Yamaha RM Serie Referenzhandbuch

Drahtlosmikrofonsystem
Vorschau ausblenden

Werbung

Drahtlosmikrofonsystem der RM-Serie
Referenzhandbuch
Mikrofon-Access-Point
RM-WAP-8
Drahtlosmikrofon
RM-WOM RM-WDR RM-WGL RM-WGS
Mikrofon-Ladegerät
RM-WCH-8

INHALTSVERZEICHNIS

EINLEITUNG..........................................................................................................................................................................1
Information............................................................................................................................................................................................... 1
EINRICHTEN .........................................................................................................................................................................2
BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION........................................................................................................12
RM-WAP-8............................................................................................................................................................................................. 12
RM-WOM RM-WDR .............................................................................................................................................................................. 14
RM-WGL RM-WGS ............................................................................................................................................................................... 16
RM-WCH-8 ............................................................................................................................................................................................ 17
WEB GUI..............................................................................................................................................................................19
Struktur des RM-WAP Device Managers .............................................................................................................................................. 19
Funktionen des RM-WAP Device Managers ......................................................................................................................................... 21
TECHNISCHE DATEN.........................................................................................................................................................39
RM-WAP-8............................................................................................................................................................................................. 39
RM-WOM RM-WDR RM-WGL RM-WGS .............................................................................................................................................. 40
RM-WCH-8 ............................................................................................................................................................................................ 42

EINLEITUNG

Vielen Dank für den Kauf des Drahtlosmikrofonsystem der RM-Serie von Yamaha. Dieses Dokument enthält genaue Informationen zu
den Produktfunktionen und den technischen Daten sowie zur Web-GUI. Für eine korrekte und sichere Verwendung dieser Geräte sollten
Sie dieses Handbuch aufmerksam und in Verbindung mit dem Benutzerhandbuch (der einzelnen Geräte) lesen.

Information

• Die in dieser Anleitung enthaltenen Zeichnungen und Abbildungen dienen nur anschaulichen Zwecken.
• Die Unternehmens- und Produktnamen in dieser Anleitung sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen der
entsprechenden Unternehmen.
• Wir verbessern die Software für unsere Produkte stetig. Die neueste Version kann von der Yamaha-Website heruntergeladen werden.
• Dieses Dokument basiert auf den neuesten technischen Daten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Die neueste Version kann von der
Yamaha-Website heruntergeladen werden.
• Die Vervielfältigung dieses Handbuchs ohne Erlaubnis, ganz oder teilweise, ist untersagt.
• In diesem Handbuch wird der Mikrofon-Access-Point als „Access Point", das Drahtlosmikrofon als „Mikrofon" und das Mikrofon-
Ladegerät als „Ladegerät" bezeichnet.
Referenzhandbuch für das Drahtlosmikrofonsystem der RM-Serie
1

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Yamaha RM Serie

  • Seite 1: Inhaltsverzeichnis

    • Die Unternehmens- und Produktnamen in dieser Anleitung sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen der entsprechenden Unternehmen. • Wir verbessern die Software für unsere Produkte stetig. Die neueste Version kann von der Yamaha-Website heruntergeladen werden. • Dieses Dokument basiert auf den neuesten technischen Daten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Die neueste Version kann von der Yamaha-Website heruntergeladen werden.
  • Seite 2: Einrichten

    • Mikrofone (RM- WOM, RM- WDR, RM- WGL oder RM- WGS) RM-WAP Device Manager starten Laden Sie die Anwendung „RM Device Finder“ von der Yamaha Website (USA und Kanada: https://uc.yamaha.com/support/; andere Länder: https://download.yamaha.com/), und starten Sie sie. Verbinden Sie den Computer über ein LAN-Kabel mit dem Netzwerk-Switch, mit dem der Access Point verbunden ist.
  • Seite 3 Geben Sie im Fenster Kennworteinstellungen ein Kennwort an, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [SET PASSWORD] (Kennwort einrichten). Geben Sie das Kennwort in das Anmeldefenster ein, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [LOGIN] (anmelden). Das Fenster [HOME] wird angezeigt. Referenzhandbuch für das Drahtlosmikrofonsystem der RM-Serie...
  • Seite 4 SITE SURVEY (Standortanalyse) Verwenden Sie vor der Installation der Geräte die Funktion SITE SURVEY in RM-WAP Device Manager, um das Signal am Standort zu messen. Mit der Funktion SITE SURVEY können Sie prüfen, wieviele Mikrofone im gemessenen Bereich verwendet werden können. Die Funktion SITE SURVEY ist über [TOOLS][SITE SURVEY] (Standortanalyse) (Seite 33) verfügbar.
  • Seite 5 Befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten, um die Einrichtung fortzusetzen. [1 Site Survey] (Standortanalyse) Prüfen Sie den Inhalt des Fensters, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [CONTINUE] (weiter). Das Fenster zeigt die Anzahl der Mikrofone, die am Installationsstandort verwendet werden können. Es zeigt ebenfalls die Signalstärke am Installationsstandort und den Status der Kanalnutzung.
  • Seite 6 HINWEIS: • Sie können auch auf den Titel des nächsten Fensters klicken (in diesem Fall [2 General Settings]), um das nächste Fenster anzuzeigen. • Nachdem das Fenster angezeigt wurde, wird die eingekreiste Zahl im Fenstertitel durch ersetzt. Wird auf einen Fenstertitel geklickt, dessen eingekreiste Zahl mit ersetzt wurde, wird dieses Fenster wieder angezeigt.
  • Seite 7 [2 General Settings] (Allgemeine Einstellungen) Prüfen Sie die Einstellungen des Access Points, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [CONTINUE] (weiter). HINWEIS: Die Access-Point-Einstellungen können bei Bedarf geändert werden. 1 [AP Name] Hier können Sie auswählen, ob der Host-Name des Access Points automatisch oder manuell angegeben werden soll.
  • Seite 8 [3 Chargers Pairing] (Ladegerät-Pairing) 1 Stecken Sie den Netzstecker des Ladegeräts in eine Steckdose. Das Ladegerät wird eingeschaltet. 2 Halten Sie die Taste PAIR (auf der Unterseite des Ladegeräts) mindestens zwei Sekunden lang gedrückt. Access Point und Ladegerät werden gepairt. Nach Abschluss des Pairings wird der Name des Ladegeräts im Fenster angezeigt. HINWEIS: Pairing bedeutet, dass sich die Geräte gegenseitig mit den für eine Bluetooth-Verbindung erforderlichen Informationen registrieren.
  • Seite 9 [4 Firmware Update] 1 Wird neben dem Namen des Ladegeräts angezeigt, klicken Sie auf die Schaltfläche [UPDATE ALL] (alle aktualisieren). Die Ladegerät-Firmware wird aktualisiert. Nach Abschluss der Aktualisierung wechselt HINWEIS: Wird von Anfang an angezeigt, entfällt Schritt 2 Stellen Sie das (die) Mikrofon(e) auf das Ladegerät. Die Mikrofon-Firmware wird aktualisiert.
  • Seite 10 [5 Microphones Pairing] (Mikrofon-Pairing) Die Namen der Mikrofone werden abgeblendet im Fenster angezeigt. 1 Halten Sie die Taste ACTIVATE (auf der Oberseite des Ladegeräts) mindestens zwei Sekunden lang gedrückt. Access Point und Mikrofon(e) werden gepairt. Nach Abschluss des Pairings werden die Namen der Mikrofone aufgeblendet angezeigt.
  • Seite 11 [6 Audio Routing] Prüfen Sie den Dante-Kanal, dem die einzelnen Mikrofone zugewiesen sind, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [CONTINUE] (weiter). HINWEIS: Sie können die Kanalzuordnung ändern, indem Sie den Mikrofonnamen in die Zeile des gewünschten Dante-Kanals ziehen. [7 Summary] (Übersicht) Prüfen Sie die Mikrofoneinstellungen, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [FINISH] (fertigstellen).
  • Seite 12: Bedienungselemente Und Deren Funktion

    BEDIENUNGSELEMENTE UND DEREN FUNKTION RM-WAP-8 [Frontblende] Netzanzeige Zustand Netzanzeige Status des Geräts LAN-Kabel mit der Dante/PoE-Buchse Leuchtet grün Betrieb verbunden – Blinkt schnell rot Aufgetretener Systemfehler Statusanzeige Zustand Statusanzeige Status des Geräts DECT-Verbindung herstellen Leuchtet blau DECT-Verbindung hergestellt Pairing mittels Web-GUI Blinkt schnell blau Warten auf Pairing/Pairing (nach schnellem Blinken blau)
  • Seite 13 [Unterseite] 1 Netzwerkanzeigen (Dante/PoE-Buchse) Netzwerkanzeige Status des Geräts Linke Anzeige leuchtet grün Verbindung Linke Anzeige blinkt grün Übertragen von Daten Linke Anzeige leuchtet nicht Keine Verbindung Rechte Anzeige leuchtet grün Betrieb über Wordclock des Peripheriegeräts (Leader) Rechte Anzeige blinkt grün Fungiert als Wordclock-Leader Rechte Anzeige blinkt orange Wordclock entriegelt...
  • Seite 14: Rm-Wom Rm-Wdr

    RM-WOM RM-WDR [Oberseite/Seitenwand] RM-WOM RM-WDR Mikrofontasten/-anzeigen Zustand Mikrofonanzeige Status des Geräts Mikrofontaste berührt Leuchtet grün Mikrofon ein Leuchtet rot Mikrofontaste berührt Mikrofon aus (Blinkt alle 2 Sekunden) Erkennungssymbol in der Web-GUI angeklickt Blinkt weiß Ansprechen (auf Erkennungsfunktion) Aktualisieren der Firmware Blinkt schnell weiß...
  • Seite 15 Akku-Taste 3 Akku-Anzeige Zustand Akku-Anzeige Status des Geräts Ladevorgang (verfügbare Betriebszeit mindestens Gerät wird geladen Leuchtet grün 15 Stunden) Ladevorgang (verfügbare Betriebszeit von 3 Stunden Gerät wird geladen Leuchtet orange bis unter 15 Stunden) Gerät wird geladen Leuchtet rot Ladevorgang (verfügbare Betriebszeit unter 3 Stunden) Gerät wird geladen Leuchtet nicht Ladevorgang abgeschlossen...
  • Seite 16: Rm-Wgl Rm-Wgs

    RM-WGL RM-WGS [Oberseite/Seitenwand] RM-WGL RM-WGS Mikrofontasten/-anzeigen Zustand Mikrofonanzeige Status des Geräts Im Modus „Toggle“: Leuchtet grün Mikrofon ein Mikrofontaste gedrückt gehalten Im Modus „Toggle“: Mikrofontaste losgelassen Leuchtet rot Mikrofon aus Im Modus „Push to talk“: Leuchtet grün Mikrofon bei berührter Taste ein Mikrofontaste gedrückt gehalten Im Modus „Push to talk“: Mikrofontaste Leuchtet rot...
  • Seite 17: Rm-Wch-8

    [Unterseite] 5 Taste PAIR Funktioniert auf die gleiche Weise wie die Taste PAIR des RM-WOM und RM-WDR. RM-WCH-8 [Oberseite] 1 Taste/Anzeige ACTIVATE Zustand Anzeige ACTIVATE Status des Geräts Netzstecker in Steckdose Leuchtet grün Betrieb Taste ACTIVATE mindestens 2 Sekunden Warten auf Pairing/Pairing von Access Point und Blinkt schnell blau lang gedrückt gehalten Mikrofon(en)
  • Seite 18 [Unterseite] 1 Taste PAIR Zustand Anzeige ACTIVATE Status des Geräts Taste PAIR mindestens 2 Sekunden lang gedrückt Blinkt schnell blau Warten auf Pairing/Pairing gehalten Taste PAIR mindestens 2 Sekunden lang gedrückt (nach schnellem Blinken blau) Pairing erfolgreich gehalten Blinkt zweimal blau Taste PAIR mindestens 2 Sekunden lang gedrückt (nach schnellem Blinken blau) Pairing fehlgeschlagen...
  • Seite 19: Web Gui

    WEB GUI Verwenden Sie „RM-WAP Device Manager“ in der Web-GUI, um die Einstellungen des Geräts zu überprüfen/ändern. Struktur des RM-WAP Device Managers Unter der rechts angegebenen Seitennummer finden Sie Näheres zu den einzelnen Einträgen in den verschiedenen Fenstern. Seite 21 [HOME] [System Status] Seite 21...
  • Seite 20 Die folgenden Symbole/Schaltflächen werden im RM-WAP Device Manager verwendet. (Informationssymbol): Bewegen Sie den Zeiger über dieses Symbol, um weitere Informationen zu diesem Gegenstand anzuzeigen. (Schaltfläche Neuladen): Klicken Sie hier, um den Fensterinhalt zu aktualisieren. (Schaltfläche Erkennen): Anklicken, sodass die Anzeige des entsprechenden Geräts blinkt. (Schaltfläche Verknüpfen): Klicken Sie hier, um zu einem anderen Fenster für den Gegenstand zu wechseln.
  • Seite 21: Funktionen Des Rm-Wap Device Managers

    Funktionen des RM-WAP Device Managers [HOME] 1 [System Status] Hier können Sie grundsätzliche Informationen über den Access Point prüfen. 2 [LED Indication Status] (Anzeigestatus) Hier können Sie den Status der Access-Point-Anzeige prüfen. 3 [Clock Synchronization Status] (Clock-Synchronisationsstatus) • Hier können Sie den Status der Dante-Wordclock prüfen. „Leader“...
  • Seite 22 5 [Microphone Status] (Mikrofonstatus) Hier können Sie den Status der Mikrofone prüfen. - [IPEI]: Identifikationsnummer des DECT-Moduls - [Link Quality] (Verbindungsqualität): Zeigt die Stärke der Funkwelle in vier durch die Anzahl Balken dargestellte Stufen an. - [Audio]: Klicken Sie auf das Symbol, um das Mikrofon ein- oder auszuschalten. - [Battery Status] (Akku-Status): Zeigt den Akku-Ladezustand in Prozent an.
  • Seite 23 [SETTINGS] [ADMIN] 1 [Password Settings] (Kennworteinstellungen) Hiermit können Sie das Kennwort für die Anmeldung beim RM-WAP Device Manager überprüfen/ändern. 2 [Security Settings] (Sicherheitseinstellungen) Hier können Sie auswählen, ob-Fernbedienung aktiviert werden soll. Einzelheiten zu Fernbedienung finden sich in den technischen Daten für das Fernbedienungsprotokoll der RM-Serie. WICHTIG: Fernbedienung muss aktiviert werden, damit der Access Point eine Verbindung zum RM-CR-Signalprozessor herstellen kann.
  • Seite 24 [CHARGER] (Ladegerät) 1 [Chargers] (Ladegeräte) • Hier können Sie Access Point und Ladegerät pairen. Klicken Sie auf die Schaltfläche [PAIR NEW] (neues Pairing), um den Access Point in den Pairing-Standby-Modus zu versetzen, und halten Sie dann die Taste PAIR (an der Unterseite des Ladegeräts) mindestens zwei Sekunden lang gedrückt.
  • Seite 25 [MICROPHONE] (Mikrofon) 1 [Microphones] (Mikrofone) • Hier können Sie Access Point und Mikrofone pairen. Klicken Sie auf die Schaltfläche [PAIR NEW] (neues Pairing) im Fenster, um den Access Point in den Pairing-Standby-Modus zu versetzen, und halten Sie dann die Taste PAIR (an der Unterseite des Mikrofons) mindestens zwei Sekunden lang gedrückt.
  • Seite 26 • Hier können Sie Mikrofoneinstellungen prüfen/ändern. - [Microphone Name] (Mikrofonname): Hier können Sie den Namen des Mikrofons prüfen/ändern. - [Group] (Gruppe): Hier können Sie die Mikrofone gruppieren. Das Gruppieren von Mikrofonen verknüpft sie beim Ein-/Ausschalten. - [Start Mode] (Startmodus): Hier können Sie auswählen, ob das Mikrofon beim Einschalten in den Standby-Modus wechselt. - [Start Mute Mode] (Stummstartmodus): Hier können Sie auswählen, ob das Mikrofon beim Einschalten ein- oder ausgeschaltet ist.
  • Seite 27 - [Low Latency] (geringe Latenz) Wenn Low Latency aktiviert ist, kann die Verarbeitung der folgenden erweiterten Audioeinstellungen umgangen werden, um die Audioverzögerung zu reduzieren. Input Gain (Eingangsverstärkung), Adaptive Echo Canceller (adaptive Echounterdrückung), Noise Reduction (Rauschunterdrückung), Dereverberation (Enthallung), AGC (automatische Verstärkungsregelung) und PEQ (benutzerdefinierter parametrischer Equalizer) Schalten Sie Low Latency beim Einsatz mit RM-CR aus.
