Herunterladen Diese Seite drucken

Sharp MX-B427PW Benutzerhandbuch

Laserdrucker
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für MX-B427PW:

Werbung

LASERDRUCKER
MX-B427PW
Benutzerhandbuch
November 2021
Gerätetyp:
4601
Modell:
48H

Werbung

loading

Inhaltszusammenfassung für Sharp MX-B427PW

  • Seite 1 LASERDRUCKER MX-B427PW Benutzerhandbuch November 2021 Gerätetyp: 4601 Modell:...
  • Seite 2 Inhalt Inhalt Sicherheitshinweise..................4 Konventionen................................ 4 Produktaussagen..............................4 Informationen zum Drucker.................7 Druckerkonfiguration............................7 Über das Bedienfeld............................7 Bedeutung der Kontrollleuchtenstatus......................8 Auswählen des Papiers............................8 Einrichten, Installieren und Konfigurieren..........14 Auswahl eines Druckerstandorts........................14 Anschließen der Kabel............................15 Installieren optionaler Fächer......................... 15 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien..................16 Installation und Aktualisierung der Software, Treiber und Firmware..........
  • Seite 3 Inhalt Verwenden der Druckermenüs..............34 Menüzuordnung..............................34 Gerät..................................34 Drucken.................................41 Papier..................................46 Netzwerk/Anschlüsse............................48 Sicherheit................................60 Berichte................................63 Fehlerbehebung..............................64 Wartung des Druckers................65 Überprüfen des Status der Druckerverbrauchsmaterialien und -teile..........65 Materialbenachrichtigungen konfigurieren....................65 Einrichten von E-Mail-Benachrichtigungen....................65 Anzeigen von Berichten..........................66 Bestellen von Verbrauchsmaterialien und Teilen..................66 Ersetzen von Verbrauchsmaterialien und Teilen..................
  • Seite 4 Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Konventionen Hinweis: Ein Hinweis enthält nützliche Informationen. Warnung: Durch eine Warnung werden Sie auf einen Umstand hingewiesen, durch den die Produkthardware oder -software beschädigt werden könnte. VORSICHT: Vorsicht weist auf eine mögliche gefährliche Situation hin, die ein Verletzungsrisiko birgt. Verschiedene Vorsichtshinweise: VORSICHT –...
  • Seite 5 Sicherheitshinweise VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Das Netzkabel darf nicht abgeschnitten, verbogen, eingeklemmt oder gequetscht werden. Außerdem dürfen keine schweren Gegenstände darauf platziert werden. Setzen Sie das Kabel keinem Abrieb und keiner anderweitigen Belastung aus. Klemmen Sie das Netzkabel nicht zwischen Gegenstände wie z. B. Möbel oder Wände. Wenn eine dieser Gefahren vorliegt, besteht Feuer- und Stromschlaggefahr.
  • Seite 6 Sicherheitshinweise VORSICHT – KIPPGEFAHR: Um zu vermeiden, dass die Komponenten instabil werden, legen Sie die Medien in jedes Fach einzeln ein. Alle anderen Fächer sollten bis zu ihrem Einsatz geschlossen bleiben. VORSICHT – HEISSE OBERFLÄCHE: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren.
  • Seite 7 Informationen zum Drucker Informationen zum Drucker Druckerkonfiguration Bedienfeld Universalzuführung Standard-250-Blatt-Fach Optionales 550-Blatt-Fach Standardablage Über das Bedienfeld Bedienfeldkomponente Funktion Anzeige • Zeigen Sie Druckermeldungen und den Verbrauchsmaterialstatus an. • Wird zur Einrichtung und Inbetriebnahme des Druckers verwendet.
  • Seite 8 Informationen zum Drucker Bedienfeldkomponente Funktion Rechtspfeil-Taste • Blättern Sie durch Menüs, oder wechseln Sie zwischen Bildschirmen und Menüoptionen. • Erhöhen Sie den numerischen Wert einer angezeigten Einstellung. Stopp- oder Abbrechen-Taste Abbrechen des aktuellen Auftrags. Kontrollleuchte Gibt den Druckerstatus an. Auswählen (Schaltfläche) •...
  • Seite 9 Informationen zum Drucker Papiereigenschaften Die folgenden Papiereigenschaften beeinflussen die Druckqualität und die Zuverlässigkeit des Druckers. Beachten Sie diese Faktoren vor dem Drucken. Gewicht Das Standardfach ist auf Papier mit vertikaler Faserrichtung mit einem Gewicht von 60 bis 120 g/m ausgelegt. Papier unter 60 g/m ist unter Umständen nicht fest genug, um korrekt eingezogen zu werden, sodass Papierstaus verursacht werden.
  • Seite 10 Informationen zum Drucker Unzulässige Papiersorten Die folgenden Papiersorten sollten nicht für den Drucker verwendet werden: • chemisch behandeltes Papier, das zum Erstellen von Kopien ohne Kohlepapier gedacht ist (auch als selbstdurchschreibendes Papier, kohlefreies Durchschlagpapier oder kohlepapierfreies Papier bezeichnet) • vorgedrucktes Papier, das mit Chemikalien hergestellt wurde, die den Drucker verunreinigen können •...
  • Seite 11 Informationen zum Drucker • Lagern Sie Kartons mit Papier nicht direkt auf dem Boden, sondern auf einer Palette oder in einem Regal. • Lagern Sie Einzelpakete auf einer ebenen Fläche. • Legen Sie keine Gegenstände auf Papierpaketen ab. • Nehmen Sie das Papier erst aus dem Karton oder der Verpackung, wenn Sie es in den Drucker einlegen möchten.
  • Seite 12 Informationen zum Drucker Papierformat Standard-250-Blatt- Optionales 550- Universalzuführung Zweiseitiger Fach Blatt-Fach Druck Letter 215,9 x 279,4 mm (8,5 x 11 Zoll) Legal 215,9 x 355,6 mm (8,5 x 14 Zoll) Folio 215,9 x 330,2 mm (8,5 x 13 Zoll) Universal 99 x 148 mm bis 215,9 x 359,92 mm 3,9 x 5,83 Zoll bis 8,5 x 14,17 Zoll)
  • Seite 13 Informationen zum Drucker Unterstützte Papiersorten Papiersorte Standard-250-Blatt- Optionales 550- Universalzuführung Zweiseitiger Druck Fach Blatt-Fach Normalpapier Karten Recyclingpapier Papieretiketten* Feinpost Briefbogen Vorgedruckt Farbpapier Leichtes Papier Schweres Papier Rau/Baumwolle Briefumschlag Rauer Umschlag * Einseitige Papieretiketten werden für die gelegentliche Verwendung von weniger als 20 Seiten pro Monat unterstützt. Vinyl-, Apotheken- oder beidseitige Etiketten werden nicht unterstützt.
  • Seite 14 Einrichten, Installieren und Konfigurieren Einrichten, Installieren und Konfigurieren Auswahl eines Druckerstandorts • Lassen Sie ausreichend Platz zum Öffnen von Papierfächern, Abdeckungen und Klappen sowie für das Installieren von Hardwareoptionen. • Stellen Sie den Drucker in der Nähe einer Steckdose auf. VORSICHT –...
  • Seite 15 Einrichten, Installieren und Konfigurieren Vorne 305 mm Hinweis: Vor dem Drucker werden mindestens 76 mm Platz benötigt. Linke Seite 110 mm Anschließen der Kabel VORSICHT – STROMSCHLAGGEFAHR: Um das Risiko eines elektrischen Schlags zu vermeiden, sollten Sie dieses Produkt während eines Gewitters nicht einrichten, nicht an andere elektronische Geräte anschließen und keine Kabelverbindungen z.
