Herunterladen Inhalt Inhalt Diese Seite drucken
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für RT-N16:
Inhaltsverzeichnis

Werbung

RT-N16
Multifunktionaler Gigabit Wireless N Router
Benutzerhandbuch

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Asus RT-N16

  • Seite 1 RT-N16 Multifunktionaler Gigabit Wireless N Router Benutzerhandbuch...
  • Seite 2 Sicherungskopie für den persönlichen Gebrauch. Die Produktgarantie oder -dienstleistung erlischt, wenn (1) das Produkt ohne schriftliche Zustimmung von ASUS repariert, modifiziert oder geändert wurde oder (2) die Seriennummer des Produkts unleserlich gemacht wurde bzw. fehlt. ASUS BIETET DIESES HANDBUCH OHNE AUSDRÜCKLICHE NOCH STILLSCHWEIGEN- -DE MÄNGELGEWÄHR AN.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Über diese Anleitung ................4 Die Gestaltung dieser Anleitung ............4 Darstellungssystematik in dieser Anleitung ........5 Kapitel 1: Einführung in den drahtlosen Router Packungsinhalt ..................6 Systemanforderungen ................6 Vor der Inbetriebnahme ................. 6 Leistungsmerkmale der Hardware ............7 Vorderseite ..................
  • Seite 4: Über Diese Anleitung

    Hinweise ....................57 ASUS Kontaktinformationen .............. 66 Über diese Anleitung Diese Gebrauchsanleitung enthält Informationen, die Sie benötigen, um den drahtlosen Router von ASUS zu installieren und zu konfigurieren. Die Gestaltung dieser Anleitung Diese Anleitung enthält die folgenden Teile: • Kapitel 1: Einführung in den drahtlosen Router...
  • Seite 5: Darstellungssystematik In Dieser Anleitung

    • Kapitel 2: Einrichten der Hardware Dieses Kapitel erklärt Ihnen, wie Sie den drahtlosen Router von ASUS einrichten, auf das Gerät zugreifen und das Gerät konfigurieren. • Kapitel 3: Konfigurieren der Netzwerk-Clients Dieses Kapitel erklärt Ihnen, wie Sie die Clients im Netzwerk einrichten, damit sie mit dem drahtlosen Router von ASUS zusammenarbeiten können.
  • Seite 6: Kapitel 1: Einführung In Den Drahtlosen Router

    Kurzanleitung Hinweis: Wenden Sie sich bitte an Ihren Händler, falls irgendein Artikel beschädigt ist oder fehlt. Systemanforderungen Stellen Sie bitte vor dem Installieren des drahtlosen Routers von ASUS sicher, dass Ihr System/Netzwerk die folgenden Anforderungen erfüllt: • Ein Ethernet RJ-45-Anschluss (10BaseT/100BaseTX) •...
  • Seite 7: Leistungsmerkmale Der Hardware

    Es werden Daten gesendet oder empfangen (über Ethernet-Kabel) Keine Stromversorgung oder keine physische Verbindung (Wide Area Network) Physische Verbindung mit einem Ethernet-Netzwerk existiert Blinkt Es werden Daten gesendet oder empfangen (über Ethernet-Kabel) Kapitel 1: Einführung in den drahtlosen Router RT-N16...
  • Seite 8: Rückseite

    Verbinden Sie das Netzteil mit diesem Anschluss, um den Router mit einer Stromquelle zu verbinden. Um Signalstörungen zwischen den drei Antennen zu vermeiden empfehlen wir Ihnen, dass Sie diese so ausrichten, wie in der folgenden Abbildung dargestellt. RT-N16 Kapitel 1: Einführung in den drahtlosen Router...
  • Seite 9: Bodenplatte

    Diese Öffnungen sorgen für die Ventilation Ihres Routers. Hinweis: Bitte lesen Sie den Abschnitt Befestigungsoptionen auf der nächsten Seite dieses Benutzerhandbuchs für Details zum Befestigen Ihres Routers an der Wand oder der Decke. Kapitel 1: Einführung in den drahtlosen Router RT-N16...
  • Seite 10: Befestigungsoptionen

    0,5 cm herausschauen. 4. Haken Sie die Aufhängungsöffnungen des ASUS RT-N1 in die Schrauben ein. Hinweis: Richten Sie die Schrauben neu aus, wenn Sie den ASUS Wireless Router nicht einhängen können, oder wenn er zu locker sitzt. RT-N16...
  • Seite 11: Kapitel 2: Einrichten Der Hardware

    • Weitere Details zu EZSetup finden Sie im Abschnitt EZSetup in Kapitel 5 dieser Gebrauchsanleitung. Einrichten einer verdrahteten Verbindung Dem drahtlosen Router von ASUS ist ein Ethernet-Kabel in der Packung beigelegt. Der drahtlose Router verfügt über die Auto-Crossover-Funktion. Deshalb können Sie entweder ein nicht gekreuztes Kabel (Straight-Through) oder ein gekreuztes Kabel (Crossover) für die verdrahtete Verbindung verwenden.
  • Seite 12: Einrichten Einer Drahtlosen Verbindung

    . Installieren Sie eine IEEE 80.11b/g-konforme WLAN-Karte. Sehen Sie bitte in der Gebrauchsanleitung des Drahtlos-Adapters für die Drahtlos- Verbindungsvorgänge nach. Die vorgegebene SSID des drahtlosen Routers von ASUS ist „default“ (alles kleingeschrieben), die Verschlüsselung ist deaktiviert und das offene System wird als Authentifizierungsmethode verwendet.
  • Seite 13: Konfigurieren Des Drahtlosen Routers

    Konfigurieren des drahtlosen Routers Der drahtlose Router von ASUS verfügt über eine webbasierte grafische Benutzeroberfläche, die eine Konfiguration des drahtlosen Routers über einen Webbrowser auf dem Computer ermöglicht. Verwenden der webbasierten grafischen Benutzeroberfläche Wenn der PC über ein Kabel mit dem Router verbunden ist, starten Sie bitte einen Webbrowser.
  • Seite 14: Kapitel 3: Konfigurieren Der Netzwerk-Clients

    Die verdrahteten oder drahtlos verbundenen Clients müssen die richtigen TCP/IP- Einstellungen haben, um auf den drahtlosen Router von ASUS zuzugreifen. Stellen Sie sicher, dass die Clients und der drahtlose Router von ASUS dasselbe IP-Subnetz haben. In der Standardeinstellung benutzt der drahtlose Router von ASUS die DHCP- Serverfunktion, die automatisch den Clients in Ihrem Netzwerk IP-Adressen zuweist.
  • Seite 15 (IP-Adresse automatisch beziehen) und dann auf „OK“. Klicken Sie ansonsten auf Specify an IP address (IP- Adresse angeben) und geben die entsprechenden Daten in die Felder IP address (IP-Adresse) und Subnet Mask (Subnetzmaske) ein. Kapitel 3: Konfigurieren der Netzwerk-Clients RT-N16...
  • Seite 16 DNS configuration (DNS- Konfiguration) und klicken auf Enable DNS (DNS aktivieren). Füllen Sie die Felder Host, Domain und DNS Server Search Order (DNS-Server Suchordner) aus und klicken anschließend auf Add (Hinzufügen). . Klicken Sie auf OK. RT-N16 Kapitel 3: Konfigurieren der Netzwerk-Clients...
  • Seite 17 Fenster „Microsoft TCP/IP-Eigenschaften“ können Sie Folgendes vornehmen: • Den Typ des im System installierten Netzwerkadapters wählen. • Den Router dazu veranlassen, automatisch IP-Adressen zuzuweisen. • Die IP-Adresse, Subnetzmaske und den Standardgateway manuell einstellen. Kapitel 3: Konfigurieren der Netzwerk-Clients RT-N16...
  • Seite 18: Windows 2000

