Hitachi 42PD3000 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Bedienungsanleitung
32PD3000
42PD3000
S C R E E N

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Hitachi 42PD3000

  • Seite 1 Bedienungsanleitung 32PD3000 42PD3000 S C R E E N...
  • Seite 2 Sehr geehrter HITACHI-Kunde, Wir gratulieren Ihnen zum Kauf dieses HITACHI-TV-Gerätes, in dem Sie den neuesten Stand der Technik verwirklicht finden. TV-Geräte von HITACHI sind für ihre herausragenden Bild- und Tonfähigkeiten und ihre besondere Zuverlässigkeit bekannt. Darauf sind wir stolz. Sie können sich auf viele Jahre ungestörten Fernsehvergnügens mit Ihrem neuen Gerät freuen.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Sicherheitshinweise Gerätesicherheit ..................4 Batteriewechsel und Sicherheit............6 (Scart-)Buchsen auf der Geräterückseite........... Einstellung Plasmabildschirm, AVC-Einheit und Anschluss von Geräten....8 Lautsprechergruppe (nur bei Modell 42PD3000) ......10 Bedienfeld auf der Geräteverderseite..........Fernbedienung Programmeinstellung ................13 TV und videorekorder-Betrieb ............14 Teletext-Funktionen ................15 Abstimmung TV-Installation und automatische Abstimmung ........16...
  • Seite 4: Gerätesicherheit

    Bei der Konstruktion und Herstellung dieses TV-Gerätes wurde auf die Einhaltung internationaler Sicherheitsnormen geachtet. Wie bei allen Elektrogeräten muss aber mit Sorgfalt vorgegangen werden, um beste Ergebnisse zu erzielen und die Sicherheit zu gewährleisten. Lesen Sie bitte die vorliegende Bedienungsanleitung, bevor Sie versuchen, diese Ausrüstung zu installieren und zu benutzen.
  • Seite 5 AUDIO VISUAL CONTROL STATION AV3000F Lassen Sie niemals zu, dass irgendetwas Benutzen Sie keine behelfsmäßigen Ständer und - insbesondere durch Kinder - in Löcher, befestigen Sie Beine NIEMALS mit Holzschrauben Schlitze oder sonstige Öffnungen im TV- am TV-Gerät. Zur Gewährleistung völliger Sicherheit dürfen nur die vom Hersteller zugelassenen Ständer Gerät gesteckt wird - hierbei besteht die (bzw.
  • Seite 6: Batteriewechsel Und Sicherheit

    Immer Immer Immer Batterien richtig einlegen und Batterien nur im Satz Batterien, die sich nicht im die Kennzeichnungen von austauschen und Gebrauch befinden, in der Plus "+" und Minus "-" an insbesondere keine alten und Verpackung und nicht in der Batterien und Gerät neuen Batterien Nähe von Metallgegen-...
  • Seite 7: (Scart-)Buchsen Auf Der Geräterückseite

    Audio-Ausgang (RCA) VGA-Eingang Link-Buchsen Netzanschluß Diese sollten über das Zum Anschluss an einen Anschluß der Hier bei Bedarf den Link-Kabel mit Ihrem externen Verstärker oder Stromversorgung über das Computer anschließen. Plasmabildschirm ein externes Hi-Fi-System. mitgelieferte Netzkabel verbunden werden. AUDIO VISUAL CONTROL (AVC) EINHEIT VIDEO OUT CENTER...
  • Seite 8: Plasmabildschirm, Avc-Einheit Und Anschluss Von Geräten

    TV- Manschette an den Plasmabildschirm Gerät und Videorekorder um anschließen. Stereogeräte handelt und der Stereoeffekt wiedergegeben werden soll. Solche Kabel Das Netzkabel OHNE Manschette erhalten Sie bei Ihrem HITACHI- an die AVC-Einheit anschließen. Händler und im gut sortierten Elektrofachhandel.
  • Seite 9 PLASMABILDSCHIRM. VERBINDUNGSKABEL VIDEO OUT CENTER AUDIO IN AUDIO OUT S-VHS FMS5011 AUDIO VISUAL CONTROL (AVC) EINHEIT Vertikale Anbringung der Vertikalaufsteller AVC-Einheit *Bitte stellen Sie sicher, dass Sie bei vertikaler Platzierung die Befestigungsschrauben für den Vertikalaufsteller benutzen. Seite der *Die Pfeile am Vertikalaufsteller AVC-Einheit müssen nach außen zur Befestigungsschraub...
  • Seite 10: Lautsprechergruppe (Nur Bei Modell 42Pd3000)

    42” Plasmalautsprecher-Gruppe Lautsprechersysteme können am Plasmabildschirm oder am originalen Lautsprecheraufsteller angebracht werden. Linker und rechter Lautsprecher sind identisch. Wenn Sie das Gerät tragen, heben Sie es bitte beidseitig an und halten es mit einer Hand am Griff, während Sie es mit der anderen Hand an der Unterseite stützen. Die Bildschirmseite zeigt dabei zu Ihnen.
  • Seite 11 Schrauben entfernen, Dieses Teil wird auf die beidseitig lose Schraube eingehakt. SPEAKER TERMINAL (8 8W) Schrauben an beiden Seiten lockern Schwarze Klemme Rote Klemme Silberne Leitung Kupferleitung < Optionale Plasmabildschirm Lautsprecherständer LAUTSPRECHER AVC-EINHEIT Lautsprecherständer (optional)
  • Seite 12: Bedienfeld Auf Der Geräteverderseite

    PLASMABILDSCHIRM Ein-/Aus-Schalter (Unterseite des Plasmabildschirms). Mit TV-Betriebsartleuchte diesem Schalter wird der Leuchtet grün, wenn der Fernseher eingeschaltet ist, und rot im Plasmabildschirm ein- und Standby-Betrieb. ausgeschaltet. (Wenn Sie Ihr TV-Gerät hier ausgeschaltet haben, Infrarotsensor verbraucht es keinen Strom - anders als im Über diesen Sensor werden die Befehle Ihrer Fernbedienung empfangen.
  • Seite 13: Programmeinstellung

    Die nachstehend beschriebenen Funktionen der Fernbedienung sind zur Programmierung Ihres TV-Gerätes und zur Einstellung der Ton- und Bildeigenschaften. Pfeil nach oben Mit dieser Taste bestätigen Sie einen markierten Mit dieser Taste Bereich. bewegen Sie sich bei der Menüauswahl nach oben. Verlassen Mit dieser Taste Menü...
  • Seite 14: Tv Und Videorekorder-Betrieb

    Viewlink-kompatibel ist, siehe Kapitel "Viewlink".) Videorecorder- und DVD-Betrieb Ihre Fernbedienung umfasst auch Steuerelemente zur Bedienung von Videorecordern und DVD-Playern von HITACHI. Diese Steuerelemente sind WIEDERGABE, STOPP, RÜCKLAUF, SCHNELLER VORLAUF, PAUSE, STANDBY und MENÜ. PAUSE: Drücken Sie die VCR- oder WIEDERGABE: Drücken Sie die VCR- oder DVD-...
  • Seite 15: Teletext-Funktionen

    TV+TEXT, Die abgebildeten PC WINDOW Funktionen der Fernbedienung sind für Im TV-Modus den Teletext-Betrieb. schalten Sie mit dieser Taste zwischen Teletext TV- + TEXT- Darstellung und reiner Drücken Sie TV-Darstellung um. diese Taste, um die Im PC-Modus Teletext-Funktionen schalten Sie mit aufzurufen.
  • Seite 16: Tv-Installation Und Automatische Abstimmung

    Menüs Ihres TV-Gerätes benutzen, erscheint in diesem Fenster eine zusätzliche Bildscherm- Hilfe. Zur Vereinfachung der Programmeinstellung hat Ihr HITACHI-TV-Gerät eine automatische Abstimmungsfunktion, die die Programme für Sie sucht. Plasmabildschirm und AVC (Audio Visual Control) Einheit einschalten. AUDIO VISUAL CONTROL STATION...
  • Seite 17 Auswahl bestätigen. Im nächsten Bildschirm werden Sie gebeten, Ihr Antennenan- schlusskabel einzustecken. Wenn Sie sich vergewissert haben, dass alle externen Geräte angeschlossen sind, die OK-Taste an der Antenne an anschließen. Fernbedienung drücken, und die automatische Abstimmung beginnt. Im nächsten Bildschirm mit den LINKS/RECHTS-Tasten das Land wählen, in dem das TV-Gerät benutzt...
  • Seite 18: Manuelle Abstimmung

    Hinweise zur manuellen Abstimmung Abgesehen von der automatischen Abstimmung können Sie die Frequenzen der Sender auf verschiedene Arten auch manuell eingeben. Führen Sie die nachstehend beschriebenen Schritte durch und wählen Sie eine der 4 Varianten zur Eingabe der Senderfrequenzen. Der Videorekorder sollte stets auf Programm 0 eingestellt sein.
  • Seite 19 Eingabevariante 2 Nach Betätigen der CH-Taste kann mithilfe der Tasten 0 - 9 an der Fernbedienung eine zweistellige Kanalnummer eingegeben werden. Eingabevariante 3 Nach erneuter Betätigung der CH-Taste kann mithilfe der Tasten 0 - 9 an der Fernbedienung eine zweistellige S-Band-Nummer eingegeben werden.
  • Seite 20: Programmreihenfolge

    MENÜ-Taste drücken. Das HAUPTMENÜ erscheint. Pfeiltaste nach unten betätigen und INSTALLIEREN markieren. Auswahl bestätigen. Pfeiltaste nach unten betätigen und MANUELLE EINSTELLUNGEN markieren. Auswahl bestätigen. Das zu verlegende Programm mithilfe der AUF/AB-Tasten markieren; den Balken über eine Kanal-PR-Nummer legen. Auswahl bestätigen. CLE-952A Wenn ein Kanal ausgewählt wurde, haben Sie auch die Möglichkeit, ein Programm zu "verbergen".
  • Seite 21: Programmnamen Und Download

    Hinweise zur Änderung von Programmnamen Eine Änderung von Programmnamen kann sehr praktisch sein, wenn Sie externe Geräte an Ihr TV- Gerät anschließen. Wenn Sie z. B. ein Videospiel angeschlossen haben, können Sie den entsprechenden Kanal "Spiele" nennen, sodass er leichter zu finden ist. MENÜ-Taste betätigen.
  • Seite 22: Viewlink

    1. Sie benötigen einen Viewlink-kompatiblen Videorekorder.* 2. Der Videorekorder muss mithilfe eines fest verdrahteten Scart-Kabels an die AV1-Buchse des TV-Gerätes angeschlossen werden. Ein Viewlink-kompatibler Videorekorder ist ein HITACHI-Videorecorder mit dem Viewlink-Logo oder ein Videorekorder mit einem der folgenden Logos: "Q-Link"...
  • Seite 23 Viewlink-Funktionen - Fortsetzung Direkte TV-Aufzeichnung - Fortsetzung Videorekorder zeichnet vom Tuner Videorekorder nimmt von TV auf des Videorekorders auf Der Videorekorder nimmt von seinem eigenen Der Videorekorder nimmt vom Tuner des TV- Tuner auf und benutzt eine vom TV-Gerät Gerätes auf. Wird der Kanal am TV-Gerät gesendete Frequenz, d.
  • Seite 24: Kundenkennung

    ... Hinweise zur Kundenkennung Die Funktion Kundenkennung ermöglicht es dem Benutzer, einen persönlichen Sicherheitscode und Adresseninformationen in den Speicher des TV-Gerätes einzugeben, sodass es der Polizei im Falle eines Diebstahls möglich ist, den Besitzer zu ermitteln. Bitte führen Sie die nachstehend beschriebenen Schritte durch.
  • Seite 25: Kennwortänderung

    Vorgang durch Betätigen der OK-Taste beenden. Schritte 8, 9 und 10 wiederholen, Adresse und Postleitzahl markieren und ändern. Wenn Sie einen Fehler machen oder die Adressänderung abbrechen möchten, betätigen Sie die X-Taste an der Fernbedienung. Hinweis: Nachdem Sie Ihre Adresse etc. geändert haben, lesen Sie bitte das Kapitel "Passwortänderung"...
  • Seite 26: Bildsteuerung

    Bei allen Bild- und Toneinstellungen gilt: Durch Betätigen der linken Pfeiltaste wird der Wert verringert, durch Betätigen der rechten Pfeiltaste wird der Wert erhöht. Bildmodus DYNAMIC Ergibt ein dynamisches Bild für Sport, Dokumentationen, etc. NATURAL Diese Einstellung ergibt ein natürliches Bild für Nachrichten, Talk Shows, etc. CINEMA Ergibt ein für Filme passendes Bild.
  • Seite 27: Nicam Und Stereoklangeinstellung

    ... Hinweise zu NICAM-Einstellungen NICAM ist ein Übermittlungs- und Empfangsverfahren für Stereoklang. Falls Ihr TV-Gerät NICAM aufgrund geographischer, klimatischer oder sonstiger Umstände nicht empfangen kann oder falls an Ihrem Wohnort keine NICAM-Signale gesendet werden, gibt Ihr TV-Gerät Monoklang wieder. Stereo Wide Stereo Ihr Gerät liefert digitalen Stereosound.
  • Seite 28: Ton- Und Trubass-Steuerung

    Audio-Modus MUSIC Ergibt ein für Musikwiedergabe passendes Klangbild. SPEECH Ergibt ein für Nachrichten, Talk Shows etc. geeignetes Klangbild. CINEMA Ergibt ein für Spielfilme passendes Klangbild. FAVOURITE Sie können nachfolgende Parameter nach Ihrem Geschmack anpassen. AUDIO-Menü im Hauptmenü wählen. Vorzug FAVORIT Lautstärke Wählen Sie die TV-Lautsprecher...
  • Seite 29 TruBass TruBass nutzt die Fähigkeit des menschlichen Gehörs, zwei unterschiedliche Töne voneinander zu unterscheiden, um Bässe wiederzugeben, die sonst manchmal nicht zu hören sind. Möglich sind die Einstellungen AUS/NIEDRIG/MITTEL/HOCH. Diesen Regler nach dem persönlichen Geschmack einstellen. Unter der FAVOURITE-Option des Balance AUDIO-Menüs wählen Höhen...
  • Seite 30: Ausschaltautomatik Und Bildschirmanzeige

    ... Hinweise zur Ausschaltautomatik Ihr TV-Gerät besitzt eine Ausschaltautomatik, mit der Sie eine Zeit einstellen können, nach der das Gerät automatisch in den Standby-Modus umschaltet. Stellen Sie mithilfe der RECHTS/LINKS-Tasten die Zeitschaltuhr auf eine Zeit zwischen 5 und 120 Minuten. Bei Anbruch der letzten Minute erscheint auf dem Bildschirm ein Countdown von 59 Sekunden bis auf 0, bevor Ihr Gerät in den Standby-Modus umschaltet.
  • Seite 31: Breitbildformat

    ...Hinweise zu den Breitbildfunktionen Von verschiedenen Sendern werden inzwischen Spielfilme und Sendungen im echten Breitbildformat ausgestrahlt. Ihr TV-Gerät erkennt diese Signale und stellt automatisch das richtige Format ein. Allerdings werden nicht von allen Sendern die für die automatische Erkennung erforderlichen Signale gesendet. In diesem Fall kann das Gerät das Format der Ausstrahlung also nicht bestimmen.
  • Seite 32 ... Hinweise zu Standardfunktionen Ihr TV-Gerät verfügt auch über Standardfunktionen, über die das Bildformat gesteuert werden kann. Zugriff und Einstellung siehe unten..Hinweise zu Standard-Zoom Von verschiedenen Sendern werden inzwischen Breitbildsignale gesendet, über die das Bildformat der ausgestrahlten Filme und Sendungen identifiziert werden kann. Ihr TV-Gerät kann diese Signale erkennen und automatisch das richtige Format einstellen.
  • Seite 33: Teletext

    ... Hinweise zum Teletext Teletext ist ein Bildschirm-Informationsdienst, in den Sie durch Betätigen der Teletext-Taste an der Fernbedienung gelangen. Teletext-Seiten sehen zum Beispiel wie hier abgebildet aus. Wählen Sie das gewünschte Thema, indem Sie über die Fernbedienung die dreistellige Zahl eingeben, die der Seitennummer entspricht.
  • Seite 34 …Hinweise zum TV+Teletext-Bildschirm Drücken Sie die Taste , um das Fernsehbild auf der linken und das Teletext-Bild auf der rechten Seite darzustellen. Im TV+Teletext-Modus sind alle Bedienschritte an der Fernbedienung auf die Teletext-Funktionen ausgerichtet. Um einen Kanal oder den AV-Modus umzuschalten, müssen Sie in den reinen TV-Modus zurückkehren.
  • Seite 35: Anschluss Externer Geräte

    Camcorder Der Anschluss eines Camcorders an Ihr Fernsehgerät ist einfach. Zuerst sollten Sie herausfinden, um welche Art Gerät es sich handelt und mit welchen Steckern es angeschlossen wird. Wenn es sich um eine übliche 8 mm-Kamera handelt, so wird das Gerät vermutlich mit Cinch-Steckern angeschlossen. Falls es eine S-VHS- oder Hi8-Kamera ist, wird wahrscheinlich ein S-VHS-Stecker verwendet.
  • Seite 36: Signalquelleneingabe

    ... Hinweise zur Signalquelleneingabe Jedes externe Gerät, das an Ihr TV-Gerät angeschlossen werden soll, muss seine eigene Eingangsbuchse haben. Es ist zudem einfacher und übersichtlicher, wenn die angeschlossenen externen Geräte eigene Programmnummern haben. Über die Signalquelleneingabe können Sie dem zugewiesenen Programm mitteilen, welches Gerät an welche Buchse angeschlossen ist.
  • Seite 37 Variante 2 AV2 und AV3 werden als Signalquellen verwendet, wenn externe Geräte wie Unterhaltungselektroniksysteme und Konverter / Decoder per Scart-Kabel an die AV2- oder AV3-Buchsen an der Rückseite des Fernsehgerätes angeschlossen werden. Variante 3 FRONT wird als Signalquelle verwendet, wenn VOME vorübergehend Geräte wie Camcorder über die Audio- / Video-Buchsen vorn am Fernsehgerät angeschlossen...
  • Seite 38: Sprache Und Installation

    Sprache Hier können Sie die Sprache wählen, in der die Bildschirmanzeigen erscheinen sollen. Einzelheiten sind nachstehend aufgeführt. MENÜ-Taste betätigen. Das HAUPTMENÜ erscheint. Pfeiltaste nach unten betätigen und INSTALLIEREN markieren. Auswahl bestätigen. Pfeiltaste nach unten betätigen und SPRACHE markieren. Mithilfe der LINKS/RECHTS-Tasten die gewünschte Sprache markieren.
  • Seite 39: Programm-Download Und Demo-Modus

    Programme-Herunterladen Wenn Sie einen Viewlink-kompatiblen Videorekorder erworben haben, wählen Sie diese Funktion, um die Programmeinstellungen Ihres TV- Gerätes in den neuen Videorekorder zu überspielen. DIE OBEN ANGEGEBENEN SCHRITTE 1 BIS 3 WIEDERHOLEN. Pfeiltaste nach unten betätigen und PROGRAMME HERUNTERLADEN markieren. Auswahl bestätigen.
  • Seite 40: Screen Saver, Screen Wipe Und Kein Abschalten Bei Signalverlust

    Screen Saver (Bildschirmschoner) Mit dieser Funktion können Sie das Bild in frei wählbaren Schritten über den Bildschirm verschieben lassen, um ein Einbrennen zu verhindern. Dieses Einbrennen bedeutet, daß unbewegte Objekte, z.B. Bildschirm-Logos, immer noch leicht sichtbar sind, obwohl sie schon längst hätten verschwunden sein sollen.
  • Seite 41: Pc Modus

    PC Modus Damit können Sie Ihren stationären oder tragbaren PC anschließen, um Ihren Fernseher anschließen und den Plasmabildschirm als Monitor verwenden. Wichtiger Installationshinweis Vor Anschließen oder Trennen externer Geräte den Plasmabildschirm und die AVC- Einheit abschalten und erst nach richtigem Anschluß aller externen Geräte wieder einschalten.
  • Seite 42 Das Bild wird auf volle Bildschirmgröße angepaßt. PC FULL Das Bild wird auf einen 4:3 Bildschirm angepaßt. PC NORMAL In dieser Darstellungsart erscheint das Bild genau so wie auf dem Computermonitor.* PC REAL *Bitte beachten: Dieses Format ist nur für True VGA möglich, d.h. 640 x 480 - OK , 800 x 600 - nicht möglich.
  • Seite 43 Wenn das PC-Bild flackern sollte, können die Einstellungen zur Bildaufbesserung zur Verringerung des Flackerns beitragen. …Hinweise zu PC WINDOW Drücken Sie die -Taste, um ein kleines TV-Fenster unten rechts im PC- Bildschirm anzeigen zu lassen. Im PC WINDOW-Modus können Sie AV-Modi im kleinen Bildschirm mit der AV-Taste auswählen, oder einen TV-Kanal mit den AUF- / AB-Tasten einstellen.
  • Seite 44 Empfohlenes Signal Diese AVC-Einheit ist werksseitig auf folgende Eingangssignale eingestellt. SIGNAL DOTCLOCK HORIZONTALE ANMERKUNGEN FREQUENZ WIEDERHOL- VERTIKALE SIGNAL AUFLÖSUNG WIEDERHOL- FREQUENZ (kHz) (MHz) FREQUENZ (Hz) 640 X 400 31.47 25.18 70.08 640 X 480 25.18 59.94 31.47 37.86 31.50 640 X 480 72.81 640 X 480 37.50...
  • Seite 45: Fehlersuche

    Maßnahme Problem Überprüfen Sie, daß Plasmabildschirm und AVC-Einheit richtig miteinander verbunden sind. Überprüfen Sie, daß beide Stecker richtig eingesteckt und Mein TV-Gerät lässt sich die Geräte eingeschaltet sind; überprüfen Sie die Sicherung, und prüfen Sie, nicht einschalten. ob der Fernseher in Standby steht (siehe unten). Vergewissern Sie sich, dass sich keine Gegenstände zwischen Die Fernbedienung Fernbedienung und Infrarotsensor am Gerät befinden.
  • Seite 46: Garantie

    Vielen Dank, dass Sie sich für dieses TV-Gerät von HITACHI entschieden haben. Wir verpflichten uns für einen Zeitraum von 12 Monaten ab dem Kaufdatum, für den Fall, dass an Ihrem Gerät wider Erwarten ein Fehler auftreten sollte, alle aufgrund eines Produktionsfehlers ausfallenden Teile des Produktes zu reparieren oder zu ersetzen, vorausgesetzt: 1.
  • Seite 47: Hinweise Zur Umweltverträglichkeit

    H i n w e i s e z u r U m w e l t v e r t r ä g l i c h k e i t HITACHI hat sich der Initiative der Unterhaltungselektronikindustrie, den Energieverbrauch von Fernsehgeräten und Videorekordern im Standby-Betrieb zu...
  • Seite 48: Technische Daten

    Abmessungen AVC -Einheit (Breite x Tiefe x Höhe) 430×240×80mm System Kabel / Hyperband PAL; B,G,H/I/D,K. SECAM; B,G/D,K/K1/L,L' VIDEO; PAL60/NTSC4.43/3.58 HITACHI R6P(G) × 2, (entspricht ‘AA’) Barrerien für Fernbedienung Scart-Buchsen 20 18 16 14 12 10 21 19 17 15 13 11...
  • Seite 49: Osd-Menü - Flussdiagramm

    OSD-Menü - Flussdiagramm (1) Hauptmenü Vorzug DYNAMISCH/NATÜRLICH/KINO/FAVORIT Bild White Balance Favorit Kontrast Helligkeit Farbe Schärfe Farbton (Nur bei NTSC-Empfang) Mehr Kontrast Modus DYNAMISCH/NORMAL/AUTO AUS/NIEDRIG/MITTEL/HOCH AUS/NIEDRIG/MITTEL/HOCH AUS/NIEDRIG/MITTEL/HOCH AUS/NIEDRIG/MITTEL/HOCH Mehr Schwarzwert AUS/NIEDRIG/MITTEL/HOCH FilmModus AUS/EIN Vorzug MUSIK/SPARCHE/KINO/FAVORIT Lautstärke TV-Lautsprecher AUS/NORMAL/MITTE Favorit Balance Höhen Bass TruBass AUS/NIEDRIG/MITTEL/HOCH...
  • Seite 50 Fax: +46 (0) 8 562 711 13 Tel: +39 02 38073415 Servizio Clienti Email: csgswe@hitachi-eu.com Fax: +39 02 48786381/2 Email: customerservice.italy@hitachi-eu.com HITACHI EUROPE S.A.S HITACHI EUROPE LTD (Norway) AB Lyon Office STRANDVEIEN 18 B.P. 45, 69671 BRON CEDEX 1366 Lysaker FRANCE...

Diese Anleitung auch für:

32pd3000