Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Sicherheitshinweise - Märklin 144 Series Anleitung

Vorschau ausblenden Andere Handbücher für 144 Series:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Funktion
Diese Lokomotive mit eingebauter Mehrzug-Elektronik bietet:
• Wahlweise Betrieb mit Gleichstrom (max ± 18 V=),
Wechselstrom (Märklin Transformer 32 VA), Märklin Delta
(nur Delta Station 6607), Märklin Digital (nur Control Unit)
oder Märklin Systems (Mobile Station, Central Station).
Ein Betrieb mit anderen Betriebssystemen (Impulsbreiten-
steuerung, Central Control 1 etc.) ist nicht möglich.
• Die Betriebsart wird automatisch erkannt.
• 80 Mehrzugadressen einstellbar. Adresse ab Werk: 14
• Mfx-Technologie für Mobile Station / Central Station.
Name ab Werk: BR 144
• Veränderbare Anfahrverzögerung (ABV).
• Veränderbare Bremsverzögerung (ABV).
• Veränderbare Höchstgeschwindigkeit.
• Einstellen der Lokparameter elektronisch über
Control Unit, Mobile Station oder Central Station.
• Eingebaute Geräuschelektronik, nur im Betrieb mit
Control Unit oder Märklin Systems nutzbar. Zusätzliche
schaltbare Geräusche.
• Das Modell ist für den Betrieb auf Märklin 1 – Gleisen ent-
wickelt. Ein Betrieb auf anderen Gleissystemen geschieht
auf eigenes Risiko.
• Befahrbarer Mindestradius: 600 mm
• Modell besitzt vorne und hinten jeweils eine Telex-
kupplung, mit der im Digital-/Systemsbetrieb
Märklin 1-Modelle mit Klauenkupplungen per Schaltbefehl
abgekuppelt werden können. Bei Verwendung von
Kupplungssystemen anderer Hersteller sind Betriebs-
probleme nicht ausgeschlossen.
• Bis auf die Stirnbeleuchtung sind die Funktionen in den
Betriebsarten Gleichstrom, Wechselstrom und Märklin
Delta ausgeschaltet.
Die bei normalem Betrieb anfallenden Wartungsarbeiten sind
nachfolgend beschrieben. Für Reparaturen oder Ersatzteile
wenden Sie sich bitte an Ihren Märklin-Fachhändler.
Jegliche Garantie-, Gewährleistungs- und Schadensersatzansprüche sind
ausgeschlossen, wenn in Märklin-Produkten nicht von Märklin freigegebene
Fremdteile eingebaut werden und / oder Märklin-Produkte umgebaut werden
und die eingebauten Fremdteile bzw. der Umbau für sodann aufgetretene
Mängel und/ oder Schäden ursächlich war. Die Darlegungs- und Beweislast
dafür, dass der Einbau von Fremdteilen oder der Umbau in bzw. von Märklin-
Produkten für aufgetretene Mängel und / oder Schäden nicht ursächlich war,
trägt die für den Ein- und / oder Umbau verantwortliche Person und / oder
Firma bzw. der Kunde.

Sicherheitshinweise

• Die Lok darf nur mit einem dafür bestimmten Betriebssys-
tem (Märklin Wechselstrom-Transformator 6647, Märklin
Delta, Märklin Digital oder Märklin Systems) eingesetzt
werden. Keinesfalls Transformatoren für eine Eingangs-
spannung von 220 V - für USA 110 V - verwenden.
• Die Lok darf nur aus einer Leistungsquelle gleichzeitig
versorgt werden.
• Beachten Sie unbedingt die Sicherheitshinweise in der
Gebrauchsanleitung zu Ihrem Betriebssystem.
6
Betrieb • Operation • Fonctionnement • Exploitatie

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltsverzeichnis