Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Canon EOS 1D X Mark II Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden Andere Handbücher für EOS 1D X Mark II:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
EOS-1D X Mark II (G)
Kabelgebundenes LAN –
Bedienungsanleitung
Diese Bedienungsanleitung bezieht sich auf die EOS-1D X Mark II mit
Firmware-Versionen ab 1.1.0.
DEUTSCH
BEDIENUNGS-
ANLEITUNG

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Canon EOS 1D X Mark II

  • Seite 1 EOS-1D X Mark II (G) Kabelgebundenes LAN – Bedienungsanleitung Diese Bedienungsanleitung bezieht sich auf die EOS-1D X Mark II mit Firmware-Versionen ab 1.1.0. DEUTSCH BEDIENUNGS- ANLEITUNG...
  • Seite 2: Einleitung

    Einleitung Verwendungsmöglichkeiten der Funktionen mit verkabeltem LAN Über die Funktionen für verkabeltes LAN der Kamera können Sie folgende Aktionen ausführen: FTP-Übertragung Übertragen von Bildern auf einen FTP-Server EOS Utility Mit EOS Utility ferngesteuert Bilder aufnehmen, anzeigen und herunterladen WFT Server Mit einem Webbrowser ferngesteuert Bilder aufnehmen, anzeigen und herunterladen...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Liste der Kapitel Einleitung Grundlegende Netzwerkeinstellungen Übertragen von Bildern an einen FTP-Server Fernbedienung über EOS Utility Fernbedienung über WFT Server Fernbedienung über ein Smartphone Synchronisieren der Kamerazeit Beenden und Wiederherstellen der Verbindung Prüfen und Bearbeiten der Verbindungseinstellungen Fehlerbehebung Referenzmaterial...
  • Seite 4 Inhalt Einleitung Liste der Kapitel................3 In dieser Bedienungsanleitung verwendete Konventionen ....6 Grundlegende Netzwerkeinstellungen LAN-Kabelverbindung ..............8 Vorbereitung ..................9 Grundlegende Einstellungen für die Kommunikationsfunktion..12 Anzeigen des Verbindungsassistenten .......... 16 Übertragen von Bildern an einen FTP-Server Konfigurieren der Verbindungseinstellungen für den FTP-Server ..22 Übertragen von einzelnen Bildern ..........
  • Seite 5 Inhalt Synchronisieren der Kamerazeit Synchronisieren der Zeiteinstellung..........68 Beenden und Wiederherstellen der Verbindung Beenden der Verbindung ..............72 Wiederherstellen der Verbindung............ 73 Prüfen und Bearbeiten der Verbindungseinstellungen Anzeigen des Bildschirms für Verbindungseinstellungen ....76 Einstellungen ändern ..............78 Speichern und Laden von Einstellungen......... 82 Bildschirm für Funktionseinstellungen ..........84 Fehlerbehebung Reagieren auf Fehlermeldungen ............
  • Seite 6: In Dieser Bedienungsanleitung Verwendete Piktogramme

    Ihres FTP-Servers erforderlich. Canon kann keinen Kundendienst für das Konfigurieren von kabelgebundenen LANs oder FTP-Servern anbieten. Beachten Sie, dass Canon keine Haftung für den Verlust oder die Beschädigung der Kamera übernimmt, die sich aus fehlerhaften Einstellungen für das Netzwerk oder den FTP-Server ergeben. Außerdem übernimmt Canon keine Haftung für anderweitige Verluste oder Beschädigungen, die sich aus der Verwendung der Kamera ergeben.
  • Seite 7: Grundlegende Netzwerkeinstellungen

    Grundlegende Netzwerkeinstellungen Richten Sie die grundlegenden Netzwerkeinstellungen über den Menübildschirm auf dem LCD-Monitor der Kamera ein.
  • Seite 8: Lan-Kabelverbindung

    LAN-Kabelverbindung Anschließen eines LAN-Kabels Öffnen Sie die Abdeckung des Ethernet-Anschlusses RJ-45, und schließen Sie die Kamera dann über ein LAN-Kabel an einen Computer, einen Zugangspunkt o. ä. an. LAN-Kabel Verwenden Sie ein gut abgeschirmtes (mindestens Kategorie 5e) Twisted-Pair-Gigabit-Ethernet-Kabel. Verbindungsarten Die nachfolgend abgebildeten Verbindungsarten sind verfügbar, um die Kamera über ein LAN an einen Computer, ein Smartphone o.
  • Seite 9: Vorbereitung

    Vorbereitung Anhand der Verbindungsanweisungen können Sie die Kamera an ein bereits eingerichtetes Netzwerk anschließen. Schließen Sie im Voraus ein Gerät wie einen Computer oder ein Smartphone an das Netzwerk an, so dass Sie es mit der Kamera verbinden können. [FTP-Übertr] Sie können aufgenommene Bilder an einen FTP-Server übertragen.
  • Seite 10 Vorbereitung [EOSUtility] Sie können EOS Utility (EOS-Software) für Fernaufnahmen über das Kabel-LAN verwenden. Zusätzlich zu Fernaufnahmen werden fast alle EOS Utility- Kamerafunktionen unterstützt, da diese Option ein verkabeltes LAN anstatt eines Schnittstellenkabels verwendet. Es wird ein Computer benötigt, auf dem EOS Utility (EOS-Software) installiert ist.
  • Seite 11 Vorbereitung [Smartphone] Sie können mit einem Smartphone oder Tablet einfache Fernaufnahmen machen und auf der Kamera gespeicherte Bilder anzeigen. Um diese Funktion verwenden zu können, muss die Kamera über ein kabelgebundenes LAN mit einem Zugangspunkt verbunden sein. Darüber hinaus muss die dedizierte kostenlose Anwendung Camera Connect auf einem Smartphone installiert sein, das iOS oder Android verwendet.
  • Seite 12: Grundlegende Einstellungen Für Die Kommunikationsfunktion

    Grundlegende Einstellungen für die Kommunikationsfunktion Konfigurieren Sie zuerst die grundlegenden Einstellungen für die Kommunikationsfunktion. Einrichten der Kommunikationsfunktion Schalten Sie die Kamera ein. Wählen Sie [Kommunikationseinstellungen]. Drücken Sie auf der Kamera die Taste <M>. Wählen Sie auf der Registerkarte [53] die Option [Kommunikationseinstellungen] und drücken <0>.
  • Seite 13: Kurznamen Registrieren

    Grundlegende Einstellungen für die Kommunikationsfunktion Kurznamen registrieren Richten Sie zur Identifizierung einen Kurznamen für die Kamera ein. Wenn die Kamera über ein LAN mit einem anderen Gerät verbunden ist, wird dieser Kurzname auf dem Gerät angezeigt. Wählen Sie [Kommunikationseinstellungen]. Wählen Sie auf der Registerkarte [53] die Option [Kommunikationseinstellungen] und drücken <0>.
  • Seite 14 Grundlegende Einstellungen für die Kommunikationsfunktion Geben Sie einen Kurznamen ein. Anweisungen zur Eingabe von Zeichen finden Sie auf der nächsten Seite. Geben Sie eine beliebige Zeichenfolge mit einer Länge zwischen 1 und 10 Zeichen ein. Verlassen Sie die Einstellung. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die Taste <M>.
  • Seite 15: Bedienen Der Virtuellen Tastatur

    Grundlegende Einstellungen für die Kommunikationsfunktion Bedienen der virtuellen Tastatur Eingabebereich wechseln Drücken Sie die Taste <Q>, um zwischen dem oberen und dem unteren Eingabebereich zu wechseln. Cursor bewegen Verwenden Sie <5> oder <9> im oberen Bereich, um den Cursor zu bewegen.
  • Seite 16: Anzeigen Des Verbindungsassistenten

    Anzeigen des Verbindungsassistenten In diesem Abschnitt wird der Vorgang zum Einrichten der Verbindung beschrieben. Wenn dabei ein Fehler angezeigt wird, lesen Sie im Abschnitt „Fehlerbehebung“ in Kapitel 9 (S. 87) nach und überprüfen die Einstellungen. Durch Drücken des Auslösers oder anderer Kameratasten während der Konfiguration werden die Verbindungsanweisungen geschlossen.
  • Seite 17 Anzeigen des Verbindungsassistenten Wählen Sie [SET*]. Wählen Sie [Verbindungsassistent]. Der Bildschirm [Verbindungsmethode auswählen] wird angezeigt. Die <Y>-Lampe beginnt grün zu blinken. Wählen Sie die Verbindungsmethode aus. Beziehen Sie sich bei der Auswahl der Verbindungsmethode auf Seite 9. Wählen Sie [OK], und drücken Sie <0>, um zum nächsten Bildschirm zu wechseln.
  • Seite 18 Anzeigen des Verbindungsassistenten Wählen Sie [Automatische Einstellung]. Wählen Sie [OK] und drücken <0>, um den Einstellungsbildschirm für die jeweilige Kommunikationsmethode anzuzeigen (S. 19). Wenn die [Automatische Einstellung] zu einem Fehler führt oder Sie die Einstellungen manuell festlegen möchten, lesen Sie die Seite 106.
  • Seite 19 Anzeigen des Verbindungsassistenten Einrichten der Einstellungen für die Verbindungsmethode Die folgenden Anweisungen betreffen Einstellungsbildschirme, die je nach der ausgewählten Verbindungsmethode unterschiedlich sein können. Lesen Sie die Seite, auf der die von Ihnen gewählte Verbindungsmethode vorgestellt wird. FTP-Übertragung Kapitel 2 (S. 21) EOS Utility Kapitel 3 (S.
  • Seite 21: Übertragen Von Bildern An Einen Ftp-Server

    Übertragen von Bildern an einen FTP-Server Durch die Verbindung zu einem FTP-Server können Sie auf der Kamera gespeicherte Bilder auf einen Computer übertragen. Mit der FTP-Übertragung können Sie Bilder während der Aufnahme automatisch an den FTP-Server senden, oder Sie können später eine Bildfolge auswählen und übertragen.
  • Seite 22: Konfigurieren Der Verbindungseinstellungen Für Den Ftp-Server

    Konfigurieren der Verbindungseinstellungen für den FTP-Server Diese Anweisungen werden aus Kapitel 1 fortgesetzt. Wählen Sie einen FTP-Modus aus. Um die Sicherheit der FTP-Übertragung durch ein Stammzertifikat zu gewährleisten, wählen Sie [FTPS]. Informationen zu den Einstellungen von Stammzertifikaten finden Sie auf Seite 25. Wählen Sie [OK], und drücken Sie <0>, um zum nächsten Bildschirm zu wechseln.
  • Seite 23 Konfigurieren der Verbindungseinstellungen für den FTP-Server Richten Sie die Portnummer ein. Die [Portnummerneinstellung] sollte normalerweise 00021 sein. Wählen Sie [OK], und drücken Sie <0>, um zum nächsten Bildschirm zu wechseln. Richten Sie die Einstellung für den passiven Modus ein. Wählen Sie [OK], und drücken Sie <0>, um zum nächsten Bildschirm zu wechseln.
  • Seite 24 Konfigurieren der Verbindungseinstellungen für den FTP-Server Wählen Sie den Zielordner aus. Wählen Sie [Stammverzeichnis], wenn die Bilder im Stammverzeichnis gespeichert werden sollen, wie in den FTP-Servereinstellungen festgelegt (S. 37). Wählen Sie [Ordner wählen], um einen Unterordner des Stammverzeichnisses anzugeben. Wenn der betreffende Ordner nicht existiert, wird er automatisch erstellt.
  • Seite 25 Konfigurieren der Verbindungseinstellungen für den FTP-Server Importieren eines Stammzertifikats für FTPS Wenn Sie den FTP-Modus beim Konfigurieren der Verbindungseinstellungen auf [FTPS] eingerichtet haben, muss das gleiche Stammzertifikat wie für den FTP-Server in die Kamera importiert werden. Das importierte Stammzertifikat muss den Namen root.cer, root.crt oder root.pem haben.
  • Seite 26 Konfigurieren der Verbindungseinstellungen für den FTP-Server Wählen Sie [Stammzertifikat]. Wählen Sie [Stammzertifikat v. Karte laden]. Wählen Sie [OK]. Das Stammzertifikat wird importiert. Wählen Sie [OK] im Bestätigungsdialog, um zum Bildschirm [Stammzertif. einstellen] zurückzukehren. Wählen Sie [Stammzertifikat löschen] auf dem Bildschirm bei Schritt 6, um das in die Kamera importierte Stammzertifikat zu löschen.
  • Seite 27: Übertragen Von Einzelnen Bildern

    Übertragen von einzelnen Bildern Automatische Bildübertragung nach jeder Aufnahme Ein Bild kann direkt nach der Aufnahme automatisch an den FTP- Server übertragen werden. Während der Bildübertragung können Sie weitere Einzelbilder aufnehmen. Vergewissern Sie sich vor dem Aufnehmen, dass eine Karte in die Kamera eingesetzt ist.
  • Seite 28 Übertragen von einzelnen Bildern Wählen Sie [Autom. Übertragung]. Wählen Sie [Aktivieren]. Lösen Sie aus. Die Aufnahme wird an den FTP- Server übertragen. Bei Reihenaufnahmen werden die Bilder in der Aufnahmereihenfolge an den FTP-Server übertragen. Außerdem werden sie auf der Karte gespeichert. Bilder, deren Übertragung fehlgeschlagen ist oder unterbrochen wurde, werden automatisch übertragen, sobald die Verbindung wiederhergestellt wurde (S.
  • Seite 29 Übertragen von einzelnen Bildern Übertragen der aktuellen Aufnahme Zeigen Sie ein Bild an, und drücken Sie auf <0>, um das Bild zu übertragen. Während der Bildübertragung können Sie weitere Einzelbilder aufnehmen. Wählen Sie [Übertragen mit SET]. Wählen Sie auf dem Einstellungsbildschirm für die FTP- Übertragung [Übertragen mit SET].
  • Seite 30 Übertragen von einzelnen Bildern Auswählen bestimmter Bildgrößen oder Bildtypen für die Übertragung Sie können auswählen, welche Bilder übertragen werden sollen, wenn Sie Bilder in verschiedenen Größen gleichzeitig auf einer CF-Karte und einer CFast-Karte speichern oder wenn Sie Aufnahmen mit der Bildqualität RAW+JPEG machen. Wählen Sie [Übertrag.
  • Seite 31 Übertragen von einzelnen Bildern Automatische Wiederholung nach fehlgeschlagener Übertragung Wenn die Übertragung fehlschlägt, blinkt die <Y>-Lampe der Kamera rot. Drücken Sie in diesem Fall die Taste <M>, wählen Sie [Kommunikationseinstellungen] auf der Registerkarte [53] und drücken <0>. Wenn der links abgebildete Bildschirm angezeigt wird, prüfen Sie die Fehlernummer und lesen Sie auf Seite 88 nach, wie die Fehlerursache behoben werden kann.
  • Seite 32: Stapelübertragung

    Stapelübertragung Nach dem Aufnehmen von Bildern können Sie mehrere Bilder auswählen und diese in einem einzigen Vorgang übertragen. Sie können auch Bilder übertragen, die zuvor nicht gesendet wurden oder die nicht gesendet werden konnten. Darüber hinaus können Sie vor der Übertragung von Bildern eine Titelzeile hinzufügen.
  • Seite 33 Stapelübertragung Wählen Sie die zu übertragenden Bilder aus. Drehen Sie das Wahlrad <5>, um das gewünschte Bild auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste <0>. Drehen Sie das Wahlrad <5>, um ein Häkchen [X] in der linken oberen Ecke des Bildschirms anzuzeigen, und drücken Sie dann die Taste <0>.
  • Seite 34 Stapelübertragung Wahln Wählen Sie [Wahln] und [Nicht übertr. Bilder auswählen]. Wenn Sie einen Ordner auswählen, werden alle darin enthaltenen Bilder ausgewählt, die noch nicht auf den FTP-Server übertragen wurden. Wenn Sie die Option [Nicht übtr. Bld. ausw. (nur J)] und einen Ordner auswählen, werden alle geschützten Bilder in diesem Ordner ausgewählt, die noch nicht auf den FTP-Server übertragen wurden.
  • Seite 35: Übertragen Von Raw+Jpeg-Bildern

    Stapelübertragung Übertragen von RAW+JPEG-Bildern Bei RAW+JPEG-Bildern können Sie festlegen, welches Bild übertragen werden soll. In Schritt 2 auf Seite 32 wählen Sie [RAW+JPEG-Übertrag.]. Wählen Sie dann das zu übertragende Bild: [Nur JPEG], [Nur RAW] oder [RAW+JPEG]. Die Einstellung [RAW+JPEG-Übertrag.] wird parallel mit der Einstellung [RAW+JPEG-Übertrag.] unter [53: Kommunikationseinstellungen] 9 [Netzwerkeinstellungen] 9...
  • Seite 36: Hinzufügen Einer Titelzeile Vor Der Übertragung

    Stapelübertragung Hinzufügen einer Titelzeile vor der Übertragung Wenn Sie in Schritt 2 auf Seite 32 [Übertragung mit Titelzeile] wählen, können Sie jedem Bild eine eingetragene Beschriftung hinzufügen, bevor sie übertragen wird. Dies kann z. B. nützlich sein, um den Empfänger über die Anzahl der Ausdrucke zu informieren. Die Titelzeile wird auch zu den in der Kamera gespeicherten Bildern hinzugefügt.
  • Seite 37: Anzeigen Der Übertragenen Bilder

    Anzeigen der übertragenen Bilder Die auf den FTP-Server übertragenen Bilder werden im folgenden Ordner gespeichert, wie in den FTP-Servereinstellungen festgelegt. Zielordner für den FTP-Server Nach den Standardeinstellungen des FTP-Servers werden Bilder in Laufwerk [C] 9 Ordner [Inetpub] 9 Ordner [ftproot] oder in einem Unterordner dieses Ordners gespeichert.
  • Seite 39: Fernbedienung Über Eos Utility

    Fernbedienung über EOS Utility Mit EOS Utility können Sie auf der Kamera gespeicherte Bilder anzeigen oder diese auf einem Computer speichern. Darüber hinaus können Sie die Kamera ferngesteuert bedienen, um Bilder aufzunehmen, oder die Kameraeinstellungen zu ändern. Es werden fast alle EOS Utility-Kamerafunktionen unterstützt, da diese Option ein verkabeltes LAN anstatt eines Schnittstellenkabels verwendet.
  • Seite 40: Konfigurieren Der Verbindungseinstellungen Für Eos Utility

    Konfigurieren der Verbindungseinstellungen für EOS Utility Diese Anweisungen werden aus Kapitel 1 fortgesetzt. Zum Herstellen einer Verbindung müssen bestimmte Vorgänge auf dem Computer ausgeführt werden. Einzelheiten hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung des Computers. Der Konfigurationsvorgang wird nachfolgend am Beispiel von Windows 8.1 beschrieben.
  • Seite 41 Konfigurieren der Verbindungseinstellungen für EOS Utility Klicken Sie auf dem Computer auf [Verbinden]. Wählen Sie die Kamera aus, zu der eine Verbindung hergestellt werden soll, und klicken Sie dann auf [Verbinden]. Wenn mehrere Kameras angezeigt werden, wählen Sie die gewünschte Kamera anhand der MAC-Adresse aus, die auf dem LCD- Monitor der Kamera angezeigt wird.
  • Seite 42: Gebrauch Von Eos Utility

    Gebrauch von EOS Utility Anweisungen zu EOS Utility finden Sie in der EOS Utility- Bedienungsanleitung. Neben Fernaufnahmen stehen noch verschiedene andere Kamerafunktionen zur Verfügung. Die Bewegungen von Objekten werden je nach der Bildübertragungsgeschwindigkeit im Kabel-LAN möglicherweise nicht fließend wiedergegeben. Solange die Verbindung aktiv ist, können [Mehrfachbelichtung], [RAW-Bildbearbeitung], [Zuschneiden] oder [Größe ändern] nicht ausgewählt werden.
  • Seite 43: Fernbedienung Über Wft Server

    Fernbedienung über WFT Server Über einen Webbrowser können Sie in der Kamera gespeicherte Bilder anzeigen oder diese auf einen Computer, Smartphone o. ä. speichern. Darüber hinaus können Sie die Kamera ferngesteuert bedienen, um Bilder aufzunehmen oder die Kameraeinstellungen zu ändern. Die Anweisungen in diesem Kapitel sind eine Fortsetzung zu Kapitel 1.
  • Seite 44: Konfigurieren Der Verbindungseinstellungen Für Wft Server

    Konfigurieren der Verbindungseinstellungen für WFT Server Diese Anweisungen werden aus Kapitel 1 fortgesetzt. Geben Sie einen Anmeldenamen und ein Kennwort ein, damit Sie von Ihrem Computer aus auf die Kamera zugreifen können. Die hier eingegebenen Anmeldedaten werden für den Verbindungsaufbau mit der Kamera verwendet.
  • Seite 45 Konfigurieren der Verbindungseinstellungen für WFT Server Wählen Sie [OK]. Wählen Sie [OK], und drücken Sie <0>. Der Bildschirm „Verbindung hergestellt“ wird angezeigt. Wählen Sie [OK]. Drücken Sie <0>, um zum Bildschirm [Netzwerkeinstellungen] zurückzukehren. Die Einstellungen für die Verbindung mit WFT Server sind damit eingerichtet.
  • Seite 46: Anzeigen Von Wft Server

    Anzeigen von WFT Server Zeigen Sie WFT Server, einen Bildschirm für den Kamerabetrieb, in Ihrem Webbrowser an. Schließen Sie die Kamera im Voraus über Ihr LAN an einen Computer, ein Smartphone oder ein anderes Gerät an. Für den Zugriff auf die Kamera von einem Smartphone aus, müssen Sie einen Zugangspunkt verwenden (S.
  • Seite 47 Anzeigen von WFT Server Wählen Sie [Einstell. bestätigen]. Die Einstellungen werden angezeigt. Überprüfen Sie die Einstellungen. Drehen Sie das Wahlrad <5>, um weitere Bildschirme anzuzeigen. Notieren Sie die IP-Adresse. Nachdem Sie die Adresse geprüft haben, drücken Sie die Taste <M>, um den Bestätigungsdialog zu schließen.
  • Seite 48 Anzeigen von WFT Server Geben Sie [Anmeldename] und [Kennwort] ein. Geben Sie den [Anmeldenamen] (Benutzernamen) und das [Kennwort] ein, die Sie auf Seite 44 angegeben haben. Klicken Sie auf [OK], um den Bildschirm von WFT Server anzuzeigen. Wählen Sie die Sprache aus. Wählen Sie am unteren Rand des Bildschirms die gewünschte Sprache aus.
  • Seite 49: Anzeigen Von Bildern

    Anzeigen von Bildern Sie können Bilder auf der Speicherkarte der Kamera wie folgt durchsuchen. Wählen Sie [3Viewer]. Der Ansichtsbildschirm wird angezeigt. Wählen Sie die Karte und den Ordner aus. Wählen Sie die Registerkarte [CF] oder [CFast], um die gewünschte Karte auszuwählen. Wählen Sie den Ordnernamen auf der rechten Seite der Registerkarte, um einen Ordner aus der Dropdown-Liste auszuwählen.
  • Seite 50 Anzeigen von Bildern Laden Sie Bilder herunter. Wenn Sie ein Miniaturbild auswählen, wird das Bild in einem größeren Format angezeigt. Wählen Sie [ ], um das Bild herunterladen. Wählen Sie [ ] oder [ ], um das vorherige bzw. das nächste Bild anzuzeigen.
  • Seite 51: Fernaufnahmen [Kamerasteuerg.]

    Fernaufnahmen [Kamerasteuerg.] Sie können WFT Server verwenden, um ferngesteuert Bilder aufzunehmen. Wählen Sie [zKamerasteuerg.]. Der erweiterte Aufnahmebildschirm wird angezeigt. (2) (3) (4) (5) (6) (14) (15) (16) (17) (10) (18) (11) (19) (12) (20) (13) (21) (22) (23) (24) (1) Akkuprüfung (13) Menü...
  • Seite 52 Fernaufnahmen [Kamerasteuerg.] Stellen Sie den Fokussierschalter des Objektivs auf <f>. Wenn Sie den Auslöser (6) drücken und dann loslassen, wendet die Kamera den Autofokus an und nimmt ein Bild auf. Betriebsart (2) zeigt die Betriebsart für die Kamera. Beachten Sie, dass Einzelbild für Fernaufnahmen verwendet wird, auch wenn die Betriebsart auf Reihenaufnahmen eingestellt ist.
  • Seite 53 Fernaufnahmen [Kamerasteuerg.] Anzeigen des Live View-Aufnahmebilds Zeigen Sie das Livebild an. Drücken Sie Livebild-Aufnahme- Taste für Einzelbilder (15). Stellen Sie den Fokus ein. Mit Autofokus Drücken Sie [EIN] auf der AF-Taste (7), um den Autofokus zu aktivieren. Manuelle Fokussierung Drücken Sie die Tasten < >, <...
  • Seite 54 Fernaufnahmen [Kamerasteuerg.] Konfigurieren Sie die Aufnahmeeinstellungen. Wählen Sie Einstellungsoptionen (z. B. Bildaufnahmequalität), um die Details der Einstellung anzuzeigen, die Sie konfigurieren können. Richten Sie die Einstellung wie gewünscht ein. Lösen Sie aus. Drücken Sie den Auslöser (6). Sobald Sie die Taste loslassen, löst die Kamera aus.
  • Seite 55 Fernaufnahmen [Kamerasteuerg.] Aufnehmen von Filmen Drücken Sie die Taste für Movie- Aufnahme (16), um den Bildschirm für Movie-Aufnahme anzuzeigen. Die Einrichtungsverfahren sind die gleichen wie für die Einzelbildaufnahme. Drücken Sie den Auslöser (6). Wenn Sie die Taste loslassen, wird die Filmaufnahme gestartet.
  • Seite 56: Fernaufnahmen [Einf. Steuerg.]

