Lenovo px12-400r Network Storage Benutzerhandbuch

Mit lifeline 4.1
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
px12-400r Network Storage
mit LifeLine 4.1
Benutzerhandbuch

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Anleitungen für Lenovo px12-400r Network Storage

  Inhaltszusammenfassung für Lenovo px12-400r Network Storage

  • Seite 1 Network Storage mit LifeLine 4.1 Benutzerhandbuch...
  • Seite 2 © 2014 LenovoEMC, Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Lenovo und das Logo von Lenovo sind eingetragene Marken oder Marken von Lenovo in den USA und/oder in anderen Ländern. Das EMC Logo ist eine eingetragene Marke der EMC Corporation in den USA und/oder anderen Ländern.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    VLAN-Einstellungen Hinzufügen von NICs zu dem px12-400r Network Storage Benennen des px12-400r Network Storage Konfigurieren des px12-400r Network Storage für die Verwendung von Active Directory Vertrauenswürdige Active Directory-Domains aktivieren Anpassen des Zugriffs auf Funktionen des px12-400r Network Storage Aktivieren der Anzeige von Funktionen Aktivieren von Zugriffrechten für Funktionen...
  • Seite 4 Verfolgen von Ereignissen auf dem px12-400r Network Storage Herunterladen der vollständigen Ereignisprotokolldatei Abrufen des Systemstatus für das px12-400r Network Storage Speicherplatznutzung Systemsteuerung Geräteinformationen Verwenden des px12-400r Network Storage in unterschiedlichen Zeitzonen Einstellen der Anzeigesprache für das px12-400r Network Storage Drucken von Dokumenten...
  • Seite 5 Festlegen von Quotas Löschen von Active Directory-Benutzern und -Gruppen Managen des px12-400r Network Storage mit lokalen und Active Directory-Benutzern Aktivieren von Active Directory nach dem Erstellen von Benutzern im Arbeitsgruppenmodus Anmeldung bei dem px12-400r Erstellen von lokalen Benutzern und Gruppen im Active Directory-Modus Erstellen von Freigabeberechtigungen für AD-Benutzer und lokale Benutzer...
  • Seite 6 Managen von Inhalten Übertragen von Inhalten zum und vom px12-400r Network Storage per Kopierauftrag Einschränkungen für Kopieraufträge Abrufen von Inhalten aus externen USB-Speichergeräten Sicheres Entfernen des externen Speichers Laufwerksmanagement Managen von Laufwerken Schreibcaching Globale Einstellungen für das Laufwerksmanagement Informationen zum Speicherpool Laufwerkstatus Hinzufügen von neuen Laufwerken zu dem px12-400r Network Storage...
  • Seite 7 Basic-Option: Schritte zur Aktivierung des Remotezugriffs Premium-Option: Schritte zur Aktivierung des Remotezugriffs Remotezugriff auf das px12-400r Network Storage Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Die LenovoEMC Personal Cloud im Überblick Wichtige Begriffe zur LenovoEMC Personal Cloud Ist mein Inhalt sicher? Erstellen einer LenovoEMC Personal Cloud Konfigurieren der Router-Port-Weiterleitung für Personal Cloud...
  • Seite 8 Router-Port-Weiterleitung Konfigurieren des LenovoEMC Personal Cloud Aktivieren von Internetzugriff auf dem px12-400r Ändern von Personal Cloud-Einstellungen Einladen von Personen in die LenovoEMC Personal Cloud Verbinden von vertrauenswürdigen Geräten mit der LenovoEMC Personal Cloud Verwalten von vertrauenswürdigen Geräten in der Personal Cloud Trennen von vertrauenswürdigen Geräten Löschen von vertrauenswürdigen Geräten Verwenden von Kopieraufträgen mit einer LenovoEMC Personal Cloud...
  • Seite 9 Bildübertragung von Kameras Musik Musik – Übersicht Streaming von Musik Videos Videofunktionen – Übersicht Streaming von Videos Hinzufügen von Anwendungen zum px12-400r Network Storage Anwendungen – Übersicht Installation von Anwendungen Anwendungsmanager Starten oder Stoppen einer Anwendung Hinzufügen von Anwendungen Anwendungen werden entfernt Softwareupdates Automatisches Updateverfahren: Installieren eines Updates für die Gerätesoftware...
  • Seite 10 Zusätzlicher Support So erhalten Sie Hilfe Support Rechtliches Open-Source-Software Gewährleistungsinformationen Hinweis zur eingeschränkten Garantie von Lenovo Beschränkte Gewährleistung für Iomega-Produkte Gesetzliche Bestimmungen Erklärung zu Störungen der Federal Communications Commission (FCC) Kanadische Überprüfung Konformitätserklärung der Europäischen Union Wichtige WEEE-Informationen RoHS-Erklärung der Europäischen Union RoHS-Erklärung für Indien...
  • Seite 11: Einrichten Des Px12-400R Network Storage

    KAPITEL 1 Einrichten des px12-400r Network Storage Einrichten des px12-400r Network Storage...
  • Seite 12: Konfiguration - Übersicht

    Einrichten des px12-400r Network Storage Konfiguration – Übersicht Die Konfiguration Ihres px12-400r Network Storage ist ganz einfach: Nehmen Sie das Gerät aus der Verpackung, schließen Sie es an den Netzwerk-Switch oder - ● Hub, und schalten Sie es ein. Starten Sie einen Webbrowser, und geben Sie entweder die Konfigurations-URL ●...
  • Seite 13: Informationen Zu Den Gerätekomponenten Des Px12-400R

    ● Laufwerksfehler. Verwenden Sie px12-400r Management Console, um Details anzuzeigen. 3. Laufwerksschächte: Das px12-400r Network Storage verfügt über 12 durch den Benutzer wartbare Laufwerksschächte. Im Abschnitt "Details zu Laufwerksschächten" finden Sie weitere Informationen. 4. USB 2.0-Anschluss: unterstützt Geräte wie USB-Speichergeräte und -Drucker...
  • Seite 14: Details Zu Laufwerksschächten

    Einrichten des px12-400r Network Storage Details zu Laufwerksschächten 1. Verriegelung für den Laufwerkschlitten: Drücken Sie die Entriegelungstaste, und ziehen Sie an der Verriegelung, um den Laufwerkschlitten zu lösen. Informieren Sie sich anhand der Liste der geeigneten Festplatten auf der LenovoEMC Support- Website unter www.iomega.com/nasdisks, bevor Sie neue Laufwerke hinzufügen.
  • Seite 15: Rückseite

    IP-Adresse: Wenn kein DHCP-Server im Netzwerk erkannt wird, erhält das px12-400r eine ● selbst zugewiesene IP-Adresse im Bereich 169.254.x.x. Gerätename: Der Standardname Ihres px12-400r Network Storage lautet px12-400r. Wenn es ● mehr als ein px12-400r in Ihrem Netzwerk gibt, wird dem Namen eine Nummer hinzugefügt, z. B.
  • Seite 16: Verbinden Des Px12-400R Mit Dem Netzwerk

    Einrichten des px12-400r Network Storage Verbinden des px12-400r mit dem Netzwerk Überprüfen des Lieferumfangs Vergewissern Sie sich, dass die folgenden Komponenten in der Packung enthalten sind: px12-400r (Modelle können unterschiedlich sein) Netzkabel Quick-Start-Handbuch Ethernetkabel Schienen-Kit (Modelle können unterschiedlich sein) Die Packungsinhalte können unterschiedlich sein.
  • Seite 17 Einrichten des px12-400r Network Storage Achten Sie darauf, dass mindestens eine Festplatte im px12-400r installiert ist. Unter http://support.lenovoemc.com finden Sie eine Liste mit Laufwerken, die für die Verwendung mit dem px12-400r zugelassen sind. Verwenden Sie das enthaltene Netzwerkkabel, um das px12-400r mit einem Netzwerk-Hub oder Switch zu verbinden.
  • Seite 18: Wichtige Hinweise Zur Rackmontage

    Einrichten des px12-400r Network Storage Wichtige Hinweise zur Rackmontage Bitte beachten Sie die folgenden Anforderungen, wenn das px12-400r in einer geschlossenen oder Rackbaugruppe mit mehreren Einheiten installiert ist: Höhere Umgebungstemperatur: Die Umgebungstemperatur der Rackumgebung kann beim ● Betrieb möglicherweise die Raumtemperatur übersteigen. Achten Sie darauf, dass die Installation die angegebene maximale Umgebungstemperatur für das px12-400r nicht überschreitet.
  • Seite 19: Sicherheitsinformationen

    Einrichten des px12-400r Network Storage Sicherheitsinformationen Halten Sie bei der Verwendung des px12-400r Network Storage die folgenden Richtlinien ein: Befolgen Sie alle Anweisungen auf dem px12-400r und in der Dokumentation. ● Verwenden Sie ausschließlich die mit dem px12-400r gelieferten Netzkabel. Verwenden Sie ●...
  • Seite 20: Zugreifen Auf Das Gerät Bei Nichterkennen

    Sie können auf die Gerätemanagementoberfläche direkt über den Webbrowser Ihres Computers zugreifen, indem Sie die IP-Adresse oder den Modellnamen des Geräts in die URL-Leiste eingeben. Der Standardname Ihres px12-400r Network Storage lautet px12-400r. Wenn es mehr als ein ● px12-400r in Ihrem Netzwerk gibt, wird dem Namen eine Nummer hinzugefügt, z. B. px12-400r-1, px12-400r-2 usw.
  • Seite 21 Einrichten des px12-400r Network Storage Windows XP: 1. Wenn die UPnP-Erkennung nicht aktiviert ist, klicken Sie auf Start > Hilfe und Support. 2. Suchen Sie im Browser Hilfe und Support nach UPnP, und befolgen Sie die Schritte unter UPnP-Framework installieren.
  • Seite 22: Einrichten Bevorzugter Funktionen

    Einrichten des px12-400r Network Storage Einrichten bevorzugter Funktionen Nachdem Sie die Gerätekonfiguration abgeschlossen haben, wird die px12-400r-Managementkonsole geöffnet, die die standardmäßigen Bevorzugten Optionen auf der Grundlage der von Ihnen während der Konfiguration ausgewählten Optionen anzeigt. Wählen Sie Alle Funktionen, um die zusätzlichen, auf Ihrem px12-400r verfügbaren Funktionen anzuzeigen.
  • Seite 23: Einrichten Zusätzlicher Funktionen

