Sharp PN-86HC1 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

PN-86HC1
PN-75HC1
PN-65HC1
LCD FARBMONITOR
BEDIENUNGSANLEITUNG

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Sharp PN-86HC1

  Inhaltszusammenfassung für Sharp PN-86HC1

  • Seite 1 PN-86HC1 PN-75HC1 PN-65HC1 LCD FARBMONITOR BEDIENUNGSANLEITUNG...
  • Seite 2 Altbatterien werden in den Verkaufsgeschäften gesammelt. Die Rückgabe ist kostenlos. Wurde das Gerät GESCHÄFTLICH genutzt, wenden Sie sich an Ihren SHARP-Händler, der Sie über die Wege zur Rücknahme des Gerätes informiert. Es können Kosten für Sie entstehen. Kleine Geräte und geringe Stückzahlen werden möglicherweise auch von den vorhandenen Rückgabestellen für Altgeräte angenommen.
  • Seite 3: Wichtige Informationen

    WICHTIGE INFORMATIONEN ACHTUNG: HALTEN SIE DAS GERÄT VON REGEN UND JEGLICHER ART VON FEUCHTIGKEIT FERN, UM DIE GEFAHR VON BRAND ODER STROMSCHLAG ZU VERRINGERN. Das Blitzsymbol innerhalb eines Dreiecks weist den Benutzer auf das Vorhandensein VORSICHT nicht isolierter “gefährlicher Spannung” im Geräteinneren hin, die ausreichend groß...
  • Seite 4: Verehrte Kundin, Verehrter Kunde

    VEREHRTE KUNDIN, VEREHRTER KUNDE Wir danken Ihnen für den Kauf eines SHARP LCD-Gerätes. Um Ihre Sicherheit sowie einen jahrelangen, störungsfreien Betrieb dieses Produkts zu gewährleisten, lesen Sie bitte den Abschnitt “Sicherheitsvorkehrungen” vor der Verwendung des Produkts durch. SICHERHEITSVORKEHRUNGEN Elektrizität erfüllt viele nützliche Aufgaben, kann aber auch Personen- und Sachschäden verursachen, wenn sie unsachgemäß...
  • Seite 5 SICHERHEITSVORKEHRUNGEN (Fortsetzung) 18. Wärmequellen — Stellen Sie das Produkt nicht in der Nähe von Heizkörpern, Heizgeräten, Öfen oder anderen Geräten (wie z.B. Verstärkern) auf, die Hitze abstrahlen. 19. Batterien — Durch falsche Anwendung können die Batterien explodieren oder sich entzünden. Eine undichte Batterie kann Korrosion am Gerät verursachen sowie Hände und Kleidung verschmutzen.
  • Seite 6: Tipps Und Sicherheitshinweise

    - Beschädigen Sie das Netzkabel nicht, stellen Sie abzureiben oder zu berühren. keine schweren Gegenstände darauf, und überdehnen - Wir bitten um Ihr Verständnis, dass SHARP über die oder knicken Sie es nicht. Verwenden Sie keine gesetzlich anerkannte Leistungshaftung hinaus keine Verlängerungskabel.
  • Seite 7: Wichtige Hinweise Zur Befestigung

    SHARP-Händler durchgeführt • Die Temperaturbedingungen können sich ändern, wenn der werden. Führen Sie diese Arbeit niemals selbst durch. Monitor zusammen mit von SHARP empfohlenem Zubehör Unser Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für verwendet wird. Überprüfen Sie in diesem Fall bitte die für Unfälle oder Verletzungen, die sich durch eine falsche das Zubehör empfohlenen Temperaturbedingungen.
  • Seite 8: Inhaltsverzeichnis

    RS-232C Befehlstabelle ..........40 Bitte beachten ............19 Fehlerbehebung .............42 Allgemeiner Betrieb ............20 Technische Daten ............44 Recht auf Geistiges Eigentum und sonstige Über den Startbildschirm des APPLICATION-Modus ...20 Verwenden der Fernbedienung ........21 rechtlichen Grundlagen ..........49 Wichtige Hinweise zur Befestigung (Für SHARP-Händler und Servicetechniker) ....50...
  • Seite 9: Mitgelieferte Komponenten

     Batterie für Fernbedienung: 2  CD-ROM (Utility Disk für Windows): 1  Installationsanleitung: 1 * Die SHARP Corporation besitzt die Autorenrechte am Utility Disk Programm. Eine Vervielfältigung dieses Programms ohne schriftliche Genehmigung ist daher nicht gestattet. * Der Umwelt zuliebe ! Batterien dürfen nicht mit den Hausmüll entsorgt werden, sondern verlangen Sonderbehandlung.
  • Seite 10: Teilebezeichnungen

    29. Netzkabelbuchse (Siehe Seite 14.) einer Timer-Funktion in den Energiesparmodus zu wechseln. 30. Griffe (2 beim PN-75HC1/PN-65HC1) 32. Belüftungsöffnungen Zum Entfernen der Griffe ist ein Sechskantschlüssel (für M6) erforderlich. (nur PN-86HC1/PN-65HC1) Wenden Sie sich zum Entfernen der Griffe an Ihren SHARP-Händler. Vorsicht • Wenden Sie sich zum Anschließen/Entfernen von Griffen oder optionalem Zubehör an Ihren SHARP-Händler.
  • Seite 11 Teilebezeichnungen nFernbedienung 1. Signalgeber 2. Funktionstasten (Siehe Seite 21.)
  • Seite 12: Anschließen Von Zusatzgeräten

    Anschließen von Zusatzgeräten 9 10 11 12 13 14 1. USB Buchsen (USB 2.0-kompatibel) (5 V, 500 mA) Vorsicht • Schließen Sie einen USB-Stick an die USB-Buchse an. • Schalten Sie unbedingt den Hauptnetzschalter aus und • Schließen Sie außer einem USB-Stick kein anderes USB- ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie Kabel anschließen Gerät an. oder abziehen. Lesen Sie auch das Handbuch des • Vor dem Entfernen eines USB-Sticks, die folgenden Gerätes, das Sie an den Monitor anschließen möchten.
  • Seite 13 Anschließen von Zusatzgeräten 6. LAN-Anschluss 14. Mini-Component-Eingangsanschluss (YPBPR) • Wenn Power Save Mode <Energiesparmodus> auf Off • Wechseln Sie den Eingangsmodus zu YPBPR. <Aus> eingestellt ist, können Sie zum Einschalten über • Ein Konvertierungskabel muss separat gekauft werden. LAN “Wake on LAN (Magic Packet)” verwenden. • Da für YPBPR-Anschlüsse keine globalen Standards gelten, ist die Bildschirmanzeige möglicherweise falsch, 7. TOUCH-PANEL Anschluss 2 (für Touch-Panel) selbst wenn die Kabelanschlüsse gemäß...
  • Seite 14: Anschließen Des Netzkabels

    Anschließen des Netzkabels Vorsicht • Verwenden Sie nur das mit dem Monitor gelieferte Netzkabel. 1. Schalten Sie den Hauptnetzschalter aus. 2. Stecken Sie das Netzkabel (im Lieferumfang enthalten) in die Netzkabelbuchse. 3. Stecken Sie das Netzkabel (im Lieferumfang enthalten) in die Steckdose. Netzkabelbuchse Netzkabel Hauptnetzschalter (im Lieferumfang enthalten) Zur Steckdose Bündelung von Kabeln Mit den mitgelieferten Kabelklammern können das Netzkabel und die an der Monitorrückseite angeschlossenen Kabel...
  • Seite 15: Vorbereiten Der Fernbedienung

    Vorbereiten der Fernbedienung Einlegen der Batterien Reichweite der Fernbedienung 1. Legen Sie Ihren Finger auf die mit ▲ gekennzeichnete Die Fernbedienung funktioniert bis zu einem Abstand von etwa 5 m innerhalb eines Winkels von etwa 10° zur Mitte des Position und ziehen Sie dann die Abdeckung ab. Fernbedienungssensors am Monitor.
  • Seite 16: Ein- Und Ausschalten

