Pioneer AVIC-F900BT Bedienungsanleitung

Navigations av system
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung
NAVIGATIONS-/AV-SYSTEM
AVIC-F900BT
AVIC-F700BT
Bitte lesen Sie zuerst "Wichtige Informationen für den
Benutzer"! "Wichtige Informationen für den Benutzer"
enthält wichtige Informationen, die Sie vor Gebrauch
des Navigationssystems wissen sollten.
Deutsch

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Pioneer AVIC-F900BT

  Inhaltszusammenfassung für Pioneer AVIC-F900BT

  • Seite 1 Bedienungsanleitung NAVIGATIONS-/AV-SYSTEM AVIC-F900BT AVIC-F700BT Bitte lesen Sie zuerst “Wichtige Informationen für den Benutzer”! “Wichtige Informationen für den Benutzer” enthält wichtige Informationen, die Sie vor Gebrauch des Navigationssystems wissen sollten. Deutsch...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Vielen Dank, dass Sie sich für dieses Pioneer-Produkt entschieden haben. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung bitte aufmerksam durch, um sich mit der richtigen Be- dienungsweise für Ihr Modell vertraut zu machen. Bewahren Sie die Anleitung nach dem Durchlesen zur späteren Bezugnahme an einem sicheren Ort griffbereit auf.
  • Seite 3 Inhalt – Suche nach POIs entlang der aktuellen Löschen eines Eintrags aus der Liste “Favoriten” 45 Fahrtroute 31 – Suche nach POIs um das Fahrtziel 31 Speichern der Position als Ort mit – Gebrauch von “Gespeicherte Sicherheitskamera 45 Suchen” 32 Überprüfen der aktuellen Fahrtroute Suchen nach POIs mit den Daten auf einem Überprüfen der Streckenbedingungen auf...
  • Seite 4 Inhalt – Trennen eines Mobiltelefons 58 Auswählen eines Titels aus der Liste 69 – Löschen eines registrierten Verwenden des “Function”-Menüs 69 Mobiltelefons 58 Wiedergabe von Musikdateien auf ROM Empfangen von Anrufen 58 Ablesen des Bildschirms 70 – Annehmen eines eingehenden Verwenden der Sensortasten 70 Anrufs 58 –...
  • Seite 5 Inhalt Verwenden der Sensortasten 83 Gebrauch eines iPod® (iPod) – Schrittweise Bildwiedergabe 84 Vorgehensweise zum Starten 98 – Zeitlupen-Wiedergabe 84 Ablesen des Bildschirms 98 – Suchen einer gewünschten Szene und Verwenden der Sensortasten (Musik) 99 – Suchen nach einem Song 100 Wiedergabe ab einem bestimmten Zeitpunkt 85 Starten der Videowiedergabe 101...
  • Seite 6: Umschalten Zwischen Der Detailinformationsanzeige Und Der

    Inhalt – Umschalten zwischen der – Aufzeichnen der letzten Detailinformationsanzeige und der Reiseziele 128 – Einstellen Ihrer Heimatadresse 130 voreingestellten Listenanzeige 114 – Speichern und Abrufen von Optionen im Menü “Systemeinstellungen” 130 Sendern 114 Verwenden des “Function”-Menüs 114 – Anzeige des Menüs –...
  • Seite 7 Inhalt – Umschalten der Ton-Stummschaltung/ – Umgebungsbedingungen zum Dämpfung 141 Abspielen einer Disc 163 – Einstellen des Heckausgangs 141 Unterstützte Disc-Formate 164 – Umschalten des Auto PI - – Über DVD-Videos und CDs 164 – Über AVCHD-Discs 164 Suchlaufs 141 –...
  • Seite 8: Einleitung

    Kapitel Einleitung Anleitungsübersicht Glossar Sehen Sie im Glossar nach, wenn Sie nach der Bedeutung eines Begriffes suchen. Lesen Sie, bevor Sie dieses Produkt verwen- den, unbedingt die separate Anleitung “Wichti- ge Informationen für den Benutzer”, die Terminologie Warnungen, Vorsichtshinweise und andere Bitte nehmen Sie sich die Zeit, die folgenden wichtige Informationen enthält, die Sie wissen Informationen über die in dieser Anleitung ver-...
  • Seite 9: Über Die Definition Der Terminologie

    Kapitel Einleitung Über die Definition der 2D- und 3D-Kartenansichten Für die Navigationsführung steht eine Vielzahl Terminologie von Bildschirmanzeigen zur Wahl. “Vorderes Display” und 2D-Kartenbildschirm “zusätzliches Display” In dieser Anleitung wird der Bildschirm, der Teil der Navigationseinheit ist, als “vorderes Di- splay”...
  • Seite 10 Kapitel Einleitung p Importierte Originalbilder werden im Spei- Rückwärtsentwicklung und Disassembly cher abgelegt, die dauerhafte Sicherung sind verboten. — Anmerkung zum Gebrauch von MP3- kann jedoch nicht vollständig garantiert werden. Wenn Originalbilddaten gelöscht Dateien wurden, müssen Sie die betreffenden Bil- Die Lizenz für dieses Navigationssystem er- der erneut vom externen Speichermedium laubt ausschließlich privaten, nicht kom-...
  • Seite 11: Auf Den Karten Erfasste Gebiete

    ! iPod touch; Ver. 1.1.4 des Bildschirms p Wenn Sie dieses Navigationssystem mit p Verhindern Sie direkte Sonneneinstrahlung einem Pioneer USB-Schnittstellenkabel für auf den LCD-Bildschirm, wenn dieses Pro- iPod (CD-IU230V) (getrennt erhältlich) ver- dukt nicht verwendet wird. Längere direkte wenden, können Sie einen iPod über dieses Sonneneinstrahlung kann aufgrund der Navigationssystem steuern.
  • Seite 12: Hinweise Zu Den Gelöschten Daten

    Kapitel Einleitung p Gewisse Daten verbleiben. Lesen Sie Zu- ! Wenn zusätzliche Produkte ein-/ausgebaut rücksetzen des Navigationssystems auf die werden, die an dem Navigationssystem an- Standard- oder Werkseinstellungen, bevor geschlossen sind. Sie diese Funktion ausführen. ! Wenn die auf der Karte angezeigte Fahr- = Weitere Einzelheiten zu gelöschten zeugposition stark von der tatsächlichen Daten siehe Zurücksetzen des Navigati-...
  • Seite 13: Grundlagen Der Bedienung

    Kapitel Grundlagen der Bedienung Die Bezeichnungen und Funktionen der einzelnen Teile Dieses Kapitel vermittelt Informationen über Wenn Sie die Taste gedrückt halten, wird der Bildschirm “Bildschirmkalibrierung” die Bezeichnungen der Teile und die über die Tasten steuerbaren Hauptfunktionen. eingeblendet. = Einzelheiten zur Bedienung siehe Anpas- 1 Disc-Schacht sen der Reaktionspositionen der Sensorta- Zum Einlegen einer abzuspielenden Disc.
  • Seite 14: Einlegen/Auswerfen Einer Disc

    Kapitel Grundlagen der Bedienung a SD-Kartenlaufwerk Einmal nach oben oder unten drücken: Ändert den Kartenmaßstab schrittweise. = Für weitere Einzelheiten siehe Einführen Nach oben oder unten gedrückt festhal- und Auswerfen einer SD-Speicherkarte auf ten: Seite 14. Ändert den Kartenmaßstab übergangslos. p Diese Bedienung ist nur bei eingeblen- detem Kartenbildschirm möglich.
  • Seite 15: Einführen Einer Sd-Speicherkarte

    ! Sollte bei einem Speichermedium aus irgend- einem Grund Datenverlust oder -korrumption auftreten, ist es gewöhnlich nicht möglich, die Daten wiederherzustellen. Pioneer haftet nicht für Schäden, Kosten oder Ausgaben, die Ziehen Sie die SD-Speicherkarte heraus. durch Datenverlust oder -korrumption entste- p Stecken Sie die SD-Kartenattrappe in den hen.
  • Seite 16: Einstöpseln Eines Usb- Speichermediums

    Kapitel Grundlagen der Bedienung Einstöpseln eines USB- auftreten, ist es gewöhnlich nicht möglich, die Daten wiederherzustellen. Pioneer haftet nicht Speichermediums für Schäden, Kosten oder Ausgaben, die % Verbinden Sie das USB-Speichermedi- durch Datenverlust oder -korrumption entste- um mit dem USB-Anschluss.
  • Seite 17: Abtrennen Ihres Ipods

    Kapitel Grundlagen der Bedienung Abtrennen Ihres iPods Berühren Sie die Sprache, die Sie für Anzeigen auf dem Bildschirm verwenden % Vergewissern Sie sich, dass gegenwär- möchten. tig kein Datenzugriff erfolgt, und ziehen Sie das USB-Schnittstellenkabel heraus. Ablauf vom Start bis zum Beenden Lassen Sie den Motor an, um das Sy- stem hochzufahren.
  • Seite 18: Normaler Systemstart

    Kapitel Grundlagen der Bedienung Das “Hauptmenü” erscheint. Normaler Systemstart VORSICHT Die Heckkamera-Funktion steht aus Sicherheits- gründen erst nach vollständigem Hochfahren des Navigationssystems zur Verfügung. % Lassen Sie den Motor an, um das Sy- stem hochzufahren. Nach einer kurzen Pause erscheint der Navi- gations-Begrüßungsbildschirm einige Sekun- den lang.
  • Seite 19 Kapitel Grundlagen der Bedienung...
  • Seite 20: Verwendung Der Navigationsmenübildschirme

    Kapitel Grundlagen der Bedienung Verwendung der Navigationsmenübildschirme Beim erstmaligen Hochfahren des Navigationssystems erscheint das “Hauptmenü”. Übersicht zum Wechseln zwischen Bildschirmen...
  • Seite 21: Die Funktionen Der Einzelnen Menüs

    Kapitel Grundlagen der Bedienung Die Funktionen der einzelnen Menüs 1 Hauptmenü Drücken Sie die MENU-Taste, um das “Hauptmenü” einzublenden. Berühren Sie Drücken Sie die MENU-Taste, um das “Haupt- dann [Einstellungen]. menü” einzublenden. Dies ist das Anfangsmenü, über das die Bild- Berühren Sie [Systemeinstellungen] schirme für die Einstellung und Ausführung und anschließend [Rückfahrkamera].
  • Seite 22: Verwenden Der Karte

    Kapitel Grundlagen der Bedienung Verwenden der Karte Die Karte zeigt die meisten Informationen an, die im Navigationssystem gespeichert sind. Machen Sie sich mit der Darstellungsweise der verschiedenen Informationen auf der Karte vertraut. Informationen auf dem Kartenbildschirm Dieses Beispiel zeigt eine Karte in zweidimensionaler (2D) Ansicht. p Die mit (*) markierten Informationen wer- 3 Der Name der zu verwendenden Straße den nur angezeigt, wenn eine Fahrtroute...
  • Seite 23 Kapitel Grundlagen der Bedienung reichs können Sie den Bildschirm “Routenin- = Für weitere Einzelheiten siehe Die Funk- tionen auf dem “Kartenbestätigungsbild- formationen” einblenden. = Für weitere Einzelheiten siehe Ange- schirm” auf Seite 40. zeigte Daten auf Seite 120. 8 Stopptaste für Demo-Modus = Für weitere Einzelheiten siehe Überprü- Diese Taste wird bei aktiviertem Demo-Modus (“Simulation”...
  • Seite 24: Umschalten Zwischen 2D- Und 3D-Kartenansicht

    Kapitel Grundlagen der Bedienung Beim Befahren mehrspuriger Straßen 3D-Kartenbildschirm Erscheint, wenn Sie auf der Route eine mehr- spurige Straße befahren. Die empfohlene Spur wird hervorgehoben dargestellt. Drücken Sie die MAP-Taste, um den Na- vigationskartenbildschirm einzublenden. Berühren Sie oder , um auf den p Diese Informationen basieren auf der Kar- anderen Kartenmodus umzuschalten.
  • Seite 25: Verschieben Der Karte Bis An Eine Position, Die Sie Sehen Möchten

    Kapitel Grundlagen der Bedienung gezeigt. (Die angezeigten Informationen hängen von der jeweiligen Position ab.) Zum Verschieben berühren Sie die Karte und ziehen sie in die gewünschte Richtung. Beim Ziehen bewegt sich die Karte entspre- chend. Wie weit die Karte verschoben wird, hängt von der Länge der Ziehbewegung ab.
  • Seite 26: Der Grundlegende Bedienungsablauf Zum Erstellen Einer Route

    Kapitel Grundlagen der Bedienung Der grundlegende Die Bedienung auf einem Bedienungsablauf zum Listenbildschirm (z. B. Liste Erstellen einer Route mit Städten) 1 Parken Sie das Fahrzeug an einem sicheren Ort und ziehen Sie die Handbremse an. 2 Rufen Sie das “Menü Fahrtziel” auf. 3 Wählen Sie das Verfahren aus, mit dem das Navigationssystem nach dem Fahrtziel suchen soll.
  • Seite 27 Kapitel Grundlagen der Bedienung 1 Textfeld: Hier werden die eingegebenen Zeichen ange- zeigt. Wenn kein Text im Feld steht, wird eine Textanweisung angezeigt. 2 Bildschirmtitel Die Beschreibung gibt einen Verweis auf die nächste Bedienung. 3 Tastatur: Durch Berühren der Tasten können Sie Zei- chen eingeben.
  • Seite 28: Suchen Nach Und Auswählen Von Orten

    Kapitel Suchen nach und Auswählen von Orten Berühren Sie [Adresse]. VORSICHT Während der Fahrt sind diese Funktionen zur Fahrtrouteneinstellung aus Sicherheitsgründen nicht verfügbar. Um diese Funktionen benutzen zu können, müssen Sie an einem sicheren Ort an- halten und die Handbremse anziehen, bevor Sie die Fahrtroute einstellen.
  • Seite 29 Kapitel Suchen nach und Auswählen von Orten Berühren Sie die Taste neben “Stadt:”, ! Wenn eine Stadt eingestellt ist, können Sie um den Namen der Stadt einzugeben. durch Berühren von [Stadtmitte] diesen Teil der Stadt wählen und zum “Kartenbe- stätigungsbildschirm” übergehen. Geben Sie den Straßennamen ein und berühren Sie den gewünschten Namen in der Liste.
  • Seite 30: Suchen Nach Orten Von Interesse (Pois) In Der Näheren Umgebung

    Kapitel Suchen nach und Auswählen von Orten Berühren Sie [Bezug: Cursor]. Durch aufeinanderfolgendes Berühren von [Route…] und [Als Ziel wählen] können Sie die gewählte Position als Fahrtziel festlegen und die Route bis zu diesem Punkt berech- nen. = Einzelheiten, die andere Bedienungen auf dem “Kartenbestätigungsbildschirm”...
  • Seite 31: Suchen Nach Einem Poi In Der Näheren Umgebung

    Kapitel Suchen nach und Auswählen von Orten Berühren Sie das gewünschte POI-Ziel. bestätigungsbildschirm” nach POIs in der näheren Umgebung suchen. = Für weitere Einzelheiten siehe Ansicht der Informationen zu einem angegebenen Ort auf Seite 42. Suchen nach einem POI in der näheren Umgebung Berühren Sie [Fahrtziel] im “Haupt- menü”...
  • Seite 32: Gebrauch Von "Gespeicherte Suchen

    Kapitel Suchen nach und Auswählen von Orten Berühren Sie die Suchmethode, die Sie = Für die darauf folgenden Bedienschritte siehe Suche nach POIs im Umkreis des Cur- speichern möchten. sors auf Seite 30. Gebrauch von “Gespeicherte Suchen” Speichern der Auswahlsequenz Sie können die Suchmethode und eine der Ka- tegorien für erneuten Abruf als Shortcut spei- chern.
  • Seite 33 Kapitel Suchen nach und Auswählen von Orten ! Wenn Sie nur [Suche speichern] berühren, Berühren Sie einen der Punkte in der ohne eine Kategorie zu wählen, können Sie Liste. die Suchmethode mit Zugriff auf alle Kate- gorien speichern. ! Wenn es keine weiteren Unterkategorien mehr gibt, erscheint eine leere Liste.
  • Seite 34: Suchen Nach Pois Mit Den Daten Auf Einem Externen Speichermedium (Usb, Sd)

    Kapitel Suchen nach und Auswählen von Orten Löschen gespeicherter POI-Shortcuts Wählen Sie den Speicher, dessen Daten geladen werden sollen. Berühren Sie [Fahrtziel] im “Haupt- menü” und anschließend [POI]. Berühren Sie [Gespeicherte Suchen]. Berühren Sie [Löschen] rechts neben dem Eintrag, den Sie löschen möchten. Berühren Sie in der Liste den Ordner mit dem gewünschten Inhalt.
  • Seite 35: Suchen Nach Einem Ort Anhand Der Koordinaten

    Kapitel Suchen nach und Auswählen von Orten Berühren Sie eine der Optionen unten Berühren Sie [Koordinate]. auf dem “Kartenbestätigungsbildschirm”, um den nächsten Bedienvorgang zu wäh- len. Berühren Sie zur Eingabe die Breiten- oder Längengradtaste. Durch aufeinanderfolgendes Berühren von [Route…] und [Als Ziel wählen] können Sie die gewählte Position als Fahrtziel festlegen und die Route bis zu diesem Punkt berech- nen.
  • Seite 36: Auswählen Eines Kürzlich Gesuchten Orts

    Kapitel Suchen nach und Auswählen von Orten Berühren Sie [OK]. Auswählen eines kürzlich Der vorherige Bildschirm wird wieder einge- gesuchten Orts blendet. Berühren Sie nun die Taste für die an- Wenn Sie nach einem Ort suchen, wird dieser dere Koordinate, geben Sie einen Wert ein automatisch in die Liste “Letzte Ziele”...
  • Seite 37: Löschen Eines Eintrags Aus Der Liste "Letzte Ziele

    Kapitel Suchen nach und Auswählen von Orten Berühren Sie den gewünschten Eintrag. = Einzelheiten, die andere Bedienungen auf dem “Kartenbestätigungsbildschirm” be- treffen, siehe Die Funktionen auf dem “Kar- tenbestätigungsbildschirm” auf Seite 40. Löschen eines Eintrags aus der Liste “Letzte Ziele” Einträge in der Liste “Letzte Ziele”...
  • Seite 38: Festlegen Einer Fahrtroute Zu Ihrer Heimadresse

    Kapitel Suchen nach und Auswählen von Orten Berühren Sie [Fahrtziel] im “Haupt- Berühren Sie [Ja]. p Da einmal gelöschte Daten nicht wieder- menü” und anschließend [Eigene Routen]. hergestellt werden können, seien Sie be- Berühren Sie den gewünschten Eintrag. sonders vorsichtig, damit Einträge nicht versehentlich gelöscht werden.
  • Seite 39 Kapitel Suchen nach und Auswählen von Orten Berühren Sie eine der Optionen unten auf dem “Kartenbestätigungsbildschirm”, um den nächsten Bedienvorgang zu wäh- len. Durch aufeinanderfolgendes Berühren von [Route…] und [Als Ziel wählen] können Sie die gewählte Position als Fahrtziel festlegen und die Route bis zu diesem Punkt berech- nen.
  • Seite 40: Nach Festlegen Des Orts (Kartenbestätigungsbildschirm) Die Funktionen Auf Dem "Kartenbestätigungsbildschirm

    Kapitel Nach Festlegen des Orts (Kartenbestätigungsbildschirm) Die Funktionen auf dem “Kartenbestätigungsbildschirm” In den meisten Fällen wird nach der Ortssuche der “Kartenbestätigungsbildschirm” eingeblendet, auf dem Sie den nächsten Bedienvorgang auswählen können. Die folgenden Optionen stehen auf diesem Bildschirm zur Verfügung: Karte = Weitere Einzelheiten zur Bedienung siehe Blendet eine den ganzen Bildschirm ausfül- Wählen einer Telefonnummer im Bildschirm...
  • Seite 41: Speichern Unter

    Kapitel Nach Festlegen des Orts (Kartenbestätigungsbildschirm) Radar neu = Weitere Einzelheiten zur Bedienung siehe Festlegen des Orts als Etappenziel auf Seite Speichert die Cursorposition als Ort mit Si- cherheitskamera. = Für weitere Einzelheiten siehe Speichern Fortsetzen der Position als Ort mit Sicherheitskamera Berechnet die Fahrtroute neu mit der Cursor- auf Seite 45.
  • Seite 42: Ersetzen Des Orts Als Neues Endziel

    Kapitel Nach Festlegen des Orts (Kartenbestätigungsbildschirm) Ersetzen des Orts als neues Berühren Sie den Bildschirm und ver- schieben Sie die Karte durch Ziehen bis zur Endziel gewünschten Position. Berühren Sie [Route…] im “Kartenbe- stätigungsbildschirm”. Berühren Sie [Fortsetzen]. p Berechnet die Fahrtroute neu mit der Cur- sorposition als neues Fahrtziel.
  • Seite 43: Setzen Einer Stecknadel An Einem Ort

    Kapitel Nach Festlegen des Orts (Kartenbestätigungsbildschirm) Berühren Sie [OK]. Entfernen einer Stecknadel- Wenn Sie [OK] berühren, erscheint der “Kar- Markierung tenbestätigungsbildschirm” mit dem gewähl- Wenn der Cursor sich mit einem gesetzten ten POI als Mittelpunkt. Stecknadel-Symbol deckt, können Sie die Stecknadel-Markierung löschen.
  • Seite 44: Speichern Des Orts In Den "Favoriten

    Kapitel Nach Festlegen des Orts (Kartenbestätigungsbildschirm) Berühren Sie die Kategorie, der der Ort = Weitere Einzelheiten zur Bedienung siehe zugeordnet werden soll. Bearbeiten des angepassten POI auf Seite 127. Speichern des Orts in den “Favoriten” Wenn Sie Ihre Lieblingsziele als “Favoriten” speichern, ersparen Sie sich die wiederholte Eingabe der betreffenden Informationen.
  • Seite 45: Löschen Eines Eintrags Aus Der Liste "Favoriten

    Kapitel Nach Festlegen des Orts (Kartenbestätigungsbildschirm) Berühren Sie die Taste unter “Radar- Geben Sie einen bezeichnenden Namen ein und berühren Sie dann [OK], um die art:”, um den Auswahlbildschirm einzu- Eingabe zu beenden. blenden. Der Speichervorgang ist damit beendet, und der Eintrag steht in der Liste der “Favoriten”...
  • Seite 46 Kapitel Nach Festlegen des Orts (Kartenbestätigungsbildschirm) Berühren Sie die Richtung, um eine Richtungseigenschaft zuzuordnen. Verfügbare Optionen: 1 Eine Richtung 2 Beide Richtungen 3 Alle Richtungen Berühren Sie die Leiste am betreffen- den Punkt oder ziehen Sie den Schiebereg- ler unter “Tempolimit:”, um das Tempolimit einzustellen.
  • Seite 47: Überprüfen Der Aktuellen Fahrtroute

    Kapitel Überprüfen der aktuellen Fahrtroute Überprüfen der Streckenbedingungen auf der aktuellen Fahrtroute Auf dem Bildschirm “Routeninformationen” finden Sie ausführliche Informationen zur ak- tuellen Fahrtroute. Als Beispiel wird eine Fahrtroute mit zwei Etappenzielen herangezogen. p Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn die Fahrtroute eingestellt ist und das Fahrzeug sich auf der Fahrtroute befindet.
  • Seite 48: Schnelle Simulation Der Fahrt

    Kapitel Überprüfen der aktuellen Fahrtroute Berühren Sie [Ziel], um zum Bildschirm Überprüfen der gesamten Fahrt- für das erste Etappenziel zu wechseln. routenübersicht auf der Karte Sie können den gesamten Verlauf der aktuel- len Fahrtroute kontrollieren. Berühren Sie [Fahrtziel] im “Haupt- menü”...
  • Seite 49 Kapitel Überprüfen der aktuellen Fahrtroute Berühren Sie [Modus]. Bei jeder Berührung von [Modus] ändert sich der Listenmodus. Alternative Optionen: ! Detaillierte Anweisungen Alle Abzweigungen, befahrenen Straßen und andere Informationen werden ange- zeigt. ! Anweisungen Alle Abzweigungen (mit Sprachführung) werden angezeigt. ! Straßenliste Zeigt die einfachsten Abzweigungen an (doppelte Routennamen werden zusam-...
  • Seite 50: Bearbeiten Von Etappenzielen Und

    Kapitel Bearbeiten von Etappenzielen und Fahrtziel Bearbeiten von Etappenzielen Sie haben die Möglichkeit, Etappenziele (Orte, die Sie auf dem Weg zu Ihrem Fahrtziel besu- chen möchten) zu bearbeiten, und anschlie- ßend die Fahrtroute neu berechnen zu lassen, um an diesen Orten vorbeizufahren. Hinzufügen eines Etappenziels Durch Berühren von [Optimier.] können Sie Suchen Sie nach einem Ort.
  • Seite 51: Löschen Eines Eintrags Aus Der Liste "Eigene Routen

    Kapitel Bearbeiten von Etappenzielen und Fahrtziel p Diese Funktion steht nur zur Verfügung, Berühren Sie [Fahrtziel] im “Haupt- wenn die Fahrtroute eingestellt ist und das menü” und anschließend [Route löschen]. Fahrzeug sich auf der Fahrtroute befindet. Eine Meldung fordert zur Bestätigung auf, dass die aktuelle Fahrtroute tatsächlich ge- Berühren Sie [Fahrtziel] im “Haupt- löscht werden soll.
  • Seite 52: Verwenden Von Verkehrsinformationen

    Kapitel Verwenden von Verkehrsinformationen Sie können aktuelle Verkehrsbedingungen und -informationen anzeigen. Wenn das Navi- gationssystem aktualisierte Verkehrsinforma- tionen empfängt, überlagert es diese auf der Karte und zeigt außerdem detaillierte Textinfor- mationen an, wenn solche verfügbar sind. In der Standardeinstellung werden vom Navi- gationssystem Verkehrsinformationen berück- sichtigt, Verkehrsstaus umgangen und bessere Fahrtrouten vorgeschlagen.
  • Seite 53: Einrichten Der

    Kapitel Verwenden von Verkehrsinformationen Einrichten der Verkehrsin- Führt die anfängliche Berechnung der Route ohne Berücksichtigung der Verkehrs- formationsfunktionen behinderung durch. ! “Neu berechnen wegen Verkehr” Sie können die Handhabung verkehrsbezoge- ner Informationen nach eigener Bevorzugung [Aktiv]: einrichten. Führt Neuberechnungen der Route mit Be- rücksichtigung der Verkehrsbehinderung Berühren Sie [Fahrtziel] im “Haupt- durch.
  • Seite 54: Verwenden Der Option Freisprech

    Kapitel Verwenden der Option Freisprech-Telefonieren Freisprech-Telefonieren sucht es automatisch, die Verbindung zum zuvor verwendeten Mobiltelefon wieder Übersicht herzustellen. Auch wenn die Verbindung aus irgendeinem anderen Grund getrennt VORSICHT wurde, stellt das System wieder automa- Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie das Telefo- tisch die Verbindung zu dem angegebenen nieren während dem Autofahren weitgehend ver- Mobiltelefon her (außer die Verbindung...
  • Seite 55: Registrieren Ihres Mobiltelefons

    = Weitere Einzelheiten siehe Verbinden eines registrierten Mobiltelefons auf Seite 57. p Der standardmäßig am Mobiltelefon ange- zeigte Gerätename lautet “Pioneer Navi”. Der PIN-Code lautet “1111”. Es wird eine Nachricht angezeigt, in der Sie Suche nach Telefonen in der Nähe aufgefordert werden, einen PIN-Code einzuge- Das System sucht nach verfügbaren Mobilte-...
  • Seite 56: Suche Nach Einem Bestimmten Telefon

    Kapitel Verwenden der Option Freisprech-Telefonieren Suche nach einem bestimmten Wählen Sie das Mobiltelefon, das Sie registrieren möchten, aus der Liste aus. Telefon Es wird eine Nachricht angezeigt, in der Sie Falls Ihr Telefon mit den beiden zuvor beschrie- aufgefordert werden, einen PIN-Code einzuge- benen Methoden nicht gefunden werden ben.
  • Seite 57: Verbinden Eines Registrierten Mobiltelefons

    Kapitel Verwenden der Option Freisprech-Telefonieren Falls die Verbindung manuell erstellt wird, füh- ren Sie bitte die nachfolgenden Schritte aus. Sie können das Telefon auch durch die auto- matische Erkennungsfunktion des Navigati- onssystems verbinden. = Weitere Einzelheiten siehe Einstellen der automatischen Verbindungsfunktion auf Seite 65.
  • Seite 58: Trennen Eines Mobiltelefons

    Kapitel Verwenden der Option Freisprech-Telefonieren p Falls die Verbindung fehlschlägt, prüfen Annehmen eines eingehenden Sie, ob Ihr Mobiltelefon auf eine Verbindung Anrufs wartet. Versuchen Sie es dann erneut. Das System macht durch Anzeige einer Mel- dung und Ausgabe eines einmaligen Klinge- Trennen eines Mobiltelefons ltons auf einen eingehenden Anruf aufmerksam.
  • Seite 59: Abweisen Eines Eingehenden Anrufs

    Kapitel Verwenden der Option Freisprech-Telefonieren Direktwahl Berühren Sie im “Telefonmenü” die Schaltfläche [Wählblock]. = Weitere Einzelheiten siehe Telefonmenü anzeigen auf Seite 54. Der Direktwahlbildschirm erscheint. Berühren Sie die Zifferntasten, um die Telefonnummer einzugeben. Die eingegebene Telefonnummer wird ange- Berühren Sie , um den Anruf zu been- zeigt.
  • Seite 60: Wählen Über Die Anrufliste

    Kapitel Verwenden der Option Freisprech-Telefonieren Wählen über die Anrufliste Beim Berühren eines Listeneintrags wird der Wählvorgang gestartet. Die letzten Anrufe (gewählte Nummern), ein- p Wenn Sie [Detail] berühren, können Sie die gegangene Anrufe und Anrufe in Abwesenheit Details des Gesprächsteilnehmers vor dem werden in der Anrufliste gespeichert.
  • Seite 61: Wählen Einer Telefonnummer Im

    Kapitel Verwenden der Option Freisprech-Telefonieren Wenn Sie den Bildschirm “Kartenbestä- Berühren Sie [Kontakte]. Der “Kontakte”-Bildschirm erscheint. tigungsbildschirm” anzeigen möchten, su- chen Sie nach Positionen oder verschieben Wechseln Sie zur Listenseite, um den Sie den Cursor und berühren Sie gewünschten Eintrag anzuzeigen. Wenn Sie ein Alphabetfeld berühren, können Berühren Sie , um einen Anruf zu tä-...
  • Seite 62: Ankündigen Von Eingehenden Sms

    Kapitel Verwenden der Option Freisprech-Telefonieren Ankündigen von eingehenden zuhause, werden diese Nummern einzeln gezählt. SMS-Nachrichten p Jeder Eintrag kann aus bis zu 3 Telefon- Wenn das Mobiltelefon und das Navigations- nummern bestehen. p Abhängig von dem mit diesem Navigati- system verbunden sind, wird beim Eingang einer neuen SMS-Nachricht folgende Nach- onssystem per kabelloser Bluetooth Tech- richt angezeigt.
  • Seite 63: Speicher Löschen

    Kapitel Verwenden der Option Freisprech-Telefonieren p Sie können die Telefonbucheinträge wieder- Sie können das registrierte Telefonbuch lö- holt senden und dann die Schaltfläche schen. [OK] berühren. Falls Ihr Mobiltelefon nur Liste der eingegangene Anrufe: eine Übertragung von einzelnen Einträgen Sie können die Anrufliste der angenommenen unterstützt, senden Sie erst alle zu übertra- Anrufe löschen.
  • Seite 64: Einstellen Des Telefons

    Kapitel Verwenden der Option Freisprech-Telefonieren Berühren Sie im “Telefonmenü” die Einstellen des Telefons Schaltfläche [Telefoneinstellungen]. Einstellen der Telefonlautstärke = Weitere Einzelheiten siehe Telefonmenü anzeigen auf Seite 54. Die Lautstärke für die Freisprechfunktion kann angepasst werden. Berühren Sie [Aus] unter [Bluetooth Berühren Sie im “Telefonmenü”...
  • Seite 65: Einstellen Der Automatischen Ablehnungsfunktion

    Der auf dem Mobiltelefon angezeigte Geräte- unterdrückt eine Echoentwicklung und sowie name kann geändert werden. (Standardmäßig Rauschen, wenn Sie per Freisprechfunktion te- lautet er [Pioneer Navi].) lefonieren, und sorgt so für eine gute Tonquali- tät. Berühren Sie im “Telefonmenü” die Schaltfläche [Telefoneinstellungen].
  • Seite 66: Hinweise Für Die Verwendung Der Freisprechfunktion

    Kapitel Verwenden der Option Freisprech-Telefonieren Berühren Sie [Name bearbeiten]. Registrierung und Verbindung Es wird eine Tastatur zum Eingeben des Na- ! Die Bedienung des Mobiltelefons variiert je mens angezeigt. nach Typ Ihres Mobiltelefons. Lesen Sie die Bedienungsanleitung Ihres Mobiltelefons Berühren Sie , um den aktuellen für ausführliche Anweisungen.
  • Seite 67: Aktualisieren Der Kabellosen Bluetooth-Software

    Kapitel Verwenden der Option Freisprech-Telefonieren Liste angenommener Anrufe und Liste ste Aktualisierung über die entsprechende gewählter Rufnummern Website bequem an Ihrem PC herunterladen. p Lesen Sie bitte vor dem Download der Da- ! Mit dem Mobiltelefon getätigte Anrufe oder durchgeführte Bearbeitungen werden nicht teien und der Installation der Aktualisie- in der Liste gewählter Rufnummern oder rung sorgfältig die auf der Website...
  • Seite 68: Wiedergabe Einer Audio-Cd

