Herunterladen Diese Seite drucken

Daikin BRC1H519W7 Referenz Für Installateure Und Benutzer

Kabelgebundener fernregler
Vorschau ausblenden

Werbung

Referenz für Installateure
und Benutzer
Kabelgebundener Fernregler
BRC1H519W7
Referenz für Installateure und Benutzer
BRC1H519K7
Deutsch
Kabelgebundener Fernregler
BRC1H519S7

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Daikin BRC1H519W7

  • Seite 1 Referenz für Installateure und Benutzer Kabelgebundener Fernregler BRC1H519W7 Referenz für Installateure und Benutzer BRC1H519K7 Deutsch Kabelgebundener Fernregler BRC1H519S7...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis 9.5.2 Den Regler öffnen............14 Inhaltsverzeichnis 10 Starten des Systems 10.1 Master- und Slave-Regler ............14 10.2 Einem Regler die Funktion als Slave zuweisen ......15 1 Allgemeine Sicherheitsvorkehrungen 11 Fernbedienung: Überblick Für den Benutzer............... 11.1 Schaltflächen................15 Für den Installateur ..............11.2 Statussymbole................
  • Seite 3: Allgemeine Sicherheitsvorkehrungen

    1 Allgemeine Sicherheitsvorkehrungen 14.5.10 Anwesenheitserkennung..........41 ACHTUNG 14.5.11 AUS-Timer ..............41 Weist auf eine Situation hin, die zu leichten oder 14.5.12 Energieverbrauch............41 mittelschweren Körperverletzungen führen kann. 14.5.13 Limitierung der Stromaufnahme........41 14.5.14 Automatische Sollwert-Rückstellung......42 GEFAHR 14.5.15 Zeitplan ............... 42 Weist auf eine Situation hin, die zum Tod oder schweren 14.5.16 Urlaub .................
  • Seite 4: Informationen Zu Diesem Dokument

    ▪ dem Kunden erklären, wie der Regler bedient wird Neueste Ausgaben der mitgelieferten Dokumentation können auf der regionalen Daikin-Webseite oder auf Anfrage bei Ihrem Händler ▪ den Kunden daran erinnern, das Handbuch aufzubewahren, um verfügbar sein. später darin nachschlagen zu können.
  • Seite 5: Für Den Benutzer

    Regler gesteuert werden. Die Wortmarke Bluetooth® und entsprechende Logos sind eingetragene Markenzeichen der Bluetooth SIG, Inc., und die Benutzung dieser Marken durch Daikin Europe N.V. erfolgt gemäß Lizenzvereinbarung. Andere Markenzeichen und Markennamen sind die der jeweiligen Ei- gentümer.
  • Seite 6: Statusanzeige

    4 Betrieb INFORMATION Bedingung Maßnahme Das System besteht NUR aus Ventilatorstufe wechseln ▪ Informationen über die Symbole Betriebsmodus und Wärmerückgewinnungs- Ventilationsmodus finden unter Ventilationseinheiten. "4.2  Betriebsmodus"  Seite  bzw. "4.6.1 Ventilationsmodus" auf Seite 10. ▪ Die meisten Symbole beziehen sich auf Einstellungen, die in der App Madoka Assistant festgelegt werden. Weitere Informationen finden Sie in der App.
  • Seite 7: Betriebsmodus

    4 Betrieb INFORMATION INFORMATION ▪ Abhängig vom Typ der Inneneinheit, die Sie bedienen, Abhängig vom Typ der Inneneinheit gibt es mehr oder werden mehr oder weniger Menüpunkte angezeigt. weniger Betriebsmodi. ▪ Im Hauptmenü signalisiert jedes Menü-Symbol den 4.2.1 Über die Betriebsmodi entsprechenden Status der aktuellen Einstellung oder den aktuellen Modus.
  • Seite 8: Betriebsmodus Festlegen

    4 Betrieb Betrieb Beschreibung 4.2.2 Betriebsmodus festlegen Enteisung Um zu verhindern, dass aufgrund 1 Zum Betriebsart-Menü navigieren. von Eisbildung an der Außeneinheit die Heizleistung sinkt, schaltet das System automatisch auf Enteisungsbetrieb. Während des Enteisungsbetriebs stellt der Ventilator der Inneneinheit den Betrieb ein und 2 Mit eine Betriebsart auswählen.
  • Seite 9: Sollwert Einstellen

    4 Betrieb INFORMATION Die Einstellung des Sollwerts wird begrenzt durch die Festlegung des Sollwert-Bereichs. Weitere Informationen dazu siehe unter "14.5.21 Sollwert-Bereich" auf Seite 43. ▪ Numerisch: Der Sollwert kann nur bis zum Sollwert- Maximum bzw. -Minimum erhöht bzw. gesenkt werden. Ergebnis: Die Felder können jetzt bearbeitet werden. ▪...
  • Seite 10: Ventilatordrehzahl

    4 Betrieb ▪ Wenn die Raumtemperatur höher ist als der eingestellte Regler- INFORMATION Sollwert für Heizbetrieb (einschließlich Automatischem Betrieb). ▪ Um die Mechanik zu schützen, ist es möglich, dass ▪ Wenn die Inneneinheiten im Heizbetriebsmodus laufen und die sich die Inneneinheit automatisch in den Modus Enteisungsfunktion aktiv ist.
  • Seite 11: Ventilationsstufe

    5 Instandhaltung und Wartung HINWEIS Instandhaltung und Wartung Vor Starten des Systems MUSS die Einheit mindestens 6 Stunden lang eingeschaltet gewesen sein. Sonst besteht Überblick: Wartung und Service die Gefahr, dass beim Starten der Verdichter ausfällt. Wenden Sie sich an Ihren Händler, wenn das System gewartet oder INFORMATION in Stand gesetzt werden muss.
  • Seite 12: Für Den Installateur

    7 Über die Verpackung Ergebnis: Der Alarm wird beendet. 2 Fragen Sie Ihren Händler. Für den Installateur Über die Verpackung Installation Den Regler aus der Verpackung Übersicht: Installation nehmen Die Installation des Reglers umfasst üblicherweise die folgenden Schritte: 1 Die Box öffnen. Bestimmen, wo das Kabel verlegt werden soll, dann dem 2 Das Zubehör separieren.
  • Seite 13: Den Regler Anbringen

    9 Installation 9.2.2 Den Regler anbringen HINWEIS Das Kabel für den Anschluss ist NICHT im Lieferumfang 1 Die Holzschrauben und Dübel aus dem Zubehörbeutel enthalten. herausnehmen. 2 Das hintere Gehäuseteil einer ebenen Oberfläche HINWEIS befestigen. Zur Vermeidung von störenden Interferenzen sollten die Kabel abseits von den Stromversorgungskabeln verlaufen (externe Störungen).
  • Seite 14: Regler Schließen

    10 Starten des Systems Kabel von unten HINWEIS Wenn vorderes und hinteres Gehäuseteil getrennt sind, darauf achten, dass die Platine nicht mit Schmutz oder Feuchtigkeit in Berührung kommt. 9.5.2 Den Regler öffnen 1 Einen Flachschraubendreher einen unteren Schließmechanismen einführen und langsam verdrehen. P1P2 Regler schließen 9.4.1...
  • Seite 15: Einem Regler Die Funktion Als Slave Zuweisen

    Regler gesteuert werden. Die Wortmarke Bluetooth® und entsprechende Logos sind eingetragene Markenzeichen der Bluetooth SIG, Inc., und die Benutzung dieser Marken durch Daikin Europe N.V. erfolgt gemäß Lizenzvereinbarung. Andere Markenzeichen und Markennamen sind die der jeweiligen Ei- gentümer.
  • Seite 16: Statusanzeige

    12 Betrieb Symbol Beschreibung 11.3 Statusanzeige Umschaltung unter zentraler Steuerung. Signalisiert, dass die Umschaltung zwischen Kühlen/ Heizen unter zentraler Steuerung durch eine andere Inneneinheit erfolgt oder durch einen optionalen Kühlen-Heizen-Wahlschalter, der an der Außeneinheit angeschlossen ist. Enteisung / Warmstart. Signalisiert, dass der Enteisungsbetrieb / Warmstartmodus aktiviert ist.
  • Seite 17: Startbildschirm

    12 Betrieb ▪ Betrieb AUS: Hintergrundbeleuchtung AUS, Bedingung Maßnahme ▪ Betrieb EIN: Hintergrundbeleuchtung EIN schwach. Das System besteht NUR aus Ventilatorstufe wechseln Wärmerückgewinnungs- INFORMATION Ventilationseinheiten. ▪ Die Zeitspanne Umschalten Hintergrundbeleuchtung, wenn keine Bedienung erfolgt, kann über bauseitige Einstellung R1-8 (Timer keine Bedienung) des Fernreglers eingestellt werden.
  • Seite 18: Hauptmenü

    12 Betrieb Statussymbole Menü Beschreibung Ventilationsstufe. Die Ventilatordrehzahl für den Ventilationsbetrieb festlegen. Bluetooth. Bluetooth aktivieren, um das System mit der App Madoka Assistant regulieren zu können und/ oder ein Update der Fernregler-Software durchführen Eine Erklärung der Bedeutung dieser Symbole finden Sie unter zu können.
  • Seite 19: 12.2.1 Über Die Betriebsmodi

    12 Betrieb Symbol Betriebsart Betrieb Beschreibung Ventilation + Luftreinigung. Ventilation und Enteisung Um zu verhindern, dass aufgrund Lustreinigung werden kombiniert. von Eisbildung an der Außeneinheit die Heizleistung Auto. In Auto-Modus schaltet die Inneneinheit sinkt, schaltet das System automatisch um zwischen Heizen und Kühlen, je nach automatisch auf dem, was zum Erreichen des Sollwerts erforderlich Enteisungsbetrieb.
  • Seite 20: 12.2.2 Betriebsmodus Festlegen

    12 Betrieb 12.2.2 Betriebsmodus festlegen INFORMATION Die Einstellung des Sollwerts wird begrenzt durch die 1 Zum Betriebsart-Menü navigieren. Festlegung des Sollwert-Bereichs. Weitere Informationen dazu siehe unter "14.5.21 Sollwert-Bereich" auf Seite 43. ▪ Numerisch: Der Sollwert kann nur bis zum Sollwert- Maximum bzw. -Minimum erhöht bzw. gesenkt werden. ▪...
  • Seite 21: Luftstrom

    12 Betrieb ▪ Wenn die Raumtemperatur höher ist als der eingestellte Regler- Sollwert für Heizbetrieb (einschließlich Automatischem Betrieb). ▪ Wenn die Inneneinheiten im Heizbetriebsmodus laufen und die Enteisungsfunktion aktiv ist. ▪ Wenn die Inneneinheiten im Dauerbetrieb laufen und die Luftstromrichtung horizontal ist. Ergebnis: Die Felder können jetzt bearbeitet werden.
  • Seite 22: Ventilation

    12 Betrieb INFORMATION HINWEIS ▪ Um die Mechanik zu schützen, ist es möglich, dass Vor Starten des Systems MUSS die Einheit mindestens sich die Inneneinheit automatisch in den Modus 6 Stunden lang eingeschaltet gewesen sein. Sonst besteht Automatische Ventilatordrehzahl schaltet. die Gefahr, dass beim Starten der Verdichter ausfällt. ▪...
  • Seite 23: Erweiterte-Funktion

    13 Erweiterte-Funktion Erweiterte-Funktion 13.1 Installateur-Menü 13.1.1 Über das Installateur-Menü Ergebnis: Jetzt sind Sie im Installateur-Menü. Im Installateur-Menü können Sie folgende Einstellungen vornehmen: 13.1.2 Bildschirmeinstellungen Kategorie Symbol Einstellungen Bildschirmeinstellungen Helligkeit Bildschirm-Helligkeit einstellen Voraussetzung: Sie befinden sich im Installateur-Menü. 1 Zum Menü zur Einstellung der Bildschirmhelligkeit navigieren. Kontrast Einstellungen für Intensität...
  • Seite 24: Bauseitige Einstellungen

    13 Erweiterte-Funktion Bildschirm Bauseitige Einstellungen Inneneinheit 3 Zum Bestätigen auf drücken. Fernregler Ergebnis: Der Statusanzeige-Intensität wird angepasst, und der Regler kehrt zur Anzeige des Installateur-Menüs zurück. 13.1.4 Bauseitige Einstellungen Über bauseitige Einstellungen Der Einstellvorgang ist in beiden Fällen identisch. Instruktionen dazu Der Regler ermöglicht, bauseitige Einstellen in Bezug auf finden Sie unter "Einstellvorgang" auf...
  • Seite 25 13 Erweiterte-Funktion Stufe Beschreibung Zweite Stufe Einstellung (SW) Eine Einstellung besteht aus einem Parameter, dessen Wert festgelegt werden kann. Das sind die Einstellungen, die Sie durchführen. In den Tabellen für bauseitige Einstellungen finden Sie in der Spalte "SW" verfügbare Einstell-Nummern. Wert Ein Wert ist einer aus einer Reihe fester Werte, unter denen Sie den Wert auswählen können, der für die Einstellung gelten soll.
  • Seite 26 13 Erweiterte-Funktion Referenz für Installateure und Benutzer BRC1H519W+K+S7 Kabelgebundener Fernregler 4P513689-1D – 2019.05...
  • Seite 27 13 Erweiterte-Funktion Bauseitige Einstellungen Inneneinheit Je nach dem, ob Sie Einstellungen für einzelne Inneneinheiten ▪ Spezifizieren Sie einen Wert für diese Einstellung. durchführen oder für eine Gruppe von Inneneinheiten, erfolgt der Gruppen von Inneneinheiten Einstellvorgang unterschiedlich. ▪ Bestimmen Sie den Modus, indem Sie die entsprechende Mode- Einzelne Inneneinheiten Nummer (Nummer NICHT in Klammern) angeben.
  • Seite 28: Sonstige Einstellungen

    13 Erweiterte-Funktion Bauseitige Einstellungen Fernregler Mode SW Beschreibung Wert Standardwert Anpassung des Regler-Thermistors 0: –3,0°C, 1: –2,5°C, (Kühlen) 2: –2,0°C, 3: –1,5°C, 4: –1,0°C, 5: –0,5°C, 6: ±0°C, 7: +0,5°C, 8: +1,0°C, 9: +1,5°C, 10: +2,0°C, 11: +2,5°C, 12: +3,0°C Anpassung des Regler-Thermistors 0: –3,0°C, 1: –2,5°C, (Heizen)
  • Seite 29 13 Erweiterte-Funktion Gruppe von Inneneinheiten Einzelne Inneneinheiten 2 Die Option Group(Unit) auswählen. Einer Gruppe von Inneneinheiten eine Adresse zuweisen 3 Bestimmen Sie die Inneneinheit, für die Sie eine Adresse Voraussetzung: Sie befinden sich im Installateur-Menü. festlegen wollen. 1 Zum Menü zum Einstellen von Adressen navigieren. 4 Die Auswahl bestätigen.
  • Seite 30 13 Erweiterte-Funktion 6 Bevor Sie die Adresse bestätigen, darauf achten, dass ausgewählt ist. Ergebnis: Die Adresse wird entfernt. AirNet-Adresse 7 Die Adresse bestätigen. Über Airnet-Adresse Um das System mit dem Überwachungs- und Diagnosesystem AirNet zu verbinden, müssen den Innen- und den Außeneinheiten Adressen zugewiesen sein.
  • Seite 31 13 Erweiterte-Funktion INFORMATION Um diese Funktion zu benutzen, muss der Adapter für digitale Eingabe BRP7A5* Teil des Systems sein. ▪ Sorgen Sie dafür, dass der Adapter für digitale Eingabe und dessen optionale Kontakte (Fensterkontakt B1 und Zugangskartenkotakt korrekt installiert sind. Ergebnis: Sie haben der Außeneinheit eine AirNet-Adresse Bestätigen Sie, dass der spannungsfreie Kontakt des zugewiesen.
  • Seite 32 13 Erweiterte-Funktion Parameter Beschreibung Mögliche Werte Standardwert B2 Reset-Timer Der Timer, der startet, sobald der 0-20 Stunden "20 Stunden" Verzögerungs-Timer abgelaufen ist. Wenn dieser Timer abgelaufen ist, wechselt der vorige Status (das ist der normale Sollwert) zum Status "Einstellung Standard- Reset".
  • Seite 33 13 Erweiterte-Funktion Zugangskartenkontakt-Logik Fensterkontakt B1 Zugangskartenkontakt B2 Zeit Aktion Kontakt geschlossen (Fenster Kontakt geschlossen ▪ — ▪ Die Einheit arbeitet normal. geschlossen) (Zugangskarte EINGEFÜHRT) ▪ Verzögerungs-Timer < Zeit < ▪ Wenn der Reset-Timer nicht Reset-Timer abgelaufen ist, kehrt die Einheit in den vorigen Status zurück, ▪...
  • Seite 34 13 Erweiterte-Funktion Ergebnis: Die Ventilator der Inneneinheit mit der ausgewählten Beispiel 2 Inneneinheit-Nummer nimmt den Betrieb auf. 1 Sie öffnen das Fenster. Master-Funktion Kühlen/Heizen Ergebnis: Die Einheit stoppt sofort ihren Betrieb. Es ist nicht möglich, die Einheit mit der EIN/AUS-Taste ein- oder auszuschalten, die Rückstufungs-Funktionalität arbeitet nicht und der Verzögerungs-Timer beginnt nicht zu zählen.
  • Seite 35 13 Erweiterte-Funktion Master-Funktion für Kühlen/Heizen aufheben Wenn auf dem Regler dann … angezeigt wird … Voraussetzung: Sie befinden sich im Installateur-Menü. … KEIN Statussymbol … Die Inneneinheit, die mit Voraussetzung: Sie vollziehen die Einstellung an dem Regler von diesem Regler verbunden ist, ist der Inneneinheit, deren Master-Funktion Sie aufheben wollen.
  • Seite 36: Software-Update

    13 Erweiterte-Funktion INFORMATION 13.2 Software-Update Wenn Sie Ihr Gerät zum ersten Mal mit dem Fernregler verbinden, vollziehen App und Benutzerschnittstelle einen 13.2.1 Über Software-Updates numerischen Abgleich. Um den Regler erfolgreich mit der Es wird empfohlen, dass im Fernregler die jüngste Softwareversion verbinden, folgen angegebenen...
  • Seite 37: Software-Update Per Update-Dienstprogramm

    13 Erweiterte-Funktion Ergebnis: 4 Mit aktivieren Sie und sorgen dafür, dass der Regler ein Bluetooth-Signal sendet. Kopplungsinformation entfernen Ergebnis: 1 Auf dem Startbildschirm drücken Sie auf , um das Hauptmenü aufzurufen. Numerischer Abgleich 5 Auf dem Startbildschirm der App Madoka Assistant auf die 2 Mit zum Bluetooth-Menü...
  • Seite 38: Über Die App

    14 Über die App 2 In der App geben Sie den Befehlt zum Akzeptieren der Kopplungs-Anfrage. 3 Beim Regler akzeptieren Sie die Kopplungs-Anfrage, indem Sie drücken. Ergebnis: Die App wird mit dem Regler gekoppelt. INFORMATION Ist die App mit dem Regler gekoppelt, bleibt diese Kopplung bestehen.
  • Seite 39: Demo-Modus

    14 Über die App Ergebnis: Sie befinden sich im Menü Installateur-Modus. 14.5 Funktionen 2 Installateur-Modus Einstellungen durchführen. Installateur-Modus- Beschreibung 14.5.1 Überblick: Funktionen Einstellungen Kategorie Steuerung Installateur-Modus Installateur-Modus aktivieren Betrieb Den Betrieb der Einheit auf EIN/ oder deaktivieren. AUS schalten Vorübergehend / Unbegrenzt Die Laufzeit des Installateur- Temperatursensor-Daten Modus festlegen.
  • Seite 40: Fernregler-Firmware Updaten

    14 Über die App 3 Auf "Firmware aktualisieren" tippen. Kategorie Steuerung Ergebnis: Die jüngste Firmware wird zum Regler heruntergeladen. << Fortsetzung Ergebnis: Während des Downloads wird beim Regler folgender Konfiguration und erweiterte Zeitplanung Bildschirm angezeigt. Bedienung ▪ Zeitplan ▪ Urlaub Konfiguration und Betrieb ▪...
  • Seite 41: Datum Und Uhrzeit

    14 Über die App Einstellungen Beschreibung INFORMATION Modus Checken Sie den aktiven Um diese Funktion benutzen zu können, muss die Statusanzeige-Modus. Falls es Inneneinheit mit einem Bewegungssensor ausgestattet nicht möglich ist, von der App sein (optionales Zubehör). aus den Statusanzeige-Modus einzustellen, liegt das an der INFORMATION bauseitigen Einstellung R1-11...
  • Seite 42: Automatische Sollwert-Rückstellung

    14 Über die App INFORMATION 14.5.16 Urlaub Es ist vom Typ der Außeneinheit abhängig, ob diese Die Wochentage auswählen, für die der Zeitplan nicht gelten soll. An Funktion zur Verfügung steht. den ausgewählten Tagen werden die Aktionen, die im Zeitplan festgelegt sind, nicht ausgeführt.
  • Seite 43: Rückstufung

    14 Über die App INFORMATION DIFF 3°C ▪ Rückstufung ist standardmäßig aktiviert. 18º 19º 20º 21º 22º 23º 24º 25º 26º 27º 28º 29º ▪ Die Rückstufung schaltet das System für mindestens 30 Minuten ein, es sei denn, der Rückstufungs-Sollwert ist geändert worden oder das System ist über die EIN/ AUS-Taste eingeschaltet worden.
  • Seite 44: Master-Funktion Kühlen/Heizen

    14 Über die App INFORMATION 14.5.24 Zugluftvermeidung Diese Funktion kann nicht verwendet werden, wenn die Sie können bewirken, dass der Luftstrom von Inneneinheiten nicht Inneneinheiten durch einen zentralen Regler gesteuert auf im Raum anwesende Personen gerichtet wird, indem dazu ein werden.
  • Seite 45: Enteisungsbetrieb

    14 Über die App INFORMATION Funktionen ▪ Sollwert Um diese Funktion zu benutzen, muss der Adapter für ▪ Ventilatordrehzahl digitale Eingabe BRP7A5* Teil des Systems sein. ▪ Betriebsart ▪ Sorgen Sie dafür, dass der Adapter für digitale Eingabe ▪ Luftstromrichtung und dessen optionale Kontakte (Fensterkontakt B1 und ▪...
  • Seite 46: Geräuscharmer Betrieb

    14 Über die App Betrieb Fernregler 14.5.32 Automatische Filterreinigung Start-Bildschirm Wenn Sie Funktionen / Tasten INFORMATION sperren, die vom Startbildschirm des Reglers betätigt werden, Um diese Funktion benutzen zu können, müssen die dann zeigt der Regler einen Inneneinheiten mit einer sich selbst reinigender Zierblende Sperrbildschirm, wenn Sie ausgestattet sein (optionales Zubehör).
  • Seite 47: Wechselbetrieb

    14 Über die App Standardwerte ▪ Modi Je nach Inneneinheit-Modell sind die Standardwerte für bauseitige ▪ Einheiten Einstellungen unterschiedlich. Weitere Informationen dazu finden ▪ Einstellungen Sie im Wartungshandbuch der betreffenden Inneneinheit. Bei allen ▪ Werte Inneneinheit-Modellen sind die Standardwerte bei folgenden bauseitigen Einstellungen identisch: Der Einstellvorgang unterscheidet sich, ja nach dem, ob Sie Einstellungen vornehmen für einzelne Inneneinheiten, für Gruppen...
  • Seite 48: Probelauf

    14 Über die App Sicherheitsvorkehrungen bei Durchführung eines Probelaufs ACHTUNG Bevor Sie das System starten, überprüfen Sie folgende Punkte: ▪ Sowohl Inneneinheiten auch Außeneinheit ist die Verkabelung ordnungsgemäß durchgeführt. ▪ Die Schaltkasten-Abdeckungen Außen-und Inneneinheiten sind geschlossen. HINWEIS Mindestens 6 Stunden vor Aufnahme des Betriebs den Strom einschalten, damit die Getriebegehäuseheizung aktiv wird und den Verdichter schützt.
  • Seite 49: Status Der Einheit

    15 Wartung 15 Checken Sie die Fehler-Chronik. Falls erforderlich, beseitigen INFORMATION Sie Fehlerquellen und führen den Probelauf erneut durch. Falls beim Reinigen auf der Oberfläche des Reglers der Schmutz sich nicht leicht löst, tauchen Sie das Tuch in INFORMATION Wasser, in dem ein neutrales Reinigungsmittel gelöst ist, Der Probelauf wird nach 30 Minuten beendet.
  • Seite 50: Warnhinweis-Bildschirm Deaktivieren

    16 Fehlerdiagnose und -beseitigung 3 Auf drücken und gedrückt halten. Ergebnis: Der Regler zeigt den Warnhinweis-Bildschirm. Modus der Statusanzeige: "Hotel 1" und "Hotel 2" Voraussetzung: Der Regler zeigt den Startbildschirm und wird angezeigt, was signalisiert, dass ein Fehler vorliegt. 15.3 Warnhinweis-Bildschirm 2 Auf drücken und gedrückt halten.
  • Seite 51: Technische Daten

    17 Technische Daten Technische Daten Ein Teil der aktuellen technischen Daten ist auf der regionalen Daikin-Website verfügbar (öffentlich zugänglich). Die vollständigen technischen Daten sind über das Daikin Business Portal verfügbar (Authentifizierung erforderlich). 17.1 Schaltplan 17.1.1 Typische Systemanordnung P1 P2 P1 P2 17.1.2...
  • Seite 52 17 Technische Daten Gruppenregelung: Master- und Slave-Regler P1 P2 P1 P2 P1 P2 P1 P2 P1 P2 Gruppenregelung: Regler + BRP7A5-Adapter für digitale Eingabe P1 P2 P1 P2 P1 P2 P1 P2 P1 P2 Referenz für Installateure und Benutzer BRC1H519W+K+S7 Kabelgebundener Fernregler 4P513689-1D –...
  • Seite 53: Regler + Diii Ausstattung Für Zentrale Steuerung

    17 Technische Daten 17.1.3 Regler + DIII Ausstattung für zentrale Steuerung F1 F2 P1 P2 F1 F2 P1 P2 BRC1H519W+K+S7 Referenz für Installateure und Benutzer Kabelgebundener Fernregler 4P513689-1D – 2019.05...
  • Seite 56 4P513689-1D 2019.05...