signia Active Gebrauchsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Active, Active Pro, Active Charger
Gebrauchsanleitung

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für signia Active

  • Seite 1 Active, Active Pro, Active Charger Gebrauchsanleitung...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Willkommen    Bestimmungsgemäßer Gebrauch  Ihre Hörsysteme    Art der Hörsysteme  Lernen Sie Ihre Hörsysteme kennen  Bestandteile und Namen  Hörprogramme  Einstellungen  Täglicher Einsatz    Laden  Ein- und ausschalten der Hörsysteme  In den Standby-Modus wechseln ...
  • Seite 3 Hörsysteme einsetzen und herausnehmen  Lautstärke einstellen  Hörprogramm wechseln  Besondere Hörsituationen    Telefonieren  Audioübertragung mit dem iPhone  Flugzeugmodus für Hörsysteme  Häufig gestellte Fragen    Wartung und Pflege    Hörsysteme  Ohrstücke  Ladegerät  Professionelle Wartung ...
  • Seite 4 Wichtige Sicherheitsinformation für Hörsysteme  und Ladegerät    Sicherheitsinformation zu Lithium-Ionen-Akkus  Sicherheitsinformation für Hörsysteme  Sicherheitsinformation beim Umgang mit dem Ladegerät  Weitere Informationen    Zubehör  Betriebs-, Transport- und Lagerbedingungen  Entsorgungshinweis  Symbolerklärung  Problembehandlung für Hörsysteme  Problembehandlung für das Ladegerät  Landesspezifische Information ...
  • Seite 5 Wichtige Information    Konformitätsinformation für das Ladegerät  Service und Gewährleistung ...
  • Seite 6: Willkommen

    Willkommen Danke, dass Sie sich für unsere Hörsysteme entschieden haben. Wie bei allen neuen Geräten kann es ein wenig dauern, bis Sie mit den Hörsystemen vertraut sind. Mit Hilfe dieser Anleitung und der Unterstützung Ihres Hörakustikers werden Sie die Vorzüge und die höhere Lebensqualität zu schätzen wissen, die Ihnen Ihre Hörsysteme bieten.
  • Seite 7: Bestimmungsgemäßer Gebrauch

    VORSICHT Es ist wichtig, dass Sie diese Bedienungsanleitung und das Sicherheitshandbuch sorgfältig und vollständig lesen. Befolgen Sie die Sicherheitshinweise, um Sachschäden oder Verletzungen zu vermeiden. Laden Sie Ihre Hörsysteme vollständig auf, bevor Sie sie zum ersten Mal verwenden. Bestimmungsgemäßer Gebrauch Der bestimmungsgemäße Gebrauch von Hörsystemen ist es, das Hörvermögen von schwerhörigen Menschen zu verbessern.
  • Seite 8 Der bestimmungsgemäße Gebrauch des Ladegerätes ist es, unsere Hörsysteme mit eingebauten Power-Akkus (Lithium- Ionen-Akkus) aufzuladen. Verwenden Sie die Hörsysteme und das Zubehör nur so, wie es in der jeweiligen Bedienungsanleitung beschrieben ist.
  • Seite 9: Ihre Hörsysteme

    Ihre Hörsysteme Diese Bedienungsanleitung beschreibt optionale Funktionen, die Ihre Hörsysteme möglicherweise nicht alle haben. Bitten Sie Ihren Hörakustiker, die Funktionen Ihrer Hörsysteme zu markieren. Art der Hörsysteme Ihre Hörsysteme werden in der Ohrmuschel getragen. Die Hörsysteme sind nicht für Kinder unter 3 Jahren bestimmt und nicht für Personen, deren Entwicklungsalter unter 3 Jahren liegt.
  • Seite 10 Ein Power-Akku (Lithium-Ionen-Akku) ist fest in Ihr Hörsystem eingebaut. Dies ermöglicht einfaches Laden mit Ihrem Ladegerät. Die drahtlose Funktionalität ermöglicht fortschrittliche audiologische Funktionen und die Synchronisierung Ihrer beiden Hörsysteme. Ihre Hörsysteme sind mit der Bluetooth low energy* ® Technologie ausgestattet. Diese ermöglicht einfache Datenübertragung mit Ihrem Smartphone sowie nahtlose Audioübertragung mit Ihrem iPhone**.
  • Seite 11: Lernen Sie Ihre Hörsysteme Kennen

    Lernen Sie Ihre Hörsysteme kennen Bitte laden Sie die Signia App für Fernbedienungsfunktionen herunter. Bei Ihrem Hörakustiker können Sie sich über weitere Fernbedienungsoptionen informieren.
  • Seite 12: Bestandteile Und Namen

      B estandteile und Namen ➊ ➌ Ohrstück Ladekontakte ➋ ➍ Mikrofonöffnungen Seitenanzeige (R = rechtes Ohr, L = linkes Ohr)
  • Seite 13 ➊ ➎ Deckel Drucktaster ➋ ➏ Ladeschalen USB-Netzanschluss ➌ ➐ LEDs – Hörsysteme USB-Stromkabel ➍ LED – Ladegerät...
  • Seite 14 Sie können die folgenden Standard-Ohrstücke verwenden: Standard-Ohrstücke Größe Click Sleeve (belüftet oder geschlossen) Einfacher Click Dome™ (offen oder geschlossen) Lamellen Click Dome Doppelter Click Dome...
  • Seite 15: Hörprogramme

    Standard-Ohrstücke können Sie leicht auswechseln. Lesen Sie mehr im Kapitel "Wartung und Pflege". Hörprogramme Lesen Sie mehr im Kapitel "Hörprogramm wechseln".
  • Seite 16: Einstellungen

    Einstellungen Die Tinnitus-Therapie-Funktion erzeugt ein Geräusch, um Sie von Ihrem Tinnitus abzulenken.
  • Seite 17: Täglicher Einsatz

    Täglicher Einsatz Laden Laden des Ladegeräts – Steckdose HINWEIS Gefahr der Fehlfunktion durch Verwendung nicht kompatibler Teile. Verwenden Sie ausschließlich das mit dem Ladegerät mitgelieferte Netzteil und die mitgelieferten landesspezifischen Adapter. Stellen Sie sicher, dass Ihr Netzstecker den Anforderungen entspricht. Lesen Sie mehr im Kapitel „Anforderungen für den Netzstecker“.
  • Seite 18 Verbinden Sie den USB-C-Stecker des USB-Stromkabels ➊ mit dem Ladegerät Verbinden Sie den anderen Stecker des USB- ➋ Stromkabels mit dem Netzstecker...
  • Seite 19 Der eingebaute Akku wird geladen. Wenn die Hörsysteme eingesetzt sind, werden diese ebenfalls geladen. Der Ladezustand des Akkus im Ladegerät wird dauerhaft angezeigt. Laden des Ladegeräts – kabellos Legen Sie das Ladegerät mittig auf ein Qi-zertifiziertes Ladepad. Nach einigen Sekunden startet das Laden des eingebauten Akkus, was durch die grün pulsierende...
  • Seite 20 Wenn Hörsysteme eingesetzt werden, werden sie ebenfalls aufgeladen, was durch die grün pulsierenden Hörsysteme-LEDs am Ladegerät angezeigt wird. Wenn die LEDs nicht leuchten, richten Sie erneut das Ladegerät mittig auf dem QI-zertifizierten Ladepad aus. Der Ladezustand des Ladegeräts wird solange angezeigt, bis das Ladegerät vollständig geladen ist.
  • Seite 21 Ladezustand des Ladegeräts Die vordere LED zeigt den Ladezustand des Ladegeräts und des eingebauten Akkus an. Während der eingebaute Akku geladen wird, wird der Ladezustand wie folgt angezeigt: LED, wenn Ladegerät geladen wird Pulsiert grün Der eingebaute Akku wird geladen. Grün Das Ladegerät ist vollständig geladen.
  • Seite 22 LED, wenn Ladegerät geladen wird LED aus (bei kabellosem Laden) Das Ladegerät ist vollständig geladen. Pulsiert orange Abkühlphase. Der Ladevorgang wird fortgesetzt, wenn das Gerät abgekühlt ist. Lesen Sie mehr im Kapitel „Problembehandlung“. Blinkt rot Fehler im Ladegerät. Lesen Sie mehr im Kapitel „Problembehandlung“.
  • Seite 23   L adezustand des Akkus Ihres Ladegeräts prüfen So prüfen Sie, ob die Kapazität des Ladegerät-Akkus ausreicht, um Ihre Hörsysteme vollständig zu laden, wenn Sie unterwegs sind: Trennen Sie das Ladegerät von der Steckdose. Drücken Sie kurz den Programmtaster. Die vordere LED zeigt etwa 7 Sekunden lang den Ladezustand des Akkus im Ladegerät an.
  • Seite 24 LED, wenn Sie unterwegs sind Grün Der eingebaute Akku hat genügend Energie, um zwei Hörsysteme vollständig zu laden. Orange Der eingebaute Akku hat nicht genügend Energie, um zwei Hörsysteme vollständig zu laden. Blinkt orange Der eingebaute Akku ist leer. Das Laden der Hörsysteme ist nicht möglich.
  • Seite 25 Falls die Status-LED nicht leuchtet, wenn Sie die Taste drücken, prüfen Sie Folgendes: ● Das Ladegerät ist ausgeschaltet. Halten Sie die Taste 5 Sekunden lang gedrückt, um das Ladegerät einzuschalten. ● Der Ladezustand des Akkus im Ladegerät ist zu gering, um den Ladezustand anzuzeigen.
  • Seite 26 Um das Ladegerät während des mobilen Ladens aus- oder einzuschalten, halten Sie die Taste 5 Sekunden lang gedrückt. ● Wenn sich das Ladegerät einschaltet, werden die Ladezustände der Hörsysteme sowie der Ladezustand des Akkus im Ladegerät 7 Sekunden lang angezeigt. ●...
  • Seite 27 Laden an der Steckdose Wenn das Ladegerät an eine Steckdose angeschlossen ist oder auf ein Qi-zertifiziertes Ladepad gelegt wird, lädt es die Hörsysteme (wenn diese im Ladegerät sind) und gleichzeitig den eingebauten Akku. Solange das Ladegerät von einer externen Stromquelle geladen wird, zeigt die LED des Ladegeräts den Ladezustand des eingebauten Akkus an, und die LEDs für die Hörsysteme zeigen den Ladezustand der Hörsysteme.
  • Seite 28 Mobiles Laden Wenn Sie unterwegs sind und keine Steckdose in Reichweite ist, können Sie dennoch Ihre Hörsysteme laden. Die Energie wird aus dem Akku des Ladegerätes in Ihre Hörsysteme gespeist. Das Ladegerät muss dazu eingeschaltet sein. Der Ladezustand des Ladegerätes und der Hörsysteme wird angezeigt, wenn Sie die Taste drücken oder den Deckel öffnen.
  • Seite 29 Sichere Aufbewahrung Wenn die Hörsysteme vollständig geladen sind, bewahren Sie die Hörsysteme bei geschlossenem Deckel sicher im Ladegerät auf. Wenn Sie die Hörsysteme für längere Zeit aufbewahren möchten, können Sie das Ladegerät ausschalten. Das Ladegerät kann nur ausgeschaltet werden, wenn es nicht an eine Stromquelle angeschlossen ist.
  • Seite 30   H örsysteme laden Stellen Sie das rechte Hörsystem in die Ladeschale, die mit einem „R“ markiert ist. Stellen Sie das linke Hörsystem in die Ladeschale, der mit einem „L“ markiert ist. Schließen Sie den Deckel des Ladegeräts. Die Hörsysteme werden automatisch ausgeschaltet und der Ladevorgang startet.
  • Seite 31 Wenn die Status-LEDs nicht aufleuchten, sobald Sie die Hörsysteme in das Ladegerät stellen, prüfen Sie Folgendes: ● Die Hörsysteme sind nicht richtig eingesetzt. Schieben Sie sie vorsichtig in ihre Ladeschalen oder schließen Sie den Deckel des Ladegerätes. ● Das Ladegerät ist ausgeschaltet. Drücken und halten Sie die Taste für 5 Sekunden, um das Ladegerät einzuschalten, oder verbinden Sie das Ladegerät mit einer Steckdose.
  • Seite 32 Ladezustand der Hörsysteme Die LED neben einem Hörsystem zeigt den Ladezustand des Hörsystems an. Beachten Sie, dass der Ladezustand nur unmittelbar nach dem Einsetzen der Hörsysteme angezeigt wird oder wenn Sie die Taste kurz drücken oder den Deckel öffnen. Wenn das Ladegerät ausgeschaltet ist, kann der Ladezustand nicht angezeigt werden.
  • Seite 33 LED Hörsystem Pulsiert grün Das Hörsystem wird geladen. Grün Das Hörsystem ist voll geladen. LED aus Es sind entweder keine Hörsysteme im Ladegerät, die Hörsysteme sind nicht richtig eingesetzt oder das Ladegerät ist ausgeschaltet. Pulsiert orange Abkühlphase. Der Ladevorgang wird fortgesetzt, wenn das Gerät abgekühlt ist.
  • Seite 34 LED Hörsystem Blinkt rot Fehler im Hörsystem. Lesen Sie mehr im Kapitel „Problembehandlung“. Anzeige für niedrigen Ladezustand der Hörsysteme Wenn der Power-Akku schwach ist, ertönt ein Warnsignal. Das Signal wird alle 20 Minuten wiederholt. Sie haben nun etwa 1,5 Stunden Zeit, um Ihre Hörsysteme aufzuladen, bevor diese aufhören zu arbeiten.
  • Seite 35: Ein- Und Ausschalten Der Hörsysteme