    Ein- und ausschalten Ein- und ausschalten Vorsicht • Schalten Sie zuerst den Monitor und erst danach den Drücken Sie auf die Taste POWER, um die Stromversorgung Computer oder ein anderes Wiedergabegerät ein. ein- oder auszuschalten. • Warten Sie zwischen dem Ein- und Ausschalten des Sie können die Stromversorgung auch ein- oder ausschalten, Hauptnetzschalters oder der Taste POWER immer indem Sie auf der Fernbedienung die Taste MONITOR ON/ mindestens 5 Sekunden.
  • Seite 17: Berührungsfunktion

    Berührungsfunktion Berührungsfunktion Doppeltippen Gleiche Funktion wie ein Doppelklick mit einer Maustaste. Berühren Sie das Element zweimal rasch hintereinander mit Die Berührungsfunktionen, die sich mit diesem Monitor durchführen lassen, schwanken je nach Betriebssystem dem Finger/Touch-Pen. und Anwendung. Auch die Auswirkungen der Berührung schwanken.
  • Seite 18 Berührungsfunktion Drag & Drop ausführen nFingerfunktionen Gleiche Funktion wie Drag & Drop ausführen mit einer Maus. Zoom Berühren Sie den Bildschirm mit dem Finger/Touch-Pen und Bei Bildschirmen verwenden, die zur Vergrößerung/ bewegen Sie ihn, ohne ihn dabei anzuheben. Heben Sie den Verkleinerung fähig sind.
  • Seite 19: Andere Funktionen

    Berührungsfunktion Bitte beachten Drehung Verwenden Sie diese Funktion auf einem Bildschirm, auf • Verwenden Sie den Touch-Pen nicht für andere Zwecke als dem eine Drehung der Bilder möglich ist. Berühren Sie den die Touch-Panel-Bedienung. Drehmittelpunkt mit einem Finger. Halten Sie den Finger still • Üben Sie keinen starken Druck auf die Pen-Spitze aus. und bewegen Sie einen anderen Finger in die gewünschte • Falls sich zwischen dem Infrarot-Sender/Empfänger Drehrichtung.
  • Seite 20: Allgemeiner Betrieb

    Allgemeiner Betrieb Über den Startbildschirm des APPLICATION-Modus Dies wird angezeigt, wenn der Eingangsmodus zu APPLICATION geändert wird. File Explorer <Datei-Explorer> starten. (Siehe Seite 24.) E-board starten. (Siehe Seite 25.) Die Liste der Anwendungen anzeigen. File Explorer <Datei-Explorer> starten. (Siehe Seite 24.) Das Menü...
  • Seite 21: Verwenden Der Fernbedienung

    Allgemeiner Betrieb Verwenden der Fernbedienung 5. VOLUME +/- (Lautstärke) Drücken Sie auf + oder -, um die Lautstärke einzustellen. 6. INFORMATION (INFORMATIONEN) Verwenden Sie dies im Videoeingangsmodus (ausgenommen APPLICATION) zum Anzeigen des Eingangsanschlusses und des Signals. 7. FUNCTION (FUNKTION) Verwenden Sie diese Option, um das Menü Function <Funktion> anzuzeigen. (Siehe Seite 37.) 8.
  • Seite 22 Allgemeiner Betrieb 17. INPUT (EINGANG) (Eingangsmodus-Auswahl) Das Menü wird angezeigt. Drücken Sie auf die Taste oder um den Eingangsmodus auszuwählen und drücken Sie für die Eingabe auf die Taste ENTER. Eingangsmodus Video Audio APPLICATION APPLICATION APPLICATION HDMI HDMI HDMI 1 1-Eingangsanschluss 1-Eingangsanschluss HDMI...
  • Seite 23 Allgemeiner Betrieb nUmschalten der Bildschirmgröße Je nach anliegendem Eingangssignal kann die Anzeige am Monitor unverändert bleiben, selbst wenn Sie die Bildschirmgröße ändern. 16:9 Zeigt das Bild mit einem Bildformat von 16:9 an, sodass der gesamte Bildschirm ausgefüllt ist. Verwenden Sie mit 16:9 Signalen, wie z. B. 3840 × 2160, 1920 × 1080 oder 1280 × 720.
  • Seite 24: File Explorer

