signia Motion Charge&Go Nx Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Motion Charge&Go Nx
Bedienungsanleitung
Hearing
Systems

Werbung

loading

  Andere Handbücher für signia Motion Charge&Go Nx

  Inhaltszusammenfassung für signia Motion Charge&Go Nx

  • Seite 1 Motion Charge&Go Nx Bedienungsanleitung Hearing Systems...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Willkommen    Ihre Hörsysteme    Art der Hörsysteme  Lernen Sie Ihre Hörsysteme kennen  Bestandteile und Namen  Bedienelemente  Hörprogramme  Einstellungen  Täglicher Einsatz    Laden  Ein- und ausschalten  In den Standby-Modus wechseln  Hörsysteme einsetzen und herausnehmen  Lautstärke einstellen  Hörprogramm wechseln  Zusätzliche Einstellungen (optional)   Besondere Hörsituationen    Telefonieren  Audioübertragung mit dem iPhone ...
  • Seite 3 Wartung und Pflege    Hörsysteme  Ohrstücke und Schläuche  Professionelle Wartung  Wichtige Sicherheitsinformation    Weitere Informationen    Sicherheitshinweise  Zubehör  Betriebs-, Transport- und Lagerbedingungen  Entsorgungshinweis  Symbole in diesem Dokument  Problembehandlung  Landesspezifische Information  Service und Gewährleistung ...
  • Seite 4: Willkommen

    Willkommen Danke, dass Sie sich für unsere Hörsysteme entschieden haben. Wie bei allen neuen Geräten kann es ein wenig dauern, bis Sie mit den Hörsystemen vertraut sind. Mit Hilfe dieser Anleitung und der Unterstützung Ihres Hörakustikers werden Sie die Vorzüge und die höhere Lebensqualität zu schätzen wissen, die Ihnen Ihre Hörsysteme bieten.
  • Seite 5: Ihre Hörsysteme

    Ihre Hörsysteme Diese Bedienungsanleitung beschreibt optionale Funktionen, die Ihre Hörsysteme möglicherweise nicht alle haben. Bitten Sie Ihren Hörakustiker, die Funktionen Ihrer Hörsysteme zu markieren. Art der Hörsysteme Ihre Hörsysteme sind BTE-Hörsysteme ("Behind-The-Ear"). Ein Schlauch leitet den Klang vom Hörsystem in das Ohr. Die Hörsysteme sind nicht für Kinder unter 3 Jahren bestimmt und nicht für Personen, deren Entwicklungsalter unter 3 Jahren liegt.
  • Seite 6: Lernen Sie Ihre Hörsysteme Kennen

    Lernen Sie Ihre Hörsysteme kennen Machen Sie sich zuerst mit Ihren neuen Hörsystemen vertraut. Nehmen Sie die Hörsysteme in die Hand, drücken Sie die Bedienelemente und merken Sie sich deren Lage auf dem Hörsystem. Wenn Sie die Hörsysteme später tragen, fällt es Ihnen leichter, die Bedienelemente zu ertasten und zu drücken.
  • Seite 7: Bestandteile Und Namen

      B estandteile und Namen Ihre Hörsysteme haben entweder einen Tragehaken und ein individuell gefertigtes Ohrstück oder einen Standard-Schlauch (ThinTube) und ein Standard- Ohrstück (LifeTip). ➊ ➎ Ohrstück Mikrofonöffnungen ➋ ➏ Concha-Abstützung Drucktaster (optional) (Bedienelement, Ein-/Ausschalter) ➌ Schlauch (ThinTube) ➐ Tragehaken ➍ Adapter für den ThinTube...
  • Seite 8 Sie können Standard-Ohrstücke zusammen mit einem Standard-Schlauch verwenden, oder individuell gefertigte Ohrstücke mit einem Tragehaken und einem Schlauch. Standard-Ohrstücke können Sie leicht auswechseln und Standard-Schläuche sind einfach zu reinigen. Lesen Sie mehr im Kapitel "Wartung und Pflege". Standard-Ohrstücke/-Schläuche Größe LifeTip offen oder geschlossen Lamellen LifeTip Doppelter LifeTip ThinTube...
  • Seite 9: Bedienelemente

    Bedienelemente Mit dem Drucktaster können Sie beispielsweise das Hörprogramm einstellen. Ihr Hörakustiker hat den Drucktaster mit Ihren gewünschten Funktionen programmiert. Drucktaster Funktion Kurz drücken: Nächstes Hörprogramm Lauter Leiser Tinnitus-Therapie-Signal lauter Tinnitus-Therapie-Signal leiser TV-Stream an/aus Etwa 2 Sekunden lang drücken: Nächstes Hörprogramm Lauter Leiser Tinnitus-Therapie-Signal lauter...
  • Seite 10: Hörprogramme

    Drucktaster Funktion Länger als 3 Sekunden drücken: Ein-/Ausschalten L = Links, R = Rechts Sie können auch eine Fernbedienung verwenden, um Hörprogramme zu wechseln oder die Lautstärke der Hörsysteme einzustellen. Mit unserer Smartphone App haben Sie noch mehr Bedienmöglichkeiten. Hörprogramme Lesen Sie mehr im Kapitel "Hörprogramm wechseln".  ...
  • Seite 11: Täglicher Einsatz

    Täglicher Einsatz Laden Zum Laden legen Sie Ihre Hörsysteme in das Ladegerät. Folgen Sie den Anweisungen in der Bedienungsanleitung des Ladegerätes. Dort finden Sie auch nützliche Tipps zum Laden der Hörsysteme.   A nzeige für niedrigen Ladezustand Wenn der Power-Akku schwach ist, ertönt ein Warnsignal.
  • Seite 12: Ein- Und Ausschalten

    Ein- und ausschalten Sie haben folgende Möglichkeiten, um die Hörsysteme ein- oder auszuschalten. Mit dem Ladegerät: Einschalten: Nehmen Sie die Hörsysteme aus dem Ladegerät. Die Startmelodie ertönt in Ihren Hörsystemen. Standard-Lautstärke und -Hörprogramm sind eingestellt. Ausschalten: Legen Sie die Hörsysteme in das Ladegerät.
  • Seite 13: In Den Standby-Modus Wechseln

    In den Standby-Modus wechseln Mit einer Fernbedienung oder einer Smartphone App können Sie Ihre Hörsysteme in den Standby-Modus schalten. Dies schaltet die Hörsysteme stumm. Wenn Sie den Standby-Modus verlassen, bleiben Lautstärke und Hörprogramm so, wie Sie sie zuletzt eingestellt hatten. Beachten Sie: ●...
  • Seite 14: Hörsysteme Einsetzen Und Herausnehmen

    Hörsysteme einsetzen und herausnehmen Ihre Hörsysteme wurden speziell für Ihr linkes und Ihr rechtes Ohr angepasst. An farbigen Markierungen erkennen Sie, für welches Ohr ein Hörsystem angepasst ist: ● rote Markierung = rechtes Ohr ● blaue Markierung = linkes Ohr Hörsystem einsetzen: Halten Sie den Schlauch nahe am Ohrstück. Schieben Sie das Ohrstück vorsichtig in den ➊...
  • Seite 15 ● Es kann hilfreich sein das rechte Hörsystem mit der rechten Hand und das linke Hörsystem mit der linken Hand einzusetzen. ● Wenn Ihnen das Einsetzen des Ohrstücks schwer fällt, ziehen Sie das Ohrläppchen mit der anderen Hand nach unten. Dadurch wird der Gehörgang geöffnet und das Ohrstück lässt sich leichter einsetzen.
  • Seite 16 Hörsystem herausnehmen: Heben Sie das Hörsystem an und schieben Sie es über Ihre ➊ Ohrmuschel Fassen Sie den Schlauch nahe am Ohrstück und ziehen Sie damit das Ohrstück ➋ vorsichtig heraus VORSICHT Verletzungsgefahr! In sehr seltenen Fällen kann es vorkommen, dass das Ohrstück im Ohr verbleibt, wenn Sie das Hörsystem entnehmen.
  • Seite 17: Lautstärke Einstellen

    Lautstärke einstellen Ihre Hörsysteme passen die Lautstärke automatisch an die Hörsituation an. Wenn Sie die Lautstärke lieber manuell einstellen, drücken Sie den Drucktaster. Schlagen Sie im Kapitel "Bedienelemente" Ihre Einstellungen des Drucktasters nach. Auf Wunsch kann ein Signal bei Veränderung der Lautstärke ertönen.
  • Seite 18: Hörprogramm Wechseln

    Hörprogramm wechseln Ihre Hörsysteme passen den Klangcharakter automatisch an die jeweilige Hörsituation an. Ihre Hörsysteme können auch mehrere Hörprogramme haben. Mit Hilfe der Hörprogramme verändern Sie den Klangcharakter bei Bedarf selbst. Auf Wunsch kann ein Signal beim Wechsel des Hörprogramms ertönen. Um das Hörprogramm zu wechseln, drücken Sie kurz den Drucktaster.
  • Seite 19: Besondere Hörsituationen

    Besondere Hörsituationen Telefonieren Halten Sie beim Telefonieren den Telefonhörer etwas höher als gewöhnlich. Der Telefonhörer muss auf das Hörsystem ausgerichtet sein. Drehen Sie den Telefonhörer etwas, so dass das Ohr nicht vollständig vom Telefonhörer verdeckt wird. Telefonprogramm Wenn Sie beim Telefonieren eine bestimmte Lautstärkeeinstellung bevorzugen, bitten Sie Ihren Hörakustiker, ein spezielles Telefonprogramm einzurichten.
  • Seite 20: Audioübertragung Mit Dem Iphone

    Audioübertragung mit dem iPhone Ihre Hörsysteme sind Made for iPhone Hörsysteme. Das bedeutet, dass Sie Telefonanrufe oder Musik von Ihrem iPhone direkt in Ihre Hörsysteme übertragen können. Für Informationen über die kompatiblen iOS-Geräte, zum Pairing, zur Audioübertragung und zu weiteren nützlichen Funktionen fragen Sie Ihren Hörakustiker. Flugzeugmodus In Bereichen, in denen die Verwendung der Bluetooth Technologie nicht erlaubt ist (z.
  • Seite 21: Wartung Und Pflege

      W artung und Pflege Um Schäden zu vermeiden ist es wichtig, dass Sie Ihre Hörsysteme pfleglich behandeln und einige Grundregeln beachten, die sicher bald zur täglichen Gewohnheit werden.   H örsysteme Reinigen Ihre Hörsysteme haben eine Schutzbeschichtung. Sie müssen Ihre Hörsysteme trotzdem regelmäßig reinigen, um eine Beschädigung der Hörsysteme oder gesundheitliche Risiken zu vermeiden.
  • Seite 22 Trocknen Ihr Ladegerät trocknet die Hörsysteme während des Ladens. Sie können auch herkömmliche Produkte verwenden, um Ihre Hörsysteme zu trocknen. Fragen Sie Ihren Hörakustiker nach geeigneten Trocknungsprodukten und nach einer Empfehlung für Sie, wann Sie Ihre Hörsysteme trocknen sollen. Aufbewahren ●...
  • Seite 23 ● Längere Aufbewahrung (Wochen, Monate, ...): Laden Sie Ihre Hörsysteme zuerst voll auf. Schalten Sie sie mit dem Drucktaster aus, bevor Sie sie aufbewahren. Es ist empfehlenswert, Trocknungsprodukte zu verwenden, wenn Sie die Hörsysteme aufbewahren. Um zu vermeiden, dass der Power-Akku tiefentladen wird, müssen Sie die Hörsysteme in Abständen von 6 Monaten aufladen.
  • Seite 24: Ohrstücke Und Schläuche

    Ohrstücke und Schläuche Auf den Ohrstücken kann sich Cerumen (Ohrenschmalz) ansammeln. Dadurch kann die Klangqualität beeinträchtigt werden. ● Für Hörsysteme mit Standard-Schlauch (ThinTube): Reinigen Sie die Ohrstücke täglich. Reinigen Sie die Schläuche bei Bedarf. Wechseln Sie die Ohrstücke und Schläuche etwa alle drei bis sechs Monate aus.
  • Seite 25   O hrstücke reinigen Reinigen Sie die Ohrstücke gleich nach dem Herausnehmen mit einem weichen, trockenen Tuch. Das verhindert, dass das Cerumen trocken und hart wird. Verwenden Sie nie fließendes Wasser und tauchen Sie die Ohrstücke nicht in Wasser.
  • Seite 26 Schläuche reinigen Verwenden Sie nie fließendes Wasser und tauchen Sie die Schläuche nicht in Wasser. Standard-Schläuche (ThinTube) können Sie mit einem speziellen Reinigungsdraht reinigen. Fragen Sie Ihren Hörakustiker nach geeigneten Reinigungsdrähten. Schrauben Sie den Schlauch ab. Führen Sie den Reinigungsdraht vorsichtig in den ➊...
  • Seite 27: Professionelle Wartung