    Ein- und ausschalten der Hörsysteme Sie haben folgende Möglichkeiten, um die Hörsysteme ein- oder auszuschalten. Einschalten: Nehmen Sie die Hörsysteme aus dem Ladegerät. Die Startmelodie ertönt in Ihren Hörsystemen. Standard- Lautstärke und -Hörprogramm sind eingestellt. Ausschalten: Stellen Sie die Hörsysteme in das Ladegerät. Beachten Sie, dass das Ladegerät eingeschaltet sein muss.
  • Seite 36: In Den Standby-Modus Wechseln

    In den Standby-Modus wechseln Mit einer Fernbedienung können Sie Ihre Hörsysteme in den Standby-Modus schalten. Dieser Modus schaltet die Hörsysteme stumm. Wenn Sie den Standby-Modus verlassen, bleiben Lautstärke und Hörprogramm so, wie Sie sie zuletzt eingestellt hatten. Beachten Sie: ● Im Standby-Modus sind die Hörsysteme nicht vollständig ausgeschaltet.
  • Seite 37 ● Wenn Sie den Standby-Modus verlassen wollen, aber die Fernbedienung nicht zur Hand haben: Schalten Sie Ihre Hörsysteme aus und wieder ein (indem Sie diese kurz in das Ladegerät stellen, bis eine oder mehrere LEDs aufleuchten). Warten Sie, bis die Startmelodie in Ihren Hörsystemen ertönt.
  • Seite 38: Hörsysteme Einsetzen Und Herausnehmen

    Hörsysteme einsetzen und herausnehmen VORSICHT Verletzungsgefahr! Tragen Sie das Hörsystem immer mit einem Ohrstück. Stellen Sie sicher, dass das Ohrstück vollständig am Hörsystem befestigt ist. VORSICHT Verletzungsgefahr! Setzen Sie das Ohrstück vorsichtig und nicht zu tief in das Ohr ein.
  • Seite 39 Hörsystem einsetzen: Stellen Sie fest, welches das linke und das rechte Hörsystem ist, so dass Sie sie jeweils in das richtige Ohr einsetzen. Die Buchstaben R und L zeigen die Seite an: R = rechtes Ohr L = linkes Ohr...
  • Seite 40 Stellen Sie sicher, dass der Click Sleeve korrekt positioniert ist. Die Form sollte der Form des Hörsystems entsprechen.
  • Seite 41 Halten Sie das Hörsystem in der korrekten Position, bevor Sie es einsetzen. Die Lasche des Click Sleeve muss zur Vorderseite des Ohrs zeigen.
  • Seite 42 Setzen Sie das Hörsystem in die Ohrmuschel ein und drehen Sie es leicht, bis es gut sitzt. Öffnen und schließen Sie Ihren Mund, um Lufteinschlüsse im Gehörgang zu vermeiden.
  • Seite 43 Wenn Ihnen das Einsetzen des Hörsystems schwer fällt, ziehen Sie das Ohrläppchen mit der anderen Hand leicht nach unten. Dadurch wird der Gehörgang geöffnet und das Hörsystem lässt sich leichter einsetzen. Hörsystem herausnehmen: Greifen Sie das Hörsystem mit zwei Fingern und ziehen Sie es heraus.
  • Seite 44 VORSICHT Verletzungsgefahr! In sehr seltenen Fällen kann es vorkommen, dass das Ohrstück im Ohr verbleibt, wenn Sie das Hörsystem entnehmen. Lassen Sie das Ohrstück in diesem Fall von einer medizinischen Fachkraft entfernen. Reinigen und trocknen Sie Ihre Hörsysteme nach dem Tragen.
  • Seite 45: Lautstärke Einstellen

    Lautstärke einstellen Ihre Hörsysteme passen die Lautstärke automatisch an die Hörsituation an. Wenn Sie die Lautstärke lieber manuell einstellen, verwenden Sie eine Fernbedienung. Auf Wunsch kann ein Signal bei Veränderung der Lautstärke ertönen.
  • Seite 46: Hörprogramm Wechseln

    Hörprogramm wechseln Ihre Hörsysteme passen den Klangcharakter automatisch an die jeweilige Hörsituation an. Ihre Hörsysteme können auch mehrere Hörprogramme haben. Mit Hilfe der Hörprogramme verändern Sie den Klangcharakter bei Bedarf selbst. Auf Wunsch kann ein Signal beim Wechsel des Hörprogramms ertönen. Um das Hörprogramm zu wechseln, verwenden Sie eine Fernbedienung.
  • Seite 47: Besondere Hörsituationen

    Besondere Hörsituationen Telefonieren Beim Telefonieren drehen Sie den Telefonhörer etwas, so dass das Ohr nicht vollständig vom Telefonhörer verdeckt wird.
  • Seite 48 Telefonprogramm Wenn Sie beim Telefonieren eine bestimmte Lautstärkeeinstellung bevorzugen, bitten Sie Ihren Hörakustiker, ein spezielles Telefonprogramm einzurichten. Wechseln Sie in das Telefonprogramm, wenn Sie telefonieren. Wenn für Ihre Hörsysteme ein Telefonprogramm eingerichtet wurde, ist dies im Kapitel "Hörprogramme" angegeben.
  • Seite 49: Audioübertragung Mit Dem Iphone

    Audioübertragung mit dem iPhone Ihre Hörsysteme sind Made for iPhone Hörsysteme. Das bedeutet, dass Sie Telefonanrufe oder Musik von Ihrem iPhone direkt in Ihre Hörsysteme übertragen können. Für Informationen über die kompatiblen iOS-Geräte, zum Pairing, zur Audioübertragung und zu weiteren nützlichen Funktionen fragen Sie Ihren Hörakustiker. Flugzeugmodus für Hörsysteme Wenn sich Ihre Hörsysteme im Flugzeugmodus befinden, ist Bluetooth in Ihren Hörsystemen ausgeschaltet.
  • Seite 50 in Ihren Hörsystemen vorübergehend aus. Die Hörsysteme funktionieren ohne Bluetooth, aber direkte Audioübertragung ist nicht möglich und weitere Funktionen sind nicht verfügbar. Verwenden Sie die Smartphone App, um Bluetooth zu deaktivieren oder zu aktivieren. Ein Signal ertönt, wenn Bluetooth deaktiviert oder aktiviert wird.
  • Seite 51: Häufig Gestellte Fragen

    Häufig gestellte Fragen Möglicherweise haben Sie noch Fragen zum Laden Ihrer Hörsysteme. Lesen Sie die Fragen und Antworten in diesem Abschnitt. Wenn Sie weitere Fragen haben, hilft Ihnen Ihr Hörakustiker. Warum schalten sich meine Hörsysteme nicht ein,  wenn ich sie aus dem Ladegerät nehme? Prüfen Sie Folgendes: ● Das Ladegerät ist ausgeschaltet.
  • Seite 52 ● Der Ladezustand des eingebauten Akkus im Ladegerät ist zu gering. Schließen Sie das Ladegerät an eine Steckdose Nehmen Sie Ihre Hörsysteme jetzt aus dem Ladegerät. Wie kann ich meine Hörsysteme ausschalten, ohne  sie zu laden? Stellen Sie die Hörsysteme in das Ladegerät. Stellen Sie sicher, dass sie richtig eingesetzt sind (die Status- LEDs leuchten auf).
  • Seite 53 Worauf muss ich beim Laden achten? Die Hörsysteme und das Ladegerät müssen sauber und trocken sein. Beachten Sie die Betriebsbedingungen im Kapitel "Betriebs-, Transport- und Lagerbedingungen". Vermeiden Sie das Laden bei hohen Umgebungstemperaturen, da dies die Lebensdauer und die Kapazität des Akkus verkürzen kann. Wenn Sie das Ladegerät in einer warmen Umgebung verwenden, beachten Sie, dass der Ladevorgang stoppt, sobald die Temperatur der Hörsysteme oder des Ladegeräts 42 °C (107 °F) übersteigt.
  • Seite 54 Der Ladevorgang wird automatisch fortgesetzt, sobald das Gerät abgekühlt ist. Fassen Sie die Hörsysteme so lange nicht an, bis die vorderen LEDs grün pulsieren. Die Hörsysteme könnten heiß sein.
  • Seite 55: Wartung Und Pflege

    Wartung und Pflege Um Schäden zu vermeiden ist es wichtig, dass Sie Ihre Hörsysteme pfleglich behandeln und einige Grundregeln beachten, die sicher bald zur täglichen Gewohnheit werden. Hörsysteme Reinigen Ihre Hörsysteme haben eine Schutzbeschichtung. Sie müssen Ihre Hörsysteme trotzdem regelmäßig reinigen, um eine Beschädigung der Hörsysteme und gesundheitliche Risiken zu vermeiden.
  • Seite 56 Verwenden Sie nie fließendes Wasser und tauchen Sie die Geräte nicht in Wasser. Üben Sie beim Reinigen niemals Druck aus. Verwenden Sie zum Reinigen der Ladekontakte keine alkoholischen Lösungsmittel. Verwenden Sie ein weiches, trockenes Tuch, um Schweiß oder Flüssigkeiten von den Ladekontakten oder den Hörsystemen abzuwischen, bevor Sie sie in das Ladegerät stellen.
  • Seite 57 Trocknen Verwenden Sie herkömmliche Produkte, um Ihre Hörsysteme zu trocknen. Fragen Sie Ihren Hörakustiker nach geeigneten Trocknungsprodukten und nach einer Empfehlung für Sie, wann Sie Ihre Hörsysteme trocknen sollen. Lagerung ● Kurzzeitige Aufbewahrung (bis zu einigen Tagen): Schalten Sie Ihre Hörsysteme aus, indem Sie diese in das Ladegerät stellen.
  • Seite 58 Fernbedienung oder einer Smartphone App ausschalten, sind sie nicht ganz ausgeschaltet. Sie befinden sich im Standby-Modus und verbrauchen immer noch Strom. ● Längere Aufbewahrung (Wochen, Monate, ...): Laden Sie Ihre Hörsysteme zuerst voll auf. Belassen Sie sie bei geschlossenem Deckel im Ladegerät. Wenn die Hörsysteme vollständig geladen sind, schalten sich das Ladegerät und die Hörsysteme automatisch aus.
  • Seite 59: Ohrstücke

      O hrstücke Reinigen Auf dem Ohrstück kann sich Cerumen (Ohrenschmalz) ansammeln. Dadurch kann die Klangqualität beeinträchtigt werden. Reinigen Sie das Ohrstück täglich. Für alle Arten von Ohrstücken: Reinigen Sie das Ohrstück, wenn Sie es aus dem Ohr nehmen, mit einem weichen, trockenen Papiertuch.
  • Seite 60 Für Click Domes oder Click Sleeves: Drücken Sie die Spitze des Ohrstücks zusammen. Auswechseln Wechseln Sie Standard-Ohrstücke etwa alle drei Monate aus. Ersetzen Sie sie bereits früher, sobald Sie Risse oder andere Veränderungen feststellen. Wie Sie dabei vorgehen, hängt vom Typ des Ohrstückes ab. Im Kapitel "Bestandteile und Namen"...
  • Seite 61 Auswechseln Click Domes Um den alten Click Dome zu entfernen, befolgen Sie die Anweisungen auf der Verpackung des Click Domes.
  • Seite 62 Achten Sie besonders darauf, dass der neue Click Dome spürbar einrastet. Überprüfen Sie den festen Sitz des neuen Click Dome. AuswechselnClick Sleeves Entfernen Sie den Click Sleeves auf eine der beiden nachfolgend erläuterten Arten.
  • Seite 63 Neigen und ablösen: 1. Greifen Sie den Click Sleeve und das Hörsystem mit Ihren Fingern 2. Neigen Sie den Click Sleeve, um ihn abzulösen.
  • Seite 64 Umgekehrt abziehen: Drehen Sie den Click Sleeve um, so dass das Innere nach außen zeigt. Greifen Sie den Click Sleeve und das Hörsystem mit Ihren Fingern und ziehen Sie den Click Sleeve ab.
  • Seite 65 Anbringen eines neuen Click Sleeve: Halten Sie den Click Sleeve in einer Hand und das Hörsystem in der anderen Hand. Die Lasche auf dem Click Sleeve muss zu dem äußeren und nach oben gebogenen „Hals“ des Hörsystems zeigen. Dann lassen Sie die Teile ineinander einschnappen.
  • Seite 66: Ladegerät

