Vega VEGABAR 87 Betriebsanleitung

Andere Handbücher für VEGABAR 87
  • / 68 von 68
  • Inhaltverzeichnis
  • Lesezeichen
Betriebsanleitung
Druckmessumformer mit metallischer
Messzelle
VEGABAR 87
Slave-Sensor für elektronischen Differenz-
druck
Mit SIL-Qualifikation
Document ID: 48049

Kapitel

Fehlerbehebung

Diese Anleitung auch für:

Inhaltszusammenfassung für Vega VEGABAR 87

Seite 1

Betriebsanleitung Druckmessumformer mit metallischer Messzelle VEGABAR 87 Slave-Sensor für elektronischen Differenz- druck Mit SIL-Qualifikation Document ID: 48049...

Seite 2 : Inhaltsverzeichnis

In Betrieb nehmen mit dem Anzeige- und Bedienmodul ........... 31 Parametrierung ....................... 31 Diagnose, Asset Management und Service ................ 44 Instandhalten........................44 Störungen beseitigen ..................... 44 Elektronikeinsatz tauschen ..................... 45 Prozessbaugruppe bei Ausführung IP 68 (25 bar) tauschen .......... 45 VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 3

10.5 Gewerbliche Schutzrechte ..................... 64 10.6 Warenzeichen ........................ 64 Sicherheitshinweise für Ex-Bereiche Beachten Sie bei Ex-Anwendungen die Ex-spezifischen Sicherheits- hinweise. Diese liegen jedem Gerät mit Ex-Zulassung als Dokument bei und sind Bestandteil der Betriebsanleitung. Redaktionsstand: 2018-05-22 VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 4 : Zu Diesem Dokument, Funktion, Zielgruppe, Verwendete Symbolik

Verwendete Symbolik Document ID Dieses Symbol auf der Titelseite dieser Anleitung weist auf die Do- cument ID hin. Durch Eingabe der Document ID auf www.vega.com kommen Sie zum Dokumenten-Download. Information, Tipp, Hinweis Dieses Symbol kennzeichnet hilfreiche Zusatzinformationen.

Seite 5 : Zu Ihrer Sicherheit, Autorisiertes Personal, Bestimmungsgemäße Verwendung, Warnung Vor Fehlgebrauch, Allgemeine Sicherheitshinweise

Fachpersonal durchgeführt werden. Bei Arbeiten am und mit dem Gerät ist immer die erforderliche per- sönliche Schutzausrüstung zu tragen. Bestimmungsgemäße Verwendung Der VEGABAR 87 ist ein Slave-Sensor zur elektronischen Differenz- druckmessung. Detaillierte Angaben zum Anwendungsbereich finden Sie in Kapitel "Produktbeschreibung".

Seite 6 : Eu-Konformität, Sil-Qualifikation Nach Iec 61508, Zulässiger Prozessdruck, Umwelthinweise

Das Umweltmanagementsystem ist nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert. Helfen Sie uns, diesen Anforderungen zu entsprechen und beachten Sie die Umwelthinweise in dieser Betriebsanleitung: • Kapitel "Verpackung, Transport und Lagerung" • Kapitel "Entsorgen" VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 7 : Produktbeschreibung, Aufbau

Gehen Sie hierzu auf "www.vega.com", "Gerätesuche (Seriennum- mer)". Geben Sie dort die Seriennummer ein. Alternativ finden Sie die Daten über Ihr Smartphone: • VEGA Tools-App aus dem "Apple App Store" oder dem "Google Play Store" herunterladen • Data-Matrix-Code auf dem Typschild des Gerätes scannen oder •...

Seite 8 : Arbeitsweise

In dieser Betriebsanleitung werden auch optionale Gerätemerkmale beschrieben. Der jeweilige Lieferumfang ergibt sich aus der Bestell- spezifikation. Arbeitsweise Elektronischer Differenz- Der VEGABAR 87 Slave-Sensor wird mit einem Sensor aus der druck VEGABAR Serie 80 zu einer elektronischen Differenzdruckmessung kombiniert. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 9

Um den Safety Integrity Level (SIL) für den elektronischen Differenz- druck zu erreichen, müssen beide Geräte SIL-qualifiziert sein. Anwendungsbereich Der VEGABAR 87 ist ein Druckmessumformer für Druck- und Füll- standmessungen von Flüssigkeiten mit höheren Temperaturen in der Chemie, Lebensmittel- und Pharmaindustrie Messmedien sind Flüssigkeiten.

Seite 10

Messeinheit ist die METEC -Messzelle. Diese besteht aus der ® keramisch-kapazitiven CERTEC -Messzelle und einem speziellen, ® temperaturkompensierten Druckmittlersystem. Abb. 4: Aufbau der METEC -Messzelle beim VEGABAR 87 ® 1 Prozessmembran 2 Druckmittlerflüssigkeit FeNi-Adapter CERTEC -Messzelle ® VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 11 : Verpackung, Transport Und Lagerung, Zubehör Und Ersatzteile

Gewindeflansche stehen in verschiedenen Ausführungen nach Flansche folgenden Standards zur Verfügung: DIN 2501, EN 1092-1, BS 10, ASME B 16.5, JIS B 2210-1984, GOST 12821-80. Weitere Informationen finden Sie in der Zusatzanleitung "Flansche nach DIN-EN-ASME-JIS". VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 12

Der Elektronikeinsatz VEGABAR Serie 80 ist ein Austauschteil für Druckmessumformer der VEGABAR Serie 80. Für die unterschied- lichen Signalausgänge steht jeweils eine eigene Ausführung zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie in der Betriebsanleitung "Elektronik- einsatz VEGABAR Serie 80" (Document-ID 45054). VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 13 : Montieren, Allgemeine Hinweise

Das Gerät ist für normale und erweiterte Umgebungsbedingungen bungsbedingungen nach IEC/EN 61010-1 geeignet. Transport- und Montage- Der VEGABAR 87 wird je nach Messwertaufnehmer mit einer Schutz- schutz kappe oder einem Transport- und Montageschutz geliefert. Abb. 5: VEGABAR 87, Transport- und Montageschutz...

Seite 14 : Belüftung Und Druckausgleich

Stellen Sie sicher, dass die in Kapitel "Technische Daten" angegebenen Temperaturobergrenzen für die Umgebung von Elektronikgehäuse und Anschlusskabel nicht überschritten werden. Abb. 6: Temperaturbereiche 1 Prozesstemperatur 2 Umgebungstemperatur Belüftung und Druckausgleich Filterelement - Funktion Das Filterelement im Elektronikgehäuse hat folgende Funktionen: VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 15

Geräte mit Absolutdruck Geräte mit Second Line Bei Geräten mit Second Line of Defense (gasdichte Durchführung) of Defense ist die Prozessbaugruppe komplett gekapselt. Es wird eine Absolut- druckmesszelle eingesetzt, so dass keine Belüftung erforderlich ist. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 16 : Kombination Master - Slave

Master und Slave müssen nicht zwingend übereinstimmen. Messergebnis = Messwert Master (Gesamtdruck) - Messwert Slave (statischer Druck) Je nach Messaufgabe können sich individuelle Kombinationen erge- ben, siehe folgende Beispiele: Beispiel - großer Behälter Daten Messaufgabe: Füllstandmessung VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 17 : Differenzdruckmessung

Fieldbus. Um den Safety Integrity Level (SIL) für den elektronischen Differenz- druck zu erreichen, müssen beide Geräte SIL-qualifiziert sein. 4.4 Differenzdruckmessung Messanordnung Mit der Master-Slave-Kombination lässt sich auch eine Pegeldiffe- renzmessung realisieren. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 18 : Trennschichtmessung

Mit der Master-Slave-Kombination lässt sich auch eine Trennschicht- messung realisieren. Voraussetzungen für eine funktionierende Messung sind: • Behälter mit veränderlichem Füllstand • Medien mit gleichbleibenden Dichten • Trennschicht immer zwischen den Messpunkten • Gesamtfüllstand immer oberhalb des oberen Messpunktes VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 19 : Dichtemessung

Mit der Master-Slave-Kombination lässt sich auch eine Dichtemes- sung realisieren. Voraussetzungen für eine funktionierende Messung sind: • Behälter mit veränderlichem Füllstand • Messpunkte möglichst weit auseinander • Füllstand immer oberhalb des oberen Messpunktes VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 20 : Dichtekompensierte Füllstandmessung

Beachten Sie folgende Hinweise zur Messanordnung: • Master-Sensor unterhalb des Min.-Füllstandes montieren • Slave-Sensor oberhalb des Master-Sensors montieren • Beide Sensoren entfernt von Befüllstrom und Entleerung und geschützt vor Druckstößen eines Rührwerkes montieren VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 21

Die dichtekompensierte Füllstandmessung startet mit der hinterlegten Dichte 1 kg/dm . Sobald beide Sensoren bedeckt sind, wird dieser Wert durch die errechnete Dichte ersetzt. Die dichtekompensierte Füllstandmessung ist nur bei offenen, also drucklosen Behältern möglich. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 22 : Externes Gehäuse

4 Montieren Externes Gehäuse Aufbau Abb. 14: Anordnung Messstelle, externes Gehäuse Sensor Verbindungsleitung Sensor, externes Gehäuse Externes Gehäuse Signalleitung VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 23 : An Die Spannungsversorgung Anschließen, Anschluss Vorbereiten, Anschließen

Kabel. Feste Adern sowie flexible Adern mit Aderend- hülsen werden direkt in die Klemmenöffnungen gesteckt. Bei flexiblen Adern ohne Endhülse mit einem kleinen Schraubendre- her oben auf die Klemme drücken, die Klemmenöffnung wird freige- VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 24

Dichtring muss das Kabel komplett umschließen 9. Blindstopfen am Master herausschrauben, mitgelieferte Kabel- verschraubung einschrauben 10. Kabel am Master anschließen, siehe hierzu Schritte 3 bis 8 11. Gehäusedeckel verschrauben Der elektrische Anschluss ist somit fertig gestellt. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 25 : Einkammergehäuse, Externes Gehäuse Bei Ausführung Ip 68 (25 Bar)

1 Zum Master-Sensor 2 Erdungsklemme zum Anschluss des Kabelschirms Externes Gehäuse bei Ausführung IP 68 (25 bar) Übersicht Abb. 17: VEGABAR 87 in IP 68-Ausführung 25 bar, nicht-Ex und axialem Kabel- abgang, externes Gehäuse Schirm hier anschließen, Erdungsklemme außen am Gehäuse nach Vor- schrift erden. Die beiden Klemmen sind galvanisch verbunden. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 26

Elektronik- und An- schlussraum für Versor- gung 4...20mA 6 7 8 Abb. 18: Elektronik- und Anschlussraum Elektronikeinsatz Kabelverschraubung für die Spannungsversorgung 3 Kabelverschraubung für Anschlusskabel Messwertaufnehmer Klemmraum Gehäuse- sockel 1 2 3 4 Abb. 19: Anschluss der Prozessbaugruppe im Gehäusesockel Gelb Weiß Schwarz 5 Abschirmung Druckausgleichskapillare VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 27 : Anschlussbeispiel

Klemme 5 Klemme 5 Klemme 6 Klemme 6 Klemme 7 Klemme 7 Klemme 8 Klemme 8 Schirm hier anschließen, Erdungsklemme außen am Gehäuse nach Vor- schrift erden. Die beiden Klemmen sind galvanisch verbunden. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 28 : Funktionale Sicherheit (Sil), Zielsetzung, Sil-Qualifikation

