Samsung SNOW-1703U Benutzerhandbuch

Andere Handbücher für SNOW-1703U
  • / 100 von 100
  • Inhaltverzeichnis
  • Fehlerbehebung
  • Lesezeichen
Benutzerhandbuch
SNOW-1703U SNOW-1703ULD
IFH (IF015H IF020H IF025H)
IFH-D (IF025H-D IF040H-D IF060H-D)
IFJ (IF012J)
Farbe und Aussehen des Geräts sind geräteabhängig, und jederzeitige Änderungen am Inhalt
des Handbuchs zum Zweck der Leistungssteigerung sind vorbehalten.
Für Reparaturen an Ihrem Gerät fallen Gebühren an, wenn:
(a) auf Ihren Wunsch ein Techniker zu Ihnen geschickt wird, aber es wird festgestellt, dass
kein Defekt des Geräts vorliegt (d. h. wenn das Benutzerhandbuch nicht gelesen wurde).
(b) Sie das Gerät in eine Reparaturwerkstatt bringen, aber es wird festgestellt, dass kein
Defekt des Geräts vorliegt (d. h. wenn das Benutzerhandbuch nicht gelesen wurde).
Die Höhe eventuell anfallender Gebühren wird Ihnen vor dem Besuch eines Technikers
mitgeteilt.
© Samsung Electronics
Samsung Electronics hat die Urheberrechte für dieses Handbuch. Die teilweise oder vollständige Verwendung oder Vervielfältigung dieses Handbuchs ohne die Genehmigung von Samsung Electronics ist untersagt. Andere Marken
als von Samsung Electronics sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Kapitel

Fehlerbehebung

Andere Handbücher für Samsung SNOW-1703U

Inhaltszusammenfassung für Samsung SNOW-1703U

Seite 1

© Samsung Electronics Samsung Electronics hat die Urheberrechte für dieses Handbuch. Die teilweise oder vollständige Verwendung oder Vervielfältigung dieses Handbuchs ohne die Genehmigung von Samsung Electronics ist untersagt. Andere Marken als von Samsung Electronics sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Seite 2 : Inhaltsverzeichnis

Anschließen mit einem DP-Kabel Anschließen an ein Videogerät Vorbereitung Anschließen mit einem HDMI-DVI-Kabel Wdg.-Ger.-Funktion Anschließen mit einem HDMI-Kabel Bauteile Vorderseite (SNOW-1703U / SNOW-1703ULD) 11 Anschließen des LAN-Kabels Wdg.-Ger. (SNOW-1703U / SNOW-1703ULD)-Rückseite 12 Anzeigen von Inhalten Vorsichtsmaßnahmen bei der SNOW-1703U / Schnittstellengeschlechts-Karte (I/G-Karte) 13...

Seite 3

Inhaltsverzeichnis Bildschirmanzeige Bildmodus Nur RGB-Modus Farbraum Automatisch Ein/Aus HDMI UHD Color Bildschirmschoner Autom. Ein Autom. Schutzzeit Autom. Aus LED-Bildformat Feiertagsverwaltung Ausgabeauflösung Meldungsanzeige LED-Bildformat Quelleninfo Ticker Auflösung Keine Signalmeldung An Bildschirm anpassen MDC-Nachricht URL Startprogramm Downloadstatusmeldung LED HDR Einstellungen für das URL-Startprogramm Inverse Dynamikkompression Sprache Genehmigen eines angeschlossenes Geräts auf...

Seite 4

Temperatursteuerung Barrierefreiheit Software-Update Eingabegeräteverwaltung Menütransparenz Jetzt aktualisieren Tastatursprache Hoher Kontrast Automatisches Update Tastaturtyp Vergrößern Schnelltaste für Eingabesprache Samsung kontaktieren Einrichtung starten Abspielen mit Alle zurücksetzen Zeit PIN ändern Zeit einstellen NTP-Einstellungen Sicherheit Fotos und Videos wiedergeben Sommerzeit Sicherheitssperre Ein (Medienwiedergabe)

Seite 5

Inhaltsverzeichnis Handbuch zur Fehlerbehebung Vorbereiten der Kontaktaufnahme mit dem Samsung Kundenservicecenter Testen des Geräts Überprüfen von Auflösung und Frequenz Überprüfen Sie folgenden Punkte. F & A Technische Daten Allgemein Voreingestellter Timing-Modi Anhang Inanspruchnahme des kostenpflichtigen Services (Kosten für Kunden) Kein Produktdefekt Ein Schaden am Gerät, der auf einen...

Seite 6 : Vor Inbetriebnahme Des Geräts, Sicherheitshinweise, Sicherheitssymbole

Kapitel 01 Vor Inbetriebnahme des Geräts Sicherheitshinweise Die folgenden Sicherheitshinweise dienen dazu, Ihre persönliche Sicherheit zu gewährleisten VORSICHT und Sachschäden zu vermeiden. Bitte lesen Sie die folgenden Punkte, um die ordnungsgemäße Verwendung des Gerätes sicherzustellen. GEFAHR DURCH STROMSCHLAG NICHT ÖFFNEN VORSICHT: UM DAS RISIKO EINES STROMSCHLAGS ZU VERRINGERN, DÜRFEN SIE DIE ABDECKUNG Sicherheitssymbole (ODER RÜCKSEITE) NICHT ÖFFNEN.

Seite 7 : Strom Und Sicherheit

• Das Gerät könnte durch eine Überspannung beschädigt werden. Verwenden Sie kein(en) beschädigtes/n Netzkabel oder Stecker oder eine lose Steckdose. Verwenden Sie nur das von Samsung mit dem Gerät gelieferte Netzkabel. Verwenden Sie das Netzkabel nicht mit anderen Geräten. •...

Seite 8 : Installieren

Stellen Sie das Gerät nicht in einem Fahrzeug oder an einem Ort, der Staub, Feuchtigkeit (Wasser tropft u.ä.), Öl oder Rauch ausgesetzt ist, auf. • Wenden Sie sich unbedingt an das Samsung Kundenservicecenter, bevor Sie das Gerät an einem solchen Ort aufstellen. •...

Seite 9 : Betrieb

Wenn das Gerät heruntergefallen oder die Verkleidung beschädigt ist, schalten Sie den entzündliche Gegenstände (Papier, Streichhölzer usw.) in das Gerät (in Lüftungsöffnungen, Netzschalter aus, und ziehen Sie das Netzkabel ab. Wenden Sie sich dann an das Samsung Anschlüsse o.ä.). Kundenservicecenter.

Seite 10 : Reinigung

Vorsicht Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf das Gerät. • Betriebsstörungen oder Verletzungen können die Folge sein. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, wenn Sie das Gerät für einen längeren Zeitraum (Urlaub Achten Sie darauf, dass Kinder die Batterien nicht in den Mund nehmen, nachdem diese aus usw.) nicht verwenden.

Seite 11 : Vorbereitung, Bauteile, Vorderseite (Snow-1703U / Snow-1703Uld)

Kapitel 02 Vorbereitung Bauteile Vorderseite (SNOW-1703U / SNOW-1703ULD) " Die Farbe und Form von Teilen können sich von diesen Darstellungen unterscheiden. Unangekündigte Änderungen der technischen Daten des Geräts zum Zweck der Qualitätssteigerung sind vorbehalten. Bauteile Beschreibung Bauteile Beschreibung Anzeige des Status der HDBT-Eingangsquelle.

Seite 12 : (Snow-1703U / Snow-1703Uld)-Rückseite

(SNOW-1703U / SNOW-1703ULD)-Rückseite " Die Farbe und Form von Teilen können sich von diesen Darstellungen unterscheiden. Unangekündigte Änderungen der technischen Daten des Geräts zum Zweck der Qualitätssteigerung sind vorbehalten. Bauteile Beschreibung Bauteile Beschreibung Stellt unter Verwendung des optischen (digitalen) Kabels die Vorgesehen für Servicetechniker.

Seite 13 : Schnittstellengeschlechts-Karte (I/g-Karte)

" Beachten Sie, dass das Gehäuse je nach Einbauposition Schatten- oder Lichtinterferenzen ausgesetzt sein kann. " ECO SENSOR wird nicht im Live Mode unterstützt. " Unterstützte Modelle: SNOW-1703ULD HDBT IN Zum Anschluss an den HDBT OUT-Anschluss am SNOW-1703U oder SNOW-1703ULD mit einem HDBT-Kabel.

Seite 14 : (Ifh / Ifh-D)-Rückseite

(IFH / IFH-D)-Rückseite " Die Farbe und Form von Teilen können sich von diesen Darstellungen unterscheiden. Unangekündigte Änderungen der technischen Daten des Geräts zum Zweck der Qualitätssteigerung sind vorbehalten. Bauteile Beschreibung 100-240V~50/60Hz 4.0A POWER IN DATA IN SERVICE SWITCH DATA OUT POWER OUT POWER IN Zum Anschluss an den Wechselstrom.

Seite 15 : (Ifj)-Rückseite

(IFJ)-Rückseite " Die Farbe und Form von Teilen können sich von diesen Darstellungen unterscheiden. Unangekündigte Änderungen der technischen Daten des Geräts zum Zweck der Qualitätssteigerung sind vorbehalten. Bauteile Beschreibung POWER OUT POWER IN SERVICE DATA OUT SWITCH SERVICE 100-240V 50/60Hz 4.0A SERVICE SWITCH SERVICE DATA IN...

Seite 16 : Fernbedienung

Fernbedienung " Wenn Sie andere Anzeigen im gleichen Bereich wie die Fernbedienung dieses Geräts verwenden, kann es passieren, dass die anderen Anzeigen versehentlich damit bedient werden. " Wenn in der Abbildung unten zu einer Taste keine Beschreibung vorhanden ist, wird diese Taste vom Gerät nicht unterstützt. "...

Seite 17

Schnellzugriff auf häufig verwendete Zeigen Sie Informationen zur aktuellen Eingangsquelle an. Funktionen Wechseln zum oberen, unteren, linken oder rechten Menü oder Anpassen der Einstellung einer Option. Bestätigen einer Menüauswahl. Wechseln Sie zurück zum vorherigen Menü Schließen Sie das aktuelle Menü. A: Wählen Sie den gewünschten Bildschirmmodus aus, normalen Modus oder Live...

Seite 18 : Fernbedienung (Nur Modell Snow-1703U / Snow-1703Uld), Kabelanschluss

Fernbedienung (nur Modell SNOW-1703U / • Stiftbelegung SNOW-1703ULD) 1 2 3 4 5 5 4 3 2 1 Kabelanschluss RS232C-Kabel 6 7 8 9 9 8 7 6 Schnittstelle RS232C (9-polig) <Steckertyp> <Buchsentyp> Stift TxD (Nr. 2), RxD (Nr. 3), GND (Nr. 5)

Seite 19

LAN-Kabel • RS232C-Kabel Anschluss: D-Sub (9-polig)-auf-Stereo-Kabel • Stiftbelegung 1 2 3 4 5 6 7 8 -P2- -P1- -P1- -P1- -P2- -P2- ---------- STEREO- Pin-Nr. Standardfarbe Signal Steckertyp ---------- STECKER Weiß und orange ---------- (3,5 ø) Orange Weiß und grün Blau Weiß...

Seite 20

• Anschluss: RJ45 Gekreuztes LAN-Kabel (PC zu PC) Direktes LAN-Kabel (PC zu HUB) RJ45 RJ45 RJ45 Signal Signal ↔ ↔ Signal Signal ↔ ↔ ↔ ↔ ↔ ↔...

Seite 21 : Anschluss

Anschluss • Anschluss 1 " Stellen Sie sicher, dass Sie den RS232C(IN)-Adapter an den RS232C IN-Anschluss des Geräts anschließen. RS232C IN HDBT OUT HDBT IN DATA OUT (Forward) DATA IN DATA OUT DATA IN RS232C IN HDBT OUT HDBT IN DATA OUT (Forward) DATA IN DATA OUT...

Seite 22

• Anschluss 2 RJ45 HDBT OUT HDBT IN DATA OUT (Forward) DATA IN DATA OUT DATA IN RJ45 HDBT OUT HDBT IN DATA OUT (Forward) DATA IN DATA OUT DATA IN IFH-D RJ45 HDBT OUT HDBT IN DATA OUT (Forward) DATA IN DATA OUT DATA IN...

Seite 23 : Steuercodes

Steuercodes Z. B. Strom Ein & ID=0 Vorspann Befehl Datenlänge Daten 1 Prüfsumme Anzeigen des Steuerstatus (Befehl: Get control) 0xAA 0x11 "Power" Vorspann Befehl Datenlänge Daten 1 Vorspann Befehl Datenlänge Prüfsumme 0xAA 0x11 0xAA Befehlstyp • Um alle mit einem seriellen Kabel verbundenen Geräte unabhängig von ihrer ID simultan zu steuern, stellen Sie die ID "0xFE"...

Seite 24

Steuerung – Stromversorgung Steuerung – Eingangsquelle • Funktion • Funktion Ein Gerät kann mithilfe eines PCs ein- und ausgeschaltet werden. Die Signalquelle eines Fernsehers/Monitors kann mithilfe eines PCs geändert werden. • Anzeigen des Netzstatus (Get Power ON / OFF Status) •...

Seite 25

Sicherheitsverriegelung • Bestätigung Bestätigung/ • Funktion Vorspann Befehl Datenlänge Keine r-CMD Wert1 Zum Aktivieren/Deaktivieren der Sicherheitssperre Ein eines Geräts kann ein PC verwendet Bestätigung Prüfsumme werden. "Input Dieses Steuerelement ist verfügbar, egal ob die Stromversorgung ausgeschaltet ist oder 0xAA 0xFF ‘...

Seite 26 : Geräte Anschließen Und Verwenden, Vor Dem Anschließen, Vorbereitungen Vor Dem Anschließen, Anschließen An Einen Pc

Kapitel 03 Geräte anschließen und verwenden Vor dem Anschließen Anschließen an einen PC • Schließen Sie das Netzkabel nicht an, bevor nicht alle anderen Kabel angeschlossen sind. Vorbereitungen vor dem Anschließen Vor dem Anschließen des Netzkabels müssen Sie ein externes Gerät anschließen. •...

Seite 27 : Anschließen Mit Einem Hdmi-Dvi-Kabel, Anschließen Mit Einem Dp-Kabel

" Der Display Port (DP IN)-Anschluss und das mitgelieferte DP-Kabel entsprechen den VESA-Normen. Bei Verwendung eines DP-Kabels, das nicht die VESA-Normen erfüllt, funktioniert das Gerät möglicherweise nicht richtig. Samsung Electronics haftet nicht für Probleme bei der Verwendung eines Kabels, das nicht diese Normen einhält.

Seite 28 : Anschließen An Ein Videogerät, Anschließen Mit Einem Hdmi-Dvi-Kabel, Anschließen Mit Einem Hdmi-Kabel

Anschließen an ein Videogerät Anschließen mit einem HDMI-Kabel Mit einem HDMI-Kabel oder HDMI-DVI-Kabel • Schließen Sie das Netzkabel nicht an, bevor nicht alle anderen Kabel angeschlossen sind. Vor dem Anschließen des Netzkabels müssen Sie ein externes Gerät anschließen. • Für eine bessere Bild- und Tonqualität sollten Sie digitale Geräte über ein HDMI-Kabel •...

Seite 29 : Anschließen Des Lan-Kabels, Vorsichtsmaßnahmen Bei Der Snow-1703U / Snow-1703Uld-Installation

Anschließen des LAN-Kabels Vorsichtsmaßnahmen bei der SNOW-1703U / SNOW-1703ULD-Installation " Die Anschlussteile können je nach Produkt unterschiedlich sein. Installieren Sie das Produkt nicht auf der Seite oder mit der Unterseite nach oben liegend. Halten Sie beim Stapeln zwischen den Produkten einen Abstand von mindestens 10 mm.

Seite 30 : Gehäuse Installieren, Schutzklammern Entfernen

Weitere Informationen zur Installation des Rahmenbausatzes finden Sie im mitgelieferten Benutzerhandbuch. Samsung Electronics ist nicht haftbar für Schäden am Produkt und Verletzungen der Nutzer oder Anderer, die durch die selbständige Installation der Nutzer entstehen können. " Die Farbe und Form von Teilen können sich von diesen Darstellungen unterscheiden.

Seite 31 : Ersetzen Des Schaltschrankmoduls

Ersetzen des Schaltschrankmoduls IFH-D...

Seite 32 : Sicherheitsvorkehrungen Bei Der Handhabung Der Gehäuse, Einschränkungen Bei Der Installation Von Gehäusen

Sicherheitsvorkehrungen bei der Einschränkungen bei der Installation von Handhabung der Gehäuse Gehäusen Ein SNOW-1703U oder SNOW-1703ULD unterstützt eine UHD-Auflösung, da es vier eingebaute [Sicherheitsvorkehrungen, um Erschütterung und HDBT OUT-Anschlüsse hat. Fallen lassen des Produkts zu verhindern] Schrankinstallationsrichtlinien je nach Auflösung Stellen Sie sicher, dass das Produkt nach Entfernen der Schutzklammern keinen Erschütterungen oder...

Seite 33 : Mit Gehäusen Verbinden, Empfohlene Anzahl An Angeschlossenen Geräten Für Verschiedene Eingangsspannungen

Stellen Sie sicher, dass die Anzahl an verbundenen Geräten nicht die empfohlene maximale Anzahl überschreitet. " Die Anschlussteile können je nach Produkt unterschiedlich sein. Samsung Electronics haftet nicht bei Problemen, die durch das Verbinden von mehr Geräten als • Schließen Sie das Netzkabel nicht an, bevor nicht alle anderen Kabel angeschlossen sind.

Seite 34 : Ändern Der Eingangsquelle, Quelle

Ändern der Eingangsquelle Quelle ermöglicht die Auswahl einer Vielzahl von externen Geräten und die Änderung ihrer Namen. Sie können den Bildschirm eines an das Gerät angeschlossenen externen Geräts anzeigen. Wählen Sie ein externes Gerät aus dem Menü „Quellen“ aus, um dessen Bildschirm anzuzeigen. "...

Seite 35 : Web Browser, Einstell

Web Browser Einstell. sSOURCE → Quelle → Web Browser → u → Einstell. → E sSOURCE → Quelle → Web Browser → E Allgemein Registerkarten und Werkzeugleiste automatisch ausblenden Falls die Browser-Registerkarten, das Menü oder die Werkzeugleiste eine Zeit lang nicht verwendet werden, werden sie automatisch ausgeblendet.

Seite 36

Datenschutz und Sicherheit Gesperrte Seiten Sicherheitsmodus Gesperrte Seiten Ausgeben von Warnungen zu unsicheren Seiten oder Blockieren des Zugangs für eine höhere Blockieren des Zugriffs auf Seiten, die Sie unter Blockierte Seiten aufgelistet haben. Sicherheit des Webbrowsers. • Verwenden / Nicht verwenden Der Webbrowser könnte dadurch langsamer werden.

Seite 37 : Aktualisierungsoptionen

• 100% 125% 150% 200% 300% Startseite Stellen Sie die beim Aktualisieren des Webbrowsers anzuzeigende Website ein. • Samsung-Anzeige Benutzerdef. Benutzerdef. Geben Sie die als Startseite einzustellende URL ein. • URL eingeben " Nur verfügbar, wenn Startseite Benutzerdef. eingestellt ist.

Seite 38 : Led Signage Manager Verwenden, Installation / Deinstallation Der Software, Installation, Deinstallation

Kapitel 04 LED Signage Manager verwenden Die LED Signage Manager Software erlaubt ein einfaches Managen mehrerer Anzeigegeräte über Ihren Computer. Weitere Informationen zur Verwendung der LED Signage Manager Software, entnehmen Sie nach der Installation bitte dem Hilfe-Menü. Die LED Signage Manager Software steht Ihnen auf der Webseite zur Verfügung. Deinstallation "...

Seite 39 : Wdg.-Ger.-Funktion, Wdg.-Ger, Anzeigen Von Inhalten

Kapitel 05 Wdg.-Ger.-Funktion Verfügbar über die -Taste auf der Fernbedienung. Wdg.-Ger. Nein. Beschreibung Wählen Sie zwischen internem oder externem Speicher. → Wdg.-Ger. → E Geben Sie Inhalte, Vorlagen und konfigurierte Programmpläne vom Server wieder. Sie können unterschiedliche Inhalte wie beispielsweise Sender mit zugewiesenen Zeitplänen, •...

Seite 40 : Wenn Inhalte Angezeigt Werden, Verfügbares Menü

Wenn Inhalte angezeigt werden Verfügbares Menü Drücken Sie während der Wiedergabe von Inhalten die TOOLS-Taste zum Konfigurieren von Bedienungstasten auf der Fernbedienung Einstellungen. Sie können mit den Tasten auf Ihrer Fernbedienung Inhalte der Playlist wiedergeben, pausieren Menü Beschreibung oder überspringen. W.-Liste Anzeige einer Liste mit Inhalten, die gerade wiedergegeben werden.

Seite 41 : Mit Wdg.-Ger. Kompatible Dateiformate

Mit Wdg.-Ger. kompatible Dateiformate Vorlagendateien und LFD (.lfd)-Dateien • Die unterstützten Dateisysteme sind FAT32 und NTFS. Einschränkungen • Eine Datei mit einer vertikalen und horizontalen Auflösung, die größer als die maximale • Stellen Sie sicher, dass im Interner Speicher / USB-Speicher ein verteilter Ordner (Inhalt/ Auflösung ist, kann nicht wiedergegeben werden.

Seite 42

Inhalt Framerate Bitrate Dateierweiterung Container Video-Codec Auflösung (fps) (Mbit/s) *.avi 4096 x 2160: 24 H.264 BP/MP/HP *.mkv 3840 x 2160: 30 4096 x 2160 *.asf HEVC (H.265 - Main, Main10, Main4:2:2 10) *.wmv Motion JPEG *.mp4 *.mov *.3gp MPEG4 SP/ASP *.vro Window Media Video v9 (VC1) *.mpg...

Seite 43

Video Grafik • 3D-Video wird nicht unterstützt. • Kompatibles Grafikdateiformat: JPEG, PNG, BMP • Inhalte mit einer Auflösung, die höher als die in der Tabelle oben aufgeführte Auflösung ist, " 32-Bit-, 24-Bit- und 8-Bit-BMP-Dateien werden unterstützt. werden nicht unterstützt. • Unterstützte maximale Auflösung: 4096 x 4096 •...

Seite 44

Power Point WORD • Kompatible Textdateiformate: • Kompatible Textdateiformate: • Kompatible Textdateiformate: – Erweiterung: ppt, pptx – Erweiterung: pdf – Erweiterung: .doc, .docx – Version: Office 97 ~ Office 2007 – Version: Office 97 ~ Office 2007 • Nicht unterstützte Funktionen –...

Seite 45

Vorlagendateien • Erstellung/Bearbeitung/Wiedergabe ist nur in Eigene • Unterstützt in Netzwerkkanal Vorlagen verfügbar. • Kompatible Textdateiformate: – Erweiterung: .lfd...

Seite 46 : Zeitplan

Zeitplan Sie können den Wiedergabezeitplan der Inhalte auf dem Server, von einem externen Speichergerät importiert oder auf einem Mobilgerät prüfen. Nein. Beschreibung → Zeitplan → E Wählen Sie zwischen Server und externem Speicher. Zeitplan Verbunden Anzeigen des Wochenzeitplans der Wiedergabe von Inhalten. Netzwerk Auswählen, um detaillierte Informationen jedes Ereignisses anzuzeigen.

Seite 47 : Produkt Klonen

Produkt klonen Exportieren Sie die Einstellungen des Geräts auf ein externes Speichermedium. Sie können auch Einstellungen von einem externen Speichermedium importieren. Dies ist nützlich, wenn Sie die gleichen Einstellungen für mehrere Geräte verwenden möchten. → Produkt klonen → E Wenn auf dem externen Speichermedium keine Dateikopie gefunden wird MENÜ...

Seite 48 : Id-Einstellungen, Geräte-Id, Pc-Verbindungskabel

ID-Einstellungen Weisen Sie dem Einstellungssatz eine ID zu. Geräte-ID → ID-Einstellungen → E Geben Sie die ID des Geräts ein, dass für den Empfang des Eingangssignals mit dem Eingangskabel verbunden ist. (Bereich: 0~224) " Drücken Sie die Taste u/d, um einen Zahlenwert zu wählen, und drücken Sie dann E. "...

Seite 49 : Videowand, Horizontal X Vertical, Bildschirmposition

Videowand Hiermit können Sie das Layout mehrerer angeschlossener S-Boxen so anpassen, dass sie ein LED-Display bilden. Zudem können Sie einen Bildausschnitt oder das gleiche Bild auf allen angeschlossenen S-Boxen anzeigen. Weitere Informationen zum Anzeigen mehrerer Bilder finden Sie in der MDC-Hilfe oder im MagicInfo- →...

Seite 50 : Format

Format Sie können wählen, wie Bilder auf dem LED-Display angezeigt werden sollen. • Vollbild: Vollbildanzeige der Bilder ohne Rand. • Natürlich: Anzeige der Bilder mit ursprünglichem Seitenverhältnis ohne Formatvergrößerung oder -verkleinerung. " Die Option Format ist nur aktiviert, wenn Videowand eingestellt ist.

Seite 51 : Netzwerkstatus

Netzwerkstatus Prüfung der aktuellen Netzwerk- und Internetverbindung. → Netzwerkstatus → E Netzwerkstatus " Das angezeigte Bild kann je nach Modell unterschiedlich sein.

Seite 52 : Bildmodus

" Das angezeigte Bild kann je nach Modell unterschiedlich sein. – Um den Kalibriert-Modus korrekt anzuwenden, müssen Sie die Einstellungen für die Bildqualität wie Helligkeit, Farbe, Gamma und Einheitlichkeit mit dem Farbkalibrierungsprogramm Color Expert konfigurieren. – Sie können das Programm Color Expert auf www.samsung.com/displaysolutions herunterladen.

Seite 53 : Automatisch Ein/aus, Autom. Ein

Automatisch Ein/Aus " Sie müssen die Zeit einstellen einstellen, bevor Sie diese Funktion verwenden können. Autom. Ein → Automatisch Ein/Aus → E Stellen Sie Autom. Ein ein, damit sich Ihr Gerät automatisch am gewünschten Tag zur gewünschten Uhrzeit einschaltet. Das Produkt schaltet sich je nach Einstellung der vorgegebenen Eingangsquelle an. Autom.

Seite 54 : Autom. Aus, Feiertagsverwaltung

Autom. Aus Stellen Sie den Ausschalttimer ein (Autom. Aus), indem Sie eine der sieben Optionen auswählen. (Autom. Aus 1 Autom. Aus • Einstell.: Wählen Sie Aus, Einmal, Täglich, Mo - Mo - Sa - So Oder Manuell aus. Wenn Sie Manuell auswählen, können Sie die Tage festlegen, an denen sich das Gerät ausschalten soll (Autom.

Seite 55 : Ticker

Ticker Geben Sie Text ein, während ein Video oder Bild auf dem Bildschirm angezeigt wird, und zeigen Sie den Text auf dem Bildschirm an. • → Ticker → E • Meldung: Geben Sie eine Nachricht ein, die auf dem Bildschirm angezeigt werden soll. •...

Seite 56 : Url Startprogramm

URL Startprogramm Weitere Informationen zur Verwendung der Funktion URL Startprogramm erhalten Sie bei dem Händler, bei dem das Gerät gekauft wurde. " Um das Programm URL Startprogramm zu nutzen, stellen Sie Abspielen mit URL Startprogramm System ein. → URL Startprogramm →...

Seite 57 : Einstellungen Für Das Url-Startprogramm

Einstellungen für das URL- • Web-App installieren: Geben Sie die URL zum Installieren der Webanwendung ein. • Vom USB-Gerät installieren: Installieren Sie die Webanwendung von dem USB-Speichergerät. Startprogramm • Deinstall.: Entfernen Sie die installierte Webanwendung. • Einstellung der Zeitüberschreitung: Stellen Sie die Timeout-Zeit für die URL-Verbindung ein. •...

Seite 58 : Genehmigen Eines Angeschlossenes Geräts Auf Dem Server

Genehmigen eines angeschlossenes Geräts auf dem Server " Konfigurieren Sie vor der Gerätefreigabe zunächst die Server-Servernetzwerkeinstellungen. Wählen Sie Unapproved aus den Untermenüs. Wählen Sie das Gerät aus der Liste und klicken Sie auf die Approve-Taste. Melden Sie sich bei dem Server an, dem Sie das Gerät zugewiesen haben. Geben Sie Ihre ID und Ihr Kennwort ein, um sich anzumelden.

Seite 59 : Einstellen Der Aktuellen Uhrzeit

Einstellen der aktuellen Uhrzeit Ein Zeitplan kann nicht ausgeführt werden, wenn sich die auf dem Gerät eingestellte Zeit von der aktuellen Uhrzeit des Servers unterscheidet. Öffnen Sie das Menü All, um zu überprüfen, ob das Gerät registriert wurde. Wenn das Gerät vom Server genehmigt ist, wird der in der ausgewählten Gruppe registrierte Zeitplan auf das Gerät heruntergeladen.

Seite 60 : Bild, Bildmodus

Helligkeit, Farbe, Gamma und Einheitlichkeit angewendet. – Um den Kalibriert-Modus korrekt anzuwenden, müssen Sie die Einstellungen für die Bildqualität wie Helligkeit, Farbe, Gamma und Einheitlichkeit mit dem Farbkalibrierungsprogramm Color Expert konfigurieren. – Sie können das Programm Color Expert auf www.samsung.com/displaysolutions herunterladen.

Seite 61 : Kontrast / Helligkeit / Schärfe / Farbe / Farbton (G/r), Farbtemperatur, Weißabgleich, Punkte

Kontrast / Helligkeit / Schärfe / Farbe / Weißabgleich Farbton (G/R) m MENU → Bild → Weißabgleich → E m MENU → Bild → E 2 Punkte Ihr Gerät hat mehrere Optionen für die Anpassung der Bildqualität. Passen Sie die Farbtemperatur an, um eine natürlicheres Bild zu erhalten. "...

Seite 62 : Gamma, Erweiterte Einstellungen, Optimalkontrast, Schwarzton, Hautton, Nur Rgb-Modus, Farbraum, Hdmi Uhd Color

Gamma Nur RGB-Modus Zeigt die Farben Rot, Grün Blau an, um eine Feinabstimmung von Farbton und Sättigung vorzunehmen. m MENU → Bild → Gamma → E • Grün Blau Passen Sie die Intensität der Primärfarbe an. " Wenn Bildmodus Text eingestellt ist, ist Nur RGB-Modus deaktiviert.

Seite 63 : Led-Bildformat, Ausgabeauflösung, Auflösung, An Bildschirm Anpassen, Led Hdr, Inverse Dynamikkompression, Dynamisches Peaking, Farbenzuordnung

LED-Bildformat An Bildschirm anpassen Vergrößert Bilder so, dass sie an den Bildschirm angepasst werden. m MENU → Bild → LED-Bildformat → E • " Nur verfügbar, wenn LED-Bildformat Benutzerdef. eingestellt ist. Stellen Sie die Details der Bildgröße ein. Ausgabeauflösung LED HDR Liefert entsprechend der LED-Bildschirmauflösung optimierte Bilder.

Seite 64 : Bildoptionen, Farbton, Digital Clean View, Hdmi-Schwarzp, Filmmodus, Bild Zurücksetzen

Bildoptionen HDMI-Schwarzp. Sie können den Schwarzwert direkt auf dem Bildschirm auswählen, um die Bildschirmtiefe anzupassen. m MENU → Bild → Bildoptionen → E • Normal Gering Auto " Wenn Bildmodus Kalibriert eingestellt ist, ist Bildoptionen deaktiviert. " Verfügbar nur im HDMI 1- und HDMI...

Seite 65 : Bildschirmanzeige, Bildschirmschoner, Autom. Schutzzeit

Kapitel 07 Bildschirmanzeige Bildschirmschoner Bildschirmanzeige Bildschirmschoner m MENU → Bildschirmanzeige → Bildschirmschoner → E Meldungsanzeige Autom. Schutzzeit Deutsch Sprache Wenn eine festgelegte Zeitdauer lang ein Standbild angezeigt wird, aktiviert das Gerät den Bildschirmschoner, um Original Menügröße ein Einbrennen des Bildes zu vermeiden. •...

Seite 66 : Meldungsanzeige, Quelleninfo, Keine Signalmeldung, Mdc-Nachricht, Downloadstatusmeldung, Sprache, Menügröße, Bildschirmanzeige Zurücksetzen

Meldungsanzeige Sprache m MENU → Bildschirmanzeige → Meldungsanzeige → E m MENU → Bildschirmanzeige → Sprache → E Hiermit können Sie die Menüsprache festlegen. Quelleninfo " Die Änderungen der Spracheinstellung werden nur auf das Bildschirmmenü übernommen. Sie werden nicht auf andere Funktionen des PCs übernommen. Wählen Sie aus, ob bei einer Änderung der Eingangsquelle das Quell-OSD angezeigt werden soll.

Seite 67 : Netzwerk, Netzwerkstatus, Netzwerkeinstellungen Öffnen

→ E Sie können den aktuellen Netzwerk- und Internetverbindungsstatus überprüfen. Netzwerkeinstellungen öffnen Servernetzwerkeinstellungen Netzwerkeinstellungen öffnen Gerätename [LED S/Box] Samsung LUH Series m MENU → Netzwerk → Netzwerkeinstellungen öffnen → E Konfigurieren Sie Netzwerkeinstellungen zur Verwendung von verschiedenen Smart-Hub-Funktionen wie z. B.

Seite 68 : Netzwerkeinstellungen

Netzwerkeinstellungen • Je nachdem, wie Ihr Netzwerk konfiguriert ist, können Sie das Gerät auch mit Ihrem LAN verbinden, indem Sie den LAN-Port auf der Rückseite des Geräts mithilfe eines LAN-Kabels direkt mit einer Netzwerkdose verbinden (siehe Abbildung unten). Die Wanddose muss mit einem Modem oder Router an anderer Verbinden mit einem kabelgebundenen Netzwerk (LAN) Stelle in Ihrem Haus verbunden sein.

Seite 69

Konfigurieren Sie die Netzwerkverbindung, um Internetdienste nutzen und Software-Updates So konfigurieren Sie das Gerät manuell durchführen zu können. Wählen Sie Netzwerkeinstellungen öffnen. Die Netzwerkeinstellungen öffnen-Sitzung startet. Automatisch Netzwerkeinstellungen öffnen Der Netzwerktestbildschirm wird angezeigt und die Überprüfung beginnt. Drücken Sie Stopp. Die Prüfung wird beendet. Zur Verbindung mit dem Netzwerk über ein LAN-Kabel.

Seite 70 : Servernetzwerkeinstellungen, Mit Server Verbinden, Magicinfo-Modus, Serverzugriff, Ftp-Modus, Proxyserver, Gerätename

Wählen Sie einen Gerätenamen aus, oder geben Sie einen Gerätenamen ein. Dieser Name kann über das Netzwerk auf Netzwerk-Fernbedienungen angezeigt werden. Serverzugriff • [LED S/Box] Samsung LUH Series1 Ben.-Eingabe Wählen Sie eine Methode zur Verbindung mit dem Servernetzwerk. • Zulassen...

Seite 71 : System, Barrierefreiheit, Menütransparenz, Hoher Kontrast, Vergrößern

Kapitel 09 System Barrierefreiheit System Barrierefreiheit m MENU → System → Barrierefreiheit → E Einrichtung starten Menütransparenz Zeit Passen Sie die Transparenz des Menüs an. Wechsel der automatischen Quelle • Hoch Gering Netzsteuerung Hoher Kontrast Öko-Lösung Zum Einstellen des Hintergrunds und der Schriftart in Menüs auf kontrastreiche Farben. Die Menütransparenz wird bei Auswahl dieser Option undurchsichtig.

Seite 72 : Einrichtung Starten, Zeit, Zeit Einstellen, Ntp-Einstellungen, Sommerzeit, Sleep-Timer, Einschalten Verzögern

Einrichtung starten Sommerzeit Schaltet die Sommerzeit-Funktion ein oder aus. m MENU → System → Einrichtung starten → E Führen Sie die Setup-Schritte durch, die Sie beim ersten Gebrauch dieses Produkts • Startdatum: Legt das Anfangsdatum der Sommerzeit fest. durchgeführt haben. •...

Seite 73 : Wechsel Der Automatischen Quelle, Wiederher. Primärquelle, Primärquelle, Sekundärquelle, Netzsteuerung, Auto. Einschalten, Max. Energiesparen

Wechsel der automatischen Quelle Primärquelle Legen Sie die Primärquelle als automatische Eingangsquelle fest. m MENU → System → Wechsel der automatischen Quelle → E Sekundärquelle Wenn Sie den Bildschirm einschalten und Wechsel der automatischen Quelle eingestellt ist, werden automatisch die verschiedenen Videosignalquellen für das aktive Videosignal durchsucht, sofern die zuletzt verwendete Videosignalquelle nicht aktiv ist.

Seite 74 : Standby-Steuerung, Netzwerk-Standby, Ein-/aus-Schalter, Öko-Lösung, Öko-Sensor, Kein Sig. Standby, Autom. Aussch

Öko-Lösung Standby-Steuerung Sie können einstellen, dass der Bildschirm in den Standby-Modus wechselt, sobald ein Eingangssignal ansteht. m MENU → System → Öko-Lösung → E • Auto Der Stromsparmodus wird ausgelöst, wenn kein Eingangssignal festgestellt wird, obwohl Öko-Sensor ein externes Gerät an die Anzeige angeschlossen ist. Wenn kein externes Gerät angeschlossen ist, wird die Meldung Kein Signal angezeigt.

