Sony AITe200 Benutzerhandbuch

Ait drive ait-2 turbo tape drive ait-1 turbo tape drive ait-e turbo tape drive
Vorschau ausblenden

Werbung

2-546-892-33(1)
AIT Drive
Benutzerhandbuch
AIT-2 Turbo TAPE DRIVE
AITe200/AITe200T
AIT-1 Turbo TAPE DRIVE
AITe100/AITe100T
AIT-E Turbo TAPE DRIVE
AITe50/AITe50T
©2004 Sony Corporation

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Sony AITe200

  Inhaltszusammenfassung für Sony AITe200

  • Seite 1 2-546-892-33(1) AIT Drive Benutzerhandbuch AIT-2 Turbo TAPE DRIVE AITe200/AITe200T AIT-1 Turbo TAPE DRIVE AITe100/AITe100T AIT-E Turbo TAPE DRIVE AITe50/AITe50T ©2004 Sony Corporation...
  • Seite 2 Sicherheitsvorschriften Dokument des Inhabers Die Modell-und die Serienummern befinden sich auf der Linie unten. Schreiben Sie die Seriennummer auf die vorgegebene Linie. Erwaehenen sie diese wenn Sie Ihren Sony Haendler wegen dieses Produktes kontaktieren. Modell Nr. Serie Nr. ________________________ __________________________________...
  • Seite 3 Für Kunden in Deutschland Diese Ausrüstung erfüllt die Europäischen EMC-Bestimmungen für die Verwendung in folgender/folgenden Umgebung(en): – Wohngegenden – Gewerbegebiete – Leichtindustriegebiete (Diese Ausrüstung erfüllt die Bestimmungen der Norm EN 55022, Klasse B.) ACHTUNG Zur Trennung vom Netz ist der Netzstecker aus der Steckdose zu ziehen, welche sich in der Nähe des Gerätes befinden muß...
  • Seite 4 BETRIEB WICHTIGE Stromquellen – Das Gerät darf ausschließlich an SICHERHEITSHINWEISE der auf dem Typenschild angegebenen Stromquelle betrieben werden. Wenn Sie sich bezüglich der Lesen Sie die folgenden Sicherheitsvorschriften örtlichen Netzstromversorgung nicht sicher sind, vor der Inbetriebnahme des Geräts aus wenden Sie sich an Ihren Händler oder das lokale Sicherheitsgründen vollständig durch und Stromversorgungsunternehmen.
  • Seite 5 INSTALLATION WARTUNG Wasser und Feuchtigkeit – Verwenden Sie mit Reparaturbedürftige Schäden – Trennen Sie das Netzstrom betriebene Geräte nicht in der Nähe von Gerät in folgenden Fällen vom Netzstrom und Wasser, wie z. B. in der Nähe einer Badewanne, überlassen Sie die Wartungsarbeiten qualifiziertem eines Wasch- oder Spülbeckens, eines Fachpersonal: Wäschezubers, in sehr feuchten Kellerräumen oder...
  • Seite 6: Inhaltsverzeichnis

    Beschädigungen vermeiden ..............23 Wartung Handhabung der Kassetten ............25 Vorsichtsmaßregeln................25 Vorsichtsmaßregeln beim Lagern ............25 Reinigung des Kopfes ..............26 Reinigung ....................26 Technische Daten (AITe200) ............27 Anhang Technische Daten (AITe100) ............28 Technische Daten (AITe50) ............. 29 Inhaltsverzeichnis...
  • Seite 7: Gebrauch Dieses Handbuchs

    Gebrauch dieses Handbuchs In diesem Handbuch wird gezeigt, wie das AIT-Laufwerk AITe200/ AITe100/AITe50 benutzt und gepflegt wird. Bitte lesen Sie es sorgfältig, bevor Sie das Laufwerk benutzen, und bewahren Sie es anschließend zum späteren Nachschlagen griffbereit auf. Dieses Handbuch ist in vier Abschnitte gegliedert. Am Ende finden Sie die technischen Daten.
  • Seite 8: Abschnitt 1. Über Ait-Laufwerke

    Abschnitt 1. Einführung Über AIT-Laufwerke Das AITe200 ist ein externes AIT-Laufwerk für Kassetten, die dem AIT-2 Turbo Format entsprechen. Das AITe100 ist ein externes AIT-Laufwerk für Kassetten, die dem AIT-1 Turbo Format entsprechen. Das AITe50 ist ein externes AIT-Laufwerk für Kassetten, die dem AIT-E Turbo Format entsprechen.
  • Seite 9: Geeignete Kassetten

    Systemumgebung und der Art der Daten ab. Geeignete Kassetten Die Datenkassetten, die mit dem AITe200 benutzt werden, müssen das Logo AIT-E Turbo, AIT-1 Turbo, AIT-2 Turbo, AIT-1, oder AIT-2 tragen. Die Datenkassetten, die mit dem AITe100 benutzt werden, müssen das Logo AIT-E Turbo, AIT-1 Turbo, oder AIT-1 tragen.
  • Seite 10: Systemkomponenten

    Systemkomponenten Das AITe200/AITe100/AITe50 wird über eine Ultra Wide LVD/SE SCSI- Schnittstelle mit dem Computer verbunden. Computer AITe200 Peripheriegeräte Terminator AITe100 AITe50 Abschnitt 1. Einführung...
  • Seite 11: Bezeichnung Und Funktion Der Teile

    Bezeichnung und Funktion der Teile Vorderseite Advanced Intelligent Tape LED-Anzeigen für Laufwerkstatus Auf Seite 17 und 18 finden Sie Informationen zum Einlegen und Herausnehmen einer AIT-Datenkassette. POWER-Anzeige Leuchtet, wenn das Laufwerk eingeschaltet ist. Staubschutzabdeckung Mit dieser Staubschutzabdeckung wird das AIT-Datenkassettenfach geschützt.
  • Seite 12: Rückseite

    EJECT-Taste Diese Taste zum Auswerfen der Kassette aus dem Laufwerk drücken. POWER-Schalter Zum Ein- und Ausschalten drücken. Rückseite Auswahlschalter Zum Wählen der SCSI-ID. AC-Stromeingang Hier wird das mitgelieferte Netzkabel angeschlossen. SCSI-Anschluss Wird mit dem SCSI-Bus-Anschluss des Computers bzw. eines anderen SCSI-Peripheriegeräts oder dem Terminator (Abschlusswiderstand) verbunden.
  • Seite 13: Mitgelieferte Teile

    Abschnitt 2. Vorbereitung Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass alle für die Installation notwendigen Teile vorhanden sind, schließen Sie das Laufwerk an den Computer an und wählen mit dem Auswahlschalter auf der Rückseite des Laufwerks die SCSI-ID. Mitgelieferte Teile Überprüfen Sie beim Öffnen der Verpackung, ob alle nachfolgend aufgeführten Teile enthalten sind.
  • Seite 14: Einstellen Der Scsi-Id

    Einstellen der SCSI-ID Die SCSI-ID wird mit dem Auswahlschalter auf der Rückseite des Geräts eingestellt. Wählen Sie mit den Tasten + oder - eine höhere bzw. niedrigere Nummer. Herstellerseitig ist die SCSI-ID auf 0 gestellt. Falls notwendig, drücken Sie die Tasten, bis die gewünschte SCSI-ID eingestellt ist. Die Adapter-ID ist in der Regel auf 7 eingestellt.
  • Seite 15 Stellung der DIP-Schalter Standard Laufwerksmodus (AUS) Laufwerksmodus (AUS) Laufwerksmodus (AUS) Laufwerksmodus (AUS) Terminatorstrom (EIN) Regelmäßige Reinigungsanforderung (AUS) Steuerung der Datenkomprimierung (1) (EIN) Steuerung der Datenkomprimierung (2) (AUS) Reinigungsanforderungsmodus Regelmäßige Reinigungsanforderungen können über einen DIP-Schalter aktiviert werden. Laufwerksmodus Laufwerksmodus Laufwerksmodus Laufwerksmodus Terminatorstrom Regelmäßige Reinigungsanforderung (EIN)
  • Seite 16 DIP-Schalter für Terminatorstromsteuerung Mit diesem DIP-Schalter legen Sie fest, ob am SCSI-Bus Terminatorstrom angelegt wird. Stellen Sie den Schalter an Position 5 [Terminatorstrom] auf EIN. DIP-Schalter zum Steuern der Datenkomprimierung Die Datenkomprimierung kann über DIP-Schalter eingestellt werden. Die Datenkomprimierung ist eingeschaltet, wenn der DIP-Schalter 7 [(Steuerung der Datenkomprimierung (1)] auf EIN gestellt ist.
  • Seite 17: Abschnitt 3. Gebrauch Des Ait-Laufwerks

    Abschnitt 3. Betrieb In diesem Abschnitt wird die Benutzung des AIT-Laufwerks und die Handhabung der Datenkassetten erklärt. Gebrauch des AIT-Laufwerks Drücken Sie den POWER-Schalter auf der Vorderseite. Die POWER-Anzeige beginnt zu leuchten und die Anzeigen TAPE MOTION, CLEANING REQUEST und REPLACE TAPE blinken, während der Selbsttest abläuft.
  • Seite 18: Entnehmen Von Kassetten

    Entnehmen von Kassetten Drücken Sie die EJECT-Taste. Öffnen Sie die Staubschutzabdeckung. Die Kassette wird automatisch ausgeworfen. Vorsicht Während die TAPE MOTION-Anzeige blinkt, darf die EJECT-Taste nicht gedrückt werden, da dies zum Verlust der Daten auf der Kassette führen könnte. Nehmen Sie die Kassette aus dem Fach und schließen Sie dann die Staubschutzabdeckung.
  • Seite 19: Anbringen Der Staubschutzabdeckung

    Anbringen der Staubschutzabdeckung Wenn sich die Staubschutzabdeckung gelöst hat, bringen Sie sie wie unten beschrieben wieder an. Hinweis Es empfiehlt sich, das Laufwerk mit angebrachter Staubschutzabdeckung zu verwenden.Staubschutzabdeckung zu verwenden. Richten Sie die Scharnierclips der Staubschutzabdeckung (ein Clip an jeder Seite) an den Stiften an der Frontblende des Laufwerks aus. •...
  • Seite 20 Drücken Sie die Seiten der Staubschutzabdeckung nacheinander im unten gezeigten Winkel nach unten, bis die Scharnierclips mit einem Klicken einrasten. Vorsicht Drücken Sie die Staubschutzabdeckung nicht horizontal von vorne an. Andernfalls kann die Staubschutzabdeckung beschädigt werden. Schließen Sie die Staubschutzabdeckung. Die Staubschutzabdeckung ist damit angebracht.
  • Seite 21: Worm-Funktion

    WORM-Funktion Das AITe200 unterstützt die WORM-Funktion. Im Folgenden wird diese WORM-Funktion erläutert. Was ist „WORM“? „WORM“ steht für „Write Once Read Many“ (einmal beschreiben, mehrfach lesen), eine Funktion, mit der Daten nur einmal auf den selben Bereich auf einem Band geschrieben werden aber beliebig oft vom Band eingelesen werden können.
  • Seite 22 „Sense Key = 07, ASC = 27h, ASCQ = 00: Persistent Write Protect“ oder „Sense Key = 03, ASC = 27h, ASCQ = 04: Write Position Error.“ Hinweise • Sony übernimmt keine Haftung für den Verlust von auf eine WORM- Kassette geschriebenen Daten, der auf die Verwendung dieses Geräts zurückzuführen ist.
  • Seite 23: Abschnitt 4. Pflege Des Laufwerks

    Abschnitt 4. Pflege und Wartung Pflege des Laufwerks Vorsichtsmaßregeln Stromversorgung • Schließen Sie das Gerät nur an eine Steckdose mit einer Spannung von 100 bis 240 V Wechselstrom an. • Vermeiden Sie es, das Gerät an eine Steckdose anzuschließen, über die Geräte mit hohen Spannungen gespeist werden, wie Kopierer oder Reißwölfe.
  • Seite 24 Plötzliche Temperaturschwankungen vermeiden Wenn das Laufwerk von einem kalten an einen warmen Ort gebracht wird oder die Raumtemperatur plötzlich ansteigt, kann sich im Geräteinneren Feuchtigkeit niederschlagen. Warten Sie nach plötzlichen Temperaturschwankungen mindestens eine Stunde, bevor Sie das Laufwerk einschalten. Wenn sich im Laufwerk Feuchtigkeit niedergeschlagen hat und Sie eine Kassette einlegen, kann das Laufwerk oder das Band beschädigt werden.
  • Seite 25: Handhabung Der Kassetten

    Handhabung der Kassetten Vorsichtsmaßregeln • Kassetten nicht fallen lassen oder Erschütterungen aussetzen. • Der Verschluss auf der Vorderseite der Kassetten öffnet sich beim Einschieben der Kassetten ins Laufwerk automatisch. Kassetten nicht von Hand öffnen, da das Berühren des Bandes Schäden verursachen kann. •...
  • Seite 26: Reinigung Des Kopfes

    Reinigung des Kopfes Um das AIT-Laufwerk in erstklassigem Zustand zu erhalten, reinigen Sie den Kopf bei Bedarf mit einer Kopfreinigungskassette mit dem AIT-Logo (muss extra erworben werden). Wenn der Kopf gereinigt werden muss, leuchtet die CLEANING REQUEST-Anzeige. Reinigung Schieben Sie die Kopfreinigungskassette (SDX1-CL) ins AIT-Laufwerk. Die Reinigung beginnt automatisch.
  • Seite 27: Anhang

    Anhang Technische Daten (AITe200) Leistungsmerkmale Speicherkapazität 208 Gbyte komprimiert (mit AIT-2 Turbo-Datenkassette, 186 m) 80 Gbyte ohne Komprimierung (mit AIT-2 Turbo-Datenkassette, 186 m) Bit-Fehlerrate Weniger als 10 Datenübertragungsrate 12 MB/s nicht komprimiert (BAND) (mit AIT-E Turbo, AIT-1 Turbo, AIT-2, und AIT-2 Turbo-Datenkassette)
  • Seite 28: Technische Daten (Aite100)

    Technische Daten (AITe100) Leistungsmerkmale Speicherkapazität 104 Gbyte komprimiert (mit AIT-1 Turbo-Datenkassette, 186 m) 40 Gbyte ohne Komprimierung (mit AIT-1 Turbo-Datenkassette, 186 m) Bit-Fehlerrate Weniger als 10 Datenübertragungsrate 6 MB/s nicht komprimiert (BAND) (mit AIT-E Turbo, AIT-1 Turbo- Datenkassette) 4 MB/s nicht komprimiert (mit AIT-1-Datenkassette) Burst-Übertragungsrate Maximal 12 MB/s, asynchron...
  • Seite 29: Technische Daten (Aite50)

    Technische Daten (AITe50) Leistungsmerkmale Speicherkapazität 52 Gbyte komprimiert (mit AIT-E Turbo-Datenkassette, 98m) 20 Gbyte ohne Komprimierung (mit AIT-E Turbo-Datenkassette, 98 m) Bit-Fehlerrate Weniger als 10 Datenübertragungsrate 6 MB/s nicht komprimiert (BAND) Burst-Übertragungsrate Maximal 12 MB/s, asynchron (SCSI) Maximal 40 MB/s, synchron Initialisierungsdauer Weniger als 5 Sekunde Umgebungsbedingungen...

Diese Anleitung auch für:

Aite200tAite100Aite100tAite50Aite50t