Dell 2330d Benutzerhandbuch

Laserdrucker
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Dell™ 2330d/2330dn Laser Printer - Benutzerhandbuch
Tintenpatronen oder Zubehör bei Dell bestellen:
1. Doppelklicken Sie auf Ihrem Desktop auf das Symbol.
2. Bestellen Sie Druckerzubehör über die Website von Dell oder per Telefon.
www.dell.com/supplies
Denken Sie daran, dass Sie für einen optimalen Service das Dell Service-Etikett bereithalten sollten.
Gewusst wo
Druckerinformationen
Bedienerkonsolenmenüs
Installieren von optionaler Hardware
Einlegen von Druckmedien
Einrichten für lokalen Druck
Einrichten für Netzwerkdruck
Überblick über die Software
Hinweise, Anmerkungen und Warnungen
HINWEIS:
Ein HINWEIS gibt wichtige Informationen, die Ihnen helfen, die Verwendung des Druckers zu optimieren.
ACHTUNG:
Eine ANMERKUNG weist entweder auf mögliche Beschädigungen der Hardware oder auf mögliche
Datenverluste hin und zeigt auf, wie das Problem vermieden werden kann.
WARNHINWEIS:
auf Verletzungs- oder Todesgefahr hin.
Die Informationen in diesem Dokument können ohne Vorankündigung geändert werden.
© 2008 Dell Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Die Vervielfältigung in irgendwelcher Form ohne die vorherige schriftliche Erlaubnis von Dell Inc. ist strengstens untersagt.
In diesem Text verwendete Markennamen: Dell, das DELL-Logo, Dell Toner Management System und OpenManage sind Marken von Dell Inc.
Microsoft und Windows sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Windows Vista ist eine Marke
oder eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern.
Linux ist die eingetragene Marke von Linus Torvalds in den USA und anderen Ländern. SUSE ist eine Marke von Novell, Inc. in den Vereinigten
Staaten und anderen Ländern. Red Hat ist eine Marke von Red Hat, Inc. Debian ist eine Marke oder eingetragene Marke von Public Interest, Inc.
und wird von Debian Project verwaltet. Linspire ist eine Marke von Linspire, Inc. Ubuntu ist eine Marke von Canonical Limited. Red Flag ist eine
Marke von Red Flag Software Co., Ltd.
Macintosh und Mac OS sind Marken von Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Ländern.
Andere Marken und Handelsnamen, die u. U. in diesem Dokument verwendet werden, beziehen sich entweder auf das Unternehmen, das Eigentümer
der Marken und Namen ist, oder auf deren Produkte. Dell Inc. schließt jegliches Interesse am Eigentum von Marken und Handelsnamen aus, die
nicht dem Unternehmen gehören.
EINGESCHRÄNKTE RECHTE DER REGIERUNG DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA
Diese Software und diese Dokumentation werden mit EINGESCHRÄNKTEN RECHTEN bereitgestellt. Die Verwendung, Vervielfältigung oder
Offenlegung durch die Regierung unterliegt den Einschränkungen in Unterabschnitt (c)(1)(ii) der Klausel für die Rechte an technischen Daten und
Computersoftware in DFARS 252.227-7013 sowie in den maßgeblichen FAR-Bestimmungen: Dell Inc., One Dell Way, Round Rock, Texas, 78682,
Der Hinweis VORSICHT weist auf die Möglichkeit einer Beschädigung von Eigentum sowie
Drucken
Wartung des Druckers
Administratorunterstützung
Problemlösung beim Drucker
Spezifikationen
Anhang
Lizenzhinweise

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Dell 2330d

  Verwandte Anleitungen für Dell 2330d

  Inhaltszusammenfassung für Dell 2330d

  • Seite 1 Andere Marken und Handelsnamen, die u. U. in diesem Dokument verwendet werden, beziehen sich entweder auf das Unternehmen, das Eigentümer der Marken und Namen ist, oder auf deren Produkte. Dell Inc. schließt jegliches Interesse am Eigentum von Marken und Handelsnamen aus, die nicht dem Unternehmen gehören.
  • Seite 2 USA. Modell 2330d-2330dn Juni 2008 SRV HX750 Rev. A00...
  • Seite 3: Ermitteln Von Druckerinformationen

    Hier finden Sie es Einrichten meines Druckers Poster Einrichten des Druckers Besitzerhandbuch Durchführen des Druckvorgangs Einrichten und Warten des Druckers Kontaktaufnahme zu Dell™ HINWEIS: Das Benutzerhandbuch steht möglicherweise für Ihr Land/Ihre Region nicht zur Verfügung. Produktinformationen Sicherheitsinformationen vor der Inbetriebnahme...
  • Seite 4 Techniker HINWEIS: Wenn Sie Ihren Dell Computer und Drucker zum gleichen Zeitpunkt erworben haben, sind Dokumentation und Treiber für Ihren Drucker bereits auf Ihrem Computer vorinstalliert. Express Service Code und Nummer Express Service Code und Nummer Identifizieren Ihres Druckers, wenn Sie Diese Etiketten finden sich an Ihrem Drucker.
  • Seite 5: Drucken Von Dokumenten

    Drucken Drucken von Dokumenten Bedrucken von Briefumschlägen Drucken mithilfe der Universalzuführung Drucken auf Briefbögen Drucken beidseitiger Dokumente (Duplexdruck) Drucken von Postern Drucken mehrerer Seitenabbildungen auf einem Blatt (N Seiten) Bedrucken von Folien Drucken von Broschüren Abbrechen eines Druckauftrags Drucken von Dokumenten 1.
  • Seite 6: Drucken Beidseitiger Dokumente (Duplexdruck)

    HINWEIS: Die Universalzuführung wird in der Papierzuführung angezeigt, wenn die Kassettenkonfiguration ausgewählt ist. 5. Wählen Sie die entsprechende Papiersorte aus. 6. Nehmen Sie alle notwendigen Änderungen am Dokument vor. 7. Klicken Sie auf OK. 8. Klicken Sie im Fenster "Drucken" auf OK, um den Auftrag an den Drucker zu senden. Drucken beidseitiger Dokumente (Duplexdruck) Sie können die Druckkosten senken, indem Sie beide Seiten eines Blatts Papier bedrucken.
  • Seite 7: Drucken Von Broschüren

    1. Klicken Sie bei geöffnetem Dokument auf Datei ® Drucken. 2. Klicken Sie je nach Anwendung oder Betriebssystem auf Eigenschaften, Optionen, Drucker oder Einrichten. Das Dialogfeld Druckeinstellungen wird geöffnet. 3. Geben Sie im Abschnitt Mehrseitendruck (N Seiten) die Anzahl der Seiten an, die auf einem Blatt gedruckt werden sollen, indem Sie eine Zahl eingeben oder die Pfeile im Kombinationsfeld verwenden.
  • Seite 8: Drucken Auf Briefbögen

    2. Klicken Sie bei geöffnetem Dokument auf Datei ® Drucken. Das Dialogfeld Drucken wird geöffnet. 3. Klicken Sie je nach Anwendung oder Betriebssystem auf Eigenschaften, Optionen, Drucker oder Einrichten. Das Dialogfeld Druckeinstellungen wird geöffnet. 4. Klicken Sie auf die Registerkarte Papier. 5.
  • Seite 9: Drucken Von Postern

    5. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Papiersorte die Option Briefbogen aus. 6. Wählen Sie das Papierformat und das Papierfach aus. 7. Klicken Sie auf OK. 8. Klicken Sie im Fenster "Drucken" auf OK, um den Auftrag an den Drucker zu senden. Drucken von Postern Mit der Einstellung "Poster"...
  • Seite 10: Abbrechen Eines Druckauftrags

    6. Klicken Sie zweimal auf OK. 7. Klicken Sie im Fenster "Drucken" auf OK, um den Auftrag an den Drucker zu senden. HINWEIS: Um ein Verschmieren von Tinte zu vermeiden, entnehmen Sie jede Folie nach dem Drucken, und lassen Sie sie vor dem Stapeln trocknen.
  • Seite 11: Übersicht Über Die Druckerteile