  • Seite 28 - [Enable PEQ] (PEQ aktivieren) Hier können Sie auswählen, ob der parametrische EQ aktiviert wird. Dies ist in Verbindung mit einem anderen Prozessor als RM-CR wirksam. - [Band], [Type], [Q], [Freq.], [Gain], [Bypass] Hier können Sie PEQ-Einstellungen für jedes der sechs Bänder festlegen. Wählen Sie für [Typ] unter „Band A“...
  • Seite 29 [AUDIO] 1 [Dante Channels Setup] (Dante-Kanaleinrichtung) • Hier können Sie den jedem Mikrofon zugewiesenen Dante-Kanal prüfen. • Hier können Sie die Kanalzuordnung ändern, indem Sie den Mikrofonnamen in die Zeile des gewünschten Dante-Kanals ziehen. 2 [DECT Audio] Hier können Sie den Access Point auf den Modus High Density (hohe Dichte) oder High Quality (hohe Qualität) einstellen. Der Modus High Quality bietet eine bessere Audioqualität als der Modus High Density, aber die maximale Anzahl verwendbarer Mikrofone kann begrenzt sein.
  • Seite 30 [DECT] 1 [DECT] • Hier können Sie die Signalstärke auswählen. 2 [DECT Synchronization] Hier können Sie auszuwählen, ob der DECT-Frame über mehrere Access Points synchronisiert werden soll. Werden mehrere Access Points verwendet, aktivieren Sie [Enable DECT Synchronization] und legen Sie dann alle zu synchronisierenden Geräte in dieselbe Gruppe unter [Synchronization group] ab.
  • Seite 31 [NETWORK] (Netzwerk) 1 [IP Address Settings] (IP-Adressen-Einstellungen) Hier können Sie auswählen, ob das DHCP verwendet werden soll. Bei der Einstellung DHCP wird die IP-Adresse im Auto-IP-Modus festgelegt, wenn kein DHCP-Server vorhanden ist. Wurden falsche Einstellungen vorgenommen, drücken Sie die Reset-Taste auf der Vorderseite des RM-WAP, um die netzwerkbezogenen Einstellungen zurückzusetzen.
  • Seite 32 [REGION] 1 [Time Settings] (Zeiteinstellungen) • Hier können Sie Datum und Uhrzeit angeben. • Hier können Sie auswählen, ob NTP verwendet werden soll. 2 [Locale] (Zeitzone) Hier können Sie die Zeitzone angeben. 3 [Daylight Saving Settings] (Sommerzeit-Einstellungen) Hier können Sie auswählen, ob für den Access Point die Sommerzeit verwendet werden soll. Referenzhandbuch für das Drahtlosmikrofonsystem der RM-Serie...
  • Seite 33 [TOOLS] [SITE SURVEY] (Standortanalyse) • Ermöglicht dem Access Point, die Signalstärke in der Installationsumgebung und den Status der Kanalnutzung zu messen, wenn auf die Schaltfläche [START SURVEY] geklickt wird. WICHTIG: Bei auftretenden Hochfrequenzstörungen wird möglicherweise kein Ton von den Mikrofonen übertragen oder die Mikrofonverbindung unterbricht unerwartet.
  • Seite 34 • Hier können Sie nach DECT-Mastern in der Installationsumgebung suchen und deren Signalstärke prüfen, wenn auf die Schaltfläche [SYSTEM LIST MODE] geklickt wird. Referenzhandbuch für das Drahtlosmikrofonsystem der RM-Serie...
  • Seite 35 [UPDATE] Hier können Sie die Firmware von Access Points, Drahtlosmikrofonen und Ladegeräten über das Fenster [UPDATE] aktualisieren. WICHTIG: • Sie müssen vor der Firmware-Aktualisierung auf die Schaltfläche [TURN ON FWU MODE] klicken. • Sie müssen nach der Firmware-Aktualisierung auf die Schaltfläche [TURN OFF FWU MODE] klicken. Referenzhandbuch für das Drahtlosmikrofonsystem der RM-Serie...
  • Seite 36 1 [Firmware Update] Hier können Sie die Firmware des Ladegeräts und der Mikrofone aktualisieren, wenn auf die Schaltfläche [UPDATE ALL] geklickt wird. 2 [Upload New Firmware] (neue Firmware hochladen) • Hier können Sie die Firmware des Access Points aktualisieren. Klicken Sie auf , wählen Sie die Firmware aus, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [UPLOAD &...
  • Seite 37 [CONFIGURATION] 1 [Export Configuration] (Konfiguration exportieren) Hier können Sie die Einstellungen durch Klicken auf die Schaltfläche [EXPORT CONFIGURATION] exportieren. 2 [Import Configuration] (Konfiguration importieren) Hier können Sie Einstellungen importieren. Klicken Sie auf , wählen Sie eine Einstellungsdatei aus, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [IMPORT CONFIGURATION].
  • Seite 38 [LOGS] 1 [Logs] (Protokolle) Hier können Sie Protokolle herunterladen, indem Sie auf die Schaltfläche [DOWNLOAD LOGS] (Protokolle herunterladen) klicken. Referenzhandbuch für das Drahtlosmikrofonsystem der RM-Serie...
  • Seite 39: Technische Daten

