Yamaha Aventage RX-A2040 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
AV-Receiver
Bedienungsanleitung
Lesen Sie die „Sicherheitsbroschüre", bevor Sie das Gerät verwenden.
Deutsch

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für Yamaha Aventage RX-A2040

  • Seite 1 AV-Receiver Bedienungsanleitung Lesen Sie die „Sicherheitsbroschüre“, bevor Sie das Gerät verwenden. Deutsch...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    INHALTSVERZEICHNIS Zubehör ............5 7 Anschließen des Netzkabels .
  • Seite 3 Abstimmung per HD Radio™ ..............78 KONFIGURATIONEN Abstimmung per Radio Data System .
  • Seite 4 Technologien von Yamaha ........
  • Seite 5: Zubehör

    Zubehör Reichweite der Fernbedienung Prüfen Sie, ob das folgende Zubehör im Lieferumfang des Produkts enthalten ist. • Richten Sie die Fernbedienung während der Bedienung stets direkt auf den Fernbedienungssensor am Gerät, und bleiben Sie innerhalb der unten dargestellten Reichweite.  Fernbedienung ...
  • Seite 6: Funktionen

    FUNKTIONEN Was Sie mit dem Gerät machen können Große Auswahl unterstützter Inhalte Unterstützt Lautsprechersysteme mit 2 bis 9 Kanälen (plus hintere Präsenzkanäle) und bis zu 2 . S. 83 • iPod/iPhone/iPad Subwoofer-Anschlüsse. Ermöglicht ein Hörerlebnis in bevorzugten akustischen Räumen verschiedenster Art. .
  • Seite 7 Android-Gerät bedienen. kann außerdem ein Mobilgerät ohne Router direkt mit ist, wird eine Meldung auf dem Fernseher angezeigt, wenn Besuchen Sie die Yamaha Website für Einzelheiten. diesem Gerät verbunden werden. eine Firmware-Aktualisierung verfügbar ist (S. 151).
  • Seite 8 CINEMA DSP Das aufregende Gefühl, in einem Konzertsaal zu sitzen, und die machtvollen Sinneseindrücke im Kino – wir alle würden diese Erfahrung gerne in unser Wohnzimmer holen. Yamaha hat das Ziel der Erfüllung dieser Wünsche über 20 Jahre verfolgt, und dessen Umsetzung wurde nun verwirklicht in den AV-Receivern von Yamaha.
  • Seite 9 YPAO Unvergleichliche Ton- und Bildqualität YPAO ist das originale automatische Kalibrierungssystem von Yamaha zur Optimierung des Sounds und Ihres Surround-Umfelds durch den Einsatz von Mikrofonmessungen. Hochauflösender Music Enhancer Durch die automatische Anpassung verschiedener Lautsprechereinstellungen und des Klangfelds kann ein ideales Hörumfeld geschaffen werden, das die Tonqualität der Für unkomprimierte Inhalte mit 44,1/48 kHz wie CD Audio (2-Kanal-PCM) oder...
  • Seite 10 Näheres hierzu siehe „Erweiterte Lautsprecherkonfiguration“ (S. 24). Genießen von Musik mittels Lautsprechern in anderen Räumen Während Sie Sie die mehrkanalige Wiedergabe in Ihrem Wohnzimmer genießen, Die beste Erweiterbarkeit bei Yamaha können Sie die Musik mittels Lautsprechern auch in einem anderen Raum hören. Durch Anschluss eines externen Leistungsverstärkers können Sie die höchste Vollendung von CINEMA DSP genießen:...
  • Seite 11: Bezeichnungen Und Funktionen Der Teile

    Bezeichnungen und Funktionen der Teile Frontblende Taste MAIN ZONE z Frontblendenklappe Öffnen der Frontblendenklappe Schaltet das Gerät ein und aus (Bereitschaft). Für den Schutz von Bedienelementen und Buchsen (S. 12). • Die Bedienelemente und Buchsen hinter der Frontblende sind Bereitschaftsanzeige Regler VOLUME durch leichten Druck auf die Klappe zugänglich.
  • Seite 12 ■ Das Innere der Frontblendenklappe Taste ON SCREEN Tasten MULTI ZONE Buchse YPAO MIC Zeigt das Bildschirmmenü am Fernseher an. ZONE 2–4 Schaltet die Audioausgabe für jede Für den Anschluss des mitgelieferten YPAO-Mikrofons Zone ein und aus (S. 101). (S. 47). Menübedientasten ZONE CONTROL Schaltet die Zone um, die durch die...
  • Seite 13: Frontblende-Display (Anzeigen)

    Frontblende-Display (Anzeigen) MUTE VOLUME ZONE ZONE ZONE SLEEP ADAPTIVE DRC VIRTUAL ENHANCER PARTY R FPR STEREO TUNED SW2 SR (RX-A3040 USA-Modell) HDMI VIRTUAL PARTY Leuchtet auf, wenn HDMI-Signale empfangen oder Leuchtet, wenn Virtual Presence Speaker (VPS) (S. 71) oder Leuchtet, wenn sich das Gerät im Party-Modus befindet. ausgegeben werden.
  • Seite 14: Rückseite

    Rückseite (RX-A3040 USA-Modell) HDMI DC OUT NETWORK WIRELESS HDMI OUT (3 NET ) 0.5A AV 1 AV 2 AV 3 AV 4 AV 5 AV 6 AV 7 (ZONE OUT) (1 BD/DVD) AC IN PHONO AV 1 AV 2 AV 3 AV 4 COMPONENT VIDEO TRIGGER...
  • Seite 15 (RX-A3040 USA-Modell) DC OUT HDMI NETWORK WIRELESS HDMI OUT (3 NET ) 0.5A AV 1 AV 2 AV 3 AV 4 AV 5 AV 6 AV 7 (1 BD/DVD) (ZONE OUT) AC IN PHONO AV 1 AV 2 AV 3 AV 4 COMPONENT VIDEO TRIGGER...
  • Seite 16: Fernbedienung

    Fernbedienung Fernbedienungssignal-Sender Radio-Bedientasten Sendet Infrarotsignale. Bedienen das FM-/AM-Radio, wenn „TUNER“ als Taste SOURCE z Eingangsquelle gewählt ist (S. 76). BAND Schaltet zwischen FM (UKW) und AM (MW) um. Schaltet ein externes Gerät ein/aus. PRESET Wählen einen Festsender aus. Taste SOURCE TUNING Wählen die Empfangsfrequenz aus.
  • Seite 17: Vorbereitungen

    VORBEREITUNGEN Allgemeiner Einrichtungsvorgang Anschließen der Lautsprecher (S. 18) Grundsätzliche Lautsprecherkonfiguration (S. 19) Wählen Sie die Lautsprecheranordnung aus und schließen Sie die Lautsprecher am Gerät an. Erweiterte Lautsprecherkonfiguration (S. 24) Wenden Sie Bi-Amping-Verbindungen, Kanalerweiterung (mit externem Leistungsverstärker) und Mehrzonenkonfigurationen zur Erweiterung Ihres Systems an. Anschließen eines Fernsehers (S.
  • Seite 18: Anschließen Der Lautsprecher

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Anschließen der Lautsprecher Das Gerät besitzt 9 integrierte Leistungsverstärker. Sie können 2 bis 11 Lautsprecher und bis zu 2 Subwoofer anschließen, um den gewünschten Klang in Ihren Räumen zu erzielen. Sie können auch Bi-Amping-Verbindungen, Kanalerweiterung (mit externem Leistungsverstärker) und Mehrzonenkonfigurationen zur Erweiterung Ihres Systems anwenden (S.
  • Seite 19: Grundsätzliche Lautsprecherkonfiguration

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Grundsätzliche Lautsprecherkonfiguration ■ Aufstellen der Lautsprecher in Ihrem Raum Platzieren Sie je nach Lautsprecheranzahl die Lautsprecher und die Subwoofer in Ihrem Raum. Dieser Abschnitt beschreibt bespielhaft repräsentative Lautsprecheranordnungen. ❑ 9.2+2-Kanal-System ❑...
  • Seite 20 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ 9.2-Kanal-System (unter Verwendung hinterer Surround-Lautsprecher) ❑ 7.1-Kanal-System (unter Verwendung vorderer Präsenzlautsprecher) Dieses Lautsprechersystem verwendet vordere Präsenzlautsprecher, um ein Dieses Lautsprechersystem verwendet vordere Präsenzlautsprecher zur Erzeugung eines natürliches, dreidimensionales Stereoschallfeld zu erzeugen, und erlaubt ebenfalls das natürlichen, dreidimensionalen Schallfelds und eignet sich zum Hören von 5.1-Kanal-Inhalten.
  • Seite 21 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ 5.1-Kanal-System ❑ Front 5.1-Kanal-System (unter Verwendung vorderer Präsenzlautsprecher) Dieses Lautsprechersystem erzeugt mit Hilfe der Front-, Center- und Dieses Lautsprechersystem verwendet vordere Präsenzlautsprecher, um ein natürliches, dreidimensionales Stereoschallfeld zu erzeugen, und erzeugt mit Hilfe der Surround-Lautsprecher vordere virtuelle Präsenzlautsprecher (Virtual Presence Front-Lautsprecher virtuelle Surround-Lautsprecher, so dass Sie mehrkanaligen Speaker, VPS) für ein dreidimensionales Schallfeld und eignet sich für die Wiedergabe...
  • Seite 22 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ■ ■ Einstellen der Lautsprecherimpedanz Anschließen der Lautsprecher Das Gerät ist werksseitig für 8-Ohm-Lautsprecher konfiguriert. Beim Anschluss eines Schließen Sie die in Ihrem Raum aufgestellten Lautsprecher am Gerät an. 6-Ohm-Lautsprechers stellen Sie die Lautsprecherimpedanz-Einstellung auf „6  MIN“. Vorsicht In diesem Fall können Sie auch 4-Ohm-Lautsprecher als Front-Lautsprecher •...
  • Seite 23 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ Anschließen der Lautsprecherkabel Für die Verbindungen erforderliche Kabel (im Handel erhältlich) Lautsprecherkabel (x Anzahl der Lautsprecher) Lautsprecherkabel haben zwei Adern. Eine davon wird an der negativen (-) Klemme, die andere an der positiven (+) Klemme von Gerät und Lautsprecher angeschlossen. Wenn die Adern farbkodiert sind, um Verwechslungen zu verhindern, sollten Sie die –...
  • Seite 24: Erweiterte Lautsprecherkonfiguration

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Erweiterte Lautsprecherkonfiguration Zusätzlich zur grundlegenden Lautsprecherkonfiguration (S. 19) erlaubt das Gerät auch den Einsatz der folgenden Lautsprecherkonfigurationen zur Erweiterung Ihres Systems. Kombination mit einem Verwenden der vier internen Verwenden der nicht belegten externen Leistungsverstärker Verstärker für die internen Verstärker für...
  • Seite 25 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ■ Mögliche Lautsprecherkonfigurationen (RX-A3040) Hauptzone Externer Lautsprecherkonfiguration Mehrere Zonen Endstufe Zuord. (S. 124) Seite Ausgangskanäle Bi-Amp Leistungsverstärker (max.) (erforderlich)  Verwendung einer Bi-Amping-Verkabelung in der Hauptzone 7ch BI-AMP Verwenden einer Bi-Amping-Verbindung in der Hauptzone mit ...
  • Seite 26 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ 7ch BI-AMP ❑ 7ch BI-AMP +1ZONE Bi-Amp Bi-Amp Zone3 Hauptzone Lautsprecher Anschließen an Lautsprecher Anschließen an FRONT und EXTRA SP 1 (Bi-Amp-Anschluss) FRONT und EXTRA SP 1 (Bi-Amp-Anschluss) CENTER CENTER SURROUND SURROUND...
  • Seite 27 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ 7ch BI-AMP +FP+RP (nur RX-A3040) ❑ 9ch +RP (nur RX-A3040) Bi-Amp über externen über externen Verstärker Verstärker über über über über externen externen externen externen Verstärker Verstärker Verstärker Verstärker Lautsprecher Anschließen an Lautsprecher...
  • Seite 28 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ 9ch +FRONT (nur RX-A3040) ❑ 7ch +FP+RP (nur RX-A3040) über externen Verstärker über externen über externen Verstärker Verstärker über über externen externen Verstärker Verstärker Lautsprecher Anschließen an Lautsprecher Anschließen an FRONT (PRE OUT) über externen Leistungsverstärker FRONT CENTER...
  • Seite 29 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ 7ch +FRONT+1ZONE ❑ 5ch +FRONT+2ZONES über externen Verstärker über externen Verstärker Zone2 Zone3 Hauptzone Hauptzone Zone3 Lautsprecher Anschließen an Lautsprecher Anschließen an FRONT (PRE OUT) über externen Leistungsverstärker FRONT (PRE OUT) über externen Leistungsverstärker CENTER CENTER SURROUND...
  • Seite 30 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ 7ch +1ZONE ❑ 9ch +1ZONE Zone2 Zone3 Hauptzone Hauptzone Lautsprecher Anschließen an Lautsprecher Anschließen an FRONT FRONT CENTER CENTER SURROUND SURROUND SURROUND BACK SURROUND BACK (nicht verwendet) EXTRA SP 1 (nicht verwendet) (nicht verwendet) SUBWOOFER 1–2...
  • Seite 31 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ 7ch +2ZONE Zone2 Hauptzone Zone3 Lautsprecher Anschließen an FRONT CENTER SURROUND SURROUND BACK (nicht verwendet) (nicht verwendet) SUBWOOFER 1–2 Zone2-Lautsprecher EXTRA SP 1 Zone3-Lautsprecher EXTRA SP 2 • Wenn die Zone3-Ausgabe aktiviert ist (S. 101), geben die hinteren Surround-Lautsprecher in der Hauptzone kein Signal aus.
  • Seite 32 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ■ ■ Anschließen von Front-Lautsprechern mittels Anschließen von Zone2/3-Lautsprechern Bi-Amping-Anschlussmethode Wenn Sie Zone2/3-Lautsprecher verwenden, schließen Sie diese an den Klemmen EXTRA SP 1–2 an. Wenn Sie Front-Lautsprecher verwenden, die einen Bi-Amping-Anschluss ermöglichen, Um die Klemmen EXTRA SP 1–2 für Zone2/3-Lautsprecher zu verwenden, konfigurieren schließen Sie diese an den Klemmen FRONT und EXTRA SP 1 an.
  • Seite 33 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ■ Anschließen eines externen Leistungsverstärkers (Beispiel) Anschließen der Front-Lautsprecher über einen externen Leistungsverstärker Wenn Sie einen externen Leistungsverstärker anschließen, um die Lautsprecherausgabe zu erweitern, verbinden Sie die Eingangsbuchsen des Leistungsverstärkers mit den Buchsen PRE OUT (FRONT) Buchsen PRE OUT des Geräts.
  • Seite 34: Ein-/Ausgangsbuchsen Und Kabel

    Ein-/Ausgangsbuchsen und Kabel ■ ■ ■ Video-/Audio-Buchsen Video-Buchsen Audio-Buchsen ❑ HDMI-Buchsen ❑ Buchsen COMPONENT VIDEO ❑ Buchsen OPTICAL Übertragen Sie digitale Video- und Tonsignale über eine Übertragen Videosignale, aufgeteilt in drei Anteile: Übertragen digitale Audiosignale. Verwenden Sie ein gemeinsame Buchse. Verwenden Sie ein HDMI-Kabel. Luminanz (Y), Chrominanz Blau (P ) und Chrominanz optisches Digitalkabel.
  • Seite 35: Anschließen Eines Fernsehers

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Anschließen eines Fernsehers Schließen Sie einen Fernseher am Gerät an, so dass Videosignale, die zum Gerät geführt wurden, am Fernseher ausgegeben werden können. • In folgenden Fällen wird keine Audio-Kabelverbindung zwischen dem Fernseher und diesem Gerät erstellt: Sie können auch den Fernsehton (Audio) am Gerät hören.
  • Seite 36 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ■ ❑ VIDEO (Composite-Video)-Verbindung (mit einem Video-Cinchkabel) Komponenten-/Composite-Videoanschluss Wenn Sie ein Videogerät über ein Komponentenvideo-Kabel anschließen, schließen Sie Gerät Buchse MONITOR OUT (VIDEO) (Rückseite) den Fernseher an den Buchsen MONITOR OUT (COMPONENT VIDEO) an. Videoeingang Wenn Sie ein Videogerät über ein Video-Cinchkabel anschließen, schließen Sie den MONITOR OUT/...
  • Seite 37 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ■ Anschließen eines weiteren Fernsehgeräts oder eines Projektors Das Gerät hat zwei HDMI-Ausgangsbuchsen. Wenn Sie über ein HDMI-Kabel einen weiteren Fernseher oder einen Projektor am Gerät anschließen, können Sie die zum Ansehen von Videos zu verwendenden Fernseher (oder den Projektor) mit der Fernbedienung umschalten (S.
  • Seite 38: Anschließen Von Abspielgeräten

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Anschließen von Abspielgeräten ■ Das Gerät bietet viele verschiedene Eingangsbuchsen einschließlich Komponentenvideoanschluss HDMI-Eingangsbuchsen, um verschiedene Arten von Abspielgeräten anschließen zu Schließen Sie ein Videogerät über ein Komponentenvideokabel und ein Audiokabel können.
  • Seite 39: Anschließen Von Audiogeräten (Wie Cd-Player)

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ■ Composite-Video-Signal Anschließen von Audiogeräten (wie CD-Player) Schließen Sie ein Videogerät über ein Video-Cinchkabel und ein Audiokabel (optisches Schließen Sie Audiogeräte wie CD-Player, MD-Player oder Plattenspieler am Gerät an. oder koaxiales Digitalkabel) an diesem Gerät an. Wählen Sie die Eingangsbuchsen (am Wählen Sie je nach den an Ihrem Audiogerät verfügbaren Audio-Eingangsbuchsen Gerät) je nach den Audio-Ausgangsbuchsen des Videogeräts.
  • Seite 40: Anschluss An Den Buchsen An Der Frontblende

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Anschluss an den Buchsen an der Frontblende Buchsen PHONO PHONO Verwenden Sie die Buchse VIDEO AUX, um vorübergehend ein Abspielgerät an das Audioausgang (PHONO) Gerät anzuschließen. Masseleitung Verwenden Sie die Buchse USB, um einen iPod oder ein USB-Speichergerät anzuschließen.
  • Seite 41 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ MHL-Verbindung ❑ Composite-Video-/Analog-Stereo-Anschluss Schließen Sie ein MHL-kompatibles Mobilgerät (wie ein Smartphone) über ein Schließen Sie ein Wiedergabegerät (wie Spielekonsole und Camcorder) über ein Video- MHL-Kabel an das Gerät an. Sie können Full-HD-Videosignale und mehrkanalige und ein Stereo-Cinchkabel an diesem Gerät an.
  • Seite 42: Anschließen Der Fm-/Am-Antennen

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Anschließen der FM-/AM-Antennen Schließen Sie die mitgelieferten FM-/AM-Antennen (UKW/MW) am Gerät an. Zusammenbau der AM-Antenne Befestigen Sie das Ende der FM-Antenne an einer Wand, und platzieren Sie die AM-Antenne auf einer geraden Stellfläche. •...
  • Seite 43: Anschließen Eines Netzwerkkabels Oder Der Drahtlos-Antenne

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Anschließen eines Netzwerkkabels oder der Drahtlos-Antenne Verbinden Sie das Gerät über ein Netzwerkkabel mit einem Router (Access Point) bzw. Anschließen der Drahtlos-Antenne schließen Sie die mitgelieferte Drahtlos-Antenne an, um eine Drahtlos-Netzwerkverbindung herzustellen.
  • Seite 44: Anschließen Anderer Geräte

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Anschließen anderer Geräte Anschließen von Aufnahmegeräten Anschließen eines Geräts mit analoger Mehrkanalausgabe An den Buchsen AV OUT können Sie Video- und Audio-Aufnahmegeräte anschließen. Sie können ein Gerät mit analogem Mehrkanalausgang wie einen DVD-Player oder Diese Buchsen geben die an der gewählten Eingangsquelle empfangenen einen SACD-Player an den Buchsen MULTI CH INPUT anschließen.
  • Seite 45: Anschließen Eines Mit Der Trigger-Funktion Kompatiblen Geräts

    Geräts (wie Ein-/Ausschalten und Wahl der Eingangsquelle) an diesem Gerät Wählen Sie die Stellung des Schalters VOLTAGE SELECTOR entsprechend der bedienen. Wenn Sie einen Subwoofer von Yamaha besitzen, der eine örtlichen Netzspannung. Mögliche Spannungen sind 110–120/220–240 VAC, 50/60 Hz. Systemverbindung unterstützt, oder ein Gerät mit einer Trigger-Eingangsbuchse, können Sie die Trigger-Funktion verwenden, indem Sie das externe Gerät an einer der...
  • Seite 46: Auswählen Einer Sprache Für Das Bildschirmmenü

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Auswählen einer Sprache für das Bildschirmmenü RECEIVER z Hiermit wählen Sie die gewünschte Sprache des Bildschirmmenüs Um die Einstellung zu bestätigen, drücken Sie aus: Englisch, Japanisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Russisch, Italienisch oder Chinesisch. ENTER.
  • Seite 47: Automatische Optimierung Der Lautsprechereinstellungen

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Automatische Optimierung der Lautsprechereinstellungen (YPAO) RECEIVER z Bei Einsatz der Funktion Yamaha Parametric room Acoustic Je nach Ihrer Lautsprecherkonfiguration müssen Optimizer (YPAO = parametrische Raumakustikoptimierung) misst das Gerät die Abstände der angeschlossenen Lautsprecher von Sie die Einstellung „Endstufe Zuord.“...
  • Seite 48 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ Mehrpunkt Der folgende Bildschirm erscheint auf dem Fernseher. RECEIVER Wählt aus, ob die Messung an einer oder mehreren Positionen durchgeführt wird. • Um den Vorgang abzubrechen, ziehen Sie das YPAO-Mikrofon ab, bevor die Messung beginnt.
  • Seite 49 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ Winkel/Höhe Mehrfachmessung Einfachmessung (5 Hörpositionen) (Nur RX-A3040) Aktiviert/deaktiviert die Winkel-/Höhenmessung. Einstellungen Mehrfachmessung Mehrfachmessung (1 Hörposition + vorn/hinten/links/rechts) (2 Hörpositionen + vorn/hinten) Aktiviert die Winkel-/Höhenmessung. Das Gerät misst die Winkel der einzelnen Lautsprecher und die Höhe der Präsenzlautsprecher an der Hörposition und korrigiert die Lautsprecherparameter so, dass CINEMA DSP wirkungsvollere Schallfelder erzeugen kann.
  • Seite 50: Messung An Einer Hörposition (Einfachmessung)

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Messung an einer Hörposition (RX-A3040 [bei aktivierter Winkel-/Höhenmessung]) Fahren Sie fort mit Schritt 2. (Einfachmessung) Wenn „Mehrpunkt“ auf „Nein“ eingestellt ist, folgen Sie der nachstehenden Vorgehensweise, um die Messung durchzuführen. Die Messung dauert etwa 5 Minuten.
  • Seite 51 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 c Platzieren Sie den mitgelieferten Mikrofonsockel an der f Bringen Sie das YPAO-Mikrofon am oberen Ende des Rohrs an Hörposition, und stellen Sie das YPAO-Mikrofon auf die Position und führen Sie die Messung des 4.Winkels durch. „1“...
  • Seite 52 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Um die Messergebnisse zu speichern, verwenden Ziehen Sie das YPAO-Mikrofon vom Gerät ab. Sie die Cursortasten (e/r) zur Auswahl von Die Optimierung der Lautsprechereinstellungen ist damit „SPEICH.“, und drücken Sie ENTER. abgeschlossen.
  • Seite 53: Messung An Mehreren Hörpositionen (Mehrfachmessung)

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Messung an mehreren Hörpositionen Wenn die Messungen an den gewünschten (Mehrfachmessung) Positionen abgeschlossen sind, verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „ABBR.“, und Wenn „Mehrpunkt“ auf „Ja“ eingestellt ist, folgen Sie der drücken Sie ENTER.
  • Seite 54 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 d Drücken Sie ENTER, um die Messung des 1. Winkels zu starten. Führen Sie die Winkel-/Höhenmessung durch. Die folgende Anzeige erscheint nach der Messung des ersten a Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „JA“, und Winkels auf dem Fernsehbildschirm.
  • Seite 55: Prüfen/Betrachten Der Messergebnisse

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von Ziehen Sie das YPAO-Mikrofon vom Gerät ab. „Speichern/Abbr.“, und drücken Sie ENTER. Die Optimierung der Lautsprechereinstellungen ist damit abgeschlossen. • Um die Messergebnisse abzulesen, wählen Sie „Ergebnis“. Näheres hierzu siehe „Prüfen/Betrachten der Messergebnisse“...
  • Seite 56: Laden Der Früheren Ypao-Einstellungen

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Laden der früheren YPAO-Einstellungen Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl eines Eintrags Wenn die manuell konfigurierten Lautsprechereinstellungen nicht richtig erscheinen, folgen Sie den unten angegebenen Schritten, Polarität der einzelnen Lautsprecher um die manuellen Einstellungen zu verwerfen und wieder die Verkabelung Invertiert: Das Lautsprecherkabel kann mit...
  • Seite 57: Fehlermeldungen

    Das YPAO-Mikrofon kann keine Testtöne erkennen. Bildschirmanweisungen, um die Messung erneut zu starten. Tritt dieser Fehler wiederholt auf, wenden Sie sich an einen autorisierten Fachhändler oder Kundendienst von Yamaha. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um die Messung erneut zu starten. Um die Messung abzubrechen, E-9:Anw.
  • Seite 58: Warnmeldungen

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Warnmeldungen Falls nach der Messung eine Warnmeldung erscheint, können Sie dennoch die Messergebnisse speichern, indem Sie die Bildschirmanweisungen befolgen. Wir empfehlen jedoch, YPAO erneut auszuführen, um das Gerät mit den optimalen Lautsprechereinstellungen zu betreiben. Warnmeldung Ursache Abhilfe...
  • Seite 59: Drahtlos-Verbindung Mit Einem Netzwerkgerät

    – Wiedergabe von auf Media-Servern (PC/NAS) gespeicherter Musik Mobilgerät (z. B. iPhone) Gerät • Einzelheiten zu „AV CONTROLLER“, besuchen Sie die Yamaha Website. Näheres zur Verbindung siehe „Verbindung des Geräts mit einem Drahtlos-Netzwerk“ (S. 60). • Die drahtlose etzwerkverbindung und kabelgebundene Netzwerkverbindung können nicht gleichzeitig benutzt werden (S.
  • Seite 60: Verbindung Des Geräts Mit Einem Drahtlos-Netzwerk

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Verbindung des Geräts mit einem Drücken Sie ON SCREEN. RECEIVER z Drahtlos-Netzwerk Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von Es gibt mehrere Methoden zur Verbindung des Geräts mit einem „Setup“, und drücken Sie ENTER. Drahtlos-Netzwerk.
  • Seite 61 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ■ B: Verwenden der WPS Konfiguration per Schließen Sie das iOS-Gerät an der Buchse USB an, RECEIVER z Knopfdruck und deaktivieren Sie die Displaysperre am Sie können bequem eine Drahtlos-Verbindung mit einem einzigen iOS-Gerät.
  • Seite 62 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ■ C: Verwenden anderer Verbindungsmethoden Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) und ENTER, RECEIVER z Falls Ihr Wireless Router (Access Point) die um die gewünschte Verbindungsmethode und WPS-Knopf-Konfiguration nicht unterstützt, konfigurieren Sie die „WEITER“...
  • Seite 63 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ Suchen nach einem Access Point ❑ Manuelles Herstellen der Drahtlos-Verbindung Wenn Sie „Suche nach Zugangspunkten“ als Verbindungsmethode Wenn Sie „Manuelle Einstellung“ als Verbindungsmethode auswählen, sucht das Gerät nach Access Points. Nach einer Weile auswählen, erscheint der Drahtlosverbindungs-Bildschirm auf dem wird die Liste der verfügbaren Access Points am Fernseher.
  • Seite 64 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ❑ Verwendung des PIN-Codes Verwenden Sie die Cursortasten und ENTER, um Wenn Sie „PIN-Code“ als Verbindungsmethode auswählen, den Sicherheitsschlüssel einzugeben und erscheint die Liste verfügbarer Access Points auf dem Fernseher. „WEITER“...
  • Seite 65: Anschließen Eines Mobilgeräts Direkt Am Gerät (Wireless Direct)

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Anschließen eines Mobilgeräts direkt am Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) und ENTER, RECEIVER z Gerät (Wireless Direct) um „Wireless Direct“ und „OK“ auszuwählen. Schließen Sie ein Mobilgerät wie folgt direkt am Gerät an. •...
  • Seite 66 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Verwenden Sie die Cursortasten und ENTER, um Konfigurieren Sie die Wi-Fi-Einstellungen des den Sicherheitsschlüssel einzugeben und Mobilgeräts. „WEITER“ auszuwählen. Einzelheiten zu Einstellung und Bedienung Ihres Mobilgeräts entnehmen Sie bitte dessen Wenn Sie in Schritt 8 „Nicht vorh.“...
  • Seite 67: Wiedergabe

    WIEDERGABE Grundlegende Bedienungsvorgänge bei der Wiedergabe Eingangswahltasten Eingangsauswahl auf dem Bildschirm Schalten Sie die am Gerät angeschlossenen externen Geräte (wie Fernseher oder BD-/DVD-Player) ein. a Drücken Sie ON SCREEN. HDMI OUT b Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Eingang“, Verwenden Sie die Eingangswahltasten zur Auswahl MUTE und drücken Sie ENTER.
  • Seite 68: Auswählen Der Eingangsquelle Und Der Bevorzugten Einstellungen Mit Einem Tastendruck (Scene)

    Auswählen der Eingangsquelle und der bevorzugten Einstellungen mit einem Tastendruck (SCENE) Mit der SCENE-Funktion können Sie die zugeordnete Eingangsquelle, das Klangprogramm, den HDMI-Ausgang sowie weitere Einstellungen mit einem einzigen Tastendruck auswählen. Sie können bis zu 12 Szenen verwenden, um Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und sie je nach Eingangsquelle umzuschalten. Drücken Sie SCENE.
  • Seite 69: Konfigurieren Von Szenenzuordnungen

    Konfigurieren von Szenenzuordnungen Auswählen der Einträge, die der Szene SOURCE zugewiesen werden sollen Versetzen Sie das Gerät in den Zustand (wie Zusätzlich zu den Standard-Szenenzuordnungen (Eingang, Eingangsquelle und Klangprogramm), den Sie einer Eingangswahltasten HDMI-Ausgang und Modus) können Sie die folgenden Szene zuweisen möchten.
  • Seite 70: Auswählen Des Klangmodus

    Auswählen des Klangmodus Das Gerät ist mit einer Vielzahl von Klangprogrammen und Auswählen eines Klangprogramms/Surround-Dekoders auf Surround-Dekodern ausgestattet, die Ihnen ermöglichen, dem Bildschirm Wiedergabequellen mit Ihrem bevorzugten Klangmodus (wie a Drücken Sie ON SCREEN. Schallfeldeffekt oder Stereowiedergabe) wiederzugeben. b Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von ❑...
  • Seite 71: Erzeugen Von Stereoskopischen Schallfeldern (Cinema Dsp Hd3/Cinema Dsp 3D)

    * CINEMA DSP HD³: RX-A3040, CINEMA DSP 3D: RX-A2040 Dieses Programm erzeugt ein Schallfeld, das den Surround-Effekt hervorhebt, ohne die ursprüngliche akustische Ausrichtung von Das Gerät ist mit vielen Klangprogrammen ausgestattet, die eine Yamaha-eigene Mehrkanal-Audiosystemen wie Dolby Digital und DTS zu beeinflussen. Es Standard DSP-Technologie verwenden (CINEMA DSP HD³/CINEMA DSP 3D).
  • Seite 72 ■ ❑ ENTERTAINMENT Passende Klangprogramme für Musik/Stereowiedergabe (MUSIC) Dieses Programm ermöglicht dem Zuhörer, die volle Lebendigkeit von Sportübertragungen und leichten Unterhaltungsshows zu erleben. Bei Die folgenden Klangprogramme sind für die Wiedergabe von Musikquellen optimiert. Sportübertragungen werden die Stimmen des Kommentators und des Sports Sie können auch Stereowiedergabe auswählen.
  • Seite 73 Schallreflexionen auf der Bühne in der Mitte. wenn keine Surround-Lautsprecher angeschlossen sind, nutzt das Gerät die eigene Das Lager ist Lofts in Soho nachempfunden. Die Betonwände reflektieren Virtual-Surround-Technologie von Yamaha, um bis zu 7-kanaligen Surround-Sound zu Warehouse Loft den Schall praktisch ungedämpft.
  • Seite 74: Unverarbeitete Wiedergabe

    ■ Unverarbeitete Wiedergabe Wiedergabe 2-kanaliger Signalquellen im Mehrkanalmodus (Surround-Dekoder) Sie können Eingangsquellen ohne jede Verarbeitung mit Der Surround-Dekoder ermöglicht die unverarbeitete, Schallfeldeffekten wiedergeben. mehrkanalige Wiedergabe von 2-kanaligen Quellen. Wenn eine mehrkanalige Quelle eingespeist wird, arbeitet der Dekoder auf die ■ Wiedergabe als Originalkanäle gleiche Weise wie der Straight-Dekodermodus.
  • Seite 75: Hören Mit Reinem High-Fidelity-Sound (Pure Direct)

