Herunterladen Diese Seite drucken

Endress+Hauser Cerabar PMP51B Kurzanleitung

Prozessdruckmessung hart
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für Cerabar PMP51B:

Werbung

KA01464P/00/DE/04.22-00
71588455
2022-08-31
Products
Kurzanleitung
Cerabar PMP51B
Prozessdruckmessung
HART
Diese Anleitung ist eine Kurzanleitung, sie ersetzt nicht die
zugehörige Betriebsanleitung.
Ausführliche Informationen zu dem Gerät entnehmen Sie der
Betriebsanleitung und den weiteren Dokumentationen:
Für alle Geräteausführungen verfügbar über:
• Internet:
www.endress.com/deviceviewer
• Smartphone/Tablet: Endress+Hauser Operations App
Solutions
Services

Werbung

loading

Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser Cerabar PMP51B

Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Cerabar PMP51B

  • Seite 1 Cerabar PMP51B Prozessdruckmessung HART Diese Anleitung ist eine Kurzanleitung, sie ersetzt nicht die zugehörige Betriebsanleitung. Ausführliche Informationen zu dem Gerät entnehmen Sie der Betriebsanleitung und den weiteren Dokumentationen: Für alle Geräteausführungen verfügbar über: • Internet: www.endress.com/deviceviewer • Smartphone/Tablet: Endress+Hauser Operations App...
  • Seite 2 Zugehörige Dokumente Cerabar PMP51B HART Zugehörige Dokumente Order code: XXXXX-XXXXXX Ser. no.: XXXXXXXXXXXX Ext. ord. cd.: XXX.XXXX.XX Serial number www.endress.com/deviceviewer Endress+Hauser Operations App A0023555 Hinweise zum Dokument Dokumentfunktion Die Anleitung liefert alle wesentlichen Informationen von der Warenannahme bis zur Erstin- betriebnahme.
  • Seite 3 Cerabar PMP51B HART Hinweise zum Dokument Dieser Hinweis macht auf eine gefährliche Situation aufmerksam, die, wenn sie nicht vermie- den wird, zu Tod oder schwerer Körperverletzung führen wird. WARNUNG Dieser Hinweis macht auf eine gefährliche Situation aufmerksam, die, wenn sie nicht vermie- den wird, zu Tod oder schwerer Körperverletzung führen kann.
  • Seite 4 Eingetragene Marke der FieldComm Group, Austin, Texas, USA Bluetooth® Die Bluetooth®-Wortmarke und -Logos sind eingetragene Marken von Bluetooth SIG, Inc. und jede Verwendung dieser Marken durch Endress+Hauser ist lizensiert. Andere Marken und Handelsnamen sind die ihrer jeweiligen Eigentümer. Apple® Apple, das Apple Logo, iPhone und iPod touch sind Marken der Apple Inc., die in den USA und weiteren Ländern eingetragen sind.
  • Seite 5 Cerabar PMP51B HART Grundlegende Sicherheitshinweise Klärung bei Grenzfällen: ‣ Bei speziellen Messstoffen und Medien für die Reinigung: Endress+Hauser ist bei der Abklärung der Korrosionsbeständigkeit messstoffberührender Materialien behilflich, über- nimmt aber keine Garantie oder Haftung. Arbeitssicherheit Bei Arbeiten am und mit dem Gerät: ‣...
  • Seite 6 Handbuch zur Funktionalen Sicherheit beachtet werden. IT-Sicherheit Eine Gewährleistung durch Endress+Hauser ist nur gegeben, wenn das Gerät gemäß der Betriebsanleitung installiert und eingesetzt wird. Das Gerät verfügt über Sicherheitsmechanis- men, um es gegen versehentliche Veränderung der Einstellungen zu schützen. IT-Sicherheits- maßnahmen gemäß...
  • Seite 7 • Die Geräte Standard (ohne Druckmittler) werden nach den gleichen Richtlinien wie Mano- meter montiert (DIN EN837-2) • Um eine optimale Ablesbarkeit der Vor-Ort-Anzeige zu garantieren, Gehäuse und Vor-Ort- Anzeige ausrichten • Für die Montage des Geräts an Rohren oder Wänden bietet Endress+Hauser eine Montage- halterung an Endress+Hauser...
  • Seite 8 Montage Cerabar PMP51B HART • Spülringe für Flansche, Flansch- und Zellendruckmittler verwenden, wenn Messstoffablage- rungen oder Verstopfungen an der Membran zu befürchten sind • Der Spülring wird zwischen Prozessanschluss und Flansch, Flansch- oder Zellendruck- mittler eingespannt • Durch die beiden seitlichen Spülbohrungen werden Stoffansammlungen vor der Membran weggespült, und der Druckraum wird entlüftet...
  • Seite 9 Cerabar PMP51B HART Montage Nullpunktoffset, verursacht durch die Einbaulage der Flüssigkeitssäule der Füllflüssigkeit). Bei Bedarf Nullpunktabgleich durchführen. Für Geräte mit Kapillare für die Montage eine geeignete Halterung (Montagehalter) verwen- den. Bei der Montage für ausreichende Zugentlastung der Kapillare sorgen, um das Abknicken der Kapillare zu verhindern (Biegeradius Kapillare ≥...
  • Seite 10 Montage Cerabar PMP51B HART Gerät montieren 5.2.1 Druckmessung in Gasen Gerät mit Absperrarmatur oberhalb des Entnahmestutzens montieren, damit eventuelles Kon- densat in den Prozess ablaufen kann. 5.2.2 Druckmessung in Dämpfen Ein Wassersackrohr reduziert die Temperatur auf nahezu Umgebungstemperatur. Die defi- nierte Wassersäule verursacht nur geringe (vernachlässigbare) Messfehler und geringe (ver-...
  • Seite 11 Cerabar PMP51B HART Elektrischer Anschluss Elektrischer Anschluss Anschlussbedingungen 6.1.1 Potenzialausgleich Der Schutzleiter am Gerät muss nicht angeschlossen werden. Potenzialausgleichsleitung kann bei Bedarf an der äußeren Erdungsklemme des Geräts angeschlossen werden, bevor das Gerät angeschlossen wird. A0045411 Erdungsklemme für den Anschluss der Potenzialausgleichsleitung...
  • Seite 12 Elektrischer Anschluss Cerabar PMP51B HART 6.2.1 Versorgungsspannung • Ex d, Ex e, nicht Ex: Versorgungsspannung: 10,5 … 35 V • Ex i: Versorgungsspannung: 10,5 … 30 V • Nennstrom: 4...20 mA HART Das Netzteil muss sicherheitstechnisch geprüft sein (z. B. PELV, SELV, Class 2) und den jeweiligen Protokollspezifikationen genügen.
  • Seite 13 6.2.5 Überspannungsschutz Geräte ohne optionalen Überspannungsschutz Geräte von Endress+Hauser erfüllen die Produktnorm IEC / DIN EN 61326-1 (Tabelle 2 Industrieumgebung). Abhängig von der Art des Anschlusses (DC-Versorgung, Ein- Ausgangsleitung) werden nach IEC / DIN EN 61326-1 verschiedene Prüfpegel gegen transiente Überspannungen (IEC / DIN EN 61000-4-5 Surge) angewandt: Prüfpegel für DC-Versorgungsleitungen und IO-Leitungen: 1000 V Leitung gegen Erde...
  • Seite 14 Elektrischer Anschluss Cerabar PMP51B HART 6.2.6 Verdrahtung WARNUNG Versorgungsspannung möglicherweise angeschlossen! Gefahr durch Stromschlag und/oder Explosionsgefahr! ‣ Beim Einsatz des Gerätes in explosionsgefährdeten Bereichen die entsprechenden nationa- len Normen und die Angaben in den Sicherheitshinweisen (XAs) einhalten. Die spezifi- zierte Kabelverschraubung benutzen.
  • Seite 15 Cerabar PMP51B HART Elektrischer Anschluss 6.2.7 Klemmenbelegung Einkammergehäuse A0042594  2 Anschlussklemmen und Erdungsklemme im Anschlussraum Plus-Klemme Minus-Klemme interne Erdungsklemme 6.2.8 Kabeleinführungen A0045413 Kabeleinführung Blindstopfen Die Art der Kabeleinführung hängt von der bestellten Gerätevariante ab. Anschlusskabel prinzipiell nach unten ausrichten, damit keine Feuchtigkeit in den Anschlussraum eindringen kann.
  • Seite 16 Elektrischer Anschluss Cerabar PMP51B HART 6.2.9 Verfügbare Gerätestecker Bei Geräten mit Stecker muss das Gehäuse zum Anschluss nicht geöffnet werden. Beiliegende Dichtungen verwenden, um das Eindringen von Feuchtigkeit in das Gerät zu verhindern. Geräte mit Ventilstecker – – BU BN GNYE –...
  • Seite 17 Cerabar PMP51B HART Elektrischer Anschluss Schutzart sicherstellen 6.3.1 Kabeleinführungen • Verschraubung M20, Kunststoff, IP66/68 TYPE 4X/6P • Verschraubung M20, Messing vernickelt, IP66/68 TYPE 4X/6P • Verschraubung M20, 316L, IP66/68 TYPE 4X/6P • Gewinde M20, IP66/68 TYPE 4X/6P • Gewinde G1/2, IP66/68 TYPE 4X/6P Bei Auswahl von Gewinde G1/2 wird das Gerät standardmäßig mit Gewinde M20 ausgelie-...
  • Seite 18 Bedienungsmöglichkeiten Cerabar PMP51B HART Bedienungsmöglichkeiten Bedientasten und DIP-Schalter auf dem Elektronikeinsatz Zero/I Alarm Span/II Display A0039285 Bedientaste für Messanfang (Zero) Bedientaste für Messende (Span) DIP-Schalter für Alarmstrom DIP-Schalter für Verriegelung und Entriegelung des Geräts Die Einstellung der DIP-Schalter hat gegenüber den Einstellungen über andere Bedien- möglichkeiten (z. B.
  • Seite 19 Cerabar PMP51B HART Inbetriebnahme 4 5 6 A0043599  4 Segmentanzeige Messwert Bargraph proportional zum Stromausgang Einheit des Messwerts Verriegelung (Symbol erscheint wenn Gerät verriegelt) Bluetooth (Symbol blinkt wenn Bluetooth Verbindung aktiv) HART Kommunikation (Symbol erscheint wenn HART Kommunikation aktiv)
  • Seite 20 Inbetriebnahme Cerabar PMP51B HART 8.1.1 Auslieferungszustand Wenn kundenspezifisch nicht anders bestellt: • Parameter Zuordnung PV Option Druck • Kalibrierwerte durch definierten Messzellennennwert definiert • Alarmstrom ist auf min. (3,6 mA) eingestellt (nur, wenn bei der Bestellung nichts anderes ausgewählt wurde) •...
  • Seite 21 Cerabar PMP51B HART Inbetriebnahme Messanfang einstellen (Druck oder skalierte Variable) Gewünschter Druck für Messanfang liegt am Gerät an. Taste "Zero" für mindestens 3 s drücken. Nach kurzem Aufleuchten der LED wurde der anliegende Druck für den Messanfang übernommen. Messende einstellen (Druck oder skalierte Variable) Gewünschter Druck für Messende liegt am Gerät an.
  • Seite 22 Inbetriebnahme Cerabar PMP51B HART Wenn alle Seiten ausgefüllt sind: Auf "Beenden" klicken, um den Assistent Inbetrieb- nahme zu schließen. Wenn der Assistent Inbetriebnahme abgebrochen wird, bevor alle erforderlichen Para- meter eingestellt wurden, befindet sich das Gerät möglicherweise in einem undefinierten Zustand.
  • Seite 23 Cerabar PMP51B HART Inbetriebnahme Über den Parameter Messbereichsende Ausgang den Druckwert für den 20-mA-Strom eingeben (450 mbar (6,75 psi)) Ergebnis: Der Messbereich ist auf 4...20 mA eingestellt. 8.5.3 Inbetriebnahme ohne Inbetriebnahme Assistent Beispiel: Inbetriebnahme einer Volumenmessung im Tank Druck- und Temperatureinheiten werden automatisch umgerechnet. Andere Einheiten werden nicht umgerechnet.
  • Seite 24 Inbetriebnahme Cerabar PMP51B HART Über den Parameter Skalierte Variable Wert 1 den Volumenwert für den unteren Abgleichpunkt eingeben: 0 l (0 gal)  Menüpfad: Applikation → Sensor → Skalierte Variable → Skalierte Variable Wert 1 Über den Parameter Druckwert 2 den Druckwert für den oberen Abgleichpunkt einge- ben: 450 mbar (6,75 psi) ...
  • Seite 28 *71588455* 71588455 www.addresses.endress.com...