    TECHNISCHE DATEN RM-WAP-8 Technische Daten – Allgemein Abmessungen B 171,2 mm × T 172,5 mm × H 42,8 mm Gewicht 650 g (einschließlich Montagehalterung) Leistungsanforderungen PoE (IEEE802.3af), 48 VDC Maximale Leistungsaufnahme 48 V; 0,2 A Temperatur 0 °C–40 °C Im Betrieb Luftfeuchtigkeit 20%–85% (nichtkondensierend) Temperatur...
  • Seite 40: Rm-Wom Rm-Wdr Rm-Wgl Rm-Wgs

    RM-WOM RM-WDR RM-WGL RM-WGS Technische Daten – Allgemein RM-WOM B 89,0 mm × T 89,0 mm × H 26,0 mm RM-WDR Abmessungen RM-WGL B 89,0 mm × T 89,0 mm × H 308,4 mm RM-WGS B 89,0 mm × T 89,0 mm × H 171,2 mm RM-WOM 126 g RM-WDR...
  • Seite 41 Technische Daten – Audio Frequenzgang 160 Hz–16 kHz (−10 dB) Abtastrate 48 kHz Bittiefe 24 Bits RM-WGL 30– 35 ms Nennwert (ohne Tonverarbeitung, Modus High Quality)/ RM-WGS 110 ms Nennwert (mit Tonverarbeitung, Modus High Quality) Latenz RM-WDR 110 ms Nennwert (mit Tonverarbeitung, Modus High Quality) RM-WOM RM-WOM 99,4 dB Schalldruck Maximaler...
  • Seite 42: Rm-Wch-8

    • Europa/Nordeuropa/Großbritannien/Australien/Neuseeland/Japan: 26,5 dBm Antenne (integriert) Unterstützt Raumdiversität Einsatz Steuerung zwischen Access Point und Ladegerät Maximale Reichweite 50 m (je nach Einsatzumgebung) Verschlüsselungsmethode AES (256 Bit) Referenzhandbuch für das Drahtlosmikrofonsystem der RM-Serie Manual Development Group © 2022 Yamaha Corporation Published 03/2022 IP-A0...

Diese Anleitung auch für:

Rm-wap-8Rm-womRm-wdrRm-wglRm-wgsRm-wch-8