Yamaha AVENTAGE RX-A670 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
AV-Receiver
Bedienungsanleitung
• Dieses Gerät ist ein Produkt zum Erleben von Videos und Musik zu Hause.
• Diese Anleitung erläutert die Vorbereitungen und Bedienungen für den täglichen Gebrauch.
DE
• Lesen Sie die mitgelieferte Broschüre „Schnellstartanleitung" bevor Sie das Gerät verwenden.

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Yamaha AVENTAGE RX-A670

  Inhaltszusammenfassung für Yamaha AVENTAGE RX-A670

  • Seite 1 AV-Receiver Bedienungsanleitung • Dieses Gerät ist ein Produkt zum Erleben von Videos und Musik zu Hause. • Diese Anleitung erläutert die Vorbereitungen und Bedienungen für den täglichen Gebrauch. • Lesen Sie die mitgelieferte Broschüre „Schnellstartanleitung“ bevor Sie das Gerät verwenden.
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    INHALTSVERZEICHNIS VOR GEBRAUCH DES GERÄTS 4 Anschließen der Radioantennen............. 30 FM/AM-Antennen (außer Modelle für Großbritannien, Europa, Australien und Russland)....... 30 Zubehör..................... 5 DAB/FM-Antenne (Modelle für Großbritannien, Europa, Australien und Russland)........30 5 Vorbereitung zum Anschluss an ein Netzwerk......31 Zum Gebrauch dieser Anleitung.............. 5 Verbindung mit einem Netzwerkkabel.........................
  • Seite 3 FM/AM-Radio hören (außer Modelle für Großbritannien, Europa, Nützliche Funktionen................85 Australien und Russland)............... 56 Speichern Ihrer bevorzugten Einträge (Shortcut)..................... 85 Konfigurieren der Wiedergabeeinstellungen für verschiedene Auswahl einer Empfangsfrequenz..........................56 Speichern Ihrer Lieblings-Radiosender (Festsender)....................57 Wiedergabequellen (Optionen-Menü)..........87 DAB-Radio hören (Modelle für Großbritannien, Europa, Australien Einträge im Optionen-Menü..............................
  • Seite 4 USB und Netzwerk................................124 Bluetooth®..................................... 125 Fehleranzeigen im Frontblende-Display..........126 Glossar....................127 Audio-Informationen................................. 127 HDMI und Video-Informationen............................ 128 Netzwerkinformationen..............................129 Technologien von Yamaha.............................. 129 Unterstützte Geräte und Dateiformate..........130 Unterstützte Geräte................................130 Dateiformate..................................130 Video-Signalfluss.................. 131 Informationen über HDMI..............132 HDMI-Steuerung................................. 132 Audio Return Channel (ARC)............................
  • Seite 5: Vor Gebrauch Des Geräts

    VOR GEBRAUCH DES GERÄTS Zubehör Zum Gebrauch dieser Anleitung Prüfen Sie, ob das folgende Zubehör im Lieferumfang des Produkts enthalten ist. • Die Abbildungen des Hauptgeräts in dieser Anleitung stammen vom Modell für die USA, falls nicht anders angegeben. £ AM-Antenne (außer Modelle für £...
  • Seite 6: Fernbedienung

    Fernbedienung Die mitgelieferte Fernbedienung wird wie nachstehend beschrieben verwendet. Einsetzen der Batterien Setzen Sie die Batterien in der richtigen Ausrichtung ein. Reichweite der Fernbedienung Richten Sie die Fernbedienung während der Bedienung stets direkt auf den Fernbedienungssensor am Gerät, und bleiben Sie innerhalb der unten dargestellten Reichweite.
  • Seite 7: Funktionen

    FUNKTIONEN Was Sie mit dem Gerät machen können Das Gerät bietet eine Vielzahl nützlicher Funktionen. Ändern der Eingangsquelle und Eine Vielzahl unterstützter der bevorzugten Einstellungen Inhalte über eine Unterstützt 2- bis 7.1-Kanal- mit einem Tastendruck (SCENE) Netzwerkverbindung Lautsprechersystem Mit der SCENE-Funktion können Sie in einer Szene Wenn das Gerät über ein Kabel oder drahtlos mit Sie können die von Ihnen bevorzugten akustischen gespeicherte Einstellungen wie Eingangsquelle,...
  • Seite 8 ECO-Modus (Stromsparfunktion) Anschließen verschiedener Surround-Wiedergabe mit 5 vor zur Einrichtung eines Geräte dem Gerät aufgestellten umweltfreundlichen Lautsprechern Mehrere Buchsen HDMI sowie verschiedene Ein- und Heimkinosystems Ausgangsbuchsen am Gerät erlauben den Anschluss Sie können selbst dann Ton in Surround-Qualität von Videogeräten (wie BD/DVD-Player), Audiogeräten genießen, wenn die Surround-Lautsprecher vor dem (wie CD-Player), Spielekonsolen, tragbaren Wenn der ECO-Modus aktiviert ist, können Sie den...
  • Seite 9 • Blu-ray-Player grundlegende Steuerung Mit Hilfe des Bildschirmmenüs können Sie das USB- Speichergerät bedienen, Informationen abrufen oder 2) Anleitung zur Einrichtung • Nahtlose Steuerung zwischen Yamaha AV-Receiver auf einfache Weise Einstellungen konfigurieren. – Automatisches Netzwerk-Setup von HDMI, und Blu-ray-Player Endstufenverstärker Zuweisung usw.
  • Seite 10 Anwendung für Smartphone/ Tablets „MusicCast CONTROLLER“ MusicCast CONTROLLER ist eine Anwendung, mit der Sie ein MusicCast-kompatibles Gerät für gleichzeitige Wiedergabe mit anderen MusicCast-kompatiblen Geräten in anderen Räumen verbinden können. Mit dieser App können Sie Ihr Smartphone oder ein anderes Mobilgerät anstelle der Fernbedienung verwenden, um abzuspielende Musik auf einfache Weise auszuwählen und dieses Gerät sowie andere MusicCast-kompatible Geräte zu...
  • Seite 11: Bezeichnungen Und Funktionen Der Teile

    Bezeichnungen und Funktionen der Teile Die Bezeichnungen und Funktionen der einzelnen Bedienelemente am Gerät und an der mitgelieferten Fernbedienung sind nachstehend aufgeführt. Frontblende YPAO MIC DIRECT INFO (WPS) MEMORY PRESET TUNING INPUT VOLUME SCENE BD/DVD RADIO PHONES TONE CONTROL PROGRAM STRAIGHT SILENT CINEMA (CONNECT)
  • Seite 12: Frontblende-Display (Anzeigen)

    Frontblende-Display (Anzeigen) LINK MASTER STEREO TUNED ZONE SLEEP PARTY A - DRC ENHANCER YPAO VOL. VOL. MUTE VIRTUAL SB SBR HDMI Lautstärkeanzeige Lautsprecheranzeigen Leuchtet auf, wenn HDMI-Signale empfangen oder Zeigt die momentane Lautstärke an. Geben an, an welchen Lautsprecherklemmen Signale ausgegeben werden.
  • Seite 13: Rückseite

    Rückseite (TV) ( Modell für USA) Buchsen AV ▪ Der Bereich um die Video-/Audio-Ausgangsbuchsen ist am Buchsen AUDIO Produkt selbst weiß markiert, um Falschanschlüsse zu Für den Anschluss von Video-/Audio-Abspielgeräten und vermeiden. zur Eingabe von Video-/Audiosignalen (S. 27). Buchse MONITOR OUT Für den Anschluss eines Fernsehers und zur Ausgabe von Buchse HDMI OUT Videosignalen (S.
  • Seite 14: Fernbedienung

    Fernbedienung Fernbedienungssignal-Sender Menübedientasten Sendet Infrarotsignale. Cursortasten Wählen ein Menü oder den Parameter aus. Taste z (Receiver-Stromversorgung) SLEEP ENTER Bestätigt einen ausgewählten Eintrag. Schaltet das Gerät ein und aus (Bereitschaft). HDMI RETURN Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm. Taste SLEEP Bedientasten für externe Geräte Durch wiederholtes Drücken dieser Taste wird die AUDIO Zeitdauer (120 Min., 90 Min., 60 Min., 30 Min., Aus)
  • Seite 15: Vorbereitungen

    VORBEREITUNGEN Allgemeiner Einrichtungsvorgang Aufstellen der Lautsprecher......................(p.16) Anschließen der Lautsprecher......................(p.23) Anschließen eines Fernsehers/Abspielgeräts................. (p.25) Anschließen der Radioantennen..................... (p.30) Vorbereitung zum Anschluss an ein Netzwerk................(p.31) Anschließen des Netzkabels......................(p.32) Auswählen einer Sprache für das Bildschirmmenü................ (p.33) Konfigurieren der erforderlichen Lautsprechereinstellungen............. (p.34) Automatische Optimierung der Lautsprechereinstellungen (YPAO)...........
  • Seite 16: Aufstellen Der Lautsprecher

    Aufstellen der Lautsprecher Wählen Sie die Lautsprecheranordnung je nach Anzahl der verwendeten Lautsprecher, und stellen Sie die Lautsprecher und den Subwoofer in Ihrem Raum auf. Dieser Abschnitt beschreibt bespielhaft repräsentative Lautsprecheranordnungen. Achtung ▪ (nur Modelle für USA und Kanada) Das Gerät ist werksseitig für 8-Ohm-Lautsprecher konfiguriert. Beim Anschluss von 6-Ohm-Lautsprechern stellen Sie die Lautsprecherimpedanz-Einstellung auf „6 Ω MIN“. Näheres siehe „Einstellen der Lautsprecherimpedanz“...
  • Seite 17: Typische Lautsprecheranordnungen

