Herunterladen Inhalt Inhalt Diese Seite drucken

Electrolux QuickDry QDC N1130-Serie Installationsanleitung

Trommeltrockner
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für QuickDry QDC N1130-Serie:

Werbung

Installationsanleitung
Trommeltrockner
QuickDry QDC
Typ N1130..
438 9054-80/DE
Original-Bedienungsanleitung
2020.08.27

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Electrolux QuickDry QDC N1130-Serie

  • Seite 1 Installationsanleitung Trommeltrockner QuickDry QDC Typ N1130.. 438 9054-80/DE Original-Bedienungsanleitung 2020.08.27...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Inhalt 1 Sicherheitshinweise..........................5 Allgemeine Sicherheitshinweise....................6 Nur für gewerblich genutzte Maschinen ..................6 Symbole............................7 2 Gewährleistungsbedingungen und Haftungsausschlüsse ...............8 3 Technische Daten..........................9 Zeichnung ..........................9 Technische Daten ........................10 Verbindungen ..........................10 4 Einrichten ............................11 Auspacken der Maschine ......................11 Stellplatz ..........................11 Mechanische Installation ......................12 Stapelrahmen..........................12 5 Versetzen des Türanschlags ......................13...
  • Seite 5: Sicherheitshinweise

    Installationsanleitung 1 Sicherheitshinweise • Wartungseingriffe dürfen nur von Fachpersonal durchgeführt werden. • Nur zugelassene Ersatzteile, Zubehörteile und Verbrauchsmaterialien dürfen verwen- det werden. • Den Trockner nicht für chemisch gereinigte Kleidungsstücke verwenden. • Keine ungewaschenen Kleidungsstücke in der Maschine trocknen. • Mit Speiseöl, Azeton, Alkohol, Benzin, Diesel, Fleckenentferner, Terpentin, Wachs oder Wachsentferner verunreinigte Kleidung muss vor dem Trocknen in der Maschine mit heißem Wasser und einer zusätzlichen Dosis Waschmittel gewaschen werden.
  • Seite 6: Trommeltrockner Mit Gasbeheizung

    Installationsanleitung Anweisungen für die Einstellung des Geräts zum Betrieb mit der erforderlichen Nenn- spannung oder Nennfrequenz im Installationshandbuch nachschlagen. • Die Öffnungen im Sockel dürfen nicht von Teppichen verdeckt werden. • Maximale Füllmenge (Trockengewicht): 6 kg. • A-gewichtete Emission, Schalldruckpegel an Arbeitsplätzen: 70 dB(A) Trommeltrockner mit Gasbeheizung: •...
  • Seite 7: Symbole

    Installationsanleitung 1.3 Symbole Vorsicht Vorsicht, heiße Oberflächen Vorsicht, Hochspannung Lesen Sie die Anweisungen vor dem Gebrauch der Maschine durch.
  • Seite 8: Gewährleistungsbedingungen Und Haftungsausschlüsse

    Die Garantie gilt, wenn der Kunde ausschließlich Originalersatzteile verwendet und das Gerät entsprechend den An- weisungen der Betriebs- und Wartungshandbücher von Electrolux Professional instandgehalten hat, die als ge- druckte Handbücher oder im elektronischen Format bereitgestellt werden. Electrolux Professional empfiehlt, ausschließlich von Electrolux Professional genehmigte Reinigungs-, Spül- und Entkalkungsmittel zu verwenden, um optimale Ergebnisse zu erzielen und das Gerät langfristig in einem perfekten...
  • Seite 9: Technische Daten

    Installationsanleitung 3 Technische Daten 3.1 Zeichnung fig.W00648 Bedienfeld Türöffnung, ⌀ 370 mm Stromanschluss Abluftanschluss Kondensatanschluss...
  • Seite 10: Technische Daten

    Installationsanleitung 3.2 Technische Daten QuickDry QuickDry Kondenstrockner Nettogewicht Trommelvolumen Liter Trommeldurchmesser Trommeltiefe Trommeldrehzahl U/min G-Faktor, max. Nennkapazität, Füllfaktor 1:22 (max. Beladung) Heizung: Elektrisch A-gewichtete Emission, Schalldruckpegel an Arbeitsplätzen: dB(A) 3.3 Verbindungen QuickDry QuickDry Kondenstrockner ⌀ mm — Luftaustritt Kondensablauf 1/2" ISO 7/1–Rp1/2...
  • Seite 11: Einrichten

    Installationsanleitung 4 Einrichten 4.1 Auspacken der Maschine Die Maschine wird komplett mit Stützfüßen geliefert. Entfernen Sie die Verpackung der Maschine. Nehmen Sie die Maschine von der Palette herunter. Hinweis! Gehen Sie vorsichtig vor, wenn Sie die Maschine versetzen. Die Trommel besitzt keine Transportsicherung. Stellen Sie die Maschine an ihre endgültige Position.
  • Seite 12: Mechanische Installation

    Installationsanleitung 4.3 Mechanische Installation Richten Sie die Maschine mithilfe der Maschinenfüße gerade aus. Die maximale Höhenanpassung der Füße beträgt 14 mm. fig.W00177 4.4 Stapelrahmen Die Maschine kann auf einem anderen 130-Liter-Wäschetrockner oder auf einer 53-Liter- Waschmaschine aufgestellt werden. Achten Sie darauf, dass die unten stehende Maschine einwandfrei nivelliert ist. Achten Sie außerdem vor der Installation darauf, dass die obere Abdeckung sauber ist.
  • Seite 13: Versetzen Des Türanschlags

    Installationsanleitung Bevor Sie die Maschine auf die andere Maschine stellen, schrauben Sie die Füße so weit wie möglich nach oben, so dass sie die andere Maschine nicht berühren. Stellen Sie die Maschine auf die andere Maschine. Die Vorderseiten der Maschinen müssen fluchtend sein. Ziehen Sie die Schrauben (B) fest, um ein Kippen der Maschine zu verhindern.
  • Seite 14 Installationsanleitung Die Schrauben der Abdeckung auf der anderen Seite herausschrauben und an Stelle der Scharniere einschrauben. Die Scharniere auf der anderen Seite an Stelle der Schrauben der Abdeckung montieren. Das untere Scharnier zu- nächst nur mit einer Schraube fixieren, um die Tür leichter wieder in ihre Einbauposition bringen zu können. fig.W00182A Nehmen Sie den Türgriff ab und schrauben Sie die Schrauben wieder ein.
  • Seite 15: Absaugsystem

    Installationsanleitung 6 Absaugsystem 6.1 Luftstromprinzip QuickDry Das Gebläse erzeugt einen Unterdruck in der Maschine, so dass Luft über die Heizeinheit in die Trommel gesogen wird. Die erwärmte Luft strömt durch die Kleidungsstücke und die Trommelgebläse. Anschließend strömt die Luft durch ein Flusensieb, das sich in der Tür befindet. Anschließend wird die Luft von Ge- bläse und Absaugsystem abgesaugt.
  • Seite 16: Frischluft

    Installationsanleitung 6.2 Frischluft Um maximale Effizienz und die kürzesten Trocknungszeiten zu erreichen, muss sichergestellt sein, dass die gleiche Menge Frischluft von außen in den Raum gelangen kann wie aus dem Raum abgesaugt wird. Um Zugluft im Raum zu vermeiden, sollte sich der Lufteinlass hinter der Maschine befinden. Der Querschnitt der Lufteinlassöffnung sollte das fünffache des Abluftrohrquerschnitts betragen.
  • Seite 17: Gemeinsamer Abluftkanal

    Installationsanleitung 6.4 Gemeinsamer Abluftkanal Es wird empfohlen, jede Maschine an einen eigenen Abluftkanal anzuschließen. Wenn mehrere Maschinen denselben Abluftkanal verwenden sollen, muss der Abluftkanal mit jeder Maschine größer werden. Der Durchmesser sollte wie in der Tabelle empfohlen vergrößert werden. Bitte beachten Sie, dass bei unnö- tig großen Abluftkanälen Probleme mit dem Abzug auftreten.
  • Seite 18: Stromanschluss

    Installationsanleitung 7 Stromanschluss 7.1 Elektrische Installation Die Elektroinstallation darf ausschließlich von geschultem Personal durchgeführt werden. Maschinen mit frequenzgesteuerten Motoren können mit bestimmten Arten von Fehlerstromschutzschaltern in- kompatibel sein. Es ist wichtig zu wissen, dass die Maschinen mit einem hohen Sicherheitsniveau entwickelt wurden.
  • Seite 19: Einphasenanschluss

    Installationsanleitung 7.2 Einphasenanschluss Entfernen Sie die Abdeckung von der Stromversorgungseinheit. Schließen Sie Erdungskabel und andere Kabel wie dargestellt an. QuickDry 1 x 230–240V 3.4/2.9 kW BN/L1 BL/L2 GY/L3 BU/N 1,6kW 1,6kW 1,9kW 1 x 100V 1.2 kW BN/L1 BL/L2 GY/L3 BU/N 600W 600W...
  • Seite 20: Dreiphasenanschluss

    Installationsanleitung 7.3 Dreiphasenanschluss Entfernen Sie die Abdeckung von der Stromversorgungseinheit. Schließen Sie Erdungskabel und andere Kabel wie dargestellt an. QuickDry 3 x 400/415V+N 5.4 kW BN/L1 BL/L2 GY/L3 BU/N 1,6kW 1,6kW 1,9kW 3 x 400/440V 5.4 kW BN/L1 BL/L2 GY/L3 BU/N 1,6kW 1,6kW...
  • Seite 21: Elektrische Anschlüsse

    Installationsanleitung 7.4 Elektrische Anschlüsse QuickDry QDC Heizung alternativ Netzspannung Heizleistung Gesamtleistung Empfohlene Sicherung Elektroheizung 220–230V 1 ~ 50/60 240V 1 ~ 50/60 220-230V 3 ~ 50/60 240V 3 ~ 50/60 220-230V 3 ~ 50/60 240V 3 ~ 50/60 380-400V 3 ~ 50/60 415V 3 ~ 50/60...
  • Seite 22: Bei Der Ersten Einschaltung

    Installationsanleitung 8 Bei der ersten Einschaltung Wenn die Aufstellung abgeschlossen ist und Sie zum ersten Mal die Stromversorgung einschalten, müssen Sie fol- gende Einstellungen vornehmen. Wenn eine Einstellung beendet ist, kommen Sie automatisch zur nächsten. • Sprache wählen • Zeit und Datum einstellen •...
  • Seite 23: Funktionsprüfung

    Installationsanleitung 9 Funktionsprüfung Diese Überprüfung muss durch qualifiziertes Fachpersonal erfolgen. Vor der Erstinbetriebnahme nach der Installation eine Funktionsprüfung der Maschine durchführen. Vor der Wiederinbetriebnahme nach einer Reparatur eine Funktionsprüfung der Maschine durchführen. Nachweis der automatischen Abschaltung der Maschine • Schalten Sie die Maschine ein. •...
  • Seite 24 Installationsanleitung Betriebsbereitschaft Wenn alle Überprüfungen fehlerfrei waren, ist die Maschine betriebsbereit. Falls einige Überprüfungen nicht fehlerfrei waren oder sonstige Mängel und Defekte festgestellt wurden, müssen Sie Ihren Kundendienst oder Händler kontaktieren.
  • Seite 25: Entsorgungshinweise

    Installationsanleitung 10 Entsorgungshinweise 10.1 Entsorgen des Geräts am Ende der Lebenszeit Vor der Entsorgung des Geräts muss sein Zustand sorgfältig überprüft und bewertet werden, ob tragende Teile wäh- rend der Demontage nachgeben oder brechen könnten. Bei der Entsorgung der Geräteteile müssen diese je nach ihrer Zusammensetzung sortenrein getrennt werden (z. B. Metalle, Öle, Fette, Kunststoff, Gummi usw.).
  • Seite 28 Electrolux Professional AB 341 80 Ljungby, Sweden www.electroluxprofessional.com...

Diese Anleitung auch für:

Elw-987210026Elw-9872120025

Inhaltsverzeichnis