Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

HP Color LaserJet Managed MFP E57540 Benutzerhandbuch

Werbung

Inhaltsverzeichnis
HP Color LaserJet Managed MFP E57540
Benutzerhandbuch

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für HP Color LaserJet Managed MFP E57540

  • Seite 1 HP Color LaserJet Managed MFP E57540 Benutzerhandbuch...
  • Seite 2 Marke von Apple Inc. in den USA geändert werden. und anderen Ländern. Für HP Produkte und Dienste gelten nur die AirPrint ist eine eingetragene Marke von Apple, Gewährleistungen, die in den ausdrücklichen Inc., in den USA und anderen Ländern/Regionen.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis 1 Druckerübersicht ....................................... 1 Siehe auch: ....................................1 Warnsymbole .................................... 2 Druckansichten ..................................3 Vorderansicht des Druckers ..........................3 Rückansicht des Druckers ........................... 4 Schnittstellenanschlüsse ............................ 5 Bedienfeldanzeige ............................... 5 So verwenden Sie das Touchscreen-Bedienfeld ................ 7 Druckerspezifikationen ................................8 Technische Daten ..............................
  • Seite 4 Umschlagausrichtung ............................26 Einlegen und Drucken von Etiketten ........................... 27 Einführung ................................27 Manuelle Zufuhr von Etiketten ........................27 Verwenden des integrierten Hefters (C-Modell) ........................ 29 3 Verbrauchsmaterial, Zubehör und Teile .............................. 31 Siehe auch: ....................................31 Bestellen von Verbrauchsmaterial, Zubehör und Teilen ....................32 Bestellen ................................
  • Seite 5 Einrichten der Funktion „Scannen in E-Mail“ ........................70 Einführung ................................70 Vorbereitungen ..............................70 Schritt 1: Zugriff auf den HP Webserver (EWS) ..................... 71 Schritt 2: Konfigurieren der Netzwerkidentifikationseinstellungen ............71 Schritt 3: Konfigurieren der Funktion „An E-Mail senden“ ................72 Methode 1: Basiskonfiguration mit dem Einrichtungsassistenten für E-Mail .....
  • Seite 6 Schritt 3: Abschließen der Konfiguration .............. 95 Einrichten der Funktion „Scannen in USB-Laufwerk“ ....................... 96 Einführung ................................96 Schritt 1: Zugreifen auf den integrierten HP Webserver ................96 Schritt 2: Aktivieren der Funktion „Scannen in USB-Laufwerk“ ..............97 Schritt 3: Konfigurieren der Schnelleinstellungen (optional) ..............97 Standardmäßige Scaneinstellungen für die Einrichtung von „Scannen in USB-Laufwerk“...
  • Seite 7 Verbindungsgeschwindigkeit und Duplexmodus ..................150 Sicherheitsfunktionen des Druckers ..........................152 Einführung ................................ 152 Sicherheitshinweise ............................152 IP-Sicherheit ..............................152 Zuweisen oder Ändern des Systemkennworts mit dem integrierten HP Webserver ......152 Verschlüsselungsunterstützung: HP High Performance Secure Hard Disks ......... 153 DEWW...
  • Seite 8 Einführung ................................ 162 Methode 1: Wiederherstellen der Werkseinstellungen über das Bedienfeld des Druckers ....162 Methode 2: Wiederherstellen der Werkseinstellungen über den integrierten HP Webserver (nur Drucker mit Netzwerkanschluss) ........................162 Die Meldung „Patrone ist bald leer“ oder „Patrone ist fast leer“ erscheint auf dem Bedienfeld des Druckers ..163 Drucker zieht kein Papier ein oder Zufuhrprobleme ......................
  • Seite 9 Führen Sie eine Sichtprüfung der Tonerpatrone(n) durch................ 197 Überprüfen des Papiers und der Druckumgebung ..................197 Schritt 1: Verwenden von Papier, das den HP Spezifikationen entspricht ......197 Schritt 2: Überprüfen der Umgebung ..................198 Schritt 3: Einstellen der Ausrichtung einzelner Fächer ............198 Verwenden eines anderen Druckertreibers ....................
  • Seite 10 Sie haben die Schaltfläche „Stopp“ zum Abbrechen eines Fax gedrückt, doch das Fax wurde trotzdem gesendet ....................215 Es wird keine Faxadressbuch-Schaltfläche angezeigt............215 Faxeinstellungen in HP Web Jetadmin können nicht gefunden werden......215 Die Kopfzeile wird oben auf der Seite eingefügt, wenn die Überlagerungsfunktion aktiviert ist........................... 215 Die Empfängerliste enthält eine Mischung aus Namen und Nummern.
  • Seite 11: Druckerübersicht

    ● Die folgenden Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig. Videos zur Unterstützung finden Sie unter www.hp.com/videos/LaserJet. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Die HP Kompletthilfe für den Drucker beinhaltet die folgenden Informationen: Installieren und Konfigurieren ● Lernen und Verwenden ●...
  • Seite 12: Warnsymbole

    Warnsymbole Warnsymboldefinitionen: HP Produkte können mit folgenden Warnsymbolen versehen sein. Lassen Sie die gebotene Vorsicht walten. ● Vorsicht: Stromschlaggefahr ● Vorsicht: Heiße Oberfläche ● Vorsicht: Körperteile von beweglichen Teilen fernhalten ● Vorsicht: Scharfe Kanten Kapitel 1 Druckerübersicht DEWW...
  • Seite 13: Druckansichten

    Druckansichten Vorderansicht des Druckers ● Rückansicht des Druckers ● Schnittstellenanschlüsse ● Bedienfeldanzeige ● Vorderansicht des Druckers Abdeckung des Vorlageneinzugs (Zugriff zum Beheben von Papierstaus) Zufuhrfach des Vorlageneinzugs Ausgabefach des Vorlageneinzugs HINWEIS: Vergrößern Sie für das Einziehen von langem Papier über den Vorlageneinzug den Papieranschlag auf der rechten Seite des Ausgabefachs.
  • Seite 14: Rückansicht Des Druckers

    Physische Tastatur (nur C-Modell). Zur Verwendung ziehen Sie die Tastatur gerade heraus. Direktdruck-USB-Anschluss (an der Seite des Bedienfelds) Verbinden Sie ein USB-Flash-Laufwerk, um ohne Computer zu drucken oder zu scannen oder die Gerätefirmware zu aktualisieren. HINWEIS: Ein Administrator muss diesen Anschluss aktivieren, bevor Sie ihn verwenden können. Hardware-Integrationsfach (zum Anschließen von Zubehör und Drittanbietergeräten) Rückansicht des Druckers Klappe des Tonerauffangbehälters...
  • Seite 15: Schnittstellenanschlüsse

    Schnittstellenanschlüsse Faxanschluss (nur C-Modelle). Der Anschluss ist beim DN-Modell abgedeckt.) LAN-Ethernet-Netzwerkanschluss (RJ-45) USB-Anschluss für den Anschluss externer USB-Geräte (dieser Anschluss ist möglicherweise abgedeckt) HINWEIS: Für Easy-Access-USB-Druck verwenden Sie den USB-Anschluss in der Nähe des Bedienfelds. High-Speed-USB-2.0-Druckeranschluss Bedienfeldanzeige Über den Startbildschirm können Sie auf die Druckerfunktionen zugreifen und den aktuellen Druckerstatus einsehen.
  • Seite 16 5 6 7 Durch Berühren der Schaltfläche „Home“ können Sie jederzeit zum Startbildschirm des Druckers Schaltfläche Home zurückkehren. Anwendungen Drücken Sie auf ein beliebiges Symbol, um die Anwendung zu öffnen. Wischen Sie seitwärts über den Bildschirm, um auf weitere Anwendungen zuzugreifen. HINWEIS: Die verfügbaren Anwendungen variieren je nach Drucker.
  • Seite 17: So Verwenden Sie Das Touchscreen-Bedienfeld

    In einigen Ländern/Regionen sind haftende Tastaturschablonen im Lieferumfang des Druckers enthalten, um die Tasten den verschiedenen Sprachen entsprechend anzupassen. „Near- Dieses Symbol gibt an, ob der Drucker über integrierte HP Near-Field Communication (NFC) und Field Communication“- Direct Wi-Fi-Funktionen verfügt. Symbol...
  • Seite 18: Druckerspezifikationen

    Beim Scrollen durch das Menü können Sie den Scrollvorgang durch eine leichte Berührung stoppen. Druckerspezifikationen WICHTIG: Die folgenden Spezifikationen waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt, können jedoch jederzeit geändert werden. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Technische Daten ● Unterstützte Betriebssysteme ● Druckerabmessungen ●...
  • Seite 19: Technische Daten

    Computer und zum Aktualisieren der Firmware Hardware-Integrationsfach zum Anschließen von Zubehör und Drittanbietergeräten Interne HP USB-Anschlüsse Optional Optional Integriertes HP Near-Field Communication Wird nicht unterstützt Wird nicht unterstützt (NFC) und Wi-Fi Direct-Zubehör für direktes Drucken von mobilen Geräten HP Jetdirect 3000w NFC/Wireless-Zubehör Optional Optional zum Drucken von mobilen Geräten...
  • Seite 20: Unterstützte Betriebssysteme

    Linux: Informationen und Druckertreiber für Linux finden Sie unter www.hp.com/go/linuxprinting. UNIX: Informationen zu UNIX® und UNIX®-Druckertreibern finden Sie unter www.hp.com/go/unixmodelscripts. Die folgenden Informationen beziehen sich auf die druckerspezifische HP PLC 6 und HP Druckertreiber für macOS. Windows: Besuchen Sie die Drucker-Support-Website für diesen Drucker: www.hp.com/support/...
  • Seite 21 Gehen Sie zu 123.hp.com/LaserJet. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Druckersoftware herunterzuladen. Tabelle 1-1 Unterstützte Betriebssysteme und Druckertreiber Betriebssystem Druckertreiber installiert (von der Software Bemerkungen im Internet) Windows 7, 32 Bit und 64 Bit Der druckerspezifische Druckertreiber PCL 6 kann auf der Drucker-Support-Website heruntergeladen werden.
  • Seite 22 Betriebssysteme ab. Gehen Sie für die HP Kompletthilfe für den Drucker zu www.hp.com/support/ colorljE57540mfp. HINWEIS: Zusätzliche Details zu Client- und Serverbetriebssystemen sowie Unterstützung für die HP UPD- Treiber für diesen Drucker finden Sie unter www.hp.com/go/upd. Klicken Sie unter Weitere Informationen auf die Links. Tabelle 1-2 Mindestsystemanforderungen Windows...
  • Seite 23: Druckerabmessungen

    Druckerabmessungen Abbildung 1-1 Abmessungen des Druckers Drucker vollständig geschlossen Drucker vollständig geöffnet 1. Höhe 583 mm 837 mm 2. Tiefe 504 mm 853 mm 3. Breite 482 mm 803 mm Gewicht Modell DN: 38,1 kg C-Modell: 38,6 kg Abbildung 1-2 Abmessungen des 550-Blatt-Zufuhrfachs 1.
  • Seite 24 295 mm 2. Tiefe Geschlossene Klappe: 869 mm Geöffnete Klappe: 1113 mm 3. Breite 884 mm Änderung dieses Werts vorbehalten. Weitere Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/ colorljE57540mfp. Gewicht 17,7 kg Änderung dieses Werts vorbehalten. Weitere Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/ colorljE57540mfp.
  • Seite 25: Stromverbrauch, Elektrische Spezifikationen Und Akustische Emissionen

    884 mm 853 mm Gewicht Modell DN: 73,2 kg C-Modell: 73,7 kg Änderungen vorbehalten. Weitere Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Klappen Sie stets nur eine Papierstütze aus. Stromverbrauch, elektrische Spezifikationen und akustische Emissionen Aktuelle Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/colorljE57540mfp. ACHTUNG: Die Stromversorgung ist von dem Land/der Region abhängig, in dem der Drucker verkauft wird.
  • Seite 26: Konfiguration Der Produkthardware Und Softwareinstallation

    Konfiguration der Produkthardware und Softwareinstallation Grundlegende Konfigurationsanleitungen werden in dem im Lieferumfang enthaltenen Hardware- Installationshandbuch erläutert. Weitere Anleitungen finden Sie auf der Kundendienst-Webseite von HP. Gehen Sie für die HP Kompletthilfe für den Drucker zu www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Suchen Sie den folgenden Support: Installieren und Konfigurieren ●...
  • Seite 27: Papierfächer

    ● Die folgenden Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig. Videos zur Unterstützung finden Sie unter www.hp.com/videos/LaserJet. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Die HP Kompletthilfe für den Drucker beinhaltet die folgenden Informationen: Installieren und Konfigurieren ● Lernen und Verwenden ●...
  • Seite 28: Einlegen Von Papier In Fach 1 (Mehrzweckfach)

    Einlegen von Papier in Fach 1 (Mehrzweckfach) Einführung Die folgenden Informationen beschreiben das Einlegen von Papier in Fach 1. Dieses Fach hat ein Fassungsvermögen von bis zu 100 Blatt Papier mit 75 g/m oder 10 Umschlägen. HINWEIS: Wählen Sie vor dem Drucken die richtige Papiersorte im Druckertreiber aus. HINWEIS: Fach 1 unterstützt keine Etiketten.
  • Seite 29 Spreizen Sie die Papierführungen auf das richtige Format, und legen Sie dann das Papier in das Fach ein. Informationen zum Ausrichten des Papiers finden Sie unter Fach 1 Papierausrichtung auf Seite Achten Sie darauf, dass sich das Papier unterhalb der Fülllinie an den Papierführungen befindet. HINWEIS: Die maximale Stapelhöhe beträgt 10 mm oder circa 100 Blätter Papier mit einem...
  • Seite 30: Fach 1 Papierausrichtung

    Fach 1 Papierausrichtung Wenn Sie Papier verwenden, für das eine spezielle Ausrichtung erforderlich ist, legen Sie es entsprechend den Informationen in der folgenden Tabelle ein. HINWEIS: Die Einstellungen unter Alternativer Briefkopfmodus wirken sich auf die Art und Weise aus, in der Briefkopfpapier oder vorgedrucktes Papier eingelegt wird.
  • Seite 31: Verwenden Des Alternativen Briefkopfmodus

    Verwenden des alternativen Briefkopfmodus Mit der Funktion Alternativer Briefkopfmodus können Sie Briefkopf- oder vorgedrucktes Papier für alle Druckaufträge auf dieselbe Weise in das Fach einlegen, unabhängig davon, ob Sie das Papier einseitig oder beidseitig bedrucken möchten. Wenn Sie diesen Modus verwenden, legen Sie das Papier genauso wie bei automatischem Duplexdruck in das Gerät ein.
  • Seite 32: Einlegen Von Papier In Die Fächer 2, 3, 4 Und 5

    Einlegen von Papier in die Fächer 2, 3, 4 und 5 Einführung Die folgenden Informationen beschreiben das Einlegen von Papier in Fach 2 und die optionalen 550-Blatt-Fächer (Fach 3, 4 und 5; Teilenummer B5L34A). Diese Fächer haben ein Fassungsvermögen von bis zu 550 Blatt Papier mit 75 g/m HINWEIS: Gehen Sie beim Einlegen von Papier in die optionalen 550-Blatt-Fächer wie bei Fach 2 vor.
  • Seite 33 Passen Sie die Führung für die Papierlänge an, indem Sie die Anpassungsverriegelung zusammendrücken und dann die Führung entsprechend des verwendeten Papierformats verschieben. Legen Sie Papier in das Fach ein. Informationen zum Ausrichten des Papiers finden Sie unter Papierausrichtung in Fach 2 und 550-Blatt-Fächern auf Seite HINWEIS: Richten Sie die Papierführungen so aus,...
  • Seite 34: Papierausrichtung In Fach 2 Und 550-Blatt-Fächern

    Die Meldung zur Fachkonfiguration wird auf dem Druckerbedienfeld angezeigt. Wird ein falsches Papierformat bzw. eine falsche Papiersorte angezeigt, wählen Sie Ändern aus, um ein anderes Papierformat bzw. eine andere Papiersorte auszuwählen. Geben Sie bei benutzerdefiniertem Papier die X- und Y-Abmessungen des Papiers an, wenn Sie auf dem Bedienfeld des Druckers dazu aufgefordert werden.
  • Seite 35: Verwenden Des Alternativen Briefkopfmodus

    Papiersorte Bildausrichtung Einseitiges Drucken Duplexdruck oder Drucken mit aktiviertem alternativem Briefkopfmodus Querformat Druckseite oben Druckseite unten Oberkante in Richtung der Rückseite Oberkante in Richtung der Rückseite des Druckers des Druckers Gelocht Hoch- und Querformat Lochung in Richtung Rückseite des Lochung in Richtung Rückseite des Druckers Druckers Verwenden des alternativen Briefkopfmodus...
  • Seite 36: Einlegen Und Drucken Von Umschlägen

    Einlegen und Drucken von Umschlägen Einführung Die folgenden Informationen beschreiben das Einlegen und Drucken von Umschlägen. Verwenden Sie zum Drucken von Umschlägen nur Fach 1. In Fach 1 können bis zu 10 Umschläge eingelegt werden. Um Umschläge mit der manuellen Zufuhroption zu drucken, führen Sie bitte zur Auswahl der korrekten Einstellungen im Druckertreiber die folgenden Schritte aus.
  • Seite 37: Einlegen Und Drucken Von Etiketten

    Einlegen und Drucken von Etiketten Einführung Verwenden Sie Fach 2 oder eines der 550-Blatt-Zufuhrfächer zum Drucken auf Etikettenbögen. Fach 1 unterstützt keine Etiketten. Um Etiketten mit der manuellen Zufuhroption zu drucken, führen Sie bitte zur Auswahl der korrekten Einstellungen im Druckertreiber die folgenden Schritte aus. Legen Sie anschließend die Etiketten in das Fach, nachdem Sie den Druckjob an den Drucker gesendet haben.
  • Seite 38 Legen Sie den Etikettenbogen ein. Achten Sie darauf, dass die Oberkante der zu bedruckenden Seite zur rechten Seite des Druckers zeigt. Kapitel 2 Papierfächer DEWW...
  • Seite 39: Verwenden Des Integrierten Hefters (C-Modell)

    Verwenden des integrierten Hefters (C-Modell) Mit dem integrierten Hefter können Jobs von bis zu 20 Blatt Papier mit 75 g/m geheftet werden. ACHTUNG: Um Schäden am Drucker zu vermeiden, darf nur Papier und kein anderes Material geheftet werden. Führen Sie den Papierstapel in die Öffnung auf der Vorderseite des Hefters ein. Warten Sie, bis der Heftvorgang abgeschlossen ist.
  • Seite 40 Kapitel 2 Papierfächer DEWW...
  • Seite 41: Verbrauchsmaterial, Zubehör Und Teile

    ● Die folgenden Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig. Videos zur Unterstützung finden Sie unter www.hp.com/videos/LaserJet. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Die HP Kompletthilfe für den Drucker beinhaltet die folgenden Informationen: Installieren und Konfigurieren ● Lernen und Verwenden ●...
  • Seite 42: Bestellen Von Verbrauchsmaterial, Zubehör Und Teilen

    Bestellen von HP Originalteilen oder -zubehör www.hp.com/buy/parts Bestellen über Kundendienst- oder Serviceanbieter Wenden Sie sich an einen von HP autorisierten Kundendienst- oder Serviceanbieter. Bestellen über den integrierten HP Webserver (EWS) Geben Sie in einem unterstützten Webbrowser auf Ihrem Computer im Feld für die Adresse/URL die IP-Adresse oder den Hostnamen...
  • Seite 43: Teile Zur Selbstreparatur Durch Den Kunden

    Bauteile, die in der Spalte „Austausch durch Kunden“ durch den Eintrag Obligatorisch ausgewiesen sind, ● müssen vom Kunden selbst installiert werden – es sei denn, der Kunde bezahlt Servicemitarbeiter von HP für die Ausführung der Reparatur. Für diese Bauteile wird unter der HP Druckergewährleistung kein Vor-Ort- oder Return-to-Depot-Support angeboten.
  • Seite 44 320-GB-Sicherheitsfestplattenkit Ersatzfestplatte Obligatorisch 5851-6712 144-poliges-SODIMM mit 1GB DDR3 x32 DIMM-Ersatzmodul Obligatorisch E5K48A-67902 und 800 MHz von HP HP Trusted Platform Modul-Kit Ersatz für HP Trusted Platform Modul Obligatorisch F5S62-61001 HP Fremdschnittstellen-Verkabelungskit Ersatz für Fremdschnittstellen-Verkabelung Obligatorisch B5L31-67902 Tonerauffangbehälter Ersatz-Tonerauffangbehälter Obligatorisch B5L37-67901...
  • Seite 45: Austauschen Der Tonerpatronen

    Dieser Drucker zeigt an, wenn die Tonerpatrone fast leer ist. Die tatsächlich verbleibende Gebrauchsdauer der Patrone kann variieren. Besorgen Sie eine Ersatzdruckpatrone für den Fall, dass der Drucker keine akzeptable Druckqualität mehr liefert. Auf der HP SureSupply-Website unter www.hp.com/go/suresupply können Sie Patronen bestellen und prüfen, ob die Patronen mit dem Drucker kompatibel sind.
  • Seite 46: Entfernen Und Ersetzen Von Tonerpatronen

    Bildtrommel Schutzabdeckung Speicherchip ACHTUNG: Sollte Toner auf Ihre Kleidung gelangen, entfernen Sie ihn mithilfe eines trockenen Tuchs, und waschen Sie die Kleidungsstücke anschließend in kaltem Wasser. Durch heißes Wasser setzt sich der Toner im Gewebe fest. HINWEIS: Informationen zum Recycling von gebrauchten Tonerpatronen finden Sie in der Verpackung der neuen Tonerpatrone.
  • Seite 47 Nehmen Sie die neue Tonerpatrone aus der Schutzverpackung, indem Sie den Kunststoffstreifen abziehen und die Verpackung öffnen. Bewahren Sie das gesamte Verpackungsmaterial zum Recyceln der gebrauchten Tonerpatrone gut auf. Ziehen Sie die Kunststoffschutzfolie ab. Legen Sie die Tonerpatrone in eine Hand, und halten Sie den Patronengriff mit der anderen Hand.
  • Seite 48 In den USA enthalten die Kartons einen portofreien Versandschein. In anderen Ländern/Regionen kann dieser portofreie Versandschein unter www.hp.com/recycle heruntergeladen und ausgedruckt werden. Kleben Sie den portofreien Versandschein auf den Karton, und senden Sie die Patrone zum Recyceln zurück an HP. Kapitel 3 Verbrauchsmaterial, Zubehör und Teile DEWW...
  • Seite 49: Ersetzen Des Tonerauffangbehälters

    Dies könnte zur Folge haben, dass der Toner in das Innere des Druckers gelangt, was zu einer verminderten Druckqualität führen kann. Nutzen Sie das HP Planet Partners-Programm, um den gebrauchten Tonerauffangbehälter zurückzusenden und zu recyceln.
  • Seite 50 Öffnen Sie die Klappe des Tonerauffangbehälters oben links auf dem Drucker. Ziehen Sie den Tonerauffangbehälter zusammen mit der Klappe heraus. Packen Sie den neuen Tonerauffangbehälter aus. Kapitel 3 Verbrauchsmaterial, Zubehör und Teile DEWW...
  • Seite 51 Setzen Sie den neuen Tonerauffangbehälter mit der Klappe in den Drucker ein. Richten Sie die Laschen der Klappe an den Schlitzen im Drucker aus. Schließen Sie die Klappe des Tonerauffangbehälters. Schließen Sie die vordere Klappe. Um den gebrauchten Tonerauffangbehälter zu recyceln, folgen Sie den Anweisungen, die dem neuen Tonerauffangbehälter beigelegt sind.
  • Seite 52: Ersetzen Des Heftklammermagazins (C-Modelle)

    Einführung Im Folgenden finden Sie nähere Informationen zu den Heftklammermagazinen für den Drucker sowie Anweisungen zum Austausch. Ein Pack mit zwei Heftklammermagazinen (Teilenummer Q7432A) kann über den HP Parts Store unter www.hp.com/buy/parts bestellt werden. Jedes Magazin enthält 1.500 Heftklammern. Entfernen und Ersetzen des Heftklammernmagazins Öffnen Sie die Hefterklappe.
  • Seite 53 Setzen Sie das neue Heftklammernmagazin in die Öffnung der Hefterklappe ein. Schließen Sie die Hefterklappe. DEWW Ersetzen des Heftklammermagazins (C-Modelle)
  • Seite 54 Kapitel 3 Verbrauchsmaterial, Zubehör und Teile DEWW...
  • Seite 55: Drucken

    ● Die folgenden Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig. Videos zur Unterstützung finden Sie unter www.hp.com/videos/LaserJet. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Die HP Kompletthilfe für den Drucker beinhaltet die folgenden Informationen: Installieren und Konfigurieren ● Lernen und Verwenden ●...
  • Seite 56: Druckaufträge (Windows)

    Windows 8.1 oder 8: Wählen Sie Geräte und dann Drucken aus, und wählen Sie anschließend den ● Drucker. Wenn Weitere Einstellungen ausgewählt ist, lädt die Anwendung HP AiO Printer Remote für den Treiber HP PCL-6 V4 zusätzliche Treiberfunktionen herunter. HINWEIS: Wenn Sie weitere Informationen wünschen, klicken Sie im Druckertreiber auf die Schaltfläche...
  • Seite 57: Automatischer Beidseitiger Druck (Windows)

    Windows 8.1 oder 8: Wählen Sie Geräte und dann Drucken aus, und wählen Sie anschließend den ● Drucker. Wenn Weitere Einstellungen ausgewählt ist, lädt die Anwendung HP AiO Printer Remote für den Treiber HP PCL-6 V4 zusätzliche Treiberfunktionen herunter. Klicken Sie auf die Registerkarte Fertigstellung.
  • Seite 58 Wählen Sie Beidseitiger Druck (manuell) aus, und klicken Sie dann auf OK, um das Dialogfeld Dokumenteigenschaften zu schließen. Klicken Sie im Dialogfeld Drucken auf Drucken, um die erste Seite des Druckauftrags zu drucken. Nehmen Sie den gedruckten Stapel aus dem Ausgabefach, und legen Sie ihn in Fach 1. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie die entsprechende Schaltfläche, um fortzufahren.
  • Seite 59: Drucken Mehrerer Seiten Pro Blatt (Windows)

    Windows 8.1 oder 8: Wählen Sie Geräte und dann Drucken aus, und wählen Sie anschließend den ● Drucker. Wenn Weitere Einstellungen ausgewählt ist, lädt die Anwendung HP AiO Printer Remote für den Treiber HP PCL-6 V4 zusätzliche Treiberfunktionen herunter. Klicken Sie auf die Registerkarte Fertigstellung.
  • Seite 60: Weitere Druckaufgaben

    Sie Ändern, um ein anderes Papierformat bzw. eine andere Papiersorte auszuwählen. Wählen Sie das korrekte Papierformat und die korrekte Papiersorte aus, und berühren Sie OK. Weitere Druckaufgaben Wechseln Sie zur Website www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Es sind Anweisungen zum Durchführen bestimmter Druckaufgaben wie den folgenden verfügbar: Erstellen und Verwenden von Druckverknüpfungen ●...
  • Seite 61: Druckaufträge (Macos)

    Diese Informationen gelten für Drucker, die über einen automatischen Duplexer verfügen. HINWEIS: Diese Funktion ist verfügbar, wenn Sie den HP Druckertreiber installieren. Wenn Sie AirPrint verwenden, steht sie möglicherweise nicht zur Verfügung. Klicken Sie auf das Menü Datei und dann auf die Option Drucken.
  • Seite 62: Drucken Mehrerer Seiten Pro Blatt (Macos)

    Randloses Drucken: Wählen Sie diese Option, um bis an den Rand des Papiers zu drucken. ● Klicken Sie auf die Schaltfläche Drucken. Weitere Druckaufgaben Wechseln Sie zur Website www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Es sind Anweisungen zum Durchführen bestimmter Druckaufgaben wie den folgenden verfügbar: Kapitel 4 Drucken DEWW...
  • Seite 63 Erstellen und Verwenden von Druckverknüpfungen ● Wählen eines Papierformats oder Verwenden eines benutzerdefinierten Papierformats ● Auswählen der Seitenausrichtung ● Erstellen einer Broschüre ● Größenanpassung eines Dokuments an ein ausgewähltes Papierformat ● Drucken der ersten oder letzten Seite eines Dokuments auf anderem Papier ●...
  • Seite 64: Speichern Von Druckaufträgen Im Drucker, Um Später Oder Vertraulich Zu Drucken

    Windows 8.1 oder 8: Wählen Sie Geräte und dann Drucken aus, und wählen Sie anschließend den ● Drucker. Wenn Weitere Einstellungen ausgewählt ist, lädt die Anwendung HP AiO Printer Remote für den Treiber HP PCL-6 V4 zusätzliche Treiberfunktionen herunter. Klicken Sie auf die Registerkarte Jobspeicherung.
  • Seite 65: Erstellen Eines Gespeicherten Jobs (Macos)

    Schnellkopie: Mit Hilfe dieser Option können Sie die gewünschte Anzahl Kopien eines Jobs drucken ● und eine Kopie des Jobs im Druckerspeicher speichern, um ihn zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu drucken. Gespeicherter Job: Diese Option ermöglicht es Ihnen, einen Job auf dem Drucker zu speichern und ●...
  • Seite 66: Drucken Eines Gespeicherten Auftrags

    Um einen benutzerdefinierten Benutzer- oder Jobnamen zu verwenden, klicken Sie auf die Schaltfläche Benutzerdefiniert. Geben Sie dann den Benutzer- oder Jobnamen ein. Entscheiden Sie sich für eine Option, falls dieser Name bereits für einen anderen gespeicherten Job vergeben ist. Jobnamen + (1-99) verwenden: Hängen Sie eine eindeutige Zahl an das Ende des Jobnamens an. ●...
  • Seite 67: Ändern Des Jobspeicherlimits

    Druckaufträge, die von Treibern auf dem Client (z. B. PC) gesendet werden, senden möglicherweise personenbezogene Daten an die Druck- und Imaging-Geräte von HP. Diese Informationen können den Namen des Benutzers und des Clients enthalten, von dem der Auftrag stammt, der für die Auftragsabrechnung verwendet werden kann (wie dies vom Administrator des Druckgeräts festgelegt ist), ist jedoch nicht darauf...
  • Seite 68: Drucken Über Den Usb-Anschluss

    ● Wählen Sie die Option Aktiviert. Methode 2: Aktivieren des USB-Anschlusses über den integrierten HP Webserver (nur Drucker mit Netzwerkverbindung) Öffnen Sie den integrierten HP Webserver: Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf dem Bedienfeld des Druckers auf das Symbol „Information“...
  • Seite 69: Drucken Über Ein Usb-Flash-Laufwerk

    Klicken Sie auf der linken Bildschirmseite auf Von USB-Gerät abrufen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Vom USB-Gerät abrufen“ aktivieren. Klicken Sie auf Übernehmen. Drucken über ein USB-Flash-Laufwerk Verbinden Sie das USB-Flash-Laufwerk mit dem Direktzugriff-USB-Anschluss. HINWEIS: Möglicherweise ist der Anschluss abgedeckt. Bei einigen Druckern kann die Abdeckung aufgeklappt werden.
  • Seite 70 Kapitel 4 Drucken DEWW...
  • Seite 71: Kopieren

    ● Die folgenden Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig. Videos zur Unterstützung finden Sie unter www.hp.com/videos/LaserJet. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Die HP Kompletthilfe für den Drucker beinhaltet die folgenden Informationen: Installieren und Konfigurieren ● Lernen und Verwenden ●...
  • Seite 72: Erstellen Einer Kopie

    Erstellen einer Kopie Legen Sie das Dokument mit der zu scannenden Seite nach unten auf das Scannerglas oder mit der zu scannenden Seite nach oben in den Vorlageneinzug,und passen Sie die Papierführungen an das Dokument Berühren Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Home-Bildschirm die Schaltfläche Kopieren. Wählen Sie im Bereich Optionen die Anzahl der Kopien aus.
  • Seite 73 Verwenden Sie diese Schaltflächen, um die Seiten im Dokument neu anzuordnen. Wählen Sie eine oder mehrere Seiten, und verschieben Sie sie nach links oder rechts. HINWEIS: Diese Schaltflächen sind nur in der Miniaturansicht verfügbar. Über diese Schaltfläche kann dem Dokument eine Seite hinzugefügt werden. Der Drucker fordert Sie auf, weitere Seiten zu scannen.
  • Seite 74: Beidseitige Kopie (Duplex)

    Beidseitige Kopie (Duplex) Legen Sie das Dokument mit der zu scannenden Seite nach unten auf das Scannerglas oder mit der zu scannenden Seite nach oben in den Vorlageneinzug,und passen Sie die Papierführungen an das Dokument Berühren Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Home-Bildschirm die Schaltfläche Kopieren. Wählen Sie im Bereich Optionen Originalseiten, und wählen Sie dann die Option aus, die das...
  • Seite 75 Verwenden Sie diese Schaltflächen, um zwischen der beidseitigen Ansicht und der Miniaturansicht umzuschalten. In der Miniaturansicht sind mehr Optionen als in der beidseitigen Ansicht vorhanden. Verwenden Sie diese Schaltflächen, um die ausgewählte Seite zu vergrößern oder zu verkleinern. HINWEIS: Wählen Sie zur Verwendung dieser Schaltflächen jeweils nur eine Seite aus. Verwenden Sie diese Schaltfläche, um die Seite um 180 Grad zu drehen.
  • Seite 76: Weitere Optionen Beim Kopieren

    Die folgenden Einstellungen sind beim Kopieren in der Liste Optionen verfügbar. HINWEIS: Die folgende Liste enthält die für HP Enterprise MFP-Drucker zur Verfügung stehenden Hauptoptionen. Einige Optionen sind nicht auf allen Druckern verfügbar. Anzahl der Exemplare Geben Sie die Anzahl der zu erstellenden Kopien an.
  • Seite 77 Papierpfad Wählen Sie einen bestimmten Papierpfad: Bei Druckern, die eine Option Druckseite oben (direkter Pfad): Seiten werden im Ausgabefach in umgekehrter Reihenfolge zum Spiegeln der Seiten im ausgegeben als jene, in der sie in den Vorlageneinzug eingelegt wurden. Papierpfad besitzen. Druckseite unten (richtige Reihenfolge): Seiten werden in derselben Reihenfolge gestapelt, wie sie in den Vorlageneinzug eingelegt wurden.
  • Seite 78: Weitere Kopieraufgaben

    Weitere Kopieraufgaben Wechseln Sie zur Website www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Es sind Anweisungen zum Durchführen bestimmter Kopieraufgaben wie den folgenden verfügbar: Kopieren oder Scannen von Seiten aus Büchern oder anderen gebundenen Dokumenten ● Kopieren von Dokumenten mit Mischformaten ● Kopieren oder Scannen beider Seiten eines Ausweises ●...
  • Seite 79: Scannen

    ● Die folgenden Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig. Videos zur Unterstützung finden Sie unter www.hp.com/videos/LaserJet. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Die HP Kompletthilfe für den Drucker beinhaltet die folgenden Informationen: Installieren und Konfigurieren ● Lernen und Verwenden ●...
  • Seite 80: Einrichten Der Funktion „Scannen In E-Mail

    Einrichten der Funktion „Scannen in E-Mail“ Einführung ● Vorbereitungen ● Schritt 1: Zugriff auf den HP Webserver (EWS) ● Schritt 2: Konfigurieren der Netzwerkidentifikationseinstellungen ● Schritt 3: Konfigurieren der Funktion „An E-Mail senden“ ● Schritt 4: Konfigurieren der Schnelleinstellungen (optional) ●...
  • Seite 81: Schritt 1: Zugriff Auf Den Hp Webserver (Ews)

    Schritt 1: Zugriff auf den HP Webserver (EWS) Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf dem Bedienfeld des Druckers auf das Symbol „Information“ , und tippen Sie dann auf das Symbol „Netzwerk“ , um die IP-Adresse oder den Hostnamen anzuzeigen. Öffnen Sie einen Webbrowser. Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen genau so in die Adresszeile ein, wie sie bzw.
  • Seite 82: Schritt 3: Konfigurieren Der Funktion „An E-Mail Senden

    Methode 2: Erweiterte Konfiguration mit der E-Mail-Einrichtung ● Methode 1: Basiskonfiguration mit dem Einrichtungsassistenten für E-Mail Bei dieser Option wird der Einrichtungsassistent für E-Mail im integrierten HP Webserver (EWS) für die Basiskonfiguration geöffnet. Klicken Sie im oberen Navigationsbereich des integrierten Webservers auf die Registerkarte Scannen/ Digital Sending.
  • Seite 83 Klicken Sie im Dialogfeld Schnelleinrichtungsassistenten für E-Mail und „Scannen in Netzwerkordner“ auf den Link E-Mail-Einrichtung. HINWEIS: Wenn in einer Meldung angezeigt wird, dass die Funktion Funktion „Scannen in E-Mail“ deaktiviert ist, klicken Sie auf Weiter , um mit der Konfiguration fortzufahren und nach Abschluss die Funktion „Scannen in E-Mail“...
  • Seite 84 Für die Verbindung nach der Anmeldung über das Bedienfeld Benutzer- ○ Anmeldeinformationen verwenden: Wählen Sie die Option Für die Verbindung nach der Anmeldung über das Bedienfeld Benutzer-Anmeldeinformationen verwenden aus, und klicken Sie dann auf Weiter. – ODER – Immer diese Anmeldedaten verwenden: Wählen Sie die Option Immer diese Anmeldedaten ○...
  • Seite 85 Option Beschreibung Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus der Dropdown-Liste Von aus: (Erforderlich) Benutzeradresse (Anmeldung erforderlich) ● Standardadresse für „Von“: Geben Sie eine Standard-E-Mail-Adresse und einen ● Anzeigenamen in die Felder Standard-E-Mail-Adresse für „Von“ und Standardanzeigename ein. HINWEIS: Erstellen Sie ein E-Mail-Konto für den Drucker, und verwenden Sie diese Adresse als Standard-E-Mail-Adresse.
  • Seite 86: Methode 2: Erweiterte Konfiguration Mit Der E-Mail-Einrichtung

    Option Beschreibung Qualität und Dateigröße Wählen Sie die Standard-Ausgabequalität für das gescannte Dokument aus: Gering (kleine Datei) ● Mittel ● Hoch (große Datei) ● Auflösung Wählen Sie die Standardscanauflösung für das gescannte Dokument aus: 75 dpi ● 150 dpi ● 200 dpi ●...
  • Seite 87 Führen Sie im Bereich Ausgehende E-Mail-Server (SMTP) die Schritte für eine der folgenden Optionen aus: Wählen Sie einen der angezeigten Server aus. ● Klicken Sie auf Hinzufügen, um den SMTP-Assistenten zu starten. ● Wählen Sie im SMTP-Assistenten eine der folgenden Optionen aus. Option 1: Ich kenne Adresse/Hostnamen des SMTP-Servers: Geben Sie die Adresse eines ○...
  • Seite 88 Wählen Sie im Dialogfeld Serververwendung die Druckerfunktionen aus, die E-Mails über diesen SMTP-Server senden sollen, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Weiter. HINWEIS: Wenn der Server eine Authentifizierung erfordert, sind ein Benutzername und ein Kennwort für das Senden automatischer Warnmeldungen und Berichte vom Drucker erforderlich.
  • Seite 89: Scaneinstellungen

    Funktionsmerkmal Beschreibung Nachricht: Erstellen Sie eine benutzerdefinierte Nachricht. Um diese Nachricht für alle vom Drucker gesendeten E-Mails zu verwenden, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Kann vom Benutzer bearbeitet werden für Nachricht:. Diese Einstellung ist nur auf der Seite „Erweiterte Einstellungen“ verfügbar. Legen Sie im Bereich Signaturen und Verschlüsselung die Signatur- und Verschlüsselungseinstellungen fest.
  • Seite 90 Funktionsmerkmal Beschreibung Helligkeit Wählen Sie einen Wert aus, um die Helligkeit der Datei anzupassen. Kontrast Wählen Sie einen Wert aus, um den Kontrast der Datei anzupassen. Schärfe Wählen Sie einen Wert aus, um die Schärfe der Datei anzupassen. Bildvorschau Wählen Sie aus, ob eine Vorschau des Jobs angezeigt werden muss oder optional ist, oder deaktivieren Sie die Vorschau.
  • Seite 91: Schritt 4: Konfigurieren Der Schnelleinstellungen (Optional)

    Funktionsmerkmal Beschreibung Qualität und Dateigröße Wählen Sie die Qualität der Datei aus. Dateien mit qualitativ hochwertigen Bildern sind größer als solche mit qualitativ schlechteren Bildern und benötigen mehr Zeit zum Senden. Farbe/Schwarz Geben Sie an, ob die Kopien in Farbe, Schwarz und Graustufen oder nur in Schwarz gedruckt werden.
  • Seite 92: Konfigurieren Des Servers Für Ausgehende E-Mails (Smtp), Um E-Mails Über Ein Office 365 Outlook-Konto Zu Senden

    folgenden Schritte aus, um das Senden von E-Mails mit einem Office 365 Outlook-Konto über das Bedienfeld des Druckers zu ermöglichen. HINWEIS: Sie benötigen eine E-Mail-Adresse und ein Konto für Office 365 Outlook, um die Einstellungen im EWS zu konfigurieren. Konfigurieren des Servers für ausgehende E-Mails (SMTP), um E-Mails über ein Office 365 Outlook- Konto zu senden Klicken Sie im oberen Navigationsbereich von EWS auf die Registerkarte Netzwerk.
  • Seite 93 Aktivieren Sie auf der Seite E-Mail-Einrichtung das Kontrollkästchen „An E-Mail senden“ aktivieren. Wenn dieses Kontrollkästchen nicht verfügbar ist, ist die Funktion auf dem Bedienfeld des Druckers nicht verfügbar. Klicken Sie im Bereich Server für ausgehende E-Mails (SMTP) auf Hinzufügen, um den SMTP-Assistenten zu starten.
  • Seite 94: Einrichten Der Funktion „Scannen In Netzwerkordner

    Einrichten der Funktion „Scannen in Netzwerkordner Einführung ● Vorbereitungen ● Schritt 1: Zugreifen auf den integrierten HP Webserver ● Schritt 2: Einrichten der Funktion „Scannen in Netzwerkordner ● Einführung In diesem Dokument wird erläutert, wie Sie die Funktion „Scannen in Netzwerkordner“ aktivieren und konfigurieren.
  • Seite 95: Schritt 2: Einrichten Der Funktion „Scannen In Netzwerkordner

    Schritt 2: Einrichten der Funktion „Scannen in Netzwerkordner Methode 1: Verwenden des Assistenten zum Scannen in Netzwerkordner Bei dieser Option wird der Einrichtungsassistent des integrierten HP Webservers (EWS) für den Drucker geöffnet. Der Einrichtungsassistent enthält die Optionen für eine Basiskonfiguration.
  • Seite 96: Methode 2: Verwenden Der Einrichtung Von „Scannen In Netzwerkordner

    Überprüfen Sie die Angaben im Dialogfeld Übersicht, und klicken Sie dann auf Fertig stellen. Methode 2: Verwenden der Einrichtung von „Scannen in Netzwerkordner“ Diese Option bietet die Möglichkeit, die erweiterte Konfiguration der Funktion „Im Netzwerkordner speichern“ mit Hilfe des integrierten HP Webservers (EWS) für den Drucker durchzuführen. Kapitel 6 Scannen DEWW...
  • Seite 97: Schritt 1: Start Des Konfigurationsvorgangs

    HINWEIS: Vorbereitungen: Berühren Sie zum Anzeigen der IP-Adresse oder des Hostnamens des Druckers das Symbol „Information“ , und berühren Sie dann das Symbol „Netzwerk“ auf dem Bedienfeld des Druckers. Schritt 1: Start des Konfigurationsvorgangs Klicken Sie auf die Registerkarte Scannen/Digital Sending. Klicken Sie im linken Navigationsmenü...
  • Seite 98 Aufforderung für Originalseiten ○ Eingabeaufforderung für weitere Seiten ○ Vorschau erzwingen ○ HINWEIS: Wenn Bei Auswahl sofort starten ausgewählt ist, muss der Zielordner im nächsten Schritt eingegeben werden. Klicken Sie auf Weiter. Dialogfeld 2: Ordnereinstellungen Im Dialogfeld Ordnereinstellungen können Sie die Ordnertypen konfigurieren, an die der Drucker gescannte Dokumente sendet.
  • Seite 99 Falls noch nicht geschehen, wählen Sie In freigegebenen Ordnern oder FTP-Ordnern speichern aus. Klicken Sie auf Hinzufügen. Das Dialogfeld Netzwerkordnerpfad hinzufügen wird geöffnet. Wählen Sie im Dialogfeld Netzwerkordnerpfad eine der folgenden Optionen aus: Option 1: In einem freigegebenen Standard-Netzwerkordner speichern ●...
  • Seite 100 Für die Verbindung nach der Anmeldung über das Bedienfeld Benutzer- ○ Anmeldeinformationen verwenden Immer diese Anmeldedaten verwenden ○ HINWEIS: Wenn Immer diese Anmeldedaten verwenden ausgewählt ist, müssen ein Benutzername und ein Kennwort in die entsprechenden Felder eingegeben werden. Geben Sie im Feld Windows-Domäne die Windows-Domäne ein. HINWEIS: Um die Windows-Domäne in Windows 7 zu finden, klicken Sie auf Start, auf Systemsteuerung und dann auf System.
  • Seite 101 HINWEIS: Liegt ein FTP-Standort außerhalb der Firewall, muss unter den Netzwerkeinstellungen ein Proxy-Server angegeben werden. Diese Einstellungen befinden sich auf der Registerkarte EWS Networking unter den erweitertenOptionen. Wählen Sie Auf FTP-Server speichern aus. Geben Sie im Feld FTP-Server den Namen des FTP-Servers oder die IP-Adresse ein. Geben Sie im Feld Port die Portnummer ein.
  • Seite 102 Um gescannte Dokumente an Ordner zu senden, die für den Lese- und Schreibzugriff konfiguriert sind, führen Sie die folgenden Schritte aus: HINWEIS: Bei Auswahl von Nur an Ordner mit Lese- und Schreibzugriff senden werden die Ordnerüberprüfung und die Benachrichtigung über Jobs unterstützt. Falls noch nicht geschehen, wählen Sie die Option Nur an Ordner mit Lese- und Schreibzugriff senden aus.
  • Seite 103 Wählen Sie Benachrichtigung bei Jobabschluss aus. Wählen Sie in der Liste Benachrichtigungsmethode die Methode für die Übermittlung der Benachrichtigung aus. Wenn die Benachrichtigungsmethode E-Mail ist, geben Sie die E-Mail-Adresse in das Feld Benachrichtigungs-E-Mail-Adresse ein. Um eine Miniaturansicht der ersten gescannten Seite in die Benachrichtigung aufzunehmen, wählen Sie Einschließlich Miniaturansicht aus.
  • Seite 104 Funktionsmerkmal Beschreibung Zuschneideoptionen Legen Sie fest, ob ein Job zugeschnitten werden darf, und geben Sie die Zuschneideoption an. Kanten löschen Wählen Sie diese Einstellung aus, um die Breite der Ränder entlang der Kante festzulegen, die gelöscht werden sollen - und zwar in Zoll oder Millimeter für die Vorderseite und die Rückseite eines Jobs. Dialogfeld 5: Dateieinstellungen Wählen Sie im Fenster Dateieinstellungen die standardmäßigen Dateieinstellungen für die Schnelleinstellung aus, und klicken Sie auf Weiter.
  • Seite 105: Schritt 3: Abschließen Der Konfiguration

    Funktionsmerkmal Beschreibung Metadatendateiformat Wählen Sie in der Dropdown-Liste das Dateiformat für die Metadaten aus. Mehrere Dateien erstellen Aktivieren Sie diese Einstellung, um Seiten basierend auf einer festgelegten maximalen Seitenanzahl pro Datei in separate Dateien zu scannen. Dialogfeld 6: Übersicht Überprüfen Sie die Angaben im Dialogfeld Übersicht undklicken Sie dann auf Fertig stellen. Schritt 3: Abschließen der Konfiguration Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Scannen in Netzwerkordner.
  • Seite 106: Einrichten Der Funktion „Scannen In Usb-Laufwerk

    Einführung Der Drucker verfügt über eine Funktion, mit der Dokumente gescannt und auf einem USB-Flash-Laufwerk gespeichert werden können. Die Funktion ist erst verfügbar, nachdem sie über den integrierten HP Webserver (EWS) konfiguriert wurde. Schritt 1: Zugreifen auf den integrierten HP Webserver Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf dem Bedienfeld des Druckers auf das Symbol „Information“...
  • Seite 107: Schritt 2: Aktivieren Der Funktion „Scannen In Usb-Laufwerk

    Schritt 2: Aktivieren der Funktion „Scannen in USB-Laufwerk“ Wählen Sie die Registerkarte Sicherheit aus. Führen Sie einen Bildlauf zu Hardware-Anschlüsse durch, und stellen Sie sicher, dass Plug & Play für USB- Host aktivieren aktiviert ist. Wählen Sie die Registerkarte Kopieren/Drucken für MFP-Modelle oder die Registerkarte Drucken für SFP- Modelle aus.
  • Seite 108: Standardmäßige Scaneinstellungen Für Die Einrichtung Von „Scannen In Usb-Laufwerk

    Wählen Sie in der Dropdown-Liste Benachrichtigungsbedingung: eine Option aus, und klicken Sie dann auf Weiter. Diese Einstellung bestimmt, ob oder wie Benutzer benachrichtigt werden, wenn eine Schnelleinstellung für „Auf USB speichern“ abgeschlossen wird oder fehlschlägt. Die Optionen für die Einstellung Benachrichtigungsbedingung: sind: Nicht benachrichtigen ●...
  • Seite 109 Datei-Standardeinstellungen für die Einrichtung von „Auf USB speichern“ Tabelle 6-2 Dateieinstellungen für die Einrichtung von „Auf USB speichern“: Optionsname Beschreibung Dateinamen-Präfix Hiermit können Sie das Standardpräfix des Dateinamens festlegen, das für Dateien verwendet wird, die in einem Netzwerkordner gespeichert werden. Dateiname Standarddateiname für die zu speichernde Datei.
  • Seite 110: Einrichten Der Funktion „In Sharepoint® Speichern"® (Nur Flow-Modelle)

    Modelle) Einführung ● Vorbereitungen ● Schritt 1: Zugriff auf den HP Webserver (EWS) ● Schritt 2: Aktivieren der Funktion „In SharePoint® speichern“ und Erstellen einer Schnelleinstellung für „In ● SharePoint speichern“ Direktes Scannen und Speichern einer Datei auf einer Microsoft® SharePoint-Website ●...
  • Seite 111: Schritt 2: Aktivieren Der Funktion „In Sharepoint® Speichern" Und Erstellen Einer

    Schritt 2: Aktivieren der Funktion „In SharePoint speichern“ und Erstellen einer ® Schnelleinstellung für „In SharePoint speichern“ Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Funktion In SharePoint speichern zu aktivieren und eine Schnelleinstellung für „In SharePoint speichern“ zu erstellen: Klicken Sie im oberen Navigationsbereich auf die Registerkarte Scannen/Digital Sending.
  • Seite 112 gleichen Namen wie eine vorhandene Datei einen aktualisierten Uhrzeit/Datum-Stempel hinzuzufügen. Wählen Sie im Dropdown-Menü Authentifizierungseinstellungen eine Option aus. Wählen Sie aus, ob beim Anmelden bei der SharePoint-Website die Anmeldeinformationen eingegeben werden müssen oder die Anmeldeinformationen mit der Schnelleinstellung gespeichert werden können. HINWEIS: Wenn Verwenden Sie die Benutzer-Anmeldeinformationen, um die Verbindung nach der Anmeldung in der Systemsteuerung herzustellen aus der Dropdown-Liste...
  • Seite 113: Direktes Scannen Und Speichern Einer Datei Auf Einer Microsoft® Sharepoint-Website

    Klicken Sie auf Weiter. Wählen Sie Optionen auf der Seite Scaneinstellungen aus, und klicken Sie dann auf Weiter. Weitere Informationen finden Sie unter Tabelle 6-3, „Scaneinstellungen für „In SharePoint ® speichern““, auf Seite 104. Wählen Sie Optionen auf der Seite Dateieinstellungen aus, und klicken Sie dann auf Weiter. Weitere Informationen finden Sie unter Tabelle 6-4, „Dateieinstellungen für „In SharePoint speichern““, auf Seite...
  • Seite 114: Scaneinstellungen Für Die Schnelleinstellung Und Optionen Für „Speichern In Sharepoint

    Verwenden Sie diese Schaltfläche, um die Seite um 180 Grad zu drehen. HINWEIS: Diese Schaltfläche ist nur in der Miniaturansicht verfügbar. Verwenden Sie diese Schaltfläche, um die ausgewählten Seiten zu löschen. HINWEIS: Diese Schaltfläche ist nur in der Miniaturansicht verfügbar. Verwenden Sie diese Schaltflächen, um die Seiten im Dokument neu anzuordnen.
  • Seite 115 Tabelle 6-3 Scaneinstellungen für „In SharePoint ® speichern“ (Fortsetzung) Funktionsmerkmal Beschreibung Bildvorschau Wählen Sie aus, ob eine Vorschau des Jobs angezeigt werden muss oder optional ist, oder deaktivieren Sie die Vorschau. Zuschneideoptionen Legen Sie fest, ob ein Job zugeschnitten werden darf, und geben Sie die Zuschneideoption an. Kanten löschen Wählen Sie diese Einstellung aus, um die Breite der Ränder entlang der Kante festzulegen, die gelöscht werden sollen - und zwar in Zoll oder Millimeter für die Vorderseite und die Rückseite eines Jobs.
  • Seite 116: Einrichten Einer Schnelleinstellung

    Einrichten einer Schnelleinstellung Einführung ● Schritt 1: Zugriff auf den HP Webserver (EWS) ● Schritt 2: Hinzufügen und Verwalten von Schnelleinstellungen ● Einführung Schnelleinstellungen sind Jobs, auf die der Benutzer schnell zugreifen kann, indem er sie auf dem Startbildschirm oder in der Funktion Schnelleinstellungen auf dem Bedienfeld des Druckers auswählt.
  • Seite 117: Schritt 2: Hinzufügen Und Verwalten Von Schnelleinstellungen

    Schritt 2: Hinzufügen und Verwalten von Schnelleinstellungen Hinzufügen einer Schnelleinstellung Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine neue Schnelleinstellung hinzuzufügen. Klicken Sie im oberen Navigationsbereich auf die Registerkarte Allgemein. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Schnelleinstellungen. Klicken Sie auf Hinzufügen. Die Seite Einrichten der Schnelleinstellungen wird geöffnet. HINWEIS: Klicken Sie auf einer beliebigen Seite unter Einrichten der Schnelleinstellungen auf Abbrechen, um die aktuellen Änderungen zu stornieren.
  • Seite 118: Bearbeiten Einer Schnelleinstellung

    Geben Sie eine Beschreibung der Schnelleinstellung in das Feld Beschreibung der Schnelleinstellung (erforderlich) ein. Wählen Sie eine Startoption der Schnelleinstellung aus, um festzulegen, was geschieht, nachdem eine Schnelleinstellung auf dem Bedienfeld des Druckers ausgewählt wurde, und klicken Sie dann auf Weiter. Wählen Sie unter Einrichten der Schnelleinstellungen die gewünschten Einstellungen aus, und führen Sie die gewünschten Aufgaben aus.
  • Seite 119: Entfernen Einer Schnelleinstellung

    Aktivieren Sie im Bereich Liste der Schnelleinstellungen das Kontrollkästchen neben der entsprechenden Schnelleinstellung, und klicken Sie dann auf Kopieren. Die Seite Einrichten der Schnelleinstellungen wird geöffnet. HINWEIS: Klicken Sie auf einer beliebigen Seite unter Einrichten der Schnelleinstellungen auf Abbrechen, um die aktuellen Änderungen zu stornieren. Beenden Sie Einrichten der Schnelleinstellungen, und wechseln Sie wieder zur Seite Schnelleinstellungen.
  • Seite 120 Tabelle 6-5 Adress- und Nachrichtenfeldsteuerung – Schnelleinstellungen für „Scannen in E-Mail“ (Fortsetzung) Option Beschreibung Von: Verwenden Sie die Dropdown-Liste Von:, um die E-Mail-Adresse festzulegen, die im Feld „Von:“ der E- Mail angezeigt wird. Wenn Standardadresse für „Von“: ausgewählt ist, wird die im Feld Standardadresse für „Von“: angegebene E-Mail-Adresse verwendet.
  • Seite 121 Tabelle 6-6 Signatur und Verschlüsselung – Schnelleinstellungen für „Scannen in E-Mail“ (Fortsetzung) Option Beschreibung Verschlüsselung Verwenden Sie die Dropdown-Liste Verschlüsselung, um anzugeben, ob die über die Schnelleinstellung gesendet E-Mail verschlüsselt ist. Dieses Feld kann so festgelegt werden, dass es vom Benutzer bearbeitet werden kann. Verschlüsselungsalgorithmus Verwenden Sie die Dropdown-Liste Verschlüsselungsalgorithmus, um den Verschlüsselungsalgorithmus festzulegen, der für verschlüsselte E-Mails verwendet wird, die über die...
  • Seite 122 Tabelle 6-7 Scaneinstellungen – Schnelleinstellungen für „Scannen in E-Mail“, „Scannen in Fax“, „Scannen in Netzwerkordner“, „Scannen in SharePoint “ und „Scannen in USB-Laufwerk“ (Fortsetzung) ® Option Beschreibung Zuschneideoptionen (nicht Legen Sie fest, ob ein Job zugeschnitten werden darf, und geben Sie die Zuschneideoption an. verfügbar für „Scannen in Fax“) Kanten löschen (nicht verfügbar Wählen Sie diese Einstellung aus, um die Breite der Ränder entlang der Kante festzulegen, die gelöscht...
  • Seite 123 Tabelle 6-8 Dateieinstellungen – Schnelleinstellungen für „Scannen in E-Mail“, „Scannen in Fax“, „Scannen in Netzwerkordner“, „Scannen in SharePoint ® “ und „Scannen in USB-Laufwerk“ (Fortsetzung) Funktionsmerkmal Beschreibung Farbe/Schwarz Geben Sie an, ob die Kopien in Farbe, Schwarz und Graustufen oder nur in Schwarz gedruckt werden. Leere Seiten unterdrücken Wenn die Option Leere Seiten unterdrücken aktiviert ist, werden leere Seiten ignoriert.
  • Seite 124 Tabelle 6-9 Kopiereinstellungen – „Schnelleinstellungen kopieren“ (Fortsetzung) Option Beschreibung Broschüre Aktivieren oder deaktivieren Sie das Broschüren-Format, und wählen Sie, ob Ränder auf jeder Seite gedruckt werden sollen. Sortieren Bei Druckern, die die Endbearbeitung von Druckjobs unterstützen, werden kopierte Seiten in der gleichen Reihenfolge angeordnet wie im Originaldokument.
  • Seite 125 Tabelle 6-9 Kopiereinstellungen – „Schnelleinstellungen kopieren“ (Fortsetzung) Option Beschreibung Optimierung Text/Bild Optimieren Sie den Job für den Bildtyp, der gescannt wird: Text, Grafiken oder Fotos. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus: Text: Verwenden Sie diese Option für Dokumente, die überwiegend Text enthalten. ●...
  • Seite 126: Senden Von Gescannten Dokumenten An Eine Oder Mehrere E-Mail-Adressen

    Einführung Der Drucker verfügt über eine Funktion, mit der Dokumente gescannt und an eine oder mehrere E-Mail-Adressen gesendet werden können. Bevor Sie diese Funktion verwenden können, muss sie im integrierten HP Webserver aktiviert und eingerichtet werden. Scannen und Senden von Dokumenten an eine E-Mail Legen Sie das Dokument mit der bedruckten Seite nach unten auf das Scannerglas, oder legen Sie es mit der bedruckten Seite nach oben in den Vorlageneinzug, und stellen Sie die Papierführungen auf das...
  • Seite 127 HINWEIS: Nach der Scan-Vorschau werden diese Optionen aus der Liste der wichtigsten Optionen entfernt und in der Liste der Optionen vor dem Scannen zusammengefasst. Um eine dieser Optionen zu ändern, verwerfen Sie die Vorschau, und beginnen Sie von vorne. Die Verwendung der Vorschaufunktion ist optional. Berühren Sie den rechten Bildschirmbereich, um eine Vorschau des Dokuments anzuzeigen.
  • Seite 128 Verwenden Sie diese Schaltfläche, um die in der Vorschau vorgenommenen Änderungen zu löschen, und beginnen Sie von vorne. Berühren Sie diese Schaltfläche, um den Vorschaubildschirm auszublenden und zum Kopierbildschirm zurückzukehren. Berühren Sie die Schaltfläche Senden, wenn das Dokument fertig ist. HINWEIS: Möglicherweise werden Sie vom Drucker aufgefordert, die E-Mail-Adresse dem Adressbuch hinzuzufügen.
  • Seite 129: Scannen Und An Netzwerkordner Senden

    Der Drucker kann eine Datei scannen und in einem Ordner im Netzwerk speichern. Vor dem Verwenden dieser Funktion müssen die freigegebenen Ordner mit dem integrierten HP Webserver aktiviert und eingerichtet werden. Der Systemadministrator kann die vordefinierte Ordner für Schnelleinstellungen konfigurieren.
  • Seite 130 Berühren Sie den rechten Bildschirmbereich, um eine Vorschau des Dokuments anzuzeigen. Verwenden Sie im Vorschaubildschirm die Schaltflächen auf der rechten Seite des Bildschirms, um die Vorschauoptionen anzupassen und neu anzuordnen, zu drehen, einzufügen oder Seiten zu entfernen. Verwenden Sie diese Schaltflächen, um zwischen der einseitigen Ansicht und der Miniaturansicht umzuschalten.
  • Seite 131: Scannen Und Speichern Auf Einem Usb-Stick

    Scannen und Speichern auf einem USB-Stick Einführung Der Drucker kann eine Datei scannen und auf einem USB-Flash-Laufwerk speichern. Bevor Sie diese Funktion verwenden können, muss sie im integrierten HP Webserver aktiviert und eingerichtet werden. Scannen und Speichern des Dokuments auf einem USB-Flash-Laufwerk HINWEIS: Eventuell müssen Sie sich am Drucker anmelden, um diese Funktion nutzen zu können.
  • Seite 132 Verwenden Sie diese Schaltflächen, um die ausgewählte Seite zu vergrößern oder zu verkleinern. HINWEIS: Wählen Sie zur Verwendung dieser Schaltflächen jeweils nur eine Seite aus. Verwenden Sie diese Schaltfläche, um die Seite um 180 Grad zu drehen. HINWEIS: Diese Schaltfläche ist nur in der Miniaturansicht verfügbar. Verwenden Sie diese Schaltfläche, um die ausgewählten Seiten zu löschen.
  • Seite 133: Weitere Optionen Beim Scannen

    Die folgenden Einstellungen sind beim Scannen in der Liste Optionen verfügbar. HINWEIS: Die folgende Liste enthält die für HP Enterprise MFP-Drucker zur Verfügung stehenden Hauptoptionen. Einige Optionen sind nicht auf allen Druckern verfügbar. Dateityp und Auflösung Speichern Sie ein gescanntes Dokument als einen von mehreren Dateitypen.
  • Seite 134 Textverarbeitungsprogramm geöffnet werden. Die Formatierung des Originals wird mit dieser Option nicht gespeichert. Unicode-Text (OCR): Unicode Text (OCR) ist ein Branchenstandard für eine konsistente Darstellung ● und Bearbeitung von Text. Dieser Dateityp ist gut für Internationalisierungen und Lokalisierungen geeignet. (OCR): RTF (OCR) erstellt eine Datei im Volltextformat (RTF) durch Verwendung der optischen ●...
  • Seite 135 Bildanpassung Schärfe: Machen Sie das Bild deutlicher oder weicher. Durch Erhöhen der Schärfe kann Text z. B. gestochener werden, durch Verringerung der Schärfe können Fotos aber auch weicher wirken. Dunkelheit: Erhöhen oder verringern Sie den Anteil von Weiß und Schwarz in den Farben gescannter Bilder.
  • Seite 136: Hp Jetadvantage-Unternehmenslösungen

    HP JetAdvantage-Unternehmenslösungen HP JetAdvantage-Lösungen sind benutzerfreundliche Workflow- und Drucklösungen, die sowohl Cloud- als auch Netzwerk-basiert sind. HP JetAdvantage-Lösungen sind darauf ausgelegt, alle Arten von Unternehmen, sei es im Gesundheits- und Finanzdienstleistungssektor, in der Fertigung oder im öffentlichen Sektor, bei der Verwaltung mehrerer Drucker und Scanner zu unterstützen.
  • Seite 137: Weitere Scanaufgaben

    Weitere Scanaufgaben Wechseln Sie zur Website www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Es sind Anweisungen zum Durchführen bestimmter Scanaufgaben wie den folgenden verfügbar: Kopieren oder Scannen von Seiten aus Büchern oder anderen gebundenen Dokumenten ● Senden von gescannten Dokumenten an einen Ordner im Druckerspeicher ●...
  • Seite 138 128 Kapitel 6 Scannen DEWW...
  • Seite 139: Faxen

    ● Die folgenden Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig. Videos zur Unterstützung finden Sie unter www.hp.com/videos/LaserJet. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Die HP Kompletthilfe für den Drucker beinhaltet die folgenden Informationen: Installieren und Konfigurieren ● Lernen und Verwenden ●...
  • Seite 140: Einrichten Der Faxfunktion

    LAN-Fax, das analoge Fax oder das Internet-Fax. Um ein analoges Faxgerät bei aktiviertem LAN-Fax zu verwenden, deaktivieren Sie LAN-Fax über den integrierten HP Webserver. Wählen Sie die Position in der Liste auf der rechten Seite des Bildschirms aus, und wählen Sie dann Weiter aus.
  • Seite 141: Ändern Von Faxkonfigurationen

    Ändern von Faxkonfigurationen HINWEIS: Die Einstellungen, die Sie mit dem Bedienfeld konfigurieren, überschreiben die Einstellungen, die im integrierten HP Webserver vorgenommen wurden. Faxwähleinstellungen ● Allgemeine Faxsendeeinstellungen ● Fax-Empfangseinstellungen ● Faxwähleinstellungen Berühren Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Home-Bildschirm die Schaltfläche Einstellungen.
  • Seite 142: Allgemeine Faxsendeeinstellungen

    Menü Beschreibung Leitungsmonitorlautstärke Verwenden Sie die Einstellung Leitungsmonitorlautstärke, um die Wahltonlautstärke des Druckers beim Senden von Faxen zu regeln. Wählmodus Die Einstellung des Wählmodus legt fest, auf welche Weise gewählt wird: entweder Tonwahl (Tastentelefone) oder Impulswahl (Wählscheibentelefone). Wählpräfix Die Einstellung Wählpräfix gibt Ihnen die Möglichkeit, beim Wählen ein Präfix (z.
  • Seite 143: Fax-Empfangseinstellungen