Anwender und Planer zur Projektierung und zum Betrieb des sicherheitsinstrumentierten Systems benötigt. Dieses Dokument wird jedem Gerät mit SIL-Qualifikation beigelegt und kann zusätzlich über die Gerätesuche auf unserer Homepage abgerufen werden. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 29 : Anwendungsbereich, Sicherheitskonzept Der Parametrierung

Der zum Auswertgerät passende DTM in Verbindung mit einer Bediensoftware nach dem FDT/DTM-Standard, z. B. PACTware Hinweis: Für die Bedienung des VEGABAR 87 ist eine aktuelle DTM Collection erforderlich. Die Änderung sicherheitsrelevanter Parameter ist nur bei aktiver Verbindung zum Gerät möglich (Online-Modus).

Seite 30

Stromausfall), so bleibt das Gerät im freigegebenen und damit unsi- cheren Zustand. Warnung: Gerätereset Bei einem Reset auf Basiseinstellung werden auch alle sicherheits- relevanten Parameter auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Deshalb müssen danach alle sicherheitsrelevanten Parameter überprüft bzw. neu eingestellt werden. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 31 : In Betrieb Nehmen Mit Dem Anzeige- Und Bedienmodul, Parametrierung

• Bedienung freigeben • Parameter ändern • Bedienung sperren und geänderte Parameter verifizieren Damit ist sichergestellt, dass alle veränderten Parameter bewusst geändert wurden. Bedienung freigeben Das Gerät wird im verriegelten Zustand ausgeliefert. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 32

In diesem Menüpunkt aktivieren/deaktivieren Sie den Slave-Sensor dung für elektronischen Differenzdruck und wählen die Anwendung aus. Der VEGABAR 87 in Verbindung mit einem Slave-Sensor ist zur Durchfluss-, Differenzdruck-, Dichte- und Trennschichtmessung einsetzbar. Die Werkseinstellung ist Differenzdruckmessung. Die Umschaltung erfolgt in diesem Bedienmenü.

Seite 33

Speichern Sie Ihre Eingaben mit [OK] und gehen Sie mit [ESC] und [->] zum nächsten Menüpunkt. Nach durchgeführter Lagekorrektur ist der aktuelle Messwert zu 0 korrigiert. Der Korrekturwert steht mit umgekehrten Vorzeichen als Offsetwert im Display. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 34

7 In Betrieb nehmen mit dem Anzeige- und Bedienmodul Die Lagekorrektur lässt sich beliebig oft wiederholen. Parametrierbeispiel Der VEGABAR 87 misst unabhängig von der im Menüpunkt "Anwen- dung" gewählten Prozessgröße immer einen Druck. Um die gewählte Prozessgröße richtig ausgeben zu können, muss eine Zuweisung zu 0 % und 100 % des Ausgangssignals erfolgen (Abgleich).

Seite 35

2. Mit [OK] den mbar-Wert editieren und den Cursor mit [->] auf die gewünschte Stelle setzen. 3. Den gewünschten mbar-Wert mit [+] einstellen und mit [OK] speichern. 4. Mit [ESC] und [->] zum Span-Abgleich wechseln VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 36

Für einen Abgleich mit Druck geben Sie einfach den unten auf dem Display angezeigten aktuellen Messwert ein. Inbetriebnahme - Span- Gehen Sie wie folgt vor: Abgleich Differenzdruck 1. Mit [->] den Menüpunkt Span-Abgleich auswählen und mit [OK] bestätigen. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 37

Der Min.-Abgleich Dichte ist damit abgeschlossen. Inbetriebnahme - Max.- Gehen Sie wie folgt vor: Abgleich Dichte 1. Den Menüpunkt "Inbetriebnahme" mit [->] auswählen und mit [OK] bestätigen. Nun mit [->] den Menüpunkt "Max.-Abgleich" auswählen und mit [OK] bestätigen. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 38

