Dell Edge Gateway 3001 Handbuch Für Installation Und Betrieb

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Dell Edge Gateway 3001
Handbuch für Installation und Betrieb
Computer-Modell: Dell Edge Gateway 3001
Vorschriftenmodell: N03G
Vorschriftentyp: N03G001

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Dell Edge Gateway 3001

  Inhaltszusammenfassung für Dell Edge Gateway 3001

  • Seite 1 Dell Edge Gateway 3001 Handbuch für Installation und Betrieb Computer-Modell: Dell Edge Gateway 3001 Vorschriftenmodell: N03G Vorschriftentyp: N03G001...
  • Seite 2 Verletzungen oder sogar den Tod von Personen zur Folge haben können. Copyright © 2017 Dell Inc. oder deren Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. Dell, EMC und andere Marken sind Marken von Dell Inc. oder deren Tochtergesellschaften. Andere Marken können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht.........................5 2 Systemansichten......................6 ...................................6 Draufsicht ................................... 7 Unterseite ................................7 Linke Seitenansicht ................................ 10 Rechte Seitenansicht 3 Installation des Edge Gateway..................14 ........................14 Informationen zu Sicherheit und Vorschriften ......................15 Anweisungen für die professionelle Installation ........................15 Instructions d'installation professionnelles ..................16 Störungserklärung der Federal Communication Commission ...........................
  • Seite 4 ..........................63 Verwenden des USB-Aufrufskripts ....................63 Aktualisieren des BIOS auf einem Windows-System ..............63 Verwenden der UEFI Capsule-Aktualisierung auf einem Ubuntu-System ..........................64 Dell Command | Configure (DCC) ............................ 64 Edge Device Manager (EDM) ............................64 Standard-BIOS-Einstellungen ......................... 64 Systemkonfiguration (BIOS-Ebene 1) ............................66 Sicherheit (BIOS-Ebene 1) ...........................
  • Seite 5: Übersicht

    Übersicht Das Edge Gateway der 3000-Serie ist ein IoT (Internet of Things)-Gerät. Es wird am Netzwerkrand bereitgestellt, sodass Sie Daten von mehreren Geräten und Sensoren erfassen, sichern, analysieren und verarbeiten können. Es ermöglicht das Herstellen einer Verbindung mit Geräten, die in den Bereichen Transport, Gebäudeautomatisierung, Herstellung und anderen Anwendungsszenarien eingesetzt werden.
  • Seite 6: Systemansichten

    Systemansichten Draufsicht Tabelle 1. Draufsicht Funktionen WLAN-, Bluetooth- oder GPS-Anschluss Zum Anschluss einer Antenne, um die Reichweite und Stärke des WLAN-, Bluetooth- oder Satellitensignals zu erhöhen. Anschluss 1 für mobile Breitbandantenne (3G/LTE) Zum Anschluss einer mobilen Breitband-Antenne, um die Reichweite und Stärke des mobilen Breitband-Signals zu erhöhen. ZigBee-Antennenanschluss Zum Anschluss einer ZigBee-Antenne für periodische Datenübertragungen von einem ZigBee-konformen Sensor oder...
  • Seite 7: Unterseite

    Tabelle 2. Unterseite Funktionen Service-Tag-Etikett Die Service-Tag-Nummer ist eine eindeutige alphanumerische Kennung, mit der Dell Servicetechniker die Hardware- Komponenten in Ihrem Edge Gateway identifizieren und auf die Garantieinformationen zugreifen können. Erdanschluss Ein großer Leiter, der an einer Seite des Netzteils angeschlossen ist und als gemeinsamer Rückleiter für Strom von verschiedenen...
  • Seite 8 Funktionen ANMERKUNG: Eingriffsereignisse werden von einem Drittanbietergehäuse durch einen Sensor für das Edge Gateway ausgelöst. Der Sensor sollte über ein Kabel verfügen, das kompatibel mit dem Eingriffschalteranschluss am Edge Gateway ist. Netz- oder Zündungsanschluss Schließen Sie ein Stromkabel (12–57 VDC, 1,08–0,23 A) an, um das Edge Gateway mit Strom zu versorgen.
  • Seite 9 Tabelle 4. Statusanzeigen Funktion Anzeige Farbe Bedienelement Status System Stromstatus und Grün oder Gelb BIOS Aus: System ist Systemstatus ausgeschaltet An (Stetig Grün): System ist eingeschaltet oder wurde erfolgreich gestartet An (Stetig Gelb): Fehler beim Einschalten oder Starten Blinken (Gelb): Fehler oder Problem WLAN oder Bluetooth Grün...
  • Seite 10: Rechte Seitenansicht

    ANMERKUNG: Die Strom- und Systemstatusanzeige funktionieren während unterschiedlicher Startszenarien eventuell unterschiedlich, z. B. wenn eine USB-Skriptdatei während des Systemstarts ausgeführt wird. Tabelle 5. Details zu den Definitionen der Netzanschlussstifte Signal Funktion 12–57 VDC DC– Masse 9–32 VDC (Zündung) ANMERKUNG: Stift 3 (IG) ist verbunden mit der Zündungsstatusanzeige (optional) des Fahrzeugs oder einem Wake Pin. Eine Spannung von mehr als 9 V auf dem Signal weist darauf hin, dass der Motor des Fahrzeugs läuft.
  • Seite 11 Funktionen RS-485-Modus. Der Modus der seriellen Schnittstelle kann im BIOS konfiguriert werden. USB 2.0-Anschluss Dient zum Anschließen eines USB-fähigen Geräts. Bietet Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 480 MBit/s. GPIO-Anschluss Zum Anschluss eines GPIO-fähigen Geräts oder Dongles. VORSICHT: Dieser Anschluss ist ESD-empfindlich. Es wird ein isolierter GPIO-Anschluss empfohlen, der die E/A- Stifte vor elektrostatischer Entladung schützt.
  • Seite 12 Signal Merkmale Datenterminal betriebsbereit Masse Datensatz bereit Sendeanforderung Sendebereit Klingelzeichenanzeige Masse Tabelle 9. Details zu den Definitionen der RS-485/RS-422-Vollduplex-Stifte Signal Merkmale TXD- Daten (A) senden TXD+ Daten (B) senden RXD+ Daten (B) empfangen RXD- Daten (A) empfangen Masse Nicht zutreffend Nicht zutreffend Nicht zutreffend Nicht zutreffend...
  • Seite 13 Signal Merkmale Nicht zutreffend Nicht zutreffend Nicht zutreffend Nicht zutreffend Nicht zutreffend Nicht zutreffend Nicht zutreffend Nicht zutreffend Masse...
  • Seite 14: Installation Des Edge Gateway

    Restwelligkeitskomponente (peak-to-peak) weniger als 10 Prozent der Eingangsgleichspannung beträgt. WARNUNG: Verwenden Sie bei der Installation des Edge Gateway 3001 und 3002 ein Kabel für die entsprechenden Lastströme: Dreileiterkabel mit 5 A bei 90 °C (194 °F), das IEC 60227 oder IEC 60245 entspricht. Für das System können Kabel zwischen 0,8 mm und 2 mm verwendet werden.
  • Seite 15: Anweisungen Für Die Professionelle Installation

    WARNUNG: Das System ist für die Installation in einem angemessenen industriellen Gehäuse mit elektrischen, mechanischen und Brandschutzvorrichtungen vorgesehen. WARNUNG: Das Kernmodul kann nur an der Wand befestigt werden (ohne die Notwendigkeit eines weiteren Gehäuses). Anweisungen für die professionelle Installation Installationspersonal Dieses Produkt ist für bestimmte Anwendungen konzipiert und muss vom Fachpersonal mit Kenntnissen zu HF und Betriebsbestimmungen installiert werden.
  • Seite 16: Störungserklärung Der Federal Communication Commission

    Störungserklärung der Federal Communication Commission Das Gerät entspricht Kapitel 15 der FCC-Bestimmungen. Der Betrieb unterliegt den beiden folgenden Bedingungen: (1) Dieses Gerät darf keine gefährdenden Störungen verursachen und (2) Dieses Gerät muss jede empfangene Störung annehmen, einschließlich einer Störung, die zu unerwünschtem Betrieb führen könnte. Dieses Gerät wurde getestet und entspricht den in Abschnitt 15 der FCC-Bestimmungen für digitale Geräte der Klasse A festgelegten Grenzwerten.
  • Seite 17: Einrichten Des Edge Gateway

    Dieses Gerät erfüllt die Norm RSS-210 von Industry Canada. Für den Betrieb gilt die Bedingung, dass dieses Gerät keine gefährdenden Störungen ve Cet appareil est conforme à la norme RSS-210 d'Industrie Canada. L'opération est soumise à la condition que cet appareil ne provoque aucune interférence nuisible.
  • Seite 18 ANMERKUNG: Das Edge Gateway unterstützt je nach bestellter Konfiguration unterschiedliche Antennen. Tabelle 11. Auf dem Edge Gateway 3001 unterstützte Antennen Unterstützte Antennen Signale 3001 Nicht zutreffend ANMERKUNG: Verwenden Sie nur die mitgelieferten Antennen oder Antennen von Drittanbietern, die die Mindestanforderungen erfüllen.
  • Seite 19 Befestigen Sie die Antenne, indem Sie den Schraubkopf des Anschlusses anziehen, bis er die Antenne fest in der gewünschten Position (senkrecht oder gerade) hält.
  • Seite 20 Sie Ihren mobilen Breitband- Dienst. VORSICHT: Dell empfiehlt, die Mikro-SIM-Karte vor dem Einschalten des Edge Gateway einzusetzen. ANMERKUNG: Achten Sie darauf, die Zugangsklappe nach dem Schließen wieder fest anzuschrauben. ANMERKUNG: Wenden Sie sich zum Aktivieren der Mikro-SIM-Karte an Ihren Dienstanbieter.
  • Seite 21 ANMERKUNG: Sekundäre Gehäuse sind separat erhältlich. 10. Schließen Sie das Edge Gateway an eine der folgenden Stromquellen an: • DC-IN •...
  • Seite 22 13. Greifen Sie auf das BIOS durch eine Remote-Verbindung mit der Anwendung Dell Command | Configure zu. Windows 10 IOT Enterprise LTSB 2016 Klicken Sie auf Start → Alle Programme → Dell → Command Configure → Dell Command | Configure Wizard. Ubuntu Core 16 Verwenden Sie den Befehl dcc.cctk, um auf die Anwendung Dell Command | Configure zuzugreifen.
  • Seite 23: Aktivieren Ihres Breitband-Mobilfunkdienstes

    • Halterung für Schnellmontage • Senkrechte Halterung • Kabelführungsleiste • VESA-Halterung Aktivieren Ihres Breitband-Mobilfunkdienstes VORSICHT: Setzen Sie vor dem Einschalten des Edge Gateway eine Mikro-SIM-Karte ein. ANMERKUNG: Stellen Sie sicher, dass der Dienstanbieter die Mikro-SIM-Karte aktiviert hat, bevor Sie sie im Edge Gateway verwenden.
  • Seite 24: Montage Des Edge Gateway

    Beispiel (Verizon): network-manager.nmcli con add type gsm ifname cdc-wdm0 con-name VZ_GSMDEMO apn vzwinternet Beispiel (AT&T): network-manager.nmcli con add type gsm ifname cdc-wdm0 con-name ATT_GSMDEMO apn broadband Beispiel (3G): network-manager.nmcli con add type gsm ifname cdc-wdm0 con-name 3G_GSMDEMO apn internet Verbinden Sie das System mit einem Mobilfunknetzwerk: Befehlszeile: network-manager.nmcli con up <connection-name>...
  • Seite 25 ANMERKUNG: Im Lieferumfang der Montagehalterungen sind nur die Schrauben enthalten, die zur Befestigung der Montagehalterungen am Edge Gateway erforderlich sind. Befestigen Sie die Standardmontagehalterung mit den vier M4x4,5-Schrauben an der Rückseite des Edge Gateway. ANMERKUNG: Ziehen Sie die Schrauben mit einem Anzugsdrehmoment von 8±0,5 Kilogramm-Zentimeter (17,64±1,1 Pfund-Zoll) fest.
  • Seite 26 Setzen Sie das Edge Gateway an die Wand und richten Sie die Löcher auf der Standardmontagehalterung mit den Löchern in der Wand aus. Die Schraubenbohrungen an der Halterung haben einen Durchmesser von 3 mm (0,12 Zoll).
  • Seite 27 Setzen Sie die Standardmontagehalterung an die Wand und markieren Sie unter Verwendung der Löcher oberhalb der Schraubenbohrungen an der Halterung die Positionen für die vier Löcher.
  • Seite 28 Bohren Sie entsprechend den Markierungen vier Löcher in die Wand. Setzen Sie die vier Schrauben (nicht im Lieferumfang enthalten) an der Wand ein und ziehen Sie sie fest. ANMERKUNG: Erwerben Sie Schrauben, die zum Durchmesser der Schraubenbohrungen passen.
  • Seite 29 Richten Sie die Schraubenbohrungen auf der Standardmontagehalterung an den Schrauben aus und setzen Sie das Edge Gateway an die Wand.
  • Seite 30 Ziehen Sie die Schrauben fest, um die Baugruppe an der Wand zu befestigen.
  • Seite 31: Montage Des Edge Gateway Mit Der Schnellmontagehalterung

