Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Betrieb Des Geräts - Bauknecht WLE 1015 Gebrauchsanweisung

Werbung

Temperatur und Feuchtigkeit
Die Temperatur ist ein kritischer Faktor für den gesamten Lebenszyklus des Weins und bedingt seine
Entwicklung während der Flaschenreifung. Die optimale Lagerung gewährt eine gleichbleibende
Temperatur im Bereich zwischen 8 und 12 C°. Schnelle und weitreichende Temperaturschwankungen sind
grundsätzlich zu vermeiden: Wärme erhöht das Volumen der Flüssigkeiten, und übermäßig hohe
Temperaturen beschleunigen die Reifezeit des Weins.
Bei zu kalten Temperaturen (niedriger als 4 - 5 C°) neigt der Wein zum Niederschlagen von Tartraten, was
seinen Aspekt trübt. In extremen Fällen bzw. bei Minustemperaturen kann das Gefrieren des Weins den
Korken platzen lassen.
Auch die Feuchtigkeit ist ausschlaggebend zur richtigen Lagerung: Unzureichende Feuchtigkeit führt zum
Schrumpfen der Korken, während zu hohe Feuchtigkeitswerte die Entwicklung von Schimmel und
schädlichen Mikroorganismen begünstigen. Der notwendige relative Feuchtigkeitsgehalt liegt zwischen
50% - 70%.
Der Korken
Der Korken ist ein grundlegender Bestandteil der Flasche: Die vom Weinhersteller getroffene
Qualitätswahl trägt auf signifikante Weise zum Reifeprozess des Weins bei. Der einwandfreie Zustand des
Korkens auch der im Handel erstandenen Flaschen hängt einzig und allein von den Verwendungs- und
Lagerungsstandards ab, die beim Hersteller oder Abfüller gebräuchlich sind.
BETRIEB DES GERÄTS
Inbetriebnahme des Gerätes
• Zur Inbetriebnahme und Einstellung der Temperatur, siehe beiliegendes Datenblatt
• Für den einwandfreien Betrieb des Geräts empfehlen wir die Temperatur laut den Angaben des
Paragraphen „Kleine Weinkunde" einzustellen.
Hinweis:
Die Umgebungstemperatur, die Häufigkeit mit der die Tür geöffnet wird und die Position des Geräts
können die Innentemperatur beeinflussen. Die Temperatur muss daher abhängig von diesen Faktoren
eingestellt werden.
Automatische Winter-Funktion
Die Klimaklasse SN gewährleistet, dass Umgebungstemperaturen zwischen 10° und 32°C für den Betrieb
Ihres Wine Cellars geeignet sind.
Die neue automatische Winter-Funktion gestattet es zudem den Wein auch in Räumen richtig
aufzubewahren, in denen die Temperatur gleich oder wärmer als 6°C ist.
Diese Funktion wird automatisch über eine äußere Sonde aktiviert, wenn die Temperatur unterhalb von
10°C sinkt. Bei einer Umgebungstemperatur zwischen 6 und 10°C, beträgt die Innentemperatur im
Durchschnitt 4°C weniger.
6

Werbung

loading

Inhaltsverzeichnis