    Hören mit reinem High-Fidelity-Sound Wiedergabe komprimierter Musiksignale (Pure Direct) mit verbessertem Klang (Compressed Music Enhancer) Wenn der Modus Pure Direct aktiviert ist, gibt das Gerät die ausgewählte Signalquelle auf dem direktesten Signalweg wieder, um Rauschen und elektrische Geräusche von anderen Schaltungen (wie dem Frontblende-Display) zu reduzieren.
  • Seite 76: Fm-/Am-Radio (Ukw/Mw) Hören

    FM-/AM-Radio (UKW/MW) hören Sie können einen Radiosender einstellen, indem Sie seine Frequenz Auswahl einer Empfangsfrequenz angeben oder einen der gespeicherten Radiosender auswählen. Drücken Sie TUNER zum Anwählen von „TUNER“ als Eingangsquelle. • Die Radiofrequenzen hängen von dem Land oder Gebiet ab, in dem das Gerät TUNER eingesetzt wird.
  • Seite 77: Speichern Ihrer Lieblings-Radiosender (Festsender)

    ■ Speichern Ihrer Lieblings-Radiosender (Festsender) Auswählen eines Festsenders Stellen Sie einen gespeicherten Radiosender ein, indem Sie Sie können bis zu 40 Radiosender als Festsender speichern. dessen Festsendernummer auswählen. Sobald Sie Sender gespeichert haben, können Sie diese bequem durch Auswählen ihrer Festsendernummern abrufen. Drücken Sie TUNER zum Anwählen von „TUNER“...
  • Seite 78: Abstimmung Per Hd Radio

    ■ Abstimmung per HD Radio™ Auswählen eines HD Radio™-Audioprogramms Sie können ein Audioprogramm wählen, wenn das Gerät auf einen (nur USA-Modell) HD Radio-Sender abgestimmt ist, der mehrere Audioprogramme Die HD Radio-Technologie ist eine neue Technologie, die es bietet (bis zu 8). FM/AM-Radiosendern ermöglicht, Programme digital zu senden.
  • Seite 79 ■ Bedienen von HD Radio™ am Fernseher Menü Submenü Funktion Sie können am Fernseher die HD Radio-Informationen betrachten Schaltet auf FM/AM um. oder einen Radiosender auswählen. Tuning (+/-) Wählt eine Frequenz aus. Drücken Sie TUNER zum Anwählen von „TUNER“ als Eingangsquelle. Wählt automatisch einen Radiosender Auto (+/-) aus.
  • Seite 80: Abstimmung Per Radio Data System

    ■ Durchsuchen-Bildschirm Abstimmung per Radio Data System (nur Modelle für Großbritannien und Europa) Radio Data System ist ein Datenübertragungssystem, das in vielen Ländern für FM-Sender verwendet wird. Das Gerät kann verschiedene Arten von Radio Data System-Daten empfangen, z.B. „Program Service“, „Program Type“, „Radio Text“ und „Clock Time“, wenn es auf einen Sender abgestimmt ist, der Radio Data System sendet.
  • Seite 81: Bedienen Des Radios Am Fernseher

    Bedienen des Radios am Fernseher • „Program Service“, „Program Type“, „Radio Text“ und „Clock Time“ werden Sie können am Fernseher die Radioinformationen betrachten oder nicht angezeigt, wenn der Radiosender den Radio Data System-Dienst nicht anbietet. einen Radiosender auswählen. ■ • (Nur USA-Modell) Automatischer Empfang von Siehe „Bedienen von HD Radio™...
  • Seite 82 ■ Durchsuchen-Bildschirm Menü Submenü Funktion (nur Modelle für Großbritannien und Europa) Schaltet auf FM/AM um. Abstimmung Wählt eine Frequenz aus. (+/-) Manuelle Abstimmung Automatisch Wählt automatisch einen Radiosender (+/-) aus. Speichert den ausgewählten Sender Speicher als Festsender. Direkt Gibt eine Frequenz direkt ein. Festsenderliste Zeigt die Festsenderliste an.
  • Seite 83: Wiedergabe Von Musik Vom Ipod

    Wiedergabe von Musik vom iPod Sie können Musik vom iPod über ein mit dem iPod geliefertes Wiedergabe von iPod-Inhalten USB-Kabel am Gerät abspielen. Folgen Sie den hier angegebenen Schritten, um den iPod zu bedienen und die Wiedergabe zu starten. • Näheres zu den abspielbaren iPod-Geräten siehe „Unterstützte Geräte und Sie können den iPod über das auf dem Fernsehbildschirm Dateiformate“...
  • Seite 84 ■ ■ Durchsuchen-Bildschirm Wiedergabe-Bildschirm Statusanzeigen Statusanzeigen Zeigen die aktuellen Einstellungen für Wiederholung/Zufall (S. 85) und Zeigen die aktuellen Einstellungen für Wiederholung/Zufall (S. 85) und den Wiedergabestatus (wie Wiedergabe/Pause) an. den Wiedergabestatus (wie Wiedergabe/Pause) an. Wiedergabe-Informationen Name der Liste Zeigen den Namen des Interpreten, des Albums, des Titels sowie die Inhaltsliste vergangene/verbleibende Zeit an.
  • Seite 85 ■ ■ Bedienung am iPod oder mit der Einstellungen für Zufall/Wiederholung Fernbedienung Sie können die Einstellungen Ihres iPod für Wiederholung/Zufall (einfacher Wiedergabemodus) konfigurieren. Drücken Sie MODE, um in den einfachen • Während der einfachen Wiedergabe konfigurieren Sie die Einstellungen für Wiedergabemodus zu schalten.
  • Seite 86: Musik

    Wiedergabe von auf einem USB-Speichergerät gespeicherter Musik Sie können am Gerät Musikdateien wiedergeben, die sich auf einem USB-Speichergerät befinden. • Wenn sich viele Dateien auf dem USB-Speichergerät befinden, kann es eine Das Gerät unterstützt USB-Massenspeichergeräte Weile dauern, bis sie geladen sind. In diesem Fall erscheint „Loading...“ im (im Format FAT 16 oder FAT 32).
  • Seite 87 ■ Durchsuchen-Bildschirm Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl eines Eintrags und drücken Sie ENTER. Wenn ein Titel ausgewählt ist, beginnt die Wiedergabe, und der Wiedergabe-Bildschirm wird angezeigt. Statusanzeigen Zeigen die aktuellen Einstellungen für Wiederholung/Zufall (S. 88) und den Wiedergabestatus (wie Wiedergabe/Pause) an. Name der Liste Inhaltsliste •...
  • Seite 88 ■ ■ Wiedergabe-Bildschirm Einstellungen für Zufall/Wiederholung Sie können die Einstellungen für Zufall/Wiederholung für die Wiedergabe von Inhalten eines USB-Speichergeräts konfigurieren. Wenn „USB“ als Eingangsquelle ausgewählt ist, drücken Sie OPTION. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Zufall“ (Shuffle) oder „Wiederholen“ (Repeat), und drücken Sie ENTER.
  • Seite 89: Musik

    Wiedergabe von auf Media-Servern (PCs/NAS) gespeicherter Musik ❑ Für Windows Media Player 11 Sie können auf dem Gerät Musikdateien abspielen, die auf Ihrem Computer oder DLNA-kompatiblen NAS gespeichert sind. Starten Sie Windows Media Player 11 auf Ihrem Computer. • Damit diese Funktion verwendet werden kann, müssen das Gerät und der Computer mit demselben Router Wählen Sie „Library“, dann „Media Sharing“.
  • Seite 90: Wiedergabe Von Musikinhalten Vom Computer

    Wiedergabe von Musikinhalten vom Computer • Um zum vorherigen Menü zurückzukehren, drücken Sie RETURN. Folgen Sie den hier angegebenen Schritten, um • Vom Gerät nicht unterstützte Dateien lassen sich nicht auswählen. Computer-Musikinhalte zu bedienen und die Wiedergabe zu starten. • Wenn das Gerät während der Wiedergabe nicht unterstützte Dateien (wie Sie können den Computer/NAS über das auf dem Bilddateien und versteckte Dateien) erkennt, bricht die Wiedergabe automatisch ab.
  • Seite 91 ■ ■ Wiedergabe-Bildschirm Einstellungen für Zufall/Wiederholung Sie können die Einstellungen für Zufall/Wiederholung für die Wiedergabe von Computer-Musikinhalten konfigurieren. Wenn „SERVER“ als Eingangsquelle ausgewählt ist, drücken Sie OPTION. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Zufall“ (Shuffle) oder „Wiederholen“ (Repeat), und drücken Sie ENTER.
  • Seite 92: Internetradio Hören

    Internetradio hören Sie können alle Internetradiosender weltweit hören. Wiedergabe von Internetradio Drücken Sie mehrmals NET, um „NET RADIO“ als • Um diese Funktion zu nutzen, muss das Gerät mit dem Internet verbunden sein (S. 43). Unter „Netzwerk“ (S. 143) im Menü „Information“ können Sie prüfen, ob Eingangsquelle auszuwählen.
  • Seite 93 ■ ■ Durchsuchen-Bildschirm Wiedergabe-Bildschirm Wiedergabe-Anzeige Wiedergabe-Anzeige Wiedergabe-Informationen Name der Liste Zeigen den Namen des Senders, des Albums, des Titels sowie die Inhaltsliste vergangene Zeit an. Zeigt die Liste der Internetradio-Inhalte an. Verwenden Sie die Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl scrollbarer Cursortasten (q/w) zur Auswahl eines Eintrags, und drücken Sie ENTER, Informationen.
  • Seite 94: Speichern Ihrer Lieblings-Internetradiosender (Lesezeichen)

    Speichern Ihrer Lieblings-Internetradiosender (Lesezeichen) Indem Sie Ihre bevorzugten Internetradiosender in den Ordner Begeben Sie im Web-Browser Ihres Computers auf „Lesezeichen“ speichern, erhalten Sie über den Durchsuchen-Bildschirm schnelleren Zugriff darauf. die vTuner Website (http://yradio.vtuner.com/), und geben Sie die vTuner ID ein. ■...
  • Seite 95: Wiedergabe Von Musik Mit Airplay

    Wiedergabe von Musik mit AirPlay Mit der Funktion AirPlay können Sie Musik von iTunes / vom iPod über ein Netzwerk am Wiedergabe von Musikinhalten von iTunes/iPod Gerät abspielen. Folgen Sie den unten angegebenen Schritten, um iTunes-/iPod-Musikinhalte am Gerät iTunes abzuspielen. Schalten Sie das Gerät ein, und starten Sie iTunes auf dem Computer oder rufen Sie den Wiedergabebildschirm auf dem iPod auf.
  • Seite 96 Menü Submenü Funktion • Sie können das Gerät automatisch einschalten lassen, wenn Sie die Wiedergabe Setzt nach dem Pausieren die Wiedergabe in iTunes oder am iPod starten, indem Sie „Netzwerk Standby“ (S. 134) im Menü fort. „Setup“ auf „Ein“ einstellen. Wiedergabe- Stoppt vorübergehend die Wiedergabe.
  • Seite 97: Wiedergabe Von Video/Audio In Mehreren Räumen (Multi-Zone-Funktion)

    • Da es zahlreiche Möglichkeiten für den Anschluss und die Verwendung des Geräts in einer Audio (SPEAKERS oder ZONE OUT) Mehrzonen-Konfiguration gibt, empfehlen wir, dass Sie sich an den nächsten autorisierten Yamaha-Fachhändler oder -Kundendienst wenden, um Einzelheiten zu den Mehrzonenverbindungen zu erfahren, die für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet sind. Gästezimmer (Zone2 oder Zone3) Beispiele für Mehrzonenkonfigurationen...
  • Seite 98: Vorbereiten Des Mehrzonensystems

    ❑ Verwendung eines externen Verstärkers Vorbereiten des Mehrzonensystems Schließen Sie den in Zone2 oder Zone3 aufgestellten externen Verstärker über ein Schließen Sie das Gerät an, das in anderen Räumen verwendet werden soll. Stereo-Cinch-Kabel am Gerät an, und schließen Sie am externen Verstärker Lautsprecher an.
  • Seite 99 ■ ■ Anschließen eines Videomonitors für die Wiedergabe Anschließen eines HDMI-kompatiblen Geräts für die analoger Videosignale Video-/Audio-Wiedergabe Schließen Sie einen Videomonitor zum Betrachten analoger Videos in Zone2 oder Schließen Sie ein HDMI-kompatibles Gerät (wie einen Fernseher) an, um Video/Audio in Zone3 an.
  • Seite 100 ■ Bedienung des Geräts von einem anderen Raum aus (Fernverbindung) • Wenn die Buchse HDMI OUT 2 (ZONE OUT) der Zone2 zugewiesen ist, können Sie die Audio-Ausgabe von der Buchse HDMI OUT 2 ein-/ausschalten, indem Sie „Audio Ausgang“ (S. 138) im Menü „Setup“ auf Sie können das Gerät und externe Geräte über die mitgelieferte Fernbedienung von „Ein“...
  • Seite 101: Zone2, Zone3 Oder Zone4 Steuern

    Fernverbindungen zwischen Yamaha-Produkten Zone2, Zone3 oder Zone4 steuern RECEIVER z Ein Infrarotsignalsender wird nicht benötigt, wenn Sie Produkte von Yamaha verwenden, die (wie dieses Gerät) Fernverbindungen Verwenden Sie den Schalter ZONE, um eine Zone unterstützen. Sie können Fernbedienungssignale übertragen, auszuwählen.
  • Seite 102 ■ Wiedergabe derselben Quelle in mehreren Vorsicht Räumen (Party-Modus) • Um unerwartete Störgeräusche zu vermeiden, geben Sie in Zone2, Zone3 oder Zone4 niemals DTS-CDs wieder. Der Party-Modus ermöglicht Ihnen, in allen Zonen dieselbe Musik wiederzugeben, die in der Hauptzone wiedergegeben wird. Im ■...
  • Seite 103: Steuerung Des Geräts Über Einen Web-Browser

    • Mit der Smartphone-/Tablet-Anwendung „AV CONTROLLER“ können Sie dieses Gerät über ein iPhone, iPad, iPod touch oder Android-Gerät bedienen. Besuchen Sie die Yamaha Website für • Damit diese Funktion verwendet werden kann, müssen das Gerät und der Computer mit demselben Einzelheiten.
  • Seite 104 ■ ■ Top-Menü-Bildschirm Steuerungs-Bildschirm CONTROL PLAY INFO Ruft den Steuerungs-Bildschirm für die ausgewählte Zone auf. Wählt eine Eingangsquelle oder steuert die Wiedergabe für die ausgewählte Zone. STATUS TOP MENU Schaltet die einzelnen Zonen ein/aus oder zeigt deren Eingangsquelle und Lautstärkeeinstellung Ruft den Top-Menü-Bildschirm auf.
  • Seite 105 ■ Einstellungen-Bildschirm Hinweis • Wenn die Netzwerkeinstellungen geändert werden, müssen Sie eventuell den Browser neu starten oder erneut Zugriff auf das Gerät nehmen. • Stellen Sie bei Benutzung des MAC-Adressenfilters sicher, dass Sie die MAC-Adresse Ihres Netzwerks korrekt angeben. Anderenfalls könnten Ihre Netzwerkgeräte wie PCs und andere externe Geräte keinen Zugang zum Gerät haben.
  • Seite 106: Betrachten Des Aktuellen Status

    Betrachten des aktuellen Status Umschalten der Informationen auf dem Eingangsquellengruppe Eintrag Frontblende-Display Song (Name des Titels), Artist (Name des Interpreten), Album (Name des Albums), DSP Program (Name des Klangmodus’), Audio SERVER Decoder (Name des Dekoders*) Drücken Sie INFO. AirPlay * Während der einfachen Wiedergabe vom iPod: Mit jedem Druck auf die Taste werden die im DSP Program (Name des Klangmodus’), Audio Decoder (Name des Dekoders*)
  • Seite 107: Konfigurieren Der Wiedergabeeinstellungen Für Verschiedene Wiedergabequellen (Menü Optionen)

    Konfigurieren der Wiedergabeeinstellungen für verschiedene Wiedergabequellen (Menü Optionen) Sie können getrennte Wiedergabeeinstellungen für verschiedene Wiedergabequellen Einträge im Menü Optionen konfigurieren. Dieses Menü steht im Frontblende-Display (oder auf dem Fernsehbildschirm) zur Verfügung, so dass Sie die Einstellungen bequem während der Wiedergabe konfigurieren können. •...
  • Seite 108 ■ YPAO-Volume (YPAO Volume) Eintrag Funktion Seite Eingangsanpassung Korrigiert Lautstärkeunterschiede Aktiviert/deaktiviert YPAO-Volume oder Adaptive DRC. (In.Trim) zwischen Eingangsquellen. YPAO-Volume (YPAO Vol.) Wählt die Audio-Eingangsbuchse aus, Eingangseinstellungen Audioauswahl die verwendet werden soll, wenn für eine Aktiviert/deaktiviert YPAO-Volume. Wenn YPAO-Volume aktiviert ist, werden die (Input Settings) (A.Sel) Eingangsquelle mehr als eine...
  • Seite 109 ■ Dial Norm (Dialog) Extra Bass (Extra Bass) Stellt die Lautstärke oder die wahrgenommene Höhe von Dialogton ein. Aktiviert/deaktiviert Extra Bass. Wenn Extra Bass aktiviert ist, können Sie verbesserte Bässe erleben, unabhängig von der Größe der Front- und Dialogpegel (Dialog Lvl) Präsenz-Lautsprecher sowie der Abwesenheit eines Subwoofers.
  • Seite 110 ■ Videobearbeitung (Video Process.) Audioauswahl (A.Sel) Konfiguriert die Verarbeitung von Videosignalen. Wählt die Audio-Eingangsbuchse aus, die verwendet werden soll, wenn für eine Eingangsquelle mehr als eine Verbindung hergestellt wurde. Videomodus (V.M) Einstellungen Schaltet die in „Verarbeitung“ (S. 131) im Menü „Setup“ konfigurierten Einstellungen für die Videosignalverarbeitung (Auflösung, Bildseitenverhältnis und Das Eingangssignal wird automatisch in der folgenden Reihenfolge ausgewählt.
  • Seite 111 ■ Audio-Modus (Audio Mode) (Nur USA-Modell) Schaltet den UKW-/MW-Empfang (FM/AM) zwischen Stereo und Mono um. • Diese Einstellung wird separat auf jedes Band angewendet (FM/AM). Einstellungen Empfängt das gewählte Band (FM oder AM) in Stereo, wenn der Auto (Auto) Empfang gut ist, und in Mono, wenn der Empfang schwach ist. Mono (Mono) Empfängt das ausgewählte Band (FM oder AM) in Mono.
  • Seite 112: Konfigurationen

    KONFIGURATIONEN Konfigurieren von Eingangsquellen Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl eines Eintrags, und drücken Sie ENTER. (Menü Eingang) Sie können die Einstellungen für die Eingangsquellen mit Hilfe des Fernsehbildschirms ändern. Drücken Sie ON SCREEN. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Eingang“, und drücken Sie ENTER.
  • Seite 113 ■ ■ Umbenennen/Icon Auswahl Dekodermodus Ändert den Namen und das Symbol der Eingangsquelle, die auf dem Setzt das Wiedergabeformat für digitale Audiosignale auf „DTS“. Frontblende-Display oder dem Fernsehbildschirm angezeigt werden. Wenn dieses Gerät zum Beispiel keine DTS-Audiosignale erkennt und Rauschen Eingangsquellen ausgibt, stellen Sie „Dekodermodus“...
  • Seite 114: Konfigurieren Der Funktion Scene (Menü Szene)

    Konfigurieren der Funktion SCENE (Menü Szene) Verwenden Sie die Cursortasten und ENTER, um die Einstellung zu ändern. Sie können die Einstellungen der Funktion SCENE (S. 68) über den Fernsehbildschirm ändern. Um das Menü zu verlassen, drücken Sie ON SCREEN. Drücken Sie ON SCREEN. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Szene“, und Einträge im Menü...
  • Seite 115 ■ Laden Detail Lädt die für die ausgewählte Szene gespeicherten Einstellungen. Auswählen der Einträge, die der Szene zugewiesen werden sollen. Sie können Wählen Sie „DETAIL“, um die SCENE-Wiedergabekopplung zu konfigurieren oder die auch die Zuordnungen der Einträge zur aktuellen Szene betrachten. Szenenzuweisungen zu betrachten.
  • Seite 116: Konfigurieren Von Klangprogrammen/Surround-Dekodern

    ■ Umbenennen/Icon Auswahl Konfigurieren von Ändert den Namen und das Symbol der Szene, die auf dem Frontblende-Display oder Klangprogrammen/Surround-Dekodern dem Fernsehbildschirm angezeigt werden. (Menü Klangprogramm) ■ Vorgehensweise für das Setup Verwenden Sie die Cursortasten (e/r) zur Auswahl eines Symbols, und drücken Sie können die Einstellungen des Klangprogramms mit Hilfe des Fernsehbildschirms Sie die Cursortaste (w).
  • Seite 117: Einträge Im Menü Klangprogramm

    Einträge im Menü Klangprogramm Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl eines Eintrags, und drücken Sie ENTER. • Die verfügbaren Einträge und die Grundeinstellungen hängen vom gewählten Klangprogramm oder Surround-Dekoder ab. • Die Vorgabeeinstellungen sind unterstrichen. ■ Einstellungen für Klangprogramme Eintrag Funktion Einstellungen...
  • Seite 118 Die folgenden Einträge sind verfügbar, wenn Sie „2ch Stereo“ oder „9ch Stereo“ Eintrag Funktion Einstellungen auswählen. Stellt den Verlust des Lebendigkeit Präsenzschallfelds ein. Klangprogramm Eintrag Funktion Einstellungen 0 bis 10 Stellt den Verlust des Höher, um die Reflektivität zu Wählt aus, ob der Surround Lebendigkeit Surround-Schallfelds ein.
  • Seite 119 ■ Einstellungen für Dekoder Die folgenden Einträge sind verfügbar, wenn Sie „Dekodertyp“ bei „SURROUND DECODER“ auf „bPLIIx Music“ (bPLII Music) oder „Neo:6 Music“ einstellen. Dekodertyp Eintrag Funktion Einstellungen Aus, Ein Wählen Sie „Ein“, um den Klang Stellt den des vorderen rechten/linken Kanals Panorama Verbreiterungseffekt des zu beiden Seiten des Feldes...
  • Seite 120: Konfigurieren Verschiedener Funktionen (Menü Setup)

    Konfigurieren verschiedener Funktionen Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl eines Eintrags, und drücken Sie ENTER. (Menü Setup) Sie können die verschiedenen Funktionen des Geräts mit Hilfe des auf dem Fernsehbildschirm angezeigten Menüs konfigurieren. Drücken Sie ON SCREEN. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Setup“, und drücken Sie ENTER.
  • Seite 121: Einträge Im Menü Setup

    Einträge im Menü Setup Menü Eintrag Funktion Seite Automatisches Setup Optimiert automatisch die Lautsprechereinstellungen (YPAO). LS-Anordnung Speichert zwei Lautsprecher-Einstellprofile und schaltet zwischen beiden um. Einst.daten Kopie Kopiert die „LS-Anordnung“-Daten in der angegebenen Richtung. Endstufe Zuord. Wählt ein Lautsprechersystem aus. Front Wählt die Größe der Front-Lautsprecher.
  • Seite 122 Menü Eintrag Funktion Seite Verzögerung aktivieren Aktiviert/deaktiviert die Lippensynchr.-Einstellung für jede Eingangssignalquelle. Lippen- Auswahl Automatisch/Manuell Wählt die Methode, um die Verzögerung zwischen der Video- und Audioausgabe einzustellen. synchronisation Anpassung Stellt die Verzögerung zwischen der Video- und Audioausgabe manuell ein. Wählt die Methode zur Anpassung des Dynamikumfangs für die Wiedergabe von Audio-Bitströmen Dynamikumfang (Dolby Digital- und DTS-Signale).
  • Seite 123 Menü Eintrag Funktion Seite Ändert den Zonennamen (der Hauptzone), so wie er auf dem Frontblende-Display und dem Fernsehbildschirm Haupt-Zone Ein Zone Umbenennen angezeigt wird. Lautstärke Schaltet die Lautstärkeeinstellungen für die Ausgabe in Zone2 oder Zone3 ein und aus. Stellt eine maximale Lautstärke für Zone2 oder Zone3 ein, um übermäßige Lautstärken in Zone 2 oder 3 zu Maximale Lautstärke verhindern.
  • Seite 124: Lautsprecher (Manuelles Setup)

    ■ Lautsprecher (Manuelles Setup) Einst.daten Kopie Kopiert die „LS-Anordnung“-Daten in der angegebenen Richtung. Konfiguriert die Lautsprechereinstellungen manuell. Wahlmöglichkeiten Schema1 > 2 Kopiert die Parameter „Schema1“ auf „Schema2“. • Die Vorgabeeinstellungen sind unterstrichen. Schema2 > 1 Kopiert die Parameter „Schema2“ auf „Schema1“. ■...
  • Seite 125 Center Wählen Sie diese Einstellung, wenn Sie 7-Kanal-Lautsprecher und eine Front-Kanalerweiterung mit einem externen Verstärker in der Hauptzone sowie Lautsprecher in Zone3 (oder Zone2) verwenden (S. 29). Wählt aus, ob ein Center-Lautsprecher angeschlossen ist, sowie dessen Größe. +FRONT+1ZONE Sie können eine Zone auswählen, die den Buchsen EXTRA SP 2 Einstellungen zugewiesen werden soll (Grundeinstellung: Zone3).
  • Seite 126 Subwoofer 1, Subwoofer 2 Wählen Sie diese Option, wenn ein kleiner Lautsprecher angeschlossen ist. Der Subwoofer oder die Front-Lautsprecher liefern die Bassanteile der Klein x1 Wählt aus, ob ein Subwoofer an der Buchse SUBWOOFER 1 oder SUBWOOFER 2 Tonausgabe der hinteren Surround-Kanäle unterhalb der angegebenen Übergangsfrequenz (Vorgabe: 80 Hz).
  • Seite 127 ■ Front Präsenz Abstand Wählt eine Front-Präsenzlautsprecher-Anordnung, wenn Stellt den Abstand zwischen den einzelnen Lautsprechern und der Hörposition ein, Front-Präsenzlautsprecher verwendet werden. Wählen Sie diese Einstellung zur damit der Ton von den Lautsprechern gleichzeitig die Hörposition erreicht. Wählen Sie Optimierung des Schallfeldeffekts. zunächst die Entfernungseinheit aus: „Meter“...
  • Seite 128 ■ ■ Manuelle Equalizer-Einstellung Testton Aktiviert/deaktiviert die Testton-Ausgabe. Die Testton-Ausgabe hilft Ihnen, die Stellen Sie „Param. EQ“ auf „Manuell“, und drücken Sie ENTER. Lautsprecherbalance oder den Equalizer einzustellen, während Sie die Wirkung der Drücken Sie erneut ENTER, um den Bildschirm zur Bearbeitung des Namens Einstellungen prüfen.
  • Seite 129: Ton

    Anpassung Stellt die Verzögerung zwischen der Video- und Audioausgabe manuell ein, wenn Konfiguriert die Einstellungen für die Audioausgabe. „Auswahl Automatisch/Manuell“ auf „Manuell“ gestellt ist. Sie können den Zeitversatz der Audioausgabe feineinstellen, wenn „Auswahl Automatisch/Manuell“ auf „Automatisch“ gestellt ist. ■ Lippensynchronisation Stellt den Zeitversatz zwischen Video- und Audioausgabe ein, indem die Audioausgabe verzögert wird.
  • Seite 130 ■ ■ Grundlautstärke Erweitertes Surround Stellt die Grundlautstärke beim Einschalten des Receivers ein. Wählt aus, wie 5.1- bis 7.1-kanalige Quellen wiedergegeben werden, wenn hintere Surround-Lautsprecher verwendet werden. Einstellungen Einstellungen Stellt die Lautstärke auf den Pegel ein, der am Gerät eingestellt war, als es zuletzt in den Bereitschaftsmodus geschaltet wurde.
  • Seite 131: Bild

    Bild Seitenverhältnis Wählt ein Seitenverhältnis für die Ausgabe von HDMI-Videosignalen aus, wenn Konfiguriert die Einstellungen für die Bildausgabe. „Videomodus“ auf „Verarbeitung“ gestellt ist. Einstellungen Unverändert Das Seitenverhältnis wird nicht automatisch umgewandelt. 4:3-Videosignale werden von einem 16:9-Fernsehgerät mit schwarzen 16:9 Normal Streifen zu beiden Seiten des Bildschirms dargestellt.
  • Seite 132: Hdmi

    Randschärfe HDMI Het verbeteringseffect van videoranden aanpassen. Konfiguriert die HDMI-Einstellungen. Einstellbereich 0 bis 50 Helligkeit Dient zum Einstellen der Bildhelligkeit. Einstellbereich -100 bis 0 bis +100 Kontrast Dient zum Einstellen des Bildkontrasts. Einstellbereich -100 bis 0 bis +100 ■ HDMI-Einstellung Sättigung Aktiviert/deaktiviert die HDMI-Steuerung (S.
  • Seite 133 HDMI OUT1, HDMI OUT2 Aktiviert/deaktiviert ARC (S. 169), wenn „HDMI-Einstellung“ auf „Ein“ gestellt ist. Aktiviert/deaktiviert die Audioausgabe über einen an der Buchse HDMI OUT 1 oder der Buchse HDMI OUT 2 angeschlossenen Fernseher. Einstellungen Einstellungen Deaktiviert ARC. Deaktiviert die Audioausgabe über den Fernseher. Aktiviert ARC.
  • Seite 134: Netzwerk

    ■ Netzwerk Manuelle Netzwerkeinstellungen Stellen Sie „DHCP“ auf „Aus“ ein. Konfiguriert die Netzwerkeinstellungen. Verwenden Sie die Cursortasten (q/w) zur Auswahl eines Parametertyps, und drücken Sie ENTER. IP Adresse Legt eine IP-Adresse fest. Subnetzmaske Legt eine Teilnetzmaske fest. Std.-Gateway Gibt die IP-Adresse des Standard-Gateways an. DNS Server (P) Gibt die IP-Adresse des primären DNS-Servers an.
  • Seite 135 ■ ■ MAC Adresse Filter Netzwerkname Setzt einen MAC-Adressenfilter, um den Zugriff anderer Netzwerkgeräte auf das Gerät Bearbeitet den Netzwerknamen (den Gerätenamen im Netzwerk), der bei anderen zu beschränken. Geräten im Netzwerk angezeigt wird. ■ Filter Vorgehensweise Aktiviert/deaktiviert den MAC-Adressenfilter. Drücken Sie ENTER, um den Bildschirm zur Bearbeitung des Namens aufzurufen.
  • Seite 136: Multi-Zone

    ■ Multi-Zone Zone2 Ein, Zone3 Ein Konfiguriert die Einstellungen für Zone2 oder Zone3. Konfiguriert die Mehrzoneneinstellungen. Lautstärke Schaltet die Lautstärkeeinstellungen für die Ausgabe in Zone2 oder Zone3 ein und aus. Wenn Sie einen externen Verstärker mit Lautstärkeregelung am Gerät angeschlossen haben, deaktivieren Sie Lautstärkeeinstellungen für die betreffende Zone.
  • Seite 137 Mono Zone Umbenennen Schaltet zwischen Stereo- und Mono-Empfang für die Ausgabe in Zone2 oder Ändert den Namen der Zone (für Zone2 oder Zone3), so wie er auf dem Zone3 um. Frontblende-Display und dem Fernsehbildschirm angezeigt wird. Sie können den Zonennamen auf die gleiche Weise ändern wie „Zone Einstellungen Umbenennen“...
  • Seite 138: Funktion

    ■ Zuweisung HDMI OUT2 Funktion Wählen die Zone, für welche die Buchse HDMI OUT 2 (ZONE OUT) verwendet wird. Konfiguriert die Funktionen, welche die Bedienung des Geräts erleichtern. Einstellungen Hauptkanäle, Zone2, Zone4 • Näheres zu Video-/Audiosignalen, die in den einzelnen Zonen ausgegeben werden können, erfahren Sie unter „Mehrzonenausgabe“...
  • Seite 139 ■ Trigger-Ausgang1, Trigger-Ausgang2 Um das Menü zu verlassen, drücken Sie ON SCREEN. Legt fest, ob die Funktion der Buchsen TRIGGER OUT 1–2 mit dem Einschaltstatus für jede Zone oder mit der Eingangsumschaltung synchronisiert werden. • Sie können die Buchsen COAXIAL und OPTICAL nicht derselben Eingangsquelle zuweisen. Trigger-Modus ■...
  • Seite 140 ■ DC OUT Konfiguriert die Einstellungen der Buchse DC OUT. Stromvers.-Modus Wählt aus, wie das an der Buchse DC OUT angeschlossene Yamaha-AV-Zubehör mit Strom versorgt wird. Einstellungen Liefert fortwährend Strom an die Buchse DC OUT, unabhängig vom Dauerhaft Einschaltzustand (Ein/Bereitschaft) des Geräts.
  • Seite 141: Eco

    ■ ECO-Modus Aktiviert/Deaktiviert den ECO-Modus (Energiesparmodus). Konfiguriert die Einstellungen für die Stromversorgung. Wenn der ECO-Modus aktiviert ist, können Sie den Stromverbrauch des Geräts verringern. Einstellungen Deaktiviert den ECO-Modus. Aktiviert den ECO-Modus. • Die neue Einstellung wird erst nach dem Neustart des Geräts wirksam. •...
  • Seite 142: Sprache

    Sprache Ablesen von Informationen über das Gerät (Menü Information) Wählt eine Sprache für die Bildschirmmenüs aus. Sie können Informationen über das Gerät am Fernsehbildschirm betrachten. Drücken Sie ON SCREEN. Verwenden Sie die Cursortasten zur Auswahl von „Information“, und drücken Sie ENTER. Einstellungen English Englisch...
  • Seite 143: Arten Von Informationen

    ■ Arten von Informationen Netzwerk Zeigt die Netzwerkinformationen des Geräts an. ■ (Mit kabelgebundener oder Drahtlos [Wi-Fi]-Netzwerkverbindung) Audiosignal Zum Anzeigen von Informationen über das aktuelle Audiosignal. IP Adresse IP-Adresse Subnetzmaske Teilnetzmaske Format Audioformat des Eingangssignals Std.-Gateway Die IP-Adresse des Standard-Gateways Die Anzahl der Quellkanäle im Eingangssignal (Front/Surround/LFE) DNS Server (P)
  • Seite 144: Konfigurieren Der Systemeinstellungen (Menü Advanced Setup)

    ■ System Konfigurieren der Systemeinstellungen Zeigt die Systeminformationen des Geräts an. (Menü ADVANCED SETUP) Fernbedienungs-ID Fernbedienungs-ID des Geräts (S. 145) TV-Format Videosignaltyp des Geräts (S. 146) Konfigurieren Sie die Systemeinstellungen des Geräts bei Betrachtung des Frontblende-Displays. Lautsprecherimped. Lautsprecherimpedanz-Einstellung des Geräts (S. 145) (nur Modell für Asien und Universalmodell) Tuner-Frequenzraster Schalten Sie das Gerät in Bereitschaftsmodus.
  • Seite 145: Einträge Im Menü Advanced Setup

    Prüft die Version der aktuell im Gerät installierten Firmware. Ändern Sie die Fernbedienungs-ID des Geräts so, dass sie der ID der Fernbedienung entspricht (Grundeinstellung: ID1). Wenn Sie mehrere Yamaha AV-Receiver einsetzen, können Sie jeder Fernbedienung eine eindeutige Fernbedienungs-ID für den Ändern der Lautsprecherimpedanz-Einstellung...
  • Seite 146: Ändern Der Einstellung Für Die Fm-/Am-Frequenzschrittweite (Tuner Frq Step)

    Ändern der Einstellung für die Aufheben der Begrenzung für FM-/AM-Frequenzschrittweite (TUNER FRQ STEP) HDMI-Video-Ausgangssignale (MONITOR CHECK) (nur Modell für Asien und Universalmodell) SP IMP. - MONITOR CHECK DOCK STEREO TUNED PRE AMP PARTY MUTE VOLUME ZONE ZONE ZONE DOCK TUNER FRQ STEP ADAPTIVE OUT 1 OUT 2...
  • Seite 147: Sichern/Wiederherstellen Von Einstellungen (Recov./Backup)

    SLEEP Es wird je nach Bedarf neue Firmware mit zusätzlichen Funktionen oder Produktverbesserungen veröffentlicht. Updates können von der Yamaha Website Legt eine Sicherungskopie der Einstellungen des Geräts auf dem Computer an, oder heruntergeladen werden. Wenn das Gerät mit dem Internet verbunden ist, können Sie stellt die Einstellungen aus der Sicherungskopie wieder her.
  • Seite 148: Steuerung Anderer Geräte Über Die Fernbedienung

    Sie neue Batterien ein und geben Sie die Codes erneut ein. Geben Sie mit den Zifferntasten den 4-stelligen Fernbedienungs-Code ein. • Laut Voreinstellung ist der Verstärker-Code (Yamaha: 5098) für alle Nachdem der Fernbedienungs-Code erfolgreich gespeichert Eingangswahltasten eingestellt. Mit dieser Einstellung können Sie am Gerät wurde, blinkt SOURCE zweimal.
  • Seite 149: Speichern Der Fernbedienungs-Codes Für Abspielgeräte

    ■ Speichern der Fernbedienungs-Codes für Bedienung von Abspielgeräten SOURCE z Abspielgeräte Sobald Sie die Fernbedienungs-Codes für Ihr Abspielgerät SOURCE RECEIVER gespeichert haben, können Sie es nach Auswahl des Eingangs oder der Szene mit den folgenden Tasten bedienen. Sie können externe Geräte mit der Fernbedienung des Geräts Eingangswahltasten bedienen, wenn Sie deren Fernbedienungs-Codes eingegeben haben.
  • Seite 150: Zurücksetzen Der Fernbedienungs-Codes

    Zurücksetzen der Fernbedienungs-Codes SOURCE RECEIVER Sie können den gespeicherten Fernbedienungs-Code jeder einzelnen Eingangswahltaste zurücksetzen. Eingangswahltasten Drücken Sie CODE SET. SOURCE blinkt zweimal. Jeder der nachfolgend beschriebenen Schritte muss innerhalb von 1 Minute durchgeführt werden. Anderenfalls wird die Einstellung abgebrochen. In diesem Fall beginnen Sie noch einmal ab Schritt 1.
  • Seite 151: Aktualisieren Der Firmware Des Geräts Über Das Netzwerk

    Bildschirm System angezeigt (S. 144). Sie können die Firmware des Geräts durch eventuell nicht möglich. In diesem Fall können Sie die Firmware auch von Drücken von ENTER im Bildschirm „System“ aktualisieren. einem USB-Speichergerät aus aktualisieren (S. 147). • Für Einzelheiten zur Aktualisierung besuchen Sie die Yamaha Website. Cursortasten ENTER Symbol •...
  • Seite 152: Anhang

    Produkt von Yamaha... Anfangslautstärke festlegen möchten, verwenden Sie „Grundlautstärke“ im Menü Wenn Sie mehrere Produkte von Yamaha verwenden, kann die mitgelieferte „Setup“, um die Lautstärke beim Einschalten des Receivers festzulegen (S. 130). Sie Fernbedienung auch mit anderen Produkten von Yamaha funktionieren, oder andere können auch die Anfangslautstärke für Zone2 oder Zone3 einstellen (S.
  • Seite 153: Problembehebung

    Falls das aufgetretene Problem in der nachfolgenden Tabelle nicht aufgeführt ist, oder wenn die nachfolgenden Anweisungen nicht helfen, schalten Sie das Gerät aus, ziehen Sie den Netzstecker, und wenden Sie sich an den nächsten autorisierten Yamaha-Fachhändler oder -Kundendienst. Prüfen Sie zunächst folgende Dinge: a Die Netzkabel von Gerät, Fernseher und Abspielgeräten (wie BD-/DVD-Player) sind sicher an einer Wandsteckdose...
  • Seite 154 Problem Ursache Abhilfe Das Gerät befindet sich außerhalb der Reichweite der Betätigen Sie die Fernbedienung innerhalb des Betriebsbereichs (S. 5). Fernbedienung. Die Batterien sind schwach. Ersetzen Sie die Batterien durch neue. Der Fernbedienungssensor des Geräts ist direktem Sonnenlicht Die Bedienung des Geräts per Fernbedienung ist Ändern Sie den Lichteinfallwinkel, oder positionieren Sie das Gerät neu.
  • Seite 155: Ton

    Problem Ursache Abhilfe Es wurde eine andere Eingangsquelle ausgewählt. Wählen Sie mit einer der Eingangswahltasten die entsprechende Eingangsquelle. Einige digitale Audioformate lassen sich am Gerät nicht wiedergeben. Um das Es werden Signale empfangen, die das Gerät nicht wiedergeben Audioformat des Eingangssignals zu prüfen, verwenden Sie „Audiosignal“ im Kein Ton.
  • Seite 156 Problem Ursache Abhilfe Ändern Sie die Audio-Ausgabeeinstellungen Ihres Fernsehers, so dass der Der Fernseher ist so eingestellt, dass der Ton aus den Fernsehton von den am Gerät angeschlossenen Lautsprechern ausgegeben Fernsehlautsprechern kommt. wird. Ein Fernseher, der ARC nicht unterstützt, ist nur über ein Verwenden Sie ein optisches Digitalkabel zum Herstellen der Audioverbindung HDMI-Kabel mit dem Gerät verbunden.
  • Seite 157: Video

    Video Problem Ursache Abhilfe Am Gerät wurde eine andere Eingangsquelle ausgewählt. Wählen Sie mit einer der Eingangswahltasten die entsprechende Eingangsquelle. Schalten Sie den Eingang am Fernseher um, so dass das Videosignal vom Gerät Am Fernseher wurde eine andere Eingangsquelle ausgewählt. angezeigt wird.
  • Seite 158: Fm-/Am-Radioempfang

    FM-/AM-Radioempfang Problem Ursache Abhilfe Stellen Sie die Höhe oder Ausrichtung der FM-Antenne neu ein, oder stellen Sie Es sind Mehrweginterferenzen vorhanden. sie an einer anderen Position auf. (Nur USA-Modell) Stellen Sie „Audio-Modus“ im Menü „Optionen“ auf „Mono“ ein, um monauralen FM-Radioempfang zu wählen (S.
  • Seite 159: Usb Und Netzwerk

    USB und Netzwerk Problem Ursache Abhilfe Das USB-Gerät ist nicht richtig an der Buchse USB Schalten Sie das Gerät aus, schließen Sie Ihr USB-Gerät erneut an und schalten angeschlossen. Sie das Gerät wieder ein. Das Gerät erkennt das USB-Gerät nicht. Das USB-Gerät hat ein anderes Dateisystem als FAT16 oder Verwenden Sie ein USB-Gerät, das im Format FAT16 oder FAT32 formatiert FAT32.
  • Seite 160 Problem Ursache Abhilfe Es kann ein Netzwerkproblem beim Radiosender vorliegen, oder der Dienst ist Der gewählte Internetradiosender ist momentan nicht verfügbar. nicht verfügbar. Probieren Sie, den Sender zu einer anderen Zeit zu hören, oder wählen Sie einen anderen Sender. Einige Internetradiosender senden zu gewissen Tageszeiten Stille. Probieren Sie, Der gewählte Internetradiosender sendet momentan Stille.
  • Seite 161: Fehleranzeigen Im Frontblende-Display

    Lautsprechern an. Internal Error Ein interner Fehler ist aufgetreten. Wenden Sie sich an einen autorisierten Fachhändler oder Kundendienst von Yamaha. MHL Overloaded Ein Überstrom fließt durch das MHL-kompatible mobile Gerät. Schalten Sie das Gerät aus und prüfen Sie die Verbindung zwischen diesem und dem mobilen Gerät.
  • Seite 162: Glossar

    Glossar Audio-Informationen DTS Express DTS Express ist ein komprimiertes, digitales Audioformat, das 5.1-Kanal-Audio und eine höhere Kompressionsrate als das von DTS, Inc. entwickelte Format DTS Digital Surround unterstützt. Diese ■ Audio-Dekodierungsformat Technologie wurde für Audio-Streaming-Dienste im Internet sowie für eine zweite Audiospur-Ebene auf BD (Blu-ray-Disks) entwickelt.
  • Seite 163: Hdmi- Und Video-Informationen

    Sampling-Frequenz/Quantisierungsbits HDMI- und Video-Informationen Die Sampling-Frequenz und die Quantisierungsbits zeigen die Menge der Informationen an, wenn ein analoges Audiosignal digitalisiert wird. Diese Werte werden wie in folgendem Beispiel angegeben: „48 Component-Video-Signal kHz/24 Bit“. Beim Component-Video-Signalsystem wird das Videosignal in das Y-Signal für Luminanz (Helligkeit) und die •...
  • Seite 164: Netzwerk-Informationen

    Funkwellen Daten auszutauschen oder mit dem Internet zu verbinden. Wi-Fi bietet den Vorteil, dass durch DSP-Technologie CINEMA DSP von Yamaha die audiovisuelle Erfahrung eines Kinosaals in Ihrem Zuhause. eine drahtlose Verbindung die Komplexität des Herstellens von Verbindungen mit Netzwerkkabeln entfällt.
  • Seite 165: Unterstützte Geräte Und Dateiformate

    Unterstützte Geräte und Dateiformate Über HTC Connect Dieser Receiver unterstützt „HTC Connect“, eine bequeme Art, den gesamten Musikinhalt Ihres HTC Connect-zertifizierten Smartphones zu genießen. ■ Unterstützte Geräte 1. Das Streamen von Musik mit Hilfe von HTC Connect auf diesem Produkt wurde auf der Basis von Interoperabilitätsprüfungen im Rahmen des HTC Connect-Programms mit ❑...
  • Seite 166: Videosignalfluss

    Videosignalfluss ■ Videosignale, die von einem Videogerät an das Gerät Videoumwandlungstabelle gesendet werden, werden wie unten gezeigt an einen Fernseher ausgegeben. • Unter „Videomodus“ (S. 131) im Menü „Setup“ können Sie die Auflösung und das Bildseitenverhältnis auswählen, das für die Berechnung der Videoausgabe für den HDMI-Ausgang angewendet wird.
  • Seite 167: Mehrzonenausgabe

    Mehrzonenausgabe ■ ■ Audioausgang Videoausgang Unter Einsatz des Buchsen MONITOR Verwendung eines externen Verstärkers geräteigenen OUT/ZONE OUT (*6) Buchse HDMI OUT 2 (S. 98) Ausgang Verstärkers (S. 32) (ZONE OUT) (*7) COMPONENT VIDEO Buchsen EXTRA SP Buchse HDMI OUT 2 Ausgang VIDEO Buchsen ZONE OUT...
  • Seite 168: Informationen Über Hdmi

    (Beispiel) Informationen über HDMI HDMI- HDMI- Einstellung Einstellung HDMI-Einstellung HDMI-Steuerung ermöglicht eine Bedienung externer Geräte über HDMI. Wenn Sie Die Wiedergabe Das Abspielgerät wird startet eingeschaltet und dessen einen Fernseher anschließen, der HDMI-Steuerung über dieses Gerät per HDMI-Kabel Videosignal wird angezeigt. ermöglicht, können Sie Funktionen des Geräts (wie Einschalten, Lautstärkeregelung) Drücken von SCENE (BD/DVD) über die Fernbedienung Ihres Fernsehers bedienen.
  • Seite 169: Audio Return Channel (Arc)

    d Verwenden Sie die Cursortasten (e/r) zur Auswahl von „HDMI“. • Wenn die HDMI-Steuerfunktion nicht richtig funktioniert, probieren Sie es damit, das Netzkabel des Fernsehers in Schritt 3 herauszuziehen und in Schritt 4 erneut anzuschließen. Dies kann das Problem beheben. Die HDMI-Steuerung funktioniert ebenfalls nicht richtig, wenn zu viele HDMI-Geräte angeschlossen sind.
  • Seite 170: Hdmi-Signalkompatibilität

    HDMI-Signalkompatibilität Audiosignale Audiosignaltyp Audiosignalformat Kompatible Medien (Beispiel) 2-Kanal, 32 bis 192 kHz, 2-Kanal-Linear-PCM CD, DVD-Video, DVD-Audio 16/20/24-Bit 8-Kanal, 32 bis 192 kHz, DVD-Audio, BD (Blu-ray Disc), Mehrkanaliges Linear-PCM 16/20/24-Bit HD DVD 2- bis 5.1-Kanal; 2,8224 MHz, SACD 1-Bit Bitstream Dolby Digital, DTS DVD-Video Dolby TrueHD, Dolby Digital Plus, Bitstream...
  • Seite 171: Referenzabbildung (Rückseite)

    Referenzabbildung (Rückseite) DC OUT HDMI NETWORK WIRELESS HDMI OUT 0.5A (3 NET ) AV 1 AV 2 AV 3 AV 4 AV 5 AV 6 AV 7 (ZONE OUT) (1 BD/DVD) AC IN PHONO AV 1 AV 2 AV 3 AV 4 COMPONENT VIDEO TRIGGER...
  • Seite 172: Warenzeichen

    USA und anderen Ländern eingetragene Warenzeichen von Apple Inc., „x.v.Color™“ HTC, HTC Connect und das Logo HTC Connect sind eingetragene „x.v.Color“ ist ein Warenzeichen von Sony Corporation. Warenzeichen oder Warenzeichen von HTC Corporation. „SILENT CINEMA“ ist ein Warenzeichen der Yamaha Corporation. ANHANG ➤ Warenzeichen...
  • Seite 173: Technische Daten

    Technische Daten Eingangsbuchsen [RX-A2040] - 1080p/60 Hz, 50 Hz, 30 Hz, 25 Hz, 24 Hz - Vorverstärkerausgang x 7 (FRONT L/R, CENTER, - 4K/60 Hz, 50Hz, 30 Hz, 25 Hz, 24 Hz • Audio analog SURROUND L/R, SURROUND BACK L/R) •...
  • Seite 174 Audiosektion • Nennausgangsleistung (1 Kanal betrieben) [RX-A3040] • iPod-fähig, Mass Storage Class USB Memory • Nennausgangsleistung (2 Kanal betrieben) (1 kHz, 0,9 % THD, 8 ) [RX-A3040] • Stromausgabe: 2,1 A Front L/R...............185 W/Kan. (20 Hz bis 20 kHz, 0,06% THD, 8 ) Netzwerk Center ..............185 W/Kan.
  • Seite 175 • Dynamikleistung (IHF) • Kanaltrennung • Videosignalpegel Composite..............1 Vp-p/75 Ω [RX-A3040] (Eingang 1 kΩ kurzgeschlossen, 1 kHz/10 kHz) Front L/R (8/6/4/2 Ω) ....... 175/220/295/410 W PHONO ..........75 dB/60 dB oder mehr Component Y ................1 Vp-p/75 Ω [RX-A2040] AUDIO2 usw........75 dB/60 dB oder mehr Front L/R (8/6/4/2 Ω) .......
  • Seite 176 Allgemeines • Netzspannung/-frequenz [Modelle für USA und Kanada] ....... 120 VAC, 60 Hz [Universalmodell]..110 bis 120/220 bis 240 VAC, 50/60 Hz [Modell für China] ..........220 VAC, 50 Hz [Modell für Korea]..........220 VAC, 60 Hz [Modell für Australien] ........240 VAC, 50 Hz [Modelle für Großbritannien und Europa]..
  • Seite 177: Index

    Index Symbole 9ch +RP (Lautsprecherkonfiguration) Audioprogrammauswahl (HD Radio™) 9ch Stereo (Klangprogramm) Audiosignal (Menü Information) Ausrufezeichen (!) Auflösung (Videomodus, Menü Setup) Schlosssymbol (o) Ausdehnung (Menü Klangprogramm) Ziffern A.DRC (YPAO-Volume, Menü Optionen) Ausg. (Audiosignal, Menü Information) A.Sel (Eingangseinstellungen, Menü Optionen) 16:9 Normal (Seitenverhältnis, Menü Setup) Auswahl Automatisch/Manuell Abspielgeräte-Bedienung (Fernbedienung) 2.1-Kanal-System...
  • Seite 178 CINEMA DSP 3D-Modus (Ton, Menü Setup) DSD (Direct Stream Digital) Fernbedienungs-ID (System, Menü Information) CINEMA DSP HD³ DSP Program Fernbedienungs-ID einstellen (Informationen auf Frontblende-Display) CLASSICAL (Klangprogramm-Unterkategorie) Fernbedienungssensor einstellen DSP-Pegel (Menü Klangprogramm) Clock Time (Radio Data System) Fernseher-Bedienung (Fernbedienung) DTS Neo:6 (Surround-Dekoder) Compressed Music Enhancer Festsender wählen (UKW/MW) DTS-ES (Erweitertes Surround)
  • Seite 179 Hall in Vienna (Klangprogramm) K. R.Präs. LS (YPAO-Fehlermeldung) Manuelle Einstellung (Drahtlos (Wi-Fi), Menü Setup) Haupt-Zone Ein (Multi-Zone, Menü Setup) Kabelgebunden (Netzwerkverbindung, Menü Setup) Manuelle Festsenderspeicherung HD Radio™-Abstimmung (FM-/AM-Radioempfang) Kabelgebunden/Drahtlos HD Radio™-Informationen (Netzwerk, Menü Information) Manuelle Lautsprecher-Konfiguration HDMI (Menü Setup) Kanäle (Audiosignal, Menü Information) Manuelles Setup (Lautsprecher, Menü...
  • Seite 180 Muting PURE DIRECT (Klangmodus) Speichern (Menü Szene) Pure Direct Modus (Ton, Menü Setup) Speicherschutz (Funktion, Menü Setup) Sports (Klangprogramm) Nachhallpegel (Menü Klangprogramm) Sprache (Menü Setup) Nachhallverzögerung (Menü Klangprogramm) Q-Faktor SSID Nachhallzeit (Menü Klangprogramm) SSID (Netzwerk, Menü Information) NAS (Network Attached Storage) Standard (Klangprogramm) Radio Data System-Abstimmung NAS-Inhalte wiedergeben...
  • Seite 181 SW.Trim (Subwoofer/Bässe, Menü Optionen) Verstärker (Audio Ausgang, Menü Setup) System (Menü Information) Verzögerung aktivieren Yamaha Parametric room Acoustic Optimizer (Lippensynchronisation, Menü Setup) System-ID (System, Menü Information) (YPAO) Video Adjust (Videobearbeitung, Menü Optionen) Szenenkonfiguration YPAO Video Process. (Menü Optionen) (Yamaha Parametric room Acoustic Optimizer) Video-Ausgang YPAO Vol.
  • Seite 182 © 2014 Yamaha Corporation YG260A0/DE...

Diese Anleitung auch für:

Aventage rx-a3040

Inhaltsverzeichnis