    Ladegerät Reinigen HINWEIS Verletzungsgefahr durch Stromschlag! Wenn das Ladegerät gereinigt werden muss, trennen Sie es von der Stromversorgung. Reinigen Sie das Ladegerät mit einem weichen, trockenen Tuch. Verwenden Sie nie fließendes Wasser und tauchen Sie das Ladegerät nicht in Wasser. Sterilisieren und desinfizieren Sie das Ladegerät nicht.
  • Seite 67: Professionelle Wartung

    Professionelle Wartung Ihr Hörakustiker kann Ihre Hörsysteme gründlich und professionell reinigen und warten. Fragen Sie Ihren Hörakustiker, welche Wartungsabstände für Sie empfehlenswert sind.
  • Seite 68: Wichtige Sicherheitsinformation Für Hörsysteme Und Ladegerät

    Wichtige Sicherheitsinformation für Hörsysteme und Ladegerät Sicherheitsinformation zu Lithium-Ionen-Akkus WARNUNG Ein Lithium-Ionen-Akku ist dauerhaft in Ihr Hörsystem eingebaut. Bei falscher Handhabung des Gerätes kann der Lithium-Ionen-Akku explodieren. Gefahr von Verletzungen, Feuer oder Explosion! Befolgen Sie die Sicherheitshinweise für Lithium-Ionen-Akkus in diesem Kapitel.
  • Seite 69 ● Beachten Sie die Betriebsbedingungen. Siehe Kapitel "Betriebs-, Transport- und Lagerbedingungen". ● Achten Sie besonders darauf, die Hörsysteme vor extremer Hitze (z. B. Feuer, Mikrowellenherd, Induktionsherd oder andere starke Magnetfelder) und vor Sonne zu schützen. ● Laden Sie Ihre Hörsysteme ausschließlich mit dem geprüften Ladegerät.
  • Seite 70 ● Verwenden Sie das Gerät nicht, wenn dessen Leistung direkt nach dem Laden deutlich nachlässt. Geben Sie das Gerät bei Ihrem Hörakustiker ab. ● Entsorgen Sie das Gerät nicht in Feuer oder Wasser. Austausch und Reparatur müssen von einer Fachkraft durchgeführt werden.
  • Seite 71: Sicherheitsinformation Für Hörsysteme

    Sicherheitsinformation für Hörsysteme Weitere Sicherheitshinweise finden Sie im Sicherheitshandbuch, das im Lieferumfang enthalten ist. Sicherheitsinformation beim Umgang mit dem  Ladegerät Persönliche Sicherheit im Umgang mit dem Ladegerät WARNUNG Gefahr eines Stromschlags! Verwenden Sie keine offensichtlich beschädigten Geräte und geben Sie diese in der Verkaufsstelle zurück.
  • Seite 72 WARNUNG Gefahr einer Verletzung! Verwenden Sie keine offensichtlich beschädigten Geräte und geben Sie diese in der Verkaufsstelle zurück. WARNUNG Jegliche eigenmächtige Veränderung des Produkts kann Sachschäden oder Verletzungen verursachen. Verwenden Sie ausschließlich zugelassene Teile und zugelassenes Zubehör. Wenden Sie sich an Ihren Hörakustiker.
  • Seite 73 WARNUNG Explosionsgefahr! Verwenden Sie Ihr Gerät nicht in Umgebungen, in denen Explosionsgefahr besteht (z. B. im Bergbau). WARNUNG Verbrennungsgefahr! Legen Sie nie etwas anderes als Ihre Hörsysteme in das Ladegerät.
  • Seite 74 WARNUNG Erstickungsgefahr! Ihr Gerät enthält Kleinteile, die verschluckt werden können. Halten Sie Hörsysteme, Batterien und Zubehör von Kindern und geistig behinderten Personen fern. Wenn Teile verschluckt wurden, suchen Sie umgehend einen Arzt oder ein Krankenhaus auf.
  • Seite 75 WARNUNG Ladegeräte können bei Messinstrumenten und elektronischen Geräten Störungen verursachen. Im Krankenhaus: Das Ladegerät erfüllt die Standards CISPR 35 und CISPR 32. Daher sollte die Verwendung des Ladegerätes in Krankenhäusern erlaubt sein. Dennoch kann es sein, dass das Ladegerät bei hochempfindlichen Messgeräten Störungen verursacht.
  • Seite 76 WARNUNG Störung implantierter Geräte Das Gerät kann mit allen elektronischen Implantaten verwendet werden, die die Anforderungen des Standards ANSI/AAMI/ISO 14117:2012 zur elektromagnetischen Verträglichkeit für Humanimplantate erfüllen. Falls Ihr Implantat nicht den Anforderungen des Standards ANSI/AAMI/ISO 14117:2012 entspricht, fragen Sie den Hersteller des Implantats nach dem Störungsrisiko.
  • Seite 77 Produktsicherheit für das Ladegerät HINWEIS Schützen Sie Ihr Gerät vor extremer Hitze. Lagern Sie das Gerät so, dass es vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. HINWEIS Schützen Sie Ihre Geräte vor starker Feuchtigkeit. HINWEIS Trocknen Sie Ihre Geräte nicht in der Mikrowelle. HINWEIS Lassen Sie das Gerät nicht fallen.
  • Seite 78 Anforderungen für den Netzstecker Verwenden Sie einen Netzstecker mit einer Ausgangsspannung von 5 V und einem maximalen Ausgangsstrom von 500 mA. WARNUNG Gefahr eines Stromschlags! Verbinden Sie das Ladegerät nur mit einer USB-Spannungsversorgung, die den Sicherheitsstandards IEC 60950-1 und/oder IEC62368-1 entspricht.
  • Seite 79: Weitere Informationen

    Weitere Informationen Zubehör Welches Zubehör erhältlich ist, hängt vom Typ des Hörsystems ab. Beispiele sind eine Fernbedienung, ein Audiostreaming-Gerät oder eine Smartphone App als Fernbedienung. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Ihren Hörakustiker. Betriebs-, Transport- und Lagerbedingungen Beachten Sie, dass Sie die Hörsysteme mindestens alle 6 Monate aufladen müssen.
  • Seite 80 Hörsysteme: Betriebsbedingungen Entladen Laden Temperatur 0 bis 50 °C 10 bis 35 °C (32 bis 122 °F) (50 bis 95 °F) Relative Luftfeuchtigkeit 5 bis 93 % 5 bis 93 % Luftdruck 700 bis 1060 hPa 700 bis 1060 hPa...
  • Seite 81 Ladegerät: Betriebsbedingungen Laden per USB Laden per QI Temperatur 10 bis 35 °C 10 bis 30 °C (50 bis 95 °F) (50 bis 86 °F) Relative Luftfeuchtigkeit 5 bis 93 % 5 bis 93 % Luftdruck 700 bis 1060 hPa 700 bis 1060 hPa Während Transport und Lagerung sollten nachfolgenden Wertebereiche nicht für längere Zeit verlassen werden:...
  • Seite 82 Hörsysteme: Lagerung Transport Temperatur 10 bis 25 °C -20 bis 60 °C (empfohlen) (50 bis 77 °F) (-4 bis 140 °F) Temperatur 10 bis 40 °C -20 bis 60 °C (Maximalbereich) (50 bis 104 °F) (-4 bis 140 °F) Relative Luftfeuchtigkeit 20 bis 80 % 5 bis 90 % (empfohlen)
  • Seite 83 Ladegerät: Lagerung Transport Temperatur 10 bis 40 °C -20 bis 60 °C (50 bis 104 °F) (-4 bis 140 °F) Relative 20 bis 80 % 5 bis 90 % Luftfeuchtigkeit Luftdruck 700 bis 1060 hPa 700 bis 1060 hPa WARNUNG Gefahr von Verletzungen, Feuer oder Explosion beim Versand.
  • Seite 84: Entsorgungshinweis

    Entsorgungshinweis HINWEIS Entsorgen Sie Power-Akkus oder Hörsysteme nicht im Hausmüll, um Umweltverschmutzungen zu vermeiden. Recyceln oder entsorgen Sie Power-Akkus, Hörsysteme oder das Ladegerät gemäß den geltenden Vorschriften.
  • Seite 85: Symbolerklärung

      S ymbolerklärung Symbole, die in diesem Dokument verwendet  werden Weist auf eine Situation hin, die zu ernsthaften, mäßigen oder geringfügigen Verletzungen führen kann. Deutet auf mögliche Sachschäden hin. Anleitungen und Tipps, wie Sie Ihr Gerät besser und effektiver nutzen. Häufig gestellte Fragen.
  • Seite 86 Symbole auf dem Gerät oder der Verpackung CE-Konformitätskennzeichnung: Bestätigt die Übereinstimmung mit bestimmten Europäischen Richtlinien. Lesen Sie hierzu den Abschnitt "Konformitätsinformationen". Australische Konformitätskennzeichnung für EMV und Funkverbindungen. Lesen Sie hierzu den Abschnitt "Konformitätsinformationen". Hersteller des Gerätes. Entsorgen Sie das Gerät nicht mit dem Hausmüll. Lesen Sie hierzu den Abschnitt "Entsorgungshinweis".
  • Seite 87 Symbole auf dem Gerät oder der Verpackung Lesen und befolgen Sie die Anweisungen in der Bedienungsanleitung. Die Anwendungsteile dieses Gerätes wurden nach IEC 60601-1 als Typ B klassifiziert Während des Transports trocken halten. Temperatur während des Transports. Lesen Sie hierzu den Abschnitt "Betriebs-, Transport- und Lagerbedingungen".
  • Seite 88 Symbole auf dem Gerät oder der Verpackung Relative Luftfeuchtigkeit während des Transports. Lesen Sie hierzu den Abschnitt "Betriebs-, Transport- und Lagerbedingungen". Luftdruck während des Transports. Lesen Sie hierzu den Abschnitt "Betriebs-, Transport- und Lagerbedingungen". Medizinprodukt. Kompatibel mit Qi-zertifizierten, kabellosen Ladegeräten.
  • Seite 89 Symbole auf dem Gerät oder der Verpackung Bluetooth Technologie. ® "Made for iPhone", "Made for iPad" und "Made for iPod" bedeuten, dass das Gerät speziell für die Verwendung mit iPhone, iPad bzw. iPod entwickelt wurde und vom Entwickler für die Erfüllung der Apple- Leistungsstandards zertifiziert wurde. Apple übernimmt keine Verantwortung für den Betrieb dieses Gerätes oder die Einhaltung von Sicherheits- und gesetzlichen Standards.
  • Seite 90 Gerätedaten des Ladegeräts Unter dem entfernbaren Silikonpolster im Deckel des Ladegeräts befindet sich ein Etikett mit Symbolen, der Seriennummer, der CE-Kennzeichnung und dem rechtmäßigen Hersteller des Ladegeräts. Heben Sie das Polster mit Ihrem Fingernagel vom Deckel ab und ziehen Sie es ab. Um es wieder einzusetzen, drücken Sie entlang den Kanten.
  • Seite 91: Problembehandlung Für Hörsysteme

    Problembehandlung für Hörsysteme Problem und Lösungsmöglichkeiten Der Ton ist schwach. ● Erhöhen Sie die Lautstärke. ● Laden Sie das Hörsystem. ● Reinigen Sie das Ohrstück oder wechseln Sie es aus. Aus dem Hörsystem ertönen Pfeiftöne. ● Setzen Sie das Ohrstück erneut ein, bis es fest sitzt. ●...
  • Seite 92 Problem und Lösungsmöglichkeiten Der Ton ist verzerrt. ● Verringern Sie die Lautstärke. ● Laden Sie das Hörsystem. ● Reinigen Sie das Ohrstück oder wechseln Sie es aus. Aus dem Hörsystem ertönen Signaltöne. ● Laden Sie das Hörsystem. Hörsystem funktioniert nicht. ● Schalten Sie das Hörsystem ein. ●...
  • Seite 93: Problembehandlung Für Das Ladegerät

    Problembehandlung für das Ladegerät Problem und Lösungsmöglichkeiten Keine LED leuchtet. ● Prüfen Sie, ob die Stromversorgung richtig angeschlossen ist.
  • Seite 94 Problem und Lösungsmöglichkeiten LEDs pulsieren orange. Das Ladegerät hat die Maximaltemperatur erreicht und ist jetzt in der Abkühlphase. Der Ladevorgang wird fortgesetzt, wenn das Gerät abgekühlt ist (nach etwa 15 Minuten). ● Fassen Sie die Hörsysteme nicht an, wenn die LEDs orange pulsieren. Die Hörsysteme könnten heiß...
  • Seite 95 Problem und Lösungsmöglichkeiten Die LED des Ladegeräts blinkt rot. Im Ladegerät ist ein Fehler aufgetreten. ● Nehmen Sie die Hörsysteme aus dem Ladegerät, und trennen Sie das Ladegerät von der Steckdose. ● Schließen Sie das Ladegerät wieder an die Steckdose an, und legen Sie die Hörsysteme wieder in die Ladeschalen des Ladegeräts.
  • Seite 96 Problem und Lösungsmöglichkeiten Die LEDs für die Hörsysteme blinken rot. Ein Fehler im Hörsystem ist aufgetreten. ● Nehmen Sie das betroffene Hörsysteme aus dem Ladegerät, und trennen Sie das Ladegerät von der Steckdose. ● Kontaktieren Sie Ihren Hörakustiker. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an Ihren Hörgeräteakustiker.
  • Seite 97: Landesspezifische Information

    Landesspezifische Information USA und Kanada Information zur Zertifizierung der Hörsysteme mit drahtloser Funktionalität, Signia Active und Active Pro: ● DBIF1 ● FCC ID: 2AXDT-DBIF1 ● IC: 26428-DBIF1...
  • Seite 98 Wichtige Information   K onformitätsinformation für das Ladegerät Das CE-Zeichen steht für die Übereinstimmung mit folgenden europäischen Richtlinien: ● 2014/30/EU über die elektromagnetische Verträglichkeit ● 2014/35/EU über elektrische Betriebsmittel zur Verwendung innerhalb bestimmter Spannungsgrenzen (Niederspannungsrichtlinie) ● 2011/65/EU RoHS zur Reduzierung von Schadstoffen...
  • Seite 99 Das CE-Zeichen steht für die Übereinstimmung mit bestimmten europäischen Richtlinien. Den vollständigen Text der Konformitätserklärung finden Sie unter www.signia- hearing.com/doc. Dieses Gerät erfüllt die Europäische Norm EN 55011:2016 / A1:2017 Gruppe 2, Klasse B. Dieses Gerät erfüllt Teil 18 der FCC-Vorschriften sowie die CAN RSS-216 / CNR-216.
  • Seite 100 ● Während des Ladeprozesses sollte der Nutzer einen Mindestabstand von 20 cm einhalten. Die Konformitätsinformation für Hörsysteme finden Sie im mitgelieferten Sicherheitshandbuch.
  • Seite 102 Service und Gewährleistung Seriennummern Linkes Hörsystem: Rechtes Hörsystem: Ladegerät: Service-Termine...
  • Seite 103 Gewährleistung Kaufdatum: Gewährleistungsdauer in Monaten: Ihr Hörakustiker...
  • Seite 104 Hersteller, Hersteller, Hörsysteme: Ladegerät: WSAUD A/S WSAUD A/S Nymoellevej 6 Nymoellevej 6 3540 Lynge 3540 Lynge Dänemark Dänemark 0123 Document No. 04475-99T01 DE Order/Item No. 109 988 25 Master Rev02, 11.2020 © 11.2020, WSAUD A/S. All rights reserved www.signia.net...

Diese Anleitung auch für:

Active proActive charger