Der Min.-Abgleich Trennschicht ist damit abgeschlossen. Inbetriebnahme - Max.- Gehen Sie wie folgt vor: Abgleich Trennschicht 1. Den Menüpunkt "Inbetriebnahme" mit [->] auswählen und mit [OK] bestätigen. Nun mit [->] den Menüpunkt "Max.-Abgleich" auswählen und mit [OK] bestätigen. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 39

5. Einstellungen mit [OK] speichern und mit [ESC] und [->] zum Max.-Abgleich wechseln. Der Min.-Abgleich ist damit abgeschlossen. Für einen Abgleich mit Befüllung geben Sie einfach den unten auf dem Display angezeigten aktuellen Messwert ein. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 40

Untermenüpunkte aufgeteilt. Inbetriebnahme - AI FB1 - Im Menüpunkt "Channel" legen Sie das Eingangssignal zur Weiterbe- Channel arbeitung im AI FB 1 fest. Als Eingangssignale können die Ausgangswerte des Transducer Blocks (TB) ausgewählt werden. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 41

übernommen wurde. Dies dient zur Überprüfung der Gerätekommu- nikation. 4. Parameter verifizieren Alle sicherheitsrelevanten Parameter müssen nach einer Änderung verifiziert werden: • SIL-Parameter 1: Zero-Abgleich • SIL-Parameter 2: Slave ein/aus • Nicht-SIL-Parameter 1: Messwertdarstellung • Nicht-SIL-Parameter 2: Anzeigewert 1, Einheit der Anwendung VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 42

Zustand. Ansonsten bleibt das Gerät im freigegebenen und damit unsicheren Zustand. Information: Solange der VEGABAR 87 mit Spannung versorgt wird, verbleibt das Anzeige- und Bedienmodul im momentan eingestellten Bedienmenü. Ein automatischer, zeitgesteuerter Rücksprung in die Messwertanzei- ge erfolgt nicht.

Seite 43

In diesem Menüpunkt werden die Einheiten für den Wirkdruckgeber - Kennwerte Wirkdruck- festgelegt sowie die Auswahl Massen- oder Volumendurchfluss geber getroffen. Weiterhin wird der Abgleich für den Volumen- bzw. Massendurchsatz bei 0 % bzw. 100 % durchgeführt. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 44 : Diagnose, Asset Management Und Service, Instandhalten, Störungen Beseitigen

24 Stunden Service- Sollten diese Maßnahmen dennoch zu keinem Ergebnis führen, Hotline rufen Sie in dringenden Fällen die VEGA Service-Hotline an unter Tel. +49 1805 858550. Die Hotline steht Ihnen auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung.

Seite 45 : Elektronikeinsatz Tauschen, Prozessbaugruppe Bei Ausführung Ip 68 (25 Bar) Tauschen

Ex-Zulassung eingesetzt werden. Vorsicht: Beim Austausch die Innenseite der Teile vor Schmutz und Feuchtig- keit schützen. Gehen Sie zum Tausch wie folgt vor: 1. Fixierschraube mit Innensechskantschlüssel lösen 2. Kabelbaugruppe vorsichtig von der Prozessbaugruppe abziehen VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 46 : Vorgehen Im Reparaturfall

Das Gerät reinigen und bruchsicher verpacken • Das ausgefüllte Formular und eventuell ein Sicherheitsdatenblatt außen auf der Verpackung anbringen • Adresse für Rücksendung bei der für Sie zuständigen Vertretung erfragen. Sie finden diese auf unserer Homepage www.vega.com. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 47 : Ausbauen, Ausbauschritte, Entsorgen

EU und den entsprechenden nationalen Gesetzen. Führen Sie das Gerät direkt einem spezialisierten Recyclingbetrieb zu und nutzen Sie dafür nicht die kommunalen Sammelstellen. Diese dürfen nur für privat genutzte Produkte gemäß WEEE-Richtlinie genutzt werden. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 48 : Anhang, Technische Daten

Polycarbonat, UL746-C gelistet (bei Ex-d-Ausführung: Glas) Ʋ Erdungsklemme 316L Externes Gehäuse Ʋ Gehäuse Kunststoff PBT (Polyester), 316L Ʋ Sockel, Wandmontageplatte Kunststoff PBT (Polyester), 316L Ʋ Dichtung zwischen Sockel und Wand- EPDM (fest verbunden) montageplatte VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 49

0 … 2,5 bar/0 … 250 kPa 50 bar/5000 kPa 0 bar abs. 0 … 10 bar/0 … 1000 kPa 90 bar/9000 kPa 0 bar abs. 0 … 25 bar/0 … 2500 kPa 130 bar/13000 kPa 0 bar abs. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 50

Trennschicht (Min.-/Max.-Abgleich) Ʋ Prozentwert -10 … 100 % Ʋ Höhenwert entsprechend den Messbereichen in m Max. zulässiger Turn Down Unbegrenzt (empfohlen 20 : 1) Max. zulässiger Turn Down bei SIL- 10 : 1 Anwendungen VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 51

Nichtlinearität, Hysterese und Nichtlinearität, Hysterese und Nichtwiederholbarkeit bei TD Nichtwiederholbarkeit bei TD 1 : 1 bis 5 : 1 > 5 : 1 0,1 % < 0,1 % < 0,02 % x TD VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 52

Gilt für den jeweiligen digitalen Signalausgang (z. B. HART, Profibus PA) sowie für den analogen 4 … 20 mA-Stromausgang unter Referenzbedingungen. Angaben beziehen sich auf die eingestell- te Messspanne. Turn down (TD) ist das Verhältnis Nennmessbereich/eingestellte Messspanne. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 53

5 … 9 mm 6 … 12 mm 7 … 12 mm PA/NBR ● ● – Je nach Geräteausführung. 2 g bei Gehäuseausführung Edelstahl-Zweikammer. IP 66/IP 68 (0,2 bar) nur bei Absolutdruck. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 54

Verbindungskabel Slave - Master, elektrische Daten Ʋ Aderquerschnitt 0,34 mm² (AWG 22) Ʋ Aderwiderstand < 0,05 Ω/m (0.015 Ω/ft) Spannungsversorgung für Gesamtsystem über Master Betriebsspannung Ʋ U 12 V DC B min Druckausgleichskapillare nicht bei Ex-d-Ausführung. VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 55 : Berechnung Der Gesamtabweichung

Geräte mit Zulassungen können je nach Ausführung abweichende technische Daten haben. Bei diesen Geräten sind deshalb die zugehörigen Zulassungsdokumente zu beachten. Diese sind im Gerätelieferumfang enthalten oder können auf www.vega.com, "Gerätesuche (Seriennummer)" sowie im Downloadbereich heruntergeladen werden. 10.2 Berechnung der Gesamtabweichung Die Gesamtabweichung eines Druckmessumformers gibt den maximal zu erwartenden Messfehler in der Praxis an.

Seite 56 : Praxisbeispiel

Messung des Füllstandunterschiedes in zwei Wasserbehältern, 1.600 mm Höhe, entspricht 0,157 bar (157 kPa), Mediumtemperatur 50 °C VEGABAR 87 mit Messbereich 0,4 bar, Messabweichung < 0,1 %, Messzellen-ø 28 mm 1. Berechnung des Turn Down TD = 0,4 bar/0,157 bar, TD = 2,6 : 1 2.

