Yamaha MG12/4 Bedienungsanleitung

Mixing console
Vorschau ausblenden

Werbung

MIXING CONSOLE
Bedienungsanleitung
MG16/4
MG12/4
Optimale Mischergebnisse
Seiten 6 bis 17
G

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Yamaha MG12/4

  Inhaltszusammenfassung für Yamaha MG12/4

  • Seite 1 MIXING CONSOLE Bedienungsanleitung MG16/4 MG12/4 Optimale Mischergebnisse Seiten 6 bis 17...
  • Seite 2 B. im Urlaub, ziehen Sie das Netzkabel aus der Steck- sein. dose. Wenn Sie das Gerät angeschlossen lassen, stellt es ein Risi- Berühren Sie das Netzkabel nicht mit nassen Händen. Sie könnt- ko für Brandschäden dar. en einen elektrischen Schlag erleiden. MG16/4, MG12/4...
  • Seite 3 The wire which is coloured BROWN must be connected to the terminal which is marked with the letter L or coloured RED. Making sure that neither core is connected to the earth terminal of the three pin plug. • This applies only to products distributed by Yamaha-Kemble Music (U.K.) Ltd. (2 wires) MG16/4, MG12/4...
  • Seite 4: Inhaltsverzeichnis

    Einleitung Vielen Dank für den Kauf des YAMAHA-Mischpults MG16/4 bzw. MG12/4. Dieses Mischpult verbindet einfache Bedienung mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und ist ideal für PA-An- wendungen, fest installierte Systeme und viele ähnliche Anwendungen. Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig vor der Benutzung, damit Sie aus den über- ragenden Funktionen das Beste herausholen und jahrelang einen problemfreien Betrieb genießen können.
  • Seite 5: Vor Der Inbetriebnahme Des Mixers

    (3) Schliessen Sie das Netzteil an einer Haushalts-Netzsteckdose • Denken Sie daran, das Netzteil aus der Steckdose zu ziehen, wenn Sie das Mischpult nicht benutzen oder bei Gewittergefahr. • Um unerwünschte Geräusche zu vermeiden, ach- ten Sie auf ausreichenden Abstand zwischen Netzadapter und Mischpult. MG16/4, MG12/4...
  • Seite 6: Optimale Mischergebnisse

    Nun, wenn Sie Erfahrung damit haben, dann wird es kein Problem damit geben, aber wenn dies das erste Mal ist, dass Sie einen Mixer benutzen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, dieses kleine Tutorial zu lesen, um ein paar Grundlagen zu verstehen, die Ihnen zu mehr Erfolg und besseren Abmischergebnissen verhelfen. MG16/4, MG12/4...
  • Seite 7: Alles An Seinem Platz

    Dieser Anschlusstyp wird allgemein als „XLR“ bezeichnet und führt so gut wie immer ein symmetrisches Signal. Wenn die zugehörigen Verbindungswege richtig ausgelegt sind, kann der XLR-Anschluss ebensogut unsymmetrische Signale übergeben. Mikrofonkabel haben in der Regel einen solchen Anschluss, desgleichen die meisten professionellen Audiogeräte. Männlich Weiblich MG16/4, MG12/4...
  • Seite 8 Der Trick besteht darin, dass das Signal auf einem Leiter umgekehrt wird, so dass das erwünschte Tonsignal phasenrichtig verläuft, die induzierten Störungen aber gleichzeitig gegenphasig verlaufen. Das gegenphasige Störsignal ist damit effektiv neutralisiert, während das Tonsignal intakt bleibt. Schlau eingefädelt?! Normalphasen-Signal +Normalphasen-Störung. Erwünschtes Signal, störungsfrei. Normalphasen-Signal +Gegenphasen-Signal (invertiert). MG16/4, MG12/4...
  • Seite 9 Schalter so einzustellen, dass sie mit dem Pegel der angeschlossenen Geräte überein- stimmen. Eingänge, die mit einem „Gain“-(Verstärkungs-) Regler ausgestattet sind - wie die Mono-Kana- leingänge Ihres Yamaha-Mischpults - können mit stark variierenden Eingangspegeln umgehen, weil mit dem Regler die Eingangsempfindlichkeit an das Signal angepasst werden kann.Mehr hierzu später.
  • Seite 10: Wie Der Mixer Ihr Signal Verarbeitet

    Mischpults. Es kann mehrere Master kanal übersteuern. In der Regel ist es de- Fader geben, entsprechend dem jeweili- shalb besser abzusenken, als anzuhe- gen Design des Mischpults – d. h. die ben. Anzahl der Busse oder Ausgänge, mit denen es ausgestattet ist. MG16/4, MG12/4...
  • Seite 11: Erste Schritte Zum Optimalen Sound

