Canon CLC5151 Anwenderhandbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Anwenderhandbuch
Lesen Sie diese Anleitung zuerst.
Bitte lesen Sie diese Anleitung, bevor Sie mit dem System arbeiten.
Nachdem Sie die Anleitung gelesen haben, bewahren Sie sie zum Nachschlagen
DEUTSCH
an einem sicheren Ort auf.

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Canon CLC5151

  Verwandte Anleitungen für Canon CLC5151

Keine ergänzenden Anleitungen

  Inhaltszusammenfassung für Canon CLC5151

  • Seite 1 Anwenderhandbuch Lesen Sie diese Anleitung zuerst. Bitte lesen Sie diese Anleitung, bevor Sie mit dem System arbeiten. Nachdem Sie die Anleitung gelesen haben, bewahren Sie sie zum Nachschlagen DEUTSCH an einem sicheren Ort auf.
  • Seite 3 CLC5151/CLC4040 iR C4580i/iR C4080i Anwenderhandbuch...
  • Seite 4 Aufbau der Handbücher zum System Zu diesem System gibt es folgende Handbücher. Bitte schlagen Sie zu den jeweiligen Themen dort nach. Die Handbücher, in denen Elemente der Zusatzausstattung erläutert werden, sind in der folgenden Liste aufgeführt. Je nach der Konfiguration Ihres Systems und seiner Zusammenstellung können einige Handbücher für Sie nicht von Interesse sein.
  • Seite 5 Wir haben uns bemüht sicherzustellen, dass diese Anleitung fehlerfrei und vollständig ist. Da wir unsere Produkte ständig verbessern, kann es jedoch sein, dass Angaben in diesem Handbuch nicht dem allerneuesten Stand entsprechen. Fragen Sie in einem solchen Fall und zu Angaben über die exakten technischen Daten bitte die Canon Hauptverwaltung.
  • Seite 6: Inhaltsverzeichnis

    Zusätzliche Informationen ..........viii International Energy Star Program (Nur für das System CLC5151/iR C4580i) ..ix WEEE Direktive .
  • Seite 7 Handhabung ............1-7 Möglichkeiten dieses Systems.
  • Seite 8: Vorwort

    Vorwort Wir danken Ihnen, dass Sie sich für ein System der Serie Canon CLC5151/CLC4040/iR C4580i/ iR C4080i entschieden haben. Bevor Sie mit diesem System arbeiten, lesen Sie dieses Handbuch bitte sorgfältig. So machen Sie sich mit dem Gerät vertraut und informieren sich über den optimalen Einsatz der Funktionen.
  • Seite 9: Rechtliche Hinweise

    Rechtliche Hinweise Name der Ausstattung Abhängig von den Sicherheitsbestimmungen des Landes, in dem die Ausstattung verkauft wurde, kann statt des angegebenen einer der folgenden Namen ( ) registriert sein. CLC5151 (F148000) CLC4040/iR C4580i (F148100) iR C4080i (F148200) Das Verhindern der Dokumentenfälschung Dieses System verfügt über eine Funktion, die das Fälschen von Dokumenten verhindert.
  • Seite 10: Hinweise Zur Sicherheit Des Lasers

    Hinweise zur Sicherheit des Lasers Dieses Produkt wurde als Laserprodukt der Klasse I unter IEC60825-1:1993 und EN60825-1:1994 klassifiziert. Das bedeutet, dass das System nicht mit gefährlichen Laserstrahlen arbeitet. Da die Strahlung im System vollständig durch Schutzgehäuse und Abdeckungen abgeschirmt ist, kann er während der normalen Bedienung durch den Anwender in keiner Phase nach außen gelangen.
  • Seite 11: International Energy Star Program (Nur Für Das System Clc5151/Ir C4580I)

    Ihrer Stadtverwaltung, dem öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger, einer autorisierten Stelle für die Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten oder Ihrer Müllabfuhr. Weitere Informationen zur Rückgabe und Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten finden Sie unter www.canon-europe.com/ environment. (EWR: Norwegen, Island und Liechtenstein) Rechtliche Hinweise...
  • Seite 12: R&Tte Direktive

    Die Verwendung eines abgeschirmten Kabels ist nötig, um die Übereinstimmung mit den technischen Anforderungen der EMC Direktive zu gewährleisten. Wenn Sie innerhalb der EU in ein anderes Land umziehen und Störungen im System auftreten, rufen Sie bitte die Canon Hotline an. (Nur für Europa) Canon Inc./Canon Europa N.V.
  • Seite 13: Hinweise Zu Warenzeichen

    Hinweise zu Warenzeichen Canon, das Canon Logo, CLC, iR, MEAP und NetSpot sind eingetragene Warenzeichen und das MEAP Logo und NetSpot Accountant sind Warenzeichen von Canon Inc. in den Vereinigten Staaten und können auch Warenzeichen in anderen Ländern sein. Adobe, Adobe Acrobat, PostScript und PostScript3 sind Warenzeichen von Adobe Systems Incorporated.
  • Seite 14 THIS SOFTWARE IS PROVIDED BY THE REGENTS AND CONTRIBUTORS "AS IS" AND ANY EXPRESS OR IMPLIED WARRANTIES, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, THE IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE ARE DISCLAIMED. IN NO EVENT SHALL THE REGENTS OR CONTRIBUTORS BE LIABLE FOR ANY DIRECT, INDIRECT, INCIDENTAL, SPECIAL, EXEMPLARY, OR CONSEQUENTIAL DAMAGES (INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, PROCUREMENT OF SUBSTITUTE GOODS OR SERVICES;...
  • Seite 15: Hinweise Zum Haftungsausschluss

    Hinweise zum Haftungsausschluss Alle Informationen in diesem Handbuch können ohne vorherige Ankündigung verändert werden. CANON INC. GIBT KEINERLEI GARANTIEN IN BEZUG AUF DIESES MATERIAL, WEDER EINGESCHLOSSEN NOCH AUSGESPROCHEN, AUSSER DEN HIER GEGEBENEN. ES GIBT AUCH KEINE UNBEGRENZTEN GARANTIEN FÜR DIE VERMARKTBARKEIT DES MATERIALS, DIE EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER DEN AUSSCHLUSS...
  • Seite 16: Rechtliche Beschränkungen Zur Verwendung Des Systems Und Der Damit Produzierten

    Schuldverschreibungen Maßnahmen zum Verhindern unbefugten Gebrauchs dieses Systems Durch Verwenden des Schlüsselschalters zusammen mit dem CLC5151/CLC4040/iR C4580i/iR C4080i können Sie den Zugang zum System und damit die Möglichkeit zum Erstellen nicht autorisierter Kopien einschränken. Die Benutzung dieses Schlüssels sollte streng überwacht werden.
  • Seite 17: Wichtige Hinweise Zum Sicheren Betrieb

    Sollten solche Materialien/Substanzen in das System geraten sein, schalten Sie es bitte sofort aus und ziehen den Netzstecker. Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrem Canon Servicepartner auf. - Halsketten oder andere Metallgegenstände - Tassen, Vasen, Blumentöpfe und andere mit Flüssigkeiten gefüllte Behälter VORSICHT •...
  • Seite 18: Stromzufuhr

    • Bitte vermeiden Sie die Installation unter folgenden Bedingungen: - An feuchten oder staubigen Orten - In der Nähe von Wasserhähnen oder Wasser - In direktem Sonnenlicht - Installieren Sie das System nicht an heißen Orten - In der Nähe von offenem Feuer •...
  • Seite 19: Handhabung

    • Wenn das System ungewohnte Geräusche erzeugt oder sich Rauch, Hitze oder ungewöhnliche Gerüche entwickeln, schalten Sie es bitte sofort aus, und ziehen Sie den Netzstecker. Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrem Canon Servicepartner auf. Wenn Sie das System in diesem Zustand weiter verwenden, können Sie einen Brand oder einen elektrischen Schlag verursachen.
  • Seite 20 • Bringen Sie Ihre Hände, Haare, Kleidung etc. nicht in die Nähe der Einzugs- und Ausgabewalzen. Auch, wenn das System nicht arbeitet, können Ihre Hände, Haare oder Bekleidung von den Walzen ergriffen werden, und Sie können sich dabei verletzen oder das System beschädigen, wenn plötzlich ein Druckvorgang startet.
  • Seite 21 • Entfernen Sie nie die folgenden auf dem System angebrachten Sicherheitsaufkleber. • Dieses System ist zertifiziert als ein Klasse Laserprodukt unter IEC60825-1:1993 • Wenn Laserlicht aus dem System austritt und in Kontakt mit Ihren Augen kommt, können ernste Verletzungen und Schäden auftreten. Wichtige Hinweise zum sicheren Betrieb...
  • Seite 22: Wartung Und Inspektion

    Wartung und Inspektion WARNUNG • Wenn Sie die Einheit reinigen wollen, schalten Sie sie bitte zuerst am Hauptschalter aus und ziehen den Netzstecker. Wenn diese Maßnahmen nicht getroffen werden, besteht die Gefahr von Bränden oder elektrischen Schlägen. • Bitte ziehen Sie regelmäßig den Netzstecker aus der Netzsteckdose und entfernen den Staub aus dem Bereich um die Metallpins herum und innerhalb der Netzsteckdose mit einem trockenen Tuch.
  • Seite 23: Verbrauchsmaterialien

    • Bauen Sie die Tonerpatrone nicht auseinander, da der Toner austreten und Ihnen in Augen und Mund geraten kann. Sollte Toner in Mund oder Augen gelangen, spülen Sie sofort mit kaltem Wasser und ziehen dann einen Arzt zu Rate. • Wenn Toner aus der Patrone austritt, achten Sie unbedingt darauf, ihn nicht zu verschlucken oder in direkten Kontakt zu Ihrer Haut kommen zu lassen.
  • Seite 24: Hinweise Zur Cd-Rom Mit Den Bedienungsanleitungen

    Hinweise zur CD-ROM mit den Bedienungsanleitungen Inhalte der CD-ROM mit den Bedienungsanleitungen CD-ROM mit Bedienungsanleitungen A CD-ROM mit den Bedienungsanleitungen Volume I-III Hier finden Sie die folgenden Handbücher in mehreren Sprachen. Kurzanleitung • Grundlegende Möglichkeiten Hier finden Sie Anleitungen zum grundlegenden Vorgehen beim Nutzen der Systemfunktionen <Kopie>, <Mailbox>, <Senden>, <Remote UI>...
  • Seite 25: Anwenderhandbuch Cd-Rom Menü

    Anwenderhandbuch CD-ROM Menü Das Anwenderhandbuch CD-ROM Menü ist eine Software, mit der Sie die PDF-Handbücher auf der CD-ROM auf Ihrem Computer auswählen und ansehen können. Gehen Sie beim Einsatz der Anwenderhandbuch CD-ROM Menü folgendermaßen vor. Systemanforderungen Sie können die CD-ROMs mit den Bedienungsanleitungen in folgenden Systemumgebungen einsetzen: Windows Macintosh...
  • Seite 26: Das Verwenden Des Cd-Rom Menüs

    Das Verwenden des CD-ROM Menüs In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zur Verwendung des CD-ROM Menüs. Wenn Sie die mitgelieferte CD-ROM mit den Bedienungsanleitungen in das CD-ROM Laufwerk setzen, erscheint das Menü zur Auswahl der Sprache. Durch Anklicken einer Sprache in diesem Menü rufen Sie folgendes Menü...
  • Seite 27: Die Regelmäßige Überprüfung Des Schutzschalters

    • Stellen Sie sicher, dass der Hauptschalter auf AUS steht, bevor Sie den Schutzschalter prüfen. • Wenn Ihnen bei oder nach einer solchen Prüfung des Schutzschalters eine Fehlfunktion auffällt, benachrichtigen Sie bitte Ihren Canon Servicepartner. Das Prüfen des Schutzschalters Drücken Sie den Testknopf am Schutzschalter mit einem spitzen Gegenstand wie z.
  • Seite 28 Stellen Sie den Hebel des Schutzschalters auf EIN ("I" Seite). (I Seite) ( Seite) Kippen Sie den Hauptschalter in die Stellung EIN ("I"). Füllen Sie das auf Seite 4-6 abgebildete (I Seite) Prüfprotokoll aus, um Ihre regelmäßigen ( Seite) Inspektionen des Schutzschalters zu dokumentieren.
  • Seite 29: Kapitel 1 Vor Dem Start

    Vor dem Start KAPITEL In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu Dingen, die Sie wissen sollten, bevor Sie mit dem System arbeiten, z.B. zur Arbeitsweise der wichtigsten Funktionen, dem Aufbau des Systems, dem Einschalten etc. Informationen zur Aufstellung und Handhabung.........1-2 Installationsbedingungen .
  • Seite 30: Informationen Zur Aufstellung Und Handhabung

    Informationen zur Aufstellung und Handhabung In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zu Vorsichtsmaßnahmen beim Installieren und in der Handhabung des Systems. Sie sollten diesen Abschnitt lesen, bevor Sie mit dem System arbeiten. Installationsbedingungen Vermeiden Sie die Aufstellung an einem der folgenden Orte Vermeiden Sie die Installation an besonders kalten und trockenen oder an extrem heißen und feuchten Orten.
  • Seite 31 Vermeiden Sie bitte schlecht belüftete Räume. Das System erzeugt während des Betriebs Ozon in geringer Menge. Auch wenn man berücksichtigt, dass die Sensibilität gegenüber Ozon unterschiedlich ist, ist diese Menge ist zu klein, um schädlich für den Menschen zu sein. Wenn der Aufstellungsort jedoch schlecht belüftet ist, könnten Sie einen leichten unangenehmen Geruch bemerken, nachdem Sie einige Zeit am System gearbeitet haben.
  • Seite 32 Bitte achten Sie darauf, dass das System nicht abrupten Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Wenn das System von einer kalten in eine warme Umgebung gebracht wird oder auch beim schnellen Aufheizen eines Raumes, können sich im Inneren der Einheit Wassertropfen bilden (Kondenswasser). Unter Kondenswasserbildung kann die Kopien-/Druckqualität leiden oder das Kopieren/Drucken ganz unmöglich gemacht werden.
  • Seite 33: Die Auswahl Der Stromquelle

    Die Auswahl der Stromquelle Ergreifen Sie geeignete Vorsichtsmaßnahmen, bevor Sie Arbeiten im Systeminneren ausführen. Vergewissern Sie sich, dass die Steckdose sicher ist und eine konstante Voltzahl hat. Verbinden Sie nicht weitere Geräte über die gleiche Steckdose mit der Stromversorgung. Bitte schließen Sie das System nicht über eine Mehrfachsteckdose oder Verlängerungskabel an;...
  • Seite 34: Der Platzbedarf Des Systems

    Der Platzbedarf des Systems Bitte lassen Sie an allen Seiten des Systems genügend Platz, um ausreichende Bewegungsfreiheit und Belüftung zur Wand hin zu gewährleisten. Mit Color Scanner-F1 (Zusatzausstattung). mindestens 100 mm 1.250 mm 1.660 mm Mit Color Scanner-F1, Finisher H-W2, Locher Einheit-AG1 und Papiermagazin Y1 (alles Zusatzausstattung).
  • Seite 35: Der Transport Des Systems

    Der Transport des Systems Wenn Sie das System an einen anderen Ort versetzen oder transportieren wollen, nehmen Sie vorher bitte Kontakt zu Ihrem lokalen autorisierten Canon Vertriebspartner auf. Handhabung Bitte versuchen Sie nicht, das System auseinander zu bauen oder zu verändern.
  • Seite 36 Geräuschentwicklung schalten Sie das System bitte sofort am Hauptschalter aus, ziehen den Netzstecker und nehmen Kontakt zu Ihrem Canon - Servicepartner auf. Wenn Sie das System in diesem Zustand benutzen, kann es zu Feuer oder elektrischem Schlag kommen. Lassen Sie bitte vor der Steckdose genug Platz, damit Sie leicht an den Netzstecker kommen.
  • Seite 37 VORSICHT Die auf der Festplatte des Systems registrierten Daten können nicht gespeichert werden. Canon empfiehlt Ihnen daher, ein Backup der Originaldateien auf Ihrem PC anzufertigen, bzw. Kopien oder Ausdrucke unabhängig vom System aufzubewahren. Weder Canon noch ein Serviceunternehmen ist für Schäden durch Verlust von Daten verantwortlich, die auf der Festplatte des Systems gespeichert sind.
  • Seite 38: Möglichkeiten Dieses Systems

    Möglichkeiten dieses Systems Alle Elemente, die Ihnen ein digitales Multitasking System bieten kann. Das System CLC5151/CLC4040/iR C4580i/iR C4080i verfügt über zahlreiche Eingabe- und Kopie Ausgabemöglichkeiten, die Ihre Effekivität erheblich steigern. Ausgestattet mit zahlreichen Möglichkeiten, die den Anforderungen zum Bearbeiten von Dokumenten in...
  • Seite 39 Telefonkosten gegenüber konventionellen Faxgeräten erheblich senken können.. Drucken* PS/PCL/UFR II-Druckerhandbuch Vgl. Sie können den CLC5151/CLC4040 zu einem Hochgeschwindigkeits-Netzwerkdrucker aufwerten, wenn Sie die Color Network Printer Unit installieren (Die UFR II/ PCL/PS-Druckfunktion ist die Standardausstattung für den iR C4580i/iR C4080i.).
  • Seite 40 Browser geben. Netzwerk Scannen* Color Network ScanGear Anwenderhandbuch Vgl. Wenn der CLC5151/CLC4040/iR C4580i/iR C4080i mit Drucker- und Netzwerkfähigkeiten aufgerüstet wurde, Original können Sie Bilddaten in einen Computer einscannen. Sie können Bilder von einem Format bis zu A3 mit 600 x 600 dpi scannen.
  • Seite 41: Konfiguration Und Aufbau Des Systems

    Konfiguration und Aufbau des Systems Zusatzausstattung 1-13 Konfiguration und Aufbau des Systems...
  • Seite 42: Außenansicht Und Innenansicht

    a Color Scanner-E1 h Papiermagazin Y1 b Kopienauffang M1 i Papierzufuhrungseinheit-Z1 c Kopienauffang-N1 j Locher Einheit-AG1 d Color Scanner-F1 k Heftklammern-D3 e Kontrollzähler D1 l Heftklammern J1 f Unterschrank E1 m Finisher H-W2 g Finisher X1 n Finisher W1 Außenansicht und Innenansicht Ohne Zusatzausstattung a Mittleres Ausgabefach b Bedienfeld...
  • Seite 43: Das Bedienfeld: Aufbau Und Funktionen

    Durch Berühren dieser Taste stoppen Sie einen laufenden zum Kopieren oder Scannen. Bei Verlust des Stiftes Vorgang, wie Scannen, Kopieren oder Faxen (Nur nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrem Canon Servicepartner Scannen). auf. Verwenden Sie stattdessen bitte keine anderen spitzen g Bereitschaftsanzeige Gegenstände wie Bleistifte oder Kugelschreiber für die...
  • Seite 44: Sensordisplay

    Sensordisplay Display 1 des Menüs mit den Display mit den Grundfunktionen (Gruppe A) MEAP Anwendungen Display 2 des Menüs mit den Grundfunktionen (Gruppe B) a Kopie f Systemmonitor Durch Berühren dieser Taste rufen Sie die Kopierfunktionen Über diese Taste rufen Sie den Systemmonitor zum Ändern, des Systems auf.
  • Seite 45 HINWEIS • Das Aussehen des oberen Displaybereichs ist abhängig von den angeschlossenen Elementen der Zusatzausstattung. Für den CLC5151/CLC4040 Angeschlossene Zusatzausstattung Angezeigte Funktionstasten Ohne Color Scanner-E1 oder Color Scanner-F1 Color Scanner-E1 oder Color Scanner-F1 und Color Universal Send Kit Color Scanner-E1 oder Color Scanner-F1, Color...
  • Seite 46 • Die Bedeutung der Taste (Jobtyp), die im Display Auftrags-/Druckstatus (unten links im Display) wird unten beschrieben: Icon (Jobtyp) Beschreibung Kopierjob Sende-/Faxjob Mailboxjob Druckjob Berichtjob Netzwerkscanjob Job aus den Zusatzfunktionen Icon (Status der Einheit) Beschreibung Fehler Papierstau Heftklammerstau Tonermangel Tonerabfallbehälter austauschen 1-18 Konfiguration und Aufbau des Systems...
  • Seite 47: Die Stromzufuhr Für System Und Bedienfeld

    Die Stromzufuhr für System und Bedienfeld Das System hat zwei Stromschalter: den Hauptschalter und den Schalter für das Bedienfeld. Außerdem verfügt es über einen Schutzschalter, der Störungen in der Stromversorgung erkennt. Das Einschalten des Systems am Hauptschalter Vergewissern Sie sich, dass der Netzstecker vollständig in der Netzsteckdose ist.
  • Seite 48 Wenn eine Meldung auf dem Display angezeigt wird, lesen Sie bei Schritt 5 weiter. Das links abgebildete Display erscheint, wenn das System scanbereit ist. Etwa 4 Minuten (beim CLC5151) oder 5 Minuten (beim CLC4040/iR C4580i/iR C4080i) nach Erscheinen des obigen Displays (bei einer Umgebungstemparatur von 20°C) ist das System...
  • Seite 49 Wenn weder SDL noch SSO als Login Service verwendet werden und MEAP als Systemfunktion für Startdisplay in den Allgemeinen Einstellungen (Menü <Zusatzfunktionen>) gewählt wurde. Das Startdisplay wird so lange angezeigt, bis das System scanbereit ist. Nach dem Startdisplay wird das MEAP Startdisplay angezeigt.
  • Seite 50 Wenn die Login-Authentisierung durch den SDL oder den SSO Login Service aktiv ist: Das Startdisplay wird so lange angezeigt, bis das System scanbereit ist. Nachdem das Startdisplay erloschen ist wird das MEAP Startdisplay angezeigt, unabhängig von den Einstellungen zur Systemfunktion für das Display. WICHTIG •...
  • Seite 51: Eingaben Vor Einsatz Der Faxfunktionen

    Eingaben vor Einsatz der Faxfunktionen In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zu wichtigen Registrierungen und Eingaben, die Sie vornehmen müssen, bevor Sie mit dem iR-System senden. Nähere Informationen zu diesen Eingaben finden Sie im Abschnitt "Maßnahmen vor dem Arbeiten mit dem System" im Handbuch Sendefunktionen und Faxfunktionen.
  • Seite 52: Das Einstellen Von Aktuellem Datum/Aktueller Zeit

    Das Einstellen von aktuellem Datum/aktueller Zeit Hier können Sie das aktuelle Datum und die aktuelle Zeit eingeben. Diese Angaben werden auch für andere Funktionen verwendet, die Zeiteinstellungen benötigen. • GMT: Die Zeit im Greenwich Observatorium in England wird als "Greenwich Mean Time (GMT)"...
  • Seite 53: Das Registrieren Der Rufnummer Ihres Systems

    Bei Auswahl der Sommerzeiteinstellungen: Berühren Sie die Taste [Ein] [Startdatum]. Wählen Sie den Monat und den Tag aus der Auswahlliste. Zum Eingeben von Zeit und Tag, an dem die Einstellungen für die Sommerzeit aktiviert werden sollen berühren Sie die Taste [ ] oder [+] Bestätigen Sie durch Berühren der Taste [OK].
  • Seite 54: Das Registrieren Von Absendernamen

    Das Registrieren von Absendernamen Sie können beliebige Namen als Absendernamen registrieren, z. B. den Namen der Abteilung oder den Namen einer Person. Der gespeicherte Absendername kann auf dem Senordisplay des Empfängersystems angezeigt werden und/oder oben auf den gesendeten Dokumenten als Absenderinformation ausgedruckt werden.
  • Seite 55: Das Registrieren Des Namens Der Einheit