    File Explorer <Datei-Explorer> Berühren Sie zum Starten auf dem Startbildschirm des APPLICATION-Modus. Wählen Sie den Datenträger aus. Gehen Sie zurück zur vorherigen Anzeige. Ändern Sie die Anzeigemethode. Sie können die Dateien sortieren, einen neuen Ordner erstellen, eine ausgewählte Datei kopieren/einfügen, einen USB-Stick entfernen, eine Anwendung beenden sowie andere Aktionen durchführen.
  • Seite 25: E-Board / Note

    E-board / Note <Anmerkung> Sie können E-board/Note <Anmerkung> verwenden, um gleich wie auf einem Whiteboard zu zeichnen. • G ezeichnete Linien und im Board eingefügte Bilder werden vom Programm als “Objekte” behandelt. • S ie können in dem auf diesem Monitor angezeigten Bild Buchstaben und Linien schreiben/zeichnen. • I n diesen Anwendungen nennt man die Daten eines Bildschirms auch “Blatt”. Vorsicht • Beim Ausschalten gehen alle Daten verloren. • Stecken Sie bitte zum Speichern von Daten einen USB-Stick in der hinteren USB Buchse ein. E-board Berühren Sie zum Starten auf dem Startbildschirm E-board des APPLICATION-Modus.
  • Seite 26 E-board / Note <Anmerkung> nZeichnung 1. Wählen Sie das Blatt aus, auf dem gezeichnet werden soll. Sie können ein gespeichertes Board öffnen und einen Hintergrund laden. (Siehe Seite 25.) Werkzeug Funktion Ein neues Blatt hinter dem aktuell angezeigten Blatt hinzufügen. Vorheriges Blatt anzeigen.
  • Seite 27: Note

    E-board / Note <Anmerkung> Note <Anmerkung> Berühren Sie seitlich am Bildschirm oder , und berühren Sie zum Starten im daraufhin angezeigten Menü Das Board wird transparent angezeigt. Der Videoeingang über die HDMI-Anschlüsse bzw. den Erweiterungssteckplatz kann nicht gespeichert werden. Nur 1 Blatt. • G ezeichnete Linien und im Board eingefügte Bilder werden vom Programm als “Objekte” behandelt.
  • Seite 28: Wiedergabe Der Dateien

    Wiedergabe der Dateien Foto-, Musik- und Videodateien können wiedergegeben Maximale Erweiterung Audiocodierung Abtastrate werden. Bitrate MPEG-1/2/2.5 L3 32/44,1/48kHz 320kbps n Unterstützte Formate *.mpg MPEG-1/2 L2 16kHz - 48kHz 385kbps (*.mpeg) Folgende Dateitypen können wiedergegeben werden. LPCM 8kHz - 48kHz 1,5Mbps Ein Abspielen von Formaten, die nicht in der Tabelle aufgeführt AAC-LC: sind, wird nicht garantiert.
  • Seite 29: Wiedergabe Der Dateien

    Wiedergabe der Dateien Wiedergabe der Dateien Mögliche Operationen während der Wiedergabe Sobald die Wiedergabe startet, können Sie die Funktionsleiste nWiedergabe der Dateien im unteren Bildschirmbereich anzeigen. Wenn die Funktionsleiste ausgeblendet ist, können Sie den 1. Starten Sie den File Explorer <Datei-Explorer> Bildschirm berühren, um sie anzuzeigen.
  • Seite 30: Drahtlose Anzeige

