Herunterladen Diese Seite drucken

HP 389521-043 Benutzerhandbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Benutzerhandbuch
1506, 1706 und1906 LCD-Bildschirme
Dokument-Teilenummer: 389521-043
August 2006
Dieses Handbuch enthält Informationen zur Einrichtung des
Monitors, zur Installation der Treiber und zur Verwendung des
OSD-Menüs sowie Fehlerbehebungshinweise und technische
Daten.

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für HP 389521-043

  • Seite 1 Benutzerhandbuch 1506, 1706 und1906 LCD-Bildschirme Dokument-Teilenummer: 389521-043 August 2006 Dieses Handbuch enthält Informationen zur Einrichtung des Monitors, zur Installation der Treiber und zur Verwendung des OSD-Menüs sowie Fehlerbehebungshinweise und technische Daten.
  • Seite 2 Inhaltliche Änderungen dieses Dokuments behalten wir uns ohne Ankündigung vor. Die Informationen in dieser Veröffentlichung werden ohne Gewähr für ihre Richtigkeit zur Verfügung gestellt. HP über- nimmt ausdrücklich keine stillschweigenden Garantien, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Garantie für die Markttauglichkeit und die Eignung für einen bestimmten Zweck.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt 1 Produktmerkmale 2 Sicherheits- und Pflegehinweise Wichtige Sicherheitshinweise ..... 2–1 Pflegehinweise ....... . . 2–2 Reinigen des Monitors.
  • Seite 4 ........4–14 Installieren der HP Display LiteSaver-Software . . . 4–14 sRGB Support (bei ausgewählten Modellen...
  • Seite 5 Inhalt Zulassungshinweise für die Europäische Union ..C–3 Entsorgung von Altgeräten aus privaten Haushalten in der EU ........C–4 Japanese Material Content Declaration .
  • Seite 6 Inhalt Benutzerhandbuch...
  • Seite 7: Produktmerkmale

    Produktmerkmale Der Flachbildschirm verfügt über ein LCD mit Aktivmatrix und Dünnfilmtransistor (TFT). Er besitzt folgende Leistungsmerk- male: Modell 1506 ■ Sichtbare Bilddiagonale von 38,1 cm (15 Zoll) ■ Auflösung von 1024 x 768 sowie Vollbildschirmunter- stützung für niedrigere Auflösungen ■ Weite Betrachtungswinkel für optimale Sicht im Sitzen, im Stehen und bei seitlicher Position zum Monitor ■...
  • Seite 8 Produktmerkmale ■ Öffnung für Diebstahlsicherung ■ AssetControl (Anlagenverwaltung) ■ Konformität mit den folgenden Bestimmungen: ❏ EPA ENERGY STAR ❏ CE-Richtlinien der Europäischen Union ❏ MPR II 1990 – Schweden ❏ TCO Schweden Modell 1706 ■ Sichtbare Bilddiagonale von 43,18 cm (17 Zoll) ■...
  • Seite 9 Produktmerkmale ■ AssetControl (Anlagenverwaltung, bei ausgewählten Modellen verfügbar) ■ Externe Stereolautsprecher (bei ausgewählten Modellen ver- fügbar) ■ Konformität mit den folgenden Bestimmungen: ❏ EPA ENERGY STAR ❏ CE-Richtlinien der Europäischen Union ❏ MPR II 1990 – Schweden ❏ TCO Schweden Modell 1906 ■...
  • Seite 10 Produktmerkmale ■ AssetControl (Anlagenverwaltung, bei ausgewählten Modellen verfügbar) ■ Externe Stereolautsprecher (bei ausgewählten Modellen verfügbar) ■ Konformität mit den folgenden Bestimmungen: ❏ EPA ENERGY STAR ❏ CE-Richtlinien der Europäischen Union ❏ MPR II 1990 – Schweden ❏ TCO Schweden 1–4 Benutzerhandbuch...
  • Seite 11: Sicherheits- Und Pflegehinweise

    Sicherheits- und Pflegehinweise Wichtige Sicherheitshinweise Im Lieferumfang des Monitors ist ein Netzkabel enthalten. Wenn Sie ein anderes Kabel verwenden, achten Sie darauf, dass Sie es an eine geeignete Stromquelle anschließen und dass es die rich- tigen Anschlüsse aufweist. Weitere Informationen zum richtigen Netzkabel für Ihren Monitor finden Sie im Abschnitt „Anforde- rungen an das Netzkabel“...
  • Seite 12: Pflegehinweise

    Einstellungen vor, die in den Anweisungen beschrieben sind. Wenn der Monitor nicht richtig funktioniert bzw. fallen- gelassen oder beschädigt wurde, setzen Sie sich mit Ihrem autorisierten HP Händler oder Servicepartner in Verbindung. ■ Verwenden Sie nur solche Stromquellen, Anschlüsse und Kabel, die für diesen Monitor geeignet sind (siehe Typen-...
  • Seite 13: Reinigen Des Monitors

    Sicherheits- und Pflegehinweise ■ Stellen Sie den Monitor in der Nähe einer leicht erreichbaren Netzsteckdose auf. Fassen Sie das Monitor-Netzkabel am Stecker an, wenn Sie es aus der Steckdose ziehen. Ziehen Sie den Stecker niemals am Kabel aus der Netzsteckdose. ■...
  • Seite 14: Versand Des Monitors

    Sicherheits- und Pflegehinweise ACHTUNG: Verwenden Sie auf keinen Fall Benzol, Verdünner, Ä Ammoniak oder andere leicht flüchtige Substanzen, um den Monitor oder den Bildschirm zu reinigen. Diese Chemikalien können die Bild- schirmoberfläche sowie das Gehäuse beschädigen. Versand des Monitors Bewahren Sie die Originalverpackung auf, um den Monitor später im Falle eines Umzugs oder Versands darin zu verpacken.
  • Seite 15: Einrichten Des Monitors

    Einrichten des Monitors Achten Sie vor dem Einrichten des Monitors darauf, dass die Stromzufuhr zum Monitor, zum Computer und zu den Peripherie- geräten unterbrochen ist. Gehen Sie anschließend wie folgt vor: Anbringen des Monitorstandfußes So bringen Sie den Standfuß an: 1.
  • Seite 16 Einrichten des Monitors 2. Halten Sie den Monitor mit beiden Händen über den Standfuß, und drücken Sie ihn fest nach unten, bis er im Standfuß einrastet. Das Einrasten lässt sich an einem deutlich vernehmbaren Klickgeräusch feststellen. Fahren Sie erst mit den weiteren Schritten fort, wenn der Monitor hörbar im Standfuß...
  • Seite 17: Anschließen Des Monitors

    Einrichten des Monitors Anschließen des Monitors 1. Stellen Sie den Monitor an einer geeigneten und gut belüf- teten Stelle in der Nähe Ihres Computers auf. 2. Schließen Sie das Signalkabel an der Rückseite des Monitors an den entsprechenden Videoanschluss auf der Rückseite des Computers an.
  • Seite 18 Einrichten des Monitors 3. Schließen Sie ein Ende des Netzkabels an der Rückseite des Monitors an, und stecken Sie das andere Ende in die Steck- dose. Anschließen von Signal- und Netzkabel 3–4 Benutzerhandbuch...
  • Seite 19 Einrichten des Monitors 4. Kippen Sie den Monitor in einen für Sie angenehmen Blick- winkel. Kippen des Bildschirms 5. Drücken Sie den Netzschalter, um das Gerät einzuschalten. ACHTUNG: Wenn ein statisches Bild über einen längeren Zeitraum Ä hinweg auf dem Monitor angezeigt wird, besteht die Gefahr, dass sich dieses Bild „einbrennt“.
  • Seite 20: Abnehmen Des Standfußes

    Einrichten des Monitors Abnehmen des Standfußes Sie können den Standfuß abnehmen, um den Monitor an der Wand, auf einem Schwenkarm oder einer anderen Vorrichtung anzubringen. Lesen Sie vor Beginn der Montage die Vorsichts- und Warnhinweise. ACHTUNG: Stellen Sie vor dem Abnehmen des Standfußes sicher, Ä...
  • Seite 21: Montieren Des Monitors

    Einrichten des Monitors 3. Lösen Sie die drei Schrauben 2 gemäß der folgenden Abbildung. Abnehmen des Standfußes Ä ACHTUNG: Achten Sie darauf, dass der Standfuß nach dem Lösen der Schrauben nicht herunterfallen kann. 4. Nehmen Sie den Standfuß 3 vom Monitor ab. Montieren des Monitors 1.
  • Seite 22: Position Der Produktetiketten

    Auf den Produktetiketten des Monitors sind die Ersatzteil-, die Produkt- und die Seriennummer angegeben. Geben Sie diese Nummern an, wenn Sie sich mit HP wegen Ihres Monitors in Ver- bindung setzen. Die Produktetiketten befinden sich auf der linken und rechten Seite des Monitorstandfußes.
  • Seite 23: Bedienung Des Monitors

    über das Menü der CD installiert werden. ✎ Wenn der Monitor ohne CD geliefert wurde, können Sie die .INF- und .ICM-Datei von der HP Monitor-Support-Website herunter- laden. Siehe „Herunterladen aus dem Internet“ in diesem Kapitel. Informationsdatei Die .INF-Datei legt die von Microsoft Windows Betriebssys- temen verwendeten Monitorressourcen fest, um die Kompatibi- lität des Monitors mit der Grafikkarte des Computers zu gewähr-...
  • Seite 24: Image Color Matching-Datei

    Bedienung des Monitors schlossen wird, ist die Plug-and-Play-Fähigkeit nicht gegeben. Wenn diese Bedingungen nicht zutreffen, müssen Sie ggf. die .INF-Datei installieren. Image Color Matching-Datei Bei .ICM-Dateien handelt es sich um Datendateien, die von Gra- fikprogrammen genutzt werden, um die Farbkonsistenz zwischen Bildschirm und Drucker oder zwischen Scanner und Bildschirm sicherzustellen.
  • Seite 25: Herunterladen Aus Dem Internet

    Informationen finden Sie in der INF and ICM Readme (Readme-Datei zu den INF- und ICM-Dateien) auf der CD. Herunterladen aus dem Internet So laden Sie die neueste Version der .INF- und der .ICM-Datei von der HP Monitor-Support-Website herunter: http://www.hp.com/support 1. Rufen Sie die Website auf, und wählen Sie Ihr Land/Ihre Region aus.
  • Seite 26: Bedienelemente An Der Vorderseite

    Bedienung des Monitors Bedienelemente an der Vorderseite ‘ Taste Funktion Menü Mit dieser Taste öffnen oder beenden Sie das OSD-Menü bzw. wählen Optionen aus. – ( Minus-Taste) • Mit dieser Taste blättern Sie rückwärts durch die OSD-Menüelemente und reduzieren Einstellungs- werte.
  • Seite 27: Individuelles Anpassen Der Monitoreinstellungen

    Bedienung des Monitors Individuelles Anpassen der Monitor- einstellungen Über das On-Screen Display (OSD) kann das Bild entsprechend Ihren Wünschen angepasst werden. So greifen Sie auf das OSD 1. Wenn der Monitor noch nicht eingeschaltet ist, drücken Sie den Netzschalter. 2. Drücken Sie die Menü-Taste an der Vorderseite des Monitors, um das OSD-Menü...
  • Seite 28: Verwenden Des On-Screen-Displays

    Bedienung des Monitors 6. Wählen Sie nach der Anpassung der Funktion „Save and Return“ (Speichern und zurück) oder, wenn die Änderung nicht gespeichert werden soll, „Cancel“ (Abbrechen) und anschließend im Hauptmenü die Option „Exit“ (Beenden) aus. ✎ Wenn bei Anzeige eines Menüs zehn Sekunden lang keine Taste gedrückt wird, werden die Änderungen ignoriert, und das Menü...
  • Seite 29 Bedienung des Monitors ✎ Wenn Sie im Hauptmenü das erweiterte Menü aufgerufen haben, wird standardmäßig immer das erweiterte Menü aufgerufen, solange Sie nicht explizit das Hauptmenü auswählen oder die Werksvoreinstellungen wiederherstellen. Das erweiterte OSD-Menü verfügt über bis zu drei Unterebenen und steht in sechs Sprachen zur Verfügung.
  • Seite 30 Bedienung des Monitors Ebenen des erweiterten OSD-Menüs (Fortsetzung) Ebene 1 Ebene 2 Ebene 3 Werks- einstellung sRGB Cancel (Abbrechen) Save and Return (Speichern und zurück) Language Deutsch (Sprache) English Espanol Français Italiano Nederlands Chinesisch (vereinfacht) Cancel (Abbrechen) Save and Return (Speichern und zurück) Management...
  • Seite 31: Einstellen Der Bildqualität

    Bedienung des Monitors Ebenen des erweiterten OSD-Menüs (Fortsetzung) Ebene 1 Ebene 2 Ebene 3 Werks- einstellung Save and Return (Speichern und zurück) OSD Control Horizontal Position Adjustment Scale (OSD-Steuerung) (Horizontale Bild- (Einstellregler) position) Vertical Position (Verti- Adjustment Scale kale Bildposition) (Einstellregler) OSD Timeout Adjustment Scale...
  • Seite 32: Optimieren Der Digital-Konvertierung

    Bedienung des Monitors Führen Sie für präzisere Einstellungen die Software zur automati- schen Bildeinstellung (Adjustment Pattern) auf der CD aus. Ver- wenden Sie außerdem die Bedienelemente „Clock“ (Takt) und „Clock Phase“ (auf die Sie über das OSD-Menü zugreifen können) gemäß den Anweisungen im folgenden Abschnitt. Optimieren der Digital-Konvertierung Dieser Monitor verfügt über zusätzliche Schaltungen, mit denen der Flachbildschirm wie ein normaler Monitor verwendet werden...
  • Seite 33: Ermitteln Des Monitorstatus

    Bedienung des Monitors Ermitteln des Monitorstatus Bei folgenden Monitorzuständen werden spezielle Meldungen auf dem Bildschirm angezeigt: ■ Input Signal Out of Range (Signal außerhalb des Bereichs): Der Monitor unterstützt nicht das Eingangssignal, da die Auf- lösung und/oder die Bildwiederholfrequenz zu hoch einge- stellt ist.
  • Seite 34: Ruhe-Timer-Modus

    Bedienung des Monitors Ruhe-Timer-Modus Der Sleep-Timer-Modus ist eine Energiesparfunktion, mit der Sie den Monitor so einstellen können, dass er täglich zu einer bestimmten Zeit ein- und ausgeschaltet wird. Damit erhöht sich auch die Lebensdauer der Lampen für die Hintergrundbeleuch- tung im Monitor. Der Ruhe-Timer beinhaltet fünf Einstellungen: ■...
  • Seite 35 Bedienung des Monitors 6. Drücken Sie die Minus-Taste (-) bzw. die Plus-Taste (+), um die Stunden einzustellen. 7. Drücken Sie die Menü-Taste erneut, um den Einstellmodus für die Minuten auszuwählen. 8. Drücken Sie die Minus-Taste (-) bzw. Plus-Taste (+), um die Minuten einzustellen.
  • Seite 36: Hp Display Litesaver

    Bedienung des Monitors HP Display LiteSaver (bei ausge- wählten Modellen verfügbar) Mit der Software-Anwendung HP Display LiteSaver, die auf der mitgelieferten CD enthalten ist, kann die Lebensdauer des Moni- tors verlängert und Energie eingespart werden. Mit dieser Soft- ware lässt sich der Energiesparmodus zu festgelegten Zeiten akti- vieren.
  • Seite 37 Bedienung des Monitors 4. Über die nachfolgend aufgeführten Optionen können die HP Display LiteSaver-Funktionen konfiguriert werden: Konfigurationsoptionen Funktion Enable Display LiteSaver Aktiviert die HP Display LiteSaver- (Display LiteSaver aktivieren) Funktionen. Deaktivieren Sie diese Option, wenn Sie HP Display LiteSaver nicht verwenden möchten.
  • Seite 38 LiteSaver. Der Energieverbrauch wird erst wieder durch HP Display LiteSaver gesteuert, wenn es das nächste Mal ausgeführt wird. In der Readme-Datei zu HP Display LiteSaver auf der CD erhalten Sie weitere Informationen zur Konfiguration von HP Display LiteSaver. 4–16 Benutzerhandbuch...
  • Seite 39: Srgb Support

    Bedienung des Monitors sRGB Support (bei ausgewählten Modellen verfügbar) Der Monitor unterstützt sRGB für die Farbverwaltung. sRGB, ein Standard der Bildbearbeitungsbranche, definiert eine Techno- logie, die eine naturgetreue Farbwiedergabe garantiert. Zusätz- liche Informationen zu sRGB finden Sie unter http://www.srgb.com/srg.html (nur in englischer Sprache). Wenn Sie die sRGB-Unterstützung nutzen möchten, müssen Sie die Farbtemperatur des Monitors auf sRGB ändern und die ICM-Datei mit dem sRGB-Farbprofil installieren.
  • Seite 40: Installieren Der Icm-Datei Für Srbg Unter Microsoft Windows 2000 Und Windows Xp

    Bedienung des Monitors Installieren der ICM-Datei für sRBG unter Microsoft Windows 2000 und Windows XP ✎ Um die folgenden Schritte ausführen zu können, müssen Sie als Administrator oder Mitglied einer Administratorgruppe ange- meldet sein. Wenn der Computer an ein Netzwerk angeschlossen ist, können bestimmte Netzwerkeinstellungen unter Umständen die Ausführung dieser Schritte verhindern.
  • Seite 41: Beheben Allgemeiner Probleme

    Fehlerbehebung Beheben allgemeiner Probleme In der folgenden Tabelle sind mögliche Probleme, die mögliche Ursache jedes Problems und die empfohlenen Lösungen aufge- führt. Problem Mögliche Ursache Lösung Der Bildschirm ist Das Netzkabel ist nicht Schließen Sie das Netz- leer. angeschlossen. kabel an. Der Netzschalter auf der Drücken Sie den Netz- Vorderseite des Monitors...
  • Seite 42 Fehlerbehebung Problem Mögliche Ursache Lösung Das Bild ist unscharf, Die Anzeigewerte für Drücken Sie die Taste für die undeutlich oder zu Helligkeit und Kontrast automatische Anpassung an dunkel. sind zu niedrig. der Vorderseite des Moni- tors. Wenn das Bild dadurch nicht korrigiert wird, drücken Sie die Menü-Taste, um das OSD-Hauptmenü...
  • Seite 43 Der Standardwert hierfür schaltet den Monitor sion“ (Verlängerung bei lautet zehn Minuten. nicht aus Aktivität) angegebene HP Display LiteSaver wartet Zeitpunkt wurde noch zehn Minuten nach dem nicht erreicht. Zeitraum, der unter „Dis- play Off“ (Anzeige aus) fest- gelegt wurde, auf Tasten- oder Mausaktivität.
  • Seite 44 Fehlerbehebung Problem Mögliche Ursache Lösung HP Display LiteSaver ist Überprüfen Sie, ob möglicherweise nicht mit HP Display LiteSaver mit Ihrem Computer kompa- Ihrem Computer kompatibel tibel. ist. Einige Notebooks sind 1. Klicken Sie in der Tas- nicht kompatibel, sodass kleiste mit der rechten...
  • Seite 45: Unterstützung Im Internet

    Unterstützung im Internet Informationen zu technischem Support sowie Selbsthilfe, Online-Unterstützung, Foren von IT-Experten, eine umfassende Knowledge Base für alle Kunden und Überwachungs- und Diag- http://www.hp.com/support. nose-Tools finden Sie unter: Vorbereiten eines Anrufs beim technischen Support Wenn Sie ein Problem mithilfe der Vorschläge zur Fehlerbehe- bung in diesem Abschnitt nicht lösen konnten, ist möglicherweise...
  • Seite 46 Fehlerbehebung A–6 Benutzerhandbuch...
  • Seite 47: B Technische Daten

    Technische Daten ✎ Alle Leistungsangaben werden von den Herstellern der Kompo- nenten bereitgestellt. Die Leistungsangaben entsprechen den Bestwerten der von den Herstellern von HP Komponenten ange- gebenen typischen Leistungsdaten; die tatsächliche Leistung kann nach unten oder oben abweichen. Flachbildschirm Modell 1506...
  • Seite 48 Technische Daten Flachbildschirm Modell 1506 (Fortsetzung) Bildwiederholfrequenz 50 bis 76 Hz Umgebungsbedingungen Temperatur: 41 bis 95 5 bis 35 Betriebstemperatur -4 bis 140 -20 bis +60 Temperatur außer Betrieb Relative Luftfeuchtigkeit 20 bis 80 % Stromversorgung 100 bis 240 V Wechselstrom, 50 bis 60 Hz Höhe: Betrieb 0 bis 12.000 Fuß...
  • Seite 49 Technische Daten Flachbildschirm Modell 1706 Display 17,0 Zoll 43,18 cm TFT LCD Sichtbare Diagonale 17,0 Zoll 43,18 cm Neigung -5 bis 30 Maximales Gewicht 10,1 lbs. 4,60 kg (ohne Verpackung) (ohne Verpackung) Abmessungen (mit Standfuß) Höhe 15,6 Zoll 395 mm Tiefe 8, Zoll 203 mm...
  • Seite 50 Technische Daten Flachbildschirm Modell 1706 (Fortsetzung) Leistungsaufnahme <37 Watt (normal) Eingangsanschluss 15-poliger Sub-D-VGA-Anschluss einschließlich Kabel B–4 Benutzerhandbuch...
  • Seite 51 Technische Daten Flachbildschirm Modell 1906 Display 19,0 Zoll 48,3 cm TFT LCD Sichtbare Diagonale 19,0 Zoll 48,3 cm Neigung -5 bis 30 Maximales Gewicht 11,7 lbs. 5,30 kg (ohne Verpackung) (ohne Verpackung) Abmessungen (mit Standfuß) Höhe 16,8 Zoll 427 mm Tiefe 8,0 Zoll 203 mm...
  • Seite 52: Erkennen Voreingestellter Bildschirmauflösungen

    Technische Daten Flachbildschirm Modell 1906 (Fortsetzung) Leistungsaufnahme <37 W Eingangsanschlüsse 15-poliger Sub-D-VGA-Anschluss einschließlich Kabel Erkennen voreingestellter Bildschirm- auflösungen Folgende Bildschirmauflösungen werden am häufigsten verwen- det und sind voreingestellt. Dieser Monitor erkennt die voreinge- stellten Modi automatisch, stellt die richtige Größe ein und zen- triert die Bildschirmanzeige.
  • Seite 53: Benutzerdefinierter Anzeigemodus

    Technische Daten Werkseitig eingestellte Anzeigemodi (Fortsetzung) Voreinstellung Pixelformat Horiz. Frequ. Vert. Frequ. (Hz) (kHz) 1024 x 768 60,0 75,0 1152 x 870 68,7 75,1 1152 x 900 71,7 76,1 1280 x 1024 64,0 60,0 1280 x 1024 80,0 75,0 * Modi 12, 13, 14 und 15 gelten nur für die Modelle 1706 und 1906 Benutzerdefinierter Anzeigemodus Das Signal der Grafikkarte kann in folgenden Fällen u.
  • Seite 54: Energiesparfunktion

    Technische Daten Energiesparfunktion Im Normalbetrieb liegt die Leistungsaufnahme des Monitors unter 40 Watt. Die Betriebsanzeige leuchtet grün. Der Monitor verfügt jedoch auch über eine Energiesparfunktion. Sobald der Monitor keine horizontalen und/oder vertikalen Syn- chronsignale mehr empfängt, schaltet er auf geringen Stromver- brauch um.
  • Seite 55: C Hinweise Zu Den Zulassungsbedingungen

    Hinweise zu den Zulassungsbedingungen FCC-Hinweis Dieses Gerät wurde getestet und entspricht den Grenzwerten für digitale Geräte der Klasse B (siehe Abschnitt 15 der FCC-Bestimmungen). Diese Grenzwerte bieten ausreichenden Schutz gegen Interferenzen bei Installationen in Wohnräumen. Das Gerät erzeugt und verwendet hochfrequente Schwingungen und kann sie ausstrahlen.
  • Seite 56: Änderungen