    Fernaufnahmen [Einf. Steuerg.] Obwohl auf dem Basis-Aufnahmebildschirm keine detaillierten Funktionseinstellungen verfügbar sind, ist dieser aufgrund seines kompakten Formats besonders für Fernaufnahmen über ein Smartphone oder andere Geräte mit einem kleinen Bildschirm geeignet. Klicken Sie auf [ Einf.Steuerg.]. Der Basis-Aufnahmebildschirm wird eingeblendet, und Sie sehen das Livebild.
  • Seite 57: Aufnehmen Von Filmen

    Fernaufnahmen [Einf. Steuerg.] Stellen Sie den Fokus ein. Stellen Sie den Fokussierschalter des Objektivs auf <f>. Mit Autofokus Drücken Sie [EIN] auf der AF-Taste, um den Autofokus zu aktivieren. Manuelle Fokussierung Drücken Sie die Tasten < >, < >, < >, <...
  • Seite 59: Fernbedienung Über Ein Smartphone

    Fernbedienung über ein Smartphone Sie können über ein Smartphone die auf der Kamera gespeicherten Bilder anzeigen oder diese auf Ihr Smartphone speichern. Darüber hinaus können Sie die Kamera ferngesteuert bedienen, um Bilder aufzunehmen, oder die Kameraeinstellungen zu ändern. Die Anweisungen in diesem Kapitel sind eine Fortsetzung zu Kapitel 1.
  • Seite 60: Konfigurieren Der Verbindungseinstellungen Für Ein Smartphone

    Konfigurieren der Verbindungseinstellungen für ein Smartphone Diese Anweisungen werden aus Kapitel 1 fortgesetzt. Zum Herstellen der Verbindung müssen bestimmte Vorgänge auf dem Smartphone ausgeführt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung zum Smartphone. Vorgehen auf dem Smartphone Starten Sie Camera Connect auf dem Smartphone.
  • Seite 61 Konfigurieren der Verbindungseinstellungen für ein Smartphone Vorgehen auf der Kamera Stellen Sie eine Verbindung zur Kamera her. Sobald eine Verbindung aufgebaut wurde, wird der links abgebildete Bildschirm auf dem LCD-Monitor der Kamera angezeigt. Um anzeigbare Bilder anzugeben, Der in Camera Connect drücken Sie die Taste <B>.
  • Seite 62: Bedienen Der Kamera Über Ein Smartphone

    Bedienen der Kamera über ein Smartphone Über ein Smartphone, auf dem Camera Connect installiert ist, können Sie die auf der Kamera gespeicherten Bilder anzeigen und ferngesteuert Bilder mit der Kamera aufnehmen. Camera Connect – Hauptfenster Nachfolgend werden die Hauptfunktionen von Camera Connect beschrieben.
  • Seite 63 Bedienen der Kamera über ein Smartphone Wenn die Verbindung beendet wird, während die Fernaufnahme eines Films läuft, reagiert die Kamera wie folgt: • Wenn der Schalter für Livebild-Aufnahme/Movie-Aufnahme auf <k> eingestellt ist, wird die Filmaufnahme fortgesetzt. • Wenn der Schalter für Livebild-Aufnahme/Movie-Aufnahme auf <A> eingestellt ist, wird die Filmaufnahme angehalten.
  • Seite 64: Angeben Von Anzeigbaren Bildern

    Angeben von anzeigbaren Bildern Sie können mithilfe des Smartphones auf der Kamera einstellen, welche Bilder auf dem Smartphone sichtbar sein sollen. Bilder können beim Einrichten der Verbindungseinstellungen oder nach Beendigung der Verbindung festgelegt werden. Wählen Sie [Kommunikationseinstellungen]. Wählen Sie auf der Registerkarte [53] die Option [Kommunikationseinstellungen] und drücken <0>.
  • Seite 65 Angeben von anzeigbaren Bildern Wählen Sie [Anzeigb. Bilder]. Wählen Sie eine Option. Wählen Sie [OK], und drücken Sie <0>, um den Einstellungsbildschirm anzuzeigen. [Alle Bilder] Alle Bilder auf der Speicherkarte werden anzeigbar. [Bilder der letzten Tage] Machen Sie Bilder auf der Grundlage ihres Aufnahmedatums anzeigbar.
  • Seite 66 Angeben von anzeigbaren Bildern [Nach Bewertung auswählen] Machen Sie Bilder abhängig davon anzeigbar, ob ihnen eine Bewertung zugewiesen wurde bzw. welche Bewertung sie erhalten haben. Wählen Sie eine Bewertung und drücken dann [0], um die anzeigbaren Bilder festzulegen. [Dateinummernbereich] (Bereich wählen) Wählen Sie bei nach Dateinummer angeordneten Bildern das erste und letzte Bild einer gewünschten Serie aus,...
  • Seite 67: Synchronisieren Der Kamerazeit

    Synchronisieren der Kamerazeit Sie können die Zeiteinstellung der Master-Kamera mit bis zu 10 Slave- Kameras synchronisieren. Auch nach der Synchronisierung bleibt noch eine geringfügige Abweichung zwischen Master- und Slave-Kamerazeit bestehen, die jedoch nicht mehr als ±0,05 Sekunden beträgt. Slave-Kamera LAN-Kabel Master-Kamera Slave-Kamera LAN-Kabel...
  • Seite 68: Synchronisieren Der Zeiteinstellung

    Synchronisieren der Zeiteinstellung Verbinden Sie die Kameras über ein LAN-Kabel direkt miteinander. Sind mehrere Slave-Kameras vorhanden, verbinden Sie diese über LAN-Kabel mit einem Hub und verbinden Sie den Hub dann über ein LAN-Kabel mit der Master-Kamera. Die Schritte 1 - 5 sind auf Master- und Slave-Kameras identisch. Wählen Sie [Kommunikationseinstellungen].
  • Seite 69 Synchronisieren der Zeiteinstellung Wählen Sie [Verkabelt]. Wählen Sie [OK], und drücken Sie <0>, um zum nächsten Bildschirm zu wechseln. Richten Sie die Master-Kamera ein. Wählen Sie [Master] und drücken Sie dann <0>. Wählen Sie [OK], und drücken Sie <0>, um zum nächsten Bildschirm zu wechseln.
  • Seite 70 Synchronisieren der Zeiteinstellung Wählen Sie [OK] auf der Master- Kamera. Prüfen Sie die Anzahl der Slave- Kameras und wählen dann [OK]. Die Uhrzeit auf den Slave-Kameras wird nun mit der Uhrzeit der Master- Kamera synchronisiert. Wählen Sie [OK], um zum Bildschirm [Netzwerkeinstellungen] zurückzukehren.
  • Seite 71: Beenden Und Wiederherstellen Der Verbindung

    Beenden und Wiederherstellen der Verbindung...
  • Seite 72: Beenden Der Verbindung

    Beenden der Verbindung Wählen Sie [Kommunikationseinstellungen]. Wählen Sie auf der Registerkarte [53] die Option [Kommunikationseinstellungen] und drücken <0>. Wählen Sie [Netzwerkeinstellungen]. Richten Sie [Kommunik. funktion] auf [Aktivieren] ein und wählen [Netzwerkeinstellungen]. Wählen Sie [Verbindungseinst.]. Wählen Sie [Trennen]. Die Verbindung wird beendet.
  • Seite 73: Wiederherstellen Der Verbindung

    Wiederherstellen der Verbindung Wählen Sie [Kommunikationseinstellungen]. Wählen Sie auf der Registerkarte [53] die Option [Kommunikationseinstellungen] und drücken <0>. Wählen Sie [Netzwerkeinstellungen]. Richten Sie [Kommunik. funktion] auf [Aktivieren] ein und wählen [Netzwerkeinstellungen]. Wählen Sie [Verbindungseinst.]. Wählen Sie [SET*]. Wählen Sie die gewünschte Verbindung aus den gespeicherten Einstellungen aus.
  • Seite 75: Prüfen Und Bearbeiten Der Verbindungseinstellungen

    Prüfen und Bearbeiten der Verbindungseinstellungen...
  • Seite 76: Anzeigen Des Bildschirms Für Verbindungseinstellungen

    Anzeigen des Bildschirms für Verbindungseinstellungen Sie können die auf der Kamera gespeicherten Verbindungseinstellungen überprüfen, ändern oder löschen. Wählen Sie [Kommunikationseinstellungen]. Wählen Sie auf der Registerkarte [53] die Option [Kommunikationseinstellungen] und drücken <0>. Wählen Sie [Netzwerkeinstellungen]. Richten Sie [Kommunik. funktion] auf [Aktivieren] ein und wählen [Netzwerkeinstellungen].
  • Seite 77 Anzeigen des Bildschirms für Verbindungseinstellungen Prüfen bzw. ändern Sie die Einstellungen. Wählen Sie ein Element aus, und drücken Sie <0>. Prüfen bzw. ändern Sie die Einstellungen auf dem daraufhin angezeigten Bildschirm. [Verbinden] (S. 73) Wählen Sie diese Option, um eine Verbindung wiederherzustellen. Wählen Sie [OK] im Bestätigungsdialog, und drücken Sie <0>, um die Verbindung einzurichten.
  • Seite 78: Einstellungen Ändern

    Einstellungen ändern Die ursprünglich mit dem Verbindungsassistenten konfigurierten Einstellungen können wie folgt geändert werden. Sie können auch Einstellungen ändern, die nicht vom Verbindungsassistenten eingerichtet wurden, wie z. B. das Verhalten für gleichnamige Dateien bei der Bildübertragung zum FTP-Server. Wählen Sie [Ändern]. Wählen Sie auf dem Bildschirm [Verbindungseinst.], der in Schritt 5 auf Seite 77 beschrieben ist, die...
  • Seite 79: Ip-Sicherheit (Ipsec)

    Einstellungen ändern [FTP-Server] Dies wird bei Verbindungen mit einem FTP-Server angezeigt. Konfigurieren Sie die Einstellungen für den FTP-Server. [Anzeigb. Bilder] (S. 64) Dies wird für Verbindungen mit einem Smartphone angezeigt. Siehe dazu Seite 64. IP-Sicherheit (IPsec) Wird unter [TCP/IP] 9 [Sicherheit] konfiguriert. IPsec ist ein Satz von Standards für die verschlüsselte Datenübertragung über das Internet.
  • Seite 80: Überschreiben Von Dateien Mit Demselben Namen

    Einstellungen ändern Verzeichnisstruktur des Zielordners Wird unter [FTP-Server] 9 [Verzeichnisstruktur] konfiguriert. Wenn Sie [Kamera] wählen, wird im Stammverzeichnis des Servers automatisch eine Ordnerstruktur für das Speichern von Bildern erstellt, die der Ordnerstruktur der Kamera (z. B. A/DCIM/100EOS1D) entspricht. Wenn Sie im Stammverzeichnis durch Ändern der Einstellung [Zielordner] einen Unterordner erstellt haben, wird in diesem Ordner automatisch eine Ordnerstruktur im Format A/DCIM/ 100EOS1D zum Speichern der Bilder erstellt.
  • Seite 81: Passiver Modus

    Einstellungen ändern Passiver Modus Wird unter [FTP-Server] 9 [Passiver Modus] konfiguriert. Aktivieren Sie diese Einstellung in Netzwerkumgebungen, die durch eine Firewall geschützt sind. Wenn ein Fehler 41 auftritt („Keine Verbindung zum FTP Server möglich“), kann durch Einrichten des passiven Modus auf [Aktivieren] eventuell der Zugriff auf den FTP- Server freigeben werden.
  • Seite 82: Speichern Und Laden Von Einstellungen

    Speichern und Laden von Einstellungen Verbindungseinstellungen können zur Verwendung mit anderen Kameras auf einer Karte gespeichert werden. Gleichermaßen können Verbindungseinstellungen, die auf einer anderen Kamera konfiguriert wurden, auf die aktuelle Kamera angewendet werden. Speichern von Einstellungen Wählen Sie [Einst.a.Karte sich./ laden].
  • Seite 83: Laden Von Einstellungen

    Speichern und Laden von Einstellungen Laden von Einstellungen Wählen Sie [Einst.a.Karte sich./ laden]. Wählen Sie auf dem Bildschirm [Verbindungseinst.], der in Schritt 5 auf Seite 77 beschrieben ist, die Option [Einst.a.Karte sich./laden]. Wählen Sie [Einstell. von Karte laden]. Wählen Sie die Einstellungsdatei aus.
  • Seite 84: Bildschirm Für Funktionseinstellungen

    Bildschirm für Funktionseinstellungen Auf dem Bildschirm [Funktionseinst.] können Sie Einstellungen für die FTP-Übertragung und WFT Server konfigurieren, die Energiesparfunktion einrichten und die MAC-Adresse prüfen. Anzeigen des Bildschirms „Funktionseinstellungen“ Wählen Sie [Kommunikationseinstellungen]. Wählen Sie auf der Registerkarte [53] die Option [Kommunikationseinstellungen] und drücken <0>.
  • Seite 85 Bildschirm für Funktionseinstellungen [FTP-Übertragungseinstellungen] Konfigurieren der FTP- Übertragungseinstellungen. Siehe dazu Seite 21. [WFT Server-Einstellg.] Konfigurieren der Einstellungen für WFT Server. Sie können hier das WFT-Konto und die Portnummer einrichten. Anweisungen zum Einstellen des WFT-Kontos finden Sie auf Seite 44. Normalerweise ist es jedoch nicht erforderlich, die Portnummer (80) zu ändern.
  • Seite 86 Bildschirm für Funktionseinstellungen [Energiesparmodus] FTP-Übertr Wenn [Aktivieren] eingestellt ist und für einen bestimmten Zeitraum kein Bildübertragung erfolgt, wird die Kamera beim FTP-Server abgemeldet und die LAN-Verbindung beendet. Sobald die Kamera für eine Bildübertragung bereit ist, wird die Verbindung automatisch wiederhergestellt. EOSUtility/WFTserver/Smartphone Wenn [Aktivieren] eingestellt ist und für einen bestimmten Zeitraum keine Kommunikation hergestellt wird, sinkt die Übertragungsrate,...
  • Seite 87: Fehlerbehebung

    Fehlerbehebung...
  • Seite 88: Reagieren Auf Fehlermeldungen

    Reagieren auf Fehlermeldungen Wenn auf dem LCD-Monitor der Kamera ein Kabel-LAN-Fehler angezeigt wird, lesen Sie die Lösungsvorschläge in diesem Abschnitt, um die Fehlerursache zu beseitigen. Bei einem Fehler blinkt die <Y>-Lampe an der Kamera. Die Einzelheiten zu den Fehlern finden Sie auch auf der Registerkarte [53] unter [Kommunikationseinstellungen] 9 [Netzwerkeinstellungen] 9 [Fehlerbeschreibung].
  • Seite 89: Zielgerät Für Verbindung Nicht Gefunden

    Reagieren auf Fehlermeldungen 11: Zielgerät für Verbindung nicht gefunden Bei Verwendung von [EOSUtility]: Ist EOS Utility aktiv? Starten Sie EOS Utility und richten die Verbindung erneut ein (S. 40). Bei Verwendung von [Smartphone]: Ist Camera Connect aktiv? Stellen Sie eine Verbindung mithilfe von Camera Connect her (S.
  • Seite 90 Reagieren auf Fehlermeldungen Was am DHCP-Server überprüft werden muss Ist der DHCP-Server eingeschaltet? Schalten Sie den DHCP-Server ein. Sind ausreichend viele Adressen vorhanden, die vom DHCP- Server zugewiesen werden können? Erhöhen Sie die Anzahl der Adressen, die vom DHCP-Server zugewiesen werden können. Entfernen Sie die Geräte aus dem Netzwerk, denen vom DHCP- Server Adressen zugewiesen wurden, um die Anzahl der verwendeten Adressen zu verringern.
  • Seite 91: Keine Antwort Vom Dns-Server

    Reagieren auf Fehlermeldungen 22: Keine Antwort vom DNS-Server Was an der Kamera überprüft werden muss Die DNS-Adresse ist auf der Kamera auf [Manuelle Einstellung] eingerichtet. Ist dies die korrekte Einstellung? Wenn kein DNS-Server verwendet wird, richten Sie die DNS- Adresseneinstellung der Kamera auf [Deaktivieren] ein (S. 106). Stimmt an der Kamera die IP-Adressen-Einstellung des DNS- Servers mit der tatsächlichen Adresse des Servers überein? Richten Sie auf der Kamera die IP-Adresse ein, die mit der...
  • Seite 92: Keine Antwort Vom Proxy-Server

    Reagieren auf Fehlermeldungen 23: Doppelt verwendete IP-Adresse Was an der Kamera überprüft werden muss Verwendet ein anderes Gerät im Netzwerk der Kamera dieselbe IP-Adresse wie die Kamera? Ändern Sie die IP-Adresse des Übertragungsgeräts, um zu verhindern, das zwei Geräte im Netzwerk dieselbe Adresse verwenden.
  • Seite 93 Reagieren auf Fehlermeldungen Was am Proxyserver überprüft werden muss Ist der Proxyserver eingeschaltet? Schalten Sie den Proxyserver ein. Funktioniert der Proxyserver korrekt? Überprüfen Sie die Einstellungen des Proxyservers, um sicherzustellen, dass er ordnungsgemäß funktioniert. Bitten Sie, falls erforderlich, Ihren Netzwerkadministrator um die Adresse und Portnummer des Proxyservers, und geben Sie diese Werte auf der Kamera ein.
  • Seite 94 Reagieren auf Fehlermeldungen 41: Keine Verbindung zum FTP Server möglich Was an der Kamera überprüft werden muss Stimmt die IP-Adresse für den FTP-Server auf der Kamera mit der tatsächlichen Adresse des Servers überein? Konfigurieren Sie die IP-Adresse auf der Kamera so, dass sie mit der tatsächlichen Adresse des FTP-Servers übereinstimmt (S.
  • Seite 95 Reagieren auf Fehlermeldungen Was am FTP-Server überprüft werden muss Funktioniert der FTP-Server korrekt? Konfigurieren Sie den Computer so, dass er korrekt als FTP- Server funktioniert. Bitten Sie, falls erforderlich, Ihren Netzwerkadministrator um die Adresse und Portnummer des FTP-Servers, und geben Sie diese Werte auf der Kamera ein.
  • Seite 96 Reagieren auf Fehlermeldungen Was im gesamten Netzwerk überprüft werden muss Ist in Ihrem Netzwerk ein Router oder ein vergleichbares Gerät vorhanden, das als Gateway dient? Erfragen Sie bei Ihrem Netzwerkadministrator (falls vorhanden) die Adresse des Netzwerk-Gateways, und geben Sie sie an der Kamera ein (S.
  • Seite 97 Reagieren auf Fehlermeldungen 45: Anmeldung beim FTP Server nicht möglich. Fehlercode vom Server erhalten. Was an der Kamera überprüft werden muss Wurde der [Anmeldename] auf der Kamera korrekt eingegeben? Überprüfen Sie den Anmeldenamen für den Zugriff auf den FTP- Server. Bei dieser Einstellung muss die Groß- und Kleinschreibung beachtet werden.
  • Seite 98 Reagieren auf Fehlermeldungen 46: Fehlermeldung vom FTP Server erhalten während der Datensitzung Was am FTP-Server überprüft werden muss Die Verbindung wurde vom FTP-Server beendet. Starten Sie den FTP-Server neu. Gestatten die Benutzerrechte für den FTP-Server den Lese-, Schreib- und Protokollzugriff? Konfigurieren Sie die Benutzerrechte für den FTP-Server so, dass Lese-, Schreib- und Protokollzugriff möglich ist.
  • Seite 99: Zeit Konnte Nicht Synchronisiert Werden

