Herunterladen Diese Seite drucken

Dell Axim X51 Benutzerhandbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Dell™ Axim™ X51/X51v
Benutzerhandbuch
w w w . d e l l . c o m | s u p p o r t . d e l l . c o m

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Dell Axim X51

  Verwandte Anleitungen für Dell Axim X51

  Inhaltszusammenfassung für Dell Axim X51

  • Seite 1 Dell™ Axim™ X51/X51v Benutzerhandbuch w w w . d e l l . c o m | s u p p o r t . d e l l . c o m...
  • Seite 2 Windows Media und ActiveSync sind eingetragene Marken, und Windows Mobile ist eine Marke der Microsoft Corporation; Bluetooth ist eine eingetragene Marke der Bluetooth SIG, Inc. und wird von Dell Inc. unter Lizenz verwendet. Andere in diesem Dokument möglicherweise verwendete Marken und Handels- bezeichnungen dienen ausschließlich der Identifikation der Firmen, denen diese...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    ......Zugehörige Informationen ....Kontaktaufnahme mit Dell ....Zum Einstieg .
  • Seite 4 Verwenden von Karten ....CompactFlash-Karten ....Secure-Digital-Speicherkarten ..Zurücksetzen des Axim .
  • Seite 5 Schreiben auf dem Display ....Bearbeiten von geschriebenem Text ..Zeichnen auf dem Display ... . . Erstellen einer Zeichnung .
  • Seite 6 Messaging-Programm ....Synchronisieren von E-Mail-Nachrichten ..Direktes Verbinden mit einem E-Mail-Server . . . Verwenden der Nachrichten-Liste ..Erstellen von Nachrichten .
  • Seite 7 Erstellen einer VPN-Verbindung ... . Beenden einer Verbindung ....Direktes Verbinden mit einem E-Mail-Server ..Wie Sie Hilfe beim Verbindungsaufbau bekommen .
  • Seite 8 Verwenden von Internet Explorer Mobile ..Mobile Favoriten ..... Speicherplatz sparen ....Ordner für mobile Favoriten .
  • Seite 9: Vorbereitung

    ActiveSync, klicken Sie auf Hilfe→ Microsoft ActiveSync-Hilfe. ANMERKUNG: Weitere ActiveSync-Hilfe: http://www.microsoft.com/windows mobile/help/activesync/default.mspx Neueste Aktualisierungen und aus- Infodateien im Ordner ActiveSync Ihres führliche technische Informationen Computers und auf der Dell CD Zum Einstieg Aktuelle Informationen zu Ihrem www.microsoft.com/windowsmobile Pocket PC support.dell.com Vorbereitung...
  • Seite 10: Kontaktaufnahme Mit Dell

    Sie Kontakt mt Dell durch die aufgelistete Support- Nummer aufnehmen. Ihr Anruf wird entsprechend weitergeleitet. Wenn Sie sich mit Dell in Verbindung setzen möchten, können Sie die in der folgenden Tabelle angegebenen Telefonnummern, Codes und elek- tronischen Adressen verwenden. Im Zweifelsfall ist Ihnen die nationale oder internationale Auskunft gerne behilflich.
  • Seite 11 Support (allgemein) 1-877-673-3355 Jungferninseln Anguilla Support (allgemein) gebührenfrei: 800-335-0031 Antigua und Support (allgemein) 1-800-805-5924 Barbuda Argentinien Website: www.dell.com.ar (Buenos Aires) E-Mail: us_latin_services@dell.com Internationale E-mail für Desktop-Computer und Vorwahl: 00 Notebooks: la-techsupport@dell.com Nationale Vorwahl: ® E-Mail für Server und EMC Speicherprodukte: Ortsvorwahl: 11 la_enterprise@dell.com...
  • Seite 12 Website und E-Mail-Adresse gebührenfreie Vorwahl, Nummern Ortsvorwahl Barbados Support (allgemein) 1-800-534-3066 Belgien (Brüssel) Website: support.euro.dell.com Technischer Support nur für XPS- 02 481 92 96 Internationale Notebooks Vorwahl: 00 Technischer Support für alle anderen 02 481 92 88 Nationale Vorwahl: Dell-Computer...
  • Seite 13 Technischer Support per Fax 592 818 1350 Technischer Support (Dell™ gebührenfrei: Dimension™ und Inspiron) 800 858 2968 Technischer Support (OptiPlex™, gebührenfrei: Latitude™ und Dell Precision™) 800 858 0950 Technischer Support (Server und gebührenfrei: Speicher) 800 858 0960 Technischer Support (Projektoren, PDAs, gebührenfrei: Switches, Router, usw.)
  • Seite 14 Firmengroßkunden West gebührenfrei: 800 858 2811 Firmengroßkunden Ersatzteile gebührenfrei: 800 858 2621 Costa Rica Support (allgemein) 0800-012-0435 Dänemark Website: support.euro.dell.com (Kopenhagen) Technischer Support nur für XPS- 7010 0074 Notebooks Internationale Vorwahl: 00 Technischer Support für alle anderen 7023 0182 Dell-Computer...
  • Seite 15 Ortsvorwahlen, Internationale Servicebereich, Rufnummern und Vorwahl, Nationale Website und E-Mail-Adresse gebührenfreie Vorwahl, Nummern Ortsvorwahl Deutschland Website: support.euro.dell.com (Langen) E-Mail: tech_support_central_europe@dell.com Internationale Vorwahl: 00 Technischer Support nur für XPS- 06103 766-7222 Notebooks Nationale Vorwahl: Technischer Support für alle anderen 06103 766-7200...
  • Seite 16 Servicebereich, Rufnummern und Vorwahl, Nationale Website und E-Mail-Adresse gebührenfreie Vorwahl, Nummern Ortsvorwahl Frankreich (Paris) Website: support.euro.dell.com (Montpellier) Privatkunden und Kleinbetriebe Internationale Technischer Support nur für XPS- 0825 387 129 Vorwahl: 00 Notebooks Technischer Support für alle anderen 0825 387 270...
  • Seite 17 Abteilungsbezeichnung oder Ortsvorwahlen, Internationale Servicebereich, Rufnummern und Vorwahl, Nationale Website und E-Mail-Adresse gebührenfreie Vorwahl, Nummern Ortsvorwahl Großbritannien Website: support.euro.dell.com (Bracknell) Website für Kundenbetreuung: support.euro.dell.com/uk/en/ECare/Form/Home.asp Internationale Vorwahl: 00 E-Mail: dell_direct_support@dell.com Technischer Support 0870 908 0500 Nationale Vorwahl: (Firmenkunden/Vorzugskonten/PAD [mehr als 1000 Mitarbeiter]) Ortsvorwahl: 1344 Technischer Support nur für XPS-...
  • Seite 18 (Technischer Support); E-Mail: Internationale HK_support@Dell.com Vorwahl: 001 Technischer Support (Dimension und 2969 3188 Nationale Vorwahl: Inspiron) Technischer Support (OptiPlex, 2969 3191 Latitude, und Dell Precision) Technischer Support (PowerApp™, 2969 3196 PowerEdge™, PowerConnect™ und PowerVault™) Kundenbetreuung 3416 0910 Firmengroßkunden 3416 0907 Globale Kundenprogramme 3416 0908 Unternehmen mittlerer Größe...
  • Seite 19 Internationale Servicebereich, Rufnummern und Vorwahl, Nationale Website und E-Mail-Adresse gebührenfreie Vorwahl, Nummern Ortsvorwahl Irland Website: support.euro.dell.com (Cherrywood) E-Mail: dell_direct_support@dell.com Internationale Technischer Support nur für XPS- 1850 200 722 Vorwahl: 00 Notebooks Technischer Support für alle anderen 1850 543 543 Nationale Vorwahl: Dell-Computer Technischer Support in Großbritan-...
  • Seite 20 Technischer Support (Dimension und gebührenfrei: Ortsvorwahl: 44 Inspiron) 0120-198-226 Technischer Support außerhalb Japans 81-44-520-1435 (Dimension und Inspiron) Technischer Support (Dell Precision, gebührenfrei: OptiPlex und Latitude) 0120-198-433 Technischer Support außerhalb Japans 81-44-556-3894 (Dell Precision, OptiPlex und Latitude) Technischer Support (PDAs, Projek- gebührenfrei:...
  • Seite 21 Vorwahl: 001 Japan Globales Geschäftssegment 044-556-3469 Nationale Vorwahl: Einzelbenutzer 044-556-1760 Telefonzentrale 044-556-4300 Ortsvorwahl: 44 (fortgesetzt) Kanada (North Online-Bestellstatus: York, Ontario) www.dell.ca/ostatus AutoTech (automatisierter Support für gebührenfrei: Internationale Hardware und Garantie) 1-800-247-9362 Vorwahl: 011 Kundendienst gebührenfrei: (Privatkunden/Kleinbetriebe) 1-800-847-4096 Kundendienst (mittlere/große Betriebe, gebührenfrei:...
  • Seite 22 Internationale Servicebereich, Rufnummern und Vorwahl, Nationale Website und E-Mail-Adresse gebührenfreie Vorwahl, Nummern Ortsvorwahl Kolumbien Support (allgemein) 980-9-15-3978 Korea (Seoul) E-Mail: krsupport@dell.com Support gebührenfrei: Internationale 080-200-3800 Vorwahl: 001 Support (Dimension, PDA, Elektronik gebührenfrei: Nationale Vorwahl: und Zubehör) 080-200-3801 Vertrieb gebührenfrei: Ortsvorwahl: 2...
  • Seite 23 Rufnummern und Vorwahl, Nationale Website und E-Mail-Adresse gebührenfreie Vorwahl, Nummern Ortsvorwahl Malaysia (Penang) Website: support.ap.dell.com Technischer Support (Dell Precision, gebührenfrei: Internationale OptiPlex und Latitude) 1 800 880 193 Vorwahl: 00 Technischer Support (Dimension, gebührenfrei: Nationale Vorwahl: Inspiron, und Elektronik und Zubehör)
  • Seite 24 Internationale Servicebereich, Rufnummern und Vorwahl, Nationale Website und E-Mail-Adresse gebührenfreie Vorwahl, Nummern Ortsvorwahl Niederlande Website: support.euro.dell.com (Amsterdam) Technischer Support nur für XPS- 020 674 45 94 Notebooks Internationale Vorwahl: 00 Technischer Support für alle anderen 020 674 45 00 Dell-Computer...
  • Seite 25 0820 240 530 14 Privatkunden/Kleinbetriebe Kundenbetreuung 0820 240 530 16 Vorzugskonten/Firmenkunden Support nur für XPS-Notebooks 0820 240 530 81 Support Privatkunden/Kleinbetriebe 0820 240 530 14 für alle anderen Dell-Computer Vorzugskonten/Firmenunterstützung 0660 8779 Telefonzentrale 0820 240 530 00 Panama Support (allgemein) 001-800-507-0962 Peru...
  • Seite 26 Ortsvorwahlen, Internationale Servicebereich, Rufnummern und Vorwahl, Nationale Website und E-Mail-Adresse gebührenfreie Vorwahl, Nummern Ortsvorwahl Portugal Website: support.euro.dell.com Technischer Support 707200149 Internationale Vorwahl: 00 Kundenbetreuung 800 300 413 Vertrieb 800 300 410 Nationale Vorwahl: oder 800 300 411 oder 800 300 412...
  • Seite 27 Technischer Support (Dimension, gebührenfrei: Inspiron, und Elektronik und Zubehör) 1800 394 7430 Internationale Vorwahl: 005 Technischer Support (OptiPlex, gebührenfrei: Latitude, und Dell Precision) 1800 394 7488 Nationale Vorwahl: Technischer Support (PowerApp, gebührenfrei: PowerEdge, PowerConnect und 1800 394 7478 PowerVault) Kundenbetreuung gebührenfrei:...
  • Seite 28 Ortsvorwahlen, Internationale Servicebereich, Rufnummern und Vorwahl, Nationale Website und E-Mail-Adresse gebührenfreie Vorwahl, Nummern Ortsvorwahl Slovakia (Prague) Website: support.euro.dell.com E-Mail: czech_dell@dell.com Internationale Vorwahl: 00 Technischer Support 02 5441 5727 Kundenbetreuung 420 22537 2707 Nationale Vorwahl: 02 5441 8328 Tech Fax 02 5441 8328...
  • Seite 29 00801 65 1228 Vertrieb Firmenkunden gebührenfrei: 00801 651 227 Thailand Website: support.ap.dell.com Technischer Support (OptiPlex, gebührenfrei: Internationale Latitude, und Dell Precision) 1800 0060 07 Vorwahl: 001 Technischer Support (PowerApp, gebührenfrei: Nationale Vorwahl: PowerEdge, PowerConnect und 1800 0600 09 PowerVault) Kundenbetreuung gebührenfrei:...
  • Seite 30 Nationale Vorwahl: (Dell-Fernseher, Drucker und Projek- 1-877-459-7298 toren) für Beziehungskunden Verbrauchersupport XPS Nord-/Süd- gebührenfrei: amerika 1-800-232-8544 Verbraucher (Privat und Heim- gebührenfrei: büro) Support für alle anderen Dell- 1-800-624-9896 Produkte Kundendienst gebührenfrei: 1-800-624-9897 Belegschaftskaufprogramm (EPP) gebührenfrei: Kunden 1-800-695-8133 Website der Finanzierungsdienste: www.dellfinancialservices.com...
  • Seite 31 Kundendienst und Support gebührenfrei: 1-800-456-3355 Belegschaftskaufprogramm (EPP) gebührenfrei: Kunden 1-800-695-8133 Dell-Vertrieb gebührenfrei: 1-800-289-3355 oder gebührenfrei: 1-800-879-3355 Dell Outlet-Verkauf (von Dell erneuer- gebührenfrei: te Computer) 1-888-798-7561 Vertrieb von Software und Peripherie- gebührenfrei: geräten 1-800-671-3355 Ersatzteilverkauf gebührenfrei: 1-800-357-3355 Erweiterter Service und Garantie gebührenfrei: 1-800-247-4618 gebührenfrei:...
  • Seite 32 Vorbereitung...
  • Seite 33: Zum Einstieg

    Zum Einstieg Dell Axim X51 und Dell Axim X51v sind die neuesten PDAs (Personal Digital Assistant) von Dell. Axim X51 bezieht sich auf die Ausstattungen „Low“ und „Mid“, Axim X51v bezieht sich auf die Ausstattung „High“ mit VGA-Unterstützung. Siehe Tabelle „Zubehör“ auf Seite 33. Der Axim X51/X51v verfügt über die folgenden Ausstattungsmerkmale: •...
  • Seite 34 Zubehör Inhalt: High Standard-Tragetasche Standard Standard Standard Dell-Benutzerhandbuch Standard Standard Standard CD „Zum Einstieg“ von Dell Standard Standard Standard Netzteil & Netzkabel Standard Standard Standard Standardakku (1100 mAh) Standard Standard Standard Hochleistungsakku Optional Optional Optional (2200 mAh) Display-Schutz Optional Optional Optional Optional: Muss separat bestellt werden.
  • Seite 35: Vorder-, Seiten- Und Rückansicht

    Vorder-, Seiten- und Rückansicht VORSICHT: Lesen Sie das Produktinformationshandbuch, bevor Sie die in diesem Abschnitt beschriebenen Verfahren durchführen. Vorder- und Seitenansicht Steckplätze für Infrarotsensor (oben) CompactFlash-Karte und Audioanschluss (Geräteoberseite) Secure-Digital-Speicherkarte Mikrofon (Geräteoberseite) Bändselhaken Wireless- Sperrtaste Anzeige Mylar EIN/AUS- Sicherungslasche Schalter für WLAN/Bluetooth Betriebsschalter Wireless-...
  • Seite 36 E T R I E B S S C H A L T E R – Drücken Sie den Betriebsschalter, um das Gerät ein- oder auszuschalten. Drücken und halten Sie den Betriebsschalter, um das Display dunkler zu regeln. Drücken und halten Sie den Schalter nochmals, um das Display zu beleuchten.
  • Seite 37: Rückansicht

    Rückansicht Stift (ausgezogen) Reset-Taste Akku (innen) Akkuverriegelung in Stellung „Verriegelt“ Anschluss für Dockingstation/ Synchronisationskabel (unten) K K U V E R R I E G E L U N G – Hiermit können Sie den Hauptakku entriegeln und ent- fernen. Siehe „Installieren und Entfernen des Akkus“ auf Seite 38. K K U –...
  • Seite 38: Verwenden Des Akkus

    Verwenden des Akkus Im Lieferumfang des Geräts ist ein Standard-1100-mAh (Milliampere- stunden)-Akku für eine erwartete Mindestbetriebsdauer von 5-8 Stunden enthalten. Es kann auch ein Akku mit einer höheren Kapazität von 2200 mAh erworben werden. Der 2200-mAh-Akku ermöglicht eine erwar- tete Akkubetriebsdauer von 10-16 Stunden. HINWEIS: Verwenden Sie das Gerät erst dann, wenn der Hauptakku bei der ersten Ladung mindestens 8 Stunden lang aufgeladen wurde.
  • Seite 39 4 Schließen Sie die Akkuabdeckung 5 Verriegeln Sie die Akkuabdeckung, indem Sie die Akkuverriegelung nach rechts schieben. Akkuabdeckung Akkuverriegelung in Position „Verriegelt“ So entfernen Sie den Akku: 1 Öffnen Sie die Akkuabdeckung, indem Sie die Akkuverriegelung nach links schieben. 2 Ziehen Sie die Akkuabdeckung nach oben. Akkuabdeckung Geöffnete Akkuverriegelung...
  • Seite 40: Aufladen Des Akkus

    Ihre Service-Tag-Nummer befindet sich unter dem Akku im Akkufach. Sie benötigen die Service-Tag-Nummer, wenn Sie unter support.dell.com auf die Dell-Support-Website zugreifen oder sich tele- fonisch an den Kundendienst bzw. den Technischen Support von Dell wenden. Der Dell Express-Servicecode befindet sich ebenfalls hier. Aufladen des Akkus Vor der ersten Verwendung muss der Akku geladen werden.
  • Seite 41: Verwenden Des Axim

    Wenn die Ladung des Hauptakkus einen kritischen Tiefstand erreicht, wechselt das Gerät in den „Ruhemodus“ und schaltet sich ab. Bei kritisch tiefem Akkuladezustand: 1 Schließen Sie das Netzteil an oder tauschen Sie den leeren Hauptakku gegen einen aufgeladenen aus. 2 Drücken Sie den Betriebsschalter, um das Gerät einzuschalten. In der Standardeinstellung schaltet sich das Gerät selbsttätig ab, wenn es eine Zeitlang nicht benutzt wird.
  • Seite 42: Umstellen Des Anzeigemodus Auf Dem Gerät

    Wireless- Technologie Umstellen des Anzeigemodus auf dem Gerät ® Der Axim X51/X51v mit Microsoft Windows Mobile™ Version 5.0- Software für Pocket PC Premium Edition kann die Anzeige sowohl im Quer-, als auch im Hochformat darstellen. So stellen Sie die Anzeige von Quer- auf Hochformat um: 1 Tippen Sie auf Start→...
  • Seite 43: Bedienung Des Axim

    Bedienung des Axim Verwenden des Betriebsschalters Drücken Sie den Betriebsschalter, um das Gerät ein- oder auszuschalten. Drücken und halten Sie den Betriebsschalter, um das Display dunkler zu regeln. Dies ist der Energieverwaltungsmodus. Drücken und halten Sie den Schalter nochmals, um das Display zu beleuchten. Auf der Registerkarte Betriebsschalter können Sie die Option wählen, dass der Computer durch Betätigung des Betriebsschalters vollständig abgeschaltet wird.
  • Seite 44: Anschließen An Einen Computer

    Aufladen eines Reserveakkus. Bitte beachten Sie, dass der Reserveakku ein optionales Zubehör ist. ANMERKUNG: Vor dem ersten Verbinden des Geräts mit einem Computer müssen Sie auf dem Computer das Programm „ActiveSync“ von der Dell™ CD „Zum Einstieg“ installieren. Bedienung des Axim...
  • Seite 45 So verbinden Sie das Gerät mit der Dockingstation: 1 Verbinden Sie die Dockingstation mit dem Netzteil und schließen Sie das Netzteil an eine Steckdose an. 2 Platzieren Sie den Axim in der Dockingstation in der Nähe des Com- puters. 3 Schließen Sie das USB-Synchronisationskabel an die Dockingstation und den Computer an.
  • Seite 46: Verwenden Des Synchronisationskabels

    Dockingstation Reserveakku-Statusanzeige Wenn das Gerät mit der Dockingstation verbunden ist, leuchtet der Be- triebsschalter auf der Dockingstation auf und das Symbol für den Verbin- dungsstatus erscheint in der Befehlsleiste (siehe Seite 53). ANMERKUNG: Der Ladestatus des Hauptakkus lässt sich an der Betriebsan- zeige am Gerät ablesen.
  • Seite 47 So schließen Sie das Synchronisationskabel an: 1 Schließen Sie das Synchonisationskabel an das Gerät an. Stellen Sie sicher, dass das Dell-Logo nach oben weist. 2 Verbinden Sie den USB-Anschluss des Kabels mit dem USB-Anschluss an Ihrem Computer. HINWEIS: Vermeiden Sie Beschädigungen des Anschlusses am Synchroni- sationskabel, indem Sie durch Drücken der beiden seitlichen Tasten am An-...
  • Seite 48: Anschließen An Einen Projektor

    Das VGA-Kabel ist nur dann im Lieferumfang des Geräts vorhanden, wenn Sie es bestellt haben. ANMERKUNG: Sie müssen das Programm Viewer von der Dell CD „Zum Einstieg“ für dieses Gerät installieren, damit das Gerät den Projektor erkennt. Hinweise zum Konfigurieren des Programms, finden Sie im Hilfe-Bereich des Programms.
  • Seite 49: Secure-Digital-Speicherkarten

    So installieren Sie eine CompactFlash-Karte: 1 Entfernen Sie gegebenenfalls eine Platzhalterkarte. Platzhalter Kerbe im CompactFlash- Kartensteckplatz 2 Richten Sie die Nase auf der Rückseite der CompactFlash-Karte mit der Kerbe im CompactFlash-Kartensteckplatz aus, und schieben Sie die Karte in den Steckplatz. HINWEIS: Wenden Sie keine Gewalt an.
  • Seite 50: Zurücksetzen Des Axim

    Platzhalter 2 Achten Sie auf die richtige Orientierung der Karte und schieben Sie sie bis zum Einrasten in den Steckplatz. HINWEIS: Wenden Sie keine Gewalt an. Wenn Sie Widerstand spüren, ziehen Sie die Karte heraus, kontrollieren Sie die Orientierung und setzen Sie sie er- neut ein.
  • Seite 51: Kaltstart

    Stift Reset-Taste Kaltstart HINWEIS: Bei einem Kaltstart gehen alle in Flash-Speicher des Geräts gespei- cherten Daten und alle auf dem Gerät installierten Programme verloren. Führen Sie einen Kaltstart in folgenden Fällen durch: • Sie möchten das Gerät auf die werksseitigen Einstellungen zurück- setzen.
  • Seite 52 So führen Sie einen Kaltstart durch: 1 Drücken Sie den Betriebsschalter um das Axim-Gerät einzuschalten. 2 Halten Sie den Betriebsschalter gedrückt und drücken Sie gleichzeitig die Reset-Taste mithilfe des Axim-Stifts. 3 Lassen Sie den Betriebsschalter und die Reset-Taste los. Der Dialog To clear all data in the memory (So löschen Sie sämtliche gespeicherte Daten) erscheint.
  • Seite 53: Verwenden Der Microsoft

    ® ™ Verwenden der Microsoft Windows Mobile Version 5.0 Software für Pocket PC Premium Edition Mobile 5.0 Das Betriebssystem Windows Mobile 5.0 verfügt über eine ganze Reihe neuer Funktionen und Verbesserungen der Benutzeroberfläche. Die An- zeige und das Touchpad entsprechen Windows™ XP für Computer. RAM wird nur für aktive Anwendungen verwendet.
  • Seite 54: Programme

    Symbol Beschreibung Wi-Fi-Datenanruf Hilfesymbol Programme Sie können zwischen Programmen wechseln, indem Sie ein Programm aus dem Menü Start auswählen. Zum Aufrufen von Programmen, die nicht im Menü Start aufgeführt sind, tippen Sie auf Start→ Programme und tippen Sie dann auf den Programmnamen. ANMERKUNG: Bei manchen Programmen sind die Beschriftungen für Kon- trollkästchen und Drop-Down-Menüs abgekürzt.
  • Seite 55 Tippen Sie auf Schaltzentrale beenden, um das Menü zu schlie- ßen. Die nachfolgende Tabelle enthält auszugsweise eine Liste der Program- me, die auf dem Gerät installiert sind. Weitere Programme für das Gerät finden Sie auf der Dell™ CD „Zum Einstieg“. Symbol Programm Beschreibung...
  • Seite 56: Navigationsleiste Und Befehlszeile

    Symbol Programm Beschreibung Word Mobil Neue Dokumente erstellen oder im Computer erstellte Word-Dokumente anzeigen und bearbeiten. PowerPoint Mobil PowerPoint-Präsentationsdias an- zeigen. Navigationsleiste und Befehlszeile Die Navigationsleiste befindet sich am oberen Rand des Displays. Darin werden das aktive Programm und die Uhrzeit angezeigt; außerdem kön- nen Sie zu anderen Programmen umschalten und Dialoge schließen.
  • Seite 57: Popup-Menüs

    Navigationsleiste Startmenü Befehlszeile Popup-Menüs Mit Popup-Menüs können Sie schnell Funktionen für Elemente auswäh- len. Beispielsweise können Sie in der Kontaktliste mit dem Popup-Menü einen Kontakt löschen, kopieren oder an diesen Kontakt eine E-Mail sen- den. Welche Funktionen in Popup-Menüs verfügbar sind, hängt vom je- weiligen Programm ab.
  • Seite 58: Suchen Nach Information

    Hinzufügen einer neuen Aufgabe Suchen nach Information Mit der Suchfunktion des Geräts lassen sich Informationen schnell auf- finden. So suchen Sie nach Dateien oder anderen Objekten: 1 Tippen Sie auf Start→ Programme→ Suchen. 2 Geben Sie in Suchen nach den Dateinamen, ein Wort oder sonstige gesuchte Informationen an.
  • Seite 59: Sichern Von Daten

    4 Tippen Sie auf Suchen. Die Ordner Eigene Dateien und die Unterordner werden durchsucht. 5 Tippen Sie in der Liste Ergebnisse auf das Objekt, das Sie öffnen möchten. Sie können auch mit dem Datei-Explorer nach Dateien suchen und Ihre Dateien in Ordnern organisieren. Tippen Sie im Startmenü auf Pro- gramme→...
  • Seite 60: Erstellen Von Sicherungsdateien Und Synchronisieren Von Daten

    Verwenden Sie ActiveSync zum Erstellen von Sicherungsdateien und zum Speichern von Dateien auf Ihrem Host-Computer. Weitere Informatio- nen zu den zwei Methoden der Erstellung von Sicherungsdateien finden Sie unter „Erstellen von Sicherungsdateien und Synchronisieren von Daten“ auf Seite 60 und „Daten manuell durch Ziehen von Dateien sichern“...
  • Seite 61: Daten Manuell Durch Ziehen Von Dateien Sichern

    Daten manuell durch Ziehen von Dateien sichern HINWEIS: Sie müssen Dateien, die nicht in den Optionseinstellungen aus- gewählt wurden, manuell sichern. Sie können Ihre Daten manuell durch Ziehen von Dateien in einen separaten Ordner auf dem Desktop Ihres Host-Computers sichern. Es werden nur Dateitypen automatisch gesichert (synchronisiert), die beim Aufbau einer Partnerschaft ausgewählt wurden oder wenn die Syn- chronisations-Optionseinstellungen geändert wurden.
  • Seite 62: Information Eingeben

    • Dateien, die synchronisiert und automatisch im Ordner „Pocket_PC Eigene Dateien“ abgelegt wurden • Dateien, die manuell in den Ordner „Andere Axim-Dateien“ auf Ihrem Host-Computer gezogen wurden • Frühere ROM, die in den Ordner „Andere Axim-Dateien“ gezo- gen wurden Information eingeben Für die Informationseingabe haben Sie verschiedene Möglichkeiten: •...
  • Seite 63 Eingabebereich-Symbol Um den Eingabebereich ein- oder auszublenden, tippen Sie auf das Ein- gabebereichssymbol. Tippen Sie auf den Pfeil neben dem Eingabe- bereichssymbol, um eine andere Eingabemethode auszuwählen. Wenn Sie mit dem Eingabebereich arbeiten, versucht das Gerät schon im Voraus zu erkennen, welches Wort Sie eintippen oder schreiben wollen, und zeigt den Vorschlag über dem Eingabebereich an.
  • Seite 64: Eingabe Über Die Displaytastatur

    So ändern Sie die Wortvorschlagsoptionen, etwa die Zahl der vorgeschla- genen Wörter: 1 Tippen Sie auf Start→ Einstellungen→ Privat→ Eingabe. 2 Tippen Sie auf die Registerkarte Wortvervollständigung. 3 Nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor und tippen Sie auf OK. Eingabe über die Displaytastatur 1 Tippen Sie auf den Pfeil neben dem Eingabebereichssymbol und tip- pen Sie anschließend auf Tastatur.
  • Seite 65: Blockerkennung

    Blockerkennung Mit der Blockerkennung können Sie Zeichenstriche verwenden, die denen bei anderen Handheldgeräten ähnlich sind. ANMERKUNG: Die Blockerkennung ist im Lieferumfang der englischen, franzö- sischen, deutschen, italienischen und spanischen Sprachversionen des Be- triebssystems enthalten. Andere Sprachversionen unterstützen die Block- erkennung nicht. 1 Tippen Sie auf den Pfeil neben dem Eingabebereichssymbol und tip- pen Sie anschließend auf Blockerkennung.
  • Seite 66: Schreiben Auf Dem Display

    3 Tippen Sie auf Schriftumsetzung. Der Startdialog der Schriftumsetzung wird angezeigt. 4 Schreiben Sie mit dem Stift an einer beliebigen Stelle auf dem Display. In den Schreibpausen werden die geschriebenen Zeichen in Display- text umgewandelt. Spezielle Hinweise zum Verwenden der Schriftum- setzung erhalten Sie, wenn Sie auf das Fragezeichen in der rechten unteren Ecke des Displays tippen.
  • Seite 67: Bearbeiten Von Geschriebenem Text

    Bearbeiten von geschriebenem Text So bearbeiten oder formatieren Sie geschriebenen Text: 1 Ziehen Sie den Stift über den Text, den Sie auswählen möchten. 2 Tippen Sie auf den ausgewählten Text und halten Sie den Stift ge- drückt. 3 Tippen Sie auf die entsprechende Bearbeitungsfunktion im Popup- Menü.
  • Seite 68 Wenn ein Wort nicht korrekt erkannt wird, können Sie aus einer Liste von alternativen Wortvorschlägen wählen oder zum ursprünglichen hand- schriftlichen Text zurückkehren: 1 Tippen Sie auf das nicht korrekt erkannte Wort und halten Sie den Stift gedrückt. 2 Tippen Sie im Popup-Menü auf die Option Alternativen. Eine Liste mit Alternativvorschlägen wird angezeigt.
  • Seite 69: Zeichnen Auf Dem Display

    • Schreiben Sie die Buchstaben innerhalb eines Worts eng zusammen und lassen Sie zwischen den Wörtern viel Platz, sodass das Gerät die Wörter gut auseinander halten kann. • Wörter mit Bindestrichen, fremdsprachliche Wörter mit Sonderzei- chen, etwa mit Akzent, und bestimmte Satzzeichen können nicht um- gewandelt werden.
  • Seite 70: Bearbeiten Einer Zeichnung

    Zeichenbereich Bearbeiten einer Zeichnung Um eine Zeichnung zu bearbeiten oder zu formatieren, muss sie zunächst ausgewählt werden: 1 Tippen Sie auf die Zeichnung und halten Sie den Stift gedrückt, bis die Auswahlmarkierung erscheint. Um mehrere Zeichnungen auszuwählen, ziehen Sie den Stift über die auszuwählenden Zeichnungen.
  • Seite 71: Aufnehmen Einer Nachricht

    Aufnehmen einer Nachricht In allen Programmen, bei denen Sie auf dem Display schreiben und zeich- nen können, lässt sich auch Sprache aufzeichnen, etwa um Gedanken festzuhalten oder um sich Telefonnummern schnell zu notieren. • In den Programmen Kalender, Aufgaben und Kontakte lässt sich auf der Registerkarte Notizen Sprache aufzeichnen.
  • Seite 72: Verwenden Von Kurztext

    Verwenden von Kurztext Wenn Sie das Messaging-Programm oder MSN Messenger verwenden, können Sie mit Kurztext schnell vorgegebene oder häufig benutzte Nach- richten verwenden. Um eine Nachricht einzufügen, tippen Sie auf Menü→ Kurztext und anschließend auf eine Nachricht. ANMERKUNG: Sie können nach dem Einfügen einer Kurztextnachricht diese bearbeiten und ergänzen.
  • Seite 73: Persönliche Registerkarte

    Persönliche Registerkarte • Tasten – Zum Zuordnen von Programmen, die gestartet werden, wenn Sie die Tasten am Gerät drücken. • Eingabe – Einstellungen für die Eingabemethode, die Wortvervoll- ständigung und andere Optionen. • Menüs – Zum Hinzufügen oder Entfernen von Elementen im Menü Start.
  • Seite 74: Registerkarte „Verbindungen

    • GPS – Konfigurieren Sie die Einstellungen, wenn Sie ein GPS-Gerät angeschlossen haben und Ihre exakte Position auf einer Karte ange- zeigt bekommen möchten. Beachten Sie, dass der Axim nicht über ein integriertes GPS-Gerät verfügt. • Spiegelungsmodus – Dies ist nur beim Modell X51v verfügbar. Im Spiegelungsmodus sehen Benutzer dasselbe Bild sowohl auf dem PDA- Display und auf einem externen mit einem VGA-Kabel angeschlos- senen Display.
  • Seite 75 • Verbindungen – Zum Hinzufügen und Konfigurieren von Modem- oder Serververbindungen. • Dell WLAN-Dienstprogramm – Nur bei Geräten mit integriertem WiFi verfügbar. Verwenden Sie das WLAN-Dienstprogramm, um eine Verbindung zum Wireless-Netzwerk mit EAP/TTLS herzustellen. • Netzwerkkarten – Zur Konfiguration der Einstellungen für den Netz- werkadapter.
  • Seite 76 Bedienung des Axim...
  • Seite 77: Kommunizieren Und Planen

