Dell OptiPlex 3050 Micro Benutzerhandbuch

Vorschriftenmodell: d10u vorschriftentyp: d10u002
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
OptiPlex 3050 Micro
Benutzerhandbuch
Vorschriftenmodell: D10U
Vorschriftentyp: D10U002

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Dell OptiPlex 3050 Micro

  Inhaltszusammenfassung für Dell OptiPlex 3050 Micro

  • Seite 1 OptiPlex 3050 Micro Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: D10U Vorschriftentyp: D10U002...
  • Seite 2 Tod von Personen zur Folge haben können. © 2017 Dell Inc. oder ihre Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. Dell, EMC und andere Marken sind Marken von Dell Inc. oder deren Tochtergesellschaften. Andere Marken können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis 1 Arbeiten am Computer........................... 6 Sicherheitshinweise................................6 Vor der Arbeit an Komponenten im Innern des Computers..................6 Ausschalten des Computers............................. 7 Ausschalten des Computers — Windows 10......................7 Ausschalten des Computers — Windows 7......................7 Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers..................7 2 Entfernen und Einbauen von Komponenten....................
  • Seite 4 Entfernen des Prozessors............................20 Installieren des Prozessors............................21 Systemplatine................................... 22 Entfernen der Systemplatine............................ 22 Installieren der Systemplatine........................... 23 Layout der Systemplatine............................24 3 Technologie und Komponenten........................25 Prozessoren..................................25 Überprüfen der Prozessornutzung im Task-Manager....................25 Chipsätze..................................25 Intel HD-Grafikkarte ................................25 Anzeigeoptionen................................25 Bestimmen der Bildschirmadapter unter Windows 10...................25 Bestimmen der Bildschirmadapter unter Windows 7....................
  • Seite 5 7 Technische Daten............................51 System....................................51 Arbeitsspeicher................................. 51 Video....................................52 Audio....................................52 Kommunikation.................................52 Speicherspezifikationen..............................52 Anschlüsse und Stecker – Technische Daten......................53 Technische Angaben zum Netzteil..........................53 Angaben zu Abmessungen............................. 53 Steuerelemente und Anzeigen – technische Daten....................53 Umgebungsbedingungen..............................54 8 Kontaktaufnahme mit Dell..........................55 Inhaltsverzeichnis...
  • Seite 6: Arbeiten Am Computer

    Produktdokumentationen durchführen, bzw. die elektronischen oder telefonischen Anweisungen des Service- und Supportteams befolgen. Schäden durch nicht von Dell genehmigte Wartungsversuche werden nicht durch die Garantie abgedeckt. Lesen und beachten Sie die Sicherheitshinweise, die Sie zusammen mit Ihrem Produkt erhalten haben.
  • Seite 7: Ausschalten Des Computers

    Halten Sie den Betriebsschalter gedrückt, während Sie den Computer vom Netz trennen, um die Systemplatine zu erden. Entfernen Sie die Abdeckung. VORSICHT: Bevor Sie Komponenten im Inneren des Computers berühren, erden Sie sich mit einem Erdungsarmband oder durch regelmäßiges Berühren einer nicht lackierten metallenen Oberfläche, während Sie Anschlüsse auf der Rückseite des Computers berühren.
  • Seite 8: Entfernen Und Einbauen Von Komponenten

    Entfernen und Einbauen von Komponenten Dieser Abschnitt bietet detaillierte Informationen über das Entfernen und Einbauen von Komponenten Ihres Computers. Empfohlene Werkzeuge Für die in diesem Dokument beschriebenen Verfahren sind folgende Werkzeuge erforderlich: • Kleiner Schlitzschraubenzieher • Kreuzschlitzschraubenzieher Nr. 1 • Kleiner Kunststoffstift Antenne Entfernen der Antenne...
  • Seite 9: Einbauen Der Antenne

    Einbauen der Antenne Richten Sie die Antenne aus und ziehen Sie die Schraube fest, um die Antenne am Computer zu befestigen. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Abdeckung Entfernen der Abdeckung Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 10: Einsetzen Der Abdeckung

    ANMERKUNG: Sie brauchen eventuell einen Kunststoffstift, um die Abdeckung von den Kanten zu lösen. Einsetzen der Abdeckung Setzen Sie die Abdeckung auf den Computer. Schieben Sie die Abdeckung in Richtung der Rückseite des Computers, um sie einzubauen. Ziehen Sie die Flügelschraube fest, um die Abdeckung am Computer zu befestigen. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 11: Einsetzen Der Knopfzellenbatterie

    Einsetzen der Knopfzellenbatterie Halten Sie die Batterie mit dem positiven Pol (+)-Symbol nach oben und schieben Sie sie unter die Sicherungslaschen auf der positiven Seite des Anschlusses. Drücken Sie die Batterie in den Anschluss, bis sie einrastet. Bauen Sie die Abdeckung ein.
  • Seite 12: Entfernen Des 2,5-Zoll-Laufwerks Aus Der Laufwerkhalterung

    Entfernen des 2,5-Zoll-Laufwerks aus der Laufwerkhalterung Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen Sie folgende Komponenten: Abdeckung 2,5-Zoll-Laufwerksbaugruppe So entfernen Sie die Laufwerkhalterung: Ziehen Sie an einer Seite der Laufwerkhalterung, um die Haltestifte auf der Halterung aus den Aussparungen am Laufwerk zu lösen [1] und heben Sie das Laufwerk an [2].
  • Seite 13: Einbauen Der 2,5-Zoll-Laufwerksbaugruppe

    Einbauen der 2,5-Zoll-Laufwerksbaugruppe Setzen Sie die Laufwerksbaugruppe in den Steckplatz im Computer. Schieben Sie die Laufwerksbaugruppe in Richtung des Anschlusses, bis sie einrastet. Bauen Sie die Abdeckung ein. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 14: Einbauen Der Wlan-Karte

    Einbauen der WLAN-Karte Setzen Sie die WLAN-Karte in den entsprechenden Anschluss ein. Schließen Sie die WLAN-Kabel an der WLAN-Karte an. Setzen Sie die Kunststofflasche auf, um die WLAN-Kabel zu befestigen. Ziehen Sie die Schraube fest, um die Kunststofflasche an der Systemplatine zu befestigen. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Festplattenbaugruppe Abdeckung...
  • Seite 15: Einsetzen Der M.2-Pcie-Ssd-Karte

    Einsetzen der M.2-PCIe-SSD-Karte Setzen Sie die M.2-PCIe-SSD-Karte in den Anschluss. Drücken Sie auf die blaue Lasche, um die M.2-PCIe-SSD-Karte zu befestigen. Bauen Sie folgende Komponenten ein: 2,5-Zoll-Laufwerksbaugruppe Abdeckung Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 16 Trennen Sie das Lautsprecherkabel und das Systemlüfterkabel von den entsprechenden Anschlüssen auf der Systemplatine. Entfernen und Einbauen von Komponenten...
  • Seite 17: Installieren Des Systemlüfters

    Installieren des Systemlüfters Verbinden Sie das Lautsprecher- und Lüfterkabel mit den Anschlüssen auf der Systemplatine. Setzen Sie den Systemlüfter in den Computer und verschieben Sie ihn, bis er einrastet. Bauen Sie die Abdeckung ein. Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers.
  • Seite 18: Einbauen Der Lautsprecher

    Einbauen der Lautsprecher Richten Sie die Schlitze auf dem Lautsprecher an den Schlitzen am Systemlüfter aus. Ziehen Sie die M2,5X4-Schrauben fest, um den Lautsprecher am Systemlüfter zu befestigen. Führen Sie das Lautsprecherkabel durch die Halterungen am Systemlüfter. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Systemlüfter Abdeckung Folgen Sie den Anweisungen unter...
  • Seite 19: Installieren Eines Speichermoduls

    b Entfernen Sie das Speichermodul vom Sockel auf der Systemplatine [2]. Installieren eines Speichermoduls Richten Sie die Kerbe am Speichermodul an der Lasche des Speichermodul-Anschlusses aus. Setzen Sie das Speichermodul in den Speichermodulsockel ein und drücken Sie es an, bis es einrastet. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Systemlüfter Abdeckung...
  • Seite 20: Einbauen Des Kühlkörpers

    Lösen Sie die M3-Schrauben, mit denen der Kühlkörper am Computer befestigt ist [1]. b Heben Sie den Kühlkörper aus dem Computer heraus [2]. Einbauen des Kühlkörpers Setzen Sie den Kühlkörper auf den Prozessor. Ziehen Sie die M3-Schrauben fest, um den Kühlkörper an der Systemplatine zu befestigen. Bauen Sie folgende Komponenten ein: Systemlüfter 2,5-Zoll-Laufwerksbaugruppe...
  • Seite 21: Installieren Des Prozessors

    Lösen Sie den Sockelhebel, indem Sie den Hebel nach unten und unter der Lasche an der Prozessorabdeckung hervorziehen [1]. b Heben Sie den Hebel nach oben und heben Sie die Prozessorabdeckung an [2]. VORSICHT: Die Kontaktstifte des Prozessorsockels sind empfindlich und können dauerhaft beschädigt werden.
  • Seite 22: Systemplatine

    Systemlüfter 2,5-Zoll-Laufwerksbaugruppe Abdeckung Folgen Sie den Anweisungen unter Nach der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Systemplatine Entfernen der Systemplatine Folgen Sie den Anweisungen unter Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers. Entfernen Sie folgende Komponenten: Abdeckung 2,5-Zoll-Laufwerksbaugruppe Systemlüfter Kühlkörper...
  • Seite 23: Installieren Der Systemplatine

    Installieren der Systemplatine Fassen Sie die Systemplatine an den Rändern an und richten Sie sie auf die Rückseite des Computers aus. Senken Sie die Systemplatine in den Computer ab, bis die Anschlüsse auf der Rückseite der Systemplatine an den Schlitzen auf dem Gehäuse und die Schraubenöffnungen der Systemplatine an den Abstandshaltern des Computers ausgerichtet sind.
  • Seite 24: Layout Der Systemplatine

    Layout der Systemplatine Anschluss für CPU-Sockel Anschluss für CPU-Lüfter Anschluss für internen Lautsprecher Speichermodulanschlüsse M.2-WLAN-Anschluss Anschluss für Netzschalter Festplattenanschluss M.2-SSD-Anschluss Knopfzellenbatterie Servicemodus-Jumper Jumper zum Löschen des Kennworts Jumper zum Löschen des CMOS DP-/VGA-Anschluss (optional) Serieller PS/2-Anschluss (optional) Entfernen und Einbauen von Komponenten...
  • Seite 25: Technologie Und Komponenten

    Technologie und Komponenten Prozessoren OptiPlex 3050-Systeme werden mit Intel Core-Prozessortechnologie der 6. und 7. Generation ausgeliefert. ANMERKUNG: Die Taktrate und Leistung variieren abhängig vom Workload und anderen Variablen. Gesamt-Cache bis zu 8 MB, je nach Prozessortyp. • Intel Core i5-7500T (QC/6 MB/4 T/2,7 GHz/35 W) •...
  • Seite 26: Bestimmen Der Bildschirmadapter Unter Windows 7

    Erweitern Sie Grafikkarte. Herunterladen von Treibern Schalten Sie den Computer ein. Rufen Sie die Website Dell.com/support auf. Klicken Sie auf Produktsupport, geben Sie die Service-Tag-Nummer Ihres Computers ein und klicken Sie auf Senden. ANMERKUNG: Wenn Sie keine Service-Tag-Nummer haben, verwenden Sie die automatische Erkennungsfunktion oder suchen Sie manuell nach Ihrem Computermodell.
  • Seite 27: Überprüfen Des Systemspeichers Unter Windows 10 Und Windows 7

    Überprüfen der Systemspeicher im Setup Schalten Sie den Computer ein oder führen Sie einen Neustart durch. Führen Sie eine der folgenden Aktionen durch, nachdem das Dell Logo angezeigt wird: • Mit Tastatur - Tippen Sie auf F2, bis die Meldung „Aufrufen des BIOS-Setup“ angezeigt wird. Um das Systemstart-Menü...
  • Seite 28: Usb 3.0/Usb 3.1 Gen 1 (Superspeed-Usb)

    Tabelle 1. USB-Entwicklung Datenübertragungsrate Kategorie Einführungsjahr USB 3.0 /USB 3.1 Gen 1 5 GBit/s Super-Speed 2010 USB 2.0 480 Mbit/s Hi-Speed 2000 USB 1.1 12 Mbit/s Full-Speed 1998 USB 1.0 1,5 Mbit/s Low-Speed 1996 USB 3.0/USB 3.1 Gen 1 (SuperSpeed-USB) Viele Jahre lang war der USB 2.0 in der PC-Welt der Industriestandard für Schnittstellen.
  • Seite 29: Anwendungen

    Mit den heutigen steigenden Anforderungen an Datenübertragungen mit High-Definition-Videoinhalten, Terabyte-Speichergeräten, digitalen Kameras mit hoher Megapixelanzahl usw. ist USB 2.0 möglicherweise nicht schnell genug. Darüber hinaus kam kein USB 2.0-Anschluss jemals in die Nähe des theoretischen maximalen Durchsatzes von 480 Mbit/s mit einer Datenübertragung von etwa 320Mbit/s (40 MB/s) - das ist der tatsächliche reale Höchstwert.
  • Seite 30: Hdmi 1.4

    Windows 8/10 verfügt über native Unterstützung für USB 3.1 Gen 1 Controller. Vorhergehende Versionen von Windows benötigen hingegen weiterhin separate Treiber für die USB 3.0 /USB 3.1 Gen 1 Controller. Microsoft gab die Unterstützung von USB 3.1 Gen 1 für Windows 7 bekannt. Nicht im derzeitigen Release, aber in nachfolgenden Service Packs oder Updates.
  • Seite 31: System-Setup

    Mit der Startreihenfolge können Sie die vom System-Setup festgelegte Reihenfolge der Startgeräte umgehen und direkt von einem bestimmten Gerät (z. B. optisches Laufwerk oder Festplatte) starten. Während des Einschalt-Selbsttests (POST, Power-on Self Test), wenn das Dell Logo angezeigt wird, können Sie: Sie können: •...
  • Seite 32: System- Und Setup-Kennwort

    ANMERKUNG: Bei den meisten Optionen im System-Setup werden Änderungen zunächst nur gespeichert und erst beim nächsten Start des Systems wirksam. Tabelle 2. Navigationstasten Tasten Navigation Pfeil nach oben Zurück zum vorherigen Feld Pfeil nach unten Weiter zum nächsten Feld <Eingabetaste> Ermöglicht die Eingabe eines Wertes im ausgewählten Feld (falls zutreffend) oder das Verfolgen des Links in dem Feld.
  • Seite 33: Löschen Oder Ändern Eines Vorhandenen System- Und/Oder Setup-Kennworts

    • Die folgenden Sonderzeichen sind zulässig: Leerzeichen, (”), (+), (,), (-), (.), (/), (;), ([), (\), (]), (`). Geben Sie das Systemkennwort ein, das Sie zuvor im Feld Neues Kennwort bestätigen eingegeben haben, und klicken Sie auf OK. Drücken Sie die Taste „Esc“, und eine Meldung fordert Sie zum Speichern der Änderungen auf. Drücken Sie auf „Y“, um die Änderungen zu speichern.
  • Seite 34 Option Beschreibung • Device Information (Geräteinformationen): Angezeigt werden SATA-0, M.2 PCIe SSD-0, LOM MAC Address (LOM-MAC-Adresse), Video Controller (Video-Controller), Audio Controller (Audio-Controller), Wi-Fi Device (Wi-Fi-Gerät) und Bluetooth Device (Bluetooth-Gerät). . Boot Sequence Ermöglicht es Ihnen festzulegen, in welcher Reihenfolge der Computer ein Betriebssystem auf den in dieser Liste angegebenen Geräten zu finden versucht.
  • Seite 35 Option Beschreibung Rear USB Configuration Ermöglicht das Aktivieren oder Deaktivieren der rückseitigen USB-Anschlüsse. Alle Anschlüsse sind standardmäßig aktiviert. USB PowerShare Diese Option ermöglicht das Aufladen der externen Geräte, wie z. B. Mobiltelefone, Musik-Player. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert. Audio Ermöglicht das Aktivieren oder Deaktivieren des integrierten Audio-Controllers. Die Option Enable Audio (Audio aktivieren) ist standardmäßig ausgewählt.
  • Seite 36 Option Beschreibung TPM 1.2 Security Hiermit können Sie steuern, ob das TPM (Trusted Platform Module, vertrauenswürdiges Plattformmodul) für das Betriebssystem sichtbar ist. • TPM On (TPM Ein) (Standardeinstellung) • Clear (Löschen) • PPI Bypass for Enable Commands (PPI-Kennwortumgehung zum Aktivieren von Befehlen) •...
  • Seite 37 Tabelle 8. Intel Software Guard Extensions Option Beschreibung Intel SGX Enable Ermöglicht das Aktivieren oder Deaktivieren der Intel Software Guard-Erweiterungen, um eine sichere Umgebung für die Ausführung von Codes bzw. die Speicherung vertraulicher Informationen im Kontext des Hauptbetriebssystems bereitzustellen. • Disabled (Deaktiviert) (Standardeinstellung) •...
  • Seite 38 Option Beschreibung ANMERKUNG: Diese Funktion ist nicht wirksam, wenn der Computer über eine Steckerleiste oder einen Überspannungsschutzschalter ausgeschaltet wird oder wenn Auto Power deaktiviert ist. Deep Sleep Control Ermöglicht die Festlegung der Steuerung, wenn Deep Sleep aktiviert ist. • Disabled (Deaktiviert) •...
  • Seite 39 Tabelle 12. Verwaltungsfunktionen Option Beschreibung USB Provision (USB- Diese Option ist standardmäßig nicht ausgewählt. Bereitstellung) MEBx Hotkey Dies ist die Standardoption. Tabelle 13. Unterstützung der Virtualisierung Option Beschreibung Virtualization Diese Option legt fest, ob ein Virtual Machine Monitor (VMM) die zusätzlichen Hardwarefunktionen der Intel®-Virtualisierungstechnik nutzen kann.
  • Seite 40: Aktualisieren Des Bios Unter Windows

    Wenn BitLocker aktiviert ist, muss es vor dem Aktualisieren des System-BIOS vorübergehend deaktiviert und nach der BIOS-Aktualisierung wieder aktiviert werden. Den Computer neu starten. Rufen Sie die Website Dell.com/support auf. • Geben Sie die Service Tag (Service-Tag-Nummer) oder den Express Service Code (Express-Servicecode) ein und klicken Sie auf Submit (Absenden).
  • Seite 41 Deaktivieren Sie Fast Startup (Schnellstart) im Betriebssystem: Suchen und öffnen Sie Power options (Energieoptionen) im Startmenü. Klicken Sie auf Choose what the power buttons do (Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll) auf der linken Seite des Fensters. Stellen Sie sicher dass Turn on fast startup (Schnellstart aktivieren) unter Shutdown settings (Einstellungen für das Herunterfahren) deaktiviert ist.
  • Seite 42: Software

    Optionales optisches Laufwerk Herunterladen des Grafiktreibers Schalten Sie den Computer ein. Rufen Sie die Website Dell.com/support auf. Klicken Sie auf Produktsupport, geben Sie die Service-Tag-Nummer Ihres Computers ein und klicken Sie auf Senden. ANMERKUNG: Wenn Sie keine Service-Tag-Nummer haben, verwenden Sie die automatische Erkennungsfunktion oder suchen Sie manuell nach Ihrem Computermodell.
  • Seite 43: Intel-Chipsatztreiber

    Wählen Sie das Betriebssystem aus, das auf Ihrem Computer installiert ist. Scrollen Sie auf der Seite nach unten, erweitern Sie Chipsatz und wählen Sie den Chipsatz-Treiber. Klicken Sie auf Datei herunterladen, um die aktuellste Version des Chipsatztreibers für Ihren Computer herunterzuladen. Sobald der Download abgeschlossen ist, wechseln Sie zu dem Ordner, in dem Sie die Treiberdatei gespeichert haben.
  • Seite 44 Tabelle 20. Intel HD-Grafiktreiber Vor der Installation Nach der Installation Software...
  • Seite 45: Problembehandlung Für Ihren Computer

    Problembehandlung für Ihren Computer Sie können Computerprobleme während des Betriebs mithilfe von Anzeigen wie Diagnoseanzeigen und Fehlermeldungen beheben. Diagnose-Betriebsanzeige-LED-Codes Tabelle 21. Diagnose-Betriebsanzeige-LED-Codes Status der Betriebsanzeige-LED Mögliche Ursache Schritte zur Fehlerbehebung Der Computer ist ausgeschaltet, • Schließen Sie das Stromkabel wird nicht mit Strom versorgt wieder am Netzanschluss an der Rückseite des oder befindet sich im...
  • Seite 46: Diagnose-Fehlermeldungen

    Speichergröße stimmt nicht mit dem im Computer installierten Speichermodul überein. Den Computer neu starten. Wenn der Fehler erneut auftritt, wenden Sie sich an Dell. THE FILE BEING COPIED IS TOO LARGE FOR THE Die Datei, die kopiert werden soll, ist entweder zu groß für den DESTINATION DRIVE Datenträger oder es steht nicht genügend Speicherplatz auf dem...
  • Seite 47 Sie das Festplattenlaufwerk erneut und starten Sie den Computer neu. Besteht das Problem weiterhin, installieren Sie ein anderes Laufwerk. Führen Sie die Festplattenlaufwerk-Tests (Hard Disk Drive-Tests) von Dell Diagnostics aus. HARD-DISK DRIVE FAILURE Das Festplattenlaufwerk reagiert nicht auf die Befehle des Computers.
  • Seite 48 öffnen Sie das gewünschte Programm. OPERATING SYSTEM NOT FOUND Neuinstallation des Betriebssystems. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an Dell. OPTIONAL ROM BAD CHECKSUM Das optionale ROM ist ausgefallen. Wenden Sie sich an Dell. Problembehandlung für Ihren Computer...
  • Seite 49: Systemfehlermeldungen

    SHUTDOWN FAILURE Möglicherweise arbeitet ein Chip auf der Systemplatine nicht einwandfrei. Führen Sie die System-Set-Überprüfung (System Set) von Dell Diagnostics aus. Wenn die Meldung erneut angezeigt wird, wenden Sie sich an Dell. TIME-OF-DAY CLOCK LOST POWER Die Systemkonfigurationseinstellungen sind fehlerhaft. Schließen Sie den Computer an eine Steckdose an, um den Akku aufzuladen.
  • Seite 50 Systemmeldung Beschreibung resolving this problem, please note this checkpoint and contact Dell Technical Support (Alarm! Frühere Versuche, das System zu starten, sind bei Prüfpunkt [nnnn] fehlgeschlagen. Notieren Sie diesen Prüfpunkt und wenden Sie sich an den technischen Support von Dell.) CMOS checksum error (CMOS-Prüfsummenfehler)
  • Seite 51: Technische Daten

    Technische Daten ANMERKUNG: Die angebotenen Konfigurationen können je nach Region variieren. Weitere Informationen zur Konfiguration Ihres Computers: • Windows 10: Klicken oder tippen Sie auf Start > Einstellungen > System > Info. Themen: • System • Arbeitsspeicher • Video • Audio •...
  • Seite 52: Video

    Intel HD-Grafik 510 [mit Pentium-CPU-GPU-Kombi der 6. Generation] Audio Funktion Technische Daten Controller Realtek ALC3234 High Definition Audio Codec (integriert, unterstützt mehrere Streams) Lautsprecher Dell AX210CR USB-Stereolautsprecher (optional), externe AC411-Lautsprecher (optional), AC511-Soundleiste (integriert) (optional) Interner Verstärker Integriert Kommunikation • Der Gigabit-Ethernet-LAN-Controller (10/100/1000) Realtek RTL8111E vereint einen IEEE 802.3-konformen Media Access Controller (MAC) mit dreifacher Geschwindigkeit mit einem Ethernet-Transceiver mit dreifacher Geschwindigkeit, PCI-Express-Bus-Controller und integriertem Speicher.
  • Seite 53: Anschlüsse Und Stecker - Technische Daten

    Anschlüsse und Stecker – Technische Daten Funktion Technische Daten Hinterer USB 2.0- zwei Anschluss Hinterer USB 3.1 Gen zwei 1-Anschluss Vorderer USB 3.1 zwei Gen 1-Anschluss Serielle Schnittstelle Einmal (Optional) VGA-Anschluss Einmal (Optional) DisplayPort 1.2 Einer + einer (optional) HDMI-Anschluss einer Hinterer RJ-45- einer...
  • Seite 54: Umgebungsbedingungen

    Funktion Technische Daten Aktivitätsanzeige für Weiße Anzeige — Eine blinkende weiße Anzeige zeigt an, dass der Computer Daten vom Festplattenlaufwerk liest oder Daten darauf schreibt. Festplattenlaufwerk Rückseite: Verbindungsintegritä Grün – Es besteht eine gute 10- oder 100-MBit/s-Verbindung zwischen Netzwerk und Computer. tsanzeige auf dem Orange –...
  • Seite 55: Kontaktaufnahme Mit Dell

    Auftragsbestätigung, dem Lieferschein, der Rechnung oder im Dell-Produktkatalog finden. Dell stellt verschiedene onlinebasierte und telefonische Support- und Serviceoptionen bereit. Da die Verfügbarkeit dieser Optionen je nach Land und Produkt variiert, stehen einige Services in Ihrer Region möglicherweise nicht zur Verfügung. So erreichen Sie den Vertrieb, den Technischen Support und den Kundendienst von Dell: Rufen Sie die Website Dell.com/support auf.

Inhaltsverzeichnis