    Einrichten des px12-400r Network Storage Einrichten zusätzlicher Funktionen Nach der Gerätekonfiguration können Sie zusätzliche Funktionen für Ihr px12-400r konfigurieren. Informationen zur Konfiguration vieler grundlegender Funktionen finden Sie unter Gerätekonfigurationsoptionen. Komplexere Funktionen werden in anderen Abschnitten dieses Handbuchs behandelt. LenovoEMC Personal Cloud Sie können eine Personal Cloud konfigurieren, um eingeladenen Benutzern Zugriff auf Inhalte des px12-...
  • Seite 24: Gerätekonfiguration

    Einrichten des px12-400r Network Storage Gerätekonfiguration Die Gerätekonfiguration wird beim ersten Zugriff auf Ihr px12-400r automatisch ausgeführt und leitet Sie durch die Konfiguration der grundlegenden Geräteoptionen. Wenn Sie diese Konfigurationseinstellungen später ändern möchten, können Sie die Konfiguration erneut ausführen, indem Sie in der px12-400r- Gerätemanagementkonsole unter Alle Funktionen das Symbol Gerätekonfiguration auswählen.
  • Seite 25: Gerätekonfigurationsoptionen

    KAPITEL 2 Gerätekonfigurationsoptionen Gerätekonfigurationsoptionen...
  • Seite 26: Netzwerkeinstellungen

    Gerätekonfigurationsoptionen Netzwerkeinstellungen Mit der Funktion Netzwerk können Sie die Konfigurationseinstellungen des Netzwerks auf Ihrem px12- 400r anzeigen und ändern. Hier werden Ihre DNS- und WINS-Server angezeigt, und Sie können sehen, wie die IP-Adresse Ihres Systems festgestellt wird. Die meisten System-IP-Adressen und sonstige Netzwerkeinstellungen werden in der Regel automatisch konfiguriert.
  • Seite 27: Manuelles Konfigurieren Der Netzwerkeinstellungen

    Gerätekonfigurationsoptionen Manuelles Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen Ändern der Netzwerkkonfigurationseinstellungen Klicken Sie auf das Symbol Netzwerk, um die Netzwerkfunktion zu öffnen. Klicken Sie auf Ändern der Netzwerkeinstellungen, um Einstellungen, die für alle Netzwerkschnittstellen gelten, manuell zu konfigurieren. Wenn Sie statische IP-Adressen manuell festlegen möchten, entfernen Sie das Häkchen neben der Option DNS, WINS und alle IP-Adressen (DHCP) automatisch konfigurieren.
  • Seite 28: Verknüpfen Von Nics

    Gerätekonfigurationsoptionen Verknüpfen von NICs Durch die Verknüpfung von NICs (Netzwerkschnittstellenkarten) können Sie für Ihr px12-400r Redundanz im Netzwerk erzeugen. Sollte eine NIC ausfallen, bleibt Ihr px12-400r im Netzwerk zugänglich, sofern diese NIC mit anderen NICs verknüpft ist. Je nach ausgewähltem Verknüpfungsmodus kann zudem die Bandbreite erhöht werden.
  • Seite 29: Vlan-Einstellungen

    Unternehmens hat möglicherweise ein eigenes VLAN, damit nur ausgewählte Personen auf vertrauliche Dokumente zugreifen können. Für die kleineren von VLANs erstellten Netzwerke sind keine zusätzlichen physischen Ressourcen wie etwa zusätzliche Kabel nötig. Das px12-400r Network Storage kann zur Unterstützung von VLANs konfiguriert werden, indem Sie die entsprechende physische NIC mit dem Trunk-Port eines L2/L3-Switches verbinden.
  • Seite 30: Hinzufügen Von Nics Zu Dem Px12-400R Network Storage

    Bringen Sie die Schraube der Steckplatzabdeckung wieder an. Bringen Sie die Abdeckung wieder an dem px12-400r an, und schalten Sie das System ein. Das px12-400r Network Storage erkennt automatisch die neue Netzwerkschnittstelle und führt die hinzugefügten NICs auf der Seite "Netzwerk" auf.
  • Seite 31 Gerätekonfigurationsoptionen Die primäre NIC wird bei der Konfiguration der verknüpften NIC als erste Netzwerkschnittstelle ausgewählt. Wenn die primäre 10-Gbit-NIC ausfällt, wird eine der Backup-NICs zur aktiven (primären) ● Schnittstelle. Wenn es sich dabei um eine 1-Gbit-NIC handelt, wird die Netzwerkübertragungsgeschwindigkeit des px12-400r auf 1 Gbit/s reduziert. Im Failover-Modus miteinander verknüpfte 10-Gbit- und 1-Gbit-Ports mit anderen, ebenfalls verbundenen 1-Gbit-Ports: Die primäre Schnittstelle für die im Failover-Modus verknüpfte NIC wird wie im vorigen Abschnitt...
  • Seite 32: Benennen Des Px12-400R Network Storage

    Gerätekonfigurationsoptionen Benennen des px12-400r Network Storage Mit der Funktion Gerätekennung können Sie für Ihr px12-400r einen aussagekräftigen Namen angeben. Mit dieser Funktion können Sie den Namen und den beschreibenden Namen des Speichergeräts sowie den Arbeitsgruppennamen ändern. Nehmen Sie Ihre Änderungen durch Bearbeiten der Textfelder vor. Klicken Sie auf Anwenden, um die Änderungen zu speichern.
  • Seite 33: Konfigurieren Des Px12-400R Network Storage Für Die Verwendung Von Active Directory

    Die ständige Verschlüsselung der Kommunikation ist die sicherste Methode, kann aber die Performance beeinträchtigen. Vertrauenswürdige Domains aktivieren: Ermöglicht dem px12-400r, Zugriff auf andere ● Domains zuzulassen. Klicken Sie auf Anwenden, um die Einstellungen zu speichern. Konfigurieren des px12-400r Network Storage für die Verwendung von Active Directory...
  • Seite 34: Vertrauenswürdige Active Directory-Domains Aktivieren

    Da Sie jetzt den Zugriff auf alle vertrauenswürdigen Domains aktiviert haben, können Sie Benutzer und Gruppen aus diesen vertrauenswürdigen Domains zum px12-400r hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Managen von Benutzern und Gruppen mit Active Directory. Konfigurieren des px12-400r Network Storage für die Verwendung von Active Directory...
  • Seite 35: Anpassen Des Zugriffs Auf Funktionen Des Px12-400R Network Storage

    Die Liste der Benutzer mit Zugriff wird unter der Funktion angezeigt. Um einen Benutzerzugriff zu entfernen, deaktivieren Sie das Zugriffsfeld neben dem Benutzer, und klicken Sie auf Anwenden, um die Änderungen zu speichern. Anpassen des Zugriffs auf Funktionen des px12-400r Network Storage...
  • Seite 36: Anmeldung Als Nicht-Administratorbenutzer

    Wenn diese Nicht-Administratorbenutzer auf das Gerät zugreifen, wird zunächst der Anmeldebildschirm angezeigt, auf dem sie ihre Anmeldeinformationen eingeben können. Nach der Anmeldung zeigt die Gerätemanagementkonsole die Funktionen an, auf die ein Nicht-Administratorbenutzer Zugriff hat. Anpassen des Zugriffs auf Funktionen des px12-400r Network Storage...
  • Seite 37: Warnmeldungen Des Px12-400R Network Storage

    Gerätekonfigurationsoptionen Warnmeldungen des px12-400r Network Storage Sie können das px12-400r so konfigurieren, dass es E-Mail-Warnungen ausgibt, sobald ein Problem festgestellt wird. Dies geschieht über die Funktion E-Mail-Benachrichtigungen, mit der Sie eine Zieladresse für E-Mails einrichten können, die im Falle eines Fehlers vom px12-400r versendet werden.
  • Seite 38: Verfolgen Von Ereignissen Auf Dem Px12-400R Network Storage

    Seite mit einem Link zur Ereignisprotokolldatei wird geöffnet. Klicken Sie auf den Link zur Ereignisprotokolldatei, um die Datei herunterzuladen oder zu öffnen. Die heruntergeladene Datei enthält 5 Spalten: Nummer, Datum, Benutzer, Schwere, Nachricht. Verfolgen von Ereignissen auf dem px12-400r Network Storage...
  • Seite 39: Abrufen Des Systemstatus Für Das Px12-400R Network Storage

    Vergewissern Sie sich vor dem Herunterfahren des px12-400r, dass Sie Zugang zum physischen Gerät haben und es einschalten können. Es wird empfohlen, das Gerät immer über den Netzschalter herunterzufahren. Geräteinformationen Im Bereich Geräteinformationen werden unterschiedliche Informationen zu Hardware, Software und Status angezeigt. Abrufen des Systemstatus für das px12-400r Network Storage...
  • Seite 40 Gibt an, dass ein Problem mit dem px12-400r besteht, das Ihre Aufmerksamkeit erfordert, wobei das Gerät aktuell jedoch seinen normalen Betrieb fortsetzt. FEHLER Gibt an, dass ein dringendes Problem mit dem px12-400r besteht, das zu Datenverlust führen kann und Ihre sofortige Aufmerksamkeit erfordert. Abrufen des Systemstatus für das px12-400r Network Storage...
  • Seite 41: Verwenden Des Px12-400R Network Storage In Unterschiedlichen Zeitzonen

    Manuell: Wählen Sie Datum und Uhrzeit manuell einstellen. Um das aktuelle Datum und die ● aktuelle Uhrzeit einzustellen, klicken Sie auf das entsprechende Symbol zur Einstellung des Kalenders und der Uhr. Klicken Sie auf Anwenden, um die Änderungen zu speichern. Verwenden des px12-400r Network Storage in unterschiedlichen Zeitzonen...
  • Seite 42: Einstellen Der Anzeigesprache Für Das Px12-400R Network Storage

    Die von der px12-400r-Managementoberfläche verwendete Sprache basiert auf den in Ihrem Browser konfigurierten Voreinstellungen. Die von diesem Programm verwendete Sprache kann durch Änderung der bevorzugten Spracheinstellungen Ihres Browsers geändert werden. Klicken Sie auf Anwenden, um die Änderungen zu speichern. Einstellen der Anzeigesprache für das px12-400r Network Storage...
  • Seite 43: Drucken Von Dokumenten

    Gerätekonfigurationsoptionen Drucken von Dokumenten Das Drucken von Dokumenten über das px12-400r ist einfach, nachdem Sie einen kompatiblen Drucker angeschlossen haben. Mit der Funktion Drucker wird eine Tabelle angezeigt, in der alle mit dem px12-400r verbundenen Drucker aufgeführt sind. Die Tabelle listet für jeden angeschlossenen Drucker den Namen, das Modell, den Status und die Anzahl der in der Warteschlange befindlichen Dokumente auf.
  • Seite 44: Sichern Des Px12-400R Network Storage Und Des Inhalts

    KAPITEL 3 Sichern des px12-400r Network Storage und des Inhalts Sichern des px12-400r Network Storage und des Inhalts...
  • Seite 45: Wie Sichere Ich Mein Px12-400R Network Storage

    Sichern des px12-400r Network Storage und des Inhalts Wie sichere ich mein px12-400r Network Storage? Ihr px12-400r wird während der Gerätekonfiguration automatisch gesichert. Diese Funktion erstellt eine Anmeldung für Administratorbenutzer, sichert alle Freigaben zum Schutz der auf Ihrem Gerät gespeicherten Inhalte vor unbefugtem Zugriff und verschlüsselt die Kommunikation über die webbasierte Gerätemanagementoberfläche.
  • Seite 46: Sicherheitseinstellungen

    Sichern des px12-400r Network Storage und des Inhalts Sicherheitseinstellungen Nur Administratorbenutzer können Einstellungen auf dem px12-400r anzeigen oder ändern. Wenn Sie die Sicherheitseinstellungen ändern möchten, müssen Sie sich bei der Gerätemanagementoberfläche als Administratorbenutzer anmelden. 1. Klicken Sie auf das Symbol Sicherheit, um die Seite "Sicherheitseinstellungen" zu öffnen.
  • Seite 47: Benutzer Und Gruppen

    KAPITEL 4 Benutzer und Gruppen Benutzer und Gruppen...
  • Seite 48: Benutzer Und Gruppen - Übersicht

    Benutzer und Gruppen Benutzer und Gruppen – Übersicht Die Funktion Benutzer und Gruppen zeigt alle Benutzer und Gruppen auf dem px12-400r an und ermöglicht es Administratoren, Benutzer und Gruppen hinzuzufügen und zu ändern. Benutzer Nicht-Administratorbenutzer können hinzugefügt werden, um kontrollierten Zugriff auf freigegebene Inhalte zu ermöglichen.
  • Seite 49: Hinzufügen Von Benutzern

    Benutzer und Gruppen Hinzufügen von Benutzern So fügen Sie Ihrem px12-400r einen Benutzer hinzu: Klicken Sie auf das Symbol Benutzer und Gruppen, um die Funktionsseite zu öffnen. Klicken Sie auf Benutzer hinzufügen. Geben Sie die folgenden Informationen ein: Benutzername: Geben Sie den Benutzernamen für den zu erstellenden Benutzer ein. Dies ist ●...
  • Seite 50 Benutzer und Gruppen Klicken Sie auf Erstellen. Blenden Sie die Zugriffsberechtigungen für den neuen Benutzer ein, und legen Sie den gewünschten Zugriff auf Freigaben auf dem px12-400r fest. Detaillierte Anweisungen finden Sie unter Ändern von Zugriffsberechtigungen. Hinzufügen von Benutzern...
  • Seite 51: Managen Von Benutzern

    Benutzer und Gruppen Managen von Benutzern In diesem Abschnitt wird Folgendes beschrieben: Benutzerinformationen ändern ● Zugriffsberechtigungen für Benutzer ändern ● Quotas festlegen ● Benutzer löschen ● Ändern von Benutzerinformationen Sie können die Informationen vorhandener Benutzer auf dem px12-400r ändern, jedoch nicht den Benutzernamen.
  • Seite 52: Ändern Von Zugriffsberechtigungen

    Benutzer und Gruppen Ändern von Zugriffsberechtigungen 1. Klicken Sie auf Zugriffsberechtigungen, um die Zugriffsberechtigungen auf die Freigabe für den ausgewählten Benutzer zu ändern. 2. Klicken Sie auf Zugriffsberechtigungen hinzufügen, um diesem Benutzer den Zugriff auf bestimmte Freigaben zu gewähren. 3. Wählen Sie im Pop-up-Fenster "Zugriffsberechtigungen hinzufügen" aus, auf welche Freigaben der Benutzer zugreifen darf, und klicken Sie auf Anwenden.
  • Seite 53 Benutzer und Gruppen Klicken Sie im Bereich Informationen auf Löschen. Klicken Sie im Pop-up-Fenster Benutzer löschen auf Ja. Der Benutzer wird aus der Benutzerliste entfernt. Managen von Benutzern...
  • Seite 54: Hinzufügen Von Gruppen

    Benutzer und Gruppen Hinzufügen von Gruppen Klicken Sie auf das Symbol Benutzer und Gruppen, um Gruppen auf dem px12-400r hinzuzufügen oder zu managen. Klicken Sie auf Gruppe hinzufügen. Der Bereich Informationen wird geöffnet. Geben Sie im Bereich Informationen der neuen Gruppe einen Namen. Um Benutzer zu der Gruppe hinzuzufügen, klicken Sie auf Benutzer hinzufügen.
  • Seite 55: Managen Von Gruppen

    Benutzer und Gruppen Managen von Gruppen In diesem Abschnitt wird Folgendes beschrieben: Benutzer aus einer Gruppe entfernen ● Zugriffsberechtigungen für Gruppen ändern ● Löschen von Gruppen ● Entfernen eines Benutzers aus einer Gruppe 1. Öffnen Sie eine Gruppe, um sich die zu dieser Gruppe gehörenden Benutzer anzeigen zu lassen. 2.
  • Seite 56: Löschen Von Gruppen

    Benutzer und Gruppen der Tabelle zu entfernen. 8. Klicken Sie auf Anwenden, um die Änderungen zu speichern. 9. Wenn NFS aktiviert ist, wird das GID-Feld mit der Gruppen-ID angezeigt. Damit der Client auf Dateien zugreifen kann, muss der Wert der Gruppen-ID auf dem Linux-Client und auf dem px12- 400r Network Storage identisch sein.
  • Seite 57: Verwenden Von Active Directory-Domain

    KAPITEL 5 Verwenden von Active Directory- Domain Verwenden von Active Directory-Domain...
  • Seite 58: Übersicht Über Active Directory-Benutzer Und -Gruppen

    Verwenden von Active Directory-Domain Übersicht über Active Directory-Benutzer und -Gruppen Wenn das px12-400r mit einer Active Directory-Domain verbunden ist, können Administratorbenutzer Benutzer und Gruppen von einem Active Directory-Server importieren und ihnen Zugriffsberechtigungen für Freigaben auf dem px12-400r erteilen. Sie können sowohl lokale als auch AD-Benutzer auf dem px12- 400r haben.
  • Seite 59: Managen Von Active Directory-Benutzern Und -Gruppen

    5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben einem Benutzer oder einer Gruppe, um diesen Benutzer bzw. diese Gruppe aus der Active Directory Domain in Ihr px12-400r Network Storage zu importieren. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Titelleiste, um alle Benutzer und Gruppen in der Active Directory-Domain auszuwählen.
  • Seite 60: Zugriffsberechtigungen Ändern

    Verwenden von Active Directory-Domain Zugriffsberechtigungen ändern Blenden Sie Zugriffsberechtigungen ein, um die Zugriffsberechtigungen von Benutzern oder Gruppen auf eine sichere Freigabe zu ändern. Wenn sich das px12-400r im AD-Modus befindet, können AD-Benutzer und lokale Benutzer Zugriff auf eine sichere Freigabe erhalten. Siehe Managen des Geräts mit lokalen und Active Directory-Benutzern.
  • Seite 61 Verwenden von Active Directory-Domain Klicken Sie im Bereich "Informationen" auf Löschen. Beim Löschen eines Benutzers oder einer Gruppe werden keine Freigaben gelöscht, auf die der Benutzer bzw. die Gruppe Zugriff hat. Bestätigen Sie Ihre Eingabe im Popup-Fenster mit Ja. Wenn Sie den Benutzer bzw. die Gruppe nicht löschen möchten, klicken Sie auf Nein, um zur Seite Benutzer und Gruppen zurückzukehren.
  • Seite 62: Managen Des Px12-400R Network Storage Mit Lokalen Und Active Directory-Benutzern

    Wählen Sie für die Anmeldung als Active Directory-Benutzer im Drop-down-Menü den Namen der Active Directory Domain aus, und geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein. 2. Klicken Sie auf Login. Managen des px12-400r Network Storage mit lokalen und Active Directory-Benutzern...
  • Seite 63: Erstellen Von Lokalen Benutzern Und Gruppen Im Active Directory-Modus

    Das Erstellen eines neuen lokalen Administratorbenutzers über die Gerätekonfiguration hat keine Auswirkungen auf andere auf dem px12-400r gespeicherte Konfigurationseinstellungen oder Inhalte. Lokale Benutzer und Gruppen werden nicht geändert. Managen des px12-400r Network Storage mit lokalen und Active Directory-Benutzern...
  • Seite 64: Freigeben Von Dateien

    KAPITEL 6 Freigeben von Dateien Freigeben von Dateien...
  • Seite 65: Übersicht Über Freigaben

    Freigeben von Dateien Übersicht über Freigaben Das px12-400r Network Storage ist für das Speichern und Abrufen von sowie Zugreifen auf Dateien über Benutzer, Clientcomputer und Anwendungen konfiguriert. Dateifreigaben entstehen durch: Erstellen von Freigaben ● Erstellen von Benutzern und Gruppen und Festlegen von Zugriffsberechtigungen ●...
  • Seite 66: Freigaben

    Freigeben von Dateien Freigaben Freigaben und Inhaltsorganisation Freigaben sind Ordner, die alle Inhaltstypen, einschließlich Dokumente, Bilder und Musikdateien, enthalten. Freigaben sind standardmäßig gesichert. Dies bedeutet, dass der Zugriff auf die darin befindlichen Inhalte auf Benutzer und Gruppen mit festgelegten Berechtigungen beschränkt ist. Wenn Sie möchten, dass die Freigaben auf Ihrem Gerät öffentlich zugänglich sind (also jeder Benutzer auf sie zugreifen kann, der Zugriff auf Ihr Netzwerk hat), müssen Sie allen Benutzern Schreib- und/oder Leseberechtigungen für die Freigabe gewähren.
  • Seite 67: Hinzufügen Einer Freigabe

    Freigeben von Dateien Aktive Ordner Folgen Sie dem Link zu den Optionen für aktive Ordner, um weitere Informationen zur Konfiguration dieser Ordner zu erhalten: E-Mail-Verteiler ● Facebook ● Flickr ● Bildgrößenanpassung ● YouTube ● Hinzufügen einer Freigabe 1. Klicken Sie auf das Symbol Freigaben, um die Funktionsmanagementseite zu öffnen. 2.
  • Seite 68: Managen Von Freigaben

    Freigeben von Dateien Managen von Freigaben Sie können Freigabedaten ändern, Zugriffsberechtigungen ändern, eine Freigabe als aktiven Ordner einrichten, Freigabe-Volumes verwenden und ein Freigabe-Volume ändern. Falls verfügbar, können Sie auch einen sicheren NFS-Zugriff aktivieren. Die Freigabe Anwendungsdaten wird automatisch erstellt, wenn Sie eine Anwendung installieren, die Daten auf dem px12-400r-Netzwerkspeichergerät speichern muss.
  • Seite 69 Freigeben von Dateien 3. Um den Zugriff auf diese Freigabe auf bestimmte Benutzer zu beschränken, klicken Sie auf Zugriffsberechtigungen hinzufügen und wählen einen oder mehrere Benutzer im Pop-up-Fenster aus. Wenn Sie Gruppen erstellt haben, können Sie eine oder mehrere Gruppen auswählen. 4.
  • Seite 70: Löschen Von Freigaben

    Freigeben von Dateien Flickr ● Bildgrößenanpassung ● YouTube ● 3. Klicken Sie auf Anwenden, um die Änderungen zu speichern. Verwenden von Freigabe-Volumes Zur Erstellung einer Freigabe können Sie ein vorhandenes Volume verwenden oder ein neues Volume erstellen. Nachdem eine Freigabe erstellt wurde, kann sie nicht mehr in ein anderes Volume verschoben werden.
  • Seite 71 Freigeben von Dateien speichern. Freigaben...
  • Seite 72: Verwenden Von Protokollen Für Die Dateifreigabe

    Das AFP (Apple Filing Protocol)-Protokoll ermöglicht die Apple-Dateifreigabe, die bevorzugte Methode von Mac-Benutzern für den Zugriff auf Freigaben auf dem px12-400r. Wenn AFP aktiviert ist, können Sie mit Time Machine einen Mac-Clientcomputer auf dem px12-400r Network Storage sichern. Siehe Backup von Mac-Computern mit Time Machine.
  • Seite 73: Ftp-Dateifreigabe

    TFTP Klicken Sie zum Einschalten auf der Protokollseite auf TFTP (Trivial File Transfer Protocol), und lassen Sie dann den Zugriff auf das px12-400r Network Storage zu. Wenn Sie TFTP aktivieren, können Sie über FTP Dateien an das px12-400r senden. NFS-Dateifreigabe Klicken Sie auf der Protokollseite auf den Switch, um das NFS (Network File System) zu aktivieren.
  • Seite 74: Rsync: Synchronisieren Von Dateien Mit Anderen Speichergeräten Oder Computern

    Synchronisieren von Dateien mit anderen Speichergeräten oder Computern Wenn Sie dieses Protokoll aktivieren, aktivieren Sie das px12-400r Network Storage als rsync-Server. So kann es als Quell- bzw. Zielgerät für rsync-Kopieraufträge verwendet werden. Da rsync äußerst schnell und effizient ist, können rsync-Kopieraufträge schneller sein als Kopieraufträge mit Windows- Dateifreigabe.
  • Seite 75: Geräteüberwachung Mit Snmp-Managementtool

    Geräteüberwachung mit SNMP-Managementtool SNMP (Simple Network Management Protocol) bietet verschiedenen administrativen Computern, auch Manager genannt, Informationen über den Status des px12-400r Network Storage. Wenn das SNMP- Protokoll auf einem Gerät aktiviert ist, meldet die SNMP-Agent-Software auf dem Gerät Informationen an die Manager, und ein Administratorbenutzer kann gewisse Konfigurationsaufgaben für das px12-400r über...
  • Seite 76: Managen Von Dateifreigaben Mit Webzugriff (Http/Https)

    Freigeben von Dateien Managen von Dateifreigaben mit Webzugriff (http/https) Das Web Access-Protokoll aktiviert oder deaktiviert den Link zum Content Viewer auf der Seite Freigaben. Wenn der Content Viewer deaktiviert ist, können Sie Inhalte in Freigaben von der px12-400r- Gerätemanagementoberfläche aus nicht durchsuchen. Wenn Sie das Web Access-Protokoll deaktivieren, wird auch die Anzeige der Startseite auf dem px12- 400r deaktiviert.
  • Seite 77: Windows-Dateifreigabe

    Freigeben von Dateien Klicken Sie auf Klicken Sie, um ein Ziel für DFS-Link hinzuzufügen, um mit dem Hinzufügen von DFS-Links zu beginnen. Geben Sie den DFS-Linknamen ein, der den Namen des Hosts sowie des Freigabeordners enthält, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf Anwenden, oder klicken Sie auf Abbrechen, um die Änderungen zu verwerfen.
  • Seite 78: Freigeben Von Inhalten Über Die Startseite

    Freigeben von Inhalten über die Startseite Freigeben von Inhalten für die Allgemeinheit Wenn Sie die Startseite des px12-400r Network Storage einrichten, stellen Sie Inhalte für jeden Benutzer bereit, der über einen Internetbrowser auf Ihr px12-400r zugreift. Zu diesen Inhalten gehören eine Diashow und Freigaben, für die Sie allen Benutzern Zugriffsberechtigungen gewährt haben.
  • Seite 79 Freigeben von Dateien Anwenden der benutzerdefinierten Startseite Klicken Sie auf das Symbol Einstellungen für die Startseite, um die Funktionseinstellungen zu öffnen. Wählen Sie Einstellungen für die angepasste Startseite. Geben Sie im Feld Startseitenname den Namen der benutzerdefinierten Startseite ein. Standardmäßig lautet der Name index.html. Legen Sie die Zielfreigabe fest, auf der die Startseite und Ihre HTML-Inhalte auf dem px12-400r vorhanden sind, indem Sie auf klicken und dann zu der Freigabe navigieren.
  • Seite 80: Gleichzeitiges Automatisches Senden Von Content An Mehrere Personen

    Freigeben von Dateien Gleichzeitiges automatisches Senden von Content an mehrere Personen Mit einem aktiven E-Mail-Verteilerordner können Sie Content gleichzeitig an mehrere Personen senden. Sie können eine Freigabe als einen aktiven E-Mail-Verteilerordner konfigurieren; das heißt, wenn Sie dem freigegebenen Ordner Dateien hinzufügen, werden diese automatisch an alle Empfänger in der E-Mail- Verteilerliste gesendet.
  • Seite 81: Freigeben Von Inhalten Über Soziale Netzwerke: Überblick

    Freigeben von Dateien Freigeben von Inhalten über soziale Netzwerke: Überblick Wenn Sie über ein Konto bei einem sozialen Netzwerk wie Facebook, Flickr oder YouTube verfügen, können Sie über eines oder mehrere dieser sozialen Netzwerke Inhalte auf dem px12-400r Network Storage für Freunde und Familie freigeben. Erstellen Sie zum Freigeben Ihrer Inhalte über die sozialen Netzwerke Freigaben, die als aktive Ordner bezeichnet werden.
  • Seite 82: Managen Von Inhalten

    Freigeben von Dateien Managen von Inhalten Sie managen Inhalte mit dem Content Viewer auf Ihrem px12-400r Network Storage. Der Content Viewer ist ein grafischer Dateibrowser, mit dem Sie über die Gerätemanagementkonsole oder den LenovoEMC Storage Manager Inhalte in den Freigaben auf dem px12-400r anzeigen und managen können.
  • Seite 83: Übertragen Von Inhalten Zum Und Vom Px12-400R Network Storage Per Kopierauftrag

    Kopieraufträge stellen keine fortgesetzte Replikations- oder Spiegelungsbeziehung zwischen ● dem Quell- und dem Zielgerät her. Kopieraufträge sind kein geeignetes Mittel für ein Disaster Recovery. Die Kopierauftragsfunktion unterstützt nicht die Übertragung von Content von iSCSI-Laufwerken. ● Übertragen von Inhalten zum und vom px12-400r Network Storage per Kopierauftrag...
  • Seite 84: Abrufen Von Inhalten Aus Externen Usb-Speichergeräten

    Freigeben von Dateien Abrufen von Inhalten aus externen USB-Speichergeräten Sie können Inhalte von externen USB-Speichergeräten auf das px12-400r Network Storage übertragen. Die Seite für externen Speicher enthält eine Liste der angeschlossenen externen Speichergeräte. Sie können unterstützten externen Speicher über einen der bereitgestellten USB-Ports mit Ihrem px12-400r verbinden.
  • Seite 85: Laufwerksmanagement

    KAPITEL 7 Laufwerksmanagement Laufwerksmanagement...
  • Seite 86: Managen Von Laufwerken

    Laufwerksmanagement Managen von Laufwerken Mit der Funktion Laufwerksmanagement können Sie Einstellungen für das Management des Speicherplatzes sowie globale Einstellungen für die Laufwerke auf dem px12-400r Network Storage vornehmen. Die Laufwerksmanagementsfunktion ermöglicht es Ihnen außerdem, Speicherpools auf Ihrem px12-400rhinzuzufügen und zu managen.
  • Seite 87: Informationen Zum Speicherpool

    Laufwerksmanagement Bei dieser Option wird das Volume eine Zeit lang offline geschaltet. Die Prüfung kann einige Stunden dauern, abhängig von der Größe des Volumes und anderen Faktoren. Während der Prüfung ist kein Zugriff auf die Daten möglich. Nach Abschluss der Prüfung wird das Gerät neu gestartet.
  • Seite 88: Hinzufügen Von Neuen Laufwerken Zu Dem Px12-400R Network Storage

    Falls Sie Laufwerke installieren, die Daten enthalten, werden sie überschrieben, wenn Sie sie auf der Seite "Laufwerksmanagement" auswählen. Für den Fall, dass beim Überschreiben eines Laufwerks Probleme auftreten, finden Sie Anweisungen zur manuellen Bereinigung der Laufwerke unter https://lenovo-na-en.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/30456. Hinzufügen von neuen Laufwerken zu dem px12-400r Network Storage...
  • Seite 89 Die Darstellung variiert je nach Netzwerkspeichergerät und den installierten Laufwerken. 11. Es dauert einige Minuten, bis RAID-Array und Speicherpool installiert sind. Nach Fertigstellung wird der Status des Speicherpools auf der Seite Laufwerksmanagement angezeigt: Hinzufügen von neuen Laufwerken zu dem px12-400r Network Storage...
  • Seite 90: Speicherpoolmanagement

    KAPITEL 8 Speicherpoolmanagement Speicherpoolmanagement...
  • Seite 91: Speichern Von Inhalten

    Speicherpoolmanagement Speichern von Inhalten Der Inhalt auf dem px12-400r Network Storage wird in Freigaben und iSCSI-Volumes gespeichert. Der Computer verwendet für den Zugriff auf den in Freigaben befindlichen Inhalt Netzwerkprotokolle, wie z. B. AFP und die Windows-Dateifreigabe. Das Dateisystem des px12-400r behält den physischen Speicherort des in für Freigaben verwendeten Volumes befindlichen Inhalts bei.
  • Seite 92: Hinzufügen Und Managen Von Speicherpools

    Speicherpoolmanagement Hinzufügen und Managen von Speicherpools Ein Speicherpool ist eine Gruppierung von Laufwerken mit einer bestimmten Speichergröße und einem zugewiesenen Datenschutz. Speicherpools enthalten mindestens ein Laufwerk. Das px12-400r Network Storage verfügt standardmäßig über einen Speicherpool. Wenn Sie Laufwerke zu Ihrem px12-400r hinzufügen, können Sie zusätzliche Speicherpools erstellen.
  • Seite 93 Speicherpoolmanagement ein Laufwerk ausgefallen ist, um den Verlust von Daten zu vermeiden. Die Prüfung wird über mehrere Stunden ausgeführt und kann die Leistung des px12-400r beeinträchtigen. Wenn Sie diese Prüfung nicht ausführen möchten, entfernen Sie das Häkchen bei dieser Option. Wenn häufig verwendete Freigaben, Backups, Dokumente, Filme, Musik, Bilder und SharedMedia auf dem px12-400r-Gerät noch nicht vorhanden sind, aktivieren Sie die Option Häufig verwendete Freigaben erstellen, um diese Freigaben zu erstellen und sie dem...
  • Seite 94: Verbessern Der Performance Mit Einem Cachespeicherpool

    Verbessern der Performance mit einem Cachespeicherpool Ein Cachespeicherpool ist ein Pool von Solid-State-Laufwerken, der zur Verbesserung der Lese- und Schreibperformance auf dem px12-400r Network Storage entwickelt wurde. Sie erstellen einen Cachespeicherpool und ordnen dann ein Volume in einem Datenspeicherpool dem Cachepool zu.
  • Seite 95: Zuweisen Eines Cachepools Zu Einem Volume

    Speicherpoolmanagement Informationen zum Festlegen der Cache-Policy-Optionen finden Sie im folgenden Abschnitt zum Thema Zuweisen eines Cachepools zu einem Volume. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen des Solid-State-Laufwerks oder der -Laufwerke, das bzw. die Sie zu dem Cachepool hinzufügen möchten. Sie können SSDs nur als Cachepoollaufwerke festlegen, wenn sie nicht bereits einem vorhandenen Speicherpool zugewiesen wurden.
  • Seite 96 Speicherpoolmanagement Write-Back: Dies ist die schnellste Cache-Policy. Sie ist aber weniger sicher. Alle ● Schreibvorgänge werden anfänglich in den Cachepool übernommen und dann später auf die Festplatte geschrieben. Wenn der Cachepool verlorengeht, bevor der Festplattenschreibvorgang abgeschlossen ist, kann es zu Datenverlusten kommen (z. B. wenn eine SSD in einem ungeschützten Cachepool ausfällt).
  • Seite 97: Volumes

    Speicherpoolmanagement Volumes Snapshots Snapshots – Übersicht Bei einem Snapshot handelt es sich um ein Backup eines Quell-Volumes zu einem bestimmten Zeitpunkt. Der Snapshot kann erfasst werden, während das px12-400r aktiv auf das Quell-Volume schreibt. Das bedeutet, Sie müssen das Schreiben des px12-400r auf das Volume nicht anhalten. Nachdem ein Snapshot erfasst wurde, können Sie ihn auf dem Quell-Volume wiederherstellen und das Quell-Volume in den Zustand zum Zeitpunkt der Snapshot-Erfassung zurückversetzen.
  • Seite 98: Verfügbar Machen/Nicht Verfügbar Machen Des Snapshots

    Speicherpoolmanagement Erstellen von Snapshots mit einem Plan Blenden Sie auf der Seite Laufwerksverwaltung in einem Nicht-Cachespeicherpool den Abschnitt Volumes ein, blenden Sie den Namen des Volumes ein, und blenden Sie dann den Abschnitt Snapshots ein. Klicken Sie auf Snapshots dieses Volumes nach einem Plan erstellen. Geben Sie im Dialogfeld Snapshot-Plan managen Folgendes an, und klicken Sie auf Anwenden: Aktivieren Sie die Option Snapshot-Plan aktivieren ●...
  • Seite 99: Löschen Von Snapshots

    Speicherpools erstellt haben, können Sie auch Volumes erstellen. Freigaben in Volumes Alle Freigaben auf dem px12-400r Network Storage werden zu Volumes hinzugefügt. Die Größe der Freigabe ist dabei auf den freien Speicherplatz des Volumes beschränkt. Wenn Sie eine Freigabe erstellen, können Sie sie gleichzeitig zu einem Volume hinzufügen. Dies ist die einfachste Methode, um eine Freigabe zu einem Volume hinzuzufügen.
  • Seite 100 Speicherpoolmanagement Wenn Sie ein neues Volume erstellen, können Sie optional die Verschlüsselung aktivieren, um Ihre Daten zu schützen, falls das px12-400r verloren geht oder gestohlen wird. Sie können die Verschlüsselung nur aktivieren, wenn Sie ein Volume erstellen. Durch Aktivierung der Verschlüsselung kann die Performance gemindert werden, da Daten, die zwischen den Laufwerken übertragen werden, über das AES-Protokoll (Advanced Encryption Standard) mit 256 Bit verarbeitet werden.
  • Seite 101: Löschen Eines Speicherpools

    Speicherpoolmanagement Löschen eines Speicherpools Blenden Sie auf der Seite Laufwerksverwaltung den Bereich Informationen des zu löschenden Speicherpools ein. Klicken Sie auf Delete. Das Fenster Speicherpool löschen wird angezeigt. Aktivieren Sie die Option Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie die Speicherpools löschen möchten. Klicken Sie auf Ja, um den Speicherpool zu löschen.
  • Seite 102: Ändern Der Raid-Schutzarten

    Ändern der RAID-Schutzarten Sie können den RAID-Schutz vorhandener Speicherpools ändern. Sie können aber auch durch das Hinzufügen von Laufwerken zum px12-400r Network Storage die RAID-Schutzart einrichten und neue Speicherpools erstellen. Die Schutzart kann nur geändert werden, wenn der Speicherpool sich in einem normalen (fehlerfreien) Zustand befindet.
  • Seite 103: Iscsi Erstellen Von Ip-Basierten Storage Area Networks (San)

    KAPITEL 9 iSCSI Erstellen von IP-basierten Storage Area Networks (SAN) iSCSI Erstellen von IP-basierten Storage Area Networks (SAN)
  • Seite 104: Übersicht Über Iscsi

    Erstellen von IP-basierten Storage Area Networks (SAN) Übersicht über iSCSI Auf der Seite iSCSI können Sie iSCSI-Laufwerke für Ihr px12-400r Network Storage erstellen und dann dem LenovoEMC Storage Manager die Kommunikation mit den Laufwerken über ein Netzwerk ermöglichen. Ein iSCSI-Laufwerk bietet einen zentralen Speicherort für alle Ihre Inhalte, den Sie nach Bedarf unterteilen können, um allen Computern in Ihrem Unternehmen Rechnung zu tragen.
  • Seite 105: Hinzufügen Von Iscsi-Laufwerken

    iSCSI Erstellen von IP-basierten Storage Area Networks (SAN) Hinzufügen von iSCSI-Laufwerken So fügen Sie ein iSCSI-Laufwerk hinzu: Klicken Sie auf das Symbol iSCSI, um die Funktionsmanagementseite zu öffnen. Klicken Sie auf der sich öffnenden iSCSI-Seite auf den Switch, um die Funktion zu aktivieren. Klicken Sie auf iSCSI-Laufwerk hinzufügen.
  • Seite 106 iSCSI Erstellen von IP-basierten Storage Area Networks (SAN) können Sie eine Liste der Clientcomputer anzeigen, die mit dem px12-400r verbunden sind und auf denen die iSCSI-Initiatorsoftware ausgeführt wird. Blenden Sie auf der iSCSI-Seite ein iSCSI- Laufwerk ein, und erweitern Sie dann den Bereich "Verbundene Clients". Wenn das iSCSI- Laufwerk verwendet wird, wird eine Liste verbundener Clientcomputer angezeigt, auf denen die Initiatorsoftware ausgeführt wird.
  • Seite 107: Managen Von Iscsi-Laufwerken

    iSCSI Erstellen von IP-basierten Storage Area Networks (SAN) Managen von iSCSI-Laufwerken Hinzufügen von CHAP-Benutzerzugriff zu einem iSCSI-Laufwerk Nachdem Sie ein iSCSI-Laufwerk hinzugefügt haben, erstellen Sie eine Liste von CHAP-Benutzern, die Zugriff auf ein iSCSI-Laufwerk haben. Diese Benutzer sind unabhängig von den Benutzern, die Sie auf dem px12-400rerstellen.
  • Seite 108: Löschen Von Iscsi-Laufwerken

    iSCSI Erstellen von IP-basierten Storage Area Networks (SAN) Löschen von iSCSI-Laufwerken So löschen Sie ein iSCSI-Laufwerk: Klicken Sie auf das Symbol iSCSI, um die Funktionsmanagementseite zu öffnen. Klicken Sie auf den iSCSI-Namen, um ein iSCSI-Laufwerk einzublenden. Klicken Sie im iSCSI-Informationsbereich auf Löschen, um das iSCSI-Laufwerk zu löschen. Klicken Sie im Popup-Fenster für die Bestätigung auf Ja.
  • Seite 109: Backup Und Wiederherstellen Von Inhalten

    KAPITEL 10 Backup und Wiederherstellen von Inhalten Backup und Wiederherstellen von Inhalten...
  • Seite 110: Backup Und Wiederherstellung - Übersicht

    Backup und Wiederherstellen von Inhalten Backup und Wiederherstellung - Übersicht Das px12-400r Network Storage bietet zahlreiche Möglichkeiten, Inhalte zu sichern und wiederherzustellen. Zum Sichern und Wiederherstellen von Inhalten vom px12-400r können Sie Folgendes verwenden: Time Machine ● Kopieraufträge ● Zum Sichern und Wiederherstellen des px12-400r können Sie die folgenden Funktionen und Anwendungen verwenden: Kopieraufträge...
  • Seite 111: Backup Und Wiederherstellen Des Px12-400R Network Storage

    Freigabe auf dem px12-400r. Kopieraufträge - Übersicht Mit der Funktion Kopieraufträge können Sie Inhalte auf und von dem px12-400r Network Storage sichern. Mithilfe der Funktion "Kopieraufträge" können Sie entweder nach einem festen Zeitplan oder sofort durch entsprechende Anwahl Dateien von einem Speichergerät auf ein anderes kopieren. Beispiel für einen Kopierauftrag: Sie speichern die Bilder Ihrer Digitalkamera auf einem separaten USB-Laufwerk, möchten...
  • Seite 112: Backup Des Px12-400R Network Storage