Seite 75 : Lüfter & Temperatur, Lüftersteuerung, Temperatursteuerung, Eingabegeräteverwaltung, Tastatursprache, Tastaturtyp, Schnelltaste Für Eingabesprache, Abspielen Mit

Lüfter & Temperatur Eingabegeräteverwaltung m MENU → System → Lüfter & Temperatur → E m MENU → System → Eingabegeräteverwaltung → E Sie können Optionen für externe Eingabegeräte, die mit dem Gerät verbunden sind, Lüftersteuerung konfigurieren. Tastatursprache Einstellen von „Auto“ oder „Manuell“ für die Einstellung der Lüfterdrehzahl. •...

Seite 76 : Pin Ändern, Sicherheit, Sicherheitssperre Ein, Tastensperre, Automatische Wiedergabe Von Usb Sperren, Fernverwaltung

PIN ändern Tastensperre Mit diesem Menü können Sie die Tasten am Gerät sperren. m MENU → System → PIN ändern → E Wenn Tastensperre eingestellt ist, kann das Gerät nur über die Fernbedienung gesteuert werden. Der Bildschirm „PIN ändern“ wird angezeigt. •...

Seite 77 : Allgemein, Smart-Sicherheit, Anynet+ (Hdmi-Cec)

System → Allgemein → E Anynet+ ist eine Funktion, mit der Sie alle angeschlossenen Samsung-Geräte mit Anynet+- Smart-Sicherheit Unterstützung über Ihre Samsung-Gerätefernbedienung steuern können. Das Anynet+-System kann nur mit Samsung-Geräten mit der Anynet+-Funktion verwendet werden. Überprüfen Sie, Die Sicherheitsfunktionen zum Schutz Ihres Fernsehgeräts und der angeschlossenen ob auf Ihrem Samsung-Gerät ein Anynet+-Logo vorhanden ist, um sicherzugehen, dass Ihr...

Seite 78

Fehlerbehebung für Anynet+ Problem Mögliche Lösung • Prüfen Sie, ob das Gerät ein Anynet+-Gerät ist. Das Anynet+-System unterstützt nur Anynet+-Geräte. • Prüfen Sie, ob das Netzkabel des Anynet+-Geräts richtig angeschlossen ist. • Überprüfen Sie die Video-/HDMI-Kabel-Verbindungen des Anynet+-Geräts. • Prüfen Sie, ob Anynet+ (HDMI-CEC) im System-Menü...

Seite 79 : Hdmi-Hotplug, Benutzerdef. Logo, Spielemodus, Speicher Leeren, System Zurücksetzen

" Der Dateiname des benutzerdef. Logos, das Sie herunterladen möchten, muss als zurückgesetzt. „samsung“, ausschließlich in Kleinbuchstaben, gespeichert werden. " Wenn mehrere externe USB-Verbindungen bestehen, wird das Produkt versuchen, das benutzerdef. Logo von dem letzten Gerät herunterzuladen, das mit dem Produkt verbunden wurde.

Seite 80 : Unterstützung, Software-Update, Jetzt Aktualisieren, Automatisches Update, Samsung Kontaktieren, Alle Zurücksetzen

Kapitel 10 Unterstützung Software-Update Samsung kontaktieren m MENU → Unterstützung → Software-Update → E m MENU → Unterstützung → Samsung kontaktieren → E Im Menü Software-Update können Sie die Gerätesoftware auf die aktuelle Version Zeigen Sie diese Informationen an, wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert oder aktualisieren.

Seite 81 : Fotos Und Videos Wiedergeben

• Führen Sie vor dem Anschließen eines USB-Geräts an Ihr Gerät eine Datensicherung durch, um Beschädigung oder Verlust der Daten zu vermeiden. Samsung Electronics ist nicht haftbar für Schäden oder Datenverlust. • Entfernen Sie ein USB-Gerät nicht, solange Daten geladen werden.

Seite 82

Mit der Medienwiedergabe kompatible Medien • Einige USB-Digitalkameras und Smartphones sind eventuell nicht mit diesem Gerät kompatibel. • Die Medienwiedergabe ist nur mit USB MSC-Geräten kompatibel. • MSC-Geräte bezeichnen Massenspeicher zur Übertragung von Daten. Beispiele für MSC-Geräte sind USB-Sticks, Flashcard-Reader und USB-Festplatten. (USB-Hubs werden nicht unterstützt.) Diese MSC-Geräte müssen direkt über einen USB-Anschluss am Gerät angeschlossen werden.

Seite 83 : Verwenden Eines Usb-Geräts

Verwenden eines USB-Geräts Anschließen eines USB-Geräts Schalten Sie Ihr Gerät ein. " Es wird empfohlen, eine USB- Festplatte mit Netzteil zu Schließen Sie ein USB-Gerät mit Foto- und/oder Filmdateien am USB-Port auf der Rückseite oder der Seite des Geräts an. verwenden.

Seite 84 : Funktionen Der Seite Mit Der Medieninhaltliste

Funktionen der Seite mit der Medieninhaltliste → Wdg.-Ger. → Speichergerät → Die Seite mit der Medieninhaltliste eines Speichermediums bietet die folgenden Funktionen. • Speichergerät Interner Speicher • Filtern nach Aus den auf einem Speichermedium enthaltenen Video, Bild, PDF, Office Eigene Vorlagen nur Dateien eines bestimmten Dateiformats anzeigen.

Seite 85 : Menüpunkte Auf Der Seite Mit Der Medieninhaltliste

Menüpunkte auf der Seite mit der Optionsname Wirkung Medieninhaltliste Wählen Sie die Inhalte, die Sie wiedergeben möchten, und wählen Sie dann die Ausw. wiederg. Wiedergabetaste am oberen Rand des Bildschirms. Wählen Sie die Inhalte, die Sie an das andere Gerät senden wollen, und wählen Sie Senden dann die Senden-Taste am oberen Rand des Bildschirms.

Seite 86 : Bei Der Wiedergabe Von Fotos Verfügbare Schaltflächen Und Funktionen

Bei der Wiedergabe von Fotos verfügbare Schaltflächen und Funktionen Durch Drücken der Taste E oder der Taste π, ∂, ∑, µ werden die folgenden Tasten angezeigt. Mit der Taste RETURN werden die Schaltflächen wieder ausgeblendet. • Pause / Wiedergabe Diashow starten oder stoppen. Mit einer Diashow können alle Fotos eines Ordners wiedergegeben werden. "...

Seite 87 : Handbuch Zur Fehlerbehebung, Vorbereiten Der Kontaktaufnahme Mit Dem Samsung Kundenservicecenter, Testen Des Geräts

Kapitel 12 Handbuch zur Fehlerbehebung Vorbereiten der Kontaktaufnahme mit dem Samsung Kundenservicecenter " Bevor Sie sich an das Samsung-Kundendienstcenter wenden, testen Sie Ihr Gerät folgendermaßen. Wenn das Testen des Geräts Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an das Samsung- Kundendienstcenter.

Seite 88 : Überprüfen Sie Folgenden Punkte

Überprüfen Sie folgenden Punkte. Installationsproblem (PC-Modus) Der Bildschirm wird ständig ein- und ausgeschaltet. Überprüfen Sie die Kabelverbindung zwischen dem Gerät und dem PC. Die leeren Bereiche auf dem Bildschirm sind nicht auf einen Fehler des Geräts zurückzuführen. Die leeren Bereiche werden durch den PC oder die Grafikkarte verursacht. Um das Problem zu Wenn ein DP-, ein HDMI- oder ein HDMI-DVI-Kabel lösen, passen Sie das Bildformat in den HDMI- oder DVI-Einstellungen für die Grafikkarte an.

Seite 89

Bildschirmproblem Das Bild ist verwackelt oder zittert. Überprüfen Sie, ob die Auflösung und Frequenz des PCs sowie der Grafikkarte auf einen mit dem Gerät kompatiblen Bereich eingestellt sind. Ändern Sie dann bei Bedarf die Auf dem Bildschirm bleiben Schatten oder Nachbilder Bildschirmeinstellungen.

Seite 90

Linien (rot, grün oder blau) werden auf dem Bildschirm Diese Linien werden angezeigt wenn DATA SOURCE DRIVER IC auf dem Monitor defekt ist. Wenden Sie sich an ein Samsung-Kundendienstzentrum, um das Problem zu beheben. angezeigt. Der Bildschirm kann einfrieren, wenn eine andere als die empfohlene Auflösung verwendet wird Die Anzeige ist instabil und friert dann ein.

Seite 91

Andere Probleme Das Gerät riecht nach Kunststoff. Der Kunststoffgeruch ist normal und verschwindet im Laufe der Zeit. Überprüfen Sie die Kabelverbindungen. Die Verwendung eines übermäßig harten oder dicken Kabels kann zu Aussetzern bei der Die Wiedergabe von Videos wirkt abgehackt. Bildwiedergabe führen.

Seite 92 : F & A

F & A Frage Antwort " Weitere Informationen zur Anpassung finden Sie im Stellen Sie die Frequenz auf Ihrer Grafikkarte ein. Benutzerhandbuch des PCs oder der Grafikkarte. • Windows 7: Wechseln Sie zu Systemsteuerung → Darstellung und Anpassung → Anzeige → Auflösung anpassen →...

Seite 93 : Technische Daten, Allgemein

Kapitel 13 Technische Daten Allgemein Modellname SNOW-1703U SNOW-1703ULD AC100-240V~ 50/60Hz Stromversorgung Entsprechend der Wechselspannung des Adapters. Für die Gleichspannung des Produkts siehe Produktetikett. Temperatur: 10 °C – 40 °C (50 °F – 104 °F) Betrieb Luftfeuchtigkeit : 10 % – 80 %, nicht kondensierend Umgebungsbedingungen Temperatur: -20 °C –...

Seite 94

" Dies ist ein Produkt der Klasse A. In einer häuslichen Umgebung kann dieses Produkt Funkstörungen verursachen. In solchen Fällen obliegt es dem Nutzer, angemessene Maßnahmen zu ergreifen. " Detaillierte technischen Daten des Geräts finden Sie auf der Website von Samsung Electronics.

Seite 95 : Voreingestellter Timing-Modi

Auflösung von bis zu 3840 x 2160 @ 60 Hz unterstützt. Wenn HDMI UHD Color eingestellt ist, wird eine Auflösung von bis zu 1920 x 1080 @ 60 Hz unterstützt. Modellname SNOW-1703U SNOW-1703ULD Unterstützter Modus Normaler Modus Normaler Modus...

Seite 96

SNOW-1703U / SNOW-1703ULD: Normaler Modus Horizontalfrequenz Vertikalfrequenz Pixeltakt Synchronisationspolarität Von der S-Box- " Horizontalfrequenz Auflösung Die Zeit zum Abtasten eine Zeile Gruppe unterstützt (kHz) (Hz) (MHz) (H/V) von links nach rechts wird als Horizontalzyklus bezeichnet. Der IBM/VESA, 640 x 480...

Seite 97

Horizontalfrequenz Vertikalfrequenz Pixeltakt Synchronisationspolarität Von der S-Box- Auflösung Gruppe unterstützt (kHz) (Hz) (MHz) (H/V) VESA, 1366 x 768 47,712 59,790 85,500 P / P VESA, 1440 x 900 55,935 59,887 106,500 N / P VESA, 1600 x 900 60,000 60,000 108,000 P / P VESA, 1680 x 1050...

Seite 98

Horizontalfrequenz Vertikalfrequenz Pixeltakt Synchronisationspolarität Von der S-Box- Auflösung Gruppe unterstützt (kHz) (Hz) (MHz) (H/V) CTA-861 VIC 94, 3840 x 2160 56,250 25,000 297,000 P / P CTA-861 VIC 95, 3840 x 2160 67,500 30,000 297,000 P / P CTA-861 VIC 96, 3840 x 2160 112,500 50,000 594,000...

Seite 99 : Anhang, Inanspruchnahme Des Kostenpflichtigen Services (Kosten Für Kunden), Kein Produktdefekt

Gewährleistung möglicherweise in folgenden Fällen den Besuch eines Servicetechnikers in • Einwirkung von außen oder fallen lassen Rechnung. • Verwendung von Zubehör oder separat gekauftem Gerät, das nicht von Samsung freigegeben ist Kein Produktdefekt • Reparatur durch eine Person, die kein Techniker eines Outsourcing-Serviceunternehmens oder Partners von Samsung Electronics Co., Ltd.

Seite 100 : Lizenz

If you want to obtain the complete Corresponding Source code in the physical medium such gehalten. as CD-ROM, the cost of physically performing source distribution may be charged. Informationen zur Open Source-Lizenz erhalten Sie beim Samsung-Kundendienst oder per You may also find a copy of the source at following website. E-Mail an oss.request@samsung.com.