Herunterladen Diese Seite drucken

Bauknecht KM 7200 IN Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

INHALT
1 BESCHREIBUNG DES GERÄTS (siehe Seite 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
2 SICHERHEITSHINWEISE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
EINBAU . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3 VOR DER INBETRIEBNAHME . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
5 ZUBEREITUNG VON KAFFEE (MIT KAFFEEBOHNEN) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6 ÄNDERN DER KAFFEEMENGE PRO TASSE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
9 HEISSWASSERBEREITUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
11.2 REINIGEN DER BRÜHEINHEIT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
12 EINSTELLEN UND ÄNDERN DER MENÜPARAMETER . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
12.1 EINSTELLEN DER UHR . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
12.2 EINSTELLEN DER ZEIT FÜR DIE EINSCHALTAUTOMATIK . . . . . . . . . . . . . . . . . .
12.3 ENTKALKEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
12.4 ÄNDERN DER KAFFEETEMPERATUR .
12.5 EINSTELLEN DER EINSCHALTDAUER . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
12.7 ZURÜCKSETZEN AUF DIE WERKSEINSTELLUNGEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
13 WECHSELN DER SPRACHE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
In Übereinstimmung mit den Anforderungen der Europäischen Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronik-Altgeräte
(WEEE) ist vorliegendes Gerät mit einer Markierung versehen.
Sie leisten einen positiven Beitrag für den Schutz der Umwelt und die Gesundheit des Menschen, wenn Sie dieses Gerät einer
gesonderten Abfallsammlung zuführen. Im unsortierten Siedlungsmüll könnte ein solches Gerät durch unsachgemäße
Entsorgung negative Konsequenzen nach sich ziehen.
Auf dem Produkt oder der beiliegenden Produktdokumentation ist folgendes Symbol
abgebildet. Es weist darauf hin, dass eine Entsorgung im normalen Haushaltsabfall nicht zulässig ist. Entsorgen Sie dieses
Produkt im Recyclinghof mit einer getrennten Sammlung für Elektro- und Elektronikgeräte.
Die Entsorgung muss gemäß den örtlichen Bestimmungen zur Abfallbeseitigung erfolgen.
Bitte wenden Sie sich an die zuständigen Behörden Ihrer Gemeindeverwaltung, an den lokalen Recyclinghof für Haushaltsmüll
oder an den Händler, bei dem Sie dieses Gerät erworben haben, um weitere Informationen über Behandlung, Verwertung und
Wiederverwendung dieses Produkts zu erhalten.
6
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
. . . . . . . .
Seite
Seite
einer durchgestrichenen Abfalltonne
7
7
8
10
11
12
14
14
14
15
15
16
16
16
18
18
18
18
20
20
20
20
21
21
22

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Bauknecht KM 7200 IN

  Inhaltszusammenfassung für Bauknecht KM 7200 IN

  • Seite 1: Inhaltsverzeichnis

    INHALT 1 BESCHREIBUNG DES GERÄTS (siehe Seite 3) ......Seite 2 SICHERHEITSHINWEISE ..........Seite EINBAU .
  • Seite 2: Sicherheitshinweise

    1 BESCHREIBUNG (SIEHE SEITE 3) A. Netzschalter Bedienblende B. Beleuchtung 1. Display C. Dampfauslass 2. Ein-/Aus-Taste D. Wassertank (herausnehmbar) 3. Aromawahltaste E. Tassengitter 4. Mengenwahltaste: eine oder zwei kleine Tassen F. Tropfschale (abnehmbar) 5. Mengenwahltaste: eine oder zwei normale G. Servicetür Tassen H.
  • Seite 3: Einbau

    EINBAU Bitte beachten Sie beim Einbau des Geräts die Mindestabmessungen. Legen Sie die Schienen an der Stellfläche im Hochschrank an. Fixieren Sie die Schienen mit den mitgelieferten Schrauben und ziehen Sie die beiden Schienen dann in voller Länge aus.
  • Seite 4 Legen Sie die Schienen an der Stellfläche im Hochschrank an. Fixieren Sie die Schienen mit den mitgelieferten Schrauben und ziehen Sie die beiden Schienen dann in voller Länge aus. Wird Kaffeevollautomat über einer Wird Kaffeevollautomat über einer Wärmeschublade installiert, richten Sie die Wärmeschublade installiert, richten Sie die Gleitschienen des Kaffeevollautomaten an der Gleitschienen des Kaffeevollautomaten an der...
  • Seite 5: Vor Der Inbetriebnahme

    3 VOR DER INBETRIEBNAHME • Entfernen Sie das Verpackungsmaterial und überzeugen Sie sich, dass das Produkt vollständig und unbe- schädigt ist. Sollten Sie Zweifel haben, benutzen Sie das Gerät nicht und wenden Sie sich an Fachpersonal, um das Problem zu klären. •...
  • Seite 6: Zubereitung Von Kaffee (Mit Kaffeebohnen)

    Danach erscheinen die Meldungen am Gerät in der angegebenen Sprache. 2. Nach ein paar Sekunden erscheint folgende Meldung: WASSERTANK FÜLLEN Nehmen Sie den Wassertank zum Befüllen heraus (Abb. 1), spülen Sie ihn aus und füllen Sie ihn mit frischem Wasser. Füllen Sie den Tank immer nur bis zur Markierungslinie MAX. Zum Entnehmen des Tanks muss der Milchaufschäumer (für Cappuccino) zur Gerätemitte hin geschwenkt werden.
  • Seite 7 Wenn Sie die Kaffeemenge ändern möchten, die automatisch pro Tasse ausgegeben wird, gehen Sie nach den Anweisungen in Kapitel 6 vor. (Das Gerät beginnt nun, die Bohnen zu mahlen und danach den Kaffee in die Tasse(n) auszugeben. Wenn die gewünschte Menge erreicht ist, stoppt das Gerät automatisch und entsorgt den Kaffeesatz in den dafür vorgesehenen Behälter.).
  • Seite 8: Ändern Der Kaffeemenge Pro Tasse

    Öffnen Sie zum Entleeren des Kaffeesatzbehälters die Serviceklappe an der Vorderseite, indem Sie am Kaffeeauslass ziehen (Abb. 12). Nehmen Sie die Tropfschale heraus (Abb. 13), leeren und reinigen Sie den Behälter. Nehmen Sie die Tropfschale dabei jedes Mal ganz heraus, damit sie nicht herunterfällt, wenn Sie den Kaffeesatzbehälter herausnehmen.
  • Seite 9: Zubereitung Von Espresso Mit Kaffeepulver (Statt Kaffeebohnen)

    8 ZUBEREITUNG VON ESPRESSO MIT KAFFEEPULVER (STATT KAFFEEBOHNEN) • Wählen Sie mit Taste (Abb. 14) die Kaffeepulverfunktion. Dadurch wird das Mahlwerk ausge- schaltet. Im Display erscheint die Meldung BETRIEBSBEREIT VORGEMAHLEN • Ziehen Sie das Gerät an den dafür vorgesehenen Griffen heraus (Abb.
  • Seite 10: Zubereitung Von Cappuccino (Mit Dem Milchaufschäumer)

    10 ZUBEREITUNG VON CAPPUCCINO (MIT DEM MILCHAUFSCHÄUMER) • Schwenken Sie den Milchaufschäumer nach außen (Abb. 2). • Stellen Sie ein leeres Gefäß unter den Milchaufschäumer. Drücken Sie die Dampftaste (Abb. 18). Im Display erscheint die Meldung: DAMPF • Drücken Sie für die Dampfbereitung nochmals die Taste OK (Abb.
  • Seite 11: Reinigen Der Brüheinheit

    Auch der Wassertank muss regelmäßig gereinigt werden. Eine Wasserstandsanzeige (rot) für die Tropfschale zeigt an, wie viel Wasser sich darin befindet. Wenn die Wasserstandsanzeige zu sehen ist (ein paar Millimeter unterhalb der Tropfschale), muss die Tropfschale geleert und gereinigt werden. Vergewissern Sie sich, dass die Löcher im Kaffeeauslass nicht verstopft sind.
  • Seite 12: Einstellen Der Uhr

    HINWEIS 1: Wenn die Brüheinheit nicht hörbar einrastet und die beiden roten Tasten nicht herausspringen, lässt sich die Serviceklappe nicht schließen. HINWEIS 2: Wenn sich die Brüheinheit nur schwer wieder einsetzen lässt, drücken Sie sie vor dem Einsetzen etwas zusammen, indem Sie gleichzeitig von oben und unten fest darauf drücken (siehe Abb. 27). HINWEIS 3: Wenn sich die Brüheinheit noch immer nicht wieder einsetzen lässt, schließen Sie die Serviceklappe, ohne die Brüheinheit einzusetzen, trennen Sie das Gerät vom Stromnetz und schließen Sie den Netzstecker dann wieder an.
  • Seite 13 12.3 Entkalken Im Lauf der Zeit können sich durch das wiederholte Erwärmen von Wasser für die Kaffeezubereitung im Inneren des Geräts Kalkablagerungen bilden. In diesem Fall erscheint im Display Folgendes: BITTE ENTKALKEN Nun müssen Sie das Gerät entkalken. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor: •...
  • Seite 14: Einstellen Der Einschaltdauer

    12.4 Ändern der Kaffeetemperatur Wenn Sie die Kaffeetemperatur ändern möchten, gehen Sie folgendermaßen vor: • Drücken Sie die Taste MENU (die Anzeige über der Taste schaltet sich ein). Drücken Sie dann die Taste NEXT so oft, bis im Display Folgendes erscheint: TEMPERATUR: MITTel •...
  • Seite 15: Wechseln Der Sprache

    13 WECHSELN DER SPRACHE Wenn Sie die Sprache der Meldungen im Display ändern möchten, gehen Sie bitte folgendermaßen vor: • Drücken Sie mindestens 5 Sekunden lang die Taste CHANGE, bis in der Meldung im Display die gewünschte Sprache erscheint: FÜR EINSTELLUNG DEUTSCH OK DRÜCKEN Drücken Sie dann zur Bestätigung mindestens 3 Sekunden lang die Taste OK.
  • Seite 16: Problembehebung Vor Einem Anruf Beim Servicezentrum

    MELDUNG BEDEUTUNG MASSNAHME • Die Brüheinheit wurde nach dem • Setzen Sie die Brüheinheit wieder ein Reinigen nicht wieder eingesetzt. (siehe Abschnitt 11.2). BRÜHGRUPPE EINSETZEN • Das Geräteinnere ist stark verschmutzt. • Reinigen Sie das Geräteinnere gründ- lich (siehe Abschnitt 11.2). Wenn die ALLGEMEINE STÖRUNG Meldung nach dem Reinigen immer noch angezeigt wird, wenden Sie sich...
  • Seite 17 PROBLEM URSACHE LÖSUNG • Das Gerät nicht einer • Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel an eine Das Gerät lässt sich mit Netzsteckdose verbunden oder nicht Netzsteckdose angeschlossen ist und sich der Netzschalter am Netzschalter an der Rückseite ein- der Ein-/Aus-Taste in der Einschaltposition befindet.