    ActiveSync sollte vor dem Anschließen des Geräts an einen Computer in- stalliert werden. Das ActiveSync-Installationsprogramm finden Sie auf der Dell CD Zum Einstieg. Mit ActiveSync können Sie die Informationen auf Ihrem Computer mit den Informationen im Gerät synchronisieren. Bei der Synchronisierung werden die Daten im Gerät mit denen im Computer verglichen und beide Systeme...
  • Seite 78: Installieren Und Verwenden Von Activesync

    Dell™ CD „Zum Einstieg“ installieren. Die Pocket PC-Version ist bereits auf Ihrem Handheld installiert. ANMERKUNG: Vor dem ersten Verbinden des Geräts mit einem Computer müssen Sie auf dem Computer das Programm ActiveSync von der Dell™ CD „Zum Einstieg“ installieren. ANMERKUNG: Wenn die Synchronisation des Axim fehlschlägt, überprüfen Sie, ob auf dem Computer eine Firewall-Software installiert und aktiviert ist.
  • Seite 79: Informationen Zu Microsoft ® Pocket Outlook

    Pocket Outlook ist bereits auf dem Gerät installiert. Wenn dieses Programm nicht bereits auf dem Gerät installiert ist, finden Sie auf Ihrer Dell CD „Zum Einstieg“ das Pocket Outlook-Installationsprogramm. Stellen Sie sicher, dass Sie Pocket Outlook und nicht Outlook Express installieren. Beach- ten Sie, dass Sie mit diesem Installationsprogramm Pocket Outlook nur einmal installieren können, da es sich um eine lizenzierte Version handelt.
  • Seite 80: Kategorien

    ANMERKUNG: Weitergehende Informationen über Kalender, Kontakte, Auf- gaben, Messaging und Notizen und weitere Themen finden Sie unter „Hilfe“ in Ihrem Gerät. Kategorien Verwenden Sie Kategorien, um zusammengehörende Kontakte, Aufgaben und Termine in Gruppen anzuordnen. Sie können beispielsweise beruf- liche Kontakte unter der Kategorie „Geschäftlich“ und private Kontakte unter der Kategorie „Privat“...
  • Seite 81 Monats- und Jahresansicht). Über das Menü Ansicht können Sie jederzeit bequem zwischen diesen Ansichten umschalten. Tippen Sie auf das Sym- bol „Heute“, um das aktuelle Datum anzuzeigen. Symbol „Heute“ Eingabebereich-Symbol ANMERKUNG: Um den Kalender anzupassen, zum Beispiel, um einen anderen Tag als Wochenbeginn festzulegen, tippen Sie auf Menü und anschließend auf Optionen.
  • Seite 82: Verwenden Von Zusammenfassung

    So erstellen Sie einen Termin: 1 Tippen Sie auf Start→ Kalender. 2 Tippen Sie auf Menü→ Neuer Termin. 3 Geben Sie einen Namen für den Termin ein und geben Sie Informa- tionen wie zum Beispiel die Uhrzeiten von Beginn und Ende ein. 4 Um eine ganztägige Veranstaltung zu planen, tippen Sie im Kästchen Ganztägig auf Ja.
  • Seite 83: Kontakte

    5 Tippen Sie für jeden weiteren Teilnehmer auf Hinzufügen und tippen Sie auf den Namen. 6 Tippen Sie auf OK. Die Besprechungsanfrage wird an die Teilnehmer versandt, sobald Sie das Gerät mit Ihrem PC synchronisieren. Um weitere Informationen zum Versenden und Empfangen von Bespre- chungsanfragen anzuzeigen, tippen Sie auf Start→...
  • Seite 84: Suchen Eines Kontakts

    So erstellen Sie einen Kontakt: 1 Tippen Sie auf Start→ Kontakte→ Neu. 2 Geben Sie über den Eingabebereich den Namen und weitere Kontakt- informationen ein. Blättern Sie nach unten, um alle verfügbaren Felder anzuzeigen. 3 Um den Kontakt einer Kategorie zuzuordnen, tippen Sie auf Katego- rien und wählen Sie die gewünschte Kategorie aus der Liste aus.
  • Seite 85: Verwenden Von Zusammenfassung

    Verwenden von Zusammenfassung Wenn Sie in der Kontaktliste auf einen Kontakt tippen, wird eine Zusam- menfassung angezeigt. Um die Kontaktinformationen zu ändern, tippen Sie auf Bearbeiten. Aufgaben ANMERKUNG: Um die Anzeigeeinstellungen für die Kontaktliste zu ändern, tippen Sie auf Menü→ Optionen. Unter „Aufgaben“...
  • Seite 86: Notizen

    4 Um eine vorhandene Aufgabe aus der Aufgabenliste zu kopieren, wählen Sie die Aufgabe, die Sie kopieren möchten, aus. Tippen Sie auf Menü→ Bearbeiten→ Kopieren und tippen Sie anschließend auf Menü→ Be- arbeiten→ Einfügen. 5 Wenn Sie Notizen hinzufügen möchten, tippen Sie auf die Register- karte Notizen.
  • Seite 87: Messaging-Programm

    über Netzwerk. ANMERKUNG: Um ein E-Mail-Konto für Ihr Gerät zu erstellen, wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter. Dell bietet diesen Dienst nicht an. Synchronisieren von E-Mail-Nachrichten Wenn Sie unter ActiveSync die Synchronisierung von Messaging aktivie- ren, können Sie Ihre E-Mail-Nachrichten und sonstigen Daten synchroni- sieren.
  • Seite 88: Direktes Verbinden Mit Einem E-Mail-Server

    • E-Mails im Postausgang Ihres Handheld werden an das auf Ihrem Computer installierte Exchange bzw. Outlook übertragen und anschlie- ßend aus dem betreffenden Programm heraus gesendet. • In Unterordnern befindliche E-Mail-Nachrichten müssen in ActiveSync ausgewählt sein, um übertragen zu werden. Direktes Verbinden mit einem E-Mail-Server Der Versand und Empfang von E-Mail-Nachrichten ist nicht nur über die Synchronisierung mit dem Computer, sondern auch durch direkte Ver-...
  • Seite 89: Verwenden Der Nachrichten-Liste

    Verwenden der Nachrichten-Liste Eingegangene Nachrichten werden in der Nachrichten-Liste angezeigt. In der Vorgabeeinstellung werden die zuletzt erhaltenen Nachrichten am Anfang der Liste aufgeführt. Um eine eingegangene Nachricht zu öffnen, tippen Sie sie an. Ungelesene Nachrichten werden in Fettdruck angezeigt. Die Original-Nachrichten auf dem E-Mail-Server bzw. Ihrem Computer bleiben erhalten.
  • Seite 90: Erstellen Von Nachrichten

    Erstellen von Nachrichten So erstellen und senden Sie eine Nachricht: 1 Tippen Sie in der Nachrichtenliste auf Menü→ Konto wechseln und wäh- len Sie das Konto. 2 Tippen Sie auf Neu. 3 Geben Sie die E-Mail-Adresse(n) eines bzw. mehrerer durch Semi- kolon getrennter Empfänger ein.
  • Seite 91: Verwalten Von E-Mail-Nachrichten Und Ordnern

    Verwalten von E-Mail-Nachrichten und Ordnern Standardmäßig werden für jeden von Ihnen eingerichteten Dienst fünf Ordner erstellt: Posteingang, Gelöschte Objekte, Entwürfe, Postausgang und Gesendete Objekte. Der Ordner Gelöschte Objekte enthält E-Mails, die auf dem Handheld gelöscht wurden. Die Funktionsweise der Ordner Gelöschte Objekte und Gesendete Objekte wird durch die von Ihnen ge- wählten Optionen bestimmt.
  • Seite 92: Benachrichtigungen

    • Bei Verwendung des IMAP4-Protokolls werden von Ihnen angelegte Ordner und die E-Mails, die in diese Ordner verschoben wurden, auf dem Server gespiegelt. Daher sind die E-Mails bei jedem Zugriff auf den E-Mail-Server ob von Ihrem Computer oder vom Handheld aus verfügbar.
  • Seite 93: Übertragen Von Objekten

    Übertragen von Objekten Aus den Programmen „Kalender“, „Kontakte“, „Notizen“, „Aufgaben“, „Excel Mobile“, „Word Mobile“, „PowerPoint Mobile“ und „Pictures“ können Sie Dateien und Informationen an andere Geräte mit Bluetooth oder Infrarot übertragen. 1 Wählen Sie indem Programm das Objekt zum Übertragen aus, zum Beispiel einen Termin aus dem Kalender, eine Aufgabe aus „Aufga- ben“, eine Kontaktkarte aus „Kontakte“...
  • Seite 94 4 Um Objekte schnell zu löschen, umzubenennen oder zu kopieren, tip- pen und lassen Sie den Stift auf dem Objekt ruhen. 5 Um mehrere Objekte auszuwählen, tippen Sie auf ein Objekt und zie- hen Sie mit dem Stift. Tippen Sie anschließend auf die Objekte und lassen Sie den Stift auf dem Display ruhen.
  • Seite 95: Herstellen Von Verbindungen

    Herstellen von Verbindungen Sie können das Gerät einsetzen, um Informationen mit anderen mobilen Geräten, Computern, Netzwerken oder dem Internet auszutauschen. Fol- gende Verbindungsmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung: • Mit dem Infrarot-Port (IR) lassen sich Daten zwischen zwei Geräten übertragen. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Abschnitt „Verwenden eines Infrarot-Ports“.
  • Seite 96: Wenn Die Netzwerkkarte Eingerichtet Ist

    3 Wählen Sie entweder Internet oder Arbeitsplatz aus dem Menü. 4 Wählen Sie die Netzwerkkarte aus, mit der die Verbindung zum Netz- werk hergestellt werden soll. Wählen Sie für den Axim X51/X51v mit integriertem Wireless Dell Axim X51/X51v WLAN Wireless-Adapter.
  • Seite 97: Wenn Das Wireless-Netzwerk Ssid Sendet

    Wenn das Wireless-Netzwerk SSID sendet 1 Drücken Sie die Taste zum Aktivieren der Wireless-Funktion. Die grü- ne Leuchtdiode in der oberen rechten Ecke des Geräts zeigt an, dass eine Wireless-Verbindung besteht. 2 Tippen Sie auf Start→ Einstellungen→ Verbindungen. 3 Um Profile hinzuzufügen, zu bearbeiten oder zu löschen, wählen Sie die entsprechende Aktion und tippen Sie auf Netzwerkkarten.
  • Seite 98: Verwenden Von Odyssey-Client

    Benutzer mit dem Netz- werk verbinden können. Odyssey wird meistens anstelle von Wireless-Netzwerkclienten anderer Hersteller wie zum Beispiel dem Dell WLAN-Dienstprogramm, Intel ProSET oder Windows XP Zero Config Service verwendet. So verwenden Sie Odyssey: •...
  • Seite 99: Hinzufügen Eines Netzwerks

    • Tippen Sie auf Einstellungen→ Odyssey aktivieren, um mit dem Pro- gramm arbeiten zu können. • Um ein Wireless-Profil zu konfigurieren, tippen Sie auf Einstellun- gen→ Konfigurieren. Daraufhin wird eine Liste der vorhandenen Pro- file angezeigt, zu der Sie Profile hinzufügen, bearbeiten oder löschen können.
  • Seite 100 9 Hier können Sie EAP (Extensible Authentication Protocol)-Methoden auswählen. Die Standardeinstellungen enthalten ausschließlich EAP/TTLS. Wenn weitere EAP-Methoden benötigt werden, tippen Sie auf Hinzufügen. Tippen Sie nach dem Hinzufügen von anderen EAP-Methoden auf Tippen Sie auf Weiter. 10 Geben Sie einen anonymen Namen an, um Ihren Anmeldenamen ge- heim zu halten.
  • Seite 101: Verwenden Von Cisco ® Leap Wireless-Lan- Sicherheit

    Sie es mit der Taste „Wireless EIN/AUS“ aktivieren. ANMERKUNG: LEAP wird auf Peer-to-Peer-Netzwerken nicht unterstützt. LEAP wird nicht auf einem Axim X51 mit der Konfiguration „Low“ unterstützt. So starten Sie den Odyssey-Client: 1 Tippen Sie auf Start→ Einstellungen→ Verbindungen→ Odyssey Client-Symbol.
  • Seite 102: Verwenden Von Odyssey-Client Um Eine Vollmacht Zu Erhalten

    6 EAP/TTLS wird als Voreinstellung des EAP-Typs angegeben. Tippen Sie auf Add (Hinzufügen) und wählen Sie EAP/LEAP in dem neu ge- öffneten Fenster aus. Entfernen Sie EAP/TTLS, außer Sie haben ein Echtheitszertifikat für die Verwendung von TTLS und Sie haben Ihr System dahingehend konfiguriert.
  • Seite 103: Verwenden Eines Infrarot-Ports

    So verwenden Sie „Certificate Enroller“: 1 Stellen Sie mithilfe des Odyssey-Clients eine Verbindung zu einem Wireless-Netzwerk, das die 802.1x-Norm nicht unterstützt und in dem sich der Zertifikatserver befindet, her. 2 Tippen Sie auf Start → → → Einstellungen Verbindungen Odyssey- Client.
  • Seite 104: Verwendung Von Bluetooth® Wireless-Technologie

    3 Tippen Sie auf das Element, halten Sie den Stift gedrückt und wählen Sie im Popup-Menü die Option xxxx Übertragen, wobei xxxx für das Objekt steht, das Sie übertragen möchten. Auch aus dem Datei-Explorer lassen sich Elemente übertragen (ausge- nommen Ordner). Tippen Sie auf das zu sendende Element, halten Sie den Stift gedrückt und wählen Sie im Popup-Menü...
  • Seite 105: Aufbauen Einer Modem-Verbindung

    ANMERKUNG: Das Kennwort für ein Remote-Bluetooth-Gerät kann normaler- weise dem Benutzerhandbuch für dieses Gerät entnommen werden. Das Standardkennwort für jeden Dell Axim ist 1234. 6 Geben Sie dasselbe Kennwort für das andere Gerät ein. 7 Tippen Sie auf Fertig stellen.
  • Seite 106 6 Wählen Sie aus der Liste Modem auswählen Ihren Modemtyp aus und tippen Sie auf Weiter. Ist Ihr Modemtyp nicht aufgeführt, geben Sie die Modemkarte erneut ein. Wenn Sie ein externes Modem verwenden, das über Kabel an Ihr Gerät angeschlossen ist, wählen Sie Hayes Compatible on COM1 (Hayes-kompatibel auf COM1) aus.
  • Seite 107: Erstellen Einer Ethernet-Verbindung

    Erstellen einer Ethernet-Verbindung Der Begriff „Ethernet“ bezieht sich auf alle LAN-Produkte, die die Norm IEEE 802.3 erfüllen. Diese Norm definiert das allgemein auch als CSMA/CD bezeichnete Protokoll. So erstellen Sie eine Ethernet-Verbindung: 1 Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Netzwerkadministrator auf, damit er Ihnen einen Benutzernamen, ein Kennwort und einen Domainnamen zuteilt.
  • Seite 108: Erstellen Einer Vpn-Verbindung

    Erstellen einer VPN-Verbindung Ein VPN (Virtual Private Network)-Netzwerk ist zur Nutzung öffentlicher Leitungen zur Verbindung von Netzknoten konzipiert. Diese Systeme ver- wenden Verschlüsselung und andere Sicherheitsmechanismen, um sicher- zustellen, dass nur autorisierte Benutzer Zugriff auf das Netzwerk haben und keine Daten abgefangen werden können. 1 Tippen Sie auf Start→...
  • Seite 109: Beenden Einer Verbindung

    Beenden einer Verbindung So trennen Sie Verbindungen: • Zum Löschen einer Verbindung, tippen Sie auf die zu entfernende Verbindung und halten den Stift gedrückt. Tippen Sie anschließend auf Löschen. • Wenn Sie über ein Kabel oder eine Dockingstation verbunden sind, trennen Sie das Gerät vom Kabel oder von der Dockingstation.
  • Seite 110: Wie Sie Hilfe Beim Verbindungsaufbau Bekommen

    Wie Sie Hilfe beim Verbindungsaufbau bekommen Informationen zum Herstellen von Verbindungen erhalten Sie hier: • „Messaging-Programm“ auf seite 87. • Online-Hilfe im Gerät. Tippen Sie auf Start→ Hilfe. Tippen Sie auf Messaging oder Verbindungen. • Online-Hilfe zu ActiveSync auf dem Computer. Klicken Sie in ActiveSync auf Hilfe→...
  • Seite 111: Hinzufügen Und Entfernen Von

    Hinzufügen und Entfernen von Programmen Einige Programme sind im Lieferzustand des Geräts bereits im ROM instal- liert. Diese Programme können von Ihnen nicht entfernt werden. Inhalte und Daten im ROM-Speicher sind vor versehentlichem Löschen geschützt. Die Aktualisierung der Programme im ROM-Speicher ist mittels spezieller Installationsprogramme mit der Erweiterung *.pku möglich.
  • Seite 112: Herunterladen Von Programmen Aus Dem Internet

