Herunterladen  Diese Seite drucken

Abspielbare Musikdateiformate - Pioneer XDJ-R1 Bedienungsanleitung

Dj-system
Vorschau ausblenden

Werbung

 Über Wiedergabe von DualDiscs
Die DualDisc ist eine neue zweiseitige Disc. Die eine Seite enthält DVD-
Material - Video, Audio usw., die andere enthält Nicht-DVD-Material wie
Digitalton.
Die Nicht-DVD-Audioseite der Disc ist mit diesem Spieler nicht
kompatibel.
Bitte wenden Sie sich für weiterführende Informationen zu den
DualDisc-Spezifikationen an den Disc-Hersteller oder den Händler.
 Hinweise Single-Discs
Single-Discs können nicht abgespielt werden. Setzen Sie keine 8-cm-
Adapter auf CDs und spielen sie die Discs auf diesem Gerät ab. Der
Adapter könnte sich lösen, während die Disc dreht, und Beschädigung
der Disc oder dieses Geräts bewirken.
 CD-TEXT
Dieses Gerät ist mit CD-TEXT kompatibel. In CD-TEXT aufgezeichnete
Titel, Albumnamen und Interpretennamen werden angezeigt. Wenn
mehrere Text-Daten aufgezeichnet sind, wird der erste Text-Datensatz
angezeigt. Die unterstützten Zeichencodes sind unten aufgelistet.
! ASCII
! ISO-8859-1
Über USB-Geräte
Dieses Gerät unterstützt USB-Massenspeichergeräte (externe
Festplatten, portable Flash-Speicher-Geräte, digitale Audio-Player usw.).
Max. 8 Schichten (Dateien in Ordnern außerhalb der 8.
Ordner-Ebenen
Schicht können nicht wiedergegeben werden)
Max. Anzahl der Ordner
999-Ordner

Abspielbare Musikdateiformate

Diese Einheit unterstützt Musikdateien in den unten gezeigten Formaten.
! AAC-Dateien auf CD-ROMs können nicht abgespielt werden.
! Nur bis zu 99 Minuten von AAC-Dateien können abgespielt werden.
Typ
Dateierweiterung
MP3
.mp3
AAC
.m4a, .aac und .mp4
WAV
.wav
AIFF
.aif, .aiff
Über MP3-Dateien
MP3-Dateien können solche mit einer konstanten Bitrate (CBR) und sol-
che mit einer variablen Bitrate (VBR) sein. Beide Arten von Dateien kön-
nen auf dieser Einheit abgespielt werden, aber die Suchgeschwindigkeit
ist bei VBR-Dateien langsamer als bei CBR-Dateien. Zum Priorisieren
der einfachen Handhabung empfehlen wir die Aufnahme von Dateien
in CBR.
Über AAC-Dateien
! AAC ist die Abkürzung von „Advanced Audio Coding", ein
Basisformat der Audio-Kompressionstechnologie, die für MPEG-2
und MPEG-4 verwendet wird.
! Das Dateiformat und Erweiterung von AAC-Daten hängt von der
Anwendung für die Erstellung der Daten ab.
! Auf diesem Gerät können zusätzlich zu den mit iTunes
ten AAC-Dateien mit der Erweiterung „.m4a" auch Dateien mit
den Erweiterungen „.aac" und „.mp4" abgespielt werden. Durch
Copyright geschützte AAC-Dateien, wie etwa solche, die im iTunes
Kompatible Formate
Bittiefe
MPEG-1 AUDIO LAYER-3
16 Bit
MPEG-2 AUDIO LAYER-3
16 Bit
MPEG-4 AAC LC
16 Bit
MPEG-2 AAC LC
16 Bit
WAV
16 Bit, 24 Bit
AIFF
16 Bit, 24 Bit
®
codier-
Max. Anzahl der
10 000 Dateien (999 Dateien für Dateien, die nicht von
Dateien
rekordbox verwaltet werden)
Unterstützte
FAT16 und FAT32 (HFS+ und NTFS werden nicht
Dateisysteme
unterstützt.)
 USB-Geräte, die nicht verwendet werden können
! Optische Disc-Geräte wie externe DVD/CD-Laufwerke usw. werden
nicht unterstützt.
! USB-Hubs können nicht verwendet werden.
 Vorsichtshinweise zur Verwendung von
USB-Geräten
! Manche USB-Geräte arbeiten möglicherweise nicht ordnungsge-
mäß. Bitte beachten Sie, dass Pioneer keine Verantwortung für
den Verlust von Daten übernehmen kann, die durch den Kunden
auf USB-Geräten aufgezeichnet wurden oder für andere direkt oder
indirekt durch die Verbindung von USB-Geräten zu diesem Gerät
verursachte Probleme.
! Wenn eine größere als die zulässige Stromstärke im USB-
Gerät-Einsetzschacht erkannt wird, kann es passieren, dass die
[USB STOP]-Anzeige blinkt, die Stromversorgung zum USB-Gerät
gestoppt wird und die Kommunikation unterbrochen wird. Zur
Wiederherstellung des normalen Betriebs trennen Sie das USB-
Gerät von dieser Einheit ab. Vermeiden Sie die Verwendung von
USB-Geräten, für die Überstrom erkannt wurde. Wenn normaler
Betrieb nach Ausführung der oben beschriebenen Maßnahme nicht
wieder hergestellt wird, (wenn die Kommunikation nicht hergestellt
werden kann), schalten Sie diese Einheit aus und wieder ein.
! Wenn das USB-Gerät in mehrere Partitionen unterteilt ist, kann nur
die erste Partition verwendet werden.
! USB-Geräte mit Flash-Card-Lesern arbeiten möglichweise nicht.
! Je nach verwendetem USB-Gerät wird die gewünschte Leistung
möglicherweise nicht erzielt.
Bit-Rate
Samplingfrequenz
32 kbps bis 320 kbps
32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz
32 kbps bis 160 kbps
16 kHz, 22,05 kHz, 24 kHz
16 kbps bis 320 kbps
32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz
16 kbps bis 320 kbps
32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz
44,1 kHz, 48 kHz
44,1 kHz, 48 kHz
Store erworben wurden, können dagegen nicht wiedergegeben wer-
den. Je nach der für die Codierung verwendete Version von iTunes
kann es außerdem unmöglich sein, die Datei abzuspielen.
Über ID3-Tags
Die Arten von Tag Information, die aus einer Musikdatei registriert
werden können, sind ID3-Tags (v1, v1.1, v2.2.0, v2.3.0, und v2.4.0) oder
Meta-Tags.
Kodierungsverfahren
CBR, VBR
CBR, VBR
CBR, VBR
CBR, VBR
Unkomprimiertes PCM
Unkomprimiertes PCM
5
De

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Pioneer XDJ-R1