Herunterladen Diese Seite drucken

Asus DSL-AC88U Annex B Benutzerhandbuch

Dual-band wlan adsl/vdsl modem-router
Vorschau ausblenden

Werbung

Benutzerhandbuch
DSL-AC88U Annex B
Dual-Band WLAN ADSL/VDSL
Modem-Router

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Asus DSL-AC88U Annex B

  Verwandte Anleitungen für Asus DSL-AC88U Annex B

  Inhaltszusammenfassung für Asus DSL-AC88U Annex B

  • Seite 1 Benutzerhandbuch DSL-AC88U Annex B Dual-Band WLAN ADSL/VDSL Modem-Router...
  • Seite 2 Kein Teil dieses Handbuchs, einschließlich der darin beschriebenen Produkte und Software, darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von ASUSTeK COMPUTER INC. (“ASUS”) mit jeglichen Mitteln in jeglicher Form reproduziert, übertragen, transkribiert, in Wiederaufrufsystemen gespeichert oder in jegliche Sprache übersetzt werden, abgesehen von vom Käufer als Sicherungskopie angelegter Dokumentation.
  • Seite 3 Inhaltsverzeichnis Kennenlernen Ihres WLAN-Routers Verpackungsinhalt ..................5 Hardware Eigenschaften ................6 Ihr Netzwerk erstellen Ihren Router aufstellen ................9 Was Sie benötigen ..................10 Ihre Geräte verbinden ................11 Bevor Sie beginnen ...................14 3 Netzwerkkonfiguration mit Hilfe der Web- Benutzeroberfläche Anmelden an der Web-Benutzeroberfläche ........21 Einrichten der WLAN-Sicherheitseinstellungen ......23 Verwalten Ihrer Netzwerk-Clients ............25 Überwachen der USB-Geräte ..............26 Ihr Gastnetzwerk erstellen ..............28...
  • Seite 4 Ihren Netzwerkdrucker einrichten ............41 4 Aktualisieren der Firmware Wiederherstellung der Firmware über den Rettungsmodus..44 5 Fehlerbehebung Fehlerbehebung ..................46 ASUS DDNS Service ..................50 Anhang Hinweise .......................52 Globale Hotlines ..................66 ASUS Kontaktinformation ..............69...
  • Seite 5 Schnellstartanleitung Garantiekarte Support-CD (Benutzerhandbuch/Dienstprogramme) Splitter (variiert je nach Region) • Falls Artikel beschädigt oder nicht vorhanden sind, wenden Sie sich für technische Anfragen und Support an ASUS. Eine Liste der ASUS Support Hotlines finden Sie auf der Rückseite dieser Anleitung. • Bewahren Sie die Originalverpackung für den Fall eines zukünftigen Garantieanspruchs wie Nachbesserung oder...
  • Seite 6 Hardware Eigenschaften 10 11 Betriebs-LED Aus: Kein Strom. Ein: Gerät ist bereit. Blinkt langsam: Rettungsmodus Blinkt schnell: WPS wird ausgeführt. 5-GHz-LED Aus: Kein 5 GHz-Signal. Ein: WLAN-System ist bereit. Blinkend: Datenversand oder -empfang über die WLAN-Verbindung. 2,4-GHz-LED Aus: Kein 2,4 GHz-Signal. Ein: WLAN-System ist bereit.
  • Seite 7 E-WAN-LED Aus: Keine Ethernet-Verbindung. Ein: Verbindung mit Ethernet. LAN-LED Aus: Kein Strom oder keine physische Verbindung. Ein: Physische Verbindung mit LAN (Lokales Netzwerk). USB-LED Aus: Kein Strom oder keine physische Verbindung mit einem USB-Gerät. Ein: Physische Verbindung mit einem USB-Gerät. USB 3.0-Anschluss Verbinden Sie USB 3.0/2.0-Geräte wie USB-Festplatten oder -Flashlaufwerke mit diesem Anschluss.
  • Seite 8 17 18 19 Reset-Taste Mit dieser Taste können Sie das System auf dessen Werkseinstellungen zurücksetzen. WPS-Taste Diese Taste startet den WPS-Assistenten. DSL-Anschluss Verbinden Sie über ein RJ-11-Kabel mit einem Splitter oder einer Telefonbuchse. LAN-Anschlüsse 1 ~ 4 Verbinden Sie ein Netzwerkkabel mit diesen Anschlüssen, um eine LAN- Verbindung herzustellen.
