Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Reinigung Und Pflege - Bauknecht WLE 1015 Gebrauchsanweisung

Werbung

Inhaltsverzeichnis

REINIGUNG UND PFLEGE

Vor jeder Reinigungs- und Wartungsarbeit den
Netzstecker ziehen oder die Stromversorgung abschalten.
Das Abtauen des Weinlagerschranks erfolgt
vollautomatisch.
• Wassertropfen an der Innenrückwand des Gerätes zeigen die
automatische Abtauphase an.
Das Tauwasser wird automatisch in eine Abflussöffnung geleitet
und anschließend in einem Behälter gesammelt, wo es
verdunstet.
• Reinigen Sie die Abflussöffnung regelmäßig mit dem
mitgelieferten Werkzeug, um das ständige und ungehinderte
Abfließen des Tauwassers zu ermöglichen.
• Reinigen Sie den an der Rückseite des Gerätes angebrachten
Kondensator regelmäßig mit einem Staubsauger oder einer
Bürste.
Im Bedarfsfall...
1. Den Weinlagerschrank vollständig entleeren.
2. Das Gerät spannungslos setzen.
3. Die Tür einen Spalt (ca. 3-4 mm) geöffnet lassen, um
Schimmelbildung, unangenehme Gerüche und Oxidation zu
vermeiden.
4. Das Gerät reinigen.
• Den Innenraum regelmäßig mit einem Schwammtuch und
einer Lösung aus lauwarmem Wasser und/oder
Neutralreiniger säubern. Nachspülen und mit einem weichen
Tuch trocken reiben. Keine Scheuermittel verwenden.
• Das Gerät außen mit einem weichen, mit Wasser
befeuchteten Tuch reinigen. Benutzen Sie weder
Scheuerpaste oder -schwämmchen noch Fleckenentferner (z.
B. Azeton, Trichloräthylen), ebenso wenig Essig.
• Von außen können Sie die Glastür mit jedem handelsüblichen
Glasreiniger putzen, für die Innenscheibe sollten Sie
ausschließlich ein feuchtes Tuch benutzen, um die
sachgerechte Lagerung des Weins nicht zu gefährden.
Aktivkohlefilter
Abgesehen von der Temperatur, beeinflusst auch die Luftqualität
entscheidend die Lagerfähigkeit von Wein.
Unerlässlich zum Reinigen der Außenluft ist ein Aktivkohlefilter,
der für einen korrekten Luftwechsel sorgt und der Luft
Staubpartikel und Gerüche entzieht (Abb. C1).
Der Filter ist austauschbar und kann bei jeder Kundendienststelle
angefordert werden.
Reinigung der Rostauflage
Verwenden Sie ein feuchtes Tuch, um die Rostauflagen aus
Eichenholz zu säubern.
Vermeiden Sie, die Dichtung zu beschädigen, wenn Sie die
Rostauflage aus dem Gerät nehmen. Zu diesem Zweck die ganze
Türöffnungsweite nutzen.
7

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltsverzeichnis