Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Befestigungsdaten; Transport- Und Lagerbedingungen; Elektromagnetische Verträglichkeit; Anschluss Und Inbetriebnahme - ebm-papst A3G500-AD01-58 Betriebsanleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
A3G500-AD01-58

3.5 Befestigungsdaten

; Sichern Sie die Befestigungsschrauben gegen unbeabsichtigtes
Lösen (z. B. durch selbsthemmende Schrauben).
Festigkeitsklasse
8.8
Befestigungsschrauben
Weitere Befestigungsdaten können Sie ggf. der Produktzeichnung oder
dem Kapitel Kapitel 4.1 Mechanischen Anschluss herstellen entnehmen.

3.6 Transport- und Lagerbedingungen

Zul.
+80 °C
Umgebungstemp.
Motor max.
(Transport/Lagerung)
Zul.
-40 °C
Umgebungstemp.
Motor min.
(Transport/Lagerung)
3.7 Elektromagnetische Verträglichkeit
EMV Störfestigkeit
Gemäß EN 61000-6-2
EMV
Gemäß EN 61000-3-2/3
Netzrückwirkungen
EMV Störaussendung
Gemäß EN 61000-6-3 (Haushaltsbereich)
Artikel-Nr. 50607-5-9970 · GER · Änderung 99339 · Freigabe 2018-04-26 · Seite 6 / 13
ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG · Bachmühle 2 · D-74673 Mulfingen · Phone +49 (0) 7938 81-0 · Fax +49 (0) 7938 81-110 · info1@de.ebmpapst.com · www.ebmpapst.com
Betriebsanleitung

4. ANSCHLUSS UND INBETRIEBNAHME

4.1 Mechanischen Anschluss herstellen

; Überprüfen Sie das Gerät auf Transportschäden. Beschädigte Geräte
dürfen nicht mehr montiert werden.
; Montieren Sie das unbeschädigte Gerät entsprechend Ihrer Applikation.
Der Ventilator darf beim Anschrauben nicht verspannt werden.

4.2 Elektrischen Anschluss herstellen

VORSICHT
Schnitt- und Quetschgefahr beim Herausnehmen des
Ventilators aus der Verpackung
→ Entnehmen Sie das Gerät vorsichtig im Innenbereich der
Schaufeln der Verpackung. Stöße unbedingt vermeiden.
→ Tragen Sie Sicherheitsschuhe und schnittfeste
Schutzhandschuhe.
VORSICHT
Die Flügel des Laufrads können beschädigt werden.
→ Den Ventilator vorsichtig auf einer weichen Unterlage
ablegen.
Darauf achten, dass die Flügel nicht belastet werden.
→ Achten Sie nach Einbau darauf, dass das Laufrad leicht
durchläuft und die Flügel des Laufrads nicht deformiert
oder verbogen sind und an keiner Stelle schleifen.
HINWEIS
Beschädigung des Gerätes durch Schwingungen
Lagerschäden, Verkürzung der Lebendsdauer
→ Von Anlagenteilen dürfen keine Kräfte oder unzulässig starke
Schwingungen auf den Ventilator übertragen werden.
→ Wird der Ventilator an Luftkanäle angeschlossen, dann
sollte dieser Anschluss schwingungsentkoppelt ausgeführt
sein, z.B. mittels Kompensatoren oder ähnlichen Elementen.
→ Den Ventilator verspannungsfrei an der Unterkonstruktion
befestigen.
VORSICHT
Beschädigung des Gerätes möglich
Wenn das Gerät während der Montage verrutscht, kann dies
schwere Beschädigungen zur Folge haben.
→ Achten Sie darauf das Gerät an der Einbaustelle zu fixieren,
bis alle Befestigungsschrauben festgezogen sind.
GEFAHR
Elektrische Spannung am Gerät
Elektrischer Schlag
→ Bringen Sie immer zuerst einen Schutzleiter an.
→ Überprüfen Sie den Schutzleiter.
GEFAHR
Fehlerhafte Isolierung
Lebensgefahr durch elektrischen Schlag
→ Verwenden Sie nur Leitungen, die den vorgeschriebenen
Installationsvorschriften hinsichtlich Spannung, Strom,
Isolationsmaterial, Belastbarkeit etc. entsprechen.
→ Verlegen Sie Leitungen so, dass sie nicht durch
rotierende Teile berührt werden können.

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltsverzeichnis