Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Viessmann Vitovent 200-D HR A55 Serviceanleitung Für Die Fachkraft

Vorschau ausblenden Andere Handbücher für Vitovent 200-D HR A55:

Werbung

VIESMANN
Serviceanleitung
für die Fachkraft
Vitovent 200-D
Typ HR A55
Typ HRM A55
Dezentrales Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung
3
für max. Luftvolumenstrom 55 m
/h
Gültigkeitshinweise siehe letzte Seite
VITOVENT 200-D
Bitte aufbewahren!
5793 881
8/2013

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Viessmann Vitovent 200-D HR A55

  • Seite 1 VIESMANN Serviceanleitung für die Fachkraft Vitovent 200-D Typ HR A55 Typ HRM A55 Dezentrales Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung für max. Luftvolumenstrom 55 m Gültigkeitshinweise siehe letzte Seite VITOVENT 200-D Bitte aufbewahren! 5793 881 8/2013...
  • Seite 2 Dieses Zeichen warnt vor Sach- und Umwelt- Die Instandsetzung von Bauteilen mit sicher- schäden. heitstechnischer Funktion gefährdet den siche- ren Betrieb der Anlage. Hinweis Defekte Bauteile müssen durch Viessmann Ori- Angaben mit dem Wort Hinweis enthalten Zusatzinfor- ginalteile ersetzt werden. mationen. Zusatzkomponenten, Ersatz- und Verschleißteile Zielgruppe Achtung Diese Anleitung richtet sich ausschließlich an autori-...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Verwendung Bestimmungsgemäße Verwendung ............Erstinbetriebnahme, Arbeitsschritte - Erstinbetriebnahme, Inspektion und Wartung ....Inspektion, Wartung Störungsbehebung Diagnose an der Bedieneinheit .............. 14 Instandsetzung ..................14 Lüftungsgerät aus Wand ausbauen ............ 14 ■ Interne Komponenten und elektrische Anschlüsse ......16 ■...
  • Seite 4: Verwendung Bestimmungsgemäße Verwendung

    Verwendung Bestimmungsgemäße Verwendung Das Gerät darf bestimmungsgemäß nur in Lüftungs- systemen gemäß DIN 1946-6 unter Berücksichtigung der zugehörigen Montage-, Service- und Bedienungs- anleitungen installiert und betrieben werden. Es ist ausschließlich für die kontrollierte Wohnungslüftung vorgesehen. Die bestimmungsgemäße Verwendung setzt voraus, dass eine ortsfeste Installation in Verbindung mit anla- genspezifisch zugelassenen Komponenten vorgenom- men wurde.
  • Seite 5: Arbeitsschritte - Erstinbetriebnahme, Inspektion Und Wartung

    Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Arbeitsschritte - Erstinbetriebnahme, Inspektion und Wartung Arbeitsschritte für die Erstinbetriebnahme Arbeitsschritte für die Inspektion Arbeitsschritte für die Wartung Seite • 1. Kontrolle des Wohnungslüftungs-Systems..............• • • 2. Lüftungsgerät einschalten....................• 3. Funk-Bedienschalter an-/abmelden.................. • 4. Betriebsart „Aus“ aktivieren oder deaktivieren.............. •...
  • Seite 6: Kontrolle Des Wohnungslüftungs-Systems

    Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Kontrolle des Wohnungslüftungs-Systems Gefahr Vitovent nicht gemeinsam mit einer raumluftabhän- ■ Der gleichzeitige Betrieb einer raumluftabhängi- gigen Feuerstätte (z. B. offener Kamin) betreiben. gen Feuerstätte (z. B. offener Kamin) und des ■ Feuerstätten nur raumluftunabhängig mit separater Lüftungsgeräts im selben Verbrennungsluftver- Verbrennungsluftzufuhr betreiben.
  • Seite 7: Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung

    Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Funk-Bedienschalter an-/abmelden (Fortsetzung) 2. Wenn die gewünschte Kanalnummer angezeigt Funk-Bedienschalter abmelden wird, oder drücken. „T“ und die ausgewählte Kanalnummer werden oder für ca. „30 s“ drücken. abwechselnd angezeigt. Für die Kanalauswahl wird im Display abwechselnd „T“, „1“, „2“ und „3“ angezeigt. 3.
  • Seite 8: Innenwandblende Abnehmen

    Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Innenwandblende abnehmen Abb.1 Filter reinigen und ggf. austauschen Achtung Beide Filter mindestens einmal jährlich austau- ■ Staubablagerungen im Gerät können zu Geräte- schen. schäden führen. ■ Verschmutze Filter mit dem Hausmüll entsorgen. Gerät nicht ohne Außenluft- und Abluftfilter ■...
  • Seite 9: Gegenstrom-Wärmetauscher Reinigen

    Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Filter reinigen und ggf. austauschen (Fortsetzung) Abb.2 Außenluftfilter Abluftfilter Wartungsanzeige „F“ zurücksetzen 1. Lüftungsgerät einschalten (siehe Seite 6). oder für ca. 5 s drücken. Die Wartungsanzeige „F“ erlischt. Gegenstrom-Wärmetauscher reinigen Achtung Mechanische Beanspruchung kann zur Beschä- digung der Lamellen des Gegenstrom-Wärme- tauschers führen.
  • Seite 10: Reinigungshinweise

    Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Gegenstrom-Wärmetauscher reinigen (Fortsetzung) Abb. 3 Gegenstrom-Wärmetauscher Reinigungshinweise Gefahr ■ Nicht mit Hochdruck reinigen. Ablagerungen von Chemikalien am Gegen- ■ Nicht in Wasser eintauchen. strom-Wärmetauscher können zu Gesundheits- ■ Vor dem Einbau in das Lüftungsgerät abtropfen las- und Geräteschäden führen. sen.
  • Seite 11: Innenraum Reinigen

    Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Innenraum reinigen 1. Gegenstrom-Wärmetauscher ausbauen (siehe Seite 8 und 9). 2. Innenraum mit feuchtem Tuch auswischen. Ggf. mit Staubsauger reinigen. Keine Reinigungsmittel verwenden! Abb.4 Fliegenschutzgitter in der Außenwandblende reinigen 1. Lüftungsgerät aus Wandhülse ausbauen (siehe 2. Fliegenschutzgitter mit feuchtem Tuch abwischen. Seite 14).
  • Seite 12: Kondenswasserablauf Prüfen

    Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Kondenswasserablauf prüfen Abb.5 Kondenswasserablauf Außenwandblende Prüfen, ob Kondenswasser ungehindert ablaufen kann. Ggf. Kondenswasserablauf reinigen. Alle elektrischen Steckverbindungen und Leitungsdurchführungen auf festen Sitz prüfen...
  • Seite 13: Gerät Schließen

    Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Gerät schließen Abb.6 1. Gegenstrom-Wärmetauscher einbauen. 2. Innenwandblende anbauen: Siehe Arbeitsschritt 2. Weiterer Zusammenbau: Arbeitsschritte 1. bis 5. auf Seite 8. auf Seite 10 in umgekehrter Reihenfolge Lüftungsgerät einschalten Siehe Seite 6. Einweisung des Anlagenbetreibers Der Ersteller der Anlage hat den Betreiber der Anlage in die Bedienung einzuweisen.
  • Seite 14: Störungsbehebung Diagnose An Der Bedieneinheit

    Störungsbehebung Diagnose an der Bedieneinheit Falls „E“ und eine Zahl abwechselnd angezeigt wer- Bedienungsanleitung „Vitovent 200-D“ den, liegt eine Störung des Lüftungsgeräts vor. Display Ventilatoren Ursachen Maßnahme Keine Netzspannung Gerät am Hauptschalter (falls vorhanden) oder am Lei- ■ tungsschutzschalter einschalten. Spannungsversorgung innerhalb und außerhalb des Ge- ■...
  • Seite 15 Störungsbehebung Instandsetzung (Fortsetzung) Lüftungsgerät aus Wandhülse herausziehen und Abdeckungen abbauen Abb. 7 Einbau in umgekehrter Reihenfolge...
  • Seite 16: Interne Komponenten Und Elektrische Anschlüsse

    Störungsbehebung Instandsetzung (Fortsetzung) Interne Komponenten und elektrische Anschlüsse Abb.8 Leiterplatte mit Anschlussklemmen Steckplatz Funkempfänger für Funk-Bedienschal- „HEATER“: Nichts anschließen. „NTC“: Außenluft-Temperatursensor Steckplatz RJ 11 für Luftqualitätssensor (Zubehör) „INTAKE FAN“: Spannungsversorgung Ventilator Steckplatz RJ 12 für Bedieneinheit Außenluft/Zuluft Netzanschlussklemmen (1/N/PE 230 V/50 Hz) Außenluft-Temperatursensor (NTC 2,2 k Zuluft-Temperatursensor (NTC 2,2 k Ω...
  • Seite 17: Anschluss- Und Verdrahtungsschema

    Störungsbehebung Instandsetzung (Fortsetzung) Leiterplatte der Bedieneinheit Abb.9 Leiterplatte der Bedieneinheit Anschluss- und Verdrahtungsschema GN/YE 230 V / 50 Hz Abb.10 Reglerleiterplatte (Einbauposition siehe Seite 16) Verschlussklappe Fortluft Ventilator Abluft/Fortluft Verschlussklappe Außenluft Begleitheizung Kondenswasserablauf Zulufttemperatursensor (NTC 2,2 k Ω...
  • Seite 18: Widerstandskennlinie Der Temperatursensoren

    Störungsbehebung Instandsetzung (Fortsetzung) Leiterplatte mit Anschlussklemmen (Einbaupo- Steckplatz RJ 11 für Luftqualitätssensor (Zubehör) sition siehe Seite 16) Nichts anschließen. Ventilator Außenluft/Zuluft Netzanschluss 1/N/PE 230 V/50 Hz Außenlufttemperatursensor (NTC 2,2 k Steckplatz Funkempfänger für Funk-Bedienschal- Ω Nichts anschließen. Steckplatz RJ 12 für Bedieneinheit Farbkennzeichnung nach IEC 60757 GN/YE braun...
  • Seite 19: Einzelteillisten

    Einzelteillisten Einzelteillisten Bestellung von Einzelteilen Folgende Angaben sind erforderlich: Handelsübliche Teile sind im örtlichen Fachhandel ■ Herstell-Nr. (siehe Typenschild erhältlich. ■ Positionsnummer des Einzelteils (aus dieser Einzel- teilliste) Vitovent 200-D 0001 Außenwandblende 0011 Thermoregler Fortluft/Außenluft 0002 Innenwandblende 0012 Verlängerungen für Wandhülse (rund/eckig) 0003 Reglerleiterplatte 0013...
  • Seite 20: Technische Daten

    Technische Daten Technische Daten HR A55 HRM A55 Luftvolumenströme Grundlüftung (Lüftungsstufe 1) Reduzierte Lüftung (Lüftungsstufe 2) Normale Lüftung (Lüftungsstufe 3) Intensivlüftung (Lüftungsstufe 4) Automatikbetrieb (Lüftungsstufe variabel) 10 bis 45 Zuluftbetrieb (Lüftungsstufe 2) Abluftbetrieb (Lüftungsstufe 2) Außenlufttemperatur Min. °C – – Max.
  • Seite 21: Bescheinigungen

    Bescheinigungen Konformitätserklärung Wir, die Viessmann Werke GmbH&Co KG, D-35107 Allendorf, erklären in alleiniger Verantwortung, dass das Pro- dukt Vitovent 200-D einschließlich Funk-Bedienschalter mit den folgenden Normen übereinstimmt: EN 55 014-1:2006+A1:2009 EN 61 000-6-1:2007 EN 55 014-2:1997+A1:2001+A2:2008 EN 61 000-6-1:2007 EN 60 335-1:2002/A13:2008...
  • Seite 22: Stichwortverzeichnis

    Stichwortverzeichnis Stichwortverzeichnis Abluftfilter............... 9, 20 Kamin................6 Anlagenbetreiber einweisen........13 Kennlinien..............18 Anschlussleitung Kondenswasserablauf prüfen........12 – Bedieneinheit............19 Konformitätserklärung..........21 – Luftqualitätssensor..........19 Anschluss-Schema............ 17 Außenluftfilter............9, 20 Leiterplatte mit Anschlussklemmen......16, 18 Außenlufttemperatur..........20 Leiterplatten Außenlufttemperatursensor........18 – Bedieneinheit............17 Außenluft-Temperatursensor........16 – Reglerleiterplatte..........16, 17 Außenwandblende.............
  • Seite 23 Stichwortverzeichnis Stichwortverzeichnis (Fortsetzung) Verwendung..............4 Volumenstrom Wandhülse............15, 19 – Abluftbetrieb............20 Wärmebereitstellungsgrad......... 20 – Automatikbetrieb............. 20 Wärmerückgewinnungsgrad........20 – Grundlüftung............20 Wartungsanzeige............9 – Intensivlüftung............20 Widerstandskennlinie Temperatursensoren....18 – Normale Lüftung............20 – Reduzierte Lüftung..........20 – Zuluftbetrieb............20 Zuluft-Temperatursensor..........16...
  • Seite 24: Gültigkeitshinweis

    Gültigkeitshinweis Herstell-Nr.: 7201527 7201528 Viessmann Werke GmbH & Co KG D-35107 Allendorf Telefon: 0 64 52 70-0 Telefax: 0 64 52 70-27 80 www.viessmann.de...

Diese Anleitung auch für:

Vitovent 200-d hrm a55

Inhaltsverzeichnis