  • Seite 9 Ihr Netzwerk erstellen Ihren Router aufstellen Um eine optimale WLAN-Leistung durch Ihren WLAN-Router zu erhalten, befolgen Sie die untenstehenden Empfehlungen: • Stellen Sie den WLAN-Router in einem zentralen Bereich Ihres Netzwerks auf, um eine maximale WLAN-Reichweite zu erzielen. • Das Gerät von Metallhindernissen oder direktem Sonnenlicht fernhalten. • Das Gerät von nur 802.11g oder nur 20 MHz WLAN- Geräten, 2,4 GHz Computer-Peripheriegeräten, Bluetooth- Geräten, schnurlosen Telefonen, Transformatoren, Hochleistungsmotoren, fluoreszierendem Licht, Mikrowellenherden, Kühlschränken und anderen gewerblichen...
  • Seite 10 Was Sie benötigen Zur Netzwerkeinrichtung benötigen Sie einen oder zwei Computer, die folgende Systemvoraussetzungen erfüllen: • Ethernet RJ-45 (LAN)-Anschluss (10Base-T/100Base- TX/1000Base-T) • IEEE 802.11a/b/g/n/ac WLAN-Funktion • Verfügbarer TCP/IP-Dienst • Webbrowser, wie Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Google Chrome • Falls Ihr Computer über keine integrierte WLAN-Funktion verfügt, können Sie einen IEEE 802.11a/b/g/n/ac WLAN- Adapter für die Netzwerkverbindung auf Ihrem Computer installieren.
  • Seite 11 Ihre Geräte verbinden • Nutzen Sie zur Einrichtung Ihres WLAN-Routers eine Kabelverbindung, damit die Einrichtung problemlos vonstatten geht. • Bevor Sie Ihren ASUS WLAN-Router einrichten, sollten Sie: • Den aktuellen Router vom Netzwerk trennen (falls vorhanden). • Trennen Sie alle Kabel/Leitungen von Ihrem aktuellen Modem. Falls Ihr Modem über einen Backup-Akku verfügt, entfernen Sie diesen ebenfalls. • Starten Sie Ihren Computer neu (empfohlen).
  • Seite 12 1. Schließen Sie den Leitungsstecker des Splitters an die Telefonbuchse und Ihr Telefon an den Telefonanschluss an. 2. Verbinden Sie unter Verwendung des mitgelieferten Telefonkabels den DSL-Anschluss Ihres DSL-AC88U Annex B mit dem DSL-Anschluss des Splitters. 3. Verbinden Sie Ihren Computer mithilfe des mitgelieferten Netzwerkkabels mit dem LAN-Anschluss Ihres ADSL/VDSL Modem-Routers.
  • Seite 13 1. Schließen Sie das Netzteil Ihres WLAN-Modem-Routers an den Netzanschluss (DC-In) und eine Steckdose an. 2. Verbinden Sie unter Verwendung des mitgelieferten Telefonkabels den DSL-Anschluss Ihres DSL-AC88U Annex B mit dem DSL-Anschluss des Splitters. 3. Installieren Sie einen IEEE 802.11a/b/g/n/ac WLAN-Adapter für...
  • Seite 14 Bevor Sie beginnen Bevor Sie den WLAN-Router konfigurieren, führen Sie die in diesem Abschnitt beschriebenen Schritte für jeden Computer im Netzwerk durch, um Probleme beim Verbinden mit dem WLAN zu verhindern. A. Deaktivieren Sie vorhandene konfigurierte Proxy- Server. Windows® 7 / 8* Die bereitgestellten Abbildungen beziehen sich nur auf Windows®...
  • Seite 15 3. Im Einstellungen-Fenster für das lokale Netzwerk (LAN) entfernen Sie das Häkchen bei Use a proxy server for your LAN (Proxyserver für LAN verwenden). 4. Klicken Sie auf OK, dann auf Apply (Übernehmen). MAC OS X 1. Klicken Sie in der Menüleiste Ihres Apple Safari Browsers auf Safari...
  • Seite 16 Legen Sie die TCP/IP-Einstellungen so fest, dass Sie automatisch eine IP-Adresse beziehen. Windows® 7 / 8 Die bereitgestellten Abbildungen beziehen sich nur auf Windows® 7. Die Schritte und Optionen können für Windows® 8 und Windows® 8.1 abweichen. 1. Klicken Sie auf Start > Control Panel (Systemsteuerung) >...
  • Seite 17 4. Wählen Sie Internet Protocol Version 4 (TCP/IPv4) (Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4)) oder Internet Protocol Version 6 (TCP/ IPv6) (Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6)), klicken Sie dann auf Properties (Eigenschaften). 5. Haken Sie Obtain an IP address automatically (IP-Adresse automatisch beziehen) an. 6.
  • Seite 18 MAC OS X 1. Klicken Sie auf Apple Menu (Apple-Menü) > System Preferences (Systemeinstellungen) > Network (Netzwerk). 2. Klicken Sie auf Ethernet im linken Fenster. 3. Wählen Sie unter dem Element Configure IPv4 (IPv4 konfigurieren) die Option Using DHCP (DHCP verwenden). 4.
  • Seite 19 Ihren ADSL/VDSL Router einrichten 1. Achten Sie darauf, dass die DSL-LED auf der Frontblende des DSL-AC88U Annex B an ist und nicht blinkt.
  • Seite 20 2. Starten Sie Ihren Webbrowser. Die QIS (Quick Internet Setup) Webseite erscheint automatisch und erkennt Ihren Verbindungstyp, den VPI/VCI-Wert sowie Verkapselungsmodus. Falls die QIS-Webseite nach dem Starten Ihres Webbrowsers nicht angezeigt wird, deaktivieren Sie die Proxy-Einstellungen im Webbrowser.
  • Seite 21 Netzwerkkonfiguration mit Hilfe der Web-Benutzeroberfläche Anmelden an der Web-Benutzeroberfläche Ihr ASUS WLAN-Router verwendet eine webbasierte Benutzeroberfläche, die es Ihnen ermöglicht, den Router mit Hilfe eines beliebigen Webbrowsers, wie Internet Explorer, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Google Chrome, zu konfigurieren. So melden Sie sich an der Web-Benutzeroberfläche an: 1.
  • Seite 22 3. Die Web-Benutzeroberfläche des WLAN-Routers bietet Zugriff auf viele Konfigurationseinstellungen.
  • Seite 23 Um Ihr Netzwerk vor unautorisiertem Zugriff zu schützen, müssen Sie dessen Sicherheitseinstellungen einrichten. So richten Sie die WLAN-Sicherheitseinstellungen ein: 1. Geben Sie in Ihrem Web-Browser http://router.asus.com ein. 2. Geben Sie auf der Anmeldungsseite den vorgegebenen Benutzernamen (admin) und das Kennwort (admin) ein, klicken Sie dann auf OK.
  • Seite 24 4. Geben Sie im Feld Wireless name (SSID) (WLAN-Name, SSID) Ihrem WLAN einen eindeutigen Namen. 5. Wählen Sie aus der Authentication Method (Authentifizierungsverfahren)-Auswahlliste das Verschlüsselungsverfahren für Ihr WLAN aus. 6. Geben Sie Ihr Sicherheitskennwort ein. 7. Klicken Sie auf Apply (Übernehmen).
  • Seite 25 Verwalten Ihrer Netzwerk-Clients So verwalten Sie Ihre Netzwerk-Clients: 1. Starten Sie die Web-Benutzeroberfläche des WLAN-Routers. 2. Klicken Sie im Bildschirm Network Map (Netzwerkübersicht) auf das Clients-Symbol, um Informationen über Ihre Netzwerk- Clients anzuzeigen.
  • Seite 26 Überwachen der USB-Geräte Der ASUS WLAN-Router bietet einen USB 3.0 Anschluss zum Anschluss von USB-Geräten, wie USB-Speichergeräten und USB-Druckern. • Um diese Funktion zu verwenden, müssen Sie einen USB-Datenträger, wie eine USB-Festplatte oder ein USB- Flashlaufwerk, mit dem USB 3.0 Anschluss auf der Rückseite Ihres WLAN-Routers verbinden. Stellen Sie sicher, dass der USB-Datenträger richtig formatiert und partitioniert wurde.
  • Seite 27 Flashlaufwerken (bis zu 2 TB Größe) und unterstützt Lese-/ Schreibzugriff für FAT16, FAT32, EXT2, EXT3 und NTFS. • Um das USB Laufwerk sicher zu entfernen, starten Sie die Web- Benutzeroberfläche (http://router.asus.com). Klicken Sie dann auf der Network Map (Netzwerkübersicht)-Seite auf das USB-Symbol > USB disk (USB Laufwerk) auswerfen. • Falsches Entfernen des USB-Datenträgers könnte zur Datenbeschädigung führen.
  • Seite 28 So erstellen Sie Ihr Gastnetzwerk: 1. Klicken Sie auf Guest Network (Gastnetzwerk) im linken Navigationsfeld. 2. Klicken Sie auf Enable (Aktivieren). 3. Um zusätzliche Optionen zu konfigurieren, klicken Sie auf eines der aufgeführten Elemente. 4. Legen Sie im SSID-Feld einen WLAN-Namen für Ihr temporäres Netzwerk fest.
  • Seite 29 Traffic Manager verwenden Verwalten von QoS (Quality of Service - Dienstqualität) Bandbreite Mit Quality of Service können Sie die Bandbreitenpriorität festlegen und den Netzwerkdatenverkehr verwalten. So richten Sie QoS ein: 1. Klicken Sie im linken Navigationsfeld auf Traffic Manager und dann auf das QoS-Register.
  • Seite 30 Datenverkehr überwachen Klicken Sie auf das Register Traffic Monitor (Überwachung des Datenverkehrs) zur Anzeige der Netzwerkaktivitäten Ihrer LAN- und WLAN-Internetverbindungen innerhalb der letzten 24 Stunden, täglich oder in Echtzeit.
  • Seite 31 Schauen Sie für das Datenträgerformat, die Datei- und Partitionsgröße in die Liste unterstützter Dateisysteme für Ihre Laufwerke unter http://event.asus.com/networks/disksupport Um Datenverlust oder Beschädigungen am USB-Speichergerät zu vermeiden, befolgen Sie immer die Schritte zum sicheren Entfernen Ihres USB-Geräts.
  • Seite 32 So verwenden Sie AiDisk: 1. Klicken Sie im linken Navigationsfeld auf USB application (USB-Anwendungen) und dann auf das AiDisk-Symbol. 2. Klicken Sie im Willkommen-Bildschirm des AiDisk-Assistenten auf Go (Los). 3. Legen Sie Zugriffsrechte für das USB-Speichergerät fest. Wählen Sie zwischen unbegrenzten Zugriffsrechten, begrenzten Zugriffsrechten und Admin-Rechten, um die Lese-Schreib-Privilegien für die auf dem USB-Speichergerät enthaltenen Dateien zu bestimmen.
  • Seite 33 4. Um mit dem ASUS DDNS-Dienst eine eigene Domain einzurichten, wählen Sie I will use the service and accept the Terms of service (Ich werde den Dienst nutzen und die Nutzungsbedingungen akzeptieren) und geben Sie Ihren bevorzugten Domain-Namen ein. Ihr Domain-Name folgt dem Format xxx.asuscomm.com, wobei xxx für Ihren Host-Namen...
  • Seite 34 Servercenter verwenden Servercenter bietet Einstellungen für die Samba- und FTP- Freigabe. Netzwerkplatz (Samba) Freigabeservice verwenden Die Netzwerkplatz (Samba)-Freigabefunktion ermöglicht es Mac OS X-, Windows®- und Linux-Clients, auf die Dateien des USB- Speichergeräts zuzugreifen. So verwenden Sie die Samba-Freigabe: 1. Klicken Sie im linken Navigationsfeld auf USB application (USB-Anwendungen) und dann auf das Servers Center (Servercenter)-Symbol.
  • Seite 35 5. Vergeben Sie einen Namen für das Benutzerkonto und geben Sie ein Kennwort ein. Klicken Sie auf Add (Hinzufügen). 6. Verwenden Sie die Modify (Ändern)- und Delete (Löschen)-Schaltflächen, um das Kennwort zu ändern oder das Benutzerkonto zu löschen. 7. Wählen Sie einen Benutzer und weisen Sie ihm einen Typ an Zugriffsrechten für Dateien oder Ordner zu, die sich auf dem Speichergerät befinden.
  • Seite 36 FTP-Freigabedienst verwenden Ihr ASUS WLAN-Router kann das verbundene USB-Speichergerät als FTP-Server einrichten. So richten Sie den FTP-Freigabedienst ein: 1. Konfigurieren Sie die Dateifreigabe mittels der Schritte unter AiDisk zur Dateifreigabe verwenden. 2. Klicken Sie im linken Navigationsfeld auf USB application (USB-Anwendungen) und dann auf das Servers Center (Servercenter)-Symbol.
  • Seite 37 8. Wählen Sie einen Typ an Zugriffsrechten für das Speichergerät: • R/W: Wählen Sie diese Option, um den Lese-Schreib-Zugriff für eine bestimmte Datei/einen bestimmten Ordner zuzuweisen. • W: Wählen Sie diese Option, um nur den Schreib-Zugriff für eine bestimmte Datei/einen bestimmten Ordner zuzuweisen.
  • Seite 38 Erweiterte Einstellungen konfigurieren DHCP-Server einrichten Ihr WLAN-Router nutzt DHCP zur automatischen Zuweisung von IP-Adressen im Netzwerk. Sie können den IP-Adressbereich festlegen und bestimmen, wie lange Clients im Netzwerk eine IP- Adresse zugewiesen bleibt. So konfigurieren Sie einen DHCP-Server: 1. Klicken Sie im linken Navigationsfeld auf LAN. 2.
  • Seite 39 • Die Startadresse eines IP-Kontingents darf nicht größer als die Endadresse des Kontingents sein. Firmware aktualisieren • Laden Sie die aktuellste Firmware von der ASUS-Webseite herunter unter http://www.asus.com/support So aktualisieren Sie die Firmware: 1. Klicken Sie im linken Navigationsfeld auf Administration. 2. Klicken Sie auf das Register Firmware Upgrade (Firmware- Aktualisierung).
  • Seite 40 Falls der Aktualisierungsvorgang fehlschlägt, begibt sich der WLAN-Router automatisch in den Rettungsmodus und die Betriebsanzeige-LED auf der Vorderseite blinkt langsam. Um das System wiederherzustellen oder zu bergen, verwenden Sie das Dienstprogramm Firmware Restoration (Firmware-Wiederherstellung). Einstellungen wiederherstellen/speichern/hochladen So werden die Einstellungen des WLAN-Routers wiederhergestellt/gespeichert/hochgeladen: 1.
  • Seite 41 Windows® 2000 nicht unterstützt. So richten Sie Ihren USB-Drucker ein: 1. Klicken Sie im linken Navigationsfeld auf USB application (USB-Anwendungen) und dann auf Network Printer Server (Netzwerkdrucker-Server). 2. Klicken Sie auf Download Now! (Jetzt herunterladen!) im ASUS EZ Druckerfreigabemodus zum Herunterladen der Netzwerkdruckersoftware.
  • Seite 42 3. Entpacken Sie die heruntergeladene Datei und klicken auf das Druckersymbol, um das Netzwerkdrucker- Einrichtungsprogramm auszuführen. 4. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um Ihre Hardware einzurichten und klicken dann auf Next (Weiter). 5. Warten Sie ein paar Minuten auf den Abschluss der Grundeinrichtung.
  • Seite 43 6. Klicken Sie auf Finish (Fertigstellen), um die Installation abzuschließen. DSL-AC88U 7. Folgen Sie den Anweisungen des Windows® Betriebssystems, um den Druckertreiber zu installieren. 8. Nachdem die Installation des Druckertreibers abgeschlossen ist, sind die Computer im Netzwerk nun in der Lage, auf den Drucker zuzugreifen.
  • Seite 44 Aktualisieren der Firmware Laden Sie die neueste Firmware von der ASUS-Webseite unter http://www.asus.com herunter. So aktualisieren Sie die Firmware: 1. Wechseln Sie im Navigationspanel zu Advanced Settings (Erweiterte Einstellungen) > Administration > Firmware Upgrade (Firmware-Aktualisierung). 2. Klicken Sie im Feld New Firmware File (Neue Firmware-Datei) auf Choose File (Datei auswählen), wählen Sie anschließend...