    Informationen zu diesem Produkt erhalten Sie unter folgender Adresse: Hewlett-Packard Company P.O. Box 692000, Mail Stop 530113 Houston, Texas 77269-2000, USA Telefon (USA): 1-800-HP-INVENT (1-800 474-6836) Informationen zu dieser FCC-Erklärung erhalten Sie unter fol- gender Adresse: Hewlett-Packard Company P.O. Box 692000, Mail Stop 510101 Houston, Texas 77269-2000, USA Oder rufen Sie in den USA unter (281) 514-3333 an.
  • Seite 57: Materialentsorgung

    Hinweise zu den Zulassungsbedingungen Geben Sie auf Anfrage die Teile-, Serien- oder Modellnummer an, die am Produkt angebracht ist. Materialentsorgung Die fluoreszierende Lampe im LCD-Bildschirm enthält Queck- silber, das nach Ablauf der Lebensdauer des Produkts unter Umständen eine besondere Entsorgung erfordert: Die Entsorgung dieser Materialien kann Umweltschutzrichtlinien unterliegen.
  • Seite 58: Entsorgung Von Altgeräten Aus Privaten Haushalten

    Hinweise zu den Zulassungsbedingungen Dies impliziert die Übereinstimmung mit den anwendbaren ein- heitlichen Europäischen Standards (Europäische Normen), die in der von Hewlett-Packard veröffentlichten Konformitätserklärung für die Europäische Union für dieses Produkt oder diese Produk- treihe angegeben sind. Auf diese Übereinstimmung wird durch die folgenden auf dem Produkt angebrachten Konformitätskennzeichnungen hinge- wiesen: Entsorgung von Altgeräten aus...
  • Seite 59: Japanese Material Content Declaration

    A Japanese regulatory requirement, defined by specification JIS C 0950, 2005, mandates that manufacturers provide Material Content Declarations for certain categories of electronic products offered for sale after July 1, 2006. To view the JIS C 0950 material declaration for this product, visit www.hp.com/go/jisc0950. Japanese Notice Korean Notice Benutzerhandbuch...
  • Seite 60: Energy-Star-Konformität

    Produkt angegeben sind. Darüber hinaus muss der Quer- schnitt der Leitung mindestens 0,75 mm² (18 AWG) betragen, und die Länge des Kabels muss zwischen 1,80 m und 3,60 m liegen. Sollten Sie Fragen zum erforderlichen Netzkabeltyp haben, wenden Sie sich an Ihren HP Servicepartner. C–6 Benutzerhandbuch...
  • Seite 61: Anforderungen An Das Netzkabel In Japan

    Hinweise zu den Zulassungsbedingungen Ein Netzkabel muss so verlegt werden, dass niemand darauf treten oder Gegenstände darauf stellen oder legen kann. Beson- dere Sorgfalt ist im Hinblick auf den Stecker, die Steckdose sowie an der Stelle geboten, an der das Kabel aus dem Gerät austritt. Anforderungen an das Netzkabel in Japan In Japan darf das Gerät nur mit dem im Lieferumfang des Pro- dukts enthaltenen Netzkabel betrieben werden.
  • Seite 62 Hinweise zu den Zulassungsbedingungen C–8 Benutzerhandbuch...
  • Seite 63 LCD-Bildschirms und zu Pixelfehlern Der HP LCD-Bildschirm ist mit Hochpräzisionstechnologie aus- gestattet und wurde gemäß den HP Standards gefertigt, um einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Trotzdem ist es möglich, dass der Monitor leichte Unregelmäßigkeiten aufweist, die sich in kleinen hellen oder dunklen Punkten auf dem Bildschirm äußern.
  • Seite 64 Hinweise zur Qualität des LCD-Bildschirms und zu Pixelfehlern HP geht davon aus, dass die Herstellung von LCD-Bildschirmen ständig verbessert wird und in Zukunft LCD-Bildschirme ohne äußerliche Mängel angeboten werden können. In diesem Fall wird HP die Richtlinien an die neuen Veränderungen anpassen.

Diese Anleitung auch für:

150617061906