Panasonic WJ-GXE100E Installationshandbuch

Netzwerk-video-encoder
Vorschau ausblenden

Werbung

Installationshandbuch
Beiliegende Einbauanleitung
Netzwerk-Video-Encoder
WJ-GXE100
Modell-Nr.
WJ-GXE100E
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor dem Anschließen und der Inbetriebnahme dieses
Produkts aufmerksam durch und halten Sie sie jederzeit griffbereit.
Die Modellnummer erscheint in diesem Handbuch teilweise in abgekürzter Form.

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Panasonic WJ-GXE100E

  Inhaltszusammenfassung für Panasonic WJ-GXE100E

  • Seite 1 Installationshandbuch Beiliegende Einbauanleitung Netzwerk-Video-Encoder WJ-GXE100 Modell-Nr. WJ-GXE100E Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor dem Anschließen und der Inbetriebnahme dieses Produkts aufmerksam durch und halten Sie sie jederzeit griffbereit. Die Modellnummer erscheint in diesem Handbuch teilweise in abgekürzter Form.
  • Seite 2 Betrieb nehmen, bitte das Schild auf der Unterseite durchlesen. Für USA und Kanada: WJ-GXE100 Für Europa und andere Länder: WJ-GXE100E Nach UL zugelassene Modell-Nr.: WJ-GXE100 Für Europa Wir erklären in alleiniger Verantwortung, daß das Produkt, auf das sich diese Erklärung bezieht, mit der folgenden Norm oder normativen Dokument übereinstimmt.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Wichtige Sicherheitsinstruktionen ....................4 Beschränkung der Haftung ......................5 Haftungsausschluss ........................5 Vorwort ............................5 Wesentliche Funktionen ........................ 6 Bedienerhandbücher ........................6 Systemanforderungen für den PC ....................7 Warenzeichen und eingetragene Warenzeichen ................8 Copyright ............................8 Netzwerksicherheit ........................8 Vorsichtsmaßregeln ........................
  • Seite 4: Wichtige Sicherheitsinstruktionen

    Wichtige Sicherheitsinstruktionen 1) Bitte lesen Sie diese Instruktionen aufmerksam durch. 2) Bewahren Sie die Instruktionen sorgfältig auf. 3) Befolgen Sie alle Warnungen. 4) Befolgen Sie alle Instruktionen. 5) Verwenden Sie dieses Gerät niemals in der Nähe von Wasser. 6) Reinigen Sie dieses Gerät nur mit einem trockenen Tuch. 7) Blockieren Sie nicht die Belüftungsöffnungen.
  • Seite 5: Beschränkung Der Haftung

    ENTSPRECHENDEN PRODUKTE KANN DER INHALT JEDERZEIT KORRIGIERT BZW. ERGÄNZT WERDEN. Haftungsausschluss Panasonic System Networks Co., Ltd. IST UNTER ANDEREM IN KEINEM DER UNTEN AUFGEFÜHRTEN FÄLLE GEGENÜBER JURISTISCHEN PERSONEN ODER PERSONEN HAFTBAR, ES SEI DENN ES HANDELT SICH UM DEN ERSATZ ODER DIE ZUMUTBARE WARTUNG DES PRODUKTS: (1) SCHADENSANSPRÜCHE JEGLICHER ART, EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄN­...
  • Seite 6: Wesentliche Funktionen

    Anmerkung: • Zum Überwachen von Bildern des Geräts auf dem PC müssen vorher die erforderlichen Netzwerkeinstellungen für den PC und dessen Netzwerkumgebung vorgenommen werden. Außerdem muss im PC ein Web­Browser installiert sein. Wesentliche Funktionen Konvertierung zwischen bewegungsadaptiver Zeilensprungabtastung und progressiver Abtastung Aus analogen Bilder können digitale Bilder mit flüssigen Bewegungen generiert werden, indem bewegte Bildteile erkannt werden.
  • Seite 7: Systemanforderungen Für Den Pc

    Aufnehmen sich sehr schnell bewegender Objekte). * Ein Zustand, wo ein kürzlich gerendeter Frame von dem darauf folgenden überlagert wird, so dass das Objekt zerrissen wirkt • Zu Informationen über die Verifizierung unterstützter Betriebssysteme und Web­Browsers siehe unsere Website unter http://panasonic.net/pss/security/support/index.html.
  • Seite 8: Warenzeichen Und Eingetragene Warenzeichen

    Warenzeichen und eingetragene Warenzeichen • Adobe, das Acrobat Reader und Reader sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen von Adobe Systems Incorporated in den U.S.A. und/oder anderen Ländern. • Microsoft, Windows, Windows Vista, Internet Explorer, ActiveX und DirectX sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen von Microsoft Corporation in den U.S.A. und/oder anderen Ländern.
  • Seite 9: Vorsichtsmaßregeln

    Vorsichtsmaßregeln Zur Installation an einen Fachhändler wen- Das Produkt nicht in einer feuergefährli- den. chen Umgebung einsetzen. Installationsarbeiten erfordern Fachkenntnisse Andernfalls besteht die Gefahr einer Explosion, und Erfahrung. Andernfalls besteht die Gefahr was zu Körperverletzungen führen kann. von Brand, elektrischem Schlag, Verletzungen oder Schäden an diesem Produkt.
  • Seite 10 Das Netzkabel nicht beschädigen. Einsatz bei Umgebungstemperaturen Das Netzkabel darf nicht beschädigt, bearbei­ unter 0 °C tet, verdreht, gestreckt, gebündelt oder mit Bei Umgebungstemperaturen unter 0 °C kann Gewalt verbogen werden. Keine schweren es bei der Einschaltung des Produkts zu Gegenstände darauf abstellen.
  • Seite 11 Reinigen des Gehäuses Vor der Reinigung unbedingt den Strom aus­ schalten. Das Produkt nicht mit starken, scheu­ ernden Mitteln reinigen. Andernfalls kann es zu Verfärbungen kommen. Bei Verwendung eines chemisch imprägnierten Tuches die diesem beiliegenden Vorsicht­ shinweise lesen. Übertragungsintervall Je nach Netzwerkumgebung, PC­Leistung, Aufnahmemotiv, Anzahl der Mehrfachzugriffe usw.
  • Seite 12: Vorsichtshinweise Zur Installation

    Vorsichtshinweise zur Installation Panasonic übernimmt keine Verantwortung für Verletzungen oder Sachschäden, die aus der Installation oder Bedienung resultieren, die nicht wie in dieser Dokumentation beschrieben ausgeführt werden. Das Produkt ist für den Einsatz in Bei Nichtgebrauch sollte das Produkt Innenräumen bestimmt.
  • Seite 13 Festziehen der Schrauben Anschluss des BNC-Kabels • Schrauben und Bolzen müssen mit dem Zum Anschließen des BNC­Koaxialkabels (vor für das Material und die Stärke der Ort zu beschaffen) and den Videoeingangs­ Einbaufläche geeigneten Anzugsmoment Steckverbinder des Geräts nur den unten festgezogen werden.
  • Seite 14: Wichtige Bedienungselemente

    Wichtige Bedienungselemente 12 V-Gleichstromversorgungsklemme Netzwerkstecker <Live­Anzeige> Strom eingeschaltet Leuchtet grün Bei Anschaltung an ein Leuchtet orange Netzwerk (kein Zugriff) Bei Anschaltung an ein Blinkt orange/ Netzwerk (Zugriff) Blinkt grün Live-Anzeige INITIAL SET-Taste Montagebohrung q Montagebohrung w Entlüftungsbereich (auch auf der Gegenseite des Geräts) [INITIAL SET]-Taste Das Gerät ausschalten, dann das Gerät wieder einschalten und dabei diesen Knopf mindestens 5 Sek.
  • Seite 15 Videoeingangs-Steckverbinder RS485-Port Videoeingangsschalter Videoeingangsschalter Terminiert (Vorgabe) Nicht terminiert...
  • Seite 16: Vorbereitungen

    Vorbereitungen Die Schrauben zum Befestigen des Geräts an einer Wand oder Decke liegen nicht bei. Bei der Wahl der Schrauben müssen Faktoren wie Material, Struktur, Stärke und andere Eigenschaften der Einbaufläche sowie das Gesamtgewicht der Anbauten berücksichtigt werden. WICHTIG: • 2 Schrauben (M3), die für das Material der Einbaufläche geeignet sind, beschaffen.
  • Seite 17: Montage An Einer Wand Oder Decke

    Montage an einer Wand oder Decke Den Klemmenwiderstand (75 Ω) mithilfe des Videoeingangsschalters nach Bedarf ein­ oder ausschalten. (☞ Seite 15) 2 Montageschrauben (vor Ort zu beschaffen) für die Montage des Geräts direkt an einer Wand oder Decke verwenden. Die Schrauben in der Reihenfolge q ­ w in die Montagebohrungen einsetzen und festziehen.
  • Seite 18 WICHTIG: • Durch entsprechende Maßnahmen verhindern, dass das Produkt heiß läuft. Andernfalls besteht die Gefahr von Brand oder Betriebsstörungen. · Die Entlüftungsbereiche nicht blockieren · Das Gerät in einem Abstand von mindestens 2 cm von anderen Wänden oder Gegenständen montieren (darauf achten, dass die angeschlossenen Kabel nicht unzuläs­ sig belastet werden) ·...
  • Seite 19: Anschlüsse

    Anschlüsse Vorsicht: • NUR AN EINE STROMVERSORGUNG DER KLASSE 2 FÜR 12 V GLEICHSTROM (UL 1310/ CSA 223) ODER EINE STROMVERSORGUNG MIT BEGRENZTER EINSCHALTDAUER ANSCHLIESSEN (IEC/EN/UL/CSA 60950­1). • EIN MIT 12 V GLEICHSTROM GESPEISTES GERÄT MUSS EINE AN GUT ZUGÄNGLICHER STELLE INSTALLIERTE TRENNVORRICHTUNG AUFWEISEN.
  • Seite 20 WICHTIG: • Der RS485­Port des Geräts ist für Voll­Duplex­Übertragung bestimmt. Zum Anschließen von Halb­Duplex­Geräten die Anschlüsse wie unten abgebildet ausfüh­ ren. Paarverseiltes Kabel (RS485, Halb-Duplex) Halb-Duplex RB RA Voll-Duplex • Für Halb­Duplex­Übertragung im Setupmenü “Halb­Duplex” wählen. Einzelheiten über das Setupmenü finden Sie in der Bedienungsanleitung auf der mitgelie­ ferten CD­ROM.
  • Seite 21 Bei 12 V-Gleichstromversorgung* Die Schrauben des Netzkabelsteckers (Zubehör) lösen. Das Kabel der 12 V­Gleichstromversorgung* an den Netzkabelstecker anschließen. Das Kabelende auf 3 mm ­ 7 mm abisolieren und gut verdrillen, um Kurzschluss zu vermeiden. Kabeldaten (Leiter): 16 AWG ­ 24 AWG Einleiterkabel, verdrillt •...
  • Seite 22 Anschluss über PoE (IEEE802.3af-konform) Ein LAN­Kabel (Kategorie 5 oder besser, geradlinig, STP*) zwischen dem PoE­Gerät (z.B. Hub) und dem Netzwerkstecker des Geräts anschließen. * Nur E­Modell WICHTIG: • Alle 4 Leiterpaare (8 Pins) des LAN­Kabels anschließen. • Die maximal zulässige Kabellänge beträgt 100 m. •...
  • Seite 23 Beispiel für den Anschluss an ein Netzwerk über einen PoE- PoE-Gerät (Hub) LAN-Kabel (Kategorie 5 oder besser, geradlinig, STP*) BNC-Koaxialkabel Analogkamera <Erforderliches Kabel> LAN­Kabel (Kategorie 5 oder besser, geradlinig, STP*) * Nur E­Modell WICHTIG: • Einen 10BASE­T/100BASE­TX­konformen Hub oder Router verwenden. •...
  • Seite 24: Netzwerkeinstellungen

    Bedienungsanleitung auf der mitgelieferten CD­ROM. Die [Run]­Taste neben [IP Setting Software] anklicken. Die Seite “Panasonic IP Setting Software” wird angezeigt. Die MAC/IP­Adresse des einzustel­ lenden Geräts und auf die [Network Settings]­Taste klicken. Das einzustellende Gerät wählen und [Access Camera] anklicken.
  • Seite 25 Bei Geräten im Initialisierungsmodus können die Einstellungen jedoch auch nach 20 Minuten noch geändert werden. • “Network Camera Recorder with Viewer Software Lite”, das die Live­Überwachung und die Aufzeichnung der Bilder mehrerer Kameras unterstützt, kann genutzt werden. Zu Einzelheiten siehe unsere Webseite unter (http://panasonic.net/pss/security/support/info. html).
  • Seite 26: Fehlersuche

    Fehlersuche Bitte überprüfen Sie das Gerät auf folgende Symptome, bevor Sie es in Service geben. Falls sich ein Problem durch die hier vorgeschlagenen Kontrollen und Abhilfen nicht beheben lässt oder hier nicht behandelt sein sollte, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler. Symptom Ursache/Abhilfe Seitenverweis...
  • Seite 27 → Signalanschlüsse (TA, TB, RA, RB) des Kameras lassen sich Produkts mit denen des angeschlossenen nicht steuern. Geräts übereinstimmen. • Falls Schwenken/Neigen/Zoom bei Panasonic Kameras nicht funktioniert, auf dem [RS485]­ Register “Bild”­Seite Posten “Protokoll” auf “Nach Wunsch” einstellen und –...
  • Seite 28: Technische Daten

    Gerät (Metallteil): Galvanisch verzinktes Stahlblech, segelweiße Beschichtung • Encoder RS485­Übertragung in Schwenken/ Neigen/ Zoom/ Fokus/ Presetposition/ Autofokus/ Verbindung mit Kameras: Helligkeit (in Verbindung mit Panasonic Kombinationskameras) Panasonic/ Pelco­D/ Pelco­P/ Nach Wunsch Kamera­Steuerprotokoll: Kameratitel­Anzeige: Bis zu 20 Zeichen (alphanumerische Zeichen, Symbole) An/Aus Video­Bewegungsmelder An/Aus (max.
  • Seite 29 Auflösung: PAL­Modus: Bildmodus (Kamera): VGA [4:3] H.264 VGA (640x480)/QVGA (320x240), Max. 25 fps JPEG VGA (640x480)/QVGA (320x240), Max. 25 fps Bildmodus (Kamera): VGA [16:9] H.264 VGA (640x360)/QVGA (320x180), Max. 25 fps JPEG VGA (640x360)/QVGA (320x180), Max. 25 fps Bildmodus (Kamera): H.264 D1 (720x576), Max.
  • Seite 30 / Internet Explorer versions” anklicken. *3 Bei der Kommunikation über ein IPv6­Netzwerk ausschließlich Microsoft Windows 7 oder Microsoft Windows Vista verwenden. *4 Nicht verfügbar, wenn “Bildmodus (Kamera)” auf “D1” steht. *5 Zu Informationen über kompatible Geräte siehe unsere Webseite unter (http://panasonic.net/pss/security/support/info.html).
  • Seite 31: Standardzubehör

    Standardzubehör Installationshandbuch (vorliegendes Dokument) ......1 St. Garantiekarte (Nur P­Modell) ............1 St. CD­ROM* .................. 1 St. Code­Aufkleber* ................ 1 St. Netzkabelstecker ................. 1 St. Kabelbinder ..........2 St. (einschl. 1 Reserve) *1 Die CD­ROM enthält die Bedienungsanleitung sowie verschiedene Hilfsprogramme. *2 Dieser Aufkleber wird eventuell für das Netzwerk­Management benötigt.
  • Seite 32 Fall erfüllt es die Anforderungen derjenigen Richtlinie, die für die betreffende Chemikalie erlassen wurde. Panasonic Corporation http://panasonic.net Importer’s name and address to follow EU rules: Panasonic Testing Centre Panasonic Marketing Europe GmbH Winsbergring 15, 22525 Hamburg, Germany © Panasonic System Networks Co., Ltd. 2013 N0213­0 PGQP1398ZA Gedruckt in China...

Diese Anleitung auch für:

Wj-gxe100