  • Seite 45 B. 192.168.1.xx (xx kann eine beliebige Nummer zwischen 2 und 254 sein). 2. Schalten Sie Ihren DSL-AC88U Annex B aus. Halten Sie die Reset-Taste gedrückt, drücken Sie dann für fünf Sekunden die Ein-/Austaste zum Einschalten Ihres Geräts. Wenn die Betriebs- LED blinkt, lassen Sie die Reset-Taste los.
  • Seite 46 Fehlerbehebung Falls Sie auf Probleme stoßen sollten, die nicht in diesem Kapitel behandelt werden, wenden Sie sich an den Technischen Support von ASUS. Fehlerbehebung Ich kann nicht auf die grafische Benutzeroberfläche zur Konfiguration des Routers zugreifen. • Löschen Sie Cookies und temporäre Dateien Ihres Webbrowsers. So wird es im Internet Explorer 8 durchgeführt: 1. Starten Sie Ihren Browser, klicken Sie dann auf Tools (Extras) >...
  • Seite 47 Authentisierung: • Verwenden Sie eine Kabelverbindung, um sich mit dem Router zu verbinden. • Überprüfen Sie die WLAN-Sicherheitseinstellungen. • Drücken Sie die Reset-Taste auf der Rückseite für mehr als fünf Sekunden. Der Router kann nicht gefunden werden: • Drücken Sie die Reset-Taste auf der Rückseite für mehr als fünf Sekunden. • Überprüfen Sie die Einstellungen im WLAN-Adapter, wie SSID und Verschlüsselungsverfahren. Es ist kein Internetzugang über den WLAN-Adapter möglich. • Stellen Sie den Router näher an den WLAN-Client. • Überprüfen Sie, ob der WLAN-Adapter mit dem richtigen WLAN-Router verbunden ist. • Überprüfen Sie, ob der verwendete WLAN-Kanal den verfügbaren Kanälen in Ihrem Land/Gebiet entspricht. • Überprüfen Sie die Verschlüsselungseinstellungen.
  • Seite 48 Das DSL-Lämpchen ist an (leuchtet dauerhaft und blinkt nicht) und zeigt damit an, dass der Internetzugang verfügbar ist, aber ich kann trotzdem nicht im Internet surfen. • Starten Sie ihren Computer neu. • Überprüfen Sie, ob die WAN-LED am WLAN-Router an ist. • Überprüfen Sie die WLAN-Verschlüsselungseinstellungen. • Überprüfen Sie, ob der Computer eine IP-Adresse bezieht (unter Verwendung einer LAN- oder WLAN-Verbindung). • Überprüfen Sie, ob Ihr Browser so konfiguriert ist, dass das lokale LAN verwendet wird und kein Proxy-Server. Falls das DSL-Lämpchen ständig blinkt oder ausgeschaltet bleibt, ist kein Internetzugang möglich - der Router ist nicht in der Lage, eine Verbindung mit dem ADSL-Netzwerk herzustellen. • Stellen Sie sicher, dass alle Kabel richtig angeschlossen sind. • Trennen Sie das Netzkabel vom ADSL/VDSL- oder Kabelmodem, warten Sie einige Minuten und schließen Sie dann das Netzkabel wieder an.
  • Seite 49 Speichern/Hochladen der Einstellungen in diesem Benutzerhandbuch. Die werkseigenen Standardeinstellungen sind wie folgt: Benutzername: admin Kennwort: admin IP-Adresse: router.asus.com SSID (2,4 GHz): Schauen Sie auf den Aufkleber an der Unterseite des Routers. SSID (5 GHz): Schauen Sie auf den Aufkleber an der Unterseite des Routers.
  • Seite 50 ASUS DDNS Service Der ASUS DSL-AC88U Annex B WLAN Modem-Router unterstützt den ASUS DDNS Service. Falls Sie sich für den ASUS DDNS Service registriert haben, aber im Servicecenter Ihr Gerät austauschen müssen, informieren Sie die Mitarbeiter darüber, dass Sie den ursprünglichen Domain-Namen und den DDNS Service beibehalten möchten.
  • Seite 51 WAN-IPs im MS-DOS und auf der Router-Konfigurationsseite. Verschiedene Internetanbieter können unterschiedliche Zeitintervalle zum Aktualisieren der IP-Adressen aufweisen. 6. Ist der ASUS DDNS Service kostenlos oder handelt es sich dabei nur um eine Testversion? Der ASUS DDNS Service ist ein kostenloser, in einigen ASUS Routern integrierter, Dienst.
  • Seite 52 Die rechtlichen Rahmenbedingungen für REACH (Registration, Evaluation, Authorisation, and Restriction of Chemicals) erfüllend, veröffentlichen wir die chemischen Substanzen in unseren Produkten auf unserer ASUS REACH-Webseite unter http://csr.asus.com/english/index.aspx Erklärung der Federal Communications Commission Dieses Gerät entspricht Teil 15 der FCC-Vorschriften. Im Betrieb müssen die folgenden beiden Bedingungen erfüllt werden:...
  • Seite 53 Dieses Gerät erzeugt und verwendet Radiofrequenzenergie und kann diese ausstrahlen. Wenn es nicht entsprechend der Bedienungsanleitung installiert und verwendet wird, kann es Störungen von Funkübertragungen verursachen. Es kann nicht für alle Installationen gewährleistet werden, dass keine Störungen auftreten. Falls dieses Gerät Störungen des Rundfunk- oder Fernsehempfangs verursacht, was durch Ein- und Ausschalten des Geräts ermittelt werden kann, sollten Sie folgende Maßnahmen ergreifen, um die Störungen zu beheben:...
  • Seite 54 Sicherheitsinformationen Um die Einhaltung der FCC-Richtlinien zu gewährleisten, sollte dieses Gerät mit einem Mindestabstand [20 cm] zwischen der Strahlungsquelle und Ihrem Körper installiert und betrieben werden. Verwenden Sie das Gerät nur mit der mitgelieferten Antenne. Konformitätserklärung für die R&TTE-Richtlinie 1999/5/EC Grundlegende Anforderungen –...
  • Seite 55 RF-Aussetzungsinformation Die ausgestrahlte Ausgabeenergie des Wireless-Geräts ist unterhalb des Industry Canada (IC) Grenzwertes für hochfrequente Strahlung. Das Wireless-Gerät sollte in einer Weise verwendet werden, dass das Risiko für Personenkontakt im Normalbetrieb möglichst minimiert wird. Dieses Gerät wurde als mit den Grenzwerten der IC Spezifischen Absorptionsrate (SAR) konform bewertet, wenn es, in bestimmten Host-Produkten installiert, unter mobilen Strahlenbelastungsbedingungen betrieben wird (Antennen sind...
  • Seite 56 Autorisierte Händler in der Türkei BOGAZICI BIL GISAYAR SAN. VE TIC. A.S. Tel: +90 212 3311000 Adresse: AYAZAGA MAH. KEMERBURGAZ CAD. NO.10 AYAZAGA/ISTANBUL CIZGI Elektronik San. Tic. Ltd. Sti. Tel: +90 212 3567070 Adresse: CEMAL SURURI CD. HALIM MERIC IS MERKEZI No: 15/C D:5-6 34394 MECIDIYEKOY/ISTANBUL KOYUNCU ELEKTRONiK BiLGi iSLEM SiST.
  • Seite 57 GNU General Public License Licensing information This product includes copyrighted third-party software licensed under the terms of the GNU General Public License. Please see The GNU General Public License for the exact terms and conditions of this license. All future firmware updates will also be accompanied with their respective source code.
  • Seite 58 pieces of it in new free programs; and that you know you can do these things. To protect your rights, we need to make restrictions that forbid anyone to deny you these rights or to ask you to surrender the rights.
  • Seite 59 Terms & conditions for copying, distribution, & modification 0. This License applies to any program or other work which contains a notice placed by the copyright holder saying it may be distributed under the terms of this General Public License. The “Program” , below, refers to any such program or work, and a “work based on the Program”...
  • Seite 60 a) You must cause the modified files to carry prominent notices stating that you changed the files and the date of any change. b) You must cause any work that you distribute or publish, that in whole or in part contains or is derived from the Program or any part thereof, to be licensed as a whole at no charge to all third parties under the terms of this License.
  • Seite 61 In addition, mere aggregation of another work not based on the Program with the Program (or with a work based on the Program) on a volume of a storage or distribution medium does not bring the other work under the scope of this License. 3.
  • Seite 62 If distribution of executable or object code is made by offering access to copy from a designated place, then offering equivalent access to copy the source code from the same place counts as distribution of the source code, even though third parties are not compelled to copy the source along with the object code.
  • Seite 63 your obligations under this License and any other pertinent obligations, then as a consequence you may not distribute the Program at all. For example, if a patent license would not permit royalty-free redistribution of the Program by all those who receive copies directly or indirectly through you, then the only way you could satisfy both it and this License would be to refrain entirely from distribution of the Program.
  • Seite 64 Each version is given a distinguishing version number. If the Program specifies a version number of this License which applies to it and “any later version” , you have the option of following the terms and conditions either of that version or of any later version published by the Free Software Foundation.
  • Seite 65 12 IN NO EVENT UNLESS REQUIRED BY APPLICABLE LAW OR AGREED TO IN WRITING WILL ANY COPYRIGHT HOLDER, OR ANY OTHER PARTY WHO MAY MODIFY AND/OR REDISTRIBUTE THE PROGRAM AS PERMITTED ABOVE, BE LIABLE TO YOU FOR DAMAGES, INCLUDING ANY GENERAL, SPECIAL, INCIDENTAL OR CONSEQUENTIAL DAMAGES ARISING OUT OF THE USE OR INABILITY TO USE THE PROGRAM (INCLUDING BUT NOT LIMITED TO LOSS OF DATA OR DATA BEING RENDERED...
  • Seite 66 00421-232162621 08:00-17:00 Mo-Fr Republik Tschechien 00420-596766888 08:00-17:00 Mo-Fr Schweiz- 0041-848111010 09:00-18:00 Mo-Fr deutschsprachig Schweiz-französisch 0041-848111014 09:00-18:00 Mo-Fr Schweiz-italienisch 0041-848111012 09:00-18:00 Mo-Fr Vereinigtes 0044-1442265548 09:00-17:00 Mo-Fr Königreich Irland 0035-31890719918 09:00-17:00 Mo-Fr Russland und GUS 008-800-100-ASUS 09:00-18:00 Mo-Fr Ukraine 0038-0445457727 09:00-18:00 Mo-Fr...
  • Seite 67 Region Land Hotline-Nummer Servicezeiten Australien 1300-278788 09:00-18:00 Mo-Fr Neuseeland 0800-278788 09:00-18:00 Mo-Fr Japan 09:00-18:00 Mo-Fr 0800-1232787 09:00-17:00 Sa-So 0081-570783886 09:00-18:00 Mo-Fr 09:00-17:00 Sa-So (Nicht gebührenfrei) Korea 0082-215666868 09:30-17:00 Mo-Fr Thailand 0066-24011717 09:00-18:00 Mo-Fr 1800-8525201 Singapur 0065-64157917 11:00-19:00 Mo-Fr Asien- 0065-67203835 11:00-19:00 Mo-Fr Pazifik (Nur Reparaturstatus)
  • Seite 68 00382-20608251 09:00-17:00 Mo-Fr Serbien 00381-112070677 09:00-17:00 Mo-Fr Slowenien 00368-59045400 08:00-16:00 Mo-Fr 00368-59045401 Estland 00372-6671796 09:00-18:00 Mo-Fr Baltische Lettland 00371-67408838 09:00-18:00 Mo-Fr Staaten Litauen-Kaunas 00370-37329000 09:00-18:00 Mo-Fr Litauen-Vilnius 00370-522101160 09:00-18:00 Mo-Fr Besuchen Sie für weitere Informationen die ASUS Webseite unter: https://www.asus.com/support...
  • Seite 69 ASUS COMPUTER INTERNATIONAL (Amerika) Adresse 800 Corporate Way, Fremont, CA 94539, USA Telefon +15107393777 +15106084555 Webseite usa.asus.com Online Support https://www.asus.com/support ASUS COMPUTER GmbH (Deutschland und Österreich) Adresse Harkort Str. 21-23, D-40880 Ratingen, Deutschland Support Fax +49-2102-959931 Webseite asus.com/de Online-Kontakt eu-rma.asus.com/sales...