    Druckerinformationen Übersicht über die Druckerteile Bedeutung der Bedienerkonsole Auswahl des richtigen Kabels Übersicht über die Druckerteile Teil Beschreibung 1 Vordere Ausgabe Schacht, an dem das Papier aus dem Drucker ausgegeben wird. 2 Verlängerung der Papierablage Stützt das Papier bei der Ausgabe. 3 Abdeckung der Universalzuführung Zugriffsklappe für die Universalzuführung.
  • Seite 12 Geben Sie den Express Service Code für eine gezielte Kontaktaufnahme mit dem technischen Kundendienst ein. HINWEIS: Der Express Service Code ist nicht in allen Ländern verfügbar. 15 Aufkleber für die Bestellung Gehen Sie zu www.dell.com/supplies, um zu erfahren, wo Sie Druckkassetten oder von Verbrauchsmaterialien Papier bestellen können. Teil Beschreibung 16 USB-Anschluss Steckplatz, in den Sie das USB-Kabel stecken können (separat erhältlich).
  • Seite 13: Bedeutung Der Bedienerkonsole

    19 Netzkabelanschluss Verbindet den Drucker über das mitgelieferte länderspezifische Netzkabel mit der Steckdose. 20 Netzschalter Schalter, mit dem der Drucker ein- und ausgeschaltet wird. 21 Sperrvorrichtung Sicherheitssperre, anhand derer Sie den Drucker verriegeln können. 22 Hintere Ausgabe Klappe, durch die Druckaufträge flach aus dem Drucker ausgegeben werden können, wie zum Beispiel solche auf Folien oder Karten.
  • Seite 14: Auswahl Des Richtigen Kabels

    8 Kontrollleuchte Anzeige des Druckerstatus: Grün: Der Drucker wird aufgewärmt, verarbeitet Daten oder druckt einen Auftrag. Gelb: Ein Bedienereingriff ist erforderlich. Auswahl des richtigen Kabels Das Druckeranschlusskabel muss den folgenden Anforderungen entsprechen: Verbindung Kabelzertifizierung USB 2.0 Parallel IEEE-1284 10/100/1000 Ethernet CAT-5E...
  • Seite 15: Wartung Des Druckers

    ® Unter Windows XP und 2000: Klicken Sie auf Start® Programme oder Alle Programme® Dell Drucker® Dell 2330d/2330dn Laser Printer. 2. Klicken Sie auf Dell Anwendung zum Bestellen von Druckerverbrauchsmaterial. Das Fenster zum Bestellen von Druckkassetten wird geöffnet. 3. Wählen Sie das verwendete Druckermodell in der Liste aus.
  • Seite 16: Aufbewahren Von Verbrauchsmaterial

    5. Klicken Sie auf den Link zur Dell Website zum Bestellen von Druckkassetten. Aufbewahren von Verbrauchsmaterial Aufbewahren von Druckmedien Beachten Sie zur richtigen Aufbewahrung von Druckmedien die folgenden Richtlinien. Auf diese Weise können Probleme bei der Papierzuführung und unregelmäßige Druckqualität vermieden werden.
  • Seite 17 funktionieren, die Druckqualität nimmt jedoch erheblich ab. Wenn das Maximum von 30.000 Seiten erreicht wird, stellt die Fotoleitertrommel den Betrieb ein. ACHTUNG: Achten Sie beim Austausch der Fotoleitertrommel darauf, diese nicht über längere Zeit direktem Licht auszusetzen. Wenn sie zu lange dem Licht ausgesetzt ist, kann dies zu Druckqualitätsproblemen führen. 1.
  • Seite 18: Austauschen Der Druckkassette

    ACHTUNG: Setzen Sie das neue Fotoleitertrommel-Kit nicht über längere Zeit direktem Licht aus. Wenn sie zu lange dem Licht ausgesetzt ist, kann dies zu Druckqualitätsproblemen führen. 7. Setzen Sie die Druckkassetteneinheit in das neue Fotoleitertrommel-Kit ein, indem Sie die weißen Rollen der Druckkassette auf die weißen Pfeile an den Schienen des Fotoleitertrommel-Kits ausrichten und die Druckkassette so weit wie möglich hineinschieben.
  • Seite 19 ACHTUNG: Wenn Sie eine Druckkassette austauschen, setzen Sie die neue Druckkassette nicht für einen längeren Zeitraum direktem Licht aus. Wenn sie zu lange dem Licht ausgesetzt ist, kann dies zu Druckqualitätsproblemen führen. 1. Schalten Sie den Drucker aus. 2. Öffnen Sie die vordere Abdeckung des Druckers, indem Sie den Knopf auf der rechten Seite des Druckers drücken und die Abdeckung herunterklappen.
  • Seite 20: Reinigen Des Druckers

    WARNHINWEIS: Die Verwendung von Steuerungen und die Vornahme von Änderungen oder Verfahren, die nicht im Benutzerhandbuch oder in den von Dell bereitgestellten Anleitungen behandelt werden, können die Freisetzung gefährlicher Strahlung zur Folge haben. 1. Schalten Sie den Drucker aus, ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose und ziehen Sie alle Kabel vom Drucker ab, bevor Sie fortfahren.
  • Seite 21: Reinigen Des Druckers (Außen)

    ACHTUNG: Setzen Sie das Fotoleitertrommel-Kit und die Druckkassetteneinheit nicht über längere Zeit direktem Licht aus. Wenn sie zu lange dem Licht ausgesetzt ist, kann dies zu Druckqualitätsproblemen führen. 4. Suchen Sie die gläserne Druckkopflinse, die sich im rückwärtigen Teil oben im Drucker befindet. 5.
  • Seite 22 5. Die Papierstütze und das Papierausgabefach müssen trocken sein, bevor ein neuer Druckauftrag begonnen wird.
  • Seite 23: Menü Papier