    Drahtlose Anzeige • Sie können das Bild eines anderen Geräts im selben Netzwerk auf diesem Monitor anzeigen. Verbinden Sie den Monitor (mit einem angeschlossenen Drahtlos-Adapter) und das Gerät per WLAN mit dem Zugriffspunkt im Netzwerk oder WLAN Router. Mit Note <Anmerkung> Sie können in dem auf diesem Monitor angezeigten Bild Buchstaben und Linien schreiben/zeichnen. • Dieser Monitor kann nur in dem Land bzw. der Region verwendet werden, in dem bzw. in der er erworben wurde. Die für WLAN verwendeten Kanäle und Frequenzen sind je nach Land und Region unterschiedlich. Stellen Sie die entsprechenden “Wireless Region”...
  • Seite 31: Menüoptionen

    Menüoptionen Anzeigen des Bildschirmmenüs Video- und Audio-Einstellungen sowie die Einstellung verschiedener Funktionen können vorgenommen werden. In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie die einzelnen Menüpunkte verwendet werden. Details zu jedem Menüpunkt finden Sie auf Seite Vorsicht • Schalten Sie den Hauptnetzschalter nicht aus, während die Menüoptionen angezeigt werden. Dies könnte dazu führen, dass die Einstellungen initialisiert werden. nSo zeigen Sie das Menü...
  • Seite 32: Videomenü

    Menüoptionen Videomenü Wechseln Sie zu einem Videoeingangsmodus (ausgenommen APPLICATION) und drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen. nPicture <Bild> Picture Mode <Bildmodus> Die Videoeinstellungen können geändert werden, sodass sie zur Szene passen. STD (Standard) / Vivid / High Illuminance Contrast <Kontrast>...
  • Seite 33 Menüoptionen nSound <Töne> Sound Mode <Tonmodus> Die Toneinstellungen können geändert werden, sodass sie zur Szene passen. Standard / Music <Musik> / Movie / Sports <Sport> / User <Benutzer> Bass Stellt die Bässe ein. Sie können diese Option einstellen, wenn Sound Mode auf User gestellt ist. Treble <Höhen>...
  • Seite 34 Menüoptionen Power Save Mode <Energiesparmodus> Wenn Off <Aus> ausgewählt wird, der Standby-Status ist der vernetzen Bereitschaftsbetrieb. Ist Wake on LAN aktiviert. Beachten Sie jedoch, dass im Standby-Status mehr Strom verbraucht wird. Wenn On <Ein> ausgewählt wird, der Standby-Status ist der Bereitschaftszustand. Ist Wake on LAN deaktiviert. Beachten Sie jedoch, dass die Zeit zum Hochfahren im Standby-Status länger ist.
  • Seite 35: Systemmenü

    Menüoptionen Systemmenü Berühren Sie seitlich am Bildschirm oder und danach . Auf dem APPLICATION-Bildschirm können Sie auch die Taste MENU des Monitors oder der Fernbedienung drücken, um das Menü anzuzeigen. nNetwork <Netzwerk> Ethernet Geben Sie an, ob ein LAN-Anschluss verwendet werden soll. Geben Sie die IP-Adresse, die Subnetz-maske und andere Einstellungen an.
  • Seite 36: Einstellungen Für Die Computer-Anzeige

    Menüoptionen Einstellungen für die Computer-Anzeige nAutomatische Einstellung Verwenden Sie die automatische Bildschirmeinstellung, wenn Sie erstmalig D-SUB zur Anzeige eines Computer-Bildschirms verwenden oder wenn Sie die Einstellungen des Computers ändern. 1. Schalten Sie den Eingang auf D-SUB und rufen Sie das Testbild auf.
  • Seite 37: Funktionsbeschränkung (Function )

    Funktionsbeschränkung (Function <Funktion>) Sie können die Funktionen einschränken. 1. Drücken Sie die Taste FUNCTION und dann innerhalb von 10 Sekunden die Taste MENU. Function RC Lock Monitor Lock 2. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus und stellen Sie diese ein. RC Lock <Sperre FB>...
  • Seite 38: Steuerung Des Monitors Über Einen Computer (Rs-232C)

    Steuerung des Monitors über einen Computer (RS-232C) Kommunikationseinstellungen Dieser Monitor kann über die RS-232C-Schnittstelle (COM- Port) von einem Computer aus gesteuert werden. Stellen Sie die RS-232C-Kommunikationseinstellungen am Computer-Anschluss Computer so ein, dass sie den Kommunikationseinstellungen des Monitors entsprechen: Schließen Sie ein ungekreuztes RS-232-Kabel zwischen dem COM-Port am Computer (RS-232C-Stecker) und dem Baudrate 9600bps...
  • Seite 39 Steuerung des Monitors über einen Computer (RS-232C) nAntwortcodeformat nKommunikationsintervall Wenn ein Befehl korrekt ausgeführt wurde • Nachdem die Meldung OK oder ERR angezeigt wurde, müssen Sie die nächsten Befehle senden. Antwortcode Legen Sie mindestens 10 Sekunden als Wartezeit für die , 0A Antwort auf einen Befehl fest. Eine Antwort wird nach Ausführung eines Befehls • Legen Sie ein Intervall von 1000 ms oder mehr zwischen zurückgegeben.
  • Seite 40: Rs-232C Befehlstabelle

    Steuerung des Monitors über einen Computer (RS-232C) RS-232C Befehlstabelle Informationen zur Befehlstabelle Befehl: Befehlsfeld (Siehe Seite 38.) Richtung: W Wenn der “Parameter” im Parameterfeld (siehe Seite 38) festgelegt ist, funktioniert der Befehl wie unter “Steuerung/Antwortinhalt” beschrieben. R Der unter “Antwort” angegebene zurückgemeldete Wert kann durch die Einstellung “????” oder “ ?”...
  • Seite 41 Steuerung des Monitors über einen Computer (RS-232C) Andere Funktion Befehl Richtung Parameter Antwort Steuerung/Antwortinhalt INFORMATION Modell INF1 Wert (INFORMATIONEN) Serien-Nr. SRNO Wert ALL RESET <SYSTEMRESET> RSET ALL RESET <SYSTEMRESET> BACKLIGHT OFF BOMD Hintergrundbeleuchtung ausschalten <HINTERGRUNDBELEUCHTUNG AUS> Hintergrundbeleuchtung einschalten 0 Hintergrundbeleuchtung aus 1 Hintergrundbeleuchtung ein Prüfen Sie die Auflösung PXCK - Die derzeitige Auflösung wird in der Abfolge hhh, vvv zurückgegeben.
  • Seite 42: Fehlerbehebung

    Fehlerbehebung Bei Problemen mit dem Monitor lesen Sie bitte die Die Videodaten vom HDMI-Eingangsanschluss werden folgenden Tipps zur Fehlerbehebung durch, bevor Sie den nicht ordnungsgemäß angezeigt. Reparaturdienst kontaktieren. • Unterstützt das HDMI-Kabel 4K und ist es konform mit der HDMI-Standard? Mit nicht-standardkonformen Kabeln Kein Bild oder kein Ton. funktioniert der Monitor nicht.
  • Seite 43 - Die Innentemperatur steigt auch sehr schnell an, wenn sich Staub im Inneren des Monitors oder an den Lüftungsschlitzen angesammelt hat. Entfernen Sie diesen Staub nach Möglichkeit. Fragen Sie Ihren SHARP- Händler, wie Sie den Staub im Geräteinneren am besten entfernen.
  • Seite 44: Technische Daten

    Kontrollieren Sie die Anforderungen des Computers und der anderen anzuschließenden Geräte und stellen Sie sicher, dass alle Anforderungen erfüllt sind. Wenn eine Option im Erweiterungssteckplatz montiert ist. Wenn keine installiert ist, PN-86HC1: 420 W, PN-75HC1: 360 W, PN-65HC1: 200 W. Wenn keine optionale Komponente angeschlossen ist.
  • Seite 45 Achten Sie bei der Montage des Monitors darauf, dass ein Wandmontagewinkel für eine VESA-kompatible Montage verwendet wird. SHARP empfiehlt die Verwendung von M8 Schrauben. Ziehen Sie diese fest an. Beachten Sie, dass die Schraubenlochtiefe des Monitors 12 mm (PN-65HC1: 15 mm) beträgt. Durch eine mangelhafte Befestigung kann das Gerät zu Boden fallen und dabei Verletzungen verursachen oder selbst beschädigt werden.
  • Seite 46 Technische Daten nKompatibler Signaltakt (PC) Digital Bildschirmauflösung Hsync Vsync Frequenz Analog (D-sub) HDMI VESA 640 × 480 31,5kHz 60Hz 25,175MHz 37,9kHz 72Hz 31,5MHz 37,5kHz 75Hz 31,5MHz 800 × 600 35,1kHz 56Hz 36,0MHz 37,9kHz 60Hz 40,0MHz 48,1kHz 72Hz 50,0MHz 46,9kHz 75Hz 49,5MHz 848 ×...
  • Seite 47 Technische Daten nKompatibler Signaltakt (AV) Bildschirmauflösung Frequenz HDMI Component 4096 × 2160p 24Hz 25Hz Ja * 30Hz Ja * 50Hz * 59,94Hz 60Hz 3840 × 2160p 24Hz 25Hz 30Hz 50Hz * 59,94Hz 60Hz 1920 × 1080p 24Hz 50Hz * 59,94Hz 60Hz 1920 ×...
  • Seite 48 Technische Daten nKanäle, die mit WLAN verwendet werden können Frequenzbereich Standard Kanal (mittlere Frequenz) EUROPEAN COUNTRIES IEEE802.11b/g/n 1-13ch 2412-2472MHz (EUROPÄISCHE LÄNDER) IEEE802.11ac/a/n 36/40/44/48/52/56/60/64ch 5180-5320MHz HONG KONG (HONGKONG) 100/104/108/112/116/120/124/128/132/136/140ch 5500-5700MHz OMAN PHILIPPINES (PHILIPPINEN) SAUDI ARABIA (SAUDI-ARABIEN) SINGAPORE (SINGAPUR) SOUTH AFRICA (SÜDAFRIKA) SRI LANKA THAILAND TURKEY (TÜRKEI)
  • Seite 49: Recht Auf Geistiges Eigentum Und Sonstige Rechtlichen Grundlagen

    SHARP oder Dritten besteht. Von SHARP entwickelte Software und lizenzfreie Software Manche Software-Bestandteile sowie damit verbundene Dokumentationen wurden von SHARP entwickelt oder erstellt, weshalb Copyrights bestehen, die gemäß entsprechenden Gesetzen, internationalen Verträgen oder sonstigen Gesetzen und Regulierungen geschützt sind. Dieses Produkt verwendet Software-Bestandteile, die als lizenzfreie Software erhältlich sind und deren Copyright bei Dritten liegen.
  • Seite 50: Wichtige Hinweise Zur Befestigung (Für Sharp-Händler Und Servicetechniker)

    Wichtige Hinweise zur Befestigung (Für SHARP-Händler und Servicetechniker) • Für das Befestigen, Abmontieren oder Transportieren des Monitors müssen mindestens 4 Personen zur Verfügung stehen. • Verwenden Sie dazu eine Wandhallterung, die für die Befestigung des Monitors geeignet ist. • Dieser Monitor wurde für die Befestigung an einer Betonwand oder an einer Betonsäule gebaut. Vor der Aufstellung des Monitors kann es notwendig sein, Wände, die aus bestimmten Materialien (z.B. Gips, dünnem Kunststoff usw.) bestehen, entsprechend zu verstärken. • Der Monitor und der Befestigungswinkel dürfen nur an einer Wand montiert werden, die mindestens das vierfache Gewicht des Monitors tragen kann.
  • Seite 51 Wichtige Hinweise zur Befestigung (Für SHARP-Händler und Servicetechniker) nAnbringen der Ablage Verwenden Sie zum Sichern der Ablage 5 Ablagenschrauben (M3x15) (im Lieferumfang enthalten).
  • Seite 52 PN-86HC1-75HC1-65HC1 M DE20J(1)

Diese Anleitung auch für:

Pn-75hc1Pn-65hc1