Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Yamaha R-N602 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden Andere Handbücher für R-N602:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Deutsch
Vorsicht: Vor der bedienung dieses gerätes durchlesen.
Vorsicht: Vor der bedienung dieses gerätes durchlesen.
1 Um optimales Leistungsvermögen sicherzustellen, lesen Sie
bitte die Anleitung aufmerksam durch. Bewahren Sie die
Anleitung danach für spätere Nachschlagzwecke sorgfältig
auf.
2 Diese Anlage muß an einem gut belüfteten, kühlen, trockenen
und sauberen Ort aufgestellt werden – geschützt vor direkter
Sonnenbestrahlung, Wärmequellen, Vibrationen, Staub,
Feuchtigkeit und sehr niedrigen Temperaturen. Für eine
sachgemäße Belüftung sollten folgende Mindestabstände
gewährleistet sein.
Oben: 30 cm
Hinten: 20 cm
Seiten: 20 cm
3 Stellen Sie dieses Gerät entfernt von anderen elektrischen
Haushaltgeräten, Motoren oder Transformatoren auf, um
Brummgeräusche zu vermeiden.
4 Setzen Sie dieses Gerät keinen plötzlichen
Temperaturänderungen von kalt auf warm aus, und stellen Sie
dieses Gerät nicht an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit auf
(z.B. in Räumen mit Luftbefeuchtern), um Kondensation im
Inneren des Gerätes zu vermeiden, da es anderenfalls zu
elektrischen Schlägen, Feuer, Beschädigung dieses Gerätes
und/oder zu persönlichen Verletzungen kommen kann.
5 Vermeiden Sie die Aufstellung dieses Gerätes an Orten, an
welchen Fremdkörper in das Gerät fallen können bzw. an
welchen Flüssigkeiten auf das Gerät verschüttet werden
können. Stellen Sie auf der Oberseite des Gerätes niemals
folgendes auf:
– Andere Komponenten, da diese Beschädigung und/oder
Verfärbung der Oberfläche dieses Gerätes verursachen
können.
– Brennende Objekte (z.B. Kerzen), da diese Feuer,
Beschädigung des Gerätes und/oder persönliche
Verletzungen verursachen können.
– Mit Flüssigkeiten gefüllte Behälter, da diese umfallen und
die Flüssigkeit auf das Gerät verschütten können, wodurch
es zu elektrischen Schlägen für den Anwender und/oder zu
Beschädigung des Gerätes kommen kann.
6 Decken Sie dieses Gerät niemals mit Zeitungen, Tischdecken,
Vorhängen usw. ab, damit die Wärmeabfuhr nicht behindert
wird. Falls die Temperatur im Inneren des Gerätes ansteigt,
kann es zu Feuer, Beschädigung des Gerätes und/oder zu
persönlichen Verletzungen kommen.
7 Schließen Sie dieses Gerät erst an eine Wandsteckdose an,
nachdem alle anderen Anschlüsse ausgeführt wurden.
8 Stellen Sie dieses Gerät niemals mit der Unterseite nach oben
auf, da es sonst beim Betrieb zu Überhitzung mit möglichen
Beschädigungen kommen kann.
9 Wenden Sie niemals Gewalt bei der Bedienung der Schalter,
Knöpfe und/oder Kabel an.
10 Wenn Sie das Netzkabel von der Wandsteckdose abtrennen,
fassen Sie immer den Netzstecker an; ziehen Sie niemals an
dem Kabel.
11 Reinigen Sie dieses Gerät niemals mit chemisch behandelten
Tüchern; anderenfalls kann das Finish beschädigt werden.
Verwenden Sie ein reines, trockenes Tuch.
i
De
12 Verwenden Sie nur die für dieses Gerät vorgeschriebene
Netzspannung. Falls Sie eine höhere als die vorgeschriebene
Netzspannung verwenden, kann es zu Feuer, Beschädigung
dieses Gerätes und/oder zu persönlichen Verletzungen kommen.
Yamaha kann nicht verantwortlich gemacht werden für Schäden,
die auf die Verwendung dieses Gerätes mit einer anderen als der
vorgeschriebenen Spannung zurückzuführen sind.
13 Um Schäden durch Blitzeinschlag zu vermeiden, ziehen Sie
das Netzkabel bei Gewitter ab.
14 Versuchen Sie niemals ein Modifizieren oder Ändern dieses
Gerätes. Falls eine Wartung erforderlich ist, wenden Sie sich
bitte an einen Yamaha-Kundendienst. Das Gehäuse sollte
niemals selbst geöffnet werden.
15 Falls Sie das Gerät für längere Zeit nicht verwenden (z.B.
während der Ferien), ziehen Sie den Netzstecker von der
Netzdose ab.
16 Lesen Sie unbedingt den Abschnitt „Problembehebung" in
dieser Anleitung durch, um zu erfahren, wie Sie zunächst im
Hinblick auf häufige Bedienfehler prüfen, bevor Sie
entscheiden, dass das Gerät defekt ist.
17 Bevor Sie dieses Gerät an einen anderen Ort transportieren,
drücken Sie die A-Taste, um das Gerät auszuschalten, und
ziehen Sie danach den Netzstecker von der Netzdose ab.
18 Es kommt zu Kondensatbildung, wenn die
Umgebungstemperatur plötzlich ändert. Ziehen Sie den
Netzstecker von der Netzdose ab, und lassen Sie das Gerät ruhen.
19 Falls Sie das Gerät für längere Zeit in Betrieb halten, kann
sich das Gerät erwärmen. Schalten Sie das System aus und
lassen Sie das Gerät abkühlen.
20 Stellen Sie dieses Gerät in die Nähe der Steckdose und so auf,
dass der Netzstecker gut zugänglich ist.
21 Die Batterien dürfen nicht starker Hitze wie direktem
Sonnenschein, Feuer o.ä. ausgesetzt werden. Entsorgen Sie
Batterien gemäß den örtlichen Vorschriften.
22 Zu starker Schalldruck von Ohrhörern und Kopfhörern kann
zu Gehörschäden führen.
Dieses Gerät ist nicht vom Netz abgetrennt, so lange der
Netzstecker an eine Netzdose angeschlossen ist, auch wenn das
Gerät selbst ausgeschaltet wurde mit A. Dieser Status wird als
Bereitschaftsmodus bezeichnet. Auch in diesem Status weist das
Gerät einen geringen Stromverbrauch auf.
WARNUNG
UM DIE GEFAHR EINES FEUERS ODER EINES
ELEKTROSCHOCKS ZU VERMEIDEN, DARF DAS GERÄT
WEDER REGEN NOCH FEUCHTIGKEIT AUSGESETZT
WERDEN.
Verwenden Sie dieses Gerät nicht in einer Entfernung von weniger
als 22 cm zu Personen mit implantiertem Herzschrittmacher oder
Defibrillator.
Dieses Etikett muss bei Produkten angebracht werden, deren
Oberseite während des Betriebs heiß sein kann.

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Yamaha R-N602

  • Seite 1 Netzspannung verwenden, kann es zu Feuer, Beschädigung auf. dieses Gerätes und/oder zu persönlichen Verletzungen kommen. Yamaha kann nicht verantwortlich gemacht werden für Schäden, 2 Diese Anlage muß an einem gut belüfteten, kühlen, trockenen die auf die Verwendung dieses Gerätes mit einer anderen als der und sauberen Ort aufgestellt werden –...
  • Seite 2 Aufschrift auf der Verpackung aufmerksam durch, da zur Verwendung chemischer Stoffe. unterschiedliche Batterietypen gleiche Form und Farbe aufweisen können. Wir, die Yamaha Music Europe GmbH, erklären hiermit, dass • Bevor Sie neue Batterien einsetzen, wischen Sie das dieses Gerät die wesentlichen Anforderungen und sonstigen Batteriefach sauber.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis EINFÜHRUNG Wiedergabe von iPod/iTunes-Musik über ein Netzwerk (AirPlay) ..........35 Funktionen dieses Geräts........... 2 Wiedergabe von Musikinhalten von iPod/iTunes ..35 Quellen, die mit diesem Gerät abgespielt werden können ... 2 Wiedergabe von auf einem USB-Speichergerät Meistern nützlicher Apps (MusicCast CONTROLLER) ... 3 gespeicherter Musik ..........37 Mitgeliefertes Zubehör..........
  • Seite 4: Einführung

    EINFÜHRUNG Funktionen dieses Geräts Bei diesem Gerät handelt es sich um einen Netzwerk-Receiver, welcher Netzwerkquellen wie Media-Server und Mobilgeräte unterstützt. Er unterstützt die Wiedergabe von sowohl analogen Quellen wie CD-Playern als auch Bluetooth-Geräten und Netzwerk- Streaming-Diensten. Quellen, die mit diesem Gerät abgespielt werden können FM/AM FM/AM Internet...
  • Seite 5: Meistern Nützlicher Apps (Musiccast Controller)

    • Wiedergabe von auf Computern (Servern) gespeicherten Songs • Auswahl eines Internetradiosenders • Wiedergabe von auf Mobilgeräten gespeicherter Musik • Wiedergabe von Musik von einem Streaming-Dienst • Übertragung und Empfang von Audio zwischen diesem Gerät und anderen MusicCast-kompatiblen Geräten von Yamaha Näheres hierzu siehe MusicCast Setup-Anleitung.
  • Seite 6: Mitgeliefertes Zubehör

    Mitgeliefertes Zubehör Prüfen Sie, ob das folgende Zubehör im Lieferumfang des Produkts enthalten ist. Fernbedienung Batterien (x2) AM-Antenne FM-Antenne (AA, R6, UM-3) SPEAKERS PHONO SLEEP COAX 1 COAX 2 BLUETOOTH OPT 1 OPT 2 LINE 1 LINE 2 LINE 3 TUNER BAND TUNING...
  • Seite 7: Bedienungselemente Und Deren Funktion

    Bedienungselemente und deren Funktion Bedienungselemente und deren Funktion Frontblende 4 5 6 7 8 9 : PURE DIRECT DIMMER DISPLAY MODE MEMORY CLEAR BAND PRESET TUNING VOLUME INPUT BASS TREBLE BALANCE LOUDNESS SELECT PUSH - ENTER FLAT PHONES SPEAKERS -30dB RETURN CONNECT 1 A (Netz)
  • Seite 8 Bedienungselemente und deren Funktion PURE DIRECT DIMMER DISPLAY MODE MEMORY CLEAR BAND PRESET TUNING VOLUME INPUT BASS BALANCE TREBLE LOUDNESS SELECT PUSH - ENTER FLAT PHONES SPEAKERS -30dB RETURN CONNECT D Buchse PHONES K Regler LOUDNESS Gibt das Audiosignal an Ihre Kopfhörer aus für Stellt bei jedem Lautstärkepegel ein komplettes ungestörtes und nicht störendes Hören.
  • Seite 9: Frontblende-Display

    Bedienungselemente und deren Funktion Frontblende-Display MUTE TUNED STEREO SLEEP VOL. Falls keine Netzwerkverbindung eingerichtet ist, das Gerät einschalten, sodass „WAC“ (Wireless Accessory Configuration) im Frontblende-Display angezeigt und eine automatische iOS-Gerätesuche ausgelöst wird. Näheres zu iOS-Geräten und Netzwerkverbindungen siehe„Freigeben der iOS-Geräteeinstellung“ (S. 16). 1 Informationsanzeige 7 SLEEP Zeigt den aktuellen Status an (z.B.
  • Seite 10: Rückseite

    Bedienungselemente und deren Funktion Rückseite NETWORK PHONO SIGNAL ANTENNA OPTICAL SPEAKERS 75Ω COAXIAL SUBWOOFER PRE OUT LINE 1 Buchsen PHONO 8 Netzkabel Für den Anschluss eines Plattenspielers (S. 11). Für den Anschluss an eine Wand-/Netzsteckdose (S. 14). 2 Buchsen OPTICAL 1/2 9 Buchsen LINE 1–3 Für den Anschluss von Audiokomponenten mit Für den Anschluss von analogen Audiokomponenten (S.
  • Seite 11: Fernbedienung

    Bedienungselemente und deren Funktion Fernbedienung 1 Infrarotsender Sendet infrarote Steuersignale. 2 SPEAKERS A/B SPEAKERS Schalten die an den rückseitigen Anschlüssen SPEAKERS A und/ oder SPEAKERS B dieses Geräts angeschlossenen PHONO SLEEP Lautsprecherpaare entsprechend ein oder aus. 3 Eingangswahltasten COAX 1 COAX 2 BLUETOOTH Wählen eine Eingangsquelle für die Wiedergabe aus.
  • Seite 12: Batterien Einsetzen

    Bedienungselemente und deren Funktion B A (Netz) Schaltet das Gerät ein und aus (Bereitschaft). C SLEEP SPEAKERS Stellt den Einschlaf-Timers ein (S. 23). D OPTION PHONO SLEEP Zeigt das Menü „Option“ an (S. 43). COAX 1 COAX 2 BLUETOOTH E MUTE Schaltet die Audioausgabe stumm.
  • Seite 13: Vorbereitung

    VORBEREITUNG Anschlüsse VORSICHT • Schließen Sie dieses Gerät und die anderen Komponenten erst an das Stromnetz an, wenn alle Anschlüsse zwischen den Komponenten vorgenommen wurden. • Nehmen Sie alle Anschlüsse richtig vor: L (links) mit L, R (rechts) mit R, „+“ mit „+“ und „–“ mit „–“. Wenn die Anschlüsse nicht richtig vorgenommen wurden, ist von den Lautsprechern kein Ton zu hören.
  • Seite 14: Anschließen Der Lautsprecher

    Anschlüsse ■ Doppelverdrahtung Anschließen der Lautsprecher Beim doppelt verdrahteten Bi-Wiring-Anschluss wird der Tieftöner von der kombinierten Mittel- und ■ Anschließen der Lautsprecherkabel Hochtönersektion getrennt. Ein mit Bi-Wiring kompatibler Lautsprecherkabel haben zwei Adern. Eine davon wird am Lautsprecher ist mit vier Anschlüssen versehen. Diese zwei negativen (–) Anschluss von Gerät und Lautsprecher Anschlusspaare am Lautsprecher ermöglichen die angeschlossen, die andere am positiven (+) Anschluss.
  • Seite 15: Anschließen Der Ukw- Und Mw-Antennen

    Antennen sollten im Allgemeinen eine ausreichende Signalstärke liefern. Schließen Sie jede Antenne korrekt an den entsprechend beschrifteten Anschlüssen an. Hinweis Falls die Empfangsqualität schlecht ist, installieren Sie eine Außenantenne. Wenden Sie sich bezüglich Außenantennen an einen autorisierten Yamaha-Fachhändler oder -Kundendienst in Ihrer Nähe. UKW-Antenne UKW- oder (mitgeliefert) Außenantenne...
  • Seite 16: Anschließen Des Netzwerkkabels

    Anschlüsse Anschließen des Netzwerkkabels Verbinden Sie dieses Gerät über ein handelsübliches STP (Shielded Twisted Pair) Kabel der Kategorie CAT-5 oder höher (nicht gekreuzt) mit Ihrem Router. Internet (Network Attached Storage) Modem Router Netzwerkkabel Mobilgerät (iPhone usw.) NETWORK PHONO SIGNAL ANTENNA OPTICAL SPEAKERS 75Ω...
  • Seite 17: Verbinden Mit Einem Netzwerk

    Verbinden mit einem Netzwerk Verbinden mit einem Netzwerk Es gibt mehrere Methoden zur Verbindung des Geräts mit einem Netzwerk. Wählen Sie eine Ihrer Umgebung angepasste Verbindungsmethode. Hinweise • Durch evtl. auf Ihrem Computer installierte Sicherheits-Software oder die Firewall-Einstellungen Ihrer Netzwerkgeräte (Router) kann der Zugriff des Geräts auf das Netzwerk blockiert werden.
  • Seite 18: Freigeben Der Ios-Geräteeinstellung

    ENTER. mitbenutzt werden. Folgende Verbindungsmethoden sind verfügbar. Sie können über eine Drahtlos-Verbindung die Verbindungseinstellungen Ihres iOS-Geräts auf das R-N602 XXXXXX Wireless Gerät anwenden. Näheres hierzu siehe „Drahtlose (WAC) Freigabe der iOS-Geräteeinstellung”. (Ihr iOS-Gerät Zum Freigeben der iOS-Geräteeinstellung führen Sie muss iOS 7 oder neuer sein.)
  • Seite 19: Freigeben Der Ios-Geräteeinstellung Über Usb-Kabel

    Verbinden mit einem Netzwerk Nach Abschluss der Freigabe wird das Gerät Drücken Sie A, um dieses Gerät automatisch mit dem ausgewählten Netzwerk (Access Point) verbunden. einzuschalten. Prüfen Sie nach Abschluss der Einstellung, dass das Gerät mit einem Wireless-Netzwerk verbunden ist (S. 20). Drücken Sie SETUP.
  • Seite 20: Manuelles Konfigurieren Der Netzwerkparameter

    Verbinden mit einem Netzwerk Manuelles Konfigurieren der Wählen Sie mit den Cursortasten (B / C) Netzwerkparameter „Security“ aus und drücken Sie dann ENTER. Bevor Sie folgende Schritte ausführen, prüfen Sie die SECURITY Sicherheitsmethode und den Sicherheitsschlüssel Ihres WPA2-PSK(AES) Wireless-Routers (Access Point). MEMORY PRESET Wählen Sie mit den Cursortasten (D / E) eine...
  • Seite 21: Anschließen Eines Mobilgeräts Direkt Am Gerät (Wireless Direct)

    Verbinden mit einem Netzwerk „Security“ aus und drücken Sie dann ENTER. Um das Menü zu verlassen, drücken Sie W DIRECT SETUP. WPA2-PSK(AES) Anschließen eines Mobilgeräts Wählen Sie mit den Cursortasten (D / E) eine direkt am Gerät (Wireless Direct) Sicherheitsmethode aus und drücken Sie dann RETURN.
  • Seite 22: Prüfen Des Netzwerkverbindungsstatus

    Verbinden mit einem Netzwerk Prüfen des Konfigurieren Sie die Wi-Fi-Einstellungen Netzwerkverbindungsstatus des Mobilgeräts. Einzelheiten zu Einstellung und Bedienung Ihres Führen Sie folgende Schritte aus, um die Mobilgeräts entnehmen Sie bitte dessen Bedienungsanleitung. Netzwerkverbindung des Geräts zu prüfen. (1) Aktivieren Sie die Wi-Fi-Funktion des Mobilgeräts. MEMORY PRESET (2) Wählen Sie die SSID dieses Geräts aus der Liste...
  • Seite 23: Grundbedienung

    GRUNDBEDIENUNG Wiedergabe Wiedergeben einer Quelle Starten Sie die Wiedergabe der Signalquelle. A (Netz) Drehen Sie den Regler VOLUME an der Frontblende (oder drücken Sie VOLUME +/– auf der Fernbedienung), um die PURE DIRECT Ausgangslautstärke einzustellen. DIMMER DISPLAY MODE MEMORY CLEAR BAND PRESET TUNING...
  • Seite 24 Wiedergabe ■ Einstellen der Regler BASS und TREBLE ■ Einstellen des Reglers LOUDNESS PURE DIRECT PURE DIRECT DIMMER DISPLAY MODE MEMORY CLEAR BAND PRESET TUNING DIMMER DISPLAY MODE MEMORY CLEAR BAND PRESET TUNING VOLUME VOLUME INPUT BASS TREBLE BALANCE LOUDNESS SELECT INPUT BASS...
  • Seite 25: Verwendung Des Einschlaf-Timers