    •Firmenname: Canon •Firmenname und Abteilung: Canon Buchhaltung Wenn Sie ein Dokument per Email, Fax oder I-Fax senden, wird der von Ihnen registrierte Name der Einheit als Absendername auf dem Empfängersystem angezeigt oder eingedruckt. Auf einigen Faxmodellen wird die Information zum Absender während der Übertragung auch auf dem Display angezeigt.
  • Seite 56 Betätigen Sie die Taste Berühren Sie nacheinander die Tasten [Kommunikationseinstellungen] [Sendeeinstellungen] unter <Allgemeine Einstellungen> [Name der Firma]. Geben Sie den Namen ein Bestätigen Sie durch Berühren der Taste [OK]. 1-28 Eingaben vor Einsatz der Faxfunktionen...
  • Seite 57: Das Aufrufen Eines Infodisplays

    Das Aufrufen eines Infodisplays Durch Betätigen der Infotaste rufen Sie Infodisplays zu den verschiedenen Funktionen auf, die Ihnen das System zur Verfügung stellt. Zur Auswahl der gewünschten Funktion folgen Sie den Anweisungen auf dem Display. Eine Erklärung zur Funktion und zu ihrer Aktivierung wird angezeigt.
  • Seite 58 Display <Erläuterung> Zeigt eine genaue Erklärung der Funktionen an, die im Display <Liste> ausgewählt wurden. Durch Berühren der Taste [Versuch] gelangen Sie auf das Display zum Definieren der gewünschten Einstellung. Durch Berühren der Taste [Detailliertere Einstellungen anzeigen] können Sie sich weitere Detailinformationen oder verwandte Themen anzeigen lassen.
  • Seite 59: Kapitel 2 Regelmäßige Wartungsarbeiten

    Regelmäßige Wartungsarbeiten KAPITEL In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zum Einlegen von Papier in die Kassetten sowie zum Ergänzen des Tonervorrats. Das Einlegen von Papier............2-2 Das Einsetzen einer neuen Tonerpatrone.
  • Seite 60: Das Einlegen Von Papier

    Das Einlegen von Papier Wenn das ausgewählte Papier während eines laufenden Druckvorgangs erschöpft ist, fordert eine Meldung auf dem Display Sie auf, Papier einzulegen. WICHTIG • Die Aufforderung zum Nachfüllen von Papier erscheint auch auf dem Display, wenn die Kassette nicht vollständig eingeschoben ist.
  • Seite 61 Drücken Sie den Entriegelungsknopf zum Lösen der Kassette, in die Sie Papier legen wollen, ein und lassen Sie ihn dann los. Fassen Sie die Kassette am Griff und ziehen sie bis zum Anschlag heraus. Das Einlegen von Papier...
  • Seite 62 Ort außerhalb direkter Sonneneinstrahlung. HINWEIS • Bitte verwenden Sie für Drucke und Kopien in gleich bleibend hoher Qualität nur von Canon empfohlenes Druckmaterial. • Fächern Sie den Papierstapel immer einige Male auf, bevor Sie ihn in die Kassette legen, und richten Sie seine Kanten aus, damit das Papier einfach eingezogen werden kann.
  • Seite 63 HINWEIS • Jede der Kassetten fasst ca. 550 Blatt Papier (80 g/m • Wenn sich auf der Verpackung des Papiers Angaben zur Oberseite befinden, befolgen Sie diese beim Einlegen. • Wenn das Papier in die Kassette eingelegt wurde, wird die Unterseite bedruckt. •...
  • Seite 64: Das Einsetzen Einer Neuen Tonerpatrone

    Das Einsetzen einer neuen Tonerpatrone Wenn nur noch eine kleine Menge Toner im System ist, erscheint der folgende Hinweis auf dem Sensordisplay. Sie können noch weiter drucken, sollten sich jedoch neuen Toner beschaffen, damit Sie ihn bei Bedarf nachfüllen können. Wenn der Tonervorrat erschöpft ist und das System nicht mehr drucken kann, wird auf dem Display eine Anleitung zum Austauschen der Tonerpatrone (wie die...
  • Seite 65 WICHTIG • Bitte verwenden Sie nur für dieses System empfohlenen Toner. • Bitte ersetzen Sie die Tonerpatrone nur, nachdem die Meldung auf dem Display Sie dazu aufgefordert hat. • Die Farbe des Toners, der ersetzt werden muss, wird auf dem Sensordisplay angezeigt. •...
  • Seite 66 Öffnen Sie die vordere Abdeckung der Haupteinheit. Kippen Sie den blauen Hebel der Tonerpatrone mit der Farbe nach oben, die Sie austauschen wollen. Fassen Sie den oberen Vorsprung an der Tonerpatrone und ziehen Sie sie halb aus der Tonernachfüllöffnung. Ziehen Sie die Tonerpatrone zur Hälfte heraus, fassen dann mit einer Hand darunter und nehmen sie ganz heraus.
  • Seite 67 Schieben Sie die Tonerpatrone so weit wie möglich ein. Stützen Sie die neue Tonerpatrone mit einer Hand von unten und schieben Sie sie mit der anderen Hand so weit wie möglich in den Schacht. WICHTIG Bitte vergewissern Sie sich beim Austauschen einer Tonerpatrone, dass die Farbe der Tonerpatrone mit der Farbe an der Tonernachfüllöffnung übereinstimmt.
  • Seite 68 2-10 Das Einsetzen einer neuen Tonerpatrone...
  • Seite 69: Kapitel 3 Störungsbeseitigung

    Störungsbeseitigung KAPITEL In diesem Kapitel finden Sie Informationen zum Vorgehen bei Auftreten eines Papierstaus in der Haupteinheit und in Elementen der Zusatzausstattung und Fehlermeldungen. Das Entfernen von Papierstaus ........... . .3-2 Liste der Fehlermeldungen .
  • Seite 70: Das Entfernen Von Papierstaus

    • Bitte sehen Sie sich beim Entfernen von Papierstaus und gestauten Originalen vor, damit Sie sich nicht an den Papierkanten schneiden. Wenn Sie das Papier nicht entfernen können, benachrichtigen Sie Ihren autorisierten Canon Vertriebspartner. • Bitte achten Sie beim Entfernen von gestautem Papier darauf, dass der noch nicht fixierte Toner auf dem Papier nicht in Kontakt mit Ihren Händen oder Ihrer Kleidung kommt, da er...
  • Seite 71 HINWEIS Wenn an mehreren Positionen Papier gestaut ist, entfernen Sie es bitte in der auf dem Display angezeigten Reihenfolge. Überprüfen Sie bitte die angegebenen Bereiche und entfernen alles dort gestaute Papier. Anleitungen zum Vorgehen beim Entfernen des gestauten Papiers finden Sie auf den angegebenen Seiten hier im Handbuch.
  • Seite 72 Bei Auftreten eines Papierstaus in einer Einheit der Zusatzausstattung: Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten. a Papierzufuhrungseinheit-Z1 (Vgl. Referenzhandbuch, Abschnitt "Papierzufuhrungseinheit-Z1" (Zusatzausstattung).) b Papiermagazin Y1 (Vgl. Referenzhandbuch, Abschnitt "Papiermagazin Y1". (Zusatzausstattung)). c Einzug (Color Scanner-F1) (Vgl. Referenzhandbuch, Abschnitt "Einzug (Color Scanner-F1) (Zusatzausstattung)".) d Finisher X1 (Vgl.
  • Seite 73 f Finisher H-W2 (Vgl.Referenzhandbuch, Abschnitt "Innenseite der oberen Abdeckung des Finisher W1/ Finisher H-W2 (beides Zusatzausstattung)", "Ausgabeeinheit des Finisher W1/ Finisher H-W2 (beides Zusatzausstattung)", "Innenseite der vorderen Abdeckung des Finisher H-W2 (Zusatzausstattung)" oder "Sattelheftungseinheit (Zusatzausstattung)".) g Locher Einheit-AG1 (Vgl. Referenzhandbuch, Abschnitt "Locher Einheit-AG1 (Zusatzausstattung)".) Nachdem Sie alles gestaute Papier aus den Positionen entfernt haben, die...
  • Seite 74: Liste Der Fehlermeldungen

    Liste der Fehlermeldungen Liste mit Fehlercodes ohne Meldungen Wenn ein Job oder eine Aktion nicht richtig abgeschlossen wird, prüfen Sie den Fehlercode und ergreifen Sie die passenden Maßnahmen zum angezeigten Fehlercode. Sie können den Fehlercode auf dem Display <Details> unter [Log] auf dem Systemmonitor prüfen. (Vgl.
  • Seite 75 # 037 Grund Es können keine Dokumente empfangen werden, weil zu wenig Speicherkapazität verfügbar ist. Lösung Zum Erhöhen der Speicherkapazität löschen Sie bitte nicht benötigte und fehlerhafte Dokumente. # 099 Grund Das Kopieren/Drucken wurde unterbrochen. Lösung Versuchen Sie zu Kopieren/Drucken. # 701 Grund1 Die eingegebene Abteilungs ID existiert nicht oder das Passwort wurde geändert.
  • Seite 76 Stellen Sie den Hauptschalter in Position AUS, warten Sie mindestens 10 Sekunden, bevor Sie ihn wieder in Position EIN bringen. Wenn das System immer noch nicht funktioniert, schalten Sie es AUS, ziehen Sie den Netzstecker und benachrichtigen Sie Ihren Canon Servicepartner.
  • Seite 77 # 851 Grund1 Es ist nicht genug Speicher im System verfügbar. Lösung1 Prüfen Sie, wie viel Speicher im System zur Verfügung steht, und löschen Sie unnötige Dokumente aus den Boxen. Grund2 Der Speicher im System ist voll. Lösung Zum Erhöhen der Speicherkapazität löschen Sie bitte nicht benötigte und fehlerhafte Dokumente.
  • Seite 78 # 853 Grund1 Wenn Sie versuchen, eine große Anzahl Seiten zu drucken, kann der Job wegen mangelnden Speicherplatzes nicht ausgeführt werden. Lösung Reduzieren Sie die Anzahl der zu druckenden Seiten oder starten Sie den Druckjob erneut, wenn keine reservierten Jobs auf Ausdruck warten. Grund2 Der Auftrag konnte nicht bearbeitet werden, da es vom Druckertreiber gelöscht wurde, während die Druckdaten an das System übermittelt wurden.
  • Seite 79 # 855 Grund Die Information zur Einheit konnte nicht weitergeleitet werden, weil sie eine Sprache enthält, die nicht vom Auftraggebersystem unterstützt wird. Lösung Informieren Sie Ihren Servicepartner. # 856 Grund Der Auftrag wurde gelöscht, da nicht genug freier Speicherplatz auf der Festplatte zur Verfügung stand, um die temporären Daten zu speichern.
  • Seite 80 3-12 Liste der Fehlermeldungen...
  • Seite 81: Kapitel 4 Anhang

