Intex SF90220RC-1 Benutzerhandbuch Seite 15

Vorschau ausblenden

Werbung

BEDIENUNGSANLEITUNG (Fortsetzung)
Erstmalige Inbetriebnahme und Bedienung:
Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen vergewissern Sie sich, dass:
• Alle Verbindungsschläuche sicher und fest angeschlossen sind, und die richtige Menge an Filtersand eingefüllt wurde.
• Das komplette System an eine Erdungssteckdose angeschlossen ist, welche durch einen
FI-Schutzschalter oder durch eine Fehlerstrom-Schutzeinrichtung geschützt ist.
Das Filter-Kontrollventil hat eine Sperr-Position. Die Pumpe sollte niemals
laufen, wenn sich das Ventil in dieser Sperr-Position befindet. Sollte die
Pumpe laufen, während das Ventil geschlossen ist, besteht Explosionsgefahr.
1. Drehen Sie beide Absperrschieber-Griffe gegen den Uhrzeigersinn bis zum
Anschlag. Das öffnet die Ventile und ermöglicht, dass das Wasser durch
die Sandfilteranlage fließt.
2. Entlüften Sie das System - Vergewissern Sie sich, das auf dem 6-Wege-Ventil
der Ausgang Richtung Kanal nicht zugeschraubt ist und anfallendes Abwasser
Richtung Kanal geleitet werden kann.
Die Pumpe muss ausgeschaltet sein. Stellen Sie das 6-Wege-Ventil auf die
Position „N" und öffnen Sie das Entlüftungsventil (36) des Motorgehäuses
(siehe Zeichnung 29). Sobald Wasser austritt schließen Sie das Ventil wieder.
3. Rückspülen - Versichern Sie sich, dass die Pumpe abgeschaltet ist, drücken
Sie das 6-Wege-Ventil hinunter und drehen Sie es in die „BACKWASH"
(Rückspülen) Position (siehe dazu auch die Zeichnungen 24 & 30).
WICHTIG: Um Beschädigungen am 6-Wege-Ventil zu verhindern, drücken
Sie den Griff immer hinunter, bevor Sie ihn drehen. Schalten Sie die
Pumpe immer aus, bevor Sie die Position des 6-Wege-Ventils verändern.
4. Drücken Sie
, um das System einzuschalten, und drücken Sie dann
um die Betriebszeit mit dem TIMER einzustellen (für ausführlichere
Informationen Abschnitt „System im TIMER-Modus oder manuell betreiben" lesen). Wasser zirkuliert rückwärts durch
das Filtermaterial und zum Abwasserabfluss. Lassen Sie das Rückspülen so lange in Betrieb bis das Wasser, das aus der
Schmutzleitung austritt bzw. welches durch den transparenten Adapter fließt sauber (klar) ist.
BEACHTEN SIE: Wenn „00" auf dem LED-Display blinkt, ist das Gerät im Stand-by-Modus und die Pumpe läuft nicht. Die
erstmalige Rückspülung des Filters wird empfohlen um jegliche Verunreinigungen oder feine Sandpartikel im Filtermaterial
zu entfernen.
5. Schalten Sie die Pumpe ab, stellen Sie das 6-Wege-Ventil in die „RINSE" (Spülung) Position (siehe Zeichnung 25).
6. Schalten Sie die Pumpe ein und lassen Sie die Pumpe für ungefähr eine Minute laufen um das Sandbett nach der
Rückspülung des Filtermaterials wieder zu ebnen.
7. Schalten Sie die Pumpe ab, stellen Sie das 6-Wege-Ventil in die „FILTER" Position (siehe Zeichnung 23).
8. Schalten Sie die Pumpe ein. Das System läuft nun im normalen Filterbetrieb. Lassen Sie die Pumpe laufen bis die
gewünschte Reinheit des Poolwassers erreicht ist und nicht länger als 12 Stunden pro Tag. Wenn Sie das System zum
ersten Mal in Betrieb nehmen, empfiehlt es sich, das System auf eine längere TIMER-Betriebszeit oder „FP" einzustellen,
damit die Pumpe kontinuierlich ohne den TIMER läuft.
9. Notieren Sie sich die erstmalige Manometeranzeige wenn das Filtermedium sauber ist.
BEACHTEN SIE: Während der ersten Inbetriebnahme des Systems, kann es nötig sein, dass Sie häufiger rückspülen
müssen, aufgrund einer ungewöhnlich starken Verschmutzung in Wasser und Sand. Da die Filteranlage Schmutz und
Verunreinigungen aus dem Poolwasserentfernt, kann der angehäufte Schmutz im Sandbehälter den Druck erhöhen und
der Durchfluss wird vermindert. Wenn keine Saugeinrichtung an das System angeschlossen ist und die Manometeranzeige
liegt im gelben Bereich, ist es Zeit den Sandbehälter rückzuspülen, siehe „BACKWASH" (Rückspülen) unter dem Abschnitt
„Erstmalige Inbetriebnahme und Bedienung".
Ist eine Saugeinrichtung (z. B. Intex Auto Pool Cleaner) an das System angeschlossen kann das dazu führen den
Durchfluss zu vermindern und den Druck zu erhöhen. Entfernen Sie jegliche Saugeinrichtung vom System und überprüfen
Sie ob der Druckmesseranzeiger vom gelben Bereich in den grünen Bereich fällt.
10. Beobachten Sie die Manometeranzeige und kontrollieren Sie wöchentlich, dass die Ein- und Ablauföffnungen nicht blockiert
sind. Wenn die Manometeranzeige im gelben Bereich liegt, ist es Zeit, das Filtermedium rückzuspülen.
HEBEN SIE DIESE BEDIENUNGSANLEITUNG AUF
(341GS) MODEL SF90220RC-1 SAND FILTER PUMP GERMAN 7.5" X 10.3" PANTONE 295U 06/26/2018
ACHTUNG
Deutsch
36
1
2
,
341
GS
29
30
Seite 15

Quicklinks ausblenden:

Werbung

loading

Inhaltsverzeichnis