Yamaha DRX-2 Bedienungsanleitung

Dvd recorder
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
G
DVD Recorder
Enregistreur DVD
DRX-2
OWNER'S MANUAL
MODE D'EMPLOI
BEDIENUNGSANLEITUNG
BRUKSANVISNING
MANUALE DI ISTRUZIONI
MANUAL DE INSTRUCCIONES
GEBRUIKSAANWIJZING
®

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für Yamaha DRX-2

  • Seite 1 DVD Recorder Enregistreur DVD DRX-2 OWNER’S MANUAL MODE D’EMPLOI BEDIENUNGSANLEITUNG BRUKSANVISNING MANUALE DI ISTRUZIONI MANUAL DE INSTRUCCIONES GEBRUIKSAANWIJZING ®...
  • Seite 2 Allgemeine Information Laser-Sicherheit SCHALTEN SIE IMMER DIE STROMVERSORGUNG AUS, BEVOR SIE Dieses Gerät arbeitet mit Laserstrahlen. Aufgrund der Gefahr VERBINDUNGEN HERSTELLEN ODER einer möglichen Augenverletzung darf nur ein qualifizierter Ser- ÄNDERN. vice-Techniker das Gerät öffnen und Service-Arbeiten an dem Gerät durchführen. Der DVD-Recorder entspricht den Bestimmun- gen der EMV-Direktive und der Niederspan- DIE BETÄTIGUNG VON ANDEREN BEDIENELEMEN-...
  • Seite 3 12 Betreiben Sie das Gerät nur mit der auf dem Typenschild erwähnten Netzspannung. Die Verwendung einer anderen Netzspannung kann zu Stromschlägen, Brand und/oder Ver- letzungen führen. YAMAHA haftet nicht für Schäden, die sich aus der Verwendung einer unsachgemäßen Netzspannung ergeben.
  • Seite 4 Funktionen Endlich haben Sie Ihr Heimkino mit einem YAMAHA DVD-Rekorder ausgestattet, der Digital Home Cinema natürlich Dolby Digital und DTS unterstützt. Bei Verwendung eines AV-Receivers/ Verstärkers gelangen Sie in den Genuss eines dynamischen Kinotons. Standard von Dolby Laboratories zur Übertragung von 5.1 Kanälen. Bei diesem akusti- schen Wiedergabesystem werden 5 vollwertige Kanäle übertragen.
  • Seite 5 Video Input Leitungen übertragen. Dadurch werden Interferenz-Störungen wie sie bei einem her- kömmlichen Video-Kabel auftreten verhindert. Yamaha bietet Ihnen die beste Verbindung zwischen Ihrem DVD-Recorder und anderen Easy Link Home Cinema Geräten. Mit Hilfe dieser Funktion übernimmt der DVD-Recorder über das Scartkabel (Buchse FOLLOW TV EXT 1 TO TV-I/O ) automatisch die Programmeinstellungen Ihres Fernsehgerätes.
  • Seite 6: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Die wichtigsten Funktionen im Informationen auf dem Bild- Überblick ........3 schirm des Fernsehgerätes ..32 Die Fernbedienung...................3 Symbole in der Menüleiste..............32 Zusätzliche TV-Funktionen ..............4 Feld für kurzfristige Rückmeldungen ..........32 Die Gerätevorderseite................5 Statusfeld ....................33 Die Geräterückseite ................6 Tuner-Info-Feld..................
  • Seite 7 Verwalten des Disk-Inhalts ..51 Allgemeines .....................51 EDIT (Bearbeiten)..................51 Aufnahmetitel (Name) bearbeiten .............54 Titelganz abspielen.................54 Aufnahme/Titell öschen................54 Disk-Einstellungen..................55 Aufnahmen programmieren (TIMER) ........57 Allgemeines .....................57 Aufnahmen mit dem S ® System programmieren ..57 Aufnahmen ohne S ® System programmieren ....59 Ändern oder löschen einer programmierten Aufnahme (TIMER) ....................60 Problemlösungen bei programmierten Aufnahmen .......61 Persönliche...
  • Seite 8: Die Wichtigsten Funktionen Im Überblick

    Die wichtigsten Funktionen im Überblick Die Fernbedienung Abschalten/Einschalten: Gerät abschalten/einschalten, Funk- B /I tion abbrechen, programmierte Aufnahme (TIMER) abbrechen Mit dieser Taste können Sie zwischen dem TV-Empfangsteil MONITOR (internen Tuner) des DVD-Recorders (TV Bild am Fernsehge- rät) und der Wiedergabe des DVD-Recorders umschalten A/CH (Channel / Schaltet auf den vorigen Fernsehkanal zurück Kanalwechsel)
  • Seite 9: Zusätzliche Tv-Funktionen

    Nächsten Titel wählen/Suchlauf vorwärts: y SKIP Taste während der Wiedergabe kurz drücken: Nächstes Kapi- tel/Stück oder nächster Titel Taste gedrückt halten: Suchlauf vorwärts Taste während des Standbildes gedrückt halten, Zeitlupe vor- wärts Starten der Wiedergabe PLAY e SEARCH/ Suchlauf rückwärts SLOW Zeitlupe r SEARCH/...
  • Seite 10: Die Gerätevorderseite

    Die Gerätevorderseite Gerät abschalten / einschalten, Funktion abbrechen, program- STANDBY/ON mierte Aufnahmen (TIMER) abbrechen F Open/Close Disk-Lade öffnen / schließen Den aktuell eingestellten TV-Sender aufnehmen Eine bespielte Disk wiedergeben Vorherigen Titel wählen/Suchlauf rückwärts Nächsten Titel wählen/Suchlauf vorwärts Die Wiedergabe/Aufnahme unterbrechen Zusatzbuchsen auf der Vorderseite S-Video Buchse : Anschluss von SVHS/Hi8 Camcordern oder S-VIDEO...
  • Seite 11: Die Geräterückseite

    Die Geräterückseite Netzbuchse: Anschluss an die Netzspannung (230V/50Hz) MAINS Antenneneingang: Anschluss der Antenne ANTENNA Antennenausgang: Anschluss des Fernsehgerätes Scartbuchse 2: Anschluss eines Zusatzgerätes (Satellitenemp- EXT 2 AUX-I/O fänger, Set Top Box, Videorecorder, Camcorder,...) Scartbuchse 1: Anschluss eines Fernsehgerätes. RGB-Aus- EXT 1 TO TV-I/O gang Ausgangsbuchsen (AUDIO/VIDEO OUT) OUT S-VIDEO...
  • Seite 12: Anzeigen Im Anzeigefeld (Display) Des Dvd-Recorders

    Anzeigen im Anzeigefeld (Display) des DVD-Recorders Im Anzeigefeld Ihres DVD-Recorders können folgende Symbole aufleuchten: TIMER VPS/PDC LANG I I Multifunktions Anzeige/Textzeile •) Uhr •) Disk/Titel Spielzeit •) OTR-Abschaltzeit •) Titel Name •) Anzeige von Programmnummer des TV-Senders / Anzeige der Spielzeit / Sendername / Funktion. •) Anzeige von Informationen, Warnungen Diskbalken: Anzeige der aktuellen Position auf der Disk IIIIIIIIIIIIIII...
  • Seite 13 Nach dem Abschluss der ersten Aufnahme auf einer neuen INIT MENU Disk wird die Menüstruktur angelegt Es wurde versucht eine kopiergeschützte DVD/Videokassette COPY PROT zu kopieren. Bitte warten Sie bis diese Meldung erlischt. Der DVD-Recor- WAIT der ist mit der Ausführung eines Vorganges beschäftigt. Es wurde für eine Aufnahme noch keine Disk eingelegt.
  • Seite 14: Einführung

    Einführung Allgemeines Was ist eine DVD? DVD (Digital Versatile Disc) ist das neue Speichermedium, das den Komfort der Com- pact Disc mit der neuesten digitalen Videotechnik kombiniert. DVD-Video nutzt die moderne Datenkompressionstechnologie MPEG2, mit der sich ein ganzer Film auf einer einzigen 5-Zoll-Disk unterbringen lässt.
  • Seite 15: Verwendbare Disks

    Verwendbare Disks Mit diesem DVD-Rekorder können folgende Disks abgespielt und aufgenommen werden: Aufnahme und Wiedergabe DVD+RW (Digital Versatile Disc + wiederbeschreibbar) DVD+R (Digital Versatile Disc + einmalbeschreibbar) Nur Wiedergabe: DVD Video (Digital Versatile Disk) DVD-R (DVD-Recordable) DVD-RW (DVD-Rewritable) Die Wiedergabe kann nur dann erfolgen, wenn die Aufnahme im „Video-mode”...
  • Seite 16: Ländercode (Regionalcode)

    Ländercode (Regionalcode) Da DVD-Spielfilme normalerweise nicht in allen Weltregionen zur gleichen Zeit heraus- gegeben werden, besitzen alle DVD-Player einen bestimmten Regional-Code. Die Disks können mit einem optionalen Regional-Code versehen sein. Sollten sich diese beiden Regionalcodes (Player/Disk) unterscheiden, ist eine Wiedergabe nicht möglich. DVD’s müssen die Bezeichnung „ALL”...
  • Seite 17: Anschließen Des Dvd-Rekorders

    Anschließen des DVD-Rekorders Fernbedienung Um die Fernbedienung zu verwenden, müssen Sie zunächst die beiliegenden Batterien einlegen. Nehmen Sie die Fernbedienung und die beiden AA (LR-6)-Batterien aus der Ver- packung. Öffnen Sie das Batteriefach, legen Sie die Batterien unter Beachtung der Polarität ein und schließen Sie das Batteriefach wieder.
  • Seite 18: Anschließen Der Antenne

    Anschließen der Antenne Schließen Sie die Antenne wie gezeigt an. Dann können Sie eine Sendung mit dem DVD- Rekorder aufnehmen und sich gleichzeitig ein anderes Fernsehprogramm anschauen. Fernseher Antenneneingang Antenna In Lösen Sie die Verbindung des Antennenstecker (1) mit dem Fernseher und schlie- ßen Sie den Stecker an die ANTENNA -Buchse des DVD-Rekorders an.
  • Seite 19: Verbindung Mit Einem Scart-Kabel Und „Easy Link

    Verbindung mit einem SCART -Kabel und „Easy Link” Ihr DVD-Rekorder kann über „Easy Link” Informationen mit dem Fernseher austau- schen. Auch die im Fernseher gespeicherte Senderreihenfolge kann über „Easy Link” zum DVD-Rekorder übertragen werden. Wie man das macht, erfahren Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehers nach. Verbinden Sie ein SCART-Kabel (für Easylink) mit der EXT 1 TO TV-I/O SCART-Buchse des DVD-Rekorders.
  • Seite 20: Verbindung Ohne „Easy Link

    Verbindung ohne „Easy Link” Wenn Ihr Fernseher keinen „Easy Link”-Anschluss besitzt, müssen Sie den DVD-Rekor- der auf eine der folgenden Arten an Ihren Fernseher anschließen. (Die Wahl sollte sich danach richten, welche Anschlüsse Ihr Fernseher besitzt.) SCART (beste Bildqualität) Mit einer SCART-Verbindung erzielt man das beste Ergebnis. Wenn Ihr Fernseher also einen SCART-Eingang hat, sollten Sie ihn nutzen.
  • Seite 21 Schalten Sie den Fernseher ein. Verbinden Sie das beiliegende Netzkabel mit der MAINS-Buchse des DVD- Rekorders und einer Steckdose. Die wichtigsten Funktionen des DVD-Rekorders werden im Display als durchlau- fender Text angezeigt. Nach dem ersten Einschalten des Rekorders wird diese Funktion automatisch deaktiviert.
  • Seite 22: Anschließen Von Av-Geräten An Die Ext 2 Aux-I/Oscart-Buchse

    Anschließen eines Komposit-Videokabels Fernseher Antenneneingang Antenna In Composite Videoein- Analog Analog- video In gang audio In Eingän- Verbinden Sie den VIDEO (CVBS)-Ausgang des DVD-Rekorders über ein Kom- posit-Videokabel (6) mit dem Videoeingang Ihres Fernsehers. Verbinden Sie die AUDIO L/R-Ausgänge des DVD-Rekorders über ein AUDIO L/ R-Kabel (5) mit den Analog-Eingängen Ihres Fernsehers.
  • Seite 23: Anschließen Eines Camcorders

    Anmerkungen Die meisten vorbespielten Videokassetten und DVDs sind mit einem Kopierschutz versehen. Beim Versuch, diese zu kopieren, erscheint die Meldung „COPY PROT” im Display des DVD-Rekorders. Wenn beim Kopieren einer Videokassette die Meldung „NO SIGNAL” im Display des DVD-Rekorders erscheint: •...
  • Seite 24: Anschließen Eines Av-Receivers

    Anschließen eines AV-Receivers Grundlegende Anschlüsse für die Wiedergabe Mit Hilfe der folgenden Anschlüsse können Sie DVDs über den AV-Receiver wiederge- ben. AV-Receiver AV Receiver Composite Fernseher video In Videoeingang Antenne- Antenna In neingang S video In S-Video- eingang SCART Verbinden Sie den S-VIDEO-Ausgang ihres DVD-Rekorders über ein S-Video- Kabel (7) mit einem S-Video-Eingang Ihres AV-Receivers.
  • Seite 25: Anschlüsse Für Die Surround-Wiedergabe

    Anschlüsse für die Surround- Wiedergabe Um die Möglichkeiten der Surround-Wiedergabe (Dolby Digital, DTS, MPEG-2) zu nut- zen, müssen Sie einen der digitalen Audioausgänge des DVD-Rekorders an einen AV- Mehrkanalverstärker mit Surround-Decoder anschließen. Fernseher Composite AV-Receiver AV Receiver Videoeingang video In Antenne- S-Video- Antenna In...
  • Seite 26: Anschlüsse Für Die Aufnahme

    Anschlüsse für die Aufnahme Um von Ihrem Videorekorder usw. oder Decoder über den AV-Receiver eine DVD auf- nehmen zu können, müssen Sie den beiliegenden SCART-Adapter verwenden. Siehe das Anschlussbeispiel weiter unten. AV-Receiver AV Receiver Set top box Antenneneingang Antenna In SCART Wenn Ihr Videorekorder oder Decoder mit einem S-Video-Kabel an den AV- Receiver angeschlossen ist, verbinden Sie den S-Videoausgang des AV-Receivers...
  • Seite 27: Stromversorgung

    Stromversorgung •) Stellen Sie sicher, dass alle nötigen Verbindungen hergestellt sind, bevor Sie den DVD-Rekorder an eine Steckdose anschließen. •) Verbinden Sie das beiliegende Netzkabel mit dem Netzanschluss auf der Rückseite des Rekorders. •) Schließen Sie den Netzstecker an eine Steckdose an. Achtung Vergewissern Sie sich, dass die örtliche Netzspannung der benötigten Spannung von 220V - 240V entspricht.
  • Seite 28: Inbetriebnahme

    Inbetriebnahme Erstmalige Installation Nach erfolgtem Anschluss des DVD-Recorders an Ihr Fernsehgerät und andere Zusatz- geräte (wie in dem vorigen Kapitel beschrieben), erfahren Sie in diesem Kapitel, wie Sie die erstmalige Installation starten. Der DVD-Recorder sucht und speichert automatisch alle verfügbaren TV-Sender. Tipp Zusatzgeräte einschalten Wenn Sie Zusatzgeräte (Satellitenempfänger,...) über das Antennenkabel angeschlos-...
  • Seite 29 Wählen Sie das gewünschte Bildformat mit der Taste w oder v. Diese Einstellung wirkt sich nur dann aus, wenn Sie eine DVD einlegen, die diese Informationen ent- Grundeinstellungen hält. Bildformat 4:3 letterbox Frage 4:3 panscan Welche Bildformate kann ich wählen? 16:9 „4:3 letterbox”...
  • Seite 30: Satellitenempfänger Verwenden

    Tipp Satellitenempfänger Sollten Sie einen Satellitenempfänger angeschlossen haben, lesen Sie den Abschnitt „Satellitenempfänger verwenden”. Decoder Sollten Sie einen Decoder angeschlossen haben, müssen Sie diesen, wie im nächsten Abschnitt beschrieben, installieren. Problem ✘ Bei einigen TV-Sendern treten Tonstörungen auf ✓ Sollten bei einigen gespeicherten TV-Sendern Tonstörungen auftreten bzw. kein Ton zu hören sein, wurde möglicherweise für diese TV-Sender das falsche TV- System gespeichert.
  • Seite 31: Manuelles Suchen Von Tv-Sendern

    Wählen Sie mit der Taste w oder v die Zeile „Manuelle Suche” und bestätigen Installation Sie mit der Taste u. Manuelle Suche Wählen Sie mit der Taste w oder v die Zeile „Dekoder”. Kanal/Frequenz Eingabe/Suche Wählen Sie mit der Taste t oder u „Ein”. Programmnummer Programmname Dekoder...
  • Seite 32: Automatisches Ordnen Von Tv-Sendern (Follow Tv)

    Tipp Wie kann ich die Bezeichnung eines TV-Senders ändern? Drücken Sie in der Zeile „Programmname” die Taste Wählen Sie die gewünschte Zeichenposition mit der Taste oder Taste w oder v. Wählen Sie an der Zeichenposition das gewünschte Zeichen mit der 4 Wählen Sie die nächste Zeichenposition auf dieselbe Weise.
  • Seite 33: Automatisches Suchen Von Tv-Sendern

    Problem ✘ Ich kann mein Fernsehgerät nicht auf die Programmnummer „1” umschalten ✓ Falls Sie Zusatzgeräte an die Buchse EXT 2 AUX-I/O angeschlossen haben, schalten Sie diese bitte ab. Durch eingeschaltete Zusatzgeräte wird das Fernseh- gerät möglicherweise auf die Programmnummer der Scartbuchse umgeschaltet. Bestätigen Sie mit der Taste ENTER/OK der DVD-Recorder - Fernbedienung.
  • Seite 34: Tv-Sender Manuell Ordnen/Löschen

    Wählen Sie mit der Taste t oder u das Symbol „ ”. Wählen Sie mit der Taste w oder v die Zeile „Installation” und bestätigen Sie mit der Taste u. Wählen Sie mit der Taste w oder v die Zeile „Auto.Prog.Suchl.”. Installation Drücken Sie Taste u.
  • Seite 35: Sprache/Land Einstellen

    Verschieben Sie den TV-Sender mit der Taste w oder v an die gewünschte Posi- tion und drücken Sie die Taste t. Der DVD-Recorder fügt den TV-Sender ein. Wiederholen Sie die Schritte 6 bis 8 bis Sie alle gewünschten TV-Sender umsor- tiert/gelöscht haben.
  • Seite 36: Uhrzeit & Datum Einstellen

    Schalten Sie das Fernsehgerät ein. Wählen Sie falls erforderlich die Programmnum- mer des DVDRecorders. Schalten Sie den DVD-Recorder mit der Taste B/I ein. Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste SYSTEM-MENU. Die Menüleiste erscheint. Wählen Sie mit der Taste t oder u das Symbol „ ”.
  • Seite 37: Informationen Auf Dem Bildschirm Des Fernsehgerätes

    Informationen auf dem Bildschirm des Fernsehgerätes Über die System-Menüleiste können Sie viele Funktionen und Einstellungen Ihres DVD- Recorders bequem überprüfen/ändern. Die Menüleiste kann während der Aufnahme nicht eingeblendet werden. Symbole in der Menüleiste Mit der Taste SYSTEM-MENU rufen Sie die Menüleiste (Hauptmenü) auf und been- den sie.
  • Seite 38: Statusfeld

    Wiederholung des Titels Wiederholung des Stücks Wiederholung des Kapitels Wiederholung von A bis zum Ende Wiederholung von A bis B Kameraperspektive Kindersicherung eingeschaltet Wiedergabefortsetzung Aktion unzulässig Statusfeld Im Statusfeld werden die aktuelle Betriebsart (Status) des DVD-Recorders und die Art der eingelegten Disk angezeigt. Diese Anzeige kann abgeschaltet werden. Disksymbole DVD+RW DVD+R...
  • Seite 39: Tuner-Info-Feld

    Wiedergabe-Pause Aufnahme-Pause Suchlauf vorwärts (8fache Geschwindigkeit) Suchlauf rückwärts (8fache Geschwindigkeit) Zeitlupe Tuner-Info-Feld Dieses eingeblendete Feld befindet sich in der linken unteren Ecke des Bildschirmes. Es wird das Antennensignal, der TV-Sender und der TV-Sendername des soeben gewählten Programmes angezeigt. Aktueller Kanal / gewählte Eingangsbuchse Kein Signal TV-Kanal ist nicht verfügbar / Zusatzgerät ist nicht angeschlos- sen oder es ist ausgeschaltet...
  • Seite 40: Wiedergabe

    Wiedergabe Allgemeine Hinweise zur Wiedergabe Mit diesem DVD-Recorder können Sie folgende Systeme wiedergeben: •) DVD Video •) (Super)Video-CD-Disk •) DVD+RW Disk •) DVD+R Disk •) DVD-RW (Videomode, finalisiert) •) DVD-R •) CD-R •) CD-RW •) Audio-CD •) MP3-CD Zur Bedienung können Sie entweder die Fernbedienung oder die Tasten an der Front des DVD-Recorders benutzen.
  • Seite 41: Wiedergabe Einer Dvd-Video-Disk

    Tipp Lade mit Fernbedienung öffnen/schließen Sie können die Disk Lade auch mit Hilfe der Fernbedienung öffnen und schließen. Halten Sie dazu auf der Fernbedienung die Taste STOP so lange gedrückt, bis im Anzeigefeld „OPENING” (öffnet) oder „CLOSING” (wird geschlossen) erscheint. Die Wiedergabe startet automatisch.
  • Seite 42: Wiedergabe Einer Audio-Cd

    Problem ✘ Ich sehe im Anzeigefeld die Meldung „EMPTYDISC” ✓ Auf dieser Disk ist noch keine Aufnahme vorhanden. Zum Stoppen der Wiedergabe drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste STOP oder am DVD-Recorder die Taste A. Zum Entnehmen der Disk drücken Sie auf der Front des DVD-Recorders die Taste F Open/Close.
  • Seite 43: Wiedergabe Einer (Super) Video-Cd

    Legen Sie eine MP3-CD ein. Die Wiedergabe startet automatisch. Tipp MP3-CD-Anzeige Wenn das Fernsehgerät eingeschaltet ist, erscheint die MP3-CD-Anzeige am Bild- schirm. Während der Wiedergabe wird die Nummer des aktuellen Stücks auf dem Bild- schirm und auf dem Display angezeigt. Zusätzlich werden, falls im sog.
  • Seite 44: Weitere Wiedergabefunktionen

    Weitere Wiedergabefunktionen Wechselzu einem anderen Titel/ Kapitel Wenn sich auf einer Disk mehr als ein Titel oder Kapitel befinden, können Sie folgen- dermaßen zu einem anderen Titel oder Kapitel wechseln. Befinden sich jedoch inner- halb eines Titels mehrere Kapitel, werden diese angewählt. Ein Anwählen des Titels ist dann nurmehr über die Menüleiste möglich.
  • Seite 45: Standbild

    Standbild Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste PAUSE , um die Wiedergabe zu stoppen und ein Standbild zu sehen. Bei erneutem Drücken von PAUSE wird das nächste Bild (Frame) gezeigt. Tipp Einzelbildschaltung über Menüleiste Drücken Sie während des Standbildes auf der Fernbedienung die Taste SYSTEM- MENU.
  • Seite 46: Wiedergabe

    Wiedergabe Sie können gesamte Abschnitte oder die gesamte Disk für die endlose Wiedergabe mar- kieren. Je nach Disktype (DVD-Video, DVD+RW, Video-CD´s) können Sie Kapitel, Titel oder die gesamte Disk wählen. Bei den Disktypen DVD+RW und DVD+R ist die Wier- derholung der gesamten Disk nicht belegt. Wählen Sie das gewünschte Kapitel, Titel oder Disk und starten Sie die Wieder- gabe.
  • Seite 47: Scan-Funktion

    Scan-Funktion Mit dieser Funktion werden die ersten 10 Sekunden jedes Kapitels (DVD) oder Spur/ Abschnitt (CD) wiedergegeben. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste SCAN. Nach 10 Sekunden schaltet der DVD-Recorder zum nächsten Kapitel/Index. Zum Starten der Wiedergabe beim entsprechenden Kapitel/Index drücken Sie die Taste PLAY Kameraperspektive Wenn die Disk Szenenabläufe enthält, die aus unterschiedlichen Kameraperspektiven...
  • Seite 48: Ändern Der Synchronsprache

    Ändern der Synchronsprache Vorbespielte DVD-Video’s werden meistens mit mehreren Synchronsprachen versehen. Für die Wiedergabe wird die Sprache gewählt, die Sie bei der Erstinstallation eingege- ben haben oder die Hauptsprache der DVD. Sie können jedoch jederzeit die Synchron- sprache der eingelegten Disk ändern. Beachten Sie, dass Sie die Synchronsprache sowohl über das Menü...
  • Seite 49: Manuelle Aufnahmen

    Manuelle Aufnahmen Allgemeines Frage Auf welchen Disks können Aufnahmen durchgeführt werden? Mit diesem DVD-Recorder können Aufnahmen auf zwei verschiedene Arten von DVD’s durchgeführt werden: DVD+RW Diese Disk kann beschrieben und wieder gelöscht werden. DVD+R Diese Disk kann nur einmal beschrieben werden. Soll diese DVD in einem DVD-Player wiedergegeben werden, muss sie mit der Funktion „Disk wird finalisiert”...
  • Seite 50: Aufnehmen Ohne Automatischer Abschaltung

    Aufnehmen ohne automatischer Abschaltung Schalten Sie das Fernsehgerät ein und wählen Sie falls erforderlich die Programm- nummer des DVD-Recorders. Legen Sie eine Disk ein, auf der die Aufnahme durchgeführt werden soll. Die eingelegte Disk wird auf Inhalt und System überprüft. Im Anzeigefeld erscheint „READING”. Problem ✘...
  • Seite 51: Aufnahmen Unterbrechen (Pause)

    Mit der Taste STOP der Fernbedienung oder A am Gerät beenden Sie die Aufnahme. Im Anzeigefeld erscheint „MENU UPDT”. Der DVD-Recorder berei- tet das Inhaltsverzeichnis auf. Warten Sie, bis die Meldung im Anzeigefeld erlischt, dann ist die Aufnahme beendet. Problem Im Anzeigefeld erscheint „DISC ERR”...
  • Seite 52: Disk Gegen Unbeabsichtigte Aufnahmen Sichern

    Disk gegen unbeabsichtigte Aufnah- men sichern Um eine wichtige Aufnahme nicht versehentlich zu löschen, können Sie die gesamte Disk sichern. Sie können immer nur die gesamte Disk sichern. Ein Sichern von einzelnen Aufnahmen ist nicht möglich. Frage Was passiert bei DVD+R Disks? Solange diese Disks nicht abgeschlossen wurden, können Sie wie DVD+RW Disks gegen unbeabsichtigte Aufnahmen gesichert werden.
  • Seite 53: Wählen Der Aufnahmeart (Qualität)

    Sehen Sie sich die letzte Minute der alten Aufnahme an (Wiedergabe). Drücken Sie an der Stelle, an der die neue Aufnahme angefügt werden soll, auf der Fernbedienung die Taste PAUSE . Am Bildschirm erscheint „D”. Zum Überwachen der Aufnahme können Sie mit der Taste MONITOR auf den internen Tuner umschalten.
  • Seite 54: Automatische Aufnahme Von Einem Satellitenempfänger (Sat Aufnahme)

    Automatische Aufnahme von einem Satellitenempfänger (Sat Auf- nahme) Diese Funktion können Sie nur verwenden, wenn Sie einen Satellitenempfänger besit- zen, der in der Lage ist, über ein Scartkabel und eine Programmierfunktion (Timer) andere Geräte zu steuern. Informationen dazu können Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Satellitenempfängers nachlesen.
  • Seite 55 Frage Wie funktioniert Direct Record? Der DVD-Recorder vergleicht über das Scartkabel den am Fernsehgerät gewählten TV-Sender mit seinen gespeicherten TV-Sendern. Wird der gleiche TV-Sender gefun- den, schaltet der DVD-Recorder auf die entsprechende Programmnummer und startet die Aufnahme. Bitte wechseln Sie während der Suche nicht den TV-Sender am Fernsehgerät. Die Abstimmung des DVD-Recorders könnte dadurch beeinflußt werden.
  • Seite 56: Verwalten Des Disk-Inhalts

    Verwalten des Disk-Inhalts Charly 1 Allgemeines 00:29:59•M1 Fr15/02/2003 Werden auf einer Disk Aufnahmen durchgeführt, wird der Beginn jeder Aufnahme Leerer Titel 01:30:01 zusätzlich mit folgenden Informationen gespeichert: •) Name der Aufnahme Wird kein Name von der Fernsehanstalt ausgesendet, wird nur Programmnummer (Programmname) und Uhrzeit als Name gespeichert •) Dauer der Aufnahme •) Aufnahmeart (Qualität)
  • Seite 57 Kapitelmarkierung einfügen Sie können während der Wiedergabe innerhalb eines Titels Kapitelmarkierungen setzen und löschen. Die maximale Anzahl Kapitel pro Disk beträgt 124, pro Titel 99. Sollte einer dieser Werte erreicht sein, erscheint am Bildschirm die Meldung: „zu viele kapitel”. Es müs- sen einige Markierungen gelöscht werden, um neue anzulegen bzw.
  • Seite 58 Kapitelmarkierung löschen Sie können innerhalb eines Titels entweder alle Markierungen oder einzelne Markierun- gen löschen. Drücken Sie während der Wiedergabe des entsprechenden Kapitels die Taste EDIT der Fernbedienung. Am Bildschirm erscheint das „Menü Bearbeiten”. Menü Bearbeien Tipp Markierung einfügen OK drücken Wie kann ich andere Kapitelwähl en? Derzeitiges Kapitel Sichtbar...
  • Seite 59: Aufnahmetitel (Name) Bearbeiten

    Aufnahmetitel (Name) bearbeiten Manche TV-Sender übertragen den Titel (Name) einer TV-Sendung. In diesem Fall wird der Name automatisch übernommen (z.B. „ROCKY”). Sonst wird nur Programmnum- mer (Programmname) und Uhrzeit als Name der Aufnahme gespeichert. Der Aufnah- mename kann erst nach erfolgter Aufnahme geändert werden. Drücken Sie die Taste STOP oder während der Wiedergabe die Taste TOP MENU.
  • Seite 60: Disk-Einstellungen

    Menü „Einstellungen für”. Wählen Sie mit der Taste v oder w die Zeile „Disk-Name” und bestätigen Sie mit der Taste u. Einstellungen für Yamaha 1 Wählen Sie mit der Taste u oder t die Zeichenposition, an der Sie die Buchsta- Disk-Name Yamaha1 ben/Zahlen/Sonderzeichen neu eingeben oder verändern wollen.
  • Seite 61 Wählen Sie mit der Taste v oder w die Zeile „Disk löschen” und bestätigen Sie mit der Taste ENTER/OK. Am Bildschirm erscheint „Alle Titel werden Einstellungen für Yamaha 1 gelöscht.”. Zur Bestätigung ENTER/OK drücken. Sonst beenden Sie mit der Disk-Name...
  • Seite 62: Aufnahmen Programmieren (Timer)

    Aufnahmen programmieren (TIMER) Allgemeines Verwenden Sie „Aufnahmen programmieren (TIMER)”, um eine Aufnahme zu einem späteren Zeitpunkt automatisch zu starten und zu beenden. Der DVD-Recorder schaltet zum eingegebenen Zeitpunkt auf die richtige Programm- nummer und startet die Aufnahme. Mit diesem DVD-Recorder können Sie bis zu sechs Aufnahmen innerhalb eines Monats vorprogrammieren.
  • Seite 63 grammnummer, Start- und Endzeit. Durch die Eingabe der S -Programmier- ® nummer erhält der DVD-Recorder alle nötigen Informationen zum Programmieren einer Aufnahme. Sie finden diese bis zu 9-stellige S Nummer in den meisten ® TV-Zeitschriften. Schalten Sie das Fernsehgerät ein. Wählen Sie falls erforderlich die Programmnum- mer für den DVD-Recorder.
  • Seite 64: Aufnahmen Ohne Show View ® System Programmieren

    Tipp „VPS/PDC” im Eingabefeld „Start” einschalten Wählen Sie mit der Taste u das Eingabefeld „Start”. Mit der Taste SELECT schal- ten Sie „VPS/PDC” ein („*”) leuchtet. Wenn Sie die Taste SELECT nochmals drü- cken, schalten Sie „VPS/PDC” wieder aus („*” erlischt). Aufnahmequalität im Eingabefeld „Ende”...
  • Seite 65: Ändern Oder Löschen Einer Programmierten Aufnahme (Timer)

    Beenden Sie mit der Taste TIMER. Legen Sie eine aufnahmebereite DVD (nicht gesichert) ein. Die eingelegte Disk wird überprüft. Schalten Sie mit der Taste B/I ab. Die programmierte Aufnahme funktioniert nur, wenn der DVD-Recorder mit der Taste B/I abgeschaltet ist. Wenn eine oder mehrere Aufnahmen programmiert wurden, leuchtet im Anzeigefeld „TIMER”.
  • Seite 66: Problemlösungen Bei Programmierten Aufnahmen

    Problemlösungen bei programmier- ten Aufnahmen PROBLEM LÖSUNG ✓ Während eine programmierte Aufnahme läuft, können Sie das Gerät nicht manuell DVD-Recorder reagiert nicht bedienen. Wenn Sie die programmierte Aufnahme abbrechen wollen, drücken Sie die Taste B/I. ✓ Der DVD-Recorder ist einige Minuten vor dem Beginn einer programmierten Auf- Am Bildschirm blinkt „Abschalten, timer nahme eingeschaltet.
  • Seite 67: Persönliche Vorzugseinstellungen

    Persönliche Vorzugseinstellungen In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie den DVD-Recorder Ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen können. Dabei bedeuten die Symbole folgendes: Bildeinstellung Toneinstellung Spracheinstellung Zusätzliche Einstellungen Disk-Einstellungen Aufnahmeeinstellungen Installation Schalten Sie das Fernsehgerät ein. Wählen Sie falls erforderlich die Programmnum- mer für den DVD-Recorder.
  • Seite 68: Toneinstellung

    „RGB-Dämpfung” Einstellen der Helligkeit für die Aufnahme bei Verwendung der RGB-Verbindung. „Videoausgang” Wählen Sie diese Einstellung, wenn Sie den SCART-Anschluss verwenden möchten. •) Für den Empfang von RGB-Signalen über den SCART-Anschluss müssen Sie „RGB + FBAS” wählen. •) Für den Empfang von S-Video-Signalen über den SCART-Anschluss müssen Sie „S-Video”...
  • Seite 69: Spracheinstellung

    Spracheinstellung In diesem Menü können Sie folgende Einstellungen vornehmen: „Audio wiedergabe” Synchronsprache der Wiedergabe. „Aufnahme-Audio” Sprache Audio Wiedergabe English Anwahl von Sprache I oder II Aufnahme-Audio Sprache I Untertitel English Menü Deutsch „Untertitel” Land Others Sprache der Untertitel „Menü” Sprache des Bildschirmmenüs „Land”...
  • Seite 70: Disk Feature Menü

    Disk Feature Menü In diesem Menü können Sie Änderungen die die Disk betreffen vornehmen: „Zugriffskontrolle” Lesen Sie bitte das nächste Kapitel „Zugriffskontrolle (Kindersicherung)”. „Automatisch fortsetzen” Disk-Funktionen Zugriffskontrolle Kode eingeben... Sollte die Wiedergabe einer vorbespielten DVD-Video oder Video-CD-Disk unterbro- Automatisch fortsetzen Ein chen werden (Taste STOP , oder F Open/Close), erfolgt nach dem Einlegen (Star- ten) der Disk die Wiedergabe an genau dieser Stelle.
  • Seite 71: Zugriffskontrolle (Kindersicherung)

    Zugriffskontrolle (Kindersicherung) Kindersicherung (DVD und VCD) Mit dieser Funktion können Sie Disks für Kinder sperren. Sobald eine Disk eingelegt wurde, kann sie nur nach Eingabe eines 4-stelligen Codes (PIN-Code) abgespielt werden. Zusätzlich können Sie entscheiden, ob die eingelegte Disk trotz Kindersicherung „Immer”...
  • Seite 72: Filterfunktion (Nur Dvd-Video)

    Freigegebene Disk sperren Sollte eine einmal freigegebene Disk gesperrt werden, gehen Sie folgendermaßen vor: Legen Sie die Disk ein. Die Wiedergabe startet automatisch. Falls die Wiedergabe nicht automatisch startet, drücken Sie die Taste PLAY Drücken Sie während der Anzeige des Symbols „ ”, die Taste STOP .
  • Seite 73: Ändern Des Pin-Codes

    Ändern des Landes Die eingestellten Filterwerte sind vom jeweiligen Land abhängig. Daher ist es erforder- lich, dass Sie das Land eingeben für das diese Filterwerte gelten. Schalten Sie das Fernsehgerät ein. Wählen Sie falls erforderlich die Programmnum- mer für den DVD-Recorder. Schalten Sie den DVD-Recorder mit der Taste B/I ein.
  • Seite 74: Bevor Sie Den Techniker Rufen

    Falls das aufgetretene Problem in der Tabelle nicht aufgelistet ist oder die nachfolgenden Instruktionen nicht helfen, schalten Sie dieses Gerät auf den Bereitschaftsmodus, ziehen Sie den Netzstecker von der Netzdose ab, und wenden Sie sich an den nächsten YAMAHA-Fahhändler oder Kundendienst. PROBLEM LÖSUNG ✓...
  • Seite 75 PROBLEM LÖSUNG ✓ Möglicherweise enthält diese (Super) Video-CD ein Menü und die Funktion „PBC” Ich kann keine (Super) Video-CD’s ist abgeschaltet. abspielen Sie sehen dies im Statusfeld „PBC OFF”. Um die Funktion einzuschalten gehen Sie wie folgt vor: 1 Drücken Sie bei eingelegter (Super) Video-CD die Taste SYSTEM-MENU. 2 Wählen Sie mit der Taste t oder u das Symbol „...
  • Seite 76 PROBLEM LÖSUNG ✓ Wird eine Aufnahme zu kurz durchgeführt, kann sie möglicherweise von einem Eine DVD+RW Disk lässt sich auf DVD-Player nicht erkannt werden: Beachten Sie folgende „Mindestaufnahmezei- bestimmten DVD-Playern nicht ten”: abspielen Aufnahmequalität „M1”: 5 Minuten, „M2”: 10 Minuten, „M2x”: 13 Minuten, „M3”: 15 Minuten, „M4”: 20 Minuten „M6”: 30 Minuten ✓...
  • Seite 77: Anhang

    Anhang Verwenden der Fernbedienung des DVD-Recorders für das Fernsehge- rät Die Fernbedienung Ihres DVD-Recorders kann einige Befehle an Fernsehgeräte anderer Hersteller übertragen. Mit den folgenden Tasten kann das Fernsehgerät bedient werden: - VOL + Lautstärke des Fernsehgerätes erhöhen - VOL - Lautstärke des Fernsehgerätes verringern - MUTE Fernsehgerät stummschalten...
  • Seite 78 Portland....1003, 1012, 1064 Yamaha ..... . .1003, 1005 GE .
  • Seite 79: Technische Daten

    Technische Daten Unterstützte Disk-Typen Audioformat Disk-Typ Wiedergabe Brennen Digital-Komprimierung Wiedergabe Brennen DVD+RW • • -Dolby Digital Mehrkanal 2-Kanal DVD+R • • (AC-3) 16 Bit, fs 48kHz DVD-RW (Video-Modus) • – -DTS Mehrkanal – DVD-R • – -MPEG1 2-Kanal – DVD-Video •...

Inhaltsverzeichnis