    Backup des px12-400r Network Storage Kopieraufträge Übertragen von Inhalten zum und vom px12-400r Network Storage per Kopierauftrag Sie können Inhalte an Ihr bzw. von Ihrem px12-400r mithilfe der Funktion Kopieraufträge übertragen. Mithilfe der Funktion "Kopieraufträge" können Sie entweder nach einem festen Zeitplan oder sofort durch entsprechende Anwahl Dateien von einem Speichergerät auf ein anderes kopieren.
  • Seite 113: Von: Einstellungen

    Das rsync-Protokoll kann den Kopiervorgang beschleunigen, steht aber ● möglicherweise nicht auf allen Geräten zur Verfügung. Wenn Sie das rsync-Protokoll auswählen können und einen sicheren rsync-Kopierauftrag wünschen, wählen Sie die Option Sicheres rsync verwenden (SSH). Geben Sie den rsync-Benutzernamen und das Passwort Backup des px12-400r Network Storage...
  • Seite 114: Zu: Einstellungen

    Wählen Sie im Drop-down-Menü Protokoll eine der folgenden Optionen: Windows-Dateifreigabe: Der Standardwert im Menü ist "Windows-Dateifreigabe". Dieser ● sollte in der Regel übernommen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Windows- Dateifreigabe Auf Seite 67. Backup des px12-400r Network Storage...
  • Seite 115: Einrichten Eines Zeitplans

    Bereich Informationen einzublenden. Informationen zum Bearbeiten der Felder für Kopieraufträge finden Sie unter Von: Einstellungen Auf Seite 103. Löschen von Kopieraufträgen Suchen Sie auf der Seite "Kopieraufträge" in der Liste nach dem zu löschenden Kopierauftrag. Backup des px12-400r Network Storage...
  • Seite 116 Dateien aus dem Backupverzeichnis in das ursprüngliche Quellverzeichnis zu kopieren; geben Sie an, welche Datei wiederhergestellt werden soll, legen Sie die Überschreibeinstellungen fest, und wählen Sie das Protokoll für den Kopierauftrag aus. Weitere Informationen zu Einstellungen eines Kopierauftrags finden Sie unter Von: Einstellungen Auf Seite 103. Backup des px12-400r Network Storage...
  • Seite 117: Registrieren Bei Avamar Für Backup Und Wiederherstellung

    Das Pop-up-Fenster zum Festlegen der Avamar-Einstellungen wird geöffnet. Geben Sie im Popup-Fenster mit den Avamar-Einstellungen folgende Informationen ein, und klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf Anwenden: Serveradresse: IP-Adresse bzw. Hostname des Avamar-Servers. ● Client-Domain: der registrierte Domain-Name des Avamar-Servers. ● Backup des px12-400r Network Storage...
  • Seite 118: Backup Mit Amazon S3

    Backup und Wiederherstellen von Inhalten Backup mit Amazon S3 Mit dem Onlinespeicherservice Amazon S3 können Sie das px12-400r Network Storage in der Cloud sichern. Aktivieren der Amazon S3-Funktion Aktivieren Sie auf der Seite von Amazon S3 den Switch. Wenn Sie noch kein Amazon S3-Konto haben, klicken Sie auf den entsprechenden Link, um ein Konto anzulegen.
  • Seite 119: Backup Mit Dem Lenovoemc Personal Cloud

    Backup und Wiederherstellen von Inhalten Backup mit dem LenovoEMC Personal Cloud Sie können Inhalte auf dem px12-400r Network Storage sichern, indem Sie einen Kopierauftrag für das Kopieren von Daten von der auf einem anderen Gerät gehosteten LenovoEMC Personal Cloud auf ein anderes LifeLine-basiertes Netzwerkspeichergerät, das Mitglied der selben Personal Cloud ist, erstellen.
  • Seite 120: Remotezugriff: Weltweiter Zugriff Auf Das Px12-400R Network Storage

    KAPITEL 11 Remotezugriff: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Remotezugriff: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage...
  • Seite 121: Überblick Über Den Remotezugriff

    Remotezugriff: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Überblick über den Remotezugriff In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie mit TZO-Remotezugriff von jedem internetfähigen Computer der Welt aus Zugriff auf die Daten auf Ihrem Gerät erhalten. Wenn TZO Remote Access zu dem Zeitpunkt aktiviert war, als Sie Ihre px12-400r LifeLine- Version 4.0 oder höher aktualisiert haben, wird die Funktion weiterhin wie bisher funktionieren.
  • Seite 122: Aktivieren Des Remotezugriffs

    Remotezugriff: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Aktivieren des Remotezugriffs Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Remotezugriff zu aktivieren: Aktivieren Sie die Sicherheitsfunktion, wenn nicht bereits geschehen. Aktivieren Sie auf der Seite Remotezugriff den Switch. Das px12-400r beginnt automatisch mit der Konfiguration des Remotezugriffs. Zuerst wird die Internetverbindung getestet.
  • Seite 123: Premium-Option: Schritte Zur Aktivierung Des Remotezugriffs

    Remotezugriff: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Premium-Option: Schritte zur Aktivierung des Remotezugriffs Die Felder für die Registrierung werden angezeigt. Geben Sie im Popup-Fenster die folgenden Informationen ein, um eine Webadresse für das px12-400r zu erstellen und eine E-Mail-Adresse zu definieren: Domain-Name: Geben Sie einen Domain-Namen ein.
  • Seite 124: Remotezugriff Auf Das Px12-400R Network Storage

    Remotezugriff auf das px12-400r Network Storage Nachdem Sie den Remotezugriff aktiviert und eine Webadresse erstellt haben, können Sie weltweit von jedem internetfähigen Computer auf Dateien zugreifen, die auf dem px12-400r Network Storage gespeichert sind. Beim Remotezugriff auf das px12-400r können Sie auf Dateien jedes beliebigen Netzwerkordners zugreifen, für den Sie zugriffsberechtigt sind.
  • Seite 125: Personal Cloud: Weltweiter Zugriff Auf Das Px12-400R Network Storage

    KAPITEL 12 Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage...
  • Seite 126: Die Lenovoemc Personal Cloud Im Überblick

    Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Die LenovoEMC Personal Cloud im Überblick Eine LenovoEMC Personal Cloud wandelt ein px12-400r Network Storage in einen Hub um, mit dem Dateien freigegeben und Daten von Computern auf der ganzen Welt gesichert werden können. Eine Personal Cloud kann auf dem px12-400r Network Storage oder auf einem anderen LenovoEMC- Netzwerkgerät vorhanden sein.
  • Seite 127 Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Vertrauenswürdiges Gerät mit einer LenovoEMC Personal Cloud verbinden: Verwenden ● Sie zum Verbinden Ihres Computers oder des px12-400r als vertrauenswürdiges Gerät mit einer Personal Cloud den Ihnen mitgeteilten Benutzernamen und das entsprechende Passwort für diese Personal Cloud.
  • Seite 128: Ist Mein Inhalt Sicher

    Babyfotos für diese Familienmitglieder freizugeben, erstellen Sie eine Personal Cloud und laden Schwester, Bruder und Schwägerin ein, der Personal Cloud beizutreten. Über das px12-400r Network Storage können Sie einfach und bequem E-Mail-Einladungen und Anweisungen an Personen versenden, die Sie als Personal Cloud-Benutzer ausgewählt haben. Auf diese Weise werden Ihre Inhalte niemals offengelegt sondern bleiben privat.
  • Seite 129: Erstellen Einer Lenovoemc Personal Cloud

    Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Erstellen einer LenovoEMC Personal Cloud Bevor Sie mit Ihrer LenovoEMC Personal Cloud arbeiten können, erstellen Sie zunächst eine Personal Cloud und konfigurieren die Einstellungen. Klicken Sie auf das Symbol Personal Cloud, um die Funktionsseite zu öffnen.
  • Seite 130: Konfigurieren Der Router-Port-Weiterleitung Für Personal Cloud

    Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Konfigurieren der Router-Port-Weiterleitung für Personal Cloud In den meisten Fällen versucht das px12-400r, Ihren Router automatisch zu konfigurieren. Gelingt dies jedoch nicht, erhalten Sie eine Meldung, dass der Router nicht für eine Port-Weiterleitung konfiguriert wurde, und Sie müssen den Router manuell für die Weiterleitung eines speziellen Ports an Ihr px12-400r...
  • Seite 131 Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Wiederholen Sie den letzten Schritt mit Port 443, um eine HTTPS-Kommunikation mit dem px12- 400r zu aktivieren. Geben Sie die IP-Adresse des LenovoEMC-Netzwerkspeichergeräts ein, das die Personal Cloud hostet (z. B. Ihr px12-400r). Die IP-Adresse wird im Bereich "Systemstatus" der Gerätemanagementoberfläche angezeigt.
  • Seite 132: Konfigurieren Des Lenovoemc Personal Cloud

    Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Konfigurieren des LenovoEMC Personal Cloud Als LenovoEMC Personal Cloud-Administrator können Sie verschiedene Einstellungen für Ihre Personal Cloud managen, die eine besonders effiziente Funktionsweise sichern. Zu den Einstellungen gehört die Angabe einer E-Mail-Adresse für das Versenden von Einladungen. Wenn Daten in der Personal Cloud übertragen werden, können Sie die Sicherheit dieser Informationen steuern, indem Sie eine sichere...
  • Seite 133 Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Unbeschränkten Zugriff auf Medien-Content aktivieren: Durch diese Einstellung werden ● alle in einer für die Medienfreigabe aktivierten Freigabe enthaltenen Mediendateien für jeden Benutzer im Internet, der Zugriff auf das px12-400r hat, zugänglich. Dies betrifft auch diejenigen Mediendateien, die sich in geschützten Freigaben befinden.
  • Seite 134: Einladen Von Personen In Die Lenovoemc Personal Cloud

    Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Einladen von Personen in die LenovoEMC Personal Cloud Wenn Sie Personen einladen, Ihrer LenovoEMC Personal Cloud beizutreten, wählen Sie vorhandene Benutzer auf dem px12-400r aus oder fügen Personen als Benutzer auf dem px12-400r hinzu. Darüber hinaus ermöglichen Sie diesen Personen,...
  • Seite 135: Verbinden Von Vertrauenswürdigen Geräten Mit Der Lenovoemc Personal Cloud

    Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Verbinden von vertrauenswürdigen Geräten mit der LenovoEMC Personal Cloud Sie können das px12-400r als vertrauenswürdiges Gerät zur Personal Cloud hinzufügen, die auf einem anderen LenovoEMC-Netzwerkspeichergerät gehostet wird, wenn Sie vom Administrator der Personal Cloud die Berechtigung dazu erhalten haben.
  • Seite 136: Verwalten Von Vertrauenswürdigen Geräten In Der Personal Cloud

    Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Verwalten von vertrauenswürdigen Geräten in der Personal Cloud Als Administrator einer auf Ihrem px12-400r gehosteten LenovoEMC Personal Cloud können Sie vertrauenswürdige Geräte in Ihrer Personal Cloud verwalten. Vertrauenswürdige Geräte können entweder getrennt oder vollständig aus der Personal Cloud gelöscht werden.
  • Seite 137: Verwenden Von Kopieraufträgen Mit Einer Lenovoemc Personal Cloud

    Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Verwenden von Kopieraufträgen mit einer LenovoEMC Personal Cloud Sie können Kopieraufträge erstellen, mit denen Sie Daten von einem vertrauenswürdigen Gerät auf ein anderes über die Personal Cloud übertragen. Wenn Sie ein vertrauenswürdiges Gerät zu Ihrer Personal Cloud hinzufügen, wird ein Kopierauftragssymbol neben diesem Gerät in der Gerätetabelle angezeigt.
  • Seite 138: Deaktivieren Oder Löschen Der Lenovoemc Personal Cloud

    Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Deaktivieren oder Löschen der LenovoEMC Personal Cloud Wenn Sie Ihre Personal Cloud deaktivieren, eliminieren Sie den Zugriff auf Ihre Personal Cloud, ohne die Kontoinformationen zu löschen, die Sie beim Einrichten der Personal Cloud erstellt haben. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt Ihre Personal Cloud erneut aktivieren möchten, ist dies ohne eine erneute...
  • Seite 139: Zugriff Auf Inhalte Über Die Lenovoemc Personal Cloud

    Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Zugriff auf Inhalte über die LenovoEMC Personal Cloud Sie können Inhalte auf Ihrem px12-400r über die Personal Cloud freigeben. Sie können Zugriffsberechtigungen für Freigaben auf Ihrem px12-400r festlegen, um Inhalte für alle Benutzer Ihrer Personal Cloud zugänglich zu machen, oder den Zugriff für bestimmte Benutzer oder Gruppen...
  • Seite 140: Informieren Der Benutzer Über Die Möglichkeiten Eines Lenovoemc Personal Cloud

    Personal Cloud: Weltweiter Zugriff auf das px12-400r Network Storage Informieren der Benutzer über die Möglichkeiten eines LenovoEMC Personal Cloud LenovoEMC Die Personal Cloud ermöglicht eingeladenen Benutzern den Zugriff auf das px12-400r über das Web. Sie geben die URL der Personal Cloud (myCloudName.mylenovoemc.com) in einen Webbrowser ein, wobei "myCloudName"...
  • Seite 141: Freigeben Von Inhalten Über Soziale Netzwerke

    KAPITEL 13 Freigeben von Inhalten über soziale Netzwerke Freigeben von Inhalten über soziale Netzwerke...
  • Seite 142: Freigeben Von Inhalten Über Soziale Netzwerke: Überblick

    Freigeben von Inhalten über soziale Netzwerke Freigeben von Inhalten über soziale Netzwerke: Überblick Wenn Sie über ein Konto bei einem sozialen Netzwerk wie Facebook, Flickr oder YouTube verfügen, können Sie über eines oder mehrere dieser sozialen Netzwerke Inhalte auf dem px12-400r Network Storage für Freunde und Familie freigeben.
  • Seite 143: Facebook

    Freigeben von Inhalten über soziale Netzwerke Facebook Facebook ist ein soziales Netzwerk zur Kontaktpflege mit Freunden und Verwandten. Wenn Sie eine Freigabe als aktiven Ordner für Facebook konfigurieren, werden alle Fotos und Filme, die in diesem freigegebenen Ordner abgelegt werden, automatisch auf Ihr Facebook-Konto hochgeladen. Unter Managen von Freigaben Auf Seite 58 finden Sie weitere Informationen zum Managen von Freigaben...
  • Seite 144: Flickr

    Freigeben von Inhalten über soziale Netzwerke Flickr Flickr ist ein Fototauschnetzwerk, über das Sie Fotos mit Freunden und Verwandten austauschen können. Wenn Sie eine Freigabe als aktiven Flickr-Ordner konfigurieren, werden alle Bilder und Alben, die in dieser Freigabe abgelegt werden, automatisch auf Ihr Flickr-Konto hochgeladen. Unter Managen von Freigaben Auf Seite 58 finden Sie weitere Informationen zum Managen von Freigaben...
  • Seite 145: Youtube

    Freigeben von Inhalten über soziale Netzwerke YouTube YouTube ist eine Social-Media-Website für den Austausch von Video-Content. Wenn Sie eine Freigabe als aktiven YouTube-Ordner konfigurieren, werden alle Videos, die in dieser Freigabe abgelegt werden, automatisch auf Ihr YouTube-Konto hochgeladen. Unter Managen von Freigaben Auf Seite 58 finden Sie weitere Informationen zum Managen von Freigaben und aktiven Ordnern.
  • Seite 146: Inhalte Über Lenovoemc Personal Cloud Teilen

    Freigeben von Inhalten über soziale Netzwerke Inhalte über LenovoEMC Personal Cloud teilen Sie können Ihren Multimediacontent über LenovoEMC Personal Cloud auch mit Ihren Freunden und Ihrer Familie teilen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt LenovoEMC Personal Cloud. Inhalte über LenovoEMC Personal Cloud teilen...
  • Seite 147: Medienmanagement

    KAPITEL 14 Medienmanagement Medienmanagement...
  • Seite 148: Medienmanagement - Übersicht

    Medienmanagement Medienmanagement – Übersicht Das px12-400r verfügt über eine Medienserverfunktion. Ist diese Funktion aktiviert, sucht sie in allen Freigaben, für die eine Medienfreigabe besteht, nach Medien-Content. Jeder Media Player in Ihrem Netzwerk kann auf den Medien-Content in diesen Freigaben auf Ihrem px12-400r zugreifen, selbst wenn die Freigabe gesichert ist.
  • Seite 149: Medienservices - Funktionen Und Einschränkungen

    Medienmanagement Medienservices – Funktionen und Einschränkungen Ein wichtiger Aspekt der Verwendung der Medienserverfunktion ist die Tatsache, dass sie Medien- Content auf dem px12-400r mit allen Internetbenutzern teilen kann. Nach der Aktivierung können Internetbenutzer, einschließlich Benutzer mit mobilen Geräten, auf denen LenovoEMC Link ausgeführt wird, auf den Medien-Content auf dem px12-400r zugreifen.
  • Seite 150: Freigeben Von Medien-Content Über Das Internet

    Medienmanagement Freigeben von Medien-Content über das Internet Sie können Medien-Content auf dem px12-400r auf zwei Arten mit jedem Benutzer im Internet teilen. Sie können Internetzugriff auf der Seite "Medienserver" aktivieren. Alternativ können Sie auch den Internetzugriff durch Konfigurieren Ihrer LenovoEMC Personal Cloud aktivieren.
  • Seite 151: Medienbündelung

    Medienmanagement Medienbündelung Wenn mehrere DLNA-Server (Digital Living Network Alliance) mit Medien-Content in Ihrem Netzwerk vorhanden sind, können Sie den gesamten Medien-Content in einer Ansicht zusammenfassen, indem Sie die Bündelung auf Ihrem px12-400r aktivieren. Wenn Sie die Bündelung aktivieren, steht der gesamte Medien-Content auf DLNA-Servern für die Wiedergabe über einen DLNA-Player zur Verfügung, z.
  • Seite 152: Freigeben Von Sozialen Netzwerken

    Medienmanagement Freigeben von sozialen Netzwerken Sie können Medien-Content, wie Filme und Fotos, in sozialen Netzwerken wie Facebook, Flickr oder YouTube freigeben. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Freigeben von Inhalten über soziale Netzwerke. Freigeben von sozialen Netzwerken...
  • Seite 153: Streaming Von Musik, Videos Und Bildern

    Medienmanagement Streaming von Musik, Videos und Bildern Der Medienserver unterstützt die Wiedergabe von Videos, Musik und Bildern von jedem UPnP-AV- Netzwerk-Medien-Player (UPnP AV: Universal Plug and Play Audio Visual) aus. Hierzu gehören z. B. Playstation, Windows Media Player und Xbox. Sie können alle Mediendateien von Ihren persönlichen Heimcomputern wiedergeben, indem Sie die Medienbündelung auf dem px12-400r aktivieren.
  • Seite 154: Fotos

    Medienmanagement Fotos Fotos – Übersicht Sie können mithilfe des px12-400r auf vielfältige Weise Ihre Bilder managen. Das px12-400r bietet folgende Möglichkeiten: Streaming von Bildern in freigegebenen Ordnern mit aktivierter Medienfreigabe ● Anzeigen von Bildern als Diashow auf der Startseite ● Automatisches Anpassen der Bildgröße ●...
  • Seite 155: Bildübertragung Von Kameras

    Medienmanagement Konfigurieren eines aktiven Ordners zur Bildgrößenanpassung Klicken Sie auf das Symbol Freigaben. Wählen Sie eine Freigabe aus, die Sie als aktiven Ordner zur Bildgrößenanpassung verwenden möchten, und klicken Sie auf den Bereich "Aktiver Ordner", um diesen einzublenden. Aktivieren Sie Aktivieren. Wählen Sie Bildgrößenanpassung aus dem Drop-down-Menü...
  • Seite 156: Musik

    Medienmanagement Musik Musik – Übersicht Falls Sie Musikdateien in Ordnern mit aktivierter Medienfreigabe auf dem px12-400r haben, können Sie diese Musikdateien von einem DLNA-Player übertragen lassen, der auf einem Computer im Netzwerk ausgeführt wird. Streaming von Musik Das px12-400r verfügt über einen integrierten Medienserver, der (sofern aktiviert) in den Ordnern, für die eine Medienfreigabe besteht, nach Musik suchen kann.
  • Seite 157: Videos

    ● Streaming von Videos Das px12-400r Network Storage verfügt über einen integrierten Medienserver, der (sofern aktiviert) in den Ordnern, für die eine Medienfreigabe besteht, nach Filmen suchen kann. Alle Benutzer im Netzwerk können dann auf die in diesen bestimmten Ordnern enthaltenen Videos mithilfe eines Media Players zugreifen.
  • Seite 158: Hinzufügen Von Anwendungen Zum Px12-400R Network Storage

    KAPITEL 15 Hinzufügen von Anwendungen zum px12-400r Network Storage Hinzufügen von Anwendungen zum px12-400r Network Storage...
  • Seite 159: Anwendungen - Übersicht

    Hinzufügen von Anwendungen zum px12-400r Network Storage Anwendungen – Übersicht Sie können unterstützte Anwendungen auf dem px12-400r über die Seite Application Manager installieren. Für jede installierte Anwendung haben Sie möglicherweise die Option, die Anwendung zu deinstallieren, zu starten und zu beenden.
  • Seite 160: Installation Von Anwendungen

    Hinzufügen von Anwendungen zum px12-400r Network Storage Installation von Anwendungen Bestimmte Anwendungen auf dem px12-400r müssen installiert werden, bevor Sie sie verwenden können. Wenn Sie in der px12-400r-Managementkonsole auf eine nicht installierte Anwendung klicken, wird die Funktionsseite der Anwendung geöffnet. Klicken Sie auf den Installationslink, um die Anwendung zu installieren.
  • Seite 161: Anwendungsmanager

    Hinzufügen von Anwendungen zum px12-400r Network Storage Anwendungsmanager Auf der Seite Application Manager können Sie Ihrem px12-400r Anwendungen aus einer Installationsdatei von Ihrem Computer hinzufügen. Für jede installierte Anwendung haben Sie möglicherweise die Option, die Anwendung zu deinstallieren, zu starten und zu beenden. Auf dieser Seite werden die Anwendungen angezeigt, die auf dem px12-400r vorinstalliert waren, sowie die Anwendungen, die Sie manuell installiert haben.
  • Seite 162: Softwareupdates

    Hinzufügen von Anwendungen zum px12-400r Network Storage Softwareupdates Auf der Seite Softwareupdates wird der Softwarestatus des px12-400r ermittelt und das Update der Software für das px12-400r ermöglicht. Automatisches Updateverfahren: Installieren eines Updates für die Gerätesoftware Klicken Sie in der Tabelle mit der Liste der aktuell auf dem px12-400r installierten Software in der Spalte Aktion auf , um nach Updates zu suchen.
  • Seite 163 Hinzufügen von Anwendungen zum px12-400r Network Storage Klicken Sie auf Alle ausstehenden Updates ausführen, um das bzw. die Updates auszuführen. Die Softwareupdates werden auf dem px12-400r ausgeführt. Wenn Sie ein Update entfernen möchten, ohne die Änderungen zu übernehmen, klicken Sie in der Spalte "Aktion" auf Das px12-400r wird neu gestartet, sobald die Software installiert ist.
  • Seite 164: Backup Und Wiederherstellen Der Px12-400R Network Storage-Einstellungen

    KAPITEL 16 Backup und Wiederherstellen der px12-400r Network Storage- Einstellungen Backup und Wiederherstellen der px12-400r Network Storage-Einstellungen...
  • Seite 165: Backup Der Px12-400R Network Storage-Einstellungen

    Backup und Wiederherstellen der px12-400r Network Storage-Einstellungen Backup der px12-400r Network Storage-Einstellungen Auf der Seite Konfigurationsbackup und -wiederherstellung können Sie die Konfigurationsdaten Ihres Systems sichern und wiederherstellen. Beim Backup einer Konfiguration werden verschiedene Systemeigenschaften gesichert, z. B. Benutzer, Gruppen, Gerätidentifizierungen sowie Freigabenamen und Berechtigungen.
  • Seite 166: Hardwaremanagement

    KAPITEL 17 Hardwaremanagement Hardwaremanagement...
  • Seite 167: Energieeinsparungen

    Hardwaremanagement Energieeinsparungen Die Funktion Energiesparmodus enthält die Energieeinstellungen für das px12-400r. Laufwerke herunterfahren Klicken Sie auf das Drop-down-Menü Laufwerke herunterfahren, und legen Sie fest, welche Inaktivitätsdauer zulässig ist, bevor die Laufwerke des px12-400r heruntergefahren werden. Die Laufwerke werden automatisch wieder hochgefahren, wenn das px12-400r darauf zugreift. Es kommt eventuell zu einer geringen Verzögerung beim Zugriff auf die Laufwerke.
  • Seite 168: Werkseinstellungen Wiederherstellen

    Hardwaremanagement Werkseinstellungen wiederherstellen Bei der Wiederherstellung der Werkseinstellungen wird das px12-400r auf den ursprünglichen Zustand zurückgesetzt. Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie das px12-400r an eine andere Person weitergeben. Bei der Wiederherstellung der Werkseinstellungen gibt es zwei Möglichkeiten, das px12-400r in den ursprünglichen Zustand zurückzusetzen: Alle Daten schnell löschen: löscht alle Aufzeichnungen bestehender oder gelöschter Daten, ●...
  • Seite 169: Usv-Management

    Hardwaremanagement USV-Management Über die Seite "LenovoEMC USV-Management" können Sie den Status einer angeschlossenen unterbrechungsfreien Stromversorgung überwachen. Ist das px12-400r an eine Backup-Einheit mit USV-Batterie angeschlossen, wird diese auf dieser Seite aufgelistet. Der Batterie-Status der Backup-Einheit wird ebenfalls aufgelistet und zeigt den aktuellen Ladezustand der Batterie an.
  • Seite 170: Troubleshooting Bei Routern

    Hardwaremanagement Troubleshooting bei Routern Wenn während der Herstellung der Verbindung oder der Verwendung des px12-400r ein Problem auftritt, prüfen Sie die unten aufgeführten Themen auf mögliche Lösungen. Wenn Sie die Port-Weiterleitung auf Ihrem Router ordnungsgemäß eingerichtet haben, der Remotezugriff aber trotzdem nicht funktioniert, haben Sie möglicherweise mehrere Router in Ihrem Netzwerk. In diesem Fall haben Sie sehr wahrscheinlich zwei NAT-Firewalls (Network Address Translation).
  • Seite 171: Konfigurieren Der Port-Weiterleitung In Netzwerken Mit Doppelter Nat

    Hardwaremanagement Konfigurieren der Port-Weiterleitung in Netzwerken mit doppelter NAT Wenn die Netzwerkkonfiguration aus irgendeinem Grund nicht geändert werden kann und Ihre Einrichtung die doppelte NAT benötigt, müssen Sie die Schritte für die Port-Weiterleitung zweimal durchführen. Richten Sie die Port-Weiterleitung auf dem primären Router auf die externe IP-Adresse des kaskadierten Routers ein.
  • Seite 172 Hardwaremanagement Verwenden Sie statisches DHCP: Bei einigen Routern können Sie statische IP-Adressen über ● das DHCP-System auf der Basis der MAC-Adresse des Geräts zuweisen. Damit wird sichergestellt, dass das px12-400r immer dieselbe IP-Adresse erhält und Ihre Einstellungen für die Port-Weiterleitung stets korrekt sind. Mit statischem DHCP können Sie das px12-400r im DHCP-Modus belassen.
  • Seite 173: Zusätzlicher Support

    KAPITEL 18 Zusätzlicher Support Zusätzlicher Support...
  • Seite 174: So Erhalten Sie Hilfe

    So erhalten Sie Hilfe LenovoEMC hat sich das Ziel gesetzt, einen hervorragenden Kunden-Support bereitzustellen. Um dieses Ziel zu erreichen, bietet Lenovo Kunden-Support verschiedene Support-Optionen an, um die Anforderungen verschiedenster Benutzer zu erfüllen. Vollständige Informationen zu den für Ihr Produkt verfügbaren Supportoptionen finden Sie auf der Supportwebsite unter http://support.lenovoemc.com.
  • Seite 175: Support

    Zusätzlicher Support Support Über die Support-Funktion wird die LenovoEMC-Website aufgerufen, auf der Sie weitere Informationen zu dem px12-400r finden. Über die Seite Support erhalten Sie Zugriff auf Inhalte, durch die Sie mehr über die Verwendung und die Unterstützung des px12-400r erfahren. Weitere Informationen finden Sie auf der Website LenovoEMC Support.
  • Seite 176: Rechtliches

    KAPITEL 19 Rechtliches Rechtliches...
  • Seite 177: Open-Source-Software

    Rechtliches Open-Source-Software Die in diesem Produkt enthaltene Software enthält urheberrechtlich geschützte Software, die unter Open- Source-Vereinbarungen lizenziert wird. Die Lizenz- und Weiterverbreitungsanforderungen für Komponenten dieser Software, die der GPL oder anderen Open-Source-Lizenzen unterliegen, sind vollständig in der mit dem Quellcode verfügbaren Readme-Datei dokumentiert. Das entsprechende Quellcodepaket kann von der Website von LenovoEMC unter http://support.lenovoemc.com heruntergeladen werden.
  • Seite 178: Gewährleistungsinformationen

    Lenovo unter http://www.lenovo.com/warranty/llw_02/. Sie können sie auf dieser Website in einer Reihe von Sprachen anzeigen. Wenn Sie die eingeschränkte Garantie auf dieser Website nicht anzeigen können, wenden Sie sich an Ihre Niederlassung von Lenovo oder Ihren Händler vor Ort, um eine Druckversion davon zu erhalten.
  • Seite 179: Gesetzliche Bestimmungen

    Händler oder erfahrenen Radio-/Fernsehtechniker um Rat bitten ● Lenovo ist nicht für Radio- oder Fernsehstörungen verantwortlich, die durch Verwendung anderer als den empfohlenen Kabel und Stecker oder durch nicht autorisierte Änderungen oder Modifikationen an diesem Gerät entstehen. Nicht autorisierte Änderungen oder Modifikationen können zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen.
  • Seite 180: Wichtige Weee-Informationen

    RoHS-Erklärung der Europäischen Union In der Europäischen Union am oder nach dem 3. Januar 2013 verkaufte Produkte von Lenovo erfüllen die Anforderungen der Richtlinie 2011/65/EU über die Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe bei Elektro- und Elektronikgeräten ("RoHS Recast" oder "RoHS 2").
  • Seite 181: Informationen Zu Recycling Und Umwelt

    Informationen zu Recycling und Umwelt Lenovo fordert Besitzer von IT-Geräten auf, diese verantwortungsbewusst zu recyceln, sobald sie nicht mehr benötigt werden. Lenovo bietet Ihnen eine Vielzahl von Programmen und Diensten, um Eigentümer beim Recycling ihrer IT-Produkte zu unterstützen. Informationen zum Recycling von Produkten von Lenovo und LenovoEMC finden Sie unter: www.lenovo.com/social_responsibility/us/en/product_...
  • Seite 182: Copyright- Und Markeninformationen

    © 2014 LenovoEMC, Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Lenovo und das Logo von Lenovo sind eingetragene Marken oder Marken von Lenovo in den USA und/oder in anderen Ländern. Das EMC Logo ist eine eingetragene Marke der EMC Corporation in den USA und/oder anderen Ländern.

Inhaltsverzeichnis