Herunterladen  Diese Seite drucken

Buderus H105 Bedienungsanleitung

Öl-heizeinsätze
Vorschau ausblenden

Werbung

Bedienungsanleitung
H105, H205, H305
Öl-Heizeinsätze
Für den Bediener
Vor Bedienung sorgfältig
lesen.

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

   Inhaltszusammenfassung für Buderus H105

  • Seite 1 Bedienungsanleitung Öl-Heizeinsätze H105, H205, H305 Für den Bediener Vor Bedienung sorgfältig lesen.
  • Seite 2 : Inhaltsverzeichnis

    ......12 H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 3 : Zu Ihrer Sicherheit

    Zugelassene Brennstoffe Folgende Brennstoffe sind für den Betrieb der Öl- Heizeinsätze zugelassen: — Heizöl EL nach DIN 51603 Für den optimalen Betrieb des Öl-Heizeinsatzes berück- sichtigen Sie bitte folgende Punkte: H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 4 : Übereinstimmungszeichen

    Richtlinien sowie den er- gänzenden Anforderungen. Die Konformität wurde mit der CE-Kennzeichnung nachgewiesen. Sie können die Konformitätserklärung des Produktes im Internet unter www.buderus.de/konfo abrufen oder bei der zuständi- gen Buderus-Niederlassung anfordern. H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 5 : Produktbeschreibung

    Startphase“ und „Flammen-Stabilisierung“ fährt der Öl- Heizeinsatz in den Volllast-Betrieb. Wird die gewünschte Raumtemperatur im Teillast-Be- Bild 3 Anzeige am Steuergerät trieb nicht erreicht, schaltet die Raumtemperaturrege- lung auf den Volllast-Betrieb um. Ziffern H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 6 : Wichtige Informationen Zum Aufstell-/heizraum

    Halogenkohlenwas- serstoffe (z. B. in Sprühdosen, Lösungs- und Reinigungsmitteln, Far- ben, Klebern) im Aufstellraum. ! Vermeiden Sie starken Staubbefall. ! Hängen Sie keine Wäsche zum Trock- nen im Aufstellraum auf. H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 7 : Einweisung In Die Funktion Und Bedienung

    ! Lassen Sie die Reinigung und Wartung einmal jährlich oder bei Bedarf durch- führen. Dabei ist die Gesamtanlage auf ihre einwandfreie Funktion zu prüfen. ! Lassen Sie Mängel umgehend behe- ben. H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 8 : Bedienung

    ! Lüften Sie während der Ausgasung Oberer Brennerring den Aufstellraum oder bei Luftheizun- Auflagenocken gen alle angeschlossenen Räume gut durch. ! Achten Sie darauf, dass sich keine Per- sonen in diesen Räumen aufhalten. H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 9 : 3.1.2 Öl-Heizeinsatz In Betrieb Nehmen

    — Ist der Ölfilter sauber (bauseits an der Anlage ange- bracht (" Bild 8, Seite 11)? — Sind die Brennerringe richtig eingesetzt (" Bild 4, Seite 8)? Bild 6 Störungsanzeigen am Steuergerät Diagnosetaste H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 10 : Öl-Heizeinsatz Außer Betrieb Nehmen

    Brennertopf. Dies könnte zu einer Ge- ruchsbelästigung führen. UMWELTVERSCHMUTZUNG durch auslaufendes Öl. ! Bei längerer Betriebsunterbrechung VORSICHT! (z. B. Urlaub, Sommer), unterbrechen Sie die Ölzufuhr. ! Heizölförderpumpe außer Betrieb nehmen. ! Ölabsperrvorrichtung schließen. H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 11 : Reinigung Und Wartung

    ! Den bauseits bei der Heizungsanlage eingebauten Filter (meist in Tanknähe) in der Ölzufuhr [2] wäh- rend der Heizperiode je nach Verschmutzungsgrad Bild 8 Bauseits angebrachten Ölfilter reinigen reinigen oder austauschen lassen. Ölfilterkartusche Ölfilter H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 12 : Abnahme- Und Übergabeprotokoll

    _________ _________ Bemerkungen: Bedienungsanleitung für den Öl-Heizeinsatz wurde übergeben. Erstinbetriebnahme (" Kapitel 3.1.1) ist im Beisein des Anlagenbesitzers erfolgt. Beanstandungen: nein __________________________________ ___________________________________ Datum und Unterschrift Anlagenbesitzer Datum und Unterschrift Anlagenersteller H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 13 Notizen H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 14 Notizen H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.
  • Seite 15 Notizen H105 - H305 - Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten.

Diese Anleitung auch für:

H205H305

Kommentare zu diesen Anleitungen

Symbole: 0
Neueste Anmerkung: