Herunterladen Diese Seite drucken

Steinbach Cleanmaster Bedienungsanleitung

Sandfilteranlage
Vorschau ausblenden

Werbung

Sandfilteranlage Cleanmaster
2012_V1
Bedienungsanleitung
Sandfilteranlage
Cleanmaster
Art. Nr. 00-40300PF
Seite 1 von 9

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Steinbach Cleanmaster

  • Seite 1 Sandfilteranlage Cleanmaster Bedienungsanleitung Sandfilteranlage Cleanmaster Art. Nr. 00-40300PF 2012_V1 Seite 1 von 9...
  • Seite 2 Sandfilteranlage Cleanmaster Grundsätzliche Sicherheitsvorkehrungen sind stets einzuhalten. Fehler durch Nichtbeachtung der folgenden An- weisungen können zu schweren Verletzungen und/oder ernsten Unfällen führen. In dieser Anleitung werden die Hinweisboxen VORSICHT, WICHTIG und HINWEIS verwendet, diese haben fol- gende Bedeutung: VORSICHT Diese Überschrift wird verwendet wenn Verletzungen oder Unfälle passieren können, falls die Bedienungsanwei- sungen, Arbeitsanweisungen, Arbeitsabläufe, usw.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Sandfilteranlage Cleanmaster Inhalt: Installations- und Montagehinweise ......................4 Achtung! Elektroinstallation - Sicherheitshinweise................... 4 Standortbestimmung ............................ 4 Zusammenbau der Filteranlage ........................5 Filterkessel ..............................5 Schlauchanschlüsse (Pumpe) ........................6 Inbetriebnahme der Filteranlage ......................... 7 Technische Daten ............................8 Bodensaugen ..............................8 Mögliche Ursachen bei schlechter Filterleistung ..................
  • Seite 4: Installations- Und Montagehinweise

    Sandfilteranlage Cleanmaster WICHTIG Wichtiger Hinweis! Lesen Sie diese Anleitung, bevor Sie mit der Montage beginnen, sorgfältig durch. Weitergehende Hinweise oder Beratung über Filter, Wasserpflege und Zubehör erhalten Sie durch Ihren Fach- händler. Im Rahmen der technischen Weiterentwicklung behalten wir uns Änderungen, die der Produktverbesserung die- nen, vor.
  • Seite 5: Zusammenbau Der Filteranlage

    Sandfilteranlage Cleanmaster 4 Zusammenbau der Filteranlage Bauen Sie die Filteranlage an der Stelle zusammen, wo diese endgültig stehen wird (der spätere Transport dort- hin wäre zu beschwerlich!). Die Filterpumpe besteht aus folgenden Teilen: (Abb1) 1. Pumpe 2. Ventil 3. Dichtung (O-Ring) 4.
  • Seite 6: Schlauchanschlüsse (Pumpe)

    Sandfilteranlage Cleanmaster 4. Füllen Sie den Filterquarzsand bis zu einer Füllhöhe von ca. ¾ der Kesselhöhe ein. (richtige Körnung 0,4 - 0,8 oder 0,7 - 1,25 mm; Menge: je nach Filtergröße) (Abb.4) 5. Montieren Sie nun den Kesseloberteil bzw. den Ventilkopf und die Kesseldichtung auf den oberen Rand des Filterkessels.
  • Seite 7: Inbetriebnahme Der Filteranlage

    Sandfilteranlage Cleanmaster 7 Inbetriebnahme der Filteranlage 1. Bevor Sie mit der Filteranlage in Betrieb gehen, muss sichergestellt sein, dass die Filteranlage außer- halb des Beckens und im Niveau tiefer als der Wasserspiegel des Pools steht, sowie die Schlauchan- schlüsse richtig angeschlossen und fixiert sind.
  • Seite 8: Technische Daten

    Sandfilteranlage Cleanmaster Aufbau der Filterpumpe ist um zu gewährleisen dass der Wasserstand des Pools höher liegt! Die Filterpumpe ist nicht selbst ansaugend. Achtung! Filteranlagen dürfen nicht trocken (ohne Wasser) laufen! Das Wasser übernimmt die Kühlung – bei Trockenlauf kein Garantieersatz!
  • Seite 9: Einwinterung

    Sandfilteranlage Cleanmaster Sand verschmutzt Rückspülen (Reinigen des Sandes) Pumpe saugt Luft Schläuche defekt (Luftblasen an der Einströmseite) Schlauchschellen nachziehen Skimmer oder Pumpe bekommt zu wenig Wasser Wasserstand kontrollieren und gegebenenfalls erhöhen, Kontrolle der Ansaugleitung auf Verschmutzungen Skimmerkorb verlegt Reinigung des Skimmerkorbes...
  • Seite 11 Wir senden Ihnen diese gerne kostenlos zu. Dear customer! Instructions in your language are available at www.steinbach.at/manual. In case you do not have internet access, please write us to request the instructions. We will be happy to send you a copy without additional cost.