Herunterladen Diese Seite drucken

Märklin 60653 Betriebsanleitung

Mobile station
Vorschau ausblenden

Werbung

Technik-Tipp Nr.
Die Mobile Station 60653 ist für folgende
Einsatzmöglichkeiten konzipiert:
. Einsatz als eigenständiges System
zusammen mit einer Gleisbox 602
(Spur ) oder 603 (Spur H0) und einem
Schaltnetzteil 6636 (für Haushaltsnetze
mit 230 V)
2. Einsatz als Zusatzbediengerät bei der
Central Station 6023, 6024 oder 6025
Ergänzungen:
• Die Gleisbox 602 und 603 unter-
scheiden sich nur in den montierten
Anschlussleitungen zur Anlage.
• Die Mobile Station 60653 kann nicht an
die Anschlussbox 60 oder 605 des
Vorgängersystems betrieben werden!
• Ein Betrieb der Mobile Station 60652
(Vorgängersystem) an der Gleisbox
602 oder 603 ist nicht möglich.
• Die Trix Mobile Station 66950 ist tech-
nisch weitestgehend identisch mit der
Märklin Mobile Station 60653. Sie un-
terscheidet sich neben optischen Unter-
schieden nur in einigen voreingestellten
Formaten. Sie kann daher ohne Ein-
schränkungen zusammen oder anstatt
der Märklin Version eingesetzt werden.
Anschluss der Mobile Station 60653
an der Gleisbox 60112/ 60113
An der Gleisbox 602 oder 603 kön-
nen bis zu 2 Mobile Station angeschlossen
werden. Hierzu sind zwei Mehrfachbuchsen
auf der Vorderseite vorhanden. An die einge-
baute Klinkenbuchse wird das Schaltnetzteil
6636 angeschlossen. Wichtig: An die Gleis-
box kann aus dem Märklin-Sortiment nur
dieses Schaltnetzteil angeschlossen werden.
Andere Schaltnetzteile oder Transforma-
toren können nicht angeschlossen werden.
Der maximale Strom, den die Mobile Station
zusammen mit der Gleisbox an die Anlage
abgeben kann, beträgt ,9 A. Auch mit einem
Gebr. Märklin & Cie GmbH
Stuttgarter Str. 55-57
73033 Göppingen
Germany
www.maerklin.de
306
Betrieb der Mobile Station 60653
Seite
stärkeren Schaltnetzteil würde sich diese
Grenze nicht verändern.
Wichtig:
• Die Verwendung mehrerer Gleisboxen bei
einer Anlage ist nicht möglich.
• Die Kombination der Mobile Station
60653 + Gleisbox mit anderen Steue-
rungssystemen (z.B. IR-Fernbedienung
aus Startpackungen, Control Unit 602
usw.) ist nicht möglich. Ausnahme ist nur
die batteriebetriebene Fernbedienung aus
den MyWorld-Startpackungen, wie sie
z.B. in der Startpackung 29200 enthal-
ten ist. Dieses System benutzt nicht die
Versorgung über die Schienen und kann
daher problemlos als Ergänzung zu jeder
sonstigen Steuerung eingesetzt werden.
Anschluss der Mobile Station 60653
an die Central Station 60213 - 60215
Die Mobile Station 60653 kann auf drei
verschiedenen Arten an die Central Station
6023 - 6025 angeschlossen werden:
. An die beiden Anschlussbuchsen auf der
Vorderseite der Central Station (rechts
und links)


Werbung

loading

  Andere Handbücher für Märklin 60653

  Inhaltszusammenfassung für Märklin 60653

  • Seite 1 Ergänzungen: • Die Gleisbox 602 und 603 unter- scheiden sich nur in den montierten Anschlussleitungen zur Anlage. • Die Mobile Station 60653 kann nicht an die Anschlussbox 60 oder 605 des Vorgängersystems betrieben werden! stärkeren Schaltnetzteil würde sich diese Grenze nicht verändern.
  • Seite 2 Schritte die Hinweise in der Anlei- sich auch die Daten von Märklin Spur - tung zu 60653. Modellen. Bei der Mobile Station 60653 werden die • Die Mobile Station 60653 besitzt eine Loks, die gesteuert werden sollen, zuerst eingebaute Funktion zum Erkennen von in einer Lokliste angelegt.
  • Seite 3 Technik-Tipp Nr. Betrieb der Mobile Station 60653 schalter oder mit Delta-Decoder können Eintrag an, der anschließend noch mit auf jeden Fall manuell angelegt werden. weiteren Informationen vom Bediener er- Auch für DCC-Decoder ist dies der geeig- gänzt werden kann. Alternativ wird ange- nete Weg.
  • Seite 4: Magnetartikel Schalten

    Wird gleichzeitig die Shift-Taste Nach dem Anstecken der Mobile Station betätigt, werden die Funktionen f8 - f5 60653 an die ‚Central Station 6023 - 6025 über diese Tasten ein- und ausgeschaltet. befinden sich keine Einträge mehr in der aktiven Lokliste. Diese können aber von der...
  • Seite 5 Technik-Tipp Nr. Betrieb der Mobile Station 60653 3- oder 4-begriffiges Signal), die bis zu 2 Tastenpaare belegen. Die Adressen in den Keyboards sind in der Mobile Station fest einprogrammiert. Sie müssen nur an den Decodern die entspre- chenden Adressen einstellen.