    Montage des Edge Gateway mit der Schnellmontagehalterung Bei der Schnellmontagehalterung handelt es sich um eine Kombination aus Standardmontagehalterung und DIN-Schienenhalterung. Es ermöglicht die einfache Montage und Demontage des Edge Gateway. ANMERKUNG: Im Lieferumfang der Montagehalterungen sind nur die Schrauben enthalten, die zur Befestigung der Montagehalterungen am Edge Gateway erforderlich sind.
  • Seite 32 Anleitung zur Montage Setzen Sie die Standardmontagehalterung an die Wand und markieren Sie unter Verwendung der Löcher oberhalb der Schraubenbohrungen an der Halterung die Positionen für die vier Löcher.
  • Seite 33 Bohren Sie entsprechend den Markierungen vier Löcher in die Wand. Setzen Sie die vier Schrauben (nicht im Lieferumfang enthalten) an der Wand ein und ziehen Sie sie fest. ANMERKUNG: Erwerben Sie Schrauben, die zum Durchmesser der Schraubenbohrungen passen.
  • Seite 34 Richten Sie die Schraubenbohrungen in der Standardmontagehalterung an den Schrauben aus, sodass die Halterung an den Schrauben hängt.
  • Seite 35 Ziehen Sie die Schrauben fest, um die Baugruppe an der Wand zu befestigen.
  • Seite 36 Richten Sie die Schraubenbohrungen auf der DIN-Schienenhalterung an den Schraubenbohrungen auf der Rückseite des Edge Gateway aus. Setzen Sie die beiden M4x5-Schrauben auf die DIN-Schienenhalterung und befestigen Sie sie am Edge Gateway.
  • Seite 37 Setzen Sie das Edge Gateway schräg auf die Standardhalterung und ziehen Sie es dann nach unten, um die Federn oben an der DIN-Schienenhalterung zusammenzudrücken.
  • Seite 38 Drücken Sie das Edge Gateway in Richtung der DIN-Schiene, um es an der Standardhalterung zu befestigen.
  • Seite 39: Anschließen Der Kabelführungsleisten An Die Standardhalterung

    ANMERKUNG: Weitere Informationen zur Demontage der DIN-Schiene finden Sie unter Demontage der DIN- Schiene. Anschließen der Kabelführungsleisten an die Standardhalterung Montieren Sie das Edge Gateway mithilfe der Standardhalterung oder der Schnellmontagehalterung an der Wand. Platzieren Sie die Kabelführungsleiste auf der Montagehalterung und haken Sie sie an den Aussparungen ein. VORSICHT: Verwenden Sie die obere Kabelführungsleiste nur mit Koaxialkabelverbindungen.
  • Seite 40 Richten Sie die Schraubenbohrungen der Kabelführungsleiste an den Schraubenbohrungen der Montagehalterung aus. Ziehen Sie die sechs M3 x 3,5 mm-Schrauben an, mit denen die Kabelführungsleiste an der Montagehalterung befestigt wird. ANMERKUNG: Ziehen Sie die Schrauben mit einem Anzugsdrehmoment von 5±0,5 Kilogramm-Zentimeter (11,02±1,1 Pfund-Zoll) fest.
  • Seite 41 Verbinden Sie die Kabel mit dem Edge Gateway. Ziehen Sie die Kabelverschlüsse fest (nicht im Lieferumfang enthalten), mit denen die Kabel an der Kabelführungsleiste fixiert werden.
  • Seite 42: Montage Des Edge Gateway Auf Einer Din-Schiene Mithilfe Einer Din-Schienenhalterung

    Montage des Edge Gateway auf einer DIN-Schiene mithilfe einer DIN-Schienenhalterung ANMERKUNG: Im Lieferumfang der DIN-Schienenhalterung sind alle Schrauben enthalten, die zur Befestigung der Halterung am Edge Gateway erforderlich sind. Richten Sie die Schraubenbohrungen auf der DIN-Schienenhalterung an den Schraubenbohrungen auf der Rückseite des Edge Gateway aus.
  • Seite 43 Befestigen Sie die DIN-Schienenhalterung mit den zwei mitgelieferten M4x5-Schrauben am Edge Gateway. ANMERKUNG: Ziehen Sie die Schrauben mit einem Anzugsdrehmoment von 8±0,5 Kilogramm-Zentimeter (17,64±1,1 Pfund-Zoll) an der DIN-Schienenhalterung fest.
  • Seite 44 Setzen Sie das Edge Gateway schräg auf die DIN-Schiene und ziehen Sie es nach unten, um die Federn auf der Oberseite der Montagehalterung der DIN-Schiene zusammenzudrücken. Drücken Sie das Edge Gateway in Richtung der DIN-Schiene, damit die untere Klammer der Halterung in die DIN-Schiene einrastet.
  • Seite 45: Montage Des Edge Gateway Mit Der Senkrechten Halterung

    ANMERKUNG: Weitere Informationen zur Demontage der DIN-Schiene finden Sie unter Demontage der DIN- Schiene. Montage des Edge Gateway mit der senkrechten Halterung ANMERKUNG: Die senkrechte Halterung ist nur für den Einbau in eine DIN-Schiene vorgesehen. ANMERKUNG: Für eine optimale Luftzirkulation wird ein Freiraum von 63,50 mm (2,50 Zoll) um das Edge Gateway empfohlen.
  • Seite 46 Richten Sie die Schraubenbohrungen auf der DIN-Schienenhalterung an den Schraubenbohrungen auf der senkrechten Montagehalterung aus und ziehen Sie die beiden Schrauben fest. ANMERKUNG: Ziehen Sie die Schrauben mit einem Anzugsdrehmoment von 8±0,5 Kilogramm-Zentimeter (17,64±1,1 Pfund-Zoll) fest.
  • Seite 47 Setzen Sie das Edge Gateway schräg auf die DIN-Schiene und drücken Sie es nach unten, um die Federn an den Montagehalterungen der DIN-Schiene zusammenzudrücken. Drücken Sie das Edge Gateway in Richtung der DIN-Schiene, damit die untere Klammer der Halterung in die DIN-Schiene einrastet.
  • Seite 48: Montage Des Edge Gateway Mit Einer Vesa-Halterung

    Befestigen Sie das Edge Gateway an der DIN-Schiene. Montage des Edge Gateway mit einer VESA-Halterung Das Edge Gateway kann auf einer standardmäßigen VESA-Halterung (75 mm x 75 mm) montiert werden. ANMERKUNG: Die VESA-Halterung ist separat erhältlich. Anweisungen zur VESA-Montage finden Sie in der Dokumentation, die im Lieferumfang Ihrer VESA-Halterung enthalten war.
  • Seite 50: Einrichten Des Zigbee Dongles

    Einrichten des ZigBee Dongles VORSICHT: Schließen Sie den ZigBee-Dongle nicht an, wenn das Edge Gateway im Gehäuse installiert ist. Schalten Sie das Edge Gateway aus. Schließen Sie das ZigBee-Dongle an einen beliebigen externen USB-Anschluss ihres Edge Gateway an. Schalten Sie das Edge Gateway ein und stellen Sie das Setup fertig. ANMERKUNG: Weitere Informationen über die Entwicklung des ZigBee finden Sie unter www.silabs.com.
  • Seite 51: Einrichten Des Betriebssystems

    Einrichten des Betriebssystems VORSICHT: Um eine Beschädigung des Betriebssystems bei einem plötzlichen Stromausfall zu verhindern, verwenden Sie das Betriebssystem zum ordnungsgemäßen Herunterfahren des Edge Gateway. Das Edge Gateway wird mit einem der nachfolgenden Betriebssysteme geliefert: • Windows 10 IoT Enterprise LTSB 2016 •...
  • Seite 52: Windows 10 Iot Enterprise Ltsb 2016 - Grundfunktionen

    Einstellungen. Cloud LED ANMERKUNG: Zur Nutzung von Cloud LED laden Sie die erforderlichen Tools und Treiber unter www.dell.com/support herunter. Eine einzigartige Funktion des Edge Gateway der 3000-Serie ist Cloud LED. Cloud LED ermöglicht Ihnen die visuelle Überprüfung des Betriebsstatus des Edge Gateway. Dazu müssen Sie nur auf die Anzeige an der linken Seite des Edge Gateway achten.
  • Seite 53: Ubuntu Core 16

    Bluetooth-Konfiguration Geben Sie im Feld Suche Einstellungen ein und öffnen Sie das Fenster Einstellungen. Wählen Sie im Menü auf der linken Seite Geräte und dann Bluetooth aus, um das Netzwerk zu konfigurieren. WWAN (5815)-Netzwerkkonfiguration ANMERKUNG: Stellen Sie sicher, dass die Micro-SIM-Karte bereits von Ihrem Dienstanbieter aktiviert wurde, bevor Sie sie im Edge Gateway verwenden.
  • Seite 54: Aktualisieren Von Betriebssystem Und Anwendungen

    Aktualisieren von Betriebssystem und Anwendungen Nach dem Aktivieren der Netzwerkverbindungen und der Herstellung einer Verbindung mit dem Internet empfiehlt Dell, die neuesten Betriebssystemkomponenten und -anwendungen zu installieren. Führen Sie zum Aktualisieren von Ubuntu Core 16 Folgendes aus: admin@localhost:~$ sudo snap refresh Anzeigen von Betriebssystem- und Anwendungsversionen Führen Sie den folgenden Befehl aus:...
  • Seite 55: Netzwerkkommunikations-Schnittstellen

    /sys/class/dmi/id/product_serial Die Systemkennung wird gedruckt. Ermitteln des Systemherstellers Führen Sie den folgenden Befehl aus: admin@localhost:$ cat /sys/class/dmi/id/board_vendor Ausgabe: Dell Inc. Ausschalten des Systems Führen Sie den folgenden Befehl aus: admin@localhost:$ sudo poweroff Das System wird heruntergefahren. Netzwerkkommunikations-Schnittstellen Das Edge Gateway der 3000-Serie verfügt über eine Ethernet-Verbindung, eine 802.11 b/g/n WLAN-Verbindung und eine Bluetooth- Verbindung.
  • Seite 56 admin@localhost:~$ WLAN (WLAN-0) Verwenden Sie diese Kennungen in den folgenden Beispielen: • <ssidname> = iotisvlab, wobei ssid der Name des Zugriffspunkts ist. • <name> = testwifi, wobei name der Name der Verbindung ist, wobei es sich im Grunde um eine Verbindungskennung handelt.
  • Seite 57 Beispiel: $>: network-manager.nmcli con up id testwifi Bluetooth Führen Sie die folgenden Befehle aus, um Bluetooth-Geräte wie etwa eine Bluetooth-Tastatur zu koppeln: Starten Sie die Konsole bluetoothctl. #bluez.bluetoothctl -a Schalten Sie das Gerät ein. $ power on Registrieren Sie den Agent für die Tastatur. $ agent KeyboardOnly $ default-agent Versetzen Sie den Controller in den Kopplungsmodus.
  • Seite 58: Security (Sicherheit)

    ANMERKUNG: Weitere Informationen über Watchdog Timer-Befehle finden Sie unter www.sat.dundee.ac.uk/~psc/ watchdog/ Linux-Watchdog .html. Dell empfiehlt, den WDT standardmäßig zu aktivieren, um ein Failsafe-Schaltschema zu ermöglichen. Mit Snappy, einem WDT- kompatiblen Betriebssystem können Fehlfunktionen oder unerwartete Abstürze erkannt und das System gegebenenfalls wiederhergestellt werden. Auf das Ausführen des Befehls:...
  • Seite 59: Wiederherstellung Von Ubuntu Core 16

    Folgt die Ausgabe: RuntimeWatchdogUSec=10s ShutdownWatchdogUSec=10min ANMERKUNG: Der Standardwert ist 10. Die tatsächliche Wert sollte größer als 0 sein. Wiederherstellung von Ubuntu Core 16 Wenn das Betriebssystem auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wird, werden alle Daten auf diesem System gelöscht. Sie können das Ubuntu Core 16-Betriebssystem anhand einer der folgenden Methoden auf das werkseitige Image wiederherstellen: •...
  • Seite 60: Aktualisieren Eines Neuen Bs-Image

    • Ubuntu Desktop ISO ANMERKUNG: Sie können die neueste Version der Ubuntu Desktop-ISO-Datei von http://releases.ubuntu.com herunterladen. • Ein veröffentlichtes Ubuntu Core 16-Image von Dell.com/support: <eindeutige Kombination Name-Datum> img.xz • USB-Tastatur • USB-Maus • Ubuntu-Workstation mit Ubuntu Desktop 14.04 oder höher Laden eines neuen Ubuntu-Image Schließen Sie ein USB-Flashlaufwerk an die Ubuntu-Desktop-Workstation an.
  • Seite 61: Erstellung Des Wiederherstellungs-Usb-Flashlaufwerks

    • Für Ubuntu: dell.com/support/home/us/en/19/drivers/osiso/linux Laden Sie das Dell OS Recovery Tool (BS-Wiederherstellungstool) herunter und installieren Sie es auf dem Computer. Starten Sie das Dell OS Recovery Tool (BS-Wiederherstellungstool). Klicken Sie auf Ja in der Eingabeaufforderung der Benutzerkontensteuerung. Verbinden Sie das USB-Flashlaufwerk mit dem Computer.
  • Seite 62: Aufrufen Und Aktualisieren Des Bios

    Verwenden Sie „Dell Command | Configure (DCC)“ zum Zugreifen auf die BIOS-Einstellungen. „Dell Command | Configure“ (DCC) ist eine auf dem Edge Gateway werkseitig installierte Anwendung, mit der Sie die BIOS- Einstellungen konfigurieren können. Es besteht aus einer Befehlszeilenschnittstelle (CLI) zur Konfiguration verschiedener BIOS- Funktionen.
  • Seite 63: Verwenden Des Usb-Aufrufskripts

    Das fwupgmgr-Tool oder die Befehle dienen zum Aktualisieren des UEFI BIOS auf dem System. Das UEFI BIOS für diese Plattform wird online über Methoden bereit gestellt, die auf dem Linux-Anbieter-Dateisystem (LVFS) basieren. Dell empfiehlt, die Aktualisierung des UEFI Capsule standardmäßig zu aktivieren, sodass sie im Hintergrund ausgeführt wird und das System-BIOS auf dem neuesten Stand hält.
  • Seite 64: Dell Command | Configure (Dcc)

    ANMERKUNG: Stellen Sie anhand einer der folgenden Optionen eine Verbindung zum Edge Gateway her und melden Sie sich an: • Remote-Systemkonfiguration (nur für Edge Gateway 3001 und 3002) Überprüfen Sie die aktuellen BIOS-Details. $sudo uefi-fw-tools.fwupdmgr get-devices Überprüfen Sie, ob die Aktualisierung beim Kundendienst des Linux-Anbieter-Dateisystems (LVFS) verfügbar ist.
  • Seite 65 BIOS-Ebene 2 BIOS-Ebene 3 Element Standardwert Serial Port1 [Disable (Deaktivieren), RS232, RS232 RS-485 HALF DUPLEX (RS-485-HALBDUPLEX), RS-485/422 FULL DUPLEX (RS-485/422-Vollduplex)] Serial Port2 [Disable (Deaktivieren), RS232, RS232 RS-485 HALF DUPLEX (RS-485-HALBDUPLEX), RS-485/422 FULL DUPLEX (RS-485/422-Vollduplex)] USB Configuration USB Configuration Enable Boot Support Enabled (Aktiviert) (Systemstartunterstützung aktivieren) [Enable...
  • Seite 66: Sicherheit (Bios-Ebene 1)

    Sicherheit (BIOS-Ebene 1) Tabelle 15. Sicherheit (BIOS-Ebene 1) BIOS-Ebene 2 BIOS-Ebene 3 Element Standardwert Admin Password Admin Password Enter the old password (Geben Nicht festgelegt Sie das alte Kennwort ein) Enter the new password Nicht zutreffend (Geben Sie das neue Kennwort ein) Neues Kennwort bestätigen Nicht zutreffend...
  • Seite 67 BIOS-Ebene 2 BIOS-Ebene 3 Element Standardwert PPI Bypass for Enable Disabled (Deaktiviert) Commands (PPI- Kennwortumgehung zum Aktivieren von Befehlen) [Enable (Aktivieren)/Disable (Deaktivieren)] PPI Bypass for Disable Disabled (Deaktiviert) Commands (PPI- Kennwortumgehung zum Deaktivieren von Befehlen) [Enable (Aktivieren)/Disable (Deaktivieren)] Attestation Enable Enabled (Aktiviert) (Bestätigung aktivieren)[Enable (Aktivieren)/Disable...
  • Seite 68: Sicherer Start (Bios-Ebene 1)

    Sicherer Start (BIOS-Ebene 1) Tabelle 16. Sicherer Start (BIOS-Ebene 1) BIOS-Ebene 2 BIOS-Ebene 3 Element Standardwert Secure Boot Enable Secure Boot Enable [Enable (Aktivieren)/Disable Disabled (Deaktiviert) (Deaktivieren)] Expert Key Management Expert Key Management Enable Custom Mode Disabled (Deaktiviert) (Benutzerdefinierten Modus aktivieren) [Enable (Aktivieren)/Disable (Deaktivieren)]...
  • Seite 69: Post-Verhalten (Bios-Ebene 1)

    BIOS-Ebene 2 BIOS-Ebene 3 Element Standardwert Day Selection (Tagauswahl): Disabled (Deaktiviert) [Disabled (Deaktiviert)/Every Day (Täglich)/Weekdays (Werktags)/Select Days (Tage auswählen)] Under [Select Days] when Nicht zutreffend Enabled [Sunday/Monday…/ Saturday] (Unter [Tage auswählen] wenn aktiviert [Sonntag/Montag…/Samstag]) Wake on LAN/WLAN Wake on LAN/WLAN [Disabled (Deaktiviert)/LAN Disabled (Deaktiviert) Only (Nur LAN)/WLAN only...
  • Seite 70: Wartung (Bios-Ebene 1)

    BIOS-Ebene 2 BIOS-Ebene 3 Element Standardwert Virtualisierungstechnologie aktivieren) [Enable (Aktivieren)/Disable (Deaktivieren)] Wartung (BIOS-Ebene 1) Tabelle 21. Wartung (BIOS-Ebene 1) BIOS-Ebene 2 BIOS-Ebene 3 Element Standardwert Service Tag Service Tag <System Service Tag>, text Nicht zutreffend entry capability when blank (<Service-Tag-Nummer>, Texteingabe wenn leer) Asset Tag Asset Tag...
  • Seite 71: Bezugnahmen

    Dell Command | Monitor User's Guide (Benutzerhandbuch für Dell Command | Monitor) • Dell Command | PowerShell Provider User's Guide (Benutzerhandbuch für Dell Command | PowerShell Provider) Weitere Informationen zur Verwendung von Dell Data Protection | Encryption finden Sie in der Dokumentation zur Software unter www.dell.com/support/manuals..
  • Seite 72: Anhang

    ANMERKUNG: Die Verantwortung für Umbauten am Gerät oder die Verwendung von nicht autorisierten Antennen, die nicht ausdrücklich von Dell zugelassenen sind, trägt einzig der Benutzer oder Umrüster oder diejenige Person, die eine Neubewertung des Geräts nach allen anwendbaren internationalen Sicherheits-, EMC- und HF-Standards.
  • Seite 73: Demontage Von Din-Schienenhalterung

    Tabelle 24. Maximaler Antennengewinn der Zusatzantenne für mobiles Breitband (dBi) Antennenposition – gebogen Antennenposition – gerade Frequenz (MHz) 4G (dBi) 4G (dBi) 704~806 824~894 -0,3 -0,1 880~960 -1.9 -2,5 1710~1880 1850~1990 1920~2170 Tabelle 25. Maximaler Antennengewinn der WLAN/GPS-Antenne (dBi) Antennenposition – gebogen Antennenposition –...
  • Seite 74: Herstellen Einer Verbindung Mit Dem Edge Gateway

    Herstellen einer Verbindung mit dem Edge Gateway Windows 10 IoT Enterprise LTSB 2016 Starten und anmelden – Remote-Systemkonfiguration ANMERKUNG: Ihr Computer muss sich im gleichen Subnetz wie das Edge Gateway befinden. Schließen Sie ein Netzwerkkabel zwischen Ethernet-Anschluss 1 am Edge Gateway und einem DHCP-fähigen Netzwerk oder einem Router an, der IP-Adressen bereitstellt.
  • Seite 75 Wenn Sie dazu aufgefordert werden, melden Sie sich mit den standardmäßigen Anmeldeinformationen an. Der Standardbenutzername und das Standardkennwort lauten beide admin. Der Standardcomputername ist die Service-Tag- Nummer. Beispiel: Ubuntu Core 16 on 127.0.0.1 (tty1) localhost login: admin Password: admin Starten und anmelden – Konfiguration einer statischen IP-Adresse Dies ermöglicht es Ihnen, das Edge Gateway über einen Host-Computer anzuschließen, der sich im selben Subnetz befinden muss.
  • Seite 76: Kontaktaufnahme Mit Dell

    Klicken Sie auf den entsprechenden Service- oder Support-Link oder wählen Sie die von Ihnen gewünschte Art der Kontaktaufnahme mit Dell. Dell stellt verschiedene online-basierte und telefonische Support- und Serviceoptionen bereit. Da die Verfügbarkeit dieser Optionen je nach Land und Produkt variiert, stehen einige Services möglicherweise in Ihrer Region nicht zur Verfügung.

Inhaltsverzeichnis