Dell Document Hub C2665dnf Benutzerhandbuch

Color laser multifunction printer
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
C2665dnf | Dell Document Hub
Color Laser Multifunction Printer
Benutzerhandbuch
Regulierungsmodell: C2665dnf

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Dell Document Hub C2665dnf

  Inhaltszusammenfassung für Dell Document Hub C2665dnf

  • Seite 1 C2665dnf | Dell Document Hub Color Laser Multifunction Printer Benutzerhandbuch Regulierungsmodell: C2665dnf...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Bei RSA BSAFE............. 25 Dell™ C2665dnf Color Laser Multifunction Printer Benutzerhandbuch .
  • Seite 4 Neukonfigurierung der Wireless-Einstellung ....Umkonfigurieren der Funknetzeinstellungen mit dem Dell Printer Configuration Web Tool ........
  • Seite 5 Bestätigen der Einstellungen mit der Bedienerkonsole ... . Bestätigen der Einstellungen mit dem Systemeinstellungsbericht ..Bestätigen der Einstellungen mit dem Ping-Befehl ....Einlegen von Papier .
  • Seite 6 Einrichten der Warteschlange ......Einrichten der Standard-Warteschlange ....Festlegen der Druckoptionen .
  • Seite 7 ..... Starten Sie das Dell Printer Configuration Web Tool ....
  • Seite 8 Druckservereinstellungen ......Druckereinstellungen kopieren ......Druckvolumen .
  • Seite 9 Konsoleneinstellungen ......PCL-Fontliste ....... . . PCL-Makroliste .
  • Seite 10 Drucken ........Private Mailbox .
  • Seite 11 Dell Document Hub ....... . . Nach Dateien suchen ......
  • Seite 12 ......Drucken, Kopieren, Scannen, Faxen und Dell Document Hub ........327 19 Drucken .
  • Seite 13 ..Druckereinstellungen mittels dem Dell Printer Configuration Web Tool ändern .........
  • Seite 14 2 auf 1 ........Farbsättigung .
  • Seite 15 ......... . Festlegen der Ausgangseinstellungen für Faxvorgänge mithilfe von Dell Printer Setup .
  • Seite 16 Anmelden beim Dell Document Hub ..... . Der Bildschirm „Favoriten“ wird angezeigt, wenn Sie im Bildschirm „Dell Document Hub“ auf die Kachel tippen .
  • Seite 17 ........Vorbereiten der Verwendung von App Manager - Dell C2665dnf .
  • Seite 18 ......Vorbereiten des Druckers für den Zugriff auf den externen LDAP-Server ..Starten des Dell Printer Configuration Web Tool ....Festlegen des Authentifizierungstyps .
  • Seite 19 Einstellung für WLAN WPA-Enterprise (PEAPV0-MS-CHAPV2, EAP-TTLS PAP, EAP-TTLS CHAP) ....... Einrichten von Client-Zertifikaten für IEEE 802.1x (EAP-TLS) .
  • Seite 20 Fax-Spezifikationen ....... . . Optionaler WLAN-Adapter ......Wartung des Druckers .
  • Seite 21 Reinigen der DADF-Einzugsrolle ......Anpassen der Farbregistrierung ......Drucken des Farbregistrierungsdiagramms .
  • Seite 22 Die gesamte Druckausgabe ist leer ..... . Auf dem Ausdruck treten Schmierstreifen auf ....Der Ausdruck ist teilweise oder ganz schwarz .
  • Seite 23 ......Kontaktaufnahme mit Dell ......
  • Seite 24 Inhalt Template Last Updated - 2/7/2007...
  • Seite 25: Vor Dem Start

    Vor dem Start Hinweise, Achtung-Hinweise und Warnungen......25 1 Dell™ C2665dnf Color Laser Multifunction Printer Benutzerhandbuch ..............27 2 Wo finde ich was................. 29 3 Produktmerkmale................ 33 4 Informationen zum Drucker............35...
  • Seite 27: Hinweise, Achtung-Hinweise Und Warnungen

    Andere möglicherweise in diesem Dokument verwendete Marken und Handelsnamen beziehen sich auf die Eigentümer der Marken und Handelsnamen oder auf deren Produkte. Dell Inc. erhebt keinerlei Ansprüche auf nicht in ihrem Eigentum stehende Marken und Handelsnamen. Diese Druckersoftware verwendet einige Codes, die von der Independent JPEG Group definiert wurden.
  • Seite 28 Hinweise, Achtung-Hinweise und Warnungen...
  • Seite 29: Dell™ C2665Dnf Color Laser Multifunction Printer Benutzerhandbuch

    Klicken Sie auf die Links auf der linken Seite, um Informationen zu den Funktionen, Optionen und zur Bedienung des Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer zu erhalten. Informationen zu weiteren, mit dem Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer gelieferten Dokumentationsmaterialien finden Sie unter „Wo finde ich was“.
  • Seite 30 Dell™ C2665dnf Color Laser Multifunction Printer Benutzerhandbuch...
  • Seite 31: Wo Finde Ich Was

    Readme-Dateien mit aktuellen Informationen zu technischen Änderungen am Drucker und Dokumente mit technischen Beschreibungen für erfahrene Benutzer bzw. Techniker. Kurzhandbuch • So verwenden Sie den Drucker C2665dnf Color Laser Multifunction Printer | Dell C 2665dn C2665dnf C2665dnf C2665dnf 2665dnf...
  • Seite 32 Sie den Drucker einrichten und verwenden. Einrichtungsdiagramm • So richten Sie den Drucker ein C2665dnf Color Laser Multifunction Printer | DELL Document Hub Setting Up Your Printer Configuration de votre imprimante | Configurazione della stampante | Einrichten des Druckers | Configuración de la impresora...
  • Seite 33 • Kundendienst — Kontaktdaten sowie Informationen zu Bestellstatus, Gewährleistung und Reparatur • Downloads — Treiber • Handbücher — Druckerdokumentation und Produktspezifikationen Siehe dell.com/support. Wählen Sie Ihre Region aus, und machen Sie die geforderten Angaben, um Zugang zu Hilfetools und Informationen zu erhalten. Wo finde ich was...
  • Seite 34 Wo finde ich was...
  • Seite 35: Produktmerkmale

    Konvertieren und Speichern mit dem Dell Document Hub Drucken mit dem Dell Document Hub Mit dem Dell Document Hubkönnen Sie Mit dem Dell Document Hubkönnen Sie in der Cloud Papierdokumente speichern und direkt in Ihrem gespeicherte Dokumente problemlos suchen und drucken.
  • Seite 36 Senden einer E-Mail mit dem gescannten Bild Scannen auf einen PC oder Server via SMB/FTP (Scanausgabe: E-Mail) (Scanausgabe: Netzwerk) Wenn Sie gescannte Daten per E-Mail versenden möchten, Sie können gescannte Daten per SMB oder FTP ohne verwenden Sie die Funktion „Scanausgabe: E-Mail“. Sie Dienstsoftware an einen PC oder Server übertragen.
  • Seite 37: Informationen Zum Drucker

    Informationen zum Drucker Dieses Kapitel bietet einen Überblick über den Dell™ C2665dnf Color Laser Multifunction Printer. Vorder- und Rückansicht Vorderansicht Duplex Automatischer Dokumenteneinzug (DADF) Universalzuführung (MPF) Transfereinheit Tonerkassetten Trommeleinheiten Vordere Abdeckung Tonersammelbehälter Vorderer USB-Anschluss Rechte Seitenabdeckung Ausgabefachverlängerung Netzschalter Bedienerkonsole Fach 1...
  • Seite 38: Rückansicht

    Rückansicht Steuerplatine „Blauer“ Stopfen Linke Seitenabdeckung Duplex-Einheit Ethernet-Anschluss 2. Übertragungswalze (2. ÜT-Walze) USB-Anschluss Fixiereinheit WLAN-Adapteranschluss Netzanschluss Telefonanschluss Hintere Abdeckung Anschlussdose Informationen zum Drucker...
  • Seite 39: Automatischer Duplex-Dokumenteneinzug (Dadf)

    Automatischer Duplex-Dokumenteneinzug (DADF) DADF-Abdeckung Dokumenteneinzugsfach Dokumentführungen DADF-Einzugsrolle Dokumentenglas Platzbedarf Achten Sie darauf, dass genügend Platz zum Öffnen der Fächer, Abdeckungen und des optionalen Zubehörs sowie für ausreichende Belüftung vorhanden ist. 320 mm/ 12,60 Zoll 558 mm/ 21,97 Zoll 400 mm/15,75 Zoll 400 mm/15,75 Zoll 530 mm/20,87 Zoll 530 mm/20,87 Zoll...
  • Seite 40: Bedienerkonsole

    Bedienerkonsole Weitere Informationen zur Verwendung der Bedienerkonsole finden Sie unter „Über die Bedienerkonsole“. Zusätzliche Komponenten Optionales Zubehör Das folgende optionale Zubehör ist für den Drucker erhältlich. • WLAN-Adapter • Optionaler 550-Blatt-Einzug Ungebündelte Artikel Die folgenden Artikel sind für den Anschluss des Druckers an einen Computer oder ein Netzwerk erforderlich. Bitte kaufen Sie sie nach Bedarf.
  • Seite 41: Sichern Des Druckers

    Sie können Verbrauchsmaterialien von Dell über das Internet bestellen, wenn der Drucker in das Netzwerk eingebunden ist. Zum Starten des Dell Printer Configuration Web Tools geben Sie die IP-Adresse des Druckers in Ihren Web-Browser ein. Klicken Sie anschließend auf die Webadresse unter Versorgungsteile bestellen bei:, um Toner oder Verbrauchsmaterial für den Drucker zu bestellen.
  • Seite 42 2 Klicken Sie auf den Link Besuchen Sie die Website zum Bestellen von Druckerverbrauchsmaterial von Dell (www.dell.com/supplies) oder bestellen Sie Dell Druckerverbrauchsmaterial per Telefon. Halten Sie Ihre Dell-Servicekennung bereit, damit wir Ihnen die bestmögliche Unterstützung anbieten können. Informationen zum Ermitteln Ihrer Servicekennung finden Sie unter „Express-Service-Code und Service- Kennung“.
  • Seite 43: Einrichten Des Druckers (Druckereinrichtung)

    Einrichten des Druckers (Druckereinrichtung) 5 Vorbereiten der Druckerhardware........... 43 6 Installieren des optionalen Zubehörs........45 7 Anschließen des Druckers............61 8 Einrichten der IP-Adresse ............73 9 Einlegen von Papier..............77 ® 10 Installation der Druckertreiber auf Windows -Computern ......................81 11 Installation der Druckertreiber auf Macintosh-Computern ......................
  • Seite 45: Vorbereiten Der Druckerhardware

    Vorbereiten der Druckerhardware Entfernen der Klebestreifen HINWEIS: Die Disc Software and Documentation enthält auch Anleitungen als Video. Klicken Sie bei der Dell- Druckereinrichtung auf Installationsvideo. 1 Entfernen Sie Klebestreifen und Schutzfolie vom Drucker. Vorbereiten der Druckerhardware...
  • Seite 46 Vorbereiten der Druckerhardware...
  • Seite 47: Installieren Des Optionalen Zubehörs

    Sie mit dieser Aufgabe beginnen. HINWEIS: Die Disc Software and Documentation enthält auch Anleitungen als Video. Klicken Sie bei der Dell- Druckereinrichtung auf Installationsvideo. 1 Stellen Sie sicher, dass der Drucker ausgeschaltet ist, und ziehen Sie alle Kabel von der Rückseite des Druckers ab.
  • Seite 48 5 Halten Sie Fach 1 mit beiden Händen, und nehmen Sie es aus dem Drucker heraus. 6 Heben Sie den Drucker hoch, und richten Sie die fünf Führungsstifte des optionalen 550-Blatt-Einzugs zu den Löchern am unteren Teil des Druckers aus. Setzen Sie den Drucker vorsichtig auf den optionalen 550-Blatt-Einzug WARNUNG: Der Drucker muss von zwei Personen angehoben werden.
  • Seite 49 7 Schließen Sie den optionalen 550-Blatt-Einzug an den Drucker an, indem Sie die beiden Schrauben, die mit dem Einzug geliefert werden, mit einer Münze oder einem ähnlichen Gegenstand festziehen. 8 Setzen Sie Fach 1 in den Drucker ein, und schieben Sie es bis zum Anschlag ein. 9 Schließen Sie wieder alle Kabel auf der Druckerrückseite an, und schalten Sie den Drucker ein.
  • Seite 50: Aktualisieren Ihres Treibers Zur Erkennung Des 550-Blatt-Einzugs

    Sie dann auf Systemsteuerung → Hardware und Sound (Hardware für Windows Server 2012) → Geräte und Drucker. Windows Server 2012 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Druckersymbol des Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer und wählen Sie Druckereigenschaften. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfiguration, und wählen Sie dann Bidirektionale Kommunikation einrichten aus.
  • Seite 51 Klicken Sie auf Start → Drucker und Faxgeräte. Windows XP/XP x64/ Server 2003/ Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Druckersymbol des Dell C2665dnf Color Server 2003 x64 Laser Multifunction Printer und wählen Sie Druckereigenschaften. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfiguration, und wählen Sie dann Bidirektionale Kommunikation einrichten aus.
  • Seite 52 Klicken Sie auf Start → Systemsteuerung → Drucker. Windows Server 2008/ Server 2008 x64 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Druckersymbol des Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer und wählen Sie Druckereigenschaften. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfiguration, und wählen Sie dann Bidirektionale Kommunikation einrichten aus.
  • Seite 53: Installieren Des Optionalen Wlan-Adapters

    Klicken Sie auf Start → Geräte und Drucker. Windows 7/ 7 x64/ Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Druckersymbol des Dell C2665dnf Color Server 2008 R2 x64 Laser Multifunction Printer und wählen Sie Druckereigenschaften. Klicken Sie auf die Registerkarte Geräteeinstellungen und wählen Sie dann im Drop-Down Menü...
  • Seite 54: Überprüfen Des Verpackungsinhaltes

    WLAN-Adapter HINWEIS: Um die WLAN-Installation abzuschließen benötigen Sie die entsprechende Scheibe Software and Documentation, die zum Lieferumfang des Druckers gehört und darüber hinaus von der Website dell.com/support heruntergeladen werden kann. Installieren des optionalen WLAN-Adapters HINWEIS: Die Disc Software and Documentation enthält auch Anleitungen als Video. Klicken Sie bei der Dell- Druckereinrichtung auf Installationsvideo.
  • Seite 55: Festlegen Der Wlan-Einstellungen

    5 Überprüfen Sie, ob der Abschnitt Netzwerk (Drahtlos) vorhanden ist. 6 Konfigurieren Sie den WLAN-Adapter für die Verbindung mit einem WLAN-Netzwerk. Einzelheiten finden Sie unter „Konfigurieren des optionalen WLAN-Adapters“. Festlegen der WLAN-Einstellungen Für die Einrichtung des Druckers mit drahtlosem Anschluss müssen die Einstellungen für das Funknetz bekannt sein.
  • Seite 56: Konfigurieren Des Optionalen Wlan-Adapters

    Admin-Einstellungen HINWEIS: Für Einzelheiten über die Verwendung von WPA-Enterprise-AES, WPA2-Enterprise-AES oder WPA-Enterprise-TKIP siehe „Einsatz digitaler Zertifikate“. Konfigurieren des Funkadapters mit der Dell-Druckereinrichtung Software and Documentation 1 Legen Sie die mit dem Drucker gelieferte Disc in Ihren Computer ein. Das Programm Dell-Druckereinrichtung wird automatisch gestartet.
  • Seite 57: Konfigurieren Des Funkadapters Ohne Die Dell-Druckereinrichtung

    Beachten Sie bei WPS-PIN, WPS-PBC, Bedienerkonsole und Dell Printer Configuration Web Tool die folgenden Anweisungen. Konfigurieren des Funkadapters ohne die Dell-Druckereinrichtung WPS-PIN Der PIN-Code der WPS-PIN kann nur über die Bedienerkonsole konfiguriert werden. HINWEIS: WPS-PIN (Wi-Fi Geschützte Einrichtung mit PIN) ist eine Methode, um Geräte zu identifizieren und zu registrieren, die für eine WLAN-Konfiguration benötigt werden, indem PINs für Drucker und Computer eingegeben werden.
  • Seite 58 8 Wenn der WPS Betrieb erfolgreich ist und der Drucker wurde neu gestartet, ist die WLAN-Verbindung vervollständigt. Bedienerkonsole Automatische SSID-Einrichtung 1 Drücken Sie die Taste (Information). 2 Tippen Sie auf die Registerkarte Extras und anschließend auf Admin-Einstellungen. 3 Tippen Sie auf Netzwerk. 4 Tippen Sie auf Drahtlos.
  • Seite 59 11 Der Bildschirm System neu starten wird angezeigt. 12 Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein, um die Einstellungen zu übernehmen. Damit ist die Einstellung der WLAN-Verbindung abgeschlossen. Dell Printer Configuration Web Tool HINWEIS: Für Einzelheiten über die Verwendung von WPA-Enterprise-AES, WPA2-Enterprise-AES oder WPA-Enterprise-TKIP siehe „Einsatz digitaler Zertifikate“.
  • Seite 60: Neukonfigurierung Der Wireless-Einstellung

    4 Starten Sie das Dell Printer Configuration Web Tool, indem Sie die IP-Adresse des Druckers in Ihren Web-Browser eingeben. 5 Wählen Sie Druckservereinstellungen. 6 Klicken Sie auf die Registerkarte Druckservereinstellungen. 7 Klicken Sie auf WLAN-Verbindung. 8 Geben Sie die SSID in das Textfeld SSID ein.
  • Seite 61: Rekonfigurieren Der Funknetzeinstellungen Mit Der Dell-Druckereinrichtung

    2 Starten Sie das Dell Printer Configuration Web Tool, indem Sie die IP-Adresse des Druckers in Ihren Web-Browser eingeben. 3 Wählen Sie Druckservereinstellungen. 4 Klicken Sie auf die Registerkarte Druckservereinstellungen. 5 Klicken Sie auf WLAN-Verbindung. 6 Ändern Sie die WLAN-Einstellung des Druckers.
  • Seite 62 Installieren des optionalen Zubehörs...
  • Seite 63: Anschließen Des Druckers

    Anschließen des Druckers Beim Verbinden des Dell™ C2665dnf Color Laser Multifunction Printer mit einem Computer oder Gerät müssen die folgenden Spezifikationen für den jeweiligen Verbindungstyp eingehalten werden: Verbindungstyp Verbindungsspezifikationen Ethernet 10 Base-T/100 Base-TX/1000 Base-T USB 2.0 Drahtlos (optional) IEEE 802.11b/802.11g/802.11n...
  • Seite 64: Drucker Mit Computer Oder Netzwerk Verbinden

    Drucker mit Computer oder Netzwerk verbinden HINWEIS: Die Disc Software and Documentation enthält auch Anleitungen als Video. Klicken Sie bei der Dell- Druckereinrichtung auf Installationsvideo. Direktverbindung Ein lokaler Drucker ist ein Drucker, der über ein USB-Kabel direkt mit dem Computer verbunden ist. Wenn der Drucker nicht an den Computer, sondern an ein Netzwerk angeschlossen ist, übergehen Sie diesen Abschnitt, und...
  • Seite 65: Netzwerkverbindung

    Drucker beschädigt werden. Zur Verwendung von DSL benötigen Sie einen passenden DSL-Filter. Fragen Sie Ihren Service- Anbieter nach einem DSL-Filter. HINWEIS: Die Disc Software and Documentation enthält auch Anleitungen als Video. Klicken Sie bei der Dell- Druckereinrichtung auf Installationsvideo. 1 Verbinden Sie ein Ende des Telefonkabels mit demTelefonanschluss und das andere mit einer aktiven Telefonbuchse.
  • Seite 66 2 Ziehen Sie den „blauen“ Stopfen vom Telefonanschluss ab. Telefonanschluss „Blauer“ Stopfen 3 Wenn Sie ein Telefon und/oder einen Anrufbeantworter mit Ihrem Drucker verbinden möchten, verbinden Sie das Kabel des Telefons/Anrufbeantworters mit dem Telefonanschluss ( Telefonanschluss An ein externes Telefon oder Anrufbeantworter Verwendet Ihr Land serielle Telefonkommunikation (z.
  • Seite 67: Einschalten Des Druckers

    Der Drucker darf nicht an ein USV-System (unterbrechungsfreie Stromversorgung) angeschlossen werden. HINWEIS: Die Disc Software and Documentation enthält auch Anleitungen als Video. Klicken Sie bei der Dell- Druckereinrichtung auf Installationsvideo. 1 Verbinden Sie das Netzkabel mit dem Anschluss auf der Rückseite des Druckers und dann mit einer Stromquelle.
  • Seite 68 1 Der Bildschirm Sprache auswählen wird angezeigt. Tippen Sie auf , bis die gewünschte Sprache angezeigt wird, und tippen Sie dann auf die Sprache. Englisch Français Italiano Deutsch Español Dansk Nederlands Norsk Svenska Tippen Sie auf Weiter. 2 Der Bildschirm Datum & Uhrzeit wird angezeigt. Tippen Sie auf Zeitzone.
  • Seite 69 Geografische Region Zeitzone Nord- und Südamerika (UTC -10:00) Adak (UTC -09:00) Alaska (UTC -08:00) Pacific Time (USA & Kanada) (UTC -08:00) Tijuana (UTC -07:00) Arizona, Dawson Creek, Sonora (UTC -07:00) Chihuahua, Mazatlan (UTC -07:00) Mountain Time (USA & Kanada) (UTC -06:00) Cancun, Mexico City, Monterrey (UTC -06:00) Zentralamerika (UTC -06:00) Central Time (USA &...
  • Seite 70 Geografische Region Zeitzone Asien (UTC +02:00) Amman (UTC +02:00) Beirut (UTC +02:00) Damaskus (UTC +02:00) Jerusalem (UTC +02:00) Nikosia (UTC +02:00) Palästina (UTC +03:00) Aden, Baghdad, Katar, Riad (UTC +03:30) Teheran (UTC +04:00) Baku (UTC +04:00) Dubai, Muscat, Tbilisi (UTC +04:00) Eriwan (UTC +04:30) Kabul (UTC +05:00) Aqtau, Aqtobe, Ashgabat, Samarkand (UTC +05:00) Ekaterinburg...
  • Seite 71 Geografische Region Zeitzone Atlantischer Ozean (UTC -04:00) Bermuda (UTC -04:00) Stanley (UTC -02:00) Südgeorgien (UTC -01:00) Azoren, Scoresbysund (UTC -01:00) Kap Verde (UTC) Reykjavik Australien (UTC +08:00) Perth (UTC +08:45) Eucla (UTC +09:30) Adelaide (UTC +09:30) Darwin (UTC +10:00) Brisbane, Lindeman (UTC +10:00) Hobart, Melbourne, Sydney (UTC +10:30) Lord-Howe-Insel Europa...
  • Seite 72 Geografische Region Zeitzone Pazifischer Ozean (UTC -11:00) Midwayinseln, Niue, Samoa (UTC -10:00) Cook-Inseln, Hawaii, Tahiti (UTC -09:30) Marquesas-Inseln (UTC -09:00) Gambierinseln (UTC -08:00) Pitcairninseln (UTC -06:00) Osterinsel (UTC -06:00) Galapagos-Inseln (UTC +09:00) Palau (UTC +10:00) Guam, Port Moresby, Saipan (UTC +11:00) Efate, Guadalcanal, Kosrae (UTC +11:30) Norfolk-Insel (UTC +12:00) Auckland (UTC +12:00) Fidschi, Marshallinseln...
  • Seite 73 Tippen Sie auf , bis das gewünschte Land angezeigt wird, und tippen Sie dann auf das gewünschte Land. Das Standard-Papierformat wird beim Auswählen eines Landes automatisch eingestellt. Algerien Australien Österreich Belgien Bulgarien Kanada Letter Kolumbien Letter Costa Rica Letter Zypern Tschechische Republik Dänemark Dominikanische Republik...
  • Seite 74 Puerto Rico Letter Rumänien Russland Saudi-Arabien Singapore Slowakei Slowenien Südafrika Spanien Schweden Schweiz Thailand Tunesien Türkei Großbritannien Letter Unbekannt Letter Tippen Sie auf Weiter. 4 Der Bildschirm Die Einrichtung wurde abgeschlossen wird angezeigt. 5 Tippen Sie auf OK. Der Drucker wird automatisch neu gestartet, nachdem Sie OK angetippt haben. Anschließen des Druckers...
  • Seite 75: Einrichten Der Ip-Adresse

    Wenn Sie eine IP-Adresse manuell im IPv6-Modus zuweisen, verwenden Sie das Dell™ Printer Configuration Web Tool. Verwenden Sie die link-lokale Adresse, um das Dell Printer Configuration Web Tool anzuzeigen. Drucken Sie zur Bestätigung der Link-local-Adresse einen Systemeinstellungsbericht und überprüfen Sie die Link-Local-Adresse unter Netzwerk (kabelgebunden) oder Netzwerk (WLAN).
  • Seite 76: Verwendung Der Bedienerkonsole

    16 Wiederholen Sie Schritt 11 und 12, um die Einstellung für die Gateway-Adresse vorzunehmen. 17 Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein. Verwendung der Toolbox 1 Klicken Sie auf Start Alle Programme Dell Drucker Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer → → → → Toolbox.
  • Seite 77: Überprüfen Der Ip-Einstellungen

    Sie können die IP-Adresse dem Drucker auch zuweisen, wenn Sie die Druckertreiber mit Hilfe des Installationsprogramms installieren. Wenn Sie die Funktion Netzinstallation verwenden und am Drucker IP-Adr. holen auf den Wert AutoIP oder DHCP gesetzt ist, können Sie im Druckerauswahlfenster die IP-Adresse von „0.0.0.0“...
  • Seite 78 Einrichten der IP-Adresse...
  • Seite 79: Einlegen Von Papier

    Nehmen Sie während eines laufenden Druckvorgangs das Papierfach nicht heraus, um Papierstaus zu vermeiden. HINWEIS: Die Disc Software and Documentation enthält auch Anleitungen als Video. Klicken Sie bei der Dell- Druckereinrichtung auf Installationsvideo. 1 Ziehen Sie das Fach etwa 200 mm weit aus dem Drucker heraus.
  • Seite 80 3 Stellen Sie die Papierführungen ein. HINWEIS: Ziehen Sie die Vorderseite des Fachs aus, wenn Sie Papier im Format „Legal“ einlegen. 4 Biegen Sie den Druckmedienstapel und fächern Sie ihn auf, bevor Sie die Druckmedien in das Fach einlegen. Gleichen Sie die Kanten des Stapels auf einer ebenen Fläche an. 5 Platzieren Sie die Druckmedien mit der empfohlenen Druckseite nach oben in das Fach.
  • Seite 81 7 Stellen Sie sicher, dass die Führungen richtig und fest eingestellt sind, und schieben Sie das Fach in den Drucker ein. HINWEIS: Wenn die Vorderseite des Fachs ausgezogen ist, ragt das Fach heraus, wenn es in den Drucker eingesetzt wird. 8 Tippen Sie auf dem Touchpanel auf Format.
  • Seite 82 Einlegen von Papier...
  • Seite 83: Installation Der Druckertreiber Auf Windows ® -Computern

    Prüfen Sie vor der Installation des Druckertreibers auf Ihrem Computer die IP-Adresse des Druckers durch eines der Verfahren unter „Überprüfen der IP-Einstellungen“. Ändern der Firewalleinstellungen vor der Druckerinstallation Wird eines der nachfolgend aufgeführten Betriebssysteme verwendet, müssen vor der Installation der Dell- Druckersoftware die Firewall-Einstellungen geändert werden: ®...
  • Seite 84: Einlegen Der Scheibe Software And Documentation

    D der Laufwerksbuchstabe des optischen Laufwerks ist), und klicken Sie dann auf OK. Einrichtung einer Direktverbindung Zum Installieren von PCL, PS und Fax-Druckertreiber 1 Klicken Sie im Fenster Dell-Druckereinrichtung auf Druckertreiber und Software installieren, um die Installationssoftware zu starten. 2 Wählen Sie Persönliche Installation, und klicken Sie dann auf Weiter.
  • Seite 85 Installieren des Druckertreibers XML Paper Specification (XPS) HINWEIS: Der XPS-Treiber wird von den folgenden Betriebssystemen unterstützt: Windows Vista, Windows Vista 64-bit Edition, Windows Server 2008, Windows Server 2008 64-bit Edition, Windows Server 2008 R2, Windows 7, Windows 7 64-bit Edition, Windows 8, Windows 8 64-bit Edition und Windows Server 2012.
  • Seite 86 10 Um den Druckernamen zu ändern, geben Sie die gewünschte Bezeichnung in das Feld Druckername ein, und klicken Sie dann auf Weiter. Wenn der Drucker als Standarddrucker angegeben werden soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Als Standarddrucker festlegen, und klicken Sie dann auf Weiter. 11 Wenn Sie den Drucker nicht freigeben, wählen Sie Diesen Drucker nicht freigeben.
  • Seite 87: Einrichtung Einer Netzwerkverbindung

    (CUPS)“. Einrichtung eines Netzwerkdruckers im lokalen Netzwerk Zum Installieren von PCL, PS und Fax-Druckertreiber 1 Klicken Sie im Fenster Dell-Druckereinrichtung auf Druckertreiber und Software installieren, um die Installationssoftware zu starten. 2 Klicken Sie auf Netzinstallation und dann auf Weiter. 3 Wählen Sie Örtliche Installation, und klicken Sie auf Weiter.
  • Seite 88 Wenn Sie den Farbdruck einschränken möchten, wählen Sie die entsprechende Dell™ ColorTrack-Option. Geben Sie das Passwort ein, wenn Farbe – Passwort aktiviert für Dell ColorTrack gewählt ist. 6 Wählen Sie die Software und Dokumentation aus, die installiert werden soll, und klicken Sie dann auf Installieren.
  • Seite 89 8 Klicken Sie auf Disk aufrufen, um das Dialogfeld Installieren von Disk anzuzeigen. 9 Klicken Sie auf Durchsuchen, und wählen Sie dann den entpackten Ordner aus Schritt 1. 10 Klicken Sie auf OK. 11 Wählen Sie den Druckernamen, und klicken Sie auf Weiter. 12 Um den Druckernamen zu ändern, geben Sie die gewünschte Bezeichnung in das Feld Druckername ein, und klicken Sie dann auf Weiter.
  • Seite 90 15 Klicken Sie nach Abschluss der Treiberinstallation auf Testseite drucken, um eine Testseite zu drucken. 16 Klicken Sie auf Fertig stellen. Windows Server 2008 R2 1 Entpacken Sie die folgende ZIP-Datei an ihren gewünschten Speicherplatz. D:\Drivers\XPS\Win_7Vista\XPS-V3_C2665.zip (wobei D der Laufwerksbuchstabe des optischen Laufwerks ist) 2 Klicken Sie auf Start→...
  • Seite 91 7 Wählen Sie unter Gerätetyp die Option TCP/IP-Gerät, geben Sie die IP-Adresse für Hostname oder IP-Adresse ein, und klicken Sie dann auf Weiter. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt wird, klicken Sie auf Ja. HINWEIS: Wenn Sie ein Administrator des Computers sind, klicken Sie auf Ja; wenden Sie sich ansonsten an den Administrator, um den gewünschten Vorgang fortzusetzen.
  • Seite 92 Drucker direkt an einen Computer oder Druckserver angeschlossen ist. Geben Sie, um das Dell Printer Configuration Web Tool aufzurufen, die IP-Adresse des Druckers in Ihrem Web- Browser ein. Auf dem Bildschirm wird die Druckerkonfiguration angezeigt.
  • Seite 93: Konfigurierung Für Gemeinsam Genutzten Druck

    Konfigurierung für gemeinsam genutzten Druck Sie können den Drucker zur gemeinsamen Nutzung im Netzwerk freigeben, indem Sie die mitgelieferte Scheibe ® Software and Documentation oder Microsoft Point-and-Print oder Peer-to-Peer verwenden. Wenn Sie jedoch eines Software and der von Microsoft angebotenen Verfahren einsetzen, sind eventuell nicht alle mit der Scheibe Documentation installierten Funktionen verfügbar, z.
  • Seite 94 Windows 7, Windows 7 64-bit Edition oder Windows Server 2008 R2 1 Klicken Sie auf Start→ Geräte und Drucker. 2 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Druckersymbol, und wählen Sie Druckereigenschaften. 3 Klicken Sie auf der Registerkarte Freigabe gegebenenfalls auf Freigabeoptionen ändern. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Drucker freigeben, und geben Sie dann einen Namen in das Textfeld Freigabename ein.
  • Seite 95: Point-And-Print

    Point-and-Print Point-and-Print ist eine Technik von Microsoft Windows, mit der Sie einen Anschluss zu einem Remotedrucker herstellen können. Durch diese Funktion wird der Druckertreiber automatisch heruntergeladen und installiert. Windows XP, Windows XP 64-bit Edition, Windows Server 2003 oder Windows Server 2003 x64 Edition 1 Doppelklicken Sie auf dem Windows-Desktop des Clientcomputers auf Netzwerkumgebung.
  • Seite 96 6 Warten Sie, während die Treiberinformationen vom Server auf den Client kopiert werden und das neue Druckerobjekt dem Druckerordner hinzugefügt wird. Die hierfür benötigte Zeit hängt vom Datenverkehr im Netzwerk und anderen Faktoren ab. 7 Drucken Sie eine Testseite, um die Installation des Druckers zu überprüfen. Klicken Sie auf Start→...
  • Seite 97: Peer-To-Peer

    Windows 8, Windows 8 64-bit Edition oder Windows Server 2012 1 Zeigen Sie auf die obere oder untere rechte Bildschirmecke und klicken Sie dann auf Suchen → geben Sie im Suchfeld Netzwerk ein, klicken Sie auf Apps und klicken Sie dann auf Netzwerk. 2 Suchen Sie den Hostnamen des Servers, und doppelklicken Sie darauf.
  • Seite 98 Der Hostname des Servers ist der Name des Servercomputers im Netzwerk. Der Name des zur gemeinsamen Nutzung freigegebenen Druckers ist der während der Serverinstallation zugewiesene Name. 5 Klicken Sie auf Drucker suchen und dann auf Weiter. Wenn der Drucker neu ist, werden Sie möglicherweise aufgefordert, einen Druckertreiber zu installieren. Wenn kein Systemtreiber zur Verfügung steht, müssen Sie den Pfad zu vorhandenen Treibern angeben.
  • Seite 99 Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 64-bit Edition 1 Klicken Sie auf Start → Systemsteuerung → Drucker. 2 Klicken Sie auf Drucker hinzufügen. 3 Wählen Sie Einen Netzwerk-, Drahtlos- oder Bluetoothdrucker hinzufügen, und klicken Sie dann auf Weiter. Wenn der Drucker in der Liste aufgeführt ist, wählen Sie ihn aus, und klicken Sie auf Weiter; andernfalls wählen Sie Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt., geben Sie den Pfad des Druckers in das Textfeld Freigegebenen Drucker über den Namen auswählen ein, und klicken Sie auf Weiter.
  • Seite 100 Windows 8, Windows 8 64-bit Edition oder Windows Server 2012 1 Rechtsklicken Sie im Desktopmodus auf die untere linke Ecke des Bildschirms, und klicken Sie dann auf Systemsteuerung → Hardware und Sound (Hardware für Windows Server 2012) → Geräte und Drucker. 2 Klicken Sie auf Drucker hinzufügen, um den Assistenten Drucker hinzufügen zu starten.
  • Seite 101: Installation Der Druckertreiber Auf Macintosh-Computern

    Software and Documentation auf dem Macintosh-Computer aus. 2 Doppelklicken Sie auf das Symbol Dell C2665 Installer, und klicken Sie dann auf Weiter. 3 Wenn Sie im Popup-Dialogfeld dazu aufgefordert werden, das im Installationspaket enthaltene Programm zu bestätigen, klicken Sie auf Weiter.
  • Seite 102: Konfiguration Von Druckereinstellungen

    5 Wählen Sie unter Protokoll die Option Line Printer Daemon - LPD. 6 Geben Sie im Bereich Adresse die IP-Adresse des Druckers ein. 7 Wählen Sie unter Print Using (Drucken unter Verwendung von) (Verwenden bei Mac OS X 10.8) Dell C2665dnf Color MFP .
  • Seite 103: Installieren Von Druckertreibern Auf Linux-Computern (Cups)

    1 Wählen Sie Applications → System Tools (Accessories für Red Hat Enterprise Linux 5 Desktop) → Terminal. 2 Geben Sie im Terminal-Fenster den folgenden Befehl ein: (Geben Sie das Administrator-Passwort ein.) rpm -ivh (Geben Sie den Dateipfad ein)/Dell- C2665-Color-MFP-x.x-x.noarch.rpm Der Druckertreiber wird installiert.
  • Seite 104 MFP aus und klicken Sie auf Continue. 4 Wählen Sie Dell C2665dnf Color MFP PS vx.x (en) im Menü Model aus, und klicken Sie auf Add Printer. 5 Geben Sie als Benutzername root ein, geben Sie das Administrator-Passwort ein und klicken Sie auf OK.
  • Seite 105: Einrichten Der Standard-Warteschlange

    Einrichten der Standard-Warteschlange 1 Wählen Sie Applications → System Tools (Accessories für Red Hat Enterprise Linux 5 Desktop) → Terminal. 2 Geben Sie im Terminal-Fenster den folgenden Befehl ein: (Geben Sie das Administrator-Passwort ein.) lpadmin -d (Geben Sie den Namen der Warteschlange ein.) Festlegen der Druckoptionen Sie können die Druckoptionen wie Farbmodus festlegen.
  • Seite 106: Verwendung Unter Suse Linux Enterprise Desktop 10

    1 Wählen Sie Computer→ More Applications... und Gnome Terminal im Anwendungs-Browser aus. 2 Geben Sie im Terminal-Fenster den folgenden Befehl ein: (Geben Sie das Administrator-Passwort ein.) rpm -ivh (Geben Sie den Dateipfad ein)/Dell- C2665-Color-MFP-x.x-x.noarch.rpm Der Druckertreiber wird installiert. Einrichten der Warteschlange Zum Drucken müssen Sie die Druckwarteschlange an Ihrer Arbeitsstation einrichten.
  • Seite 107: Einrichten Der Standard-Warteschlange

    Printer Description und Printer Location müssen nicht ausgefüllt werden. Markieren Sie das Kontrollkästchen Do Local Filtering, und klicken Sie auf Next. Wählen Sie DELL als Manufacturer. Wählen Sie C2665dnf Color MFP unter Model aus, und klicken Sie auf Next. Bestätigen Sie die Einstellungen in Configuration, und klicken Sie auf OK.
  • Seite 108: Festlegen Des Autorisierungspassworts Für Den Druckeradministrator

    Druckerwarteschlange ein.) 3 Wiederholen Sie den Befehl für alle Warteschlangen im selben Modell. 4 Geben Sie im Terminal-Fenster den folgenden Befehl ein: (Geben Sie das Administrator-Passwort ein.) rpm -e Dell-C2665-Color-MFP Der Druckertreiber wird deinstalliert. Installieren von Druckertreibern auf Linux-Computern (CUPS)
  • Seite 109: Verwendung Unter Suse Linux Enterprise Desktop 11

    Wählen Sie Dell im Drop-Down Menü Select the printer manufacturer:. Klicken Sie auf OK. Das Dialogfeld Add New Printer Configuration wird geöffnet. Wählen Sie Dell C2665dnf Color MFP PS vx.x [Dell/Dell_C2665dnf_Color_MFP.ppd.gz] in der Liste Assign Driver. HINWEIS: Sie können den Namen des Druckers in Set Name: angeben.
  • Seite 110: Einrichten Der Standard-Warteschlange

    Klicken Sie auf Add. Das Dialogfeld Add New Printer Configuration wird geöffnet. Der Druckername wird in der Liste Determine Connection angezeigt. Wählen Sie Dell C2665dnf Color MFP PS vx.x. [Dell/Dell_C2665dnf_Color_MFP.ppd.gz] in der Liste Assign Driver. HINWEIS: Sie können den Namen des Druckers in Set Name: angeben.
  • Seite 111: Festlegen Des Autorisierungspassworts Für Den Druckeradministrator

    Druckerwarteschlange ein.) 3 Wiederholen Sie den Befehl für alle Warteschlangen im selben Modell. 4 Geben Sie im Terminal-Fenster den folgenden Befehl ein: (Geben Sie das Administrator-Passwort ein.) rpm -e Dell-C2665-Color-MFP Der Druckertreiber wird deinstalliert. Installieren von Druckertreibern auf Linux-Computern (CUPS)
  • Seite 112 Installieren von Druckertreibern auf Linux-Computern (CUPS)
  • Seite 113: Verwendung Ihres Druckers

    Verwendung Ihres Druckers 13 Bedienerkonsole ............... 113 14 Dell™ Printer Configuration Web Tool........123 15 Erläuterungen zu den Toolbox-Menüs........199 16 Erläuterungen zu den Druckermenüs........231 17 Richtlinien für Druckmedien............ 313 18 Einlegen von Druckmedien............321...
  • Seite 115: Bedienerkonsole

    Bedienerkonsole Über die Bedienerkonsole Die Bedienerkonsole weist ein Touchpanel, eine Status-LED, Bedientasten, sowie einen Ziffernblock auf, mit denen Sie den Drucker steuern können. 1 Taste (Home) Wechselt zum Home-Bildschirm. • 2 Taste (Anmelden/Abmelden) • Führt die Abmeldung durch, wenn sie gedrückt wird, während der Benutzer angemeldet ist. 3 Touchpanel •...
  • Seite 116: Grundlegende Bedienung Des Touchpanel

    8 Taste (Energiesparzeit) • Startet die Kommunikation zwischen der Karte und dem Drucker, wenn eine NFC-Karte über das Lesegerät bewegt wird. (NFC)-Lesegerät • Startet die NFC-Kommunikation zwischen dem Gerät/der Karte und dem Drucker, wenn das Gerät/die Karte über das Lesegerät bewegt wird. 10 Taste (Schnellwahl 1 / Schnellwahl 2) •...
  • Seite 117: So Blättern Sie Durch Die Bildschirme Oder Die Aufgelisteten Elemente

    So blättern Sie durch die Bildschirme oder die aufgelisteten Elemente Blättern Sie die Seiten, indem Sie den Finger über den Bildschirm ziehen. Startseite Guest Scanaus- Kopieren gabe: USB E-Mail ID-Kopie Drucken Um schneller zu blätter, wischen Sie schnell über den Bildschirm. Startseite Guest Scanaus-...
  • Seite 118: Über Den Home-Bildschirm

    Über den Home-Bildschirm Dieser Abschnitt beschreibt die Felder und Schaltflächen auf dem Home-Bildschirm, der durch Drücken der Taste (Home) angezeigt wird, während der Benutzer beim Drucker angemeldet ist. Die Home-Bildschirm ist der Standardbildschirm, der angezeigt wird, wenn der Drucker eingeschaltet wird. HINWEIS: Um den Home-Bildschirm anzuzeigen, muss der Benutzer zuvor registriert worden sein und sich beim Drucker angemeldet haben.
  • Seite 119: Kontoname

    Kontoname Zeigt den Namen des Benutzers an, der derzeit beim Drucker angemeldet ist. Kacheln Zeigt die Kacheln der Funktionen an, unter denen Sie wählen können. Wenn die Farbe der Kachel blass und deaktiviert ist, können Sie die Funktion nicht auswählen. Wenn das Sperrsymbol auf der Kachel angezeigt wird, wird die Funktion von der Einstellung Funktionssperre kontrolliert und Sie müssen das Passwort eingeben, um die Funktion zu aktivieren.
  • Seite 120: So Löschen Sie Kacheln

    So löschen Sie Kacheln Tippen Sie die zu löschende Kachel an und halten Sie sie fest. wird angezeigt. Ziehen Sie die Kachel auf das Symbol. Startseite Guest Scanaus- Kopieren gabe: USB E-Mail Drucken ID-Kopie Der Bestätigungsbildschirm wird angezeigt. Tippen Sie auf OK, um die Kachel zu löschen. Verwenden der Tastatur auf dem Touchpanel Während des Betriebs wird manchmal eine Tastatur zur Eingabe von Text angezeigt.
  • Seite 121: Verwenden Des Ziffernblocks

    5 Tippen Sie auf OK. Verwenden des Ziffernblocks Beim Ausführen verschiedener Aufgaben kann es vorkommen, dass Sie Nummern eingeben müssen. Zum Beispiel, wenn Sie eine Faxnummer direkt eingeben. Ziffernblock Zahlen ∗ Ändern von Nummern oder Namen Wenn Ihnen beim Eingeben von Nummern oder Namen ein Fehler unterläuft, drücken Sie die Taste (Löschen), um die letzte Ziffer bzw.
  • Seite 122: Bericht Mit Einstellungen Der Bedienerkonsole Drucken

    , bis die gewünschte Sprache angezeigt wird, und tippen Sie dann auf die Sprache. 5 Tippen Sie auf OK. Bei Verwendung der Tool-Box 1 Klicken Sie auf Start Alle Programme Dell Drucker Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer → → → → Toolbox.
  • Seite 123: Über Die Funktion Gleichzeitige Jobs

    Über die Funktion gleichzeitige Jobs Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, einen gleichzeitigen Job zu beginnen, während ein Fax-Auftrag ausgeführt wird. Dies erfolgt durch vorübergehende Anzeige des Home-Bildschirms und Wechsel zu einer anderen Funktion, die gleichzeitig ausgeführt werden kann, wie Kopieren oder Scannen. 1 Drücken Sie die Taste (Home), während der Drucker ein Faxdokument sendet oder empfängt.
  • Seite 124 Bedienerkonsole...
  • Seite 125: Dell™ Printer Configuration Web Tool

    Zum Ausfüllen von Druckerbestandsberichten benötigen Sie die Aktivposten-Markennummern aller in Ihrem Verantwortungsbereich eingesetzten Drucker; Sie können diese Nummern über die Funktion Druckerinformation des Dell Printer Configuration Web Tool abrufen. Geben Sie die IP-Adresse jedes Druckers im Netzwerk ein, um die jeweilige Aktivposten-Markennummer anzuzeigen.
  • Seite 126: Einrichten Der Dell Printer Configuration Web Tool

    Einrichten der Dell Printer Configuration Web Tool Stellen Sie sicher, dass JavaScript in Ihrem Browser aktiviert ist, bevor Sie das Dell Printer Configuration Web Tool verwenden. Befolgen Sie die folgenden Anleitungen, um die Umgebungseinstellungen Ihres Web-Browsers und der Bedienerkonsole vor der Verwendung des Dell Printer Configuration Web Tool zu konfigurieren.
  • Seite 127: Einrichten Über Die Bedienerkonsole

    Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Proxy-Konfigurations-URL. Geben Sie nach dem Festlegen der Sprache und des Proxy-Servers <http://nnn.nnn.nnn.nnn/> (die IP- Adresse des Druckers) in das Adressfeld des Browsers ein, um das Dell Printer Configuration Web Tool zu aktivieren. Einrichten über die Bedienerkonsole Sie können das Dell Printer Configuration Web Tool nur starten, wenn für die Bedienerkonsole die Einstellung...
  • Seite 128: Starten Sie Das Dell Printer Configuration Web Tool

    Starten Sie das Dell Printer Configuration Web Tool Geben Sie die IP-Adresse Ihres Druckers in Ihrem Web-Browser ein, um das Dell Printer Configuration Web Tool zu starten. Wenn Ihnen die IP-Adresse des Druckers nicht bekannt ist, drucken Sie den Bericht zu den Systemeinstellungen aus oder zeigen Sie die Seite TCP/IP-Einstellungen an, auf der die IP-Adresse aufgeführt ist.
  • Seite 129: Druckereinstellungen Kopieren

    Hauptbedieners im Menü E-Mail-Server ein. Passwort einstellen Mit dem Menü Passwort einstellen können Sie das Dell Printer Configuration Web Tool sperren, indem Sie ein entsprechendes Passwort einrichten. Auf diese Weise können Sie verhindern, dass andere Benutzer unbeabsichtigt Änderungen an den von Ihnen ausgewählten Druckereinstellungen vornehmen.
  • Seite 130: Format Der Seitenanzeige

    Rechter Frame Oberer Frame Oben auf jeder Seite befindet sich der obere Frame. Wenn das Dell Printer Configuration Web Tool aktiviert ist, werden der aktuelle Status und die Spezifikationen des Druckers auf jeder Seite im oberen Frame angezeigt. Der obere Frame enthält die folgenden Angaben:...
  • Seite 131: Linker Frame

    Führt zum Menü Druckservereinstellungen. Übersicht Passwort einstellen Führt zum Menü Sicherheit. Online-Hilfe Führt zur Dell Support-Website. Versorgungsteile bestellen bei: Führt zur Dell Website. Wenden Sie sich an die Dell Führt zur Dell Support-Website. Kundenbetreuung unter: Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 132: Rechter Frame

    Ändern der Einstellungen von Menüoptionen In manchen Menüs können Sie die Druckereinstellungen über das Dell Printer Configuration Web Tool ändern. Wenn Sie auf diese Menüs zugreifen, wird das Authentifizierungsfenster auf dem Bildschirm angezeigt. Geben Sie einen Benutzernamen und ein Passwort für den Drucker-Administrator gemäß den Eingabeaufforderungen des Dialogfelds ein.
  • Seite 133: Die Menüoptionen Im Detail

    „Sichere Einstellung“ „Kopier-Vorgaben“ „Farbabgleich Kopie“ „Kopiereinstellungen“ „Fax-Vorgaben“ „Fax-Einstellungen“ „Scan-Vorgaben“ „USB-Direktdruck-Vorgaben“ „Kundenspezifische MIFARE-Karte“ „Druckerwartung“ „Papierstärke“ „Transfereinheit einstellen“ „2. ÜT-Walze einst.“ „Fixiereinheit einstellen“ „Autom. Registrierungseinst.“ „Farbregistrierungseinstellungen“ „Vorgaben rücksetzen“ „Druckzähler initialisieren“ „Speicher“ „Kein Dell-Toner“ „Höhenlage einst.“ „Uhr-Einst.“ „Web-Link-Anpassung“ Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 134 „SSL/TLS“ „IPsec“ „802.1x“ „IP-Filter (IPv4)“ „SMTP-Domänenfilterung“ „Druckereinstellungen „Druckereinstellungen kopieren“ „Druckereinstellungen kopieren“ kopieren“ „Druckereinstellungsbericht kopieren“ „Druckvolumen“ „Druckvolumen“ „Druckvolumen“ „Dell ColorTrack“ „Adressbuch“ „E-Mail-Adresse“ „E-Mail-Adresse“ „E-Mail Gruppe“ „Standard-Einricht.“ „Server Adresse“ „Server Adresse“ „Telefonbuch“ „FAX-Schnellwahl“ „FAX Gruppe“ „Papierfächer“ „Papierfächer“ Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 135: Druckerstatus

    Zeigt die maximale Füllmenge des Papierfachs. Abdeckung Status Geschlossen Zeigt an, dass die Abdeckung geschlossen ist. Offen Zeigt an, dass die Abdeckung geöffnet ist. Druckertyp Zeigt den Druckertyp an. Farblaser wird normalerweise angezeigt. Druckgeschwindigkeit Zeigt die Druckgeschwindigkeit an. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 136: Druckerjobs

    Überprüfung von Druckerdaten wie Hardware-Konfiguration und Software-Version. Diese Seite lässt sich auch aufrufen, indem im linken Frame auf Druckerinformation geklickt wird. Werte: Dell Servicekennung Zeigt die Dell Service-Kennungsnummer an. Express-Servicecode Zeigt den Express-Servicecode von Dell an. Aktivposten-Kennzeichennummer Zeigt die Aktivposten-Markennummer des Druckers an. Drucker-Seriennummer Zeigt die Seriennummer des Druckers an. Speicherkapazität Zeigt die Speicherkapazität.
  • Seite 137: Druckereinstellungen

    Konsolenwarnung Bedienerkonsoleneingabe inkorrekt ist. Aus zeigt an, dass der Signalton deaktiviert ist. Signalton, Zeigt die Lautstärke des Signaltons, der ausgegeben wird, wenn der Betriebsbereitschaft Drucker bereit ist. Aus zeigt an, dass der Signalton deaktiviert ist. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 138 Zeigt an, ob der Drucker PDL (Page Description Language)-Daten (die vom Drucker nicht unterstützt werden) als Text ausgibt, wenn sie vom Drucker empfangen werden. Bannerseitenposition Zeigt an, an welcher Stelle das Bannerblatt im Ausgabefach eingefügt wird. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 139 Zeigt, ob im Entwurfsmodus gedruckt werden soll. Strichbeendung Zeigt, ob der Zeilenabschluss eingestellt werden soll. Standardfarbe Zeigt die Einstellung des Farbmodus. Seitenvorschub ignorieren Zeigt an, ob leere Seiten, die nur Formularvorschub Steuercodes enthalten, ignoriert werden. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 140 Zeigt an, ob vor dem Senden von Fax oder Scan-Aufträge bestätigt werden müssen. Software-Download Zeigt an, ob Downloads von Firmware-Updates ermöglicht werden. Anzeige von Netzwerk- Zeigt an, ob Netzwerkdaten im Nachrichtenbereich des Bildschirms Daten Startseite angezeigt werden. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 141 Zeigt das Farbabgleichniveau für Zyan mittelhohe Dichte. Zyan: hohe Dichte Zeigt das Farbabgleichniveau für Zyan hohe Dichte. Schwarz: geringe Dichte Zeigt das Farbabgleichniveau für Schwarz geringe Dichte. Schwarz: mittelere Dichte Zeigt das Farbabgleichniveau für Schwarz mittelhohe Dichte. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 142 Zeigt an, ob Text oder Bilder am unteren Rand einer Faxseite gelöscht werden, wenn nicht die ganze Seite auf das Ausgabepapier passt. Fax weitergeleit. Zeigt an, ob eingehende Faxnachrichten an eine bestimmte Nummer weitergeleitet werden. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 143 Fax-Rundsendung Zeigt an, ob nach einer Faxübertragung an mehrere Adressen ein Übertragungsbericht gedruckt werden soll. Fax-Protokoll Zeigt an, ob nach einer Faxübertragung der Protokoll Monitor-Bericht ausgedruckt werden soll, um Faxprotokollprobleme zu überwachen. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 144 Zeigt die Spannungseinstellung der Übertragungswalze (von -5 bis 10) für dickes Normalpapier. Deckel (106-163 g/m Zeigt die Spannungseinstellung der Übertragungswalze (von -5 bis 10) für Deckblattpapier. Deckblätter dick Zeigt die Spannungseinstellung der Übertragungswalze (von -5 bis 10) (164-216 g/m für dickes Deckblattpapier. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 145 Zeigt eine Verknüpfung zur Nachbestellung von Verbrauchsmaterialien, auf die über Versorgungsteile bestellen bei: im linken Frame zugegriffen werden kann. Standard Zeigt die Standard-URL (http://accessories.us.dell.com/sna), die mit Versorgungsteile bestellen bei: verknüpft werden kann. Vorzug Zeigt die Vorzugs-URL (http://premier.dell.com), die mit Versorgungsteile bestellen bei: verknüpft werden kann.
  • Seite 146 Dieses Element ist nur verfügbar, wenn die RAM-Disk aktiviert ist. Spezifikationen zum Papiergewicht finden Sie unter „Papiersorten-Spezifikationen“. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Aus bei MPF-Treibereinstellungen für Druckauftrag verwenden ausgewählt ist. Diese Option ist nur verfügbar, wenn der optionale 550-Blatt-Einzug installiert ist. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 147 Dieses Element ist nur verfügbar, wenn die RAM-Disk aktiviert ist. Druckereinstellungen Die Registerkarte Druckereinstellungen enthält die Seiten Systemeinstellung, Netzwerkeinstellungen, USB-Einstellung, PCL-Einstellungen, PS-Einstellungen, PDF-Einstellungen, Sichere Einstellung, Kopier-Vorgaben, Farbabgleich Kopie, Kopiereinstellungen, Fax-Vorgaben, Fax-Einstellungen, Scan-Vorgaben, Standard USB-Direktdruck und Kundenspezifische MIFARE-Karte. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 148 Stellt ein, ob eine Auftragshistorie nach jedem 20. Auftrag gedruckt wird. RAM-Disk Stellt ein, ob dem Dateisystem für die Funktionen Sicherer Druck und Probedruck, Druck Private Mailbox und Druck Öffentliche MailBox Speicherplatz zugewiesen werden soll. Bedienungstafel-Sprache Dient zur Spracheinstellung des Touchpanel. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 149 Ändern von USB-Einstellungen auf Ihrem Drucker. Werte: USB-Anschluss Ermöglicht die Verwendung der USB-Schnittstelle auf Ihrem Drucker. PS-Datenformat Stellt das PostScript Level3 Compatible-Kommunikationsprotokoll für jede Schnittstelle ein. Auftragszeitüberschreitung Legt die Zeitdauer fest, die der Drucker auf Daten vom Computer wartet. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 150 Stellt die Ausführungszeit für einen PostScript Level3 Compatible-Druckauftrag ein. Auftragszeitüberschreitung PS-Papierwahlmodus Stellt die Methode ein, mit der das Fach für den PostScript Level3 Compatible-Modus gewählt wird. Standardfarbe Zeigt den Standardfarbmodus für den PostScript Level3 Compatible-Modus an. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 151 Passwort erneut eingeben Bestätigt das festgelegte Passwort. Einige Einstellelemente der Sicheren Einstellungen werden nur angezeigt, wenn diese Einstellung aktiviert ist. HINWEIS: Sie können das Passwort des Dell Printer Configuration Web Tool über Passwort festlegen in den Druckservereinstellungen einstellen. Funktion aktiviert Zweck: Kopier-, Scan-, Fax- und Druckfunktionen können mit einem Passwort gesperrt werden.
  • Seite 152 Passwort erneut Bestätigt das festgelegte Passwort. eingeben HINWEIS: Sie können das Passwort des Dell Printer Configuration Web Tool über Passwort festlegen in den Druckservereinstellungen einstellen. Sicherer Empfang Zweck: Ermöglicht den Passwortschutz für alle eingehenden Faxe. Wenn die Funktion „Sicherer Empfang“ aktiviert ist, speichert der Drucker eingehende Faxe und druckt Sie bei Eingabe des richtigen Passworts auf der Bedienerkonsole aus.
  • Seite 153 Monatliche Legt die Tage des Monats fest, um die Einstellung zu wiederholen. Einstellungen Kopier-Vorgaben Zweck: Hier können Sie eigene Vorgaben für die Kopiereinstellungen erstellen. Werte: Ausgabefarbe Legt fest, ob in Farbe oder Schwarzweiß gedruckt wird. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 154 Konfigurieren der Kopiereinstellungen. HINWEIS: Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar. Werte: 2-seitiges Kopieren Legt fest, ob beide Seiten eines Blattes bedruckt werden. Vorlagenbindung Stellt die Bindungsstelle für den beidseitigen Aufdruck ein. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 155 Ermöglicht die Eingabe eines Namens, der auf der Faxkopfzeile gedruckt wird. Line-Typ Legt den Leitungstyp fest: PSTN oder PBX. Line-Monitor Legt die Lautstärke des Leitungsmonitors fest, der eine akustische Überwachung des Übertragungsvorgangs über den internen Lautsprecher ermöglicht, bis die Verbindung hergestellt ist. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 156 E-Mail-Adresse 1 für die Ermöglicht die Eingabe der E-Mail-Adresse, an die eingehende Faxnachrichten weitergeleitet werden Weiterleitung sollen. E-Mail-Adresse 2 für die Ermöglicht die Eingabe der E-Mail-Adresse, an die eingehende Faxnachrichten weitergeleitet werden Weiterleitung sollen. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 157 Legt fest, ob nach jeder Faxübertragung an mehrere Empfänger oder nur beim Auftreten eines Fehlers ein Übertragungsbericht gedruckt wird. Fax-Protokoll Legt fest, ob nach jeder Faxübertragung oder nur beim Auftreten eines Fehlers ein Protokoll-Monitor- Bericht gedruckt wird. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 158 Legt fest, ob beide Seiten eines Blattes bedruckt werden. Layout Legt das Standardpapierlayout fest, wenn Layout ausgewählt ist. Bildtypen Legt die Druckbildqualität fest, wenn Dokumente gedruckt werden. Sortierung Legt fest, ob ausgegebene Dokumente sortiert werden. PDF-Passwort Legt ein Passwort fest. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 159 Ermöglicht die Registrierung der kundenspezifischen MIFARE-Karte. Druckerwartung Die Registerkarte Druckerwartung enthält die Seiten Papierstärke, Transfereinheit einstellen, 2. ÜT-Walze einst., Fixiereinheit einstellen, Autom. Registrierungseinst., Farbregistrierungseeinstellung, Vorgaben rücksetzen, Druckzähler, Speicher initialisieren Kein Dell-Toner, Höhenlage einst., Uhr-Einst. und Web-Link-Anpassung. Papierstärke Zweck: Angeben der Papierstärke.
  • Seite 160 3 ein. Deckel Stellt die Temperatureinstellung der Fixiereinheit für Deckblattpapier im Bereich zwischen -3 und 3 ein. Deckel dick Stellt die Temperatureinstellung der Fixiereinheit für dickes Deckblattpapier im Bereich zwischen -3 und 3 ein. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 161 Adresseneinträge im Adressbuch zurücksetzen. Benutzerkostenstellen auf die Klicken Sie auf Start, um die Benutzerkonteneinträge Standardwerte zurücksetzen und zurücksetzen. Drucker neu starten. Systemstandardwerte zurücksetzen Klicken Sie auf Start, um die System-Parameter und Drucker neu starten. zurücksetzen. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 162 Verwendet die Tonerkassette eines anderen Anbieters. WARNUNG: Die Verwendung einer nicht von Dell stammenden Tonerkassetten kann Ihren Drucker erheblich beschädigen. Die Garantie gilt nicht für Schäden, die durch Benutzung von nicht von Dell stammenden Tonerkassetten verursacht werden. Höhenlage einst. Zweck: Festlegen der Höhenlage des Standorts, an dem der Drucker eingesetzt wird.
  • Seite 163 Standard Zeigt die Standard-URL (http://accessories.us.dell.com/sna), die mit Versorgungsteile bestellen bei: verknüpft werden kann. Vorzug Zeigt die Vorzugs-URL (http://premier.dell.com), die mit Versorgungsteile bestellen bei: verknüpft werden kann. Druckservereinstellungen Mit dem Menü Druckservereinstellungen legen Sie den Druckerschnittstellentyp und erforderliche Kommunikationsbedingungen fest.
  • Seite 164 Manuelle Adresse Zeigt die IP-Adresse an. Stateless-Adresse 1-3 Zeigt die Stateless-Adressen an. Stateful-Address 1-3 Zeigt die Stateful-Adressen. Link-Local-Adresse Zeigt die Link-Local-Adresse an. Manuelle Gateway- Zeigt die Gateway-Adresse. Adresse Gateway-Adresse Zeigt die Gateway-Adresse. automatisch konfigurieren Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 165 Printer Daemon) an. Verbindungsunterbrechung Zeigt den Zeitabstand für eine Zeitüberschreitung der Verbindung an. Port9100 Port-Status Zeigt den Status des Anschlusses. Portnummer Zeigt die Port-Nummer an. Verbindungsunterbrechung Zeigt den Zeitabstand für eine Zeitüberschreitung der Verbindung an. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 166 Zeigt den Zeitabstand für eine Zeitüberschreitung der Verbindung an. Bonjour (mDNS) Port-Status Zeigt den Status des Anschlusses. LAN 1/LAN 2 Host-Bezeichnung Zeigt den Host-Namen. Druckerbezeichnung Zeigt den Namen des Druckers. Wide-Area Bonjour Zeigt den Status der Funktion „Wide-Area Bonjour“ an. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 167 Zeigt den Status des Anschlusses. Registrierungsstatus Zeigt den Registrierungsstatus an. Dell Document Hub Drucken von Dell Document Hub Zeigt an, ob Drucken von Dell Document Hub aktiviert werden soll. Scanausgabe: Dell Document Hub Zeigt an, ob Scanausgabe: Dell Document Hub aktiviert werden soll.
  • Seite 168 Authentifizierung senden POP3-Serveradresse Zeigt die POP3-Serveradresse (Post Office Protocol 3). POP3-Port-Nummer Zeigt die Nummer des POP3-Anschlusses an. Antwortadresse Zeigt die IP-Adresse von per SMTP-Protokoll verbundenen Servern für ankommende Daten. SMTP-Serveranschluss Zeigt den Status der SMTP-Server-Verbindung. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 169 Berichte gesendet werden. Druckservereinstellungen Die Registerkarte Druckservereinstellungen umfasst die Seiten Allgemeine Informationen, Port-Einstellungen, TCP/IP, SMB, E-Mail-Server, Bonjour (mDNS), SNMP, Scanausgabe: PC, SNTP , AirPrint, Google Cloud Print, Dell Document Hub, Proxyserver, Funknetzwerk, Wi-Fi Direct und Druckserver rücksetzen. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 170 Legt fest, ob LPD aktiviert wird. Port9100 Legt fest, ob Port9100 aktiviert wird. Legt fest, ob IPP aktiviert wird. WSD-Druck Legt fest, ob WSD-Druck aktiviert wird. Scanausgabe: WSD Legt fest, ob Scanausgabe: WSD aktiviert wird. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 171 Legt fest, ob SNTP aktiviert wird. Google Cloud Print Legt fest, ob Google Cloud Print aktiviert wird. Drucken von Dell Legt fest, ob Drucken von Dell Document Hub aktiviert werden soll. Document Hub Scanausgabe: Dell Legt fest, ob Scanausgabe: Dell Document Hub aktiviert werden soll.
  • Seite 172 Format „xxx.xxx.xxx.xxx“ zugewiesen, wenn WINS-Modus nicht ausgewählt wurde. Verbindungsunterbre Legt den Zeitabstand für eine Verbindungsunterbrechung fest (1 bis 3.600 Sekunden). chung IP-Filter (IPv4) Klicken Sie auf der Seite IP-Filter (IPv4) zum Festlegen der IP-Filtereinstellungen auf IP-Filter (IPv4). Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 173 Zum Konfigurieren der Funktion ‚IP-Filter‘ geben Sie eine zu filternde IP-Adresse in das Feld „Adresse“ und die Teilnetzmaske in das Feld „Adressenmaske“ ein. Geben Sie in jedem Feld eine Zahl zwischen 0 und 255 ein. „*“ wird nach dem aktuellen Wert angezeigt. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 174 7 Klicken Sie auf die erste Spalte von Zugriffsliste Reihe 3. 8 Geben Sie „192.168.0.0“ im Feld Adresse und „255.255.0.0“ im Feld Adressenmaske ein. 9 Wählen Sie Akzeptieren. 10 Klicken Sie auf Neue Einstellungen anwenden. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 175 Zeichen, Punkte, Bindestriche, Unterstriche und At- Symbole (@) verwendet werden. Wenn Sie mehrere Adressen festlegen, trennen Sie sie mit Kommas. POP-Benutzerpasswort Legt das POP3 -Konto-Passwort fest (bis zu 31 alphanumerische Zeichen). POP-Benutzerpasswort Bestätigt das festgelegte Passwort. erneut eingeben Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 176 Legt den Tag des Monats fest, an dem die Einstellungen Berichte gesendet werden. Empfänger-E-Mail- Ermöglicht Ihnen, die E-Mail-Adresse Adresse 1 einzugeben, an die die Berichte gesendet werden. Empfänger-E-Mail- Ermöglicht Ihnen, die E-Mail-Adresse Adresse 2 einzugeben, an die die Berichte gesendet werden. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 177 Sitzungen vorgenommene Eingaben für den Gemeinschaftsnamen werden auf dem Bildschirm nicht angezeigt. Die standardmäßige Lesen-Gemeinschaft ist „public“. Gemeinschaftsnamen Gibt den Gemeinschaftsnamen für den (Nur-Lese-) Zugriff auf die Daten wieder eingeben (nur zur Bestätigung erneut ein. lesen) Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 178 Markieren Sie das Kontrollkästchen, wenn Sie Benachrichtigungen über -Trap Authentifizierungsfehler-Traps wünschen. Der Standardwert der einzelnen Optionen kann mithilfe des Dell Printer Configuration Web Tool geändert werden. Dieses Element ist nur dann verfügbar, wenn für Wi-Fi Direct die Einstellung Aktivieren gewählt wurde. SNMP v3 Zweck: Bearbeitung der detaillierten Einstellungen des SNMP-v3-Protokolls.
  • Seite 179 SNTP ein. Zeit der letzten Zeigt das letzte Datum und die Uhrzeit an, als der Drucker mit dem Verbindung SNTP-Server verbunden war. Verbindungsstatus Zeigt den Status der Verbindungen zwischen dem SNTP-Server und Ihrem Drucker an. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 180 Google Cloud Print ist nur verfügbar, wenn auf dem Gerät IPv4 aktiviert ist. Dell Document Hub Zweck: Zur Konfiguration der Verbindungen zum Dell Document Hub-Server. Werte: Dell Document Hub Verbindungsunterbrechung Legt die Zeitdauer fest, bis die Verbindung durch das Zeitlimit beendet wird.
  • Seite 181 Legt den WPA-PSK TKIP fest, der mit dem WLAN verwendet wird. WPA-PSK AES/WPA2-PSK Legt den WPA-PSK AES/WPA2-PSK AES *1, 2 fest, der mit dem WLAN verwendet wird. WPA-Enterprise Legt den WPA-Enterprise TKIP fest, der mit *2, 3 TKIP dem WLAN verwendet wird. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 182 Legt die EAP-Identität für die Authentifizierung fest. Authentifizierungsmethode Zeigt die Authentifizierungsmethode an. Login-Name Legt den Anmeldenamen für die Authentifizierung fest. Passwort Legt das Passwort fest. Passwort erneut Gibt das Passwort zur Bestätigung erneut ein. eingeben Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 183 Einen Neustart des Druckers Klicken Sie auf Start, um den Drucker neu zu starten. durchführen Sicherheit Die Registerkarte Sicherheit umfasst die Seiten Passwort einstellen, Authentifizierungssystem, Kerberos-Server, LDAP-Server, LDAP-Authentifizierung, LDAP-Benutzerzuordnung, SSL/TLS, IPsec, 802.1x, IP Filter (IPv4) und SMTP-Domänenfilterung. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 184 Passwort einstellen Zweck: Festlegen oder Ändern des Passworts, das benötigt wird, um vom Dell Printer Configuration Web Tool aus auf die Parameter für die Drucker-Einrichtung zuzugreifen. Diese Seite kann auch aufgerufen werden, indem im linken Frame auf Passwort einstellen geklickt wird.
  • Seite 185 Werte: LDAP-Authentifizierung Authentifizierungsmethode Zeigt die Authentifizierungsmethode an. (für Serveradresse/ Hinzugefügten Wählen Sie, ob der zusätzliche Textstring aus der Liste verwendet werden Telefonbuch) Textstring verwenden soll. Textstring zum Geben Sie den hinzugefügten Textstring ein. Benutzernamen hinzugefügt Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 186 Geben Sie das Passwort ein, um die Zertifikatdatei hochzuladen. Passwort erneut Geben Sie das Passwort zur Bestätigung erneut ein. eingeben Dateiname Klicken Sie auf Durchsuchen, um den hochzuladenen Dateinamen zu suchen. Import Klicken Sie auf Import, um die Zertifikatdatei zum Gerät hochzuladen. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 187 Klicken Sie, um das Zertifikat zu dem anderen Gerät zu exportieren. exportieren Diese Option ist nur verfügbar, wenn das selbstsignierte Zertifikat generiert wurde. Diese Option ist nur wirksam, wenn die Verbindung über SSL/TLS (HTTPS) erfolgt. Nur der Administrator ist berechtigt, die Seiten anzuzeigen. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 188 Legt den Login-Namen (Gerätebezeichnung) für die IEEE 802.1x- (Gerätebezeichnung) Authentifizierung fest (maximal 128 alphanumerische Zeichen). Passwort Legt das Login-Passwort für die IEEE 802.1x-Authentifizierung fest (maximal 128 alphanumerische Zeichen). Passwort erneut Bestätigt das festgelegte Login-Passwort. eingeben Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 189 Menü Die Einstellungen auf den Host in der obigen Tabelle kopieren, und einen Neustart der Maschine durchführen im Dell Printer Configuration Web Tool auf dem Zieldrucker aktivieren, um zu überprüfen, ob die Einstellungen tatsächlich kopiert wurden oder nicht.
  • Seite 190 Überprüft, ob die Druckereinstellung von anderen Druckern erfolgreich übernommen wurde. HINWEIS: Das Protokoll wird durch Ausschalten des Druckers gelöscht. Druckvolumen Das Menü Druckvolumen enthält die Seiten Druckvolumen und Dell ColorTrack. Druckvolumen Zweck: Überprüfung der Anzahl der gedruckten Seiten. Diese Seite kann auch eingeblendet werden, indem auf Druckvolumen im linken Frame geklickt wird.
  • Seite 191 Die Seite E-Mail-Adresse enthält die folgenden Unterseiten. E-Mail-Adresse Ermöglicht das Anzeigen, Bearbeiten und Erstellen von E-Mail-Adressen-Einträgen. E-Mail Gruppe Ermöglicht das Anzeigen, Bearbeiten und Erstellen von E-Mail-Gruppen-Einträgen. Standard-Einricht. Ermöglicht das Anzeigen, Bearbeiten und Festlegen von standardmäßigen E-Mail-Betreffen und - Nachrichten. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 192 Löscht die E-Mail-Adressen-Einträge, die auf der Seite E-Mail-Adresse registriert sind. Das Dialogfeld, das durch Klicken auf Löschen auf der Seite E-Mail-Adresse geöffnet wird, enthält die folgenden Elemente. Werte: Zeigt die ausgewählte Benutzerkennung an. Name Zeigt den Namen des unter dieser Benutzerkennung registrierten Benutzers an. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 193 Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die neuen Einstellungen zu Einstellungen übernehmen. Die Einstellungen Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die vorherigen Einstellungen wiederherstellen. wiederherzustellen. Rückseite Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um auf die oberste Seite zurückzukehren. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 194 Bestätigen / Ändern Zeigt ein Dialogfeld an, in dem der Eintrag für die ausgewählte Serverkennung bearbeitet werden kann. Erstellen Zeigt ein Dialogfeld an, in dem ein neuer Eintrag für die ausgewählte Serverkennung erstellt werden kann. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 195 Sie können dieses Element nur durch Klicken auf Erstellen bearbeiten. Dieses Element steht nur zur Verfügung, wenn für Servertyp die Option SMB festgelegt ist. Dieses Element steht nur zur Verfügung, wenn Sie auf Bestätigen/Ändern klicken. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 196 Anzeigen oder Bearbeiten der Schnellwahl-Einträge auf der Seite FAX-Schnellwahl oder Erstellen eines neuen Eintrags. Das Dialogfeld, das durch Klicken auf Bestätigen/Ändern oder Erstellen auf der Seite FAX-Schnellwahl geöffnet wird, enthält die folgenden Elemente. Werte: Schnellwahl Zeigt die ausgewählte Schnellwahlnummer an. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 197 Bestätigen / Ändern Zeigt ein Dialogfeld an, in dem der Eintrag für die ausgewählte Gruppenkennung bearbeitet werden kann. Erstellen Zeigt ein Dialogfeld an, in dem ein neuer Eintrag für die ausgewählte Gruppenkennung erstellt werden kann. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 198 Zeigt die Kennung der ausgewählten Gruppe an. Name Zeigt den der Gruppenkennung zugewiesenen Namen an. Übernahme neuer Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die neuen Einstellungen zu übernehmen. Einstellungen Rückseite Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um auf die oberste Seite zurückzukehren. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 199 Stellt die Papierquelle ein, die als dritte Priorität verwendet wird. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Aus bei MPF-Treibereinstellungen für Druckauftrag verwenden ausgewählt ist. Dieses Element ist nur verfügbar, wenn der optionale 550-Blatt-Einzug installiert ist. Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 200 Dell™ Printer Configuration Web Tool...
  • Seite 201: Erläuterungen Zu Den Toolbox-Menüs

    ändern, wenn Tafelsperre am Drucker eingestellt ist. Geben Sie in diesem Fall das Passwort ein, das Sie bereits festgelegt haben, und klicken Sie auf OK, um die Einstellungen zu übernehmen. Starten der Toolbox 1 Klicken Sie auf Start Alle Programme Dell Drucker Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer → → → → Toolbox.
  • Seite 202 Monochrom-Druckgeschwindigkeit Zeigt die Druckgeschwindigkeit bei Schwarzweiß-Ausdrucken an. Menüeinstellungen Zweck: Anzeigen der Menüeinstellungen des Druckers. Werte: Systemeinstellung - Energiesparzeit - Schlaf Zeigt die Zeit bis zum Wechsel in den Standbymodus an, Allgemein nachdem der Drucker einen Druckauftrag beendet hat. Energiesparzeit - Tiefschlaf Zeigt die Zeit des Wechsels vom Standbymodus in den Ruhemodus an.
  • Seite 203 Signalton, Jobende Zeigt die Lautstärke des Signaltons an, der ausgegeben wird, wenn ein Auftrag außer Kopieren abgeschlossen ist. Aus zeigt an, dass der Signalton deaktiviert ist. Fehlerton Zeigt die Lautstärke des Signaltons, der ausgegeben wird, wenn ein Auftrag nicht ordnungsgemäß abgeschlossen wird.
  • Seite 204 Dienstprogramme - Autom. Registrierungseinst. Zeigt an, ob eine automatische Autom. Registrierung Farbregistrierungseinstellung durchgeführt wird. Dienstprogramme - Kein Dell-Toner Zeigt an, ob die Tonerkassette eines anderen Anbieters Kein Dell-Toner verwendet wird. Dienstprogramme - Höhenlage einst. Zeigt die Höhenlage des Standorts, an dem der Drucker Höhenlage...
  • Seite 205 Fax-Aktivität Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um einen Bericht der kürzlich versendeten oder empfangenen Faxe zu drucken. Fax anstehend Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um eine Liste der anstehenden Faxe auszudrucken. Gespeicherte Dokumente Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um eine Liste der gespeicherten Dokumente auszudrucken.
  • Seite 206 Papierfach 1 Zeigt die Breite des benutzerdefinierten Formats für das in Papierfach 1 Benutzerdefiniertes eingelegte Papier. Format – X Papierfach 1 Papiersorte Zeigt die Papiersortenenstellung für Papierfach 1. Papierfach 2, Anzeige Zeigt ein Popup-Menü mit der Aufforderung an, das Papierformat und die Fachaufforderung Papiersorte anzugeben, wenn Papier in den optionalen 550-Blatt-Einzug (Papierfach 2) eingelegt wird.
  • Seite 207 Farbausgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für Magenta mittelhohe Dichte. (Magenta: mittel) Farbausgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für Magenta hohe Dichte. (Magenta:hoch) Farbausgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für Zyan geringe Dichte. (Zyan: niedrig) Farbausgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für Zyan mittelhohe Dichte. (Zyan: mittel) Farbausgleich Zeigt das Farbabgleichniveau für Zyan hohe Dichte.
  • Seite 208 Fax-Vorgaben Auflösung Zeigt die Auflösung, die für Faxübertragungen verwendet wird. Vorlagenaufdruck Zeigt an, ob beide Seiten eines Dokuments gescannt werden. Abdunkeln / Aufhellen Zeigt das Dichteniveau, das für Faxübertragungen verwendet wird. Verz. Start Zeigt die Startzeit für die Faxübertragung. USB-Direktdruck- Ausgabefarbe Zeigt den Standardfarbmodus an.
  • Seite 209 Remote-Empfangston Zeigt den Ton an, mit dem der Remote-Empfang beginnt. Größe wegwerf. Zeigt an, ob Text oder Bilder am unteren Rand einer Faxseite gelöscht werden, wenn nicht die ganze Seite auf das Ausgabepapier passt. Versuche Wahlwied Zeigt die Anzahl von Wahlwiederholungsversuchen an. Wahlwdh.-Intervall Zeigt das Wahlwiederholungsintervall an.
  • Seite 210 Druckerwartung Die Registerkarte Druckerwartung umfasst die Seiten Systemeinstellung - Allgemein, Systemeinstellung - Timer, Systemeinstellung - Ausgabeeinstellungen, Dienstprogramme, Papierfach-Verwaltung, Bedienerkonsole-Sprache, TCP/IP-Einstellungen, Netzwerkeinstellungen, Kopier-Vorgaben, Scan-Vorgaben, Fax-Vorgaben, USB- Direktdruck-Vorgaben und Fax-Einstellungen. Systemeinstellung - Allgemein Zweck: Zur Konfiguration der Energiesparfunktionen des Druckers, von Datum und Uhrzeit, Einstellung der Maßeinheit (mm/Zoll), Signaltöne, automatischer Auftragsprotokolldruck, Einstellung des zusätzlichen Speichers.
  • Seite 211 Signalton, Es wird kein Signalton ausgegeben, wenn der Kopierjobende Kopiervorgang abgeschlossen ist. Leise Es wird ein Signalton mit der festgelegten Lautstärke ausgegeben, wenn der Kopiervorgang abgeschlossen ist. Normal Hoch Signalton, Es wird kein Signalton ausgegeben, wenn alle anderen Jobende Aufträge außer dem Kopiervorgang abgeschlossen sind. Leise Es wird ein Signalton mit der festgelegten Lautstärke ausgegeben, wenn alle anderen Aufträge außer dem...
  • Seite 212 Aktivierung bei nicht Zeigt an, ob Aufwachen aus die Aktivierung aus dem aufgelegtem Hörer Standby- oder Ruhemodus erfolgt, wenn Sie den Hörer des externen Telefons abheben. Das Aufwachen erfolgt nicht aus dem Standby- oder Ruhemodus, wenn Sie den Hörer des externen Telefons abheben.
  • Seite 213 Zeitüberschreitungsfehler Stellt die Zeitdauer ein, während derer der Drucker wartet, bevor ein Auftrag abgebrochen wird, wenn dieser Verfügbarer Bereich: 3–300 Sekunden nicht ordnungsgemäß abgeschlossen ist. Auftragszeitüberschreitung 0 Stellt die Zeitdauer ein, während derer der Drucker auf zusätzliche Daten vom Computer wartet, bevor der Verfügbarer Bereich: 5–300 Sekunden Auftrag abgebrochen wird.
  • Seite 214 ACHTUNG: Die Verwendung einer nicht von Dell™ stammenden Tonerkassetten kann Ihren Drucker erheblich beschädigen. Die Garantie gilt nicht für Schäden, die durch Benutzung von nicht von Dell stammenden Tonerkassetten verursacht werden. Zweck: Die Konfiguration der Papierstärke, der Farbregistrierungseinstellung, der Initialisierung des Druckers und anderer Einstellungen.
  • Seite 215 Adresseneinträge im Adressbuch. Systemeinstellung Initialisiert die Systemparameter. Druckzählerinitialisierung Klicken Sie auf Druckzählerinitialisierung, um den Druckzähler zu initialisieren. Kein Dell-Toner Aktiviert die Verwendung von Tonerkassetten von Fremdherstellern. Deaktiviert die Verwendung von Tonerkassetten von Fremdherstellern. Höhenlage einst. Definiert die Höhenlage des Standorts, an dem der Drucker eingesetzt wird.
  • Seite 216 Papierfach-Verwaltung Zweck: Festlegen der Papiersorte und des Papierformats, der Fachpriorität für den MPF, Fach 1 und den optionalen 550-Blatt-Einzug. Werte: Facheinstellung MPF-Anzeige Zeigt eine Popup-Meldung mit der Fachaufforderung Aufforderung an, die Papiersorte und das Papierformat einzustellen, wenn das Papier in den MPF eingelegt wird.
  • Seite 217 Vordrucke Vorgelocht Farbe Normal - Seite 2 Farbe - Seite 2 Normal dick - Seite 2 Recycling - Seite 2 Papierfach 1, Zeigt eine Popup-Meldung mit der Anzeige Aufforderung an, die Papiersorte und das Fachaufforderung Papierformat einzustellen, wenn das Papier in Fach 1 eingelegt wird.
  • Seite 218 Papierfach 2, Zeigt eine Popup-Meldung mit der Anzeige Aufforderung an, die Papiersorte und das Fachaufforderung Papierformat einzustellen, wenn das Papier in den optionalen 550-Blatt-Einzug eingelegt wird. Papierfach 2 Automatisch erkannt Stellt das Papierformat für das im optionalen Papierformat 550-Blatt-Einzug eingelegte Papier ein. Kundenspez.
  • Seite 219 Diese Option ist nur verfügbar, wenn MPF-Treibereinstellungen für Druckauftrag verwenden auf Aus eingestellt ist. Dieses Element ist nur verfügbar, wenn der optionale 550-Blatt-Einzug installiert ist. HINWEIS: Sehen Sie für Einzelheiten über die Papierstärke für Papiersorten „Papiersorten-Spezifikationen“. Bed.konsol-Sprache Zweck: Festlegen, in welcher Sprache der Text auf dem Touch-Panel angezeigt wird. Werte: Bed.konsol-Sprache Englisch...
  • Seite 220 Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den Drucker neu zu starten und die Einstellungen zu übernehmen Änderungen zu übernehmen. Diese Option ist nur verfügbar, wenn die Anzeige des Dell Configuration Web Tools auf Ein gesetzt ist. Kopier-Vorgaben Zweck: Erstellen Ihrer eigenen Kopiereinstellungen.
  • Seite 221 Verkl./Vergr. 100% Vergrößert oder verkleinert die Größe eines kopierten mm-Serie Bildes nicht. Stellt das Standardverhältnis für das Verkleinern ein. A4->A5 (70 %) B5->A5 (81 %) A5->B5 (122 %) Stellt das Standardverhältnis für das Vergrößern ein. A5->A4 (141 %) 200% Kundenspezifisch Stellt das Standardverhältnis für das Verkleinern / Vergrößern auf das Kundenspezifisch Format ein.
  • Seite 222 Aufhellen +1 Macht die Kopie heller als das Original. Funktioniert gut bei dunklen Dokumenten. Aufhellen +2 Aufhellen +3 Schärfe Schärfer Macht die Kopie schärfer als das Original. Normal Erstellt keine Kopie, die schärfer oder weicher als das Original ist. Weicher Macht die Kopie weicher als das Original.
  • Seite 223 2->2 Druckt beidseitige Originale auf beide Seiten eines Blattes. Binden der Umdrehen an der langen Bedruckt das Papier beidseitig, sodass dieses entlang der Ausgabe Kante langen Kante gebunden werden kann. Umdrehen an der kurzen Bedruckt das Papier beidseitig, sodass dieses entlang der Kante kurzen Kante gebunden werden kann.
  • Seite 224 Vorlagenformat A4 (210 x 297 mm) Legt das Dokumentformat fest. A5 (148 x 210 mm) B5 (182 x 257 mm) Letter (8,5 x 11 Zoll) Folio (8,5 x 13 Zoll) Legal (8,5 x 14 Zoll) Executive (7,3 x 10,5 Zoll) Vorlagenaufdruck 1-seitig Scannt eine Seite eines Dokuments.
  • Seite 225 Bildkomprimierung Hoch Stellt die Hintergrundunterdrückung auf Hoch ein. Normal Stellt die Hintergrundunterdrückung auf Normal ein. Niedrig Stellt die Hintergrundunterdrückung auf Gering ein. Max. E-Mail-Größe Verfügbarer Bereich: 50–16.384 KB Stellt die maximale Größe einer E-Mail, die versendet werden kann, auf zwischen 50 KB und 16384 KB ein. Dateiname Automatisch Legt den Standard-Dateinamen fest.
  • Seite 226 Abdunkeln / Abdunkeln +3 Macht die Dokumente dunkler als das Original. Funktioniert gut bei hellen Aufhellen Dokumenten oder Bleistiftmarkierungen. Abdunkeln +2 Abdunkeln +1 Normal Funktioniert gut bei normal geschriebenen oder gedruckten Dokumenten. Aufhellen +1 Macht die Dokumente heller als das Original. Funktioniert gut bei dunklen Dokumenten.
  • Seite 227 Text Druckt die Textdokumente mit Standardqualität. Übernahme neuer Einstellungen Nachdem Sie die Einstellungen geändert haben, klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Änderungen zu übernehmen. Starten Sie den Drucker neu, um die neuen Einstellungen Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den Drucker neu zu starten zu übernehmen und die Änderungen zu übernehmen.
  • Seite 228 Auto-Empf. Antw./Fax Verfügbarer Bereich: Stellt das Intervall, nachdem der Drucker in den Faxempfangsmodus 0–255 Sekunden schaltet, nachdem der externe Anrufbeantworter einen eingehenden Anruf empfangen hat, auf 0 bis 255 Sekunden ein. Einr. Spam-Faxe Weist von unerwünschten Nummern gesendete Faxe zurück und nimmt nur Faxe von den im Telefonbuch registrierten Faxnummern an.
  • Seite 229 Aktiviert den Fehlerkorrekturmodus (ECM). Zur Verwendung von ECM muss diese Funktion auch von der Gegenstelle unterstützt werden. Deaktiviert ECM. Modemgeschwindigkeit 2,4 KBit/s Ermöglicht das Einstellen der Geschwindigkeit des Faxmodems, wenn ein Fehler beim Versand oder Empfang von Faxen auftritt. 4,8 KBit/s 9,6 KBit/s 14,4 KBit/s 33,6 KBit/s...
  • Seite 230 Diagnose Die Registerkarte Diagnose enthält die Diagramme drucken und Umgebungssensorinformationen-Seiten. Diagramme drucken Zweck: Drucken verschiedener Diagramme für die Diagnose des Druckers. Das Diagramm wird auf Papier im Format A4 oder Letter ausgedruckt. Werte: Horizontalabstand- Es werden ganze Halbtonseiten für Gelb, Magenta, Zyan und Schwarz gedruckt. Konfigurierungsdiagramm Außerdem werden Seiten zur Kontrolle des Horizontalabstands ausgedruckt.
  • Seite 231 Einstellungen ColorTrack Fehlerbericht • Einstellungen Gastbenutzer Verwendung der Toolbox: 1 Klicken Sie auf Start Alle Programme Dell Drucker Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer → → → Toolbox. → HINWEIS: Weitere Informationen zum Starten der Toolbox finden Sie unter „Starten der Toolbox“.
  • Seite 232 Erläuterungen zu den Toolbox-Menüs...
  • Seite 233: Erläuterungen Zu Den Druckermenüs

    Erläuterungen zu den Druckermenüs Wenn der Drucker als Netzwerkdrucker konfiguriert ist, der mehreren Benutzern zur Verfügung steht, kann der Zugriff auf das Menü Admin-Einstellungen eingeschränkt werden. Dadurch wird verhindert, dass Benutzer über die Bedienerkonsole unbeabsichtigt Änderungen an einer vom Systemadministrator festgelegten Standardeinstellung des Druckers vornehmen.
  • Seite 234 Jobprotokoll Zweck: Drucken einer detaillierten Liste der Druck-, Kopier-, Fax- oder Scan-Aufträge, die verarbeitet wurden. Diese Liste enthält die letzten 20 Aufträge. Fehlerprotokoll Zweck: Drucken einer detaillierten Liste von Papierstaus und schwerwiegenden Fehlern. Druckzähler Zweck: Ausdrucken der Berichte über die Gesamtzahl der gedruckten Seiten. Farbtestseite Zweck: Drucken einer Seite zum Überprüfen der Farben.
  • Seite 235 4 Tippen Sie auf Drucken. Der ausgewählte Bericht bzw. die ausgewählte Liste wird gedruckt. Drucken eines Berichts/einer Liste mittels der Toolbox 1 Klicken Sie auf Start→ Alle Programme→ Dell Drucker→ Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer→ Toolbox. HINWEIS: Weitere Informationen zum Starten der Toolbox finden Sie unter „Starten der Toolbox“.
  • Seite 236 Admin-Einstellungen Mittels des Menüs Admin-Einstellungen können Sie verschiedene Druckerfunktionen konfigurieren. Telefonbuch Verwenden Sie das Menü Telefonbuch, um die Einstellungen für Schnellwahl und Gruppenwahl zu konfigurieren. Einzelpersonen Zweck: Speichern von bis zu 200 häufig gewählten Rufnummern an Schnellwahlpositionen. Gruppen Zweck: Erstellen einer Gruppe von Fax-Zielen und Registrieren mit einem zweistelligen Code. Bis zu sechs Gruppenwahlcodes können registriert werden.
  • Seite 237 (182 x 257 mm) Letter (8,5 x 11 Zoll) Folio (8,5 x 13 Zoll) Legal (8,5 x 14 Zoll) Executive (7,3 x 10,5 Zoll) Umschlag Nr.10 (4,1 x 9,5 Zoll) Monarch-Umschl. (3,9 x 7,5 Zoll) DL-Umschl. (110 x 220 mm) C5-Umschl.
  • Seite 238 DL-Umschl. (110 x 220 mm) C5-Umschl. (162 x 229 mm) Benutzerdefiniertes Papierformat Kennzeichnet länderspezifische Werkseinstellungen. HINWEIS: Beim Wählen einer kundenspezifischen Größe für das Papierformat werden Sie zur Eingabe einer gewünschten Länge und Breite aufgefordert. Ausrichtung Zweck: Festlegen der Ausrichtung von Text und Grafiken auf der Seite. Werte: Hochformat Text und Grafiken werden parallel zur kurzen Kante des Papiers gedruckt.
  • Seite 239 Univers BdCd Arial Bd ITCBookman LtIt Univers BdCdIt Arial BdIt ITCBookmanDm AntiqueOlv Times New ITCBookmanDm It AntiqueOlv It Times New It HelveticaNr AntiqueOlv Bd Times New Bd HelveticaNr Ob CG Omega Times New BdIt HelveticaNr Bd CG Omega It Symbol HelveticaNrBdOb CG Omega Bd Wingdings...
  • Seite 240 Werte: 12,00 Gibt die Werte in Schritten von 0,25 an. Verfügbarer Bereich: 4,00 - 50,00 Die Schriftgröße bezieht sich auf die Höhe der Schriftzeichen. Ein Punkt entspricht etwa 1/72 Zoll. HINWEIS: Das Menü wird nur für typografische Schriftarten angezeigt. Schriftartgröße Siehe auch: „Teilung und Punktgröße“...
  • Seite 241 „Ausrichtung“ Anzahl Zweck: Einstellen der Vorgabe für die Anzahl der Druckexemplare. (Stellen Sie die Anzahl der Exemplare für einen bestimmten Druckauftrag im Druckertreiber ein. Im Druckertreiber gewählte Werte setzen die an der Bedienerkonsole eingestellten Werte immer außer Kraft.) Werte: Stellt den Wert in Schritten von 1 ein. Verfügbarer Bereich: 1 –...
  • Seite 242 Werte: Es wird kein Zeilenabschluss-Befehl hinzugefügt. CR=CR, LF=LF, FF=FF LF hinzufügen Der LF-Befehl wird hinzugefügt. CR=CR-LF, LF=LF, FF=FF CR hinzufügen Der CR-Befehl wird hinzugefügt. CR=CR, LF=CR-LF, FF=CR-FF CR-XX Der CR- und der LF-Befehl werden hinzugefügt. CR=CR-LF, LF=CR-LF, FF=CR-FF Standardfarbe Zweck: Festlegen des Farbmodus auf die Werte Farbe oder Schwarz.
  • Seite 243 PS-Auftragszeitüberschreitung Zweck: Festlegen der Ausführungszeit für einen PostScript Level3 Compatible-Druckauftrag. Die Änderung wird wirksam, nachdem der Drucker aus- und wieder eingeschaltet wurde. Werte: Eine Jobunterbrechung findet nicht statt. 1 Minute Ein Fehler, der sich auf die Seitenbeschreibungssprache PostScript Level3 Compatible bezieht, tritt auf, wenn die Verarbeitung nicht Verfügbarer Bereich: nach der angegebenen Zeit abgeschlossen ist.
  • Seite 244 Werte: 1-seitig Bedruckt das Papier einseitig. 2-seitig Drehen an langer Kante* Bedruckt das Papier beidseitig, sodass dieses entlang der langen Kante gebunden werden kann. Dreh an kurz Kante Bedruckt das Papier beidseitig, sodass dieses entlang der kurzen Kante gebunden werden kann. Druckmodus Zweck: Gibt den Druckmodus an.
  • Seite 245 Layout Zweck: Gibt das Ausgabe-Layout an. Werte: Auto % 100 % (keine Vergrößerung) Broschüre 2 auf 1 4 auf 1 Standardfarbe Zweck: Legt die Vorgabe-Ausgabefarbe fest. Werte: Farbe (automatisch) Schwarz Netzwerk Mit dem Menü Netzwerk können Sie die Druckereinstellungen für Aufträge ändern, die über das Kabel- oder Funknetz an den Drucker gesendet werden.
  • Seite 246 Verschlüsselungsart Zeigt den Verschlüsselungstyp an. Wireless-Installationsassistent HINWEIS: Die Funktion des Wireless-Installationsassistenten steht nur dann zur Verfügung, wenn der Drucker über ein Wireless-Netzwerk angeschlossen ist. Zweck: Konfiguration der Wireless-Netzwerkschnittstelle. Werte: Zugangspunkt wählen Wählen Sie die Zugangspunkt aus der Liste aus. WEP-Schlüssel Geben Sie, wenn sie einen Zugangspunkt mit WEP als Verschlüsselung wählen, den WEP-Schlüssel ein.
  • Seite 247 Schl. übermitt. Legt den Übertragungsschlüssel mit Auto , WEP-Schlüssel 1, WEP- Schlüssel 2, WEP-Schlüssel 3 und WEP-Schlüssel 4 fest. Ad-Hoc Wählen Sie diese Option, wenn Sie die WLAN- Einstellungen ohne einen Zugangspunkt wie einen WLAN- Router konfigurieren. Keine Sicherheit Wählen Sie diese Option, um die WLAN-Einstellungen ohne das Verschlüsselungsverfahren für WEP einzustellen.
  • Seite 248 Wert im Bereich von 0 bis 254. 127 und jeder Wert im Bereich von 224 bis 254 kann nicht für das erste Oktett der Gateway-Adresse angegeben werden. IPsec HINWEIS: Die IPsec-Funktion ist nur verfügbar, wenn IPsec im Dell Printer Configuration Web Tool aktiviert ist. Zweck: Deaktiviert IPsec. WLAN zurücks. HINWEIS: Die Funktion zum Zurücksetzen des Wireless-Status steht nur dann zur Verfügung, wenn der Drucker über ein...
  • Seite 249 Werte: Auto Ermittelt die Ethernet-Einstellungen automatisch. 10BASE-T Halb Verwendet 10BASE-T Halb-Duplex. 10BASE-T Voll Verwendet 10BASE-T Voll-Duplex. 100BASE-TX Halb Verwendet 100BASE-TX Halb-Duplex. 100BASE-TX Voll Verwendet 100BASE-TX Voll-Duplex. 1000BASE-T Voll Verwendet 1000BASE-T Voll-Duplex. Wi-Fi Direct HINWEIS: Ist der optionale Funkadapter angeschlossen und das Ethernet-Kabel nicht angeschlossen, wird Wi-Fi Direct angezeigt.
  • Seite 250 Deaktiviert die Funktion E-Mail-Warnung. Aktiviert Aktiviert die Funktion E-Mail-Warnung. Dell Printer Configuration Deaktiviert Deaktiviert den Zugriff auf das in den Drucker eingebettete Dell Printer Web Tool Configuration Web Tool. Aktiviert Aktiviert den Zugriff auf das in den Drucker eingebettete Dell Printer Configuration Web Tool.
  • Seite 251 Google Cloud Print Deaktiviert Deaktiviert Google Cloud Print. Aktiviert Aktiviert Google Cloud Print. Drucken von Dell Deaktiviert Deaktiviert Drucken von Dell Document Hub. Document Hub Aktivieren Aktiviert Drucken von Dell Document Hub. Scanausgabe: Dell Deaktiviert Deaktiviert Scanausgabe: Dell Document Hub.
  • Seite 252 Werte: Auto Wird zur automatischen Erkennung des PostScript Level3 Compatible- Kommunikationsprotokolls verwendet. Standard Wird verwendet, wenn das Kommunikationsprotokoll im ASCII-Format erfolgt. Wird verwendet, wenn das Kommunikationsprotokoll im Binärformat erfolgt. TBCP Wird verwendet, wenn das Kommunikationsprotokoll ASCII- und Binärdaten zum Umschalten zwischen den beiden, entsprechend dem angegebenen Steuercode, unterstützt. Binär Wird verwendet, wenn keine spezielle Verarbeitung für die Daten erforderlich ist.
  • Seite 253 Werte: Algerien Ungarn Portugal Australien Island Puerto Rico Österreich Irland Rumänien Belgien Italien Russland Bulgarien Jamaika Saudi-Arabien Kanada Jordanien Singapore Kolumbien Lettland Slowakei Costa Rica Liechtenstein Slowenien Zypern Litauen Südafrika Tschechische Republik Luxemburg Spanien Dänemark Malaysia Schweden Dominikanische Republik Malta Schweiz Ägypten Mexiko...
  • Seite 254 DRPD-Muster Zweck: Stellt eine separate Nummer für den Faxversand mit einem eigenen Ruftonmuster bereit. Werte: Muster 1-7 DRPD ist ein Dienst, der von verschiedenen Telekommunikationsunternehmen angeboten wird. DRPD-Muster werden von Ihrem Telekommunikationsanbieter festgelegt. Die mit Ihrem Drucker verfügbaren Muster werden nachfolgend aufgeführt: Muster 1 Muster 2 Muster 3...
  • Seite 255 Werte: Telefon Der Automatische Faxempfang wird deaktiviert. Sie können ein Fax empfangen, indem Sie den Hörer des externen Telefons aufnehmen und anschließend den Fernbedienungs-Empfangscode drücken oder indem Sie Manueller Empfang unter Aufgelegter Hörer antippen und anschließend die Taste antippen. Einzelheiten über den Empfangen manuellen Empfang finden Sie unter „Manuelles Empfangen eines Faxdokuments im Telefonmodus“.
  • Seite 256 Auto-Empf. Antw./Fax 21 Sekunden Stellt das Intervall ein, in dem der Drucker in den Faxempfangsmodus wechselt, nachdem der externe Anrufbeantworter einen eingehenden Anruf bemerkt. Der Wert wird in Schritten von 1 Sekunde eingestellt. Verfügbarer Bereich: 0-255 Sekunden Einr. Spam-Faxe Zweck: Ermöglicht das Zurückweisen unerwünschter Faxe, indem nur Faxe von den im Telefonbuch registrierten Nummern empfangen werden.
  • Seite 257 An Server weiterleiten Leitet eingehende Faxe an eine definierte Serveradresse weiter. Drucken und an Server Druckt eingehende Faxnachrichten und leitet sie an eine zuvor festgelegte weiterleiten Serveradresse weiter. Dieses Element ist nur verfügbar, wenn Informationen zur Funktion E-Mail-Server hinterlegt wurden. Dieses Element ist nur verfügbar, wenn eine E-Mail-Adresse für die Weiterleitung hinterlegt wurde.
  • Seite 258 Werte: Versuche Wahlwied Zeigt die Anzahl der auszuführenden Wahlwiederholungsversuche an, die im Falle einer besetzten Faxnummer eingeleitet werden. Bei Eingabe von „0“ wird keine Wahlwiederholung ausgeführt. Der Wert wird in Schritten von 1 eingestellt. Verfügbarer Bereich: 0–13 Wahlwdh.-Intervall 1 Minute Stellt den Zeitabstand zwischen Wahlwiederholungsversuchen ein.
  • Seite 259 Faxkopfzeile Zweck: Druckt Informationen zum Absender in die Kopfzeile eines Faxes. Werte: Druckt keine Informationen zum Absender in die Kopfzeile eines Faxes. Druckt Informationen zum Absender in die Kopfzeile eines Faxes. HINWEIS: Wird USA als Land ausgewählt, erscheint diese Option nicht im Menü. Die Einstellung ist auf Ein festgelegt und kann nicht geändert werden.
  • Seite 260 Fax-Aktivität Zweck: Stellt ein, ob nach 50 eingehenden oder ausgehenden Faxen automatisch ein Faxbericht gedruckt werden soll. Werte: Auto-Druck Nach 50 eingehenden oder ausgehenden Faxen wird automatisch ein Faxbericht gedruckt. Kein Auto-Druck Nach 50 eingehenden oder ausgehenden Faxen wird nicht automatisch ein Faxbericht gedruckt. Fax-Übertragung Zweck: Legt fest, ob nach einer Faxübertragung ein Übertragungsbericht gedruckt werden soll.
  • Seite 261 Allgemein Zweck: Konfigurierung der grundlegenden Einstellungen für den Drucker. Energiesparzeit Zweck: Festlegen der Zeit für den Übergang in den Energiesparmodus. Werte: Schlaf 10 Minuten Definiert die Zeit, nach der der Drucker nach einem Auftrag in den Energiesparmodus wechselt. Verfügbarer Bereich: 1–30 Minuten Tiefschlaf 20 Minuten...
  • Seite 262 Werte: Millimeter (mm) Legt Millimeter als Standard-Maßeinheit fest. Zoll (") Legt Zoll als Standard-Maßeinheit fest. HINWEIS: Die Vorgabeeinstellung für hängt von anderen Einstellungen ab, z. B. von mm/Zoll Land Dokumentformat Anzeigehelligkeit Zweck: Einstellung der Helligkeit des Touch-Panels. Werte: Stellt die Helligkeit in 10 Stufen ein, wobei 10 die hellste ist. Verfügbarer Bereich: 1-10 Warnton Zweck:...
  • Seite 263 Fehlerton Es wird kein Signalton ausgegeben, wenn ein Auftrag nicht ordnungsgemäß abgeschlossen wird. Leise Es wird ein Signalton ausgegeben, wenn ein Auftrag nicht ordnungsgemäß abgeschlossen wird. Normal Hoch Warnton Es wird kein Signalton ausgegeben, wenn ein Problem auftritt. Leise Es wird ein Signalton ausgegeben, wenn ein Problem auftritt. Normal Hoch Kein Papier...
  • Seite 264 Aktivierung bei nicht aufgelegtem Hörer Zweck: Zeigt an, ob das Aufwachen aus dem Standby- oder Ruhemodus erfolgt, wenn Sie den Hörer des externen Telefons abheben. Werte: Das Aufwachen erfolgt nicht aus dem Standby- oder Ruhemodus, wenn Sie den Hörer des externen Telefons abheben.
  • Seite 265 E-Mail-Serveradressbuch Zweck: Legt fest, ob die E-Mail-Adressen aus dem Adressbuch des LDAP-Servers durchsucht werden. Werte: Durchsucht nicht die E-Mail-Adressen aus dem Adressbuch des LDAP-Servers. Durchsucht die E-Mail-Adressen aus dem Adressbuch des LDAP-Servers. HINWEIS: Sie können die E-Mail-Adressen nur im lokalen Adressbuch suchen, wenn für E-Mail- die Einstellung gewählt wurde.
  • Seite 266 Zeitüberschreitungsfehler Zweck: Legt die Zeit fest, die der Drucker wartet, bis ein anormal angehaltener Auftrag widerrufen wird. Der Druckauftrag wird abgebrochen, wenn die Zeitdauer für die Zeitüberschreitung überschritten wird. Werte: Deaktiviert die Fehlerzeitüberschreitung. 60 Sekunden Legt die Zeit fest, die der Drucker wartet, bis ein anormal angehaltener Auftrag widerrufen wird.
  • Seite 267 Text drucken Zweck: Festlegen, ob der Drucker PDL (Page Description Language)-Daten in nicht unterstützten Druckersprachen als Text ausgibt, wenn sie empfangen werden. Textdaten werden auf Papierformat A4 oder Letter ausgedruckt. Werte: Die empfangenen Daten werden nicht ausgedruckt. Die empfangenen Daten werden als Textdaten ausgedruckt. Bannerblatt Zweck: Festlegen der Position des Bannerblatts und Angabe des Fachs, in das das Bannerblatt eingelegt wird.
  • Seite 268 A4<>Briefpapier-Schalter Zweck: Drucken von Aufträgen im Format A4-auf Papier des Formats Letter, wenn kein Papier im Format A4 verfügbar ist oder um Aufträge auf Papier im Format A4 zu drucken, wenn keine Papier im Format Letter verfügbar ist. Werte: Druckt keine Aufträge im Format A4 auf Papier im Format Letter oder Aufträge im Format Letter auf Papier im Format A4.
  • Seite 269 Geräteverfügbarkeit Zweck: Stellt die verfügbare Zeit für die Druck-, Kopier-, Scan- und Faxfunktionen ein. Werte: Kopieren, Scannen, Geräteverfügbarkeit Definiert keine Zeit, wenn die Funktion verfügbar Faxen, Drucken ist. Definiert die Zeit, wenn die Funktion verfügbar ist. Startzeit Definiert den Beginn des Verfügbarkeitszeitraums. Endzeit Definiert das Ende des Verfügbarkeitszeitraums.
  • Seite 270 Einstellung eines Nicht-Benutzer-Konto-Passworts mittels des Dell Printer Configuration Web Tools. Farb-/Schwarzweißdruck automat. HINWEIS: Die Auto Farbe als Monochrom-Druck-Funktion ist verfügbar, wenn Dell ColorTrack deaktiviert ist. Zweck: Angabe, ob alle Druckaufträge in Schwarz/Weiß gedruckt werden sollen, selbst wenn ein Farbdruck angegeben ist.
  • Seite 271 Papierstärke Zweck: Festlegen der Papierstärke-Einstellungen. Werte: Normal Leicht Normal Etikett Leicht Normal Transfereinheit einstellen Zweck: So stellen Sie die Spannung der Übertragungswalze ein, wenn Doppelbilder auftreten. (Das Doppelbild kann das Bild von der vorherigen Seite, oder ein Teil der gerade gedruckten Seite sein) Werte: K-Offset Versuchen Sie, wenn schwache schwarze Doppelbilder erscheinen, den...
  • Seite 272 Recycling Verfügbarer Bereich: -5 bis +10 Fixiereinheit einstellen HINWEIS: Die Druckqualität ändert sich entsprechend den Einstellwerten für diese Menüoption. Zweck: Zum Einstellen der Temperatureinstellung der Fixiereinheit für jede Papiersorte. Werte: Normal Stellt die Temperatur der Fixiereinheit in Schritten von 1 ein. Die Vorgabe-Einstellungen kann möglicherweise nicht die beste Ausgabe Verfügbarer Bereich: -3 bis +3 auf allen Papiersorten erzielen.
  • Seite 273 Werte: Automatisch korrigieren Start Die Farbregistrierungskorrektur wird automatisch durchgeführt. Farbregistrierungstabelle Drucker Ein Farbregistrierungsdiagramm wird ausgedruckt. Das Farbregistrierungsdiagramm ist ein Gittermuster aus gelben, magentafarbenen und cyanfarbenen Linien. Ermitteln Sie auf der rechten Seite des Diagramms die Werte für die geradesten Linien für jede der drei Farben. Wenn der Wert für diese Linie „0“...
  • Seite 274 Verwendet die Tonerkassette eines anderen Anbieters. ACHTUNG: Die Verwendung einer nicht von Dell™ stammenden Tonerkassetten kann Ihren Drucker erheblich beschädigen. Die Garantie gilt nicht für Schäden, die durch Benutzung von nicht von Dell stammenden Tonerkassetten verursacht werden. Werte: Verwendet keine Tonerkassette eines anderen Anbieters.
  • Seite 275 Auftragsprotokoll löschen Zweck: Zum Löschen des Auftragsprotokolls aller fertig gestellten Aufträge. Faxleitungstest HINWEIS: Die Funktion Faxleitungstest ist nicht verfügbar, wenn der Faxbetrieb deaktiviert ist. Zweck: Zum Test, ob die Versorgungsspannung von der Faxleitung ausreichend ist. Sichere Einstellung Mit dem Menü Sichere Einstellung können Sie ein Passwort zur Beschränkung des Zugriffs auf die Menüs einrichten.
  • Seite 276 E-Mail Aktiviert die E-Mail-Funktion. Ein (Passwort) Aktiviert die E-Mail-Funktion, erfordert jedoch die Eingabe eines Passworts zur Verwendung der Funktion. Deaktiviert die E-Mail-Funktion. Aktiviert die Faxfunktion. Ein (Passwort) Aktiviert die Faxfunktion, erfordert jedoch für den Faxversand die Eingabe eines Passworts (für den Faxempfang wird kein Passwort benötigt).
  • Seite 277 Domänenfilterung Zweck: Angabe, ob die E-Mails nur an bestimmte Domänen gesendet werden. HINWEIS: Stellt die Domänen der SMTP-Domänenfilterung über Dell Printer Configuration Web Tool ein. Werte: Deaktiviert die Domänenfilterung. Erlaubt das Senden von E-Mails zu angegebenen Domänen. Domänen zulassen...
  • Seite 278 Werte: Deaktiviert Deaktiviert Firmware-Aktualisierungen. Aktivieren Aktiviert Firmware-Aktualisierungen. Anzeige von Netzwerk-Daten Zweck: Zeigt die Netzwerk-Informationen im Meldungsfeld des Home-Bildschirms an oder blendet sie aus. Werte: IPv4-Adresse anzeigen Zeigt die IPv4-Adresse des Druckers auf dem Home-Bildschirm an. Zeigt den Hostnamen des Druckers auf dem Home-Bildschirm an. Hostnamen anzeigen Netzwerkdaten ausblenden Zeigt keine Netzwerk-Informationen auf dem Home-Bildschirm an.
  • Seite 279 Werte: Deaktiviert Deaktiviert die USB-Schnittstelle. Aktivieren Aktiviert die USB-Schnittstelle. PS-Datenformat Zweck: Festlegen des PostScript Level3 Compatible-Kommunikationsprotokolls für eine parallele Schnittstelle. Sie können die PS-Datenformat-Einstellungen für das kabelgebundene Netzwerk vornehmen. Die Änderung wird wirksam, nachdem der Drucker aus- und wieder eingeschaltet wurde. Werte: Automatisch Wird zur automatischen Erkennung des PostScript Level3 Compatible-...
  • Seite 280 Werte: Normal Normal Stellt die Hintergrundunterdrückung auf ein. Hoch Stellt die Hintergrundunterdrückung auf Hoch ein. Höchste Stellt die Hintergrundunterdrückung auf Höchste ein. Farbausgleich Zweck: Legt den Farbausgleich im Bereich von -3 bis +3 fest. Werte: Gelb Niedrige Dichte Legt den Farbausgleich von Gelb mit geringer Dichte fest. Verfügbarer Bereich: -3 bis +3 Mittl.
  • Seite 281 Scan-Vorgaben ermöglicht das Konfigurieren der folgenden Elemente, zusätzlich zu den Elementen in den Menüs Scannen. Auto-Belichtungspegel Zweck: Definiert die standardmäßige Hintergrundunterdrückung. Werte: Normal Stellt die Hintergrundunterdrückung auf Normal ein. Hoch Stellt die Hintergrundunterdrückung auf Hoch ein. Höchste Stellt die Hintergrundunterdrückung auf Höchste ein. TIFF-Dateiformat Zweck: Legt das standardmäßige TIFF-Dateiformat fest.
  • Seite 282 Zweck: Festlegen des Papierformats für das in den MPF eingelegte Papier. Werte: Fachaufforderung anzeigen Nach dem Markieren wird eine Popup-Meldung mit der Aufforderung, das Papierformat und die Papiersorte anzugeben, wenn Papier in den MPF eingelegt wird, angezeigt. Die Werkseinstellung ist (markiert). Verwenden der Markieren Sie diese Option, um das im Druckertreiber eingestellte Treibereinstellungen für den...
  • Seite 283 (148 x 210 mm) (182 x 257 mm) Executive (7,3 x 10,5 Zoll) Umschlag Nr.10 (4,1 x 9,5 Zoll) Monarch-Umschl. (3,9 x 7,5 Zoll) DL-Umschl. (110 x 220 mm) C5-Umschl. (162 x 229 mm) Kundenspezifisch Normal Normal dick Deckel (106 - 163 g/m Deckel dick (164 - 216 g/m Beschichtet...
  • Seite 284 Werte: Fachaufforderung anzeigen Nach dem Markieren wird eine Popup-Meldung mit der Aufforderung, das Papierformat und die Papiersorte anzugeben, wenn Papier in Papierfach 1 eingelegt wird, angezeigt. Die Werkseinstellung ist (markiert). Format (210 x 297 mm) mm-Serie (148 x 210 mm) (182 x 257 mm) Letter (8,5 x 11 Zoll)
  • Seite 285 Beschichtet (106 - 163 g/m Beschicht. dick (164 - 216 g/m Recycling Briefkopf Vordrucke Vorgelocht Farbe Normal Seite2 Farbiges Papier (Rückseite) Normal dick Seite2 Recycling Seite2 Kennzeichnet länderspezifische Werkseinstellungen. HINWEIS: Weitere Informationen zu unterstützten Papierformaten finden Sie unter „Unterstützte Papierformate“. Fach 2 HINWEIS: Diese Funktion Fach 2 ist nur verfügbar, wenn der optionale 550-Blatt-Einzug installiert ist.
  • Seite 286 Vorgelocht Farbe Normal Seite2 Farbiges Papier (Rückseite) Normal dick Seite2 Recycling Seite2 Behälterpriorität Zweck: Auswahl der Reihenfolge der Papierfächer für die automatische Fachauswahl. Sind Papierfächer mit dem gleichen Papierformat und gleicher Papiersorte gefüllt, wird das Papierfach entsprechend dieser Prioritätsreihenfolge gewählt. Werte: Erste Legt MPF als erste Priorität fest.
  • Seite 287 Tastaturlayout Zweck: Wählt das Tastaturlayout des Touchpanels. Werte: QWERTY AZERTY QWERTZ Drucken Verwenden Sie das Menü Drucken, um einen Auftrag mit den Funktionen „Sicherer Druck“, „Druck private Mailbox“, „Druck öffentliche Mailbox“ und „Probedruck“ zu drucken. HINWEIS: Mit einem Sternchen (*) markierte Werte stellen die Werksvorgabeeinstellung dar. Private Mailbox HINWEIS: Die Funktion „Private Mailbox“...
  • Seite 288 Werte: Benutzer-ID Druckauftrag Wählt einen Druckauftrag. wähl wählen Alle auswählen Wählt alle, für diese Benutzer-ID gespeicherten Dokumente. Anzahl Gibt die Anzahl der Drucke in Schritten von 1 an. Verfügbarer Bereich: 1-999 Treibereinstellungen Stellt die im Druckertreiber festgelegte Anzahl der Drucke ein. verwenden Drucker Druckt den gewählten Auftrag.
  • Seite 289 Werte: Benutzer-ID Geben Sie das Passwort ein, das Sie im Druckertreiber wähl festgelegt haben. Druckauftrag Wählt einen Druckauftrag. wählen Alle auswählen Wählt alle, für diese Benutzer-ID gespeicherten Dokumente. Drucker Druckt den gewählten Auftrag. Drucken und löschen Löscht das Dokument nach dem Drucken. Löschen Löscht ein bestimmtes Dokument aus dem Druckspeicher.
  • Seite 290 Ausgabefarbe Zweck: Wählt Farb- oder Schwarzweißkopien. Werte: Vollfarbe Es wird im Farbmodus gedruckt. Schwarz & Weiß Es wird im Schwarzweißmodus gedruckt. Papierfachwahl Zweck: Angeben der Papierzuführung. Werte: Das Papier wird aus dem MPF eingezogen. Wird Verwenden der Treibereinstellungen für den Druckauftrag Facheinstellungen eingestellt, wird Jede...
  • Seite 291 Zoll-Reihe Letter (8,5 x 11 Zoll) Folio (8,5 x 13 Zoll) Legal (8,5 x 14 Zoll) (210 x 297 mm) (148 x 210 mm) (182 x 257 mm) Executive (7,3 x 10,5 Zoll) Umschlag Nr.10 (4,1 x 9,5 Zoll) Monarch-Umschl. (3,9 x 7,5 Zoll) DL-Umschl.
  • Seite 292 Farbiges Papier (Rückseite) Normal dick Seite2 Recycling Seite2 Fach 1 Das Papier wird aus Fach 1 eingezogen. Fach 2 Das Papier wird aus dem optionalen 550-Blatt-Einzug eingezogen. Kennzeichnet länderspezifische Werkseinstellungen. Dieses Element ist nur verfügbar, wenn der optionale 550-Blatt-Einzug installiert ist. Beidseitig Kopieren Zweck: Legt fest, ob eine Duplex-Kopie erstellt wird und wählt die Bindungsposition aus.
  • Seite 293 Werte: Benutzerdefiniertes Geben Sie ein benutzerdefiniertes Verhältnis in Schritten von 1 Prozent Verhältnis ein. 25-400 % mm-Serie 100% A4→A5 B5→A5 122% A5→B5 141% A5→A4 200% Zoll-Reihe 100% Ledger→Letter Legal→Letter 129% Statement→Letter 154% Statement→Legal 200% Vorlagenformat Zweck: Legt das Standard-Papierformat fest. Werte: mm-Serie Automatisch...
  • Seite 294 Zoll-Reihe Automatisch Letter (8,5 x 11 Zoll) Folio (8,5 x 13 Zoll) Legal (8,5 x 14 Zoll) A4 (210 x 297 mm) A5 (148 x 210 mm) B5 (182 x 257 mm) Executive (7,3 x 10,5 Zoll) Kennzeichnet länderspezifische Werkseinstellungen. HINWEIS: ausgewählt, geht der Drucker davon aus, dass die Dokumentgröße der Größe der Medien im Papierfach 1 Auto...
  • Seite 295 Farbsättigung Zweck: Passt die Anzahl der Farben an, um diese heller oder dunkler als beim Original auszugeben. Werte: Hoch Erhöht die Farbsättigung, um die Kopie aufzuhellen. Normal Die Farbsättigung entspricht der des Originals. Niedrig Verringert die Farbsättigung, um die Kopie aufzuhellen. Rand Zweck: Legt den oberen, unteren, linken, rechten und mittlerer Rand der Kopie fest.
  • Seite 296 ID-Kopie Mit dem Menü ID-Kopie können Sie verschiedene ID-Kopie-Funktionen konfigurieren. Werte: Anzahl Einzelheiten zu jedem Menü finden Sie unter „Kopieren“. Abdunkeln / Aufhellen Ausgabefarbe Papierfachwahl Schärfe Farbsättigung Auto-Belichtung Einstellungen speichern Nutzen Sie die Funktion zum Speichern der Einstellungen, um verschiedene ID-Kopie-Funktionen zu speichern. Sie können damit auch benutzerdefinierte Kacheln für die ID-Kopie erstellen und bearbeiten.
  • Seite 297 Mit PC scannen Zweck: Speichert gescannte Daten auf einem Computer. Mit der Funktion Scanausgabe PC können Sie gescannte Daten über ein USB-Kabel vom Drucker auf einen Computer importieren. Auf dem Computer muss der ScanButton- Manager installiert sein, um die Daten empfangen zu können. Schlagen Sie unter „Scaneinstellungen“ für weitere Informationen über die verschiedenen Scaneinstellungen nach, die Sie für das Scannen einstellen können.
  • Seite 298 Werte: Mehrseitige TIFF TIFF (1 Datei pro Seite) JPEG (1 Datei pro Seite) Vorlagenaufdruck Zweck: Legt fest, ob das Papier ein- oder zweiseitig gescannt wird. Werte: 1-seitig Scannt eine Seite eines Dokuments. 2-seitig Umdrehen an der langen Kante Scannt beide Seiten eines Dokuments, gebunden an der langen Kante.
  • Seite 299 Werte: Schärfer Macht das gescannte Bild schärfer als das Original. Normal Macht das gescannte Bild nicht schärfer oder weicher als das Original. Weicher Macht das gescannte Bild weicher als das Original. Auto-Belichtung Zweck: Unterdrückt den Hintergrund des Originals, um den Text auf der Kopie zu verbessern. Werte: Unterdrückt den Hintergrund nicht.
  • Seite 300 Werte: Oben/unten 0,1 Zoll (2 mm Gibt den Wert in Schritten von 0,1 Zoll (1 mm) an. Verfügbarer Bereich: 0,0 - 2,0 Zoll (0 – 50 mm) Links/rechts 0,1 Zoll (2 mm Gibt den Wert in Schritten von 0,1 Zoll (1 mm) an. Verfügbarer Bereich: 0,0 - 2,0 Zoll (0 –...
  • Seite 301 Scannen Sendet das gescannte Bild zum Computer, entsprechend dem gewählten Ereignis. Mit welcher Anwendung jedes Ereignis im Zusammenhang steht, hängt von der ScanToPrint Einstellung auf dem Computer ab. ScanToEmail ScanToFax ScanToOCR Kacheleinstellungen Verwenden Sie die Kacheleinstellungen, um benutzerdefinierte Kacheln für den Scanausgabe: WSD zu erstellen und zu bearbeiten.
  • Seite 302 Vorlagenaufdruck Zweck: Legt fest, ob das Papier ein- oder zweiseitig gescannt wird. Werte: 1-seitig Scannt eine Seite eines Dokuments. 2-seitig Umdrehen an der langen Kante Scannt beide Seiten eines Dokuments, gebunden an der langen Kante. Umdrehen an der kurzen Kante Scannt beide Seiten eines Dokuments, gebunden an der kurzen Kante.
  • Seite 303 Stellt die Startzeit für die Faxübertragung ein, wenn ein Fax zu einer festgelegten Zeit gesendet werden soll. HINWEIS: Im Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer können bis zu 19 zeitverzögerte Faxaufträge gespeichert werden. Einstellungen speichern Nutzen Sie die Funktion zum Speichern der Einstellungen, um verschiedene Faxfunktionen zu speichern. Sie können damit auch benutzerdefinierte Kacheln zum Faxen erstellen und bearbeiten.
  • Seite 304 Vollfarbe Es wird im Farbmodus gedruckt. Schwarz & Weiß Es wird im Schwarzweißmodus gedruckt. Papierfachwahl Zweck: Angeben der Papierzuführung. Werte: Das Papier wird aus dem MPF eingezogen. Wird Verwenden der Treibereinstellungen für den Druckauftrag Facheinstellungen eingestellt, wird Jede für Format angezeigt.
  • Seite 305 Deckel (106 - 163 g/m Deckel dick (164 - 216 g/m Beschichtet (106 - 163 g/m Beschicht. dick (164 - 216 g/m Umschlag Recycling Briefkopf Vorgelocht Farbe Normal Seite2 Farbiges Papier (Rückseite) Normal dick Seite2 Recycling Seite2 Fach 1 Das Papier wird aus Fach 1 eingezogen. Fach 2 Das Papier wird aus dem optionalen 550-Blatt-Einzug eingezogen.
  • Seite 306 Nutzen Sie die Funktion zum Speichern der Einstellungen, um verschiedene Funktionen für den USB-Direktdruck zu speichern. Sie können damit auch benutzerdefinierte Kacheln für den USB-Direktdruck erstellen und bearbeiten. Dell Document Hub Verwenden Sie die Dell Document Hub-Menüs, um verschiedene Dell Document Hub-Funktionen zu konfigurieren. Nach Dateien suchen Zweck: Zum Durchsuchen der im Clouddienst gespeicherten Dateien und zum Ausdrucken über den Drucker.
  • Seite 307 Zeigt die ausgewählten Dateien an. Die ersten drei Seiten jeder Datei werden in einer kleinen Vorschau angezeigt. Dateien auswählen Zweck: Zur Suche und zum Ausdrucken der in den ausgewählten Clouddiensten gespeicherten Dateien. Werte: Textfeld Zur Eingabe der Schlüsselwörter, wie die Wörter einschließlich des Dateinamens. Sucht am aktuellen Ort oder in den ausgewählten Clouddiensten nach den Dateien.
  • Seite 308 Werte: Setzt dem Dateinamen keinen Text voraus und hängt keinen an. Präfix hinzufügen Stellt dem Dateinamen einen Text voran. Präfix-/Suffix-String Legt den Text fest, der bei Verwendung der Funktion „Präfix hinzufügen“ vorangestellt wird. Suffix hinzufügen Stellt dem Dateinamen einen Text nach. Präfix-/Suffix-String Legt den Text fest, der bei Verwendung der Funktion „Suffix hinzufügen“...
  • Seite 309 Werte: Automatisch Englisch Français Italiano Deutsch Español Dansk Nederlands Norsk Svenska PDF-Passwort Zweck: Zur Angabe des Passworts zum Drucken einer PDF-Datei, die mit einem Passwort gegen das Öffnen geschützt ist (Passwort zum Öffnen der PDF-Datei). Werte: PDF-Passwort eingeben Gibt das Passwort zum Öffnen des Dokumentes zum Drucken des gesicherten PDF-Auftrags an. Leere Seite entfernen Zweck: Legt fest, ob leere Seiten entfernt werden sollen.
  • Seite 310 E-Mail an mich Zweck: Scannt das Dokument und sendet es als Anhang einer E-Mail an den Scannenden. Werte: Dateiformat Wählt das Dateiformat aus der Liste aus, mit dem das gescannte Bild gespeichert werden soll. Betreff Gibt den zu verwendenden Betreff an. Legt die Einstellungen der Scaneinstellungen fest.
  • Seite 311 Svenska PDF-Passwort Zweck: Zur Angabe des Passworts zum Drucken einer PDF-Datei, die mit einem Passwort gegen das Öffnen geschützt ist (Passwort zum Öffnen der PDF-Datei). Werte: PDF-Passwort eingeben Angeben des Passworts zum Öffnen des Dokumentes zum Drucken des gesicherten PDF- Auftrags.
  • Seite 312 3 Tippen Sie auf , bis Sicherheit angezeigt wird, und anschließend auf Sicherheit. 4 Tippen Sie auf Bedienfeldsperre. 5 Tippen Sie auf Bedienfeldsperre. 6 Tippen Sie auf Aktivieren und anschließend auf OK. 7 Geben Sie das neue Passwort ein, und tippen Sie anschließend auf OK. ACHTUNG: Merken Sie sich das Passwort.
  • Seite 313 • Einstellungen Gastbenutzer Bei Verwendung der Bedienerkonsole: 1 Drücken Sie die Taste (Information). 2 Tippen Sie auf die Registerkarte Extras und anschließend auf Admin-Einstellungen. 3 Tippen Sie auf Wartung. 4 Tippen Sie auf , bis Vorgaben rücksetzen angezeigt wird, und tippen Sie anschließend auf Vorgaben rücksetzen.
  • Seite 314 Erläuterungen zu den Druckermenüs...
  • Seite 315: Richtlinien Für Druckmedien

    Richtlinien für Druckmedien Papier, Etiketten, Briefumschläge, beschichtetes Papier usw. werden als Druckmedien bezeichnet. Ihr Drucker liefert auf vielen verschiedenen Druckmedien eine qualitativ hochwertige Ausgabe. Die Auswahl der richtigen Druckmedien für den Drucker trägt zur Vermeidung von Druckproblemen bei. Dieser Abschnitt beschreibt die Auswahl und Pflege von Druckmedien.
  • Seite 316 Faserrichtung Die Faserrichtung bezieht sich auf die Ausrichtung der Papierfasern in einem Blatt Papier. Die Faserrichtung ist entweder vertikal, d. h. die Fasern verlaufen in Längsrichtung des Papiers, oder horizontal, d. h. die Fasern verlaufen in Querrichtung des Papiers. Für Papier mit einem Gewicht von 60g/m bis 135 g/m wird die vertikale Faserrichtung empfohlen.
  • Seite 317 • Verwenden Sie kein Papier, das Sie selbst zugeschnitten haben. • Legen Sie nicht unterschiedliche Formate, Gewichte oder Sorten von Druckmedien in dasselbe Papierfach ein. Dies kann einen Papierstau verursachen. • Nehmen Sie während der Ausführung eines Druckauftrags das Papierfach nicht heraus. •...
  • Seite 318 Umschlag Je nach Wahl der Umschläge ist es möglich, dass ein Verknittern in unterschiedlicher Stärke auftritt. Es wird empfohlen, zunächst einen Testdruck durchzuführen, bevor Sie große Mengen einer bestimmten Druckmediensorte kaufen. Anweisungen zum Einlegen von Umschlägen finden Sie unter „Einlegen eines Briefumschlags in den MPF“. Beachten Sie Folgendes beim Bedrucken von Briefumschlägen: •...
  • Seite 319 Beachten Sie Folgendes beim Bedrucken von Etiketten: • Verwenden Sie Etiketten, die einer Temperatur von 205 °C standhalten können, ohne zu verkleben, sich extrem aufzurollen, zu verknittern oder gefährliche Dämpfe freizusetzen. Stellen Sie die Papiersorte im Druckertreiber auf Etikett ein. •...
  • Seite 320 Bei Normalpapier und Etiketten können Sie die Papierstärke an der Bedienerkonsole unter „Wartung“, „Papierstärke (Leicht oder Normal)“ auswählen sowie in der Toolbox oder über das Dell™ Printer Configuration Web Tool. Der Drucker verwendet die vorgenommenen Einstellungen für die Papierstärke für Normalpapier und Etiketten.
  • Seite 321 Papiersorten-Spezifikationen Papiersorte Gewicht (g/m Bemerkungen Normal 60–90 Normal dick 80/90–105 Recycling 60–105 Etiketten Inkjet-Druckerpapier kann nicht verwendet werden. Deckel 106–163 Deckel dick 164–216 Umschlag Beschichtet 106–163 Inkjet-Druckerpapier kann nicht verwendet werden. Beschicht. dick 164–216 Inkjet-Druckerpapier kann nicht verwendet werden. Briefkopf 60–90 Vordrucke 60–90...
  • Seite 322 Richtlinien für Druckmedien...
  • Seite 323: Einlegen Von Druckmedien

    Einlegen von Druckmedien Das korrekte Einlegen von Druckmedien trägt zur Vermeidung von Papierstaus und Druckproblemen bei. Vor dem Einlegen von Druckmedien sollten Sie sich darüber informieren, welches die empfohlene Druckseite der von Ihnen verwendeten Druckmedien ist. Ein entsprechender Hinweis befindet sich normalerweise auf der Verpackung der Druckmedien.
  • Seite 324 Druckmedienquelle Druckseite Seitenausrichtung Papierfach 1 und der Das Blatt wird mit dem Druckseite nach unten optionale 550-Blatt-Einzug Briefkopf zuletzt in den Drucker eingezogen. Das Blatt wird mit dem Druckseite nach unten Briefkopf zuletzt in den Drucker eingezogen. Einlegen von Druckmedien in den MPF 1 Öffnen Sie Vorsichtig die MPF-Abdeckung.
  • Seite 325 2 Verlängern Sie das Erweiterungsfach, falls notwendig. 3 Schieben Sie die Seitenführungen an den Rand des Fachs. Die Seitenführungen sollten vollständig erweitert sein. 4 Legen Sie alle Medien, mit der Vorderseite nach oben und der oberen Kante zuerst, in den MPF ein. HINWEIS: Schieben Sie die Druckmedien nicht gewaltsam in den MPF ein.
  • Seite 326 5 Schieben Sie die Seitenführungen so zusammen, dass diese leicht an die Kante des Druckmediums anstoßen. HINWEIS: Schieben Sie die Druckmedien nicht gewaltsam in den MPF ein. 6 Tippen Sie auf dem Touchpanel auf Format. 7 Tippen Sie auf oder , bis das gewünschte Papierformat angezeigt wird, und wählen Sie das gewünschte Format.
  • Seite 327 Umschl. Nr.10, Monarch oder DL Legen Sie Briefumschläge mit geschlossener Umschlagklappe und der Druckseite nach oben so ein, dass sie mit der kurzen Kante eingezogen werden. Stellen Sie sicher, dass die Umschlagklappe bei Blickrichtung auf den Drucker links liegt. Legen Sie Briefumschläge mit offener oder geschlossener Umschlagklappe und der Druckseite nach oben so ein, dass sie mit der kurzen Kante eingezogen werden.
  • Seite 328 Verwendung des MPF • Legen Sie pro Druckauftrag nur Druckmedien eines Formats und einer Sorte ein. • Zur Erzielung einer bestmöglichen Druckqualität sollten Sie nur qualitativ hochwertige Druckmedien verwenden, die für die Verwendung in Laserdruckern bestimmt sind. Weitere Richtlinien zu Druckmedien finden Sie unter „Richtlinien für Druckmedien“.
  • Seite 329 Drucken, Kopieren, Scannen, Faxen und Dell Document Hub 19 Drucken ..................329 20 Kopieren ..................349 21 Scannen..................361 22 Fax ....................393 23 Dell™ Document Hub ............... 421...
  • Seite 331: Drucken

    Drucken In diesem Kapitel werden Tipps für den Druck gegeben, wie bestimmte Informationen mit Ihrem Drucker gedruckt werden und wie man einen Auftrag abbricht. Tipps für erfolgreiches Drucken Tipps zum Aufbewahren von Druckmedien Bewahren Sie die Druckmedien richtig auf. Weitere Informationen finden Sie unter „Aufbewahrung von Druckmedien“.
  • Seite 332 Abbrechen eines Druckauftrags Zum Abbrechen eines Auftrags stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. • Abbrechen eines Auftrags über die Bedienerkonsole • Abbrechen eines Auftrags über einen Computer, auf dem Windows läuft Abbrechen eines Auftrags über die Bedienerkonsole Um einen Auftrag abzubrechen, nachdem dessen Druck bereits begonnen hat: 1 Tippen Sie auf Stopp.
  • Seite 333 4 Wählen Sie den Job aus, den Sie abbrechen möchten. 5 Drücken Sie die Taste <Löschen>. Duplexdruck Beim Duplexdruck (oder beidseitigem Druck) können Sie auf beide Seiten eines Blattes Papier drucken. Sehen Sie für die den Duplexdruck unterstützenden Formate „Unterstützte Papierformate“. Duplexdruck mit der Duplexeinheit 1 Klicken Sie auf Start →...
  • Seite 334 Dreh an lang Kante Die Bindungsposition wird an der langen Kante der Seite (linke Kante beim Druck im Hochformat und obere Kante beim Druck im Querformat) angenommen. Die folgende Abbildung zeigt die Bindung entlang der langen Kante für das Hoch- und Querformat: Hochformat Querformat Dreh an kurz Kante...
  • Seite 335 Übersicht Die Speicherdruckfunktion umfasst die folgenden Auftragsarten: Sicherer Druck Sie können mit einem Passwort gesicherte Druckaufträge vorübergehend im Speicher speichern. Benutzer mit diesem Passwort können die Aufträge über die Bedienerkonsole drucken. Diese Funktion kann zum Druck vertraulicher Dokumente verwendet werden. Ein gespeicherter Druckauftrag wird nach dem Drucken oder zu einem festgelegten Zeitpunkt gelöscht.
  • Seite 336 Probedruck Der gesammelte Druckauftrag wird im Speicher abgelegt, zusätzlich wird ein Exemplar automatisch gedruckt, damit Sie das Druckergebnis prüfen können. Ist das Ergebnis zufriedenstellend, können sie weitere Exemplare zum Drucken wählen. Dadurch wird verhindert, dass mit einem Druckauftrag eine große Anzahl von Fehldrucken auf einmal ausgegeben wird.
  • Seite 337 Drucken von gespeicherten Aufträgen 1 Drücken Sie die Taste (Home). 2 Tippen Sie auf Drucken. 3 Wählen Sie eine Auftragsart, wie z.b. Sicherer Druck, Private Mailbox, Öffentliche Mailbox oder Probedruck. Eine Liste der Benutzer-IDs wird angezeigt. 4 Tippen Sie auf , bis die gewünschte Benutzer-ID angezeigt wird und tippen Sie dann auf diese Benutzer-ID.
  • Seite 338 Drucken von einem USB-Speicher Die Funktion USB-Direktdruck ermöglicht Ihnen das Drucken von auf einem USB-Speicher gespeicherten Dateien über die Bedienerkonsole. ACHTUNG: Um Schäden an Ihrem Drucker zu verhindern, sollten Sie KEIN anderes Gerät als ein USB-Speicher an den vorderen USB-Anschluss des Druckers anschließen. ACHTUNG: Entfernen Sie NICHT den USB-Speicher vom USB-Anschluss, bis der Drucker den Ausdruck beendet hat.
  • Seite 339 3 Tippen Sie auf PDF/TIFF drucken. 4 Blättern Sie durch die Seite oder tippen Sie auf einen Ordner, bis die gewünschten Dateien angezeigt werden, und tippen Sie dann auf diese Dateien. HINWEIS: Im Touchpanel werden nur die folgenden Zeichen angezeigt: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 $ % ’...
  • Seite 340 Drucken mit Web Services on Devices (WSD) Dieser Abschnitt bietet Informationen zum Netzwerkdruck mit WSD, dem Protokoll von Microsoft für Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2012. Hinzufügen von Rollen für Druckdienste Bei Verwendung von Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2012 müssen Sie die Rollen von Druckdiensten an den Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2- oder Windows Server 2012- Client weitergeben.
  • Seite 341 Installation eines Druckertreibers mit dem Assistenten zum Hinzufügen eines Druckers 1 Klicken Sie auf Start → Geräte und Drucker (Start → Systemsteuerung → Hardware und Sound → Drucker für Windows Vista und Windows Server 2008). Bei Windows 8 und Windows Server 2012: Rechtsklicken Sie im Desktopmodus auf die untere linke Ecke des Bildschirms, und klicken Sie dann auf Systemsteuerung →...
  • Seite 342 HINWEIS: Der über Wi-Fi Direct verbundene Drucker unterstützt die folgenden Protokolle: LPD, Port9100, WSD (Druck), Bonjour (mDNS), SNMPv1/v2c, Dell Printer Configuration Web Tool. Einrichten von Wi-Fi Direct Zur Verwendung von Wi-Fi Direct müssen Sie zuerst die Einstellungen für Wi-Fi Direct in der Bedienerkonsole des Druckers vornehmen.
  • Seite 343 12 Tippen Sie auf , bis SSID und Passphrase angezeigt wird, und tippen Sie auf das jeweilige Menü, um die SSID bzw. die Passphrase angezeigt zu bekommen. HINWEIS: Zur Überprüfung der SSID und der Passphrase des Druckers können Sie auch die Liste drucken, indem Sie im Menü...
  • Seite 344 ® Windows -Computern“. Für iOS Sie müssen eine Druckanwendung wie die Mobile Print App for Dell installieren. Danach ist der Drucker einsatzbereit. Für Android Sie müssen eine Druckanwendung wie Dell Mobile Print installieren. Danach ist der Drucker einsatzbereit. Drucken per Wi-Fi Direct Die Vorgehensweise zum Drucken ist je nach dem verwendetem Mobilgerät verschieden.
  • Seite 345 Mobilgeräten. Android OS Laden Sie die App Dell Mobile Print kostenlos bei Google Play™ herunter. Dell Mobile Print ist eine benutzerfreundliche App, die das direkte Drucken von Fotos, Dokumenten, Webinhalten und mehr auf unterstützten Dell-Druckern in einem WLAN oder Ethernet-Netzwerk ermöglicht.
  • Seite 346 Apple iOS Dieser Drucker ist mit AirPrint kompatibel. Nähere Informationen zu AirPrint finden Sie unter „Drucken mit AirPrint“. Darüber hinaus ist der Drucker mit der Mobile Print App for Dell von Thinxtream™ kompatibel, die im App Store kostenlos heruntergeladen werden kann.
  • Seite 347 -Adresse. • Wählen Sie für Google Cloud Print im Menü der Bedienerkonsole die Einstellung Aktivieren oder wählen Sie für Google Cloud Print im Dell Printer Configuration Web Tool die Einstellung Ein. Bei Verwendung der Bedienerkonsole 1 Drücken Sie die Taste (Information).
  • Seite 348 Bei Verwendung des Dell Printer Configuration Web Tool 1 Starten Sie das Dell Printer Configuration Web Tool durch Eingabe der IP-Adresse des Druckers in Ihrem Web- Browser. Weitere Informationen finden Sie unter „Einrichten der Dell Printer Configuration Web Tool“ und „Starten Sie das Dell Printer Configuration Web Tool“.
  • Seite 349 Netzwerk angeschlossen ist, können Sie die Einstellungen über das Dell Printer Configuration Web Tool ändern. Geben Sie, um das Dell Printer Configuration Web Tool aufzurufen, die IP-Adresse des Druckers in Ihrem Web-Browser ein. Sehen Sie „Überprüfen der IP-Einstellungen“, um die IP-Adresse Ihres Druckers zu finden.
  • Seite 350 Druckereinstellungen mittels dem Dell Printer Configuration Web Tool ändern Wenn Ihr Drucker an das Netzwerk angeschlossen ist, können Sie die Druckereinstellungen über Ihren Web-Browser ändern. Wenn Sie ein Netzwerkadministrator sind, können Sie die Systemeinstellungen eines Druckers auf einen oder alle Drucker im Netzwerk klonen.
  • Seite 351: Kopieren

    Kopieren HINWEIS: Wenn die Funktionsaktivierungs-Einstellung für gesetzt ist, müssen Sie das Kopieren EIN (Passwort) vierstellige Passwort eingeben, um die Kopierfunktion zu verwenden. Ist die Funktionsaktivierungs-Einstellung für Kopieren eingestellt, ist die Kopierfunktion deaktiviert, und das Menü auf dem Bildschirm ist ebenfalls deaktiviert. Einzelheiten finden Sie unter „Funktion aktiviert“.
  • Seite 352 Erstellen von Kopien mit dem Vorlagenglas HINWEIS: Zum Kopieren ist keine Computerverbindung erforderlich. HINWEIS: Entfernen Sie alle Dokumente aus dem DADF, bevor Sie vom Vorlagenglas kopieren. HINWEIS: Verschmutzungen auf dem Vorlagenglas können zu schwarzen Punkten auf der Kopie führen. Reinigen Sie das Vorlagenglas vor der Verwendung, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
  • Seite 353 3 Schließen Sie die Abdeckung. HINWEIS: Wenn Sie die Dokumentenabdeckung beim Kopieren offen lassen, kann dies die Kopierqualität beeinträchtigen und mehr Toner verbrauchen. HINWEIS: Wenn Sie eine Seite aus einem Buch oder einem Magazin kopieren, heben Sie die Abdeckung an, bis die Scharniere vom Anschlag gestoppt werden.
  • Seite 354 3 Tippen Sie auf Kopieren. Sehen Sie zum Anpassen der Kopiereinstellungen, wie Ausgabefarbe, Fach wählen und Helligkeit „Einstellen von Kopieroptionen“. HINWEIS: Die Kopieroption kehrt automatisch zum Standardmodus zurück, wenn die Zeit bis zum automatischen Löschen abgelaufen ist. 4 Tippen Sie auf – oder +, um die Anzahl der Exemplare (1 bis 99) auf der Kachel Anzahl anzugeben. 5 Tippen Sie auf Kopieren, um den Kopiervorgang zu starten.
  • Seite 355 2 Wählen Sie die gewünschte Stufe auf der Leiste Helligkeit und tippen Sie anschließend auf OK. Sie können eine von sieben Kontraststufen zwischen Abdunkeln und Aufhellen wählen. Wenn Sie den Zeiger auf der Leiste nach links ziehen, wird der Kontrast des Dokuments gemindert. Wenn Sie den Zeiger auf der Leiste nach rechts ziehen, wird der Kontrast des Dokuments verstärkt.
  • Seite 356 2 Tippen Sie auf die gewünschte Einstellung und anschließend auf OK. 1→1* Wählen Sie einseitig oder zweiseitig aus, und geben Sie die Bindungsposition für die beidseitige Kopie an. 1→2 2→1 2→2 Umdrehen an der langen Kante Umdrehen an der kurzen Kante * Werksseitige Standardeinstellung Wenn Sie das Vorlagenglas verwenden und dieses auf 1 →...
  • Seite 357 154 % (Statement→Legal) 200% (mm-Reihe) 100%* 70 % (A4→A5) 81 % (B5→A5) 122 % (A5→B5) 141 % (A5→A4) 200% * Werksseitige Standardeinstellung HINWEIS: Sie können den Wert auch in Stufen von jeweils einem Prozent von 25 bis 400 angeben, indem Sie auf – oder + tippen.
  • Seite 358 Originaltyp Auswählen der Kopierqualität: 1 Blättern Sie im Bildschirm, bis Originaltyp angezeigt wird, und tippen Sie dann auf Originaltyp. 2 Tippen Sie auf die gewünschte Einstellung. Foto u. Text* Wird für Dokumente mit sowohl Text als auch Fotos verwendet. Text Wird für Dokumente mit Text verwendet.
  • Seite 359 2 auf 1 Druckt zwei Originalseiten auf ein Blatt Papier: Auto: Manuell: Reduziert die Reduziert Seiten die Seiten in die automatisch, benutzerdefinierte Größe, damit diese abhängig von der auf eine Seite Einstellung des Menüs passt. Verkleinern / vergrößern 1 Blättern Sie im Bildschirm, bis 2 auf 1 angezeigt wird, und tippen Sie dann auf 2 auf 1. 2 Tippen Sie auf die gewünschte Einstellung und anschließend auf OK.
  • Seite 360 Farbsättigung Passt die Anzahl der Farben in der Kopie an, um diese heller oder dunkler als beim Original auszugeben. 1 Blättern Sie im Bildschirm, bis Farbsättigung angezeigt wird, und tippen Sie dann auf Farbsättigung. 2 Tippen Sie auf die gewünschte Einstellung. Hoch Gestaltet die Farbe der Kopie lebendiger.
  • Seite 361 4 Wählen Sie gegebenenfalls die folgenden Kopiereinstellungen. • Anzahl • Abdunkeln / Aufhellen • Ausgabefarbe • Papierfachwahl • Schärfe • Farbsättigung • Auto-Belichtung Einzelheiten finden Sie unter „Einstellen von Kopieroptionen“. 5 Tippen Sie auf Kopieren, um den Kopiervorgang zu starten. Nach dem Scannen der Vorderseite des Ausweises fordert Sie die Anzeige auf, den Ausweis umzudrehen.
  • Seite 362 Kopieren...
  • Seite 363: Scannen

    Bildschirm ist ebenfalls deaktiviert. Einzelheiten finden Sie unter „Funktion aktiviert“. Übersicht über das Scannen Mit dem Dell™ C2665dnf Color Laser Multifunction Printer können Sie Bilder und Texte auf Ihrem Computer in bearbeitbare Bilder konvertieren. Der Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer bietet mehrere Möglichkeiten, um Dokumente zu scannen.
  • Seite 364 Scannen - Ohne Scanner-Treiber • Scannen und Speichern des gescannten Dokuments auf einem USB-Speicher Sehen Sie „Scannen auf einen USB-Speicher“. • Scannen und versenden des gescannten Dokuments per E-Mail Sehen Sie „Senden einer E-Mail mit dem gescannten Bild“. • Einscannen und senden des gescannten Dokuments an einen über ein Netzwerk angeschlossen Computer oder Server Sehen Sie „Scannen auf einen PC oder Server via SMB/FTP“.
  • Seite 365 5 Tippen Sie auf Scannen, um das Dokument zu scannen. HINWEIS: Wählen Sie, wenn das folgende Dialogfenster auf Ihrem Computer angezeigt wird, Dell C2665dnf Color MFP ScanButton-Manager, und klicken Sie anschließend auf OK. Bei Microsoft Windows: HINWEIS: Nach dem Auswählen des Dell C2665dnf Color MFP ScanButton-Manager mit markiertem Kontrollkästchen Dieses Programm immer für diese Aktion auswählen öffnet sich Dell C2665dnf Color MFP ScanButton-Manager automatisch, ohne...
  • Seite 366 Beim Apple Macintosh: Scannen über die Bedienerkonsole - Scanausgabe: WSD Wenn der Drucker über ein Netzwerk mit WSD (Web Services on Devices) an einen Computer angeschlossen ist, können Sie mit der Funktion „Scanausgabe: WSD“ gescannte Bilder an einen Computer senden. HINWEIS: Um die Funktion „Scanausgabe: WSD“...
  • Seite 367 4 Um den Scanner einzustellen: Klicken Sie auf Desktop → Scaneinstellungen → Wählen... Wählen Sie im Dialogfeld Verfügbare Scanner TWAIN: Dell C2665dnf Color MFP, klicken Sie anschließend auf 5 Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Scanner-Dialogfeld anzeigen im Bereich Scannen oder Foto abrufen markiert ist.
  • Seite 368 Bei Microsoft Windows: Beim Apple Macintosh: HINWEIS: Abhängig vom Betriebssystem kann sich das Bild unterscheiden. 7 Stellen Sie auf der Registerkarte Einf. Scannen die gewünschten Eigenschaften ein, und klicken Sie auf Vorschau, um das Vorschaubild anzuzeigen. HINWEIS: Die Funktion Vorschau kann nicht verwendet werden, wenn Duplex (zweiseitiges) Scannen über den DADF verwendet wird.
  • Seite 369 Mit Hilfe der Scaneinstellungshilfe können Sie die IP-Adresse des Druckers prüfen oder das Passwort einstellen. Zum Aufruf der Scaneinstellungshilfe: Bei Microsoft Windows: Klicken Sie auf Start→ Alle Programme→ Dell Drucker→ Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer→ Scaneinstellungshilfe. Beim Apple Macintosh: Klicken Sie auf Einstellungen auf dem Haupt-Scan-Fenster des Fensters Dell C2665dnf Color MFP .
  • Seite 370 • Suchkriterien (Nur Windows) Zeigt das Dialogfeld Suchkriterien zur Einstellung der Suchbedingung an. Dialogfeld Suchkriterien (Nur Windows) • Teilnetzadresse Geben Sie die Teilnetzmasken-Adresse ein. • IPv4: Broadcast-Adresse wie „192.168.1.255“ • IPv6: Multicast-Adresse wie „ff02::1“ • Suchdauer Geben Sie eine Zeitspanne für die Suche nach einem Scanner an. •...
  • Seite 371 Beim Apple Macintosh: • Scannerkennwort Geben Sie das Passwort ein. Scannen mittels des Treibers Windows Image Acquisition (WIA) Der Drucker unterstützt auch den WIA-Treiber für das Scannen von Bildern. WIA ist eine der von Microsoft Windows XP und neueren Betriebssystemen bereitgestellte Standard-Komponente und arbeitet mit digitalen Kameras und Scannern.
  • Seite 372 3 Klicken Sie auf Datei → Von Scanner oder Kamera (Schaltfläche Paint → Von Scanner oder Kamera für Windows 7, Windows 8, Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2012). USB oder LAN Das Fenster Dell C2665dnf Color MFP für Scanvorgang verwenden ( ) erscheint. HINWEIS: Abhängig vom Betriebssystem kann sich das Bild unterscheiden.
  • Seite 373 4 Klicken Sie auf Weiter, um die Seite Scan-Einstellungen wählen anzuzeigen. HINWEIS: Abhängig vom Betriebssystem kann sich das Bild unterscheiden. 5 Wählen Sie Ihr gewünschtes Bild, die Papierquelle und das Papierformat, und klicken Sie auf Weiter. 6 Geben Sie einen Namen für das Bild ein, wählen Sie ein Dateiformat, und geben Sie den gewünschten Speicherplatz für das gescannte Dokument ein.
  • Seite 374 Erforderliche Betriebssysteme: Für FTP: HINWEIS: Informationen über die Konfiguration des FTP-Dienstes finden Sie in der mit der Software gelieferten Bedienungsanleitung. HINWEIS: Microsoft Windows Server 2003, Windows XP, Windows Vista und MacOS X 10.5 unterstützen nur IPv4. • Microsoft Windows XP Professional FTP-Dienst von Microsoft Internet Information Services 5.1 •...
  • Seite 375 Bei SMB: 1 „Einstellen eines Benutzernamens und eines Passworts (nur SMB)“ 2 „Erstellen eines freigegebenen Ordners (nur SMB)“ 3 „Einstellung eines Ziels über ein Adressbuch“ 4 „Versenden der gescannte Datei im Netzwerk“ Einstellen eines Benutzernamens und eines Passworts (nur SMB) Die Funktion „Scanausgabe: Netzwerk“...
  • Seite 376 Bei Windows Server 2008 R2: 1 Klicken Sie auf Start→ Systemsteuerung. 2 Wählen Sie Benutzerkonten. 3 Klicken Sie auf Benutzerkonten. 4 Klicken Sie auf Kennwort für das eigene Konto erstellen und fügen Sie ein Kennwort für Ihr Benutzerkonto hinzu. Bei Windows 8 und Windows Server 2012: 1 Zeigen Sie auf die obere oder untere rechte Bildschirmecke und klicken Sie dann auf Einstellungen.
  • Seite 377 5 Wählen Sie das Kontrollkästchen Netzwerkbenutzer dürfen Dateien verändern und klicken Sie auf OK. HINWEIS: Klicken Sie, wenn der folgende Bildschirm erscheint, auf Klicken Sie hier, wenn Sie sich des Sicherheitsrisikos bewusst sind, aber Dateien dennoch freigeben möchten, ohne den Assistenten auszuführen wählen Sie dann Dateifreigabe einfach aktivieren, und klicken Sie anschließend auf OK.
  • Seite 378 3 Klicken Sie auf die Registerkarte Anzeigen und entfernen Sie das Häkchen im Kontrollkästchen Einfache Dateifreigabe verwenden (empfohlen). 4 Klicken Sie auf OK. 5 Führen Sie einen Rechtsklick mit der Maustaste auf den Ordner aus, und wählen Sie anschließend Eigenschaften. Das Dialogfeld Eigenschaften wird angezeigt.
  • Seite 379 10 Suchen Sie den Benutzeranmeldenamen, indem Sie auf Erweitert klicken, oder geben Sie den Benutzeranmeldenamen ein in Geben Sie die zu verwendenden Objektnamen ein, und klicken Sie zur Bestätigung auf Namen überprüfen (Beispiel Benutzeranmeldenamen Myself). 11 Klicken Sie auf OK. HINWEIS: Verwenden Sie nicht Jeder als Benutzeranmeldenamen.
  • Seite 380 Bei Windows Vista, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows 7, Windows 8, Windows Server 2012: 1 Erstellen Sie einen Ordner im gewünschten Verzeichnis auf Ihrem Computer (Beispiel eines Ordnernamens MeineFreigaben). 2 Führen Sie einen Rechtsklick mit der Maustaste auf den Ordner aus und wählen Sie anschließend Eigenschaften. Das Dialogfeld Eigenschaften wird angezeigt.
  • Seite 381 8 Suchen Sie den Benutzeranmeldenamen, indem Sie auf Erweitert klicken, oder geben Sie den Benutzeranmeldenamen ein in Geben Sie die zu verwendenden Objektnamen ein, und klicken Sie zur Bestätigung auf Namen überprüfen (Beispiel Benutzeranmeldenamen Myself). 9 Klicken Sie auf OK. 10 Klicken Sie auf den gerade eingegebenen Anmeldenamen.
  • Seite 382 Einstellung eines Ziels über ein Adressbuch Sie können die Verbindungseinzelheiten für SMB und FTP-Server im Adressbuch mittels des Dell Printer Configuration Web Tool oder des Adressbuch-Editors registrieren. Stellen Sie vor Beginn der Einrichtung eines Ziels sicher, dass Sie über die benötigen IP-Adressen von Druckern und Computern verfügen.
  • Seite 383 3 Klicken Sie auf Adressbuch. Geben Sie, wenn ein Dialogfeld Sicherheitsanmeldung (security login) erscheint, den richtigen Benutzernamen und das Passwort ein. HINWEIS: Der standardmäßige Benutzername ist „admin“ und das Vorgabe-Passwort wird frei gelassen (LEER). 4 Klicken Sie auf die Registerkarte Serveradresse und dann auf Erstellen einer ID. Scannen...
  • Seite 384 Die Seite Server Adresse wird angezeigt. Geben Sie zum Ausfüllen der Felder die folgenden Daten ein: (1) Name Geben Sie einen im Serveradressbuch anzuzeigenden Namen ein. (2) Servertyp Wählen Sie FTP , wenn Sie ein Dokument auf einem FTP-Server speichern möchten. Wählen Sie SMB, wenn Sie Dokumente in einem freigegebenen Ordner auf Ihrem Computer speichern möchten.
  • Seite 385 Geben Sie Ihr Passwort erneut ein. eingeben Verwendung des Adressbuch-Editors 1 Klicken Sie auf Start → Alle Programme → Dell Drucker → Dell C2665dnf Color Laser Multifunction Printer → Adressbuch-Editor. 2 Klicken Sie auf Extras → Neu (Geräte-Adressbuch) → Server.
  • Seite 386 Bei Microsoft Windows: Beim Apple Macintosh: Geben Sie zum Ausfüllen der Felder die folgenden Daten ein: (1) Name Geben Sie einen im Serveradressbuch anzuzeigenden Namen ein. (2) Servertyp Wählen Sie Computer, wenn Sie Dokumente in einem freigegebenen Ordner auf Ihrem Computer speichern möchten.
  • Seite 387 (3) Server-Name/IP- Geben Sie einen Servernamen oder die IP-Adresse Ihres Computers oder des freigegebenen FTP-Servers Adresse Im Folgenden einige Beispiele: • Bei einem Computer: Servername: meinhost IP-Adresse: 192.168.1.100 • Bei einem Server: Servername: meinhost.beispiel.com (meinhost: Host-Name, beispiel.com: Domain-Name) IP-Adresse: 192.168.1.100 (4) Freigabename Geben Sie den Namen des freigegebenen Ordners auf dem empfangenden Computer an.
  • Seite 388 4 Wählen Sie die gewünschte Adresse durch Antippen aus. Wenn Sie die Adresse nicht finden können, tippen Sie auf Adressbuch und wählen Sie die gewünschte Adresse. 5 Tippen Sie auf und legen Sie die Scaneinstellungen fest Ausgabefarbe, Auflösung, Dateiformat, Vorlagenaufdruck, Helligkeit, Kontrast, Schärfe, Auto-Belichtung, Vorlagenformat, Rand und Dateibenennungsmodus.
  • Seite 389 E-Mail-Konto gültig sind. Sie brauchen diese Einstellungen nicht bei jedem Versand einer E-Mail zu wiederholen. Einrichten der DNS-Server-Adresse Zum Einrichten der DNS-Server-Adresse auf Ihrem Drucker führen Sie die folgenden Schritte aus: 1 Starten Sie das Dell Printer Configuration Web Tool. Öffnen Sie einen Web-Browser. Geben Sie die IP-Adresse Ihres Druckers in dem Web-Browser ein.
  • Seite 390 Einstellen der E-Mail-Adresse des Administrators Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die E-Mail-Adresse des Administrators einzustellen: 1 Starten Sie das Dell Printer Configuration Web Tool. Öffnen Sie einen Web-Browser. Geben Sie die IP-Adresse Ihres Druckers in dem Web-Browser ein.
  • Seite 391 Geben Sie in das Textfeld Primärer SMTP-Konzentrator die Adresse des primären SMTP-Gateways ein. Zum Beispiel: smtp.gmail.com Geben Sie in das Textfeld SMTP-Port-Nummer die Nummer des SMTP-Ports ein. Diese muss 25.587 sein oder zwischen 5.000 und 65.535 liegen. Zum Beispiel: 587 Geben Sie im Dropdown-Menü...
  • Seite 392 Geben Sie in das Textfeld Antwortadresse die E-Mail-Antwortadresse ein, die bei jeder E-Mail-Warnung mitgeschickt wird. Muss angegeben werden, wenn POP before SMTP (Plain) oder POP before SMTP (APOP) für E- Mail-Authentifizierung senden ausgewählt ist. 4 Klicken Sie auf Neue Einstellungen anwenden. Wenn für E-Mail-Authentifizierung senden die SMTP-Authentifizierung ausgewählt wurde und SSL/TLS- Verschlüsselung für die Kommunikation mit dem SMTP-Server verwendet wird, muss auf der Registerkarte Sicherheit unter SMTP - SSL/TLS-Kommunikation der SSL/TLS-Typ SSL/TLS ausgewählt werden.
  • Seite 393 Aufnahme einer neuen E-Mail-Adresse in das Adressbuch 1 Klicken Sie im Dell Printer Configuration Web Tool auf Adressbuch und anschließend auf die Registerkarte E-Mail-Adresse. 2 Klicken Sie auf Erstellen. Die Seite E-Mail-Adresse wird zur Eingabe einer neuen E-Mail-Adresse angezeigt. 3 Geben Sie folgendes ein.
  • Seite 394 Tippen Sie auf + und wählen Sie den Empfänger, den Sie unter Adressbuch spezifiziert haben, um diesen zu entfernen oder seine Einzelheiten anzuzeigen. Sie können die E-Mail-Adresse auch in eine BCC-Adresse ändern. HINWEIS: Weitere Informationen über das Adressbuch und Serveradressbuch finden Sie unter „Adressbücher“. HINWEIS: Für weitere Informationen über siehe „Verwendung des Server-Adressbuchs...
  • Seite 395: Fax

    Software and Documentation in Ihren Computer ein. Das Programm Dell-Druckereinrichtung wird automatisch gestartet. 2 Klicken Sie im Fenster Dell Printer Setup auf die Schaltfläche Drucker konfigurieren. Das Fenster Drucker konfigurieren wird angezeigt. 3 Klicken Sie auf Faxkonfiguration. 4 Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Seite 396 HINWEIS: Informationen zum Festlegen von Vorgabeeinstellungen über die Bedienerkonsole finden Sie unter „Festlegen des Lands“. Festlegen des Lands 1 Drücken Sie die Taste (Information). 2 Tippen Sie auf die Registerkarte Extras und anschließend auf Admin-Einstellungen. 3 Tippen Sie auf Fax-Einstellungen. 4 Tippen Sie auf Faxleitungseinstellungen.
  • Seite 397 6 Tippen Sie auf Zeitzone. 7 Tippen Sie auf , bis die gewünschte geografische Region angezeigt wird und wählen Sie anschließend diese Region aus. 8 Tippen Sie auf , bis die gewünschte Zeitzone angezeigt wird und wählen Sie anschließend diese Zeitzone aus. 9 Tippen Sie auf OK.
  • Seite 398 7 Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein, um die Einstellungen zu übernehmen. Festlegen der Faxeinstellungsoptionen Ändern der Faxeinstellungsoptionen 1 Drücken Sie die Taste (Information). 2 Tippen Sie auf die Registerkarte Extras und anschließend auf Admin-Einstellungen. 3 Tippen Sie auf Fax-Einstellungen. 4 Wählen Sie das gewünschte Menü.
  • Seite 399 Option Beschreibung Standard Empfangsmodus Sie können den Standard-Faxempfangsmodus auswählen. Empfang • Telefon (manueller Empfangsmodus): Der Automatische Faxempfang wird deaktiviert. Sie können ein Fax empfangen, indem Sie den Hörer des externen Telefons aufnehmen und anschließend den Fernbedienungs-Empfangscode drücken, oder indem Sie auf Manueller Empfang Aufgelegter Hörer...
  • Seite 400 Option Beschreibung Einr. Spam-Faxe Sie können Faxdokumente zurückweisen, die von unerwünschten Absenderstationen stammen. Das System akzeptiert nur Faxdokumente von den Absenderstationen, die in der Schnellwahl registriert sind. Diese Funktion erweist sich als nützlich, wenn unerwünschte Faxdokumente blockiert werden sollen. Tippen Sie auf , um die Funktion zu deaktivieren.
  • Seite 401 Option Beschreibung Remote-Empfang Sie können ein Fax empfangen, indem Sie den Remote- Empfangscode auf dem externen Telefon drücken, nachdem Sie den Telefonhörer abgenommen haben. Geben Sie, wenn Sie einstellen, einen zweistellige Remote-Empfang Remote-Empfangscode in ein. Remote-Empfangston Größe wegwerf. Wenn Sie ein Dokument erhalten, das so lange wie bzw. länger als das im Drucker befindliche Papier ist, können Sie den Drucker so einstellen, dass darüber hinausgehender Text auf dieser Seite nicht berücksichtigt wird.
  • Seite 402 Option Beschreibung Sie können festlegen, ob der ECM (Error Correction Mode) aktiviert oder deaktiviert werden soll. Modemgeschwindigkeit Sie können die Modemgeschwindigkeit auswählen. Manuelle Sie können einstellen, ob die Fax-Nummer des Empfängers auf Faxempfänger dem Fax senden-Bildschirm beim manuellen Senden eines Faxes anzeigen angezeigt wird.
  • Seite 403 3 Schalten Sie den Drucker ein, während Sie die Tasten 8 und 2 auf der Zehnertastatur drücken, um im Customer Mode zu starten. Nachdem Sie die fortgeschrittenen Faxeinstellungen abgeschlossen haben, müssen Sie den Drucker aus- und wieder einschalten, damit die neuen Einstellungen angewendet werden. Faxdaten-Codierungsmethode Manche älteren Faxgeräte bieten keine Unterstützung für die von der Joint Bi-level Image Experts Group (JBIG) entwickelten