    Wiedergabe Verwendung des Einschlaf-Timers Verwenden Sie diese Funktion, damit sich das Gerät nach der vorgegebenen Zeit automatisch in Bereitschaft schaltet. Der Einschlaf-Timer ist nützlich, wenn Sie einschlafen möchten, während dieses Gerät wiedergibt oder aufnimmt. SPEAKERS (Netz) PHONO SLEEP SLEEP COAX 1 COAX 2 BLUETOOTH OPT 1 OPT 2...
  • Seite 26: Fm-/Am-Radio (Ukw/Mw) Hören

    FM-/AM-Radio (UKW/MW) hören ■ Verbessern des UKW-Empfangs UKW/MW-Abstimmung (FM-Modus) Wenn das Signal des Senders schwach und die Klangqualität nicht gut ist, schalten Sie den UKW- Empfangsmodus auf Mono, um den Empfang zu SPEAKERS verbessern. PHONO SLEEP COAX 1 COAX 2 BLUETOOTH PURE DIRECT OPT 1...
  • Seite 27: Auto Preset

    FM-/AM-Radio (UKW/MW) hören Manuelle Festsenderspeicherung LINE 1 LINE 2 LINE 3 TUNER TUNER Wählen Sie manuell einen Radiosender aus und speichern BAND TUNING Sie ihn unter einer Festsendernummer. Sie können dann BAND beliebige dieser Festsender anhand ihrer Nummer einfach MEMORY PRESET PRESET j / i abrufen.
  • Seite 28: Abrufen Eines Festsenders

    FM-/AM-Radio (UKW/MW) hören Abrufen eines Festsenders Wählen Sie mit den Cursortasten „Clear Preset“ aus und drücken Sie dann ENTER. Sie können Festsender abrufen, die mit der automatischen oder manuellen Festsenderspeicherung gespeichert OPTION wurden. VOL. Clear Preset SPEAKERS Wählen Sie mit den Cursortasten (B / C) den PHONO SLEEP zu löschenden Festsender und drücken Sie...
  • Seite 29: Einstellung Von Sendern Mit Radio Data System

    FM-/AM-Radio (UKW/MW) hören ■ Automatischer Empfang von Einstellung von Sendern mit Radio Verkehrsinformationen Data System Wenn die Eingangsquelle „TUNER“ ausgewählt ist, empfängt das Gerät automatisch Verkehrsinformationen. Radio Data System (Radio-Daten-System) ist ein Um diese Funktion zu aktivieren, folgen Sie der Datenübertragungssystem, das in vielen Ländern für FM- nachstehenden Vorgehensweise, um den Sender mit Sender verwendet wird.
  • Seite 30: Wiedergabe Von Musik Mit Bluetooth

    Wiedergabe von Musik mit Bluetooth Sie können am Gerät Musikdateien wiedergeben, die sich Wenn das Pairing abgeschlossen und das Gerät mit auf einem Bluetooth-Gerät (z.B. Mobilgerät) befinden. dem Bluetooth-Gerät verbunden ist, wird Berufen Sie sich diesbezüglich ebenfalls auf die „Connected“ auf dem Frontblende-Display angezeigt, Bedienungsanleitung Ihres Bluetooth-Geräts.
  • Seite 31: Trennen Einer Bluetooth -Verbindung

    Wiedergabe von Musik mit Bluetooth Bedienen Sie das Bluetooth -Gerät, um eine Bluetooth -Verbindung herzustellen. Wählen Sie auf dem Gerät den Modellnamen des Geräts aus der Bluetooth-Geräteliste aus. Nach Erstellen der Verbindung leuchtet die Bluetooth-Anzeige auf dem Frontblende-Display auf. Wenn keine Verbindung mit Bluetooth-Gerät zustande kommt, führen Sie das Pairing erneut aus.
  • Seite 32: Wiedergabe Von Auf Media-Servern (Pcs/Nas) Gespeicherter Musik

    Wiedergabe von auf Media-Servern (PCs/NAS) gespeicherter Musik Sie können auf dem Gerät Musikdateien abspielen, die auf Ihrem Computer oder DLNA-kompatiblen NAS gespeichert sind. Dieses Gerät Hinweise • Damit diese Funktion verwendet werden kann, müssen das Gerät und der PC/NAS mit demselben Router verbunden sein (S. 14). Unter „Information“...
  • Seite 33: Wiedergabe Von Musikinhalten Vom Computer

    Wiedergabe von auf Media-Servern (PCs/NAS) gespeicherter Musik TUNER Wählen Sie „Allowed“ aus der Dropdown- Liste neben dem Modellnamen des Geräts. BAND TUNING MEMORY PRESET Cursortasten ENTER B / C / D / E ENTER HOME RETURN RETURN HOME OPTION SETUP OPTION VOLUME NOW PLAYING...
  • Seite 34: Einstellungen Für Wiederholung/Zufallswiedergabe

    Wiedergabe von auf Media-Servern (PCs/NAS) gespeicherter Musik Verwenden Sie die folgenden Tasten auf der Fernbedienung zur Steuerung der Wiedergabe. Tasten Funktion Wählen Sie eine Musikdatei oder Cursortasten einen Ordner aus. Startet die Wiedergabe, wenn bei ausgewähltem Inhalt gedrückt. ENTER Geht zur unteren Ebene, wenn bei ausgewähltem Ordner gedrückt.
  • Seite 35: Internetradio Hören

    Internetradio hören Sie können alle Internetradiosender weltweit hören. Hinweise Wählen Sie mit den Cursortasten einen • Um diese Funktion zu nutzen, muss das Gerät mit dem Internet Gegenstand und drücken Sie dann ENTER. verbunden sein (S. 14). Unter „Information“ (S. 45) im Menü Wenn ein Internetradiosender ausgewählt ist, beginnt „Setup“...
  • Seite 36: Speichern Von Lieblings-Internetradiosendern (Bookmarks)

    Internetradio hören Speichern von Lieblings- Internetradiosendern (Bookmarks) Wenn Sie Ihre Lieblings-Internetradiosender als „Bookmarks“ speichern, können diese rasch vom Ordner „Bookmarks“ im Frontblende-Display abgerufen werden. Wählen Sie auf dem Gerät einen beliebigen Internetradiosender aus. Ein Sender muss zuerst gespeichert werden, bevor er abgerufen werden kann.
  • Seite 37: Wiedergabe Von Ipod/Itunes-Musik Über Ein Netzwerk (Airplay)

    Wiedergabe von iPod/iTunes-Musik über ein Netzwerk (AirPlay) Mit AirPlay können Sie über ein Netzwerk iPod/iTunes- Klicken/Tippen Sie am iPod/in iTunes auf das Musik mit dem Gerät wiedergeben. Symbol AirPlay und wählen Sie das Gerät (Netzwerkname des Geräts) als Audio- iTunes Ausgabegerät.
  • Seite 38 Wiedergabe von iPod/iTunes-Musik über ein Netzwerk (AirPlay) Verwenden Sie die folgenden Tasten auf der Fernbedienung zur Steuerung der Wiedergabe. Tasten Funktionen p/ e Stoppt/Setzt die Wiedergabe fort. Stoppt die Wiedergabe. b / w Springt vorwärts/rückwärts Wiedergabe- während der Wiedergabe. f / a tasten Ändert die REPEAT...
  • Seite 39: Wiedergabe Von Auf Einem Usb-Speichergerät Gespeicherter Musik

    Wiedergabe von auf einem USB-Speichergerät gespeicherter Musik Sie können am Gerät Musikdateien wiedergeben, die sich auf einem USB-Speichergerät befinden. Näheres hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung des USB-Speichergeräts. Hinweise • Das Gerät unterstützt USB-Massenspeichergeräte (wie Flash-Speicher und tragbare Audio-Player) im Format FAT 16 oder FAT 32. •...
  • Seite 40 Wiedergabe von auf einem USB-Speichergerät gespeicherter Musik ■ Einstellungen für Wiederholung/ Zufallswiedergabe Wählen Sie mit den Cursortasten einen Gegenstand und drücken Sie dann ENTER. Sie können die Einstellungen für Wiederholung/ Zufallswiedergabe von Inhalten eines USB-Speichergeräts Wenn ein Titel ausgewählt ist, beginnt die konfigurieren.
  • Seite 41: Wiedergabe Von Ipod-Musik

    Wiedergabe von iPod-Musik Sie können Musik vom iPod über ein mit dem iPod geliefertes USB-Kabel am Gerät abspielen. Wiedergabe von iPod-Inhalten Hinweis Ein iPod mag nicht vom Gerät erkannt werden, oder einige Funktionen sind eventuell nicht mit dem Modell oder der Folgen Sie den hier angegebenen Schritten, um den iPod Software-Version eines iPod kompatibel.
  • Seite 42 Wiedergabe von iPod-Musik ■ Einstellungen für Wiederholung/ Verwenden Sie die folgenden Tasten auf der Zufallswiedergabe Fernbedienung zur Steuerung der Wiedergabe. Sie können die iPod-Einstellungen für Wiederholung/ Tasten Funktion Zufallswiedergabe konfigurieren. Wählen eine Musikdatei, ein Album Cursortasten oder einen Genre aus. Wenn „USB“...
  • Seite 43: Umschalten Der Informationen Auf Dem Frontblende-Display

    Umschalten der Informationen auf dem Frontblende-Display Wenn eine Netzwerkquelle oder USB als Eingangsquelle ausgewählt ist, können Sie die Wiedergabe-Informationen im Frontblende-Display umschalten. PURE DIRECT DIMMER DISPLAY MODE MEMORY CLEAR BAND PRESET TUNING VOLUME INPUT BASS TREBLE BALANCE LOUDNESS SELECT FLAT PUSH - ENTER PHONES SPEAKERS...
  • Seite 44: Speichern Des Aktuell Wiedergegebenen Songs (Preset-Funktion)

    Speichern des aktuell wiedergegebenen Songs (Preset-Funktion) Wenn eine Netzwerkquelle oder USB als Eingangsquelle ausgewählt ist, können Sie bis zu 40 aktuell wiedergegebene Song oder Streaming-Sender als Presets speichern. Sie können dann beliebige dieser Songs/Sender anhand ihrer Preset-Nummer einfach abrufen. Folgende Eingangsquellen können als Presets gespeichert werden. Server, Net Radio, USB (außer iPod) und Streaming-Dienste.
  • Seite 45: Erweiterte Bedienung

    ERWEITERTE BEDIENUNG Konfigurieren der Wiedergabeeinstellungen für verschiedene Wiedergabequellen (Menü Option) Sie können getrennte Wiedergabeeinstellungen für verschiedene Wiedergabequellen konfigurieren. Mit diesem Menü können Sie bequem Einstellungen während der Wiedergabe konfigurieren. ■ Volume Trim MEMORY PRESET Korrigiert Lautstärkeunterschiede zwischen Eingangsquellen. Wenn es beim Umschalten zwischen Eingangsquellen zu störenden Lautstärkeunterschieden Cursortasten ENTER...
  • Seite 46: Konfigurieren Verschiedener Funktionen (Menü Setup)

    Konfigurieren verschiedener Funktionen (Menü Setup) Sie können die verschiedenen Funktionen des Geräts konfigurieren. Setup-Menüeinträge MEMORY PRESET Menüeintrag Funktion Seite Cursortasten ENTER B / C / D / E Wählt die Connection ENTER Netzwerkverbindungsmethode. HOME RETURN RETURN Zeigt die Information OPTION SETUP Netzwerkinformationen des SETUP...
  • Seite 47: Network

    Konfigurieren verschiedener Funktionen (Menü Setup) Manuelle Netzwerkeinstellungen Network Stellen Sie „DHCP“ auf „Off“ ein. Konfiguriert die Netzwerkeinstellungen. ■ Connection Wählen Sie mit den Cursortasten (B / C) Wählt die Netzwerkverbindungsmethode. einen Parameter. Wählen Sie diese Option, wenn Sie das Gerät Legt eine IP-Adresse fest.
  • Seite 48: Network Name

    Bereitschaft), aktiviert oder deaktiviert werden soll. Wenn NAME diese Funktion auf „On“ gestellt ist, schaltet das Gerät sich ein, wenn auf dem Bluetooth-Gerät ein R-N602 XXXXXX Verbindungsvorgang durchgeführt wird. Deaktiviert die Bluetooth-Bereitschaftsfunktion. Verschieben Sie den Cursor mit den Aktiviert die Bluetooth-Bereitschaftsfunktion.
  • Seite 49: Max Volume

    Konfigurieren verschiedener Funktionen (Menü Setup) Max Volume ECO Mode Stellt die maximale Lautstärke ein, um übermäßige Aktiviert/Deaktiviert den Energiesparmodus (Eco). Wenn Lautstärken zu verhindern. der ECO-Modus aktiviert ist, können Sie den Stromverbrauch des Geräts verringern. Einstellbereich Die neue Einstellung wird erst nach dem Neustart des -30 dB bis +15,0 dB / +16,5 dB (in Schritten von 5 dB) Geräts wirksam.
  • Seite 50: Konfigurieren Der Systemeinstellungen (Menü Advanced Setup)

    Konfigurieren der Systemeinstellungen (Menü ADVANCED SETUP) Konfigurieren Sie die Systemeinstellungen des Geräts bei Betrachtung des Frontblende-Displays. Ändern der Schalten Sie das Gerät aus. Lautsprecherimpedanz-Einstellung (SP IMP.) Halten Sie RETURN an der Frontblende gedrückt und drücken Sie dabei A (Netz). A (Netz) RETURN SP IMP.••8¬MIN Ändern Sie die Lautsprecherimpedanzeinstellungen des...
  • Seite 51: Aktualisieren Der Firmware (Update)

    Konfigurieren der Systemeinstellungen (Menü ADVANCED SETUP) Aktualisieren der Firmware Prüfen der Firmware-Version (UPDATE) (VERSION) UPDATE•NETWORK VERSION••xx.xx Es wird je nach Bedarf neue Firmware mit zusätzlichen Prüfen Sie die Version der aktuell im Gerät installierten Funktionen oder Produktverbesserungen veröffentlicht. Firmware. Wenn das Gerät mit dem Internet verbunden ist, können Sie die Firmware über das Netzwerk herunterladen.
  • Seite 52: Aktualisieren Der Firmware Des Geräts Über Das Netzwerk

    Aktualisieren der Firmware des Geräts über das Netzwerk Es wird je nach Bedarf neue Firmware mit zusätzlichen Funktionen oder Produktverbesserungen veröffentlicht. Wenn das Gerät mit dem Internet verbunden ist, können Sie die Firmware über das Netzwerk herunterladen und aktualisieren. Hinweise •...
  • Seite 53: Zusätzliche Informationen

    Sehen Sie in der Tabelle unten nach, wenn das Gerät nicht einwandfrei funktioniert. Falls das aufgetretene Problem unten nicht aufgeführt ist oder die dortigen Anweisungen nicht helfen, schalten Sie das Gerät in Bereitschaft, ziehen Sie den Netzstecker heraus, und wenden Sie sich an den nächsten autorisierten Yamaha Fachhändler oder Kundendienst. ■ Allgemeines...
  • Seite 54 Problembehebung Siehe Problem Ursache Abhilfe Seite Der Ton wird plötzlich Die Schutzschaltung wurde aufgrund Stellen Sie die Lautsprecher-Impedanz für Ihre ausgeschaltet. eines Kurzschlusses usw. aktiviert. Lautsprecher richtig ein. Stellen Sie sicher, dass sich die Adern von Lautsprecherkabeln nicht einander berühren, und schalten Sie dann das Gerät nochmals ein.
  • Seite 55 Problembehebung ■ Tuner Siehe Problem Ursache Abhilfe Seite Der UKW- Dieses Problem kann bei UKW- Überprüfen Sie die Antennenanschlüsse. Stereoempfang ist Stereosendungen vorkommen, wenn der Probieren Sie es mit einer hochwertigen UKW- verrauscht. Sender zu weit entfernt, zu schwach Antenne mit Richtwirkung. oder die Antennenverstärkung zu gering Schalten Sie in monauralen Modus.
  • Seite 56 Problembehebung ■ Bluetooth Siehe Problem Ursache Abhilfe Seite Es kann keine Die Bluetooth-Funktion des Geräts ist Aktivieren Sie die Bluetooth-Funktion im Menü Bluetooth -Verbindung deaktiviert. „Setup“. hergestellt werden. Ein anderes Bluetooth-Gerät ist bereits mit Brechen Sie die gegenwärtige Bluetooth-Verbindung dem Gerät verbunden. ab und erstellen Sie dann eine neue Verbindung.
  • Seite 57: Usb Und Netzwerk

    Problembehebung ■ USB und Netzwerk Siehe Problem Ursache Abhilfe Seite Das Gerät erkennt Das USB-Gerät ist nicht richtig an der Schalten Sie das Gerät aus, schließen Sie Ihr USB- — das USB-Gerät nicht. Buchse USB angeschlossen. Gerät erneut an und schalten Sie das Gerät wieder ein. Das USB-Gerät hat ein anderes Verwenden Sie ein USB-Gerät, das im Format FAT16 —...
  • Seite 58 Problembehebung Siehe Problem Ursache Abhilfe Seite Das Internetradio Der gewählte Internet-Radiosender ist z.Z. Es gibt möglicherweise ein Netzwerkproblem beim kann nicht nicht verfügbar. Radiosender oder der Dienst wurde unterbrochen. — wiedergegeben Versuchen Sie den Sender später oder wählen einen werden. anderen Sender.
  • Seite 59: Fehleranzeigen Im Frontblende-Display

    Fehleranzeigen im Frontblende-Display Meldung Ursache Abhilfe Access denied Der Zugang zum Computer wird Konfigurieren Sie die Medienfreigabeeinstellungen, und wählen verweigert. Sie das Gerät als ein Gerät aus, das Zugriff auf Musikinhalte hat (S. 30). Access error Das Gerät kann nicht auf das USB-Gerät Schalten Sie das Gerät aus und schließen das USB-Gerät erneut an.
  • Seite 60: Warenzeichen

    AirPlay, iPhone, iPod, iPod nano, iPod touch und iTunes Warenzeichen von Bluetooth SIG, Inc. und deren sind in den USA und anderen Ländern eingetragene Benutzung durch Yamaha Corporation ist in Lizenz. Warenzeichen von Apple Inc. Bluetooth Protokollstapel (Blue SDK) Copyright 1999-2014 OpenSynergy GmbH Alle Rechte vorbehalten.
  • Seite 61: Technische Daten

    Technische Daten Netzwerk CD usw. an SPEAKERS (20 Hz bis 20 kHz; 40,0 W, 8 ) ....0,015% oder weniger • Eingangsbuchse: NETWORK x 1 (100Base-TX/10Base-T) • Signal-Rauschabstand (IHF-A-Netzwerk) • PC-Client-Funktion PHONO (MM) (Eingang kurzgeschlossen, 5 mV) • Kompatibel mit DLNA V. 1.5 ................
  • Seite 62: Index

    Index Index AirPlay................35 Fehleranzeigen ............... 57 Anzeige SLEEP ............. 23 Fernbedienung Audio Receive (Bluetooth, Menü Setup) ...... 46 (Bedienungselemente und deren Funktion) ..... 9 Audio Send (Bluetooth, Menü Setup) ......46 Fernbedienungs-ID ............48 Audio-Dateiformat (PC/NAS)........30 Festsender (FM-/AM-Radio) ........25, 26 Audio-Dateiformat (USB) ..........
  • Seite 63 Index SP IMP. (Menü ADVANCED SETUP) ......48 SPEAKERS A/B ............21 NAS (Network Attached Storage)-Verbindung..... 14 SSID (Wireless Direct, Menü Setup) ......19 NAS-Inhalte wiedergeben ..........30 SSID (Wireless, Menü Setup) ........18 Net Radio ............... 33 Standby (Bluetooth, Menü Setup)........46 Network (Menü...

Inhaltsverzeichnis