Dell OptiPlex XE3 Servicehandbuch

Kompaktgehäuse
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
OptiPlex XE3 Kompaktgehäuse
Service-Handbuch
Vorschriftenmodell: D11S
Vorschriftentyp: D11S004
August 2021
Rev. A01

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für Dell OptiPlex XE3

  • Seite 1 OptiPlex XE3 Kompaktgehäuse Service-Handbuch Vorschriftenmodell: D11S Vorschriftentyp: D11S004 August 2021 Rev. A01...
  • Seite 2 Mit WARNUNG wird auf eine potenziell gefährliche Situation hingewiesen, die zu Sachschäden, Verletzungen oder zum Tod führen kann. © 2018-2021 Dell Inc. oder ihre Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. Dell, EMC und andere Marken sind Marken von Dell Inc. oder entsprechenden Tochtergesellschaften. Andere Marken können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.
  • Seite 3: Arbeiten Am Computer

    Sie dürfen nur Fehlerbehebungsmaßnahmen durchführen und Reparaturen vornehmen, wenn Sie durch das Dell Team für technische Unterstützung dazu autorisiert oder angeleitet wurden. Schäden durch nicht von Dell genehmigte Wartungsversuche werden nicht durch die Garantie abgedeckt. Lesen Sie die Sicherheitshinweise, die Sie zusammen mit dem Produkt erhalten haben bzw.
  • Seite 4: Sicherheitsvorkehrungen

    Da die Branche auf geringeren Leistungsbedarf und höhere Dichte drängt, ist der ESD-Schutz von zunehmender Bedeutung. Aufgrund der höheren Dichte von Halbleitern, die in aktuellen Produkten von Dell verwendet werden, ist die Empfindlichkeit gegenüber Beschädigungen durch elektrostatische Entladungen inzwischen größer als bei früheren Dell-Produkten. Aus diesem Grund sind einige zuvor genehmigte Verfahren zur Handhabung von Komponenten nicht mehr anwendbar.
  • Seite 5: Komponenten Eines Esd-Service-Kits

    System oder in einen antistatischen Beutel. ● Transport von empfindlichen Komponenten: Wenn empfindliche ESD-Komponenten, wie z. B. Ersatzteile oder Teile, die an Dell zurückgesendet werden sollen, transportiert werden, ist es äußerst wichtig, diese Teile für den sicheren Transport in antistatischen Beuteln zu platzieren.
  • Seite 6: Esd-Schutz - Zusammenfassung

    Es wird empfohlen, dass Servicetechniker das herkömmliche verkabelte ESD-Erdungsarmband und die antistatische Matte jederzeit bei der Wartung von Dell Produkten verwenden. Darüber hinaus ist es äußerst wichtig, dass Techniker während der Wartung empfindliche Teile separat von allen Isolatorteilen aufbewahren und dass sie einen antistatischen Beutel für den Transport empfindlicher Komponenten verwenden.
  • Seite 7: Ausbau Und Wiedereinbau

    Ausbau und Wiedereinbau Themen: • Seitenabdeckung • Erweiterungskarte • Knopfzellenbatterie • estplattenbaugruppe • Blende • Festplatte und optisches Laufwerksmodul • Optisches Laufwerk • Speichermodul • Kühlkörperführung • Kühlkörperlüfter • Kühlkörper • Eingriffschalter • Netzschalter • Prozessor • M.2-PCIe-SSD • Netzteil •...
  • Seite 8: Anbringen Der Seitenabdeckung

    Anbringen der Seitenabdeckung 1. Platzieren Sie die Abdeckung auf dem Computer und schieben Sie sie zur Vorderseite des Systems [1], bis sie einrastet [2]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 9: Erweiterungskarte

    2. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Erweiterungskarte Entfernen der Erweiterungskarte 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie die Seitenabdeckung. 3. So entfernen Sie die Erweiterungskarte: a.
  • Seite 10: Installieren Der Erweiterungskarte

    Installieren der Erweiterungskarte ANMERKUNG: Um die PCIe-Halterung zu entfernen, drücken Sie die Halterung auf der Innenseite des Computers nach oben, um sie zu lösen, und heben Sie die Halterung aus dem Computer heraus. Schieben Sie einen Schraubenzieher in das Loch einer PCIe-Halterung, drücken Sie fest darauf, um die Halterung zu lösen , und heben Sie dann die Halterung aus dem Computer heraus.
  • Seite 11: Entfernen Der Knopfzellenbatterie

