Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Viessmann EA1 Montageanleitung Für Die Fachkraft

Erweiterung
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für EA1:

Werbung

Montageanleitung
für die Fachkraft
Erweiterung EA1
Sicherheitshinweise
Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise genau, um Gefahren und
Schäden für Menschen und Sachwerte auszuschließen.
Erläuterung der Sicherheitshinweise
Gefahr
Dieses Zeichen warnt vor Perso-
nenschäden.
!
Achtung
Dieses Zeichen warnt vor Sach-
und Umweltschäden.
Hinweis
Angaben mit dem Wort Hinweis enthal-
ten Zusatzinformationen.
Montage, Erstinbetriebnahme, Inspek-
tion, Wartung und Instandsetzung müs-
sen von autorisierten Fachkräften (Hei-
zungsfachbetrieb/Vertragsinstallations-
unternehmen) durchgeführt werden.
5442 150
2/2011
VIESMANN
Bei Arbeiten an Gerät/Heizungsanlage
diese spannungsfrei schalten (z.B. an
der separaten Sicherung oder einem
Hauptschalter) und gegen Wiederein-
schalten sichern.
Bei Brennstoff Gas den Gasabsperr-
hahn schließen und gegen ungewolltes
Öffnen sichern.
Die Instandsetzung von Bauteilen mit
sicherheitstechnischer Funktion gefähr-
det den sicheren Betrieb der Anlage.
Bei Austausch ausschließlich
Viessmann Originalteile oder von
Viessmann freigegebene Ersatzteile
verwenden.

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Viessmann EA1

  • Seite 1 Zusatzinformationen. sicherheitstechnischer Funktion gefähr- det den sicheren Betrieb der Anlage. Montage, Erstinbetriebnahme, Inspek- Bei Austausch ausschließlich tion, Wartung und Instandsetzung müs- Viessmann Originalteile oder von sen von autorisierten Fachkräften (Hei- Viessmann freigegebene Ersatzteile zungsfachbetrieb/Vertragsinstallations- verwenden. unternehmen) durchgeführt werden. 5442 150...
  • Seite 2: Montage An Der Wand

    L ? N 230 V~ Digitaler Eingang 1 Sammelstörmeldeeinrichtung/ Digitaler Eingang 2 Zubringerpumpe/Trinkwasser- Digitaler Eingang 3 zirkulationspumpe (potenzial- 0 - 10 V 0 - 10 V-Eingang frei) fÖ Netzanschluss KM-BUS zur Regelung fÖ A Netzanschluss für weiteres Erweiterung EA1 Zubehör...
  • Seite 3: Digitale Eingänge Anschließen

    Übersicht der elektrischen Anschlüsse (Fortsetzung) Achtung Hinweis Durch elektrostatische Aufladung Bauseitige Leitungen zugentlasten. können elektronische Baugrup- Nicht benötigte Öffnungen mit Leitungs- pen beschädigt werden. durchführung (nicht aufgeschnitten) ver- Vor den Arbeiten geerdetes schließen. Objekt, z.B. Heizungs- oder Was- serrohre berühren, um die stati- sche Aufladung abzuleiten.
  • Seite 4 Digitale Eingänge anschließen (Fortsetzung) Funktion Einstellung Codierung 3A, 3b, 3C (Vitotronic, Typ H ... und Typ K ...) Codierung 5d, 5E, 5F (Vitotronic, Typ G ...) Keine Funktion Betriebprogramm-Umschaltung Externe Anforderung mit Vorlauf-Solltempera- Externes Sperren Externes Sperren mit Störmeldeeingang Störmeldeeingang Kurzzeitbetrieb Trinkwasser-Zirkulations- pumpe Zuordnung Funktion Betriebpro-...
  • Seite 5: Analogen Eingang 0 - 10 V Anschließen

    Digitale Eingänge anschließen (Fortsetzung) Wirkung der Funktion Externe Anfor- Laufzeit der Trinkwasser-Zirkula- derung auf die Pumpen tionspumpe ■ Die Wirkung auf die interne Umwälz- Laufzeit einstellen: pumpe des Heizkessels (Vitotronic, ■ Vitotronic, Typ H ... und K ...: Codie- Typ H ...) wird in Codierung 3F ausge- rung 3d wählt.
  • Seite 6: Umwälzpumpe Oder Störmeldeeinrichtung Anschließen

    36 geöffnet. ■ Vitotronic, Typ G ...: Codierung 5b Bei einem Defekt an der Erweiterung EA1 oder bei Kommunikationsunterbre- Falls ein Digital-Eingang als Störmelde- chung ist der Kontakt P-Ö geschlossen. eingang genutzt wird, wird im Störungs- fall die angeschlossene Störmeldeein- Hinweis richtung eingeschaltet.
  • Seite 7: Km-Bus An Kesselregelung Anschließen

    Stecker aVG von der mit- gelieferten Leitung entfernen. Die Adern sind vertauschbar. Montage- und Serviceanleitung der Kesselregelung A Erweiterung EA1 B Anschlussraum der Kesselrege- lung Netzanschluss Netzanschluss an der Kesselregelung oder an weiterem Zubehör Mögliche Bezeichnung des betreffenden...
  • Seite 8 Netzanschluss (Fortsetzung) [{{] 0-10V fÖ Ö L ? N 230 V~ 230 V~ A Erweiterung EA1 B Kesselregelung oder weiteres Zubehör...
  • Seite 9 Netzanschluss (Fortsetzung) Anschluss von Zubehörteilen Netzanschluss aller Zubehöre über Kesselregelung Zubehöre teilweise mit direktem Netzanschluss A Regelung des Heizkessels D Erweiterung AM1, Erweiterung EA1 und/oder Solarregelungsmodul, B Erweiterungssatz für Heizkreis mit Mischer M2 Typ SM1 C Erweiterungssatz für Heizkreis mit...
  • Seite 10 Verletzungen durch elektrischen Strom führen. 230V~ Gerät und Rohrleitungen müssen mit dem Potenzialausgleich des Hauses verbunden sein. A Erweiterung EA1 Trennvorrichtungen für nicht geer- B Hauptschalter (falls erforderlich) dete Leiter ■ Der Hauptschalter (falls vorhanden) muss gleichzeitig alle nicht geerdeten Leiter mit min.
  • Seite 11: Anschluss- Und Verdrahtungsschema

    Anschluss- und Verdrahtungsschema Digitaler Eingang 1 Störmeldeeinrichtung/Zubrin- Digitaler Eingang 2 gerpumpe/Trinkwasserzirkula- Digitaler Eingang 3 tionspumpe (potenzialfrei) 0 - 10 V 0 - 10 V Eingang KM-BUS zur Regelung fÖ Netzanschluss Erweiterung EA1 fÖ A Netzanschluss für weiteres Zubehör...
  • Seite 12 Zulässige Umgebungstemperatur ■ bei Betrieb 0 bis +40 °C ■ bei Lagerung und Transport –20 bis +65 °C Nennbelastbarkeit potenzialfreier Ausgang aBJ 2 (1) A 230 V~ Viessmann Werke GmbH&Co KG D-35107 Allendorf Telefon: 06452 70-0 Telefax: 06452 70-2780 www.viessmann.de...

Inhaltsverzeichnis