Husqvarna 130BT Bedienungsanleitung

Laubblasgerät
Andere Handbücher für 130BT
  • / 21 von 21
  • Inhaltverzeichnis
  • Lesezeichen
WARNUNG
Vor dem Gebrauch unserer Produkte lesen Sie die
Bedienungsanleitung aufmerksam durch, damit Sie
mit der sicheren Verwendung des Geräts vertraut
sind.
BETROFFENE SERIENNUMMERN : 00100101 und aufwärts
Bedienungsanleitung
130BT
350BT
370BTS
380BTS
Originalanweisungen
Deutsch
115 31 90-51

Kapitel

Fehlerbehebung

Diese Anleitung auch für:

Inhaltszusammenfassung für Husqvarna 130BT

Seite 1

Bedienungsanleitung WARNUNG Vor dem Gebrauch unserer Produkte lesen Sie die 130BT Bedienungsanleitung aufmerksam durch, damit Sie mit der sicheren Verwendung des Geräts vertraut 350BT sind. 370BTS 380BTS Deutsch BETROFFENE SERIENNUMMERN : 00100101 und aufwärts Originalanweisungen 115 31 90-51...

Seite 2

Husqvarna AB, SE-561 82 Huskvarna, Schweden, Tel. +46-36-146500, versichert hiermit in eigener Verantwortung, dass die Laubblas- geräte Husqvarna 130BT, 350BT, 370BTS, 380BTS von den Seriennummern des Baujahrs 2010 an (das Jahr ist deutlich auf dem Typen- schild angegeben, gefolgt von der Seriennummer) den Vorschriften folgender RICHTLINIEN DES RATES entsprechen: - vom 17.

Seite 3 : Inhaltsverzeichnis

Deutsch Inhalt Sicherheit ..............4 SICHERHEIT GEHT VOR .

Seite 4 : Sicherheit, Sicherheit Geht Vor, Warnhinweise, Warnschilder An Der Maschine, Symbole

Deutsch Sicherheit Warnhinweise SICHERHEIT GEHT VOR WARNUNG Warnhinweise in dieser Bedienungsanleitung und Warnschilder Das Warnfeld macht auf die Gefahr von schweren, sogar auf dem Laubblasgerät, die mit einem -Symbol gekennzeich- lebensgefährlichen Verletzungen aufmerksam, falls die net sind, betreffen kritische Punkte, die unbedingt zu beachten Anweisungen nicht befolgt werden.

Seite 5 : Symbole An Der Maschine, Sicherheitsmaßnahmen

Anleitung behandelt werden, spre- chen Sie mit dem Händler, bei dem 10. Husqvarna AB arbeitet ständig an der Weiterentwick- Sie das Produkt gekauft haben. lung seiner Produkte. Daher sind Änderungen an Kon- struktion oder Erscheinungsbild der Produkte ohne 3.

Seite 6 : Arbeitsbedingungen, Lärmbelästigungen Vermeiden, Arbeitsplan, Kraftstoff

Deutsch Sicherheitsmaßnahmen ARBEITSBEDINGUNGEN 3. Das Gerät nie bei starkem Wind, schlechtem Wetter, poten- ziell explisiver Athmosphäre, bei verminderter Sicht oder 1. Benutzen Sie niemals die Maschine, wenn Sie müde, krank, extremen Temperaturen einsetzen. erregt oder gefühlsmäßig abgelenkt sind oder wenn Sie Alko- (Die empfohlene Umgebungstemperatur liegt unter 40˚C.) hol, Drogen, Medikamente oder irgendetwas anderes ein- genommen haben, das Ihre Sehkraft, Ihr Urteils- oder...

Seite 7 : Vor Dem Starten Des Motors, Bestimmungsgemässer Gebrauch

Die Gerätetemperatur kann sich nach dem Anhalten des Geräusche oder Vibrationen auf, den Motor sofort abstellen Motors erhöhen. Lassen Sie den Motor vor dem Auftanken und einen Husqvarna-Servicefachmann um Hilfe bitten. Die unbedingt stets abkühlen. Überprüfung des Gebläses ist sehr wichtig. Schäden am rotierenden Ventilator führen zu schweren Unfällen.

Seite 8 : Wartung, Transport, Lagerung

5. Beim Austausch von anderen Komponenten oder Schmier- mitteln ist sicherzustellen, dass nur Husqvarna-Produkte ver- wendet werden oder Produkte, die von Husqvarna für die Verwendung mit dem Husqvarna-Gerät zugelassen sind. 6. Falls eine Komponente ersetzt werden muss oder eine War- tungs- bzw.

Seite 9 : Komponenten

Deutsch Komponenten <130BT> 1. Rahmen 16. Steuergriff 2. Tragegurt 17. Stoppschalter mit Gashebelposition 3. Motorabdeckung 18. Gashebel 4. Gebläsegehäuse, Abdeckung 19. Griffstange (Option) 5. Netz 20. Winkel 6. Ventilator 21. Klemme (groß) 7. Luftfilter 22. Flexibler Schlauch 8. Seilzuganlasser 23. Klemme (klein) 9.

Seite 10

Deutsch Komponenten <350BT> 1. Rahmen 16. Stoppschalter mit Gashebelpositionseinstellung 2. Tragegurt 17. Gashebel 3. Motorabdeckung 18. Griffstange (Option) 4. Gebläsegehäuse, Abdeckung 19. Winkel 5. Netz 20. Klemme (groß) 6. Ventilator 21. Flexibler Schlauch 7. Luftfilter 22. Klemme (klein) 8. Seilzuganlasser 23.

Seite 11

Deutsch Komponenten <370BTS> 1. Rahmen 16. Stoppschalter mit Gashebelpositionseinstellung 2. Tragegurt 17. Gashebel 3. Motorabdeckung 18. Griffstange (Option) 4. Gebläsegehäuse, Abdeckung 19. Winkel 5. Netz 20. Klemme (groß) 6. Ventilator 21. Flexibler Schlauch 7. Luftfilter 22. Klemme (klein) 8. Seilzuganlasser 23.

Seite 12

Deutsch Komponenten <380BTS> 1. Rahmen 16. Stoppschalter mit Gashebelpositionseinstellung 2. Tragegurt 17. Gashebel 3. Motorabdeckung 18. Griffstange (Option) 4. Gebläsegehäuse, Abdeckung 19. Winkel 5. Netz 20. Klemme (groß) 6. Ventilator 21. Flexibler Schlauch 7. Luftfilter 22. Klemme (klein) 8. Seilzuganlasser 23.

Seite 13 : Teknische Daten

Deutsch Technische Daten MODELL 130BT 350BT 370BTS 380BTS Abmessungen (L x B x H) mm 295 x 387 x 432 351 x 446 x 479 365 x 464 x 485 410 x 509 x 497 Trockengewicht kg (mit Rohr) 6,75...

Seite 14 : Montage, Flexibler Schlauch Und Drehgelenk, Steuergriff, Verkabelung, Lenker (Option), Blasrohre

(1) Verkabelung (2) Flexibler Schlauch VERKABELUNG (130BT) Verkabelung mithilfe des an der Verkabelung befestigte Bands in zentraler Position des Schlauchs befestigen. Zunächst das an der Verkabelung befestigten Band von unten um den flexiblen Schlauch wickeln. Anschließend das Band wie abgebildet durch das Loch führen.

Seite 15 : Tragegurt, Gürtel

• Der Gürtel ist an den Ringen rechts und links am Rahmen befestigt. HINWEIS Modell 130BT besitzt keinen Gürtel. Den Gürtel um die Hüfte legen und nicht zu eng um den Magen schnüren. Den Gürtel- gurt so anziehen, dass das Gerätegewicht auf der Hüfte ruht.

Seite 16 : Kraftstoff, Kraftstoff Mischen, Tanken

• Der Motor ist mit Öl mit einer spez- wird. iellen Formel für luftgekühlte Zweit- akt-Benzinmotoren geschmiert. 4. Beim Umgang mit Kraftstoff nicht rauchen; heiße Wenn kein Husqvarna-Öl zur Verfü- Gegenstände fernhalten. gung steht, ist ein Qualitätsöl mit Antioxidationsmittel zu verwenden, das ausdrücklich für luftgekühlte Zweitaktmotoren vorgesehen ist.

Seite 17 : Betrieb, Motor Starten

Motors führen kann. 1. Primerkolben drücken, bis Kraftstoff in den durchsichtigen Schlauch fließt. 2. Wenn der Motor kalt ist, den Choke schließen. (1) Chokehebel (2) Primerkolben (130BT) (3) ÖFFNEN (4) SCHLIESSEN (350BT) (370BTS, 380BTS) 3. Stellen Sie die Position des Gashebels ein.

Seite 18 : Leerlaufdrehzahl Einstellen, Motor Abstellen

• Werkseitig ist die Leerlaufdrehzahl auf 3000 U/min eingestellt. Soll die Leerlaufdre- hzahl justiert werden, ist die Stellschraube oben am Vergaser zu verwenden. (1) Leerlaufschraube (130BT, 350BT) (350BT, 370BTS, 380BTS) Werkseitig ist die Leerlaufdrehzahl auf 2200 U/min (350BT) oder 2000 U/min (370BTS/ 380BTS) eingestellt.

Seite 19 : Wartung, Luftfilter

• Den Papierfilter nicht durch Klopfen reinigen. Dadurch kann das Element beschädigt und Staub in das Gerät gesaugt werden, was zu Schäden am Motor führen kann. LUFTFILTER REINIGEN: (130BT) (F24) 1. Den Knauf lösen und die Luftfilterabdeckung entfernen. (1) Knauf...

Seite 20 : Kraftstofffilter, Zündkerze, Schalldämpfer, Funkenfänger

Kohleteilchen aus der Ausblasöffnung des Schalldämpfers fliegen. Regelmäßig kontrollieren und bei Bedarf mit einer Drahtbürste reinigen. (1) Schraube (2) Schraube (3) Funkenfänger (4) Verteiler (130BT) WARNUNG • Vor der Inbetriebnahme stets prüfen, dass der Schalldämpfer von den Schrauben (2) gehalten wird. (130BT) (350BT, 370BTS, 380BTS)

Seite 21 : Kühlsystem, Lufteinlassnetz, Tragegurt, Lagerung

Betrieb ab, den Motor abstellen und das Lufteinlassnetz auf Verstopfungen untersuchen. • Werden die Verstopfungen nicht beseitigt, kann dies zu einer Überhitzung und Schädigung des Motors führen. (130BT) (1) Netz WARNUNG Das Laubblasgerät niemals ohne Netz benutzen. Vor jedem Gebrauch sicher- stellen, dass das Netz ordnungsgemäß...