Seite 57

= 0,1 % VEGABAR 86 Zeitraum Messzelle ø 28 mm Messzelle ø 17,5 mm Alle Messbereiche Messbereich 0 … +0,025 bar/0 … +2,5 kPa Ein Jahr < 0,05 % x TD < 0,1 % x TD < 0,1 % x TD VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 58

4 … 20 mA-Master-Sensoren kommt der thermische Fehler des analogen Stromausganges dazu: = √(F + (F + (F total total-Master total-Slave 0,3 % 0,15 % -40°C -20°C 40°C 60°C 80°C 20°C -0,15 % -0,3 % Abb. 27: F durch Thermische Änderung Stromausgang, in diesem Beispiel = 0,1 % VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 59 : Maße

Ursachen sind Temperatureinfluss und Turn Down. Der thermische Änderung des Stromausganges ist in diesem Beispiel vernachlässigbar klein. 10.4 Maße Die folgenden Maßzeichnungen stellen nur einen Ausschnitt der möglichen Ausführungen dar. Detaillierte Maßzeichnungen können auf www.vega.com unter "Downloads" und "Zeichnungen" heruntergeladen werden. Gehäuse ~ 59 mm...

Seite 60

41,6 mm (1.64") 110 mm x 90 mm (4.33" x 3.54") 41,6 mm (1.64") ~ 66 mm (2.60") 110 mm x 90 mm (4.33" x 3.54") Abb. 29: VEGABAR 87, IP 68-Ausführung mit externem Gehäuse Seitlicher Kabelabgang Axialer Kabelabgang Kunststoff-Einkammer Edelstahl-Einkammer Dichtung 2 mm (0.079 in), (nur bei 3A-Zulassung) VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 61

1½ NPT G1 ½ / 1½ NPT 1½ NPT ø 8 mm (0.32") ø 29 mm (1.14") ø 40 mm (1.58") Abb. 30: VEGABAR 87, Standardanschlüsse Abspannklemme Verschraubung Gewinde G1½ Gewinde 1½ NPT Arretierverschraubung VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 62

4xø0.63 " 6 " 0.12 " 3" 0.75 " 0.12 " 4" 10" 1 .25" 7.87 " 8xø0.63 " 6.19 " Abb. 31: VEGABAR 87, Flanschanschluss Flansche nach DIN 2501 Flansche nach ASME B16.5 VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 63

VEGABAR 87, Hygieneanschluss ø 78 mm (3.07") ø 64 mm (2.52") ø 92 mm (3.62") ø 8 mm (0.32") ø 40 mm (1.58") Abb. 32: VEGABAR 87, hygienische Anschlüsse Clamp 2" PN 16 (ø 64 mm) DIN 32676, ISO 2852 Rohrverschraubung DN 50 VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 64 : Gewerbliche Schutzrechte, Warenzeichen

Les lignes de produits VEGA sont globalement protégées par des droits de propriété intellectuel- le. Pour plus d'informations, on pourra se référer au site www.vega.com. VEGA lineas de productos están protegidas por los derechos en el campo de la propiedad indus- trial. Para mayor información revise la pagina web www.vega.com.

Seite 65

Lagekorrektur 33 Linearisierung 40 Messanordnung – Dichtemessung 19 – Füllstandmessung 20 – Pegeldifferenzmessung 17 – Trennschichtmessung 18 PIN 29 Reparatur 46 Safety Integrity Level (SIL) – Bedienungsablauf 31 – Bedienung sperren 41 Schleppzeiger 42 VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 66

Notizen VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 67

Notizen VEGABAR 87 • Slave-Sensor für elektronischen Differenzdruck...

Seite 68

Die Angaben über Lieferumfang, Anwendung, Einsatz und Betriebsbedingungen der Sensoren und Auswertsysteme entsprechen den zum Zeitpunkt der Drucklegung vorhandenen Kenntnissen. Änderungen vorbehalten © VEGA Grieshaber KG, Schiltach/Germany 2018 VEGA Grieshaber KG Telefon +49 7836 50-0 Am Hohenstein 113 Fax +49 7836 50-201 77761 Schiltach E-Mail: info.de@vega.com...