    2 Laden Sie die Software auf Ihren Computer herunter bzw. legen Sie die CD „Zum Einstieg“ oder Diskette mit der Software in Ihren Computer ein. Je nach Programm besteht das Installationspaket aus einer einzel- nen *.exe- bzw. *.zip-Datei, einer Datei namens Setup.exe oder mehre- ren Dateiversionen für verschiedene Geräte- und Prozessortypen.
  • Seite 113: Hinzufügen Eines Programms Zum Startmenü

    2 Laden Sie das Programm mit Internet Explorer Mobile auf Ihr Gerät herunter. Je nach Programm besteht das Installationspaket aus einer ein- zelnen *.exe- bzw. *.zip-Datei, einer Datei namens Setup.exe oder meh- reren Dateiversionen für verschiedene Geräte- und Prozessortypen. Ach- ten Sie darauf, die für Pocket PC und den Prozessortyp Ihres Handhelds geeignete Programmversion auszuwählen.
  • Seite 114: Entfernen Von Programmen

    Entfernen von Programmen 1 Tippen Sie auf Start→ Einstellungen. 2 Tippen Sie auf System→ Programme entfernen. 3 Halten Sie den Stift auf dem Programmnamen gedrückt und tippen Sie im Popup-Menü auf Löschen. Falls das Programm nicht in der Liste der installierten Programme aufgeführt wird, suchen Sie es mithilfe des Datei-Explorers.
  • Seite 115: Verwenden Von Begleitprogrammen

    Namen des Programms. ANMERKUNG: Vor dem ersten Verbinden des Geräts mit einem Computer müs- sen Sie auf dem Computer das Programm „ActiveSync“ von der Dell™-CD „Zum Einstieg“ installieren. Word Mobile Word Mobile ermöglicht gemeinsam mit Microsoft Word den Austausch von Textdokumenten zwischen Ihrem Computer und Ihrem Gerät.
  • Seite 116 Format-Symbolleiste Eingabebereich-Symbol Es kann jeweils nur ein Dokument zu einem Zeitpunkt geöffnet sein. Beim Öffnen eines weiteren Dokuments werden Sie zum Speichern des zuvor geöffneten aufgefordert. Sie können Dokumente in zahlreichen Formaten erstellen, speichern und bearbeiten, zum Beispiel als Word- Dokument (.doc), Word-Dokumentvorlage (.dot), RTF-Dokument (.rtf) oder Textdokument (.txt).
  • Seite 117: Excel Mobile

    Um den Vergrößerungsmaßstab zu ändern, tippen Sie auf Ansicht→ Zoom und wählen den gewünschten Prozentwert. Zum Eingeben von Text empfiehlt sich die Wahl eines hohen, zur Übersicht des Gesamt- dokuments die Wahl eines niedrigen Prozentwerts. Wenn Sie ein auf einem Computer erstelltes Word-Dokument öffnen, wählen Sie im Menü...
  • Seite 118 Format-Symbolleiste Es kann jeweils nur eine Arbeitsmappe zu einem Zeitpunkt geöffnet sein. Beim Öffnen einer weiteren Arbeitsmappe werden Sie zum Speichern der zuvor geöffneten aufgefordert. Sie können Arbeitsmappen in zahlreichen Formaten erstellen, speichern und bearbeiten, zum Beispiel Excel-Vor- lagen (.xlt) und Excel (.xls). Excel Mobile enthält eine Liste der auf Ihrem Gerät gespeicherten Datei- en.
  • Seite 119: Tipps Zum Arbeiten Mit Excel Mobile

    Tipps zum Arbeiten mit Excel Mobile Die folgenden Tipps erleichtern Ihnen die Arbeit mit großen Tabellen- blättern in Excel Mobile: • Nutzen Sie die Vollbildschirm-Darstellung: Tippen Sie auf Ansicht→ Ganzer Bildschirm, um einen möglichst großen Bereich Ihres Tabel- lenblatts anzuzeigen. Um die Vollbildschirm-Darstellung wieder zu verlassen, tippen Sie auf Wiederherstellen.
  • Seite 120 Folienübergänge und Animationen, werden auch auf dem Gerät wieder- gegeben. Wenn die Präsentation als selbsttätig ablaufende Diashow einge- richtet wurde, werden die einzelnen Folien automatisch nacheinander an- gezeigt. Verknüpfungen zu URLs werden ebenfalls unterstützt. Die folgenden PowerPoint-Funktionen werden auf dem Gerät nicht unterstützt: •...
  • Seite 121: Msn Messenger

    Es kann jeweils nur ein Dokument zu einem Zeitpunkt geöffnet sein. Beim Öffnen eines weiteren Dokuments werden Sie zum Speichern und Schließen des zuvor geöffneten aufgefordert. Sie können Dokumente in einer Vielzahl von Formaten anzeigen, zum Beispiel in PowerPoint (.ppt) und PowerPoint Mobile (.pps).
  • Seite 122: Einrichten

    Einrichten Bevor Sie eine Verbindung aufbauen können, müssen Sie zunächst die Daten für Ihr Passport- bzw. Exchange-Konto eingeben. So richten Sie Ihr Konto ein und melden sich an: 1 Tippen Sie auf Start→ Programme→ Pocket MSN → MSN Messenger. 2 Tippen Sie auf Menü→ Optionen. 3 Geben Sie Ihre Passport- oder Exchange-Kontendaten ein.
  • Seite 123: Microsoft Windows Media ® Player Für Pocket Pc

    • Um zum Hauptfenster zurückzukehren ohne den Chat zu beenden, tippen Sie auf das Kontakte-Symbol. Um zu Ihrem Chatfenster zu- rückzukehren, tippen Sie auf Chats und wählen Sie die Person, mit der Sie chatten möchten. • Um zu erfahren, ob der Kontakt, mit dem Sie chatten möchten, ant- wortet, achten Sie auf eine Nachricht unterhalb des Texteingabe- bereichs.
  • Seite 124: Mobile Favoriten

    Mobile Favoriten Wenn Sie Microsoft Internet Explorer 5.0 oder eine neuere Version auf Ihrem Computer nutzen, können Sie Ihre mobilen Favoriten auf Ihren Handheld herunterladen. Bei der Synchronisierung Ihrer mobilen Favori- ten werden Webinhalte auf Ihr Gerät heruntergeladen, sodass Sie die Websites auch ohne aktive Verbindung zu Ihrem ISP oder Ihrem Compu- ter anzeigen können.
  • Seite 125: Speicherplatz Sparen

    ANMERKUNG: Auf Wunsch können Sie ein Symbol für das Erstellen mobiler Favoriten zur Symbolleiste des Internet Explorers hinzufügen. Klicken Sie dazu im Internet Explorer auf Ihrem Computer auf Ansicht→ Symbolleisten und an- schließend auf Anpassen. Speicherplatz sparen Die mobilen Favoriten verbrauchen Speicherplatz auf Ihrem Handheld. So reduzieren Sie den benötigten Speicherplatz auf ein Minimum: •...
  • Seite 126: Durchsuchen Von Mobilen Favoriten Und Dem Internet

    Durchsuchen von mobilen Favoriten und dem Internet Mit Internet Explorer Mobile können Sie mobile Favoriten und Kanäle, die Sie auf Ihr Gerät heruntergeladen haben, ohne Verbindung zum Internet durchsuchen. Sie können auch über eine Verbindung zu einem ISP oder einem Netzwerk auf das Internet zugreifen und im Web browsen.
  • Seite 127 Daraufhin wird die Seite angezeigt, die bei der letzten Synchronisierung mit Ihrem Computer heruntergeladen wurde. Falls sich die Seite nicht auf Ihrem Handheld befindet, erscheint der Favorit abgeblendet. In die-sem Fall müssen Sie den Handheld entweder erneut mit dem Computer synchronisieren und die Seite herunterladen oder eine Verbindung zum Internet aufbauen, um die Seite anzuzeigen.
  • Seite 128 Verwenden von Begleitprogrammen...
  • Seite 129: Wartung Und Beheben Von

    3 Klicken Sie auf Zum Einstieg→ Enhance Your Experience→ Extras. 4 Wählen Sie Sie aus dem Menü Extras die Option Pocket PC Applications. 5 Führen Sie einen Bildlauf in der Liste durch, bis Dell Axim X51/X51v- Selbstdiagnose-Dienstprogramm angezeigt wird. 6 Klicken Sie auf Details→ Installieren.
  • Seite 130: Fehlerbehebung

    Fehlerbehebung In der folgenden Tabelle werden einige gelegentlich auftretende Probleme und Lösungsmöglichkeiten aufgeführt. Wenden Sie zur Fehlerbehebung einen einzelnen Lösungsvorschlag aus der Liste oder nacheinander meh- rere Lösungsvorschläge in der angegebenen Reihenfolge an. Um einen Warm- oder Kaltstart durchzuführen, lesen Sie bitte „Zurücksetzen des Axim“...
  • Seite 131 • Führen Sie einen Warmstart des Ge- räts durch und führen Sie anschlie- ßend den folgenden Schritt durch: • Tippen Sie auf Start→ Einstellun- gen→ Dell Axim Executive-Tastatur • Tippen Sie auf Aktivieren und ver- suchen Sie erneut, die Tastatur ein- zurichten •...
  • Seite 132 GPS-Geräts - Die Oberseite des Ge- rätes muss freie Sicht zum Himmel haben. Beheben von Störungen mit Microsoft Um die Microsoft ActiveSync-Hilfe auf ActiveSync mithilfe Ihres Dell Axim- Ihrem Computer anzuzeigen, starten Sie Handheld Microsoft ActiveSync, und klicken Sie auf Hilfe→ Microsoft ActiveSync.
  • Seite 133: Datei-Download - Sicherheitswarnung

    Datei-Download - Sicherheitswarnung Die folgende Sicherheitswarnung zum Datei-Download wird angezeigt, beim Versuch Software-Programme auf Ihrem Dell-System zu installie- ® ® ren, auf dem Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP2) ausgeführt wird. Die Sicherheitswarnung zum Datei-Download wird als Sicherheitsmaß- nahme immer dann angezeigt, wenn versucht wird, Software-Programme auf dem System zu installieren.
  • Seite 134 Wartung und Beheben von Störungen...
  • Seite 135: Anhang

    Anhang Technische Daten Systeminformationen ® Intel XScale™ PXA270 mit bis zu 624 MHz ® Intel XScale™ PXA270-Prozessor mit bis zu Prozessor 520 MHz ® Intel XScale™ PXA270-Prozessor mit bis zu 416 MHz 64-MB-/256-MB-NAND-Flash-ROM Arbeitsspeicher 64-MB-/128-MB-NAND-Flash-ROM 64-MB-/128-MB-NAND-Flash-ROM ® Betriebssystem Premium-Edition von Microsoft Windows Mobile™...
  • Seite 136 Steuerelemente und Leuchten Navigation Navigatortaste mit 5 Funktionen Tasten: vier Programmtasten: Kalender, Kontakte, Post, Startseite Betriebsschalter ® Ein-/Aus-Taste für WLAN/Bluetooth Wireless-Technologie Taste für Sprachaufzeichnung Reset-Taste Verriegelungsknopf Anzeigen: Synchronisierung/Kommunikation Ereignisbenachrichtigung Akkuladestatus Erweiterungssteckplätze Secure-Digital-Speicherkarte ein Steckplatz für Secure-Digital-Speicher- karten (3.3v) unterstützt 1-Bit- und 4-Bit- SDIO-Karten CompactFlash-Karte ein Steckplatz für CompactFlash-Karte Typ II...
  • Seite 137 Abmessungen und Gewicht Abmessungen: Länge 119,0 mm Breite 73,0 mm Höhe 16,9 mm Gewicht 175 g VGA (mit Standardakku) ANMERKUNG: 167 g VGA (mit Standardakku) Gewicht bezieht sich auf 167 g VGA (mit Standardakku) das Gerät ohne CompactFlash-Karte oder Secure-Digital-Speicher- karte.
  • Seite 138 Wireless-Anschlussmöglichkeiten WLAN (802.11b) 802.11b 802.11b Nur SDIO-Karten (CF wird nicht unter- stützt) Netzwerk-Standard IEEE 802.11b Datenübertragungsrate 1 MBit, 2 MBit, 5,5 MBit, 11 MBit Modulation CCK (11 MBit, 5,5 MBit); DQPSK (2 MBit); DBSPK (1 MBit) Netzwerk-Architektur ad-hoc und über Infrastruktur Betriebsfrequenzen 2,4 –...
  • Seite 139 Netzteil Akku-/Batterietyp: Zentrale Auswechselbarer, wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku mit 1100 mAh (Standard) Auswechselbarer, wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku mit 2200 mAh (optional) Sichern Kondensator zum Erhalten der RTC- Daten Netzteil: Netzspannung 100-240 Volt Wechselspannung Frequenz 50-60 Hz Stromverbrauch 0,4 A Ausgangsspannung 5,4 V Gleichspannung Ausgangsstrom 2,41 A Umgebungsbedingungen Temperaturbereich:...
  • Seite 140 Umgebungsbedingungen (continued) Höhe über NN (maximal): Während des Betriebs 0 m bis 3.048 m Lagerung 0 m bis 12.190 m Zulässige Stoßeinwirkung (gemessen bei einem Halbsinusimpuls von 2 ms): Während des Betriebs 200 G Lagerung 400 G Zulässige Erschütterung (erzeugt durch ein Vibrationsspektrum, das eine Benut- zerumgebung simuliert): Während des Betriebs...
  • Seite 141: Glossar

    Glossar 802.11 (W ) – Wireless-Fidelity. Standard für Wireless-Datenübertragung für Netzwerkgeräte der mittleren Kategorie, mit dem sich entsprechend ausgestattete Geräte automatisch erkennen. ® LUETOOTH IRELESS ECHNOLOGIE – Standard für Wireless-Datenübertragung für Netzwerkgeräte mit kurzer Reichweite (10 m), mit dem sich entsprechend ausge- stattete Geräte automatisch erkennen.
  • Seite 142 RAM – Random Access Memory – Der primäre temporäre Speicherbereich für Pro- grammanweisungen und Daten. Alle im RAM abgelegten Daten gehen bei einem Reset-Vorgang verloren. RAS – Remote Access Server – Ein Servertyp, bei dem die Benutzer von einem entfernten Standort auf das Netzwerk zugreifen können. ROM –...
  • Seite 143 dem Benutzer aus der Ferne sicher auf ein Netzwerk zugreifen können. WAP – Wireless Application Protocol – Ein Standard für den Zugriff von Mobil- geräten auf das Internet. Glossar...
  • Seite 144 Glossar...
  • Seite 145: Stichwortverzeichnis

    Stichwortverzeichnis Bluetooth Einstellungen, 74 ActiveSync installieren, 78 Akku Aufladen, 40 CompactFlash Hauptakku, 38 Info, 48 Verwenden und Installieren, 38 Installieren, 49 Audio Steckplatz, 35 Benachrichtigungen, 92 Computer Media Player, 123 anschließen, 44 Aufgaben Anschließen an, 48 erstellen, 85 Info, 85 Aufnehmen Sprachnachricht, 71 Datei-Download -...
  • Seite 146 gedruckter Text umwandeln von geschriebenem Eingabebereich, 62 Text in, 65 Einstellungen, 72 Gerätetasten und der Stift, 43 persönliche Registerkarte, 73 System (Registerkarte), 73 Verbindungen (Registerkarte), 74 Hilfe E-Mail ActiveSync-Hilfe, 110 erstellen von Nachrichten, 90 bekommen, 110 Messaging, 87 Nachrichten-Liste, 89 organisieren, 91 synchronisieren, 87 Verbinden mit einem...
  • Seite 147 Kontakte MSN Messenger erstellen, 84 Arbeiten mit Kontakten, 122 Info, 83 einrichten, 122 suchen, 84 Info, 121 Kurztext, 72 einfügen, 72 Navigationsleiste, 56 Netzwerk löschen verbinden, 95 Verwenden von Notizen Datei-Explorer, 94 erstellen, 86 Löschen von Dateien in Excel, 118 Löschen von Dateien in PowerPoint, 121 Pocket Outlook...
  • Seite 148 MSN Messenger, 121 Secure-Digital-Kartensteck- platz Notizen, 86 Installieren von Karten, 49 Pocket Outlook, 79 PowerPoint Mobile, 120 Service-Tag-Nummer, 10, 40 Schaltzentrale, 54 Software. Siehe Programme Startmenü, 113 Speicher Word Mobile, 115 sparen, 125 zugreifen, 54 Stift Projektor, 48 verwenden, 43 Symbole Programm, 55 Status, 53...
  • Seite 149 Termine Video Planung, 82 Media Player, 123 Text VPN-Verbindung, 108 bearbeiten, 67 Eingabebereich, 62 eingeben, 64 geschrieben, 64-66 Word umwandeln von geschriebenem Dateien löschen, 116 Text in gedruckten Wissenswertes über, 115 Text, 64-65 Zeichenerkennung, 64 umbenennen Verwenden von Zeichnen auf dem Display, 69 Datei-Explorer, 94 Zeichnung erstellen, 69...
  • Seite 150 Stichwortverzeichnis...

Diese Anleitung auch für:

Axim x51v