    Windows 2000 ® 1. Klicken Sie auf Start > Control Panel (Systemsteuerung) > Network and Dial-up Connection (Netzwerk- und DFÜ- Verbindungen). Rechtsklicken Sie auf Local Area Connection (LAN-Verbindung) und klicken anschließend auf Properties (Eigenschaften). RT-N16 Kapitel 3: Konfigurieren der Netzwerk-Clients...
  • Seite 19: Windows Xp

    (Alternativen DNS-Server) an. 5. Klicken Sie auf OK, wenn Sie mit der Einstellung fertig sind. Windows ® 1. Klicken Sie auf Start > Control Panel (Systemsteuerung) > Network and Dial-up Connection (Netzwerk- und DFÜ- Kapitel 3: Konfigurieren der Netzwerk-Clients RT-N16...
  • Seite 20 Use the following DNS server addresses (Folgende DNS- Serveradresse verwenden) und geben den Preferred and Alternate DNS server (Bevorzugten und Alternativen DNS-Server) an. 5. Klicken Sie auf OK, wenn Sie mit der Einstellung fertig sind. RT-N16 Kapitel 3: Konfigurieren der Netzwerk-Clients...
  • Seite 21: Windows Vista

    (Folgende DNS- Serveradresse verwenden) und geben den Preferred and Alternate DNS server (Bevorzugten und Alternativen DNS-Server) an. 5. Klicken Sie auf OK, wenn Sie mit der Einstellung fertig sind. . Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche RT-N16...
  • Seite 22: Kapitel 4: Konfigurieren Über Die Webbasierte Grafische Benutzeroberfläche

    Hinweis: Sie können ebenfalls manuell die vorgegebene IP-Adresse des Routers (192.168.1.1) eingeben, um die webbasierte Benutzeroberfläche des Routers zu öffnen. . Geben Sie den vorgegebenen Benutzernamen (admin) und das Kennwort (admin) ein. . RT-N16 Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche...
  • Seite 23: Benutzen Der Netzwerkübersicht

    . Klicken Sie auf der Hauptseite das Navigationsmenü oder die Links an, um verschiedene Funktionen des drahtlosen Routers von ASUS zu konfigurieren. Benutzen der Netzwerkübersicht Die Seite Network Map (Netzwerkübersicht) zeigt den Status an und erlaubt Ihnen die Verbindungseinstellungen des Internets, des Systems und der Clients in Ihrem Netzwerk zu konfigurieren.
  • Seite 24: Einstellen Des Wans Über Quick Internet Setup (Qis)

    2. Wählen Sie Ihren Verbindungstyp aus den folgenden ISP-Diensttypen aus: Automatic IP (Automatische IP), PPPoE, PPTP, L2TP, und Static IP (Statische IP). . Klicken Sie auf Apply all settings (Alle Einstellungen übernehmen), um die Einstellungen zu speichern. RT-N16 Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche...
  • Seite 25: Benutzung Des Routers Als Upnp-Medienserver

    1. Klicken Sie auf UPnP Media Server (UPnP-Medienserver) aus dem Navigationsmenü auf der linken Bildschirmseite. 2. Wählen Sie Enabled (UPnP-Medienserver: Aktiviert) Ihr kabelloser Router ist nun bereit, um die Medien-Dateien zu teilen, welche auf Ihrer USB-Festplatte gespeichert sind. Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche RT-N16...
  • Seite 26: Abspielen Von Medien-Dateien Auf Der Xbox 360

    . Stellen Sie die IP Settings (IP- Einstellungen) auf Automatic (Automatisch) und gehen Sie sicher, dass Ihre Xbox0 eine valide IP-Adresse erhält. . Um Musik von Ihrer USB-Festplatte abzuspielen, wählen Sie Media (Medien) > Music (Musik). RT-N16 Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche...
  • Seite 27 Window Media Connect (Windows Media Verbinden) auf Ihrem PC zu installieren. . Die Xbox0 sucht automatisch nach dem kabellosen Router. Wählen Sie den kabellosen Router aus, um die Verbindung herzustellen. Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche RT-N16...
  • Seite 28: Benutzung Von Aidisk

    Um AiDisk zu benutzen: 1. Klicken Sie auf AiDisk aus dem Navigationsmenü auf der linken Bildschirmseite. . Klicken Sie im Bildschirm Welcome to AiDisk wizard (Willkommen zum AiDisk-Assistenten) auf Go (Los). RT-N16 Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche...
  • Seite 29 Daten zugreifen, zuweisen wollen. 4. Wenn Sie Ihren eigenen Domainnamen für Ihre FTP-Webseite vermittels der ASUS DDNS-Service erstellen wollen, wählen Sie bitte I will use the service and accept the Terms of service (Ich werde den Service nutzen und akzeptiere die Service-Konditionen). Andernfalls wählen Sie bitte Skip ASUS DDNS setting (Überspringe ASUS DDNS-Einstellung).
  • Seite 30: Verwalten Der Ezqos-Bandbreite

    Der Router gibt dem Datenverkehr beim Downloaden/ Uploaden von Daten zu/von dem FTP-Server die Priorität. Voip/Video-Streaming Der Router gibt dem Audio/Video-Datenverkehr die erste Priorität. . Klicken Sie auf Save (Speichern), um die Konfigurationen zu speichern. RT-N16 Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche...
  • Seite 31: Aktualisieren Der Firmware

    Aktualisieren der Firmware Hinweis: Laden Sie die neueste Firmware von der ASUS-Website unter http://www.asus.com herunter. So aktualisieren Sie die Firmware: 1. Klicken Sie auf Advanced Setting (Erweiterte Einstellungen) im Navigationsmenü auf der linken Seite. . Klicken Sie auf Firmware Upgrade (Firmware aktualisieren) im Menü...
  • Seite 32: Wiederherstellen/Speichern/Uploaden Der Einstellungen

    Dateidownload-Fenster, um die Systemdatei unter dem gewünschten Ordner zu speichern. • Um die vorherigen Systemeinstellungen wiederherzustellen, klicken Sie auf Browse (Durchsuchen), um die wiederherzustellende Systemdatei zu suchen. Klicken Sie anschließend auf Upload (Uploaden). RT-N16 Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche...
  • Seite 33: Benutzung Der Usb-Anwendung

    Benutzung der USB-Anwendung Der kabellose ASUS-Router bietet zwei USB.0-Ports für den Anschluss von USB-Geräten, wie etwa einem USB-Speichergerät, einer USB-Kamera oder einem USB-Printer, um es Ihnen zu erlauben, die Arbeitsumgebung zu überwachen, Dateien auszutauschen oder mit Klienten im Netzwerk einen Printer zu teilen.
  • Seite 34: Zuweisen Von Zugriffsrechten

    (Betrachte Computer in der Gruppe), um den kabellosen Router in der Workgroup (Arbeitsgruppe)-Kategorie zu sehen. Alle Dateien auf dem USB-Speichergerät werden nun mit den Computern in Ihrem Netzwerk geteilt. RT-N16 Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche...
  • Seite 35 Einrichten einer FTP-Webseite Der kabellose ASUS-Router ermöglicht es Ihnen, Dateien von Ihrem USB- Speichergerät mit Computern im LAN-Netzwerk durch das Internet zu teilen. Hinweise: • Um diese Funktionalität zu benutzen, müssen Sie ein USB-Speichergerät, wie etwa eine USB- Festplatte oder einen USB-Stick, in den USB.0-Port an der Rückplatte Ihres kabellosen Routers einfügen.
  • Seite 36: Anschließen Eines Usb-Druckers

    Anschließen eines USB-Druckers Schließen Sie einen kompatiblen USB-Drucker an den USB2.0-Port des kabellosen ASUS-Routers, um den USB-Drucker mit Ihren LAN-Klienten zu teilen. Hinweis: Besuchen Sie die ASUS-Webseite http://www.asus.com für kompatible Lieferanten und Modelle. Zum Anschließen eines USB-Druckers: 1. Stecken Sie den USB-Drucker in den USB.0-Port an der Hinterseite des kabellosen Routers.
  • Seite 37 TCP/IP-Port für den Zugriff auf den Netzwerk-Drucker einzurichten. 5. Geben Sie die IP-Adresse des kabellosen Routers in das Feld Printer Name of IP Address (Druckername der IP-Adresse) und klicken Sie dann auf Next (Weiter). Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche RT-N16...
  • Seite 38 7. Stellen Sie Protocol (Protokoll) auf LPR und schreiben Sie LPRServer in Queue Name (Warteschlangen- Name), klicken Sie auf Next (Weiter), um weiterzumachen. 8. Drücken Sie Next (Weiter), um die normale Einstellungen für den TCP/IP-Port abzuschließen. RT-N16 Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche...
  • Seite 39 Liste vorhanden sein sollt, klicken Sie auf Have Disk (Habe Diskette), um die Position des Treibers manuell zuzuweisen. 11. Klicken Sie auf Next (Weiter), um den voreingestellten Namen für den Drucker zu akzeptieren. Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche RT-N16...
  • Seite 40 Hinweis: Falls Sie Windows 98 oder ME benutzen, die keinen Standard TCP/IP Port (normalen ® TCP/IP-Port) unterstützen, müssen Sie die Option Remote Port (Fernliegender Port) nutzen, Sie vom kabellosen ASUS-Router unterstützt wird. RT-N16 Kapitel 4: Konfigurieren über die webbasierte grafische Benutzeroberfläche...
  • Seite 41: Kapitel 5: Installieren Der Hilfsprogramme

    Installieren der Hilfsprogramme Installieren der Hilfsprogramme Die Unterstützungs-CD enthält Hilfsprogramme zum Konfigurieren des drahtlosen Routers von ASUS. Legen Sie die Unterstützungs-CD in Ihr optisches Laufwerk ein, um die ASUS WLAN-Hilfsprogramme unter Microsoft Windows zu installieren. ® Falls die Autorun-Funktion deaktiviert ist, führen Sie bitte die Datei setup.exe im Stammordner auf der Unterstützungs-CD aus.
  • Seite 42 Ordner anzugeben. 4. Klicken Sie auf Next (Weiter), um den vorgegebenen Programmordner anzunehmen. Ansonsten geben Sie einen anderen Namen ein. 5. Klicken Sie auf Finish (Fertig stellen), wenn die Einstellung fertig gestellt wurde. RT-N16 Kapitel 5: Installieren der Hilfsprogramme...
  • Seite 43: Device Discovery

    Gerätesuche Die Gerätesuche (Device Discovery) ist eines der ASUS WLAN-Hilfsprogramme, das einen drahtlosen Router von ASUS erkennen kann und Ihnen das Gerät zu konfigurieren erlaubt. So starten Sie das Hilfsprogramm Device Discovery: Klicken Sie auf Start > All Programs (Alle Programme) > ASUS Utility >...
  • Seite 44: Wps-Assistent

    WPS unterstützen: Unterstützte Unterstützte Drahtlos-Adapter Betriebssysteme Vista /4 Intel Drahtlos-LAN-Karte ® ASUS 17g V Treiber V.0..0 oder Nachfolger ASUS 10N/10N Treiber V.0.0.0 oder Nachfolger XP SP Intel Drahtlos-LAN-Karte ® ASUS 17g V Treiber V1...0 oder Nachfolger ASUS 10N/10N Treiber V1.0.4.0 oder...
  • Seite 45 • Wenn WPS ausgeführt wird, wird die Internetverbindung kurz unterbrochen und dann wieder aufgebaut. • Wenn der WPS-Knopf ohne Ausführen des WPS-Assistenten gedrückt wird, dann blinkt die PWR-Anzeige und die Internetverbindungen werden für eine kurze Zeit unterbrochen und dann wieder aufgebaut. Kapitel 5: Installieren der Hilfsprogramme RT-N16...
  • Seite 46 5. Verwenden Sie die automatisch erzeugte Passphrase als Sicherheitsschlüssel Verwenden Sie die automatisch erzeugte Passphrase als Sicherheitsschlüssel Ihres Netzwerks. Oder geben Sie manuell eine Passphrase ein, die aus 8 bis  Zeichen besteht. Klicken Sie auf Next (Weiter). RT-N16 Kapitel 5: Installieren der Hilfsprogramme...
  • Seite 47 USB-Flash-Laufwerk auf der nächsten Seite. 7. Die Verbindung mit dem drahtlosen Router wurde aufgebaut. Klicken Sie auf Setup (Einstellen), wenn Sie die Interneteinstellungen vornehmen möchten. Klicken Sie zum Beenden des WPS-Assistenten auf Finish (Fertig stellen). Kapitel 5: Installieren der Hilfsprogramme RT-N16...
  • Seite 48 USB-Flash-Laufwerk speichern) auf dem Fenster des WPS-Assistenten. 2. Schließen Sie ein USB-Flash-Laufwerk an einen USB-Anschluss am Computer an. Wählen Sie anschließend das Laufwerk aus der Dropdown-Liste aus. Klicken Sie zum Fortfahren auf Next (Weiter). RT-N16 Kapitel 5: Installieren der Hilfsprogramme...
  • Seite 49 Datei auszuführen. Klicken Sie auf Yes (Ja) , um diesen Computer zu dem drahtlosen Netzwerk hinzuzufügen. 5. Klicken Sie auf OK , um den Wireless Network Setup Wizard (Drahtlos- Netzwerkeinstellungsassistenten) zu beenden. Kapitel 5: Installieren der Hilfsprogramme RT-N16...
  • Seite 50: Download Master

    Wie man den Download Master benutzt: 1. Starten Sie den Download Master vom Punkt Start > All Programs (Alle Programme) > ASUS Utility (ASUS-Dienstprogramme) > RT-N16 Wireless Router (Kabelloser Router) > Download Master. Klicken Sie auf File (Datei) > Connect (Verbinde), um Ihren kabellosen Router zu verbinden.
  • Seite 51 . Klicken Sie auf den Folder (Ordner)-Knopf, um die Download-Datei zu sehen. Öffnen die denn Complete (Vollständig)-Ordner, um die abgeschlossenen Dateien zu sehen oder auf Ihre lokale Festplatte zu speichern. Die unvollständigen Aufträge werden im Ordner InComplete (Unvollständig) aufbewahrt. Kapitel 5: Installieren der Hilfsprogramme RT-N16...
  • Seite 52: Kapitel 6: Fehlerbehebung

    Fehlerbehebung Die Fehlerbehebungsanleitung gibt Lösungen zum Beheben üblicher Probleme, die während des Installierens oder Benutzens des drahtlosen Routers von ASUS auftreten können. Diese Probleme erfordern eine einfache Fehlersuche, die Sie selber durchführen können. Nehmen Sie mit der technischen Unterstützung von ASUS Kontakt auf, wenn die aufgetretenen Probleme nicht in diesem Kapitel beschrieben sind.
  • Seite 53 • Prüfen Sie, ob der Computer die IP-Adresse erhält (über das verdrahtete Netzwerk sowie das drahtlose Netzwerk). • Prüfen Sie die Einstellung Ihres Webbrowsers und stellen sicher, dass der Webbrowser das lokale LAN statt einen Proxy-Server verwendet. Kapitel 6: Fehlerbehebung RT-N16...
  • Seite 54 Restoration in Kapitel 5 dieser Gebrauchsanleitung. Die werkseitigen Standardeinstellungen sind wie folgt: Benutzername: admin Kennwort: admin DHCP aktivieren: Ja (wenn das WAN-Kabel angeschlossen ist) IP-Adresse: 19.18.1.1 Domänenname: (Leer) Subnetzmaske: 55.55.55.0 DNS-Server 1: 19.18.1.1 DNS-Server 2: (Leer) SSID: default RT-N16 Kapitel 6: Fehlerbehebung...
  • Seite 55: Asus Ddns-Service

    ASUS DDNS-Service Der RT-N1 unterstützt den ASUS DDNS-Service. Wenn Sie beim Service- Zentrum Geräte austauschen ist Datentransfer ein Muss, falls Sie sich für den ASUS DDNS-Service registriert haben und Ihren ursprünglichen Domain-Namen beibehalten wollen. Besuchen Sie Ihr örtliches Service-Zentrum für mehr Informationen.
  • Seite 56 ASUS-DDNS-Ergenissen führt zu unterschiedlichen WAN-IPs im MS DOS und der Konfigurations-Seite des Routers. Verschiedene ISP können unterschiedliche Zeitintervalle für das IP-Aktualisieren haben. 6. Ist der ASUS-DDNS-Service kostenlos oder handelt es sich nur um eine Probe-Version. Der ASUS-DDNS-Service ist ein kostenloser Service, der in einigen ASUS- Routern eingebettet ist.
  • Seite 57: Hinweise

    Anhang Hinweise Federal Communications Commission Statement This device complies with Part 15 of the FCC Rules. Operation is subject to the following two conditions: • This device may not cause harmful interference. • This device must accept any interference received, including interference that may cause undesired operation.
  • Seite 58: Safety Information

    Safety Information To maintain compliance with FCC’s RF exposure guidelines, this equipment should be installed and operated with minimum distance 0cm between the radiator and your body. Use on the supplied antenna. Declaration of Conformity for R&TTE directive 1999/5/EC Essential requirements – Article 3 Protection requirements for health and safety –...
  • Seite 59: Gnu General Public License

    GNU General Public License Licensing information This product includes copyrighted third-party software licensed under the terms of the GNU General Public License. Please see The GNU General Public License for the exact terms and conditions of this license. We include a copy of the GPL with every CD shipped with our product.
  • Seite 60 We protect your rights with two steps: (1) copyright the software, and (2) offer you this license which gives you legal permission to copy, distribute and/or modify the software. Also, for each author’s protection and ours, we want to make certain that everyone understands that there is no warranty for this free software.
  • Seite 61 modifications or work under the terms of Section 1 above, provided that you also meet all of these conditions: a) You must cause the modified files to carry prominent notices stating that you changed the files and the date of any change. b) You must cause any work that you distribute or publish, that in whole or in part contains or is derived from the Program or any part thereof, to be licensed as a whole at no charge to all third parties under the terms of this License.
  • Seite 62 c) Accompany it with the information you received as to the offer to distribute corresponding source code. (This alternative is allowed only for noncommercial distribution and only if you received the program in object code or executable form with such an offer, in accord with Subsection b above.) The source code for a work means the preferred form of the work for making modifications to it.
  • Seite 63 on you (whether by court order, agreement or otherwise) that contradict the conditions of this License, they do not excuse you from the conditions of this License. If you cannot distribute so as to satisfy simultaneously your obligations under this License and any other pertinent obligations, then as a consequence you may not distribute the Program at all.
  • Seite 64 For software which is copyrighted by the Free Software Foundation, write to the Free Software Foundation; we sometimes make exceptions for this. Our decision will be guided by the two goals of preserving the free status of all derivatives of our free software and of promoting the sharing and reuse of software generally.
  • Seite 65 REACH Die rechtlichen Rahmenbedingungen für REACH (Registration, Evaluation, Authorization, and Restriction of Chemicals) erfüllend, veröffentlichen wir die chemischen Substanzen in unseren Produkten auf unserer ASUS REACH- Webseite unter http://green.asus.com/english/REACH.htm. ASUSTeK Computer Inc. Hersteller: Tel: +88--894-447 Adresse: No. 150, LI-DE RD., PEITOU, TAIPEI...
  • Seite 66: Asus Kontaktinformationen

    ASUS COMPUTER INTERNATIONAL (Amerika) Adresse 800 Corporate Way, Fremont, CA 9459, USA Telefon +150955088 +1509871 Webseite usa.asus.com Online-Support support.asus.com* ASUS COMPUTER GmbH (Deutschland & Österreich) Adresse Harkort Str. 5, D40880 Ratingen, Germany Telefon +491095990 +4910959911 Online-Kontakt www.asus.com.de/sales Technische Unterstützung Telefon...

Inhaltsverzeichnis