      S tandard-Ohrstücke (LifeTip) auswechseln Ziehen Sie das benutzte Ohrstück ab und stecken Sie das neue Ohrstück auf. Standard-Schläuche auswechseln Schrauben Sie den benutzten Schlauch vom Adapter Schrauben Sie den neuen Schlauch an. Professionelle Wartung Ihr Hörakustiker kann Ihre Hörsysteme gründlich und professionell reinigen und warten.
  • Seite 28: Wichtige Sicherheitsinformation

    Wichtige Sicherheitsinformation Dieses Kapitel enthält wichtige Sicherheitsinformationen, die den Power-Akku betreffen. Weitere Sicherheitsinformationen finden Sie im Sicherheitshandbuch, das mit den Hörsystemen ausgeliefert wurde. WARNUNG Ein Power-Akku (Lithium-Ionen-Akku) ist dauerhaft in Ihr Hörsystem eingebaut. Bei falscher Handhabung des Power-Akkus oder des Hörsystems kann der Power-Akku explodieren.
  • Seite 29 Austausch und Reparatur müssen von einer Fachkraft durchgeführt werden. Deshalb: Reparieren Sie den Power-Akku nicht und tauschen Sie ihn nicht aus. Verwenden Sie die Hörsysteme nicht, wenn deren Leistung direkt nach dem Laden deutlich nachlässt. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass ein Power-Akku platzt oder explodiert, halten Sie leicht entflammbares Material fern.
  • Seite 30: Weitere Informationen

    Weitere Informationen Sicherheitshinweise Weitere Sicherheitshinweise finden Sie im Sicherheitshandbuch, das im Lieferumfang enthalten ist. Zubehör Welches Zubehör erhältlich ist, hängt vom Typ des Hörsystems ab. Beispiele sind eine Fernbedienung, ein Audiostreaming-Gerät oder eine Smartphone App als Fernbedienung. Manche Hörsysteme unterstützen CROS- und BiCROS-Lösungen für einseitig Gehörlose.
  • Seite 31 Während Transport und Lagerung sollten folgende Wertebereiche nicht für längere Zeit verlassen werden: Lagerung Transport Temperatur 10 bis 25 °C (empfohlen) -20 bis 60 °C 10 bis 40 °C (Maximalbereich) Relative 20 bis 80 % (empfohlen) 5 bis 90 % Luftfeuchtigkeit 10 bis 80 % (Maximalbereich)
  • Seite 32: Entsorgungshinweis

    Entsorgungshinweis Entsorgen Sie Power-Akkus oder Hörsysteme nicht im Hausmüll, um Umweltverschmutzungen zu vermeiden. Recyceln oder entsorgen Sie Power-Akkus oder Hörsysteme gemäß den geltenden Vorschriften. Symbole in diesem Dokument Deutet auf eine Situation hin, die zu ernsthaften, mäßigen oder geringfügigen Verletzungen führen kann.
  • Seite 33: Problembehandlung

    Problembehandlung Problem und Lösungsmöglichkeiten Der Ton ist schwach. ● Erhöhen Sie die Lautstärke. ● Laden Sie das Hörsystem. ● Reinigen Sie das Ohrstück und den Schlauch oder wechseln Sie beides aus. Aus dem Hörsystem ertönen Pfeiftöne. ● Setzen Sie das Ohrstück erneut ein, bis es fest sitzt.
  • Seite 34: Landesspezifische Information

    Landesspezifische Information USA und Kanada Information zur Zertifizierung der Hörsysteme mit drahtloser Funktionalität: Motion Charge&Go Nx ● HVIN: WP4N1 ● Enthält FCC ID: SGI-RFM001 ● IC: 267AB-WP4N1...
  • Seite 35: Service Und Gewährleistung

    Service und Gewährleistung Seriennummern Links: Rechts: Service-Termine Gewährleistung Kaufdatum: Gewährleistungsdauer in Monaten: Ihr Hörakustiker...
  • Seite 36 Hersteller Signia GmbH Henri-Dunant-Strasse 100 91058 Erlangen Deutschland Tel.: +49 9131 308 0 Document No. 03605-99T01 DE Order/Item No. 109 605 95 0123 Master Rev01, 06.2018 © 09.2018, Signia GmbH. All rights reserved www.signia-hearing.com...