Herunterladen Diese Seite drucken

Whirlpool AGB 595/WP Aufstellungs- Und Bedienungsanleitung

Gas-friteusen geräte mit mechanischem ventil
Vorschau ausblenden

Werbung

049_05
11/2005
Aufstellungs-, Bedienungs
und Wartungsanweisungen
GAS-FRITEUSEN
GERÄTE MIT MECHANISCHEM VENTIL
AGB 595/WP • AGB 596/WP
AGB 517/WP • AGB 518/WP
AGB 512/WP • AGB 513/WP

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Whirlpool AGB 595/WP

  • Seite 1 049_05 11/2005 Aufstellungs-, Bedienungs und Wartungsanweisungen GAS-FRITEUSEN GERÄTE MIT MECHANISCHEM VENTIL AGB 595/WP • AGB 596/WP AGB 517/WP • AGB 518/WP AGB 512/WP • AGB 513/WP...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    INHALTVERZEICHNIS Schematische Darstellung Einweisung des Betreibers Seite Seite Umstellung und Anpassung Angaben zu den Geräten Auswechseln der Brennerdüsen Einstellung der Technische Daten Zündflammenbrennerdüse Einstellung der Primärluft Aufstellungsanweisung Wartung Aufbau der Friteusen sowie Ausrüstung Auswechseln von Teilen und Sicherheitseinrichtungen Elektrische Gasarmatur Aufstellung Sicherheitstemperaturbegrenzer Aufstellungsort...
  • Seite 3: Schematische Darstellung

    Schematische Darstellung 1/2"GC 1/2"GC AGB 595/WP AGB 596/WP SKF 10GM 1/2"GC 1/2"GC AGB 513/WP AGB 512/WP 1/2"GC 1/2"GC 1/2"GC AGB 518/WP AGB 517/WP 049 - 05 - Gas-Friteusen...
  • Seite 4: Angaben Zu Den Geräten

    Modelle Beschreibung Aussenabmessungen Beckenanzahl Inhalt - Lt. (LxPxH+H ) - mm. AGB 595/WP Gas-Friteuse - 1 becken - Handsteuerung 400 x 655 x 430-300 51BQ2904 AGB 596/WP Gas-Friteuse - 2 becken - Handsteuerung 800 x 655 x 430-300 10 + 10...
  • Seite 5 TABELLE 1 AGB 595/WP AGB 596/WP Modelle AGB 517/WP AGB 518/WP AGB 512/WP AGB 513/WP Kategorie II2ELL3B/P Bauart Verbrennungsluft Nennwärmebelastung 13.8 Kleinstellwärmebelastung Gesamtwärmebelastung (Gas) AGB 595/WP AGB 517/WP AGB 512/WP AGB 596/WP 13.8 AGB 518/WP 13.8 AGB 513/WP 13.8 Anschlussdruck...
  • Seite 6: Aufstellungsanweisung

    AUFSTELLUNSANWEISUNG A c h t u n g : Aufbau der Friteusen sowie Ausrüstung Bei den Typen AGB 595/WP und und Sicherheitseinrichtungen AGB 596/WP bei der Aufstellung ist darauf zu achten, daß der Abstand der Unterkante des Gerätes zur Die Aussenverkleidung und die Fritierbecken sind ganz Kante des Untergestells maximal 100 mm aufweist.
  • Seite 7: Installationsarbeiten

    Installationsarbeiten Abgasabführung Eine ebene Ausrichtung ist durch die höhenverstellbaren Diese Friteusen sind Geräte der Bauart A, d.h. das ein Füsse möglich (wenn vorhanden). Anschluss an eine Abgasanlage nicht erforderlich ist. Hinsichtlich der Lüftung des Aufstellungsraumes, verwei- Gasanschluss sen wir auf das genannte DVGW-Arbeitsblatt G634. Die Verbindung des Gasanschlußstutzens von R 1/2”...
  • Seite 8: Überprüfung Der Wärmebelastung Bei Flüssiggas

    Überprüfung der Wär mebelastung che die Verbrennungsluftversorgung beeinträchtigen, bei Flüssiggas einer erneuten Funktionskontrolle bedürfen. Vorerst ist zu überprüfen, ob die Kennzeichnung der Umstellung und Anpassung eingesetzten Düsen mit den Herstellerangaben übe- Für die Umstellung auf eine andere Gasart, z.B. von reinstimmt.
  • Seite 9: Wartung

    WARTUNG Brenner (31 - Bild 1) Düsenträger (28) entfernen in dem man die Mutter Folgende Wartungsarbeiten sind mindestens einmal (29) abdreht. Schrauben (26) die zur Befestigung des im Jahr durchzuführen: Brenners an der Brennkammer dienen abdrehen. vorhandene Regelungs- und Sicherheitseinrichtungen Brenner auswechseln.
  • Seite 10 AGB 517/WP AGB 518/WP AGB 595/WP AGB 596/WP AGB 512/WP AGB 513/WP 049 - 05 - Gas-Friteusen...
  • Seite 11: Bedienungsanweisung

    BEDIENUNGSANWEISUNG Achtung: Sollte die Zündflamme erlöschen, ist die Operation zu - Gerät nur für beaufsichtigten Betrieb! wiederholen. Die Zündflamme kann durch die entspre- - Verbrauchtes Öl oder Fritierfett stellt eine erhöhte chende Sichtluke beobachtet werden. Brandgefahr dar, deshalb nur frisches Öl oder Z ü...
  • Seite 12: Ausserbetriebnahme Im Störfall

    Ausserbetriebnahme im Störfall REINIGUNG UND PFLEGE Im Störfall Gerät gemäss Abschnitt "Zündung und Hinweis: Ausserbetriebnahme" (Seite 11) ausser Betrieb neh- men und bauseitigen Gasabsperrhahn schliessen und Das Gerät darf keinesfalls mit einem Wasserstrahl Gerät vom Netz trennen. oder Hochdruckreiniger abgespritzt werden. Verhalten bei Störfallen und Massnahmen D i e t ä...
  • Seite 13: Warnung

    B E T R I E B S A N W E I S U N G E N T H A L T E N E N VORSCHRIFTEN NICHT STRENGSTENS EINGEHAL- TEN WERDEN . WHIRLPOOL EUROPE srl V.le Guido Borghi, 27 I – 21025 Comerio – VA...