    Typische Lautsprecheranordnungen Hinweis 5.1.2-Kanal-System (unter Verwendung von ▪ „5.1.2-Kanal“ bedeutet „Standard-5.1-Kanal plus 2 Kanäle für Overhead-Lautsprecher“. Einzelheiten zur Präsenzlautsprechern) Platzierung von Overhead-Lautsprechern (Präsenzlautsprechern) siehe „Präsenzlautsprecheranordnung“ (S. 21). Dieses Lautsprechersystem nutzt die Präsenzlautsprecher zur Generierung eines ▪ Dieses Lautsprechersystem empfiehlt sich, wenn das Potenzial von Dolby-Atmos-Inhalten voll natürlichen 3-dimensionalen Schallfelds und erzeugt außerdem mithilfe der Surround- ausgeschöpft werden soll.
  • Seite 18 Hinweis 7.1-Kanal-System ▪ Wenn nur ein hinterer Surround-Lautsprecher verwendet wird (6.1-Kanal-System), stellen Sie ihn in Dieses Lautsprechersystem generiert mit den Front-, Center- und Surround- gerader Linie hinter der Hörposition auf (in der Mitte zwischen 6 und 7 in der Abbildung). Lautsprechern einen Virtual Presence Speaker (VPS), um ein 3-dimensionales ▪...
  • Seite 19: Andere Lautsprecheranordnungen

    Andere Lautsprecheranordnungen Die nachstehenden Lautsprecheranordnungen sind ebenfalls möglich. 5.1-Kanal-System 5.1-System (Front-5.1-Kanal) 3.1.2-System (unter Verwendung von Surround- Lautsprechern) 10° bis 30° 10° bis 30° Hinweis Hinweis Sie können auch Dolby Atmos- und DTS:X-Inhalte mit diesem Hinweis Lautsprechersystem wiedergeben. ▪ Sie können auch Ton in Surround-Qualität ohne Center- ▪...
  • Seite 20 3.1-Kanal-System 2.1-Kanal-System Hinweis Hinweis Zusätzlich zu dieser Lautsprecheranordnung können Sie Bi-Amping-Anschlüsse nutzen oder die Funktion Zusätzlich zu dieser Lautsprecheranordnung können Sie Bi-Amping-Anschlüsse nutzen oder die Funktion Zone B verwenden, mit der Sie eine Eingangsquelle in einem anderen Zimmer (Zone B) wiedergeben Zone B verwenden, mit der Sie eine Eingangsquelle in einem anderen Zimmer (Zone B) wiedergeben können.
  • Seite 21: Präsenzlautsprecheranordnung

    Präsenzlautsprecheranordnung Dolby Enabled SP Verwenden Sie Dolby Enabled-Lautsprecher als Präsenzlautsprecher. Das Gerät bietet drei Konfigurationsmöglichkeiten für die Anordnung von Überkopf-Soundeffekte werden durch an der Decke reflektierten Schall von Präsenzlautsprechern (Höhe Front, Lichte Höhe und Dolby Enabled SP). Wählen Sie Lautsprechern erzeugt, die in derselben Höhe aufgestellt sind wie herkömmliche die zu Ihrem Hörraum passende Konfiguration.
  • Seite 22: Einstellen Der Lautsprecherimpedanz

    Einstellen der Lautsprecherimpedanz Anmerkungen zur Installation von Deckenlautsprechern (nur Modelle für USA und Kanada) Wenn Sie Präsenzlautsprecher in oder unter der Decke einbauen, platzieren Sie sie Das Gerät ist werksseitig für 8-Ohm-Lautsprecher konfiguriert. Beim Anschluss von 6- direkt oberhalb und neben der Hörposition oder an einem Punkt der Decke zwischen Ohm-Lautsprechern stellen Sie die Lautsprecherimpedanz-Einstellung auf „6 Ω...
  • Seite 23: Anschließen Der Lautsprecher

    Anschließen der Lautsprecher Schließen Sie die in Ihrem Raum aufgestellten Lautsprecher am Gerät an. Die folgenden Abbildungen zeigen die Verbindungen für das 5.1-Kanal- und das 7.1-Kanal-System als Beispiel. Bei anderen Systemen schließen Sie die Lautsprecher an, während Sie das Anschlussdiagramm für das 5.1-Kanal-System beachten. Achtung ▪...
  • Seite 24: Anschließen Der Lautsprecherkabel

    Anschließen der Lautsprecherkabel Anschließen des Subwoofers (mit integriertem Leistungsverstärker) Lautsprecherkabel haben zwei Adern. Eine davon wird am negativen (-) Anschluss von Gerät und Lautsprecher angeschlossen, die andere am positiven (+) Anschluss. Verwenden Sie ein Audio-Cinchkabel zum Anschließen des Subwoofers. Wenn die Adern farbkodiert sind, um Verwechslungen zu verhindern, sollten Sie die schwarz gefärbte Ader an der negativen Polklemme und die andere Ader an der positiven Polklemme anschließen.
  • Seite 25: Anschließen Eines Fernsehers/Abspielgeräts

    Anschließen eines Fernsehers/Abspielgeräts Das Gerät bietet viele verschiedene Eingangsbuchsen Buchsen AUDIO Buchsen Video einschließlich HDMI-Eingangsbuchsen, um verschiedene Arten von Abspielgeräten anschließen zu Buchsen VIDEO (Stereo-L/R-Buchsen) können. Für Informationen über den Anschluss eines Bluetooth-Geräts oder eines USB-Speichergeräts Übertragen analoge Audiosignale. Verwenden Sie beachten Sie bitte die folgenden Seiten.
  • Seite 26: Anschließen Eines Fernsehers

    Anschließen eines Fernsehers Composite-Video-Verbindung Wenn Sie ein Videogerät über ein Video-Cinchkabel verbinden, schließen Sie den Schließen Sie einen Fernseher am Gerät an, so dass Videosignale, die zum Gerät Fernseher an die Buchsen MONITOR OUT (VIDEO) an. geführt wurden, am Fernseher ausgegeben werden können. Sie können auch den Fernsehton über das Gerät ausgeben.
  • Seite 27: Anschließen Von Videogeräten (Wie Bd/Dvd-Player)

    Anschließen von Videogeräten (wie BD/DVD-Player) Composite-Video-Signal Schließen Sie ein Videogerät über ein Video-Cinchkabel und ein Audiokabel (digital Schließen Sie Videogeräte wie BD/DVD-Player, Set-Top-Boxen (STBs) und koaxial oder Stereo-Cinchkabel) am Gerät an. Wählen Sie die Eingangsbuchsen (am Spielekonsolen am Gerät an. Wählen Sie je nach den an Ihrem Videogerät Gerät) je nach den Audio-Ausgangsbuchsen des Videogeräts.
  • Seite 28 Ändern der Kombination von Video-/Audio- Drücken Sie OPTION. Eingangsbuchsen SLEEP HDMI Wenn die am Gerät vorhandene Kombination von Video-/Audio-Eingangsbuchsen AUDIO nicht zu Ihrem Videogerät passt, ändern Sie die Kombination je nach den BLUETOOTH Ausgangsbuchsen Ihres Geräts. Sie können ein Videogerät anschließen, das die OPTION ZONE A ZONE B...
  • Seite 29: Anschluss Von Audiogeräten (Wie Cd-Player)

    Anschluss von Audiogeräten (wie CD-Player) Anschluss an der Buchse an der Frontblende Schließen Sie Audiogeräte wie CD-Player und MD-Player am Gerät an. Wählen Sie je Sie können die Buchse AUX an der Frontblende verwenden, um Geräte wie tragbare nach den an Ihrem Audiogerät verfügbaren Audioausgangsbuchsen eine der Audioplayer vorübergehend am Gerät anzuschließen.
  • Seite 30: Anschließen Der Radioantennen

    Anschließen der Radioantennen FM/AM-Antennen (außer Modelle für DAB/FM-Antenne (Modelle für Großbritannien, Großbritannien, Europa, Australien und Russland) Europa, Australien und Russland) Schließen Sie die mitgelieferten FM-/AM-Antennen (UKW/MW) am Gerät an. Schließen Sie die mitgelieferte DAB/FM-Antenne am Gerät an und befestigen Sie die Enden der Antenne an einer Wand.
  • Seite 31: Vorbereitung Zum Anschluss An Ein Netzwerk

    Vorbereitung zum Anschluss an ein Netzwerk Stellen Sie die Verbindung zu einem Router (Zugriffspunkt) mit einem Netzwerkkabel Hinweis her, oder bereiten Sie die Funkantenne zur Herstellung einer drahtlosen ▪ Wenn Sie einen Router verwenden, der DHCP unterstützt, müssen Sie keine Netzwerkeinstellungen für Netzwerkverbindung vor.
  • Seite 32: Anschließen Des Netzkabels

    Anschließen des Netzkabels Nachdem alle obigen Anschlüsse vorgenommen wurden, schließen Sie das Netzkabel Gerät (Rückseite) An eine Wand-/Netzsteckdose...
  • Seite 33: Auswählen Einer Sprache Für Das Bildschirmmenü

    Auswählen einer Sprache für das Bildschirmmenü Wählen Sie die gewünschte Sprache des Bildschirmmenüs aus. Um das Menü zu verlassen, drücken Sie SETUP. Drücken Sie auf z (Receiver-Stromversorgung), um das Gerät Hinweis einzuschalten. Die Informationen auf dem Frontblende-Display werden nur in englischer Sprache dargestellt. Schalten Sie den Fernseher ein und schalten Sie dessen Eingang so um, dass die Videosignale des Geräts angezeigt werden (Buchse HDMI OUT).
  • Seite 34: Konfigurieren Der Erforderlichen Lautsprechereinstellungen

    Konfigurieren der erforderlichen Lautsprechereinstellungen Wenn Sie eine der folgenden Lautsprecherkonfigurationen verwenden, folgen Sie den Um das Menü zu verlassen, drücken Sie SETUP. nachstehenden Anweisungen zum manuellen Konfigurieren der Lautsprechereinstellungen, bevor Sie YPAO durchführen. • Verwendung von hinteren Surround-Lautsprechern (S. 18), Bi-amping-Anschluss (S.
  • Seite 35: Automatische Optimierung Der Lautsprechereinstellungen (Ypao)

    Automatische Optimierung der Lautsprechereinstellungen (YPAO) Bei Einsatz der Funktion Yamaha Parametric room Acoustic Optimizer (YPAO) misst Platzieren Sie das YPAO-Mikrofon an Ihrer Hörposition und das Gerät die Abstände der angeschlossenen Lautsprecher von Ihrer Hörposition / Ihren Hörpositionen und optimiert dann automatisch die Lautsprechereinstellungen, schließen Sie es an der Buchse YPAO MIC an der Frontblende an.
  • Seite 36 Verwenden Sie die Cursortasten (e/r) zur Auswahl von Um den Messvorgang zu starten, verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Start“ und drücken Sie ENTER. „SPEICH.“, und drücken Sie ENTER. Die Messung startet nach 10 Sekunden. Drücken Sie ENTER, um den Messvorgang sofort zu starten.
  • Seite 37: Fehlermeldungen

    Testtöne erkennen. wiederholt auf, wenden Sie sich an einen (E-8:NO SIGNAL) autorisierten Fachhändler oder Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl von „Ende“, und Kundendienst von Yamaha. drücken Sie ENTER. E-9:Anw. Abbruch Die Messung wurde Starten oder verlassen Sie YPAO wie abgebrochen.
  • Seite 38: Warnmeldungen

    Warnmeldungen Falls nach der Messung eine Warnmeldung erscheint, können Sie dennoch die Warnmeldung Ursache Abhilfe Messergebnisse speichern, indem Sie die Bildschirmanweisungen befolgen. Prüfen Sie die Kabelverbindungen (+/-) Wir empfehlen jedoch, YPAO erneut auszuführen, um das Gerät mit den optimalen des problematischen Lautsprechers. Lautsprechereinstellungen zu betreiben.
  • Seite 39: Drahtlose Verbindung Mit Einem Netzwerk

    Drahtlose Verbindung mit einem Netzwerk Stellen Sie die Verbindung zu einem Wireless Router (Zugriffspunkt) oder Mobilgerät Verbindung ohne Wireless Router (Zugriffspunkt) durch Herstellung einer drahtlosen Netzwerkverbindung her. Verbinden Sie ein Mobilgerät direkt mit dem Gerät. Hinweis Sie können das Gerät mithilfe der Anwendung für Smartphone/Tablet „AV Wenn Sie dieses Gerät über ein Netzwerkkabel mit einem Router verbinden,ist dieser Schritt nicht erforderlich.
  • Seite 40: Verbinden Des Geräts Mit Einem Drahtlosnetzwerk

    Verbinden des Geräts mit einem Drahtlosnetzwerk Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl von „Netzwerk“, und drücken Sie ENTER. Das Gerät kann mittels verschiedener Methoden mit einem Drahtlosnetzwerk verbunden werden. Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl von Wählen Sie eine Verbindungsmethode entsprechend Ihrer Umgebung. „Netzwerkverbindung“, und drücken Sie ENTER.
  • Seite 41 Verwenden der WPS-Tastenkonfiguration Auf dem iOS-Gerät wählen Sie dieses Gerät als AirPlay- Lautsprecher im Wi-Fi-Bildschirm. Mit nur einem Tastendruck der WPS-Taste können Sie auf einfache Weise eine Drahtlosverbindung einrichten. iOS 10 (Beispiel englische Version) Drücken Sie auf z (Receiver-Stromversorgung), um das Gerät einzuschalten.
  • Seite 42 Verwenden von anderen Verbindungsmethoden Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl der gewünschten Verbindungsmethode, und drücken Sie ENTER. Wenn Ihr Wireless Router (Zugriffspunkt) keine WPS-Tastenkonfiguration unterstützt, konfigurieren Sie die Drahtlosnetzwerkeinstellungen anhand des folgenden Verfahrens. Drücken Sie auf z (Receiver-Stromversorgung), um das Gerät einzuschalten.
  • Seite 43 Suchen nach einem Zugriffspunkt Geben Sie den Sicherheitsschlüssel mithilfe der Cursortasten und ENTER ein. Wenn Sie „Suche nach Zugangspunkten“ als Verbindungsmethode auswählen, beginnt das Gerät mit der Suche nach Zugriffspunkten. Nach kurzer Zeit wird die Liste der verfügbaren Zugriffspunkte auf dem Fernsehbildschirm angezeigt. Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl des gewünschten Zugriffspunks, und drücken Sie ENTER.
  • Seite 44 Manuelles Einrichten einer Drahtlosverbindung Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl von „Sicherheit“ und die Cursortasten (e/r) zur Auswahl der Wenn Sie „Manuelle Einstellung“ als Verbindungsmethode auswählen, wird der Verschlüsselungsmethode. Einstellungsbildschirm für die Drahtlosverbindung auf dem Fernsehbildschirm angezeigt. Wahlmöglichkeiten Sie müssen für Ihr Netzwerk die SSID (Netzwerkname), Verschlüsselungsmethode Nicht vorh., WEP, WPA-PSK(AES), Mixed-Modus und Sicherheitsschlüssel einrichten.
  • Seite 45: Verbinden Eines Mobilgeräts Direkt Mit Dem Gerät (Wireless Direct)

    Verbinden eines Mobilgeräts direkt mit dem Gerät Verwenden des WPS PIN-Codes (Wireless Direct) Wenn Sie „PIN-Code“ als Verbindungsmethode auswählen, wird die Liste der verfügbaren Zugriffspunkte auf dem Fernsehbildschirm angezeigt. Folgen Sie den nachfolgenden Schritten, um ein Mobilgerät direkt mit dem Gerät zu verbinden.
  • Seite 46 Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl von „Sich.schlüss.“, und drücken Sie ENTER. Hinweis Bei der Auswahl von „Nicht vorh.“ in Schritt 7 ist diese Option nicht verfügbar. Geben Sie den Sicherheitsschlüssel mithilfe der Cursortasten und ENTER ein. Geben Sie entweder eine 8- oder 63-stellige Zeichenfolge oder 64 Hexadezimalziffern ein.
  • Seite 47: Einrichten Von Musiccast

    Einrichten von MusicCast MusicCast ist eine brandneue Wireless-Musiklösung von Yamaha, mit der Sie ein Tippen Sie auf das Symbol der Appli „MusicCast CONTROLLER“ Musikprogramm in allen Zimmern mit verschiedensten Geräten abspielen können. Genießen Sie mithilfe einer bedienerfreundlichen App Musik auf Ihrem Smartphone, auf Ihrem Mobilgerät und tippen Sie dann auf „Setup“.
  • Seite 48: Wiedergabe

    WIEDERGABE Grundlegende Bedienungsvorgänge bei der Wiedergabe Die folgenden Vorgänge sind auf den angegebenen Seiten beschrieben. Wiedergabe ▪ „FM/AM-Radio hören (außer Modelle für Großbritannien, Europa, Australien und Russland)“ (S. 56) Schalten Sie die am Gerät angeschlossenen externen Geräte (wie ▪ „DAB-Radio hören (Modelle für Großbritannien, Europa, Australien und Fernseher oder BD/DVD-Player) ein.
  • Seite 49: Umschalten Der Informationen Auf Dem Frontblende-Display

    Umschalten der Informationen auf dem Frontblende- Aktuelle Eingangsquelle Eintrag HDMI Display Input (Name der Eingangsquelle), DSP Program (Name des Klangmodus), Audio Decoder (Name des Dekoders*) AUDIO Drücken Sie INFO wiederholt, um den Display-Inhalt zu wählen. Song (Name des Titels), Artist (Name des Interpreten/Künstlers), Bluetooth Album (Name des Albums), DSP Program (Name des Klangmodus), LINK...
  • Seite 50: Auswählen Der Eingangsquelle Und Der Bevorzugten Einstellungen Mit Einem Tastendruck (Scene)

    Auswählen der Eingangsquelle und der bevorzugten Einstellungen mit einem Tastendruck (SCENE) Mit der SCENE-Funktion können Sie die zugeordnete Eingangsquelle, das Speichern einer Szene Klangprogramm, Compressed Music Enhancer Ein/Aus sowie die gewünschten Zonen mit einem einzigen Tastendruck auswählen. Führen die folgenden Bedienvorgänge durch, um die Auswahl einer registrierten Szene Einstellungen vorzubereiten, die Sie einer Szene zuweisen möchten.
  • Seite 51: Auswählen Des Klangmodus

    Auswählen des Klangmodus Das Gerät ist mit einer Vielzahl von Klangprogrammen und Surround-Dekodern Ich möchte reinen Hi-Fi-Klang genießen. ausgestattet, die Ihnen ermöglichen, Wiedergabequellen mit Ihrem bevorzugten • Aktivieren Sie den Direktwiedergabemodus durch Drücken von DIRECT (S. 55). Klangmodus (wie Schallfeldeffekt oder Stereowiedergabe) wiederzugeben. Dieser Modus verringert elektrisches Rauschen von anderen Schaltkreisen, um Ihnen ZONE A ZONE A...
  • Seite 52: Genießen Von Stereoskopischen Schallfeldern (Cinema Dsp 3D)

    Raumklang, während gleichzeitig die Artikulation des Klangs sowie die Kanaltrennung erhalten bleibt. Das Gerät ist mit vielen Klangprogrammen ausgestattet, welche eine Yamaha-eigene Dieses Programm erzeugt einen stabilen Nachhall, der sich für die DSP-Technologie verwenden (CINEMA DSP 3D). Sie können hiermit auf einfache verschiedensten Filmgenres eignet, von dramatischen Werken über...
  • Seite 53 Passende Klangprogramme für Filme (MUSIC) Passende Klangprogramme für Musik/ Stereowiedergabe (STEREO) Die folgenden Klangprogramme sind für die Wiedergabe von Musikquellen optimiert. Sie können Stereowiedergabe auswählen. Dieses Programm simuliert eine Konzerthalle in München mit etwa 2.500 Plätzen und eleganter Holzverkleidung. Ein feiner, schöner Nachhall Verwenden Sie dieses Programm, um Mehrkanal-Quellen auf 2 Kanäle verteilt sich großzügig und schafft eine beruhigende Atmosphäre.
  • Seite 54: Unverarbeitete Wiedergabe

    Unverarbeitete Wiedergabe SLEEP HDMI ZONE A ZONE A ZONE B ZONE B AUDIO BLUETOOTH Sie können Eingangsquellen ohne jede Verarbeitung mit Schallfeldeffekten ZONE A ZONE B SCENE SCENE wiedergeben. SCENE RADIO RADIO RADIO PROGRAM MUTE VOLUME Wiedergabe als Originalkanäle (direkte Dekodierung) TOP MENU POP-UP/MENU SETUP...
  • Seite 55: Hören Mit Reinem Hifi-Sound (Direktwiedergabe)

    Hören mit reinem HiFi-Sound (Direktwiedergabe) Wiedergabe digital komprimierter Formate (wie MP3 u. dgl.) mit Klangoptimierung (Compressed Music Wenn der Direktwiedergabemodus aktiviert ist, gibt das Gerät die ausgewählte Enhancer) Signalquelle auf dem direktesten Signalweg wieder, um Rauschen und elektrische Geräusche von anderen Schaltungen (wie dem Frontblende-Display) zu reduzieren. Dadurch erleben Sie die reine Hi-Fi-Klangqualität.
  • Seite 56: Fm/Am-Radio Hören (Außer Modelle Für Großbritannien, Europa, Australien Und Russland)

    FM/AM-Radio hören (außer Modelle für Großbritannien, Europa, Australien und Russland) Sie können einen Radiosender einstellen, indem Sie seine Frequenz angeben oder Drücken Sie mehrmals auf TUNING, um eine Frequenz einen der gespeicherten Radiosender auswählen. einzustellen. Hinweis Halten Sie die Taste etwa eine Sekunde lang gedrückt, um automatisch Wenn Sie keinen guten Radioempfang erzielen, ändern Sie die Ausrichtung der FM-/AM-Antennen.
  • Seite 57: Speichern Ihrer Lieblings-Radiosender (Festsender)

    Speichern Ihrer Lieblings-Radiosender (Festsender) Um den Auto Preset-Vorgang zu starten, drücken Sie ENTER. Sie können bis zu 40 Radiosender als Festsender speichern. Sobald Sie Sender gespeichert haben, können Sie diese bequem durch Auswählen ihrer „SEARCH“ erscheint während Auto Preset Festsendernummern abrufen. LINK MASTER STEREO TUNED...
  • Seite 58 Manuelles Speichern eines Radiosenders Auswählen eines Festsenders Wählen Sie manuell einen Radiosender aus und speichern Sie ihn unter einer Stellen Sie einen gespeicherten Radiosender ein, indem Sie dessen Festsendernummer. Festsendernummer auswählen. Befolgen Sie die Bedienungsschritte unter „Auswahl einer Drücken Sie FM oder AM zum Anwählen von „TUNER“ als Empfangsfrequenz“...
  • Seite 59 Löschen von Festsendern Löschen Sie Radiosender, die unter einer Festsendernummer gespeichert sind. Drücken Sie FM oder AM zum Anwählen von „TUNER“ als Eingangsquelle. Drücken Sie OPTION. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Preset“, und drücken Sie ENTER. LINK MASTER STEREO TUNED ZONE...
  • Seite 60: Dab-Radio Hören (Modelle Für Großbritannien, Europa, Australien Und Russland)

    DAB-Radio hören (Modelle für Großbritannien, Europa, Australien und Russland) DAB (Digital Audio Broadcasting) verwendet digitale Signale für einen klareren Klang Vorbereiten der DAB-Abstimmung und stabileren Empfang im Vergleich zu analogen Signalen. Das Gerät kann auch DAB+ empfangen (eine erweiterte Version von DAB). Dies erlaubt den Empfang von Bevor Sie DAB-Radiosender wählen können, befolgen Sie die unten stehenden noch mehr Sendern durch Verwendung des Audio-Codecs MPEG-4 HE AAC v2, der Schritte, um einen ersten Suchlauf durchzuführen.
  • Seite 61: Auswählen Eines Zu Empfangenden Dab-Radiosenders

    Hinweis Auswählen eines zu empfangenden DAB- ▪ „Off Air“ (Sendet nicht) erscheint, wenn der gewählte DAB-Radiosender nicht verfügbar ist. Radiosenders ▪ Wenn das Gerät einen zweiten Sender empfängt, erscheint neben „DAB“ der Eintrag „2“. Sie können aus den beim ersten Suchlauf gefundenen Radiosendern einen DAB- Zweiter Sender Radiosender auswählen.
  • Seite 62: Speichern Ihrer Lieblings-Dab-Radiosender (Festsender)

    Speichern Ihrer Lieblings-DAB-Radiosender LINK MASTER STEREO TUNED ZONE SLEEP PARTY ENHANCER YPAO VOL. A- DRC VOL. MUTE VIRTUAL 01:BBC Radio 4 (Festsender) SB SBR Festsendernummer Sie können bis zu 40 DAB-Radiosender als Festsender speichern. Sobald Sie Sender gespeichert haben, können Sie diese bequem durch Auswählen ihrer Hinweis Festsendernummern abrufen.
  • Seite 63: Anzeigen Der Dab-Informationen

    Anzeigen der DAB-Informationen DAB-Festsender löschen Löschen von DAB-Radiosendern, die unter einer Festsendernummer gespeichert sind. Das Gerät kann verschiedene Arten von DAB-Daten empfangen, wenn es auf einen DAB-Radiosender abgestimmt ist. Drücken Sie DAB zum Anwählen von „TUNER“ als Eingangssignalquelle. Stellen Sie den gewünschten DAB-Radiosender ein. Drücken Sie OPTION.
  • Seite 64: Prüfen Der Empfangsstärke Für Jede Dab-Kanalbezeichnung

    Prüfen der Empfangsstärke für Frequenz Kanal-bezeichnung DAB-Frequenzinformationen 237,488 MHz jede DAB-Kanalbezeichnung Das Gerät unterstützt nur Band III (174 bis 240 MHz). 239,200 MHz Frequenz Kanal-bezeichnung Sie können die Empfangsstärke für jede DAB- Kanalbezeichnung prüfen (0 [keine] bis 100 [beste]). 174,928 MHz 176,640 MHz Drücken Sie DAB zum Anwählen von 178,352 MHz...
  • Seite 65: Fm-Radio Hören (Modelle Für Großbritannien, Europa, Australien Und Russland)

    FM-Radio hören (Modelle für Großbritannien, Europa, Australien und Russland) Sie können einen FM-Radiosender einstellen, indem Sie seine Frequenz angeben oder Hinweis einen der gespeicherten Radiosender auswählen. ▪ Sie können den FM-Radioempfang zwischen „Stereo“ (Stereo) und „Mono“ (Mono) umschalten, indem Sie „FM-Modus“ (S. 87) im Menü „Optionen“ wählen. Wenn der Signalempfang für Auswahl einer Empfangsfrequenz einen FM-Radiosender instabil ist, kann er eventuell durch Umschalten auf monauralen Empfang verbessert werden.
  • Seite 66 Manuelles Speichern eines FM-Radiosenders Um den Auto Preset-Vorgang zu starten, drücken Sie ENTER. Wählen Sie manuell einen FM-Radiosender aus und speichern Sie ihn unter einer Festsendernummer. „SEARCH“ erscheint während Auto Preset LINK MASTER STEREO TUNED ZONE Befolgen Sie die Bedienungsschritte unter „Auswahl einer SLEEP PARTY ENHANCER...
  • Seite 67 Wählen eines FM-Festsenders FM-Festsender löschen Stellen Sie einen gespeicherten Radiosender ein, indem Sie dessen Löschen von FM-Radiosendern, die unter einer Festsendernummer gespeichert sind. Festsendernummer auswählen. Drücken Sie FM zum Anwählen von „TUNER“ als Drücken Sie FM zum Anwählen von „TUNER“ als Eingangsquelle. Eingangssignalquelle.
  • Seite 68: Abstimmung Per Radio Data System

    Abstimmung per Radio Data System (nur Modelle für Großbritannien und Europa) Radio Data System (Radio-Daten-System) ist ein Datenübertragungssystem, das in vielen Ländern für FM-Sender verwendet wird. Das Gerät kann verschiedene Arten von Radio Data System-Daten empfangen, z. B. „Program Service“, „Program Type“, „Radio Text“...
  • Seite 69: Wiedergabe Von Auf Einem -Speichergerät Gespeicherter Musik (Bluetooth®)

    Wiedergabe von auf einem -Speichergerät gespeicherter Musik (Bluetooth®) Sie können am Gerät Musikdateien wiedergeben, die sich auf einem Bluetooth- Wiedergabe von Musik von Bluetooth®-Geräten auf Speichergerät (wie Smartphones) befinden. Sie können den vom Gerät diesem Gerät wiedergegebenen Ton auch über Bluetooth-Lautsprecher/Kopfhörer hören. Folgen Sie den nachfolgenden Schritten, um eine Bluetooth-Verbindung zwischen einem Bluetooth-Gerät (wie Smartphones) und diesem Gerät herzustellen und die im Bluetooth-Gerät gespeicherte Musik auf diesem Gerät wiederzugeben.
  • Seite 70: Hören Von Musik Über Bluetooth®-Lautsprecher/Kopfhörer

    Hören von Musik über Bluetooth®-Lautsprecher/ Kopfhörer Folgen Sie den nachstehenden Anweisungen, um eine Bluetooth-Verbindung zwischen einem Bluetooth-Lautsprecher/Kopfhörer und dem Gerät aufzubauen. Verwenden Sie die Eingangswahltasten auf der Fernbedienung zur Auswahl einer Eingangsquelle. Wählen Sie eine andere Eingangsquelle als Bluetooth. Drücken Sie SETUP. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Bluetooth“, und drücken Sie ENTER.
  • Seite 71: Wiedergabe Von Musik Mit Airplay

    Wiedergabe von Musik mit AirPlay Mit der AirPlay Funktion können Sie Musik von iTunes oder iPhone/iPad/iPod touch Wiedergabe von iTunes/iPhone-Musikinhalten über ein Netzwerk am Gerät abspielen. Folgen Sie den unten angegebenen Schritten, um iTunes/iPhone-Musikinhalte am iTunes Gerät abzuspielen. Schalten Sie das Gerät ein, und starten Sie iTunes am PC oder Router rufen Sie den Wiedergabebildschirm am iPhone auf.
  • Seite 72 Hinweis Wiedergabe-Bildschirm ▪ Der Wiedergabebildschirm ist nur verfügbar, wenn Ihr Fernseher über HDMI mit dem Gerät verbunden ist. ▪ Sie können das Gerät automatisch einschalten lassen, wenn Sie die Wiedergabe in iTunes oder am iPhone starten, indem Sie „Netzwerk Standby“ (S. 109) im Menü „Setup“ auf „Ein“ einstellen. ▪...
  • Seite 73: Wiedergabe Von Auf Einem Usb-Speichergerät Gespeicherter Musik

    Wiedergabe von auf einem USB-Speichergerät gespeicherter Musik Sie können am Gerät Musikdateien wiedergeben, die sich auf einem USB- Wiedergabe von Inhalten eines USB-Speichergeräts Speichergerät befinden. Hinweis Folgen Sie den hier angegebenen Schritten, um Inhalte eines USB-Speichergeräts zu Näheres zu abspielbaren USB-Geräten siehe „Unterstützte Geräte und Dateiformate“ (S. 130). bedienen und die Wiedergabe zu starten.
  • Seite 74 Durchsuchen-Bildschirm Wiedergabe-Bildschirm Name der Liste Statusanzeigen Inhaltsliste Zeigen die aktuellen Einstellungen für Zufall/Wiederholung (S. 75) und den Wiedergabestatus (wie Wiedergabe/Pause) an. Zeigt die Liste des Inhalts des USB-Speichergeräts an. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl eines Eintrags, und drücken Sie ENTER, um die Auswahl Wiedergabe-Informationen zu bestätigen.
  • Seite 75 Einstellungen für Zufall/Wiederholung Sie können die Einstellungen für Zufall/Wiederholung für die Wiedergabe von Inhalten eines USB-Speichergeräts konfigurieren. Wenn „USB“ als Eingangsquelle ausgewählt ist, drücken Sie OPTION. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Zufall“ (Shuffle) oder „Wiederholung“ (Repeat), und drücken Sie ENTER. Hinweis ▪...
  • Seite 76: Wiedergabe Von Auf Media-Servern (Pcs/Nas) Gespeicherter Musik

    Wiedergabe von auf Media-Servern (PCs/NAS) gespeicherter Musik Sie können auf dem Gerät Musikdateien abspielen, die auf Ihrem Computer oder Für einen Computer oder einen NAS, auf dem andere DLNA-kompatiblen NAS gespeichert sind. DLNA-Serversoftware installiert ist Hinweis Konfigurieren Sie anhand der Bedienungsanleitung die Medienfreigabeeinstellung für ▪...
  • Seite 77: Wiedergabe Von Musikinhalten Vom Computer

    Wiedergabe von Musikinhalten vom Computer Durchsuchen-Bildschirm Folgen Sie den hier angegebenen Schritten, um Computer-Musikinhalte zu bedienen und die Wiedergabe zu starten. Sie können den Computer/NAS über das auf dem Fernsehbildschirm angezeigte Menü steuern. Hinweis ▪ Die Bedienung über den Fernsehbildschirm ist nur verfügbar, wenn Ihr Fernseher über HDMI mit dem Gerät verbunden ist.
  • Seite 78 Wiedergabe-Bildschirm Einstellungen für Zufall/Wiederholung Sie können die Einstellungen für Zufall/Wiederholung für die Wiedergabe von Computer-Musikinhalten konfigurieren. Wenn „SERVER“ als Eingangsquelle ausgewählt ist, drücken Sie OPTION. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Zufall“ (Shuffle) oder „Wiederholung“ (Repeat), und drücken Sie ENTER. Hinweis ▪...
  • Seite 79: Internetradio Hören

    Internetradio hören Sie können alle Internetradiosender weltweit hören. Durchsuchen-Bildschirm Hinweis ▪ Die Bedienung über den Fernsehbildschirm ist nur verfügbar, wenn Ihr Fernseher über HDMI mit dem Gerät verbunden ist. Ist dies nicht der Fall, bedienen Sie das Gerät mit Hilfe des Frontblende-Displays. ▪...
  • Seite 80: Speichern Ihrer Lieblings-Internetradiosender

    Speichern Ihrer Lieblings-Internetradiosender Wiedergabe-Bildschirm Sie können Ihre bevorzugten Internetradiosender im „Favorites“-Ordner speichern. Hinweis Station Sie können auch bis zu 40 Ihrer bevorzugten USB, Bluetooth- und Netzwerkinhalte als Shortcuts speichern (S. 85). Speichern von Sendern über das Optionen-Menü Folgen Sie den nachfolgenden Schritten, um Ihren bevorzugten Sender im „Favorites“- Ordner zu speichern.
  • Seite 81: Wiedergabe Mit Noch Besserer Tonqualität Über Bi-Amping-Verbindungen

    Wiedergabe mit noch besserer Tonqualität über Bi-Amping-Verbindungen Durch Nutzung der vier internen Verstärker für die Front-Lautsprecher lässt sich die Gerät (Rückseite) Tonqualität weiter verbessern. Sie können beispielsweise Bi-Amping-fähige 2-Wege-Boxen mit einem Tieftöner und (TV) einem Hochtöner als Front-Lautsprecher verwenden. Ein Bi-Amping-System mit Tieftöner und Hochtöner vermittelt einen weiträumigen Klangeindruck.
  • Seite 82: Wiedergabe Von Musik In Mehreren Räumen

    Wiedergabe von Musik in mehreren Räumen Mit der Zone A/B-Funktion können Sie eine Eingangsquelle in dem Raum Anschließen der Zone B-Lautsprecher wiedergeben, in dem sich das Gerät befindet (Zone A), und gleichzeitig in einem anderen Raum (Zone B). Schließen Sie das Gerät an, das in Zone B verwendet werden soll. Sie können zum Beispiel Zone A einschalten (Zone B ausschalten), wenn Sie im Wohnzimmer sind, und Zone B einschalten (Zone A ausschalten), wenn Sie im Achtung...
  • Seite 83: Bedienen Des Verfahrens Zone B

    Bedienen des Verfahrens Zone B Verwenden Sie die Eingangswahltasten zur Auswahl einer Eingangsquelle. Grundlegende Bedienungsvorgänge bei der SLEEP HDMI Wiedergabe AUDIO SLEEP SLEEP BLUETOOTH HDMI ZONE A ZONE B SCENE Schieben Sie den Zonenschalter auf „ZONE B“. RADIO PROGRAM MUTE VOLUME AUDIO Eingangswahltasten...
  • Seite 84 Korrigieren von Lautstärkeunterschiede zwischen Zone Getrenntes Einstellen der Lautstärke für Zone B A und Zone B Sie können die Einstellung für Zone B mit der Fernbedienung separat einstellen, wenn „Lautstärke ZoneB“ (S. 103) im „Setup“-Menü auf „Asynchron“ gestellt ist. Wenn Sie die Lautstärkeunterschiede zwischen Zone A/B stören, folgen Sie den nachstehenden Schritten, um die Lautstärke für Zone B einzustellen.
  • Seite 85: Nützliche Funktionen

    Nützliche Funktionen Speichern Ihrer bevorzugten Einträge (Shortcut) Speichern eines Eintrags Wählen Sie einen gewünschten Eintrag und speichern Sie ihn unter einer Shortcut- Sie können bis zu 40 Ihrer bevorzugten USB, Bluetooth- und Netzwerkinhalte als Nummer. Shortcuts speichern und direkt auf diese zugreifen, indem Sie die Shortcut-Nummern wählen.
  • Seite 86 Hinweis Abruf eines gespeicherten Eintrags ▪ „No Presets“ erscheint, wenn keine Einträge gespeichert sind. Stellen Sie einen gespeicherten Eintrag ein, indem Sie dessen Shortcut-Nummer ▪ Der registrierte Eintrag kann in den folgenden Fällen nicht abgerufen werden. auswählen. – Kein USB-Speichergerät, das den registrierten Eintrag enthält, ist an diesem Gerät angeschlossen.
  • Seite 87: Konfigurieren Der Wiedergabeeinstellungen Für Verschiedene Wiedergabequellen (Optionen-Menü)

    Konfigurieren der Wiedergabeeinstellungen für verschiedene Wiedergabequellen (Optionen-Menü) Sie können getrennte Wiedergabeeinstellungen für verschiedene Wiedergabequellen Einträge im Optionen-Menü konfigurieren. Dieses Menü steht im Frontblende-Display (oder auf dem Fernsehbildschirm) zur Verfügung, so dass Sie die Einstellungen bequem während Hinweis der Wiedergabe konfigurieren können. ▪...
  • Seite 88 Eintrag Funktion Seite Klangregelung (Tone Control) Autom. Speichert automatisch FM-Radiosender mit starkem S. 57, Stellt den Pegel des Höhen-Frequenzbereichs (Treble) und Tiefen-Frequenzbereichs Voreinst. Signal als Festsender. S. 65 Voreinstellung (Bass) individuell ein. S. 59, (Preset) Löscht Radiosender, die unter einer Preset löschen S.
  • Seite 89 Enhancer (Enhancer) Lippensynchr. (Lipsync) Aktiviert/Deaktiviert die unter „Lippensynchr.“ (S. 101) im „Setup“-Menü konfigurierte Aktiviert/deaktiviert den Compressed Music Enhancer (S. 55). Einstellung. Hinweis Hinweis ▪ Diese Einstellung wird separat auf jede Eingangsquelle angewendet. Diese Einstellung wird separat auf jede Eingangsquelle angewendet. ▪...
  • Seite 90 Audio-Eingang (Audio In) Kombiniert die Videobuchse der gewählten Eingangsquelle mit Audiobuchsen anderer Eingangsquellen. Verwenden Sie diese Funktion beispielsweise in folgenden Fällen. • Bei Anschluss eines Abspielgeräts, das eine HDMI-Videoausgabe, jedoch keine HDMI-Audioausgabe unterstützt. Eingangsquellen HDMI 1-4, AV 1-3 Einstellungen AV 1-3, AUDIO 1-3 Vorgehensweise für das Setup Siehe „Ändern der Kombination von Video-/Audio-Eingangsbuchsen“...
  • Seite 91: Konfigurationen

    KONFIGURATIONEN Konfigurieren verschiedener Funktionen (Setup-Menü) Sie können die verschiedenen Funktionen des Geräts mit Hilfe des auf dem Verwenden Sie die Cursortasten (e/r) zur Auswahl einer Fernsehbildschirm angezeigten Menüs konfigurieren. Einstellung, und drücken Sie ENTER. Hinweis ▪ Die Bedienung über den Fernsehbildschirm ist nur verfügbar, wenn Ihr Fernseher über HDMI mit dem Um das Menü...
  • Seite 92: Einträge Im Setup-Menü

    Einträge im Setup-Menü Menü Eintrag Funktion Seite Wählt ein Lautsprechersystem aus. S. 94 Endstufenzuord. Wählt aus, ob ein Subwoofer angeschlossen ist. S. 94 Subwoofer Wählt die Größe der Front-Lautsprecher. S. 94 Front Wählt aus, ob ein Center-Lautsprecher angeschlossen ist, sowie dessen Größe. S.
  • Seite 93 Menü Eintrag Funktion Seite CINEMA DSP 3D-Mod. Aktiviert/deaktiviert den CINEMA DSP 3D. S. 101 Wählt aus, ob die Signale des Center-Kanals bei der Wiedergabe einer 2-Kanal-Quelle nach links und rechts S. 101 DSP-Parameter Basisbreitenerweiterung gestreut werden. Center Abbildung Stellt die Mittenlokalisierung (Basisbreiteneffekt) des vorderen Schallfelds ein. S.
  • Seite 94: Lautsprecher

    Lautsprecher Konfiguriert die Lautsprechereinstellungen manuell. Subwoofer Hinweis Wählt aus, ob ein Subwoofer angeschlossen ist. Die Standardeinstellungen sind unterstrichen. Einstellungen Konfiguration Wählen Sie diese Option, wenn ein Subwoofer angeschlossen ist. Verwenden Der Subwoofer liefert dann den Ton des LFE-Kanals (Low Frequency Konfiguriert die Ausgabeeigenschaften der Lautsprecher.
  • Seite 95 Center Surr.Back Wählt aus, ob ein Center-Lautsprecher angeschlossen ist, sowie dessen Größe. Wählt aus, ob hintere Surround-Lautsprecher angeschlossen sind, sowie deren Größen. Einstellungen Einstellungen Wählen Sie diese Option für kleine Lautsprecher. Wählen Sie diese Option, wenn ein kleiner Lautsprecher Der Subwoofer oder die Front-Lautsprecher geben dann tieffrequente Klein angeschlossen ist.
  • Seite 96 Anordnung SWFR Phase Wählt eine Präsenzanordnung, wenn Präsenzlautsprecher verwendet werden. Stellt die Phasenlage des Subwoofers ein. Wenn Bässe fehlen oder indifferent Diese Einstellung ermöglicht die Optimierung des Schallfeldeffekts. wirken, schalten Sie die Subwoofer-Phasenlage um. Einstellungen Einstellungen Wählen Sie diese Option, wenn Präsenzlautsprecher vorne an den Normal Die Subwoofer-Phase ist nicht invertiert.
  • Seite 97 Virtual CINEMA FRONT Pegel Stellt die Lautstärke der einzelnen Lautsprecher ein. Wählt aus, ob die Konfiguration der 5-Kanal-Front-Lautsprecher (Virtual CINEMA FRONT) verwendet werden soll. Wahlmöglichkeiten Einstellungen Front L, Front R, Center, Surround L, Surround R, Surround Back L, Surround Back R, Pärsenz L, Pärsenz R, Subwoofer Deaktiviert die Konfiguration der 5-Kanal-Front-Lautsprecher.
  • Seite 98 Manuelle Equalizer-Einstellung Stellen Sie „EQ auswählen“ auf „GEQ“ ein. Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl von „Kanal“ und die Cursortasten (e/r) zur Auswahl des gewünschten Lautsprecherkanals. Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl des gewünschten Frequenzbandes und die Cursortasten (e/r) zum Einstellen der Verstärkung.
  • Seite 99: Hdmi

    HDMI Konfiguriert die HDMI-Einstellungen. Standby-Durchltg. Hinweis Wählen Sie, ob (über die Buchsen HDMI zugeführte) Video-/Audiosignale an den Die Standardeinstellungen sind unterstrichen. Fernseher ausgegeben werden sollen, wenn sich das Gerät im Bereitschaftsmodus befindet. Wenn diese Funktion auf „Ein“ oder „Auto“ eingestellt ist, können Sie mit den HDMI-Steuerung Eingangswahltasten (HDMI 1-4) einen HDMI-Eingang wählen, auch dann, wenn das Gerät in Bereitschaft ist (die Bereitschaftsanzeige am Gerät blinkt).
  • Seite 100 Standby-Synch. SCENE Wählen Sie aus, ob die HDMI-Steuerung verwendet werden soll, um den Standby- Aktiviert/deaktiviert die SCENE-gekoppelte Wiedergabe, wenn „HDMI-Steuerung“ auf Modus des Geräts mit dem Fernseher zu koppeln, wenn „HDMI-Steuerung“ auf „Ein“ „Ein“ gestellt ist. eingestellt ist. Wenn die SCENE-gekoppelte Wiedergabe aktiviert ist, funktionieren HDMI-steuerbare Geräte, die per HDMI am Gerät angeschlossen sind, bei einer Szenenumschaltung Einstellungen automatisch wie folgt.
  • Seite 101: Ton

    Konfiguriert die Einstellungen für die Audioausgabe. Lippensynchr. Hinweis Zur Einstellung einer Verzögerung zwischen der Video- und Audioausgabe. Die Standardeinstellungen sind unterstrichen. Hinweis Sie können die Lippensynchronisationsfunktion aktivieren/deaktivieren, indem Sie Signalquellen unter DSP-Parameter „Lippensynchr. (Lipsync)“ (S. 89) im „Optionen“-Menü eintragen. Konfiguriert die Einstellungen des Surround-Dekoders. Auswählen CINEMA DSP 3D-Mod.
  • Seite 102 Dial Norm Dialog Lift Stellt die Lautstärke von Dialogton ein. Stellt die wahrgenommene Höhe von Dialogton ein. Wenn der Dialog von unterhalb des Fernsehbildschirms zu kommen scheint, können Sie die Dialogpegel wahrgenommene Höhe durch Erhöhen dieser Einstellung nach oben verlegen. Hinweis Stellt die Lautstärke für in der Mitte angeordnete Klänge wie Dialoge ein.
  • Seite 103 Lautstärke Max. Lautstärke Konfiguriert die Lautstärkeeinstellungen. Stellt den Lautstärke-Grenzwert ein. Einstellbereich Skala -30,0 dB bis +15,0 dB (in Schritten von 5,0 dB), +16,5 dB [50,0 bis 95,0 (in Schritten von 5,0 dB), 97,0] Wechselt die Einheit der Lautstärkeanzeige. Einstellungen Grundlautstärke Zeigt die Lautstärke in der Einheit „dB“...
  • Seite 104: Eco

