Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Canon EOS-1D X Bedienungsanleitung

Kabelgebundenes lan
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für EOS-1D X:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Kabelgebundens LAN -
Bedienungsanleitung
DEUTSCH
BEDIENUNGS-
ANLEITUNG

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Canon EOS-1D X

  • Seite 1 Kabelgebundens LAN - Bedienungsanleitung DEUTSCH BEDIENUNGS- ANLEITUNG...
  • Seite 2 Die WLAN-Funktionen der EOS-1D X bieten die folgenden Möglichkeiten. WLAN-Funktionen FTP-Übertragung Übertragen von Bildern auf einen FTP-Server EOS Utility EOS Utility EOS Utility nutzen, um Fernaufnahmen zu machen, anzuzeigen und herunterzuladen WFT Server Webbrowser nutzen, um Bilder remote aufzunehmen, anzuzeigen und...
  • Seite 3 Synchronisieren der Kamerazeit Slave-Kamera LAN-Kabel Master-Kamera Slave-Kamera LAN-Kabel Master-Kamera...
  • Seite 4: In Dieser Bedienungsanleitung Verwendete Konventionen

    Canon kann keinen Kundendienst für die Konfiguration von WLANs oder FTP-Servern anbieten. Bitte beachten Sie, dass Canon keine Haftung für den Verlust oder die Beschädigung der Kamera übernimmt, die sich aus fehlerhaften Einstellungen für das Netzwerk oder den FTP-Server ergeben. Außerdem übernimmt Canon keine Haftung für anderweitige Verluste oder...
  • Seite 5: Inhaltsverzeichnis

    Liste der Kapitel Einleitung Netzwerk-Grundeinstellungen Übertragen von Bildern an einen FTP-Server Fernaufnahmen mit der EOS Utility Fernaufnahmen mit WFT Server Verwenden der Kamera als Media-Server Verwalten von Konfigurationsinformationen Synchronisieren der Kamerazeit Fehlerbehebung Referenz...
  • Seite 6: Einleitung

    Inhalt Einleitung In dieser Bedienungsanleitung verwendete Konventionen....... 4 Liste der Kapitel....................5 Inhalt......................... 6 Netzwerk-Grundeinstellungen LAN-Kabelverbindung ..................10 Erste Schritte ....................11 Anzeigen des Verbindungsassistenten ............12 Auswählen der Verbindungsmethode und des LAN-Typs......14 Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen............17 Übertragen von Bildern an einen FTP-Server Konfigurieren der FTP-Kommunikationseinstellungen ........
  • Seite 7 Inhalt Verwalten von Konfigurationsinformationen Überprüfen von Einstellungen................. 70 Ändern von Einstellungen ................72 Speichern und Laden von Einstellungen............76 Synchronisieren der Kamerazeit Synchronisieren der Zeiteinstellung ..............80 Fehlerbehebung Umgang mit Fehlermeldungen................ 84 Überprüfen der Netzwerkkonfiguration ............97 Referenz Erstellen und Registrieren von Titelzeilen............. 100 Index ......................
  • Seite 9: Netzwerk-Grundeinstellungen

    Netzwerk- Grundeinstellungen Die Netzwerk-Grundeinstellungen werden über die Anweisungen auf dem Menübildschirm der Kamera vorgenommen.
  • Seite 10: Lan-Kabelverbindung

    LAN-Kabelverbindung Anschließen eines LAN-Kabels Öffnen Sie die Abdeckung des  Ethernet RJ-45-Anschlusses und schließen Sie das LAN-Kabel an. LAN-Kabel Verwenden Sie ein gut abgeschirmtes (mindestens Kategorie 5e) STP (abgeschirmtes verdrilltes Adernpaar)-Gigabit Ethernet-Kabel.
  • Seite 11: Erste Schritte

    [FTP-Übertr.], [EOSUtility], [WFTserver] Die Anschlussanleitung hilft Ihnen dabei, eine Verbindung zwischen der Kamera und dem verkabelten LAN einzurichten. Richten Sie die EOS-1D X und den Computer vorab ein, damit Sie Kamera und Computer über das verkabelte LAN miteinander verbinden können.
  • Seite 12: Anzeigen Des Verbindungsassistenten

    Anzeigen des Verbindungsassistenten Die Erklärungen in diesem Abschnitt orientieren sich am Ablauf der Verbindungsanleitungen. Wenn ein Fehler angezeigt wird, lesen Sie den Abschnitt „Fehlerbehebung“ in Kapitel 8 (S. 83), und überprüfen Sie die Einstellungen. Wenn Sie während der Konfiguration mit der Anschlussanleitung ...
  • Seite 13 Anzeigen des Verbindungsassistenten Wählen Sie [Verbindungs- assistent].  Der Bildschirm [Verbindungs- methode auswählen] wird angezeigt.  Die <Y>-Leuchte an der Kamera beginnt zu blinken.
  • Seite 14: Auswählen Der Verbindungsmethode Und Des Lan-Typs

    Auswählen der Verbindungsmethode und des LAN-Typs Auswählen der Verbindungsmethode Drehen Sie am <5>-Wählrad,  um die Verbindungsmethode auszuwählen, und drücken Sie dann <0>. Wählen Sie [OK], und drücken Sie  <0>, um zum nächsten Bildschirm zu wechseln. • FTP-Übertr Wählen Sie diese Option, um gemachte Aufnahmen auf einen FTP- Server zu übertragen.
  • Seite 15 (EOS-Software) installiert ist. • WFTServer Wählen Sie diese Option für die Fernerfassung über ein kabelgebundenes LAN, wobei die EOS-1D X als Server fungiert. Darüber hinaus können die auf einer Speicherkarte in der Kamera gespeicherten Bilder angezeigt und auf einen Computer heruntergeladen werden.
  • Seite 16: Auswählen Des Lan-Typs

    Auswählen der Verbindungsmethode und des LAN-Typs Auswählen des LAN-Typs Vergewissern Sie sich, dass  [Verkabelt] ausgewählt ist, und drücken Sie <0>. Wählen Sie [OK], und drücken Sie  <0>, um zum nächsten Bildschirm zu wechseln.
  • Seite 17: Konfigurieren Der Netzwerkeinstellungen

    Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen Drehen Sie am <5>-Wählrad, um  eine Konfigurationsmethode für die Netzwerkeinstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann <0>. Wählen Sie [OK], und drücken Sie  <0>, um zum nächsten Bildschirm zu wechseln. [Automatische Einstellung] Die sonst mit [Manuelle Einstellung] konfigurierten Einstellungen ...
  • Seite 18: Einrichten Der Einstellungen Für Die Verbindungsmethode

    Arbeitsschritte. Wenn Sie diese Arbeitsschritte nicht ausführen, kann die auf Seite 44 beschriebene Pairing-Software möglicherweise nicht gestartet werden. Öffnen Sie [Laufwerk C]  [Programme]  [Canon]  [EOS Utility]  Ordner [WFTPairing] (in dieser Reihenfolge), und doppelklicken Sie anschließend auf das Symbol [WFT FirewallSettings].
  • Seite 19 Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen WFTServer Kapitel 4 (S. 49) MediaServ. Kapitel 5 (S. 65)
  • Seite 20: Bedienen Der Virtuellen Tastatur

    Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen Bedienen der virtuellen Tastatur Die virtuelle Tastatur wird bei der Eingabe von Verschlüsselungskey, Servername und anderen Informationen angezeigt. Zu anderen Eingabebereichen wechseln Um zwischen den Eingabebereichen zu wechseln, drücken Sie die <Q>-Taste. Cursor bewegen Um den Cursor zu bewegen, drehen Sie am <5>-Wählrad.
  • Seite 21: Übertragen Von Bildern An Einen Ftp-Server

    Übertragen von Bildern an einen FTP-Server Mit der FTP-Übertragung können Sie während der Aufnahme automatisch die einzelnen Bilder – oder ganze Bildfolgen – zum FTP-Server übertragen.
  • Seite 22: Konfigurieren Der Ftp-Kommunikationseinstellungen

    Konfigurieren der FTP-Kommunikationseinstellungen Hier werden die Anweisungen aus Kapitel 1 fortgesetzt. Drehen Sie am <5>-Wählrad,  um die [Adressen-Einstellung] auszuwählen, und drücken Sie anschließend <0>. Wenn Sie die DNS-Servereinstellung  auf [Ni.Ausf.] gesetzt haben, wird der links abgebildete Bildschirm angezeigt. Drücken Sie <0>, um die ...
  • Seite 23 Konfigurieren der FTP-Kommunikationseinstellungen Konfigurieren Sie die Einstellungen  für [Passiver Modus]. Wenn in Schritt 8 der Fehler 41 angezeigt  wird („Keine Verbindung zum FTP-Server möglich“), können Sie den Fehler unter [Passiver Modus] mit der Einstellung [Ausführ.] möglicherweise beheben. Konfigurieren Sie die Einstellungen ...
  • Seite 24 Konfigurieren der FTP-Kommunikationseinstellungen Wählen Sie auf dem anschließend  angezeigten Bestätigungsbildschirm [OK], und drücken Sie <0>.  Die <Y>-Lampe leuchtet grün. Drücken Sie <0>, und drehen Sie  danach am <5>-Wählrad, um die Set-Nummer auszuwählen. Drücken Sie anschließend <0>. Drehen Sie am <5>-Wählrad, um ...
  • Seite 25: Automatische Bildübertragung Nach Jeder Aufnahme

    Automatische Bildübertragung nach jeder Aufnahme Ein Bild kann direkt nach der Aufnahme automatisch zum FTP-Server übertragen werden. Während der laufenden Bildübertragung können Sie weitere Standbilder aufnehmen. Vergewissern Sie sich vor dem Aufnehmen, dass in der Kamera eine Speicherkarte eingesetzt ist. Wenn Sie Aufnahmen machen, ohne diese zu speichern, ist keine Bildübertragung möglich.
  • Seite 26: Anzahl Möglicher Aufnahmen

    Automatische Bildübertragung nach jeder Aufnahme Wählen Sie [Autom. Übertragung]. Wählen Sie [Aktiv].  Lösen Sie aus.  Die Aufnahmen werden an den FTP-Server übertragen. Anzahl möglicher Aufnahmen Ungefähre Anzahl der Aufnahmen Normaltemperatur Niedrige Temperatur (23 °C) (0 °C) * Bei Verwendung eines vollständig aufgeladenen Akkus LP-E4N. * [LAN Stromsparen: Aktivieren] * Basierend auf den Teststandards der Camera &...
  • Seite 27 Automatische Bildübertragung nach jeder Aufnahme Auswählen bestimmter Bildgrößen oder Bildtypen für die Übertragung Bei der automatischen Übertragung während der Aufnahme können Sie auswählen, welche Bilder übertragen werden sollen. Dies gilt für den Fall, dass Bilder verschiedener Größen auf die Speicherkarte oder auf externe Medien oder bei der RAW+JPEG-Aufnahme aufgezeichnet wurden.
  • Seite 28 Automatische Bildübertragung nach jeder Aufnahme Wählen Sie Größe und Typ der Bilder aus, die übertragen werden sollen. Wenn die Kamera so eingestellt ist, dass größere JPEGs auf einer  Karte und kleinere JPEGs auf einer anderen Karte gespeichert werden, und Sie möchten die kleineren JPEGs übertragen, setzen Sie die Einstellung [JPEG Größe Übertrag.] auf [Klein.
  • Seite 29: Aktivieren Des Lan-Energiesparmodus

    Automatische Bildübertragung nach jeder Aufnahme Aktivieren des LAN-Energiesparmodus Wählen Sie im Menü [Kommunikationseinstellungen]   [Netzwerkeinstellungen]  [Set up]  [LAN Stromsparen]. Wenn diese Option auf [Aktivieren] gesetzt wird, unterbricht die  Kamera nach der Übertragung die Verbindung zum FTP-Server und schaltet in den Ruhemodus.
  • Seite 30: Übertragen Von Einzelnen Bildern

    Übertragen von einzelnen Bildern Wählen Sie einfach ein Bild aus, und drücken Sie auf <0>, um das Bild zu übertragen. Sie können vor der Übertragung von Bildern auch eine Titelzeile hinzufügen. Während der laufenden Bildübertragung können Sie weitere Standbilder aufnehmen. Übertragen der aktuellen Aufnahme Wählen Sie [Kommunikationseinstellungen].
  • Seite 31 Übertragen von einzelnen Bildern Wählen Sie [Übertragen mit SET]. Wählen Sie [Aktiv].  Wählen Sie das Bild. Drücken Sie an der Kamera die  <x>-Taste. Wählen Sie das zu übertragende Bild  aus, und drücken Sie anschließend <0> , um das Bild zu übertragen. Filme lassen sich nicht auf diese ...
  • Seite 32: Hinzufügen Einer Titelzeile Vor Der Übertragung

    Übertragen von einzelnen Bildern Hinzufügen einer Titelzeile vor der Übertragung Sie können jedem Bild vor der Übertragung eine registrierte Titelzeile hinzufügen. Dies ist z. B. sinnvoll, wenn Sie den Empfänger über die Anzahl der Ausdrucke informieren möchten. Die Titelzeile wird auch den in der Kamera gespeicherten Bildern hinzugefügt.
  • Seite 33 Übertragen von einzelnen Bildern Wählen Sie [Übertragung mit Titelzeile].  Die zuletzt gemachte Aufnahme wird angezeigt. Auf dem Bildschirm [Übertragung  mit Titelzeile] können keine anderen Bilder ausgewählt werden. Um ein anderes Bild für die Übertragung mit Titelzeile auszuwählen, rufen Sie das Bild auf, bevor Sie diese Schritte ausführen.
  • Seite 34: Stapelübertragung

    Stapelübertragung Nach dem Aufnehmen von Bildern können Sie mehrere Bilder auswählen und in einem Vorgang übertragen. Sie haben auch die Möglichkeit, noch nicht gesendete Bilder oder Bilder, die nicht übertragen werden konnten, zu übertragen. Während der laufenden Bildübertragung können Sie weitere Standbilder aufnehmen.
  • Seite 35 Stapelübertragung Wählen Sie die zu übertragenden Bilder aus. Drücken Sie <0>. Drehen Sie am <5>-  Wählrad, um das zu übertragende Bild links oben in der Ecke mit <X> zu markieren. Drücken Sie <0>, um Ihre Auswahl  zu bestätigen. Sie können bis zu 9.999 Bilder auswählen.
  • Seite 36: Menübedienung Während Der Bildübertragung

    Stapelübertragung Optionen für [RAW+JPEG-Übertrag.] Durch Auswahl von [RAW+JPEG- Übertrag.] in Schritt 2 auf Seite 34 erhalten Sie die Möglichkeit, RAW-, JPEG- bzw. beide Bildtypen zu übertragen. Die Optionen bleiben dieselben, egal ob Sie [Bildwahl ], [Wahln] oder [Alle Aufn] als Bildauswahlmethode auswählen. Menübedienung während der Bildübertragung Sie können auch während der Bildübertragung mit dem Menü...
  • Seite 37 Stapelübertragung Wählen Sie [Wahl.n]. Wählen Sie [Ordnerbilder nicht übertr.]. Um Bilder zu übertragen, die  noch nicht übertragen werden konnten, wählen Sie [Ordnerbilder Transferfehler]. Wählen Sie einen Ordner aus. Übertragen Sie die Bilder. Wählen Sie [FTP-Übertragung].  Wählen Sie auf dem anschließend ...
  • Seite 38 Stapelübertragung Stapelübertragung von Bildern auf Speicherkarten Wählen Sie auf der Registerkarte [32] die Option [Bildübertragung]. Wählen Sie [Bildauswahl/übertr.]. Wählen Sie [Alle Aufn.]. Wählen Sie [Kartenbilder nicht übertr.]. Um Bilder zu übertragen, die  noch nicht übertragen werden konnten, wählen Sie [Kartenbilder Transferfehler].
  • Seite 39 Stapelübertragung Übertragen Sie die Bilder. Wählen Sie [FTP-Übertragung].  Wählen Sie auf dem anschließend  angezeigten Bestätigungsbildschirm [OK].  Ein Bildschirm mit dem Übertragungsfortschritt wird angezeigt. Durch Auswahl von [Karten Transferverl. lösch.] wird der Transferverlauf der Bilder auf der Speicherkarte auf „nicht gesendet“ gesetzt. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, alle Bilder auf der Karte erneut zu senden, indem Sie [Kartenbilder nicht übertr.] auswählen.
  • Seite 40: Überprüfen Des Bildübertragungsverlaufs

    Überprüfen des Bildübertragungsverlaufs Überprüfen des Übertragungsverlaufs einzelner Bilder Um den Übertragungsverlauf zu überprüfen, wählen Sie unter [Bildauswahl/übertr.] die Option [Bildwahl]. Bild nicht zur Übertragung ausgewählt (kein Symbol) Bild ist zur Übertragung ausgewählt Bild konnte nicht übertragen werden Bild wurde übertragen...
  • Seite 41: Überprüfen Des Übertragungsverlaufs Von Speicherkarten

    Überprüfen des Bildübertragungsverlaufs Überprüfen des Übertragungsverlaufs von Speicherkarten Auf dem Bildschirm [Bildauswahl/übertr.] können Sie die Anzahl der zur Übertragung vorgesehenen Bilder sowie den Übertragungsverlauf der Bilder auf der Speicherkarte überprüfen. Insbesondere können Sie die Anzahl der Bilder prüfen, die als [Übertragung fehlge.] und [Bilder übertragen] eingestuft werden.
  • Seite 42: Anzeigen Der Übertragenen Bilder

    Anzeigen der übertragenen Bilder Die zum FTP-Server übertragenen Bilder werden im folgenden Ordner gespeichert, der in den FTP-Servereinstellungen angegeben ist. Windows Im Rahmen der Standardeinstellung des FTP-Servers werden die  Bilder unter [Laufwerk C]  [Inetpub] Ordner  [ftproot] oder in einem Unterordner dieses Ordners gespeichert.
  • Seite 43: Fernaufnahmen Mit Der Eos Utility

    Kamerafunktionen in EOS Utility unterstützt – außer der Firmware-Aktualisierung, da bei dieser Option anstatt eines USB-Kabels das kabelgebundene Netzwerk verwendet wird. Mac-Versionen von EOS Utility Funktionen der EOS-1D X für kabelgebundenes LAN können nicht in Mac OS X 10.8.0 und 10.8.1 verwendet werden.
  • Seite 44: Konfigurieren Der Eos Utility-Kommunikationseinstellungen

    Erledigen Sie zunächst folgende Arbeitsschritte. Sonst kann die Pairing- Software möglicherweise nicht gestartet werden. Öffnen Sie [Laufwerk C]  [Programme]  [Canon]  [EOS Utility]  Ordner [WFTPairing] (in dieser Reihenfolge), und doppelklicken Sie anschließend auf das Symbol [WFT FirewallSettings].
  • Seite 45 Konfigurieren der EOS Utility-Kommunikationseinstellungen Wählen Sie [OK]. Zunächst wird der Pairing-Bildschirm  angezeigt. Drehen Sie das <5>-Wählrad, um  [OK] zu wählen. Wenn Sie auf <0>drücken, wird folgende Meldung angezeigt. „******“ stehen für die letzten sechs Ziffern der MAC-Adresse der EOS-1D X, die für den Verbindungsaufbau verwendet wird.
  • Seite 46 Konfigurieren der EOS Utility-Kommunikationseinstellungen Klicken Sie auf das Symbol der Pairing-Software.  Die erkannten Kameras werden aufgelistet. Die Kameras, mit denen bereits eine Verbindung hergestellt wurde, sind nicht in der Liste enthalten. Wählen Sie die Kamera aus, zu der die Verbindung aufgebaut werden soll, und klicken Sie auf [Verbinden].
  • Seite 47 Konfigurieren der EOS Utility-Kommunikationseinstellungen Speichern Sie die Einstellungen. Drücken Sie <0>, und drehen Sie  danach am <5>-Wählrad, um die Set-Nummer auszuwählen. Drücken Sie anschließend <0>. Drehen Sie am <5>-Wählrad, um  [OK] auszuwählen, und drücken Sie anschließend <0>. Der Verbindungsassistent wird geschlossen, und EOS Utility wird gestartet.
  • Seite 48: Verwenden Von Eos Utility

    Verwenden von EOS Utility Die Anweisungen für EOS Utility finden Sie in der Bedienungsanleitung der Software (PDF-Datei). Die Bewegungen von Objekten werden je nach Geschwindigkeit der Bildübertragung über WLAN möglicherweise nicht fließend wiedergegeben.
  • Seite 49: Fernaufnahmen Mit Wft Server

    Fernaufnahmen mit WFT Server Mit einem Webbrowser können Sie Bilder von der Speicherkarte der Kamera anzeigen und zu einem Computer herunterladen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Fernaufnahmen über kabelgebundenes LAN zu machen. Film- und Langzeitaufnahmen sowie Aufnahmen mit Spiegelverriegelung werden jedoch nicht unterstützt.
  • Seite 50: Konfigurieren Der Wft-Server-Kommunikationseinstellungen

    Konfigurieren der WFT-Server-Kommunikationseinstellungen Hier werden die Anweisungen aus Kapitel 1 fortgesetzt. Drücken Sie <0>, und drehen Sie  danach am <5>-Wählrad, um die Set-Nummer auszuwählen. Drücken Sie anschließend <0>. Drücken Sie erneut die Taste <0>.  Nach dem Schließen des Verbindungsassistenten wird wieder der normale Bildschirm angezeigt.
  • Seite 51 Konfigurieren der WFT-Server-Kommunikationseinstellungen Drehen Sie am <5>-Wählrad,  um [WFT Server-Einstellg.] auszuwählen, und drücken Sie anschließend <0>. Drehen Sie am <5>-Wählrad, um  [WFT-Konto] auszuwählen, und drücken Sie anschließend <0>. Zum Ändern der Portnummer drehen Sie  am <5>Wählrad, um [Portnummer] auszuwählen, und drücken Sie <0>.
  • Seite 52: Anzeigen Des Wft-Servers

    Anzeigen des WFT-Servers Zeigen Sie im Webbrowser den WFT-Server-Bildschirm für den Betrieb der EOS-1D X an. Vergewissern Sie sich, dass bereits eine Verbindung zwischen Kamera und Computer aufgebaut ist. Starten Sie den Webbrowser. Starten Sie zunächst Internet  Explorer oder einen anderen Webbrowser.
  • Seite 53 Anzeigen des WFT-Servers Wählen Sie die Sprache aus. Wählen Sie am unteren Rand des  Bildschirms die Sprache aus. JavaScript unterstützt JavaScript nicht unterstützt Wenn Sie den URL (IP-Adresse) nicht kennen Sie können den URL (die IP-Adresse) im Menü unter [Einstell. bestätigen] überprüfen (S.
  • Seite 54: Anzeigen Von Bildern

    Anzeigen von Bildern Sie können die Bilder auf der Speicherkarte der Kamera durchsuchen. Klicken Sie auf [Viewer].  Der Ansichtsbildschirm wird angezeigt. Wählen Sie die Speicherkarte aus. Klicken Sie auf [CF1] oder [CF2].  Klicken Sie auf den Ordner [DCIM], ...
  • Seite 55 Anzeigen von Bildern Wählen Sie ein Bild aus. Um ein anderes Bild anzuzeigen,  klicken Sie auf die Schaltflächen < >, oder springen Sie zu anderen Seiten. In JavaScript-kompatiblen  Webbrowsern können Sie angeben, wie viele Miniaturansichten pro Bildschirm angezeigt werden sollen. Klicken Sie hierzu auf die Pulldownliste rechts oben auf dem Bildschirm.
  • Seite 56 Anzeigen von Bildern Laden Sie die Bilder auf den Computer herunter. Klicken Sie auf eine Miniaturansicht.   Das Bild wird größer angezeigt. Um das Bild auf den Computer  herunterzuladen, klicken Sie auf < >. Klicken Sie auf [Zurück], um zu dem ...
  • Seite 57: Fernaufnahmen [Kamerasteuerg.]

    Fernaufnahmen [Kamerasteuerg.] Bereiten Sie die Kamera zunächst auf die Livebild-Aufnahme vor. Die Fernaufnahme von Filmen wird nicht unterstützt. Informationen zu Webbrowsern ohne JavaScript-Unterstützung finden Sie auf Seite 63, „Fernaufnahme“. Klicken Sie auf [Kamerasteuerg.].  Der erweiterte Aufnahmebildschirm wird angezeigt.
  • Seite 58 Fernaufnahmen [Kamerasteuerg.] ① ② ③④ ⑤ ⑥ ⑦ ⑫ ⑧ ⑲ ⑨ ⑬ ⑩ ⑭ ⑪ ⑮ ⑯ ⑰ ⑱ ① Akkuprüfung ⑪ Qualität ② Betriebsart ⑫ Aufnahmemodus ③ Anzahl möglicher Aufnahmen ⑬ Weißabgleich ④ AF-Modus ⑭ Messmethode ⑤ Auslöser ⑮...
  • Seite 59 Fernaufnahmen [Kamerasteuerg.] Setzen Sie den Fokus-Schalter des Objektivs auf <f>. Klicken Sie auf den Auslöser (⑤).  Sobald Sie die Maustaste loslassen, wird die Kamera automatisch scharfgestellt und die Aufnahme ausgelöst. Bei „One-Shot AF“ löst die Kamera  erst dann aus, wenn das Bild scharfgestellt ist.
  • Seite 60 Fernaufnahmen [Kamerasteuerg.] Stellen Sie das Bild manuell scharf. Klicken Sie auf die Tasten < >,  < >, < >, < >, < > und < >, um das Bild scharfzustellen. Beachten Sie, dass der Autofokus während der Livebild-Anzeige nicht funktionsfähig ist. Um das Bild näher zu fokussieren, klicken ...
  • Seite 61: Fernaufnahmen [Einf.steuerg.]

    Fernaufnahmen [Einf.Steuerg.] Bereiten Sie die Kamera zunächst auf die Livebild-Aufnahme vor. Die Fernaufnahme von Filmen wird nicht unterstützt. Informationen zu Webbrowsern ohne JavaScript-Unterstützung finden Sie auf Seite 63, „Fernaufnahme“. Klicken Sie auf [Einf.Steuerg.].  Der einfache Aufnahmebildschirm wird eingeblendet und das Livebild angezeigt.
  • Seite 62 Fernaufnahmen [Einf.Steuerg.] Stellen Sie das Bild manuell scharf. Setzen Sie den Fokus-Schalter des  Objektivs auf <f>. Klicken Sie auf die Tasten < >,  < >, < >, < >, < > und < >, um das Bild scharfzustellen. Machen Sie die Aufnahme.
  • Seite 63: Fernaufnahme

    Fernaufnahme Die folgenden Anweisungen gelten für die Fernerfassung mit Webbrowsern ohne JavaScript-Unterstützung. Bereiten Sie die Kamera zunächst auf die Livebild-Aufnahme vor. Die Fernaufnahme von Filmen wird nicht unterstützt. Klicken Sie auf [Erfassen].  Der Aufnahmebildschirm wird angezeigt. Das Livebild wird nicht angezeigt. ...
  • Seite 64 Fernaufnahme Laden Sie die Bilder auf den Computer herunter. Klicken Sie auf das Bild.   Das Bild wird größer angezeigt. Um das Bild auf den Computer  herunterzuladen, klicken Sie auf < >. Klicken Sie auf [Zurück], um zum ...
  • Seite 65: Verwenden Der Kamera Als Media-Server

    Verwenden der Kamera als Media-Server Bilder auf der Speicherkarte in der Kamera lassen sich über ein kabelgebundenes LAN auf einem Fernsehgerät anzeigen. Hierfür ist ein DLNA*-kompatibles Fernsehgerät, ein digitaler Bilderrahmen oder ein ähnliches Medienwiedergabegerät erforderlich. (Im Folgenden wird diese Art von Ausrüstung zusammenfassend als Medienwiedergabegerät bezeichnet.) * DLNA: Digital Living Network Alliance...
  • Seite 66: Konfigurieren Der Media-Server-Kommunikationseinstellungen

    Konfigurieren der Media-Server-Kommunikationseinstellungen Hier werden die Anweisungen aus Kapitel 1 fortgesetzt. Drücken Sie <0>, und drehen Sie  danach am <5>-Wählrad, um die Set-Nummer auszuwählen. Drücken Sie anschließend <0>. Drücken Sie erneut die Taste <0>.  Nach dem Schließen des Verbindungsassistenten wird wieder der normale Bildschirm angezeigt.
  • Seite 67: Anzeigen Von Aufnahmen Auf Einem Fernsehgerät

    Anzeigen von Aufnahmen auf einem Fernsehgerät Verwenden Sie die Steuerelemente des Medienwiedergabegeräts, um die auf der Speicherkarte der Kamera gespeicherten Aufnahmen auf einem Fernsehgerät anzuzeigen. Bilder im RAW-Format und Filme können nicht angezeigt werden. Die folgenden Schritte werden auf dem Medienwiedergabegerät ausgeführt.
  • Seite 68: Wählen Sie Das Symbol

    Anzeigen von Aufnahmen auf einem Fernsehgerät Wählen Sie das Symbol < EOS1D> (Media-Server) aus. EOS1D Durch Auswählen des Symbols  < EOS1D> wird ein Symbol der Speicherkarte angezeigt. Jetzt können Sie Ordner und einzelne Bilder auswählen. Wählen Sie ein Bild aus, um es in ...
  • Seite 69: Verwalten Von Konfigurationsinformationen

    Verwalten von Konfigurationsinformationen...
  • Seite 70: Überprüfen Von Einstellungen

    Überprüfen von Einstellungen Überprüfen Sie die Netzwerkeinstellungen folgendermaßen. Wählen Sie [Kommunikationseinstellungen]. Wählen Sie [Netzwerkeinstellungen]. Nachdem Sie [Kommunik.funktion]  auf [Aktivieren] gesetzt haben, können Sie die [Netzwerkeinstellungen] auswählen. Wählen Sie [Set up]. Wählen Sie [Einstell. bestätigen].  Die Einstellungen werden angezeigt.
  • Seite 71 Überprüfen von Einstellungen Beispiel für Einstellung für FTP-Übertragung und kabelgebundenes LAN...
  • Seite 72: Ändern Von Einstellungen

    Ändern von Einstellungen Die ursprünglich mit dem Verbindungsassistenten konfigurierten Einstellungen können folgendermaßen geändert werden. Sie können auch die IP-Sicherheitseinstellungen (IPsec) ändern, die nicht mit dem Verbindungsassistenten konfiguriert wurden. Auch andere Einstellungen lassen sich ändern, z. B. die Einstellungen zum gleichnamigen Dateien bei der Bildübertragung zum FTP-Server (S.
  • Seite 73: Ip-Sicherheit (Ipsec)

    Ändern von Einstellungen Wählen Sie die Einstellungsnummer aus. Wählen Sie hier die Nummer aus, mit  der die LAN-Einstellungen identifiziert werden. Wählen Sie [Ändern]. Nach dem Auswählen von  [Einstellnamen ändern] können Sie die Einstellungen umbenennen. Wählen Sie das zu ändernde Element aus.
  • Seite 74: Überschreiben Von Dateien Mit Demselben Namen

    Ändern von Einstellungen Verzeichnisstruktur des Zielordners Diese Einstellung wird unter [FTP-Server]  [Verzeichnisstruktur] konfiguriert. Wenn Sie [Kamera] auswählen, wird für die Speicherung von Bildern im Stammverzeichnis des Servers automatisch eine Ordnerstruktur erstellt, die mit der Ordnerstruktur der Kamera (z. B. A/DCIM/ 100EOS1D) übereinstimmt.
  • Seite 75: Passiver Modus

    Ändern von Einstellungen Passiver Modus Diese Einstellung wird unter [FTP-Server]  [Passiver Modus] konfiguriert. Aktivieren Sie diese Einstellung in Netzwerkumgebungen, die durch eine Firewall geschützt sind. Wenn Fehler 41 auftritt („Keine Verbindung zum FTP Server möglich“), kann durch Einstellen des passiven Modus auf [Ja] eventuell der Zugriff auf den FTP-Server freigeben werden.
  • Seite 76: Speichern Und Laden Von Einstellungen

    Speichern und Laden von Einstellungen Die Netzwerkeinstellungen können für die Verwendung mit anderen Kameras auf einer Speicherkarte gespeichert werden. Speichern von Einstellungen Wählen Sie [Kommunikationseinstellungen]. Wählen Sie [Netzwerkeinstellungen]. Nachdem Sie [Kommunik.funktion]  auf [Aktivieren] gesetzt haben, können Sie die [Netzwerkeinstellungen] auswählen. Wählen Sie [Set up].
  • Seite 77 Speichern und Laden von Einstellungen Wählen Sie die Einstellungsnummer aus. Wählen Sie hier die Nummer aus, mit  der die LAN-Einstellungen identifiziert werden. Wählen Sie [Ändern]. Wählen Sie [Einstellung speichern]. Wählen Sie [Speichern].  Die Einstellungen sind jetzt als Datei auf der Speicherkarte gespeichert.
  • Seite 78: Laden Von Einstellungen

    Speichern und Laden von Einstellungen Laden von Einstellungen Die auf einer Speicherkarte gespeicherten Einstellungsdateien werden folgendermaßen geladen. Vergewissern Sie sich, dass die Einstellungsdatei in dem Ordner gespeichert ist, der beim Öffnen der Speicherkarte angezeigt wird (Stammverzeichnis). Wählen Sie [Einstellungen laden]. Wählen Sie die Einstellungsdatei aus.
  • Seite 79: Synchronisieren Der Kamerazeit

    Synchronisieren der Kamerazeit Synchronisieren Sie die Zeiteinstellung der Master- Kamera mit bis zu 10 Slave-Kameras. Auch nach der Synchronisierung bleibt noch eine geringfügige Abweichung zwischen Master- und Slave-Kamerazeit bestehen, die jedoch ±0,05 Sekunden nicht überschreitet. Slave-Kamera LAN-Kabel Master-Kamera Slave-Kamera LAN-Kabel Master-Kamera...
  • Seite 80: Synchronisieren Der Zeiteinstellung

    Synchronisieren der Zeiteinstellung Die Schritte 1 – 5 sind auf Master- und Slave-Kamera identisch. Verbinden Sie die EOS-1D X-Kameras mit einem LAN-Kabel. Sind mehrere Slave-Kameras vorhanden, verbinden Sie diese über LAN- Kabel mit einem Hub, und verbinden Sie den Hub dann über ein LAN- Kabel mit der Master-Kamera.
  • Seite 81 Synchronisieren der Zeiteinstellung Wählen Sie [Sync.-Zeit zwischen Kameras].  Wählen Sie [OK] im nächsten Bildschirm, der unten abgebildet ist. Wählen Sie [Verkabelt]. Nachdem Sie [Verkabelt] gewählt  haben, wählen Sie [OK]. Bis hierher sind die Schritte auf  Master- und Slave-Kamera identisch. Einrichten der Master-Kamera.
  • Seite 82 Synchronisieren der Zeiteinstellung Richten Sie die Slave-Kameras ein. Nachdem Sie die Slave-Kameras  gemäß den Schritten 1 – 5 auf der vorherigen Seite konfiguriert haben, wählen Sie [Slave].  Wählen Sie [OK] im nächsten Bildschirm, der unten abgebildet ist. Um die Zeit auf mehreren Slave-Kameras ...
  • Seite 83: Fehlerbehebung

    Fehlerbehebung...
  • Seite 84: Umgang Mit Fehlermeldungen

    Umgang mit Fehlermeldungen Wenn auf dem LCD-Monitor bestimmte Fehler in der Kamera angezeigt werden, lesen Sie die Lösungsvorschläge in diesem Abschnitt, um die Fehlerursachen zu beseitigen. Bei einem Fehler blinkt die <Y>- Lampe an der Kamera. Die Einzelheiten zu den Fehlern finden Sie auch auf der Registerkarte [53] unter [Kommunikationseinstellungen] ...
  • Seite 85 Umgang mit Fehlermeldungen 11: Zielgerät für Verbindung nicht gefunden Ist EOS Utility bereit für das Pairing (Koppeln)?   Prüfen Sie, ob EOS Utility bereit für das Pairing ist (S. 44). 12: Zielgerät für Verbindung nicht gefunden Ist der Zielcomputer eingeschaltet? ...
  • Seite 86: Keine Antwort Vom Dns Server

    Umgang mit Fehlermeldungen Funktioniert der DHCP-Server korrekt?   Überprüfen Sie die Einstellungen des DHCP-Servers um sicherzustellen, dass er ordnungsgemäß als DHCP-Server funktioniert.  Fragen Sie Ihren Netzwerkadministrator (falls vorhanden), um sicherzustellen, dass der DHCP-Server verfügbar ist. 22: Keine Antwort vom DNS Server Was an der Kamera überprüft werden muss Ist die Netzwerkeinstellung der Kamera auf [Automatische ...
  • Seite 87 Umgang mit Fehlermeldungen Funktioniert der DNS-Server korrekt?   Überprüfen Sie die Einstellungen des DNS-Servers um sicherzustellen, dass er ordnungsgemäß als DNS-Server funktioniert.  Fragen Sie Ihren Netzwerkadministrator (falls vorhanden), um sicherzustellen, dass der DNS-Server verfügbar ist. Was im gesamten Netzwerk überprüft werden muss Ist in Ihrem Netzwerk ein Router oder ein vergleichbares Gerät ...
  • Seite 88: Keine Antwort Vom Proxy-Server

    Umgang mit Fehlermeldungen 24: Keine Antwort vom Proxy-Server Was an der Kamera überprüft werden muss An der Kamera ist die Proxyserver-Einstellung auf [Ausführ.]  eingerichtet. Tritt der Fehler bei dieser Einstellung auf?  Wenn kein Proxy-Server verwendet wird, setzen Sie die Proxy Server- Adresseinstellung der Kamera auf [Ni.Ausf.] (S.
  • Seite 89: Dieselbe Ip-Adresse Wurde Für Den Anderen Anschluss Eingestellt

    Umgang mit Fehlermeldungen Was im gesamten Netzwerk überprüft werden muss Ist in Ihrem Netzwerk ein Router oder ein vergleichbares Gerät  vorhanden, das als Gateway dient?  Beschaffen Sie sich bei Ihrem Netzwerkadministrator (falls vorhanden) die Adresse des Netzwerk-Gateways, und geben Sie sie an der Kamera ein.
  • Seite 90: Was Im Gesamten Netzwerk Überprüft Werden Muss

    Umgang mit Fehlermeldungen Was am DHCP-Server überprüft werden muss Ist der DHCP-Server eingeschaltet?   Schalten Sie den DHCP-Server ein. Sind die DHCP-Server-Einstellungen für die IP-Adressen und die  entsprechenden Namen korrekt?  Vergewissern Sie sich, dass am DHCP-Server die IP-Adressen und die entsprechenden Namen korrekt eingegeben sind.
  • Seite 91 Umgang mit Fehlermeldungen 41: Keine Verbindung zum FTP Server möglich Was an der Kamera überprüft werden muss Stimmt an der Kamera die IP-Adressen-Einstellung des FTP-  Servers mit der tatsächlichen Adresse des Servers überein?  Konfigurieren Sie die IP-Adresse an der Kamera, so dass sie mit der tatsächlichen Adresse des FTP-Servers übereinstimmt (S.
  • Seite 92 Umgang mit Fehlermeldungen Ist der FTP-Server eingeschaltet?   Schalten Sie den FTP-Server ein. Der Server ist eventuell im Energiesparmodus ausgeschaltet worden. Stimmt an der Kamera die IP-Adressen-Einstellung des FTP-  Servers (unter [Adresse]) mit der tatsächlichen Adresse des Servers überein? ...
  • Seite 93 Umgang mit Fehlermeldungen Was im gesamten Netzwerk überprüft werden muss Ist in Ihrem Netzwerk ein Router oder ein vergleichbares Gerät  vorhanden, das als Gateway dient?  Beschaffen Sie sich bei Ihrem Netzwerkadministrator (falls vorhanden) die Adresse des Netzwerk-Gateways, und geben Sie sie an der Kamera ein (S.
  • Seite 94 Umgang mit Fehlermeldungen 44: FTP-Server nicht trennbar. Fehlercode vom Server erhalten. Dieser Fehler tritt auf, wenn die Kamera aus irgend einem Grund  die Verbindung zum FTP-Server nicht beenden kann.  Starten Sie den FTP-Server und die Kamera erneut. 45: Anmeldung beim FTP Server nicht möglich. Fehlercode vom Server erhalten.
  • Seite 95 Umgang mit Fehlermeldungen 46: Fehlermeldung vom FTP Server erhalten während der Datensitzung Was am FTP-Server überprüft werden muss Die Verbindung wurde vom FTP-Server beendet.   Starten Sie den FTP-Server neu. Ermöglichen die Benutzerrechte am FTP-Server den Lese-,  Schreib- und Protokollzugriff? ...
  • Seite 96: Zeit Konnte Nicht Synchronisiert Werden

    Umgang mit Fehlermeldungen 73: Zeit konnte nicht synchronisiert werden Haben Sie die korrekte Anleitung für den Verbindungsaufbau  zwischen Master- und Slave-Kameras befolgt?  Befolgen Sie zur Bedienung von Master- und Slave-Kamera die korrekten Anweisungen (S. 80 - 82). 81: Kabel-LAN-Verbindung verloren Ist das LAN-Kabel ordnungsgemäß...
  • Seite 97: Überprüfen Der Netzwerkkonfiguration

    Überprüfen der Netzwerkkonfiguration Windows Öffnen Sie unter Windows die [Eingabeaufforderung]. Geben Sie die Zeichenkette ipconfig/all ein, und drücken Sie die <Eingabetaste>. Daraufhin werden IP-Adresse, Subnetzmaske, Gateway und DNS- Serverinformationen des Computers angezeigt. Um zu vermeiden, dass beim Konfigurieren der IP-Adresse der Kamera (Seite 17) für den Computer und für andere Geräte dieselbe IP-Adresse verwendet wird, ändern Sie hier die Nummern ganz rechts.
  • Seite 99: Referenz

    Referenz...
  • Seite 100: Erstellen Und Registrieren Von Titelzeilen

    Erstellen und Registrieren von Titelzeilen Führen Sie folgende Schritte aus, um Titelzeilen zu erstellen und auf der Kamera zu registrieren (siehe „Hinzufügen einer Titelzeile vor der Übertragung“ (S. 32). Verwenden Sie beim Erstellen und Registrieren von Titelzeilen einen Computer, auf dem EOS Utility installiert ist. Bevor Sie beginnen, verbinden Sie die Kamera über das USB- Kabel (im Lieferumfang der Kamera enthalten) mit dem Computer.
  • Seite 101 Erstellen und Registrieren von Titelzeilen Geben Sie die Titelzeilen ein. Geben Sie bis zu 31 Zeichen ein  (ASCII-Format). Um Titelzeilendaten abzurufen, die  auf der Kamera gespeichert sind, wählen Sie [Einstellungen laden]. Registrieren Sie die Titelzeilen in der Kamera. Wählen Sie [Auf Kamera ...
  • Seite 102 Erstellen und Registrieren von Titelzeilen Bei Verwendung von EOS Utility 3 oder einer späteren Version Starten Sie EOS Utility, und wählen Sie [Kamera- Einstellungen].  Der Kameraeinstellungsbildschirm wird angezeigt. Wählen Sie [WFT-Titelzeilen].  Der Bildschirm zum Erstellen von Titelzeilen wird angezeigt. Geben Sie die Titelzeilen ein.
  • Seite 103 Um weitere Informationen über die Wiederverwertung dieses Produkts zu erhalten, wenden Sie sich an Ihre Stadtverwaltung, den öffentlich rechtlichen Entsorgungsträger, eine autorisierte Stelle für die Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten oder Ihr örtliches Entsorgungsunternehmen oder besuchen Sie www.canon-europe.com/weee, oder www.canon-europe.com/battery.
  • Seite 114: Index

    Index Anmeldename.........50 IP-Adresse ....... 17, 22 Anmeldung........23 IPsec ..........73 Anzahl möglicher Aufnahmen..26 Anzeigen von Bildern......54 JPEG..........27 Assistent .........12 Authentifizierung ......73 Kabelgebundenes LAN ....16 Auto.Absch.aus.......12 Kamerasteuerung......57 Kennwort ........50 Bildübertragung ......21 Konfigurationsinformationen ..69 Bildübertragung, automatisch ..25 Konto..........
  • Seite 115 Index Slave-Kamera .........82 Speicher ..........42 Stapelübertragung....34, 36, 38 Subnetzmaske ........17 Synchronisieren der Kamerazeit..79 Tastatur ...........20 Titelzeile..........32 Übertragene Bilder......42 Übertragung mit SET ......31 Übertragung nach der Aufnahme..34 Übertragungsprotokoll.....40 URL..........52 Verbindung........12 Verschlüsselung......73 Web..........52 WFT-Server........49 WFTserver........15 Ziel ..........23 Zielordner........74...
  • Seite 116 Europa, Afrika und Naher Osten CANON EUROPA N.V. PO Box 2262, 1180 EG Amstelveen, Niederlande Informationen zu Ihrer lokalen Canon Niederlassung finden Sie auf Ihrer Garantiekarte oder unter www.canon-europe.com/Support Das Produkt und dessen Garantie werden in europäischen Ländern durch Canon Europa N.V.

Inhaltsverzeichnis