    Vorverstärker erreichen, dann werden Sie einen höheren Grad an Verstärkung durch die nachfolgenden Stufen benötigen, was vor allem die Störgeräusche der vorhergehenden Stufen verstärken wird. Aber be- denken Sie, dass zuviel Verstärkung am Eingang ebenfalls nachteilig ist, weil hierdurch der Kanalzug übersteuert wird und dadurch Verzerrungen verursacht werden. MG16/4, MG12/4...
  • Seite 12 Bereich des Maximums bewegen. Wenn sich die Ausgangspegelanzeigen ständig im Bereich des Maximums bewegen, dann werden Sie die Kanal-Fader soweit herunterziehen müssen, bis sich das Gesamtergebnis in einem annehmbaren Bereich einspielt – und dies wird von der Dynamik unserer Tonquellen abhängen. MG16/4, MG12/4...
  • Seite 13: Externe Effekte, Monitormischung Und Gruppen

    – z. B. ein Hallgerät; der Ausgang des Effektgeräts wird zurückgeführt zur AUX-Return-Buchse und damit in die Gesamtmischung. Der abgegriffene Pegel wird durch den Kanal-Fader kontrolliert; damit bleibt der Pegel des zurückgeführten Effekts in einem festen Verhältnis zum Originalsignal des Kanals. MG16/4, MG12/4...
  • Seite 14 Gesamt-Abmischung eingespeist werden. Gruppen-Fader Sobald die Abmischung der Kanäle untereinander mithilfe der Kanal-Fader steht, kann der Gesamt- Pegel der Gruppe bequem durch einen einzelnen Gruppen-Fader eingestellt werden. dem Stereo-Bus zugeordnete Kanal-Fader (individuell geregelt) Stereo Master Fader MG16/4, MG12/4...
  • Seite 15 Signal für den Eingang des externen Geräts; der andere ist für den Ausgang des Geräts bestimmt und führt das Return-Signal zum Mischpult zurück. Zur Eingangsbuchse des externen Geräts Zur INSERT-I/O-Buchse Mantel Spitze Mantel Ring Zur Ausgangsbuchse Spitze des externen Geräts MG16/4, MG12/4...
  • Seite 16: Der Bessere Mix

    Beide zusammen sollten sich anhören wie ein ein- ziges Instrument, wobei die Bassdrum für den Druck sorgt und der Bass die Tonhöhe angibt. Noch einmal: dies sind keine Vorschriften, aber es sind Vorgehensweisen, die sich erfahrungsgemäß be- währt haben. MG16/4, MG12/4...
  • Seite 17 Höhle zu erzeugen – was sicher seine Berechtigung dem die Höhen stärker betont werden. Hören Sie hat, wenn es wirklich das war, was Sie vorhatten. hinein, und wenn sich das Ergebnis nicht klar und sauber anhört, versuchen Sie Frequenzen, die sich MG16/4, MG12/4...
  • Seite 18: Vorderes Und Rückseitiges Bedienfeld

    (Stereo) (Stereo) icht. Erkennt bei Stereo-Eingangskanälen mit XLR-Buchsen (9/10 und 11/12 beim MG16/4; 5/6 und 7/8 beim MG12/4) Spitzenpegel sowohl nach dem EQ als auch nach dem Mik- rofonverstärker, und leuchtet rot auf, wenn einer dieser Pegel 3 dB unterhalb der Übersteuerungsgrenze erreicht.
  • Seite 19 Auf Kanälen, bei denen der Regler sowohl für die HINWEIS PAN- als auch für die BAL-Regelung dient (9/10 und 11/12 beim MG16/4; 5/6 und 7/8 beim MG12/4), wird das Panorama (PAN) geregelt, wenn Sie als Eingang die MIC-Buchse auf L (MONO) nutzen.
  • Seite 20: Master-Reglerbereich

    Kanäle mit XLR-MIC-Eingangsbuchsen mit der Phan- tomspannung (CHs 1–8, 9/10, 11/12 beim MG16/4, 1–4, 5/6, 7/8 beim MG12/4). Schalten Sie diesen Schalter ein, wenn Sie ein od- er mehrere Kondensatormikrofone benutzen. Wenn dieser Schalter eingeschaltet ist, versorgt der...
  • Seite 21 Anschluss für Kopfhörer. Dies ist eine Ausgangsbuchse für einen Stereokopfhörer. Das Signal, das auf diesen Buchsen abgehört wer- HINWEIS den kann, wurde ausgewählt durch die Stellung der Schalter des ST-GROUP-Umschalters, des Schalter 2TR INs und des PFL-Schalters an den Kana- leingängen. MG16/4, MG12/4...
  • Seite 22: Ein-/Ausgänge Auf Der Rückseite

    Dies sind symmetrische XLR-Mikrophon-Buchsen (1:Masse; (MG16/4: CH 13/14, 15/16; MG12/4: CH 9/10, 11/12). 2:Spannungsführend; 3:Kalt). • LINE-Buchsen (MG16/4: CHs 1 bis 8. MG12/4: CHs 1 bis 4) Wenn für einen Kanal beide Typen, sowohl Klinken- Dies sind symmetrische Klinken-Eingangsbuchsen (T: Span- HINWEIS buchsen als auch Cinchbuchsen verfügbar sind, be-...
  • Seite 23 Mantel Spitze Spitze: L PHONES Ring: R Mantel: Masse RETURN Spitze: Spannungsführend LINE INPUT (Stereo-Kanäle) Mantel: Masse Mantel Spitze * An diesen Buchsen können auch monaurale Klinkenstecker angeschlossen werden. Wenn Sie monaurale Klinkenstecker benutzen, ist die Verbindung unsymmetrisch. MG16/4, MG12/4...
  • Seite 24: Installation

    Ende in die passende LINE- oder Das Ausschalten des Systems in der umgekehrten MIC-Buchse des Mixers. HINWEIS Reihenfolge: Verstärker/Endstufen oder Aktivbox- (LINE-Buchsen des MG16/4: CH 1 bis 8; MG12/4: 1 bis 4. → → Mixer Externe Geräte.
  • Seite 25 I Einsatz als PA-Mischpult (Public Address) für Live-Anwendungen Monitorlautsprecher (Intern) Schlagzeug Endver- stärker Effektgerät Mikrofone CD-, Kassetten- oder Synthesizer DAT-Rekorder Bass CD-Spieler Effekt-Gerät Gitarre Mikrofone Endver- stärker Gitarre Kopfhörer Saallautsprecher (extern) Beispiel für die Lautsprecheranordnung Bühne (intern) AUX 1 ( PRE Zuhörerbereich (extern) MG16/4, MG12/4...
  • Seite 26: Rack-Montage

    Installation Rack-Montage I Aufstellung des MG16/4 I Aufstellung des MG12/4 (1) Zwei Metallträger für die Rack-Befestigung sind mit (1) Zwei Metallträger für die Rack-Befestigung sind mit Schrauben am Gerät befestigt. Mit einem Schraubenzieher Schrauben am Gerät befestigt. Mit einem Schraubenzieher können Sie diese Befestigungsträger entfernen.
  • Seite 27: Anhang

    AUX-Hauptregler auf Nennpegel, alle Kanal-Regler auf –81 dBu (85 dB S/N) Minimum. Master Fader ST und GROUP sowie ein Kanal-Fader –64 dBu (68 dB S/N) auf Nennpegel. (MG16/4 CH 1–8, MG12/4 CH 1–4) → 60 dB CH MIC INPUT CH INSERT OUT →...
  • Seite 28 Die Angaben der Technischen Daten sowie die Beschreibungen in diesem Handbuch dienen ausschließlich zu Informationszwecken.Yamaha Corp. behält sich das Recht vor, Produkte oder Technische Daten jederzeit ohne Vorankündigung zu ändernDa sich Technische Daten, Ausstattung oder Zubehör an den jeweiligen Verkaufsorten unterscheiden können, klären Sie diesbezügliche Fragen bitte mit Ihrem Yamaha-Händler. Für europäische Modelle Käufer/Benutzerinformationen nach EN55103-1 und EN55103-2.
  • Seite 29: Abmessungen

    Anhang Abmessungen I MG16/4 H 108 101.3 W 423 Rack-Montage I MG12/4 W 322 317.4 Rack-Montage MG16/4, MG12/4...
  • Seite 30: Blockdiagramm Und Pegeldiagramm

    Anhang Blockdiagramm und Pegeldiagramm MG16/4, MG12/4...
  • Seite 31 Niederlassung und bei Yamaha-Vertragshändlern in den jeweiligen Bestimmungsländern erhältlich. Pour plus de détails sur les produits, veuillez-vous adresser à Yamaha ou au distributeur le plus proche de vous figurant dans la liste suivante. Para detalles sobre productos, contacte su tienda Yamaha más cercana o el distribuidor autorizado que se lista debajo.
  • Seite 32 Yamaha Manual Library http://www2.yamaha.co.jp/manual/german/ M.D.G., Pro Audio & Digital Musical Instrument Division, Yamaha Corporation © 2002 Yamaha Corporation V981820 306CRCR5.3-02B0 Printed in China...

Diese Anleitung auch für:

Mg16/4