    Anhang KAPITEL Dieses Kapitel enthält weitere nützliche Informationen. Die multifunktionalen Operationen ...........4-2 Geeignete Kopier- und Druckmaterialien .
  • Seite 82: Die Multifunktionalen Operationen

    Die multifunktionalen Operationen Der CLC5151/CLC4040/iR C4580i/iR C4080i bietet dem Anwender zahlreiche Funktionen wie z.B. Drucken, Scannen, Kopieren und Senden, die miteinander kombinierbar sind. In folgender Tabelle finden Sie eine Übersicht zu den Möglichkeiten der multifunktionalen Operation. : Verfügbar : Nicht verfügbar : Unter bestimmten Bedingungen verfügbar...
  • Seite 83 *1 Wenn Bildbearbeitung (Bildkomprimierung, Verkleinern/Vergrößern, Drehen etc.) erforderlich ist, können die Möglichkeiten eingeschränkt sein. *2 Die Ausgabereihenfolge gleichzeitig bearbeiteter Jobs ist davon abhängig, ob ein Finisher (Zusatzausstattung) angeschlossen ist. Mit Finisher (Zusatzausstattung): Je ein Satz für jeden Auftrag wird abwechselnd ausgegeben Wenn der Finisher (Zusatausstattung) nicht angeschlossen ist: Von jedem Job wird abwechselnd eine Seite ausgegeben *3 Die Arbeitsgeschwindigkeit des Systems kann verlangsamt sein.
  • Seite 84: Geeignete Kopier- Und Druckmaterialien

    Geeignete Kopier- und Druckmaterialien Für dieses System sind folgende Materialien zum Bedrucken/Kopieren geeignet: Wenn Sie zuvor die Papiertypen in den einzelnen Kassetten speichern, werden sie durch Icons auf dem Display dargestellt. (Vgl. Referenzhandbuch, Abschnitt "Definieren eines Icons für den Papiertyp".) : Verfügbar : Nicht verfügbar Papierzufuhrort...
  • Seite 85 *1 Normalpapier, Recyclingpapier und farbiges Papier mit einem Gewicht von 64 bis 105 g/m *2 Schweres Papier 1 der Stärke 106 bis 209 g/m *3 Schweres Papier der Stärke 210 bis 253 g/m *4 Verwenden Sie nur A4 OHP-Folien, die speziell für dieses System hergestellt wurden. *5 Sie können einige Sorten Pauspapier nicht verwenden.
  • Seite 86: Das Prüfblatt Für Die Regelmäßige Inspektion Des Schutzschalters

    Tragen Sie das Datum der Überprüfung und den Namen des Prüfers ein. Eine vollständig erfolgreiche Überprüfung kennzeichnen Sie in der Spalte "OK". Wenn die Überprüfung nicht erfolgreich war, benachrichtigen Sie bitte Ihren Canon Servicepartner. (Tragen Sie außerdem ein "NG" (Nicht gut) in der Ergebnisspalte ein.)
  • Seite 88 Fax (01) 66 146-222 Europark Fichtenhain A 10 Zweigniederlassung: 47807 Krefeld, Deutschland Oberlaaerstraße 233 Tel. 02151/345-0 A-1100 Wien Tel. (01) 68 088-0 Canon Infodesk 02151/349-566 Fax (01) 68 088-191 Canon Hotline 02151/349-555 Technische Änderungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten. © Canon Europa N.V. 2006...

Diese Anleitung auch für:

Clc4040Ir c4580iIr c4080i

Inhaltsverzeichnis