Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Viessmann EA1 Montageanleitung Für Die Fachkraft

Erweiterung
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für EA1:

Werbung

Montageanleitung
für die Fachkraft
Erweiterung EA1
Bestell-Nr. 7452 091
Sicherheitshinweise
Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise genau, um Gefahren und
Schäden für Menschen und Sachwerte auszuschließen.
Erläuterung der Sicherheitshinweise
Gefahr
Dieses Zeichen warnt vor Per-
sonenschäden.
!
Achtung
Dieses Zeichen warnt vor Sach-
und Umweltschäden.
Hinweis
Angaben mit dem Wort Hinweis enthal-
ten Zusatzinformationen.
Montage, Erstinbetriebnahme, Inspek-
tion, Wartung und Instandsetzung müs-
sen von autorisierten Fachkräften (Hei-
zungsfachbetrieb/Vertragsinstallations-
unternehmen) durchgeführt werden.
Verwendung
Hinweis
Im folgenden werden die verschiede-
nen Vitotronic Regelungen mit Gruppe
A, B oder C bezeichnet.
Bezeichnung der Regelung siehe
Typenschild an der Regelung oder am
Wärmeerzeuger.
5442 150
6/2015
VIESMANN
Bei Arbeiten an Gerät/Heizungsanlage
diese spannungsfrei schalten (z.B. an
der separaten Sicherung oder einem
Hauptschalter) und gegen Wiederein-
schalten sichern.
Bei Brennstoff Gas den Gasabsperr-
hahn schließen und gegen ungewolltes
Öffnen sichern.
Die Instandsetzung von Bauteilen mit
sicherheitstechnischer Funktion gefähr-
det den sicheren Betrieb der Anlage.
Bei Austausch ausschließlich
Viessmann Originalteile oder von
Viessmann freigegebene Ersatzteile
verwenden.
Gruppe A
■ Vitotronic 100, Typ HC1B
■ Vitotronic 100, Typ HC2B
■ Vitotronic 100, Typ KC2B
■ Vitotronic 100, Typ KC4B
■ Vitotronic 200, Typ HO1B
■ Vitotronic 200, Typ HO1C
■ Vitotronic 200, Typ KO1B

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Viessmann EA1

  • Seite 1 Zusatzinformationen. sicherheitstechnischer Funktion gefähr- det den sicheren Betrieb der Anlage. Montage, Erstinbetriebnahme, Inspek- Bei Austausch ausschließlich tion, Wartung und Instandsetzung müs- Viessmann Originalteile oder von sen von autorisierten Fachkräften (Hei- Viessmann freigegebene Ersatzteile zungsfachbetrieb/Vertragsinstallations- verwenden. unternehmen) durchgeführt werden. Verwendung...
  • Seite 2: Montage An Der Wand

    Verwendung (Fortsetzung) ■ Vitotronic 200, Typ KO2B ■ Vitotronic 200-H, Typ HK1B ■ Vitotronic 200, Typ KW6B ■ Vitotronic 200-H, Typ HK3B ■ Vitotronic 200, Typ HO1D ■ Vitotronic 300, Typ GW2B ■ Vitotronic 200, Typ HO2B ■ Vitotronic 300, Typ GW4B ■...
  • Seite 3: Übersicht Der Elektrischen Anschlüsse

    Übersicht der elektrischen Anschlüsse [{{] 0-10V fÖ 1 2 3 4 Ö Erweiterung EA1 Sammelstörmeldeeinrichtung/ Zubringerpumpe/Trinkwasser- Digitaler Eingang 1 zirkulationspumpe (potenzial- Digitaler Eingang 2 freier Schaltkontakt) Digitaler Eingang 3 KM-BUS zur Regelung 0 - 10 V 0 - 10 V-Eingang Netzanschluss fÖ...
  • Seite 4 Digitale Eingänge anschließen (Gruppe A und B) (Fortsetzung) Funktionszuordnung der Eingänge DE1 bis DE3 Die Funktion der Eingänge wird über Codierungen an der Regelung des Wärmeerzeugers ausgewählt: Digitaler Eingang Codieradresse der Regelung Gruppe A Gruppe B Je nach Funktion und dafür gewählten digitalen Eingang müssen an der Vitotronic Regelung folgende Codier- adressen geändert werden:...
  • Seite 5 Digitale Eingänge anschließen (Gruppe A und B) (Fortsetzung) Zuordnung Funktion Betriebpro- Wirkung der Funktion „Externe gramm-Umschaltung zu den Heiz- Anforderung“ auf die Pumpen kreisen ■ Die Wirkung auf die interne Umwälz- Die Zuordnung der Funktion Betrieb- pumpe des Heizkessels (Vitotronic, programm-Umschaltung für den jeweili- Typ HC1B, HC2B, HO1B und HO1C) gen Heizkreis wird über Codieradresse...
  • Seite 6: Umwälzpumpe Oder Störmeldeeinrichtung Anschließen

    Digitale Eingänge anschließen (Gruppe C) Funktionszuordnung der Eingänge DE1 bis DE3 Bei der Vitotronic 200, Typ WO1C ist Externe Kontakte müssen potenzialfrei die Funktion der Eingänge fest zuge- sein. Beim Anschluss die Anforderun- ordnet. Siehe folgende Tabelle: gen der Schutzklasse II einhalten, d.h. 8,0 mm Luft- und Kriechstrecken bzw.
  • Seite 7 Umwälzpumpe oder Störmeldeeinrichtung… (Fortsetzung) Gruppe C: ■ Umwälzpumpe zur Schwimmbadbe- heizung fÖ Ö L1 N A Umwälzpumpe zur Schwimmbad- C Abzweigdose (bauseits) beheizung (Zubehör) D Sicherung und Leistungsschütz für B 3-Wege-Umschaltventil „Schwimm- Umwälzpumpe zur Schwimmbad- bad“ (stromlos: Beheizung Heiz- beheizung (Zubehör) wasser- Pufferspeicher) Nennspannung: 230 V~...
  • Seite 8 Falls ein digitaler Eingang als Störmel- schlossenen Heizkreisregelung wird die deeingang genutzt wird, wird im Stö- Zubringerpumpe eingeschaltet. rungsfall die angeschlossene Störmel- Falls die Erweiterung EA1 an der Heiz- deeinrichtung eingeschaltet. kreisregelung angeschlossen ist, wird die Zubringerpumpe direkt eingeschal- Montage- und Serviceanleitung tet.
  • Seite 9: Analogen Eingang 0 - 10 V Anschließen

    Analogen Eingang 0 - 10 V anschließen Nicht einsetzbar bei Vitotronic 200-H, Typ HK1B, HK3B [{{] 0-10V fÖ Ö ≙ Sollwert 30 °C Polarität der angelegten Steuergleich- 10 V ≙ Sollwert 120 °C spannung 0 - 10 V beachten. Die 0 - 10 V-Aufschaltung bewirkt einen Hinweis zusätzlichen Sollwert: Zwischen Schutzleiter und Minuspol...
  • Seite 10 0-10V 1 2 3 4 7 6 5 4 3 2 1 5 4 3 2 1 A Erweiterung EA1 C Vitotronic Regelung mit Schraub- klemmen für KM-BUS-Anschluss B ■ Vitotronic Regelung mit Stecker D Gas-Brennwert-Wandgeräte und Kompaktgeräte mit Stecker aVG ■...
  • Seite 11 Verletzungen und Schäden am Gerät führen. ■ lH Adern „L“, und „N“ nicht vertau- ■ aBH schen. Netzanschluss (Gruppe A und B) fÖ Ö N L1 230 V~ A Erweiterung EA1 B Regelung des Wärmeerzeugers oder weiteres Zubehör...
  • Seite 12 Netzanschluss (Fortsetzung) Netzanschluss (Gruppe C) fÖ Ö L ? N X2.N X3.1/ X3.2/ X3.3 A Erweiterung EA1 B Vitotronic 200, Typ WO1C...
  • Seite 13 Mischer M2 fÖA Netzausgang Erweiterungssatz für Heizkreis Netzausgang an der Regelung mit Mischer M3 aVG KM-BUS-Anschluss Erweiterung AM1, Erweiterung EA1 und/oder Solarregelungsmo- dul, Typ SM1 Fließt zu den angeschlossenen Aktoren Zubehör Geräteinterne (z. B. Umwälzpumpen) ein größerer Absicherung Strom, als der Sicherungswert des Erweiterungssatz für...
  • Seite 14 Verletzungen durch elektrischen Strom führen. 230V~ Gerät und Rohrleitungen müs- sen mit dem Potenzialausgleich des Hauses verbunden sein. A Erweiterung EA1 Trennvorrichtungen für nicht geer- B Hauptschalter (falls erforderlich) dete Leiter ■ Der Hauptschalter (falls vorhanden) muss gleichzeitig alle nicht geerdeten Leiter mit min.
  • Seite 15: Anschluss- Und Verdrahtungsschema

    Anschluss- und Verdrahtungsschema Digitaler Eingang 1 Störmeldeeinrichtung/Zubrin- Digitaler Eingang 2 gerpumpe/Umwälzpumpe Digitaler Eingang 3 Schwimmbeckenbeheizung/ 0 - 10 V 0 - 10 V Eingang Trinkwasserzirkulationspumpe Netzanschluss (potenzialfrei) fÖ KM-BUS zur Regelung Netzanschluss für weiteres fÖ A Zubehör Erweiterung EA1...
  • Seite 16: Technische Daten

    –20 bis +65 °C 2 (1) A 230 V~ Nennbelastbarkeit potenzialfreier Ausgang aBJ Konformitätserklärung Wir, die Viessmann Werke GmbH & Co KG, D-35107 Allendorf, erklären in allein- iger Verantwortung, dass das Produkt Erweiterung EA1 mit folgenden Normen übereinstimmt: EN 55 014-1...
  • Seite 20 Viessmann Werke GmbH & Co KG D-35107 Allendorf Telefon: 0 64 52 70-0 Telefax: 0 64 52 70-27 80 www.viessmann.de...

Inhaltsverzeichnis