  • Seite 16 Einrichten, Installieren und Konfigurieren Nehmen Sie das optionale Fach aus der Verpackung, und entfernen Sie das gesamte Verpackungsmaterial. Richten Sie den Drucker am optionalen Fach aus und setzen Sie den Drucker auf das Fach. VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Wenn der Drucker mehr als 20 kg wiegt, sind zum sicheren Anheben mindestens zwei Personen notwendig.
  • Seite 17 Einrichten, Installieren und Konfigurieren Passen Sie die Führungen so an, dass sie dem Format des eingelegten Papiers entsprechen. Biegen Sie das Papier vor dem Einlegen in beide Richtungen, fächern Sie es auf, und gleichen Sie die Kanten Legen Sie den Papierstapel mit der zu bedruckenden Seite nach unten ein, und stellen Sie anschließend sicher, dass die Führungen eng am Papier anliegen.
  • Seite 18 Einrichten, Installieren und Konfigurieren Schieben Sie das Fach ein. Stellen Sie gegebenenfalls Papierformat und -sorte auf dem Druckerbedienfeld entsprechend dem eingelegten Papier ein. Einlegen von Druckmedien in die Universalzuführung Öffnen Sie die Universalzuführung.
  • Seite 19 Einrichten, Installieren und Konfigurieren Biegen Sie das Papier vor dem Einlegen in beide Richtungen, fächern Sie es auf, und gleichen Sie die Kanten Legen Sie Papier mit der Druckseite nach oben ein. Hinweise: • Legen Sie Briefbögen beim einseitigen Druck mit der Druckseite nach oben und dem Briefkopf nach hinten in den Drucker ein.
  • Seite 20 Einrichten, Installieren und Konfigurieren Stellen Sie zum Lösen der Fachverbindung sicher, dass keine Fächer die gleichen Einstellungen für Papierformat oder Papiersorte haben. Warnung—Mögliche Schäden: Die Temperatur der Fixierstation variiert je nach angegebener Papiersorte. Prüfen Sie zur Vermeidung von Druckproblemen, ob die Einstellung für die Papiersorte im Drucker dem im Fach eingelegten Papier entspricht.
  • Seite 21 Einrichten, Installieren und Konfigurieren • Klicken Sie auf Der gewünschte Drucker ist nicht aufgeführt, und führen Sie dann im Fenster Drucker hinzufügen die folgenden Schritte aus: Wählen Sie Drucker mit einer TCP/IP-Adresse oder Host-Name hinzufügen und klicken Sie auf Weiter. Geben Sie im Feld Hostname oder IP-Adresse die IP-Adresse des Druckers ein, und klicken Sie dann auf Weiter.
  • Seite 22 Einrichten, Installieren und Konfigurieren • Wenn Sie einen Proxy verwenden, deaktivieren Sie ihn vorübergehend, um die Webseite ordnungsgemäß zu laden. Klicken Sie auf Einstellungen > Gerät > Firmware aktualisieren. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus: • Klicken Sie auf Nach Aktualisierungen suchen > Ich stimme zu, Aktualisierung starten. •...
  • Seite 23 Einrichten, Installieren und Konfigurieren Für Macintosh-Benutzer Navigieren Sie über die Systemeinstellungen im Apple-Menü zu Ihrem Drucker, und wählen Sie Optionen und Verbrauchsmaterialien. Navigieren Sie zur Liste der Hardware-Optionen, und fügen Sie dann alle installierten Optionen hinzu. Wenden Sie die Änderungen an. Arbeiten im Netzwerk Verbinden des Druckers mit einem Wi-Fi-Netzwerk Hinweis: Diese Funktion ist nur auf einigen Druckermodellen verfügbar.
  • Seite 24 Einrichten, Installieren und Konfigurieren Verwenden der Tastendruckmethode Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen > > Netzwerk/Anschlüsse > > WLAN > > Wi‑Fi Protected Setup > > Tastendruck-Methode starten > Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Display. Verwenden der Methode mit persönlicher Identifikationsnummer (PIN) Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen >...
  • Seite 25 Einrichten, Installieren und Konfigurieren Verbinden eines Mobilgeräts mit dem Drucker Stellen Sie vor dem Verbinden des mobilen Geräts sicher, dass Wi-Fi Direct konfiguriert wurde. Weitere Informationen finden Sie unter "Konfigurieren von Wi‑Fi Direct" auf Seite Verbindung herstellen mit Wi‑Fi Direct Hinweis: Diese Anweisungen gelten nur für Android-Mobilgeräte.
  • Seite 26 Einrichten, Installieren und Konfigurieren Deaktivieren des WLAN-Netzwerks Hinweis: Diese Funktion ist nur auf einigen Druckermodellen verfügbar. Navigieren Sie auf dem Druckerbedienfeld zu: Einstellungen > > Netzwerk/Anschlüsse > > Netzwerkübersicht > > Aktiver Adapter > > Standardnetzwerk > Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Display. Überprüfen der Druckerverbindung Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen >...
  • Seite 27 Sichern des Druckers Sichern des Druckers Ermitteln des Sicherheitssteckplatzes Der Drucker verfügt über eine Sicherheitssperrfunktion. Der Drucker kann mit einem gängigen, für Laptops geeigneten Sicherheitsschloss an seinem Standort gesichert werden (Anbringungsort siehe Abbildung). Löschen des Druckerspeichers Zum Löschen flüchtiger Speicher oder zwischengespeicherter Daten schalten Sie den Drucker aus. Zum Löschen nicht flüchtiger Speicher oder einzelner Einstellungen, Geräte- und Netzwerkeinstellungen, Sicherheitseinstellungen und eingebetteter Lösungen gehen Sie wie folgt vor: Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu:...
  • Seite 28 Sichern des Druckers Hinweis zu flüchtigem Speicher Ihr Drucker ist mit verschiedenen Speichertypen ausgestattet, die in der Lage sind, Geräte- und Netzwerkeinstellungen sowie Benutzerdaten zu speichern. Speichertyp Beschreibung Flüchtiger Speicher Ihr Drucker verwendet einen standardmäßigen RAM-Speicher (Random Access Memory), um Benutzerdaten bei einfachen Druckaufträgen vorübergehend zu speichern.
  • Seite 29 Drucken Drucken Von einem Computer aus drucken Hinweis: Für Etiketten, Karten und Umschläge müssen das Papierformat und die Papiersorte im Drucker vor dem Senden des Druckauftrags festgelegt werden. Öffnen Sie im Dokument, das Sie drucken möchten, das Dialogfeld "Drucken". Passen Sie nach Bedarf die Einstellungen an. Drucken Sie das Dokument.
  • Seite 30 Drucken Drucken über ein Mobilgerät mithilfe von Wi‑Fi Direct® Wi-Fi Direct ist ein Druckdienst, mit dem Sie auf jedem Wi-Fi Direct-fähigen Drucker drucken können. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass das Mobilgerät an das WLAN des Druckers angeschlossen ist. Weitere Informationen finden Sie unter "Verbinden eines Mobilgeräts mit dem Drucker"...
  • Seite 31 Drucken Funktion Beschreibung Anhalten aller Aufträge Stellen Sie ein, dass der Drucker alle Druckaufträge anhält. erfordern Doppelte Dokumente Stellen Sie den Drucker so ein, dass alle Dokumente mit demselben Dateinamen beibehalten gedruckt werden. Drucken von vertraulichen und anderen angehaltenen Druckaufträgen Für Windows-Benutzer Klicken Sie bei einem geöffneten Dokument auf Datei >...
  • Seite 32 Drucken Verwenden des Druckertreibers Wählen Sie bei geöffnetem Dokument Datei > Drucken aus. Wählen Sie einen Drucker aus, und wählen Sie anschließend im Dropdown-Menü hinter dem Menü Ausrichtung die Option Drucken und Zurückhalten aus. Wählen Sie Vertraulicher Druck aus, und geben Sie anschließend eine vierstellige PIN ein. Klicken Sie auf Drucken.
  • Seite 33 Drucken Anpassen des Tonerauftrags Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen > > Druck > > Qualität > > Tonerauftrag > Passen Sie die Einstellung an, und drücken Sie dann...
  • Seite 34 Verwenden der Druckermenüs Verwenden der Druckermenüs Menüzuordnung Gerät • • Einstellungen Erfassung anonymer Daten • • Eco-Modus Werksvorgaben wiederherstellen • • Benachrichtigungen Wartung • • Energiemanagement Druckerinformationen Drucken • • Layout PostScript • • Einrichtung • • Qualität Bild Papier •...
  • Seite 35 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung Angezeigte Informationen Wählen Sie die auf dem Startbildschirm anzuzeigenden Informationen aus. Anzeigetext 1 Anzeigetext 2 Datum und Uhrzeit Konfigurieren Sie Druckerdatum und -uhrzeit. Konfigurieren Akt. Datum/Uhrzeit Datum und Uhrzeit manuell einstellen Datumsformat [MM-TT-JJJJ*] Zeitformat [12 Stunden AM/PM*] Zeitzone [USA/Kanada EST*] Network Time Protocol (NTP) NTP aktivieren...
  • Seite 36 Verwenden der Druckermenüs Druckerferne Bedienerkonsole Menüoption Beschreibung Externe VNC-Verbindung Schließen Sie einen externen Virtual Network Computing (VNC) Client an das druckerferne Bedienfeld an. Nicht zulassen* Zulassen Stellen Sie den Authentifizierungstyp beim Zugriff auf den VNC-Client-Server ein. Authentifizierungstyp Keine* Standardauthentifizierung VNC-Passwort Geben Sie das Passwort für die Verbindung mit dem VNC-Clientserver ein.
  • Seite 37 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung Fehlerverhinderung Legen Sie fest, dass der Drucker automatisch nach gestautem Papier sucht. Stauassistent Ein* Fehlerverhinderung Lassen Sie den Drucker Druckaufträge automatisch weiter verarbeiten oder drucken, nachdem bestimmte Auto. fortfahren Aufmerksamkeitsbedingungen automatisch behoben Deaktiviert wurden. 5-255 (5*) Fehlerverhinderung Legen Sie fest, dass der Drucker neu startet, wenn ein Fehler auftritt.
  • Seite 38 Verwenden der Druckermenüs Energiemanagement Menüoption Beschreibung Energiesparm.-Profil Stellen Sie den Drucker so ein, dass er nach dem Drucken im Modus "Bereit" verbleibt oder in den Im Energiesparmodus drucken Energiesparmodus zurückwechselt. Nach Drucken nicht in den Energiesparmodus wechseln Nach Drucken in den Energiesparmodus wechseln* Zeitsperren Legt den Leerlaufzeitraum fest, bevor der Drucker in den Energiesparmodus wechselt.
  • Seite 39 Verwenden der Druckermenüs Wartung Konfigurationsmenü Menüeintrag Beschreibung USB-Konfiguration Ändern Sie den USB-Treiber-Modus des Druckers, um dessen Kompatibilität mit einem PC zu verbessern. USB PnP USB-Konfiguration Stellen Sie ein, dass der USB-Anschluss mit voller Geschwindigkeit arbeitet und deaktivieren Sie dessen Hi-Speed-Funktion. USB-Geschwindigkeit Voll Auto*...
  • Seite 40 Verwenden der Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung Berichte Drucken Sie Berichte zu den Menüeinstellungen des Druckers, Status- und Ereignisprotokolle. Menüeinstellungsseite Ereignisprotokoll Ereignisprotokollzusammenfassung Verbrauchsmaterialien und Zähler Setzen Sie den Verbrauchsmaterial-Druckseitenzähler zurück, oder lassen Sie die Gesamtzahl der gedruckten Seiten anzeigen. Verlauf des Verbrauchsmaterials löschen Druckeremulation Richten Sie den Drucker zur Erkennung und Verwendung des PS- Datenstroms ein.
  • Seite 41 Verwenden der Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung Gerätebetrieb Alle benutzerdefinierten Meldungen löschen. Benutzerdefinierten Status löschen Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an. Löschen (außer Betrieb) Menüoption Beschreibung Druckerspeicher löschen Löschen Sie alle Einstellungen und Anwendungen, die im Drucker gespeichert sind.
  • Seite 42 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung Trennseiten Fügen Sie beim Drucken leere Trennseiten ein. Kein* Zwischen Kopien Zwischen Aufträgen Zwischen Seiten Trennseitenquelle Legen Sie fest, aus welcher Papierzuführung die Trennseite zugeführt wird. Fach [x] (1*) Universalzuführung Seiten pro Seite Drucken Sie mehrseitige Bilder auf einem Blatt Papier. Aus* 2 Blätter pro Seite 3 Blätter pro Seite...
  • Seite 43 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung Ressourcen speichern Legen Sie fest, wie der Drucker mit heruntergeladenen Ressourcen wie z. B. Schriftarten und Makros verfahren soll, wenn ein Druckauftrag eingeht, für den der verfügbare Speicher Aus* nicht ausreicht. Hinweise: • Bei der Einstellung von Aus bewahrt der Drucker die heruntergeladenen Ressourcen nur so lange auf, bis der Speicher anderweitig benötigt wird.
  • Seite 44 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung PS-Startmodus sperren Deaktivieren Sie die SysStart-Datei. Ein* Wartezeitsperre Legt fest, dass der Drucker auf den Empfang weiterer Daten wartet, bevor er einen Auftrag abbricht. 15–65535 (40 Sekunden*) Deaktiviert Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an. Menüoption Beschreibung Schriftartname...
  • Seite 45 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung Auto WR nach ZV Stellen Sie ein, dass der Drucker nach einem Steuerbefehl zum Zeilenvorschub automatisch einen Wagenrücklauf durchführt. Aus* Hinweis: Der Wagenrücklauf ist eine Vorrichtung, die dem Drucker befiehlt, die Position des Cursors an die erste Position auf der derselben Zeile zu rücken.
  • Seite 46 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung Ausrichtung Festlegen der Ausrichtung von Text und Grafiken auf der Seite. Hochformat* Querformat Umgekehrt Hochformat Umgekehrt Querformat Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an. Papier Fachkonfiguration Menüoption Beschreibung Standardeinzug Legen Sie den Papiereinzug für alle Druckaufträge fest. Fach [x] (1*) Hinweis: Universal-Zufuhr wird nur eingeblendet, wenn Universal-Zufuhr Universalzuführung...
  • Seite 47 Verwenden der Druckermenüs Medien-Konfiguration Universaleinrichtung Menüoption Beschreibung Maßeinheiten Geben Sie die Maßeinheit für das Papierformat "Universal" an. Zoll Hinweis: Zoll ist die Werkseinstellung in den USA. Die internationale Werkseinstellung Millimeter lautet Millimeter. Hochformatbreite Einstellen der Hochformatbreite des Papierformats "Universal". 3,90 bis 14,17 Zoll (8,50*) 99 bis 360 mm (216*) Hochformathöhe Einstellen der Hochformathöhe des Papierformats "Universal".
  • Seite 48 Verwenden der Druckermenüs Netzwerk/Anschlüsse Netzwerkübersicht Menüoption Beschreibung Aktiver Adapter Geben Sie den Typ der Netzwerkverbindung an. Auto* Standard-Netzwerk WLAN Netzwerkstatus Zeigen Sie den Verbindungsstatus des Druckernetzwerks an. Netzwerkstatus am Drucker anzeigen Zeigen Sie den Netzwerkstatus auf dem Display an. Ein* Geschwindigkeit, Duplex Zeigen Sie die Geschwindigkeit der momentan aktiven Netzwerkkarte an.
  • Seite 49 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung Wi‑Fi Protected Setup Richten Sie ein WLAN ein, und aktivieren Sie die Netzwerksicherheit. Tastendruck-Methode starten Hinweise: Start durch PIN-Eingabe • Durch die Start durch Tastendruck-Methode wird der Drucker mit einem WLAN verbunden, indem innerhalb einer bestimmten Zeitspanne die entsprechenden Tasten sowohl am Drucker als auch am Zugriffspunkt (WLAN-Router) gedrückt werden.
  • Seite 50 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung IPv4 Richten Sie die statische IP-Adresse Ihres Druckers ein. Statische IP-Adresse einrichten IP-Adresse Netzmaske Gateway IPv6 Aktivieren Sie IPv6 im Drucker. IPv6 aktivieren Ein* IPv6 Aktivieren Sie DHCPv6 im Drucker. DHCPv6 aktivieren Aus* IPv6 Legen Sie über diese Option fest, dass der Netzwerkadapter die von einem Router zur Verfügung gestellten automatischen IPv6- Zustandslose Adressenkonfigurationseinträge akzeptiert.
  • Seite 51 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung PS-SmartSwitch Richten Sie den Drucker so ein, dass er ungeachtet der Standardsprache des Druckers automatisch zur PS-Emulation wechselt, wenn ein Druckauftrag dies Ein* erfordert. Aus* Hinweise: • Diese Menüoption wird nur auf einigen Druckermodellen angezeigt. •...
  • Seite 52 Verwenden der Druckermenüs Ethernet Menüoption Beschreibung Netzwerkgeschwindigkeit Lassen Sie die Geschwindigkeit eines aktiven WLAN-Adapters anzeigen. IPv4 Aktivieren Sie das Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP). DHCP aktivieren Hinweis: DHCP ist ein Standardprotokoll, mit dem ein Server dynamisch IP- Ein* Adressen und Konfigurationsinformationen an Kunden vergeben kann. IPv4 Geben Sie die statische IP-Adresse des Druckers an.
  • Seite 53 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung PS-SmartSwitch Konfigurieren Sie den Drucker so, dass er ungeachtet der Standardsprache des Druckers automatisch zur PS-Emulation wechselt, wenn ein Druckauftrag dies Ein* erfordert. Hinweis: Wenn PS-SmartSwitch ausgeschaltet ist, werden die eingehenden Daten vom Drucker nicht geprüft, und die im Menü Installation festgelegte Standarddruckersprache wird verwendet.
  • Seite 54 Verwenden der Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung DDNS-TTL Geben Sie die aktuellen DDNS-Einstellungen an. Standard-TTL DDNS-Aktualisierungszeit mDNS aktivieren Aktualisieren Sie die Multicast-DNS-Einstellungen. Ein* WINS-Adresse Geben Sie eine Serveradresse für den Windows Internet Name Service (WINS) ein. BOOTP aktivieren Lassen Sie den BOOTP eine Drucker-IP-Adresse zuweisen. Aus* Legen Sie einen Parameter für die Maximale Transmission Unit (MTU) für TCP- Verbindungen fest.
  • Seite 55 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung SNMP-Versionen 1 und 2c Konfigurieren Sie die Versionen 1 und 2c des Simple Network Management Protocol (SNMP) für die Aktiviert Installation von Druckertreibern und Anwendungen. Ein* SNMP-Einstellung zulassen Ein* AÜP-MIB aktivieren Ein* SNMP-Gemeinschaft SNMP Version 3 Konfigurieren Sie die Version 3 des SNMP zur Installation und Aktualisierung der Druckersicherheit.
  • Seite 56 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung IPSec aktivieren Aktivieren Sie das IP-Sicherheitsprotokoll (IPSec). Aus* Grundkonfiguration Richten Sie die IPSec-Grundkonfiguration ein. Standard* Hinweis: Diese Menüoption wird nur angezeigt, wenn für IPSec aktivieren Kompatibilität die Einstellung Ein gewählt wurde. Sicher DH-Gruppenvorschlag (Diffie-Hellman) Legen Sie die IPSec-Verschlüsselung fest. modp2048 (14)* Hinweise: modp3072 (15)
  • Seite 57 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung Mit vorläufigem gemeinsamem Konfigurieren Sie die authentifizierten Verbindungen des Druckers. Schlüssel authentifizierte Verbindungen Hinweis: Diese Menüoptionen werden nur angezeigt, wenn für IPSec Host [x] aktivieren die Einstellung Ein gewählt wurde. Adresse Schlüssel Mit Zertifikat authentifizierte Verbindungen Host [x] Adresse[/Subnetz] Adresse[/Subnetz]...
  • Seite 58 Verwenden der Druckermenüs HTTP-/FTP-Einstellungen Menüoption Beschreibung HTTP-Server aktivieren Greifen Sie auf den Embedded Web Server zu, um den Drucker zu überwachen und zu verwalten. Ein* HTTPS aktivieren Konfigurieren Sie die Einstellungen für das Protokoll HyperText Transfer Protocol Secure (HTTPS). Ein* HTTPS-Verbindungen erzwingen Legen Sie fest, dass der Drucker die HTTPS-Verbindungen verwendet.
  • Seite 59 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung PS-SmartSwitch Konfiguriert den Drucker so, dass er ungeachtet der Standardsprache des Druckers zur PS- Emulation wechselt, wenn ein über einen USB-Anschluss empfangener Druckauftrag dies erfordert. Ein* Hinweis: Wenn PS-SmartSwitch ausgeschaltet ist, werden die eingehenden Daten vom Drucker nicht geprüft, und die im Menü...
  • Seite 60 Verwenden der Druckermenüs Sicherheit Anmeldemethoden Öffentlich Menüoption Beschreibung Berechtigungen verwalten Steuern Sie den Zugriff auf die Druckerfunktionen. Funktionszugriff Zugriff auf angehaltene Druckaufträge Aufträge am Gerät abbrechen Sprache ändern Internet Printing Protocol (IPP) S/W-Druck Netzwerkordner – Scan Berechtigungen verwalten Kontrollieren Sie den Zugriff auf Druckermenüs. Verwaltungsmenüs Menü...
  • Seite 61 Verwenden der Druckermenüs Menüoption Beschreibung Gruppen/Berechtigungen verwalten Kontrollieren Sie den Zugriff von Gruppen oder Benutzern auf die Druckerfunktionen, Anwendungen und Sicherheitseinstellungen. Gruppe hinzufügen Zugriffssteuerungen importieren Funktionszugriff Verwaltungsmenüs Geräteverwaltung Alle Benutzer Zugriffssteuerungen importieren Funktionszugriff Verwaltungsmenüs Geräteverwaltung Admin Funktionszugriff Verwaltungsmenüs Geräteverwaltung Zertifikatsverwaltung Menüoption Menüoption Zertifikatsstandards konfigurieren...
  • Seite 62 Verwenden der Druckermenüs Druckeinrichtung für vertrauliche Aufträge Menüoption Beschreibung Max. ungültige PINs Beschränken Sie die Anzahl ungültiger PIN-Eingaben. 2–10 (0*) Hinweise: • Der Wert Null setzt diese Einstellung außer Kraft. • Ist der Grenzwert erreicht, werden die Druckaufträge für diesen Benutzernamen und diese PIN gelöscht.
  • Seite 63 Verwenden der Druckermenüs Temporäre Dateien löschen Menüoption Beschreibung In Onboard-Speicher gespeichert Löschen Sie alle Dateien im Druckerspeicher. Aus* Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an. Verschiedenes Menüoption Beschreibung Druckberechtigung Erteilen Sie dem Benutzer Druckerlaubnis. Aus* Sicherheits-Reset-Jumper Gewähren Sie Benutzerzugriff auf den Drucker.
  • Seite 64 Verwenden der Druckermenüs Drucken Menüoption Beschreibung Schriftarten drucken Drucken von Mustern und Informationen der Schriftarten, die in jeder Druckersprache zur Verfügung stehen. PCL-Schriftarten PostScript-Schriftarten Netzwerk Menüoption Beschreibung Netzwerk- Drucken Sie eine Seite, die das konfigurierte Netzwerk und die WLAN-Einstellungen auf Konfigurationsseite dem Drucker anzeigt.
  • Seite 65 Wartung des Druckers Wartung des Druckers Überprüfen des Status der Druckerverbrauchsmaterialien und -teile Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen > > Berichte > > Gerät > > Gerätestatistik > Überprüfen Sie im Bereich Materialinfo der gedruckten Seiten den Teile- und Verbrauchsmaterialstatus. Materialbenachrichtigungen konfigurieren Öffnen Sie einen Webbrowser, und geben Sie die IP-Adresse des Druckers in das Adressfeld ein.
  • Seite 66 Wartung des Druckers Klicken Sie auf E-Mail-Listen und Warnungen einrichten, und konfigurieren Sie dann die Einstellungen. Wenden Sie die Änderungen an. Anzeigen von Berichten Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen > > Berichte > Wählen Sie den anzuzeigenden Bericht aus, und drücken Sie dann Bestellen von Verbrauchsmaterialien und Teilen Wenden Sie sich an den Fachhändler, bei dem Sie den Drucker erworben haben, wenn Sie Verbrauchsmaterialien bestellen möchten.
  • Seite 67 Wartung des Druckers Entfernen Sie die Belichtungseinheit. Drehen Sie den blauen Riegel, und entfernen Sie die gebrauchte Tonerkassette aus der Belichtungseinheit. Warnung—Mögliche Schäden: Setzen Sie die Belichtungseinheit nicht länger als zehn Minuten direktem Licht aus. Wenn die Belichtungseinheit längere Zeit Licht ausgesetzt wird, kann dies zu Problemen mit der Druckqualität führen.
  • Seite 68 Wartung des Druckers Nehmen Sie die neue Tonerkassette aus der Verpackung. Schütteln Sie die Tonerkassette, um den Toner gleichmäßig zu verteilen.
  • Seite 69 Wartung des Druckers Setzen Sie die neue Tonerkassette so in die Belichtungseinheit ein, dass sie hörbar einrastet. Setzen Sie die Belichtungseinheit ein. Schließen Sie die Klappe. Austauschen der Belichtungseinheit Öffnen Sie die vordere Klappe. Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie den freiliegenden Metallrahmen des Druckers, bevor Sie den Drucker öffnen oder den Innenbereich des Druckers berühren, um Schäden durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden.
  • Seite 70 Wartung des Druckers Entfernen Sie die gebrauchte Belichtungseinheit.
  • Seite 71 Wartung des Druckers Drehen Sie den blauen Riegel, und entfernen Sie die Tonerkassette aus der gebrauchten Belichtungseinheit. Nehmen Sie die neue Belichtungseinheit aus der Verpackung, und setzen Sie dann die Tonerkassette ein, bis sie hörbar einrastet. Warnung—Mögliche Schäden: Setzen Sie die Belichtungseinheit nicht länger als zehn Minuten direktem Licht aus.
  • Seite 72 Wartung des Druckers Setzen Sie die neue Belichtungseinheit ein. Schließen Sie die Klappe. Austauschen des Fachs Entfernen Sie das gebrauchte Fach. Nehmen Sie das neue Fach aus der Verpackung. Setzen Sie das neue Fach ein. Austauschen der Einzugsrolleneinheit Schalten Sie den Drucker aus. Entfernen Sie das Netzkabel von der Steckdose und anschließend vom Drucker.
  • Seite 73 Wartung des Druckers Öffnen Sie die vordere Klappe. Entfernen Sie die Belichtungseinheit. Schließen Sie die vordere Klappe. Ziehen Sie das Fach heraus.
  • Seite 74 Wartung des Druckers Legen Sie den Drucker auf die Seite. Nehmen Sie die gebrauchte Einzugsrolleneinheit heraus. Nehmen Sie die neue Einzugsrolleneinheit aus der Verpackung. Hinweis: Um Verunreinigungen zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Ihre Hände sauber sind.
  • Seite 75 Wartung des Druckers Setzen Sie die neue Einzugsrolleneinheit ein. Stellen Sie den Drucker ordnungsgemäß auf, und schieben Sie dann das Fach ein. Öffnen Sie die vordere Klappe. Setzen Sie die Belichtungseinheit ein. Schließen Sie die vordere Klappe. Schließen Sie das Netzkabel an den Drucker und dann an eine Steckdose an. VORSICHT –...
  • Seite 76 Wartung des Druckers Austauschen der Fachtrennrolle Entfernen Sie das Fach und anschließend die gebrauchte Trennrolle. Nehmen Sie die neue Trennrolle aus der Verpackung. Hinweis: Um Verunreinigungen zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Ihre Hände sauber sind. Setzen Sie die neue Trennrolle ein. Schieben Sie das Fach ein.
  • Seite 77 Wartung des Druckers Zurücksetzen der Verbrauchsmaterialzähler Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen > > Gerät > > Wartung > > Konfig.menü > > Verbrauchsmaterialien und Zähler > Wählen Sie den Verbrauchsmaterialzähler, das Sie zurücksetzen möchten. Warnung—Mögliche Schäden: Verbrauchsmaterialien und Teile ohne Bedingungen des Rückgabe- Programms können zurückgesetzt und wiederaufbereitet werden.
  • Seite 78 Wartung des Druckers Reinigen der Einzugsrolleneinheit Schalten Sie den Drucker aus. Entfernen Sie das Netzkabel von der Steckdose und anschließend vom Drucker. Öffnen Sie die vordere Klappe. Entfernen Sie die Belichtungseinheit. Schließen Sie die vordere Klappe.
  • Seite 79 Wartung des Druckers Ziehen Sie das Fach heraus. Legen Sie den Drucker auf die Seite. Nehmen Sie die Einzugsrolleneinheit heraus. Tragen Sie Isopropylalkohol auf ein weiches, fusselfreies Tuch auf, und wischen Sie anschließend die Einzugsrolle ab.
  • Seite 80 Wartung des Druckers Setzen Sie die neue Einzugsrolleneinheit ein. Stellen Sie den Drucker ordnungsgemäß auf, und schieben Sie dann das Fach ein. Öffnen Sie die vordere Klappe. Setzen Sie die Belichtungseinheit ein. Schließen Sie die vordere Klappe. Schließen Sie das Netzkabel an den Drucker und dann an eine Steckdose an. VORSICHT –...
  • Seite 81 Wartung des Druckers Sparen von Energie und Papier Konfigurieren der Stromsparmodus-Einstellungen Energiesparmodus Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen > > Gerät > > Energiemanagement > > Zeitsperren > > Energiesparmodus > Geben Sie die Zeit ein, die der Drucker bis zur Aktivierung des Energiesparmodus warten soll. Ruhemodus Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen >...
  • Seite 82 Wartung des Druckers • Ziehen Sie alle Kabel vom Drucker ab. • Wenn der Drucker mit optionalen separaten Standfächern ausgestattet oder mit Ausgabeoptionen verbunden ist, trennen Sie diese vor dem Umsetzen des Druckers. • Wenn der Drucker über eine Grundplatte mit Rollen verfügt, rollen Sie ihn vorsichtig an den neuen Standort. Seien Sie beim Passieren von Türschwellen oder Rissen im Boden besonders vorsichtig.
  • Seite 83 Beheben eines Problems Beheben eines Problems Druckprobleme Druckqualitätsprobleme Suchen Sie nach dem Bild, das Ihrem Problem hinsichtlich der Druckqualität entspricht, und klicken Sie anschließend auf den nachstehenden Link, um Anweisungen zum Lösen des Problems zu erhalten. "Leere oder weiße Seiten" "Zu dunkler Druck"...
  • Seite 84 Beheben eines Problems "Vollflächige schwarze "Abgeschnittene Texte oder "Toner lässt sich leicht "Vertikale dunkle Streifen" Seiten" auf Seite 94 Bilder" auf Seite 94 abwischen" auf Seite 95 auf Seite 97 "Vertikale dunkle Linien "Vertikale dunkle Streifen und "Vertikale helle Streifen" auf "Vertikale weiße Linien"...
  • Seite 85 Beheben eines Problems Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen auf , um durch die Einstellungen zu navigieren. Aktion Nein Schritt 1...
  • Seite 86 Beheben eines Problems Aktion Nein Schritt 6 Wenden Sie sich an Das Problem wurde Ihren Händler. behoben. Legen Sie Papier aus einem neuen Paket ein. Hinweis: Papier kann bei hoher Luftfeuchtigkeit feucht werden. Bewahren Sie Papier in der Originalverpackung auf, bis Sie es verwenden.
  • Seite 87 Beheben eines Problems Gefaltetes und zerknittertes Papier Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen auf , um durch die Einstellungen zu navigieren. Aktion Nein Schritt 1...
  • Seite 88 Beheben eines Problems Grauer Hintergrund Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen auf , um durch die Einstellungen zu navigieren. Aktion Nein Schritt 1...
  • Seite 89 Beheben eines Problems Falsche Ränder Hinweis: Drucken Sie die Testseiten, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren. Aktion Nein Schritt 1...
  • Seite 90 Beheben eines Problems Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Überprüfen Sie, ob der Drucker eine unterstützte Original- Tonerkassette verwendet. Hinweis: Wenn die Kassette nicht unterstützt wird, setzen Sie eine unterstützte Kassette ein. Drucken Sie das Dokument. Ist der Ausdruck zu hell? Schritt 2 Wechseln Sie zu...
  • Seite 91 Beheben eines Problems Fleckige Drucke und Punkte Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen auf , um durch die Einstellungen zu navigieren. Aktion Nein Schritt 1...
  • Seite 92 Beheben eines Problems Papier wellt sich Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Überprüfen Sie, ob das eingelegte Papier unterstützt wird. Hinweis: Wenn das Papier nicht unterstützt wird, legen Sie ein unterstütztes Papier ein. Drucken Sie das Dokument.
  • Seite 93 Beheben eines Problems Aktion Nein Schritt 5 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 6. behoben. Entfernen Sie das Papier, drehen Sie es um, und legen Sie es anschließend wieder ein. Drucken Sie das Dokument. Ist das Papier gewellt? Schritt 6 Wenden Sie sich an Das Problem wurde Ihren Händler.
  • Seite 94 Beheben eines Problems Aktion Nein Schritt 2 Wenden Sie sich an Das Problem wurde Ihren Händler. behoben. Überprüfen Sie, ob Sie ein unterstütztes Papier verwenden. Drucken Sie das Dokument. Ist der Ausdruck schief oder verzerrt? Vollflächige schwarze Seiten Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen >...
  • Seite 95 Beheben eines Problems Aktion Nein Wenden Sie sich an Das Problem wurde Überprüfen Sie, ob der Drucker eine unterstützte Original- Ihren Händler. behoben. Tonerkassette verwendet. Hinweis: Wenn die Tonerkassette nicht unterstützt wird, setzen Sie eine unterstützte Kassette ein. Drucken Sie das Dokument. Sind Text oder Bilder abgeschnitten? Toner lässt sich leicht abwischen Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben.
  • Seite 96 Beheben eines Problems Horizontale helle Streifen Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen auf , um durch die Einstellungen zu navigieren. Aktion Nein Schritt 1...
  • Seite 97 Beheben eines Problems Aktion Nein Wenden Sie sich an Das Problem wurde Überprüfen Sie, ob der Drucker eine unterstützte Original- Ihren Händler. behoben. Tonerkassette verwendet. Hinweis: Wenn die Kassette nicht unterstützt wird, setzen Sie eine unterstützte Kassette ein. Drucken Sie das Dokument. Weist der Ausdruck vertikale helle Streifen auf? Vertikale weiße Linien Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben.
  • Seite 98 Beheben eines Problems Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen auf , um durch die Einstellungen zu navigieren. Aktion Nein Wenden Sie sich an...
  • Seite 99 Beheben eines Problems Sich wiederholende Fehler Wenden Sie sich an Ihren Händler. Druckaufträge werden nicht gedruckt Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 2. Wählen Sie im zu druckenden Dokument das Dialogfenster "Drucken" und prüfen Sie, ob Sie den korrekten Drucker ausgewählt haben.
  • Seite 100 Beheben eines Problems Vertrauliche und andere angehaltene Dokumente werden nicht gedruckt Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 2. Prüfen Sie am Bedienfeld, ob die Dokumente in der Liste Angehaltene Aufträge aufgeführt sind. Hinweis: Wenn die Dokumente nicht aufgeführt sind, drucken Sie anschließend die Dokumente mit den Optionen "Drucken und Zurückhalten".
  • Seite 101 Beheben eines Problems Auftrag wird aus dem falschen Fach oder auf falschem Papier gedruckt Aktion Nein Schritt 1 Legen Sie das richtige Papierformat und die Überprüfen Sie, ob Sie das richtige Papier verwenden. Wechseln Sie zu richtige Papiersorte Schritt 2. Drucken Sie das Dokument.
  • Seite 102 Beheben eines Problems Langsames Drucken Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Stellen Sie sicher, dass das Druckerkabel sicher am Drucker und am Computer, den Druckservern, den Optionen oder an anderen Netzwerkgeräten angeschlossen ist. Druckt der Drucker langsam? Schritt 2 Wechseln Sie zu...
  • Seite 103 Beheben eines Problems Aktion Nein Schritt 5 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 6. behoben. Stellen Sie sicher, dass die Druckereinstellungen für Papierstruktur und Gewicht mit den Eigenschaften des eingelegten Papiers übereinstimmen. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen > >...
  • Seite 104 Beheben eines Problems Der Drucker reagiert nicht Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 2. Überprüfen Sie, ob das Netzkabel mit der Stromquelle verbunden ist. VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Um Feuer- und Stromschlaggefahr zu vermeiden, schließen Sie das Netzkabel direkt an eine ordnungsgemäß...
  • Seite 105 Beheben eines Problems Probleme mit der Netzwerkverbindung Embedded Web Server kann nicht geöffnet werden Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Schalten Sie den Schritt 2. Drucker ein. Überprüfen Sie, ob der Drucker eingeschaltet ist. Ist der Drucker eingeschaltet? Schritt 2 Wechseln Sie zu Geben Sie die Schritt 3.
  • Seite 106 Beheben eines Problems Drucker kann nicht mit dem WLAN verbunden werden Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 2. Stellen Sie sicher, dass die Option Aktiver Adapter auf Auto eingestellt ist. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen >...
  • Seite 107 Beheben eines Problems Probleme mit Verbrauchsmaterial Kassette austauschen, falsche Druckerregion Setzen Sie die richtige Tonerkassette ein. Nicht vom Druckerhersteller stammendes Verbrauchsmaterial Der Drucker hat festgestellt, dass unbekannte Verbrauchsmaterialien oder Teile im Drucker verwendet werden. Eine optimale Funktionsweise Ihres Druckers kann nur mit Originalverbrauchsmaterialien und Originalteilen des Druckerherstellers gewährleistet werden.
  • Seite 108 Beheben eines Problems Richtiges Einlegen von Papier Falsches Einlegen von Papier • Legen Sie kein Papier in ein Fach ein oder entfernen Sie welches, während der Drucker einen Druckauftrag ausführt. • Legen Sie nicht zu viel Papier ein. Stellen Sie sicher, dass die Stapelhöhe die Markierung für die maximale Füllhöhe nicht überschreitet.
  • Seite 109 Beheben eines Problems • Stellen Sie sicher, dass Papierformat und -sorte auf dem Computer oder Druckerbedienfeld richtig eingestellt wurden. • Lagern Sie das Papier entsprechend den Empfehlungen des Herstellers. Erkennen von Papierstaubereichen Hinweise: • Wenn Stauassistent auf Ein gesetzt ist, werden leere Seiten oder teilweise bedruckte Seiten nach dem Entfernen einer gestauten Seite vom Drucker ausgegeben.
  • Seite 110 Beheben eines Problems Papierstau in der Universalzuführung Entnehmen Sie das Papier aus der Universalzuführung. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Schließen Sie die Universalzuführung. Öffnen Sie die vordere Klappe. Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie den freiliegenden Metallrahmen des Druckers, bevor Sie den Drucker öffnen oder den Innenbereich des Druckers berühren, um Schäden durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden.
  • Seite 111 Beheben eines Problems Entfernen Sie die Belichtungseinheit. Warnung—Mögliche Schäden: Setzen Sie die Belichtungseinheit nicht länger als zehn Minuten direktem Licht aus. Wenn die Belichtungseinheit längere Zeit Licht ausgesetzt wird, kann dies zu Problemen mit der Druckqualität führen. Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie nicht die Fotoleitereinheit. Dies kann sich negativ auf die Qualität zukünftiger Druckaufträge auswirken.
  • Seite 112 Beheben eines Problems Entfernen Sie das gestaute Papier. VORSICHT – HEISSE OBERFLÄCHE: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Setzen Sie die Belichtungseinheit ein.
  • Seite 113 Beheben eines Problems Öffnen Sie die Universalzuführung. Biegen Sie das Papier vor dem Einlegen in beide Richtungen, fächern Sie es auf, und gleichen Sie die Kanten Legen Sie das neue Papier ein.
  • Seite 114 Beheben eines Problems Papierstau in Fächern Ziehen Sie das Fach heraus. Öffnen Sie die vordere Klappe. Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie den freiliegenden Metallrahmen des Druckers, bevor Sie den Drucker öffnen oder den Innenbereich des Druckers berühren, um Schäden durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden.
  • Seite 115 Beheben eines Problems Entfernen Sie die Belichtungseinheit. Warnung—Mögliche Schäden: Setzen Sie die Belichtungseinheit nicht länger als zehn Minuten direktem Licht aus. Wenn die Belichtungseinheit längere Zeit Licht ausgesetzt wird, kann dies zu Problemen mit der Druckqualität führen. Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie nicht die Fotoleitereinheit. Dies kann sich negativ auf die Qualität zukünftiger Druckaufträge auswirken.
  • Seite 116 Beheben eines Problems Setzen Sie die Belichtungseinheit ein. Schließen Sie die vordere Klappe, und setzen Sie das Fach ein. Öffnen Sie die hintere Klappe. VORSICHT – HEISSE OBERFLÄCHE: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren.
  • Seite 117 Beheben eines Problems Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Schieben Sie das Fach ein. Papierstau in der Duplexeinheit Öffnen Sie die vordere Klappe. Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie den freiliegenden Metallrahmen des Druckers, bevor Sie den Drucker öffnen oder den Innenbereich des Druckers berühren, um Schäden durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden.
  • Seite 118 Beheben eines Problems Entfernen Sie die Belichtungseinheit. Warnung—Mögliche Schäden: Setzen Sie die Belichtungseinheit nicht länger als zehn Minuten direktem Licht aus. Wenn die Belichtungseinheit längere Zeit Licht ausgesetzt wird, kann dies zu Problemen mit der Druckqualität führen. Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie nicht die Fotoleitereinheit. Dies kann sich negativ auf die Qualität zukünftiger Druckaufträge auswirken.
  • Seite 119 Beheben eines Problems Setzen Sie die Belichtungseinheit ein. Schließen Sie die Klappe. Ziehen Sie das Fach heraus. Drücken Sie auf die Verriegelung der Duplexeinheit, um die Duplexeinheit zu öffnen. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden.
  • Seite 120 Beheben eines Problems Schließen Sie die Duplexeinheit. Schieben Sie das Fach ein. Papierstau in der hinteren Klappe Öffnen Sie die vordere Klappe. Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie den freiliegenden Metallrahmen des Druckers, bevor Sie den Drucker öffnen oder den Innenbereich des Druckers berühren, um Schäden durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden.
  • Seite 121 Beheben eines Problems Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie nicht die Fotoleitereinheit. Dies kann sich negativ auf die Qualität zukünftiger Druckaufträge auswirken. Öffnen Sie die hintere Klappe. VORSICHT – HEISSE OBERFLÄCHE: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren.
  • Seite 122 Beheben eines Problems Probleme mit der Papierzufuhr Umschlägen kleben beim Drucken aneinander Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Verwenden Sie einen Umschlag, der in einer trockenen Umgebung gelagert wurde. Hinweis: Das Bedrucken von Briefumschlägen mit hohem Feuchtigkeitsgehalt kann zum Aneinanderkleben der selbstklebenden Laschen führen.
  • Seite 123 Beheben eines Problems Aktion Nein Schritt 3 Das Problem wurde Wenden Sie sich an behoben. Ihren Händler. Verringern Sie die Anzahl der zu druckenden Seiten. Drucken Sie das Dokument. Sind die Seiten richtig sortiert? Die Fachverbindung funktioniert nicht Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu...
  • Seite 124 Beheben eines Problems Häufige Papierstaus Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Ziehen Sie das Fach heraus. Überprüfen Sie, ob das Papier richtig eingelegt ist. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Papierführungen korrekt positioniert sind.
  • Seite 125 Beheben eines Problems Kontaktaufnahme mit Ihrem Händler Bevor Sie Kontakt mit Ihrem Händler aufnehmen, vergewissern Sie sich, dass Sie die folgenden Informationen vorliegen haben: • Druckerproblem • Fehlermeldung • Druckermodell und Seriennummer Wenden Sie sich an den Händler, bei dem Sie den Drucker gekauft haben.
  • Seite 126 Standard-Verbrauchsmaterialien für dieses Produkt, die vom Benutzer ersetzt werden kann, umfassen auch Tonerkassetten. Achten Sie darauf, nur SHARP-spezifische Produkte für die Tonerkassetten zu verwenden. Um optimale Kopierergebnisse zu erzielen, verwenden Sie nur Original Verbrauchsmaterialien von Sharp, die entwickelt und getestet wurden, um die Lebensdauer und Leistung von Sharp-Produkten zu maximieren.
  • Seite 127 Hinweise Geräuschemissionspegel Die folgenden Messungen wurden gemäß ISO 7779 durchgeführt und gemäß ISO 9296 berichtet. Hinweis: Einige Modi gelten u.U. nicht für Ihr Produkt. Durchschnittlicher Schalldruckpegel innerhalb von 1 Meter in dBA Drucken Einseitig: 53 Beidseitig: 50 Bereit WEEE-Richtlinie (Waste from Electrical and Electronic Equipment = Elektronikschrott-Verordnung) Das WEEE-Logo kennzeichnet bestimmte Recycling-Programme und Recycling-Vorgänge für elektronische Produkte in Ländern der Europäischen Union.
  • Seite 128 Das oben gezeigte Symbol auf Gerät oder Verpackung soll Sie darauf hinweisen. Wurde das Gerät GESCHÄFTLICH genutzt, wenden Sie sich an Ihren SHARP-Händler, der Sie über die Wege zur Rücknahme des Gerätes informiert. Es können Kosten für Sie entstehen. Kleine Geräte und geringe Stückzahlen werden möglicherweise auch von den vorhandenen Rückgabestellen für Altgeräte angenommen.
  • Seite 129 Hinweise Blaue Engel Zu Sharp-Multifunktionsgeräten/-Kopierern/-Druckern, die das deutsche Umweltzeichen Blauer Engel erhalten haben, finden Sie ausführliche Informationen auf den Websites unserer jeweiligen Vertriebsgesellschaft: http://www.sharp.de Hinweis zur statischen Empfindlichkeit Mit diesem Symbol sind Teile gekennzeichnet, die gegen statische Aufladungen empfindlich sind. Berühren Sie die Bereiche um diese Symbole erst, nachdem Sie einen Metallgegenstand in einem entfernten Bereich zu dem Symbol berührt haben.
  • Seite 130 Hinweise Kurzfristiger Versand von -40 bis 40 °C Drucker/Kassette/Belichtungseinheit Die Haltbarkeit von Verbrauchsmaterialien beträgt etwa 2 Jahre. Diese Angabe basiert auf Aufbewahrung in einer Standard-Büroumgebung bei 22 °C und 45 % Luftfeuchtigkeit. Die Feuchttemperatur wird von der Lufttemperatur und der relativen Feuchte bestimmt. Laser-Hinweis Der Drucker wurde in den USA zertifiziert und entspricht den Anforderungen der Vorschriften DHHS 21 CFR Kapitel I für Laserprodukte der Klasse I (1), andernorts ist er als Laserprodukt der Klasse I zertifiziert, das den...
  • Seite 131 Hinweise Energiesparmodus Dieses Produkt verfügt über einen Energiesparmodus, der als Energiesparmodus bezeichnet wird. Im Energiesparmodus wird Energie gespart, indem der Energieverbrauch bei längerer Inaktivität reduziert wird. Der Energiesparmodus wird automatisch aktiviert, wenn das Produkt über einen festgelegten Zeitraum, der auch als Zeitlimit für den Energiesparmodus bezeichnet wird, nicht verwendet wurde. Werksseitig ist das Zeitlimit für den Energiesparmodus des Produkts wie folgt festgelegt (in Minuten): 15 Über die Konfigurationsmenüs kann das Zeitlimit für den Energiesparmodus auf einen Wert zwischen 1 Minute und 120 Minuten eingestellt werden.
  • Seite 132 Hinweise Informationen zum Umweltschutz Lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch. Es hilft Ihnen, die Umweltbelastung zu reduzieren und dabei auch Ihre Kosten zu senken. Einsparen von Papier Die automatische Duplexdruckfunktion ermöglicht den automatischen beidseitigen Druck ohne manuelles Umdrehen des Papiers. Wenn das Gerät mit der automatischen Duplexdruckfunktion ausgestattet ist, richten Sie die Druckeinstellungen auf Ihrem Computer so ein, dass automatisch doppelseitig gedruckt wird.
  • Seite 133 Hinweise Eine Konformitätserklärung hinsichtlich der Anforderungen der Richtlinien wird zur Verfügung gestellt von: https://www.sharp.eu/documents-of-conformity Die Konformität wird durch das CE-Zeichen angegeben: Angaben der EU und von anderen Ländern zum Betriebsfrequenzbereich und der maximalen RF-Leistung von Funksendern Diese Funkanlage überträgt im Frequenzbereich 2,4 GHz (2,412 – 2,472 GHz) in der EU. Die maximale EIRP- Ausgangssendeleistung, einschließlich Antennengewinn, beträgt ≤...
  • Seite 134 Index Index Bestellen von Fachverbindung funktioniert Verbrauchsmaterialien nicht 123 Abbrechen eines Druckauftrags Belichtungseinheit 66 Fehlerhafte Ränder 89 Über das Druckerbedienfeld 32 Gestaute Seiten werden nicht Tonerkassette 66 Über den Computer 32 Briefbogen neu gedruckt 124 AirPrint Auswählen 10 Häufige Papierstaus 124 verwenden 29 Langsames Drucken 102 Aktivieren von Wi-Fi Direct 25...
  • Seite 135 Index Druckqualität, Fehlerbehebung Energiesparmodi Vertikale dunkle Linien oder Abgeschnittene Texte oder einstellen 81 Streifen 98 Bilder 94 Energiesparmodus Vertikale dunkle Streifen 97 Feine Linien werden nicht einstellen 81 Vertikale dunkle Streifen und korrekt gedruckt 86 Entfernen von Papierstau fehlende Bilder 98 Fleckige Drucke und Punkte 91 in der Duplexeinheit 117 Vertikale helle Streifen 96...
  • Seite 136 Index Häufige Papierstaus 124 WLAN 48 Herstellen einer Verbindung mit Zertifikatsverwaltung 61 Materialbenachrichtigungen WLAN Menüeinstellungen (Seite) Konfigurieren 65 Verwenden der PIN- Drucken 26 Materialbenachrichtigungen Methode 23 Mobiles Gerät konfigurieren 65 Verwenden der Drucken unter 29, 30 Menü Tastendruckmethode 23 Verbinden mit dem Drucker 25 802.1x 57 Hinweis zu flüchtigem Anmeldeeinschränkung 61...
  • Seite 137 Index Umsetzen des Druckers 14, 81 Universalzuführung Rechtliche Zerknittertes Papier 87 laden 18 Hinweise 127, 130, 131, 132 Zurücksetzen der Unterstützte Papierformate 11 Reinigen Verbrauchsmaterialzähler 77 Unterstützte Papiergewichte 13 Äußeres Druckergehäuse 77 Unterstützte Papiersorten 13 Druckerinnenraum 77 USB-Druckeranschluss 15 Reinigen der Einzugsrolleneinheit 78 Ü...

Diese Anleitung auch für:

460148h