    Kapitel Wiedergabe einer Audio-CD Mit dem integrierten Navigationssystem kön- Zeigt die Wiedergabezeit, die für den laufen- nen Sie normale Musik-CDs abspielen. In die- den Titel bereits abgespielt wurde. sem Abschnitt werden die erforderlichen Schritte erläutert. Verwenden der Sensortasten Legen Sie die gewünschte Disc in den Disc-Einschub ein.
  • Seite 69: Auswählen Eines Titels Aus Der Liste

    Kapitel Wiedergabe einer Audio-CD Verwenden des “Function”- Alle Songs einer Disc können mit nur einem Tastendruck in zufälliger Reihenfolge wieder- Menüs gegeben werden. p [Zufallswiedergabe alle] ist nicht ver- Berühren Sie im Menü “AV-Quelle” die Taste [DISC], um den “CD”-Bildschirm anzu- fügbar für AVIC-F700BT.
  • Seite 70: Wiedergabe Von Musikdateien Auf Rom

    Titels an. 4 Repeat/Random/Scan-Anzeige en abspielen. In diesem Abschnitt werden die erforderlichen Schritte erläutert. Die unten aufgeführten Symbole zeigen den p AVIC-F900BT kann keine WAV-Dateien ab- momentanen Wiedergabestatus. spielen. und Wiederholbetriebbereich: Zeigt den p Nachfolgend werden MP3, WMA, AAC und aktuellen Wiederholbetriebbereich an WAV-Dateien allgemein “Komprimierte Au-...
  • Seite 71: Auswählen Eines Titels Aus Der Liste

    Kapitel Wiedergabe von Musikdateien auf ROM 6 Wiedergabe und Pause Beim Abspielen einer Disc, die eine Zusam- menstellung verschiedener Medientypen ent- Durch Berühren von [f] wird zwischen “Wiedergabe” und “Pause” gewechselt. hält, können Sie zwischen den 7 Alle mischen abzuspielenden Mediendateien umschalten. Berühren Sie [Medien] mehrmals, um zwi- Alle Songs einer Disc können mit nur einem schen den folgenden Dateitypen umzuschal-...
  • Seite 72: Durchsuchen Der Eingebundenen Textinformationen

    Kapitel Wiedergabe von Musikdateien auf ROM Berühren Sie [Func]. Durch Berühren der Taste wird der Inhalt des übergeordneten Ordners angezeigt. Falls der übergeordnete Ordner angezeigt wird, kann nicht verwendet werden. p Wenn der ausgewählte Ordner keinen für die Wiedergabe geeigneten Titel enthält, wird die Titelliste nicht angezeigt.
  • Seite 73 Kapitel Wiedergabe von Musikdateien auf ROM p Wenn Sie [Zufällig] auf [Ein] stellen, während der Wiederholwiedergabebe- reich auf [Titel] eingestellt ist, wechselt der Wiederholwiedergabebereich auto- matisch zu [Ordner]. 3 Anspielen von Ordnern und Titeln Scan spielt die einzelnen Titel der jeweils 10 Sekunden lang an.
  • Seite 74: Wiedergabe Eines Dvd-Videos

    Kapitel Wiedergabe eines DVD-Videos Mit dem integrierten Navigationssystem kön- Zeigt die aktuell ausgewählte Untertitelnum- nen Sie DVD-Videos abspielen. In diesem Ab- mer an. schnitt werden die erforderlichen Schritte erläutert. p AVIC-F700BT kann keine DVDs wiederge- Verwenden der Sensortasten ben. Wiedergabebildschirm (Seite 1) Ablesen des Bildschirms 1 2 3 Wiedergabebildschirm (Seite 2)
  • Seite 75 Kapitel Wiedergabe eines DVD-Videos = Weitere Einzelheiten siehe Aufrufen von Durch Berühren von [d] gelangen Sie an den Equalizerkurven auf Seite 136. Anfang des nächsten Titels. Durch Berühren 2 Anzeige des Menüs “Function” von [c] gelangen Sie an den Anfang des vor- = Weitere Einzelheiten siehe Verwenden angehenden Titels.
  • Seite 76: Wiedergabe Wieder Aufnehmen (Lesezeichen)

    Kapitel Wiedergabe eines DVD-Videos p Während der Wiedergabe einer Szene, späteren Zeitpunkt wieder laden, startet die die aus mehreren Winkeln aufgenom- Wiedergabe am markierten Punkt. Sobald Sie men wurde, wird das Blickwinkelsymbol mit dieser Methode ein neues Lesezeichen set- angezeigt. Das Blickwinkelsymbol zen, werden die zuvor erstellten Lesezeichen kann mit Hilfe des Menüs “DVD-Ein- gelöscht.
  • Seite 77: Direkte Nummernsuche

    Kapitel Wiedergabe eines DVD-Videos Berühren Sie das gewünschte Menüele- Für Titel und Kapitel ment. ! Um 3 zu wählen, berühren Sie [3] und [Eingeben] in dieser Reihenfolge. ! Um 10 zu wählen, berühren Sie [1] und [0] Bedienung des DVD-Menüs mit den und [Eingeben] in dieser Reihenfolge.
  • Seite 78: Schrittweise Bildwiedergabe

    Kapitel Wiedergabe eines DVD-Videos Schrittweise Bildwiedergabe Zum Anzeigen der Sensortasten berüh- ren Sie den Bildschirm. Mit dieser Funktion können Sie während der Wiedergabe jeweils um ein Bild weiterschal- Berühren Sie [Func]. ten. % Berühren Sie [r] während der Wieder- gabe. Mit jeder Berührung von [r] schalten Sie ein Bild weiter.
  • Seite 79: Wiedergabe Einer Dvd-Vr

    Kapitel Wiedergabe einer DVD-VR Verwenden der Sensortasten Mit dem integrierten Navigationssystem kön- nen Sie DVD-VR (DVD Video Recording For- Wiedergabebildschirm (Seite 1) mat) abspielen. In diesem Abschnitt werden die erforderlichen Schritte erläutert. p AVIC-F700BT kann keine DVD-VR wiederge- ben. Ablesen des Bildschirms Wiedergabebildschirm (Seite 2) 1 Programmquellensymbol Zeigt an, welche Quelle ausgewählt wurde.
  • Seite 80: Suchen Einer Gewünschten Szene Und Wiedergabe Ab Einem Bestimmten Zeitpunkt

    Kapitel Wiedergabe einer DVD-VR g Schrittweise Bildwiedergabe (oder Wie- Durch Berühren von [p] gelangen Sie an den Anfang des nächsten Kapitels. Durch Be- dergabe in Zeitlupe) = Weitere Einzelheiten siehe Schrittweise rühren von [o] gelangen Sie an den Anfang Bildwiedergabe auf Seite 82. des aktuellen Kapitels.
  • Seite 81: Wiedergabemodus Wechseln

    Kapitel Wiedergabe einer DVD-VR Berühren Sie die Tasten, um die ge- Verwenden der Funktion zum wünschte Nummer oder Zeit einzugeben, Überspringen und berühren Sie dann [Eingeben]. Mit dieser Funktion können Sie einen be- stimmten Intervall der Video-Wiedergabe überspringen. Dies ist nützlich, wenn Sie auf der DVD-VR-Disc aufgezeichnete Werbungen überspringen möchten.
  • Seite 82: Schrittweise Bildwiedergabe

    Kapitel Wiedergabe einer DVD-VR Schrittweise Bildwiedergabe Zum Anzeigen der Sensortasten berüh- ren Sie den Bildschirm. Mit dieser Funktion können Sie während der Wiedergabe jeweils um ein Bild weiterschal- Berühren Sie [Func]. ten. Menü Function % Berühren Sie [r] während der Wieder- gabe.
  • Seite 83: Wiedergabe Von Divx

    Kapitel Wiedergabe von DivX Verwenden der Sensortasten Mit dem integrierten Navigationssystem kön- nen Sie DivX abspielen. In diesem Abschnitt Wiedergabebildschirm (Seite 1) werden die erforderlichen Schritte erläutert. p AVIC-F700BT kann keine DivX-Dateien ab- spielen. Ablesen des Bildschirms 8 9 a b Wiedergabebildschirm (Seite 2) 1 Programmquellensymbol Zeigt an, welche Quelle ausgewählt wurde.
  • Seite 84: Schrittweise Bildwiedergabe

    Kapitel Wiedergabe von DivX p Wenn Sie MULTI-CONTROL nach links f Schneller Rück- oder Vorlauf oder rechts verschieben, können Sie die Berühren Sie [m] oder [n], um einen entsprechende Vorgänge ausführen. schnellen Vor- bzw. Rücklauf auszuführen. 5 Wiedergabe und Pause Wenn Sie [m] oder [n] mindestens fünf Sekunden lang berühren, wird der Vor- bzw.
  • Seite 85: Suchen Einer Gewünschten Szene Und Wiedergabe Ab Einem Bestimmten Zeitpunkt

    Kapitel Wiedergabe von DivX p Zum Löschen der eingegebenen Ziffern be- Suchen einer gewünschten rühren Sie [Löschen]. Szene und Wiedergabe ab einem bestimmten Zeitpunkt Verwenden des “Function”- Sie können eine bestimmte Szene suchen, indem Sie den Ordner oder die Datei sowie die Menüs Zeit eingeben.
  • Seite 86: Dvd-Video, Dvd-Vr, Divx-Setup

    Kapitel DVD-Video, DVD-VR, DivX-Setup Konfiguration des DVD-Video/DVD-VR/DivX- Disc gespeichert ist, werden Untertitel, Audio Players. und Menüs in dieser Sprache angezeigt oder wiedergegeben. Berühren Sie im Menü “Function” die Anzeigen des Menüs DVD- Schaltfläche [DVD-Einrichtung]. Einrichtung = Weitere Einzelheiten siehe Anzeigen des Menüs DVD-Einrichtung auf Seite 86.
  • Seite 87: Ein- Und Ausblenden Von Untertiteln Für Hörgeschädigte

    Kapitel DVD-Video, DVD-VR, DivX-Setup Ein- und Ausblenden von Ihrer Heckanzeige einstellen. (Wir empfehlen die Verwendung dieser Funktion nur, wenn Sie Untertiteln für Hörgeschädigte diese an der Heckanzeige anbringen möch- Untertitel für Hörgeschädigte liefern zusätzli- ten.) p Wählen Sie bei der Verwendung eines nor- che Erläuterungen.
  • Seite 88: Einrichten Der Kindersicherungsstufe

    Kapitel DVD-Video, DVD-VR, DivX-Setup Einrichten der Kindersiche- Berühren Sie eine der Sensortasten [1] bis [8], um die gewünschte Stufe auszu- rungsstufe wählen. Bei einigen DVD-Videos kann eine Kindersi- Die Stufe der Kindersicherung wurde festge- cherung genutzt werden, um das Ansehen ge- legt.
  • Seite 89: Einstellungen "Autom. Wiedergabe

    Kapitel DVD-Video, DVD-VR, DivX-Setup Berühren Sie im Menü “Function” die Einstellen der Schaltfläche [DVD-Einrichtung]. ® Untertiteldatei für DivX = Weitere Einzelheiten siehe Anzeigen des Sie können auswählen, ob externe DivX-Unter- Menüs DVD-Einrichtung auf Seite 86. titel angezeigt werden sollen oder nicht. Berühren Sie [DivX VOD].
  • Seite 90: Sprachcodetabelle Für Dvds

    Kapitel DVD-Video, DVD-VR, DivX-Setup Sprachcodetabelle für DVDs Sprache (Code), Eingabecode Sprache (Code), Eingabecode Sprache (Code), Eingabecode Japanisch (ja), 1001 Guarani (gn), 0714 Paschtu (ps), 1619 Englisch (en), 0514 Gudscharatisch (gu), 0721 Quechua (qu), 1721 Französisch (fr), 0618 Hausa (ha), 0801 Rätoromanisch (rm), 1813 Spanisch (es), 0519 Hindi (hi), 0809...
  • Seite 91: Wiedergabe Einer Musikdatei (Usb, Sd)

    Kapitel Wiedergabe einer Musikdatei (USB, SD) Ablesen des Bildschirms Sie können komprimierte Audiodateien wie- dergeben, die auf einem externen Speicherge- rät (USB, SD) gespeichert sind. p In den nachfolgenden Erläuterungen wer- den SD-Speicherkarten, USB-Speichergerä- te und tragbare USB-Audio-Player allgemein “externe Speichergeräte (USB, SD)”...
  • Seite 92: Verwenden Der Sensortasten (Musik)

    Kapitel Wiedergabe einer Musikdatei (USB, SD) Zeigt den Künstlernamen des aktuell wieder- nen in den Dateien nicht kodiert wurden, wird “—” angezeigt. gegebenen Titels an (sofern verfügbar). a Albumnameanzeige* Zeigt den Albumname des aktuell wiedergege- benen Titels (sofern verfügbar). Verwenden der b Wiedergabebedingungs-Anzeige Sensortasten (Musik) Die unten aufgeführten Symbole zeigen den...
  • Seite 93: Auswählen Eines Titels Aus Der Liste

    Kapitel Wiedergabe einer Musikdatei (USB, SD) Berühren Sie den Titel, die Sie wieder- Berühren Sie anhaltend [o] oder [p], um einen schnellen Vor- bzw. Rücklauf auszufüh- geben möchten. p Um die Listenanzeige abzubrechen, berüh- ren. p Beim schnellen Vor-/Rücklauf gibt es ren Sie [Detail].
  • Seite 94 Kapitel Wiedergabe einer Musikdatei (USB, SD) Berühren Sie [Func]. gefunden haben, berühren Sie [Scannen], um die Anspielwiedergabe auszuschalten. p Wenn der Scanvorgang für alle Titel oder Ordner beendet ist, können Sie mit der normalen Wiedergabe fortfahren. p Wenn Sie [Scannen] auf “Ein” stellen, während der Wiederholwiedergabebe- reich auf “Titel”...
  • Seite 95: Wiedergabe Einer Videodatei (Usb, Sd)

    Kapitel Wiedergabe einer Videodatei (USB, SD) Ablesen des Bildschirms Sie können Videodateien wiedergeben, die auf einem externen Speichergerät (USB, SD) ge- speichert sind. p In den nachfolgenden Erläuterungen wer- den SD-Speicherkarten, USB-Speichergerä- te und tragbare USB-Audio-Player allgemein “externe Speichergeräte (USB, SD)”...
  • Seite 96: Verwenden Der Sensortasten (Video)

    Kapitel Wiedergabe einer Videodatei (USB, SD) p Beim schnellen Vor-/Rücklauf gibt es Verwenden der keinen Ton. Sensortasten (Video) p Wenn Sie MULTI-CONTROL nach links oder rechts verschieben, können Sie die entsprechende Vorgänge ausführen. 6 Wiedergabe und Pause Durch Berühren von [f] wird zwischen Wiedergabe und Pause gewechselt.
  • Seite 97: Verwenden Des "Function"-Menüs

    Kapitel Wiedergabe einer Videodatei (USB, SD) Berühren Sie die Tasten, um die ge- wünschte Nummer oder Zeit einzugeben, und berühren Sie dann [Eingeben]. 1 Wiederholwiedergabe Bei jeder Berührung von [Wiederholen] ändern sich die Einstellungen wie folgt: ! Medien — Alle Videodateien im ausge- Für Ordner, Dateien wählten externen Speichergerät (USB, ! Um 3 zu wählen, berühren Sie [3] und...
  • Seite 98: Gebrauch Eines Ipod (Ipod)

    Kapitel ® Gebrauch eines iPod (iPod) Sie können Ihr iPod über das USB-Schnittstel- Video lenkabel für iPod an das Navigationssystem anschließen. p Für den Anschluss ist das Schnittstellenka- bel für iPod (CD-IU230V) (separat erhält- lich) erforderlich. p iPod ist ein Warenzeichen von Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Län- dern.
  • Seite 99: Verwenden Der Sensortasten (Musik)

    Kapitel ® Gebrauch eines iPod (iPod) Zeigt die aktuelle Kapitelnummer und die Ge- Sie dann das gewünschte Objekt für die Wie- samtanzahl der Kapitel an, sofern ein Video dergabe auswählen können. p Diese Sensortaste ist nur verfügbar, mit Kapiteln wiedergegeben wird. p Wenn die als Teil der auf dem iPod aufge- wenn sich auf dem iPod sowohl Audio- zeichneten Zeichen nicht mit dem Navigati-...
  • Seite 100: Suchen Nach Einem Song

    Kapitel ® Gebrauch eines iPod (iPod) Suchen nach einem Song Songs der ausgewählten Liste wiedergeben und die nächsten Optionen anzeigen. Durch Berühren der Listenobjekte können Sie einen Song suchen und auf Ihrem iPod ab- Berühren Sie in der Songliste (oder Epi- spielen.
  • Seite 101: Starten Der Videowiedergabe

    Kapitel ® Gebrauch eines iPod (iPod) Berühren Sie in der Songliste (oder Epi- Verwenden der sodenliste) den Titel, den Sie wiedergeben Sensortasten (Video) möchten. Starten der Videowiedergabe Dieses Navigationssystem kann Videos ab- spielen, wenn ein Video-fähiger iPod ange- schlossen ist. Berühren Sie [Video].
  • Seite 102: Suchen Nach Einem Video

    Kapitel ® Gebrauch eines iPod (iPod) Einschränken des Videos mithilfe der Durch Berühren von [p] können Sie zum Anfang des nächsten Videos springen. Wenn Liste Sie einmalig die Taste [o] berühren, kehren Berühren Sie die gewünschte Katego- Sie zum Start des aktuellen Videos zurück. rie.
  • Seite 103: Verwenden Des "Function"-Menüs

    Kapitel ® Gebrauch eines iPod (iPod) Berühren Sie [Func]. Suchlaufabstimmung Berühren Sie die gewünschte Katego- 1 Einstellen der Wiederholwiedergabe rie. Für die Wiederholwiedergabe stehen zwei Berühren Sie das Objekt, das Sie spezi- Typen zur Verfügung. fizieren möchten. Bei jeder Berührung von [Wiederholen] ändern sich die Einstellungen wie folgt: Berühren Sie [c] oder [d], um das ge- ! Ein —...
  • Seite 104 Kapitel ® Gebrauch eines iPod (iPod) 4 Wiedergabe eines Videos im Breitbild- format-Modus Wenn das Video mit dem Breitbildformat kompatibel ist, setzen Sie [Breitbild] auf [Ein], um das Videobild im Breitbildformat zu betrachten. Bei jeder Berührung von [Breitbild] ändern sich die Einstellungen wie folgt: ! Ein —...
  • Seite 105: Verwenden Des Radios (Fm)

    Kapitel Verwenden des Radios (FM) 7 Programmdienstnamensanzeige Mit dem Navigationssystem können Sie Radio hören. In diesem Abschnitt werden die einzel- Zeigt den Programmdienstnamen (Senderna- nen Schritte zum Bedienen des Radios (UKW) me) des aktuellen Senders an. Wenn der Pro- beschrieben. grammdienstname (Sendername) nicht empfangen werden kann, wird stattdessen die entsprechende Frequenz angezeigt.
  • Seite 106: Voreingestellten Listenanzeige

    Kapitel Verwenden des Radios (FM) Speichern und Abrufen von Für die automatische Suchlaufabstimmung berühren Sie [c] oder [d] etwa eine Sekunde Sendern lang und lassen die Taste dann los. Der Tuner Durch Berühren der Senderspeichertasten durchläuft den Frequenzbereich, bis er einen ([P1] bis [P6]) können bis zu sechs Sender auf gut empfangbaren Sender gefunden hat.
  • Seite 107: Verwenden Des "Function"-Menüs

    Kapitel Verwenden des Radios (FM) p Der Tuner speichert automatisch die drei Berühren Sie eine der Tasten [1] — [6], zuletzt empfangenen Radiotext-Sendun- um den angezeigten Radiotext zu spei- gen, wobei der Text des am weitesten zu- chern. rückliegenden Empfangs gegebenenfalls Der ausgewählte Radiotext ist abgespeichert.
  • Seite 108: Speichern Der Sender Mit Den Stärksten Sendesignalen

    Kapitel Verwenden des Radios (FM) 4 Suchen nach RDS-Sendern über die % Durch Berühren von [Regional] wird PTY-Informationen zwischen [Ein] und [Aus] gewechselt. p Regionale Programmierung und regionale = Weitere Einzelheiten siehe Seite 108. 5 Empfang von Verkehrsdurchsagen Netzwerke sind je nach Land verschieden = Weitere Einzelheiten siehe Seite 109.
  • Seite 109: Empfang Von Verkehrsdurchsagen

    Kapitel Verwenden des Radios (FM) Berühren Sie cVor oder Weiterd, um Querverweis auf TP-Sender übermittelt) aktivi- einen Sendertyp zu wählen. ert werden. Vier Programmtypen stehen zur Auswahl: Stimmen Sie einen TP-Sender oder er- News&INF — Popular — Classics — Others weiterten Netzwerk-TP-Sender ab.
  • Seite 110: Suchen Von Alternativen Frequenzen

    Kapitel Verwenden des Radios (FM) Suchen von alternativen Aktivieren des Auto-PI-Suchlaufs für gespeicherte Sender Frequenzen Wenn gespeicherte Sender nicht abgerufen Wenn Sie eine Sendung hören, deren Emp- werden können, wie z. B. bei Langstrecken- fang schwächer wird, oder andere Probleme fahrten, kann das Gerät auch für einen PI- auftreten, sucht das Navigationssystem auto- Suchlauf während eines Senderabrufs einge-...
  • Seite 111 Kapitel Verwenden des Radios (FM) Anzeige Folge Die Informationsunterbrechung ist oder eingeschaltet, Sie empfangen aber TRFC keine Daten, da keine vorhanden sind. Auch bei ausgeschalteter Informa- tionsunterbrechung werden den- noch Daten empfangen. (Sie können empfangen, wenn die In- formationsunterbrechung einge- schaltet ist.) Die Informationsunterbrechung ist oder...
  • Seite 112: Pty-Liste

    Kapitel Verwenden des Radios (FM) PTY-Liste Allgemein Spezifisch Programmtyp News&INF News News Affairs Tagesereignisse Info Allgemeine Informationen und Tipps Sport Sport Weather Wetterbericht/Informationen zum Wetter Finance Aktien, Wirtschaft, Handel usw. Popular Pop Mus Populäre Musik Rock Mus Zeitgenössische moderne Musik Easy Mus Leichte Hörmusik Oth Mus...
  • Seite 113: Verwenden Des Radios (Am)

    Kapitel Verwenden des Radios (AM) Verwenden der Sensortasten Mit diesem Navigationssystem können Sie Radio hören. In diesem Abschnitt werden die einzelnen Schritte zum Bedienen des Radios (MW) beschrieben. % Berühren Sie im Menü “AV-Quelle” die Taste [AM], um den “AM”-Bildschirm anzu- zeigen.
  • Seite 114: Voreingestellten Listenanzeige

    Kapitel Verwenden des Radios (AM) Umschalten zwischen der Detail- Wenn Sie eine Frequenz finden, die Sie speichern möchten, berühren Sie lange informationsanzeige und der eine der Senderspeichertasten [P1] bis [P6], voreingestellten Listenanzeige bis die betreffende Nummer (z. B. P.ch 1) zu Sie können die linke Hälfte des Grundbild- blinken aufhört.
  • Seite 115: Speichern Der Sender Mit Den Stärksten Sendesignalen

    Kapitel Verwenden des Radios (AM) Speichern der Sender mit den stärksten Sendesignalen Mit “BSM” (Bestsender-Speicher) lassen sich die sechs stärksten Sender automatisch auf den Senderspeichertasten [P1] bis [P6] spei- chern und dann per Tastendruck abrufen. % Berühren Sie [Start], um BSM zu akti- vieren.
  • Seite 116: Verwenden Des Av-Eingangs

    Kapitel Verwenden des AV-Eingangs Sie können “Videobild”-Ausgang anzeigen, = Weitere Einzelheiten zur Bedienung siehe indem Sie im Bildschirm des Navigationssy- Übersicht zum Wechseln zwischen Bildschir- stems AV1-Eingang oder AV2-Eingang ein- men auf Seite 20. geben. Weitere Einzelheiten über diese Verbindungsmethode siehe “Installationsanlei- tung”.
  • Seite 117: Anpassen Der Bevorzugten Einstellungen

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Optionen im Menü “Navi- Verwenden Sie zum Ändern der ge- wünschten Einstellungen das jeweilige Einstellungen” Tool. Grundlagen der Bedienung im Menü “Navi-Einstellungen” Sie können für die Navigationsfunktionen be- vorzugte Einstellungen vornehmen. Hier wird eine Methode zum Ändern der Laut- stärke der Navigationsanweisungen und des Tonsignals beschrieben.
  • Seite 118: Zeiteinstell

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Zeiteinstell. Im “Zeiteinstell.”-Bildschirm kann die Zeit manuell eingestellt werden. Berühren Sie im Menü “Navi-Einstellun- gen” die Schaltfläche [Einstell. GPS & Uhr- zeit]. Der GPS-Informationen-Bildschirm er- scheint. Berühren Sie [Zeiteinstell.]. Der “Zeiteinstell.”-Bildschirm erscheint. 1 Positionen der GPS-Konstellation, die vom Navigationssystem empfangen werden Wird für Posi- Signalkom-...
  • Seite 119: 3D-Einstellungen

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen ! “Zeitzone” Zeichnet das Gelände (z. B. Gebirgsketten) Ermöglicht das manuelle Einstellen der mit der ausgewählten Genauigkeit auf die Zeitzone. Berühren Sie diese Taste, um eine Karte. Liste anzuzeigen und berühren Sie dann [Aus]: die aktuelle Zeitzone. Zeichnet kein Gelände auf die Karte.
  • Seite 120: Angezeigte Daten

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Eine Methode zum Ändern des Wertes Oberes [Automat.]: Wechselt die unter “Kartenfarbe” festge- Feld: sowie ein Anwendungsbeispiel finden legte Kartenfarbe automatisch zwischen Sie nachfolgend. Tag und Nacht. [Nacht]: Zeigt die Karte immer in der Farbe an, die unter “Farbprofil bei Nacht:”...
  • Seite 121: Smart Zoom

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Smart Zoom zu aktivieren ist, nachdem die oben be- schriebenen Vorgänge abgeschlossen sind. Wenn Sie sich einem Führungspunkt nähern, ! “Nach Suche vergrößern” wird dieser vom Navigationssystem automa- Zeigt den “Kartenbestätigungsbildschirm” tisch vergrößert und nach dem Passieren wie- mit dem voreingestellten Kartenmaßstab der verkleinert.
  • Seite 122: Poi Verwalt

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Ermöglicht das Einstellen eines Kartenmaß- Berechnet die Fahrtroute zum Ziel mit den stabs für Verkleinerungen in “Übersichts- wenigsten Abzweigungen. modus”. [Sparsam]: Berechnet die Route mit dem geringsten Kraftstoffverbrauch. POI verwalt. ! “Extra für Wenden:” = Weitere Einzelheiten über diesen Vorgang Ermöglicht die Einschränkung der Entfer- siehe Einstellen der POI-Ansicht auf Seite nung durch vermehrte Kehrtwendungen.
  • Seite 123: Warnungen

    - bei Reisen ins Ausland im Voraus zu prüfen, ob die Verwendung von “Ge- schwindigkeitswarnsystemen” in diesen Ländern gestattet ist. ! Pioneer übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Schäden, die durch die Ver- wendung der im Navigationssystem in- tegrierten Warnfunktion für Verfügbare Optionen:...
  • Seite 124: Regionale Einst

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Regionale Einst. onssystems auf die Standard- oder Werkseinstellungen auf Seite 145. Das Anzeigeformat für die Entfernungseinheit, Länge, Breite und sonstige Uhrzeit- und Da- Berühren Sie im Menü “Navi-Einstellun- tumseinstellungen kann benutzerdefiniert an- gen” die Schaltfläche [Zurück auf Werks- gepasst werden.
  • Seite 125: Info

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Info... Mit dieser Funktion können Sie allgemeine und Copyright-Informationen zur Kartendaten- bank prüfen. Berühren Sie [Info...]. Es werden die Copyright-Informationen der Datenbank angezeigt. Berühren Sie [Karten]. Verfügbare Optionen: Durch Berühren der Taste [Karten] können ! “Lautst.” Sie die Informationen zur Kartendatenbank im Steuert die Lautstärke der Navigationsfüh- Detail anzeigen.
  • Seite 126: Erstellen Von Neuen Kategorien

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen tion entfernt sind. Wenn “Nah” ausgewählt Berühren Sie die Kategorie, die Sie an- gezeigt haben möchten. wurde, werden nur die POI-Symbole ange- zeigt, die sich in der Nähe befinden. Bei Auswahl von “Aus” werden die POI-Symbo- le dieser Kategorie ausgeblendet.
  • Seite 127: Bearbeiten Des Angepassten Poi

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Berühren Sie im Menü “Navi-Einstellun- Berühren Sie die gewünschte Zielkate- gorie. gen” die Schaltfläche [Anzeige]. Der “Karteneinstellungen”-Bildschirm er- scheint. Berühren Sie [POI verwalt.]. Berühren Sie die Kategorie, die Sie be- arbeiten möchten. Wenn es weitere Unterkategorien innerhalb der gewählten Kategorie gibt, wiederholen Sie diesen Schritt so oft wie erforderlich.
  • Seite 128: Aufzeichnen Der Letzten Reiseziele

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen ! “POI-Name:” Berühren Sie [Aufz.], um die Routenauf- Durch Berühren der Taste wird der Bild- zeichnung zu aktivieren. schirm angezeigt, in dem Sie einen neuen POI-Namen eingeben können. Geben Sie den Namen ein und berühren Sie [OK], um den Eintrag zu vervollständigen.
  • Seite 129 Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Berühren Sie die gewünschte Taste, um Einstellen der Routenaufzeichnungs- diese zu bedienen. optionen Berühren Sie im Menü “Navi-Einstellun- gen” die Schaltfläche [Anzeige]. Der “Karteneinstellungen”-Bildschirm er- scheint. Berühren Sie [Routenaufz. verwalten]. Berühren Sie [Routenaufz.-Optionen]. Berühren Sie die gewünschte Taste, um diese zu bedienen.
  • Seite 130: Einstellen Ihrer Heimatadresse

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Berühren Sie die neben “Tel-Nr.” ange- Erstellt die Protokolldateien auf der SD- Speicherkarte. Wenn die Einstellung “Ein” zeigte Taste. festgelegt wurde, gibt das System die Proto- Geben Sie die Rufnummer von zuhause kolldateien im Format NMEA-0183 auf der ein, und berühren Sie dann [OK].
  • Seite 131: Begrüßungsbildschirms

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen — Die maximal zulässige Dateigröße ist Berühren Sie im Menü “Systemeinstel- lungen” die Schaltfläche [Sprache]. 15 MB p Eine einwandfreie Kompatibilität mit zuläs- = Weitere Einzelheiten siehe Anzeige des Menüs “Systemeinstellungen” auf Seite sigen Dateien wird nicht gewährleistet. p Importierte Originalbilder werden im Spei- 130.
  • Seite 132: Einstellen Der Heckkamera

    Bildschirm von den tatsächlichen Po- sitionen abweichen, die auf Ihre Berührung VORSICHT reagieren, passen Sie die Reaktionspositionen Pioneer empfiehlt die Verwendung einer Kamera, des Sensortastenbildschirms an. die spiegelverkehrte Bilder ausgibt. Andernfalls p Stellen Sie sicher, das Sie den mitgeliefer- wird das auf dem Bildschirm angezeigte Bild ten Stylus für die Einstellung verwenden...
  • Seite 133: Anpassen Der Bildschirmhelligkeit

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Berühren Sie im Menü “Systemeinstel- Anpassen der Bildschirmhelligkeit lungen” die Schaltfläche [Bildschirmkali- “Helligkeit” ändert den Schwarzanteil des brierung]. Bildschirms. Es wird eine Meldung angezeigt, und Sie müs- Berühren Sie im Menü “Systemeinstel- sen bestätigen, ob Sie die Kalibrierung starten möchten.
  • Seite 134: Prüfen Der Versionsdaten

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Wählen Sie die gewünschte Farbe. Bei jeder Berührung der Tasten [+] oder [-] wird der Anteil des ausgewählten Objekts er- Aktuelle Farbbalance höht oder verringert. Bei Erhöhung oder Ver- ringerung des Werts wird +31 bis +00 angezeigt.
  • Seite 135: Av-Klang"-Menüoptionen

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Berühren Sie im Menü “AV-Klang” die Der Bildschirm wird abgeschaltet. p Um den Bildschirm einzuschalten, berüh- Schaltfläche [FAD/BAL]. ren Sie eine beliebige Stelle des = Weitere Einzelheiten siehe Anzeige des Menüs “AV-Klang” auf Seite 135. Bildschirms.
  • Seite 136: Gebrauch Des Equalizers

    Quellen verwendet. wird. — CD, ROM, DVD-V, DVD-VR, DivX (für Benutzerdef1 AVIC-F900BT) Benutzerdef1 ist eine angepasste und von Ihnen er- — CD, ROM (für AVIC-F700BT) stellte Equalizerkurve. Für jede Quelle kann eine eige- — AV1 und AV2 ne benutzerdefinierte Kurve erstellt werden.
  • Seite 137: Einstellen Von Loudness

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Parameter, die angepasst werden Berühren Sie [c] oder [d], um ein Equa- können lizerband zum Anpassen auszuwählen. Für jedes gewählte Frequenzband (Low/Mid/ Bei jeder Berührung von [c] oder [d] schaltet High) können Sie die Mittenfrequenz, den das Gerät die Equalizerbänder in der folgen- Pegel und den Q-Faktor (Kurvencharakteristik) den Reihenfolge weiter:...
  • Seite 138: Gebrauch Des Subwoofer-Ausgangs

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Gebrauch des Subwoofer- Gebrauch des Hochpassfilters Ausgangs Wenn Sie niedrige Töne aus dem Frequenzbe- reich des Subwoofer-Ausgangs nicht über die Das Navigationssystem ist mit einem Subwoo- Front- oder Hecklautsprecher wiedergegeben fer-Ausgang ausgestattet, der ein- oder ausge- werden sollen, aktivieren Sie den HPF (Hoch- schaltet werden kann.
  • Seite 139: Bassverstärker (Bassverstärker)

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Folgende AV-Quellen können automatisch auf denselben Lautstärkepegel eingestellt werden. ! CD, ROM, DivX (für AVIC-F900BT) ! CD, ROM (für AVIC-F700BT) ! AV1 und AV2 p Die unterschiedlichen Lautstärken für die Quellen können zwischen iPod und USB eingestellt werden.
  • Seite 140: Einstellen Des Video-Eingangs 2

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen % Berühren Sie im Menü “AV-Einstellun- ! iPod — iPod ist mit USB-Schnittstellenka- bel für iPod angeschlossen (CD-IU230V) gen” die Schaltfläche [Ant. CTRL]. ! Video — Externes Videogerät = Weitere Einzelheiten siehe Anzeige des Menüs “AV-Einstellungen” auf Seite 139. Durch Berühren von [Ant.
  • Seite 141: Umschalten Der Ton-Stummschaltung/Dämpfung

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen p Die Navigationskarte und das Bild der cherkabel ohne Zusatzverstärker direkt an Heckkamera werden immer im Voll ange- einen Subwoofer anschließen. zeigt. Ab Werk ist das Navigationssystem auf eine Full-Range-Lautsprecherverbindung einge- stellt (Full). Umschalten der Ton- Berühren Sie im Menü...
  • Seite 142: Einstellen Des Ukw-Kanalrasters

    Kapitel Anpassen der bevorzugten Einstellungen Einstellen des UKW-Kanalrasters Der Sendersuchlauf verwendet normalerweise ein UKW-Kanalraster von 50 kHz. Wenn AF oder TA eingeschaltet ist, ändert sich das Ka- nalraster automatisch auf 100 kHz. In einigen Fällen ist es besser, das Kanalraster auf 50 kHz einzustellen, wenn AF eingeschaltet ist.
  • Seite 143: Andere Funktionen

    Kapitel Andere Funktionen Einstellen der Anti- Berühren Sie [OK]. Der Passwortschutz ist abgeschlossen. Diebstahl-Funktion p Wenn Sie das aktuell eingestellte Passwort Sie können für das Navigationssystem ein ändern möchten, geben Sie zuerst das ak- Passwort eingeben. Wenn nach Einstellung tuelle und dann das neue Passwort ein. des Passworts das Ersatzkabel abgetrennt oder die RESET-Taste gedrückt wird, werden Eingabe des Passworts...
  • Seite 144: Passwort Vergessen

    Sprache von der mitgelieferten CD-ROM in Passwort vergessen diesen Ordner. Kontaktieren Sie bitte die nächstgelegene au- Legen Sie die SD-Speicherkarte in das torisierte Pioneer-Service-Station. SD-Kartenlaufwerk ein, oder schließen Sie das USB-Speichergerät an der USB-Buchse Installieren der zusätzlichen Berühren Sie im Menü “Systemeinstel- Datei für die Sprachführung...
  • Seite 145: Zurücksetzen Des Navigationssystems Auf Die Standard- Oder Werkseinstellungen

    Kapitel Andere Funktionen Zurücksetzen des Navigationssystems auf die Standard- oder Werkseinstellungen Sie können die Einstellungen oder aufgezeich- neten Inhalte auf die Standard- oder Werksein- stellungen zurücksetzen. Es gibt drei Methoden, um die Benutzerdaten zu löschen, und die Situationen und gelöschten Inhalte unterscheiden sich bei jeder Methode.
  • Seite 146: Einstellen Der Zu Löschenden Objekte

    Kapitel Andere Funktionen Einstellen der zu löschenden Objekte Die zu löschenden Objekte sind je nach ver- wendeter Methode zum Zurücksetzen unter- schiedlich. Die in nachfolgender Tabelle aufgeführten Objekte werden auf die Stand- ard- oder Werkseinstellungen zurückgesetzt. p Fast alle Objekte, die nicht in der Liste ent- halten sind, bleiben erhalten.
  • Seite 147 Kapitel Andere Funktionen CD, ROM, DVD-V, — — DVD-VR, DivX, FM, Alle Einstellungen (*1) AM, SD, USB — — Lautstärkeeinstellungen für AV-Quellen, TA-Lautstärke (*1) Alle Einstellungen, einschließlich den Einstellungen im “Function”-Menü, werden gelöscht.
  • Seite 148: Anhang

    Ursachen und Abhilfemaßnahmen beschrieben. Die Liste, obwohl nicht komplett, umfasst die wichtigsten Problemursachen. Falls sich ein Problem jedoch auch mit Hilfe der Fehlersuchli- ste nicht beheben lässt, wenden Sie sich bitte an einen Fachhändler oder an die nächstgelegene Pioneer-Kundendienststelle. Probleme mit dem Navigationsbildschirm Symptom Ursache Abhilfemaßnahme (Siehe)
  • Seite 149 Fahrzeugs werden nicht korrekt angeschlossen sind. Wenden Sie sich ggf. an empfangen. (Diese Information be- den Fachhändler, der das System eingebaut trifft nur Modell AVIC-F900BT.) hat. Fahrzeug kann nicht ohne gro- Das Navigationssystem ist eventuell Vergewissern Sie sich, dass das Navigations- ßen Positionierungsfehler auf...
  • Seite 150 Anhang Anhang [Nachtmodus] ist auf [Tag] einge- Überprüfen Sie die Einstellung für [Nachtmo- stellt. dus] und vergewissern Sie sich, dass [Auto- Die Kartenfarbe wechselt nicht mat.] ausgewählt ist. (Seite 119) automatisch zwischen Tag- und Nacht-Darstellung. Das orange/weiße Kabel ist nicht Überprüfen Sie den Anschluss.
  • Seite 151 Anhang Anhang Die Sensortasten sind aus irgendei- Führen Sie eine Sensortastenkalibrierung nem Grund von den tatsächlichen durch. (Seite 132) Sensortasten arbeiten nicht Positionen versetzt, die Berührung oder eine andere als die berühr- reagieren. te Taste reagiert. Probleme auf dem AV-Bildschirm Symptom Ursache Abhilfemaßnahme (Siehe)
  • Seite 152 Anhang Anhang Die Einstellung des Seitenverhält- Wählen Sie die geeignete Einstellung für das nisses für das Display ist falsch. Bild. (Seite 140, Seite 87) Das Bild ist langgezogen; das Seitenverhältnis stimmt nicht überein. Eine Kindersicherungs-Mittei- Die Kindersicherung ist aktiviert. Schalten Sie die Kindersicherung aus oder lung wird angezeigt, und die ändern Sie die Stufe.
  • Seite 153 Anhang Anhang Wenn der Bildschirm einfriert... Parken Sie das Fahrzeug an einem sicheren Ort parken und schalten Sie den Motor aus. Drehen Sie den Zündschlüssel in die Stellung “Acc off” zurück. Starten Sie dann wieder den Motor und schalten Sie das Navigationssystem wieder ein.
  • Seite 154: Meldungen Und Reaktionen

    Anhang Anhang Meldungen und Reaktionen Das Navigationssystem zeigt eventuell folgende Meldungen an. In bestimmten Situationen können auf dem Display Meldungen erscheinen, die hier nicht aufge- führt sind. Folgen Sie in diesem Fall den Anweisungen auf dem Display. Meldungen bei Navigationsfunktionen Meldung Wann Was ist zu tun (Siehe)
  • Seite 155: Meldungen Bei Audiofunktionen

    Bildschirm erscheinen. Suchen Sie den Fehler in der nachstehenden Tabelle und führen Sie die vorgeschlagene korrigierende Handlung aus. Sollte der Fehler dann immer noch auftreten, wen- den Sie sich an Ihren Händler oder den nächsten Pioneer-Kundendienst. Die Meldungen in “( )” erscheinen auf dem “zusätzlichen Display”.
  • Seite 156 Anhang Anhang Integriertes CD-Laufwerk (AVIC-F700BT) Meldung Ursache Abhilfemaßnahme (Siehe) Fehler beim Lesen Schmutz Säubern Sie die Disc. (FEHLER-11, 12, 17, 30) Disc verkratzt Wechseln Sie die Disc. Fehler beim Lesen Elektrische oder mechanische Stö- Schalten Sie die Zündung aus und wieder (FEHLER-10, 11, 12, 15, 17, 30, rung ein, oder wählen Sie eine andere Quelle und...
  • Seite 157: Positionierungstechnologie

    Anhang Positionierungstechnologie Entfernung mit dem Tachoimpuls, die Dreh- richtung mit dem “Gyrosensor” und der 3D- Das AVIC-F900BT misst Ihre gegenwärtige Po- Status der Straße mithilfe des “G-Sensors” er- sition genau, indem es die Positionierung mittelt wird. durch GPS und “Positionsschätzung” mitein- Der integrierte Sensor kann sogar Höhenun-...
  • Seite 158: Handhabung Größerer Fehler

    Anhang Anhang p Wenn Sie Schneeketten verwenden oder Handhabung größerer Fehler das Reserverad aufziehen, können die Feh- Positionierungsfehler werden durch die Kom- ler plötzlich zunehmen, da der Raddurch- bination von GPS, “Positionsschätzung” und messer anders ist. In diesem Fall kann eine Kartenanpassung so gering wie möglich ge- Betätigung der RESET-Taste durch Initiali- halten.
  • Seite 159: Bedingungen, Unter Denen Deutliche Positionierungsfehler Auftreten Können

    Anhang Anhang p Wenn längere Zeit kein GPS-Signal emp- ! Wenn Sie eine gerade freigegebene Straße fangen werden konnte, können die aktuelle benutzen, die es auf der Karte nicht gibt. Fahrzeugposition und die Markierung der gegenwärtigen Position auf der Karte er- heblich voneinander abweichen.
  • Seite 160 Anhang Anhang ! Wenn Sie auf einer langen, geraden Straße ! Wenn die Räder Ihres Fahrzeugs durchdre- fahren oder auf einer leicht kurvigen Stra- hen, z. B. auf einer Holperstrecke oder auf ße. Schnee. ! Wenn Sie auf einer steilen Bergstraße mit ! Wenn Sie Schneeketten oder Reifen mit vielen Höhenänderungen fahren.
  • Seite 161: Informationen Zur Fahrtrouteneinstellung

    Anhang Anhang ! Wenn Sie wieder auf die Straße fahren, entsprechenden Verkehrszeichen. Es kann auch nachdem Sie durch einen großen Parkplatz sein, dass das System bestimmte Verkehrsregeln gefahren sind. nicht kennt. ! Die berechnete Fahrtroute ist nur eine Mög- lichkeit, die das Navigationssystem erre- chnet, um sie unter Berücksichtigung der Straßenarten oder Verkehrsregeln zu einem Ziel zu führen.
  • Seite 162 Anhang Anhang Ergänzende Informationen zu ! Wenn vor Ihnen ein Stau ist und es besser ist, durch den Stau als eine Umleitung zu Verkehrssymbolen fahren, wird eine Umgehung evtl. nicht vor- Symbol Bedeutung geschlagen. ! In manchen Fällen liegen Startpunkt, Etap- Stop-and-Go-Verkehr penziel und Zielpunkt eventuell nicht auf der hell hervorgehobenen Fahrtroute.
  • Seite 163: Handhabung Und Pflege Der Disc

    Anhang Anhang Handhabung und Pflege Kondensatbildung eine Stunde, bis eine Angleichung an die wärmere Temperatur der Disc erfolgt ist. Entfernen Sie auch eventuelle Bei der Handhabung Ihrer Discs sind einige Feuchtigkeit mit einem weichen Tuch von grundlegende Vorsichtsmaßnahmen zu be- den Discs.
  • Seite 164: Unterstützte Disc-Formate

    ! Bitte fragen Sie den Hersteller nach weite- ren Informationen zu DualDiscs. Über Dolby Digital AVIC-F900BT mischt intern das Dolby Digital- Signal und sorgt für eine stereophonische Re- produktion des Klangs. (Ausgestattet mit opti- ist ein Warenzeichen der DVD For- schem Ausgang für spätere Erweiterung.)
  • Seite 165: Ausführliche Informationen Zu Abspielbaren Medien

    Anhang Anhang Ausführliche Informationen ! Das folgende Logo zeigt an, dass dieses Gerät mit DVD-RW-Discs kompatibel ist, zu abspielbaren Medien die im Video Recording-Format (VR-Modus) Kompatibilität bespielt wurden. Allgemeine Hinweise zur Kompatibilität ! Gewisse Funktionen dieses Produkts ste- hen bei manchen Discs möglicherweise nicht zur Verfügung.
  • Seite 166 Anhang Anhang Allgemeine Hinweise zu externem ! Sorgen Sie dafür, dass das USB-Speicher- medium während der Fahrt gut befestigt Speichermedium (USB, SD) ist. Das USB-Speichermedium darf nicht ! Je nach der Art des verwendeten externen auf den Boden fallen, wo es sich unter dem Speichermediums (USB, SD) kann dieses Brems- oder Gaspedal verklemmen könnte.
  • Seite 167 Anhang Anhang ! Das Navigationssystem unterstützt DivX- ! Der Zeichencode für die Untertiteldatei Dateilängen bis 1 590 Minuten 43 Sekun- muss mit ISO-8859-1 übereinstimmen. Eine den. Außerhalb dieses Zeitrahmens ist ein Verwendung von anderen Zeichen als ISO- Suchbetrieb nicht möglich. 8859-1 kann dazu führen, dass die Zeichen ! Die DivX VOD-Dateiwiedergabe erfordert, falsch angezeigt werden.
  • Seite 168: Medienkompatibilitätsübersicht

    Anhang Medienkompatibilitätsübersicht Allgemein DVD-R/-RW/- USB-Spei- SD-Speicher- CD-R/-RW CD-R/-RW Medium R DL chermedium karte AVIC-F700BT AVIC-F900BT AVIC-F900BT (Alle Modelle) (Alle Modelle) ISO9660 Ebene ISO9660 Ebene 1, ISO9660 Ebene Dateisystem ISO9660 Ebene 2, FAT16/FAT32 Romeo und Joliet Romeo, Joliet und UDF 1.02 FAT32: Keine Grenze.
  • Seite 169 .wav Linear PCM Format (LPCM), MS Linear PCM (LPCM), IMA-ADPCM ADPCM LPCM: 16 kHz Modell AVIC-F900BT kann mit dem bis 48 kHz LPCM: 16 kHz bis 48 kHz integrierten DVD-Laufwerk keine Samplingfrequenz MS ADPCM: IMA-ADPCM: 22,05 kHz und WAV-Dateien wiedergeben.
  • Seite 170 AAC-Kompatibilität DVD-R/-RW/- USB-Spei- SD-Speicher- CD-R/-RW CD-R/-RW Medium R DL chermedium karte AVIC-F700BT AVIC-F900BT AVIC-F900BT (Alle Modelle) (Alle Modelle) Dateierweiterung .m4a Bitrate 16 kbps bis 320 kbps (CBR) 8 kbps bis 320 kbps (CBR) 11 kHz bis Samplingfrequenz 8 kHz bis 44,1 kHz...
  • Seite 171 Anhang Anhang AVI-Kompatibilität DVD-R/-RW/- USB-Spei- SD-Speicher- CD-R/-RW CD-R/-RW Medium R DL chermedium karte AVIC-F700BT AVIC-F900BT AVIC-F900BT (Alle Modelle) (Alle Modelle) Dateierweiterung .avi Kompatibler Video- MPEG-4 Codec AVI-Dateien können nicht mit dem integrierten Lauf- Kompatibler Audio- ADPCM werk wiedergegeben werden. Codec Bildgröße: VGA (640 x 480)
  • Seite 172: Zu Bluetooth

    2 000 Unternehmen wei- terentwickelt. ! Bluetooth-Wortmarke und -Logos sind Ei- gentum der Bluetooth SIG, Inc. Jede Nut- zung dieser Marken durch die Pioneer Corporation erfolgt unter entsprechender Lizenz. Andere Marken und Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.
  • Seite 173: Über Wma

    Ländern. Ausführliche Informationen Über DivX zu anschließbaren iPods VORSICHT ! Pioneer haftet nicht für Datenverlust im iPod, auch dann nicht, wenn die Daten bei Ge- brauch des Navigationssystems verloren gehen. DivX ist ein komprimiertes digitales Videofor- ! Achten Sie darauf, dass der iPod nicht längere ®...
  • Seite 174: Korrekter Gebrauch Des Lcd-Bildschirms

    Bild mehr zu sehen. Wenden Sie sich dazu führen, dass sich Feuchtigkeit in der in diesem Fall an Ihren Händler oder den Navigationseinheit niederschlägt und zu nächsten autorisierten PIONEER- Schäden führt. Kundendienst. ! Kleine schwarze oder weiße Punkte (helle Punkte) können auf dem LCD-Bildschirm...
  • Seite 175: Display-Informationen

    Anhang Anhang Display-Informationen Menü Fahrtziel Telefonmenü Seite Seite [Adresse] [Wählblock] [Zu Hause anrufen] [POI] [Bezug: aktuelle GPS-Position] [Telefonlautstärke] [In Zielnähe] [Übertragung Telefonb.] [Bezug: Cursor] [Eing. Anrufe] [Auf Route] [Gewählte Nummern] [Gespeicherte Suchen] [Anrufe in Abwesenheit] [Suchkriterien registrieren] [Telefoneinstellungen] [Favoriten] [Verbindung] [Letzte Ziele] [Bluetooth Ein/Aus] [USB/SD]...
  • Seite 176: Menü Einstellungen

    Anhang Anhang Menü Einstellungen Navi-Einstellungen [Heimatadresse einstellen] Seite [Demo-Modus] [Einstell. GPS & Uhrzeit] [Audioeinstell.] [Zeiteinstell.] [Info...] [Anzeige] [3D-Einstellungen] [Karteneinstellungen] [Angezeigte Daten] [Smart Zoom] [Übersichtsmodus] [POI verwalt.] [Routenaufz. verwalten] [Route] [Methode:] [Extra für Wenden:] [Unbef. Straßen] [Autobahnen] [Fähren] [Wenden] [Genehmig. notw.] [Mautstraßen] [Warnungen] [Warn.
  • Seite 177 Anhang Anhang Menü Systemeinstellungen Menü AV-Einstellungen Seite Seite [Sprache] [AV1-Eingang] [Begrüßungsbildschirm] [AV2-Eingang] [Ant. CTRL] [Rückfahrkamera] [Bildschirmkalibrierung] [Breitformat] [MUTE Eingang/GUIDE] [Bildeinstellung] [Beleuchtungsfarbe] [Hinterer Lautsprecher] [Auto PI ] [Service-Information] [Bildschirm Aus] [UKW Stufe]...
  • Seite 178: Shortcut-Menü

    Anhang Anhang Menü AV-Klang Shortcut-Menü Kartenbestätigungsbildschirm Seite [FAD/BAL] ([Balance]) Seite [EQ] [Karte] [Lautstärke] [Speichern unter…] [Subwoofer] [Neuer PIN] [HPF] [Neuer POI] [SLA] [Neues Lieblingsziel] [Bassverstärker] [Radar neu] [Route…] [Als Ziel wählen] [Via neu] [Fortsetzen] [Als Ausgangspunkt] [Info]...
  • Seite 179: Dvd-Einrichtung

    Anhang Anhang DVD-Einrichtung Seite [Sprache] [Hilfsuntert.] [Mehrere Winkel] [TV-Seitenverhältnis] [Kindersicherung] [DivX VOD] [Autom. Wiedergabe] [Untertitel-Datei]...
  • Seite 180: Glossar

    Anhang Anhang Glossar DivX Certified DivX Certified Produkte sind offiziell von den Entwicklern von DivX getestet und garantieren AAC steht für Advanced Audio Coding und be- die Wiedergabe aller Versionen von DivX zeichnet einen Audiokompressionstechnolo- Video, einschließlich DivX 6. giestandard in Verbindung mit MPEG-2 und DVD-Titel MPEG-4.
  • Seite 181 Anhang Anhang chen “_” - mit einer Dateierweiterung aus 3 Führungspunkt Wichtige Punkte entlang Ihrer Fahrtroute, Zeichen). i.d.R. Kreuzungen. Der nächste Führungs- Ebene 2: punkt entlang Ihrer Fahrtroute wird auf der Der Dateiname kann bis zu 31 Zeichen enthal- ten (einschließlich des Trennzeichens “.” und Karte durch eine gelbe Flagge angezeigt.
  • Seite 182 Anhang Anhang Kindersicherung aufgezeichnet werden, aus denen Sie Ihre Bei einigen DVD-Videos mit gewalttätigen und Auswahl treffen können. nicht jugendfreien Szenen kann eine Kindersi- Multi-Winkel cherung genutzt werden, um zu verhindern, Bei normalen Fernsehprogrammen wird dass Kinder solche Szenen betrachten. Wenn immer nur das Bild einer Kamera auf Ihren Sie bei solchen Discs die Kindersicherungs- Fernseher übertragen, obwohl viele Szenen...
  • Seite 183 Anhang Anhang Sprachführung Dies ist die Routenführung anhand von Ansa- gen des Navigationssystems. Telefonbuch Die in einem Mobiltelefon gespeicherten Adressbuchdaten werden kollektiv “Telefon- buch” genannt. Je nach Mobiltelefon kann das “Telefonbuch” auch als “Kontakte”, “Visi- tenkarte” oder anders benannt sein. VBR steht für variable Bitrate.
  • Seite 184: Technische Daten

    157 mm Frontpartie ......170 mm × 96 mm × 8 mm Frequenz ....40 Hz/80 Hz/100 Hz/160 Hz Gewicht: Q-Faktor ....0,35/0,59/0,95/1,15 (+6 dB AVIC-F900BT ....2,7 kg bei Verstärkung) AVIC-F700BT ....2,6 kg Verstärkungsfaktor NAND-Flash-Speicher ... 2 GB .........
  • Seite 185 Max Speichergröße ....2 GB Bass-Verstärkung: Dateisystem ....... FAT16, FAT32 Verstärkungsfaktor ..0 dB bis +12 dB USB-Klasse ........ Massenspeicher Decodierformat ......MP3/WMA/AAC/WAVE/ DVD-Laufwerk (AVIC-F900BT) MPEG4 System .......... DVD-Video, CD, MP3, WMA, AAC, DivX-System Geeignete Discs ....... DVD-Video, CD, MP3, WMA, Kompatibles physisches Format AAC, DivX .............
  • Seite 186 P.O. Box 1540, Long Beach, California 90801-1540, U.S.A. TEL: (800) 421-1404 PIONEER EUROPE NV Herausgegeben von Pioneer Corporation. Haven 1087, Keetberglaan 1, B-9120 Melsele, Belgium Copyright © 2008 von Pioneer TEL: (0) 3/570.05.11 Corporation. Alle Rechte vorbehalten. <CRB2696-B> EW <KKYZX> <08G00000>...

Diese Anleitung auch für:

Avic-f700bt

Inhaltsverzeichnis