Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Yamaha RX-A1010 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden Andere Handbücher für RX-A1010:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
AV-Receiver
Bedienungsanleitung
Lesen Sie auf jeden Fall die „Sicherheitsbroschüre" (beiliegendes Heft), bevor Sie dieses Gerät verwenden.
Deutsch für Kanada, Europa, Asien, Afrika, Ozeanien und Lateinamerika
1
De

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Yamaha RX-A1010

  • Seite 1 AV-Receiver Bedienungsanleitung Lesen Sie auf jeden Fall die „Sicherheitsbroschüre“ (beiliegendes Heft), bevor Sie dieses Gerät verwenden. Deutsch für Kanada, Europa, Asien, Afrika, Ozeanien und Lateinamerika...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    INHALTSVERZEICHNIS Zubehör ............5 6 Anschließen anderer Geräte .
  • Seite 3 FM-/AM-Radio (UKW/MW) hören ....... . 56 Konfigurieren der Einstellungen für eine Wiedergabequelle Einstellen der Frequenzschritte .
  • Seite 4 Konfigurieren der Systemeinstellungen Glossar ............129 (ADVANCED-SETUP-Menü) .
  • Seite 5: Zubehör

    Zubehör Reichweite der Fernbedienung Prüfen Sie, ob das folgende Zubehör im Lieferumfang dieses Produkts enthalten ist. • Richten Sie die Fernbedienung während der Bedienung stets direkt auf den Fernbedienungssensor des Geräts. ■ ■ Fernbedienung Batterien (AAA, R03, UM-4) (x 2) Max.
  • Seite 6: Funktionen

    FUNKTIONEN Was Sie mit diesem Gerät machen können Unterstützt Lautsprechersysteme mit 2 bis 7 Bereit für viele verschiedene Inhalte Kanälen (plus Präsenzkanal). Ermöglicht ein Hörerlebnis in bevorzugten akustischen Räumen iPod Netzwerk S. 61 S. 71 bis S. 74 verschiedenster Art. Bluetooth S.
  • Seite 7: Spezielle Lösungen Und Wünsche

    ● Viele nützliche Funktionen! Erzeugen eines stereoskopischen Spezielle Lösungen und Wünsche Schallfelds (S. 54) ● Anschließen verschiedener Geräte (S. 31) Ich möchte ein Wiedergabegerät anschließen: Video über Durch Anschluss von vorderen Präsenzlautsprechern HDMI, und Audio ohne HDMI... wird ein natürliches, stereoskopes Schallfeld in Ihrem Mehrere HDMI-Buchsen sowie verschiedene Ein- und Verwenden Sie „Audioauswahl“...
  • Seite 8: Teilebezeichnungen Und -Funktionen

    Teilebezeichnungen und -funktionen Frontblende NATURAL SOUND AV RECEIVER RX-A1010 MAIN ZONE PURE DIRECT INPUT VOLUME SCENE ON SCREEN OPTION TONE/BALANCE STRAIGHT INFO MEMORY PRESET PROGRAM MULTI ZONE TUNING/CH ENTER ZONE 2 ZONE CONTROL RETURN DISPLAY PHONES VIDEO AUX iPod/iPhone YPAO MIC...
  • Seite 9: Das Innere Der Frontblendeklappe

    ■ Das Innere der Frontblendeklappe SCENE ON SCREEN OPTION TONE/BALANCE STRAIGHT INFO MEMORY PRESET PROGRAM MULTI ZONE TUNING/CH ENTER ZONE 2 ZONE CONTROL RETURN DISPLAY VIDEO AUX PHONES iPod/iPhone YPAO MIC SILENT CINEMA S VIDEO VIDEO AUDIO OPTICAL HDMI IN ON SCREEN SCENE TUNING/CH...
  • Seite 10: Frontblende-Display (Anzeigen)

    Frontblende-Display (Anzeigen) MUTE VOLUME STEREO TUNED PARTY ZONE ADAPTIVE OUT 1 OUT 2 R PR ENHANCER SLEEP HDMI Informationsanzeige Lautsprecheranzeigen Leuchtet während normaler HDMI-Kommunikation. Zeigt den aktuellen Status an (Name des Eingangs, Name Geben an, an welchen Lautsprecherklemmen Signale des Klangmodus usw.). Sie können die Information mit INFO ausgegeben werden.
  • Seite 11: Rückseite

    REMOTE IN/OUT-Buchsen ZONE OUT-Buchsen (Videorekorder, Bandgerät usw.), wenn ein analoger Eingang Für den Anschluss eines Produkts von Yamaha, das mit (V-AUX, AV1~4 oder AUDIO1~4) gewählt ist (S. 37). Für den Anschluss eines externen Verstärkers, der in Zone2 SCENE-gekoppelter Wiedergabe kompatibel ist (S. 38), oder für die Audioausgabe verwendet wird (S.
  • Seite 12: Fernbedienung

    Fernbedienung Fernbedienungssignal-Sender SCENE Wählt gleichzeitig die zugewiesene Eingangsquelle, das Sendet Infrarotsignale. Klangprogramm, den HDMI-Ausgang sowie verschiedene MAIN/ZONE2 Einstellungen aus. Wenn sich dieses Gerät in Bereitschaft Schaltet die an der Frontblende zu bedienende Zone befindet, können Sie es hiermit auch einschalten (S. 49). MAIN ZONE 2 CODE SET...
  • Seite 13: Einrichtung

    EINRICHTUNG Allgemeiner Einrichtungsvorgang Anschließen der Lautsprecher (S. 14) Grundsätzliche Lautsprecherkonfiguration (S. 15) Wählen Sie die Lautsprecheranordnung aus und schließen Sie die Lautsprecher an diesem Gerät an. Erweiterte Lautsprecherkonfiguration (S. 19) Wenden Sie Bi-Amping-Verbindungen, Kanalerweiterung (mit externem Leistungsverstärker) und Mehrzonenkonfigurationen zur Erweiterung Ihres Systems an. Anschließen eines Fernsehgeräts (S.
  • Seite 14: Anschließen Der Lautsprecher

    2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen der Lautsprecher Anschließen der Lautsprecher Dieses Gerät besitzt 7 integrierte Leistungsverstärker. Sie können 2 bis 9 Lautsprecher und bis zu 2 Subwoofer (mit integriertem Verstärker) anschließen, um den gewünschten Klang in Ihren Rumen zu erzielen. Sie können auch Bi-Amping-Verbindungen, Kanalerweiterung (mit externem Leistungsverstärker) und Mehrzonenkonfigurationen zur Erweiterung Ihres Systems anwenden (S.
  • Seite 15: Grundsätzliche Lautsprecherkonfiguration

    2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen der Lautsprecher Grundsätzliche Lautsprecherkonfiguration ■ Aufstellen der Lautsprecher in Ihrem Raum Platzieren Sie je nach Lautsprecheranzahl die Lautsprecher und die Subwoofer (mit integriertem Verstärker) in Ihrem Raum. Dieser Abschnitt beschreibt bespielhaft repräsentative Lautsprecheranordnungen.
  • Seite 16: Einstellen Der Lautsprecherimpedanz

    2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen der Lautsprecher ❑ 5.1-Kanal-System ■ Einstellen der Lautsprecherimpedanz Dieses Gerät ist werksseitig für 8-Ohm-Lautsprecher konfiguriert. Beim Anschluss von Ω 6-Ohm-Lautsprechern stellen Sie die Lautsprecherimpedanz-Einstellung auf „6 MIN“. In diesem Fall können Sie auch 4-Ohm-Lautsprecher als Front-Lautsprecher verwenden. Bevor Sie Lautsprecher anschließen, schließen Sie das mitgelieferte Netzkabel an diesem Gerät sowie an einer Netzsteckdose an.
  • Seite 17: Anschlussdiagramm

    2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen der Lautsprecher ■ Anschließen der Lautsprecher Anschlussdiagramm Beachten Sie die folgende Abbildung und schließen Sie die Lautsprecher an diesem Schließen Sie alle in Ihrem Raum aufgestellten Lautsprecher an diesem Gerät an. Gerät an.
  • Seite 18: Anschließen Der Lautsprecherkabel

    2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen der Lautsprecher ❑ Anschließen der Lautsprecherkabel Lautsprecherkabel haben zwei Adern. Eine davon wird am negativen (–) Anschluss von Gerät und Lautsprecher angeschlossen, die andere am positiven (+) Anschluss. Wenn die Adern farbkodiert sind, um Verwechslungen zu verhindern, sollten Sie die schwarz gefärbte Ader am negativen Pol und die andere Ader am positiven Pol anschließen.
  • Seite 19: Erweiterte Lautsprecherkonfiguration

    2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen der Lautsprecher Erweiterte Lautsprecherkonfiguration Zusätzlich zur grundlegenden Lautsprecherkonfiguration (S. 15) erlaubt dieses Gerät auch den Einsatz der folgenden Lautsprecherkonfigurationen zur Erweiterung Ihres Systems. Verwenden der nicht belegten Verwenden der vier internen Kombination mit einem externen Leistungsverstärker internen Verstärker für...
  • Seite 20: Mögliche Lautsprecherkonfigurationen

    2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen der Lautsprecher ■ ❑ 5ch BI-AMP Mögliche Lautsprecherkonfigurationen BI-Amp Hauptzone Externer Endstufe Zuord. Mehrere Zonen Seite Ausgangskanäle Leistung- (S. 99) BI-Amp (max.) sverstärker (erforderlich) 5ch BI-AMP Surround 5ch BI-AMP + SB hinten +1 (Zone2) 7ch +1ZONE...
  • Seite 21 2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen der Lautsprecher ❑ 5ch BI-AMP +SB ❑ 7ch +1ZONE Bi-Amp Zone2 Hauptzone über externen Verstärker Lautsprecher Anschließen an Lautsprecher Anschließen an FRONT und EXTRA SP (Bi-Amping-Anschluss) FRONT CENTER CENTER SURROUND SURROUND SUR.BACK (PRE OUT) über externen Leistungsverstärker SURROUND BACK (nicht verwendet)
  • Seite 22: Anschließen Von Front-Lautsprechern Mittels Bi-Amping-Anschlussmethode

    2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen der Lautsprecher ■ ■ Anschließen von Front-Lautsprechern mittels Lautsprecher für Zone2 anschließen Bi-Amping-Anschlussmethode Wenn Sie Zone2-Lautsprecher verwenden, schließen Sie diese an den Buchsen EXTRA SP an. Wenn Sie Front-Lautsprecher verwenden, die einen Bi-Amping-Anschluss ermöglichen, Um die EXTRA SP-Anschlüsse für die Zone2-Lautsprecher zu verwenden, konfigurieren schließen Sie diese an den Buchsen FRONT und EXTRA SP an.
  • Seite 23: Anschließen Eines Externen Leistungsverstärkers

    2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen der Lautsprecher ■ Anschließen eines externen Leistungsverstärkers (Beispiel) Anschließen der Front-Lautsprecher über einen externen Leistungsverstärker Wenn Sie einen externen Leistungsverstärker verwenden, um die Lautsprecherausgabe zu erweitern, verbinden Sie die Eingangsbuchsen des Leistungsverstärkers mit den PRE OUT (FRONT)-Buchsen PRE OUT-Buchsen dieses Geräts.
  • Seite 24: Ein-/Ausgangsbuchsen Und Kabel

    Ein-/Ausgangsbuchsen und Kabel ■ ■ ■ Video-/Audio-Buchsen Video-Buchsen Audio-Buchsen ❑ HDMI-Buchsen ❑ COMPONENT VIDEO-Buchsen ❑ OPTICAL-Buchsen Übertragen Sie digitale Video- und Tonsignale über eine Übertragen Videosignale, aufgeteilt in drei Anteile: Übertragen digitale Audiosignale. Verwenden Sie ein gemeinsame Buchse. Verwenden Sie ein HDMI-Kabel. Luminanz (Y), Chrominanz Blau (PB) und Chrominanz optisches Digitalkabel.
  • Seite 25: Anschließen Eines Fernsehgeräts

    3 4 5 6 7 8 9 Anschließen eines Fernsehgeräts Anschließen eines Fernsehgeräts ■ Schließen Sie ein Fernsehgerät an diesem Gerät an, so dass Videosignale, die zu diesem Anschlussmethode 1 (HDMI-Steuerung/ARC- Gerät geführt wurden, am Fernsehgerät ausgegeben werden können. kompatibles Fernsehgerät) Sie können auch den Fernsehton (Audio) über dieses Gerät hören.
  • Seite 26: Erforderliche Einstellungen

    3 4 5 6 7 8 9 Anschließen eines Fernsehgeräts ❑ Erforderliche Einstellungen f Verwenden Sie die Cursortasten ( / ) zur Auswahl von „HDMI-Einstellung“, Um HDMI-Steuerung und ARC verwenden zu können, sind die folgenden Einstellungen und drücken Sie ENTER. erforderlich.
  • Seite 27 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen eines Fernsehgeräts ■ ❑ Erforderliche Einstellungen Anschlussmethode 2 (HDMI-steuerbares Fernsehgerät) Um die HDMI-Steuerung verwenden zu können, sind die folgenden Einstellungen Schließen Sie das Fernsehgerät mit einem HDMI-Kabel und einem Audiokabel (optisches erforderlich. Digitalkabel oder Stereo-Cinchkabel) an diesem Gerät an.
  • Seite 28: Anschlussmethode 3 (Fernsehgerät Mit Hdmi- Eingangsbuchsen)

    3 4 5 6 7 8 9 Anschließen eines Fernsehgeräts ■ Anschlussmethode 3 (Fernsehgerät mit HDMI- Konfigurieren Sie die Einstellungen für die HDMI-Steuerung. Eingangsbuchsen) a Schalten Sie die HDMI-Steuerung am Fernsehgerät und den Abspielgeräten Schließen Sie das Fernsehgerät mit einem HDMI-Kabel und einem Audiokabel (optisches (HDMI-steuerbare BD-/DVD-Player usw.) ein.
  • Seite 29: Anschlussmethode 4 (Fernsehgerät Ohne Hdmi- Eingangsbuchsen)

    3 4 5 6 7 8 9 Anschließen eines Fernsehgeräts ■ Anschlussmethode 4 (Fernsehgerät ohne HDMI- S-VIDEO-Verbindung (mit einem S-Video-Kabel) Eingangsbuchsen) MONITOR OUT Wählen Sie je nach den an Ihrem Fernsehgerät verfügbaren Video-Eingangsbuchsen (S VIDEO)-Buchse eine der folgenden Anschlussmethoden. MONITOR OUT/ Wenn Sie mit der Taste AUDIO1 oder SCENE(TV) die Eingangsquelle an auf „AUDIO1“...
  • Seite 30: Anschließen Eines Weiteren Fernsehgeräts Oder Eines Projektors

    3 4 5 6 7 8 9 Anschließen eines Fernsehgeräts ■ Anschließen eines weiteren Fernsehgeräts oder eines Projektors Dieses Gerät besitzt 2 HDMI-Ausgangsbuchsen. Wenn Sie über ein HDMI-Kabel ein weiteres Fernsehgerät oder einen Projektor anschließen, können Sie die zum Ansehen von Videos zu verwendenden Fernsehgeräte (oder den Projektor) mit der Fernbedienung umschalten (S.
  • Seite 31: Anschließen Von Abspielgeräten

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen eines Abspielgeräts Anschließen von Abspielgeräten ■ Dieses Gerät bietet viele verschiedene Eingangsbuchsen einschließlich HDMI-Verbindung HDMI-Eingangsbuchsen, um verschiedene Arten von Abspielgeräten anschließen zu Schließen Sie ein Videogerät mit einem HDMI-Kabel an diesem Gerät an. können.
  • Seite 32: S-Video-Verbindung

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen eines Abspielgeräts ■ ■ Komponentenvideoanschluss S-Video-Verbindung Schließen Sie ein Videogerät mit einem Komponentenvideo-Kabel und einem Schließen Sie ein Videogerät mit einem S-Video-Kabel und einem Audiokabel (optisches Audiokabel (optisches oder koaxiales Digitalkabel, oder Stereo-Cinchkabel) an diesem oder koaxiales Digitalkabel, oder Stereo-Cinchkabel) an diesem Gerät an.
  • Seite 33: Anschluss Von Audiogeräten (Cd-Player Usw.)

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen eines Abspielgeräts ■ Composite-Video-Signal Anschluss von Audiogeräten (CD-Player usw.) Schließen Sie ein Videogerät mit einem Video-Cinchkabel und einem Audiokabel Schließen Sie Audiogeräte wie CD-Player, MD-Player oder Plattenspieler an diesem Gerät (optisches oder koaxiales Digitalkabel, oder Stereo-Cinchkabel) an diesem Gerät an.
  • Seite 34: Anschluss An Den Buchsen An Der Frontblende

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen eines Abspielgeräts Anschluss an den Buchsen an der Frontblende Audio-Ausgang PHONO-Buchsen (PHONO) Sie können die VIDEO AUX-Buchsen an der Frontblende verwenden, um Geräte wie PHONO Spielekonsolen oder Video-Camcorder vorübergehend an diesem Gerät anzuschließen. Bevor Sie die Verbindung herstellen, stoppen Sie die Wiedergabe am Gerät, und regeln Dieses Gerät PHONO...
  • Seite 35: Anschließen Der Fm-/Am-Antennen

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen einer FM-/AM-Antenne Anschließen der FM-/AM-Antennen Schließen Sie die mitgelieferten FM-/AM-Antennen (UKW/MW) an diesem Gerät an. • Wickeln Sie das Antennenkabel von der AM-Antenne nur so weit ab wie notwendig. FM-Antenne •...
  • Seite 36: Anschließen An Das Netzwerk

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 Anschließen an ein Netzwerk Anschließen an das Netzwerk Schließen Sie dieses Gerät mit einem handelsüblichen STP- (Shielded Twisted Pair-) Kabel (nicht gekreuztes CAT-5-Kabel oder höher) an Ihrem Router an. Sie können Internetradio oder Musikdateien hören, die auf Computern und DLNA-Servern •...
  • Seite 37: Anschließen Anderer Geräte

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 Andere Anschlüsse Anschließen eines Geräts mit analoger Anschließen anderer Geräte Mehrkanalausgabe Anschließen von Video-/Audio-Aufnahmegeräten Sie können ein Gerät mit analogem Mehrkanalausgang wie einen DVD-Player oder einen SACD-Player an den MULTI CH INPUT-Buchsen anschließen. An den Buchsen AV OUT können Sie Video- und Audio-Aufnahmegeräte anschließen.
  • Seite 38: Anschließen Eines Geräts, Das Die Scene-Gekoppelte Wiedergabe Unterstützt (Remote-Verbindung)

    Subwoofer von Yamaha, der die Systemverbindung unterstützt • Wenn Sie an der REMOTE OUT-Buchse ein Produkt von Yamaha anschließen, das mit SCENE-gekoppelter Wiedergabe kompatibel ist, können Sie die Wiedergabe an diesem Produkt in Verbindung mit einer Szenenauswahl starten (S. 49). Um die SCENE-gekoppelte Wiedergabe einzuschalten, geben Sie den •...
  • Seite 39: Anschließen Des Netzkabels

    1 2 3 4 5 6 7 Anschließen des Netzkabels Anschließen des Netzkabels Nachdem alle Verbindungen hergestellt wurden, schließen Sie das mitgelieferte Vor Anschluss des Netzkabels (nur Universalmodell) Netzkabel an diesem Gerät sowie an einer Netzsteckdose an. Wählen Sie die Stellung des Schalters VOLTAGE SELECTOR entsprechend der örtlichen Netzspannung.
  • Seite 40: Auswählen Einer Sprache Für Das Bildschirmmenü

    1 2 3 4 5 6 7 8 Spracheinstellung MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 Auswählen einer Sprache für das Bildschirmmenü CODE SET CODE SET SOURCE SOURCE RECEIVER RECEIVER RECEIVER Hiermit wählen Sie die gewünschte Sprache des Bildschirmmenüs aus: Englisch (Grundeinstellung) Japanisch, Französisch, Deutsch, Um das Menü...
  • Seite 41: Automatische Optimierung Der Lautsprechereinstellungen

    CODE SET SOURCE SOURCE RECEIVER RECEIVER RECEIVER Bei Einsatz der Funktion Yamaha Parametric room Acoustic Optimizer (YPAO; Parametrische Raumakustikoptimierung) erkennt Je nach Ihrer Lautsprecherkonfiguration müssen V-AUX V-AUX dieses Gerät automatisch die angeschlossenen Lautsprecher und Sie die Einstellung „Endstufe Zuord.“ (S.99) im...
  • Seite 42 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Automatisches Lautsprecher-Setup Der folgende Bildschirm erscheint auf dem Fernsehgerät. MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET SOURCE SOURCE RECEIVER RECEIVER • Wenn Sie die Messung an nur einer Position durchführen, können Sie an dieser Position mit optimierten Lautsprechereinstellungen Surround-Sound hören.
  • Seite 43: Messung An Einer Hörposition (Einfachmessung)

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 Automatisches Lautsprecher-Setup Messung an einer Hörposition MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von (Einfachmessung) SOURCE SOURCE RECEIVER RECEIVER „Speichern/Abbr.“, und drücken Sie ENTER. Wenn „Multi-Position“...
  • Seite 44: Messung An Mehreren Hörpositionen (Mehrfachmessung)

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 Automatisches Lautsprecher-Setup Messung an mehreren Hörpositionen MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET Wenn die Messung an allen Hörpositionen (Mehrfachmessung) SOURCE SOURCE RECEIVER RECEIVER durchgeführt wurde, verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „ABBR.“, und drücken Sie ENTER.
  • Seite 45: Prüfen/Betrachten Der Messergebnisse

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 Automatisches Lautsprecher-Setup Die Optimierung der Lautsprechereinstellungen ist abgeschlossen. Größe der einzelnen Lautsprecher (Übergangsfrequenz MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET des Subwoofers) SOURCE SOURCE RECEIVER RECEIVER Vorsicht Groß: Der Lautsprecher kann tieffrequente Signale Größe wirksam wiedergeben.
  • Seite 46: Fehlermeldungen

    Das YPAO-Mikrofon kann keine Testtöne erkennen. um die Messung erneut zu starten. Tritt dieser Fehler wiederholt auf, wenden Sie sich an einen autorisierten Fachhändler oder Kundendienst von Yamaha. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um die Messung erneut zu starten. Um die Messung abzubrechen, E-9: Anw.
  • Seite 47: Warnmeldungen

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 Automatisches Lautsprecher-Setup Warnmeldungen Auch dann, wenn nach der Messung eine Warnmeldung erscheint, können Sie die Messergebnisse speichern, indem Sie die Bildschirmanweisungen befolgen. Wir empfehlen jedoch, YPAO erneut auszuführen, um dieses Gerät mit den optimalen Lautsprechereinstellungen zu betreiben. Warnmeldung Ursache Abhilfe...
  • Seite 48: Wiedergabe

    WIEDERGABE MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Grundlegende Bedienungsvorgänge bei der Wiedergabe V-AUX AUDIO Eingangswahltasten Auswählen einer HDMI-Ausgangsbuchse MULTI PHONO DOCK Schalten Sie die an diesem Gerät angeschlossenen externen Geräte (Fernsehgerät, DVD-Player usw.) ein. TUNER Drücken Sie HDMI OUT, um eine HDMI OUT-Buchse PRESET...
  • Seite 49: Gleichzeitiges Auswählen Von Eingangsquelle Und Bevorzugten

    MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 Gleichzeitiges Auswählen von Eingangsquelle und bevorzugten Einstellungen CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE (SCENE) V-AUX V-AUX Mit der SCENE-Funktion können Sie mit einem einzigen Tastendruck die zugeordnete Eingangsquelle, das Klangprogramm, den HDMI-Ausgang AUDIO AUDIO sowie verschiedene weitere Einstellungen auswählen.
  • Seite 50: Konfigurieren Von Szenenzuordnungen

    • Sie können in Verbindung mit einer Szenenauswahl die Wiedergabe von über HDMI angeschlossenen externen Geräten oder einem an der REMOTE OUT-Buchse angeschlossenen Yamaha-Produkt starten (SCENE-Wiedergabekopplung). Um die SCENE-gekoppelte Wiedergabe einzuschalten, geben Sie den Gerätetyp unter „Gerätesteuerung“ (S. 91) im...
  • Seite 51: Auswählen Des Klangmodus

    MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 Auswählen des Klangmodus CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Dieses Gerät ist mit einer Vielzahl von Klangprogrammen und Surround-Dekodern ausgestattet, die Ihnen ermöglichen, Auswählen eines Klangprogramms/Surround-Dekoders auf V-AUX V-AUX Wiedergabequellen mit einem bevorzugten Klangmodus dem Bildschirm AUDIO AUDIO...
  • Seite 52: Wiedergabe Von Schallfeldeffekten (Cinema Dsp)

    3D-Gefühl, bei dem der Effektton und die Hintergrundmusik leise, aber dreidimensional bei gleichzeitig klar verständlichen, über den Center-Kanal Dieses Gerät ist mit vielen Klangprogrammen ausgestattet, welche eine Yamaha- ausgegebenen Dialogen wiedergegeben werden, so dass der Zuschauer auch nach mehreren Stunden nicht ermüdet.
  • Seite 53: Passende Klangprogramme Für Musik/Stereowiedergabe (Music)

    ■ Passende Klangprogramme für Musik/ Stereowiedergabe (MUSIC) Die folgenden Klangprogramme sind für das Anhören von Musikquellen wie zum Beispiel CDs optimiert. Sie können auch Stereowiedergabe auswählen. ❑ CLASSICAL Dieses Programm simuliert eine Konzerthalle mit etwa 2.500 Plätzen in München, mit eleganter Holzverkleidung, wie es in europäischen Konzerthallen Hall in Munich üblich ist.
  • Seite 54: Unverarbeitete Wiedergabe

    ■ Wiedergabe von 3D-Schallfeldern (CINEMA Unverarbeitete Wiedergabe MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET DSP 3D) RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Sie können Eingangsquellen ohne jede Verarbeitung mit Schallfeldeffekten wiedergeben. V-AUX V-AUX CINEMA DSP 3D ermöglicht die Erzeugung eines natürlichen AUDIO AUDIO ■...
  • Seite 55: Wiedergabe Mit Reinem Hifi-Sound (Pure Direct)

    Wiedergabe von komprimierten PLIIx Music MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 Verwendet den für Musik geeigneten Dekoder Dolby CODE SET CODE SET Musikquellen mit verbessertem Klang Pro Logic IIx (oder Dolby Pro Logic II). RECEIVER RECEIVER PLII Music SOURCE SOURCE (Compressed Music Enhancer) PLIIx Game Verwendet den für Spiele geeigneten Dekoder Dolby...
  • Seite 56: Fm-/Am-Radio (Ukw/Mw) Hören

    MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 FM-/AM-Radio (UKW/MW) hören CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Sie können einen Radiosender einstellen, indem Sie seine Frequenz Auswahl einer Empfangsfrequenz angeben oder einen der gespeicherten Radiosender auswählen. V-AUX V-AUX AUDIO AUDIO Drücken Sie TUNER zum Auswählen von „TUNER“...
  • Seite 57: Speichern Ihrer Lieblings-Radiosender (Festsender)

    ■ Speichern Ihrer Lieblings-Radiosender Auswählen eines Festsenders MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET (Festsender) Stellen Sie einen gespeicherten Radiosender ein, indem Sie die RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Festsendernummer auswählen. Sie können bis zu 40 Radiosender als Festsender speichern. Drücken Sie TUNER zum Auswählen von „TUNER“...
  • Seite 58: Einstellung Von Sendern Mit Radio-Daten-System

    Einstellung von Sendern mit MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET Radio-Daten-System RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE • „Program Service“, „Program Type“, „Radio Text“ und „Clock Time“ werden nicht angezeigt, wenn der Sender kein Radio-Daten-System-Signal ausstrahlt. (nur Modelle für Großbritannien und Europa) V-AUX V-AUX ■...
  • Seite 59: Bedienen Des Radios Am Fernseher

    Bedienen des Radios am Fernseher MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 Menü Submenü Funktion CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE (nur Modelle für Großbritannien und Sie können am Fernseher die Radioinformationen betrachten oder einen Europa) Radiosender auswählen. Schaltet auf FM/AM um. V-AUX V-AUX Abstimmung...
  • Seite 60: Durchsuchen-Bildschirm

    ■ Durchsuchen-Bildschirm MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE V-AUX V-AUX AUDIO AUDIO MULTI MULTI PHONO PHONO DOCK DOCK TUNER TUNER PRESET PRESET TUNING TUNING INFO INFO MEMORY MEMORY SUR. DECODE STRAIGHT SUR. DECODE STRAIGHT Festsenderliste MOVIE MOVIE...
  • Seite 61: Wiedergabe Von Ipod-Musik/-Videos

    Wiedergabe von iPod-Musik/-Videos Sie können auf diesem Gerät iPod-Musik/-Videos abspielen, indem Sie ein mit dem Anschließen eines iPod iPod geliefertes USB-Kabel, ein optionales iPod-Dock von Yamaha (zum Beispiel das YDS-12) oder ein optionales iPod-Wireless-System von Yamaha (YID-W10) verwenden. ■ Verwenden eines USB-Kabels Schließen Sie Ihren iPod über das mit dem iPod gelieferte USB-Kabel an dieses Gerät an.
  • Seite 62: Verwenden Eines Ipod-Docks

    ■ Verwenden eines iPod-Docks DOCK DOCK NETWORK Lesen Sie zusätzlich in der Bedienungsanleitung des iPod-Docks AV 1 AV 2 AV 3 AV 4 nach. AV OUT MONITOR OUT/ (1 BD/DVD) ZONE OUT PHONO Schalten Sie dieses Gerät in Bereitschaft umd AUDIO 1 AUDIO 2 (2 TV)
  • Seite 63: Wiedergabe Von Ipod-Inhalten

    Wiedergabe von iPod-Inhalten MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Wenn Sie ein USB-Kabel oder ein iPod-Dock verwenden, können • Um zum vorherigen Menü zurückzukehren, drücken Sie RETURN. Sie den iPod über das auf dem Fernsehbildschirm angezeigte •...
  • Seite 64: Bedienung Am Ipod Oder Mit Der Fernsteuerung (Einfacher Wiedergabemodus)

    ■ ■ Wiedergabe-Bildschirm Bedienung am iPod oder mit der MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET Fernsteuerung (einfacher RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Wiedergabemodus) V-AUX V-AUX Drücken Sie MODE, um in den einfachen AUDIO AUDIO Wiedergabemodus zu schalten. MULTI MULTI PHONO...
  • Seite 65: Einstellungen Für Zufall/Wiederholung

    ■ Einstellungen für Zufall/Wiederholung MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET Um das Menü zu verlassen, drücken Sie OPTION. Sie können die Einstellungen Ihres iPod für Zufall/Wiederholung RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE konfigurieren. V-AUX V-AUX AUDIO AUDIO • Bei Verwendung eines iPod-Wireless-System konfigurieren Sie die Einstellungen für Zufall/Wiederholung direkt an Ihrem iPod.
  • Seite 66: Wiedergabe Von Musik Über Bluetooth

    PRESET PRESET TUNING TUNING MEMORY INFO INFO MEMORY • Der Bluetooth-Empfänger von Yamaha (YBA-10) kann mit bis zu acht Bluetooth- SUR. DECODE STRAIGHT SUR. DECODE STRAIGHT Komponenten gepaart werden. Beim Paaren der neunten Komponente werden die MOVIE MOVIE MUSIC MUSIC Pairing-Einstellungen für die Komponente, die am längsten nicht genutzt wurde,...
  • Seite 67: Herstellung Einer Drahtlosen Verbindung Und Wiedergabe

    Herstellung einer drahtlosen Verbindung MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET Wählen Sie den Bluetooth-Empfänger aus der und Wiedergabe RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Geräteliste aus, und geben Sie den Passkey „0000“ ein. Wenn das Pairing abgeschlossen ist, folgen Sie der nachstehenden „Completed“...
  • Seite 68: Musik

    MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 Wiedergabe von auf einem USB-Speichergerät gespeicherter Musik CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Sie können auf diesem Gerät Musikdateien wiedergeben, die sich Wiedergabe von Inhalten eines auf einem USB-Speichergerät befinden. Lesen Sie zusätzlich in der USB-Speichergeräts V-AUX V-AUX...
  • Seite 69 ■ ■ Durchsuchen-Bildschirm Wiedergabe-Bildschirm MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE V-AUX V-AUX AUDIO AUDIO MULTI MULTI PHONO PHONO DOCK DOCK TUNER TUNER PRESET PRESET TUNING TUNING INFO INFO MEMORY MEMORY SUR. DECODE STRAIGHT SUR.
  • Seite 70 ■ Einstellungen für Zufall/Wiederholung MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET Sie können die Einstellungen für Zufall/Wiederholen für die RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Wiedergabe von Inhalten eines USB-Speichergeräts konfigurieren. V-AUX V-AUX AUDIO AUDIO • Die Einstellungen für Zufall/Wiederholen gelten auch für USB- und Netzwerk- Signalquellen.
  • Seite 71: Wiedergabe Von Auf Computern Gespeicherter Musik

    MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 Wiedergabe von auf Computern gespeicherter Musik CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Sie können auf diesem Gerät Musikdateien abspielen, die auf Wiedergabe von Musikinhalten vom Ihrem Computer oder DLNA-kompatiblen NAS gespeichert sind. Computer V-AUX V-AUX...
  • Seite 72 ■ Wiedergabe-Bildschirm MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE • Um zum vorherigen Menü zurückzukehren, drücken Sie RETURN. • Von diesem Gerät nicht unterstützte Dateien sind nicht aufgeführt (oder lassen sich nicht auswählen, selbst wenn sie aufgeführt sind). V-AUX V-AUX •...
  • Seite 73 ■ Einstellungen für Zufall/Wiederholung MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET Sie können die Einstellungen für Zufall/Wiederholen für die RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Wiedergabe von Computer-Musikinhalten konfigurieren. V-AUX V-AUX AUDIO AUDIO • Die Einstellungen für Zufall/Wiederholen gelten auch für USB- und Netzwerk-Signalquellen.
  • Seite 74: Internetradio Hören

    MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 Internetradio hören CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE ■ Der speziell für dieses Gerät eingerichtete vTuner- Durchsuchen-Bildschirm Internetradiosender-Datenbankdienst ermöglicht den Empfang V-AUX V-AUX zahlreicher Internetradiosender in aller Welt. AUDIO AUDIO MULTI MULTI PHONO PHONO DOCK...
  • Seite 75 MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET • Indem Sie Ihre bevorzugten Internetradiosender den „Lesezeichen“ hinzufügen, RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE können Sie sie von den „Lesezeichen“ aus rasch aufrufen. Um Sender von den „Lesezeichen“ zu entfernen, whlen Sie den Sender in den „Lesezeichen“ und dann „Lesezeichen Aus“.
  • Seite 76: Wiedergabe Von Musik In Mehreren Zimmern (Multi-Zone-Funktion)

    Geräts in einer Mehrzonen-Konfiguration gibt, empfehlen wir, dass Sie sich an Lautsprecher oder einen externen Verstärker anschließen. den nächsten autorisierten Yamaha-Fachhändler oder -Kundendienst wenden, um • Achten Sie darauf, dass die Leitungsadern des Lautsprecherkabels nichts Einzelheiten zu den Mehrzonenverbindungen zu erfahren, die für Ihre Bedürfnisse berühren und nicht mit den Metallflächen am Gerät in Kontakt kommen.
  • Seite 77: Verwendung Eines Externen Verstärkers

    ■ ■ Verwendung eines externen Verstärkers Anschluss eines Bildschirms mit Video- Eingang für Zone2 Schließen Sie den in Zone2 aufgestellten externen Verstärker über Hier können Sie einen Video-Bildschirm zum Betrachten von Videos ein Stereo-Cinchkabel an dieses Gerät an. in Zone2 anschließen. Wählen Sie je nach den an Ihrem Videomonitor Dieses Gerät (Rückseite) verfügbaren Video-Eingangsbuchsen eine der folgenden Video- Anschlussmethoden.
  • Seite 78: Bedienung Dieses Geräts Von Zone2 Aus (Fernverbindung)

    ■ Bedienung dieses Geräts von Zone2 aus (Fernverbindung) Durch Anschließen eines Infrarotsignalempfängers/-senders an den REMOTE IN/OUT-Buchsen dieses Geräts können Sie dieses Gerät und externe Geräte über die mitgelieferte Fernbedienung von Zone2 aus bedienen. • Um externe Geräte mit der mitgelieferten Fernbedienung zu bedienen, speichern Sie zuvor für jedes Gerät einen Fernbedienungs-Code (S.
  • Seite 79: Fernverbindungen Zwischen Yamaha-Produkten

    ❑ Fernverbindungen zwischen Yamaha-Produkten Steuern von Geräten in Zone2 MAIN ZONE 2 MAIN/ZONE2 CODE SET CODE SET Wenn Sie Produkte von Yamaha verwenden, die Fernverbindungen RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE RECEIVER unterstützen so wie dieses Gerät, wird kein Infrarotsignalsender AV1~4 benötigt. Sie können Fernbedienungssignale übertragen, indem Stellen Sie MAIN/ZONE2 auf „ZONE2“.
  • Seite 80: Andere Bedienvorgänge Für Zone2

    Einstellen der hohen/niedrigen Frequenzen für den Klang MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET Starten Sie am externen Gerät die Wiedergabe, Drücken Sie ZONE CONTROL an der Frontblende. RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE oder wählen Sie einen Radiosender aus. Drücken Sie TONE/BALANCE zur Auswahl von „Treble“...
  • Seite 81: Nützliche Funktionen

    MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 Nützliche Funktionen CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE ■ Speichern bevorzugter Einträge (Shortcuts) Aufrufen eines gespeicherten Eintrags V-AUX V-AUX AUDIO AUDIO Rufen Sie einen gespeicherten Eintrag aus, indem Sie die Sie können bis zu 40 bevorzugte USB- und Netzwerkinhalte als Shortcut-Nummer auswählen.
  • Seite 82: Bedienung Dieses Geräts Über Einen Web-Browser (Web-Bedienung)

    Bedienung dieses Geräts über einen Web-Browser (Web-Bedienung) • Die IP-Adresse können Sie unter „Netzwerk“ (S. 112) im „Information“-Menü prüfen. Sie können dieses Gerät mit dem im Web-Browser angezeigten • Indem Sie die IP-Adresse dieses Geräts den Lesezeichen des Browsers hinzufügen, können Sie sie beim nächsten Mal öffnen, ohne die IP-Adresse Web-Bedienungsbildschirm steuern.
  • Seite 83: Einstellungsbildschirm

    ■ ■ Bedienungsbildschirm Einstellungsbildschirm Rename PLAY INFO Bearbeitet den Nickname (den Namen dieses Geräts im Netzwerk) oder Wählt eine Eingangsquelle für die ausgewählte Zone aus oder bedient die den Namen der einzelnen Zonen (S. 108). Klicken Sie auf „APPLY“, um die Änderungen an diesem Gerät zu übernehmen.
  • Seite 84: Betrachten Des Aktuellen Status

    Betrachten des aktuellen Status Song (Name des Titels), Artist (Name des MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET Interpreten/Künstlers), Album (Name des RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Albums), DSP Program (Name des Klangmodus), Audio Decoder (Name des Dekoders) ■...
  • Seite 85: Konfigurieren Der Einstellungen Für Eine Wiedergabequelle (Option-Menü)

    Konfigurieren der Einstellungen für eine Wiedergabequelle (Option-Menü) Sie können die Wiedergabeeinstellungen für eine bestimmte Wiedergabequelle Einträge im Option-Menü konfigurieren. Da dieses Menü im Frontblende-Display (oder auf dem Fernsehbildschirm) erscheint, können Sie die Einstellungen bequem während der Wiedergabe konfigurieren. Drücken Sie OPTION. •...
  • Seite 86: Klangregelung (Tone Control)

    ■ ■ Klangregelung (Tone Control) CINEMA DSP 3D-Modus (CINEMA DSP 3D) Stellt den Pegel der hohen (Höhen) und tiefen Frequenzbereiche (Bässe) des Schaltet CINEMA DSP 3D ein/aus. Wenn diese Funktion auf „Ein“ gestellt ist, arbeitet Lautsprecherklangs ein. Wenn Sie Kopfhörer anschließen, können Sie das Verhältnis CINEMA DSP 3D entsprechend den ausgewählten Klangprogrammen (ausgenommen zwischen Höhenanteil und Tiefenanteil der Klangausgabe der Kopfhörer einstellen.
  • Seite 87: Anpassung Lautstärke (Volume Trim)

    ■ ■ Erweitertes Surround (EXTD Surround) Enhancer (Enhancer) Wählt aus, wie 5.1- bis 7.1-kanalige Quellen wiedergegeben werden, wenn hintere Schaltet den Compressed Music Enhancer (S. 55) ein/aus. Surround-Lautsprecher verwendet werden. Einstellungen • Diese Einstellung wird separat auf jede Eingangsquelle angewendet. Es wird automatisch der am besten geeignete Decoder ausgewählt, Einstellungen wenn eine Kennzeichnung für die Wiedergabe des hinteren...
  • Seite 88: Konfigurationen

    KONFIGURATIONEN Konfigurieren von Eingangsquellen Verwenden Sie die Cursortasten ( / ) zur Auswahl eines Eintrags und drücken Sie ENTER. (Eingang-Menü) Sie können die Einstellungen für die Eingangsquellen mit Hilfe des Fernsehbildschirms ändern. Drücken Sie ON SCREEN. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Eingang“, und drücken Sie ENTER.
  • Seite 89: Laden In Standby

    ■ ■ Umbenennen/Icon Select Laden in Standby Ändert den Namen und das Symbol der Eingangsquelle, die auf dem Frontblende- Wählt aus, ob der an das iPod-Dock oder das iPod-Wireless-System angeschlossene iPod aufgeladen werden soll, wenn sich dieses Gerät im Bereitschaftsmodus befindet. Display oder dem Fernsehbildschirm angezeigt werden.
  • Seite 90: Konfigurieren Der Scene-Funktion (Szene-Menü)

    ■ Video-Ausgang Konfigurieren der SCENE-Funktion (Szene-Menü) Wählt eine mit der Audioeingangsquelle auszugebende Videoquelle aus. Sie können die Einstellungen der SCENE-Funktion (S. 49) mit Hilfe des Eingangsquellen Fernsehbildschirms ändern. TUNER, (Netzwerkquellen), USB, MULTI CH Einstellungen Drücken Sie ON SCREEN. Aus (Grundeinstellung) Es werden keine Videosignale ausgegeben. Gibt über die entsprechenden Videoeingangsbuchsen zugeführte Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Szene“, und drücken AV1~7, V-AUX...
  • Seite 91: Einträge Im Szene-Menü

    IR: Yamaha BD/DVD 2 BD-/DVD-Player von Yamaha an der REMOTE OUT-Buchse Speichert die momentan auf dieses Gerät angewendeten angeschlossen ist und „IR: Yamaha BD/DVD 1“ nicht korrekt funktioniert. Speichern Einstellungen für die ausgewählte Szene. Aktiviert die SCENE-gekoppelte Wiedergabe mit Hilfe von Lädt die für die ausgewählte Szene gespeicherten...
  • Seite 92 ❑ Detail ■ Umben./Icon Select Auswählen der Einträge, die der Szene zugewiesen werden sollen. Sie können auch Ändert den Namen und das Symbol der Szene, die auf dem Frontblende-Display oder die Zuordnungen der Einträge zur aktuellen Szene betrachten. dem Fernsehbildschirm angezeigt werden. Um Einträge der Szene zuzuweisen, verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl ■...
  • Seite 93: Konfigurieren Von Klangprogrammen/Surround-Dekodern (Klangprogramm-Menü)

    Konfigurieren von Klangprogrammen/ Verwenden Sie die Cursortasten ( / ) zur Auswahl eines Eintrags und drücken Sie ENTER. Surround-Dekodern (Klangprogramm-Menü) Sie können die Einstellungen des Klangprogramms mit Hilfe des Fernsehbildschirms ändern. Drücken Sie ON SCREEN. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Klangprogramm“ und drücken Sie ENTER.
  • Seite 94: Einträge Im Klangprogramm-Menü

    Einträge im Klangprogramm-Menü Eintrag Funktion Einstellungen 0 ms ~ 250ms Stellt die Verzögerung zwischen dem Höher, um den Nachhallverzögerung Direktklang und der Erzeugung des Verzögerungseffekt zu hinteren Nachhalls ein. intensivieren, und niedriger, • Die verfügbaren Einträge hängen vom gewählten Klangprogramm oder Surround-Dekoder ab. um ihn zu reduzieren.
  • Seite 95: Einstellungen Für Dekoder

    ■ Einstellungen für Dekoder Die folgenden Einträge sind verfügbar, wenn Sie den „Dekodertyp“ von „Surround- Dekoder“ auf „PLIIx Music“ oder „Neo:6 Music“ stellen. Dekodertyp Eintrag Funktion Einstellungen Aus (Grundeinstellung), Ein Wählen Sie „Ein“, um den Klang Stellt den des vorderen rechten/linken Kanals Panorama Verbreiterungseffekt des zu beiden Seiten des Feldes...
  • Seite 96: Konfigurieren Verschiedener Funktionen (Setup-Menü)

    Konfigurieren verschiedener Funktionen Verwenden Sie die Cursortasten ( / ) zur Auswahl eines Eintrags und drücken Sie ENTER. (Setup-Menü) Sie können die verschiedenen Funktionen dieses Geräts mit Hilfe des Setup-Menüs konfigurieren. Drücken Sie ON SCREEN. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Setup“, und drücken Sie ENTER.
  • Seite 97: Einträge Im Setup-Menü

    Einträge im Setup-Menü Menü Eintrag Funktion Seite Automatisches Setup Optimiert die Lautsprechereinstellungen automatisch (YPAO). Einstellung Pattern Speichert zwei Lautsprecher-Einstellprofile und schaltet zwischen beiden um. Einst.daten Kopie Kopiert die „Einstellung Pattern“-Daten in der angegebenen Richtung. Endstufe Zuord. Wählt ein Lautsprechersystem aus. Front Wählt die Größe der Front-Lautsprecher.
  • Seite 98 Menü Eintrag Funktion Seite Aktiviert/deaktiviert die HDMI-Steuerung. Sie können auch die betreffenden Einstellungen konfigurieren (ARC, HDMI-Einstellung Fernsehton-Eingang usw.). HDMI Audio Ausgang Wählt ein Gerät für die Audioausgabe aus. Wählen Sie aus, ob (über die HDMI-Buchsen zugeführte) Video-/Audiosignale an das Fernsehgerät ausgegeben Standby Durchleitung werden sollen, wenn sich dieses Gerät im Bereitschaftsmodus befindet.
  • Seite 99: Lautsprecher (Manuelles Setup)

    ■ Lautsprecher (Manuelles Setup) Endstufe Zuord. Wählt ein Lautsprechersystem aus. Konfiguriert die Lautsprechereinstellungen manuell. Dieses Gerät besitzt 7 integrierte Leistungsverstärker. Sie können 2 bis 9 Lautsprecher und bis zu 2 Subwoofer (mit integriertem Verstärker) anschließen, um den gewünschten Klang in Ihren Rumen zu erzielen. Sie können auch Bi-Amping-Verbindungen, Kanalerweiterung (mit externem Leistungsverstärker) und Mehrzonenkonfigurationen zur Erweiterung Ihres Systems anwenden.
  • Seite 100: Front Präsenz

    ❑ Center Wählt aus, ob ein Center-Lautsprecher angeschlossen ist, sowie dessen Größe. • „Surround Back“ wird automatisch auf „Nicht vorhanden“ eingestellt, wenn „Surround“ auf „Nicht vorhanden“ steht. Einstellungen ❑ Front Präsenz Wählen Sie diese Option bei einem großen Lautsprecher. Groß Der Center-Lautsprecher liefert alle Frequenzkomponenten der Tonausgabe des Center-Kanals.
  • Seite 101 ❑ Übernahm. Freq ■ Param. EQ Stellt den unteren Frequenzgrenzwert für die tieffrequenten Tonsignalanteile ein, die Reguliert die Tonqualität mit einem Equalizer. von Lautsprechern mit der Größeneinstellung „Klein“ wiedergegeben werden sollen. ❑ PEQ Wahl Frequenzen unterhalb des angegebenen Werts werden vom Subwoofer oder von den Front-Lautsprechern produziert.
  • Seite 102: Ton

    Verwenden Sie die Cursortasten zum Einstellen der Parameter, und drücken Sie ENTER. Einstellbereich Konfiguriert die Einstellungen für die Audioausgabe. Verstärkung: -20,0 dB ~ +6,0 dB (Schrittweite 0,5 dB) Arbeitsfrequenz: 31,3 Hz ~ 16,0 kHz Q-Faktor: 0,500 ~ 10,08 ■ Lippensynchr. Um das Menü...
  • Seite 103: Maximale Lautstärke

    ■ ■ Dynamikumfang Adaptive DSP Level Wählt die Methode zur Anpassung des Dynamikumfangs für die Wiedergabe von Wählt aus, ob der Pegel des CINEMA-DSP-Effekts automatisch in Verbindung mit Audio-Bitströmen (Dolby-Digital- und DTS-Signale). Laustärkeänderungen angepasst werden soll. Einstellungen Einstellungen Der Effektpegel wird nicht automatisch angepasst. Die Tonwiedergabe erfolgt ohne Anpassung des Dynamikumfangs.
  • Seite 104: Verarbeitung

    ■ Verarbeitung HDMI Aktiviert/deaktiviert die Videosignalverarbeitung (Auflösung und Bildseitenverhältnis). Konfiguriert die Einstellungen für HDMI. Einstellungen Aus (Grundeinstellung) Deaktiviert die Verarbeitung von Videosignalen. Aktiviert die Verarbeitung von Videosignalen. Wählen Sie bei „Auflösung“ und „Seitenverhältnis“ die gewünschten Werte aus. • Videosignale mit Auflösungen von 720p, 1080i und 1080p können nicht umgewandelt werden (S. 132). ❑...
  • Seite 105: Audio Ausgang

    ❑ ARC ■ Audio Ausgang Aktiviert/deaktiviert ARC (S. 25), wenn „HDMI-Einstellung“ auf „Ein“ gestellt ist. Wählt ein Gerät für die Audioausgabe aus. Einstellungen Deaktiviert ARC. • Die Einstellungen „Verstärker“ und „HDMI OUT1“ sind nur verfügbar, wenn „HDMI-Einstellung“ auf „Aus“ gestellt ist. Ein (Grundeinstellung) Aktiviert ARC.
  • Seite 106: Netzwerk

    ■ Netzwerk Netzwerk Standby Wählt aus, ob dieses Gerät durch den Befehl von anderen Netzwerkgeräten Konfiguriert die Netzwerkeinstellungen. eingeschaltet werden soll (Netzwerkbereitschaft). Einstellungen Aus (Grundeinstellung) Deaktiviert die Netzwerk-Bereitschaftsfunktion. Aktiviert die Netzwerk-Bereitschaftsfunktion. (Dabei verbraucht dieses Gerät ca. 5 W Leistung.) ■ MAC Adresse Filter Setzt einen MAC-Adressenfilter, um den Zugriff anderer Netzwerkgeräte auf dieses Gerät zu beschränken.
  • Seite 107: Multi-Zone

    ❑ Mono Multi-Zone Schaltet zwischen Stereo- und Mono-Empfang für die Zone2-Ausgabe um. Konfiguriert die Mehrzoneneinstellungen. Einstellungen Aus (Grundeinstellung) Gibt Stereosignale für Zone2 aus. Gibt Monosignale für Zone2 aus. ■ Monitorausgang Zuordnung Wählt die Zone, für welche die MONITOR OUT/ZONE OUT-Buchsen (COMPONENT VIDEO, S VIDEO und VIDEO) verwendet werden.
  • Seite 108: Zone Umbenennen

    Drücken Sie ENTER, verwenden Sie die Cursortasten zum Umbenennen, und drücken Funktion Sie dann nochmals ENTER. Konfiguriert die Funktionen, die die Bedienung dieses Geräts erleichtern. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „OK“, und drücken Sie ENTER. ■ Automatische Abschaltung •...
  • Seite 109: Eingangszuordnung

    ■ ■ Eingangszuordnung Bildschirm-Einstellung Weist die Buchsen COMPONENT VIDEO, COAXIAL und OPTICAL einer anderen Konfiguriert die Einstellungen für das Frontblende-Display und die Anzeige auf dem Eingangsquelle zu. Fernsehbildschirm. ■ Vorgehensweise für das Setup ❑ Geräte-Display Beispiel: Zuweisen der Buchse OPTICAL (e) der Eingangsquelle „AV2“ Konfiguriert die Einstellungen für das Frontblende-Display.
  • Seite 110 ■ ❑ Ziel-Quelle Trigger-Ausgang1, Trigger-Ausgang2 Legt den Ausgangspegel des mit jeder Eingangsumschaltung übertragenen Legt fest, ob die Funktion der TRIGGER OUT 1~2-Buchsen mit dem Einschaltstatus für elektronischen Signals fest, wenn „Trigger-Modus“ auf „Eingangsquelle“ eingestellt ist. jede Zone oder mit der Eingangsumschaltung synchronisiert wird. Wahlmöglichkeiten ❑...
  • Seite 111: Sprache

    Sprache Betrachten von Informationen über dieses Gerät (Information-Menü) Wählt eine Sprache für die Bildschirmmenüs aus. Sie können Informationen über dieses Gerät am Fernsehbildschirm betrachten. Drücken Sie ON SCREEN. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Information“, und drücken Sie ENTER. Einstellungen English (Grundeinstellung) Englisch Japanisch...
  • Seite 112: Arten Von Informationen

    ■ Arten von Informationen Netzwerk Zur Anzeige der Netzwerkinformationen an diesem Gerät. IP Adresse IP-Adresse ■ Audiosignal Subnetzmaske Teilnetzmaske Zum Anzeigen von Informationen über das aktuelle Audiosignal. Standard-Gateway Die IP-Adresse des Standard-Gateways Format Audioformat des Eingangssignals DNS Server (P) Die IP-Adresse des primären DNS-Servers Die Anzahl der Quellkanäle im Eingangssignal (Front/Surround/LFE) DNS Server (S) Die IP-Adresse des sekundären DNS-Servers...
  • Seite 113: Konfigurieren Der Systemeinstellungen (Advanced-Setup-Menü)

    Einträge im ADVANCED-SETUP-Menü Konfigurieren der Systemeinstellungen (ADVANCED-SETUP-Menü) Eintrag Funktion Seite SPEAKER IMP. Ändert die Lautsprecherimpedanzeinstellung. Sie können die Systemeinstellungen dieses Geräts mit Hilfe des Frontblende-Displays konfigurieren. Schaltet den Fernbedienungssensor des Hauptgeräts REMOTE SENSOR ein/aus. Schalten Sie das Gerät in Bereitschaftsmodus. REMOTE CON AMP Wählt die Fernbedienungs-ID des Hauptgeräts aus.
  • Seite 114: Ein-/Ausschalten Des Fernbedienungssensors (Remote Sensor)

    ZONE ZONE OUT 1 OUT 2 (Grundeinstellung: ID1) entspricht. Wenn Sie mehrere Yamaha AV-Receiver einsetzen, SLEEP können Sie jeder Fernbedienung eine eindeutige Fernbedienungs-ID für den Schalten Sie den Videosignaltyp dieses Geräts so um, dass er dem Format Ihres zugehörigen Receiver zuweisen.
  • Seite 115: Aufheben Der Begrenzung Für Hdmi-Video-Ausgangssignale (Monitor Check)

    Aufheben der Begrenzung für HDMI-Video- Rückspeichern und Sichern von Systemeinstellungen Ausgangssignale (MONITOR CHECK) (RECOV./BACKUP) DOCK SP IMP. - MONITOR CHECK DOCK SP IMP. - RECOV./BACKUP STEREO TUNED PRE AMP PARTY MUTE VOLUME STEREO TUNED PRE AMP PARTY MUTE VOLUME ZONE ZONE ZONE ZONE...
  • Seite 116: Aktualisieren Der Firmware (Firm Update)

    Aktualisieren der Firmware (FIRM UPDATE) Neue Firmware wird in unregelmäßigen Abständen zum Zweck zusätzlicher Funktionen oder von Produktverbesserungen veröffentlicht. Sie kann von unserer Website heruntergeladen werden. Wenn dieses Gerät mit dem Internet verbunden ist, können Sie die Firmware über das Netzwerk herunterladen. Einzelheiten hierzu finden Sie in den mit Updates bereitgestellten Informationen.
  • Seite 117: Steuerung Anderer Geräte Über Die Fernbedienung

    MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 Steuerung anderer Geräte über die Fernbedienung CODE SET CODE SET RECEIVER SOURCE SOURCE/RECEIVER Indem Sie den Fernbedienungs-Code für externe Geräte (z. B. für einen BD-/DVD-Player) eingeben, können Sie dieses mit der Drücken Sie CODE SET mit einem spitzen V-AUX V-AUX Fernbedienung dieses Geräts bedienen.
  • Seite 118: Eingeben Der Fernbedienungs-Codes Für Abspielgeräte

    Sie es nach Auswahl des Eingangs oder der Szene mit den folgenden Tasten bedienen. PRESET PRESET TUNING TUNING • In der Werksvoreinstellung ist der Code für CD-Player von Yamaha (5095) für den INFO INFO MEMORY MEMORY Eingang AUDIO2 eingestellt. Für die anderen Eingangsquellen wurden keine Codes SUR.
  • Seite 119: Programmierung Von Anderen Fernbedienungen Aus (Lernfunktion)

    Programmierung von anderen SOURCE MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET Führen Sie innerhalb von 10 Sekunden die Fernbedienungen aus (Lernfunktion) SOURCE RECEIVER SOURCE/RECEIVER folgenden Schritte durch. a Drücken Sie an diesem Gerät eine der folgenden Tasten, der Sie (nur Modelle für China, Korea, Großbritannien und Europa) eine Funktion zuweisen möchten.
  • Seite 120: Zurücksetzen Der Fernbedienungs-Codes

    Zurücksetzen der Fernbedienungs-Codes MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 CODE SET CODE SET Drücken Sie eine der folgenden Tasten, um das RECEIVER SOURCE SOURCE/RECEIVER Gerät auszuwählen, für das die Tastenzuordnungen ■ gelöscht werden sollen. Zurücksetzen aller Fernbedienungs-Codes Für ein Wiedergabegerät: Drücken Sie die Sie können alle Fernbedienungs-Codes (einschließlich der von V-AUX Eingangswahltaste.
  • Seite 121: Aktualisieren Der Firmware Dieses Geräts

    MAIN MAIN ZONE 2 ZONE 2 Aktualisieren der Firmware dieses Geräts CODE SET CODE SET RECEIVER RECEIVER SOURCE SOURCE Wenn dieses Gerät mit dem Internet verbunden ist, werden die entsprechenden Meldungen auf dem Fernsehgerät angezeigt, Wenn „UPDATE SUCCESS PLEASE POWER OFF!“ V-AUX V-AUX wenn eine neuere Firmware verfügbar ist.
  • Seite 122: Anhang

    HDMI-Steuerungskopplung einstellen (S. 133). Nachdem Sie die Geräte, die mit der HDMI-Steuerung kompatibel sind (Fernsehgerät, BD-/DVD-Player, usw.) an diesem Wenn Sie mehrere Produkte von Yamaha verwenden, kann die mitgelieferte Fernbedienung Gerät angeschlossen haben, schalten Sie die HDMI-Steuerung bei jedem Gerät ein, auch mit anderen Produkten von Yamaha funktionieren, oder andere Fernbedienungen und führen Sie die Einrichtung der HDMI-Steuerungskopplung durch.
  • Seite 123: Problembehebung

    Falls das aufgetretene Problem in der nachfolgenden Tabelle nicht aufgeführt ist oder die nachfolgenden Anweisungen nicht helfen, schalten Sie dieses Gerät aus, ziehen Sie den Netzstecker, und wenden Sie sich an den nächsten autorisierten Yamaha-Fachhändler oder -Kundendienst. Prüfen Sie zunächst folgende Dinge: a Die Netzkabel dieses Geräts, des Fernsehgeräts und der externen Geräte (z.
  • Seite 124: Audio

    Audio Problem Ursache Abhilfe Es wurde eine andere Eingangsquelle ausgewählt. Wählen Sie mit einer der Eingangswahltasten die entsprechende Eingangsquelle. Einige digitale Audioformate lassen sich auf diesem Gerät nicht wiedergeben. Es werden Signale empfangen, die dieses Gerät nicht Kein Ton. Um das Audioformat des Eingangssignals zu prüfen, verwenden Sie „Audiosignal“ wiedergeben kann.
  • Seite 125: Video

    Problem Ursache Abhilfe (Wenn das Fernsehgerät über ein Audiokabel mit diesem Gerät verbunden ist) Verwenden Sie „TV Audio Eingang“ im „Setup“-Menü, um die richtigen Die Audio-Eingangseinstellung des Fernsehgeräts entspricht nicht Audio-Eingangsbuchsen auszuwählen (S. 104). Kein Ton vom Fernsehgerät (wenn den tatsächlichen Anschlüssen. HDMI-Steuerung verwendet wird).
  • Seite 126: Fm-/Am-Radioempfang

    FM-/AM-Radioempfang Problem Ursache Abhilfe Stellen Sie die Höhe oder Ausrichtung der FM-Antenne neu ein, oder stellen Sie Es sind Mehrweginterferenzen vorhanden. sie an einer anderen Position auf. Der FM-Empfang ist schwach oder Drücken Sie MODE, um „Mono“ (monauralen Empfang) zu wählen (S. 56). verrauscht.
  • Seite 127: Fernbedienung

    Problem Ursache Abhilfe Verwenden Sie ein Dateiformat, das von diesem Gerät und dem Medien-Server Die Dateien auf dem Computer werden Die Dateien werden von diesem Gerät oder dem Medien-Server unterstützt wird. Näheres zu den von diesem Gerät unterstützten Dateiformaten nicht angezeigt oder wiedergegeben. nicht unterstützt.
  • Seite 128: Fehleranzeigen Im Frontblende-Display

    Fehleranzeigen im Frontblende-Display Meldung (alphabetische Ursache Abhilfe Reihenfolge) Konfigurieren Sie die Medienfreigabeeinstellung, und wählen Sie dieses Gerät als dasjenige Gerät aus, Access denied Der Zugang zum Computer wird verweigert. das Zugriff auf Musikinhalte hat (S. 71). Schalten Sie dieses Gerät aus und schließen das USB-Gerät erneut an. Falls das Problem weiterhin Dieses Gerät kann nicht auf das USB-Gerät zugreifen.
  • Seite 129: Glossar

    Surround wird weit verbreitet für fast alle Videokassetten und Laserdiscs sowie auch in vielen Fernseh- und Kabelsendungen Technologie von Yamaha ein, um durch Kombination der Systeme Dolby Pro Logic, Dolby Digital und DTS im Hörraum verwendet. Der in diesem Gerät integrierte Dolby Pro Logic-Dekoder verwendet ein digitales Signalverarbeitungssystem, bei Ihnen zu Hause ein audiovisuelles Kinoerlebnis entstehen zu lassen.
  • Seite 130 Kanäle mit 24-Bit/96-kHz-Audio gleichzeitig übertragen. DTS-HD High Resolution Audio ist außerdem mit bestehenden Mehrkanal-Audiosystemen, in denen DTS Digital Surround Yamaha hat einen Virtual CINEMA DSP-Algorithmus entwickelt, der es Ihnen ermöglicht, DSP-Surround-Effekte auch integriert ist, voll kompatibel. ohne Surround-Lautsprecher zu genießen, indem virtuelle Surround-Lautsprecher verwendet werden. Es ist sogar möglich, Virtual CINEMA DSP mit einem minimalen Zwei-Lautsprecher-System ohne Center-Lautsprecher zu genießen.
  • Seite 131: Video-Informationen

    Video-Informationen Component-Video-Signal Beim Component-Video-Signalsystem wird das Videosignal in das Y-Signal für Luminanz (Helligkeit) und die Signale Pb und Pr für Chrominanz (Farbanteile) zerlegt. Die Farbe kann mit diesem System naturgetreuer wiedergegeben werden, da die einzelnen Signale voneinander unabhängig sind. Das Component-Signal wird auch als „Farbdifferenzsignal“ bezeichnet, da das Helligkeitssignal von dem Farbsignal subtrahiert wird.
  • Seite 132: Video-Signalfluss

    ■ Video-Signalfluss Videoumwandlungstabelle Videosignale, die von einem Videogerät an dieses Gerät gesendet werden, werden wie unten gezeigt an ein • Sie können eine Auflösung und ein Bildseitenverhältnis auswählen, das für das Videoausgangs-Processing für den HDMI-Ausgang angewendet wird. Fernsehgerät ausgegeben. • Dieses Gerät wandelt Videosignale mit 480 Zeilen und mit 576 Zeilen nicht in beide Richtungen um. (durchgezogene Linie) ist immer verfügbar.
  • Seite 133: Informationen Über Hdmi

    Um die HDMI-Steuerung zu verwenden, müssen Sie nach Anschluss des Fernsehgerätes Informationen über HDMI und der Abspielgeräte die folgende Einrichtung der HDMI-Steuerungskopplung vornehmen. HDMI-Einstellung • Diese Einstellung ist immer dann erforderlich, wenn Sie neue HDMI-steuerbare Geräte an Ihrem System anschließen. HDMI-Steuerung ermöglicht eine Bedienung externer Geräte über HDMI.
  • Seite 134: Hdmi-Signalkompatibilität

    HDMI-Signalkompatibilität Audiosignale Audiosignaltyp Audiosignalformat Kompatible Medien (Beispiel) 2-Kanal-Linear-PCM 2-Kanal, 32 bis 192 kHz, 16/20/24-Bit CD, DVD-Video, DVD-Audio DVD-Audio, BD (Blu-ray Disc), Mehrkanal-Linear-PCM 8-Kanal, 32 bis 192 kHz, 16/20/24-Bit HD DVD 2/5.1-Kanal, 2,8224 MHz, 1-Bit SACD Bitstream Dolby Digital, DTS DVD-Video Dolby TrueHD, Dolby Digital Plus, Bitstream DTS-HD Master Audio, DTS-HD High...
  • Seite 135: Referenzabbildung (Rückseite)

    Referenzabbildung (Rückseite) DOCK NETWORK HDMI RS-232C HDMI OUT AV 1 AV 2 AV 3 AV 4 AV 5 AV 6 AV 7 (1 BD/DVD) AV 1 AV 2 AV 3 AV 4 COMPONENT VIDEO TRIGGER MONITOR OUT/ AV OUT (1 BD/DVD) AV 3 ZONE OUT AV 1...
  • Seite 136: Warenzeichen

    USA und/oder anderen Ländern eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen der Microsoft Corporation. MPEG Layer-3 Audio-Kodierungstechnik, lizensiert vom Fraunhofer IIS und Thomson. Dieser Empfänger unterstützt Netzwerkverbindungen. Bluetooth™ Bluetooth ist ein eingetragenes Warenzeichen von Bluetooth SIG und wird von Yamaha im Rahmen einer Lizenzvereinbarung verwendet.
  • Seite 137: Technische Daten

    Technische Daten ❑ Eingangsbuchsen ❑ TUNER • Video MONITOR OUT/ZONE OUT • Audio analog • Analoger Tuner - Composite x 1 Audio x 10 (AV1~4, AUDIO1~4, PHONO, V-AUX) [Modelle für Großbritannien und Europa] - S-Video x 1 MULTI CH INPUT (8ch) x 1 FM/AM mit RDS x 1 (TUNER) - Component x 1 (FRONT L/R, CENTER, SURROUND L/R,...
  • Seite 138 ❑ Audiosektion • Frequenzgang • Filtercharakteristik AUDIO2 usw. bis Front (Pure Direct, 10 kHz bis 100 kHz) (fc=40/60/80/90/100/110/120/160/200 Hz) • Nennausgangsleistung ................... +0/–3 dB H.P.F. (Front, Center, Surround, Surround Back: Klein) (20 Hz bis 20 kHz, 0,06% THD, 8Ω) • Abweichung von der RIAA-Entzerrung .................
  • Seite 139: Allgemeines

    ❑ FM-Sektion • Leistungsaufnahme im Bereitschaftsmodus HDMI-Einstellung Aus / Standby Durchleitung Aus • Abstimmbereich ..............0,3 W oder weniger [Modelle für USA und Kanada] ..87,5 MHz bis 107,9 MHz HDMI-Einstellung Ein/Standby Durchleitung Ein (Typisch) [Modell für Asien und Universalmodell] ..................2,0 W ........
  • Seite 140 © 2011 Yamaha Corporation YD503B0/OMDE...

Inhaltsverzeichnis