    5. Installieren Sie die Seitenabdeckung. 6. Befolgen Sie die Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Knopfzellenbatterie Entfernen der Knopfzellenbatterie VORSICHT: Durch das Entfernen der Knopfzellenbatterie wird die Hauptplatine eventuell zurückgesetzt. 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 12: Einsetzen Der Knopfzellenbatterie

    Einsetzen der Knopfzellenbatterie 1. Setzen Sie die Knopfzellenbatterie mit dem +-Zeichen nach oben in den entsprechenden Steckplatz auf der Systemplatine ein [1]. 2. Drücken Sie die Batterie in den Anschluss, bis sie einrastet [2]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 13: Entfernen Der Festplattenbaugruppe

    3. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Erweiterungskarten Seitenabdeckung 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. estplattenbaugruppe Entfernen der Festplattenbaugruppe 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 14: Einbauen Der Festplattenbaugruppe

    Einbauen der Festplattenbaugruppe 1. Richten Sie die Haltezungen auf der Festplattenbaugruppe an den Schlitzen am Gehäuse in einem Winkel von 30 Grad aus . 2. Drücken Sie die Festplattenbaugruppe in den Festplatten- und optischen Laufwerkträger [1]. 3. Schließen das Datenkabel und das Netzkabel des Festplattenlaufwerks an den Anschlüssen auf dem Festplattenlaufwerk an [2,3]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 15: Entfernen Der Frontverkleidung

    4. Bringen Sie die Seitenabdeckung 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Blende Entfernen der Frontverkleidung 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2. Entfernen Sie die Seitenabdeckung. 3.
  • Seite 16: Installieren Der Frontverkleidung

    Installieren der Frontverkleidung 1. Richten Sie die Blende aus und setzen Sie die Halteklammern auf der Blende in die Steckplätze im System ein. 2. Drücken Sie auf die Blende, bis die Laschen einrasten. 3. Bringen Sie die Seitenabdeckung Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 17: Festplatte Und Optisches Laufwerksmodul

    4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Festplatte und optisches Laufwerksmodul Entfernen des Festplatten- und optischen Laufwerksmoduls 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. 2.
  • Seite 18 4. So entfernen Sie das Festplatten- und optische Laufwerksmodul: a. Trennen Sie das Datenkabel und das Netzkabel des optischen Laufwerks von den Anschlüssen auf dem optischen Laufwerk [1, 2]. b. Verschieben das Festplatten- und optische Laufwerksmodul und heben Sie es aus dem System [3]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 19: Einbauen Des Festplatten- Und Optischen Laufwerksmoduls

    Einbauen des Festplatten- und optischen Laufwerksmoduls 1. Setzen Sie die Haltezungen auf dem Festplatten- und optischen Laufwerksmodul in den Steckplatz auf dem System in einem Winkel von 30 Grad ein [1]. 2. Schließen Sie das Datenkabel und das Netzkabel des optischen Laufwerks an die Anschlüsse auf dem optischen Laufwerk an [2, 3]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 20 3. Setzen Sie das Festplatten- und optische Laufwerksmodul in den entsprechenden Steckplatz ein [1]. 4. Verschieben Sie die Freigabelasche, um das Modul zu verriegeln [2]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 21 5. Führen Sie die Daten- und Netzkabel des Festplattenlaufwerks durch die HDD-ODD-Freigabelasche . 6. Führen Sie die Daten- und Netzkabel des optischen Laufwerks durch die Halteklammern . Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 22: Optisches Laufwerk

    7. Bauen Sie folgende Komponenten ein: HDD-Einheit Frontblende Seitenabdeckung 8. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Optisches Laufwerk Entfernen des optischen Laufwerks 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 23 b. Verschieben Sie die Freigabelasche, um das Festplatten- und optische Modul zu entriegeln [1]. c. Heben Sie das Festplatten- und optische Modul an [2]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 24 d. Trennen Sie das Datenkabel und Netzkabel des optischen Laufwerks von den Anschlüssen auf dem optischen Laufwerk [1, 2] und senken Sie das Festplatten- und optische Modul, bis es fest sitzt. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 25 e. Drücken Sie auf den Freigabehebel auf dem optische Laufwerk [1] und ziehen Sie das optische Laufwerk aus dem System heraus [3]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 26: Installieren Des Optischen Laufwerks

    Installieren des optischen Laufwerks 1. Schieben Sie das optische Laufwerk in den entsprechenden Steckplatz im System [1]. 2. Verschieben Sie die Freigabelasche, um das Festplatten- und optische Laufwerksmodul zu entriegeln [2]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 27 3. Heben Sie das Festplatten- und optische Laufwerksmodul [1] an und schließen Sie das Datenkabel und das Netzkabel des optischen Laufwerks an den Anschlüssen auf dem optischen Laufwerk an [2, 3]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 28 4. Schließen das Datenkabel und das Netzkabel des Festplattenlaufwerks an den Anschlüssen auf dem Festplattenlaufwerk an [1,2]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 29: Entfernen Des Speichermoduls

    5. Verschieben Sie die Freigabelasche, um das Modul zu verriegeln [2]. 6. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Frontblende Seitenabdeckung 7. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Speichermodul Entfernen des Speichermoduls 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 30: Einsetzen Des Speichermoduls

    Einsetzen des Speichermoduls 1. Richten Sie die Kerbe am Speichermodul an der Lasche des Speichermodul-Anschlusses aus. 2. Setzen Sie das Speichermodul in den Speichermodulsockel ein [1]. 3. Drücken Sie auf das Speichermodul, bis die Speichermodul-Haltezungen einrasten [2]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 31: Kühlkörperführung

    4. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Festplatten- und optisches Laufwerksmodul HDD-Einheit Frontblende Seitenabdeckung 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Kühlkörperführung Entfernen der Kühlkörperführung 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 32: Einbauen Der Kühlkörperführung

    Einbauen der Kühlkörperführung 1. So bauen Sie die Kühlkörperführung ein: a. Richten Sie die Kunststoffführung über der Kühlkörperbaugruppe aus [1]. b. Ziehen Sie an den Freigabelaschen und drücken Sie die Kunststoffhalterung, bis sie einrastet [2]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 33: Entfernen Des Kühlkörperlüfters

    2. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Festplattenlaufwerk und optisches Laufwerksmodul HDD-Baugruppe Frontblende Seitenabdeckung 3. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Kühlkörperlüfter Entfernen des Kühlkörperlüfters 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 34: Einbauen Des Kühlkörperlüfters

    Einbauen des Kühlkörperlüfters 1. Platzieren Sie den Kühlkörperlüfter auf dem Kühlkörper [1]. 2. Ziehen Sie die Schrauben (4) fest, mit denen der Kühlkörperlüfter auf dem Kühlkörper befestigt ist [2]. ANMERKUNG: Ziehen Sie die Schrauben in der auf der Systemplatine angegebenen Reihenfolge (1,2,3,4) fest. 3.
  • Seite 35: Entfernen Des Kühlkörpermoduls

    4. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Kühlkörperführung Festplattenlaufwerk und optisches Laufwerksmodul HDD-Baugruppe Frontblende Seitenabdeckung 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Kühlkörper Entfernen des Kühlkörpermoduls 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 36: Einbauen Des Kühlkörpers

    Einbauen des Kühlkörpers 1. Setzen Sie den Kühlkörper auf den Prozessor und richten Sie die Schrauben des Kühlkörpers an den Halterungen der Systemplatine aus [1]. 2. Ziehen Sie die unverlierbaren Schrauben fest, mit denen der Kühlkörper an der Systemplatine befestigt ist [2]. Bringen Sie die Schrauben in der auf der Systemplatine angegebenen Reihenfolge (1,2,3,4) wieder an.
  • Seite 37: Entfernen Des Eingriffsschalters

    3. Setzen Sie den Kühlkörperlüfter wieder ein. 4. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Kühlkörperführung Festplattenlaufwerk und optisches Laufwerksmodul HDD-Baugruppe Frontblende Seitenabdeckung 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Eingriffschalter Entfernen des Eingriffsschalters 1.
  • Seite 38: Installieren Des Eingriffsschalters

    Installieren des Eingriffsschalters 1. Setzen Sie den Eingriffsschalter in den Steckplatz im Gehäuse ein [1]. 2. Schließen Sie das Kabel des Eingriffsschalters an der Systemplatine an [2]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 39: Entfernen Des Netzschalters

    3. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Kühlkörperlüfter Kühlkörperleitung Festplatten- und optisches Laufwerksmodul HDD-Einheit Frontblende Seitenabdeckung 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Netzschalter Entfernen des Netzschalters 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 40: Einbauen Des Betriebsschalters

    Einbauen des Betriebsschalters 1. Richten Sie das Netzschaltermodul aus und schieben Sie das Netzschaltermodul in den Steckplatz am Gehäuse, bis es einrastet [1, 2]. 2. Schließen Sie das Netzschalterkabel an den Anschluss auf der Systemplatine an [3]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 41: Entfernen Des Prozessors

    3. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Festplatten- und optisches Laufwerksmodul HDD-Einheit Frontblende Seitenabdeckung 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Prozessor Entfernen des Prozessors 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 42: Einbauen Des Prozessors

    VORSICHT: Die Kontaktstifte des Prozessorsockels sind empfindlich und können dauerhaft beschädigt werden. Achten Sie sorgfältig darauf, die Kontaktstifte des Prozessorsockels beim Entfernen des Prozessors aus dem Sockel nicht zu verbiegen. c. Heben Sie den Prozessor aus dem Sockel [3]. ANMERKUNG: Nachdem Sie den Prozessor entfernt haben, legen Sie ihn in einen antistatischen Behälter zur Wiederverwendung, zur Rücksendung oder zur vorübergehenden Lagerung.
  • Seite 43 4. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Kühlkörperlüfter Kühlkörperleitung Festplatten- und optisches Laufwerksmodul HDD-Einheit Frontblende Seitenabdeckung 5. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. M.2-PCIe-SSD Entfernen der M.2-PCIe-SSD ANMERKUNG: Die Anweisungen gelten ebenfalls für die M.2-SATA-SSD. 1.
  • Seite 44 Kühlkörperbaugruppe 3. So entfernen Sie die M.2-PCIe-SSD: a. Entfernen Sie die einzelne Schraube (M2x3,5), mit der die M.2-PCIe-SSD an der Systemplatine befestigt ist [1]. b. Heben und ziehen Sie die PCIe-SSD aus ihrem Anschluss auf der Systemplatine [2]. Einbauen der M.2-PCIe-SSD ANMERKUNG: Die Anweisungen gelten ebenfalls für die M.2-SATA-SSD.
  • Seite 45: Entfernen Des Netzteils (Psu)

    3. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Kühlkörperbaugruppe Festplatte und optisches Laufwerksmodul HDD-Einheit Frontblende Seitenabdeckung 4. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Netzteil Entfernen des Netzteils (PSU) 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 46 3. So lösen Sie das Netzteil: a. Trennen Sie das CPU-Netzkabel von der Systemplatine [1]. b. Lösen Sie das Netzkabel aus den Halteklammern auf dem Gehäuse [2,3]. c. Trennen Sie das Systemnetzkabel vom Anschluss auf der Systemplatine [4]. 4. So entfernen Sie das Netzteil: a.
  • Seite 47: Installieren Des Netzteils (Psu)

    Installieren des Netzteils (PSU) 1. Setzen Sie das Netzteil in das Gehäuse ein und verschieben Sie es in Richtung der Rückseite des Systems, um es zu befestigen [1, 2]. 2. Befestigen Sie das Netzteil mit den Schrauben an der Rückseite des Systemgehäuses [3]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 48 3. Schließen Sie das Netzkabel an den Anschluss auf der Systemplatine an [1]. 4. Führen Sie das CPU-Netzkabel durch die Halteklammern [2,3]. 5. Schließen Sie das CPU-Netzkabel an den Anschluss auf der Systemplatine an [4]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 49: Entfernen Des Lautsprechers

    6. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Kühlkörperlüfter Kühlkörperleitung Festplatten- und optisches Laufwerksmodul HDD-Einheit Frontblende Seitenabdeckung 7. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Lautsprecher Entfernen des Lautsprechers 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 50: Einbauen Des Lautsprechers

    Einbauen des Lautsprechers 1. Setzen Sie den Lautsprecher in den Steckplatz im Systemgehäuse ein und drücken Sie darauf, bis er einrastet [1, 2]. 2. Schließen Sie das Lautsprecherkabel an den Anschluss auf der Systemplatine an [3]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 51: Entfernen Der Systemplatine

    3. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Kühlkörperlüfter Kühlkörperleitung Festplatten- und optisches Laufwerksmodul HDD-Einheit Frontblende Seitenabdeckung 4. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Systemplatine Entfernen der Systemplatine 1. Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 52 M.2 PCIe SSD 3. Trennen Sie die folgenden Kabel: a. Eingriffschalter b. Netzschalter 4. So entfernen Sie die E/A-Leiste: a. Entfernen Sie die Schraube, mit der die E/A-Leiste befestigt ist [1]. b. Drehen Sie die E/A-Leiste und entfernen Sie sie aus dem System [2]. c.
  • Seite 53 7. So entfernen Sie die Schrauben von der Systemplatine: a. Entfernen Sie die Schrauben (5), mit denen die Systemplatine am Gehäuse befestigt ist [1]. b. Entfernen Sie die einzelne Schraube, die als Montagepunkt für das M.2-SSD-Laufwerk [2] verwendet wird, und die einzelne Abstandsschraube (#6-32) [3], mit der die Systemplatine am System befestigt ist [3].
  • Seite 54 8. So entfernen Sie die Systemplatine: a. Heben und schieben Sie die Systemplatine aus dem System [1, 2]. Ausbau und Wiedereinbau...
  • Seite 55: Einbauen Der Systemplatine

    Einbauen der Systemplatine 1. Fassen Sie die Systemplatine an den Rändern an und richten Sie sie zur Gehäuserückseite aus. 2. Senken Sie die Systemplatine in das Gehäuse ab, bis die Anschlüsse auf der Rückseite der Systemplatine an den Schlitzen in der Rückwand des Gehäuses und die Schraublöcher der Systemplatine an den Abstandshaltern des Gehäuses ausgerichtet sind [1,2].
  • Seite 56 4. Führen Sie die Kabel durch die Führungsklemmen [1]. 5. Richten Sie die Kabel mit den Stiften auf den Anschlüssen auf der Systemplatine aus und schließen Sie die folgenden Kabel an der Systemplatine an: a. Netzschalter [2] b. Netzkabel [3] c.
  • Seite 57 6. Schließen Sie das Netzkabel, das Datenkabel des optischen Laufwerks und das Datenkabel des Festplattenlaufwerks an [1, 2, 3]. 7. Setzen Sie den Haken auf der E/A-Leiste in den Schlitz am Gehäuse ein und drehen Sie E/A-Leiste, um sie zu schließen [4]. 8.
  • Seite 58 9. Verbinden Sie die folgenden Kabel: a. Eingriffschalter b. Netzschalter 10. Bauen Sie folgende Komponenten ein: M.2 PCIe SSD Speichermodul Prozessor Kühlkörper Kühlkörperlüfter Kühlkörperleitung Festplatten- und optisches Laufwerksmodul HDD-Einheit Frontblende Seitenabdeckung 11. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 59: Treiber Und Downloads

    Treiber und Downloads Lesen Sie bei der Fehlerbehebung, dem Herunterladen oder Installieren von Treibern die Artikel in der Dell Wissensdatenbank sowie die häufig gestellten Fragen zu Treibern und Downloads unter 000123347. Treiber und Downloads...
  • Seite 60: System-Setup

    System- und Setup-Kennwort Startmenü Drücken Sie <F12>, wenn das Dell-Logo angezeigt wird, um ein einmaliges Startmenü mit einer Liste der gültigen Startgeräte für das System zu initiieren. Das Menü enthält darüber hinaus Diagnose- und BIOS-Setup-Optionen. Welche Geräte im Startmenü angezeigt werden, hängt von den startfähigen Geräten im System ab.
  • Seite 61: Optionen Des System-Setup

    Optionen des System-Setup ANMERKUNG: Je nach Notebook und den installierten Geräten werden manche der in diesem Abschnitt beschriebenen Elemente möglicherweise nicht angezeigt. Allgemeine Optionen Tabelle 1. Allgemein Option Beschreibung System Information Zeigt die folgenden Informationen an: ● System Information (Systeminformationen): Angezeigt werden „BIOS Version“, „Service Tag“, „Asset Tag“, „Ownership Tag“, „Ownership Date“, „Manufacture Date“...
  • Seite 62: Systeminformationen

    Systeminformationen Tabelle 2. System Configuration (Systemkonfiguration) Option Beschreibung Integrated NIC Gibt Ihnen die Möglichkeit, den integrierten LAN-Controller zu steuern. Die Option „Enable UEFI Network Stack“ (UEFI-Netzwerk-Stack aktivieren) ist standardmäßig nicht ausgewählt. Die Optionen sind: ● Deaktiviert ● Enabled (Aktiviert) ● Enabled w/PXE (Aktiviert mit PXE) (Standardeinstellung) ANMERKUNG: Abhängig von Ihrem Computer und den installierten Geräten werden manche der in diesem Abschnitt beschriebenen Elemente möglicherweise nicht angezeigt.
  • Seite 63 Tabelle 2. System Configuration (Systemkonfiguration) (fortgesetzt) Option Beschreibung ● 120 days (120 Tage) ● 150 days (150 Tage) ● 180 days (180 Tage) Bildschirm Optionen Tabelle 3. Video Option Beschreibung Primary Display Ermöglicht die Auswahl des primären Displays, wenn mehrere Controller im System verfügbar sind. ●...
  • Seite 64 Tabelle 4. Security (Sicherheit) (fortgesetzt) Option Beschreibung ● Key Storage Enable (Schlüsselspeicher aktivieren) (Standardeinstellung) ● SHA-256 (Standardeinstellung) Wählen Sie eine Option: ● Disabled (Deaktiviert) ● Enabled (Aktiviert) (Standardeinstellung) Absolute Über dieses Feld können Sie die BIOS-Modulschnittstelle des optionalen Services „Absolute Persistence Module“...
  • Seite 65: Intel Software Guard Extensions-Optionen

    Tabelle 5. Sicherer Start (fortgesetzt) Option Beschreibung ● Append from File (Aus Datei anhängen) – Fügt einen Schlüssel aus einer vom Benutzer ausgewählten Datei zur aktuellen Datenbank hinzu ● Delete (Löschen) – Löscht den ausgewählten Schlüssel ● Reset All Keys (Alle Schlüssel zurücksetzen) – Setzt auf Standardeinstellungen zurück ●...
  • Seite 66 Tabelle 7. Performance (Leistung) (fortgesetzt) Option Beschreibung Intel TurboBoost Ermöglicht das Aktivieren oder Deaktivieren des Intel TurboBoost- Modus für den Prozessor. ● Enable Intel TurboBoost (Intel TurboBoost aktivieren) Diese Option ist standardmäßig aktiviert. Hyper-Thread Control Ermöglicht das Aktivieren oder Deaktivieren von HyperThreading im Prozessor.
  • Seite 67: Post-Funktionsweise

    Tabelle 8. Power Management (Energieverwaltung) (fortgesetzt) Option Beschreibung Block Sleep Ermöglicht das Blockieren des Standby-Modus (S3-Status) in Betriebssystemumgebungen. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert. POST-Funktionsweise Tabelle 9. POST Behavior (POST-Funktionsweise) Option Beschreibung Numlock LED Ermöglicht das Aktivieren oder Deaktivieren der NumLock-Funktion beim Start des Computers. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
  • Seite 68 Tabelle 11. Virtualization Support (Virtualisierungsunterstützung) (fortgesetzt) Option Beschreibung Diese Option ist standardmäßig aktiviert. VT for Direct I/O Aktiviert oder deaktiviert die Nutzung der zusätzlichen Hardware-Funktionen, die von der Intel Virtualisierungstechnik für direkte E/A bereitgestellt werden, durch den VMM (Virtual Machine Monitor).
  • Seite 69: Erweiterte Konfiguration

    8. Doppelklicken Sie auf das Dateisymbol der BIOS-Aktualisierungsdatei und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Weitere Informationen finden Sie im Knowledge-Base-Artikel 000124211 unter www.dell.com/support. Aktualisieren des BIOS in Linux und Ubuntu Informationen zum Aktualisieren des System-BIOS auf einem Computer, auf dem Linux oder Ubuntu installiert ist, finden Sie im...
  • Seite 70: Aktualisieren Des Bios Unter Verwendung Des Usb-Laufwerks In Windows

    F12-Startmenü auf dem System aktualisieren. Die meisten Computer von Dell, die nach 2012 hergestellt wurden, verfügen über diese Funktion, und Sie können es überprüfen, indem Sie das einmalige F12-Startmenü auf Ihrem Computer ausführen, um festzustellen, ob „BIOS-Flash-Aktualisierung“ als Startoption für Ihren Computer aufgeführt wird.
  • Seite 71: System- Und Setup-Kennwort

    1. Stecken Sie im ausgeschalteten Zustand den USB-Stick, auf den Sie die Aktualisierung kopiert haben, in einen USB-Anschluss des Computers. 2. Schalten Sie den Computer ein und drücken Sie die F12-Taste, um auf das einmalige Startmenü zuzugreifen. Wählen Sie „BIOS- Aktualisierung“...
  • Seite 72: Löschen Oder Ändern Eines Vorhandenen System-Setup-Kennworts

    Löschen oder Ändern eines vorhandenen System-Setup-Kennworts Stellen Sie sicher, dass der Password Status (Kennwortstatus) im System-Setup auf „Unlocked“ (Entsperrt) gesetzt ist, bevor Sie versuchen, das vorhandene System- und Setup-Kennwort zu löschen oder zu ändern. Wenn die Option Password Status (Kennwortstatus) auf „Locked“ (Gesperrt) gesetzt ist, kann ein vorhandenes System- und/oder Setup-Kennwort nicht gelöscht oder geändert werden.
  • Seite 73: Fehlerbehebung

    1. Schalten Sie den Computer an. 2. Wenn der Computer startet, drücken Sie die Taste F12, sobald das Dell Logo angezeigt wird. 3. Verwenden Sie im Bildschirm des Startmenüs die Pfeiltasten, um die Option Diagnostics auszuwählen. Drücken Sie dann die Eingabetaste.
  • Seite 74: Diagnose-Fehlermeldungen

    Überprüfen Sie die Schreibweise des Befehls, die Position der Leerstellen und den angegebenen Zugriffspfad. CACHE DISABLED DUE TO FAILURE Der im Mikroprozessor integrierte Primär-Cache ist ausgefallen. Kontaktaufnahme mit Dell CD DRIVE CONTROLLER FAILURE Das optische Laufwerk reagiert nicht auf die Befehle vom Computer.
  • Seite 75 Speichergröße stimmt nicht mit dem im Computer installierten Speichermodul überein. Den Computer neu starten. Wenn der Fehler erneut auftritt, wenden Sie sich an Dell. THE FILE BEING COPIED IS TOO LARGE FOR THE Die Datei, die kopiert werden soll, ist entweder zu groß für den DESTINATION DRIVE Datenträger oder es steht nicht genügend Speicherplatz auf dem...
  • Seite 76 Führen Sie den Test auf feststeckende Tasten (Stuck Key) von Dell Diagnostics aus. LICENSED CONTENT IS NOT ACCESSIBLE IN Dell MediaDirect kann die Beschränkungen "Digital Rights MEDIADIRECT Management (DRM)" (Digitales Rechte-Management) in der Datei nicht überprüfen. Daher kann die Datei nicht abgespielt werden.
  • Seite 77 Neuinstallation des Betriebssystems. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an Dell. OPTIONAL ROM BAD CHECKSUM Das optionale ROM ist ausgefallen. Wenden Sie sich an Dell. SECTOR NOT FOUND Das Betriebssystem kann einen Sektor auf der Festplatte nicht finden. Entweder ist ein Sektor defekt oder die Dateizuweisungstabelle (File Allocation Table, FAT) auf der Festplatte ist beschädigt.
  • Seite 78: Sicherungsmedien Und Wiederherstellungsoptionen

    SupportAssist OS Recovery gestartet. Bei Dell SupportAssist OS Recovery handelt es sich um ein eigenständiges Tool, das auf allen Dell Computern mit Windows vorinstalliert ist. Es besteht aus Tools für die Diagnose und Behebung von Fehlern, die möglicherweise vor dem Starten des Betriebssystems auftreten können.
  • Seite 79 NOTICE - Hard Drive SELF MONITORING SYSTEM SMART-Fehler, möglicherweise ein Festplattenfehler. has reported that a parameter has exceeded its normal operating range. Dell recommends that you back up your data regularly. A parameter out of range may or may not indicate a potential hard drive problem.
  • Seite 80: Hilfe Erhalten Und Kontaktaufnahme Mit Dell

    Modellnummer ein und klicken oder tippen Sie dann auf das Suchsymbol, um die zugehörigen Artikel anzuzeigen. Kontaktaufnahme mit Dell Informationen zur Kontaktaufnahme mit Dell für den Verkauf, den technischen Support und den Kundendienst erhalten Sie unter www.dell.com/contactdell. ANMERKUNG: Die Verfügbarkeit ist je nach Land/Region und Produkt unterschiedlich und bestimmte Services sind in Ihrem Land/ Ihrer Region eventuell nicht verfügbar.

Diese Anleitung auch für:

D11sD11s004

Inhaltsverzeichnis