    Bedienerkonsolenmenüs Menüliste Menü Papier Berichte Netzwerk/Anschlüsse Einstellungen Menüliste Hauptmenü Menü Papier Berichte Netzwerk/Anschlüsse Einstellungen 1. Verwenden Sie in der Menüliste die Pfeiltasten , um durch das Hauptmenü zu blättern. 2. Drücken Sie die Taste Auswählen 3. Drücken Sie die Nach-rechts-Pfeiltaste , bis die gewünschte Überschrift auf der Anzeige angezeigt wird, und drücken Sie dann die Taste Auswählen 4.
  • Seite 24 Universalzuführung als automatische Papierzufuhr konfiguriert. Ersatzformat Statement/A5 Letter/A4 Aufgelistete* Benutzersorten Benutzersorte <x> (wobei x für 1 – 6 steht) Recycling-Papier Format/Sorte Fach <x> Univ.Zuf. Manuelle Zuführung Man. Brief. Beidseitig Papierstruktur Normal* Karten Folien Etiketten Feinpostpapier Briefbogen Vorgedruckt Farbpapier Briefumschlag Rauer Umschlag Leichtes Papier Schweres Papier Rau/Baumwolle...
  • Seite 25 Schweres Papier Rau/Baumwolle Recycling-Papier Benutzersorte <x> (wobei x für 1 – 6 steht) Papierauswahl Feinpostpapier Briefbogen Vorgedruckt Farbpapier Leichtes Papier Schweres Papier Rau/Baumwolle Recycling-Papier Benutzersorte <x> (wobei x für 1 – 6 steht) Konfiguration Maßeinheiten "Universal" Hochformat Breite Hochformat Höhe Einzugsrichtung *Werksvorgaben 1.
  • Seite 26 Kassette*: Behandelt die Universalzuführung wie jedes andere Fach. Wird für einen Druckauftrag ein Format oder eine Sorte angefordert, die nur in der Universalzuführung enthalten sind, zieht der Drucker das Druckmedium für diesen Auftrag aus der Universalzuführung ein. Manuell: Behandelt die Universalzuführung wie eine manuelle Zuführung. Manuelle Zuführung auffüllen wird angezeigt, wenn ein einzelnes Blatt Papier in die Universalzuführung eingelegt werden muss.
  • Seite 27 Druckmediums. A4* (nicht-US) JIS B5 Letter* (US) Legal Executive Folio Statement Universal HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie unter Konfiguration "Universal". 7 3/4 Umschlag 9 Umschlag 10 Umschlag B5 Briefumschlag C5 Briefumschlag DL Briefumschlag And. Briefumschlag Univ.Zuf. Sorte Identifizieren der Sorte des in die Universalzuführung eingelegten Druckmediums.
  • Seite 28 Folien Recycling-Papier Etiketten Feinpostpapier Briefbogen Vorgedruckt Farbpapier Leichtes Papier Schweres Papier Rau/Baumwolle Benutzersorte <x> (wobei x für 1 – 6 steht) Duplexformat Identifizieren des Formats des eingelegten Druckmediums für den integrierten Duplexdruck. Folio Duplexsorte Identifizieren der Sorte des eingelegten Druckmediums für den integrierten Duplexdruck.
  • Seite 29 Briefbogen Vorgedruckt Farbpapier Briefumschlag Rauer Umschlag Leichtes Papier Schweres Papier Rau/Baumwolle Recycling-Papier Benutzersorte <x> (wobei x für 1 – 6 steht) *Werksvorgaben Papiergewicht Aus diesem Mögliche Aktionen: Menü: Normal Identifizieren des relativen Gewichts des in einem bestimmten Fach eingelegten Druckmediums und Sicherstellen, dass der Toner richtig auf Karten der gedruckten Seite haftet.
  • Seite 30 Farbpapier Leichtes Papier Schweres Papier Rau/Baumwolle Recycling-Papier Benutzersorte <x> (wobei x für 1 – 6 steht) *Werksvorgaben Konfiguration "Universal" Aus diesem Mögliche Aktionen: Menü: Maßeinheiten Festlegen der Höhe, Breite und Einzugsrichtung des Papierformats "Universal". Zoll* (US) Millimeter* (nicht-US) Hochformat Einstellen der Hochformatbreite von Universalmedien. Breite 3 bis 48 Zoll 76 bis 1219 mm...
  • Seite 31 Modus Modus-Hauptmenü Berichte Menüeinstellungsseite Gerätestatistik Netzwerk-Konfigurationsseite Profilliste Schriftarten drucken Verzeichnis drucken Gerätebericht 1. Verwenden Sie in der Menüliste die Pfeiltasten , um durch das Menü "Berichte" zu blättern. 2. Drücken Sie die Taste Auswählen 3. Drücken Sie die Nach-rechts-Pfeiltaste , bis die gewünschte Überschrift auf der Anzeige angezeigt wird, und drücken Sie dann die Taste Auswählen 4.
  • Seite 32 Verzeichnis drucken Auflistung der Ressourcen, die im Benutzerbereich der Flash-Speicher- und Festplattenoptionen gespeichert sind. HINWEIS: Die Option "Verzeichnis drucken" wird nur angezeigt, wenn eine fehlerfreie Flash-Speicheroption oder eine fehlerfreie Festplattenoption installiert und formatiert ist. Gerätebericht Verwaltung der Geräteinformationen (z. B. Seriennummer, Modellname usw.) Netzwerk/Anschlüsse Modus Modus-Hauptmenü...
  • Seite 33 NPA-Modus USB-Puffer MAC-Binär-PS USB mit ENA HINWEIS: Gilt nur für Dell 3300 Wireless Print Adapter (separat erhältlich). IPX-Frame Verwenden Sie das Menü "USB", um Druckereinstellungen für Druckaufträge zu ändern, die über einen USB-Anschluss an den Drucker gesendet werden. 1. Verwenden Sie in der Menüliste die Pfeiltasten , um durch das Menü...
  • Seite 34 IP-Adresse mit vier Feldern (0.0.0.0*) HINWEIS: Die Einstellungen werden angezeigt, wenn ein externer Netzwerkadapter angebracht ist. HINWEIS: Dies gilt nur für Dell 3300 Wireless Print Adapter (separat erhältlich). IPX-Frame Ermöglicht dem Adapter durch Einstellung des Ethernet-Werts Konversationen zu starten. Ethernet...
  • Seite 35 802.2 Ethernet Ein* 802.3 Ethernet Type II Ethernet SNAP * Werksvorgaben Parallelmodus Modus Modus-Hauptmenü Parallel PCL-SmartSwitch PS-SmartSwitch NPA-Modus Paralleler Puffer Erweiterter Status Protokoll Init berücksichtigen Parallel-Modus 2 MAC-Binär-PS Parallel mit ENA Verwenden Sie das Menü "Parallel", um Druckereinstellungen für Druckaufträge zu ändern, die über einen Parallelanschluss an den Drucker gesendet werden.
  • Seite 36 NPA-Modus Senden von Druckaufträgen an den Drucker und gleichzeitiges Abfragen der Druckerstatusinformationen. "Ein" Automatisch* Paralleler Zuweisung einer Größe für den parallelen Datenpuffer. Puffer Automatisch* Deaktiviert 3 KB bis <maximal zulässige Größe> (in Schritten von 1 KB). Erweiterter Aktivierung der bidirektionalen Kommunikation über den parallelen Anschluss. Status Ein* Protokoll...
  • Seite 37 Einstellungen Modus Modus-Hauptmenü Einstellungen Allgemeine Einstellungen Menü Konfiguration Menü Papierausgabe Menü Qualität Menü Dienstprogramme Menü PostScript Menü PCL-Emulation Modus "Allgemeine Einstellungen" Hauptmenü Modus-Hauptmenü Allgemeine Einstellungen Anzeigesprache Ersteinrichtung durchführen Alarmmeldungen Zeitsperren Druck-Wiederherstellung Werksvorgaben 1. Verwenden Sie in der Menüliste die Pfeiltasten , um zum Menü...
  • Seite 38 Französisch Deutsch Griechisch hebräisch Portugiesisch (Portugal) Italienisch Japanisch (Kanji) Norwegisch Polnisch Russkij Vereinfachtes Chinesisch Spanisch Schwedisch Türkçe Ersteinrichtung Starten des Konfigurationsassistenten, wenn der Drucker durchführen eingeschaltet wird. Nein Alarmmeldungen Festlegen, welches Warnsignal ausgegeben wird, wenn ein Bedienereingriff erforderlich ist. Alarmsteuerung Einzeln* Fortlaufend Tonerwarnung...
  • Seite 39 90 Sekunden* Druck- Festlegen, ob der Drucker von bestimmten Offline-Situationen Wiederherstellung fortfährt, gestaute Seiten erneut druckt oder wartet, bis die gesamte Seite verarbeitet wurde und gedruckt werden kann. Auto. fortfahren Deaktiviert* 5 – 255 Sekunden Nach Stau weiter "Ein", Automatisch* Seitenschutz "Ein", Aus*...
  • Seite 40 Druckersprache Festlegen der Standarddruckersprache, die für die Übertragung von Daten zwischen Computer und Drucker verwendet wird. PS-Emulation PCL-Emulation* Druckbereich Ändern des logischen und physischen bedruckbaren Bereichs. Normal* Ganze Seite Laden in Festlegen des Speicherorts für geladene Ressourcen. RAM* Flash-Speicher HINWEIS: Das Download-Ziel wird nur angezeigt, wenn die Flash-Option installiert ist.
  • Seite 41 3. Drücken Sie die Nach-rechts-Pfeiltaste , bis die gewünschte Überschrift auf der Anzeige angezeigt wird, und drücken Sie dann die Taste Auswählen 4. Verwenden Sie die Pfeiltasten , um durch die verfügbaren Menüs zu blättern. 5. Wenn die gewünschte Einstellung angezeigt wird, drücken Sie die Taste Auswählen , um die Einstellung zu speichern.
  • Seite 42 HINWEIS: Im "Menü Papier" muss "Universal-Zufuhr konfigurieren" auf "Kassette" eingestellt werden, damit "Universal-Zufuhr" als Menüoption angezeigt wird. N Seiten Drucken von Bildern mit mehreren Seiten auf eine Seite eines (Seiten/Seite) Blatt Papiers. Aus* 2 Seiten 3 Seiten 4 Seiten 6 Seiten 9 Seiten 12 Seiten 16 Seiten...
  • Seite 43 3. Drücken Sie die Nach-rechts-Pfeiltaste , bis die gewünschte Überschrift auf der Anzeige angezeigt wird, und drücken Sie dann die Taste Auswählen 4. Verwenden Sie die Pfeiltasten , um durch die verfügbaren Menüs zu blättern. 5. Wenn die gewünschte Einstellung angezeigt wird, drücken Sie die Taste Auswählen , um die Einstellung zu speichern.
  • Seite 44 Kontrast Anpassen des Kontrasts von gedruckten Bildern. 0 – 5 * Werksvorgaben Modus "Dienstprogramme" Modusmenü Modus-Hauptmenü Dienstprogramme Hex Trace Verwenden Sie das "Menü Dienstprogramme" zur Behebung von Druckerproblemen. 1. Verwenden Sie in der Menüliste die Pfeiltasten , um zum Menü "Dienstprogramme" zu blättern. 2.
  • Seite 45 speichern. Modus "PostScript" – Hauptmenü Aus diesem Mögliche Aktionen: Menü: PS-Fehler Ausdruck einer Seite mit dem PostScript- drucken Emulationsfehler. "Ein", Aus* Schriftpriorität Festlegen der Reihenfolge, in der Schriftarten gesucht werden. Resident* Flash-Speicher HINWEIS: Die Schriftpriorität wird nur angezeigt, wenn eine einwandfreie, nicht schreibgeschützte oder lese-/schreibgeschützte Flash-Option im Gerät installiert ist.
  • Seite 46 Zeichensatz Festlegen des Zeichensatzes für die einzelnen Schriftartnamen. Standard: 10U PC-8 PCL-Emulation Konfig. Punktgröße Ändern der Punktgröße für skalierbare typografische Schriftarten. HINWEIS: 1,00 – 1008,00 in Schritten von 0,25 Nur für PostScript- Emulation und typografische 12,00* Schriftarten. Teilung Festlegen der Teilung der Schriftart für skalierbare Schriftarten mit einheitlichem Zeichenabstand.
  • Seite 47: Administratorunterstützung

    Administratorunterstützung Verwendung des Embedded Web Servers Sperren der Bedienerkonsolenmenüs unter Verwendung des Embedded Web Server Erstellen eines Administratorpassworts Verwendung des Embedded Web Servers Wenn der Drucker in einem Netzwerk installiert ist, kann der Embedded Web Server für zahlreiche Funktionen verwendet werden: Konfigurieren der Druckereinstellungen Überprüfen des Status der Druckerverbrauchsmaterialien...
  • Seite 48: Erstellen Eines Administratorpassworts

    HINWEIS: PINs müssen vier numerische Zeichen enthalten (0 – 9). 5. Klicken Sie auf Übernehmen, um die PIN zu speichern. Um die PIN zu ändern, klicken Sie auf Formular zurücksetzen. Erstellen eines Administratorpassworts Durch Festlegen eines Administratorpassworts können Systemadministratoren die Druckereinstellungen mit Passwörtern schützen.
  • Seite 49: Installieren Von Optionaler Hardware

    Installieren von optionaler Hardware Installieren der optionalen 550-Blatt-Zuführung Installieren einer optionalen Speicherkarte Installieren der optionalen 550-Blatt-Zuführung Unter dem Drucker kann eine optionale Zuführung befestigt werden. Eine Zuführung besteht aus zwei Teilen: einem Fach und einer Zuführung. Ihr Drucker unterstützt eine optionale Zuführung, die bis zu 550 Blatt Papier aufnehmen kann. WARNHINWEIS: Wenn Sie nach dem Einrichten des Druckers eine Zuführung anbringen möchten, schalten Sie den Drucker aus und ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose, bevor Sie fortfahren.
  • Seite 50: Installieren Einer Optionalen Speicherkarte

    Klicken Sie auf Start®Systemsteuerung. b. Doppelklicken Sie auf Drucker und andere Hardware. c. Doppelklicken Sie auf Drucker und Faxgeräte. 7. Führen Sie einen Rechtsklick auf das Symbol Dell 2330d/2330dn Laser Printer aus. 8. Klicken Sie auf Eigenschaften. 9. Klicken Sie Installierte Optionen.
  • Seite 51 Klicken Sie auf Start® Systemsteuerung. b. Doppelklicken Sie auf Drucker und andere Hardware. c. Doppelklicken Sie auf Drucker und Faxgeräte. 11. Führen Sie einen Rechtsklick auf das Symbol Dell 2330d/2330dn Laser Printer aus. 12. Klicken Sie auf Eigenschaften. 13. Klicken Sie Installierte Optionen.
  • Seite 52 15. Klicken Sie auf OK. 16. Klicken Sie auf OK und schließen Sie dann den Druckerordner.
  • Seite 53: Problemlösung Beim Drucker

    Anruf beim Kundendienst Beseitigen von Papierstaus Häufig gestellte Fragen (FAQ): Dell 2330d/2330dn Laser Printer Probleme und Lösungen ® Wie installiere ich den Treiber und die Software für den Dell™ 2330d/2330dn Laser Printer unter Windows über USB- oder Parallelverbindung? Siehe Installieren der Druckertreiber.
  • Seite 54 Siehe Einlegen von Druckmedien in das 250-Blatt- und das 550-Blatt. Wie installiere ich den Treiber für den Dell 2330d/2330dn Laser Printer über ein Netzwerk unter Windows? Siehe Einrichten für Netzwerkdruck. Wie setze ich den Zähler der Fotoleitertrommel zurück? Die Anleitung zum Zurücksetzen des Zählers finden Sie in dem mit der neuen Fotoleitertrommel gelieferten Anleitungsblatt.
  • Seite 55 2. Klicken Sie auf Dell Drucker. Unter Windows XP und Windows 2000: Klicken Sie auf Start® Programme oder Alle Programme® Dell Drucker® Dell 2330d/2330dn Laser Printer. Wenn der Drucker nicht in der Druckerliste angezeigt wird, ist die Druckersoftware nicht installiert. Installieren Sie die Druckersoftware.
  • Seite 56 3. Drucken Sie einen Auftrag mit jedem dieser Druckobjekte um festzustellen, welcher Drucker aktiv ist. 4. Legen Sie dieses Druckobjekt als Standarddrucker fest: a. Führen Sie einen Rechtsklick auf das Symbol Dell 2330d/2330dn Laser Printer aus. b. Klicken Sie auf Als Standarddrucker festlegen.
  • Seite 57 Vergewissern Sie sich, dass Sie die Druckkassette richtig eingesetzt und den Aufkleber und das Klebeband von der Kassette entfernt haben. Stellen Sie sicher, dass das Papier korrekt eingelegt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Einlegen von Druckmedien. Fehlermeldungen Schließen der Klappe Die vordere Abdeckung des Druckers ist geöffnet.
  • Seite 58 Meldung zu löschen. Um die Anforderung zu ignorieren und auf Papier zu drucken, das bereits in einer der Papierzuführungen verwendet wird, drücken Sie die Taste Zurück . Der aktuelle Druckauftrag wird unter Umständen nicht richtig gedruckt. Wenn der Drucker eine Quelle findet, in die Papier der richtigen Sorte eingelegt ist, wird Papier aus dieser Quelle verwendet.
  • Seite 59: Ungültige Auffüllkassette, Wechseln Der Druckkassette

    Ablage ist voll – Entfernen des Papiers Entfernen Sie das gesamte Papier aus der Papierablage. Um mit dem Druckauftrag fortzufahren, drücken Sie die Taste Zurück . Der aktuelle Druckauftrag wird unter Umständen nicht richtig gedruckt. Um den Druckauftrag abzubrechen, drücken Sie die Taste Abbrechen 30 Ungültige Auffüllkassette, Wechseln der Druckkassette Der Drucker hat eine Auffüllkassette gefunden.
  • Seite 60: Nicht Genügend Speicher Zum Sortieren Des Auftrags

    Weitere Informationen zum Aktivieren der Option "Ressourcen speichern" finden Sie unter Konfigurationsmodus. Um diesen Fehler künftig zu vermeiden, installieren Sie einen zusätzlichen Speicher. 37 Nicht genügend Speicher zum Sortieren des Auftrags Der Druckerspeicher verfügt nicht über genügend freien Speicherplatz zum Sortieren des Auftrags. Drücken Sie die Taste Zurück zum Drucken des bereits gespeicherten Teils des Auftrags und zum Sortieren des restlichen Druckauftrags.
  • Seite 61: Standard-Netzwerk-Softwarefehler

    So vermeiden Sie künftig diesen Fehler: Vereinfachen Sie den Auftrag. Verringern Sie die Komplexität der Seite, indem Sie weniger Text oder Grafiken auf der Seite verwenden, und löschen Sie nicht benötigte Schriftarten und Makros. Installieren Sie zusätzlichen Druckerspeicher. 54 Standard-Netzwerk-Softwarefehler Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein, um ihn zurückzusetzen.
  • Seite 62: Nicht Unterstütztes Papierfach

    Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose. Entfernen Sie die überzähligen Fächer. Schalten Sie den Drucker wieder ein. 59 Nicht unterstütztes Papierfach <x> Entfernen Sie das angegebene Papierfach, und warten Sie, bis die Meldung gelöscht wird. Sie müssen das nicht unterstützte Papierfach entfernen, um drucken zu können.
  • Seite 63: Druckkassette Austauschen

    Nehmen Sie die Druckkassette heraus, und schütteln Sie sie kräftig, damit der verbleibende Toner gleichmäßig verteilt wird. Tauschen Sie die Druckkassette aus. 88 Druckkassette austauschen Tauschen Sie die angegebene Druckkassette aus. Um die Nachricht zu ignorieren und mit dem Drucken fortzufahren, drücken Sie die Taste Zurück .
  • Seite 64 WARNHINWEIS: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren. 5. Entfernen Sie das gestaute Papier. 6. Setzen Sie die Druckkassetteneinheit in das Fotoleitertrommel-Kit ein, indem Sie die weißen Rollen der Druckkassette auf die weißen Pfeile an den Schienen des Fotoleitertrommel-Kits ausrichten und die Druckkassette so weit wie möglich hineinschieben.
  • Seite 65 Es ist ein Papierstau zwischen dem Eingabesensor und dem Papierausgabesensor des Druckers aufgetreten. 1. Schalten Sie den Drucker aus, bevor Sie ihn überprüfen. 2. Öffnen Sie die vordere Abdeckung des Druckers, indem Sie den Knopf auf der rechten Seite des Druckers drücken und die Abdeckung herunterklappen.
  • Seite 66 6. Setzen Sie die Druckkassetteneinheit in das Fotoleitertrommel-Kit ein, indem Sie die weißen Rollen der Druckkassette auf die weißen Pfeile an den Schienen des Fotoleitertrommel-Kits ausrichten und die Druckkassette so weit wie möglich hineinschieben. Die Druckkassette rastet hörbar ein, wenn sie richtig eingesetzt ist. 7.
  • Seite 67: Papierstau - Duplex Überprüfen

    4. Schließen Sie die hintere Ausgabe. 5. Schalten Sie den Drucker wieder ein. 6. Senden Sie den Druckauftrag erneut an den Drucker. 231 Papierstau - Duplex überprüfen Es ist ein Papierstau hinten im Duplex-Papierweg aufgetreten. 1. Schalten Sie den Drucker aus, bevor Sie ihn überprüfen. 2.
  • Seite 68 WARNHINWEIS: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren. 3. Entfernen Sie das gestaute Papier. 4. Setzen Sie das Fach 1 wieder ein. 5. Schalten Sie den Drucker wieder ein. 6.
  • Seite 69 WARNHINWEIS: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren. 3. Entfernen Sie das gestaute Papier. 4. Setzen Sie das Fach 1 wieder ein. 5. Öffnen Sie die hintere Ausgabe. 6.
  • Seite 70: Papierstau - Fach Überprüfen

    7. Schließen Sie die hintere Ausgabe. 8. Schalten Sie den Drucker wieder ein. 9. Senden Sie den Druckauftrag erneut an den Drucker. 235 Papierstau - Duplex überprüfen Es ist ein Papierstau an der Papierablage aufgetreten, da das verwendete Papier zu schmal für die Duplexeinheit war. 1.
  • Seite 71 2. Ziehen Sie Fach 1 heraus. WARNHINWEIS: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren. 3. Beseitigen Sie den Papierstau. 4. Schieben Sie das Papierfach ein. 5.
  • Seite 72: Papierstau - Universalzuführung Überprüfen

    WARNHINWEIS: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren. 3. Beseitigen Sie den Papierstau. WARNHINWEIS: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. 4. Schieben Sie das Papierfach ein. 5.
  • Seite 73 3. Biegen Sie den Papierstapel in beide Richtungen, um die Blätter voneinander zu lösen, und fächern Sie den Stapel auf. Das Papier darf nicht geknickt oder geknittert werden. Klopfen Sie die Kanten auf einer ebenen Fläche gerade. 4. Legen Sie das Papier in die Universalzuführung ein. 5.
  • Seite 74: Vermeiden Von Papierstaus Und Fehleinzügen

    Vermeiden von Papierstaus und Fehleinzügen Die meisten Papierstaus und Fehleinzüge können vermieden werden, wenn die folgenden Hinweise beachtet werden: Verwenden Sie Papier, das den Richtlinien für Druckmedien für den jeweiligen Drucker entspricht. Weitere Informationen finden Sie unter Einlegen von Druckmedien. Stellen Sie sicher, dass das Papier korrekt in das Papierfach eingelegt ist.
  • Seite 75 3. Ziehen Sie das Papier heraus. 4. Setzen Sie die Druckkassette wieder ein, indem Sie die weißen Rollen der Druckkassette auf die weißen Pfeile an den Schienen der Fotoleitertrommel ausrichten und die Druckkassette so weit wie möglich in den Drucker schieben. Die Druckkassette rastet hörbar ein, wenn sie richtig eingesetzt ist.
  • Seite 76 2. Greifen Sie fest nach dem Papier und ziehen Sie es vorsichtig aus dem Drucker. 3. Tauschen Sie das Papierfach aus. Im Bereich der Verlängerung der Papierablage 1. Drücken Sie auf die Klappenentriegelungstaste an der rechten Seite des Druckers, um die vordere Abdeckung zu öffnen. 2.
  • Seite 77 2. Greifen Sie fest nach dem Papier und ziehen Sie es vorsichtig aus dem Drucker. 3. Schließen Sie die hintere Ausgabeklappe. Schalten Sie den Drucker wieder ein und senden Sie den Druckauftrag erneut an den Drucker. Papierprobleme Stellen Sie sicher, dass das Papier korrekt eingelegt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Einlegen von Druckmedien.
  • Seite 78: Probleme Mit Der Druckqualität

    In den folgenden Informationen finden Sie Lösungsvorschläge für auftretende Druckprobleme. Wenn Sie das Problem nicht beheben können, wenden Sie sich unter support.dell.com an Dell. Es muss dann unter Umständen eine Druckerkomponente von einem Kundendiensttechniker gereinigt oder ausgetauscht werden. Ausdruck ist zu schwach.
  • Seite 79 Tauschen Sie die Druckkassette aus. Auf der Seite erscheinen weiße Striche. Die Druckkopflinse ist verschmutzt. Die Druckkassette ist beschädigt. Die Fixierstation ist beschädigt. Versuchen Sie Folgendes: Reinigen Sie die Druckkopflinse. Tauschen Sie die Druckkassette aus. Tauschen Sie die Fixierstation aus. Auf der Seite erscheinen waagerechte Streifen.
  • Seite 80 Sie verwenden Folien, die nicht die Druckerspezifikationen erfüllen. Die Option Papiersorte ist nicht auf "Folie" eingestellt. Versuchen Sie Folgendes: Verwenden Sie die von Dell empfohlenen Folien. Stellen Sie sicher, dass die Option Papiersorte auf "Folie" eingestellt ist. Auf der Seite erscheinen Tonerflecken.
  • Seite 81 Auf der Seite erscheinen Geisterbilder. Die Papiersorte ist falsch eingestellt. Der Toner ist fast leer. Versuchen Sie Folgendes: Stellen Sie sicher, dass die ausgewählte Papiersorte dem im Fach eingelegten Papier entspricht. Tauschen Sie die Druckkassette aus. Zeichen werden nur auf einer Seite des Papiers gedruckt. Die Druckkassette ist nicht richtig eingesetzt.
  • Seite 82: Mac Os X-Funktionen

    Wenden Sie sich an den Kundendienst. Das Papier wellt sich beim Drucken und bei der Ausgabe in die Papierablage sehr stark. Die Einstellung für die Papierstruktur ist für das verwendete Papier oder Spezialdruckmedium nicht korrekt. Stellen Sie sicher, dass die ausgewählte Papierstruktur dem im Fach eingelegten Papier entspricht. Weitere Informationen finden Sie unter Qualitätsmodus.
  • Seite 83 Dokumente, die die PostScript-Schriftarten verwenden, erstellt werden. Warum gibt es Duplikate für einige Bildschirmschriftarten? Die Schriftarten in Ihrem Drucker sind nicht mit den Bildschirmschriftarten von Apple identisch. Dell bietet Bildschirmschriftarten, die den Schriftarten des Druckers entsprechen. Bei Verwendung dieser Bildschirmschriftarten können Sie sicherstellen, dass die Druckausgabe mit der Anzeige am Computer übereinstimmt.
  • Seite 84: Anruf Beim Kundendienst

    Sie sich an den Kundendienst. Wenn Sie drucken können, drücken Sie die Taste Menü , um eine Menüeinstellungsseite zu drucken, die das Druckermodell und andere Informationen enthält, die der Kundendienstvertreter möglicherweise wissen muss. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Dell unter support.dell.com.
  • Seite 85: Einlegen Von Druckmedien

    Einrichten für Netzwerkdruck. Dell™ 2330d Laser Printer - Lokal an einen Computer angeschlossen Wenn Sie das Papierformat und die Papiersorte auf die richtigen Einstellungen für das Papier in den Fächern gesetzt haben, werden alle Fächer mit demselben Format und derselben Sorte automatisch vom Drucker verbunden.
  • Seite 86: Dell 2330Dn Laser Printer - An Ein Netzwerk Angeschlossen

    Änderungen werden übernommen wird angezeigt, gefolgt von Sorte. Dell 2330dn Laser Printer - An ein Netzwerk angeschlossen Das Festlegen von Papierformat und -sorte für den Drucker erfolgt über das Web-Tool zur Druckerkonfiguration von Dell. HINWEIS: Das Konfigurieren von Papierfächern über das Web-Tool zur Druckerkonfiguration von Dell ist nur auf dem Dell Laser Printer 2330dn möglich.
  • Seite 87 a. Drücken Sie die Verriegelung an der Rückseite des Fachs nach untern. b. Erweitern Sie das Fach, bis die Verlängerung einrastet. c. Schieben Sie die hintere Papierführung im Papierfach nach hinten. 3. Biegen Sie einen Stapel Papier in beide Richtungen. Klopfen Sie die Kanten auf einer ebenen Fläche gerade. 4.
  • Seite 88 5. Schieben Sie die hintere und die beiden seitlichen Papierführungen gegen den Rand des Papiers. 6. Setzen Sie das Fach wieder ein. 7. Ziehen Sie die Papierstütze an der Papierablage heraus.
  • Seite 89: Verwendung Der Hinteren Papierausgabe

    Verwendung der hinteren Papierausgabe Die hintere Einzelblatt-Ausgabe gewährleistet einen geraden Papierweg, wodurch die Gefahr von Wellenbildung und Papierstaus verringert wird. Dies ist besonders für Spezialdruckmedien wie Folien, Briefumschläge, Etiketten, Karten oder Karteikarten nützlich. Um die hintere Papierausgabe zu verwenden, öffnen Sie deren Klappe. Wenn die hintere Ausgabeklappe geöffnet ist, werden alle Druckaufträge dort ausgegeben.
  • Seite 90: Öffnen Der Universalzuführung

    5. Wenn die gewünschte Einstellung angezeigt wird, drücken Sie die Taste Auswählen , um die Einstellung zu speichern. Öffnen der Universalzuführung Die Universalzuführung befindet sich an der Vorderseite des Druckers und kann jeweils fünfzig Blatt eines Druckmediums einziehen. Sie können die Universalzuführung verwenden, um schnell Papiersorten oder Papierformate zu bedrucken, die zu diesem Zeitpunkt nicht im Papierfach eingelegt sind.
  • Seite 91 So legen Sie Druckmedien in die Universalzuführung ein: 1. Legen Sie ein Blatt des gewünschten Druckmediums mit der Druckseite nach oben in die Mitte der Universalzuführung, sodass die vordere Kante die Papierführungen berührt. Andernfalls zieht der Drucker das Druckmedium zu früh und höchstwahrscheinlich schief ein.
  • Seite 92 Sie ihn anschließend auf. Klopfen Sie die Kanten auf einer ebenen Fläche gerade. HINWEIS: Auffächern verhindert, dass Umschlagkanten verkleben. So werden Staus beim Einzug vermieden. Die Umschläge dürfen nicht geknickt oder geknittert werden. 4. Halten Sie das Druckmedium vorne an beiden Seiten fest, und schieben Sie es in die Universalzuführung, bis es automatisch erfasst wird.
  • Seite 93: Verbinden Und Trennen Von Fächern

    Wenn beim Einzug des Papiers Probleme auftreten, drehen Sie das Papier um. Verbinden und Trennen von Fächern Verbinden von Fächern Die Fachverbindung ist hilfreich, wenn Sie große Druckaufträge oder mehrere Kopien drucken. Wenn ein Fach leer ist, wird Papier aus dem nächsten verbundenen Fach eingezogen. Wenn die Einstellungen für "Papierformat" und "Papiersorte" für alle Fächer dieselben sind, werden die Fächer automatisch verbunden.
  • Seite 94: Spezifikationen

    Überblick Richtlinien für Druckmedien Umgebungsbedingungen Mediensorten und -formate Geräuschemissionspegel Schriftzusammenfassung Emulation, Kompatibilität und Verbindungsmöglichkeiten Kabel Unterstützte Betriebssysteme Zertifizierungen MIB-Kompatibilität Überblick 2330d 2330dn Basisspeicher 32 MB 32 MB Maximale Speicherkapazität 160 MB 288 MB Verbindungsmöglichkeiten Parallel Parallel USB 2.0 USB 2.0...
  • Seite 95: Geräuschemissionspegel

    Schalldruckpegel Schallleistungspegel (LWAd) Drucken 52 dB(A) 6,5 Bel Inaktiv 26 dB(A) Unhörbar Emulation, Kompatibilität und Verbindungsmöglichkeiten Emulationen Dell 2330d Laser Printer PostScript 3 PCL 5e PCL 6 Dell 2330dn Laser Printer PostScript 3 PCL 5e PCL 6 Kompatibilität ® ®...
  • Seite 96: Unterstützte Betriebssysteme

    (Analyse von Leistung, Datenverkehr, Fehlern usw.). Dieser Drucker entspricht MIB-Spezifikationen nach Industriestandard und kann daher von verschiedenen Softwaresystemen zur Verwaltung von Druckern und Netzwerken (z. B. Dell OpenManage™, IT Assistant, Hewlett-Packard OpenView, CA Unicenter, Hewlett-Packard Web JetAdmin, Lexmark MarkVision Professional usw.) erkannt und verwaltet werden.
  • Seite 97: Mediensorten Und -Formate

    Verwenden Sie xerografisches Papier mit einem Gewicht von 70 g/m Verwenden Sie für Laserdrucker entwickelte Folien. Verwenden Sie für Laserdrucker entwickelte Papieretiketten. Verwenden Sie Briefumschläge aus Feinpostpapier mit einem Gewicht von 90 g/m Um Papierstaus zu vermeiden, verwenden Sie keine Umschläge, die übermäßig gewellt sind zusammenkleben Fenster, Löcher, Perforationen, Ausschnitte oder Prägungen aufweisen...
  • Seite 98: Schriftzusammenfassung

    Einseitige Papieretiketten werden für den gelegentlichen Gebrauch unterstützt. Sie sollten höchstens 20 Seiten Papieretiketten im Monat drucken. Vinyl-, Apotheken- oder zweiseitige Etiketten werden nicht unterstützt. Die Kapazität ist bei bestimmten Arten von Papieretiketten möglicherweise geringer. Schriftzusammenfassung Schriftarten/Optionen 2330d 2330dn Schriftladebeschreibung Leicht (8,31M01) Leicht (8,31M01) PCL Bitmapped...
  • Seite 99 Arial Bold Arial Bd Arial Bold Italic Arial BdIt Letter Gothic LetterGothic Letter Gothic Italic LetterGothic It Letter Gothic Bold LetterGothic Bd Univers Condensed Univers CdMd Medium Univers Condensed Italic Univers Medium CdMdIt Univers Condensed Univers CdBd Bold Univers Condensed Italic Univers Bold CdBdIt...
  • Seite 100 Palatino Bold Italic Palatino BdIt ITC Bookman Light ITCBookman Lt ITC Bookman Light ITCBookman LtIt Italic ITC Bookman Demi ITCBookman Db ITC Bookman Demi ITCBookman DbIt Italic ITC Avant Garde Book ITCAvantGard Bk ITC Avant Garde Book ITCAvantGardBkOb Oblique ITC Avant Garde Demi ITCAvantGard Db ITC Avant Garde Demi ITCAvantGardDbOb Oblique...
  • Seite 101 Wingdings Symbol SymbolPS ITC Zapf Dingbats Residente PCL-Zeichensätze Zeichensatzname Latin 1 Legal Windows 3,0 Latin 1 Windows 98 Latin 1 ISO 8859-1 Latin 1 (ECMA-94) ISO 8859-15 Latin 9 PC-8 Code Page 437 PC-8 Danish/Norwegian (437N) PC-850 Multilingual PC-858 Multilingual Euro PC-860 Portugal PC-861 Iceland PC-863 Canadian French...
  • Seite 102 PC-853 Latin 3 (Turkish) PC-8 Turkish (437T) Turkish-8 Latin 6 Windows 98 Latin 6 (Baltic) ISO 8859-10 Latin 6 PC-775 Baltic (PC-8 Latin 6) Kyrillisch Windows 98 Cyrillic ISO 8859-5 Latin/Cyrillic PC-866 Cyrillic PC-855 Cyrillic Russian-GOST PC-8 Bulgarian Ukrainisch Griechisch Windows 98 Greek ISO 8859-7 Latin/Greek PC-869 Greece...
  • Seite 103 ISO 6: ASCII ISO 11: Schwedisch für Namen ISO 15: Italienisch ISO 17: Spanisch ISO 21: Deutsch ISO 60: Norwegisch Version 1 ISO 69: Französisch ISO 2: IRV (Int'l Ref Version) ISO 25: Französisch ISO : Deutsch ISO 14: JIS ASCII ISO 57: Chinesisch ISO 10: Schwedisch ISO : Spanisch...
  • Seite 104 Bookman-DemiItalic L1, L2, L5, L6 Coronet-Regular L1, L2, L5, L6 Courier L1, L2, L5, L6 Courier-Oblique L1, L2, L5, L6 Courier-Bold L1, L2, L5, L6 Courier-BoldOblique L1, L2, L5, L6 Garamond-Antiqua L1, L2, L5, L6 Garamond-Kursiv L1, L2, L5, L6 Garamond-Halbfett L1, L2, L5, L6 Garamond-KursivHalbfett...
  • Seite 105 NewCenturySchlbk-Italic L1, L2, L5, L6 NewCenturySchlbk-Bold L1, L2, L5, L6 NewCenturySchlbk-BoldItalic L1, L2, L5, L6 Optima L1, L2, L5, L6 Optima-Italic L1, L2, L5, L6 Optima-Bold L1, L2, L5, L6 Optima-BoldItalic L1, L2, L5, L6 Palatino-Roman L1, L2, L5, L6 Palatino-Italic L1, L2, L5, L6 Palatino-Bold...
  • Seite 106 Parallel IEEE-1284 10/100/1000 Ethernet CAT-5E Zertifizierungen USB-IF...
  • Seite 107: Einrichten Für Lokalen Druck

    Einrichten für lokalen Druck ® Windows ® Mac OS X: Hinzufügen des Druckers zum Print Center oder zum Dienstprogramm zur Druckereinrichtung ® Linux ® Windows Einige Windows-Betriebssysteme verfügen möglicherweise bereits über einen Druckertreiber, der mit dem Drucker kompatibel ist. HINWEIS: Durch die Installation eines angepassten Treibers wird der Systemtreiber nicht ersetzt.
  • Seite 108 1. Schalten Sie den Computer ein und legen Sie die Drivers and Utilities-CD ein. Wenn die Drivers and Utilities-CD gestartet wird, klicken Sie auf Abbrechen. 2. Unter Windows Vista (Standard-Startmenü): a. Klicken Sie auf ® Systemsteuerung. b. Klicken Sie auf Hardware und Sounds. c.
  • Seite 109: Installieren Zusätzlicher Druckersoftware

    9. Klicken Sie auf Öffnen und dann auf OK. 10. Wählen Sie den Treibertyp, der installiert werden soll (PCL, HBP oder PS), in der Liste der Hersteller und das Druckermodell in der Liste der Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. 11.
  • Seite 110 Drucker in der Druckerliste angezeigt, wurde der Drucker erfolgreich eingerichtet; Sie können das Programm nun beenden. ® Linux Lokaler Druck wird von vielen Linux-Plattformen wie Red Hat, SUSE, Debian™ GNU/Linux, Ubuntu, Red Flag Linux und Linspire unterstützt. Druckersoftwarepakete und Installationsanweisungen stehen auf der Drivers and Utilities-CD zur Verfügung. Die Printersoftware unterstützt durchgehend lokales Drucken über eine Parallelverbindung.
  • Seite 111: Grundsätze Des Technischen Kundendiensts Von Dell

    Techniker steht Ihnen der technische Online-Kundendienst von Dell zur Verfügung. Weitere Optionen hinsichtlich des technischen Kundendiensts sind gegebenenfalls käuflich erhältlich. Dell stellt einen beschränkten technischen Kundendienst für den Drucker sowie für die von Dell installierte Software und die Peripheriegeräte bereit. Unterstützung für Software und Peripheriegeräte von Drittherstellern, einschließlich solcher, die von Software &...
  • Seite 112: Garantie Und Rückgaberichtlinien

    (nur für Kanada) Garantie und Rückgaberichtlinien Dell Inc. ("Dell") stellt seine Hardwareprodukte gemäß den für die Branche geltenden Verfahren aus Teilen und Komponenten her, die neu oder neuwertig sind. Informationen zur Dell-Garantie für Ihren Drucker finden Sie im Handbuch mit...
  • Seite 113: Einrichten Für Netzwerkdruck

    Einrichten für Netzwerkdruck ® Windows Installieren des freigegebenen Druckers auf Client-Computern ® Mac OS X: Hinzufügen des Druckers zum Print Center oder zum Dienstprogramm zur Druckereinrichtung ® Linux Drucken einer Netzwerk-Konfigurationsseite ® Windows In Windows-Umgebungen können Netzwerkdrucker für den direkten Druck oder eine Druckerfreigabe konfiguriert werden. Bei beiden Netzwerk-Druckmethoden muss die Druckersoftware installiert und ein Netzwerkdruckeranschluss eingerichtet werden.
  • Seite 114: Direkter Anschluss Mit Einem Netzwerkkabel (Mithilfe Eines Druckservers)

    Netzwerk verbunden. Parallelkabel, mit einem der Netzwerkcomputer verbunden. Die Druckersoftware wird in der Regel auf jedem Die Druckersoftware wird auf dem mit dem Drucker verbundenen Netzwerkcomputer installiert. Computer installiert. Während der Softwareinstallation wird der Drucker "freigegeben", so dass von anderen Netzwerkcomputern aus auf ihm gedruckt werden kann.
  • Seite 115: Direkter Anschluss Mit Einem Netzwerkkabel (Kein Druckserver)

    Die Treiber, die zusätzliche Software und die Dokumentation werden in Ihrem Computer installiert. Nach Abschluss der Installation wird der Bildschirm Herzlichen Glückwunsch! angezeigt. 9. Wenn Sie keine Testseite drucken möchten: Klicken Sie auf Fertigstellen. Wenn Sie eine Testseite drucken möchten: a.
  • Seite 116 Drucker freigeben und diesen dann auf dem Client-Computer installieren. Wenn Sie jedoch eine dieser Microsoft-Methoden verwenden, können Sie nicht auf alle Funktionen von Dell wie z B. die Statusüberwachung zugreifen, die mithilfe der Drivers and Utilities-CD installiert werden können.
  • Seite 117 Druckvorgänge an diesem Drucker. 7. Klicken Sie auf OK. Bei Dateiverlust werden Sie aufgefordert, die zum Betriebssystem dazugehörige CD einzulegen. a. Legen Sie die Drivers and Utilities-CD ein, vergewissern Sie sich, dass der Laufwerkname mit dem Ihres CD-RM- Laufwerks übereinstimmt, und klicken Sie auf OK. b.
  • Seite 118: Peer-To-Peer

    3. Klicken Sie auf Drucker. Unter Windows XP (standardmäßiges Startmenü): 1. Klicken Sie auf Start ® Systemsteuerung. 2. Doppelklicken Sie auf Drucker und andere Hardware. 3. Doppelklicken Sie auf Drucker und Faxgeräte. Unter Windows XP (klassisches Startmenü): Klicken Sie auf Start ® Einstellungen ® Drucker und Faxgeräte. Unter Windows Vista (klassisches Startmenü) und allen anderen Versionen von Windows: Klicken Sie auf Start ®...
  • Seite 119 5. Klicken Sie auf OK. Bei einem neuen Drucker werden Sie möglicherweise aufgefordert, die Druckersoftware zu installieren. Sollte keine Systemsoftware verfügbar sein, müssen Sie einen Pfad für die verfügbare Software angeben. 6. Wählen Sie aus, ob dieser Drucker für den Client als Standarddrucker gelten soll., und klicken Sie anschließend auf Fertig stellen.
  • Seite 120 f. Klicken Sie im Bildschirm für die Standardinstallation auf Installieren. g. Geben Sie das Administratorpasswort ein, und klicken Sie auf OK. Die Software ist auf dem Computer installiert. h. Beenden Sie das Installationsprogramm nach dem Abschluss der Installation. 2. Öffnen Sie unter /Programme/Dienstprogramme das Dienstprogramm zur Druckereinrichtung. 3.
  • Seite 121: Drucken Einer Netzwerk-Konfigurationsseite

    Laufwerksbuchstaben des CD-ROM-Laufwerks steht. Drucken einer Netzwerk-Konfigurationsseite Eine Netzwerk-Konfigurationsseite führt die Konfigurationseinstellungen des Druckers auf, einschließlich IP-Adresse und MAC- Adresse. Diese Informationen sind wichtig für die Problemlösung bei der Netzwerkkonfiguration des Druckers. So drucken Sie eine Netzwerk-Konfigurationsseite aus: 1. Drücken Sie die Taste Menü 2.
  • Seite 122 Die druckerresidente Software umfasst: von Dell oder Drittanbietern entwickelte und urheberrechtlich geschützte Software von Dell geänderte Software, die unter den Bedingungen der GNU General Public License Version 2 und der GNU Lesser General Public License Version 2.1 lizenziert wurde Software, die gemäß der BSD License and Warranty Statements lizenziert ist Software, die teilweise auf der Arbeit der Independent JPEG Group basiert Die von Dell geänderte und unter der GNU lizenzierte Software ist kostenlose Software;...
  • Seite 123 Version 2, June 1991 Copyright (C) 1989, 1991 Free Software Foundation, Inc. 59 Temple Place, Suite 330, Boston, MA 02111-1307 USA Everyone is permitted to copy and distribute verbatim copies of this license document, but changing it is not allowed. Preamble The licenses for most software are designed to take away your freedom to share and change it.
  • Seite 124 c. If the modified program normally reads commands interactively when run, you must cause it, when started running for such interactive use in the most ordinary way, to print or display an announcement including an appropriate copyright notice and a notice that there is no warranty (or else, saying that you provide a warranty) and that users may redistribute the program under these conditions, and telling the user how to view a copy of this License.
  • Seite 125 of any such claims; this section has the sole purpose of protecting the integrity of the free software distribution system, which is implemented by public license practices. Many people have made generous contributions to the wide range of software distributed through that system in reliance on consistent application of that system; it is up to the author/donor to decide if he or she is willing to distribute software through any other system and a licensee cannot impose that choice.
  • Seite 126 2, hence the version number 2.1.] Preamble The licenses for most software are designed to take away your freedom to share and change it. By contrast, the GNU General Public Licenses are intended to guarantee your freedom to share and change free software--to make sure the software is free for all its users.
  • Seite 127 TERMS AND CONDITIONS FOR COPYING, DISTRIBUTION AND MODIFICATION 0. This License Agreement applies to any software library or other program which contains a notice placed by the copyright holder or other authorized party saying it may be distributed under the terms of this Lesser General Public License (also called "this License").
  • Seite 128 4. You may copy and distribute the Library (or a portion or derivative of it, under Section 2) in object code or executable form under the terms of Sections 1 and 2 above provided that you accompany it with the complete corresponding machine- readable source code, which must be distributed under the terms of Sections 1 and 2 above on a medium customarily used for software interchange.
  • Seite 129 things: a. Accompany the combined library with a copy of the same work based on the Library, uncombined with any other library facilities. This must be distributed under the terms of the Sections above. b. Give prominent notice with the combined library of the fact that part of it is a work based on the Library, and explaining where to find the accompanying uncombined form of the same work.
  • Seite 130: Microsoft Print Schema-Lizenzvereinbarung

    INABILITY TO USE THE LIBRARY (INCLUDING BUT NOT LIMITED TO LOSS OF DATA OR DATA BEING RENDERED INACCURATE OR LOSSES SUSTAINED BY YOU OR THIRD PARTIES OR A FAILURE OF THE LIBRARY TO OPERATE WITH ANY OTHER SOFTWARE), EVEN IF SUCH HOLDER OR OTHER PARTY HAS BEEN ADVISED OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGES. END OF TERMS AND CONDITIONS How to Apply These Terms to Your New Libraries If you develop a new library, and you want it to be of the greatest possible use to the public, we recommend making it free...
  • Seite 131: Überblick Über Die Software

    Überblick über die Software Statusüberwachungs-Center Dell Dienstprogramm für Druckerwarnungen Dienstprogramm zum Festlegen der IP-Adresse Entfernen und Neuinstallieren der Software Deinstallationsprogramm für die Dell Druckersoftware Installation des optionalen XPS-Treibers Treiberprofil-Manager Dell Toner Management System™ Web-Tool zur Druckerkonfiguration von Dell Installieren Sie die gewünschten und benötigten Softwareanwendungen für Ihr jeweiliges Betriebssystem von der im Lieferumfang des Druckers enthaltenen Drivers and Utilities-CD.
  • Seite 132: Deinstallationsprogramm Für Die Dell Druckersoftware

    Klicken Sie auf Dell 2330d/2330dn Laser Printer. Unter Windows XP und 2000: Klicken Sie auf Start® Programme oder Alle Programme® Dell Drucker® Dell 2330d/2330dn Laser Printer. 2. Klicken Sie auf Dell Druckersoftware-Deinstallation. 3. Wählen Sie die zu deinstallierenden Komponenten aus und klicken Sie auf Weiter.
  • Seite 133: Web-Tool Zur Druckerkonfiguration Von Dell

    Drucktendenzen verfolgen. Netzwerkadministratoren können Druckereinstellungen problemlos vom Web-Browser aus auf einen oder alle Drucker im Netzwerk übertragen. Starten Sie das Web-Tool zur Druckerkonfiguration von Dell, indem Sie die IP-Adresse des Netzwerkdruckers in Ihren Web- Browser eingeben. Wenn Ihnen die IP-Adresse Ihres Druckers nicht bekannt ist, drucken Sie eine Netzwerk-Konfigurationsseite, die die IP- Adresse enthält.
  • Seite 134: Dell Dienstprogramm Für Druckerwarnungen

    Bedienerkonsolenmenüs unter Verwendung des Embedded Web Server. HINWEIS: Diese Funktion steht nur Netzwerkadministratoren zur Verfügung. Online-Hilfe: Klicken Sie auf Hilfe, um über die Dell Website Hilfestellung bei der Druckerproblemlösung zu erhalten. Dell Dienstprogramm für Druckerwarnungen HINWEIS: Diese Anwendung ist unter Windows 2000 nicht verfügbar.
  • Seite 135: Entfernen Und Neuinstallieren Der Software

    Klicken Sie auf Dell 2330d/2330dn Laser Printer. Unter Windows XP und Windows 2000: Klicken Sie auf Start® Programme oder Alle Programme® Dell Drucker® Dell 2330d/2330dn Laser Printer. 2. Klicken Sie auf Dell Druckersoftware-Deinstallation. 3. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Seite 136: Dell Toner Management System

    6. Klicken Sie in den beiden folgenden Dialogboxen auf Weiter. Weitere Informationen zu XPS-Treibern finden Sie in der XPS-Readme-Datei auf der CD Drivers and Utilities. Sie finden die Datei im Ordner xps mit der Setupxps-Batchdatei (D:\Drivers\xps\readme). Dell Toner Management System™ Druckstatusfenster HINWEIS: Um den einwandfreien Betrieb des Druckstatusfensters sicherzustellen, muss die Unterstützung für die...
  • Seite 137: Dell Anwendung Zum Bestellen Von Druckerverbrauchsmaterial

    Das Dialogfeld Verbrauchsmaterial bestellen wird angezeigt. 3. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn Sie über das Internet bestellen, klicken Sie auf den Link zur Dell Website zum Bestellen von Druckkassetten. Wenn Sie telefonisch bestellen möchten, rufen Sie die Nummer an, die unter der Überschrift für die telefonische...

Diese Anleitung auch für:

2330dn

Inhaltsverzeichnis