Rollei SafetyCam 100 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Rollei SafetyCam 100

  Inhaltszusammenfassung für Rollei SafetyCam 100

  • Seite 3: Übersicht

    Übersicht...
  • Seite 4: Geräteteile

    Geräteteile...
  • Seite 5: Lieferumfang / Geräteteile

    Lieferumfang / Geräteteile Lieferumfang / Geräteteile Rollei SafetyCam 100 Netzadapter LAN-Kabel (2 m) Micro USB-Kabel (1,5 m) Wandhalterung Montagematerial Software-CD (für Windows®) Infrarot-LED Objektivlinse Mikrofon Status LED (rot / blau) SD Kartenslot Reset-Taste Netzwerkanschluss (LAN) Micro USB-Anschluss (5V) Audio-Lautsprecher...
  • Seite 6: Inhaltsverzeichnis

    Kamera-Montage abschließen..........42 Überwachungskamera installieren ........42 Systemvoraussetzungen ............44 Software installieren ..............44 Die Cloud „Rollei Cloud“ installieren ........45 Die Cloud „Rollei Cloud“ aufrufen ..........49 Die Kamera über „Rollei Cloud“ verwenden ......50 Die App „Rollei SafetyCam“ verwenden ........51 Auf Mac OS X installieren............
  • Seite 7 Inhaltsverzeichnis Gerätestatus einstellen .............. 63 Kameraname einstellen ............64 Datum und Uhrzeit einstellen ........... 65 Benutzerkonten und Passwörter einrichten oder ändern .66 Netzwerkeinstellungen ändern ..........69 Drahtloseinstellungen ..............71 UPNP-Einstellungen ..............74 DDNS-Einstellungen ..............75 Maileinstellungen ............... 75 FTP-Einstellungen ..............78 Alarmeinstellungen ..............80 Kopfeinstellungen ..............
  • Seite 8: Vorwort

    Auf die Überwachungskamera haben Sie drei Jahre Garantie. Falls die Überwachungskamera einmal defekt sein sollte, benötigen Sie die beigefügte Garantiekarte und Ihren Kassenbon. Bewahren Sie diese zusammen sorgfältig auf. Impressum Herausgeber: Rollei GmbH & Co. KG In de Tarpen 42 22848 Norderstedt Deutschland...
  • Seite 9 Ersteinrichtung den Admin-Zugang sowie den Zugang für den Cloud Dienst Rollei Cloud mit einem individuellen Passwort zu schützen. Beachten Sie dies auch künftig bei jeder Passwortvergabe im Zusammenhang mit der IP Kamera, der Software und der App (z.B.
  • Seite 10: Allgemeines

    Allgemeines Allgemeines Anleitung lesen und aufbewahren Diese Bedienungsanleitung gehört zu dieser IP-Überwachungskamera. Sie enthält wichtige Informationen zur Inbetriebnahme und Handhabung. Lesen Sie die Bedienungsanleitung, insbesondere die Sicherheitshinweise, sorgfältig durch, bevor Sie die IP-Überwachungskamera einsetzen. Die Nichtbeachtung dieser Bedienungsanleitung kann zu Schäden an der Überwachungskamera führen.
  • Seite 11 Allgemeines WARNUNG! Dieses Signalwort bezeichnet eine Gefährdung mit einem mittleren Risikograd, die, wenn sie nicht vermieden wird, den Tod oder eine schwere Verletzung zur Folge haben kann. VORSICHT! Dieses Signalwort bezeichnet eine Gefährdung mit einem niedrigen Risikograd, die, wenn sie nicht vermieden wird, eine geringfügige oder mäßige Verletzung zur Folge haben kann.
  • Seite 12: Schnellstart-Anleitung Für Windows

    Schnellstart-Anleitung für Windows Schnellstart-Anleitung für Windows 1. Installation der Hardware Verbinden Sie die Überwachungskamera mit Ihrem Router. Stecken Sie das mitgelieferte Netzgerät zuerst an der Überwachungskamera und dann in die Steckdose ein. 2. Software installieren Um die Software „SafetyCam Config“ zu installieren folgen Sie bitte den Anweisungen auf Seite 44 dieses Handbuchs.
  • Seite 13 Schnellstart-Anleitung für Windows 3. Überwachungskamera konfigurieren Klicken Sie im Programm SafetyCam Config auf die Option „Suche starten“. Nachdem die Kamera gefunden und angezeigt wird, prüfen Sie Sie bitte ob es ein neues Update für Ihre Kamera gibt. Klicken Sie dazu auf „Info“ und wählen Sie „Update“.
  • Seite 14 Schnellstart-Anleitung für Windows 4. Einrichtungsassistenten durchführen Klicken Sie auf Einrichtung, wählen Sie das Kameramodell aus und folgen Sie dem Einrichtungsassistenten. Wählen Sie im Einrichtungsassistent den zweiten Menüpunkt „Kamera mit Rollei Cloud verwenden (empfohlen)“.
  • Seite 15 6. Smartphone-App herunterladen Laden Sie entweder im App Store oder auf Google play die für Ihr Smartphone bzw. Ihren Tablet-PC geeignete App „Rollei SafetyCam“ herunter. Informationen zur App und zum Download finden Sie auf Seite 24 .
  • Seite 16 Schnellstart-Anleitung für Windows 7. Überwachungskamera in App einrichten Über den Button „Anmelden“ melden Sie sich bei Rollei Cloud an. Verwenden Sie hier die Anmeldedaten, die Sie im Einrichtungs- assistenten verwendet haben. Nach der Anmeldung steht Ihnen die Kamera sofort in einer Liste unter dem von Ihnen gewählten...
  • Seite 17: Schnellstart-Anleitung Für Mac Os