    Fax-Empfangseinstellungen Berühren Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Home-Bildschirm die Schaltfläche Einstellungen. Öffnen Sie die folgenden Menüs: Faxen ● Faxempfangseinstellungen ● Fax-Empfang einrichten ● Konfigurieren Sie je nach Bedarf die folgenden Einstellungen, und wählen Sie dann Fertig aus: Menü...
  • Seite 144: Senden Von Faxen

    Senden von Faxen Legen Sie das Dokument mit der zu scannenden Seite nach unten auf das Scannerglas oder mit der zu scannenden Seite nach oben in den Vorlageneinzug, und passen Sie die Papierführungen an das Dokument Wählen Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Home-Bildschirm die Schaltfläche aus.
  • Seite 145 Umschalten zwischen der beidseitigen Ansicht und der Miniaturansicht. In der Miniaturansicht sind mehr Optionen als in der beidseitigen Ansicht vorhanden. Vergrößern oder Verkleinern der ausgewählten Seite. HINWEIS: Wählen Sie zur Verwendung dieser Schaltflächen jeweils nur eine Seite aus. Seite um 180 Grad drehen. HINWEIS: Diese Schaltfläche ist nur in der Miniaturansicht verfügbar.
  • Seite 146: Weitere Faxaufgaben

    Weitere Faxaufgaben Wechseln Sie zur Website www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Es sind Anweisungen zum Durchführen bestimmter Faxaufgaben wie den folgenden verfügbar: Erstellen und Verwalten von Fax-Kurzwahlnummern ● Konfigurieren von Faxabrechnungscodes ● Verwenden eines Faxdruckzeitplans ● Blockieren von eingehenden Faxnachrichten ● Faxarchivierung und -weiterleitung ●...
  • Seite 147: Verwalten Des Druckers

    ● Die folgenden Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig. Videos zur Unterstützung finden Sie unter www.hp.com/videos/LaserJet. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Die HP Kompletthilfe für den Drucker beinhaltet die folgenden Informationen: Installieren und Konfigurieren ● Lernen und Verwenden ●...
  • Seite 148: Erweiterte Konfiguration Mit Dem Integrierten Hp Webserver (Ews)

    ● Funktion des integrierten HP Webservers ● Einführung Mit dem integrierten HP Webserver können Sie vom Computer aus die Druckfunktionen verwalten. Sie brauchen die Einstellungen nicht direkt am Drucker vorzunehmen. Anzeigen von Statusinformationen für den Drucker ● Ermitteln des verbleibenden Verbrauchsmaterials und ggf. Bestellen von Ersatz ●...
  • Seite 149: Funktion Des Integrierten Hp Webservers

    Beschreibung Gerätestatus Zeigt den Druckerstatus und die geschätzte verbleibende Gebrauchsdauer des HP Verbrauchsmaterials an. Die Seite zeigt zudem die für die einzelnen Fächer eingerichtete Papiersorte und das Format an. Wenn Sie die Standardeinstellungen ändern möchten, klicken Sie auf Einstellungen ändern.
  • Seite 150: Registerkarte General (Allgemein)

    Zeigt den Status des Verbrauchsmaterials des Druckers an. Ereignisprotokoll-Seite Diese Seite enthält eine Liste aller Druckerereignisse und -fehler. Über den Link HP Instant Support (in der Fußzeile aller Seiten des integrierten HP Webservers) können Sie auf eine Reihe von dynamischen Websites zugreifen, die Sie beim Beheben von Problemen unterstützen.
  • Seite 151: Registerkarte Kopieren/Drucken

    Benennung des Druckers und Zuweisung einer Postennummer an ihn. Geben Sie den Namen des Hauptansprechpartners an, der Informationen zum Drucker erhalten soll. Sprache Legen Sie fest, in welcher Sprache die Informationen für den integrierten HP Webservers angezeigt werden sollen. Datums-/Zeiteinstellungen Legen Sie das Datum und die Uhrzeit fest, oder synchronisieren Sie diese Daten mit einem Server im Netzwerk.
  • Seite 152: Registerkarte Scannen/Digitales Senden

    Tabelle 8-3 Integrierter HP Webserver, Registerkarte Kopieren/Drucken (Fortsetzung) Menü Beschreibung Kopiereinstellungen Konfigurieren Sie die Standardoptionen und Schnelleinstellungen für Kopierjobs. HINWEIS: Wenn jobspezifische Kopiereinstellungsoptionen nicht bei Beginn eines Jobs über das Bedienfeld festgelegt werden, werden für den betreffenden Job die Standardeinstellungen verwendet.
  • Seite 153: Registerkarte „Faxen

    Datensicherung in eine Datei, oder importieren Sie die Datensätze auf einem anderen HP Drucker. Fax-Empfang einrichten Konfigurieren Sie standardmäßige Druckeinstellungen für eingehende Faxnachrichten und legen Sie einen Zeitplan für das Drucken von Faxnachrichten fest. DEWW Erweiterte Konfiguration mit dem integrierten HP Webserver (EWS) 143...
  • Seite 154: Registerkarte Fehlerbehebung

    Drucker auftreten. Konfigurieren Sie Einstellungen für Fax, OXPd und automatische Wiederherstellung. Online-Hilfe Link zur cloudbasierten Online-Hilfe von HP zur Unterstützung bei der Behebung von Druckerproblemen. Diagnosedaten Exportiert Druckerinformationen in eine Datei, die anschließend für eine ausführliche Problemanalyse herangezogen werden kann.
  • Seite 155: Registerkarte Hp Web-Services

    Überprüft, ob die Sicherheitsfunktionen entsprechend der erwarteten Systemparameter ausgeführt werden. Registerkarte HP Web-Services Mit den Optionen auf der Registerkarte HP Web-Services können Sie HP Webdienste für den Drucker konfigurieren und aktivieren. Um HP ePrint nutzen zu können, müssen Sie HP Webdienste aktivieren. Tabelle 8-8 Registerkarte HP Web-Services des integrierten HP Webservers Menü...
  • Seite 156 Richten Sie den Netzwerkdruck von Apple-unterstützten Druckern ein, und aktivieren oder deaktivieren Sie diesen. Sprache wählen Ändern Sie die Anzeigesprache für den integrierten HP Webserver. Diese Seite wird angezeigt, wenn die Websites mehrere Sprachen unterstützen. Optional können Sie die gewünschte Sprache auch über die Spracheinstellungen des Browsers auswählen.
  • Seite 157: Liste Andere Verknüpfungen

    Leitet Sie zur HP SureSupply-Website weiter, auf der Sie Informationen zum Erwerb von HP Original-Verbrauchsmaterial wie Patronen und Papier erhalten. HP Instant Support Leitet Sie zur HP Website weiter, auf der Sie Lösungen zu Druckerproblemen finden können. DEWW Erweiterte Konfiguration mit dem integrierten HP Webserver (EWS) 147...
  • Seite 158: Konfigurieren Der Ip-Netzwerkeinstellungen

    Klicken Sie auf die Registerkarte Netzwerk, und überprüfen Sie die Netzwerkinformationen. Ändern Sie die Einstellungen wie gewünscht. Umbenennen des Druckers in einem Netzwerk Verwenden Sie den integrierten HP Webserver, um den Drucker in einem Netzwerk umzubenennen, so dass er eindeutig identifiziert werden kann. Öffnen Sie den integrierten HP Webserver: Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf dem Bedienfeld des Druckers auf das Symbol „Information“...
  • Seite 159: Manuelles Konfigurieren Von Ipv4-Tcp/Ip-Parametern Über Das Bedienfeld

    Öffnen Sie einen Webbrowser. Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen genau so in die Adresszeile ein, wie sie bzw. er auf dem Bedienfeld des Druckers angezeigt wird. Drücken Sie auf der Computertastatur die Eingabetaste. Der integrierte HP Webserver wird geöffnet. HINWEIS: Wenn eine Meldung angezeigt wird, dass der Zugriff auf die Website eventuell nicht sicher ist, wählen Sie die Option zum Aufrufen der Website.
  • Seite 160: Verbindungsgeschwindigkeit Und Duplexmodus

    Netzwerk ● Ethernet ● TCP/IP ● IPV6-Einstellungen ● Wählen Sie Aktivieren, dann und anschließend aus. Tippen Sie zum Konfigurieren der Adresse auf das Menü Adresse, und tippen Sie dann auf das Feld, um eine Tastatur zu öffnen. Geben Sie die Adresse über das Tastenfeld ein, und wählen Sie dann aus.
  • Seite 161 100TX Autom.: 100 MBit/s, automatischer Duplex-Betrieb ● 1000T Voll: 1000 MBit/s, Vollduplex-Betrieb ● Wählen Sie aus. Der Drucker wird aus- und wieder eingeschaltet. DEWW Konfigurieren der IP-Netzwerkeinstellungen 151...
  • Seite 162: Sicherheitsfunktionen Des Druckers

    Sie IPSec über die Registerkarte Netzwerk im integrierten HP Webserver konfigurieren. Zuweisen oder Ändern des Systemkennworts mit dem integrierten HP Webserver Weisen Sie ein Administratorkennwort für den Zugriff auf den Drucker und den integrierten HP Webserver zu, damit die Druckereinstellungen nur von berechtigten Benutzern geändert werden können.
  • Seite 163: Verschlüsselungsunterstützung: Hp High Performance Secure Hard Disks

    Notieren Sie das Kennwort, und bewahren Sie es an einem sicheren Ort auf. Das Administratorkennwort kann nicht wiederhergestellt werden. Wenn das Administratorkennwort vergessen oder verloren wurde, wenden Sie sich an den HP Support unter support.hp.com, um Unterstützung bei der vollständigen Zurücksetzung des Druckers zu erhalten.
  • Seite 164: Einstellungen Zur Energieeinsparung

    Einstellungen zur Energieeinsparung Einführung Konfigurieren der Einstellung „Bereitschaft/Automatisches Ausschalten nach Inaktivität“ ● Einstellen des Bereitschafts-Timers und Konfigurieren des Druckers für einen Energieverbrauch von ● höchstens 1 Watt Festlegen des Bereitschaftszeitplans ● Konfigurieren der Einstellung „Verzögerung für Ausschalten“ ● Konfigurieren Sie die Bereitschaftseinstellungen, um den Energieverbrauch zu senken, wenn sich der Drucker im Leerlauf befindet.
  • Seite 165: Festlegen Des Bereitschaftszeitplans

    Allgemein ● Energieeinstellungen ● Bereitschaftseinstellungen ● Wählen Sie Bereitschaft nach Inaktivität aus, um anzugeben, nach wie vielen Minuten der Inaktivität der Drucker in den Bereitschaftsmodus wechselt. Geben Sie den entsprechenden Zeitraum ein. Wählen Sie Automatische Abschaltung nach Bereitschaft aus, um den Drucker nach einer bestimmten Dauer im Bereitschaftsmodus in einen noch effektiveren Energiesparmodus zu versetzen.
  • Seite 166 Keine Verzögerung: Der Drucker wird nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität, die in der Einstellung ● „Ausschalten nach“ festgelegt ist, ausgeschaltet. Bei aktiven Anschlüssen: Wenn diese Option ausgewählt ist, wird der Drucker nicht ausgeschaltet, es ● sei denn, alle Anschlüsse sind inaktiv. Wenn ein Netzwerklink oder eine Faxverbindung aktiv ist, wird der Drucker nicht ausgeschaltet.
  • Seite 167: Hp Web Jetadmin

    HP Web Jetadmin HP Web Jetadmin ist ein preisgekröntes, branchenführendes Tool für die effiziente Verwaltung von vielfältigen vernetzten HP Geräten, darunter Drucker, Multifunktionsdrucker und Geräte für digitales Senden. Diese Komplettlösung ermöglicht Ihnen die Remote-Installation, -Überwachung, -Verwaltung, -Fehlersuche und - Sicherung Ihrer Druck- und Imaging-Umgebung. So steigern Sie die Produktivität Ihres Unternehmens, indem Sie Zeit sparen, Kosten kontrollieren und Ihre Investitionen schützen.
  • Seite 168: Software- Und Firmware-Aktualisierungen

    Software- und Firmware-Aktualisierungen HP aktualisiert regelmäßig Funktionen, die in der Druckerfirmware enthalten sind. Aktualisieren Sie die Druckerfirmware, damit Sie von den aktuellen Funktionen profitieren können. Laden Sie die aktuelle Firmware- Aktualisierungsdatei vom Internet herunter: Wechseln Sie zur Website www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Klicken Sie auf Treiber und Software.
  • Seite 169: Lösen Von Problemen

    ● Die folgenden Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig. Videos zur Unterstützung finden Sie unter www.hp.com/videos/LaserJet. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/colorljE57540mfp. Die HP Kompletthilfe für den Drucker beinhaltet die folgenden Informationen: Installieren und Konfigurieren ● Lernen und Verwenden ●...
  • Seite 170: Kundendienst

    Halten Sie bitte die Druckerbezeichnung, die Seriennummer, das support.hp.com. Verkaufsdatum und eine Problembeschreibung bereit. Abrufen von Internet-Support rund um die Uhr und Herunterladen www.hp.com/support/colorljE57540mfp von Software-Dienstprogrammen, Treibern Bestellen zusätzlicher HP Dienstleistungs- oder Wartungsverträge www.hp.com/go/carepack Registrieren des Druckers www.register.hp.com 160 Kapitel 9 Lösen von Problemen DEWW...
  • Seite 171: Hilfesystem Zum Bedienfeld

    Hilfesystem zum Bedienfeld Der Drucker verfügt über ein integriertes Hilfesystem, in dem die Verwendung der einzelnen Bildschirme erläutert wird. Wählen Sie zum Öffnen des Hilfesystems die Hilfe-Schaltfläche oben rechts auf dem Bildschirm aus. Bei einigen Bildschirmen wird ein globales Menü geöffnet, in dem Sie nach bestimmten Themen suchen können. Durchsuchen Sie die Menüstruktur mit Hilfe der Menüschaltflächen.
  • Seite 172: Wiederherstellen Der Werkseinstellungen

    Öffnen Sie einen Webbrowser. Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen genau so in die Adresszeile ein, wie sie bzw. er auf dem Bedienfeld des Druckers angezeigt wird. Drücken Sie auf der Computertastatur die Eingabetaste. Der integrierte HP Webserver wird geöffnet. HINWEIS: Wenn eine Meldung angezeigt wird, dass der Zugriff auf die Website eventuell nicht sicher ist, wählen Sie die Option zum Aufrufen der Website.
  • Seite 173: Die Meldung „Patrone Ist Bald Leer" Oder „Patrone Ist Fast Leer" Erscheint Auf Dem Bedienfeld Des Druckers

    Fall, dass der Drucker keine akzeptable Druckqualität mehr liefert. Die Tonerpatrone muss zu diesem Zeitpunkt nur dann ersetzt werden, wenn die Druckqualität nachlässt. Sobald eine HP Tonerpatrone fast leer ist, erlischt die von HP gewährte Premiumschutz-Garantie für diese Tonerpatrone. DEWW...
  • Seite 174: Drucker Zieht Kein Papier Ein Oder Zufuhrprobleme

    Drucker zieht kein Papier ein oder Zufuhrprobleme Einführung Wenn der Drucker kein Papier oder mehrere Blatt Papier gleichzeitig aus dem Fach entnimmt, können folgende Lösungen das Problem beheben. Eine der folgenden Situationen kann zu Papierstaus führen. Der Drucker zieht kein Papier ein ●...
  • Seite 175 Sie sie an den Einzügen oder Markierungen im Fach aus. Die folgenden Abbildungen zeigen Beispiele für Papierformateinzüge in den Fächern für verschiedene Drucker. Die meisten HP Drucker besitzen Markierungen, die diesen ähneln. Abbildung 9-1 Formatmarkierungen für Fach 1 oder das Mehrzweckfach Abbildung 9-2 Formatmarkierungen für Kassettenfächer...
  • Seite 176: Der Drucker Zieht Mehrere Blatt Papier Ein

    Stellen Sie sicher, dass die Luftfeuchtigkeit im Raum den Spezifikationen für diesen Drucker entspricht und dass das Papier in ungeöffneten Paketen gelagert wird. Die meisten Packungen werden in einer feuchtigkeitsabweisenden Verpackung verkauft, um das Papier trocken zu halten. In Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit können die oberen Blätter des Papierstapels im Fach Feuchtigkeit absorbieren und ggf.
  • Seite 177 Abbildung 9-5 Verfahren für das Biegen des Papierstapels Verwenden Sie nur Papier, das den HP Spezifikationen für diesen Drucker entspricht. Stellen Sie sicher, dass die Luftfeuchtigkeit im Raum den Spezifikationen für diesen Drucker entspricht und dass das Papier in ungeöffneten Paketen gelagert wird. Die meisten Packungen werden in einer feuchtigkeitsabweisenden Verpackung verkauft, um das Papier trocken zu halten.
  • Seite 178 Stapel aus, und legen Sie einen Teil des Papiers erneut in das Fach ein. Die folgenden Abbildungen zeigen Beispiele für die Stapelhöhenmarkierungen in den Fächern für verschiedene Drucker. Die meisten HP Drucker besitzen Markierungen, die diesen ähneln. Stellen Sie ebenfalls sicher, dass alle Papierbögen unterhalb der Laschen in der Nähe der Stapelhöhenmarkierungen liegen.
  • Seite 179 Sie sie an den Einzügen oder Markierungen im Fach aus. Die folgenden Abbildungen zeigen Beispiele für Papierformateinzüge in den Fächern für verschiedene Drucker. Die meisten HP Drucker besitzen Markierungen, die diesen ähneln. Abbildung 9-8 Formatmarkierungen für Fach 1 oder das Mehrzweckfach Abbildung 9-9 Formatmarkierungen für Kassettenfächer...
  • Seite 180: Am Vorlageneinzug Treten Papierstaus Auf, Oder Der Vorlageneinzug Zieht Das Papier Schief Oder Mehrere Blätter Gleichzeitig Ein

    Am Vorlageneinzug treten Papierstaus auf, oder der Vorlageneinzug zieht das Papier schief oder mehrere Blätter gleichzeitig ein HINWEIS: Diese Informationen beziehen sich nur auf MFP-Drucker. Möglicherweise befinden sich am Original Büroklammern oder Haftnotizen, die entfernt werden müssen. ● Vergewissern Sie sich, dass alle Walzen korrekt eingesetzt sind und die Walzenzugangsabdeckung im ●...
  • Seite 181: Beheben Von Papierstaus

    Beheben von Papierstaus Einführung Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie Papierstaus am Drucker beheben. Papierstau-Positionen ● Auto-Navigation zum Beseitigen von Papierstaus ● Häufige oder wiederholt auftretende Papierstaus? ● Beseitigen von Papierstaus im Vorlageneinzug ● 13.A1 Papierstau in Fach 1 ● 13.A2 Papierstau in Fach 2 ●...
  • Seite 182: Auto-Navigation Zum Beseitigen Von Papierstaus

    Klicken Sie hier, um ein Video anzuzeigen, in dem gezeigt wird, wie Sie Papier laden können, damit möglichst keine Papierstaus auftreten. Verwenden Sie nur Papier, das den HP Spezifikationen für diesen Drucker entspricht. Verwenden Sie Papier, das keine Knicke, Falten oder Schäden aufweist. Verwenden Sie gegebenenfalls Papier aus einem anderen Paket.
  • Seite 183 Heben Sie die Verriegelung an, um die Vorlageneinzugsabdeckung zu lösen. Öffnen Sie die Abdeckung des Vorlageneinzugs. Beseitigen Sie den Papierstau. DEWW Beheben von Papierstaus 173...
  • Seite 184 Heben Sie das Zufuhrfach des Vorlageneinzugs an. Beseitigen Sie den Papierstau. 174 Kapitel 9 Lösen von Problemen DEWW...
  • Seite 185: A1 Papierstau In Fach 1

    Senken Sie das Zufuhrfach des Vorlageneinzugs Schließen Sie die Abdeckung des Vorlageneinzugs. HINWEIS: Stellen Sie sicher, dass die Verriegelung an der Oberseite der Abdeckung für den Vorlageneinzug vollständig geschlossen ist. HINWEIS: Um Papierstaus zu vermeiden, müssen die Führungen im Zufuhrfach des Vorlageneinzugs eng an das Dokument angelegt werden, ohne das Dokument zu verbiegen.
  • Seite 186 Wenn ein Großteil des gestauten Blatts im Fach zu sehen ist, ziehen Sie das Papier langsam aus dem Drucker heraus. Stellen Sie sicher, dass das gesamte Blatt entfernt wird. Fahren Sie beim Zerreißen des Blatts mit den folgenden Schritten fort, um die Reste zu finden. Wenn sich ein Großteil des gestauten Blatts im Drucker befindet, gehen Sie folgendermaßen vor: Heben Sie die Verriegelung der rechten Klappe an,...
  • Seite 187: A2 Papierstau In Fach 2

    Ziehen Sie ggf. vorhandenes gestautes Papier vorsichtig heraus. Schließen Sie die rechte Klappe. 13.A2 Papierstau in Fach 2 Gehen Sie folgendermaßen vor, um nach Papier in allen möglichen Papierstau-Positionen von Fach 2 zu suchen. Bei Auftreten eines Staus wird auf dem Bedienfeld eine Animation angezeigt, die Sie beim Beheben des Staus unterstützt.
  • Seite 188 Heben Sie die Verriegelung der rechten Klappe an, um sie zu lösen. Öffnen Sie die rechte Klappe. Ziehen Sie das gestaute Papier vorsichtig aus dem Einzugsbereich. 178 Kapitel 9 Lösen von Problemen DEWW...
  • Seite 189 Schließen Sie die Transfereinheit. Drücken Sie die grünen Hebel nach unten, um die Papierstauklappe zu öffnen. Ziehen Sie gestautes Papier vorsichtig heraus. Wenn das Papier reißt, müssen Sie darauf achten, alle Reste zu entfernen. DEWW Beheben von Papierstaus 179...
  • Seite 190 Schließen Sie die Zugangsklappe für Papierstaus, und senken Sie die Transfereinheit. Ziehen Sie das Fach vollständig aus dem Drucker heraus, indem Sie daran ziehen und es leicht anheben. Entfernen Sie eingeklemmtes oder beschädigtes Papier. Vergewissern Sie sich, dass das Fach nicht überfüllt ist und die Papierführungen richtig ausgerichtet sind.
  • Seite 191 Entfernen Sie jegliche Papierreste von den Zufuhrwalzen im Drucker. Ziehen Sie das Papier zunächst nach links, um es zu lösen, und dann nach vorn, um es herauszuziehen. Setzen Sie das Fach wieder ein, und schließen Sie Schließen Sie die rechte Klappe. DEWW Beheben von Papierstaus 181...
  • Seite 192: A3, 13.A4, 13.A5 Papierstau In Fach 3, Fach 4, Fach 5

    13.A3, 13.A4, 13.A5 Papierstau in Fach 3, Fach 4, Fach 5 Gehen Sie folgendermaßen vor, um nach Papier in allen möglichen Papierstau-Positionen der 500-Blatt- Zufuhrfächer zu suchen. Bei Auftreten eines Staus wird auf dem Bedienfeld eine Animation angezeigt, die Sie beim Beheben des Staus unterstützt.
  • Seite 193 Ziehen Sie das Fach vollständig aus dem Drucker heraus, indem Sie daran ziehen und es leicht anheben. Entfernen Sie eingeklemmtes oder beschädigtes Papier. Vergewissern Sie sich, dass das Fach nicht überfüllt ist und die Papierführungen richtig ausgerichtet sind. Entfernen Sie jegliche Papierreste von den Zufuhrwalzen im Drucker.
  • Seite 194 Schließen Sie die untere rechte Klappe. Setzen Sie das Fach wieder ein, und schließen Sie Öffnen Sie die rechte Klappe. 184 Kapitel 9 Lösen von Problemen DEWW...
  • Seite 195 Ziehen Sie das gestaute Papier vorsichtig aus dem Einzugsbereich. Schließen Sie die Transfereinheit. Drücken Sie die grünen Hebel nach unten, um die Papierstauklappe zu öffnen. DEWW Beheben von Papierstaus 185...
  • Seite 196 Ziehen Sie gestautes Papier vorsichtig heraus. Wenn das Papier reißt, müssen Sie darauf achten, alle Reste zu entfernen. Schließen Sie die Zugangsklappe für Papierstaus, und senken Sie die Transfereinheit. Schließen Sie die rechte Klappe. 186 Kapitel 9 Lösen von Problemen DEWW...
  • Seite 197: 13.B Papierstau Im Bereich Der Rechten Klappe Und Der Fixiereinheit

    13.B Papierstau im Bereich der rechten Klappe und der Fixiereinheit Gehen Sie folgendermaßen vor, um nach Papier in allen möglichen Papierstau-Positionen hinter der rechten Klappe zu suchen. Bei Auftreten eines Staus wird auf dem Bedienfeld eine Animation angezeigt, die Sie beim Beheben des Staus unterstützt.
  • Seite 198 Ziehen Sie das gestaute Papier vorsichtig aus dem Einzugsbereich. Schließen Sie die Transfereinheit. Drücken Sie die grünen Hebel nach unten, um die Papierstauklappe zu öffnen. 188 Kapitel 9 Lösen von Problemen DEWW...
  • Seite 199 Ziehen Sie gestautes Papier vorsichtig heraus. Wenn das Papier reißt, müssen Sie darauf achten, alle Reste zu entfernen. Schließen Sie die Zugangsklappe für Papierstaus, und senken Sie die Transfereinheit. Wenn Papier an der Unterseite des Fixierers sichtbar ist, ziehen Sie es vorsichtig abwärts, um es zu entfernen.
  • Seite 200 Wenn der Papierstau in der Zufuhr zum Ausgabefach erfolgt, ziehen Sie das Papier vorsichtig heraus. Papier könnte innerhalb des Fixierers gestaut sein, wo es nicht sichtbar ist. Fassen Sie die Fixiereinheit an den Griffen, heben Sie sie leicht an, und ziehen Sie sie gerade aus dem Drucker.
  • Seite 201 Schließen Sie die Papierstauklappe, und schieben Sie den Fixierer vollständig in den Drucker hinein, bis er einrastet. Prüfen Sie, ob es einen Papierstau im Duplexpfad in der rechten Klappe gibt, und entfernen Sie das gestaute Papier. Schließen Sie die rechte Klappe. DEWW Beheben von Papierstaus 191...
  • Seite 202: 13.E1 Papierstau Im Ausgabefach

    13.E1 Papierstau im Ausgabefach Gehen Sie folgendermaßen vor, um Staus im Ausgabefach zu beseitigen. Bei Auftreten eines Staus wird auf dem Bedienfeld eine Animation angezeigt, die Sie beim Beheben des Staus unterstützt. Wenn Papier im Ausgabefach sichtbar ist, fassen Sie das Papier oben an, und ziehen Sie es heraus. 13.8 Heftklammernstaus Gehen Sie folgendermaßen vor, um Papierstaus im Hefter zu beseitigen.
  • Seite 203 Entfernen Sie das Heftklammernmagazin aus dem Drucker. Heben Sie den kleinen Hebel hinten am Heftklammernmagazin. Entfernen Sie die gestauten Heftklammern. Senken Sie den Hebel hinten am Heftklammernmagazin. Achten Sie darauf, dass er einrastet. DEWW Beheben von Papierstaus 193...
  • Seite 204 Setzen Sie das Heftklammernmagazin erneut in die Öffnung der Hefterklappe ein. Schließen Sie die Hefterklappe. 194 Kapitel 9 Lösen von Problemen DEWW...
  • Seite 205: Verbesserung Der Druckqualität

    Verbesserung der Druckqualität Einführung Drucken von einem anderen Softwareprogramm ● Prüfen der Papiersorte für den Druckjob ● Überprüfen des Status der Tonerkartusche ● Drucken einer Reinigungsseite ● Führen Sie eine Sichtprüfung der Tonerpatrone(n) durch. ● Überprüfen des Papiers und der Druckumgebung ●...
  • Seite 206: Überprüfen Der Papiersorteneinstellung (Macos)

    Die Druckqualität kann durch die Verwendung einer Tonerpatrone, die das Ende ihrer geschätzten Gebrauchsdauer erreicht hat, beeinträchtigt werden. Die Seite für das Gerät zeigt an, wenn der Füllstand von Verbrauchsmaterial sehr niedrig ist. Wenn das HP Verbrauchsmaterial fast verbraucht ist, erlischt die Gewährleistung mit Premiumschutz von HP.
  • Seite 207: Drucken Einer Reinigungsseite

    Setzen Sie die Tonerpatrone wieder ein, und drucken Sie einige Seiten, um zu prüfen, ob das Problem behoben wurde. Überprüfen des Papiers und der Druckumgebung Schritt 1: Verwenden von Papier, das den HP Spezifikationen entspricht Bestimmte Probleme mit der Druckqualität ergeben sich aus der Verwendung von Papier, das nicht den Spezifikationen von HP entspricht.
  • Seite 208: Schritt 2: Überprüfen Der Umgebung

    Verwenden Sie kein Papier mit metallischen Materialien wie Glitter. ● Verwenden Sie für Laserdrucker geeignetes Papier. Verwenden Sie kein Papier, das nur für ● Tintenstrahldrucker geeignet ist. Verwenden Sie kein Papier, das zu rau ist. Glatteres Papier führt im Allgemeinen zu einer besseren ●...
  • Seite 209 Laden Sie einen der folgenden Treiber von der HP Website herunter: www.hp.com/support/colorljE57540mfp. HP PCL.6-Treiber Dieser produktspezifische Druckertreiber ist für die Betriebssysteme Windows XP (32 Bit), Vista (32 Bit) und Server 2008 (32 Bit) vorgesehen. Es werden nicht alle Funktionen oder Seitenformate unterstützt.
  • Seite 210: Verbessern Der Kopierqualität

    Verbessern der Kopierqualität Sollten bei dem Drucker Probleme mit der Kopienqualität eintreten, versuchen Sie die folgenden Lösungsmöglichkeiten in der angegebenen Reihenfolge, um das Problem zu beheben. Überprüfen des Scannerglases auf Schmutz und Flecken ● Kalibrieren des Scanners ● Überprüfen der Papiereinstellungen ●...
  • Seite 211: Kalibrieren Des Scanners

    Öffnen Sie die Scannerabdeckung. Reinigen Sie das Scannerglas und die Streifen des Vorlageneinzugs mit einem weichen, mit nicht scheuerndem Glasreiniger befeuchteten Tuch oder Schwamm. ACHTUNG: Scheuermittel, Azeton, Reinigungsbenzin, Ammoniak, Spiritus oder Tetrachlorkohlenstoff dürfen nicht zur Reinigung des Druckers verwendet werden. Diese Stoffe können den Drucker beschädigen.
  • Seite 212: Überprüfen Der Papiereinstellungen

    Wartung ● Kalibrierung/Reinigung ● Scanner kalibrieren ● Berühren Sie die Schaltfläche Start, um den Kalibrierungsvorgang zu starten. Befolgen Sie die Bildschirmanweisungen. Warten Sie, bis der Drucker kalibriert ist, und starten Sie dann einen weiteren Kopierversuch. Überprüfen der Papiereinstellungen Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn die kopierten Seiten verschmierte Stellen, einen verschwommenen oder dunklen Druck, gewelltes Papier oder Bereiche mit fehlenden Pigmenten aufweisen.
  • Seite 213: Optimieren Der Kopierqualität Für Text Oder Grafiken

    Optimieren der Kopierqualität für Text oder Grafiken Optimieren Sie den Kopierjob für den Bildtyp, der kopiert wird: Text, Grafiken oder Fotos. Berühren Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Home-Bildschirm die Schaltfläche Kopieren. Wählen Sie Optionen und anschließend Optimierung Text/Bild aus.
  • Seite 214: Verbessern Der Scanqualität

    Verbessern der Scanqualität Überprüfen des Scannerglases auf Schmutz und Flecken ● Überprüfen der Auflösungseinstellungen ● Überprüfen der Farbeinstellungen ● Überprüfen der Bildanpassungseinstellungen ● Optimieren der Scanqualität für Text oder Grafiken ● Überprüfen der Einstellungen für die Ausgabequalität ● Versuchen Sie zunächst diese einfachen Schritte: Verwenden Sie den Flachbettscanner anstelle des Vorlageneinzugs.
  • Seite 215: Überprüfen Der Auflösungseinstellungen

    Öffnen Sie die Scannerabdeckung. Reinigen Sie das Scannerglas und die Streifen des Vorlageneinzugs mit einem weichen, mit nicht scheuerndem Glasreiniger befeuchteten Tuch oder Schwamm. ACHTUNG: Scheuermittel, Azeton, Reinigungsbenzin, Ammoniak, Spiritus oder Tetrachlorkohlenstoff dürfen nicht zur Reinigung des Druckers verwendet werden. Diese Stoffe können den Drucker beschädigen.
  • Seite 216: Auflösung

    Scannen auf ein USB-Laufwerk ● Scannen nach SharePoint® ● Wählen Sie Optionen, und wählen Sie dann Dateityp und Auflösung. Wählen Sie eine der vordefinierten Optionen für die Auflösung aus, und wählen Sie dann Fertig. Wählen Sie Senden oder Speichern, um den Scanvorgang zu starten. Überprüfen der Farbeinstellungen Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Farbeinstellungen anzupassen: Berühren Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Home-Bildschirm die Schaltfläche Scannen.
  • Seite 217: Optimieren Der Scanqualität Für Text Oder Grafiken

    Scannen in E-Mail ● Scannen in Netzwerkordner ● Scannen auf ein USB-Laufwerk ● Scannen in Jobspeicher ● Scannen nach SharePoint® ● Wählen Sie Optionen, und wählen Sie dann Bildanpassung. Stellen Sie mit den Schiebereglern die Niveaus ein, und wählen Sie anschließend die Schaltfläche Fertig aus.
  • Seite 218 Scannen auf ein USB-Laufwerk ● Scannen nach SharePoint® ● Wählen Sie Optionen, und wählen Sie dann Dateityp und Auflösung. Wählen Sie eine der vordefinierten Optionen für Qualität und Dateigröße aus, und wählen Sie anschließend Fertig aus. Wählen Sie Senden oder Speichern, um den Scanvorgang zu starten. 208 Kapitel 9 Lösen von Problemen DEWW...
  • Seite 219: Verbessern Der Faxqualität

    Verbessern der Faxqualität Sollten bei dem Drucker Probleme mit der Faxqualität eintreten, versuchen Sie die folgenden Lösungsmöglichkeiten in der angegebenen Reihenfolge, um das Problem zu beheben. Überprüfen des Scannerglases auf Schmutz und Flecken ● Überprüfen der Auflösungseinstellungen zum Senden von Faxen ●...
  • Seite 220: Überprüfen Der Auflösungseinstellungen Zum Senden Von Faxen

    Öffnen Sie die Scannerabdeckung. Reinigen Sie das Scannerglas und die Streifen des Vorlageneinzugs mit einem weichen, mit nicht scheuerndem Glasreiniger befeuchteten Tuch oder Schwamm. ACHTUNG: Scheuermittel, Azeton, Reinigungsbenzin, Ammoniak, Spiritus oder Tetrachlorkohlenstoff dürfen nicht zur Reinigung des Druckers verwendet werden. Diese Stoffe können den Drucker beschädigen.
  • Seite 221: Überprüfen Der Bildanpassungseinstellungen

    Blättern Sie im Bereich „Optionen“ zu Auflösung, und wählen Sie diese Option aus. Wählen Sie eine der vordefinierten Optionen aus, und wählen Sie anschließend Senden aus, um das Fax zu senden. Überprüfen der Bildanpassungseinstellungen Passen Sie diese Zusatzeinstellungen an, um die Qualität beim Senden von Faxen zu verbessern: Schärfe: Machen Sie das Bild deutlicher oder weicher.
  • Seite 222: Überprüfen Der Seitenformateinstellung

    Wischen Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Startbildschirm, bis das Menü Einstellungen angezeigt wird. Tippen Sie auf das Symbol Einstellungen, um das Menü zu öffnen. Öffnen Sie die folgenden Menüs: Faxen ● Faxversandeinstellungen ● Allgemeine Faxsendeeinstellungen ● Wählen Sie die Option Fehlerkorrekturmodus aus.
  • Seite 223: Lösen Von Faxproblemen

    Lösen von Faxproblemen Prüfliste zur Lösung von Faxproblemen ● Allgemeine Faxprobleme ● Prüfliste zur Lösung von Faxproblemen Anhand folgender Prüfliste können Sie herausfinden, wodurch das Faxproblem verursacht wird. Wird das im Lieferumfang enthaltene Faxkabel verwendet? Dieses Faxmodem wurde mit dem im ●...
  • Seite 224: Verwenden Sie Den Voicemail-Dienst Einer Telefongesellschaft Oder Einen Anrufbeantworter

    Das Faxmodem ist installiert, Sie haben jedoch noch nicht die erforderlichen Faxeinstellungen konfiguriert. Das Faxmodem ist installiert und betriebsbereit, allerdings hat das HP Digital Sending-Dienstprogramm entweder die Drucker- Faxfunktion deaktiviert oder das LAN-Fax aktiviert. Bei aktiviertem LAN-Fax ist die analoge Faxfunktion deaktiviert. Es kann immer nur eine Faxfunktion aktiviert sein, und zwar entweder das LAN-Fax oder das analoge Fax.
  • Seite 225: Allgemeine Faxprobleme

    Keinem der Kontakte in der ausgewählten Kontaktliste wurden Faxinformationen zugeordnet. Faxeinstellungen in HP Web Jetadmin können nicht gefunden werden. Die Faxeinstellungen in HP Web Jetadmin befinden sich im Dropdown-Menü der Statusseite des Geräts. Wählen Sie im Dropdown-Menü die Option Digitales Senden und Fax.
  • Seite 226: Die Empfängerliste Enthält Eine Mischung Aus Namen Und Nummern

    Die Empfängerliste enthält eine Mischung aus Namen und Nummern. Je nachdem, woher die Einträge stammen, können sowohl Namen als auch Nummern angezeigt werden. Das Faxadressbuch zeigt Namen an, während alle anderen Datenbanken Nummern anzeigen. Das ist ein normaler Vorgang. Ein einseitiges Fax wird auf zwei Seiten gedruckt. Der Faxkopf wird oben auf der Seite eingefügt, wodurch sich der Text auf die zweite Seite verschiebt.
  • Seite 227: Index

    Abmessungen, Drucker 13 Papier in Fach 2 und 550-Blatt- Ermittlung 138 Akustische Spezifikationen 15 Fächer 22 Browseranforderungen Allgemeine Konfiguration Einstellungen Integrierter HP Webserver 138 Integrierter HP Webserver 140 Fax 131 Alternativer Briefkopfmodus 21, 25 Werksseitige wiederherstellen Anmeldung-Schaltfläche Digitales Senden Position 5 USB 121 Einstellungen für das digitale Senden...
  • Seite 228 Fach 1 Gewicht, Drucker 13 Integrierter HP Webserver (EWS) Einlegen von Umschlägen 26 Glas reinigen 200, 204, 209 Netzwerkverbindung 138 Papierausrichtung 20 Integrierter Webserver Staus 175 Druckernamen ändern 148 Hefter Fach 2 Funktionen 138 Fehlerbehebung 29, 192 Staus 177 Kennwörter zuweisen 152 Verwenden 29 Fach 2 und 550-Blatt-Fächer...
  • Seite 229 Position 5 senden an 119 Position 5 Löschen Gespeicherte Jobs 56 Papier Scaneinstellungen Ausrichtung in Fach 1 20 Integrierter HP Webserver 142 Mac-Treibereinstellungen Ausrichtung in Fach 2 und 550- Scannen Jobspeicherung 55 Blatt-Fächer 24 Optimieren für Text oder Manueller Duplexdruck Auswählen 197...
  • Seite 230 Standard-Gateway, festlegen 149 Bestellnummern 35 Wiederherstellen der Ständer Teilenummern 33 Werkseinstellungen 162 Teilenummer 32 Tool zur Fehlerbehebung Status, Faxkonfigurationsbericht Integrierter HP Webserver 144 Zubehör Touchscreen bestellen 32 Staus Position 5 Teilenummern 32 550-Blatt-Fächer 182 Transparentfolien Ausgabefach 192 Drucken (Windows) 49 Auto-Navigation 172 Treiber, unterstützt 10...

Inhaltsverzeichnis