    Konfiguriert die Einstellungen für die Stromversorgung. Hinweis Die Standardeinstellungen sind unterstrichen. Auto Power Standby Stellt ein, wie viel Zeit bis zum automatischen Umschalten in den Bereitschaftsmodus vergeht. Einstellungen Versetzt das Gerät nicht automatisch in den Bereitschaftsmodus. Versetzt das Gerät in den Bereitschaftsmodus, wenn Sie in dem 20 Minuten angegebenen Zeitraum keine Bedienvorgänge vorgenommen haben und das Gerät kein Eingangssignal erkannt hat.
  • Seite 105: Funktion

    Funktion Konfiguriert die Funktionen, welche die Bedienung des Geräts erleichtern. Manuelle Umbenennung Hinweis Die Standardeinstellungen sind unterstrichen. Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl einer umzubenennenden Eingangsquelle. Eingang umbenennen Verwenden Sie die Cursortasten (e/r) zur Auswahl von Ändert den Namen des Eingangs, so wie er auf dem Frontblende-Display angezeigt „Manuell“, und drücken Sie ENTER.
  • Seite 106 Eing. Überspringen Dimmer Stelle ein, welche Eingangsquelle übersprungen wird, wenn die Regler INPUT betätigt Stellt die Helligkeit des Frontblende-Displays ein. wird. Einstellbereich Sie können die gewünschte Eingangsquelle mit dieser Funktion schnell wählen. -4 bis 0 (höher für hellere Einstellung) Eingangsquellen Hinweis HDMI 1-4, AV 1-3, AUX, AUDIO 1-3, TUNER, NET, Bluetooth, USB Das Frontblende-Display kann dunkel werden, wenn „ECO-Modus“...
  • Seite 107 Fern-Farbtaste Stellen Sie die Gerätefunktionen für die Taste RED/GREEN/YELLOW/BLUE der Fernbedienung ein. Einstellungen Weist die Funktionen der an diesem Gerät mit einem HDMI-Kabel Standard angeschlossenen Wiedergabegeräte zu. Weist die Eingangsquellen zu jeder Taste zu. Die zugewiesenen Eingangsquellen können getrennt eingestellt werden. Eingangsquellen Eingang HDMI 1-4, AV 1-3, AUX, AUDIO 1-3, TUNER, NET, Bluetooth, USB...
  • Seite 108: Netzwerk

    Netzwerk Konfiguriert die Netzwerkeinstellungen. IP Adresse Hinweis Konfiguriert die Netzwerkparameter (wie IP-Adresse). Die Standardeinstellungen sind unterstrichen. DHCP Information Wählen Sie aus, ob ein DHCP-Server verwendet werden soll. Zeigt die Netzwerkinformationen des Geräts an. Einstellungen Status Anschlussstatus der Buchse NETWORK Verwendet keinen DHCP-Server. Konfigurieren Sie die Verbindung Verbindungsmethode Netzwerkparameter manuell.
  • Seite 109 MAC Adresse Filter DMC-Steuerung Setzt einen MAC-Adressenfilter, um den Zugriff anderer Netzwerkgeräte auf das Gerät Wählt aus, ob DLNA-kompatibler Digital Media Controller (DMC) die zu beschränken. Wiedergabefunktionen bedienen soll. Einstellungen Hinweis Der Betrieb der AirPlay-Funktion (S. 71) oder von DMC wird durch diese Einstellung nicht beschränkt. Deaktiviert Erlaubt keine Wiedergabesteuerung über DMCs.
  • Seite 110: Bluetooth

    Bluetooth Netzwerkname Bearbeitet den Netzwerknamen (den Gerätenamen im Netzwerk), der bei anderen Konfiguriert die Bluetooth-Einstellungen. Geräten im Netzwerk angezeigt wird. Bluetooth Vorgehensweise Aktiviert/Deaktiviert die Bluetooth-Funktion (S. 69). Drücken Sie ENTER, um den Bildschirm zur Bearbeitung des Einstellungen Namens aufzurufen. Deaktiviert die Bluetooth-Funktion. Aktiviert die Bluetooth-Funktion.
  • Seite 111: Sprache

    Sprache Audioübertragung Konfiguriert die Bluetooth-Einstellungen, wenn das Gerät als Bluetooth-Audio-Sender Wählt eine Sprache für die Bildschirmmenüs aus. verwendet wird. Hinweis Transmitter Die Standardeinstellungen sind unterstrichen. Einstellungen Aktiviert/Deaktiviert die Bluetooth-Audio-Sendefunktion. Wenn diese Funktion aktiviert ist, können Sie den vom Gerät wiedergegebenen English Englisch Ton auch über Bluetooth-Lautsprecher/Kopfhörer hören (S.
  • Seite 112: Konfigurieren Der Systemeinstellungen (Advanced Setup-Menü)

    Konfigurieren der Systemeinstellungen (ADVANCED SETUP-Menü) Konfigurieren Sie die Systemeinstellungen des Geräts bei Betrachtung des Einträge im ADVANCED SETUP-Menü Frontblende-Displays. Hinweis Schalten Sie das Gerät in Bereitschaftsmodus. Die Standardeinstellungen sind unterstrichen. Drücken Sie, während Sie gleichzeitig STRAIGHT an der Eintrag Funktion Seite Frontblende gedrückt halten, z (Netz).
  • Seite 113: Auswählen Der Fernbedienungs-Id (Remote Id)

    Ändern Sie die Fernbedienungs-ID des Geräts so, dass sie der ID der Fernbedienung Wählt das Eingangs-/Ausgangssignalformat des Geräts, wenn ein Fernseher und ein entspricht (Grundeinstellung: ID1). Wenn Sie mehrere Yamaha AV-Receiver einsetzen, Wiedergabegerät, die HDMI 4K unterstützen, mit dem Gerät verbunden sind.
  • Seite 114: Einstellung Für Dts-Formatkennung (Dts Mode)

    Einstellung für DTS-Formatkennung (DTS MODE) Aktualisieren der Firmware (UPDATE) LINK MASTER STEREO TUNED ZONE LINK MASTER STEREO TUNED ZONE SLEEP PARTY SLEEP PARTY ENHANCER YPAO VOL. A- DRC ENHANCER YPAO VOL. A- DRC VOL. MUTE VIRTUAL DTS MODE•MODE1 VOL. MUTE VIRTUAL UPDATE•••••USB SB SBR SB SBR...
  • Seite 115: Aktualisieren Der Firmware Des Geräts Über Das Netzwerk

    Falls nicht, führen Sie die Aktualisierung aus dem „ADVANCED SETUP“-Menü heraus durch Frontblende. (S. 114). Die Firmware-Aktualisierung ist abgeschlossen. ▪ Näheres zur Aktualisierung finden Sie auf der Yamaha-Website. Aktualisieren der Firmware des Geräts beim Hinweis Ausschalten ▪ Sie können die Firmware auch von einem USB-Speichergerät aus im „ADVANCED SETUP“-Menü...
  • Seite 116 Um die Firmware-Aktualisierung zu starten, drücken Sie ENTER. Nach beendeter Firmware-Aktualisierung schaltet sich das Gerät automatisch aus. Hinweis ▪ Die Firmware-Aktualisierung kann durch Drücken von INFO an der Frontblende gestartet werden. ▪ Wenn nach Erscheinen des Bestätigungsbildschirms zwei Minuten lang eine Bestätigung ausbleibt, schaltet das Gerät sich automatisch aus.
  • Seite 117: Anhang

    Produkt von Yamaha... betätigt, kann die Lautstärke unvermittelt stark zunehmen. Dadurch könnten auch das Wenn Sie mehrere Produkte von Yamaha verwenden, kann die mitgelieferte Fernbedienung Gerät oder die Lautsprecher beschädigt werden. Wir empfehlen daher, zunächst unter auch mit anderen Produkten von Yamaha funktionieren, oder andere Fernbedienungen können „Max.
  • Seite 118 Ich möchte den Ton aus den Fernsehlautsprechern hören... Verwenden Sie „Audioausgang“ im „Setup“-Menü um die Tonausgabe von den Fernseherlautsprechern zu aktivieren (S. 99). Ich möchte die Sprache des Bildschirmmenüs ändern... Verwenden Sie „Sprache“ im „Setup“-Menü, um eine der Sprachen Englisch, Japanisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Russisch, Italienisch oder Chinesisch auszuwählen (S.
  • Seite 119: Problembehebung

    Falls das aufgetretene Problem in der nachfolgenden Tabelle nicht aufgeführt ist, oder wenn die nachfolgenden Anweisungen nicht helfen, schalten Sie das Gerät aus, ziehen Sie  den Netzstecker, und wenden Sie sich an den nächsten autorisierten Yamaha-Fachhändler oder -Kundendienst. Prüfen Sie zunächst folgende Dinge: Die Netzkabel von Gerät, Fernseher und Abspielgeräten (wie BD/DVD-Player) sind sicher an einer Wandsteckdose angeschlossen.
  • Seite 120: Audio

    Problem Ursache Abhilfe Das Gerät befindet sich außerhalb der Reichweite der Betätigen Sie die Fernbedienung innerhalb des Betriebsbereichs (S. 6). Fernbedienung. Die Batterien sind schwach. Ersetzen Sie die Batterien durch neue. Die Bedienung des Geräts per Fernbedienung ist Der Fernbedienungssensor des Geräts ist direktem Sonnenlicht Ändern Sie den Lichteinfallwinkel, oder positionieren Sie das Gerät neu.
  • Seite 121 Problem Ursache Abhilfe Wenn „Endstufenzuord.“ im Menü „Setup“ auf „Pärsenz“, „BI-AMP“, „Zone B“ Es kommt kein Ton von den hinteren Surround- „Endstufenzuord.“ ist auf „Pärsenz“, „BI-AMP“, „Zone B“ oder oder „5.1ch“ eingestellt ist, können Sie die hinteren Surround-Lautsprecher nicht Lautsprechern. „5.1ch“...
  • Seite 122: Video

    Video Problem Ursache Abhilfe Am Gerät wurde eine andere Eingangsquelle ausgewählt. Wählen Sie über die Eingangsauswahltasten eine geeignete Eingangsquelle aus. Schalten Sie den Eingang am Fernseher um, so dass das Videosignal vom Gerät Am Fernseher wurde eine andere Eingangsquelle ausgewählt. angezeigt wird.
  • Seite 123: Fm/Am-Radio (Am-Radio Steht Außer Bei Modellen Für Großbritannien, Europa, Australien Und Russland Zur Verfügung)

    FM/AM-Radio (AM-Radio steht außer bei Modellen für Großbritannien, Europa, Australien und Russland zur Verfügung) Problem Ursache Abhilfe Stellen Sie die Höhe oder Ausrichtung der FM-Antenne neu ein, oder stellen Sie Es sind Mehrweginterferenzen vorhanden. sie an einer anderen Position auf. Der FM-Empfang ist schwach oder verrauscht.
  • Seite 124: Usb Und Netzwerk

    USB und Netzwerk Problem Ursache Abhilfe Das USB-Gerät ist nicht richtig an der Buchse USB Schalten Sie das Gerät aus, schließen Sie Ihr USB-Gerät erneut an und schalten angeschlossen. Sie das Gerät wieder ein. Das Gerät erkennt das USB-Gerät nicht. Das USB-Gerät hat ein anderes Dateisystem als FAT16 oder Verwenden Sie ein USB-Gerät, das in den Formaten FAT16 oder FAT32 formatiert FAT32.
  • Seite 125: Bluetooth

    Problem Ursache Abhilfe Der Wireless Router (Zugriffspunkt) ist ausgeschaltet. Schalten Sie den Wireless Router ein. Der Abstand zwischen dem Gerät und Wireless Router Verringern Sie den Abstand zwischen dem Gerät und Wireless Router Das Gerät kann nicht über einen Wireless Router (Zugriffspunkt) mit dem Internet verbunden (Zugriffspunkt) ist zu groß.
  • Seite 126: Fehleranzeigen Im Frontblende-Display

    Lautsprechern an. Internal Error Ein interner Fehler ist aufgetreten. Wenden Sie sich an einen autorisierten Fachhändler oder Kundendienst von Yamaha. Es sind keine abspielbaren Dateien im gewählten Ordner/ No content Wählen Sie einen Ordner, der vom Gerät unterstützte Dateien enthält.
  • Seite 127: Glossar

    Glossar Dieses Glossar fasst die in der Anleitung verwendeten technischen Ausdrücke DTS Dialog Control zusammen. Mit DTS Dialog Control kann Dialogton betont werden. Dies ist hilfreich, wenn Dialoge in lauten Umgebungen verständlicher gemacht werden sollen. Diese Funktion kann auch für Personen mit Audio-Informationen Hörschwächen nützlich sein.
  • Seite 128: Hdmi Und Video-Informationen

    DSD (Direct Stream Digital) Sonstige Die DSD-Technologie (Direct Stream Digital) speichert Audiosignale auf digitalen Speichermedien Doppelverstärkeranschluss (Bi-Amping) wie SACD (Super Audio CDs). Die Signale werden mit einer Hochfrequenz-Sampling-Rate (wie 2,8224 MHz und 5,6448 MHz) gespeichert. Der mögliche Frequenzgang reicht bis zu 100 kHz, Das Bi-Amping-Prinzip („Doppelverstärker“) verwendet zwei Verstärker für einen mit einem Dynamikumfang bis 120 dB.
  • Seite 129: Netzwerkinformationen

    Netzwerkinformationen YPAO (Yamaha Parametric room Acoustic Optimizer) Bei Einsatz der Funktion Yamaha Parametric room Acoustic Optimizer (YPAO) misst das Gerät die Abstände der angeschlossenen Lautsprecher von Ihrer Hörposition / Ihren Hörpositionen und SSID optimiert dann automatisch die Lautsprechereinstellungen, wie Lautstärkebalance und akustische SSID (Service Set Identifier) ist eine Kennzeichnung für einen bestimmten WLAN-Zugriffspunkt.
  • Seite 130: Unterstützte Geräte Und Dateiformate

    Dateiformate Unterstützte Geräte und Dateiformate Die nachstehend aufgeführten Geräte und Dateiformate können mit diesem Gerät USB, PC/NAS verwendet werden. Sampling- Unterstützung für Unterstützte Geräte Quantisierung Anzahl der Datei Frequenz Bitrate (kbps) unterbrechungsfreie sbit (Bit) Kanäle (kHz) Wiedergabe 32/44,1/48/ Bluetooth®-Geräte WAV * 88,2/96/ 16/24 176,4/192...
  • Seite 131: Video-Signalfluss

    Video-Signalfluss Videosignale, die von einem Videogerät an das Gerät gesendet werden, werden wie unten gezeigt an einen Fernseher ausgegeben. Videogerät Gerät HDMI-Verbindung HDMI-Eingang HDMI-Ausgang HDMI HDMI HDMI HDMI Composite-Video-Verbindung VIDEO-Eingang VIDEO-Ausgang VIDEO VIDEO VIDEO VIDEO...
  • Seite 132: Informationen Über Hdmi

    Informationen über HDMI Nachstehend finden Sie zusätzliche Informationen zu HDMI. (Beispiel) HDMI-Steuerung HDMI- HDMI- Steuerung Steuerung HDMI-Steuerung ermöglicht eine Bedienung externer Geräte über HDMI. Wenn Sie einen Fernseher anschließen, der HDMI-Steuerung über dieses Gerät per HDMI-Kabel Die Wiedergabe Das Abspielgerät wird ermöglicht, können Sie Funktionen des Geräts (wie Einschalten, Lautstärkeregelung) startet eingeschaltet und...
  • Seite 133 Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „HDMI“, und drücken Prüfen Sie Folgendes. Sie ENTER. Am Gerät: Es ist der Eingang gewählt, mit dem das Wiedergabegerät verbunden ist. Falls nicht, wählen Sie die Eingangsquelle manuell aus. Am Fernseher: Das Videosignal vom Abspielgerät wird angezeigt. Prüfen Sie durch Ein-/Ausschalten oder Lautstärkeregelung an der Fernbedienung des Fernsehers, ob das Gerät richtig mit dem Fernseher synchronisiert ist.
  • Seite 134: Audio Return Channel (Arc)

    Audio Return Channel (ARC) HDMI-Signalkompatibilität Mit ARC kann der Fernsehgeräteton über ein HDMI-Kabel, welches Videosignale an • Bei der Wiedergabe von mit CPPM-Kopierschutz versehenem DVD-Audio werden den Fernseher überträgt, in das Gerät eingespeist werden. die Video-/Audiosignale je nach Typ des DVD-Players eventuell nicht richtig ausgegeben.
  • Seite 135: Warenzeichen

    Symbol, DTS:X und das DTS:X-Logo sind entweder Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen von DTS, Inc. in Yamaha Eco-Label ist ein Symbol, das Produkte mit hohem den USA und/oder anderen Ländern. © DTS, Inc. Alle Rechte Umweltschutz auszeichnet.
  • Seite 136: Technische Daten

    Technische Daten Nachtehend sind die technischen Daten dieses Geräts aufgeführt. Video-Format (Repeater-Modus) • VGA Eingangsbuchsen • 480i/60 Hz • 576i/50 Hz Audio analog • 480p/60 Hz • Audio x 4 • 576p/50 Hz • 720p/60 Hz, 50 Hz Digital Audio (Unterstützte Frequenzen: 32 kHz bis 96 kHz) •...
  • Seite 137 Bluetooth Kompatible Dekodierungsformate Sink-Funktion Dekodierungsformat • Source-Gerät an AVR (z.B. Smartphone/Tablet) • Dolby Atmos • Unterstütztes Profil • Dolby TrueHD, Dolby Digital Plus – A2DP, AVRCP • Dolby Digital • Unterstützter Codec • DTS:X – SBC, AAC • DTS-HD Master Audio, DTS-HD High Resolution Audio, DTS Express •...
  • Seite 138 Dynamikleistung (IHF) Filtercharakteristik • [Modelle für USA und Kanada] (fc=40/60/80/90/100/110/120/160/200 Hz) 120/140/170/190 W • H.P.F. (Front, Center, Surround) 12 dB/Okt. – Front L/R (8/6/4/2 Ω) • [Andere Modelle] • L.P.F. (Subwoofer) 24 dB/Okt. 140/170/190 W – Front L/R (6/4/2 Ω) Videosektion Dämpfungsfaktor Video-Signaltyp...
  • Seite 139 Veröffentlichung. Um die neueste Version der Anleitung zu erhalten, rufen Sie die Website 174 MHz bis 240 MHz (Band III) von Yamaha auf und laden Sie dann die Datei mit der Bedienungsanleitung herunter. Unterstütztes Audio-Format MPEG 1 Layer II/MPEG-4 HE-AAC v2 Antenne 75 Ω...
  • Seite 140 Yamaha Global Site http://www.yamaha.com/ Yamaha Downloads http://download.yamaha.com/ Manual Development Group © 2017 Yamaha Corporation Published 03/2017 NV-A0 YJ193A0/DE1...

Inhaltsverzeichnis