    Schnellstart-Anleitung für MAC OS Schnellstart-Anleitung für MAC OS 1. Installation der Hardware Verbinden Sie die Überwachungskamera mit Ihrem Router. Stecken Sie das mitgelieferte Netzgerät zuerst an der Überwachungskamera und dann in die Steckdose ein. 2. IP-Adresse des Routers ermitteln Zunächst benötigen Sie die lokale IP-Adresse Ihres Routers.
  • Seite 18 Schnellstart-Anleitung für MAC OS Wählen Sie im Fenster die aktuelle Netzwerkverbindung aus. Diese ist am grünen Punkt davor zu erkennen (hier „WLAN“). Öffnen Sie dann den Bereich „Weitere Optionen“. Wechseln Sie nun auf die Seite „TCP/IP“.Sie finden hinter „Router“ die lokale IP-Adresse Ihres Routers. Im nachfolgenden Beispiel ist dies die Adresse 192.168.16.1.
  • Seite 19 Schnellstart-Anleitung für MAC OS Notieren Sie diese lokale IP-Adresse 3. IP-Adresse der Überwachungskamera ermitteln Öffnen Sie den Internet-Browser „Safari“ und geben dort als Zieladresse die zuvor ermittelte IP-Adresse des Routers ein. Es öffnet sich die Konfigurationsseite des Routers.
  • Seite 20 Schnellstart-Anleitung für MAC OS Melden Sie sich am Router an. Die Anmeldedaten finden Sie in der Bedienungsanleitung zu Ihrem Router. Schauen Sie in den Einstellungen nach einer Option mit einer Bezeichnung wie „DHCP-Tabelle“ oder „DHCP- Reservierung“. Hier sind alle mit dem Router verbundenen Geräte aufgelistet.
  • Seite 21 Kamera abgefragt werden. Erst nach einem Reset der Kamera werden Benutzername und Passwort wieder auf die Werkseinstellung zurückgesetzt, d.h. die Informationen auf der Unterseite der Kamera sind wieder aktiv. Wählen Sie „Einstellungen“. Klicken Sie zuerst auf das Rollei Cloud-Symbol, dann auf „Neues Konto erstellen“.
  • Seite 22 Schnellstart-Anleitung für MAC OS Die Daten ausfüllen (Benutzername, Passwort, E-Mail). Klicken Sie auf Fortsetzen um die Registrierung abzuschließen.Danach wählen Sie dann Neustart-Symbol um die Kamera neuzustarten. 5. Überwachungskamera aufrufen Gehen Sie mit Ihrem Browser auf die Internetseite: www.rolleicloud.de und melden sich dort an.
  • Seite 23 Schnellstart-Anleitung für MAC OS 6. Smartphone-App herunterladen Laden Sie entweder im App Store oder auf Google play die für Ihr Smartphone bzw. Ihren Tablet-PC geeignete App „Rollei SafetyCam“ herunter. Informationen zur App und zum Download finden Sie auf Seite 24 .
  • Seite 24 Schnellstart-Anleitung für MAC OS 7. Überwachungskamera in App einrichten Über den Button „Anmelden“ melden Sie sich bei der Rollei Cloud an. Verwenden Sie hier die Anmeldedaten, die Sie in den Rollei-Cloud Einstellungen verwendet haben. Nach der Anmeldung steht Ihnen die Kamera sofort in einer Liste unter dem von Ihnen gewählten Kameranamen...
  • Seite 25: Schnellstart-Anleitung Für Die App

    Schnellstart-Anleitung für die App Schnellstart-Anleitung für die App 1. Installation der Hardware Verbinden Sie die Überwachungskamera mit Ihrem Router. Stecken Sie das mitgelieferte Netzgerät zuerst an der Überwachungskamera und dann in die Steckdose ein.
  • Seite 26 Schnellstart-Anleitung für die App 2. Smartphone-App herunterladen Laden Sie entweder im App Store oder auf Google play die für Ihr Smartphone bzw. Ihren Tablet-PC geeignete App „Rollei SafetyCam“ herunter und installieren diese.
  • Seite 27 Schnellstart-Anleitung für die App 3. Überwachungskamera in App einrichten Öffnen Sie die App „Rollei Safety Cam“. Wenn Sie schon ein Benutzerkonto bei Rollei Cloud besitzen, loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort in der App ein (Abb. 1). Ihnen wird eine Liste aller bisherig installierten Kameras angezeigt (Abb.
  • Seite 28 Bestätigungsemail an den von Ihnen benutzen Emailaccount gesendet. Öffnen Sie die Email und bestätigen Sie den erhaltenen Link, um das Rollei Cloud Konto zu aktivieren. Wählen Sie auf dem nachfolgenden Bildschirm (Abb. 4) nun das „+“ Symbol um eine neue Kamera einzurichten.
  • Seite 29 Schnellstart-Anleitung für die App Wählen Sie nun den zu installierenden Kameratypen (Abb. 5). Zur Installation der Rollei Safety Cam 100 wählen Sie den Kameratypen „Indoor“ und im nachfolgenden Bild „Rollei Safety Cam 100“. Abb.5 Abb.6 Um die Kamera in Ihr Rollei Cloud Konto einzubinden, drücken Sie nun die Resettaste der Kamera für 15...
  • Seite 30 Schnellstart-Anleitung für die App Abb.7 Abb.8 Abb.9...
  • Seite 31 Schnellstart-Anleitung für die App Die Netzwerkeinstellungen Ihres Mobiltelefons werden geöffnet (Abb. 10). Verbinden Sie Ihr Mobiltelefon mit dem WiFi der Kamera „CamSetup-XXXXX“ und kehren Sie zur App zurück. Die Konfiguration der Kamera wird automatisch gestartet (Abb. 11). Abb.10 Abb.11 Nachdem die Kamera und die verfügbaren Netzwerke gesucht wurden, sowie die Sicherheitseinstellungen aktualisiert wurden, müssen sie sich in der Kamera einloggen (Abb.
  • Seite 32 Schnellstart-Anleitung für die App Abb.12 Abb.13 Abb.14...
  • Seite 33 Schnellstart-Anleitung für die App Geben Sie nun den WLAN Schlüssel des Netzwerkes ein, in dem die Kamera betrieben werden soll (Abb. 15). Klicken Sie danach auf „Weiter“. Sie werden aufgefordert, Ihr mobiles Gerät wieder mit Ihrem WLAN-Heimnetzwerk zu verbinden. Öffnen Sie die Einstellungen ihres mobilen Gerätes über die Option „Netzwerkeinstellungen öffnen“...
  • Seite 34 Schnellstart-Anleitung für die App Kehren Sie nun zurück zur Rollei App. Die Kamera wird erneut konfiguriert (Abb. 17) und startet danach neu (Abb. 18). Abb.17 Abb.18...
  • Seite 35 Schnellstart-Anleitung für die App Nach der erfolgreichen Einrichtung der Kamera wird Ihnen eine Liste aller installierten Kameras angezeigt (Abb. 19). Über die Option „Splitscreen“ können Sie ein Livebild aller installierten Kameras anzeigen lassen (Abb. 20). Abb.19 Abb.20 Um das Livebild einer bestimmten Kamera im Vollbildmodus aufzurufen (Abb.
  • Seite 36 Schnellstart-Anleitung für die App Sie können mit der App „Rollei Safety Cam“ auch alle Einstellungen der Kamera verändern. Klicken Sie hierzu in der Vollbildanzeige (Abb. 21) der Kamera auf das Zahnradsymbol rechts oben. Das Menü “Einstellungen“ öffnet sich (Fig. 22). Informationen zu den einzelnen Einstellmöglichkeiten erhalten Sie im Handbuch im Kapitel...
  • Seite 37: Sicherheit

    Sicherheit Sicherheit Bestimmungsgemäßer Gebrauch Die Überwachungskamera ist ausschließlich als IP-Überwachungskamera konzipiert. Sie ist ausschließlich für den Privatgebrauch bestimmt und nicht für den gewerblichen Bereich geeignet. Verwenden Sie die Überwachungskamera nur wie in dieser Bedienungsanleitung beschrieben. Jede andere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß und kann zu Sachschäden oder Datenverlusten führen.
  • Seite 38 Sicherheit − Schließen Sie die Überwachungskamera nur an, wenn die Netzspannung der Steckdose mit der Angabe auf dem Typenschild / in der Bedienungsanleitung übereinstimmt. − Schließen Sie die Überwachungskamera nur an eine nahe und gut zugängliche Steckdose an, damit Sie diese bei einem Störfall schnell von Stromnetz trennen können.
  • Seite 39 Sicherheit − Das Gerät darf nicht Tropf- oder Spritzwasser ausgesetzt werden und keine mit Flüssigkeit gefüllten Objekte, z. B. Vasen, dürfen auf dem Gerät abgestellt werden. − Lassen Sie die Überwachungskamera während des Betriebs nicht unbeaufsichtigt. − Verwenden Sie nur den mitgelieferten Adapter. WARNUNG! Verletzungsgefahr! Um Verletzungen vorzubeugen, muss dieses Gerät gemäß...
  • Seite 40 Sicherheit WARNUNG! Gefahren für Kinder und Personen mit verringerten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten (beispielsweise teilweise Behinderte, ältere Personen mit Einschränkung ihrer physischen und mentalen Fähigkeiten) oder Mangel an Erfahrung und Wissen (beispielsweise ältere Kinder). − Diese Überwachungskamera kann von Kindern ab acht Jahren und darüber sowie von Personen mit verringerten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten oder Mangel an Erfahrung und Wissen benutzt werden, wenn...
  • Seite 41 Sicherheit besonders darauf, dass keine Lüftungsöffnungen durch Zeitungen, Tischdecken oder Vorhänge abgedeckt sind. − Stellen Sie die Überwachungskamera auf einer gut zugänglichen, ebenen, trockenen, hitzebeständigen und ausreichend stabilen Arbeitsfläche auf. Stellen Sie die Überwachungskamera nicht an den Rand oder an die Kante der Arbeitsfläche.
  • Seite 42: Inbetriebnahme

    Inbetriebnahme − Bei einem Ausfall des Produktes aufgrund statischer Endladungen oder Stromschwankungen, führen Sie bitte einen Neustart durch. − Bei Anschluss an Multimedia Geräte oder einen externen Netzstecker, darf die Überwachungskamera nur im Innenbereich verwendet werden. Inbetriebnahme Verpackungsinhalt prüfen WARNUNG! Erstickungsgefahr ! Halten Sie Kunststofffolien und -beutel von Babys und Kleinkindern fern, es besteht Erstickungsgefahr.
  • Seite 43: Überwachungskamera Vorbereiten

    Inbetriebnahme Überwachungskamera vorbereiten − Entfernen Sie das Verpackungsmaterial und sämtliche Schutzfolien. Überwachungskamera montieren Montieren Sie die Überwachungskamera mithilfe der mitgelieferten Wandhalterung an einem festen Standort. HINWEIS! Sachschäden! Unsachgemäßer Umgang bei der Montage kann zu Beschädigungen der Überwachungskamera führen. 1. Stellen Sie die Überwachungskamera nicht direkt neben elektronischen Geräten auf, da es sonst zu Störeinflüssen kommen kann.
  • Seite 44: Überwachungskamera Befestigen

    Setzen Sie die Überwachungskamera auf die Wandhalterung und drehen sie die Kamera nach links fest, bis sie ein klicken hören. Jetzt können Sie die Überwachungskamera noch über des Rollei Cloud oder die App Rollei SafetyCam in die gewünschte Position bringen. Kamera-Montage abschließen Verbinden Sie die Überwachungskamera mit dem Netzteil und...
  • Seite 45 Inbetriebnahme Wenn Ihr Router nicht über einen Anschluss für ein Netzwerkkabel verfügt, dann können Sie die Überwachungskamera auch ohne Router einrichten.
  • Seite 46: Systemvoraussetzungen

    Inbetriebnahme Systemvoraussetzungen Betriebssystem: Die auf der beiliegenden CD vorhandene Software ist ausschließlich für Windows-Systeme geeignet. Über den Browser-Zugang können Sie die Überwachungskamera jedoch auch über Mac OS, Linux oder andere Betriebssysteme einrichten. • Betriebssysteme: Windows Vista, 7, 8, 10 • Prozessor: 2.0 GHz oder höher •...
  • Seite 47: Die Cloud „Rollei Cloud" Installieren

    „Rollei Cloud“ nur die notwendigen Verbindungsdaten für die Kamera gespeichert, nicht jedoch Aufnahmen der Kamera. Nachfolgend erläutern wir Ihnen in wenigen Schritten, wie Sie die Rollei SafetyCam 100 für die Verwendung über die Cloud einrichten können. 1. Klicken Sie im Programm SafetyCam Config auf die Option „Suche starten“.
  • Seite 48 2. Wählen Sie als Kameramodell „Rollei SafetyCam 100“ aus und klicken dann auf „OK“. Daraufhin werden die Einstellungen der Kamera abgerufen. 3. Um die Kamera für die Verwendung über die „Rollei Cloud“ einzurichten, wählen Sie im nächsten Schritt die dritte Option „Kamera mit Rollei Cloud verwenden (empfohlen)“.
  • Seite 49 Inbetriebnahme 6. Geben Sie nun Registrierungsdaten zur Anmeldung bei Rollei Cloud an. Wählen Sie einen beliebigen Benutzernamen und ein Passwort mit wenigstens 10 Zeichen. Geben Sie zudem eine gültige E-Mail-Adresse an. Notieren Sie diese Anmeldedaten. Bei den Anmeldedaten zur Rollei Cloud handelt es sich um einen eigenständigen Account.
  • Seite 50 Inbetriebnahme...
  • Seite 51: Die Cloud „Rollei Cloud" Aufrufen

    Startseite der Cloud. Melden Sie sich bitte mit den Benutzerdaten an, die Sie im Einrichtungsassistenten für die Rollei Cloud vergeben haben. Daraufhin wird in der Übersicht aller Produkte Ihre IP-Kamera aufgeführt. Wählen Sie diese aus, um die Kamera aufzurufen.
  • Seite 52: Die Kamera Über „Rollei Cloud" Verwenden

    Inbetriebnahme Die Kamera über „Rollei Cloud“ verwenden Wählen Sie das Symbol , um das Bild Ihrer Rollei SafetyCam 100 aufzurufen. Über können Sie die Web-Oberfläche Ihrer Kamera aufrufen. Sie haben dann Zugriff auf alle Einstellungen Ihrer Rollei SafetyCam 100.
  • Seite 53: Die App „Rollei Safetycam" Verwenden

    „Rollei SafetyCam“ herunter. Informationen zur App und zum Download finden Sie auf Seite 24 . Über den Button „Anmelden“ melden Sie sich bei der Rollei Cloud an. Melden Sie sich bitte mit den Benutzerdaten an, die Sie im Einrichtungsassistenten für die Rollei Cloud vergeben haben.
  • Seite 54: Auf Mac Os X Installieren

    Routers. Im nächsten Schritt benötigen Sie aus den Einstellungsdaten des Routers die IP-Adresse der Überwachungskamera. Mit dieser Adresse können Sie die Konfigurationsseite der Rollei SafetyCam 100 öffnen und die Einstellungen an der Überwachungskamera vornehmen. IP-Adresse des Routers ermitteln 1. Um auf Ihrem Mac OS X die IP-Adresse des Routers zu ermitteln, klicken Sie in der Menüleiste bitte auf das...
  • Seite 55 Inbetriebnahme 4. Wechseln Sie nun auf die Seite „TCP/IP“, dort finden Sie hinter „Router“ die IP-Adresse Ihres Routers. Im nachfolgenden Beispiel ist dies die Adresse 192.168.16.1. IP-Adresse der Überwachungskamera ermitteln Öffnen Sie nun den Internet-Browser Safari und geben dort als Zieladresse die ermittelte IP-Adresse Ihres Routers ein. Daraufhin öffnet sich die Konfigurationsseite des Routers.
  • Seite 56 Unterseite der Kamera sind wieder aktiv. Auf S.66 finden Sie eine Erklärung, wie Benutzername und Passwort wieder geändert werden können. Nach der Anmeldung registrieren Sie sich für Rollei Cloud. Klicken Sie dazu auf „Einstellungen“ und wählen Sie den Button Rollei Cloud.
  • Seite 57 Inbetriebnahme Bei den Anmeldedaten zur Rollei Cloud handelt es sich um einen eigenständigen Account.Sie müssen einen Benutzernamen und ein Passwort vergeben. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um die Anmeldedaten handelt, welche für die Kamera vergeben wurden. Bitte notieren Sie sich die Anmeldedaten zur Rollei Cloud gesondert.
  • Seite 58 Inbetriebnahme • IP-Adresse: 169.254.10.100; Subnetzmaske: 255.255.0.0 • „Standardgateway“ und „DNS-Server“ bleiben leer. 7. Klicken Sie auf „Anwenden“ und warten dann, bis das Programm die Überwachungskamera anzeigt. Die drahtlose Verbindung zwischen Überwachungskamera und Router funktioniert nicht. 1. Überprüfen Sie die Drahtloseinstellungen, insbesondere die eingegebenen Schlüssel.
  • Seite 59: Verwendung

    Verwendung Verwendung Am Computer verwenden Überwachungskamera aufrufen 1. Öffnen Sie zunächst Ihr Browser-Programm (Internet Explorer, Firefox, Opera, Google Chrome, Safari oder ähnliches). Geben Sie die IP-Adresse der Überwachungskamera ein. Wenn Sie auf die Überwachungskamera von einem Computer im selben lokalen Netzwerk zugreifen möchten, so können Sie hier auch die lokale Netzwerkadresse angeben.
  • Seite 60: Überwachungskamera Steuern

    Verwendung Überwachungskamera steuern Zur Steuerung der Überwachungskamera stehen Ihnen verschiedene Elemente und Optionen zur Verfügung. Unterhalb des Kamerabildes finden Sie Bedienelemente, um die Ausrichtung des Kamerakopfes direkt zu steuern, sowie einige grundlegende Kameraeinstellungen. Dabei ist es abhängig von den Berechtigungen des Benutzerkontos, welche Bedienelemente zur Verfügung stehen und welche Einstellungen geändert werden dürfen.
  • Seite 61 Verwendung Als Bediener können Sie die Ausrichtung des Kamerakopfes steuern sowie das Kamerabild einrichten, jedoch keine Einstellungen vornehmen. Als Benutzer können Sie lediglich das Kamerabild aufrufen, jedoch keine Steuerung vornehmen und keine Einstellungen ändern. Kamerakopf ausrichten Richtungstasten Horiz. Patrouillieren Vert. Patrouillieren Patrouillieren Aus Dig.
  • Seite 62 Verwendung und belassen den Mauszeiger dann solange darauf, bis der Kamerakopf sich nicht mehr bewegt. Sobald die Überwachungskamera mit dem Strom verbunden wird, wird automatisch eine Kalibrierung durchgeführt. Mit den Tasten „Horizontales Patrouillieren“ bzw. „Vertikales Patrouillieren“ starten Sie eine automatisches Schwenkbewegung der Kamera in horizontaler bzw.
  • Seite 63 Verwendung Netzfrequenz des örtlichen Stromnetzes ein (50 Hz bzw. 60 Hz). Wird die Überwachungskamera im Freien verwendet, so wählen Sie hier Außenbereich. • Helligkeit: Geben Sie einen Helligkeitswert im Bereich 0 bis 6 an. Je höher dieser Wert ist, desto heller ist das Kamerabild. •...
  • Seite 64: Aufnahme Auf Microsd-Karte

    Abdeckung des Kartenslots und schieben Sie die Speicherkarte ein, bis diese einrastet. Öffnen Sie nun den Tab „Aufnahmen“. Sie können Videos und Fotos aufnehmen und schon aufgenommene Dateien abspielen und anzeigen. Diese Funktionen stehen Ihnen auch in der App, sowie über die Rollei Cloud zur Verfügung.
  • Seite 65: Einstellungen

    Einstellungen Einstellungen In den nachfolgenden Abschnitten erhalten Sie eine Übersicht über alle Einstellungsmöglichkeiten der Überwachungskamera. Sollten während der Installation oder Verwendung der Überwachungskamera Probleme auftreten bzw. Einstellungsänderungen notwendig sein, so finden Sie hier Hinweise zu den jeweiligen Optionen. 1. Öffnen Sie Ihren Internetbrowser und rufen Sie die Seite „www.rolleicloud.com“...
  • Seite 66: Kameraname Einstellen

    Einstellungen Kameraname einstellen [...] Sie können der Überwachungskamera eine Bezeichnung geben, beispielsweise um sie im Netzwerk einfacher zu finden oder um bei Verwendung von mehreren Überwachungskameras eine eindeutige Zuordnung zu haben. Wählen Sie dazu im Menü unten „Kameraname“ (2. Symbol). Geben Sie die gewünschte Bezeichnung für die Überwachungskamera im Textfeld ein und klicken dann auf „Speichern”.
  • Seite 67: Datum Und Uhrzeit Einstellen

    Einstellungen Datum und Uhrzeit einstellen Stellen Sie hier ein, in welcher Zeitzone sich die Überwachungskamera befindet und ob Datum und Uhrzeit über einen so genannten NTP-Server (Zeit-Server) automatisch aktualisiert werden soll. Die korrekte Uhrzeit ist unter anderem für die Zeitplanung für Alarm oder der FTP-Übertragung notwendig.
  • Seite 68: Benutzerkonten Und Passwörter Einrichten Oder Ändern

    Einstellungen 3. Mit NTP-Server synchronisieren: Falls Datum und Uhrzeit über einen NTP-Server automatisch aktuell gehalten werden sollen, so setzen Sie hier den Haken. 4. NTP-Server: Wählen Sie aus der vorgegebenen Liste den NTP-Server aus, über den Datum und Uhrzeit aktualisiert werden soll.
  • Seite 69 Einstellungen Um weitere Benutzerkonten einzurichten, gehen Sie bitte wie folgt vor: 1. Klicken Sie auf „Hinzufügen“, um ein neues Benutzerkonto zu erstellen. 2. Legen Sie den Benutzernamen und das Passwort für das neue Konto fest. Das Passwort muss aus mindestens 10 und maximal 12 Stellen mit Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen, wie z.B.
  • Seite 70 Einstellungen abrufen, jedoch keine Einstellungsänderungen vornehmen. 2. Bediener: Der Benutzer kann das Kamerabild abrufen sowie die Position der Überwachungskamera verändern. Änderungen der Einstellungen sind nicht möglich. 3. Administrator: Der Benutzer kann alle Einstellungsänderungen vornehmen. Klicken Sie auf „Speichern“, um Einstellungsänderungen zu übernehmen.
  • Seite 71: Netzwerkeinstellungen Ändern

    Einstellungen Netzwerkeinstellungen ändern Zur Anbindung der Überwachungskamera an ein bestehendes Netzwerk oder einen Router müssen die Netzwerkeinstellungen vorgenommen werden. 1. DHCP verwenden: Wenn in Ihrem Netzwerk die Einbindung eines neuen Gerätes (Client) automatisch möglich ist, so setzen Sie hier den Haken. Alle notwendigen Daten werden dann direkt vom Server bzw.
  • Seite 72 Einstellungen Wenn eine automatische Einbindung neuer Geräte von Ihrem Router nicht unterstützt wird, bitte entfernen Sie den Haken bei „DHCP verwenden“. Daraufhin öffnen sich mehrere neue Eingabefelder. Dort müssen Sie die Zugangsdaten Ihres Netzwerks manuell eingeben. Die hier benötigten Daten können in der Regel am Computer über die Eigenschaften des Netzwerks abgerufen oder beim System-Administrator des Netzwerks erfragt werden.
  • Seite 73: Drahtloseinstellungen

    Einstellungen Computers bei „Default Gateway“ (Standardgateway) eine Adresse 192.168.1.1 angegeben, so muss die Adresse für die Überwachungskamera 192.168.1.x lauten. Dabei steht x für einen Wert zwischen 2 und 254, der im Netzwerk noch nicht verwendet wird. Beispiel: 192.168.1.100. 2. Subnetzmaske: Hier ist in der Regel der Wert 255.255.255.0 anzugeben.
  • Seite 74 Einstellungen Alle im folgenden benötigten Daten bezüglich des verwendeten Drahtlosnetzwerks sind im Router bzw. Access Point vermerkt, über den dieses Netzwerk gesteuert wird. Rufen Sie daher die Einstellungen des Routers bzw. Access Points auf und öffnen dort die Einstellungen für das Drahtlosnetzwerk.
  • Seite 75 Einstellungen Bei der Einstellung „Unverschlüsselt“ werden die Daten ohne Verschlüsselung übermittelt. Wird eine der Verschlüsselungen „WEP“, „WPA“ oder „WPA2“ verwendet, so müssen Sie zusätzliche Angaben zur Verschlüsselung machen. Übernehmen Sie dazu genau die Einstellungen, wie Sie sie im Router bzw. Access Point angezeigt bekommen.
  • Seite 76: Upnp-Einstellungen

    Einstellungen UPNP-Einstellungen Universal Plug and Play (UPnP) dient zur herstellerübergreifenden Ansteuerung von Geräten über ein IP-basiertes Netzwerk. Wird UPnP vom Router unterstützt und ist dort auch aktiviert, so werden darüber die notwendigen Firewall-Einstellungen automatisch vorgenommen. 1. Wählen Sie dazu im Menü unten den Punkt „UPNP-Einstellungen“.
  • Seite 77: Ddns-Einstellungen

    DDNS-Einstellungen Die DDNS-Einstellungen sind für den ordnungsgemäßen Betrieb der Überwachungskamera nicht erforderlich. Die Überwachungskamera kann über Rollei Cloud von überall erreicht werden. Falls Sie dennoch DDNS nutzen möchten, können Sie sich eine kostenlose Internet-Adresse registrieren. Öffnen Sie in Ihrem Internet-Browser die Seite http://rolleicam.net um die Registrierung durchzuführen.
  • Seite 78 Einstellungen Aktivieren Sie „SMTP verwenden“, wenn im Alarmfall eine E-Mail versendet werden soll. Bitte beachten Sie, dass dazu der Alarm in den Alarmeinstellungen aktiviert sein muss. Die nachfolgend benötigten Daten bezüglich des verwendeten E-Mail-Kontos erhalten Sie vom E-Mail-Anbieter. Bei Ihrem privaten E-Mail-Konto finden Sie diese Daten auch im E-Mail- Programm wie Outlook oder Thunderbird.
  • Seite 79 Einstellungen • Erfordert Authentifizierung: Geben Sie an, ob der SMTP-Server eine Authentifizierung erfordert. Falls ja, so markieren Sie diese Option und geben dann Benutzername und Passwort des E-Mail-Kontos an. • Absender: Geben Sie die E-Mail-Adresse an, über die die Alarmmeldungen versendet werden sollen. •...
  • Seite 80: Ftp-Einstellungen

    Einstellungen FTP-Einstellungen Die Überwachungskamera bietet Ihnen die Möglichkeit, einmalig oder regelmäßig Bilder auf einen FTP-Server zu laden. Geben Sie hier die notwendigen Zugangsdaten für einen FTP-Server an, der dazu verwendet werden soll. 1. Wählen Sie dazu im Menü unten den Punkt „FTP- Einstellungen“...
  • Seite 81 Einstellungen • Passwort: Geben Sie das Passwort des Benutzerkontos an. • Pfad: Geben Sie den Pfad an, unter dem die Bilder auf dem FTP-Server abgespeichert werden sollen. • Übertragungsmodus: Wählen Sie aus, ob für die Übertragung eine passive oder aktive FTP-Verbindung angefordert werden soll.
  • Seite 82: Alarmeinstellungen

    Einstellungen Alarmeinstellungen Geben Sie hier an, unter welchen Bedingungen die Überwachungskamera eine Alarmmeldung abgibt und was im Alarmfall durchgeführt wird. Wählen Sie dazu im Menü unten den Punkt „Alarmeinstellungen“. Je nach den eingestellten Optionen erhalten Sie dann folgende Anzeige: 1. Erkennen von Bewegung (Bild): Markieren Sie diese Option, um die Bewegungserkennung zu aktivieren.
  • Seite 83 Einstellungen 4. Melden an Mail: Aktivieren Sie diese Option, wenn im Alarmfall eine Meldung per E-Mail erfolgen soll. 5. Melden an FTP: Aktivieren Sie diese Option, wenn im Alarmfall Bilder auf dem FTP-Server abgelegt werden sollen. 6. Intervall: Geben Sie an, in welchem Intervall im Alarmfall Bilder auf dem FTP-Server abgelegt werden sollen.
  • Seite 84: Kopfeinstellungen

    Einstellungen Kopfeinstellungen In dieser Kategorie können Sie Einstellungen bezüglich der Positionierung des Kamerakopfes vornehmen. 1. Infrarot-LEDs bei Dunkelheit verwenden: Ist diese Option aktiviert, so werden bei Dunkelheit die Infrarot-LEDs als zusätzliche Lichtquelle zugeschaltet. Klicken Sie auf „Speichern“, um Einstellungsänderungen zu übernehmen.
  • Seite 85: Überwachungskamera Zurücksetzen

    Halten Sie dazu die Reset-Taste für ca. 15 Sekunden gedrückt. − Beachten Sie bitte, dass nach einem Reset der Kamera Benutzername und Passwort zum direkten Zugriff auf die Kamera wieder zurück gesetzt werden. Sie finden diese Auf der Unterseite der Kamera.Der Rollei Cloud Account wird nicht zurückgesetzt.
  • Seite 86: Überwachungskamera Neu Starten

    Einstellungen Überwachungskamera neu starten Um die Überwachungskamera neu zu starten, klicken Sie auf „Jetzt neu starten“. Damit werden alle zuvor vorgenommenen Einstellungen übernommen. Ein Neustart dauert etwa 2 Minuten. Warten Sie bitte, bis im Browser-Fenster wieder die Anmeldung angezeigt wird. Falls die Netzwerkeinstellungen geändert wurden, ist die Überwachungskamera eventuell nicht mehr unter der aktuellen Adresse...
  • Seite 87: Mögliche Rechtsverletzungen

    Mögliche Rechtsverletzungen Mögliche Rechtsverletzungen Bei der Benutzung der IP-Überwachungskamera sollten Sie folgende Hinweise beachten: Urheberschutz Grundsätzlich hat jede Person das Recht am eigenen Bild. Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Bilder ohne Einwilligung der Betroffenen nur dann veröffentlicht werden, wenn die Personen lediglich als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeiten erscheinen.
  • Seite 88: Überwachungskameras Am Arbeitsplatz

    Mögliche Rechtsverletzungen Personelle Bestimmbarkeit Eine personelle Bestimmbarkeit liegt vor, wenn festgestellt werden kann, dass eine bestimmte Person zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort war. Die Identifikation kann dabei auch über ein personenbezogenes Kennzeichen, wie z. B. das Fahrzeugkennzeichen, erfolgen. Eine personelle Bestimmbarkeit von Personen ist unbedingt zu vermeiden.
  • Seite 89: Konformitätserklärung

    Anforderungen und den übrigen einschlägigen Bestimmungen mit den folgenden Europäischen Richtlinien an diesem Gerät die CE-Kennzeichnung angebracht wurde: 2011/65/EG RoHS-Richtlinie 2014/30/EU EMV Richtlinie 2014/53/EU RED Richtlinie Rollei GmbH & Co. KG In de Tarpen 42 22848 Norderstedt Deutschland...
  • Seite 90: Aufbewahrung

    Aufbewahrung Aufbewahrung Bei Nichtbenutzung trennen Sie bitte die Überwachungskamera von der Stromversorgung und bewahren Sie diese an einem sauberen und trocken Ort, außerhalb der Reichweite von Kindern, auf. Reinigung WARNUNG! Verbrennungsgefahr! Die Überwachungskamera wird während des Betriebs heiß! − Lassen Sie die Überwachungskamera vor jeder Reinigung vollständig abkühlen! HINWEIS! Kurzschlussgefahr!
  • Seite 91 Reinigung HINWEIS! Gefahr durch Fehlbedienung! Unsachgemäßer Umgang mit der Überwachungskamera kann zu Beschädigung führen. − Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel, Bürsten mit Metall- oder Nylonborsten, sowie scharfe oder metallische Reinigungsgegenstände wie Messer, harte Spachtel und dergleichen. Diese können die Oberflächen beschädigen.
  • Seite 92: Technische Daten

    Technische Daten Technische Daten Modell: SafetyCam 100 Bildsensor: 1/2.8“ CMOS-Farbsensor, Videoauflösung: 1.920 x 1.080, 1.280 x 960, 1.280 x 720 Pixel Linse: 2,8 mm Linse IR-Reichweite: Bis zu 5 m WLAN-Reichweite: Bis zu 50 m Sichtfeld Horizontal: 105,8° Unterstützte Protokolle:...
  • Seite 93: Entsorgung

    Entsorgung Im Zuge von Produktverbesserungen behalten wir uns technische und optische Veränderungen am Artikel vor. Entsorgung Verpackung entsorgen Entsorgen Sie die Verpackung sortenrein. Geben Sie Pappe und Karton zum Altpapier, Folien in die Wertstoff-Sammlung. Altgerät entsorgen (Anwendbar in der Europäischen Union und anderen europäischen Staaten mit Systemen zur getrennten Sammlung von Wertstoffen) Altgeräte dürfen nicht in den Hausmüll!
  • Seite 94: Lizenzhinweise Und Angebot Sourcecode

    Rollei GmbH & Co. KG In de Tarpen 42, 22848 Norderstedt, Deutschland (oder per E-Mail an: service@rollei.com) Betreff: „Quellcode Rollei SafetyCam 100“ Sofern das Produkt proprietäre Softwarebestandteile enthält, die von uns stammen und mit einer Bibliothek unter der GNU Lesser oder Library General Public License verlinkt sind, gestatten wir das Reengineering dieser proprietären Softwarebestandteile zum...
  • Seite 96 Schablone für die Wandhalterung Bohrloch-Vorlage Bohrloch 1: Um die Befestigungsplatte zu fixieren.Nutzen Sie bitte einen 5 mm Bohrer um die Schrauben zu montieren.

Diese Anleitung auch für:

Safetycam 200

Inhaltsverzeichnis