    Reagieren auf Fehlermeldungen 73: Zeit konnte nicht synchronisiert werden Haben Sie die Anweisungen für den Verbindungsaufbau zwischen Master- und Slave-Kameras korrekt befolgt? Folgen Sie den Anweisungen zur Behandlung von Master- und Slave-Kameras (S. 68 - 70). Ist die Master-Kamera zu weit von den Slave-Kameras entfernt? Positionieren Sie die Master- und Slave-Kameras räumlich näher aneinander.
  • Seite 100: Fehlerbehebung

    Fehlerbehebung, und überprüfen Sie dann die Kamera und das angeschlossene Gerät. Wird das Problem dadurch nicht behoben, wenden Sie sich an das nächstgelegene Canon Kundendienstzentrum. Übertragen von Bildern auf einen FTP-Server fehlgeschlagen Um aufgenommene Bilder an einen FTP-Server zu übertragen, stellen Sie den Schalter für Livebild-Aufnahme/Movie-Aufnahme...
  • Seite 101: Überprüfen Der Netzwerkkonfiguration

    Überprüfen der Netzwerkkonfiguration Windows Öffnen Sie in Windows eine [Eingabeaufforderung], geben Sie ipconfig/all ein, und drücken Sie die <Eingabetaste>. Daraufhin wird IP-Adresse des Computers sowie Informationen zu Subnetzmaske, Gateway und DNS-Server angezeigt. Mac OS Unter Mac OS X öffnen Sie die Anwendung [Terminal], geben Sie ifconfig -a ein, und drücken Sie die <Return>-Taste.
  • Seite 103: Referenzmaterial

    Referenzmaterial...
  • Seite 104: Erstellen Und Registrieren Von Titelzeilen

    Erstellen und Registrieren von Titelzeilen Gehen Sie die folgenden Schritte durch, um Titelzeilen zu erstellen und sie auf der Kamera zu registrieren, wie auch unter „Hinzufügen einer Titelzeile vor der Übertragung“ (S. 36) beschrieben. Verwenden Sie beim Erstellen und Registrieren von Titelzeilen einen Computer, auf dem EOS Utility installiert ist.
  • Seite 105 Erstellen und Registrieren von Titelzeilen Geben Sie eine oder mehrere Titelzeilen ein. Titelzeilen können bis zu 31 Zeichen lang sein (ASCII-Format). Um Titelzeilendaten abzurufen, die auf der Kamera gespeichert sind, wählen Sie [Einstellungen laden]. Registrieren Sie die Titelzeilen auf der Kamera. Wählen Sie [Auf Kamera anwenden], um die neuen Titelzeilen auf der Kamera zu registrieren.
  • Seite 106: Manuelles Einrichten Der Ip-Adresse

    Manuelles Einrichten der IP-Adresse Richten Sie die Einstellungen für die IP-Adresse manuell ein. Welche Elemente angezeigt werden, hängt von der ausgewählten Verbindungsmethode ab. Wählen Sie [Manuelle Einstellung] Wählen Sie [OK], und drücken Sie <0>, um zum nächsten Bildschirm zu wechseln. Wählen Sie das einzustellende Element aus.
  • Seite 107 Manuelles Einrichten der IP-Adresse Wählen Sie [OK]. Wenn Sie die erforderlichen Einstellungen eingerichtet haben, wählen Sie [OK] und drücken <0>. Daraufhin wird der Einstellungsbildschirm für die Kommunikationsmethode angezeigt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie eingeben sollen, schlagen Sie unter „Netzwerkeinstellungen überprüfen“...
  • Seite 108: Kabel-Lan-Spezifikationen

    * Die oben aufgeführten Angaben basieren auf der Verwendung des vollständig aufgeladenen Akkus LP-E19 mit [Energiesparmodus] aktiviert bzw. auf den Teststandards der CIPA (Camera & Imaging Products Association). Die oben aufgeführten Angaben basieren auf Canon Teststandards und den Teststandards und Richtlinien der CIPA (Camera & Imaging Products Association).
  • Seite 109 Marken Microsoft und Windows sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Macintosh und Mac OS sind Marken oder eingetragene Marken von Apple Inc. in den USA und in anderen Ländern. UPnP ist eine Marke der UPnP Implementers Corporation. Alle anderen Marken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer.
  • Seite 113: Index

    Index Funktionseinstellungen....84 Anmeldemethode......23 Anmeldename.........44 Gateway ........106 Anzeigbare Bilder......64 Authentifizierung ......79 IP-Adresse......18, 106 Auto.Absch.aus......16 IP-Sicherheit (IPsec) ..... 79 Automatische Bildübertragung..27 JPEG ..........30 Bilder anzeigen ......49, 62 Bildübertragung......21 Kabelgebundenes LAN ....17 Browser........10, 47 Kamerasteuerung (Fernaufnahme)..
  • Seite 114 Index Smartphone ......11, 59 Stapelübertragung ......32 Subnetzmaske ..... 101, 106 Synchronisieren der Kamerazeit....... 11, 67 Tastatur .......... 15 TCP/IP ........... 78 Titelzeilen....... 36, 104 Überschreiben von Dateien mit demselben Namen......80 Übertragen mit SET ....... 29 Übertragen nach der Aufnahme ..32 Übertragene Bilder......
  • Seite 116 Europa, Afrika und Naher Osten CANON EUROPA N.V. PO Box 2262, 1180 EG Amstelveen, Niederlande Informationen zu Ihrer lokalen Canon Niederlassung finden Sie auf Ihrer Garantiekarte oder unter www.canon-europe.com/Support Das Produkt und dessen Garantie werden in europäischen Ländern durch Canon Europa N.V. bereitgestellt.

Inhaltsverzeichnis